Werden Sie Wahlbeobachter!

Am kommenden Sonntag ist Europawahl – die Chance, Merkel und ihren EU-Hörigen der EVP-Fraktion um Manfred Weber (CSU) eine starke patriotische Opposition ins Europaparlament entgegenzustellen!

Jörg Meuthen (AfD), Matteo Salvini (Lega), Marine Le Pen (RN) und Harald Vilimsky (FPÖ) werden mit ihrer „Europäischen Allianz der Völker und Nationen“ (EAPN) aller Voraussicht nach ein bestimmendes Gegengewicht zu den Nationalstaatsabschaffern der EU-Bürokratie bilden können. Außerdem ist in Bremen zeitgleich Bürgerschaftswahl und in zehn Bundesländern (darunter die kompletten neuen Bundesländer) stehen Kommunalwahlen an.

Gerade auf kommunaler Ebene ist es wichtig, dass ein patriotisch-demokratischer Gegenpart zum linksgrünen Übergewicht in die Stadt- und Gemeinderäte einzieht. Damit dieser Einzug am 26. Mai gelingen kann, muss jedoch sichergestellt werden, dass jede patriotische Stimme gezählt und nicht von beseelten Grün*Innen mutwillig unterschlagen wird. Die jüngsten Wahlen haben leider gezeigt, dass Wahlbetrug durch übermotivierte Gutmenschen, ob nun als Wahlhelfer oder wegsehender Wahlleiter, in der Bunten Republik keine Seltenheit ist, sondern fast schon zur traurigen Normalität gehört.

Vom flächendeckenden Versagen bei der Stimmzettelauszählung in 179 der 423 hessischen Gemeinden bei der Landtagswahl im Herbst 2018 bis zu linksbeeinflussten Gymnasiasten in Bremerhaven, die der AfD fast ein Mandat bei der letzten bremischen Bürgerschaftswahl kosteten – eine „Panne“ jagt die nächste. Um diesen Antidemokraten das Handwerk zu legen, hat das Bürgernetzwerk „Ein Prozent“ – wie schon die Jahre zuvor – auch zu den anstehenden Wahlen eine Wahlbeobachtungskampagne organisiert.

So werden tausende Patrioten aktiv in den demokratischen Prozess eingebunden; ob als Wahlhelfer oder Wahlbeobachter. Die Erfahrung der vorangegangen von „Ein Prozent“ initiierten Wahlbeobachtungskampagnen zeigt: Wahlbeobachtung wirkt und macht einen Unterschied.

Hier eine Auswahl der folgenschwersten Auswirkungen konsequenter Kontrolle von Auszählung und Wahlergebnis durch engagierte Wahlbeobachter:

  1. Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2016: Die Alternative für Deutschland (AfD) gewann bei einer Neuauszählung für den Wahlkreis I in Halle ein weiteres Mandat – Die LINKE verlor dadurch einen Sitz. „Ein Prozent“ hatte die dafür verantwortlichen Unregelmäßigkeiten bereits kurz nach der Wahl aufgedeckt. Die Ursache dafür seien „Übertragungsfehler“ oder das „Verwechseln beider Parteien“ gewesen, so die offiziellen Stellen.
  2. Abgeordnetenhauswahl Berlin 2016: Zeitgleich zum Abgeordnetenhaus von Berlin wurden auch die Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) der zwölf Bezirke neu gewählt. Wie bei Kommunalwahlen üblich, durften hier auch EU-Ausländer und Jugendliche wählen. Im Wahllokal 406 ging man etwas zu großzügig mit dieser Regelung um. Durch eine ungenaue Kontrolle der Ausweise und einer „unachtsamen“ Ausgabe der Wahlzettel wurden nach Zeugenaussagen auch von EU-Ausländern Stimmen für das Abgeordnetenhaus abgegeben. Dank eines aufmerksamen Wahlbeobachters wurde dem Treiben ein Ende gesetzt.
  3. Landtagswahl NRW 2017: In manchen Wahlkreisen erhielt die AfD 0,0 Prozent (!) der Zweitstimmen, was zurecht viele Wähler irritierte. Obwohl sie in Wahllokalen ihre Stimme für die Partei abgegeben hatten, waren diese im Endergebnis nicht aufgeführt. Sie meldeten sich bei „Ein Prozent“ und das Bürgernetzwerk hakte für sie nach. Als Resultat kam es in etlichen Wahlkreisen zu Neuauszählungen. Letztendlich hatte es in rund 50 von insgesamt mehr als 15.000 Stimmbezirken Unregelmäßigkeiten zum Nachteil der AfD gegeben. Die Zahl der AfD-Zweitstimmen wurde um 2.204 auf insgesamt 626.756 Stimmen nach oben korrigiert.
  4. Bundestagswahl 2017: Im sächsischen Gornau kam es zu einer gravierenden Panne bei der Stimmzettelversorgung. Am Wahltag beschwerten sich viele Wahlbeobachter, daß in Gornau seit 15 Uhr keine Stimmzettel mehr verfügbar seien. Erst in zwei Stunden sollten wieder neue geliefert werden. Viele Wähler kehrten unverrichteter Dinge heim. Erst durch die Beschwerde von „Ein Prozent“ konnte diese Peinlichkeit transparent gemacht werden.

Für die Wahlbeobachter in Dresden und Cottbus hat „Ein Prozent“ nun ein einzigartiges Vorhaben gestartet, das den regelkonformen Ablauf am anstehenden Wahltag nachhaltig sicherstellen soll: eine flächendeckende Wahlbeobachtung. Die beiden Epizentren patriotischen Widerstandes in Deutschland markieren den Beginn dieses Pilotprojekts – im Herbst wird dann die demokratische Kontrolle für die Landtagswahlen in Brandenburg, Thüringen und Sachsen möglichst breit in die Fläche getragen. Um dieses bahnbrechende Projekt umzusetzen, ist Ihre Mithilfe gefragt.

