Heinz Christian Strache.

Von PETER M. MESSER | Angesichts der auf geheimdienstlichem Niveau gestellten Fallen gegen patriotische Parteien wie dem Oligarchen-Video der FPÖ ist es dringender denn je geboten, den beabsichtigten Fehlreaktionen des Wählers – Rückkehr ins „bürgerliche Lager“ oder Apathie – einen einfachen und dauerhaften Riegel vorzuschieben. Eigene Videobeweise werden da kaum helfen.

Selbst wenn man sämtliche Treffen etwa des Finanzoligarchen Soros mit Politikern ungeschnitten auf Video hätte, wäre das Ergebnis kaum aufregender als eine durchschnittliche Talkshow. Denn wer die Medien hinter sich hat und an den Steuergeldtöpfen sitzt, der braucht keine Oligarchengelder. Die herrschenden Eliten betreiben die Zerstörung unserer Länder und damit unserer Leben schon aus eigenem Antrieb und brauchen dazu keine Anreize von außen mehr. Alles, was wir zu sehen bekämen, wäre das übliche, medienbekannte Einvernehmen, das notfalls ohne viele Worte auskommt.

Dieses Einverständnis mit unserer Auflösung und Abschaffung auch bei „bürgerlich-konservativen“ Parteien wie ÖVP und CDU gilt es wieder und wieder anzusprechen, um es im Bewusstsein zu verankern und einen Rückfall ins ÖVP/CDU-Wählen zu verhindern. Falls diese Parteien überhaupt etwas zur Verteidigung des Eigenen getan haben, war es immer zu wenig, zu spät und alleine einem Druck geschuldet, der nicht von den Schäden ihrer Politik herrührte, sondern von Stimmenverlusten. Nur dies, und keine echten inneren Überzeugungen oder gar Loyalität zum eigenen Volk, hielten auch einen Herrn Kurz auf Kurs.

Natürlich hätte man gerne überall die saubere, kompetente Alternative zum Establishment. Aber hier sollte man sich einmal der erkenntnistheoretischen Grundthese des Philosophen Karl Popper erinnern und sie in der Politik anwenden. Danach können wir allgemeine Aussagen nicht positiv belegen, sondern müssen uns damit begnügen, solche Aussagen aus dem System bisher als wahr angenommener Sätze zu streichen, denen konkrete Beobachtungen widersprechen und sie so falsifizieren. Ins Politische übertragen: Parteien, Institutionen und Personen, die die bisherigen Verhältnisse nicht verhindert und ihr Entstehen sogar aktiv gefördert haben, wie es die ÖVP und CDU getan haben, verdienen keine Unterstützung mehr und sind abzulehnen, bis hinab zum geringsten Mitglied. Und wenn diese Erkenntnis fest etabliert ist muss man fragen, welche Vorstellungen und Persönlichkeitsmerkmale dazu geführt haben, und diese ebenfalls als falsifiziert betrachten.

Genau dies geschieht aber viel zu wenig. Man wettert gegen die Linken, ohne dass dies auf deren Machtbasis irgendwelche Auswirkungen hätte, und beklagt bei „bürgerlichen Konservativen“ nur das Wirken von Einzelpersonen (Merkel) oder die „Anpassung an den Zeitgeist“ oder den linken Meinungsdruck, ohne sich zu fragen, warum dem keine Gegendruck entgegengesetzt wird und welche offenen oder verborgenen Übereinstimmungen mit dem linken (angeblichen) Gegner bestehen. Tatsächlich haben sich die vielverfluchten 68er, die als revoltierende Studenten ja überwiegend einen bürgerlichen Hintergrund hatten, als Wegweiser und Vorhut der Politik erwiesen, die die bürgerlichen Parteien heute machen, oft genug in Koalitionen mit den grünen Nachfahren der 68er. Erst auf der Grundlage einer solchen umfassenden Falsifizierungsarbeit kann ein stabiler Damm gegen den Rückfall in die bürgerlich-konservative Impotenz errichtet werden. Nur auf dieser Grundlage ist auch die Entwicklung einer positiv bestimmten Alternative möglich, denn sonst droht man, in der eigenen Politik die Schwachstellen und unbemerkten Übereinstimmungen mit dem Establishment weiterzuführen, die dem Feind am Ende wieder als Brückenkopf dienen. Nur so bekommt man auch besseres politisches Personal, denn so manche kompetente Person wird sich von einer entschiedenen, das Eigene wirklich schützenden Politik abgeschreckt fühlen, solange der falsche Glanz von bürgerlichem „Maß und Mitte“ unwiderlegt bleibt.

Die Kraft der Verneinung dürfte auch das beste Mittel gegen apathisches Nichtwählertum sein, wenn die positive Alternative mal wieder diskreditiert zu sein scheint. Erst mal gilt es nämlich Vergeltung zu üben für den Verrat und die globalistischen Kungeleien der bürgerlichen Parteien und zu zeigen, dass man nicht alles mit sich machen lässt. Denn wir sollten mittlerweile begriffen haben, dass unser politischer Wert auch nur ein negativer ist: Das Establishment tut nichts für uns aus positiver Verbundenheit, sondern nur aus Angst vor Machtverlust. Je mehr Angst es vor uns hat, desto wertvoller sind wir für uns selbst. Wut und Zorn wären nicht Teil des menschlichen Verhaltens, wenn sie keinen evolutionären Nutzen hätten. Und mehr als den Feind hasst man bekanntlich den Verräter. Der größte Dreck im ganzen Staat ist und bleibt darum der Christdemokrat. Das gilt in Deutschland wie in Österreich, und das gilt es endlich fest zu verankern.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

154 KOMMENTARE

  1. Reden, informieren, auflklären, im Bewusstsein verankern ist eine Sache, aktiv etwas dagegen tun, eine andere. Und gerade mit dem Tun haben die Meisten, vor allem hierzulande, ihre Schwierigkeiten.

  2. »Denn wer die Medien hinter sich hat und an den Steuergeldtöpfen sitzt, der braucht keine Oligarchengelder.«

    Unter diesem Gesichtspunkt ist der Unterschied zwischen Will und Strache nur minimal.
    Strache wollte unter Alkoholeinfluss private Medien für seine politischen Standpunkte missbrauchen.
    Will missbraucht jeden Sonntag vor versammelten Publikum öffentliche Medien für ihre politischen Zwecke.

    Grüne und Linke brauchen keine Oligarchien, Grüne und Linke haben Will (24:5)!

  3. Nur mal ganz kurz zum Thema.
    Wenn einem Politiker in einem anderen Land eine Falle gestellt wird, warum sollte ich dann eine andere Wahlentscheidung treffen?

  4. Wo kämen,
    wo kommen wir hin, wenn das Volk die Richtung vorgibt?
    Jedenfalls nicht dahin, wo es einigen Philathropen- und Andersartigen passt.

    Der Wähler, der „erwachsene“, nicht infantlile Wähler, seufz…
    …sollte genau die Gegenrichtung der von Einzelpersonen gewollte einschlagen.

    Den Ermittlern wünsche ich, dass sie ihrem Namen gerecht werden und Personen und Hintergründe ermitteln,
    …oohstännich!…

  5. Noch eine ganz ANDERE Antwort: Warum? sollte mich ein Attentat auf das menschliche psychische SYSTEM eine Woche vor der / einer Wahl wundern?
    Und nebenbei, seit ein paar Tagen kann man auf jedem Smartphone sehen, das einem das Grundgesetz so eigenartig zum lesen nahegelegt wird. Und das hierbei das erste bzw. der NDR es faktisch mit seiner eigentlichen Entstehung wie parlamentarischer Rat, Tritonesier abkommen bzw. Vertrag dermaßen geschichtlich verdreht das es einer SAU graust! Da kann man eigentlich nur noch eines da-zu-sagen: LMAA und dieses kreuzweise.

  6. „Kurz-Förderer Benko kaufte 24 % von „Krone“ und „Kurier““

    Huch!
    Und der arme Prantl macht in der Küche rum!
    Ein Mann seiner Qualitäten!

  7. Falle? Ja übelster Sorte!!!Hinterhältig wie nur linke Mauermörder, Steuerhinterzieher und illegale Spendenannehmer sein können!!!

    Aber hört auch auf das was er sagt.
    Meine Abkehr von den Altparteien vollzog ich, weil diese korrupt, verlogen, kriminell und habgierig sind und unser DEUTSCHES VOLK verkaufen und sich selber ihr Leben vergolden wollen durch unsere Steuergelder. Die Fragestellung und die Antworten in diesen Video hätten anderst klingen müssen damit ich nicht das Gefühl als Wähler kriege, der Teufel wird mit dem Belzebub ausgetrieben. Wann immer er auch diese Äußerungen tat spielt keine Rolle, er plant theoretische Steuerhinterziehungen und anderes, läßt andere glauben das sie wirtschaftlich Profitieren wenn man so und so den Rechnungshof hintergeht. Nein, so etwas will ich gar nicht.Ich kleiner Arbeiter kann meine Steuern nicht an jemanden vorbeischleusen und in Ibiza rumsaufen.
    Das war ein Bärendienst egal ob Falle oder nicht. Privat rate ich immer von Schwarzarbeit ab. Ich wähle trotzdem die AFD weil ich hoffe das die solchen Deppen nicht in ihren Reihen haben.

  8. „Will missbraucht jeden Sonntag vor versammelten Publikum öffentliche Medien für ihre politischen Zwecke.“
    *****************
    SWR2 tut das jeden Tag!!!
    Heute wieder : ein Interview in dem der Interviewte meint, die Rechten könnten durch FPÖ Video Stimmen verlieren bei der Wahl am Sonntag. Antwort der Redakteurin:“ …dann hoffen wir mal!“

    ———————
    lorbas 21. Mai 2019 at 08:48
    Nur mal ganz kurz zum Thema.
    Wenn einem Politiker in einem anderen Land eine Falle gestellt wird, warum sollte ich dann eine andere Wahlentscheidung treffen?„
    ***************
    Das ist ja das Teuflische an unseren Qualitätsmedien: Sie stellen es so dar, daß alle Rechten zumindest in Europa unter einer Decke stecken. Jede gleichgesinnte ausländische Partei hat Teil an dem Unglück einer ähnlichen in einem anderen Land. Der Kübel über die FPÖ wird so ausgeschüttet, daß er mit Sicherheit auch die Afd trifft. Win win für die Dreckschleudern.

  9. Church ill
    21. Mai 2019 at 08:46
    »Denn wer die Medien hinter sich hat und an den Steuergeldtöpfen sitzt, der braucht keine Oligarchengelder.«
    ++++

    Meiner Meinung nach kaufen die Inhaber von Macht und Geld die Medien und machen sie zu Schmutzmedien zur Festigung und Ausweitung ihres Establishments!
    Darin ist Deutschland Dank des linksgrünen Geschmeißes absoluter Weltmeister!

  10. Church ill 21. Mai 2019 at 08:46

    Richtig. Strache wollte zumindest noch freiwillige Gelder für Framing.
    Die Parteien hinter dem Rundfunkstaatsvertrag zwingen die Bürger.

    Es ist auch unerklärlich, warum Wähler dieser Parteien ihre Mitmenschen zu solchen unnötigen Zahlungen zwingen. In vielen Fällen könnte Altersarmut ohne Öffentlichen-Rundfunk-Zwangszahlungen vermieden werden.

  11. Das rechte Parteienspektrum ist gut beraten, wenn sie sich vorsichtig und geschickt verhalten. Emotionen bei Interviews und Talkshows zurückhalten und sich auf die wesentlichen Punkte konzentrieren, auf Missstände hinweisen und sich dann zurück lehnen und abwarten wie die Spinne im Netz, dass die anderen Fehler machen.
    Im Moment ist es umgekehrt.
    SIE TAPPEN VON EINEM FETTNÄPFCHEN INS NÄCHSTE.

    Mein persönlicher Rat:
    Hackt nicht immer auf Moslems und Flüchtlingen rum, die sorgen schon selbst für ihr missgefallen.
    Ihr solltet die Flüchtlingsproblematik ansetzen, wo’s dem Michel weh tut.
    Am eigenen Geldbeutel.
    Denn die Umsummen, die dieses einmalige Versuchs- Projekt kostet, sind enorm, und die wenigsten Menschen hier im Land, wissen davon.
    Also gebt doch Detail-gerecht diese Kosten doch Mal an die Bürger weiter, und ihr werdet nicht mehr als Rassisten beschimpft….und beschränkt euch auf die Kosten, nicht auf die Menschen……

  12. Strache hätte sich ein Beispiel an Schäuble nehmen sollen, Strache wurde vom Relotius System, was weiter blühet und gedeihet, hereingelegt.
    Der Schwarzgeldkoffermann Schäuble hat immerhin 100000 DM für die Seinen bewegt, Strache hat im Dun – soweit ersichtlich- keinen Euro bekommen und seinen Job verloren; Schmiergeldkofferträger Schäuble ist Bundestagspräsident geworden.

