Von EUGEN PRINZ | Alle Deutschen – ganz besonders die Mitglieder der Bundesregierung – sollten verpflichtet werden, sich das 31 Minuten lange Enthüllungsvideo der ehemaligen Flüchtlingshelferin Christiane Soler von der „Initiative an der Basis“ anzusehen. Sie war in der Flüchtlingshilfe so engagiert, dass am 18. Oktober 2016 sogar das Lokalblatt, die Kreiszeitung-Wochenblatt Klecken, mit Foto über ihren unermüdlichen Einsatz berichtet hatte.

Christiane Soler, die zwei Jahre lang in „Vollzeit“ ehrenamtlich zum Wohl der Flüchtlinge schuftete, bevor sie resigniert das Handtuch warf, hat haarsträubendes zu erzählen. Ihre Erlebnisse zeigen, dass die Realität noch viel übler aussieht, als alles, was an so genannten „Vorurteilen“ über die Zuwanderer in Umlauf ist.

Ausnahmen gibt es, aber zu wenige

An dieser Stelle sei festgestellt, dass man selbstverständlich nicht alle Zuwanderer über einen Kamm scheren darf. Bekannte des Autors aus der Baubranche berichten von Flüchtlingen, die am Arbeitsplatz „mit dem Hirn anschieben“. Einer verzichtet sogar auf ihm zustehende staatliche Leistungen, weil er keine „Almosen“ möchte. Ja, auch solche gibt es.

Doch mittlerweile zeichnet sich ab, dass nur eine Minderheit der Zuwanderer fleißig und integrationswillig ist. Die anderen werden für unser Land und jene, die es am Laufen halten, zur Katastrophe.

Die Zerstörung des Flüchtlingsmythos´

Die 30 Minuten, in denen Christiane Soler den Flüchtlingsmythos zerstört, sind sehr kurzweilig. Allerdings sind sie nicht angenehm. Es sind 30 Minuten voller Wut über das, was man von ihr erfährt. Der Zorn kocht hoch auf die Regierung, die uns das eingebrockt hat, auf die Riesenherde der schwarzen Schafe, die uns unter dem Vorwand der Hilfsbedürftigkeit ausbeutet und auch auf jene, die das nach wie vor zu vertuschen versuchen.

„Ich habe mit meinen Landsleuten tiefes Mitleid bekommen. Die werden einfach ausgeplündert von Leuten, die darauf überhaupt kein Recht haben. Ich bin von Frau.. von unseren Politikern benutzt worden und das nehme ich ihnen sehr übel“.

(Christiane Soler)

 

Enthüllungsvideo offenbart unglaubliche Zustände

„Warum ich aufgehört habe? Weil ich die Undankbarkeit so leid war“, erzählt Christiane Soler.  Auch sie habe anfangs die Lügen der Politiker und der Medien von den angeblich  hilfsbedürftigen Flüchtlingen geglaubt. Dann stellte sie fest, dass dem nicht so ist und manche sogar enorme Gelder zuhause gelassen hatten, um hier ohne jedes schlechte Gewissen von der Sozialhilfe leben.

Sie berichtet von der respektlosen Behandlung durch moslemische Asylbewerber, die sie angeschrien hätten, warum ihnen der Staat dieses oder jenes noch nicht gegeben hat, obwohl ihnen das zustünde.

Sie berichtet von Ahmad, dem Afghanen, der für alle seine Landsleute in der Containersiedlung die Fluchtgeschichten erfindet, die dann bei der Befragung im BAMF vortragen werden.

„Es wird erst dann ein umdenken einsetzen, wenn es an allen Ecken und Enden kracht“

(Christiane Soler)

Sie berichtet von pakistanischen Asylbewerbern, die sich durch Schwarzarbeit in Restaurants im Monat 800 bis 1000 Euro hinzuverdienen, ihr ins Gesicht lachten und meinten, Deutschland würde sie nie mehr los werden, weil sie keine Papiere hätten und Pakistan sie nicht zurücknimmt.

Sie berichtet davon, dass die Afghanen die Pakistani und die Iraner hassen, die Syrer wiederum keine Afghanen mögen und die Afrikaner südlich der Sahara nicht mit den Nordafrikanern auskommen.