Was können Sie jetzt also tun?

  1. Tragen Sie sich auf wahlbeobachtung.de ein, um vor und nach der Wahl informiert zu bleiben. Für das Pilotprojekt „flächendeckende Wahlbeobachtung“ in Dresden und Cottbus können Sie sich auch über die interaktiven Wahllokalkarten als Wahlbeobachter eintragen.
  2. Lesen Sie bereits jetzt den Ein Prozent-Leitfaden für Wahlbeobachter.
  3. Sorgen Sie schon jetzt für eine sichere Briefwahl. In vielen Rathäusern kann man bereits jetzt wählen. Teilweise unter haarsträubenden Zuständen. Wahlurnen sind nicht richtig verschlossen oder nur mit einem Vorhängeschloss gesichert, statt ordentlich verplombt zu sein. Wenn Ihnen dergleichen auffällt, dann machen Sie Bilder und schicken Sie sie an „Ein Prozent „(wahlbeobachter@einprozent.de) oder twittern Sie uns!
  4. Bestellen Sie das neutral gehaltene Wahlbeobachter-Material, das auch bei den kommenden Ost-Wahlen genutzt werden kann, beim „Ein Prozent“-Versand und mobilisieren Sie Freunde und Bekannte.
  5. Informieren Sie sich über den Ablauf der Wahl, Ansprechpartner am Wahltag und eventuelle Einsprüche gegen die Ergebnisse in Ihrem Wahllokal. Einen diesbezüglichen Überblick geben die im Netz verfügbaren Schulungen von Ein Prozent hier und hier.

Folgen Sie den Aufrufen von Maximilian Krah (AfD Dresden/Europakandidat), Andreas Kalbitz (AfD-Landesvorsitzender Brandenburg), Christoph Berndt (Zukunft Heimat e.V.) und Rene Jahn (Freie Wähler): Werden Sie Wahlbeobachter! Stellen Sie sicher, daß jede Stimme zählt!

 

image_pdfimage_print

 

103 KOMMENTARE

  1. Wahlbeobachter sind in diesem Land so wichtig wie aufmerksame Nachbarn und pflichtbewusste Polizisten vom alten Schlag. Das System verkauft uns jeden Tag mit Haut und Haaren.

  2. Der Wahlbetrug ist noch akuter, denn nicht nur in den Alten- und Pflegeheimen wird „gewählt“ (Ironie) durch das Personal, nun dürfen auch Behinderte wählen lassen.

  3. Auf die Finger schauen . . das nutzt gar nichts. Merkel hat bei Onkel Erich gelernt, wie Wahlen gefaelscht werden. Selbst wenn es gelange Wahlbetrug nachzuweisen . . . . so wuerde sie das kalt lassen. Sie weiss sehr genau, dass ihr nichts passieren wird. Das ein Wunder geschieht . . glaube selbst ich nicht.

  4. Ich hatte mich als Wahlvorstand in einer rheinland-pfälzischen Kleinstadt beworben und war auf der Warteliste. Gestern habe ich Post vom Bürgermeister bekommen und mir wurde mitgeteilt, dass ich Sonntag zum Einsatz komme.

    Diese Aufgabe mache ich zum ersten Mal. Ich werde sehr freundlich sein, aber Augen und Ohren offen halten. In diesem Wahllokal geht keine AfD-Stimme „verloren“. Versprochen!

  5. Solange ARD + ZDF & Co ungehindert senden dürfen, nutzt eine „Wahlbeobachtung“ am Wahltage gar nichts. Es werden nämlich heutzutage laufend und suptil die Wähler manipuliert, die paar „Kleinigkeiten“ mit der Zettelwirtschaft sind im Großen & Ganzen irrrelevant.

  6. „Steigende Mieten wegen Asyl

    Rund jeder zehnte Neumieter des größten Wohnungsunternehmens in Deutschland kommt aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak. Das schätzt der Vorstandsvorsitzende des Wohnungsunternehmens Vonovia, Rolf Buch. „In den letzten beiden Jahren haben wir rund zehn Prozent der frei werdenden Wohnungen an Menschen aus Syrien, Afghanistan und aus dem Irak vermietet“, berichtet aktuell die Wochenzeitung „Junge Freiheit“.“

    https://www.mmnews.de/politik/124567-steigende-mieten-wegen-asyl

    Und die Propaganda tönt immer noch von 1,5 Millionen „Flüchtlingen“ in Deutschland…
    (Merkel lügt offen, dreist und unverhohlen: „Wenn weltweit knapp 70 Millionen Menschen auf der Flucht seien, dann sei es nachvollziehbar gewesen, „dass sich Europa mit gut einer Million davon befassen muss“.“)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article193597123/Angela-Merkel-Interview-sorgt-fuer-Spekulationen-ueber-Wechsel-nach-Bruessel.html

  7. Wahlfälschung in der BRD ist doch der Normalfall. Überall sitzen die antideutschen Biedermeier aller BRD-Alt-Parteien und fälschen die Wahl zugunsten ihrer Vielfalt-Partei, und zum Schaden der patriotischen Parteien die Deutschland und die europäische Zivilisation retten wollen.

  8. Ich hatte jahrelang 2 Wahllokale in Hamburg zu betreuen, es wird betrogen ! und zwar in Richtung Links, Rot Grün, Gelb und Schwarz immer gerade so wie es den Helfern beliebt.

  9. Rubrik: Beuteland Deutschland
    __________________
    Jan Hofer (NDR) schon wieder beklaut.
    In der Nacht hat man ihm die Reifen von seinem Auto abmontiert.