    Und was den hochgelobten Kurz angeht, der war das ausführende Organ als Staatssekretär hinter dem inzwischen abservierten Feymann, letzterer war die Stütze von Merkel zur illegalen Flutung von Versorgungssuchenden.
    Der stets hoch gegelte Kurz mit dem stets zu kleinen Anzug sollte besser versuchen, als berufsloser Studienabbrecher vielleicht doch noch einen Beruf zu erlernen. Was durchaus auch eine denkbare Variante als Folge der jetzigen Situation ist.

  13. Das ausgeblutete Volk schon länger hier Lebender stirbt aus,
    das System implodiert.
    Dann geht es „richtig“ los.
    Eines betrübt mich sehr:
    Wer alimentiert die Systemhuren,
    wer alimentiert (beispielsweise) die Monstranzenträger und Kreuzverleugner?
    (e i n e (!) Gruppe aus der Liste der Systemhuren, beileibe nicht unbedingt die harmloseste
    jedochj nur e i n e.)
    Es bleibt zu hoffen, dass die Kloakenartigen sich früh- und rechtzeitig um ein Alters-Refugium bemüht haben,
    weit weg.

  14. Den obigen (sehr guten) Text kann ich abkürzen:
    Wählt AfD!
    Damit sich die jetzt Mächtigen ärgern und um Stimmenverluste zu vermeiden wieder unsere Positionen einnehmen. Und damit wir bei genug Stimmen, meinetwegen auch mit den sich rückbesinnenden ehemaligen Bürgerlichen, der bürgerliche Mitte wieder ein Profil geben.

  15. „Es bleibt zu hoffen, dass die Kloakenartigen sich früh- und rechtzeitig um ein Alters-Refugium bemüht haben,
    weit weg.“

    Denke ich an sie, dann bin ich ein Stück weit traurig.
    Mir kommen dei Tränen.
    es übermannt mich.
    …“echt jetzt!“

    (Zynismus aus)

  16. „Vermieter dieses Traumdomizils ist Gaetano, ein 45-jähriger Apotheker aus Mailand, der die großzügige Villa auf Airbnb anpreist: „Eine architektonisch gestaltete neue Landhausvilla mit Schwimmbad und großem Empfangsbereich, drei Doppelzimmern und drei Bädern, die mitten in einem kleinen Wald liegt. Ein Naturparadies.“ Ein Begrüßungsgetränk in der Villa als kleines Dankeschön, verspricht er seinen Gästen obendrauf.“

    So. So. Vermieter ist also ein Italiener.

    https://www.focus.de/reisen/spanien/ibiza-affaere-in-oesterreich-kann-jeder-mieten-das-ist-die-ibiza-villa-in-der-strache-die-russin-traf_id_10734161.html

  17. „Den obigen (sehr guten) Text kann ich abkürzen:
    Wählt AfD!“
    _________________________________________________

    Was sonst?
    Jesses nee…

    Ich werde wählen, dass die Funken spritzen.

    So,
    jetzt habe ich mich e bissl auf die Schippe genommen,
    wie das sein muss.

    Kaffee!

  18. Wer mit den ehemals bürgerlichen Parteien abrechnet, sollte besonders die Umweltpartei Die Grünen kritisch betrachten. Wie ein trojanisches Pferd dient hier seit Jahren der Umweltgedanke nur als Vehikel sozialistische und kommunistische Gedanken ins Innere der Republik zu transportieren. Da sollte mal der Hebel angesetzt werden, damit mehr Bürger das wahre Gesicht dieser Genossen erkennen. Eine Intensivierung der Landwirtschaft zu kolchoseartigen, staatlichen Megabetrieben sind die Früchte des Sozialismus und das wird von den Grünen beklagt und gleichzeitig gefördert. Siehe Biogasförderung und kilometerweise Vermaisung der Landschaft und der damit verbundene Artenrückgang. durch die BioenergieLandwirtschaft. Oder die Zerstörung und Zubetonierung deutscher Wälder zu Windindustrieparks.

    Wer in den Hochburgen DerGrünen die Augen aufmacht, findet zu Wahlzeiten zum Beispiel auch den Herrn Carl Marx auf den Wahlplakaten aus jeder Ecke grüssen.

    Wenn man Herrn Strache jetzt eine maximale Unglaubwürdigkeit vorwerfen kann, DieGrünen haben das zu ihrem Markenzeichen gemacht. Sie heucheln ihre Freundschaft zu den Bienen und lieben doch ihren Carl Marx, dessen sozialistische Volksbetriebe wie zuletzt in der DDR für maximale Produktionserfolg bei minimaler Rücksicht auf die Natur wirken müssen. Es ist weltweit kein Produktionskombinat bekannt, das Blümlein liebevoll hätschelt und Bienchen mit Honig päppelt.

    Die Bienchen liegen zu Milliarden zerschlagen zu Insektenmatsch unter den 200 Meter hohen Windturbinen. Die Bienchen stürzen nach dem Flug über 10 km2 grossen Maisfeldern einfach entkräftet ab, weil es da nix zu futtern gibt.

    Das gilt es zu entlarven.

  19. Habe gestern noch was über ein wildes Rudel Neger an einem Flughafen in Frankreich gelesen. Die skandierten, dass Frankreich nicht mehr den Franzosen gehöre sondern ihnen, den Negern Afrikas.
    Jetzt hab ich mal „Auswandern nach Südafrika gegoogelt und folgendes gefunden:
    https://www.kapstadtmagazin.de/auswandern-s%C3%BCdafrika Aus dem Text:
    Alles, was du über die unbefristete Aufenthaltsberechtigung wissen musst, einschließlich der Voraussetzungen für ein Arbeits- und Geschäftsvisum, und wie man sie beantragt.

    Der Beschluss ist gefasst: Du hast vor, in die afrikanische Sonne nach Südafrika zu ziehen! Schön und gut. Nun steht dir der Antrag für die Aufenthaltsgenehmigung für Südafrika bevor. Für die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung muss man nicht gezwungenermaßen zuerst eine befristete Aufenthaltsgenehmigung beantragen und als „permanent resident“ genießt man die gleichen Rechte und Vorteile wie Südafrikaner Ausländern gegenüber.
    Leider muss man sagen, dass ein Visum für Südafrika zu beantragen, so angenehm ist wie ein Autounfall bei hoher Geschwindigkeit. Das südafrikanische Innenministerium (Department of Home Affairs, DHA) ist für anhaltendes Chaos, Korruptionsgerüchte und mangelnd ausgebildete Mitarbeiter berühmt-berüchtigt. Dazu kommt, dass seit 2014 neue und strengere Immigrationsgesetze gelten.
    ####
    Fazit: „Leider muss man sagen, dass ein Visum für Südafrika zu beantragen, so angenehm ist wie ein Autounfall bei hoher Geschwindigkeit.“ (steht so drin im Text, wird schon was dran sein)
    Mit anderen Worten, die Negerregierung in Südafrika ist ein elender Rassisten-Club. Beklatscht von allen, vor allem europäischen, Links-Rot-Grün Phantasten. Ich könnte im Strahl kotzen.
    Aufwachen Landsleute und den Negeransturm aus Afrika abwehren und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  20. Das ganze hat doch auch ein Gutes. Jetzt wird man wieder wie zu Stasi-Zeiten hinter jedes Bild, unter jeden Lampenschirm jeden Spiegel u.s.w. schauen ob nicht irgendjemand Filmchen dreht.

  21. Ich bin nur noch angeekelt und wütend. Immer im Wechsel oder beides gemeinsam, sobald ich Glotze anhabe oder durch die Stadt gehe.
    Propaganda ohne Ende.
    Nur hinterfotzige Verdrehungen, Lügen.

    Jeder, wie er kann oder soll (gegen Bezahlung)

    Immer noch wird von Flüchtlingen geredet, obwohl wirklich jeder die Wahrheit weiß.
    Es werden Tatsachen verdreht, bzgl wer ist der Widerstand und wer zerstört das Land, zerstört die Demokratie, zerstört Vertrauen.
    Wer stellt sich wem entgegen. Wer betreibt Faschismus.
    Altparteien wollen soziale Gerechtigkeit herstellen (ach…jetzt schon?), die sie seit 70 Jahren aber …immer an der Macht….nie hergestellt haben. Im Gegenteil.
    AFD gibt es seit wievielen Jahren und wann haben die regiert? Äh…gar nicht?!
    Immer noch Panikmache wegen des Klimas, obwohl klar ist, dass das reiner Populismus ist.
    Und dieselben Leute, die lügen, zerstören hetzen und uns ungerecht behandeln bei maximaler Eigenausbeute an Steuergeld, sind diejenigen, die den Deutschen gleichzeitig sagen, dass sie aber TROTZDEM nicht eine andere Partei wählen dürfen, weil sie sonst Adolf Hitler sind. Alle.

    Und der Hammer: Die hören auf die.

  22. „Skandal um die FPÖ“ Eine Woche vor der Europawahl, man ist entsetzt. Man hofft auf die Vergesslichkeit der Wähler, immer in der Hoffnung die eigenen Skandale klein zureden oder am besten zu eliminieren. Als da wäre: Barschel/Engholm, Flick, Graf Lambsdorff, Kohl (das war der Mann mit dem Köfferchen). Die Reihe ließe sich bis in die heutige Zeit fortführen.

  23. Ich bin da ganz entspannt, bei der Trumpwahl hat man kurz vor der Wahl auch ein Video aus dem Hut gezaubert. Da sagte er so etwa, dass man jeder Frau an die Pussy fassen kann, wenn man reich und mächtig ist. Und? Hat’s was genutzt? Nein, Trump hat gewonnen. Kurz vor einer Wahl, so eine Bombe platzen zu lassen, erzeugt eher das Gegenteil.

  24. Artikel 13 war nur ein Vorwand. „Pressefreiheit“ im Fall Strache- reiner Vorwand. Es geht um das genaue Gegenteil- Gegenstimmen verstummen lassen.

    Die Altparteien unterstützen den Rundfunkstaatsvertrag, darauf basieren auch die „Landesmedienanstalten“.

    Landesmedienanstalt NRW geht repressiv gegen Youtuber vor:
    „500.000 € Strafandrohung wegen Artikel 13 | Brief der Landesmedieanstalt | Herr Newstime“
    https://www.youtube.com/watch?v=VGPhNzywSpU

    Die Interessen der Altparteien= GEGEN Medien-Vielfalt. Für eine Kontrolle von Meinungen.

  25. lorbas 21. Mai 2019 at 08:48
    „Nur mal ganz kurz zum Thema. Wenn einem Politiker in einem anderen Land eine Falle gestellt wird, warum sollte ich dann eine andere Wahlentscheidung treffen?“
    Richtig erkannt – aber der Deutsche meint halt, es geht ihn etwas an. Und da ist er wieder, der ewige Schuldkomplex. Alle Deutschen sind Nazis, sind Schuld am deutschen Faschismus – und genau so verhalten sich alle Rechtskonservative, sie sind wie Strache. Die führenden deutschen Politschranzen machen Wahlkampf auf Kosten der Österreicher. Das die ganze Sache eine internationale Krise zwischen Österreich und Deutschland auslösen müsste, interessiert keine Sau. Warum interveniert nicht der österreichische Bundespräsident? Das ist von langer Hand vorbereitet – international. Und welche Rolle spielt Strache selber?

  26. Wenn die linken Schmarotzer meinen, mit illegalen Aktionen Menschen ruinieren zu müssen und naiven Mädchen beiderlei Geschlechts sagen zu müssen, was sie zu wählen hätten, dann soll dies zur Folge haben, dass wir bei der nächsten Wahl einfach noch ein Stück weiter rechts unser Kreuz machen. Ganz weit rechts.

  27. Auffällig und merkwürdig ist, dass keiner der ach so investigativen Journalisten (ebenso wie die jubelnden Politiker) die Frage nach dem Initiator / Urheber der Falle für Strache stellt.
    Angemietete Villa, vorinstallierte Kameras, attraktive Lockvögel usw. – wer war das? Wer machte sich die Mühe?

  28. Alter Ossi 21. Mai 2019 at 09:50

    Das Trump-Video hat nichts genutzt. Aber es hat zu einer nachhaltigen Klima-Vergiftung geführt, die bis heute in den USA anhält.
    Das wird beim Strache-Video ebenso sein. Auch Österreich/Deutschland/die EU wird dadurch destabilisiert.

    Ob das allein dumme Effekthascherei und Wahlbeeinflussung ist? Bin da nicht ganz sicher.

  29. int 21. Mai 2019 at 09:32

    „Es bleibt zu hoffen, dass die Kloakenartigen sich früh- und rechtzeitig um ein Alters-Refugium bemüht haben,
    weit weg.“

    Denke ich an sie, dann bin ich ein Stück weit traurig.
    Mir kommen dei Tränen.
    es übermannt mich.
    …“echt jetzt!“

    (Zynismus aus)

    ##############################
    Wir werden sie finden, aufspüren, outen. Auch diese Leute in ihren Alterssitzen werden Autos haben, sie werden ein Umfeld brauchen.
    Im Zeitalter von Internet und Automobil kann man sehr schnell Leute ausfindig machen und ihnen Besuche abstatten. Genau das werden wir machen.

