Von JOHANNES DANIELS | Wenn Worte sprechen könnten, verehrte „Bundestagsvizepräsidentin“: Jürgen Braun, der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, forderte am 17. Mai eine namentliche Abstimmung zum Verbot der „Boycott, Divestment and Sanctions“-Bewegung (BDS). Die BDS-Bewegung und deren Vorgängerorganisationen versuchen nun seit 110 Jahren, Juden und jüdische Einrichtungen in Palästina und Israel zu vertreiben oder gleich zu vernichten. Besonders unappetitlich ist dabei, dass die antijüdische Hetz-Organisation über alle Stiftungen der deutschen Systemparteien finanzielle Unterstützungen erhielt, was einer breiten Öffentlichkeit nicht bekannt ist:

Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-„Stiftung“ und die linksradikale Heinrich-Böll-„Stiftung“ (GRÜNE) förderten beispielsweise die palästinensische „Miftah“, die die BDS erheblich mit über 300.000 Euro Steuergeld zwischen 2008 bis 2013 unterstützte. Die Palästinenser-Terror-freundliche Bundesregierung förderte israelfeindliche Projekte von NGOs von 2012 bis 2015 mit insgesamt 1.680.000 Euro Steuergeld!

Nach der rhetorisch und inhaltlich bemerkenswerten Rede Jürgen Brauns schwurbelte die im originell-bunten Papagena-Kostüm gewandete“ Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth im Anschluss laut Protokoll:

„Ich möchte darauf hinweisen, dass hier demokratisch gewählte Abgeordnete und sitzen (rumsitzen ?) aus demokratischen Parteien und Herr Braun ich wäre sehr vorsichtig mit dem Zitat Altparteien in diesem Zusammenhang aus der allerdunkelsten Geschichte ist dieses Wort zitiert worden immer wieder von Joseph Goebbels und ich geh davon aus, dass Sie das nicht zitieren.“

Dagegen die selbe Claudia Roth im WDR 2013:

„Ich möcht’ immer noch darauf bestehen, dass wir uns unterscheiden äh von den Altparteien“.

Möglicherweise benutzte Joseph Goebbels am 9. April 1938 in Wien in einer Rede das Wort „Altparteien“, exakt historisch belegt ist es bislang nicht. Google Books findet unter den über drei Milliarden eingescannten Büchern genau 14 Bücher, in denen diese Nomenklatur bis 1945 Verwendung fand. Vier davon stammen aus der Zeit von 1933 bis 1945 und kein einziges davon verbürgt von Joseph Goebbels.

Laut dem „Glossar“ der linksgerichteten steuerfinanzierten „Neuen Medienmacher“ wurde der Begriff Altparteien „für Nazipropaganda, z. B. von Joseph Göbbels benutzt, um die NSDAP als neue, vorgeblich junge politische Partei zu propagieren. Er wird heute in diskreditierender Absicht für bewährte demokratische Parteien im Bundestag verwendet“.

Die historisch wohl mittelgut gebildeten Neuen Medienmacher schrieben allerdings „Göbbels“ statt Goebbels. Auch in punkto Allgemeinbildung schauen die „Altparteien“ eher alt aus.

image_pdfimage_print

 

124 KOMMENTARE

  1. „Ich möchte darauf hinweisen, dass hier demokratisch gewählte Abgeordnete und sitzen (rumsitzen ?) aus demokratischen Parteien und Herr Braun ich wäre sehr vorsichtig mit dem Zitat Altparteien in diesem Zusammenhang aus der allerdunkelsten Geschichte ist dieses Wort zitiert worden immer wieder von Joseph Goebbels und ich geh davon aus, dass Sie das nicht zitieren.“

    Dagegen die selbe Claudia Roth im WDR 2013:
    „Ich möcht’ immer noch darauf bestehen, dass wir uns unterscheiden äh von den Altparteien“.
    __________________________________________________

    Wer einen an der Klatsche hat,
    dem darf man einen solchen Blackout und Vergesslichkeit nicht ankreiden.

  2. Wie wäre es mit „altbackenen Parteien“? Darauf war Goebbels bestimmt nicht gekommen!

  3. Na wenn man es mal ganz bös auslegt und mit gleicher Münze zurückzahlt wie bei Höcke die Goebbels-Vergleiche kamen: Dann hatte Roth offenbar 2013 das Wort „Altparteien“ eindeutig mit dem Hintergedanken verwendet, damit die Methoden von Goebbels nachzuahmen. Unfassbar! 🙂

  4. Schön, dass mal wieder ein Beitrag über Frau Roth kommt.

    Sie ist wirklich das lebende Beispiel für alle die die meinen es gelb in Deutschland keine Chancengleichheit.

    Frau Roth ist der lebende Beweis dafür, dass Jeder Alles werden kann, völlig unabhängig von Intelligenz, Bildung, Moral und Charakter.

  5. ghazawat 20. Mai 2019 at 18:28

    Ist vermutlich tatsächlich so. Der Journalist Aust hat vor kurzem gesagt, jeder kann Kanzler werden. Allerdings vermute ich mal, dass das kein Spezifikum der Bundesrepublik ist. Franz von Papen soll auch nicht sonderlich hell gewesen sein – wobei der nur Vizekanzler war.

  6. Frauj Roth ist wie die Schweine in Animal Farm. Was diese sagten und taten war nicht das gleiche, weil sie ja gleicher als die anderen waren. Ich frage mich nur, wer möchte so sein wie Frau Roth? In ihrer Widersprüchlichkeit und Irrationalität genießt sie ja inzwischen einen Status der Gleichstellung mit normalen Menschen, von dem sie offenbar schamlos Gebrauch macht. 🙂

  7. Dass diese ungelernte, ausbildungslose Studienabbrecherin seit Jahren schon Monat für Monat für Monat mit tausenden Euros Steuergeld nach Hause geht ist schon für sich genommen eine Provokation.

  8. Tja, die Roth sollte sich mal inständig mit ihrer Klientel beschäftigen, statt Göbbels zu nennen, denn es gibt neue Forschungsergebnisse israelischer Forscher zum Osmanischen Genuzid an Christen.
    Dort heisst es:

    Morris und Ze’evi bemerkten, dass die Aggression gegen Christen oft sexueller Natur war, und zitierten die Beobachtung des amerikanischen Generalkonsuls George Horton, dass dies eines der „herausragenden Merkmale“ der türkischen Repressalien in der anatolischen Stadt Smyrna sei, die die Griechen versucht hatten Zurücknehmen nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches, war die „massive Verletzung von Frauen und Mädchen“.

    Morris und Ze’evi sagen, dass die Mordkampagne gegen die Christen von „religiösem Hass“ angeheizt wurde und dass „Muslime, einschließlich Kurden, Tscherkessen, Tschetschenen und Araber, unmittelbar vor, während und nach dem ersten Weltkrieg etwa zwei Millionen Christen in Schlachtzügen ermordet haben.“

    Drei türkische Regierungen, darunter auch die Atatürk-Regierung, waren nach Angaben der beiden Professoren der Ben-Gurion-Universität für die Vertreibung von 1,5 bis 2 Millionen Christen verantwortlich, die größtenteils nach Griechenland flohen.
    ..Sie schrieben, dass neben Massenmorden Tausende christliche Frauen vergewaltigt, entführt und gewaltsam zum Islam konvertiert wurden.

