Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der ehemalige österreichische Vizekanzler hat am Freitag um neun Uhr auf Facebook eine persönliche Stellungnahme abgegeben (Video oben). Er versicherte, dass keine der in dem illegal aufgezeichneten und in privater Atmosphäre aufgenommenen Ibiza-Video dargestellten „Hirngespinste“ auch nur ansatzweise in der Realität weitergesponnen oder gar umgesetzt worden seien. Sie wären allesamt politisch inakzeptabel und ausschließlich im Rahmen einer siebenstündigen privaten Unterhaltung entstanden, deren Vorlauf und Entwicklung in dem nur siebenminütigen Video-Ausschnitt nicht wiedergegeben seien. Er schäme sich für diesen Auftritt in privater Urlaubssituation, wenngleich es wohl keinen Politiker gebe, dem zur Verwirklichung seiner politischen Ziele solche theoretischen Gedankenspiele fremd seien.

Um Schaden vom Land abzuwenden und die Fortsetzung der Regierung nicht zu gefährden, sei für ihn die Übernahme der vollen Verantwortung durch Rücktritt von allen politischen Ämtern selbstverständlich gewesen. Strache versicherte, dass es keine zusätzlichen Videoausschnitte geben könne, die weiteres belastendes Material enthalten oder gar Drogenkonsum sowie sexuelle Handlungen zeigen könnten, wie es gerüchteweise wohl kolportiert worden sei. Er habe die vorgeblich lettische Dame und ihren Begleiter nach dem Abend in der Villa nicht mehr getroffen.

Heinz-Christian Strache habe zudem in Wien Strafanzeige gegen zumindest drei Personen gestellt, die bis jetzt wohl als mögliche Mittäter bekannt geworden seien. Es müsse alles unternommen werden, um die Hintermänner zu entlarven, die mit hohem finanziellen Aufwand einen Angriff auf die Stabilität der österreichischen Regierung auslösten. Die Medien würden derzeit einen anerkennenswerten Beitrag zur Aufklärung dieses Skandals leisten.

Heinz-Christian Strache hat nach meiner festen Überzeugung, genauso wie alle anderen Politiker, die sich in der Vergangenheit gravierendes Fehlverhalten leisteten und trotzdem ein politisches Comeback erlebten, ebenfalls eine zweite Chance verdient. Aus dem Polizistenschläger Joschka Fischer beispielsweise wurde ein Außenminister, aus dem Totfahrer Otto Wiesheu gar ein Verkehrsminister und aus dem Schwarzgeldkoffer-Annehmer Schäuble ein Finanzminister. Strache leistete in der türkis-blauen Regierung hervorragende Arbeit und setzte Reformen in die Tat um, die zuvor jahrelang in der rot-schwarzen-Filzkoalition verschleppt worden waren. In dem folgenden Video, das der Journalist Oliver Flesch vor drei Tagen mit mir aufnahm, drückte ich die Hoffnung aus, dass es HC Strache gelingt, seine politische Reputation wiederherzustellen:

Wie es Martin Sellner in seinem aktuellen Video „Strache voten gegen Böhmermann-Quoten“ darstellte, kann man bei der Abgabe seiner Stimme bei der EU-Wahl in Österreich nicht nur eine Partei ankreuzen, sondern auch einem Politiker seine „Vorzugsstimme“ geben:

Da Heinz-Christian Strache auf Platz 42 der FPÖ-Liste steht, kann er theoretisch ins EU-Parlament gelangen, wenn ihm etwa 25.000 Österreicher ihre Vorzugsstimme geben, was nach dem Ergebnis der letzten Wahl im Jahr 2014 rund 5% der FPÖ-Wähler entspreche. Das wäre die richtige Antwort auf die massive linke Verleumdungskampagne, die seit der Veröffentlichung dieses Videos nicht nur gegen ihn als Person, sondern die gesamte FPÖ und idiotischerweise auch noch gegen alle anderen rechtskonservativen Parteien in Europa läuft. So ruft die Identitäre Bewegung die Österreicher auf, Strache zu wählen:

Mit seinem ungewöhnlichen Wahlaufruf will Sellner den Medien zeigen, dass ihre Zersetzungstaktiken nicht funktionieren. Unter dem Motto „Österreich wählt zurück“ will er dazu beitragen, HC Strache den Sprung ins EU-Parlament zu ermöglichen. Das würde nämlich eine Sturzflut an linken Tränen erzeugen. Martin Sellner erklärt in einem Video, dass er die FPÖ nicht nur aus Trotz wähle, sondern auch als Anerkennung für den Kampf der FPÖ gegen den Bevölkerungsaustausch.

Im PI-NEWS-Kommentarbereich ist die Diskussion eröffnet, was unsere Leser von einem solch raschen politischen Comeback von Heinz-Christian Strache halten.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

121 KOMMENTARE

  1. Tut mir leid, aber der Mann hat sich diese Situation selbst eingebrockt.
    Es ist allgemein bekannt, dass diejenigen, die unter öffentlichem Beschuss stehen, immer etwas korrekter, etwas ehrlicher und auch etwas vorsichtiger sein müssen als andere.
    Wenn er sich so dämlich in so eine Situation hineinmanövriert, darf er sich nachher nicht beschweren, wenn die mit unfairen Mitteln kämpfenden Gegner das schamlos ausnutzen.
    Jede Emanze der 80er Jahre hätte ihm das sagen können. Aber mit denen spricht man ja nicht im rechten Lager.

  2. leider hat man die Hintermänner und Finanziers dieser „Ibiza Connection“ nicht mehr diese Woche aufgedeckt. Die jetzige Übergans – Regierung von Kurz ist sicher daran überhaupt nicht interessiert hier Aufklärung zu betreiben. Kickl hat man geschasst damit er nicht alle polizeilichen und geheimdienstlichen Mittel für eine Aufklärung einsetzen kann

  3. Bei aller Liebe…

    Strache ist ein Idiot, egal, wie professionell das Video eingefädelt wurde. Egal, wieviel Aufwand Geheimdienste mit attraktiven Frauen trieben. „MAN LÄSST SICH NICHT HEREINLEGEN! PUNKT!“

  4. Recht hat der Herr Strache!
    Wer steckt hinter die gezielte Aktion die gute Regierung in Österreich zu zerstören???
    Und sie haben es ja geschafft!
    Erst heute hat übrigens der Europarat die Bildung einer Rechten Fraktion verboten!

  5. die aufgezeichneten Überlegungen Straches zur Beteiligung an der Krone-Zeitung ist eigentlich angesichts der fundamentalen Überherrschaft der Sozis an den Medien nur einleuchtend nachzuvollziehen.

    Warum sollte die FPÖ nicht auch an der Meinungsbildung teilhaben dürfen, auf die der linksgrünpädophile Meinungsdiktaturkomplex den Anspruch auf ein steuerzahlererpresserfinanziertes Abonnement offensichtlich zu besitzen hat?
    Liebe Ösis, haltet durch, Ihr seid wichtiger, als Ihr denkt (Erinnerung an Wien 1529, 1683 n.Chr.). Grüße von einer „Piefke“.

  6. Dieser EX-VIZE KANZLER sollte besser jetzt endlich seinen dummen Mund halten!
    Er hat schon genug angerichtet, ein wahres Erdbeben ausgelöst, das ohne seine gutgläubige naive Blödheit gar nicht erst entstanden wäre!
    Wer sich mit Pack abgibt bekommt die Quittung!
    Und wer sich mit Pack abgibt und dazu noch blöd ist, der sollte wenigsten so schlau sein, um zu wissen, wann er endlich den Mund halten sollte!
    Aber der Esel redet immer weiter! Redet sich um Kopf und Kragen wie ein Vollidiot!

    „Männer“ die überhaupt so viel quatschen, solche Tratsch- und Klatschtanten, Vorgragskünstler ohne Hirn und Verstand sollte es in der Politik überhaupt gar nicht erst geben!

    Dieser STRACHE sollte aus dem Parlament UNEHRENHAFT entlassen werden auf LEBENSZEIT, dazu eine Auszeichnung für besondere Dummheit quittiert bekommen! Auf jeden Fall sollte man diese Laberbacke endlich verpflichten bis zu seinem Tod dem Mund halten zu müssen!

  7. @daskindbeimnamennennen
    Wann man jeden von uns ununterbrochen 7 Std. lang heimlich filmen würde, was meinen Sie, was für ein Erpressungmaterial es wäre? Pupsen und Popelessen inklusive!
    Es war und ist illegal und somit indiskutabel. Und der Mann hatte Mumm, seine persönlichen Konsequenzen daraus sofort zu ziehen. Verlangen Sie nicht noch mehr!

  8. Kern mit Negerchen in Kapstadt und Kurz mit Drogen bei Orgien.
    Das muss man weiteruntersuchen. Das sind mit Sicherheit Tatsachen.

  9. An Herrn Strache:
    Verehrter Herr Strache, die sogenannten Ermittlungsbehörden sind spätestens nach Sturz von Kickl ganz fest in der Hand von LINKEN Srippenziehern. Wo erwarten Sie Aufklärung. Da muss schon wesentlich mehr kommen, als so eine Luftnummer von lumpigen Strafanzeigen.
    Nachtrag:
    Wer gerade jetzt erwägt, mit den System-Medien zusammen zu arbeiten, hat mit Verlaub den Schuss nicht gehört.
    Herr Strache, strengen Sie sich bitte etwas mehr an-

  10. Die FPÖ ist absolut wichtig für den Kampf gegen die Islamisierung und Vermohrung Europas. Deshalb kann man erst beurteilen ob Strache eine zweite Chance verdient hat, wenn zweifelsfrei feststeht, dass er in eine isolierte Falle getappt worden ist. Auch die Drahtzieher sollten enttarnt werden. Bis dahin sollte den Altparteien nicht die Chance geboten werden die Schwachstelle Strache immer wieder zu verwerten. Jedesmal wenn man Typen wie Schäuble und Frank-Walter Steinmeyer hoch auf dem moralischen Ross sieht bekommt der normale Bürger das Knochenkotzen. Deswegen sollte die Sache völlig aufgeklärt sein, bevor Strache in die Politik zurückkehren sollte. Bis jetzt ist 1-0 für SZ/Spiegel/Merkel und rechts sollte nicht den Anschein wecken sich bei den Kompromittierten von Merkel einreihen zu wollen.