Sie berichtet von einem Somali, der seit sieben Jahren in Deutschland lebt, kaum Deutsch gelernt hat und nie abgeschoben werden konnte. Eines Tages riefen die Eltern aus Somalia an und teilten ihm mit, dass sie nun pflegebedürftig seien und seine Hilfe brauchen. Innerhalb einer Woche hatte er dann seine Wohnungseinrichtung verkauft, die Rückkehrprämie und das Flugticket von den deutschen Behörden kassiert, sich im Schnellverfahren von der somalischen Botschaft einen Pass ausstellen lassen und weg war er.

Grüne sprechen von Verletzung eines „Schweigegelübdes“

Das sind nur einige Beispiele – und nicht mal die krassesten – von denen die ehemalige Flüchtlingshelferin in dem Video berichtet. Hut ab, dass sie damit so mutig an die Öffentlichkeit geht, denn selbstverständlich wird sie angefeindet:

„Was gar nicht mehr akzeptiert wurde, war, dass ich anfing, öffentlich darüber zu sprechen, über das, was ich erlebt hatte. Die haben versucht, herauszufinden, wer ich bin und wen sie kontakten müssen, um mich zu denunzieren. Ich halte das für eine sehr ungute Entwicklung in Deutschland. Das kanns nicht sein, dass wenn man vom „Flüchtlingsglauben“ abweicht, dass man dann so stigmatisiert wird. Als ich angefangen hatte, öffentlich zu sprechen, bin ich von Grünen angeschrieben worden (…), ich sei mies, ich hätte ein Schweigegelübde. Wenn ich Flüchtlingen geholfen hätte, hätte ich über all meine Erlebnisse zu schweigen.“

Die Grünen… ja, ja…. das sieht ihnen wieder mal ähnlich. So kennen wir sie. Doch bei Christiane Soler sind die „Kinderfreunde“ an der falschen Adresse, denn sie bleibt stur:

„Es kann nicht sein, dass ich meine eigenen Landsleute nicht vor Gefahren warnen darf“.

(Video © Rebecca Sommer, Sommerfilms | Dank an Spürnase B. B.)


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

157 KOMMENTARE

  1. Neben Hatune Dogans Buch mein aktuelles Schulungs-Video für alle Identitätslinken, Gutmenschen, Schuldkultgänger, Nixversteher und Willkommensklatscher. Ganz große Klasse, vielen Dank: ruhig und erschreckend aus dem Alltag der uns Bereichernden geplaudert. Teilen & multiplizieren, überall.

  2. Schweigegelübde – das habe ich ja noch nie gehört, jedensfalls nicht in diesem zusammenhang!

  3. kein Politiker
    in Sicht,
    der umdenkt.
    es muss erst krachen.
    und das geht nicht
    von den Deutschen aus.
    die lassen sich
    auch zur Schlachtbank führen,
    wie das Vieh,
    geduldig und gottergweben.
    Hauptsache, sie waren
    “ g u t „.

  4. Laßt uns für größtmögliche Verbreitung dieses Skandals sorgen!!! Jeder nach seinen Möglichkeiten. Wenn das keine Stimmen für die AFD bringt, kann man unsere Landsleute endgültig abschreiben.

  5. Besonders perfide das Schweigegelübde der grünen Endzeitsekte. Alle Vorzeichen stehen auf Mittelalter und der kommende Kanzler Habeck schreibt, dass man gewisse Einstellungen wie z.B. Kritik am Fremden auf „denkunmöglich“ stellen muss. Die grüne Inquisition: sie saß gestern Abend permanent plappernd in Hart aber Fair, eine blonde Frau aus Bayern mit dem weißen Gebiss, die Apokalypse reitet durch Deutschland, das grüne Grauen beginnt.