    Denkt an den Baseballschläger, den die SPD für angemessen hält.

    Wir brauchen mehr SPD-Haltung, mehr Sprüche wie die von SPD-Stegner.

    Unsere Verteidigung muss Angriff sein, genau so wie es die Jusos machen. Nur so viel. Nicht mehr. 😉

  30. Der Artikel ist bestimmt gut gemeint – geht aber an den menschlichen Eigenheiten vorbei. Er setzt nämlich Menschen voraus die verstehen was sie sehen und hören und unterscheiden können. Er setzt voraus das diese Menschen ihre Rechte einfordern und Politiker, die nicht willens sind, aus dem Amt herauswerfen. In dieser Wohlstandsgesellschaft undenkbar.

    Schauen wir uns die Realität an und wir sehen das glatte Gegenteil. Ich habe das in unserer Verwandtschaft – nur bei einigen eine leichte Chance. Die absolute Mehrheit geilt sich an diesem, m.M. nach illegalen und von verko…… Subjekten benutzte, Video auf, interessiert sich aber nicht dafür was im EU-Parlament gegen unsere Interessen beschlossen wird. Die Jungen gar halten das, was da beschlossen wird, für „proeuropäisch“.

    Meiner Meinung nach rasen wir zum 3. oder 4. Mal in einem Jahrhundert gegen die Wand. Durch Vernunft wird sich vor dem Knall nichts bewegen. Die andere Konsequenz hoffe ich nicht mehr erleben zu müssen.

  31. #############################################
    AHA JETZT WIRD DIE SACHE KLAR !
    1. Kurz hätte Kickel FPÖ entlassen, weil dieser als Innenminister ansonsten die Strache Sache zugunsten der FPÖ ermitteln könnte (veröffentlichte Kurz gestern), also krumme Dinge von Kurz aufdecken könnte. Aha hier stinkst auf der ganzen Linie.
    2. Schon am 03.05.2019 kündigte der Kurz die Zusammenarbeit mit der FPÖ im EU Parlament bez. EU Reform, auf, ohne die Rechten, seine Worte!!!? Sh.
    https://www.tagesschau.de/ausland/kurz-eu-105.html
    3. Kurz war früher Eu Parlamentspräsident. Da die EU Konservativen nun bei der Wahl, den Machtverlust, oder Machteinschränkung befürchten, wie der EU Weber immer wieder offen herausschreit, hat offensichtlich Kurz, mit dem die EU Konservativen bezüglich seiner EU Präsidentschaft ohnehin überhaupt nicht zufrieden waren, dieses IBIZA Video veröffentlicht, auf Druck der EU.
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/oesterreich-brueckenabreisser-statt-brueckenbauer-enttaeuschung-ueber-sebastian-kurz-eu-ratspraesidentschaft/23786692.html?ticket=ST-1810480-2I2aCjg7GhhfT1EX6OV1-ap1
    4. Dies wird doch verstärkt bestätigt durch die Kickel Entlassung, sowie der gestrigen Kurz Bemerkung, Kickel als IM würde zu seinen ungunsten ermitteln. Logisch einleuchtend.
    —————————————————————————————————————–
    Wieso wurde eigentlich mittlerweile der Böhmermann noch nicht vernommen, der doch bereits vor einem Monat auf bestechende Weise diese Katastrophe prophezeite? Wieso noch nicht durch Salvini der Mailänder Apotheker Gaetano? Wieso noch nicht Airbnb? Wieso noch nicht die Journalisten der Kronenzeitung? Wieso noch nicht der Spiegel, die Süddeutsche? Dürfen letztere mit Ihrer Willkür einen Nachbarstaat einfach in die größte Krise stürzen.
    Wer sind denn die EU Konservativen, die von oben………
    Bei Airbnb nichts mehr mieten dort wird man gefilmt, nein Danke.
    ############################################

  32. Man muss einfach weg vom Personenfokus.

    Es ist mir egal, was jemand privat macht, ob er da Würde und Moral zeigt oder nicht, oder wie dämlich er dabei ist. Ich bin auf vielen Gebieten dämlich, aber nicht in meinem Fach.
    Genauso zählt deshalb nur der output auf dem politischen Gebiet, wenn es sich um Politiker handelt, sind sie dazu kompetent genug, tun sie, was der Wähler will.

    Oder folgen sie einer fürchterlichen Agenda, die einem selber die Menschenwürde nimmt, die unsereins ausrotten will mit fiesesten Mitteln.

    Die mainstream-Politik ist heute so ekelhaft, dass es unerträglich ist. Von welchen Menschen als Politiker das getragen wird aus welchen Gründen, ist mit egal. Ich will die als Politiker, die eine erträgliche Politik machen.

  33. Es stellt sich die Frage, wie viel Geld die Melonenpartei in die Hand nehmen müsste, um in einem korrupten Staat in einem Verhältnis von 24:5 zur grössten Oppositionspartei überproportional in den wichtigsten wöchentlichen Sendungen vertreten zu sein.

    Man nehme z.B. den Umsatz von EUR 6’500’000’000 von ARD/ZDF und stelle sich vor, dass die politischen Programme praktisch unter Kontrolle der Melonenpartei sind. Nun stelle man die Frage, welcher Anteil der genannten Zahl den Oligarchien des öffentlich unrechtlichen Rundfunks zu bezahlen wäre.

    https://www.mediadb.eu/datenbanken/internationale-medienkonzerne/ard.html

    Will heißen, Strache ist ein Waisenknabe.

  34. Die lupenreinen Demokraten der Altparteien haben keinerlei Kritik an diesen Stasi-Methoden, das lässt tief blicken.

    Kann das illegale Material überhaupt vor Gericht verwendet werden? Verwertungsverbot? War da nicht was in der Strafprozeßordnung?

  35. ACHTUNG ACHTUNG an die Mod. Der EU Wahlomat wurde abgestellt. Kam wahrscheinlich zu oft die AfD raus! Von der Volt Gruppe, die schlimmer ist als die Grünen! Das wäre einen Artikel wert!

  36. Wenn Herr Juncker glaubt, Herrn Kurz mit Aussagen zu beschimpfen, er sei mit seinem
    populistischen Buhlen ein „Teilzeit-Europäer“, könnte der Häuptling der EU als Vollzeit-Alkoholiker bezeichnet werden.

  37. 1938 hatten die Deutschen noch was in der Hose.
    Das schlamperte Österreich wurde deutsch bereichst.
    Nun ist es wieder soweit, dass ein Kurz(es) es wagt,
    der deutschen MehrKill-Diktatur an’s Bein zu pinkeln.
    Also wird „Gleiwitz 1939“ neu inszeniert. Es hat geklappt.
    Meine Vision, „man hat wieder Eier“: Die MehrKill, die
    Grüne Warze, der Juso-Enteigner und der ganze Rattenschwanz
    (Mielke ist ja leider schon tot) beziehen beim Abspielen von
    „Die Partei, die Partei, die hat IMMER recht…“ unter tosendem
    Beifall der guten Österreicher den Ballhausplatz 2.

  38. FPÖ will Misstrauensantrag gegen Kurz zustimmen
    Die FPÖ will in einer Sondersitzung des österreichischen Parlaments einem Misstrauensantrag gegen Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zustimmen.
    Wien (dts Nachrichtenagentur) – „Es wäre ja fast naiv von Kurz anzunehmen, dass wir Freiheitlichen nach dem Misstrauen von Kurz gegen uns kein Misstrauen gegen ihn haben“, sagte der bisherige Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) der Tageszeitung „Österreich“. Er fügte hinzu: „Wann immer die Sondersitzung stattfindet: Wer Vertrauen gibt, erhält Vertrauen. Wer Misstrauen gibt, kriegt Misstrauen.“
    Kurz habe das Tischtuch ohne Not zerschnitten. Sollte auch die oppositionelle SPÖ wie erwartet dem Misstrauensantrag zustimmen, droht dem Bundeskanzler die Abwahl durch das Parlament. Bundespräsident Alexander Van der Bellen müsste in diesem Fall über die weiteren Schritte entscheiden.
    In einer Sondersitzung des Nationalrats soll über die Neuwahlen sowie über den Misstrauensantrag gegen Kurz entschieden werden. Der Termin für die Sitzung steht noch nicht fest. Dem Vernehmen nach soll sie am Montag nach der Europawahl stattfinden.
    Österreichs Regierungskoalition war am Montag endgültig zerbrochen. Nachdem Kurz am Abend mitgeteilt hatte, sich von Kickl zu trennen, hatte die FPÖ angekündigt, dass alle Minister der Partei das Kabinett verlassen werden. Die freiwerdenden Posten sollen nach Angaben des Bundeskanzlers bis zur Neuwahl mit „Experten“ besetzt werden.
    Der SPÖ geht dies aber nicht weit genug. Sie will, dass die komplette Regierung ausgetauscht wird.

    Man muß sich zwischendurch mal nüchtern das ansehen, was eine heimlich gefilmte, zwei Jahre alte Äußerung jetzt auslöst:
    Die halbe Regierung tritt zurück, es gibt Neuwahlen, dem Bundeskanzler wird das Misstrauen ausgesprochen und die Sozen fordern den Austausch der GANZEN Regierung!

    Bis vor wenigen Wochen lief alles super. Diese österreichische Regierung war erfolgreich und äußerst beliebt im Volk. Sie leistete gute Arbeit. Strache hat einen Fehler gemacht. Der junge Aal Kurz baut jetzt aber einen noch schädlicheren Bockmist. Wie Kurz agiert, ist mindestens verantwortungslos. Natürlich kann sich die FPÖ das nicht bieten lassen. Dieses ganze Theater wird langsam affig.

  39. >erkenntnistheoretischen Grundthese des Philosophen Karl Popper erinnern und sie in der Politik anwenden.<
    ————————————-
    Eben nicht. Popper gilt allein für den nach Habermas sog. herrschaftsfreien Diskurs in der Wissenschaft. Politik ist nicht herrschaftsfrei, sie ist Herrschaft und muss es auch sein.
    Redlichkeit ist in der Politik angesagt. Unredlich verhielt sich Strache. Unredlich verhielten sich aber auch die Inzenierenden, die medialen Fallensteller.
    In der Politik demokratischer Gesellschaften ist das Prinzip Verantwortung das erste Prinzip, ein hier notwendiger Neoplasmus, und sonst nichts. Doch gegen wen, für wen richtet, gilt die politische Verantwortung? Demo-kratie heißt, Herrschaft des Volkes, populi, sprich der mündigen, stimm-be-recht-igten Mehrheit und letztlich das Volk schlechthin, gegenübner diesem haben die Repräsentanten der Macht Verantwortung. Heute heißt im Namen des Volkes sprechen, seinen vermeintlichen Willen aufnehmen zu wollen Populismus. Die, die sich auf diesen Weg begeben sind dann die Rechtspopulisten, denn Rechts ist böse und schlecht.
    In einer gänzlich irrational gewordenen Welt, siehe dazu den Aufsatz von Betrand Russel 1935, kann man mit wissenschaftlicher Logik a la Popper, so begrüssenwert diese auch ist, keinen Blumentopf mehr gewinnen.
    Das einzige was heute noch hilft sind die irrationalen Vorgänge in Begriffen der Religion zu fassen, Tabu, heilig, böse, Teufel usw..
    Die Welt ist mänichäistisch geworden, auf der einen Seite, der linken ist der Himmel, ist alles gut, was dem nicht entspricht ist abgrundtief böse, die leibhaftige Hölle, die Teufel schlechthin. Sie gilt es mit allen Mitteln zu bekämpfen.
    Wer sich im Guten wähnt, kann seine finstren seelischen Schattenseiten aufs feinste ausleben und wird noch belohnt. Die Antifa als Cherubim der neuen gottlosen Religion. Wie die MuselmännerInnen sammelt sich freitags die neue religiöse Bewegung im Prinzip Hoffnung als friday for future.
    In diese linke Irrationalität lassen sich argumentativ keine rationale Brücken mehr schlagen.
    Worte eines alten toxischen weißen Mannes.

  40. Und überhaupt, was mir gestern erst klar wurde…
    Strache=Österreicher
    Aber Spiegel und SZ (?) bekommen das Ibizavideo zugespielt?
    Haben die in Österreich keine Presse?
    Ist ja wirklich egal, wer das Video veröffentlicht hätte und wenn s das Wochenblatt von Hintertupfing wäre, der Inhalt bliebe derselbe.
    Aber trotzdem hat keiner was mit nix zu tun…..sicher! Zwinkerzwinker
    Oder ging es um Geld?
    Wieviel zahlte Spiegel?
    Sollte nach Relotius eine Sensation her?
    Gott, bin ich angeekelt von den Schmierenjournaillen und auch von so großkotzigen Typen, so wie Strache sich im Video präsentiert.Beide derselbe Typus.
    Das war nämlich bestimmt nur Großkotzgeblubber, um bei der Ollen da nen Stich landen zu können.