  11. Gerade läuft bei Phoenix die Sendung: „ANGRIFF AUF EUROPA? Die populistische Verführung.“ Exklusiv mit dem Populismus-Kapazität Hernn Prof.Dr. Frank Decker. Gibt es für PI-ler noch Hoffnung: Ist Populismus heilbar oder ist es angeboren und eine Therapie deshalb wie bei der LGBTIQ-Begabung als menschenverachtend gesetzlich zu verbieten? Werden etwaige Therapiekosten von der Krankenkasse übernommen oder ist die Amadeu Antonia Stiftung da zuständig? Deutschland ist reich gesegnet mit solchen kompetenten und unabhängigen Sendeanstalten wie ARD/ZDF die sich dieses für die Demokratie und das GG lebensbedrohliche Thema öffentlich-rechtlich annehmen.

  12. ausser ein paar Redereien ist nichts passiert , niemand hat einen Schaden . — Ganz anders bei Herrn SPD-Schulz , der Sitzungsgelder unberechtigt kassierte und trotzdem von den Sozis hochgejubelt wurde. — Bei den Rechten: Gerede , bei den Linken : Handlungen

  13. Aber die 100.000 DM, die Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble entgegen nahm, die waren doch echt, oder? Was war die Gegenleistung der Kohl-Regierung?

  14. daskindbeimnamennennen 24. Mai 2019 at 13:11

    Tut mir leid, aber der Mann hat sich diese Situation selbst eingebrockt.
    Es ist allgemein bekannt, dass diejenigen, die unter öffentlichem Beschuss stehen, immer etwas korrekter, etwas ehrlicher und auch etwas vorsichtiger sein müssen als andere.
    Wenn er sich so dämlich in so eine Situation hineinmanövriert, darf er sich nachher nicht beschweren, wenn die mit unfairen Mitteln kämpfenden Gegner das schamlos ausnutzen.
    Jede Emanze der 80er Jahre hätte ihm das sagen können. Aber mit denen spricht man ja nicht im rechten Lager.

    Das habe ich früher auch mal geglaubt, aber nachdem ich erleben mußte wie sich ein Korrumpel von der Arbeiterverräterpartei verhalten hat kann ich über Straches „Fehltritt“ nur müde lächeln.

    Dieses Erlebenis hat mich vom Arbeiterverräterpartei-Stammwähler zum ewigen „jetzt erst rechts“-Wähler gemacht.

  15. Was für ein Format zeigt Sellner doch mit seinem Solidaritätsaufruf!
    Hoffentlich folgen ihm genügend Wähler!
    Strache in Brüssel – das wäre eine Watschn für die Linken!

  16. Ich würde in jedem Fall, Strache wählen, auch wenn der Inhalt des Videos noch schlimmer ausgefallen wäre. Es geht hier um Methoden welche von der Staatssicherheit angewendet wurden. Wer unter der Stasi nicht zu leiden hatte, kann hier die große Klappe haben. Wer Stasimethoden toleriert, toleriert auch irgend wann die Stasi selbst. Währet den Anfängen, zeigt der Stasi die rote Karte, wählt Strache.

  17. WIING 24. Mai 2019 at 13:22
    @daskindbeimnamennennen
    Wann man jeden von uns ununterbrochen 7 Std. lang heimlich filmen würde, was meinen Sie, was für ein Erpressungmaterial es wäre? Pupsen und Popelessen inklusive!
    Es war und ist illegal und somit indiskutabel. Und der Mann hatte Mumm, seine persönlichen Konsequenzen daraus sofort zu ziehen. Verlangen Sie nicht noch mehr!
    ——————-
    Ich hätte von ihm erwartet, dass er dafür sorgt, dass er gar nicht erst in so eine Situation kommt.
    Mal ehrlich, ich lasse mich über einen anderen mit einem Anwalt ein, der Verbindungen nach München hat und dann auch noch eine nicht vorhandene Nichte eines russischen Oligarchen auftut? Das Mindestes wäre doch gewesen, den lieben Onkel mal zu Googlen und bei dem Gespräch die Kontrolle über sich selbst zu behalten.
    Ich habe nicht gesagt, dass ich die zügige persönliche Konsequenz schlecht finde. Aber er hätte sich das alles ersparen können. – Und vor allem der FPÖ.

  18. HC Strache hat den Konservativen nur geschadet und seinem eigenem Wählerklientel noch viel mehr. Welcher Strabag-Arbeiter findet es gut wenn man seinem Arbeitgeber die Aufträge entziehen will ?
    Gestern hat die Illner ja verzweifelt versucht aus dem Strache-Thema heraus weitere Angriffe gegen die AfD zu führen was ohne dies Video gar nicht möglich gewesen wäre. Immerhin hat Dr.Gauland (das war bisher sein bester Auftritt) gut und besonnen reagiert. Die „Rest“-FPÖ sollte sich zusammenraufen und das Konstruktive Misstrauensvotum gegen Kurz (auch der hat das Kind mit dem Bade ausgeschüttet) nicht unterstützen. Daher Schwamm drüber und die Koalition so fortführen, notfalls ohne Kickl.

  19. Ich finde es richtig, dass Strache in die Offensive geht und sich für eine vollständige Aufklärung einsetzt.
    Ich halte sein Verhalten bei der Ibiza-Affäre auch für völlig naiv. Ob ihm die österreichischen Bürger noch mal eine Chance geben, werden wir sehen.

  20. Lieber Martin Sellner, lieber Michael Stürzenberger, euer Plausch geht an der Realität vorbei! Warum nur haltet Ihr noch zu Strache, wollt sogar seine schnelle Rückkehr!?

    Strache ist weg – zurecht, für immer weg – zurecht! Statt die FPÖ sauber und damit koalitionsfähig zu halten, schmissen Leute wie Herbert Kickl weiter mit Dreck um sich. Und Leute wie ihr finden das auch noch gut…

    Nun ist die FPÖ auf Jahre koaltionsunfähig, Hofer als Bundespräsidentsschaftskandidat schwer belastet.
    Und ihr kommt daher und wollt eine schnelle Begnadigung von Strache mit der Begründung causa „Joschka“ Fischer?
    Ihr müsst euch der Frage stellen, ob ihr Coprsgeister beschwören wollt oder Probleme thematisieren. Bei diesem Plausch zumindest ging es euch nicht um die Probleme…

  21. Ich kann Sie beruhigen, ghazawat: Strache war nicht der erste und wird auch nicht der letzte hereingelegte Politiker gewesen sein. Am Ende ist es doch immer die politische Ausrichtung des Betroffenen, wie die Sache ausgeschlachtet wird: Während in den MSM die Protagonisten der Nomenklatura (Schäuble, Edathy, Tauss und andere straffällig gewordene SPDler und Grüne) zwar auch – wohl oder übel und eher als lästige Pflichterfüllung der MSM zu sehen – medial ‚gewürdigt‘ werden, schlagen die Relotius-Medien bei Rechten gnadenlos zu. Schönes Beispiel in diesem Zusammenhang ist gerade auch der Relotius-Skandal beim SPIEGEL: Man gibt sich etwas zerknirscht, um dann nach einer kurzen Schonfrist wieder in der alten Spur weiterzumachen.

  22. BERICHT AUS HOLLAND.
    Nach der Wahltagsbefragung im Auftrag des Senders NOS würden die 26 NL-Sitze im EUdSSR-Parlement wie folgt verteilt werden:
    PvdA (Timmerfrans): 5
    CDA (EVP, Weber): 4
    VVD (liberal): 4
    FvD (rechts): 3
    Grünelinke: 3
    D´66 (links-liberal): 2
    SGP/CU (christlich-fundamentalistisch): 2
    Socialistische Partij: 1
    PVV (Wilders): 1
    Seniorenpartei 50+: 1
    Tierwohlpartei: 1.
    Die Wahlbeteiligung betrug 41,2%.
    Die Lager „Links“ und „Rechts“ sind in etwa gleich stark geblieben, nur innerhalb der Lager gab es Verschiebungen. Insbesondere Wilders PVV wurde erheblich durch das FvD geschwächt.
    Das amtliche Ergebnis wird erst am Sonntagabend bekannt gegeben.
    Geert Wilders setzt den Kampf gegen das EUdSSR-Ungeheuer, den Islam und die Massenmigration fort.
    https://www.elsevierweekblad.nl/nederland/achtergrond/2019/05/dit-zijn-de-winnaars-en-verliezers-van-de-verkiezingen-690026/

  23. die Anbiederung unseres Obermoral-Uhus an die perversen Texte von „gemeine Soße, Fischabfall“ wäre allein schon ein zwingender Grund für die unehrenhafte Abdankung ihrer „Hochunwürden“ gewesen.
    Wie kann sich eigentlich ein Verehrer von sozikommunistischen Massenmördern (bislang lächerliche 150 Mio. Ermordete) so widerlich penetrant an seinem Stuhl (Stuhl= medizinisch Exkremente) festhalten. Das könnte möglicherweise an seinem messianischen Sendungsbewußtsein liegen. Hitler hatte diese psychopatischen Empfindungen auch.

  24. Wieso „Vorzugsstimme“? Meines Wissens darf man in Deutschland auf den Wahlzettel nichts anderes schreiben als ein Kreuz bei der Partei, die man wählen will. Jeder Zusatz macht den Wahlzettel ungültig, bzw. es ist dann in das Ermessen der Auszählenden gegeben, ob sie die Stimme werten.

    Das habe ich auch so erlebt, als einmal bei einer Auszählung dabei war?

    Sollte das in Österreich anders sein? Dann bitte das klar herausstellen, und zwar
    a) daß man in Österreich den Namen „Strache“ angeben darf, wenn man will und
    b) daß man in Deutschland keinen Namen draufschreiben darf, sondern eben nur das Kreuz macht.

    Sonst wird womöglich das Gegenteil erreicht, und die Stimmen mit Zusatzangaben auf dem Wahlzettel werden überhaupt nicht gezählt.

  25. Jemandem eine solche Falle zu stellen, ist kein investigativer Journalismus, sondern eine verleumderische Aktion, ein mediales politisches Attentat.
    Wer steckt dahinter?
    Mit welcher Intention im Jahre 2017 und im Jahre 2019?
    SPIEGEL und Süddeutsche sollten sich schämen, sich daran beteiligt zu haben.