    Die Entführten wurden nicht nur vergewaltigt, sondern auch als Sklaven auf Märkten wie Aleppo, Damaskus und Bagdad verkauft. Diese Praxis wurde kürzlich von dem Islamischen Staat (ISIS) übernommen.

    ************************
    Man kann diesen Völkermord natürlich auf die heutige Türkei beschränken, doch dass Osmanische Reich war wesentlich größer. Jeder hatte am Christenmord mitgewirkt, auch die Urgroßväter der Syrer, die heutzutage bei uns „Schutz “ suchen.
    Auch hat dieser Völkermord nicht wenige Jahre gedauert, sondern:
    „In dem Buch lieferten Morris und Ze’evi Beweise dafür, dass der tatsächliche Völkermord, der 1915 und 1916 stattfand, Teil eines „größeren Zeitraums der Eliminierung von etwa 30 Jahren“ war.“
    ***********************
    …und selbst der Teils glorifizierte Atatürk wollte nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches, eine Türkei schaffen, in der nur Türken wohnen. Rassismus pur ! Die Kurden wurden kurzerhand in “ Bergtürken umbenannt. Die Minderheit der Armenier mussten oft zwangskonvertieren.
    DIE ROTH SOLTTE SICH MAL MEHR MIT IHRER SONNE,MOND UND STERNE TÜRKEI beschäftigen, als hier ihre psyschiche Paranoia zum 3. Reich auszuleben:

    ANALYSE: Die dunkle Vergangenheit und Gegenwart der Türkei aufgedeckt
    Montag, 20. Mai 2019
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/35521/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=israel%20heute%20-%20Newsletter&utm_content=3298

    Als Armenierin geboren, als Muslimin gestorben
    Einige Armenier haben den Völkermord im Osmanischen Reich überlebt, weil sie in der alevitischen Bevölkerung Schutz fanden. Doch zwei Jahrzehnte später wurden sie dann als Aleviten vom türkischen Staat angegriffen. Heute suchen die Nachfahren nach ihrer kulturellen und religiösen Identität.
    https://www.deutschlandfunk.de/minderheiten-in-der-tuerkei-als-armenierin-geboren-als.886.de.html?dram:article_id=413580

  9. Hier wird deutlich, wie unerlässlich im Bundestag die Ankündigung/Deutlichmachung eines Zitats ist.
    Maßgeblich ist nicht, w a s geäußert wurde, sondern w e r etwas geäußert, sprechgeblasen hat.

  10. Der erste Mai wurde von Hitler als Feiertag eingeführt. Feiern nun die ganzen linken Vereinigungen an diesem Tage ein Nazifest? An deren Stelle würde ich sofort für ein Verbot dieses Feiertages auf die Barrikaden gehen.

  11. Die Nazis haben die Worte er, sie und es benutzt. Ich fordere ein sofortiges Verbot!

  12. @ Valis65 20. Mai 2019 at 18:43

    Zuschläge zum Lohn für Schichtarbeit oder Arbeit an Feiertagen wurden in der NS-Zeit eingeführt. Verzichten Linke nun auf sowas?

  13. Weil Goebbels das Wort vielleicht benutzt haben soll, darf man es, nach Ansicht der beinahe Theaterwissenschaftlerin Roth, heute nicht mehr verwenden??? Das ist ein erneuter Versuch die Deutungshoheit über bestimmte Begriffe zu erlangen um deren Gebrauch zu verunmöglichen.
    Die Frau gehört vor den Volksgerichtshof in die Klapsmühle.

  14. Gibt es noch Fragen zu diesm Vogel?
    Fuer mich nicht. Schon wenn deren Bild auftaucht. Bin mal gespannt, wie dieser Knallerverein bei den Wahlen beschenkt wird von den eingeschlaeferten Deutschen.

  15. Claudia Roth ist die Fleisch gewordene Inkompetenz. Dies stellt sie wiederholt und stets sehr nachdrücklich unter Beweis.

  16. @ Haremhab 20. Mai 2019 at 18:46

    @ Valis65 20. Mai 2019 at 18:43

    Zuschläge zum Lohn für Schichtarbeit oder Arbeit an Feiertagen wurden in der NS-Zeit eingeführt. Verzichten Linke nun auf sowas?
    —————

    Ich würde als linksdrehendes grünes Ar…. das sofort verbieten.

  17. Linke-Grüne Terrororganisationen und Vereine, Linksextremisten /-Faschisten und Links-Terroristen können sich wieder freuen.. Es gibt noch mehr dt. Steuer- Geld für den Terror gegen Andersdenkende..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    2016:
    .
    Schwesig will 100 Mio Euro ausgeben
    .
    Mehr Geld für Bekämpfung rechter Gewalt

    https://www.n-tv.de/politik/Mehr-Geld-fuer-Bekaempfung-rechter-Gewalt-article17057191.html
    .
    .
    Giffey will 115 Mio Euro ausgeben
    .
    „Demokratie leben!“
    .
    Giffey fordert von Bundesbürgern mehr Aktivität gegen Extremismus

    .
    Rechtsextremismus und Antisemitismus rücken wieder in den Fokus der Behörden. Gleichzeitig gibt der Bund Millionen für Präventionsprogramme aus. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) fördert Projekte mit dem Programm „Demokratie leben!“. Das reicht ihr jedoch nicht.
    .
    115,5 Millionen Euro für Projekte gegen Radikalisierung
    .
    Dafür stehen in diesem Jahr 115,5 Millionen Euro zur Verfügung. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Debatten darüber gegeben, ob sich im Verhältnis nicht zu viele Projekte gegen rechten Extremismus wenden und zu wenige gegen Linksextremismus.
    .
    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Bundesprogramm-Demokratie-leben!-Giffey-fordert-von-Bundesbuergern-mehr-Aktivitaet-gegen-Extremismus
    .
    .
    115 Millionen dt. Steuergeld .. damit die roten Schlägerbrigaden der ANTIFA wieder maschieren, zerstören und prügeln können.

  18. <blockquoteHaremhab 20. Mai 2019 at 18:46
    @ Valis65 20. Mai 2019 at 18:43

    Zuschläge zum Lohn für Schichtarbeit oder Arbeit an Feiertagen wurden in der NS-Zeit eingeführt. Verzichten Linke nun auf sowas?

    Die Zuschläge als solche gab es bereits in der Kaiserzeit.
    In der NS-Zeit wurde gesetzlich festgelegt, dass die Zuschläge steuerbefreit sind.

  19. Haremhab 20. Mai 2019 at 18:46
    @ Valis65 20. Mai 2019 at 18:43

    Zuschläge zum Lohn für Schichtarbeit oder Arbeit an Feiertagen wurden in der NS-Zeit eingeführt. Verzichten Linke nun auf sowas?

    Die Zuschläge gab es bereits in der Kaiserzeit.
    In der NS-Zeit wurde gesetzlich festgelegt, dass die Zuschläge steuerbefreit sind.

  20. @ Das_Sanfte_Lamm 20. Mai 2019 at 18:51

    Haremhab 20. Mai 2019 at 18:46
    @ Valis65 20. Mai 2019 at 18:43

    Zuschläge zum Lohn für Schichtarbeit oder Arbeit an Feiertagen wurden in der NS-Zeit eingeführt. Verzichten Linke nun auf sowas?

    Die Zuschläge gab es bereits in der Kaiserzeit.
    In der NS-Zeit wurde gesetzlich festgelegt, dass die Zuschläge steuerbefreit sind.
    ————-

    Trozdem verbieten, da die Nazis daran geschraubt haben.