    Und wenn der Spiegel schon davon redet, WIR hätten ein Recht auf das Video. Dann will ich das Ganze sehen. Die vollen 6 Std. Nicht 20 Sek nur.

    Und ebenfalls kotzt mich an, dass diese Arglist von den Journaillen nicht thematisiert wird, mit der dieses Video fabriziert wurde.
    Suff, Urlaub, Hitze, Weiber…….
    Aber kaum willst du ein „Anti“fagesicht beim Hetzen, Hassen und Demokratieverhindern (genannt Kampf gegen rechts) ablichten, heisst es : nix da, Persönlichkeitsrechte.

  41. Dieses Video hat in wenigen Tagen eine ganze erfolgreiche Regierung zerschlagen, die Koalitionspartner verfeindet und ein ganzes Land gelähmt.
    Ist sowas die Aufgabe von Journalisten? Wäre mir neu.

    Da kann man nur sagen: Mission accomplished!

  42. Beginn Zitat Wikipedia:
    Die Zersetzung war eine vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR eingesetzte geheimpolizeiliche Arbeitstechnik. Sie diente zur Bekämpfung vermeintlicher und tatsächlicher politischer Gegner. Die in der ab Januar 1976 in Kraft getretenen Richtlinie Nr. 1/76 zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge (OV) definierten Zersetzungsmaßnahmen wurden vom MfS vornehmlich in den 1970er und 1980er Jahren in Operativen Vorgängen gegen oppositionelle Gruppen und Einzelpersonen eingesetzt. Fast durchgehend konspirativ angewandt, ersetzten sie den offenen Terror der Ära Ulbricht.
    Als repressive Verfolgungspraxis bestanden die Zersetzungsmethoden aus umfangreichen, heimlichen Steuerungs- und Manipulationsfunktionen und subtilen Formen ausgeklügelten Psychoterrors bis in die persönlichsten Beziehungen der Opfer hinein. Das MfS griff dabei auf das Netz an „Inoffiziellen Mitarbeitern“ (IM), staatliche Einflussmöglichkeiten auf alle Arten von Institutionen sowie die „Operative Psychologie“ zurück. Durch gezielte psychische Beeinträchtigung oder Schädigung versuchte das MfS auf diese Weise, den als Gegner bzw. Feind wahrgenommenen Dissidenten und Oppositionellen die Möglichkeiten für weitere „feindliche Handlungen“, das hieß politische Betätigung, zu nehmen.
    Ende Zitat Wikipedia

    Der ganze Artikel über „Zersetzung“ in Wikipedia, hochinteressant:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zersetzung_(Ministerium_für_Staatssicherheit)

  43. Die Kraft der Falsifizierung !
    Der Spiegel hat die Quelle des Ibiza-Videos nicht bekannt gegeben.
    Bekannte Masche,- erst mal mit „Dreck“ werfen und gucken wie der Getroffene
    reagiert.

  44. „Der größte Dreck im ganzen Staat ist und bleibt darum der Christdemokrat. Das gilt in Deutschland wie in Österreich, und das gilt es endlich fest zu verankern.“

    Der Kandidat hat 100 Punkte.

  45. Ja die Stasi läst auch in Österreich schön grüßen an den Dämlichen, der das noch nicht begriffen hat. Wer da denkt, das damals die Stasi aufgehört zu arbeiten hat, ist auf dem Holzweg und zwar ganz gewaltig.

  46. int 21. Mai 2019 at 10:23

    „Der EU Wahlomat wurde abgestellt.“
    „abgestellt“.
    Der ist gut.
    ————————–
    Wahrscheinlich wegen AfD-Tsunami. Wahl-O-Mat wird jetzt erneuert: Egal was angekreuzt wird, es kommt immer SED raus.

  47. Selberdenker 21. Mai 2019 at 10:27
    Ist sowas die Aufgabe von Journalisten? Wäre mir neu.
    ———————–
    Es wird schon von Ibizagate gesprochen, eine Anspielunf auf „Watergate“. Doch Watergate war authentisch, der Journalismus seinerzeit investigativ. Strache-Ibiza ist inzeniert, der Journalismus nicht investigativ sondern intervenierend. Zwischen Watergate und Strache-Ibiza liegen Welten, Welten, die den Totalzerfall des Journalismus markieren. Intervenierender Journalismus zersetzt die Demokratie wie keine sonstige Macht oder Bewegung, wie in Österreich zu sehen ist.

  48. „Zwischen Watergate und Strache-Ibiza liegen Welten,“…

    …und dreggische Zehnägel, wenn es denn so iwar.
    oohstännich

  49. Rechte Politiker sind keine Götter,
    sondern Menschen u. daher anfällig,
    wie andere auch. Es wird noch so
    mancher Rechter fallen oder gefällt
    werden. Lechzen nach einem Führer
    ist schädlich – wir Patrioten brauchen
    keine(n) rechten Erlöser.

  50. Tolkewitzer 21. Mai 2019 at 09:28

    „Den obigen (sehr guten) Text kann ich abkürzen:
    Wählt AfD!“

    Es geht mehr und es muss mehr sein: Wählt AfD und verkündet es laut! Verkündet es laut, warum ihr AfD wählt und verspottet die charakter- und verstandslosen Nicht-AfD-Wähler.

  51. Wenn ich eine Bank überfallen und ohne Strafe davonkommen möchte, betrinke ich mich erst mal kräftig. Dann komme ich in Buntistan auf Bewährung frei (es sei denn ich bin Biodeutscher). Strache war auch betrunken und hat in Urlaubsstimmung privat dummes, pubertäres Zeug von sich gegeben. Jetzt wird aber ein Fass ohne Boden von den heiligen Grün-Linken aufgemacht. Nein, kein Datenschutz nötig, auf den sie sich immer gerne berufen. Oberheuchler. Widerlich.

  52. „Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!“

    Mit diesem Satz endete Dushan Wegners Artikel zu H. C. Stracke, Sir Karl Popper und der Falsifizierung

    https://www.achgut.com/artikel/verschwoerungstheorien_und_kompromat

    Nach Immanuel Kant (1784):

    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“

    Nach G.C. Lichtenberg Sudelbücher (1768-1771):

    „Zweifele an allem wenigsten ein mal, und wäre es auch der Satz: zweimal 2 ergibt 4.“

  53. „Abwarten wie die Österreicher im September wählen.“

    Abwarten, wie die Österreicher (bereits) am Sonntag wählen.

  54. RAMIN PEYMANI
    (Anm.: Christ aus dem Iran, FDP)

    Demokratie in Gefahr:
    Wenn Regierungen nur noch Marionetten sind
    20.05.2019
    Ein politisches Erdbeben erschüttert Österreich. Und groß ist das Geschrei. Während die einen jubeln, nun wisse alle Welt, aus welchem Holz die sogenannten Rechtspopulisten geschnitzt seien, zürnen die anderen, es zeige sich einmal mehr die Niederträchtigkeit des linken Mobs. Vermutlich werden wir niemals erfahren, wer die Hintermänner des Videos sind, das Österreichs Regierung zu Fall gebracht hat. Es ist daher müßig, an dieser Stelle zu spekulieren. Eines macht der Vorgang aber deutlich: Ob Regierungen im Amt bleiben, entscheiden längst nicht mehr nur die Wähler. Dies ist natürlich keine neue Erkenntnis. Seit jeher stürzen Politiker über Skandale. Aber es ist nicht mehr nur die Journaille, vor denen sich die Politik in Acht nehmen muss. Den Medien kommt
    eigentlich eine wichtige Aufgabe zu: Sie sollen den politisch Verantwortlichen auf die Finger

    schauen – allen! Die „Vierte Gewalt“ im Staat gefällt sich allerdings zunehmend in der Rolle, die Verfehlungen des konservativen politischen Lagers besonders eifrig zu recherchieren und anzuprangern, während die Skandale linker und grüner Politiker am liebsten klein gehalten werden. Diese Unwucht in der Berichterstattung findet sich nicht zuletzt in Deutschland. Es ist daher kein Wunder, dass sich der Eindruck des Messens mit zweierlei Maß verfestigt. Das Beispiel Australien zeigt aber auch, dass einseitige mediale Parteinahme kein Privileg der Linken ist. Das Gros der Journalisten scheint nicht zu begreifen, wie sehr es der eigenen Glaubwürdigkeit schadet, sich einem ideologischen Kampf zu verschreiben. Zu verlockend ist es wohl für die Zunft, ohne Wahlen und Wähler Politik machen zu können.

    Richtig problematisch wird es, wenn sich Medienschaffende als Sprachrohr einer politischen Ideologie verstehen, der sie zum Erfolg verhelfen wollen

    (:::)

    Sogenannte Nichtregierungsorganisationen, die in regierungsnahen Gremien sitzen, bestimmen längst maßgeblich das heutige Regierungshandeln

    (:::)

    https://peymani.de/demokratie-in-gefahr-wenn-regierungen-nur-noch-marionetten-sind/

  55. Hans.Rosenthal 21. Mai 2019 at 09:43
    Habe gestern noch was über ein wildes Rudel Neger an einem Flughafen in Frankreich gelesen. Die skandierten, dass Frankreich nicht mehr den Franzosen gehöre sondern ihnen, den Negern Afrikas.
    Jetzt hab ich mal „Auswandern nach Südafrika gegoogelt und folgendes gefunden:
    https://www.kapstadtmagazin.de/auswandern-s%C3%BCdafrika Aus dem Text:
    Alles, was du über die unbefristete Aufenthaltsberechtigung wissen musst, einschließlich der Voraussetzungen für ein Arbeits- und Geschäftsvisum, und wie man sie beantragt.

    Der Beschluss ist gefasst: Du hast vor, in die afrikanische Sonne nach Südafrika zu ziehen! Schön und gut. Nun steht dir der Antrag für die Aufenthaltsgenehmigung für Südafrika bevor. Für die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung muss man nicht gezwungenermaßen zuerst eine befristete Aufenthaltsgenehmigung beantragen und als „permanent resident“ genießt man die gleichen Rechte und Vorteile wie Südafrikaner Ausländern gegenüber.
    Leider muss man sagen, dass ein Visum für Südafrika zu beantragen, so angenehm ist wie ein Autounfall bei hoher Geschwindigkeit. Das südafrikanische Innenministerium (Department of Home Affairs, DHA) ist für anhaltendes Chaos, Korruptionsgerüchte und mangelnd ausgebildete Mitarbeiter berühmt-berüchtigt. Dazu kommt, dass seit 2014 neue und strengere Immigrationsgesetze gelten.
    ####
    Fazit: „Leider muss man sagen, dass ein Visum für Südafrika zu beantragen, so angenehm ist wie ein Autounfall bei hoher Geschwindigkeit.“ (steht so drin im Text, wird schon was dran sein)
    Mit anderen Worten, die Negerregierung in Südafrika ist ein elender Rassisten-Club. Beklatscht von allen, vor allem europäischen, Links-Rot-Grün Phantasten. Ich könnte im Strahl kotzen.
    Aufwachen Landsleute und den Negeransturm aus Afrika abwehren und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

    Xxxxxxxxxx

    Oh, ich nehme an, das wird hier ebenfalls kompliziert sein.
    Aber wir können einfach ohne Papiere dort einreisen und sagen Asyl.
    Dann gibt man uns doch sicher
    Nahrung
    Kleidung
    Taschengeld
    Unterkunft
    Fahrkarte
    Dolmetscher
    Anschluss an Kultur und Volk
    Rechte, die Einheimische haben

    Oder etwa nicht?

  56. Strache hätte auf Nichtzurechnungsfähig durch verabreichte Drogen plädieren sollen und nicht zurücktreten. Dann die Immunität ziehen.

    Dann voll auf Angriff denn es ist doch ersichtlich dass er unter Alkohol und Drogen gesetzt wurde.

    Ein funktionierender Rechtsstaat muss Ihn unterstützen anstatt Ihn zu verurteilen.

  57. OT:
    Drehhofer macht den Curio, heute Titelseite Bild: Seehofer zu kriminellen Großfamilien „Clans sehen Deutschland als Beute“.

    Man könnte meinen, die CSU überholt die AFD in der Woche vor der Wahl rechts. Wenn man nicht wüsste, dass es heiße Luft ist und hier jemand spricht, dessen Partei über anderthalb Jahrzehnte in der Regierungsverantwortung dieser bekannten Entwicklung nichts wirkungsvoll entgegengesetzt hat.

  58. …und ich denke Sein „Freund“ , der alles eingefädelt hatte, steckt auch dahinter

  59. @ einerderschwaben 21. Mai 2019 at 11:11

    Vlt hat jemand Strache KO-Tropfen gegeben. Das ist schon möglich.

    @ Doppeldenk 21. Mai 2019 at 11:11
    Seehofer blinkt nur rechts und fährt dann trozdem nach links. So war es bisher immer.