  26. Wenn das mal keine Referenzen sind, um in D. Karriere zu machen (Danke an RechtsGut)

    Unsere „ehrenwerte Gesellschaft“ der Politiker in Deutschland
    Ibiza-Österreich ist eine Bagatelle
    Jahn Otto Graf Lambsdorf (FDP) – Ein verurteilter Verbrecher wg. Steuerhinterziehung
    Dieter Althaus (CDU): Verurteilter Verbrecher wg. fahrlässiger Tötung
    Hans-Christian Ströbele (GRÜNE): Verurteilt wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung (RAF).
    Walter Döring (FDP): Verurteilt wegen Falschaussage
    Reinhard Klimmt (SPD): Verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue
    Corinna Werwigk-Hertneck (FDP): Verurteilt wegen Verrat von Dienstgeheimnissen
    Helga Lopez (SPD): Verurteilt wegen Steuerhinterziehung
    Kai Schürholt (CDU): Verurteilt wegen Titelmißbrauch
    Klaus Landowsky (CDU): Verurteilt wegen Untreue
    Matthias Wissmann (CDU): Vorbestraft wegen steuerrechtswidrige Wahlkampffinanzierung
    Otto Wiesheu (CDU): Vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung.
    Thomes Pietzsch (CDU): Vorbestraft wegen Erwerb und Besitz kinderpornographischen Schriften
    Harry Fuß (SPD): Beihilfe zur Untreue im Kölner Müllskandal – 3 Jahre Gefängnis
    Klaus Heugel (SPD-Kommunalpolitiker): verurteilt wegen besonders schweren Fall von Bestechlichkeit – 1 Jahr, 9 Monate Bewährungstrafe
    Norbert Rüther (SPD-Kommunalpolitiker): Abgeordnetenbestechung und Beihilfe zur Bestechlichkeit – 1 Jahr, 6 Monate Bewährung
    Otto Graf Lambsdorf (FDP, Bundesverdienstkreuzes (Großkreuz)): 1987 im Zusammenhang mit der Flick-Affäre wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt
    Otto Wiesheu (CSU, Bundesverdienstkreuz, Bayerischer Verdienstorden): vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung (1983 verursachte er unter Alkoholeinfluss (1,75 Promille) einen schweren Verkehrsunfall, bei dem er eine Person tötete und eine weitere schwer verletzte) 12 Monate Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt, Geldstrafe von 20.000 DM; von einer erfolgreichen Therapie ist nichts bekannt – es folgte die Fortsetzung seiner politische Karriere
    Thomes Pietzsch (CDU): vorbestraft wegen dem Erwerb und Besitz kinderpornographischen Schriften – Strafe: 100 Tagessätze zu 50 Euro
    Walter Döring (FDP, ehem. Wirtschaftsminister v. Baden-Württemberg, Bundesverdienstkreuz am Bande): verurteilt wegen Falschaussage
    Klaus-Rüdiger Landowsky (CDU, Bundesverdienstkreuz 1987 und 1992): verurteilt zu Haftstrafen auf Bewährung, wegen Untreue bei der Kreditvergabe an den Immobilienkonzern Aubis
    Helga Lopez (SPD): rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung verurteilt, gilt aber im Sinne des Gesetzes als nicht vorbestraft, da das Strafmaß nicht mehr als 90 Tagessätze betrug.
    Reinhard Klimmt (SPD, bis 1999 Ministerpräsident des Saarlandes, bis 2000 BRD-Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswese): verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue – Strafbefehl in Höhe von 90 Tagessätzen zu 300 DM
    Michel Friedman (ehem. Mitglied im CDU-Bundesvorstand, Vize-Präsident des Zentralrats der Juden, Bundesverdienstkreuz I. Klasse): verurteilt zu 17.400 Euro Geldstrafe wegen Kokainbesitz
    Karl Wienand (ehem. Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD): verurteilt zu insgesamt 102.000 DM Geldstrafe wegen Steuerhinterziehung; Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe wegen Autofahrens unter Alkoholeinfluß; weitere Straftaten unter Skandale
    Manfred Kanther (ehem. BRD-Innenminister CDU): wegen Untreue zu 1 1/2 Jahren Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe in Höhe von 300 Tagessätzen zu 170 Euro verurteilt
    Günther Krause (CDU): wegen Untreue, Betrug und Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten verurteilt (2004 teilweise eingestellt, erneut verhandelt und 2007 zu einer Freiheitsstrafe von 14 Monaten auf Bewährung verurteilt
    Hans Wallner (ehem. Landtagsabgeordneter der CSU): verurteilt zu 1 Jahr Haft auf Bewährung wegen Telefonsex auf Staatskosten (Schaden für den Steuerzahler knapp 27.000 Mark); vorbestraft wegen Beleidigung und falscher eidesstattlichen Erklärung
    Andreas Zwickel (Kommunalpolitiker CDU): verhaftet wegen Drogen-Kurierfahrten in die Niederlande; verurteilt zu zwei Jahren Gefängnis auf Bewährung
    Ingolf Deubel (ehem. Finanzminister von Rheinland-Pfalz, SPD): In 14 Fällen der Untreue verurteilt (Landgericht Koblenz)
    Hier nicht enthalten die Bonusmeilen von Özdemir, den Steuerbetrug von Hofreiter, die ganzen Spendenaffären des Parteien-Kartell’s, Edathy u.s.w und vor allem die Rechtsbrüche der geliebten Kanzlerin. Auf Landes und kommunaler Ebene sind die Skandale und Betrügereien noch viel interessanter.
    Und das ist nur ein kleiner Auszug aus dem Register der Ehrenwerten politischen „Elite“ der BRD.
    usw usv
    Quelle: Internet
    Einzelne Fälle können als Suchergebnis bei Google nachgelesen werden!

  27. Eurabier 24. Mai 2019 at 13:37
    Aber die 100.000 DM, die Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble entgegen nahm, die waren doch echt, oder? Was war die Gegenleistung der Kohl-Regierung?
    __________________________________________________________
    Aber der Freund des Waffenhändlers hat doch das Vertrauen von Merkel und
    Merkel liebt euch doch alle.

    https://www.youtube.com/watch?v=XaWE8K2nRVs

  28. Ich habe bis heute die Aufregung nicht verstanden.
    Für mich war das ganz normale Lobbyarbeit, wie man sie tagtäglich im Bundestag erleben kann, wenn die Lobbyisten Versprechungen machen, um von den Parteien Vorteile zu erlangen. Nur, daß die dabei nicht so hinterhältig gefilmt werden.
    Ich werfe H.C. Strache lediglich vor, daß er seine Gastgeber nicht vorher geprüft hat. Es wäre sehr leicht erkennbar, daß Makarov keine Nichte hat. Geht schließlich schlecht, als Einzelkind.
    Ansonsten – 2. Chance jederzeit verdient!

  29. OT Grundgesetzwidrige Diskriminierung der AfD
    Personal-Agentur vermittelt keine AfD-Mitglieder
    In den Verträgen .. unter dem Punkt „Krankheiten, Vorstrafen, Mitgliedschaften“: „Der Kursleiter erklärt, dass er keiner anti-demokratischen Organisation (NPD, AfD, AKP u.ä.) oder einer Sekte (Scientology u.ä.) angehört .

    Die Schulbehörde sollte nur mit Personalvermittlern zusammenarbeiten, bei denen im Fragebogen unter dem Punkt „Krankheiten, Vorstrafen, Mitgliedschaften folgendes steht:
    Ich versicher hiermit, dass ich keiner deutschenfeindlichen Partei oder Organisation (z.B. CDU, SPD, Grüne, Linke, ProAsyl, …), keiner gewalttätig oder faschistischen Organisation (z.B. aFaschisten, NPD) und kein Anhänger vom Faschisten und Islamisten Mohammed bin..

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article194092373/Partei-fordert-Konsequenzen-Personal-Agentur-vermittelt-keine-AfD-Mitglieder.html

  30. Candyman 24. Mai 2019 at 14:05

    Wer lesen kann, ist stark im Vorteil! 😉

    „Wie es Martin Sellner in seinem aktuellen Video „Strache voten gegen Böhmermann-Quoten“ darstellte, kann man bei der Abgabe seiner Stimme bei der EU-Wahl in Österreich nicht nur eine Partei ankreuzen, sondern auch einem Politiker seine „Vorzugsstimme“ geben“

  31. Marnix 24. Mai 2019 at 14:01

    BERICHT AUS HOLLAND.
    … Die Lager „Links“ und „Rechts“ sind in etwa gleich stark geblieben, nur innerhalb der Lager gab es Verschiebungen. Insbesondere Wilders PVV wurde erheblich durch das FvD geschwächt.
    ——————
    Da sieht man was passiert wenn es zwei rechte Parteien gibt, die sich gegenseitig die Stimmen wegnehmen.
    Das wird Sonntag in Bremen auch passieren. AfD vs. BiW. Ich hoffe nur daß die BiW das Direktmandat in Bremerhaven verteidigt.
    Timmerfrans ist offensichtlich in Holland populärer als Nahles bei uns. Insofern nicht vergleichbar.
    Bitte holt Maddin aus der Mottenkiste. Der war unterhaltsamer als die keifende Nahles.
    Danke für die Info.

  32. „Er versicherte, dass keine der in dem illegal aufgezeichneten und in privater Atmosphäre aufgenommenen Ibiza-Video dargestellten „Hirngespinste“ auch nur ansatzweise in der Realität weitergesponnen oder gar umgesetzt worden seien.“
    Hirngespinste ist das richtige Wort. Denn das alles war vor sen Wahlen passiert und es war noch gar nicht klar, ob die FPÖ Regierungsverantwortung bekommt. Und Hirngespinste sind nicht strafbar. Anders als das heimliche Aufzeichnen privater Gespräche.
    An dieser Stelle Hut ab vor Martin Sellner! Strache hat ihn im Stich gelassen, aber Sellner ist ein aufrichtiger Patriot, dem es um die Sache geht und nicht um persönliche Animositäten. Der Mann hat Charakter. Rechts, patriotisch und mutig- Daumen hoch dafür, lieber Martin!