  6. Ja, es gibt sie die hochmotivierten ‚Flüchtlinge‘ aus dem zivilisations- und bildungsarmen mohammedanisch geprägten Kulturkreis, so wie es Goldnuggets in deutschen Bächen tatsächlich gibt. Der Großteil jedoch wird in seinem Leben keine besonders große Bindung mit einem erfolgreichen Erwerbsleben aufbauen und seinen Broterwerb mehr auf vorhandene soziale Systeme stützen und diesen schattenwirtschaftlich ergänzen – Dönerbuden, Sportwettwelten, Friseursalons und Shischabars gibt es mittlerweile in großer Anzahl.

    Dazu passt die Meldung über den nächsten Bundeshaushalt: Ausgaben für ‚Flüchtlinge‘ hoch, Ausgaben für Bildung und Forschung runter.

  7. Die Wahrheit die die Politik nicht interessiert …Wenns denn auch tatsächlich Flüchtlinge wären! Schluss mit der Lügerei!!! Ab min 27:40 sagt sie, sie wurde von einer Grünen bedroht.

    „Afghanische und Pakistanische Jungs aus Griechenland“… Mexikaner, Iraker, Afrikaner, die hat sie noch aus eigener Tasche mit Handgeld finanziert. ABER…viele Deutsche wollen wohl gerne verarscht und ausgenommen werden. Da muss man sich nicht wundern, wenn es dann zu Ende geht…Wenn es endlich das Endstadium wär, hätte ich keine Probleme. Besser eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Beispiel für ein normales Verhältnis von GELD UND NUTZEN; ich schätze jeder Möchtegern- Migrant hat so 2000 bis 3000 netto im Monat.

  8. sich ehrenamtlich, unentgeltlich, selbstlos zwei Jahre in Vollzeit als Flüchtlingshelferin zu befassen, dazu bedarf es schon etwas krankhaft pathologischen Antrieb, und nun ist diese gute Christiane also eine als geheilt betrachtete, PEGIDA und AfD hassende, “ ehemalige “ Refugees Welcome“ rufende Bahnhosklatscherin, geläutert, Aha!, so einfach ist das also !, wäre mal interessant was diese gute Christiane bei der EU – Wahl gewählt hat, wenn sie doch nun so kritisch ist, trotzdem Danke für den ausführlich dargelegten Einblick in die interne “ Flüchtlingshelfer “ Welt

  9. Fast die gesamte deutsche Medien – und TV- Landschaft ist auf 1 Meinung getrimmt. Diese Diktatur der Meinung ist unerträglich aber real. Aber sie hat ihre Folgen, was man im Herbst im Osten sehen kann. Also ist es „gut so“!.
    Ich Danke Pi und viele Kommentare darauf für die Verbreitung von Nachrichten, die man so wegen des großen Verschweige-Filters der deutschen Medien nicht erfahren soll. Zumindest nicht bundesweit.
    Merkel hat – streng entsprechend ihrer Ausbildung – aus Deutschland eine DDR 2.0 gemacht. AKK folgt ihr aus das Wort.
    Deutschland ist medientechnisch auf einer Linie mit Nordkorea und China.

  10. Diese Enttäuschung muss es doch bei Tausenden Helfern geben, warum schweigen die weiter?

  11. In den Augen unserer von Gott geschenkten Kanzlerin der Herzen typische nicht hilfreiche fake-news.

    Wenn man sie fragt, läuft unter ihrer segensreichen Fürsprache alles bestens, das Geld sprudelt den Strömen, die Neger beglücken die Wirtschaft mit immer neuen wirtschaftlichen Erfindungen, die Mohammedaner sorgen für den prächtigen Genpool, der in der Familie des Rollenden Ekels schon lange am Boden liegt.

    Flüchtlinge gibt es nicht, nur Menschen, die die Zukunft Deutschlands garantieren und die Renten sichern.

    Und sie? Ja sie selbst ist ein bisschen müde, permanent missverstanden zu werden.
    Dabei hört sich sofort die Erde auf zu drehen, wenn sie sie nicht jeden Morgen von neuem anschiebt.

  12. Die Notenbanken sind am Ende ihres Lateins – Billiges Geld wird zur Droge

    Alle Anzeichen stehen auf Rezession, insbesondere beim Exportweltmeister und Stütze der Eurozone – Deutschland. Deutschlands Schlüsselindustrie – die Automobilbranche – hat nicht nur etliche Probleme an der Backe, sondern befindet sich schon in einer Rezession. Insbesondere im Gigamarkt China sieht es zappenduster aus.