    Es ist nicht das erste mal, daß er bereichert wurde.
    Seine Harley (Wert 25.000) hat man ihm auch schon aus der
    Tiefgarage geklaut.
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/hamburg/hamburg-aktuell/jan-hofer-diebe-klauen-autoreifen-von-mr-tagesschau-62100526,view=conversionToLogin.bild.html
    ______________________
    Manchmal trifft es auch die richtigen !

  10. Hier in einer kleinen Odenwaldgemeinde wäre es sogar besser, den Amtsschimmeln 365 Tage im Jahr auf die Finger zu sehen. Käme heute aus Berlin der Befehl, autochthonen Wohnraum zu konfiszieren, würden diese Herrschaften sofort die Hacken zusammenschlagen und selbst beste Freunde enteignen. Unstimmigkeiten zuungunsten der bösen Rechten bei Wahlen sind da wohl nur ein selbstverständliches Kavaliersdelikt.

  11. Tipp von einem Wahlauszählendem (mir):

    NICHTS AUF DEN WAHLZETTEL DRAUFSCHREIBEN! Einfach nur das Kreuz machen! Jegliche, politische Willensbekundungen sind verboten! (insb. bei der AfD natürlich)

    KEINE FLYER ODER ZETTEL IN EINEN DER BRIEFWAHLUMSCHLÄGE STECKEN! Dadurch MUSS die Briefwahl-Stimme als ungültig gewertet werden!

  12. Ich habe es schon vor der LW und vor der BW gesagt, teilt euch auf und geht in die Wahlvorstände. Dann kann man perfekt überwachen und kriegt noch ein paar Euronen dafür. Ich bin mittlerweile daß vierte Mal dabei!

  13. Ich hatte es schon weiter unten geschrieben – es ist bereits Wahlbetrug mit Ansage:

    Wahlberechtigte mit Doppelpass dürfen wieder doppelt wählen – das ist bereits seit der letzten Wahl bekannt und wurde nicht gestoppt!

    Siehe Welt Online: „Auch diesmal können Doppelstaatler bei der Europawahl betrügen“

  14. Geht als Wahlbeobachter zu den Briefwahl Auszählungen! Bekommt eure Hintern hoch und teilt euch auf! Das kann doch nicht so schwer sein!

  15. Geht schon vor der Wahl los:

    Bittere Panne kurz vor Europawahl Tausende Kölner wollen wählen, können aber nicht

    Knapp 167.000 Briefwahlanträge sind bei der Stadt Köln vor der Europawahl am Sonntag eingegangen.
    Doch mit der Bearbeitung scheint das Wahlamt überfordert. Tausende Briefwahlunterlagen sind bislang nicht angekommen, weil Anträge bis heute nicht bearbeitet worden sind.
    Viele Kölner haben jetzt Sorge, ihre Stimme nicht abgeben zu können. Es ist nicht die erste Panne der Stadt Köln bei einer Wahl.

    https://www.express.de/koeln/bittere-panne-kurz-vor-europawahl-tausende-koelner-wollen-waehlen–koennen-aber-nicht-32582542 (Bezahl)

  16. Wahlbetrug ist doch schon ein Volkssport geworden.
    Das geht doch schon bei doppelten Staatsbürgerschaften los. Briefwahlen sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Da geht Manipulation am leichtesten.
    Und selbst wenn man bei der Auszählung dabei ist, heißt das nicht, dass das Ergebnis, welches übertragen wird, auch ordentlich notiert wird.
    Ich könnte wetten, wenn der Wahlkreis 14% für die AfD überträgt, kommt auf der anderen Seite 4% an.

    Warum wird noch nicht elektronisch gewählt? Ich weiß, man kann es hacken. Aber in anderen Ländern funktioniert es auch. Schickt jedem Wähler in Deutschland EINE elektronische Wahlkarte zu. Diese wird gescannt und fertig. Keine weitere Wahl möglich mit irgend einem Pseudopass.

  17. Merkel will doch persönlich Wahlfälschungen aufdecken. Sie lässt in einigen Testgemeinden nur CDU-Stimmen zu. Und wenn im Ergebnis dann andere Stimmen auftauchen, hat sie den Beweis!

  18. OT:

    Ibiza-Video mit Strache und Gudenus:

    Der Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai fädelte die Video-Falle ein

    Bei den Treffen trat als Begleiter der Russin ein Deutscher unter dem Namen Julian Thaler auf. „Julian Thaler“ heiße im echten Leben Julian Hessenthaler Dieser betreibt die Detektei Konsic in München, er hat auch einen Wohnsitz im 7. Wiener Bezirk. Seine Website konsic.com ist offline. Er soll eine durchaus schillernde Figur sein, ist zu hören, war vor Jahren angeblich involviert in eine große Betriebsspionage-Geschichte bei der oö. Firma Plasser & Theurer.

    https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Strache-Skandal-Anwalt-faedelte-Video-Falle-ein/381262563?fbclid=IwAR03oMxa04WlTGOd_f_IdSqiYxeR70P3-q9veM8b4uu4vSUOtywDZ1XmWiw

  19. Currywurscht 22. Mai 2019 at 16:46
    Warum wird noch nicht elektronisch gewählt? Ich weiß, man kann es hacken. Aber in anderen Ländern funktioniert es auch. Schickt jedem Wähler in Deutschland EINE elektronische Wahlkarte zu. Diese wird gescannt und fertig. Keine weitere Wahl möglich mit irgend einem Pseudopass.
    ++++++++++++++
    Was ist das eigentlich für eine EU, die in ihren Mitgliedsländern nicht einmal einheitliche Wahlbedingungen schaffen kann?

  20. VivaEspaña 22. Mai 2019 at 16:55

    Patriot_aus_Oesterreich 22. Mai 2019 at 16:52

    Der Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai fädelte die Video-Falle ein

    Kuffnucke! Taqiyya!
    ___________________________________

    Ich hoffe, der Schuss geht am Sonntag bei den Ösis nach hinten los….Das ist ja alles unglaublich!