  33. Candyman 24. Mai 2019 at 14:05

    Erstmal: Strache und FPÖ können nur in Österreich gewählt werden. Auf dem Foto mit dem Stimmzettel sieht man in jeder Reihe auf der rechten Seite ein leeres umrahmtes Feld. In der ersten Reihe ist da ein Text in kleineren Buchstaben erkenntlich. Wahrscheinlich steht da, daß dieser Kandidat, dessen Name hier reingeschrieben ist, diese Stimme bekommen soll. So kann jeder Wahlberechtigte bestimmen, wem seine Stimme zugute kommen soll. Also mit Deutschland hat dies nichts zu tun. In Deutschland gelten andere Regeln.
    Zum zweiten. Ich finde, daß Strache neben Nigel Farage eine laute Stimme sein kann, und deshalb sehr wohl vieles positiv bewirken würde.
    Selbst Frauen gehen während siebeneinhalb Stunden mehrmals auf die Toilette. Warum wohl! Und wer hat zwischendurch nicht mal versaute Gedanken. Wichtig ist, daß man zu seiner Norm zurückfindet.

  34. Das Bamf-Bremen in Bezug auf einen angeblich schwulen Ägypter: „Es handelt sich um ein Ausprobieren, eine Experimentierphase, nicht um eine gefestigte Präferenz“. Asylantrag abgelehnt. Seit 2016 organisiert der berufsmässige Schwule Ali Tutar im Rat-&-Tat-Zentrum die Queeraspora-Gruppe für Migranten und Flüchtlinge mit Lesbian-Gay-Bi-Trans-Inter-(LGBTI-) Wurzeln. Seine Schwul-Bescheinigungen werden vom Bamf dennoch nicht anerkannt. Auch im Falle eines zweiten vorgeblich schwulen Ägypters befindet das Gericht es sei „nicht erkennbar, ob homosexuelle Männer, die, wie der Kläger, ihre Neigung lediglich diskret leben, in Ägypten mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit mit Verfolgung rechnen müssten“. Reiner Neumann – Vorstand von Rat&Tat – selbst habe seine Homosexualität über Jahre heimlich praktiziert – bis er krank wurde. „Jetzt haben wir 2019, und deutsche Behörden empfehlen noch immer solche Formen der Heimlichtuerei.“Ali Tutar: „Es ist wohl einfach so: Es ist kein Schutzgrund mehr, queer zu sein.“ Und das ist gut so, sonst gibt es demnächst für gefestigte heterosexuellen Musel mit 5 Kopftuchweiber und 33 Kinder Asyl weil ihr Recht auf Experimentieren bedroht wäre. Die Queeraspora-Gruppe für Sexualtouristen hat einen Knall. http://taz.de/Abgelehnte-schwule-Asylbewerber/!5594783/

  35. „Im PI-NEWS-Kommentarbereich ist die Diskussion eröffnet, was unsere Leser von einem solch raschen politischen Comeback von Heinz-Christian Strache halten.“
    Da würde sich Bätschi-Nahles aber richtig ärgern und alleine deswegen wäre es mir ein innerer Reichsparteitag.
    Nahles soll ja bald gegangen werden. Verdient hat sie es. Selber keine Ideen, null Kreativität, die Partei auf stolze 15% „gemanagt“ und immer ganz vorne dabei, wenn es um das Absägen anderer geht.
    Ihr Nachfolger soll ja Herr Chulz werden, das ist ein cooler und hipper „youngster“ aus der SPD-Talentschmiede. Kein Berufsabschluss, Sitzungsgeld-Kostgänger. Glückwunsch, liebe Sozis.

  36. Candyman 24. Mai 2019 at 14:05

    Wieso „Vorzugsstimme“? Meines Wissens darf man in Deutschland auf den Wahlzettel nichts anderes schreiben als ein Kreuz bei der Partei, die man wählen will.
    —————
    Nicht ganz richtig. Bei der EU-Wahl darf man nur eine Stimme abgeben. Richtig.

    Bei der parallel laufenden Hamburger Kommunalwahl (das heisst hier Bezirksamtswahl) darf man bis zu 5 Stimmen abgeben. Man kann also einen Kandidaten der hinten auf der Liste steht „nach vorne wählen“ indem man ihm alle 5 Stimmen gibt. Man kann aber auch 3 Stimmen dem „Klaus“ und 2 Stimmen den „Kuddl“ geben. Das nennt man „kumulieren und panaschieren“ .
    Wer’s nicht versteht: Da verstehen die meisten Wähler auch nicht aber irgendwie ist dieses Verfahren höchst demokratisch.
    Bei der letzten Bürgerschaftswahl wurde mit diesem Verfahren ein Polizist, der ganz hinten auf der Liste aussichtslos lag und eigentlich chancenlos war plötzlich ganz vorne gewählt und zog ins Parlament ein.
    Warum? Alle Polizisten haben ihn logischerweise gewählt. Die CDU-Führung tobte weil das Hinterzimmer-Gekungel nicht aufgegangen ist.

  37. Und ich sage euch, mich stört überhaupt nicht was in diesem Video fabuliert wurde!
    Es sind die gleichen Fantasien, welche man in Gasthäusern an den Stammtischen hört – heiße Luft, sonst nichts!
    Jeder, der zukünftig in einem privaten Rahmen, Politik mit seinen Gesprächspartnern betreibt, sollte seine Aussagen und die seiner Gesprächspartner nach dem Ausnüchtern mal Revue passieren lassen, er wird aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen…
    In diesem Video bestand ein alkoholisierter Mann auf die Beachtung von Gesetzen, bei allem was da fantasiert wurde; das schaffen etliche Politdarsteller nicht einmal im nüchternen Zustand.
    Wer hier also die MoralKeule schwingend, behauptet, er würde im besoffenen Zustand immer systemkonform argumentieren – der ist ein Spinner!
    Strache füllte sich in seiner privaten Umgebung sicher – und wenn jetzt wieder MoralApostel blöken – „der ist aber eine öffentliche Person“ – da kann ich nur entgegnen – Strache ist ein Mensch und als solcher ist er mir sympathisch, zumal er die richtige Reaktion zeigte.
    Nur weil es von euren LieblingsPolitdarstellern (noch) keine Videos, solcher Art gibt, heißt es noch lange nicht das Selbige eine so wunderbare weiße Weste haben. Weil sich Etliche so moralisch aufgeilen, wurde ein Weg offenbart, wie man zukünftig seine politischen Gegner wahlentscheidend aus dem Rennen kickt, bravo!

  38. Alles was recht ist, lieber Herr Stürzenberger,
    das Video zeigt unzweifelhaft, dass der Mann auch zu illegalen Mitteln greift, wenn es ihm dient. Damit ist er zwar in der Politik nicht allein, aber eine herausgehobene Vertrauensposition, wie sie ein politisches Amt darstellt, kommt deshalb überhaupt nicht mehr in Frage.
    Das Lügen, Betrügen und Tricksen sollten wir den Linken überlassen.

  39. Ich bin froh, dass wir eine so untadelige Dame im Kanzleramt haben.
    Sie würde nie auf den Gedanken kommen, die Medien zu beeinflussen oder Staatsaufträge an Lobbyisten zu geben.
    Minister und Beamte werden stets nach Qualifikation und Leistung ausgewählt und befördert.

  40. Jeder hat eine zweite Chance verdient. Dem geht aber immer eine Läuterungsphase bzw. Abtauchphase voraus.

    Strache ist für die nächsten 4-5 Jahre verbrannt. Damit muss er leben.

  41. volta 24. Mai 2019 at 14:35

    Alles was recht ist, lieber Herr Stürzenberger,
    das Video zeigt unzweifelhaft, dass der Mann auch zu illegalen Mitteln greift, wenn es ihm dient. Damit ist er zwar in der Politik nicht allein, aber eine herausgehobene Vertrauensposition, wie sie ein politisches Amt darstellt, kommt deshalb überhaupt nicht mehr in Frage.
    Das Lügen, Betrügen und Tricksen sollten wir den Linken überlassen.

    * * * * *

    Erstens war Strache damals noch in keiner Regierungsverantwortung.
    Zweitens hat er stets betont, dass alles im rechtlichen Rahmen ablaufen muss.
    Dittens wurde dieser Strache-Hype als Blendgranate gezündet (mit 2-jähriger Verzögerung)
    . . . und viertens hieß der Auftrag „Kickl als Innenminister muss verschwinden!“
    Was ja prompt und unmittelbar geschah.
    Kurz hätte ihn in der Koalition behalten, aber eben nicht als IM. Warum wohl?

  42. Ich erinnere mich an unzählige Rücktritte von Politkern, die ihrem Land definitiv geschadet hatten, doch deren Rücktritt war buchstäblich mit der Schalmeien-Musik von Respekt zollenden Ehren – Bekundungen aller möglichen Politiker, Medien etc. begleitet.

    Geschadet hat Strache Österreich nicht, geschadet haben diese vorsätzlichen illegalen Machenschaften von Hintermännern, die dieser erfolgreichen Politik schaden wollten!

    Ich möchte den Politiker sehen, egal welcher Couleur, dem man in Urlaubslaune, über viele Stunden mit Alkohol abgefüllt, nicht einige Minuten unbedacht geäußertes Zeug entlocken könnte!

    Ich hoffe auf ein Voting für Strache.

    Das wäre die richtige Antwort der Österreicher auf den Verfall der Sitten in diesem Affenstall, der sich EU nennt.

  43. aba 24. Mai 2019 at 13:23

    „Soros Callboy Kurz bei der Arbeit“

    Dazu zwischenzeitlich eine gute Nachricht:

    https://www.youtube.com/watch?v=fMh8N5jyRDU

    Soros hat ab sofort keinerlei Einreiseerlaubnis in den Philippinen. Sollte er versuchen, illegal in das Land einzureisen, wartet auf ihn die Todesstrafe!

    So muss das sein. Manche Menschen sind einfach illegal – egal, wo sie sich aufhalten.

  44. Alle die hier gegen Strache wettern. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Euch hätten sie genauso gelingt. Die FPÖ als ganzes ist wichtig und jeder hat eine zweite Chance verdient auch ein Herr Strache und wer das anders sieht sollte mal in sich gehen. Der werfe den ersten Stein der ohne Sünde ist.

  45. gonger 24. Mai 2019 at 14:32

    Bei der parallel laufenden Hamburger Kommunalwahl (das heisst hier Bezirksamtswahl) darf man bis zu 5 Stimmen abgeben. Man kann also einen Kandidaten der hinten auf der Liste steht „nach vorne wählen“ indem man ihm alle 5 Stimmen gibt. Man kann aber auch 3 Stimmen dem „Klaus“ und 2 Stimmen den „Kuddl“ geben. Das nennt man „kumulieren und panaschieren“ .