  21. Henryk Broder über Claudia Roth:
    .
    „einen Doppelzentner fleischgewordene Dummheit,..“

    .
    .
    Voltreffer!

  22. Wenn zu mangelnder Bildung und mangelnder Ausbildung und mangelndem Charakter noch absolute Blödheit kommt …

  23. Toda raba, Herr Daniels!
    Bereits vor wenigen Tagen hatte ich einen post hier mit ähnlichen, die Roth bloßstellenden Tatsachen eingestellt. „Ihre“ Partei hat schon 1980 den dt. „Altparteien den Kampf angesagt“.
    Aber- die arme verwirrte, ungebildete Frau wurde in Spären katapultiert das 5 G Nachwirkungen im Rest- Hirn hinterlassen haben müssen.
    Insofern- Abhaken!
    Sie „liebt ja unter Sonne (Halb-) Mond und Sternen die Konflikte…“- so ihre eigenen Worte.

    Also, nicht ganz knusper- aber leider gefährlich in ihrer Dummheit. Wie bei vielen Menschen, deren IQ bisher unbeleuchtet blieb. Aber (Selbst-) Glauben versetzt bekanntlich Berge….
    (Habe in meinem Leben etwas gelernt, was ich zu meiner täglichen Arbeit brauchte, auch hier in Israel:
    „Kritiklosigkeit ist EIN Ausdruck der Schizophrenie“. Na, da wird man wohl mal nachdenken müssen, WAS man da in den Posten gehoben hat … Aber unter den Blinden ist bekanntlich der Einäugige König.)

    Shalom!

  24. @ Drohnenpilot 20. Mai 2019 at 18:50
    „eben!-Giffey-fordert-von-Bundesbuergern-mehr-Aktivitaet-gegen-Extremismus“

    WENN in einer DEMOkratie / „Herrschaft des Volkes“
    einer vom anderen was fordern (FORDERN !!!) darf,
    dann ist es das volk / der souveraen als auftraggeber und kontrolleur
    der von ihm mit regieren beauftragten und bezahlten regierung

    der soze tiffy giffey hat nicht verstanden, wer ihr chef ist: ich.

  25. Valis65 20. Mai 2019 at 18:54
    @ Das_Sanfte_Lamm 20. Mai 2019 at 18:51

    Die Zuschläge gab es bereits in der Kaiserzeit.
    In der NS-Zeit wurde gesetzlich festgelegt, dass die Zuschläge steuerbefreit sind.
    ————-

    Trozdem verbieten, da die Nazis daran geschraubt haben.

    Dann sollte man auch die Lohnsteuerklassen abschaffen – die wurden in der Nazizeit eingeführt.

    Betriebsräte, Mitspracherecht und Schlichtung gehen auf eine Initiative von Wilhelm II zurück – auch abschaffen. Ebenso müssen dementsprechend Arbeitnehmerkredite abgeschafft und Besitzer von ehemaligen Werkswohnungen und -häusern enteignet werden – auch Relikte aus der Kaiser- und Nazizeit.
    Betriebsärzte gehören auch verboten, die wurden von Wilhelm II und Alfred Krupp ins Leben gerufen.

  26. Goebbels hat auch haufenweise das Wort „und“ verwendet. Ich finde die ganze Deutsche Sprache sollte verboten werden!

  27. obwohl ich weiß, wenn diese C.R nicht an dieser Stelle ist wo sie jetzt ist, gäbe es eine andere blöde bevorzugt Grüne Person an ihrer statt, frage ich mich seit Jahren, wie konnte diese diabolische Person C.R. in diesen Gesellschaftsstand gelangen, wer hat sie genau da installiert, wo sie jetzt ist,

  28. Bundestagsvizedoppelzentner Claudias Versuch, die hervorragende Rede Brauns zur Nebensächlichkeit zu überlabern kann man als gescheitert betrachten.

    Claudi, Zeit für ein paar Zentner Böreg (Würg).

  29. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Studienabbrecherin überhaupt bemerkt, dass die sich zum einen selber widerspricht und zum anderen in der Tat einen Bogen von der eigenen Person zu Goebbels gezogen hat.
    Wer diesen Geist ausgräbt, um damit auf den politischen Gegner einzudreschen, dem fehlen offenkundig Argumente.
    Wie wir wissen, sind es bei Roth nicht nur Argumente, die redet auch über Dinge, von denen die keinen Schimmer hat. Lassen wir bei der Roth mal Physik beiseite.
    Hier wird sie bezüglich des Grundgesetzes vorgeführt:
    https://www.youtube.com/watch?v=J78MSbnCPqk

  30. @ Das_Sanfte_Lamm 20. Mai 2019 at 19:00

    Valis65 20. Mai 2019 at 18:54
    @ Das_Sanfte_Lamm 20. Mai 2019 at 18:51

    Die Zuschläge gab es bereits in der Kaiserzeit.
    In der NS-Zeit wurde gesetzlich festgelegt, dass die Zuschläge steuerbefreit sind.
    ————-

    Trozdem verbieten, da die Nazis daran geschraubt haben.

    Dann sollte man auch die Lohnsteuerklassen abschaffen – die wurden in der Nazizeit eingeführt.

    Betriebsräte, Mitspracherecht und Schlichtung gehen auf eine Initiative von Wilhelm II zurück – auch abschaffen. Ebenso müssen dementsprechend Arbeitnehmerkredite abgeschafft und Besitzer von ehemaligen Werkswohnungen und -häusern enteignet werden – auch Relikte aus der Kaiser- und Nazizeit.
    Betriebsärzte gehören auch verboten, die wurden von Wilhelm II und Alfred Krupp ins Leben gerufen.
    ——————

    Ja, alles nazi, also verbieten! Wir müssen total nazifrei werden und zwar radikal!

  31. Die Linken sind einfach nicht konsequent. Sich ein wenig Nazizeugs herauszupicken ist unglaubwürdig. Wir brauchen die totale Entnazifizierung, damit der total Buntismus real werden kann.

  32. Wenn Claudia Roth nicht 20 Jahre lang Türkei-Politik gemacht hätte, wohlgemerkt als deutsche Politikerin, sähe es heute dort vielleicht anders aus. Wer weiß? Wer weiß?

  33. Und wieder beweisen die linksgrünen Faschisten, mit dieser geistig unterbelichteten Unperson an der Spitze, dass sie den Nazi-Popanz zu konstruieren versuchen. Mal gucken, ob dieser neue konstruierte „Nazi-„Begriff in den linken Propagandamedien von einem „unabhängigen Gremium“ zum „Unwort des Jahres“ gekürt wird, so wie die „Lügenpresse“, die ja auch der Nazipropaganda angedichtet wird.
    Es geht diesen Deutschlandhassenden Steuergelder-Verprassern wieder einmal vorrangig um die Deutungshoheit des Wortes und die typische billige Diffamierung von AfD-Abgeordneten.
    Orwell lässt grüßen! Ach ja, ich staune nur, dass sich diese grüne Warzen-Hexe (noch) nicht öffentlich an dem Namen des Herrn Braun aufgeilt…..

  34. Bundesrepublik Buntland – die zarteste Versuchung, seit es die multikulturelle Bereicherung gibt :

    BILD.DE : Erster Anlauf mit Hämmern war gescheitert – Dortmunder Schüler planten Lehrer-Mord ein zweites Mal

    Soso „Dortmunder Schüler“ ?