    Kurz = Dummbo

  21. Leider muß(te) ich Briefwahl machen. Und ich befürchte in meiner linksgrün verwalteten Stadt Wahlmanipulation. Nie hätte ich gedacht daß ich den deutschen Behörden mal so mißtrauen könnte. Aber anstatt an diesem Tag dann nicht wählen zu können zwinge ich sie wenigstens zur Fälschung und zum Verbergen derselben.

  22. Bin Berliner 22. Mai 2019 at 16:58
    VivaEspaña 22. Mai 2019 at 16:55

    Patriot_aus_Oesterreich 22. Mai 2019 at 16:52

    Der Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai fädelte die Video-Falle ein

    Kuffnucke! Taqiyya!
    ___________________________________

    Ich hoffe, der Schuss geht am Sonntag bei den Ösis nach hinten los….Das ist ja alles unglaublich!

    Kurz = Dummbo

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/oesterreich-heisse-spur-im-ibiza-beben-war-es-dieser-anwalt-62095558.bild.html

    Der, dessen Name mißbraucht wurde, sollte sich mal darum kümmern:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Igor_Makarov_(businessman)

  23. Pippi ANahles eben auf n-tv

    zu Österreich:

    „Das passiert, wenn man den Rechtspopulisten den Steigbügelhalter macht“

    Also sollen alle Rechtgläubigen zur Wahl gehen, denn 50% Wahlbeteiligung wie beim letzten Mal seien zu wenig.

  24. OT:

    Super Recherche bei EU-Infothek zum IBIZA-Video und den Hintermännern!!!

    EU-Infothek kooperiert in der journalistischen Tiefenrecherche über die Hintergründe und das System des Videos, über deren Verantwortliche und Trittbrettfahrer mit der Schwesterfirma Omnia-Detektei GmbH in Wien.

    Die Rechercheure von EU-Infothek und Omnia-Detektei stellten auch fest, dass die Villa mit zahlreichen Kameras ausgestattet war und ist, eine ergänzende Vertiefung der Videoüberwachung war somit technisch rasch zu erstellen. Alle wichtigen Ingredienzien wie WLAN für Fern-Liveübertagung sind an Ort und Stelle vorhanden gewesen und noch vorhanden.

    Ibiza-Connection: Wien – München

    http://www.eu-infothek.com/ibiza-connection-wien-muenchen/?fbclid=IwAR2EFMQAgTdyJbkkpxjlz9CWAKh_Pi6zxIRIP2n04Z_sK58rWTOfiq18XfA

  25. Nirgends zegt sich der Verrat höchster demokratischer Werte durch die antideutschen Rassisten von Links so deutlich wie beim Wahlrecht. Auf der ganzen Welt starben und sterben Hunderttausende Menschen für diese kostbare Errungenschaft, zuletzt in Venezuela, Kuba, China, und in Buntland wird es missbraucht und mit Füßen getreten.

  26. Wie soll man verhindern daß dort wo die Stimmen aus den einzelnen Wahllokalen zusammenlaufen, also den Bezirks- oder Landratsämtern, nicht das Unpassende passend gemacht wird?
    In den Wahllokalen sind häufig Lehrer die Wahlvorstände. Alles klar. Mehr muss man nicht wissen.
    Außerdem dürfen Leute wie ein gewisser Giovanni de L. von einer Mainstream-Zeitung mit Doppelpass doppelt wählen.

    ‚Böhmi‘ will heute Abend mit einer neuen Sensations-Meldung kommen. Hoffentlich war kein AfD’ler besoffen und hat gekokst auf Ibiza…

  27. Briefwahl würde ich nur machen, wenn es gar nicht anders geht. Ob da alles mit rechten Dingen zugeht, möchte ich bezweifeln. Vor ein paar Wochen gab es in meiner Stadt in einem Pflegeheim ein „Kaffeetrinken mit der CDU“. Das ist sicher nicht verboten, aber es ist doch sehr eindeutig, was man damit bezweckt. Es handelt sich um Bewohner, die sicher zum großen Teil geistig nicht mehr auf der Höhe sind. Wenn da freundliche Leute kommen, die Kaffee und Kuchen spendieren, ist doch klar, dass man die auch wählt. Sowas dürfte es nicht geben.

  28. Die Schwachstelle scheint mir eher bei der elektronischen Übermittlung und Zusammenfassung der in Wahllokalen ausgezählten Wahlergebnisse zu liegen.

  29. Dubioser Anwalt aus der Verwandschaft von Sebastian Kurz, der Kontakte ins Erpressermillieu unterhält, soll hinter unzähligen Erpresservideos gegen HC Strache stecken.

    Sebastian Kurz soll schon während der Regierungsbildung mit der FPÖ von den Erpresservideos gewusst haben. Offenbar hoffte er aufgrund der Videos die FPÖ kleinhalten zu können.

    Die Beziehung zwischen Sebastian Kurz und dem Erpresseranwalt sollte überall bekannt gemacht werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=YW2mxCHYozg

  30. VivaEspaña 22. Mai 2019 at 17:26

    Die Schwachstelle scheint mir eher bei der elektronischen Übermittlung und Zusammenfassung der in Wahllokalen ausgezählten Wahlergebnisse zu liegen.
    _____________________________

    Hier wirds nen riesen Wahlbetrug geben…

    Die Behörden sind bis in Kleinste zersetzt mit Staatsfeinden und willigen Volstreckern!