    Yep. Bei der ebenfalls an diesem Sonntag laufenden Gemeinderatswahl in BaWü hat der einzelne Wähler sogar 60 Stimmen, mit denen er kumulieren und panaschieren darf.

    20 Parteien treten dort an, jede Partei hat 60 Kandidaten auf dem Wahlzettel (der Wahlzettelblock ist ein veritabler Abreiß-Wandkalender), jeder Kandidat darf maximal 3 Stimmen (aus dem 60-Stimmen-Reservoir des Wählers) bekommen.

    Ganz einfach: Wenn ich alle 60 AfD-ler haben will, geben ich den AfD-Abreißzettel unverändert (!) ab.

    Wenn ich mit meinen 60 Stimmen z.B. auf dem AfD-Zettel die ersten Listenplätze der AfD
    haben will, gebe ich den ersten 20 AfDlern je drei (das erlaubte Maximum pro Kandidat) Stimmen.

    Und wenn ich ein Wahlfälscher-Schwein bin, in einer rotzgrünen Hochburg in der Stadt der Fahrverbote, dann rutscht der Stift einfach auf einer intakt übergebenenen AfD-Liste aus, der Zettel ist nicht mehr „unverändert“ und damit ungültig.

    Übrigens läuft da – aus aktuellem Anlaß das Beispiel Stuttgart – unverholene Sippenwirtschaft und Sippenpatronage und Sippenklüngel:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgarter-gemeinderatswahl-viele-verwandte-kandidieren.6bfffd22-8ce9-40e8-be0b-1590bf800d61.html

    https://www.meine-stimme-fuer-stuttgart.de/gemeinderat/

  46. Zuffällig erfuhr ich vor einigen Jahren, dass Iraner, bevor sie in die USA einwandern dürfen, einige Monate in Wien Zwischenaufenthalt machen, betreut von Juden. Vermutlich wird in dieser Zeit von den USA gecheckt, ob sie astreine Dissidenten sind. Da der nun in die Affäre verwickelte Anwalt in Teheran geboren wurde, der Altkanzler Kern sich ständig in Israel herumtreibt, und sowieso schon lange eine Israelconnection mit der SPÖ besteht, dachte ich mir, da könnte ein Zusammenhang bestehen. Unsere Behörden sind sicher davon informiert, dass da eine Iran, Israel, USA Connection in unserem Land besteht und wir da in eine internationale Politik verwickelt sind, die nicht gerade als gut zu bezeichnen ist. Ohne Zustimmung der österreichischen Regierungen ist das wohl nicht möglich (gewwesen?). Ein interessanter Aspekt.

  47. NIE SO WAHR WIE HEUTE UND ES PASST PERFEKT ZU BRÜSSEL

    Sei wachsam
    Reinhard Mey
    Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
    Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
    Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
    Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
    Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
    Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
    Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
    Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
    All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
    Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Du machst das Fernsehen an, sie jammern nach guten, alten Werten.
    Ihre guten, alten Werte sind fast immer die verkehrten.
    Und die, die da so vorlaut in der Talk-Runde strampeln,
    Sind es, die auf allen Werten mit Füßen rumtrampeln:
    Der Medienmogul und der Zeitungszar,
    Die schlimmsten Böcke als Gärtner, na wunderbar!
    Sie rufen nach dem Kruzifix, nach Brauchtum und guten Sitten,
    Doch ihre Botschaft ist nichts als Arsch und Titten.
    Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote,
    Ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote.
    Sie biegen die Wahrheit und verdrehen das Recht:
    So viel gute alte Werte, echt, da wird mir echt schlecht!
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Es ist ‘ne Riesenkonjunktur für Rattenfänger,
    Für Trittbrettfahrer und Schmiergeldempfänger,
    ‘ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher,
    Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher.
    Und die sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt,
    Und nach den schlimmsten werden Straßen und Flugplätze benannt.
    Man packt den Hühnerdieb, den Waffenschieber läßt man laufen,
    Kein Pfeifchen Gras, aber ‘ne ganze Giftgasfabrik kannst du kaufen.
    Verseuch’ die Luft, verstrahl’ das Land, mach ungestraft den größten Schaden,
    Nur laß dich nicht erwischen bei Sitzblockaden!
    Man packt den Grünfried, doch das Umweltschwein genießt Vertrau’n,
    Und die Polizei muß immer auf die Falschen drauf hau’n.
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Wir ha’m ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat garantieren.
    Was hilft’s, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren,
    Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
    Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?
    Der alte Glanz in ihren Augen beim großen Zapfenstreich,
    Abteilung kehrt, im Gleichschritt marsch, ein Lied und heim ins Reich!
    „Nie wieder soll von diesem Land Gewalt ausgehen!“
    „Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!“
    „Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!“
    „Kampfeinsätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen.“
    Sie zieh’n uns immer tiefer rein, Stück für Stück,
    Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück!
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!
    Ich hab’ Sehnsucht nach Leuten, die mich nicht betrügen,
    Die mir nicht mit jeder Festrede die Hucke voll lügen,
    Und verschon’ mich mit den falschen Ehrlichen,
    Die falschen Ehrlichen, die wahren Gefährlichen!
    Ich hab’ Sehnsucht nach einem Stück Wahrhaftigkeit,
    Nach ‘nem bißchen Rückgrat in dieser verkrümmten Zeit.
    Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
    Sie wer’n dich ruinier’n, exekutier’n und mundtot machen,
    Erpressen, bestechen, versuchen, dich zu kaufen.
    Wenn du die Wahrheit sagst, laß draußen den Motor laufen,
    Dann sag sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.
    Sei wachsam,
    Präg’ dir die Worte ein!
    Sei wachsam,
    Fall nicht auf sie rein! Paß auf, daß du deine Freiheit nutzt,
    Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt!
    Sei wachsam,
    Merk’ dir die Gesichter gut!
    Sei wachsam,
    Bewahr dir deinen Mut.
    Sei wachsam
    Und sei auf der Hut!

  48. Fairmann 24. Mai 2019 at 14:39

    Ich bin froh, dass wir eine so untadelige Dame im Kanzleramt haben.
    Sie würde nie auf den Gedanken kommen, die Medien zu beeinflussen oder Staatsaufträge an Lobbyisten zu geben.
    Minister und Beamte werden stets nach Qualifikation und Leistung ausgewählt und befördert. “

    Klar, was Anstand, Ehre und Moral angeht, kommt an das Merkel kein anderer Politiker heran. Die hat eine Persil-Weste.

  49. Was redet er denn da von privat? Natürlich musste er annehmen, dass ihn die vermeintliche Oligarchin in seiner Funktion als Parteivorsitzender anspricht.

  50. Hier m.M.n. nur, Vladimir Putin um Hilfe zu bitten, der mit Austria durchaus freundschaftlich verbunden ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=fMh8N5jyRDU

    Eine gute Gelegenheit fuer ihn, die „Russian Collusion“-Hetze aufzuklaeren und die Hetzer dingfest zu machen. Sollen sich die wichtigsten Staatschefs der Welt von Boehmermann und Co. am Nasenring durch die Manege schleifen lassen?

  51. nur mal so….

    „Überraschung auf den ersten Metern der Europawahl: Dem Spitzenkandidaten der Sozialdemokraten gelingt in seinem Heimatland ein unerwarteter Erfolg – und es gibt eine erste Klatsche.
    Großer Verlierer in den Niederlanden ist nach ersten Prognosen der Rechtspopulist Geert Wilders, dessen PVV von 13,3 auf 4,1 Prozent absackt und drei ihrer bisherigen vier Sitze im EU-Parlament verliert.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/europawahl-auftakt-in-den-niederlanden-erste-klatsche-fuer-die-rechtspopulisten-62143812.bild.html

  52. OT
    eule54 24. Mai 2019 at 13:34
    Kuffnuckin verschwunden!
    Verantwortlich dafür sicherlich auch ein Kuffnuck!

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/giessen-seit-dienstag-vermisst-beatrice-13-verschwunden-62150902.bild.html

    MUFL-Kuffnucke („21“) schächtet Vater (85) seiner Betreuerin, Frau Dr. (50).
    Bis auf die Halswirbel:

    Die Wunde am Hals des Opfers war 22 Zentimeter lang und reichte sieben Zentimeter tief bis zu den Halswirbeln. Das, so ein Rechtsmediziner, spreche für ein geübtes Vorgehen. Der Afghane hatte auf seiner Flucht in der Türkei als Schafhüter gearbeitet.
    Fachkraft.

    Sagt, Mord ist in Affghanistan üblich und wird mit Geld geregelt.
    Er kam 2015:

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/liebe-leidenschaft-mord-fluechtling-toetete-vater-seiner-betreuerin-62140374.bild.html

  53. In dem Video von Herrn Strache schwingt bei aller Einsicht etwas Selbstmitleid mit. Aber Mitleid kann er bei mir nicht hervorrufen, erst recht nicht angesichts seiner Haltung zu Martin Sellner, der den Großmut hat, Herrn Strache trotz allem noch zu unterstützen. Als loyal und unterstützenswert kann ich nur Martin Sellner bezeichnen, Herrn Strache kaum!

  54. Ob Crazy-Gretel und ihre Anhänger auch im Regen gegen die Dürre demonstrieren?

    Neue Unwetter kommen übers Mittelmeer
    Bis zu 300 Liter pro Quadratmeter: Neue Fünf-B-Lage könnte verheerende Fluten bringen

    Das Wochenende wird jetzt nicht ganz so warm, wie man es sich für Ende Mai vielleicht wünscht. Doch kommende Woche wird man sich das mäßig warme Wetter vom Wochenende zurückwünschen. Denn es formiert sich ein neues Regentief im Mittelmeer, das uns erneut Hochwasser bringen könnte.

    https://www.focus.de/wissen/klima/neue-unwetter-kommen-uebers-mittelmeer-bis-zu-300-liter-pro-quadratmeter-neue-fuenf-b-lage-koennte-verheerende-fluten-bringen_id_10753480.html

  55. Im Spiegel soll noch mehr gelogen worden sein. Wer nimmt so ein Blatt noch ernst, außer die Österreicher mit Kurz? Was ist in deutschen Medien noch richtig? Wohl nichts mehr! Selbst Videos sind gefälscht. Also ist alles gefälscht!
    ____________________________________
    aus BILD

    ABSCHLUSSBERICHT ZUR RELOTIUS-AFFÄRE VORGELEGT
    Noch mehr Fälschungen
    beim „Spiegel“ aufgedeckt
    Kommission: Selbst renommierte Autoren bogen sich die Wirklichkeit aus „weltanschaulichen und dramaturgischen Gründen“ zurecht

  56. Im PI-NEWS-Kommentarbereich ist die Diskussion eröffnet, was unsere Leser von einem solch raschen politischen Comeback von Heinz-Christian Strache halten.(s.o.)