    Folgen für uns Bürgerinnen und Bürger.
    Altersarmut ist vorprogrammiert.

    https://www.infosperber.ch/Artikel/Wirtschaft/Die-Notenbanken-sind-am-Ende-ihres-Lateins

  13. Kulturhistoriker 25. Juni 2019 at 07:25

    Schweigegelübde – das habe ich ja noch nie gehört, jedensfalls nicht in diesem zusammenhang!
    —————–
    Fr. Soler wurde also von Grünen angemahnt den Mund zu halten, damit diese unfassbaren Geschichten nicht den Steuerzahlern zu Ohren kommt, die dieses Desaster zu bezahlen haben, eben damit alles ungestört weitergeht und die Asylindustrie weiterkassieren kann.
    Die Grünen ahnen ja sicher, dass bei Bekanntwerden dieser Geschichten und Unfassbarkeiten genau das Unrechtsbewußtsein der ungefragten Steuerzahler in hohem Maße anspringen würde und damit die ohnehin geringe Akzeptanz der verfehlten „Flüchtlings“-politik komplett abstürzt. Außerdem könnte das Märchen: wir sind alle gleiche Menschen vollends zusammenbrechen – diesmal aber öffentlich.

  14. Eurabier 25. Juni 2019 at 07:44

    Diese Enttäuschung muss es doch bei Tausenden Helfern geben, warum schweigen die weiter?
    ———–
    Na wegen dem „Schweigegelübde“ … und wegen dem öffentlichen Mobbimg der Grünen, Linken und sonstigen Gutmenschen. Die haben wie man sieht keine Hemmungen Nachforschungen anzustellen um Abtrünnigen massiv zu schaden.

  15. Die Hazara Iraner, solche Mongolen wie Hussein Khavari… Maria Ladenburger Killer, sind in Afghanistan besonders verhasst, weil sie sicher zu Recht als extrem kriminell gelten.

  16. Eine Sekte mit den Namen “ Die Grünen“ mit den Fingern an der Regierung des Bevölkerungsreichsten Landes in der EU. Der alte Bhagwahn mit dem Rauschebart hätte einen Dauerstäxxx in seinem Grab. Aber im Lande der Zappel-Angie ist alles möglich.

  17. Als das sozialistische Braune Reich 1945 zusammenbrach, halfen die Amerikaner beim Wiederaufbau.

    Als das sozialistische Rote Reich 1989 zusammenbrach, halfen die Westdeutschen beim Wiederaufbau.

    Wenn das sozialistische Grüne Reich 2021 zusammenbrechen wird, wird uns niemand beim Wiederaufbau helfen!

    Habeck, was kannst Du wirklich außer linksgrünes Dummschwätzen? Kannst Du eine CNC-Fräsmaschine bedienen und BIP schaffen oder lebst Du lieber von den viel zu hohen Steuern des CNC-Fräsers? Dann bist Du ein linksgrüner Schmarothzer von den Früchten der Arbeitssklaven!

    Baerbock, alte PhysikerIx, die Du den 1. Hauptsatz der Thermodynamik widerlegt hast, werden Blitzbirnen Deines Schlages den Wohlstand unseres Landes mehren können oder kannst Du auch nur wie Habeck linksgrün dummschätzen?

    Und ich fraaage Euch: Wollt Ihr das tooootale Grün?

  18. Die Frau ist kein Einzelfall.

    Aber die ehem. „Flüchtlings-„Betüttler*innen treten erst jetzt allmählich offen auf.

    Gut so! Vielen Dank!

    Es müssen Bürgerinnen und Bürger sein, die die Wolkenkuckucks-Heim-Lügen von Wulff, Göring-E. und Co., die nie mit den Auswirkungen ihres Redens leben müssen, als Lügenpropaganda entlarven.

  19. @ Eurabier 25. Juni 2019 at 08:00

    Die Amerikaner werden uns nach all der Undankbarkeit nicht mehr helfen, die haben die Schnauze voll. Ende Gelände.