  60. Grade nach den in den letzten Jahren durch die EU vorgegebenen Einschränkungen bei Datenverarbeitung und -Verbreitung sollte sich eine Klage gegen die Zeitungen für Strache durchaus lohnen, z.B. auf Ersatz des Vermögensschadens und zusätzlich noch der Rufschädigung.

    lorbas 21. Mai 2019 at 08:48; Doch, das wär schon sinnvoll, natürlich nur dann, wenn du die Fallensteller nicht mehr wählst. Schliesslich liebt niemand den Verräter.

    Hans.Rosenthal 21. Mai 2019 at 09:43; Erst gestern war wieder so ne SAf Werbesendung in irgend so nem Klatschsender. Hiess es nicht vor kurzem, die wollen alle weissen enteignen, allein deshalb verbietet sich schon eine Einwanderung, naja, eigentlich sogar auch ein Urlaub. Neger sieht man hierzulande auch schon genug.

    Viper 21. Mai 2019 at 10:45; Du meinst, wie schon mal vor nem Dutzend Jahren oder so mit der FDP.
    Da hatte ich auch mal den wal einige male gefüttert. Egal was ich eingegeben hab, auch das komplette Gegenteil von vorher brachte immer die maximal mögliche Zustimmung zu den gelben.

  61. OT:
    Drehhofer macht den Curio, heute Titelseite Bild: Seehofer zu kriminellen Großfamilien „Clans sehen Deutschland als Beute“.

    Man könnte meinen, die CSU überholt die AFD in der Woche vor der Wahl rechts. Wenn man nicht wüsste, dass es heiße Luft ist und hier jemand spricht, dessen Partei über anderthalb Jahrzehnte in der Regierungsverantwortung dieser bekannten Entwicklung nichts wirkungsvoll entgegengesetzt hat.
    ______________________________________________________

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/media/thumbs/9/9412361a75e9bbd1800ef25d391d7596v2_max_470x353_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=1c5309

    https://www.welt.de/img/satire/mobile100336246/5072500977-ci102l-w1024/satire-Bushido-DW-Satire-Muenchen-jpg.jpg

    …oohstännich!…
    …alla gut,
    die Clan-„Rapper“-Connetion ist in Selbstauflösung und -zerfleischung begiffen,
    alla hopp, alla da,
    allah hopp da,
    de Aal aa!
    Narrhallah-Marsch!

  62. @ Doppeldenk 21. Mai 2019 at 11:11

    OT:
    Drehhofer macht den Curio, heute Titelseite Bild: Seehofer zu kriminellen Großfamilien „Clans sehen Deutschland als Beute“.

    Man könnte meinen, die CSU überholt die AFD in der Woche vor der Wahl rechts. Wenn man nicht wüsste, dass es heiße Luft ist und hier jemand spricht, dessen Partei über anderthalb Jahrzehnte in der Regierungsverantwortung dieser bekannten Entwicklung nichts wirkungsvoll entgegengesetzt hat.
    ——————

    Nicht täuschen lassen, ein typisches, heuchlerisches Seehofer-Manöver. Die CSU steht spätestens seit der Bayernwahl links neben den grünen Wixern.

  63. Doppeldenk 21. Mai 2019 at 11:11; Na klar, der Ankündigungsminister wieder mal. Im Klappe aufreissen ist er ganz gross. Aber soweit ich mich erinnere, hat der noch nie im Leben irgendwas, was er gross rausposaunt hat auch tatsächlich durchgeführt. Auch die Sprüche zweites oder letztes Gesetz zur Ausreisebeschleunigung, die Zahl spielt keine Geige, weil das eh bloss bedrucktes Papier ist, was nie von irgendwem gelesen, geschweige verstanden, oder Allah behütem gar benutzt wird. Ich hatte ja schon einige Male gefragt, ob sich irgendwer an irgendwas, irgendwann von Drehhofer tatsächlich realisiertes erinnert. An eine Antwort kann ich mich nicht erinneren-

  64. Bin mal gespannt was die ….
    diese Woche noch gegen die AfD rausholen!
    Das bisschen Strache in at
    kann es doch noch nicht gewesen sein.

  65. Die „Straches“ der herrschenden Mafia von deren „Geheimpapieren, Geheimabsprachen,Geheimsitzungen“ natürlich keine Videos existieren können noch so viele Straches bei den freiheitlich-demokratischen Patrioten „entlarven“, deren Politik entlarvt sie selbst jeden verdammten Tag!
    Es gibt keine Islamisierung aber wir freuen uns drauf! Es gibt keine Umvolkung aber wir beschließen Migrationspakte! Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen aber mit Putin und Trump und Orban reden wir nicht! Wir kämpfen gegen Intoleranz und Ausgrenzung aber mit den 6 Millionen AfD Wählern von „Rechtspopulisten“ wollen wir in Vereinen, Organisation, Institutionen und Unternehmen nichts zu tun haben! Danke für diese Moral, aber da waren wir schon einmal weiter liebe Schnitzlerjournallie…
    Was ist ein Strache gegen so viel Schwesiger Programm: „Undemokratie leben“!!!
    Wo genau Hohenschönhaust eigentlich schurkenstaatlich grad der Chemnitzer Luftgewehrbesitzer herum? Hat er die gleichen Grundrechte, wie sie die Barleys, Stegners, Maas,Habeck,Kipping,Göring-Eckhardt´s und wie sie alle heißen so gerne auf ihre sozialistischen Transparente schmieren?
    Oder gibt es doch Zweiklassenjustiz im Klassenkämpfend gespaltenen Deutschland, das die VorMerkelÄra, Demokratie genannt, so nicht kannte?

  66. 11.05 Uhr: Russischer Milliardär kennt angebliche Nichte nicht

    In der Video-Affäre um FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat sich der russische Milliardär zu Wort gemeldet, dessen angebliche Nichte Aljona Makarowa auf Ibiza Millionen-Investitionen in Österreich in Aussicht stellte. „Es ist allgemein bekannt, dass ich das einzige Kind in der Familie war und dementsprechend keine Nichten habe“, zitiert die russische Ausgabe des „Forbes“-Magazins Igor Makarow. Er habe keine familiären Bindungen zu einer Aljona Makarowa, er kenne keine Frau dieses Namens.

    Der Geschäftsmann steht laut „Forbes“ mit einem geschätzten Vermögen von 2,1 Milliarden US-Dollar auf Rang 46 der Liste der 200 reichsten Russen. Der im heutigen Turkmenistan geborene 57-Jährige hat sein Geld im Öl- und Gasgeschäft verdient.
    *
    Das verwundert mich jetzt aber zutiefst!
    *
    Makarow will sich gegen das Vorgehen der Schwindlerin wehren – auch mit juristischen Mitteln. „Wir wenden alle gesetzlichen Möglichkeiten an, um herauszufinden, wer hinter der nicht autorisierten Verwendung meines Namens steht“, heißt es in dem Bericht weiter.

  67. Parteien,.. .die die bisherigen Verhältnisse nicht verhindert und ihr Entstehen sogar aktiv gefördert haben, wie es die ÖVP und CDU …

    Ja, es wäre ein Leichtes von der CDU, die illegale Einwanderung zu stoppen.
    Es müßte nur jegliche Sachleistung (Unterkunft…) und verschenken von Bargeld beendet werden.
    Dazu ein kostenloser Rücktransport bzw. Transport in Asyllager in Afrika.
    Es wäre eine kleine Gesetzesänderung und fertig.
    Aber die CDUCSUGRÜNESED WOLLEN NICHT.
    Sie wollen Umvolkung, Zerstörung von unserem Sozialsystem, Islamisierung, Dschihad, Scharia, …

  68. Strache hat Mist gebaut und gehört natürlich weg,keine Diskussion.Aber genüßlich einen derartigen „Skandal“ daraus aufzubauschen und alle konservativen Politiker in Sippenhaft zu nehmen,das ist einfach erbärmlich.Auch seltsam,daß der „Skandal“ über die deutsche Presse aufgedeckt wurde,das hat ein komisches Geschmäckle.Und das Verhalten von Herrn Kurz wirkt insgesamt merkwürdig.
    Irgendetwas stinkt an der ganzen Sache.Vielleicht schaffen es die alternativen Medien irgendwann da Licht ins Dunkle zu bringen und die Wahrheit zu veröffentlichen.

  69. „Das verwundert mich jetzt aber zutiefst!“
    gilt dem Inhalt dieses Absatzes:

    „In der Video-Affäre um FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat sich der russische Milliardär zu Wort gemeldet, dessen angebliche Nichte Aljona Makarowa auf Ibiza Millionen-Investitionen in Österreich in Aussicht stellte. „Es ist allgemein bekannt, dass ich das einzige Kind in der Familie war und dementsprechend keine Nichten habe“, zitiert die russische Ausgabe des „Forbes“-Magazins Igor Makarow. Er habe keine familiären Bindungen zu einer Aljona Makarowa, er kenne keine Frau dieses Namens.“

  70. Die (bürgerlichen) Parteien

    CDU, SPD, Grüne, Linke haben sich alle öffentlich zur Masseneinwanderung, zum Verbot des effektiven Grenzschutzes, zur EU-Transferunion und zur Verhinderung von Abschiebungen bekannt. Die deutschen Wähler wählen sie trotzdem. Die Dummdeutschen sind leider nicht lernfähig. Ich bin täglich in deutschen Städten unterwegs und sehe Deutschland jeden Tag etwas mehr verschwinden. Da werden Stadtbilder von Moslems und von Negern geprägt und beherrscht. Also wann wachen die Deutschen auf?

  71. Doppeldenk 21. Mai 2019 at 11:11
    OT:
    Drehhofer macht den Curio, heute Titelseite Bild: Seehofer zu kriminellen Großfamilien „Clans sehen Deutschland als Beute“.
    ——————
    Seehofer weis das am Sonntag Wahlen sind.

  72. Medien versuchen, das Fehlverhalten von Strache allen Rechten zu unterstellen.
    Also Sippenhaft und Generalverdacht, der sonst ja energisch abgelehnt wird.
    Aber manche sind gleicher.

    Ich gehe davon aus, dass JEDER Politiker diverse Machtphantasien hat.
    Vergleichbar mit Sexphantasien oder Diebstahlphantasien, Mordphantasien …. die wohl jeder von uns kennt.
    Natürlich sind viele dieser Phantasien daneben, aber eben nicht strafbar.
    Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein….

    Wenn Politiker die Chance haben, werden Machtphantasien immer wieder real umgesetzt, sei es bei den Linken (DDR, Stalin, Mao, Pol Pot, …), Islam (Mohammed, …), wirtschaftlich (viele Kriege, …) , bei National-Sozialisten, Korruption (weltweit, …) …
    Wenn „Generalverdacht“, dann also ALLE Politiker aus allen Bereichen.
    Das ist nicht sachliche Info, das ist politische Meinungsmache und Manipulation.
    Wovon Strache träumt (Einfluß auf Zeitung Krone), haben andere Parteien also schon umgesetzt.

  73. Bereits Martin Sellner wurde in eien Falle gelockt. Damals hat der spätere NZ-Terrorist für IB gespendet. 1 Jahr später die Tat in NZ.

    Nun ging es Strache so. Er wurde in eine Falle gelockt. Vorher noch mit Alk (oder KO-Tropfen) betäubt. So konnte das Video gedreht werden.

  74. T.Acheles 21. Mai 2019 at 11:50

    Parteien,.. .die die bisherigen Verhältnisse nicht verhindert und ihr Entstehen sogar aktiv gefördert haben, wie es die ÖVP und CDU …

    Ja, es wäre ein Leichtes von der CDU, die illegale Einwanderung zu stoppen.
    Es müßte nur jegliche Sachleistung (Unterkunft…) und verschenken von Bargeld beendet werden.
    Dazu ein kostenloser Rücktransport bzw. Transport in Asyllager in Afrika.
    Es wäre eine kleine Gesetzesänderung und fertig.
    Aber die CDUCSUGRÜNESED WOLLEN NICHT.
    _________________________________________________

    Sie sind gekauft, korrupt.
    *
    „Sie wollen Umvolkung, Zerstörung von unserem Sozialsystem, Islamisierung, Dschihad, Scharia, …“
    *
    Das sehe ich etwas anders.
    Sie nehmen es in Kauf.
    Zugunsten ihres Madendaseins,
    zugunsten ihres Lagers an Fleischtöpfen und Pfründen.
    Sie verdrängen,
    sie erachten die Wahrscheinlichkeit einer Zerstörung des Systems innerhalb ihre Lebens- bzw., Amtszeit als gering, wenn nicht gar als nicht gegeben.
    „Nach mir die Sintflut! Heute ist heut´!“
    Der Zaster kommt pünktlich zum Monatswechsel.

  75. Ich halte sonst sehr viel vom Kanzler Kurz, aber in dem Fall hat er m.E. überreagiert.
    Rücktritt von Strache ja.
    Aber das wars auch schon, also keine Koalition auflösen, keine Neuwahlen.
    Warum macht er das?