    Wir lesen :

    …Drei Schüler aus Dortmund schmiedeten einen Mordplan gegen einen Lehrer (51) der Martin-Luther-King-Gesamtschule. Er sollte in eine Ecke gelockt und mit Hämmern zu Tode geprügelt werden! Das Vorhaben scheiterte – doch wenig später gab es einen neuen Plan, erklärte nun die Staatsanwaltschaft.

    Seit mehr als einer Woche ermittelt die Polizei gegen Serkan (16), einen Mitschüler (17) und einen Bekannten (18).

    Ach nee, wat ne Überraschung !

    Die Auswertung der Handy-Kommunikation ergab, dass ein zweiter Mordversuch bereits im Gange war, sagte Felix Giesenregen (33) von der Staatsanwaltschaft Dortmund.

    Treibende Kraft soll beide Male der Schüler Serkan gewesen sein. Aus Frust über schlechte Noten wollte er seinen Chemielehrer offenbar gewaltsam loswerden. …

    Das ist eben die neue „deutsche“ Art, der ultimativen Problemlösung, oder ?

  35. Würde man auf den Platz von CFR eine Ölsardine legen, würde sich der IQ dort mehr als verdoppeln.

  36. Der Grüne „Wirtschaftswissenschaftler“ Sven Giegold will „klimafeindliches Verhalten stärker sanktionieren“ und ausgerechnet den Kapitalismus mit seiner „Innovationskraft in großer Geschwindikteit“ dafür einspannen, den er aber ansonsten für DAS „zentrale Problem hält“:

    https://www.mittelbayerische.de/politik/europawahl-nachrichten/europawahl-der-gruene-und-das-geld-24394-art1784696.html

    Nach dem Staatsfeind, dem Ausländerfeind, dem Islamfeind, dem Menschenfeind, dem Grundgesetzfeind und dem Demokratiefeind jetzt also der „Klimafeind“.

    Kann man den eigentlich schon bei der Deutschen Umwelthilfe, bei der Amadeu-Stiftung oder beim Klima-Ministerium melden und wird dafür Klima-IM? Hallo liebe Klima-Genossinen und -Genossen, der Schornstein von meinem Nachbarn raucht und er hat sich gerade einen neuen Diesel gekauft, dieser Klimaverräter.

    P. S.: Unsere Tochter möchte Geschwätz- und Gedönswissenschaften studieren, leider ist aber ihr NC zu schlecht, weil sie jedes Wochendende bei Aktionen der AntiFa im Kampf gegen Rechts unterwegs ist. Kann man da vielleicht etwas machen, idealerweise auch mit einem Stipendium, um die 19 Semester finanziell gut über die Runden zu bringen um dann ohne Abschluss als Klimaexpertin bei den Grünen einzusteigen?

  37. Das_Sanfte_Lamm 20. Mai 2019 at 19:00

    „Dann sollte man auch die Lohnsteuerklassen abschaffen – die wurden in der Nazizeit eingeführt.“

    Vergessen wir mal nicht das Allerwichtigste: das Ehegattensplitting. Der entscheidende Grund fuer die „Ehe fuer Alle“.

  38. Ja,ja, Claudia Goebbels, nichts gelernt und die Hälfte wieder vergessen. Sie weiß nicht, was sie tut und ist dumm wie 10 Meter Feldweg. Das ist halt die Folge, wenn man glaubt, der politische Gegner macht nur Fehler. Aber wer im Glashaus sitzt …

  39. Wenn man sein Hirn außerhalb des Schädels direkt unter dem linken Nasenflügel trägt …

  40. möchte mal wissen, wie oft man in Deutschland vor fünfundvierzig was von der … “ Verwertung “ … von Menschen, Gefangenen, der Kriegsbeute, von Flüchtlingen, Leuten, beschlagnahmten Gütern oder Personen, geredet hat, Die C.Roth jedenfalls sagte bei der Maischberger am 8.9.2015 , während der Flüchtlingskrise Zitat … … nicht alle Flüchtlinge sind verwertbar…

  41. Es stimmt aber, wenn die Altparteien behaupten, daß dieser Goebbels ein Nazi gewesen sein soll. Haben sie auch gerade erst wieder im Fernsehen etwas über diesen Nazi gebracht. Nicht nur heute gibt es Nazis, es gab auch damals schon welche.

  42. Da oben auf dem Bild sitzt:
    DEUTSCHLANDS MIESSESTES STÜCK SCHEISSE!!!!!!!
    Hätte Claudia Roths Mutter abgetrieben wäre uns Claudia Fatima Hure Roth erspart geblieben!!!

  43. Jens Eits 20. Mai 2019 at 18:33
    „Dass diese ungelernte, ausbildungslose Studienabbrecherin seit Jahren schon Monat für Monat für Monat mit tausenden Euros Steuergeld nach Hause geht ist schon für sich genommen eine Provokation.“

    Nein Jens, das ist keine Provokation, das ist Betrug und damit ein Verbrechen, sogar ein Schwerverbrechen am deutschen Steuerzahler. weil diese Fatima Roth sich am Steuergeld derer bereichert, die sie verrecken lassen will. Schließlich steht das auf Grünen Transparenten, mit denen sie sich auf Demos gegen Andersdenkende schmückt. Diese charakter- und gewissenlose Person hat diesem Volk nichts als Nachteile beschert und will es durch ihre kriminelle Massenflutung aus Armutsländern auch noch vernichten. Ja, das sind LINKS-GRÜNE.

  44. Die ist so dumm, dass sie gar nicht merkt, mit was für einen geistigen Dünnschiss sie ihre Umgebung verpestet.

  45. GEZverweigerer 20. Mai 2019 at 19:58
    Da oben auf dem Bild sitzt:
    DEUTSCHLANDS MIESSESTES STÜCK SCHEISSE!!!!!!!
    Hätte Claudia Roths Mutter abgetrieben wäre uns Claudia Fatima Hure Roth erspart geblieben!!!

    Super Kommentar und genau meine Gedanken. Hätte ich das aber geschrieben, wäre mein Kommentar umgehend gelöscht worden, weil jemand dafür gesorgt hat, daß hinter meinem Nick eine Markierung angebracht wurde und damit alles doppelt und dreifach überprüft wird.

  46. „Man muss sich mal überlegen, wie krank müssen Menschen sein, die in Deutschland leben und sagen:
    „DEUTSCHLAND, DU STÜCK SCHEISSE!“ – Wie krank?“
    (Dr. Hans-Joachim Maaz)

    In ihrer erweiterten Video-Performance: „I AM WHAT I AM“, hat Frau Roth auch gleich die nächste Grausamkeit lustvoll verkündet – die gewünschte Abschaffung des EHEGATTENSPLITTINGS!

    „Es gibt mehr Leute, die geliebt sein wollen, als solche, die selber lieben wollen.“ (Nicolas Chamfort)

  47. Im Duden steht nichts von Goebbels oder Naziwort:

    Alt­par­tei, die
    Bedeutung:
    Partei mit langer parlamentarischer Tradition.

    Die Naziphobie der Roth nimmt schon krankhafte Züge an, sie sollte sich dringend in psychiatrische Behandlung begeben.

  48. Dumm – dümmer – irre – Roth. Ich bekomme die Krätze wenn ich daran denke, was dieses bescheuerte, ungebildete Weib verdient und ich wegen zwei fehlenden idiotischen Formularen, die nur meine Partnerin betreffen seit vier Monaten ohne SGB XII dastehe – mit einer EM-Rente von 140 EUR/Monat.