  20. In Deutschland und in Europa

    darf es keine Gesetze geben, die jedem die Einreise und den Aufenthalt bei uns ermöglichen. Gerade islamische und afrikanische Völker vermehren sich intensiv und Millionen aggressive und kulturell inkompatible Menschen wollen das was wir besitzen haben, aber das geht nicht. Die technische Entwicklung in Europa schafft immer mehr Arbeitslose und wir können nicht auch noch Menschen importieren. Eine befestigte Grenze, die durch Waffensysteme und Menschen gesichert wird, ist die einzige Möglichkeit, um einen neuen großen Krieg in Europa zu verhindern. Diese Millionen Moslems und Neger in Europa braucht niemand.

  21. Dieses Video muss fuer einen Monat in der Rechten Ecke oben von PI-News parkiert werden, sodass man es laenger aktuell anschauen kann !!!

  22. Paypal wechselt Standort nach Polen!

    Nach Siemens und Philip Morris jetzt streicht auch Paypal Hunderte Stellen in Berlin

    Der Konzern mit Hauptquartier in San José in Kalifornien und Europazentrale im Steuerparadies Luxemburg war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

    Gefühlt häufen sich die Ankündigungen von Massenentlassungen bei Unternehmen der Hauptstadtregion.

    Das Jahr begann mit dem Insolvenzantrag des Unternehmens Unser Heimatbäcker, bekannt für seine Kette „Lila Bäcker“: Mindestens 430 von 2700 Jobs in Nord- und Ostdeutschland sollen wegfallen, hieß es Anfang Juni.

    Bei Verdi sei man angesichts der „hervorragenden Unternehmensergebnisse“ von Paypal, an dem die Niederlassung maßgeblichen Anteil gehabt habe, überrascht von dem „Kahlschlag“

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-siemens-und-philip-morris-jetzt-streicht-auch-paypal-hunderte-stellen-in-berlin/24487940.html

  23. ALLAH DER ALL-ERBARMER: UNSER FABIAN G. LEBT.
    Fabian G. (26) war im Oktober 2014 mit seinem Bruder Manuel G. (22) von Kassel nach Syrien ausgereist, um sich der zutiefst religiöseN Miliz „Islamischer Staat“ (IS) anzuschließen. Die Anwälte Basay-Yildiz und Aydin begründen eine Klage auf Rückholung der beiden Früchtchen mit Verweis auf das Schutz- und Treueverhältnis, das zwischen der Bundesrepublik und ihren Staatsangehörigen bestehe. Dieser ungeschriebene Verfassungsgrundsatz habe auch im Ausland Gültigkeit. Demnach müsse die Bundesrepublik ihre Staatsangehörigen vor Eingriffen in ihre Grundrechte schützen, insbesondere durch andere Staaten. SO GESEHEN HAT DER MERKEL-STAAT SCHÄNDLICH VERSAGT: ER HÄTTE FABIAN G. IM ISLAMISCHEN STAAT DURCH EINE SCHNELLE EINGREIFTRUPPE GEGEN JEGLICHEN UNBILL SCHÜTZEN MÜSSEN.
    Auch hier sollte die BRD an der Forderung von MdB Herrn Dr. Karamba Diaby erinnert werden: „Wir müssen die deutsche Schuld und Verantwortung klar bekennen.“
    Aus Sicht der Anwälte ist die Bundesregierung daher verfassungsrechtlich verpflichtet, Fabian G. nach Deutschland zu bringen. https://www.welt.de/politik/article195829331/Deutscher-in-Syrien-Totgeglaubter-IS-Kaempfer-verklagt-Bundesrepublik-auf-Rueckholung.html
    Dazu werden noch immer 160 Islam-Kartoffel vermisst ohne das im Auswärtigen Amt von Meiko Haas einen Krisenstab eingerichtet wurde. Schliesslich muss der Rechtsstaat siegen auch wenn er dabei verreckt.