  31. gonger 22. Mai 2019 at 17:18

    ‚Böhmi‘ will heute Abend mit einer neuen Sensations-Meldung kommen. Hoffentlich war kein AfD’ler besoffen und hat gekokst auf Ibiza…

    *****

    Enthüllung oder PR-Gag – Rätsel um Böhmermann Countdown im Netz
    Neue Enthüllungen oder PR-Gag? Was passiert am Mittwoch um 20.15 Uhr?
    Für Donnerstag (23. Mai) kündigte Jan Böhmermann ein „Neo Magazin Royale“ Special an.

    https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5631900/Enthuellung-oder-PRGag_Raetsel-um-Boehmermann-Countdown-im-Netz

  32. würden wahlen etwas verändern, wären sie verboten.
    sie wollen nur ihr wahlvieh im glauben lassen das alles so „gewählt “ wurde!
    und trotzdem gehe ich sonntag BLAU wählen und werde als wahlbeobachter das ganze beobachten!!!!

  33. Man kann hier nur noch pausenlos (er-)brechen:

    Nach Pippi ANahles jetzt das Ekelpaket Manfred Weber auf n-tv (Klamroths Konter),
    halbe Stunde Sendezeit für den K-Brocken.

    :mrgreen:

  34. Die fehlgeschlagene politische Mörderin Helmut Kohls, Rita Süssmuth und ihren langen Marsch von der Demokratie in die Räterepublik:

    70 Jahre nach Inkrafttreten des GG appelliert Rita „Dienstwagenaffäre“ Süssmuths „Deutsche Frauenrat“ an die BT-Fraktionen, durch Manipulationen im parlamentarischen Verfahren sicherzustellen, dass Frauen und Männer in Zukunft paritätisch im Parlament vertreten sind. Das aktuelle Wahlrecht sei in Bezug auf den Gleichberechtigungsgrundsatz Artikel 3 GG ein institutioneller, nachhaltiger Verfassungsbruch. Oma Süssmuth hat noch nie etwas von den gegenseitigen Schranken der Grundrechte gehört. Ähnliches werden dann alle selbsternannte, in der BRD lobbyenden Zentralräte von den Pädophilkatholischen bis zu den Mohammedanischen auch verlangen. http://taz.de/Paritaet-im-Bundestag/!5597490/
    Wolfgang Schäuble aber sprach: Vater, vergib Rita sie weiss nicht, was sie tut! Und die Weiber sie teilten die BT-Sitze und warfen das Los darum.

  35. „Hier wirds nen riesen Wahlbetrug geben…“
    **********
    Hier gibt es jeden Tag Wahlbetrug, indem die Leute die Wahrheit nicht erfahren über unsere Landwegnahme, falsche Propheten im Land ungestört predigen dürfen und andere Meinung mit Antifa-Kanthölzern unterdrückt wird. Und dagegen ist kaum ein Kraut gewachsen!

    Vergesst nicht eine Rettungsgasse freizuhalten!

  36. @ Bin Berliner

    Immer wieder erfrischend.
    Wir sollten uns mal ein paar italienische Polizisten ausleihen
    und in die Rigaer Straße schicken.

  37. Die neuesten Videos von Martin Sellner (youtube) verbreiten heißt Wahlen gewinnen.

    Sie sind so gut!

  38. ‚Irakische Rocker‘? Wen wundert’s – das Geschäftsmodell der „Hells Angels“ wurde aus den USA importiert, das der Mafia aus Italien, Triaden aus Asien … Jetzt eben auch noch „Al-Salam 313“ (Frieden 313 – ein Schelm…). Wir exportieren eben Autos und Maschinen, im Austausch importieren wir eben auch global wenig sozialverträgliche Businessmodelle. Multikulti bringt eben nicht nur leckeren Döner mit sich. Die arme Polizei, die unterbesetzt und schlecht bezahlt sich mit dem Sche…s auseinandersetzen muss.
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Eine-Festnahme-bei-Razzia-gegen-irakische-Rocker-article4111592.html

  39. Zum „Wahlbetrug“:

    Die Partei die die Datenschutzgrundverordnung, Dieselfahrverbote beseitigt, sich gegen autofreie Innenstädte wehrt oder den Soli abschafft, die wähle ich am Sonntag! Aber darüber höre ich von keiner Partei bis jetzt auch nur einen Pieps. Ist ja alles nicht so wichtig….

  40. Radikale muslimische Vereine und Gruppierungen versuchen sich verstärkt in ländlichen Regionen und kleineren Städten auszubreiten, es entstehen immer mehr zwielichtige Islamvereine und sogenannte Gebetsräume, die keiner kontrolle unterliegen.

    Hassprediger haben so freien Lauf.

  41. Haremhab 22. Mai 2019 at 17:

    Noch schlimmer finde ich Ska Keller.“
    ***********
    Ska? Der Ausdruck der naiven Unbedarftheit! Seht euch nur ihre Tatoos an, dann wißt ihr, wes Geistes Kind wir hier vor uns haben. Eine glutenfreie Tatoo-Politikerin.

  42. @ Tritt-Ihn 22. Mai 2019 at 16:29

    Rubrik: Beuteland Deutschland
    __________________
    Jan Hofer (NDR) schon wieder beklaut.
    In der Nacht hat man ihm die Reifen von seinem Auto abmontiert.

    Es ist nicht das erste mal, daß er bereichert wurde.
    Seine Harley (Wert 25.000) hat man ihm auch schon aus der
    Tiefgarage geklaut.
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/hamburg/hamburg-aktuell/jan-hofer-diebe-klauen-autoreifen-von-mr-tagesschau-62100526,view=conversionToLogin.bild.html
    ______________________
    Manchmal trifft es auch die richtigen !
    —————

    Ich bin so frei und wünsche den Dieben viel Spass mit den Reifen und dem Bike, hehe.