  49. Des Nachts geht Claudia Roth durch eine finstere einsame Straße. Keine Menschenseele weit und breit. Dann kommen ihr zwei brandgefährliche Spitzbuben entgegen. Der eine Ganove stößt seinen Genossen aufgeregt an: „CLAUDI!!!“ – „DIE klauen? Biste bescheuert, krichste keinen einzigen Cent mehr für die Tante.“

  50. Im Zuge der „Flüchtlings“-Krise werden doch in Deutschland zahlreiche Alphabetisierungskurse angeboten. Wenn ich mir Roths Satzbau so anschaue, würde ich dieser überheblichen Person doch gerne empfehlen, solch einen Kurs zu besuchen. Um sie nicht zu überfordern, sollte sie mit A1 anfangen.
    Ich könnte heulen. Da laufen in Deutschland gut ausgebildete Akademiker rum, die keine „zwei fünf“ raus bekommen! Und diese Matrone, die keinen deutschen Satz bilden kann, verdient fünfstellig. Es ist verrückt. Einfach nur verrückt.

  51. beim Schachspiel fühlt sie sich immer wie die weiße Königin, die sich vom schwarzen Springer nehmen läßt.
    Die extrem teure Versagerin macht eh seit 20 Jahren Politik für die Türkei, also soll sie sich auch von Erdowahn bezahlen lassen.

  52. die Südsee-Insulaner waren noch bis vor einigen Jahrzehnten Kannibalen (Fidji, Salomonen, Papua…).
    Diesmal hat es leider nicht geklappt. Vielleicht beim nächsten Umweltschutzflug?

  53. KURZ VOR DER EUROPAWAHL SCHLÄGT SIE NOCHMAL ZU!
    Wie kann sie solche dreisten Lügenmärchen erzählen ohne rot zu werden?

    Den ALTPARTEIEN steht das Wasser bis zum Hals!
    Man kann sie mit dem Wort ALTPARTEIEN prima ALLE unter einen Hut bringen!
    Das passt der GRÜNEN Fregatte nicht!
    AFD und Anhang dürfen es nicht so einfach haben neue Wähler so kinderleicht anzuwerben!

    Mit ALTPARTEIEN sind einfach ALLE gemeint AUSSER DER AFD!
    DAS IST ES, WAS DIESER UNANGENEHMEN MATRONE EIN DORN IM AUGE IST!
    DANN HOLT SIE MIT IHREM ÜBERMÄSSIGEN KAMPFGEWICHT DIE NAZIKEULE AUS IHREM VERSTECK UND SCHLÄGT SIE DEN VERHASSTEN KONKURRENTEN QUER ÜBER DEN KOPF!

    DIE ALTPARTEIEN!! NICHT WÄHLEN AM SONNTAG!!! (Jeder weiß Bescheid!)

  54. JUNG, DYNAMISCH, SMART WÄHLEN! AFD WÄHLEN!!

    ALTPARTEIEN ENTSORGEN! IN DIE TONNE AM SONNTAG!

  55. Erinnert mich an die damalige „entartet“-Kampagne der Altparteien. Als man die AfD schon unter dem liberalen Lucke in die Naziecke stecken wollte. Am Ende kam heraus, dass Schäuble, Schmidt und viele andere schon diesen Begriff verwendet haben.

  56. Die Staat­li­che Real­schu­le El­sen­feld ist ge­gen Ras­sis­mus. Mit dem An­ti-Ras­sis­mus-Pro­jekt »Chip The­ Coo­kie« hat die Schu­le, die das Sie­gel »Schu­le oh­ne Ras­sis­mus, Schu­le mit Cou­ra­ge« trägt, ein neu­es Pro­jekt ge­star­tet.
    https://www.main-echo.de/regional/kreis-miltenberg/Realschule-Elsenfeld-backt-Kekse-gegen-Rassismus;art490821,6702605

    Ich würde DAS nicht essen, DAS entspricht bestimmt nicht der EU HygieneVerordnung. Einfach nur eklig! Man darf sich nicht vorstellen , wer da an den Keksen alles mitgemischt hat.

  57. @Valis65 20. Mai 2019 at 18:43

    Der erste Mai wurde von Hitler als Feiertag eingeführt. Feiern nun die ganzen linken Vereinigungen an diesem Tage ein Nazifest?

    Die Idee, den 1. Mai als Feiertag einzuführen kam in Deutschland schon 1919 von der SPD, KPD und DDP (quasi allen linken Parteien) bei der Weimarer Nationalversammlung – zurückgehend auf acht Anarchisten, die 1898 in Haymarket Riot (USA) einen großen, gewaltsamen Arbeiteraufstand anzettelten („Kampf der Arbeiterbewegung“). Vier von ihnen wurden aufgehängt, einer beging im Knast Selbstmord. Erst der National-Sozialist Hitler schaffte es, ihn als „Tag der nationalen Arbeit“ zum Feiertag bis heute zu machen.

  58. Neben der blassen AKK bin ich jedes Mal noch überrascht davon, wie schwach Nahles regelmäßig ist. Man hat sich in der SPD an Nahles mit Sicherheit schon „sattgesehen“. Egal, ob die SPD von der Strache/FPÖ-Sache ein ganz kleines bißchen profitieren könnte oder nicht: Nahles ist schon heute jemand von gestern.

  59. Meine Fresse,wenn die doch nur häßlich wäre.Aber nein,die ist obendrein pottenblöde.Und läßt keine Gelegenheit aus,dies öffentlich unter Beweis zu stellen…

  60. @ Sued-Badener 20. Mai 2019 at 21:32

    „Die Idee, den 1. Mai als Feiertag einzuführen kam in Deutschland schon 1919 von der SPD, KPD und DDP (quasi allen linken Parteien) bei der Weimarer Nationalversammlung – zurückgehend auf acht Anarchisten, die 1898 in Haymarket Riot (USA) einen großen, gewaltsamen Arbeiteraufstand anzettelten („Kampf der Arbeiterbewegung“). Vier von ihnen wurden aufgehängt, einer beging im Knast Selbstmord. Erst der National-Sozialist Hitler schaffte es, ihn als „Tag der nationalen Arbeit“ zum Feiertag bis heute zu machen.“

    Alles soweit richtig. Wer aber bitte interessiert sich für den Text, entscheidend ist doch der Subtext. Vorrangig kann es doch immer nur darum gehen, unsere deutsche Geschichte aufzuarbeiten, die Erinnerung an IHN (den Leibhaftigen, Untotesten aller Zeiten) nicht verblassen zu lassen, den Schuldkult zu nähren und zu bedienen. Das Format Islamkritik leistet in dieser Richtung immer wieder vorbildliche Dienste.

    Warum wird immer mit aktuellem Quatsch abgelenkt? Vorrangig sollten wir uns immer wieder mit den Nationalsozialismus auseinandersetzen.

  61. Österreichs Regierungskoalition ist endgültig zerbrochen. Alle FPÖ-Minister verlassen das Kabinett, meldeten österreichische Medien. Der Schritt war von der FPÖ im Vorfeld angedroht und auch erwartet worden, nachdem Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Abend angekündigt hatte, sich von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) zu trennen.

  62. Flüssiggas ? Durchs Erdreich, dann durch die Kellerwand, über einen längeren Zeitraum ?

    Ursache des Unglücks war vermutlich ein Leck in einer Flüssiggasleitung.