  24. Gestern noch eine von den ganz Guten und heute eine Rechte……
    So schnell geht das zurzeit in Deutschland.

  25. Widerwärtig sind die Grünen. Ihre Macht beziehen Sie aus der Angst ihrer Anhänger. Angst vor der Zukunft wegen dem angeblich menschengemachten Klimawandel. Angst vor allem, was sie nicht verstehen. Angst vor Bildung. Angst vor Heimat. Angst vor Volk. Angst vor Gutem.

    Diese Gruppe gehört zum Schlechtesten, was die Menschheit hervorgebracht hat, weil sie nur Angst macht. Nicht mal in Kriegszeiten wurde so viel Angst gemacht. Da standen Zukunft und Wehrhaftigkeit im Vordergrund. Kämpfen für eine gute Zukunft.

    Man kann den in Panik versetzten Leuten wenn überhaupt nur sehr eingeschränkt Vorwürfe machen. Sie wurden Indoktriniert und hirngewaschen. Nein es ist die sogenannte und selbsternannte „Elite“! Die muss weg. Bis ins dritte Glied.

    Die Scheiße, in der wir heute stecken kommt allein daher, dass ehemalige Stasi- und SED Kader nicht konsequent aus allen öffentlichen Bereichen entfernt wurden. Sie haben sich mit den 68ern vereint und sind für alles verantwortlich

  26. Marnix, 8:13

    Ich finde es ja völlig okay, wenn diese Terroristen die Medizin löffeln müssen, die sie Anderen selbst verabreicht haben.

  27. @ Marnix 25. Juni 2019 at 08:13

    IS-Anwältin Seda Basay-Yildiz aus Frankfurt. Sie arbeitet für „Al Asraa“ – das Netzwerk, das Anwälte an angeklagte Dschihadisten vermittelt, Spenden sammelt

    https://www.facebook.com/GefangeneMuslime/

    Bundespräsident trifft bedrohte Frankfurter Anwältin: In der Frankfurter Polizei wurde eine rechtsextreme Zelle aufgedeckt. Nun hat Frank-Walter Steinmeier die Beamten besucht. Er sprach auch mit Seda Basay-Yildiz. Die Anwältin erhielt mehrere rechte Drohbriefe.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/nsu-2-0-frank-walter-steinmeier-hat-seda-basay-yildiz-getroffen-a-1252129.html

  28. Erst einmal ein Danke an die ehemalige Flüchtlingshelferin Frau Soler, daß sie den Mut fand, diese Mißstände öffentlich zu machen.
    Ich denke, sie war durch ihre Familiengeschichte (Flüchtlingsschicksal, glückliche Ehe mit einem Spanier) empfänglich, diese selbstlose Helfer“karriere“ zu starten.
    Deshalb sollte man hier nicht so hart urteilen.
    Sehr positiv zu sehen ist, daß Frau Soler sich explizit verpflichtet fühlt, ihre „Landsleute“ zu warnen.
    Das gibt Hoffnung, daß auch bei anderen ehemaligen Gutmenschen Patriotismus vorhanden ist.

    Sehr verräterisch, war ihre Aussage über die Motivation vieler „Helfer“, die durch die Beschäftigungstherapie für die Invasoren ihre Frauen und Töchter schützen wollten.
    So war doch vielen von Anfang an bewußt, was an sexueller Aggression auf die Deutschen zukommen würde!

    Ich hoffe sehr, daß noch weitere Helfer und Helferinnen ihr Schweigegelübde brechen!

  29. Johann Preiss hat eine Frau erschossen, eine zweifache Mutter. Der Zeichenlehrer aus Krems hatte 3,1 Promille im Blut und war „schlecht drauf“ am 16. Dezember 2009, als er die Waffe gegen die Gerichtsmitarbeiterin in Hollabrunn richtete: „Schlecht drauf“ ist er auch jetzt, weil das Häfn-Essen in der JVA Stein nicht schmeckt. Unzumutbar sei dort die Kulinarik: Neun verschiedene Speisen werden den etwa 750 Strafgefangenen täglich kredenzt. Preiss: „Kennen Sie auch die Qualität?“ Er selbst nicht, wie auf Nachfrage zu hören war. Als zum Judentum Konvertierter hat er als einziger Insasse das Privileg auf koscheres – speziell in Wien erworbenes – und von ihm selbst zubereitetes Essen.
    Tipp: konvertiere als bußfertiger Häftling zu der Religion der Schlemmerpfaffen und du wirst die Haft geläutert als Marx-Jünger verlassen. Amen. Es lebe der Rechtsstaat.