  43. Die Manipulation durch Doppelwähler ist möglicherweise schlimmer als hier alle denken. Kein EU-Bürger braucht die dt. Staatsbürgerschaft um hier zu wählen. Doppelpass ist überhaupt nicht nötigt. Jeder (EU-Bürger) der hier lebt, darf hier zur Wahl gehen. Und offensichtlich ist es nicht möglich oder auch schlicht nicht gewollt, zu verhindern daß die selben Leute sich ebenfalls per Briefwahl in den Herkunftsländern an der Wahl beteiligen. Ganz ohne Doppelpass; es betrifft also theoretisch noch viel mehr Menschen.

  44. Macht bei Whatsapp die Runde und passt vielleicht dazu, Wahlleiter sollen angewiesen sein, bei zu großen Kreuzen oder versetzten Kreuzen für AfD-Bewerber, die Stimmen als ungültig zu erklären.

  45. Eine Regierung von einem anderen Staat stürzen, wie aktuell Deutschland bezüglich Österreich, ist das nicht ein Verstoß gegen das Völkerrecht?
    Wer weis hierzu genaueres? Danke

  46. Aha der bissige Teufel bedroht den Betrachter, die dummen Volks-, Wahlschafe. Hat die Schlampe noch weitere volksbedrohliche Tattoos am Körper, Piercings versteckt? Ergo ist die keine gute sondern eine böse machtmissbrauchende Hexe, absolut logisch!!!!
    Die regiert uns und lebt von unseren Steuern, und lässt ihren Teufel zum Dank dafür zurück beißen. Dümmer geht’s nimmer, dummes Volk, solch teure Tattoos mit euren Steuern zu finanzieren, anstatt Bedürftige!
    Die Beine unsportlich, klar die bewegt ja nur die Schnauze.

  47. VivaEspaña 22. Mai 2019 at 17:06

    Die Verbindungen des Anwalts sind mehr als interessant. Da kommt in den nächsten Tagen einiges raus.

    Möchte hier nichts behaupten, weil noch nicht alle Verbindungen nachvollziehbar sind. Aber der scheint eine klare politische Orientierung zu haben. Und Draht zur Medienszene in Wien. Und bestimmte Leute haben großes Interesse, die FPÖ insgesamt ganz schnell zu stoppen.

    Und schön drauf achten, welche Medien hier gerade NICHT aufklären.

  48. an dieser Stelle hier als Übersicht eine…
    AfD Entscheidungshilfe … “ Vergleich der Parteiprogramme “ zur EU – Wahl klick !

  49. Ha ha der EU CSU Weber kann nicht mal richtig Deutsch, dorten, dorten? Charisma, hohe Intelligenz, Fantasie, Weitblick, Vorsicht Fehlanzeige. Fortlaufend deckt dieser seine Gesprächspartner zu bis zum Auskotzen, lässt diese gar nicht zu Wort kommen. Extreme, pauschale, schroffe Denunzierung von allen Populisten in der EU. Die Osteuropäer will er aus der EU schmeißen, Spaltung? Nein diese sind doch noch weit wichtiger als seine Majestät!
    Dieser dumme Weber würde als EU Präsident die EU erheblich zerstören. Eine Katastrophe wäre das!!! Ha ha ha

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Indifferenter Stil hier, warum wohl?

  50. @francomacorisano
    mal wenn alle Stimmzettel abgelegt sind vor dem Zählen, Stichproben machen ob richtig abgelegt, was eigentlich der Vorsitzende machen sollte, aber der ist sicher vom öffentlichen Dienst, dann war es das Erste und Letzte mal dabei gewesen zu sein. Ich kenne mich da aus. Wahlbeobachter dürfen nur zusehen.

  51. OT: AltParteien Politiker hatten sich im Bundestag gegen die BDS-Bewegung gestellt und geheuchelt diese dürfe nicht mehr unterstützt werden.

    Nicht wundern, die antisemitischen AltParteien waren nicht plötzlich Israelfreundlich geworden. Die AfD hatte die AltParteien mit ihrem Antrag die BDS-Bewegung zu verbieten, zur Flucht nach vorne getrieben.

    Jetzt stellt sich raus, die AltParteien haben gelogen, die Unterstützung der BDS geht weiter. https://www.tw24.net/?p=3856

  52. Wir leben nun unter dem Diktat der Scharia.
    Mehrkill sei gepriesen.
    Wenn Wahlen hier ehrlich wären,
    würden sie längst verboten sein.
    Es macht schon Sinn für das Pack, möglichst lebenslänglich im Amt zu kleben…

  53. Deutschland wurde abgeschafft und über 80% finden das gut.
    Rausreden wird sich von denen keiner können…

  54. Tragen Sie sich auf wahlbeobachtung.de ein ……….
    wer kontrolliert den welche Wahlbeobachter sich da melden ?
    könnten ja auch linke oder grüne sein , die “ Nichts sehen wollen „und schon hat man den Feind im eigenen Lager und bekommt noch die Nachricht , hier ist alles in Ordnung ….!