    Die Flüssiggasleitung befindet sich laut Polizei zwar auf dem Grundstück des zerstörten Hauses, das Haus selbst sei aber nicht daran angebunden gewesen. Nach der Freilegung der Leitung stehe fest, dass diese beschädigt war und vermutlich über einen längeren Zeitraum Flüssiggas austrat. Wie die Beschädigung verursacht wurde und wie das Flüssiggas in das Haus gelangte, sei noch nicht abschließend geklärt.

    Um Unfällen vorzubeugen wird Flüssiggas um einen prägnanten Geruch ergänzt:(Schwefel faule Eier Geruch) Die Odorierung – also das Versetzen mit einem bestimmten Geruch, ist eine primäre Sicherheitsmaßnahme. So können unbeabsichtigte Gasaustritte frühzeitig erkannt werden.

  63. Die kriegt nicht einmal einen geraden Satz heraus! Und dazu dieses unmögliche Clownskostüm! Eine Schande für das Parlament!

  64. Was CFR als Kleidung trägt ist ein Narrenkostüm und spiegelt genau ihren geistigen Horizont wider!

  65. Wer so im Bundestag sitzt, gehört in die Klapse gesperrt! Die sieht doch aus wie eine Irre!

  66. Frau Kanzelbunzler 20. Mai 2019 at 19:00
    Goebbels hat auch haufenweise das Wort „und“ verwendet. Ich finde die ganze Deutsche Sprache sollte verboten werden!

    ——————————–
    Hitler und andere Nazigrössen sollen auch regelmässig gegessen, getrunken und geatmet haben …

  67. int 20. Mai 2019 at 18:24
    „Altparteien“ hat er gesagt!
    Empörungssirene an!
    „Goebbels!!!“

    —————————–
    Er hat Jehova gesagt!!! (kreisch)

  68. Die Figur ist doch schon seit langer Zeit überflüssig. Welche Hebel müssen in Bewegung gesetzt werden, die Olle nicht mehr auf den Bildschirm zu kriegen. Nein, ich werde nicht zum Killer.

  69. Es sind die gleichen Politiker, die an Holocaust-Gedenktagen Krokodilstränken heulen, aber die heute lebenden Juden nicht vor gewalttätigen Moslems beschützen wollen… 🙁

  70. Patrioten!

    Man kann ja sicherlich zu dem Bild welches Claudia Roth in ihren Handlungen und der Politik der Crystalmethpartei abgibt seine Meinung haben. Sie zu äußern kann aber heutzutage gefährlich sein.
    Da es aber immer noch Kunstfreiheit geben soll, verweise ich mal auf das Liedchen:
    „Kauf Dir einen bunten Luftballon“
    https://www.youtube.com/watch?v=uH9MshYVJ6k

  71. Es ist doch egal ob Merkel oder Roth oder sonst wer.
    Schon Adenauer sagte:
    „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“
    Egal wie groß die Dummheit ist,die denen aus den Augen scheint,
    der Wähler kann dagegen nichts machen,sobald er die entsprechende
    Altpartei gewählt hat,sie platzieren ihre Kandidaten.
    Allerdings sollte diese feine Frau mal darüber nachdenken,wann
    man zuletzt den Bundestags Alterspräsidenten,anhand seiner Dienstjahre,
    und nicht nach dem Alter gewählt hat, das war unter Adolf!
    aber zu Roth ist nur eines zu sagen,und das möchte ich anhand einer Karikatur tun…

    https://www.pinterest.de/pin/731131320737297527/

  72. „Wer so im Bundestag sitzt, gehört in die Klapse gesperrt! Die sieht doch aus wie eine Irre!“
    @ Hans: Volle Zustimmung! Da könnte man glatt zum Er Brecher werden, wenn man das sieht. Roth verdient monatlich fünfstellig.Wem will sie etwas vormachen? Da soll sie sich der Würde des Hauses entsprechend kleiden, statt sich Omas bunte NanuNana-Tischdecke als Jackett umzuwickeln. Das ungepflegte Äußere ist bei den GrünInnen aber wohl Absicht, wenn man sich die Hofreiterin, die Göring oder den struwweligen Habeck anschaut. Deren Botschaft ist wohl zu subtil für mich.

  73. Die cdu war einmal eine richtige Partei sowie die fdp – wer sich linken Dogtren unterwirft wird nicht mehr wirklich existieren. Wer DEUTSCHLAND verkauft wird nur beim Rüberretten seine Existenz behalten, denn wer gegen diese Art von faschistischen roten Mainstream Europas ist, wird wie im Faschsmus oder DDR und wie in der Kulturrevolution wie einst in China drauf gehen. Hört euch doch an wie sie über DEUTSCHE reden die ihre Eigenständigkeit behalten wollen. Diese Bande meint DEUTSCHE die diese Form der freirumlaufenden Hirnis erst möglich machte Hoffentlich reicht es für einen Antikommunistenblock. Selbst die linke wird von barlay und anderen Deppen wie der weber als demokratische Partei bezeichnet – dabei ist die einer der schlimmsten noch existierenden Stasibande! Leute ziehen sich den Mantel einer einst stolzen Partei an, die einst für die Arbeiter eintrat für die Menschen in Deutschland und für Deutschland. Heute werden verwöhnte widerliche arrogante und auch gleichzeitig dumme Leute wie barley und co und quoten und Ausländer in Parteien gesetzt die weder ihr Geschichte noch deren Inhalt kennen für was diese Partei steht. Nur auf die Rente gucken und den annehmlichkeiten. Ihr seit so weit weg vom DEUTSCHEN das ihr euch probeweise doch inder Ukraine hättet euch aufstellen lassen können. Aber da gibt es keine DEUTSCHE RENTE keine für Parteien verschwenderisches Geld. Ihr selbst tretet nur für euch selbst ein diffamiert die anderen die diese Scheiss Show nicht mitmachen wollen. Hoffentlich zeigt euch der DEUTSCHE Wähler das er euch nicht haben will.

  74. @ Hans R. Brecher 20. Mai 2019 at 22:50

    „Werde ich paranoid?“

    Wie soll das denn gehen? Niemand kann etwas werden, wenn er es schon länger ist.

  75. NormalerMensch 20. Mai 2019 at 18:48

    Biete einen Tausch an :

    Fleisch gegen FETT !

  76. @ Selberdenker 20. Mai 2019 at 18:49

    Nein, der Begriff wurde beim Entladen der Arche Noah von demselben geprägt.
    Ist also etwas älter das der kölsche Jupp.

  77. Goebbels hin oder her , zumindest hatte der mehr als einen doppelt so hohen IQ wie dieses Subjekt ……..

  78. ICH! Würde lieber ganz vorsichtig sein Frau Roth! Was wohl passieren wird wenn die AfD es schafft noch tiefer in den Reich – äh Bundestag einzutauchen… Ich glaube dann ist IHRE ZEIT für ALLE ZEIT BEENDET!
    Da braucht es auch keiner späteren Verschwörungtheorie sondern faktisch gesehen einfach nur ein paar Systembedingte Aufräumarbeiten. Und ich gebe Ihnen die Garantie dafür, dass DIESE Aufräumarbeiten sehr bald beginnen werden.

  79. @ jeanette 20. Mai 2019 at 21:10

    Fregatte ist ein schlankes, rankes, schnelles Schiff.
    Für Die Warze ist Dschunke zutreffender:
    Dickbäuchig, schwerfällig und hölzern.
    Leider ist der Begriff Senkarsch bereits für Murksel reserviert.