  76. Dieser Strache-Ibiza Fall liegt mir jetzt schwer auf dem Magen.
    Nun landen Politiker wie Strache, Kickl und Hofer erst einmal in der Versenkung.
    Kurz wird nun die Soros Richtung einschlagen, denn Kurz will in seinen jungen Jahren Kariere machen. Die größte Gefahr droht nun, dass die SPÖ jetzt das Rennen macht!
    Liebe AfD; lernt bitte daraus und lasst Euch nicht hinters Licht führen. Wie wir bei Strache gesehen haben, sind den linken alle Mittel recht…!

  77. Viele glauben wohl daß Kurz hat mit dem erzwungenen Rücktritt von Kickl und der logischen Konsequenz, daß nämlich alle FPÖ-Minister zurücktraten das Kind mit dem Bade ausgeschüttet hat. Der hat seiner Partei einen Bärendienst erwiesen.
    Ich vermute aber eher daß Kickl etwas gegen Kurz in der Hand hat. Genau wie damals als der Hamburger Innensenator Schill den Bürgermeister von Beust in der Hand hatte. In Hamburg wars eine Schwulengeschichte. In Österreich kommt noch mehr raus wenn man noch tiefer im Dreck wühlt.
    Nun muss Kurz mit Stimmen der enttäuschten FPÖ’ler und den anderen Oppositions(kleinst)-Parteien ein Konstruktives Misstrauensvotum überstehen und das Chaos ist perfekt.

    Österreichs einziger Stabilisationsfaktor Niki Lauda ist auch von uns gegangen. R.I.P., alter Grantler.

    In Deutschland muss man erst einmal die Machenschaften zwischen ÖR-GEZ-TV, Alpen-Prawda, Relotius-Spargel, Komikern und dem ZPS aufklären aber daran haben die „Faktenfinder“ kein Interesse. Vielleicht bekommt BILD das ja wenigstens hin. Man kann über die denken was man will aber die haben viele Connections und gestern einen sachlichen Meinungsbericht von H.G.Maaßen veröffentlich im Gegensatz zu den Mainstream-Meinungen. BILD Dir Deine Meinung eben.

  78. Maas: „Niemand wird was weggenommen um Integration zu finanzieren.“
    .
    6.10. 2016 – BRD-Justizminister Heiko Maas: Niemand wird was weggenommen um Integration und Unterhalt der „Fluechtlinge“ zu finanzieren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    OECD-Vergleich
    .
    Steuern und Abgaben in Deutschland besonders hoch

    .
    eutsche alleinstehende Arbeitnehmer ohne Kinder tragen im OECD-Vergleich die zweitgrößte Steuer- und Abgabenlast. 39,7 Prozent des Brutto-Einkommens kommen nicht bei den Arbeitnehmern an. Mehr ist es mit 39,8 Prozent nur in Belgien, wie die Grafik von Statista zeigt. Das geht aus einem jährlich erscheinenden OECD-Bericht hervor, für den die Abgaben in 36 Ländern verglichen werden.
    .
    https://de.statista.com/infografik/13660/oecd-vergleich-steuern–und-abgaben/

    .
    .
    Flüchtlingsrücklage: 35 Milliarden Euro
    .
    .
    23 Milliarden Euro :
    .
    Flüchtlingskosten steigen auf Rekordwert

    .
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/23-milliarden-euro-fluechtlingskosten-steigen-auf-rekordwert-16196951.html
    .
    .

    AfD bitte übernehmen sie bitte… dringend
    AfD bitte übernehmen sie bitte… dringend!
    AfD bitte übernehmen sie bitte… dringend!

  79. T.Acheles 21. Mai 2019 at 11:50 CDU … wollen Umvolkung, Scharia ..
    int 21. Mai 2019 at 12:04 Sie nehmen es in Kauf

    Weitere Möglichkeit:
    Kommunistisch-ideologische Verblendung: „Gerechtigkeit ist, wenn alle gleich arm sind“.
    Dabe wird ausgeblendet, dass es am Ende nicht „Gerechtigkeit“ im kommunistischen Sinne sein wird, sondern die Scharia.

  80. „Ich halte sonst sehr viel vom Kanzler Kurz, aber in dem Fall hat er m.E. überreagiert.
    Rücktritt von Strache ja.
    Aber das wars auch schon, also keine Koalition auflösen, keine Neuwahlen.
    Warum macht er das?“
    ________________________________________

    Vielleicht hat er mit solch einer heftigen reaktion nicht gerechnet?
    vielleicht hat er sich mit van der Bellen „ausgerechnet“,
    man würde eine _minister-suspendierung schucken,
    vielleicht hat er sich „2ausgerechnet“, im Fallea eines Rücktritts aller Minister diese Zeit mit
    „Fachkräften“ an Ministerstelle überbrücken zu können.
    Vielleicht hatte er „einen Fall C“ (Misstrauensvotum) nicht einkalkuliert.

    „Rinn in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln“:
    Teilweise rudert man hinsichtlich eines Misstrauensvotums schon wieder e bissl zuräck,
    aber dies sehe ich als die/eine „übliche“, „“politiker“-typische“ eierei an.

    Es ist „Poker“.

  81. Wegen einiger Saufäußerungen derart zu hyperventilieren zeigt, daß
    die „Uns-Heute-Regierenden“ nur ein superdünnes Fell besitzen und
    nicht mehr belastbar sind.
    Eigentlich gehören sie alle wahlmäßig hinweggefegt. Außerdem sollte die mehr
    als dubiose Rolle unseres linken Hetzmagazins „Spiegel“ in dieser Sache
    eingehend untersucht werden.

  82. Speziell heraus geschnittene „Filmfrequenzen“,
    wie der in Chemnitz „Hetzjagten“, brachten auch die erwünschten linksgrünen Resultate!
    An Kasners alias Merkels Stasi Machenschaften,
    verfault dieses Land, und Europa!

  83. T.Acheles 21. Mai 2019 at 12:10

    T.Acheles 21. Mai 2019 at 11:50 CDU … wollen Umvolkung, Scharia ..
    int 21. Mai 2019 at 12:04 Sie nehmen es in Kauf

    Weitere Möglichkeit:
    Kommunistisch-ideologische Verblendung: „Gerechtigkeit ist, wenn alle gleich arm sind“.
    Dabe wird ausgeblendet, dass es am Ende nicht „Gerechtigkeit“ im kommunistischen Sinne sein wird, sondern die Scharia.
    ____________________________________________

    Linke Verblendung soiwe Oligarchenstreben (bzw, in umgekehrter Reihenfolge) nach einer orientierungs-, willenlosen und leicht zu steuernden Humanmasse ohne Nation und Grenzen kommt hinzu.

  84. Antwort an: T.Acheles 21. Mai 2019 at 11:50

    Richtig!

    Die Altparteien zerstören Deutschland – aber warum? Oder haben die bereits aufgegeben? Ich glaube nicht mehr an Zufälle. Hier ist eine kleine, mächtige Gruppe am Werk, die einen Langzeitplan ausführt und die die Kontrolle über Teile der Politik, der Justiz und der Medien hat.

  85. Erst der Martin Sellner-Skandal, jetzt der Strache-Skandal. So viele Skandale auf einmal im rechten Lager in einem so kleinem Land und alles so kurz vor den Wahlen, komisch, nicht?
    Das ist ein ganz klarer Komplott gegen die Bürgerlichen von links-grünen Journalien und Polit-Lumpen. Alles bewusst gesteuert! Man versucht auf diese Art und Weise die Wahlen zu beieinflussen, weil Links-grün die Felle wegschwimmen sieht. In Deutschland läuft das mitlerweile genauso ab und nun wird das alles auf die AfD weitergereicht von der Lügen-presse. Wie feige und dreckig ist das denn?
    ———————————————————————–
    Ich hoffe die Bürger in Österreich und Deutschland erkennen das abgekarterte miese Spiel und wählen FPÖ und AfD erst recht! Auf gehts!

  86. Allem Anschein nach waren die Plünderer in dem China-Restaurant in Hagen Zigeuner. In den Kommentaren in einem Artikel in der „Welt“ wird dies mehr oder weniger deutlich gesagt, aber die Kommentatoren haben Angst, dies auszusprechen.

    Aus diesem Artikel
    geht hervor, daß es sich um „Südosteuropäer“gehandelt hat. Alles klar.
    Gegen 16 Uhr aber seien laut Huang plötzlich 160 Südosteuropäer, davon etwa 30 Kinder, auf das Restaurant zugekommen. Ohne ein Wort mit dem Personal zu wechseln, hätten sich die „Gäste“ in Richtung Büfett bewegt. „Meine Mitarbeiter hatten Angst, ich bat die Gesellschaft zunächst in den Saal zu gehen, aber sie machten was sie wollten. Sie waren nicht aufzuhalten“, berichtet Huang fassungslos.
    https://www.wp.de/staedte/hagen/160-personen-wueten-wie-wilde-horde-im-hagener-restaurant-id218373127.html?fbclid=IwAR39dnjq7OfgUh73IL1uCMVlBEICJyG-3Sx8cPtk-SGNiwZlAcKFKoObjks#community-anchor

  87. seegurke 21. Mai 2019 at 11:54

    @int
    Was ist mit Babieca?
    ________________________________________

    Ich habe keine Ahnung.
    Ich habe sie e bissl vermisst.

  88. Dem Autor ist hier voll zuzustimmen.
    Mir ist schon seit über zwei Jahren bewusst, dass man die angeblich christlichen Parteien CDU/CSU abschreiben kann, weil sie vom kommunistischen Merkel-Gift schon zu verseucht sind.
    Wenn diese Partein tatsächlich in ihrer Massenmigrationspolitik zurückrudern, dann nicht aus eigener Überzeugung, sondern nur wegen Stimmenverlust.
    Für mich haben CDU/CSU jegliches Vertrauen auf Ewigkeit verloren. Meine Stimme gehört nun der AfD.

  89. int 21. Mai 2019 at 11:48
    Makarow will sich gegen das Vorgehen der Schwindlerin wehren – auch mit juristischen Mitteln. „Wir wenden alle gesetzlichen Möglichkeiten an, um herauszufinden, wer hinter der nicht autorisierten Verwendung meines Namens steht“, heißt es in dem Bericht weiter.

    Vielleicht findet man ja demnächst zwei tote Schauspieler?

  90. @ Haremhab 21. Mai 2019 at 11:46

    Mein Tip:

    Geht zur Wahl und macht bei der AFD ein Kreuz.
    ——————-

    Hier werden das wohl alle vollziehen. Das ist nicht das Problem.

  91. Falsifizierung – genau das macht doch PI, Islamaufklärung, Pegida, AfD, IB, … seit Jahren.
    Immer wieder:
    „Islam ist Frieden“ – tägliche Gegenbeispiele
    „Multikulti und bunt ist das Beste, hat keine Nachteile“ – täglich Gegenbeispiele
    „Nur Deutschland kann die Welt retten“ – täglich Entlarvung, dass das nicht funktioniert
    „Seenotretung“ – immer wieder: nein, es ist Schlepperei, Mißbrauch vom Asylsystem
    Maas: „Niemand wird was weggenommen um Integration zu finanzieren.“ – Lüge (s.o. Drohnenpilot)

    Es bleibt ein mühsamer Kampf gegen linke Gehirnwäsche, linker Meinungsterror, linker Terror (A-Faschisten), Realitätsverweigerung, Unwissenheit, …

    ABER
    + es ist schon viel getan (15 Jahre pi-news, Stürzenberg, AfD bei 13%, …)
    + wir müssen auf allen Ebenen weiter machen, es lohnt sich für unser Land.

  92. Ich bin ziemlich sicher das die deutschen links grünen Schweinesender ARD und ZDF ihre Hände mit ihm Spiel hatten!

  93. Tolkewitzer 21. Mai 2019 at 12:30

    int 21. Mai 2019 at 11:48
    Makarow will sich gegen das Vorgehen der Schwindlerin wehren – auch mit juristischen Mitteln. „Wir wenden alle gesetzlichen Möglichkeiten an, um herauszufinden, wer hinter der nicht autorisierten Verwendung meines Namens steht“, heißt es in dem Bericht weiter.

    Vielleicht findet man ja demnächst zwei tote Schauspieler?
    ________________________________________________

    Wie auch immer.
    Ganz so weit denke ich nicht.
    Jedoch:
    „Recht haben“ und „Recht bekommen“ sind zweierlei.
    Geld spielt in der Juristerei, Prozessiererei und innerhalb der Ermittlungen und „Ermittlungen“ die entscheidende Rolle.
    Und da ist ein Milliardär keine schlechte Sache.

  94. Linke Typen wie Kurz sind nicht nur eine Gefahr für Österreich, sondern auch eine sehr grosse Gefahr für Europa und den Weltfrieden.
    Dabei können die Menschen noch froh darüber sein, das Österreich keine eigenen Atombömbchen besitzt.
    Genau solche Typen wie Soros Callboy Kurz sind es nämlich, die aus einer Emotion und reinem Matchogehabe mal gerne auf den Knopf drücken würden, und auch tun werden.
    Das hat das Jüngelchen schon mehrmals bewiessen.