  55. Wahlbetrug, wenn meist auch nur in kleiner Form, also der bewusst gefälschten Auszählung in einzelnen Wahllokalen stets zu Ungunsten rechter Parteien ist auch in der BRD gang und gebe. Als ehemaliger Wahlhelfer habe ich dies in vielen Jahren dieser Tätigkeit gut beobachten können. Man darf nicht vergessen, dass in der Regel ALLE, zumindest so gut wie alle Wahlhelfer und erst recht der jeweilige Wahlvorstand eines jeden Wahllokales dieser BRD Vertreter bzw. Angehörige dieses Regimes sind, da fast ausschliesslich Beamte oder Angestellte im sogenannten Öffentlichen Dienst, bzw. als kleinste Lichter und einfache Wahlhelfer dazu verdonnerte Beamten-Anwärter. Eine Beobachtung der Auszählung findet erfahrungsgemäss so gut wie nirgends statt, Bürger die dieses Recht in Anspruch nehmen sind extremst selten, noch extrem viel seltener sind Vertreter der OSZE. Stimmzettel werden oft, wenn zwar nicht korrekt ausgefüllt, aber dennoch unverkennbar vom Wählerwillen her interpretierbar, eben NICHT einer rechten Partei anerkannt, sondern entweder für ungültig erklärt oder einer Systempartei zugeschlagen. Und auch beim Auszählen schleichen sich da schon mal Zahlendreher zu Gunsten der System- und zu Ungunsten rechter Parteien ein… Mit Konzentrationsschwäche lässt sich dies definitiv nicht erklären, ich als Nicht-Staatsdiener arbeite im Medizin-Betrieb und bin hartes konzentriertes Arbeiten gewöhnt. Bei so heiklen Daten vergewissert man sich, wenn man wirklich pflichtbewusst und verantwortungsvoll vorgeht, nicht nur ein- sondern viele Male… Ich bin mir dagegen ziemlich sicher, dass nicht wenige der politisch bestallten und installierten Wahlvorsteher ihr Amt missbrauchen, um ihrer Patronage-Partei zu dienen und die politische Konkurrenz zu benachteiligen.

  56. Ein blauhaariges Youtube-Bübchen hat gestern ein Video hochgeladen, mit dem er die CDU quasi zerstören möchte und mit dem er offenbar linksgrün unterstützen möchte. Auch die AFD kriegt ihr Fett weg. Das Schlimme ist, dass der Typ damit eine enorme Reichweite hat. Seit gestern wurde das Video fast 4Mio mal angeschaut! In den Kommentaren dazu fast nur Lobeshymnen, wenn die alle Links oder grün wählen, dann Gute Nacht!

    https://youtu.be/4Y1lZQsyuSQ

  57. Jeder Patriot, welche die Möglichkeit hat, sollte als WahlbeobachterIn tätig sein.
    Ich bin heuer das dritte Mal dabei. Und, nicht vergessen, das Kreuz muss gut markiert sein, ansonsten wird es bei der AfD gerne übersehen und landet bei den ungültigen Stimmen. Sag ich aus Erfahrung.

  58. Mannomann, nun bricht der ganze Handel zwischen Dänemark und der verlotterten EU zusammen. Ab morgen gibt es keine dänische Butter mehr, meine armen dänischen Nachbarn nebenan müssen hungern!

  59. Und der Wahlbetrug wird kommen! Überall lauern schon die finsteren Lakaien der Linken in den Wahlbüros.

  60. 1. Ab 18 Uhr in ein Lokal seiner Wahl gehen, den Wahlleiter erfragen und erklären, man beobachte hier die Auszählung und möchte am Ende die Ergebnisliste fotografieren
    (Dann kann da im Nachhinein nichts mehr verändert werden)
    Man muss sich nicht voranmelden oder bei 1% voranmelden. Einfach hingehen.
    Koordination ist aber natürlich nützlich.

    2. Sich nah an den Tisch begeben, also zB direkt hinter den Auszählern, sonst sieht man ja nichts. Nicht hinter irgendeine Absperrung platzieren lassen. Und Notizen darf man sich auch machen.

    3. Liste fotografieren.

    Das war s schon.

    Verboten:

    1. Ablauf stören
    2. Bemerkungen/Bewertungen/Einmischungen Stunk machen halt.

    Ist also alles ganz easy.

    Praktisch gehören AFD wählen und Beobachtung zusammen. Sonst kann man auch gleich ganz zuhause bleiben. Dann ist das Wählen nur eine Alibihandlung.

  61. WAHLBETRUG fängt schon bei der TV WERBUNG an!

    Es gibt eine Partei die heißt DIE RECHTE. Heute zum ersten Mal gesehen! HIER OFFENBAR TONMANIPULATIONEN!

    Da gibt es eine Fernsehwerbung, in der eine alte Frau zu sehen ist. Damit fängt die Werbung an, aber bei dem was sie sagt, wird der Ton auf Minimum geschaltet, so dass man gar nichts verstehen kann. Der Rest des Tons ist wieder normal im Spot. Ist das normal?

    Wer für diese Werbung bezahlt. Der sollte sich das einmal ansehen! Dafür würde ich nichts bezahlen!

    Habe es gefunden!
    Hier ist es:
    https://www.youtube.com/watch?v=E8Y8tfq4XqE

    Wenn das im Fernsehen kommt und man einen normal lauten Ton eingeschaltet hat, dann flüstert die „Alte“ so, dass es nicht zu verstehen ist! – Danach geht’s normal weiter.

    Mit allen Tricks und Mitteln wird gearbeitet gegen die RECHTEN Unholde!

  62. Geht ja noch viel schlimmer.
    In Düsseldorf sind die Wahllokale/Wahlkreise derartig zusammengestrichen
    worden, daß ich jetzt durch 2 (zwei) Stadtteile wandern muß, um
    dahinzukommen.
    Früher warens drei Minuten Fußweg.

    Tja.
    Man will wohl nicht zeigen, was die Grundschüler so „lernen“.

  63. ich werde am Sonntag in meinem Wahlkreis, Potsdam einem Plattenbau Stadtteil , bei der Auszählung der Stimmen vor Ort sein …
    Wichtig ist, vor 18 Uhr da zu sein .. nicht später .. die Wahlurne muss verschlossen sein, vor der Auszählung
    Schaut den Leuten auf die Finger .. !!!!