  30. Passt „wunderbar“ dazu:
    ein HAMMER TEXT -unbedingt lesen, teilen, weitergeben!!!!

    Wir sind in diesen Schulen mit vielen migrantischen Kindern und Jugendlichen konfrontiert, die nachmittags in den etwa 360 Milli Görüs-Moscheen und den 950 DITIB-Moscheen und in weiteren bosnischen oder arabischen Moscheen mit den archaischen und verfassungsfeindlichen Inhalten der Scharia indoktriniert werden und an einer echten Integration gehindert werden.

    Aber der Text ist lang und hart und sehr gut!
    https://basisinitiative.wordpress.com/2019/05/08/birgit-ebel-sprecherin-der-lehrkrafte-an-weiterfuhrenden-schulen-von-der-initiative-an-der-basis-zur-situation-an-den-schulen

  31. Es ist vorwiegend Abschaum, welcherr hier anfliegt auf unsere Kosten sich mästet und für den unsere Gesetze
    bedeeutungsls sind. – alles verschuldet von Merkel&Co

  32. @ Marnix 25. Juni 2019 at 08:13

    Aus dieser Liste hat sich die ominöse IS-Anwältin Seda Basay-Yildiz aus Frankfurt inoffiziell löschen lassen
    nachdem sie „angeblich“ von rechtsextremen Polizisten bedroht wurde… war wohl doch zu offensichtlich für die Räuberpistole:

    https://heerlagerderheiligen.files.wordpress.com/2018/07/20180716-al-asraa5.png?w=584

    Nun heißt es.. Hier möchten wir euch ein paar Namen und Adressen von Anwälten geben, die zur Zeit einige Geschwister verteidigen.

    https://www.al-asraa.com/de/anwaelte

    Über uns:

    „Sie möchten gern, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr (alle) gleich seiet. (…)“ (Suratun-Nisa, Aya 89)

    So lasst uns unsere Geschwister in diesem Kampf zwischen Imaan und Kufr nicht vergessen!

    https://www.al-asraa.com/de/anwaelte

  33. Frau Holle 25. Juni 2019 at 08:33
    Es heißt nicht:
    Flüchtlingshelferin
    sondern
    „Flüchtlings“-Helferin
    *******
    Richtig.

  34. @ Marnix 25. Juni 2019 at 08:13

    Mordvorwurf gegen Jennifer W.: In der Sonne angekettet bei 45 Grad

    Verteidigt wird das Monstrum vom einschlägig bekannten Salafisten-Anwalt Ali Aydin. Mir wird übel.

    Seltsam, wer auch hier die IS-Braut Jennifer W. „verteidigt“ – dieser RA Ali Aydin ist berühmt-berüchtigt in der Salafistenszene und die bescheiden am linken Bildrand hockende RA Seda Basay ist es nicht minder-wer bezahlt eigentlich diese islamischen „Rechtsgelehrten“ und ihr Netzwerk Al-Asraa?

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-liess-jennifer-w-in-falludscha-ein-kind-verdursten-a-1262017.html

  35. Ich wüsste gerne von der Dame, welcher Kreis- oder Ortsverband, welche Geschäftsstelle der Grünen sie angerufen hat, wie die Namen der Verantwortlichen lauten, damit wir die „Kämpfer für die schlechte Sache“ ans Licht der Öffentlichkeit zerren können.