  80. Fatima Roth, schlimmer geht es nicht. Und solche Vögel sitzen im Bundestag…….

  81. advokat 20. Mai 2019 at 18:31; Gasgerd und Nachfolger doch auch nicht. Er war ja Anwalt und ich setze als bekannt voraus, dass die allahmeisten davon die Prüfung grade noch bestanden haben. Und was von da Füsigarin zu halten ist, wissen wir alle.

    Valis65 20. Mai 2019 at 19:05; Am besten verbieten wir dann auch gleich alle Altparteien, denn all diese hatten nachweislich etliche Nazis in ihren Reihen, einen besonders schlechten Ruf hat diesbezüglich die SED, später PDS, jetzt Linke.

    BenniS 20. Mai 2019 at 20:54; Ein kleiner Unterschied, CFR bekommt 5stellig, verdienen würde die dagegen eine Tracht Prügel.

  82. Ich dachte schon , dieser Buntspecht , in wenigen Monden , die 70 Lenze, erreicht, würde uns überraschen, mit einem Sang und Klanglosen Abgang.

    Wenn schon Rechtsanwalt Herr Bosbach bei seiner Verabschiedung Frau Roth von den Grünen im Bundestag zur Lachnummer macht , kann ich Herr Meuthen , bei einer weiteren Lachnummer wie Herrn Habeck von den Grünen nicht widersprechen! Chapeau Herr Bosbach und Herr Meuthen !

  83. Die historisch wohl mittelgut gebildeten Neuen Medienmacher schrieben allerdings „Göbbels“ statt Goebbels. Auch in punkto Allgemeinbildung schauen die „Altparteien“ eher alt aus.

    Inzwischen regen sich auch politisch korrekte Zensoren nicht mehr nur über Pipis Papa als „Negerkönig“ auf, sondern auch über Kfz-Kennzeichen wie „HH“ oder „AH“.

    Dumm nur, dass ausgerechnet die GRÜNEN eine Namens-Vettel von Nazi-Görig und Nazi-Eckart haben!

    Aber die GRÜNEN haben ja mehr mit der NSDAP gemein, als nur äußerliche und unappetitliche Zufälligkeiten!
    Dazu gehört, dass sie sich als Bewegungspartei definieren, die der ehemalige DDR-Dissident Rudolf Bahro – der nach seiner Ausbürgerung aus der DDR erst einmal nach Nordkorea reiste, dann zur Bhagwan-Sekte, um schließlich bei der GRÜNEN-Sekte zu landen -, am Vorbild der NSDAP „in der Kampfzeit“ orientieren wollte.

    Ob es hier auch bei PI Leuten gefällt oder nicht, die NSDAP war keine klassische „Rechtspartei“ – die Rechten, beispielsweise die Deutschnationalen (DNVP) nannte sie „Reaktion“, ebenso DVP und rechtes Zentrum -, sondern so etwas wie die erste Volkspartei in der deutschen Geschichte, mit unterschiedlichen Flügeln, auch einem linken, geradezu sozialrevolutionären, dem zeitweise auch Goebbels angehörte.

    Die GRÜNEN, die zwar von Anfang an mit dem Begriff „Volk“ Probleme hatten (gerade werden sie, die Volk und Land hassen, zur „Volkspartei“ hochstilisiert), definier(t)en sich auch in dem Sinne als breit aufgestellte Bewegungspartei, und auch wenn sie letztendlich linksextrem gekapert & übernommen wurden (K-Gruppen & Spontis komplett, DeKaPisten/Jusos/Judos, sogar Ex-Terroristen teilweise), quasi als Endprodukt der 68-er, so hatten sie auch anfänglich rechten Zulauf, zum Beispiel in toto die national-neutralistische Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher (AUD) um den ehemals linken Nationalsozialisten (Strasserflügel) August Haußleitner – heute würden die GRÜNE die AUD als Nahzis qualifizieren.

    Dass „die Nazis“ von „Altparteien“ redeten ist weniger belegt; Fakt ist, dass sie sich wie die GRÜNEN als Bewegungspartei definierten – wie gesagt! -, und vor allem als jugendlich und dynamisch, kaum anders als die GRÜNEN eben!

    „Im Jahr 1933 ergriffen Studenten und frisch gebackene Hochschulabsolventen die Macht. Zu ihnen gehörten die rebellischen Kinder der alten Eliten und die selbstbewusst gewordenen jungen Männer, die vom sozialdemokratisch geförderten Aufstieg der Republik profitiert hatten. Die Heterogenität ihrer Herkunft überwanden sie in der sozialromantischen, zugleich technizistisch-modern ausgelegten Utopie vom nationalen Sozialismus. Sie begriffen sich und ihresgleichen als Avantgarde eines ‚jungen Volkes‘. Aus Erfahrung skeptische Alte verspotteten sie als ‚Friedhofsgemüse‘, lang gediente, prinzipienfeste Beamte als ‚Herrschaften, denen der Kalk aus den Hosen rieselt‘.
    Gegenwartsfern und zukunftsnah entwickelten sie ihre Visionen von einem Leben, das sie sich als Gegenteil von Stagnation dachten. Die Aktivisten und die vielen verhalten-neugierigen Sympathisanten der Bewegung setzten dem beengten Heute das völkische Morgenrot entgegen. Die Last des bald schon gigantischen Alltags, um es mit einem Wort der Zeit zu sagen, wurde leicht im Blick auf das Künftige. Im Sommer 1941 erwog Goebbels, seine Kriegsreden unter dem Titel ‚Zwischen gestern und morgen‘ erscheinen zu lassen; tatsächlich hieß das Buch dann ‚Zeit ohne Beispiel‘. Der Nationalsozialismus kann aus guten Gründen als Jugenddiktatur begriffen werden. Sie entwickelte sich binnen weniger Jahre zu dem im zerstörerischen Sinn erfolgreichsten Generationsprojekt des 20. Jahrhunderts.“
    Götz Aly, HITLERS VOLKSSTAAT / RAUB, RASSENKRIEG UND NATIONALER SOZIALISMUS, Frankfurt/Main 2006

    Der Historiker Götz Aly, selber ehemaliger 68-er- und K-Gruppen-Aktivist hat auch über die Zusammenhänge von „33-ern“ und „68-ern“ geschrieben, die letztere von Maos jugendlichen Roten Garden begeistert waren: „UNSER KAMPF 1968“, S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt/Main 2008.

    Auch bediente sich der National-Sozialismus nicht nur mit seinem rassistischen Biologismus einer ausgesprochen naturalistischen Sprache, so wie sie uns bei den GRÜNEN wieder begegnet(e), einschließlich feministischer Mutterrechtsphantasien!