  95. Kommentar aus welt.de:
    Die momentan sehr schwierigen österreichischen Zustände wären mir sehr viel lieber als der endlose deutsche Schrecken unter Merkel.
    🙂 🙂 🙂

  96. int 21. Mai 2019 at 12:42
    Tolkewitzer 21. Mai 2019 at 12:30

    „Vielleicht findet man ja demnächst zwei tote Schauspieler?“
    ===
    „Ganz so weit denke ich nicht.“
    ___________________________________________

    Andererseits:
    Wenn das Schweigegeld aufgebraucht ist,
    einige Damen- und Herrschaften unbequem, uncommod werden/wurden,
    ist schon so manche(r) „verschwunden“.

    Die woll(t)en immerzu noch mehr Knete!

  97. “sir“ kalle popper ist die größte heißeluftnummer der philosophie . seine vielgerühmte “entdeckung“ (siehe oben) ist nichts als die umständlich formulierte erkenntnis, daß man eine all-aussage nicht durch einzelbeispiele beweisen, wohl aber falsifizieren kann. hat in der mathematik schon 2000 jahre vor poppi anwendung—-übrigens: einer der größten heißeelzufterzeuger überhaupt, helmut “’die ratte“ schmidt war enger freund von sir kalle. hat ein vorwort zu eines von poppers machwerken geschrieben. das war sein pech. so viele “weiße schimmel“ wie dort habe ich nie wieder gesehen. na ja, gleich und gleich gesellt sich gern.

  98. In der Wendezeit, dem nahenden Ende der „DDR“, hießen die Diversanten: Gregor Gysi, Lothar de Maiziere, Ibrahim Böhme, Wolfgang Schnur, Knut Wollenberger, Manfred Stolpe!
    Und heute gibt es die Stasi – Erprobte Anetta Kahane, ihre Sponsorin A. Merkel und Küstenbarbie Manuela Schwesig, den Kasper Böhmermann, Claus Kleber, M. Slomka, Anja Reschke, R. Stegner usw. usw.; aber auch im Sinne der Machterhaltung der Merkel-Clique agierende „Dienste“.

  99. In der Haut der „russischen“ Schauspielerin möchte ich nicht stecken falls der echte Makaroff ein eigenes Investigationsteam losschickt und sofern dann die Spur zum zdf-neo-Komiker führt, ebenfalls nicht in seiner.
    Auch der italienische Finca-Besitzer wird seine Entscheidung bereut haben seine Villa über Airbnb angeboten zu haben ohne den Mieter vorher zu überprüfen. Hatte er nicht zur Auflage gemacht daß keine Parties gefeiert werden dürfen?

  100. Bin gestern vor Mitternacht nach der Sendung auf ARD noch in Kommentarbereichen rum gestöbert, da gab es einen LINK von einem Österreicher der schon Mitte Januar genau vorhersagte was im Mai und September in Österreich geschehen wird. Koalitionsbruch im Mai und Neuwahlen im September. Die Kommentatoren auf seiner Seite: So etwas können nur Spinner sagen. Jetzt ist es eingetroffen. Weis nicht mehr auf welcher Seite/Kommentarbereich ich das gesehen habe. Name ungefähr Kitzmüller Gerald oder kitzmöller . Ist über diesen LINK noch jemand gestolpert?

  101. @ buntstift 21. Mai 2019 at 08:35

    Reden, informieren, auflklären, im Bewusstsein verankern ist eine Sache, aktiv etwas dagegen tun, eine andere. Und gerade mit dem Tun haben die Meisten, vor allem hierzulande, ihre Schwierigkeiten.

    Das ist auch meine Erfahrung. Das Zauberwort ist „Zugang“ und im Umgang mit anderen Menschen erreiche ich die Menschen am besten mit der Aussage, dass es so wie es ist, nicht weitergehen kann.

    Ist besser, als sofort meine Meinungen / Überzeugung zu vermitteln, denn das blockieren die meisten Menschen sofort und machen dicht.

    Versucht´s mal .-)

  102. Woow … ein super Statement von Herrn Messer , da braucht man nichts mehr hinzuzufügen !
    Meine Hochachtung … genau auf den Punkt gebracht !

  103. »Die Kraft der Falsifizierung« … wenn ich mich recht erinnere, meinte Popper in etwa, dass die von uns empfundenen Wirklichkeiten nur Modelle – also bestenfalls gut durchdachte Mutmaßungen seien: und von diesen Mutmaßungen ließe sich eben im günstigen Fall sagen, dass ihnen nichts widerspricht … bewiesen sind sie deshalb aber trotzdem nicht.
    Erst wenn sich eine unserer Wirklichkeit widersprechende Tatsache zeigt, dann ist das Modell, das wir uns von der Wirklichkeit gemacht haben, offensichtlich untauglich: es ist sozusagen »falsifiziert«.
    Beispiel: der Freund, der mir in die Eier tritt, wäre demnach gar keiner. Ziemlich simpel. Das kuriose Fazit Poppers: es lässt sich letztlich niemals beweisen, das eine Erkenntnis wahr ist, zuweilen aber ließe sich beweisen, dass sie falsch sei. Und da bin ich jedenfalls skeptisch: weil es nämlich einfach völlig unmöglich ist, sich überhaupt jemals der Wahrheit absolut gewiss zu sein …
    Wittgenstein meinte übrigens:
    Die meisten Sätze und Fragen, welche über philosophische Dinge geschrieben worden sind, sind nicht falsch, sondern unsinnig. Wir können daher Fragen dieser Art überhaupt nicht beantworten, sondern nur ihre Unsinnigkeit feststellen …
    Das seh ich übrigens genauso. Uns bleibt nur der Wettbewerb um bessere Ideen, um damit die vermeintlich Schlechteren zu verdrängen …

  104. Hier versuchen einige Drahtzieher, sowohl den amerikanischen als auch den russischen Geheimdienst am Nasenring durch die Manege zu fuehren.

    Wo bleibt eure Berufsehre – lasst ihr euch das gefallen?

  105. Es gäbe noch andere Politiker die schleunigst zurücktreten müssten;
    z.B. ein gewisser Juncker; wegen Alkohol am Steuer!

  106. In einer derartigen medialen und politischen linken Stimmung, die in Militanz und niederträchtigem Vernichtungswillen nur mit den Zeiten der Hexenverbrennung und Inquisition durch die Kirchen – die hier wieder auf der „richtigen Seite“ stehen – vergleichbar ist, darf man sich als konservativer Politiker keine Blöße geben. Es war töricht von Strache, in solch eine Falle zu stolpern. Man trifft sich nicht mit Unbekannten an irgendwelchen anderen als offiziellen Orten. Ort und Zeit muss ein Politiker bestimmen, wenn er auf Nummer sicher gehen will. Ein Check seiner Besucher ist ebenso Pflicht und notfalls müssen untergeordnete Parteimitglieder ein Vortreffen organisieren.

    Langfristig wird ein Regierungs- und Meinungswechsel weg von linken Themen und Personen nur möglich sein, wenn konservative Parteien über eigene Radio- und Fernsehsender, Zeitungen, Geheimdienste und informelle Schlägertruppen – wie die AntiFa auf der anderen Seite – verfügen. Freiwillig werden die Linken die Macht nicht abgeben sondern mit allen Mitteln kämpfen, um ihre Pfründe und Lebenslügen am Leben zu erhalten.

  107. Eddie Kaye 21. Mai 2019 at 13:40

    Kategorienfragen lassen sich niemals empirisch beantworten. Also weder verifizieren, noch

    falsifizieren. Damit hat man schon Hegel versucht, aufs Glatteis zu fuehren. Er hat sich

    aber dennoch nach fast 2 Jahrhunderten durchgesetzt: weder Pluto noch Ceres werden heute

    offiziell als Planeten gefuehrt.

    Es bleiben nur Meta-Prinzipien. Das bekannteste Meta-Prinzip wird wohl Occam’s Razor sein.

  108. Der Fall Strache ist für mich nicht der große Skandal,
    nur wird er dazu aufgeblasen.
    Wer glaubt,daß ähnliches nicht bei anderen Parteien geschieht,
    glaubt auch an den Klapperstorch.
    Nur, wer bisher nicht ertappt worden ist,kann ja gut die Mäuler aufreissen.
    Was mich ärgert, ist diese Naivität der Beteiligten,und diese zeigt auch auf,
    daß da vollkommene Machtbesoffene Amateure am Werk waren.
    Strache wurde gepusht,gedrückt und er hat auch die Richtigen,von den Führungsansprüchen,
    weggebissen, aber das alleine reicht nicht,da bedarf es schon einer noch größeren Abgebrühtheit.
    Er hätte selbst nie an vorderster Front auftauchen dürfen,nun gut,jetzt hat die FPÖ den Salat,
    und alle anderen können,ganz gratis,eine Lektion fürs Leben lernen…!

  109. Donauwörth
    20.05.2019
    Unliebsame Küsse am Bahnhof

    Als sich eine junge Frau am Bahnsteig von ihrer Familie verabschiedet, drängt ein Mann dazwischen und belästigt die junge Frau.

    Einen mehr als unangenehmen Abschied hatte eine 22-jährige Studentin am Sonntagnachmittag am Bahnhof in Donauwörth. Wie die Polizei Donauwörth berichtet, war die junge Frau gegen 15.30 Uhr zusammen mit ihren Eltern am Bahnsteig. Die drei verabschiedeten sich mit Umarmungen und Küssen voneinander.

    Unvermittelt drängte sich ein umstehender Mann in die Familie. Auch er zog die junge Frau an sich, umarmte sie und küsste sie gegen ihren Willen auf den Mund. Die alarmierte Polizei konnte den mutmaßlichen Täter, einen 48-jährigen Nordafrikaner vorläufig festnehmen.

    Nach ersten Erkenntnissen war er vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen worden und ist momentan ohne festen Wohnsitz. Er wurde zur Polizei Donauwörth gebracht und von dort der zuständigen Bundespolizei übergeben. Die junge Frau gab an, dass sie zumindest an den Armen leicht verletzt wurde, als sie der Mann gegen ihren Willen an sich zog, so die Polizei. Diese ermittelt jetzt unter anderem wegen Körperverletzung. (dz)

    https://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Unliebsame-Kuesse-am-Bahnhof-id54357196.html

  110. Straches Frau sei mit dem Kind von zuhause ausgezogen, heißt es.

    Da hat er wohl die falsche Frau geheiratet, das ist keine Frau mit Stil. Wenn ihr Mann sie am nötigsten braucht, dann verläßt sie ihn.

    Vielleicht kommt sie zu ihm zurück, aber ich an Straches Stelle würde sie nicht mehr nehmen.

  111. Colonia2 21. Mai 2019 at 14:48
    Straches Frau sei mit dem Kind von zuhause ausgezogen, heißt es.
    ————————————

    Wir kennen nicht das ganze Video. Straches Frau inzwischen vielleicht schon.

  112. Istdasdennzuglauben 21. Mai 2019 at 14:27

    Die Musik in Europa wird nicht mehr in Berlin gemacht. Auch wenn das Ferkel es gerne so haette.

  113. So isses. Straches Frau Seine Frau Philippa ist samt Sohn ausgezogen. Die 500 qm-Villa (1000 Euro pro Nacht) war laut SPIEGEL vollständig verwanzt und mit mehreren Kameras ausgestattet. Sicher auch in den drei Schlafzimmern. Daher vielleicht die Entschuldigungsversuche an seine liebe Frau… Wer weiss, was noch aufgenommen worden ist. Erpressunspotential höchsten Grades. Ein Mann, der eines der höchsten Staatsämter der Republik anstrebte, hat bewiesen, dass er charakterlich ungeeignet ist. Von seiner Intelligenz her wohl auch… Ein Typ, der sich als Saubermann im Österreichs Parteienfilz verstand. Was ist eigentlich mit AfD-Weidel-Meuthen-Reil – von Petry ganz zu schweigen) und ihren Spenden? Erinnert alles an Kohls „geistig-moralische Wende“. Wobei auch bei der AfD das Geistige und Moralische auf der Strecke bleibt. Da kommen Leute an, wollen angeblich alles besser machen und entpuppen sich alks Glückritter, Betrüger, Halbganoven. Und die meisten streben auf die Liste zum EU-Parlamentz, um mal richtig Kohle zu machen. Siehe Guido Reil – der war „Steiger“? Mit Hauptschule?

  114. für alle,, die noch zweifeln, ob an ‚Popper‘ irgendwas dran ist- außer infantiler Magersucht und folgerichtigem Zwergenwuchs, eine kleine Wortsprech- Witzelei:

    „Bei Mc Donalds an der Kasse
    steht ein Mann von kleiner Masse.

    Das ist der Doktor Raimund Popper,
    der holt sich seinen Doppelwhopper!“

    Wer ein bißchen ‚von der Szene ist‘, der weiß,
    daß es hier nicht um Philosophie geht.
    Es ist viel schlimmer.
    Es geht um die Wirklichkeit.
    Denn den Doppel-Whopper gibt es nur bei Burger King.
    Das aber sind diese Kleinigikeiten, die
    ‚Philosophen‘ wie Popper rein gar nicht interessieren.