    NICHTS.

    1. Wird nur der AfD angehängt, wenn der aktiv bleibt.
    2. Dummheit muß bestraft werden *)
    3. Und solange die Hintermänner und Hinterfrauen !!! nicht bekannt sind, schon mal gar nicht.

    4. Aus dem Polizistenschläger Joschka Fischer beispielsweise wurde ein Außenminister, aus dem Totfahrer Otto Wiesheu gar ein Verkehrsminister und aus dem Schwarzgeldkoffer-Annehmer Schäuble ein Finanzminister.

    Genau das ist ja das Elend ( (c) int).
    Muß man das nachmachen?

    5. Die FPÖ ist NICHT die AfD und Österreich nicht Deutschland.

    *) siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2019/05/video-heinz-christian-strache-geht-in-die-offensive/#comment-5087993
    und:
    Mit Kriminellen und Kuffnucken läßt man sich nicht ein.
    Man trinkt auch nicht mit jedem ein Bier.

  57. Kleine Kinder und Besoffene sagen die Wahrheit. So lautet ein uraltes Sprichwort und es ist davon auszugehen,
    daß dies auch im Fall Strache zutrifft.
    Und was wir gar nicht mögen Herr Strache, sind immer diese Larifari-Ausreden:
    „Ja, der Gesprächsausschnitt sei vollkommen aus dem Kontext herausgerissen worden, und ja, von 7 Stunden Gespräch
    wurden gerade mal 7 Minuten gezeigt.“
    Wohl wahr Herr Strache. Aber es waren eben die richtigen, die wichtigen 7 Minuten.
    Und man mag es nicht glauben, wieviel geistiger Sondermüll in 7 Minuten produziert werden kann.
    Ehrlich Herr Strache, ich bin mir nicht sicher, ob diese „Angriff ist die beste Verteidigung“-Devise hier Punkte macht.
    Den Ball für ne Weile flach halten, wäre vielleicht eine gar nicht so schlechte Alternative gewesen.
    Nun gut. Schon ums Eck.
    Ihnen, lieber Michael Stürzenberger, stimme ich ganz bestimmt zu:
    Jeder hat eine zweite Chance verdient. Sogar ein Politiker.
    Nur, wir wissen alle, wie in diesen linksversifften Zeiten mit zweierlei Maß gemessen wird.
    Ein Wiesheu darf Menschen tot fahren, Paolo Pinkel lässt die Puppen tanzen und sorgt für heftige
    Schneeverwehungen. Alles nicht so schlimm.
    Wenn jedoch ein konservativer, womöglich noch patriotischer Politiker einen Furz lässt,
    dann wird daraus eine weltumspannende Klimakatastrophe.

  58. Heinz-Christian Strache hat nach meiner festen Überzeugung, genauso wie alle anderen Politiker, die sich in der Vergangenheit gravierendes Fehlverhalten leisteten und trotzdem ein politisches Comeback erlebten, ebenfalls eine zweite Chance verdient. Aus dem Polizistenschläger Joschka Fischer beispielsweise wurde ein Außenminister, aus dem Totfahrer Otto Wiesheu gar ein Verkehrsminister und aus dem Schwarzgeldkoffer-Annehmer Schäuble ein Finanzminister.

    ————————————–
    Nö!
    Maßstäbe verrutscht?

  59. OT
    (Kleine Pausen erhöhen die Arbeitskraft 😀 ):

    MERKEL NACKT

    https://www.express.de/duesseldorf/was-soll-das-denn–duesseldorfer-kuenstlerin-malt-nackte-kanzlerin-auf-einem-baeren-32587694

    Die Düsseldorfer Malerin Ekaterina Moré (43) hat
    (…)
    Mit ihrem Bild hat die Wahl-Düsseldorferin dann auch etwas Besonderes vor: „Ich habe schon mehrere Gespräche geführt, um das Gemälde in den nächsten Tagen dem Bundeskanzleramt zu übergeben. Wenn das nicht klappt, würde ich es auch dem Landtag zur Verfügung stellen.“

    Spannend wäre es, zu erfahren, wie Angela Merkel selbst die Darstellung empfindet. Vielleicht gibt es ja die Gelegenheit, diese Frage zu ergründen.

    IRRENHAUS

  60. Die Einen sind halt etwas naiv und werden von der Relotius-Presse hereingelegt und die Anderen gehen mit Chuzpe, unterstützt von einem verlogenen Umfeld von Staatsfunk und Blockmedien, zur Tagesordnung über.

    Der 100000 DM Schwarzgeldkoffer-Annehmer Schäuble wurde nicht nur Finanzminister, sondern er bekleidet heute das protokollarisch zweithöchste Staatsamt des Bundestagspräsidenten.

    Soweit ersichtlich, der Hereingelegte hatte keinen einzigen Cent vereinnahmt.

  61. Hier sind ein Haufen selbstgerechter Arschlöcher unterwegs, denen menschliche Schwächen völlig fremd sind, und denen so etwas nie passieren könnte. Ich bin echt entsetzt.

  62. Wofür immer schon Männer an den Pranger gestellt werden,
    das ist Frauen schon seit 3000 Jahren nicht verboten.

  63. Man kann nur hoffen,daß die Auftraggeber, irgendwie
    ermittelt werden können, alles andere ist zweitrangig,
    was da gelaufen ist,ist einfach ekelhaft und pervers,
    so etwas geht gar nicht!
    Es ist interessant zu erfahren,welche Kräfte dahinterstecken,
    vielleicht eine Soros nahestehende Institution,vielleicht irgendwelche
    Ölquellenmilliadäre, jedenfalls wurde eine große Summe bezahlt!

  64. @mglaser129 24. Mai 2019 at 16:09

    „Soweit ersichtlich, der Hereingelegte hatte keinen einzigen Cent vereinnahmt.“
    Geld wollte er ja nicht sondern den Job von Kurz.
    Bleibt fraglich ob er abgelehnt hätte wen die 250 Mio geflossen wären?

  65. Wofür immer schon Männer an den Pranger gestellt werden,
    das ist Frauen schon seit 3000 Jahren nicht verboten.

    DAS 9. GEBOT:
    Du sollst nicht begehren Deines Nächsten weib….

    Es steht dort nicht:
    Du sollst nicht begehren
    Deiner Schwester MAnn!

    Den Fluch und das Grabestuch breiten seit dchon
    50 Jahren die Emanzen über die Männerwelt aus;
    viel zu viele kennen genau ihren Freibrief.

    Und Männer müssen lernen, sinnvolle alte Regeln
    des Zusammenlebens zu durchschauen und
    auf ihr Geld aufzupassen – für ihre Kinder!

  66. Der ist ja noch dämlicher, als ich dachte, lobt im o.a. Video die L & R Presse für ihre tolle Aufklärungsarbeit.

  67. Hans R. Brecher 24. Mai 2019 at 15:59

    „Heinz-Christian Strache hat nach meiner festen Überzeugung, genauso wie alle anderen Politiker, die sich in der Vergangenheit gravierendes Fehlverhalten leisteten und trotzdem ein politisches Comeback erlebten, ebenfalls eine zweite Chance verdient. Aus dem Polizistenschläger Joschka Fischer beispielsweise wurde ein Außenminister, aus dem Totfahrer Otto Wiesheu gar ein Verkehrsminister und aus dem Schwarzgeldkoffer-Annehmer Schäuble ein Finanzminister.

    ————————————–
    Nö!
    Maßstäbe verrutscht?“
    Zum einen wäre es bei Strache nicht nur die 2. Chance.
    Zum Anderen waren die gut 4 Jahre ganz unten und verbessert hat sich keiner fragt ja keiner warum in der CDU plötzlich eine Stelle für Merkel frei wurde.

  68. Marie-Belen 24. Mai 2019 at 14:49

    Ich erinnere mich an unzählige Rücktritte von Politkern, die ihrem Land definitiv geschadet hatten, doch deren Rücktritt war buchstäblich mit der Schalmeien-Musik von Respekt zollenden Ehren – Bekundungen aller möglichen Politiker, Medien etc. begleitet.

    Geschadet hat Strache Österreich nicht, geschadet haben diese vorsätzlichen illegalen Machenschaften von Hintermännern, die dieser erfolgreichen Politik schaden wollten!

    Ich möchte den Politiker sehen, egal welcher Couleur, dem man in Urlaubslaune, über viele Stunden mit Alkohol abgefüllt, nicht einige Minuten unbedacht geäußertes Zeug entlocken könnte!

    Ich hoffe auf ein Voting für Strache.

    Das wäre die richtige Antwort der Österreicher auf den Verfall der Sitten in diesem Affenstall, der sich EU nennt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ein besseres Statement kann man hier nicht abgeben – DANKE.

  69. Marnix 24. Mai 2019 at 13:27

    Gerade läuft bei Phoenix die Sendung: „ANGRIFF AUF EUROPA? Die populistische Verführung.“

    Gerade?
    Ich habe den Eindruck, dass solche Sendungen auf sämtlichen Kanälen zur Zeit rund um die Uhr in den Äther geblasen werden.

  70. Danke Kurz/ÖVP

    Keine Grenzkontrollen mehr für illegale Einwanderer am Flughafen Wien

    Jetzt wissen wir warum der Innenminister Kickl/FPÖ weg mußten. November 2018 bekam Kurz Besuch von Soros.

    Video (nur 70 Sekunden): Keine Grenzkontrollen mehr für illegale Einwanderer am Flughafen Wien
    https://www.youtube.com/watch?v=hDVXrc1x5RE

    Wien: Neue Regierung

    Innenminister Ratz macht Kickls (Asyl)-Entscheidungen rückgängig

    Die gesamte FPÖ-Politik wird im Sinne von Merkel/Soros abgeräumt. Ab jetzt wird Österrreich gnadenlos geflutet.