    „Das Mutterrecht wurde unter dem Gesichtspunkt der Rassenbiologie betrachtet und erschien in dieser neuen Perspektive als archaisches Blut- und Boden-Denken.
    Im Zentrum dieser Argumentation stand die Ansicht, dass die Frau die Verantwortung für die Reinheit der Rasse und damit für die Erhaltung des Heroischen im Blut trage. Neben Hans Günther und Ferdinand Clauß, die langsam auf diese Position einschwenkten, wurde die Synthese von Matriarchat und Menschenzüchtung von Ernst Bergmann vollzogen. In seinem 1932 erschienenen ‚Erkenntnisgeist und Muttergeist – Eine Soziologie der Geschlechter‘ stellt Bergmann das Dritte Reich als ‚Muttersozialismus‘ dar. Die Frau bietet sich als der eigentliche Ansprechpartner der Rassenpolitik an. Den Grund dafür sieht Bergmann in der Verteilung der libidinösen Kräfte bei den Geschlechtern. Während der Mann bei der Wahl seiner Sexualpartnerinnen rassisch irrelevante Kriterien wie Schönheit und ähnliches anlegt, verhalten sich Frauen instinktiv rassehygienisch und lassen sich nur mit blutsverwandten Männern ein. Die weibliche Sexualität enthält sozusagen bereits den Trend zur Reinerhaltung der Rassen.
    Für die Theorie des Heroischen bedeutet die matrimoniale Rassenbiologie eine Umlegung der Helden-Ikone auf die Frau. Wie wir schon bei Klages gesehen haben, ist die Geburt das Opfer der Frau, die ihr den Helden-Status verleiht. Das Dritte Reich ist von dieser Heroisierung der Mutter durchzogen. Die Mutter ist Züchter und Stammhalterin der Heldenrasse.
    So tradierte sich Klages´ Kult der heroischen Mutter ins Dritte Reich. Die heutige Frauen-Forschung, die sich so gerne auf die Urmatriarchate beruft, sollte zumindest zur Kenntnis nehmen, dass ihnen gerade das nationalsozialistische Denken in dieser Richtung entgegenkommt.“
    Qrt (Markus Konradin Leiner), DRACHENSAAT, Berlin 2000

    Kaum zu glauben, dass grüne K(r)ampfhennen, ebenso gesichts- wie geschichtslos, irgendetwas Wesentliches gelesen haben, weswegen besagte Namens-Vettel auch erzählt, „die Nazis haben die Frauenkirche in Dresden zerstört“, oder CFR, dass die „Türken (Scheiß-)Deutschland nach dem Krieg aufgebaut“ hätten, während ihr bayerischer Klon, die Katharina Schulze (warzenbereinigt und aufgehübscht) die Trümmerfrauen zu „Nahzis“ erklärt.

    Dass die CSU Söders und des Merkill´schen Weber-Knechts mit solchen grünen Funzeln den Pol Pot oder Khomeini tanzt – nicht nur zur Walpurgisnacht! – und von einer Zusammenarbeit laut Söder-Dödel nur noch durch zwei, drei sichere/unsichere Herkunftsländer (der IS- und al-Qaida-Aktivisten) getrennt wird, sollte man als Wähler/i wissen!

    Aber so, wie die echten, jugendbewegten Nazis sich irgendwann „biologisch erledigten“, wie man mal so schön sagte, können wir davon ausgehen, dass das auch mit den 68-ern und GRÜNEN der Fall sein wird!

  84. Diese Frau ist gewissermaßen exemplarisch für den derzeitigen Verfall des deutschen Bundestag ! Ein Frau die sich mit Deutschland verrecke du mieses Stück Scheisse identifiziert und dafür auch noch zur Bundestagsvizepräsidentin gewählt wird , ist geradezu unterirdisch ! Solch eine Trulla beruft sich dann auch noch auf Demokratie und das GG in Deutschland ! Gehtces eigentlich noch schlimmer ? Diese Heuchlerin sollte man durch den Verfassungsschutz überwachen lassen, denn mit dieser Aussage , will Sie Deutschland und die “ Verfassung “ abschaffen !!

  85. Ich zitiere aus dem Bundestags-Wahlprogramm der Grünen aus dem Jahr 1987, das mir im Original vorliegt. Dort heißt gleich im ersten Satz in der Präambel: „2,2 Millionen Bundesbürger/innen haben am 6. März 1983 dafür gesorgt, daß im Bundestag eine wirkliche Oppositionspartei vertreten ist, die grundlegende Alternative zum zerstörerischen Kurs der Altparteien zu bieten hat: Die Partei DIE GRÜNEN.“ (Hervorhebung durch mich, Grammatikfehler im Original)

    Was waren das doch für Nazis, diese Grünen der achtziger Jahre! 😉

    Bis zum Doppelpunkt könnte sich dieser Satz wörtlich auch im Parteiprogramm der AfD finden, was dann aber sicherlich Frau Roth auf den Plan rufen würde!

  86. Die Überschrift wertet Claudia Roth in unzulässigerweise auf. Goebbels war ein rhetorisch begnadeter politischer Demagoge. Claudia Roth dagegen ist die Personifikation von beleidigter Leberwurst und linkspopulistischer Schwätzerin. Während die Goebbels ihre Kinder im Führerbunker umgebracht haben, hat Claudia Roth erst gar keine bekommen. Claudia Roth ist aber im Gegensatz zu Goebbels Bundestagsvizepräsidentin und man darf sie laut Gerichtsurteil nicht als ekelhaft bezeichnen. Wäre Claudia Roth irgendwo Vereinsvorsitzende, könnte man einfach aus dem Verein austreten, um ihrem Gesicht und ihrer Stimme aus dem Weg zu gehen. Das deutsche Volk muss sie aber einfach ertragen.

  87. Kein Zweifel, Jürgen Braun muss sofort zurücktreten!
    Erstmal heißt er „Braun“ – das macht ihn schon sehr verdächtig.
    Und, wenn man auch das Wort „Altparteien“ nicht eindeutig dem Propagandaminister Goebbels zuordnen kann, so hat Braun auf jeden Fall die Deutschlandhasserin und Rassistin Claudia Roth zitiert…

  88. 0Slm2012 21. Mai 2019 at 13:08

    „Auch bediente sich der National-Sozialismus nicht nur mit seinem rassistischen Biologismus einer ausgesprochen naturalistischen Sprache, so wie sie uns bei den GRÜNEN wieder begegnet(e), einschließlich feministischer Mutterrechtsphantasien!“

    Meine Mutter besuche ich schon seit Jahrzehnten zum Muttertag nicht mehr, geschweige denn, daß ich sie an diesem Tag auch noch mit Geschenken überhäufe. Nein, ich fühle mich persönlich nicht schuldig für unsere besondere deutsche Geschichte. Ja, ich fühle mich verantwortlich aufgrund meines Wissens, alles zu tun, daß sich unsere Geschichte nicht noch einmal wiederholt.

    Deshalb läuten bei mir auch jedes Mal die Alarmglocken, wenn irgendwelche Agitatoren außerhalb des demokratischen Sektors irgendetwas von einer vermeintlichen „Mutterrolle“ daherschwurbeln.

  89. P.S.: die Mitglieder der NSDAP haben deutsch gesprochen, wie mir gerade mitgeteilt worden ist. Kann man die deutsche Sprache nicht generell im deutschen Bundestag verbieten oder zumindest alle Wörter und Begriffe, die jemals von einem bekannten oder unbekannten Nazi vielleicht gesagt worden sind? Heil Claudia

  90. Was geht Claudia Roth ihr Geschwätz von gestern an.

    Genau, Zallaqa!
    Skandal! Nazis haben das Wort Deutsch verwendet …. darf man nicht mehr verwenden, ist rassistisch …

  91. Wenn ich diese wohl unter Adipositas und Verrucae vulgares leidende Dummschwaetzerin schon sehe , wird mir uebel. Wie diese sich in hohes Staatsamt “ hereingeschleimt “ hat, ist mir unverstaendlich. Es ist nahezu unmoeglich dass sie sich “ hochgeschlafem “ hat . Ausgeschlossen ist es aber nicht. Ihre ueberwiegend unqualifizierten Artikulationen erinnern mich irgendwie an BSE oder knapper ausgedrueckt an eine dumme Kuh.

Comments are closed.