  115. Eugen von Savoyen 21. Mai 2019 at 14:57
    Colonia2 21. Mai 2019 at 14:48
    Straches Frau sei mit dem Kind von zuhause ausgezogen, heißt es.
    ————————————

    Wir kennen nicht das ganze Video. Straches Frau inzwischen vielleicht schon.

    Wegen etwas, was vor zwei Jahren geschehen ist und jedenfalls in dieser Sache ein einmaliger Ausrutscher gewesen wäre und durch maximale Charakterlumperei aufgedeckt wurde, egal, was da war, die ganze Familie aufs Spiel setzen?

    Wie schon gesagt, eine Frau mit Stil sollte da anders reagieren. Und Strache würde ihr dann aus der Hand fressen!

  116. # Stefan Cel Mare at 14:18

    Könnte für Sie interessant sein:

    Jean-Pierre Voyer [1]
    Untersuchung über Natur und Ursachen des Elends der Menschen.pdf

    [Epilog] … Die Dicke Bertha der Theorie hat ihre Stimme wiedererlangt; jetzt darf sie nicht mehr aufhören zu donnern. Wir dürfen dem Feind keine Pause gönnen. Wir müssen sein schwachsinniges Geschwätz mit dem Dröhnen unserer Geschütze zensieren. Kanoniere an eure Geschütze!
    Den Feind im Auge, am 2. Dezember 1975, um 10 Uhr morgens.
    Oberdada Hegelsturmführer Voyer
    ***

    [1] ein post-situationistischer französischer Philosoph. Seine Hauptthese ist die Nichtexistenz der Wirtschaft, und er behauptet, sich von Hegel und Marx inspirieren zu lassen, obwohl er Letzterem kritisch gegenübersteht. [Wiki]
    ***

    # All
    Hat sich mal wieder selbst übertroffen:
    Martin Lichtmesz [+ Philip Huemer]
    Straches Sturz und die Macht der Medien

  117. Die verlogene Moral der deutschen Linken ist absolut übel und macht uns in der ganzen Welt wieder unbeliebt. Keine Sau in Europa (abgesehen von dem dekadenten Macron) mag die deutschen Politiker derzeit. Nur verbrannte Erde und unsere Medien stellen diese Verbrecher als ein Segen für den Rest der Welt dar.
    Wenn die Vorgehensweise bei Strache so in Ordnung war (für mich war das eine nachrichtendienstliche Aktion-zumindest waren Leute mit solchen Kenntnissen damit befasst), kann man das Verbot des agent provocateur ja aus dem 110a der Strafprozessordnung (Verdeckter Ermittler) streichen. Das macht die Arbeit für die Kriminalpolizei dann viel einfacher. Sie muss nicht mehr bei jedem Gespräch genau überlegen, was sie sagt.
    Wäre solch eine Aktion in einem Strafverfahren durch verdeckte Ermittler durchgezogen worden, wären die Vorgänge als Beweismittel verworfen worden, da hier das Gegenüber (Strache) eindeutig zu unrechtmäßigem Verhalten gedrängt werden sollte (agent provocateur). Wie ist es sonst anders zu erklären, dass die „Oligarchin“ explizit mehrmals mitteilte, dass es sich um illegale Gelder handeln soll. Vorausgesetzt, die „Oligarchin“ wäre echt gewesen, warum sollte sie dann solch einen Sachverhalt mitteilen. Sie könnte die Krone auch mit legalen Geldern kaufen. Strache sollte hier eindeutig in kriminelle Handlungen hineingedrängt werden. Maaßen hat mit seiner Verurteilung vollkommen Recht und zeigt dem Politgesindel einmal mehr, wie die Erosion des Rechtes über Jahre auch moralische Verkommenheit nach sich zieht. Einfach nur ekelhaft. Ausgerechnet die linksextreme Antifa-Högl, der Pausenclown der SPD, droht Maaßen mit beamtenrechtlichen Konsequenzen. Ein richtiges ahnungsloses und ungebildetes SPD-Trampeltier. Sorry, aber ich bin gerade am explodierten.

  118. Lesterkwelle 21. Mai 2019 at 15:30

    Bei Alkoholeinfluss machen auch ansonst anständige Männer mal dumme Sachen.

  119. Eddie Kaye 21. Mai 2019 at 15:44
    # Stefan Cel Mare at 14:18

    „Die Dicke Bertha der Theorie hat ihre Stimme wiedererlangt; jetzt darf sie nicht mehr aufhören zu donnern. Wir dürfen dem Feind keine Pause gönnen. Wir müssen sein schwachsinniges Geschwätz mit dem Dröhnen unserer Geschütze zensieren. Kanoniere an eure Geschütze!“

    Klingt nicht schlecht. Erinnert mich an:

    „Wir muessen jeden Stein umdrehen. Wir muessen die Welt auf den Kopf stellen!“ (Schelling-Hegel-Systemprogramm)

    Den zweiten Satz hat Engels bekanntlich bewusst misinterpretiert, um Hegel zu diskreditieren.

  120. Schon richtig! Aber auf Karl Popper müssen wir uns nun wirklich nicht berufen! Der hat leider eher links getickt.

  121. In einem Lande, in dem Parteien wie die SPD große Teile der Medien in den eigenen Händen haben, und damit das, was in den Zeitungen steht und über die Bildschirme geht, letztlich „lenken“, muß man sich nicht künstlich erregen über Leute, noch dazu aus einem anderen Lande, die im nicht mehr ganz nüchternen Zustand im Beisein einer „Fake-Oligarchin“ über Beeinflussungen einer einzigen Zeitung phantasieren.

    Gegen die Rechtsbrüche und Verbrechen der „Bunten Regierung“, der Spaltung und Verhetzung eines ganzen Volkes, sowie ganz Europas, sowie die kriminelle Energie, die diese durchaus professionelle Inszenierung auf Geheimdienstniveau hervorgebracht hat, sind die allerdings unappetitlichen Dummheiten, die sich Strache bedauerlicherweise „geleistet“ hat, nicht einmal mehr ein laues Lüftchen. Damit sind einem mehr diejenigen, die jetzt jubeln und ihre Dreckkübel bereithalten, um sie über die vorgeblich „bösen Rechten“ auszuschütten, als fast schon berufsmäßige Lügner, Heuchler und Demagogen übelster Machart entlarvt.

    Nachdem es einige begründete Vermutungen gibt, von denen einige eine Spur aus dem Berliner „Buntland“ sehen, ist es nun wichtig, „gerichtsfest“ zu ermitteln, woher das Ganze stammt, das von langer Hand und dabei höchst umfangreich vorbereitet worden sein muß. An dem Punkt ist Strache recht zu geben. Das Zustandekommen dieser Inszenierung dürfte ganz klar illegal gewesen sein. Es zeigt aber, daß die Altparteien über Ländergrenzen hinweg zu jedem Mittel greifen, dabei möglicherweise auch die Geheimdienste einbinden und dazu auch bereit sind, nicht bloß allegorisch, sondern – wie ich meine – durchaus auch buchstäblich über Leichen zu gehen.

    Diese Relationen dürfen am 26. Mai nicht vergessen werden, wenn es daran geht, bei der richtigen Partei sein Kreuz zu machen.

  122. GOLEO 21. Mai 2019 at 12:26

    Erst der Martin Sellner-Skandal, jetzt der Strache-Skandal. So viele Skandale auf einmal im rechten Lager in einem so kleinem Land und alles so kurz vor den Wahlen, komisch, nicht?
    Das ist ein ganz klarer Komplott gegen die Bürgerlichen von links-grünen Journalien und Polit-Lumpen. Alles bewusst gesteuert! Man versucht auf diese Art und Weise die Wahlen zu beieinflussen, weil Links-grün die Felle wegschwimmen sieht. In Deutschland läuft das mitlerweile genauso ab und nun wird das alles auf die AfD weitergereicht von der Lügen-presse. Wie feige und dreckig ist das denn?
    ———————————————————————–
    Ich hoffe die Bürger in Österreich und Deutschland erkennen das abgekarterte miese Spiel und wählen FPÖ und AfD erst recht! Auf gehts!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Richtig GOLEO,
    DIESE JAHRZEHNTE ALTEN STINKENDEN ALTPARTEIEN MIT IHREN ALT EINGESESSENEN PFRÜNDEN; KORRUPTEN, PERVERSEN MACHTMISSBRÄUCHEN, INKL. IHREN STURM-TRUPPEN DEN MEDIEN SIND DIE WÖLFE, DIE UNS DAS DUMME, FANTASIELOSE, VOLK, IHRE BESITZENDEN, SCHAFE UNENTWEGT JAGEN, UNTER STRESS SETZEN, FINANZIELL AUFFRESSEN:
    „IHR BESITZTUM, UNS DIE AHNUNGSLOSEN SCHAFE SIND FÜR DEREN VERSORGUNG, LUXUSLEBEN DA, UND ÜBERHAUPT NICHT UMGEKEHRT!!!“
    Dieses hatten uns schon vor Jahren FIN. Beamte unverblümt gesagt!!!!!!!!!!!!
    SIEHE JUNCKER. DER HEISST NICHT UM SONST SO!
    WEG MIT DIESEM GESOCKS, ABWÄHLEN, ABWÄHLEN. ZUR VERANTWORTUNG ZIEHEN !

  123. und ich hatte gedacht:
    tu felix Austria!
    so konnst di‘ daischa!
    überall das gleiche Geschmeiss.
    und ich meine nicht St.

  124. Ich kann Ihnen, Herr Messer, leider nicht ganz folgen. Karl Popper hat viel Kluges geschrieben, aber unsere Gegner haben kein Problem damit, ihn frech für sich zu reklamieren. Wut und Zorn bringen uns nicht weiter, sind schlechte Ratgeber. Darauf warten die anderen nur, und wir kennen die deutsche Justiz.

    Eigentlich müsste jeder von uns damit gerechnet haben, dass noch etwas spektakuläres vor dieser dämlichen EU-Wahl passiert – d.h. die Selektions-Medien pushen wieder etwas vereint zu einem Skandal hoch. Wir kennen doch die Tintenpisser-Bande!

    Wenn all die Asylanten-Kriminalität und die nicht wieder gutzumachende Steuergeld-Verschwendung weitgehend ignoriert werden soll, dann bleibt eben nur so eine vergleichsweise unwichtige, ältere Anti-FPÖ-Intrige zur Skandalisierung übrig. Aber je länger dieses Empörungs-Missverhältnis anhält, desto mehr Menschen im Lande fangen wieder an, stutzig zu werden. (Hoffentlich. Endlich!)

    Herr Messer, wir können den jahrzehntelangen Vorsprung des Links-Establishments nicht so einfach aufholen oder abkürzen. Da muss man sagen: Deutschland – Pech gehabt! Hast dich viel lange politisch-kulturell einschüchtern, blenden und beeindrucken lassen. Hast den Altparteien vertraut und bist immer wieder betrogen und belogen worden. Das gilt eigentlich für die Wahlbevölkerung in ganz Westeuropa.

    Aus meiner Sicht kann – derzeit – nur die sture Unterstützung der AfD etwas bewirken, auch wenn einem da nicht alles oder nicht jede(r) passt. Solange diese Partei derart boykottiert, bekämpft und geächtet wird, kommt deren Chefetage auch nicht auf dumme Gedanken. Denn was der FPÖ jetzt passiert ist, droht jederzeit auch der AfD. Keiner dort sollte vergessen: Unsere Gegner sind zahlreich, trickreich, hinterhältig und skrupellos.

  125. pro afd fan 21. Mai 2019 at 12:30; Christlich, das war mal vor 20 Jahren oder so. Spätestens seit der Abschiebung vom Problembär Stoibär nach Brüssel, eher, seit Gasgerds Machtergreifung ists damit endgültig vorbei. Seither steht das C für den islamistischen Halbmond.

    nucki 21. Mai 2019 at 12:57; Liegt ein Popper tot im Keller, war der Punker wieder schneller. Mir sagt der nix, genauso wie dieses ganze andere filosofenzeugs, ganz gleich ob Mabuse, korxheimer, Murx und wie sie sich sonst noch alle schimpften. Dieses ganze Laberzeugs braucht kein Mensch.

    Wolfgang Langer 21. Mai 2019 at 16:13; Dazu passt auch gut, was heute iNNer Franken-Prawda stand. Da wurden irgendwo Plakate der NPD abgehängt. Die finde ich natürlich auch nicht gut. Die schrieben irgendwas wie „Migration abschaffen, Migration tötet“ das deswegen angerufene Gericht gab aber den Plakatzerstörern recht und bezeichnete die Wahlplakate als Volksverhetzung. Mit ganz einfachen mathematischen Prinzipien wie Dreisatz haben die Richter offenbar ihre Schwierigkeiten. Wenn bei ner Mio Illegaler angenommen 500 Leute ertrinken, also rund jeder 2000. dann wären bei Null Migranten auch Null Leute gestorben. Beweis erbracht.

Comments are closed.