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2010795-Innenminister-Ratz-zieht-Kickls-150-Euro-Verordnung-zurueck.html

  71. Cendrillon 24. Mai 2019 at 16:30
    Marnix 24. Mai 2019 at 13:27
    ++++++++++++++++++++

    Heinerle der Bremer
    darf auch wieder ein Gezeter der Bremer Stadtmusikanten
    zum Besten geben.

  72. BePe 24. Mai 2019 at 16:54

    Strache weg
    Regierung weg
    Grenze weg

    Läuft!

    cui bono?

  73. Die Wähler entscheiden – und das ist auch gut so. Strache hat im Suff dummes Zeug gelabert, dem keine Strafbaren Taten gefolgt sind. Trotzdem, er hat die Verantwortung übernommen und ist von allen Ämtern zurückgetreten. Wenn ihn nun die Wähler mit einem neuen Mandat ausstatten, dann ist das zu respektieren – das nennt man Demokratie. Dem Wähler vorschreiben zu wollen, wen sie wählen dürfen ist das Gegenteil von Demokratie.
    So nebenbei sähe ich lieber einen Strache als einen von Kurz’s Schergen im EU-Parlament sitzen.

  74. 24.05.2019
    Neues zur Ibiza-Affäre: Die reiche Russin ist eine Prostituierte, einer der Hintermänner lebt in München: Das sagt ein Spionage-Profi im Fernsehen über die Macher des Strache-Videos – und hält sie für Dilettanten.

    (:::)

    Das behauptet der Österreicher Sascha Wandl im Sender „oe24.tv“. Er ist eigenen Angaben zufolge ein Spionage-Experte – und der Ausbilder des Mannes aus dem Video…
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.spionage-profi-am-werk-drahtzieher-der-ibiza-affaere-die-spur-fuehrt-nach-muenchen.0e1cd665-c980-4804-b1c8-bb6fb3173807.html

    21.05.2019
    In der Regierungskrise in Österreich steht die Kanzlerschaft von Sebastian Kurz auf der Kippe. Die von Kurz aus der Regierung gedrängte rechte FPÖ deutete am Dienstag erneut an, einen Misstrauensantrag gegen den Kanzler zu unterstützen. Über den Antrag soll am Montag abgestimmt werden, einen Tag nach der Europawahl. Innenminister Herbert Kickl von der FPÖ sagte der Zeitung „Österreich“: „Es wäre ja fast naiv von Kurz anzunehmen, dass wir Freiheitlichen nach dem Misstrauen von Kurz gegen uns kein Misstrauen gegen ihn haben.“…
    http://www.idowa.de/inhalt.staatskrise-in-oesterreich-kurz-muss-sich-misstrauensvotum-stellen.4c197647-9fc4-4a02-bc9e-ec72cd18f70d.html

  75. Zum Thema FPÖ, AfD, Lega und Co.: Europarat »verbietet« die Gründung der geplanten neuen Fraktion im EU-Parlament. Grund unter anderem: »Islamophobie«.

    Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/europarat-verbietet-bildung-rechter-fraktion

    Noch deutlicher könnte das sogenannte »europäische Projekt« seine häßliche, antidemokratische Fratze kaum zeigen.

    Aktuelle Umfragen zeigen, daß die FPÖ wohl nicht so tief abstürzen wird wie von einigen linksgrünen Journalisten erhofft und ca. 18 % erreichen wird. Die AfD steht im Schnitt der Institute bei 12 %, während sie nach der neuesten Prognos-Umfrage bei 14 % liegt. Da die AfD immer ungefähr in der Mitte zwischen den Werten der Mainstreaminstitute und den Werten von Prognos landet, kann sie mit grob 13 % der Stimmen rechnen, was nicht überragend, aber vor allem im Vergleich zur Bundestagswahl doch recht stabil ist.
    Abräumen werden hingegen Salvini, Farage, Marine Le Pen, die tschechische SPD und in geringerem Maße auch die spanische VOX, die Dänische Volkspartei und die Wahren Finnen.
    Leider enttäuschend diesmal: die voraussichtlichen Resultate in den Niederlanden, wo das gesamte patriotische Lager nur gut 15 Prozent erreicht wird (noch letzte Woche wurden bis zu zehn Prozentpunkte mehr prognostiziert). Was dort schiefgelaufen ist, muß analysiert werden.

  76. WiBePe 24. Mai 2019 at 16:54
    Danke Kurz/ÖVP

    Keine Grenzkontrollen mehr für illegale Einwanderer am Flughafen Wien

    Jetzt wissen wir warum der Innenminister Kickl/FPÖ weg mußten. November 2018 bekam Kurz Besuch von Soros.

    Video (nur 70 Sekunden): Keine Grenzkontrollen mehr für illegale Einwanderer am Flughafen Wien
    https://www.youtube.com/watch?v=hDVXrc1x5RE

    Wien: Neue Regierung

    Innenminister Ratz macht Kickls (Asyl)-Entscheidungen rückgängig

    Die gesamte FPÖ-Politik wird im Sinne von Merkel/Soros abgeräumt. Ab jetzt wird Österrreich gnadenlos geflutet.

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2010795-nnenminister-Ratz-zieht-Kickls-150-Euro-Verordnung-zurueck.htmlen: N
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Kurz hat die Hosen runtergelassen.
    Gerade noch rechtzeitig?

  77. Bundesregierung geht gegen Firma des angeblichen Hintermannes vor

    Ein Wiener mit einer Sicherheitsfirma in München soll an der Anbahnung des folgenreichen Treffens auf Ibiza beteiligt gewesen sein. Auf der Website des Unternehmens hieß es zuletzt noch, man betreibe Geschäfte mit dem deutschen Bundesinnenministerium.

    Die Bundesregierung geht gegen die Firma eines möglichen Hintermannes der Ibiza-Affäre vor. Nach Angaben eines Sprechers des Bundesinnenministeriums (BMI) soll das Unternehmen nicht mehr erklären, dass es geschäftliche Beziehungen zum BMI oder zum Bundeskriminalamt (BKA) unterhalte.

    „Die Firma Konsic GmbH wird schriftlich aufgefordert, die Nennung des deutschen BMI oder des deutschen BKA als ,Klient‘ zu unterlassen“, erklärte der Sprecher WELT auf Nachfrage. „Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie das Bundeskriminalamt haben weder in der Vergangenheit, noch in der Gegenwart Geschäftsbeziehungen zur Firma Konsic GmbH unterhalten.“
    (Hervorhebungen von mir)
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194080009/Strache-Video-Deutsche-Bundesregierung-geht-gegen-Firma-des-angeblichen-Hintermannes-vor.html

    Ach…

    Wer sind die wahren Hintermänner & Hinterfrauen !!! ?

    Wer hat so viel Pinke-Pinke, wer hat so viel Geld?
    https://www.youtube.com/watch?v=OB9poUX3tS0

  78. Dass die ÖVP die Fortsetzung der Koalition mit der FPÖ an die Absetzung Kickls geknüpft hat, sieht der ehemalige Verteidigungsminister Doskozil (SPÖ) als „Witz“ und politisches Kalkül. „Ob Kickl jetzt noch drei Monate Innenminister geblieben wäre oder nicht, wäre ja eigentlich egal gewesen. Die ÖVP hat jetzt eineinhalb Jahre alles mitgetragen, was Kickl gemacht hat“, sagte Doskozil der „Presse“ und den Bundesländerzeitungen. Außerdem habe Kurz selbst das „australische Modell“ in der Flüchtlingspolitik gefordert – und davon sei sogar Kickl weit entfernt.
    https://www.krone.at/1928654
    Bis jetzt hat Kurz sich zwischen alle Fronten manövriert. Ein Mob der Plattform „Menschen.Würde.Österreich“ des Asylbetrugskoordinators Ferry Maier hat am Donnerstag die „Ausreisezentrum“-Tafel bei der Erstaufnahmestelle für Asylwerber in Traiskirchen abmontiert. Der neue Innenminister Eckart Ratz hat auf Befehl des Caritas-Präsidenten Michael Landau die von Herbert Kickl (FPÖ) kurz vor seiner Absetzung erlassene Verordnung zur Senkung des Stundenlohns für Asylwerber für gemeinnützige Tätigkeiten auf 1,50 Euro zurückgenommen.

  79. cruzader 24. Mai 2019 at 17:29
    Der neue Innenminister Ratz scheint seinem Namen alle Ehre zu machen.

    Alte Sprichwörter helfen meist weiter:

    nomen est omen

    cui bono

    Wo Rauch ist, da ist auch Feuer

    Nachtigall, ick hör dir trapsen

    Der Feuerwehrmann als Brandstifter

    😎

  80. Krone: Schließen Sie ein Polit-Comeback aus?
    Stracher: Es ist nicht der richtig Zeitpunkt, darüber nachzudenken.
    https://www.krone.at/1928532
    26. Mai ist der richtige Zeitpunkt über die Islamisierung und die Mohrisierung Europas nachzudenken.

  81. Ich finde viele Kommentare hier , die Strache in die Sünderecke drängen ekelhaft!

    Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein! Was labern hier wohl einige Kommentaroren gegen Familie, Chef etc`?
    JA, HC hat eine Verantwortung, aber Hut ab vor allen Patrioten in der Öffentlichkeit, ob FPÖ oder AFD! Das stresst und man kann im Privaten mal die Sau rauslassen. Die Scheixxx Sozen sitzen in so viel Mediengremien, warum nicht auch die Patrioten?

    Das Video war und ist eine illegale Schweinerer! Möchte nicht wissen was KGE, Roth, Kipping, Stegner so privat von sich geben und welche Deals die aushandeln!

  82. Aus dem Polizistenschläger Joschka Fischer beispielsweise wurde ein Außenminister, aus dem Totfahrer Otto Wiesheu gar ein Verkehrsminister und aus dem Schwarzgeldkoffer-Annehmer Schäuble ein Finanzminister.

    …und wir sollten uns mal fragen, warum sich diese ominöse Frau Dr. Merkel so lange im Amt halten kann. An ihrer guten Arbeit kann es nicht liegen!!

  83. Stimme voll und ganz Jeanette zu! Bei allem Respekt Stürzi, politische Naivität wird schnell überrannt, denn die Systemparteien kämpfen mit allen (schmutzigen) Mitteln. Strache ist reingefallen, das darf einfach jetzt nicht mehr passieren. Und wenn doch, dann so, wie Jeanette es empfiehlt: Mund halten und sich unauffällig zurückziehen!