  64. Religion_ist_ein_Gendefekt 22. Mai 2019 at 18:23
    „OT- Niederlande: Minister zurückgetreten wegen Verharmlosung von Flüchtlingskriminalität.“

    Meneer Harbers war kein Minister der Berliner Filialregierung in ´s-Gravenhage sondern lediglich (politischer) Staatssekretär. Er befolgte die Berliner Richtlinien bei der Berichterstattung der islamischen Besatzungskriminalität mit etwas zuviel Übertreibung. Bagatelldelikten wie Plünderung von Läden (2030), Fahrraddiebstähle usw wurden akribisch in 10 Kategorien aufgeschlüsselt: total 3600 von der Polizei gemeldete „Zwischenfälle“. An elfter Stelle kam die Kategorie „Sonstige“ (overige): 1000 an der Zahl. Allerdings handelt es sich dabei um eine reiche Variation an Schandtaten wie Sexualdelikte, Körperverletzung, versuchten Mord und ähnlichen Lappalien.

    Die übliche, verwerfliche Reaktion des in Berlin gehassten Rechtspopulisten Geert Wilders: „Een enorme mafiabende“ (ohne Übersetzung) bezogen auf meneer Harbers Behörde.

    Es wäre als wenn ein Kultusministerium bei der Präsentation der gefährlichen Sekten akribisch die Zeugen Jehovas, Scientologie usw. spezifiziert und 5 Millionen von der Beulenpest Islam Befallenen als „overige“ bezeichnen würde.
    https://www.trouw.nl/democratie/het-aftreden-van-staatssecretaris-harbers-is-een-zware-dreun-voor-de-vvd-~a004b417/
    Darum am 26. Mai die ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND.

  65. gerade auf Phoenix : Europawahl 2019 – der große Härtetest für die EU?

    Alle Altparteien dabei – bis, oh Wunder – die AfD nicht. zerreißen sich das Maul über die „Populisten“

  66. Ist nur meine Meinung, aber ich glaube Wahlbeobachter bringen nicht viel.
    Wenn „die“ mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, finden sie alle Wege um die Wahl zu fälschen.
    Entschuldigt meinen Pessimismus, aber ich habe Augen im Kopf und sehe seit Jahren wozu manche fähig sind; da gibt es einfach keine Grenzen wie man sieht.

  67. Haremhab 22. Mai 2019 at 16:08; Das war aber schon sehr dilletantisch gemacht. Bei der Briefwahl kann risikolos massiv betrogen werden. Es ist doch kein Problem mit Computer rauszufinden, wer die letzten beiden Wahlen nicht zur Wahl ging. Diese ganzen Adressen beantragen dann Briefwahlunterlagen, die natürlich nie das Rathaus, oder wer auch immer die Unterlagen verschickt, verlassen. Stattdessen liegt dann halt plötzlich ein weiterer Sack mit Briefwahlzetteln im Keller, da sind dann natürlich ausschliesslich linksgrüne Stimmen drin. So wie damals beim ersten WauWau Wahlgang. Da gabs in Linkssprengel auch irgendwas um die 107% Wahlbeteiligung. Offenbar hat da irgend wer etwas mitm Beschiss übertrieben. Ich weiss jetzt nicht, wie das mit der Portoabrechnung läuft, falls da je nach Anzahl bezahlt werden muss, fehlt halt dann die entsprechende Summe in der Kasse.

    bibinka 22. Mai 2019 at 16:45; Bringt gar nix, siehe oben. Wie willst du feststellen, ob der Umschlag vom Wähler ausgefüllt wurde, oder von nem Betreuer, sonstigem Unberechtigten. Das mag je nach Wahlkneipe unterschiedlich sein, jedenfalls hab ichs schon von Leuten gehört, bei denen nicht mal der Ausweis verlangt wurde. Selbst wenn, da wird bestimmt nicht mehr gemacht, als der Name abgehakt. Wie ich das letzte Mal persönlich hinging, hab ich zwar den Ausweis vorgezeigt, aber ob freiwillig oder danach gefragt, weiss ich nicht mehr.

    chemikusBLN 22. Mai 2019 at 17:14; Das wird zwar immer noch um wenigstens die Hälfte untertrieben sein. schliesslich sind bereits 2015, 7,3Mio reintsunamiet, aber zumindest ist diese Zahl wesentlich realistischer, wie die offiziell verbreiteten, komplett erlogenen Zahlen, die sich praktisch täglich verringern.
    Wenn tatsächlich mal 1 Dutzend abgeschoben werden, fehlen gleich mal 20.000.

    hhr 22. Mai 2019 at 17:49; Ist ska nicht einfach ein Slangwort für Sch….e.

  68. Seit fünf Wahlen mache ich keine Briefwahl. Ich gehe am Wahltag erst nach 17:00h wählen; das ist spät für die Altparteien um noch ihre Wähler zusätzlich zu mobilisieren. Ich nehme einen Stift mit seltener aber klar erkennbarer Farbe mit. Und ich „male“ mein Kreuz in den Kreis. Der Zähler kann auf die Schnelle keinen Stift mit der seltenen Farbe finden und hat keine Zeit ein zusätzliches Kreuz auf den Stimmzettel zu malen, um den Stimmzettel ungültig zu machen. Und ein Hingeschmiere fällt auf.

  69. In unserer Stadt haben die Parteien nicht annähernd die Zahl der Wahlhelfer gestellt, die nötig wären. Die Stadtverwaltung muss somit zwangsweise gewaltig Personal aufwenden, damit die Wahl überhaupt stattfinden kann. AfD hat nicht einen einzigen Wahlhelfer gestellt. Sorry, aber wer so blöd ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Grüne und SPDler werden bei uns die stärksten Parteien in den Wahllokalen sein. Noch Fragen?

  70. Liebe Leidensgenossen,
    was Mitforist GOLEO bereits erwähnt hat, nochmals zur bleibenden Erinnerung: Benutzt immer einen eigenen KUGELSCHREIBER fürs Kreuzchen machen.

Comments are closed.