  84. BIO Deutscher 24. Mai 2019 at 18:23

    …und wir sollten uns mal fragen, warum sich diese ominöse Frau Dr. Merkel so lange im Amt halten kann.

    u.a. deshalb, weil diese ominöse Frau Dr. Merkel sich ganz sicher nicht

    – auf Ibiza !
    – in einer fremden! Villa
    – mit einer fremden! Russin/einem fremden Russen (oder auch fremdem/r Amerikaner*In)
    – zum ersten! Mal treffen, sich dann
    – volllaufen (trotz ISCHIAS) lassen
    und
    – BS labern würde.

    Denn gelernt ist gelernt. IM Erika kann’s.

    Die reiche Russin fuhr beim ersten gemeinsamen Dinner im Maybach samt Chauffeur vor,
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/strache-und-der-ibiza-skandal-irre-oesi-geruechte-um-schoafe-russin-62142688.bild.html

  85. VivaEspaña 24. Mai 2019 at 15:55

    “ Wird nur der AfD angehängt, wenn der aktiv bleibt“

    Der AfD wird grundsaetzlich immer und alles angehängt. Die AfD ist auch schuld, dass Trump nicht impeached wird.

    „Space Labs fall’n vom Himmel, Schuld hat die AfD. ES GEHT VORAN!“

  86. @ keine Gerechtigkeit 24. Mai 2019 at 14:58

    e die hier gegen Strache wettern. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Euch hätten sie genauso gelingt. Die FPÖ als ganzes ist wichtig und jeder hat eine zweite Chance verdient auch ein Herr Strache und wer das anders sieht sollte mal in sich gehen. Der werfe den ersten Stein der ohne Sünde ist.

    Ach je. Strache ist für mich bis auf weiteres politisch verbrannt. Er hat sich einfach saudämlich verhalten – und blöde Fehler werden im Leben halt oft gnadenlos bestraft. Die FPÖ hat doch viel bessere Leute als ihn. Kickl oder Hofer haben weitaus mehr Format. Wozu erneut Strache? Der soll mal fünf Jahre in sich gehen und dann kann man vielleicht mal über eine Comeback reden. Er hatte seine Chance und hat es vergeigt. Die FPÖ ist weit mehr als Strache, ebenso wie die AfD nicht nur Meuthen oder Gauland ist.

  87. Die Neonazi-Jugend will ich ihm noch verzeihen – als Jugendlicher (weder links noch rechts) wäre es mir allerdings noch schwerer gefallen als heute zu begreifen, wie man Neonazi sein kann.

    Sein haifischartiges Gebrauchtwagenhändler-Grinsen war mir hingegen schon immer unsympathisch. Bei diesem Typen läuft es mir eiskalt den Rücken runter, bei seinem Kumpel Harald ebenso. Aber das ist ja nur so ein … Gefühl. Hätte in der Vergangenheit allerdings generell viel öfter auf mein Gefühl hören sollen.

    Nach dessen b´soffenen Äußerungen bezüglich Krone-Zeitung, dafür sorgen, dass unliebsame Redakteure entlassen, andere, von der FPÖ handverlesene, eingestellt werden – ist diese Knallcharge für mich politisch tot. – Selbiges habe ich als Redakteur im eigenen Hause auch schon miterleben müssen – wie nacheinander bestimmte Kollegen plötzlich nicht mehr zur Arbeit erschienen sind und schnell durch neue ersetzt wurden – die „Deep State“-Verstrickungen (eigentlich eher Wirtschaft) dahinter waren nach deren „Bekanntwerden“ mich damals atemberaubend, unfassbar. – Brauche ich nicht mehr, auch nicht „von rechts“.

    Wie kann man so laut „Pressefreiheit!“, „Meinungsfreiheit!“ plärren wie Stürzenberger, Flesch & Co. das tun und dann soviel Milde über einen der Übeltäter walten lassen? Liegt es daran, dass dieser die Pressefreiheit zugunsten des eigenen Lagers beschneiden will? Weil der berühmte Zweck, je nach Sichtweise, die Mittel heiligt?

    Ich will mal Stürzenbergers und Sellners diesbezügliche Äußerungen als taktische Schadensbegrenzung begreifen, so kurz vor der EU-Wahl:

    Mit seinem ungewöhnlichen Wahlaufruf will Sellner den Medien zeigen, dass ihre Zersetzungstaktiken nicht funktionieren.

    … Damit kann ich leben. Denn ich hasse linke Zersetzungstaktiken ebenso!

    Am Sonntag wird von mir die AfD gewählt, und zwar nicht nur bezüglich EU, sondern woimmer dies an diesem Tage sonst noch möglich ist. – Denn bei aller Solidarität und Brüderlichkeit: Was hat die AfD mit den korrupten Verfehlungen eines b´soffenen Herrn S. zu tun?

  88. VivaEspaña 24. Mai 2019 at 18:34

    Das ist doch das lang gesuchte alternative Ende von „Game of Thrones“.

    Ibiza. Der neue Held schleicht vorsichtig durch das fremde Schloss. Schliesslich steht er vor zwei Tueren. Er oeffnet vorsichtig die erste.

    Die wundervolle Daenerys sitzt auf ihrem Thron und laechelt ihm zu. Hinter ihr haben es sich ihre beiden Lieblingsdrachen gemuetlich gemacht.

    Er winkt ihr zu und wendet sich der zweiten Tuer zu.
    Dahinter findet er das – Ferkel. Von Ischias gezeichnet, grinst sie ihn an und macht ein verfuehrerisches Baeuerchen.

    Fuer welche der beiden wird sich unser Held entscheiden?

  89. Strache hat keine Straftat begangen, er ist für sein dummes Gelaber zurückgetreten und wenn er nun trotzdem ins EU-Parlament gewählt würde…Warum eigentlich nicht? Er hat seine „Schuld“ eingestanden dummes Zeug geredet zu haben, hat sich entschuldigt …
    Von mir aus kann er im Gegensatz zu anderen verurteilten/nicht verurteilten Politverbrechern sofort weitermachen.

  90. Demonizer 24. Mai 2019 at 19:29

    Wenn er in die EU entsorgt wird, würde mich das auch nicht weiter stören.

    Aber mit allzuviel Präsenz wird der dauerhaft gegen die AfD instrumentalisiert.

  91. VivaEspaña 24. Mai 2019 at 19:37

    Demonizer 24. Mai 2019 at 19:29

    Wenn er in die EU entsorgt wird, würde mich das auch nicht weiter stören.

    Aber mit allzuviel Präsenz wird der dauerhaft gegen die AfD instrumentalisiert.
    ————–
    Mag sein, aber diese besheuerte Instrumentalisierung wird auf Dauer das Gegenteil der beabsichtigten Wirkung erwirken … es wird den Leuten zum Halse raushängen, weil die offensichtlichen Probleme damit nicht gelöst werden!

  92. „Gedankenspiel“ ist das Stichwort. Was für ein Pipifax-Skandälchen der Lügenpresse. Dafür haben sie Millionen für Villas, Kameras und Gauner ausgegeben, natürlich meist Staatskohle aus GEZ.

  93. Herr Hofer war mir und ist mir in dieser Position der Richtige … von Anfang an !!! Spätestens als er Sellner in den Rücken fiel, Warndienst klar, Strache ist ein falscher fufziger !!

  94. BIO Deutscher 24. Mai 2019 at 18:23

    …und wir sollten uns mal fragen, warum sich diese ominöse Frau Dr. Merkel so lange im Amt halten kann. An ihrer guten Arbeit kann es nicht liegen!! “

    Das liegt an ihren sehr guten Beziehungen zur anglo-amerikanischen Hochfinanz.

  95. Der Herr Strache hatte Kurz Verdacht geschöpft wegen den ungepflegten Füßen der Dame. Und besonders zwischen den großen Zehen war sie schmutzig und ungepflegt…

  96. Ein wenig Besonnenheit hat noch keinem geschadet !
    Und damit meine ich all die Herr- und Damschaften die hier so hart und selbstgerecht mit Herr Strache ins Gericht gehen. Gerade solchen Meschen, die bevorzugt unüberlegt und gefühlsbetont handeln sind sich sicher das ihnen so etwas nie passieren könnte ?
    Man kann doch nicht, man darf doch nicht, wie kann man nur … Punkt ! Wenn ich so einen Scheiß lese, könnt mir echt der Kragen platzen !
    Strache hat Scheiße gebaut, sich im Suff irgendwelchen idiotischen Planspielen hingegeben. Und bei uns im Bundestag sitzen Abgeordnete die „Denkschriften“ über die Legalisierung „einvernehmlichen“ sexuellen Verkehrs mit 12 jährigen Jungs verfasst haben und hinter Bannern mit der Aufschrift „Deutschland Du Stück Scheiße“ und „Deutschland halts Maul !“ herlaufen. Die Dame die letzteres getan hat sitzt sogar stellvertretend auf dem Platz des Bundestagspräsidenten !
    Die sollten sich schämen ! Und wir gleich dazu, weil wir so etwas zulassen !
    Dagegen finde ich Straches Verhalten einfach nur menschlich, er hat alle Möglichkeiten ausgelotet die Wahl zu gewinnen.
    Und mal ehrlich, ein solches Treffen, in einem professionell verwanztem Haus, mit professionell trainierten Schauspieler, die glaubwürdig ihr persönliches Interesse vortragen und mit Kohle winken eine Falle zu erkennen, dazu noch unter Alkoholeinfluß, als Falle zu erkennen ist wirklich nicht so einfach.
    Das wahrhaftig kriminelle Verhalten zeigen die Fallensteller !
    Wenn man die Schwächen eines Menschen kennt, dürfte es ein leichtes sein für ihn eine passende Falle aufzubauen, denken wir nur an Herrn Beck und die kleinen Jungs …
    Wenn das zur Gewohnheit wird, gibt es für Korruption und Erpressung keine Grenzen mehr.

  97. @daskindbeimnamennennen 24. Mai 2019 at 13:11
    Menschen die intelligent und ehrlich sind, gehen nicht in die Politik.
    Ehrliche Menschen die in die Politik gehen, sind nicht intelligent.
    Intelligente Menschen die in die Politik gehen, sind nicht ehrlich.

Comments are closed.