  36. schreibe ich schon seit Jahren:

    es gibt nur einen Weg zurück zur Normalität

    und der ist blutig

  37. Die Deutschen (und auch alle weiteren Europäer bis auf die hinter dem ehemaligen Eisernen Vorhang) haben ein massives Frauenproblem. Nur mit dieser Sorte von Frauen war die Invasion überhaupt möglich: naiv, gutgläubig, der eigenen Gruppe/Ethnie untreu und voll und ganz den Fremden zugetan, um alles dafür zu tun, daß diese das eigene Volk belügen, ausplündern, verachten und mit Gewalt überziehen. Sie hat – wie zig Millionen auch – wohl keine eigenen Eltern, Kinder und Enkel zu betreuen. Diese werden ja, soweit Kinder und Enkel überhaupt vorhanden, an die staatlichen Betreuungseinrichtungen abgeschoben, um sich voll und ganz den fremden Landnehmern zuzuwenden.

    Jetzt sind die alle da und jeden Monat kommen zigtausende hinzu, der Strom bricht nie ab. Keiner wird jemals zurück in seine angestammte Heimat gehen. Am Ende ist der Grad der Zerstörung auf allen Ebenen vor allem in Deutschland weitaus größer, als wir es vom Dreißigjährigen Krieg im 17. Jh. wissen.

  38. Lasst das Video Viral gehen, das System hat Angst dass immer mehr Menschen die Flüchtlingslüge durchschauen und ein zweites 89 machen.

    Jeder der klar denken kann, weiß dass die Islamisten im Nahen Osten massenhaft dazu aufgerufen haben in die verhassten westlichen Länder zu gehen und die Feinde (USA und ihre Verbündeten) von innen heraus zu zerstören.

    Die Islamisten verdienen Milliarden mit dem Schleppergeschäft und benutzten die Migranten als zerstörerische Waffe gegen Europa. Mit den Milliarden aus dem Schleppergeschäft kaufen sie neue Waffen.

    Für die Moslems ist das eine Win…Win Win Situation und Angela Merkel (CDU) lässt es geschehen,

    – Mit Schlepperei Milliarden verdienen (Win)
    – Islamische Migranten als Kämpfer (Waffe) nach Europa bringen (Win)
    – langfristig Islamische Mehrheiten in Europa schaffen (Landnahme realisieren) (win)

    *******************

    Nebenbei schmarotzen sie unsere Sozialsysteme und öffentliche Kassen kaputt, die eigentlich für unsere eigenen Kinder und Bedürftigen gedacht waren.

    Es ist ein perfides Spiel, dass wir verlieren werden, wenn wir es weiter zulassen.


    Den wirklich Bedürftigen in der dritten Welt hilft niemand. Weder Merkel noch Mahatma Habeck.

    All die, die diese Leute über GEZ Medien zu Schutzsuchenden und Flüchtlingen erklären, gehören auch achtkantig aus Deutschland hinausgeworfen….zusammen mit ihren Goldstücken!

    Man schadet uns und unserem LAnd, die Menschen werden diesen Betrug nicht ewig dulden….

    Es wird ein zweites 89 geben….Es wird im Osten ausbrechen und sich über ganz Deutschland ziehen ….schon bald sehr bald.

  39. Von unserem Geld fett gemästete, parasitäre Schwätzer wie Ex-Buntpräsi Christian Wulff halten Merkels Flüchtlingspolitik pauschal für einen „Glücksfall“:

    http://www.pi-news.net/2019/06/wulff-fluechtlingszuzug-grosser-gluecksfall-fuer-deutsche-geschichte/

    Die Wulffs, die Göring-Eckardts, die Merkels, die Zetsches, die Bedford-Strohms kassieren unser Geld in rohen Mengen ab, lächeln dazu und schwätzen uns moralisierend diese destruktive Migrationspolitik auf unsere Kosten auf. Die fett gemästeten Staatsmedien tragen ihren Teil zur Ausbeutung der Deutschen bei.
    Engagierte Idealisten wie die Dame in dem Video baden diesen Irrsinn dagegen auf eigene Kosten auf. Legen sogar noch privat eigenes Geld drauf, für die „gute Sache“, die keine ist.

    Der verblödete deutsche Michel wählt an der Urne die eigene Ausplünderung – und bekommt dafür die Illusion eines warmen Gefühls.

  40. Das Video habe ich noch nicht gesehen. Aber…

    „Es kann nicht sein, dass ich meine eigenen Landsleute nicht vor Gefahren warnen darf“.

    Übrigens, vielen Dank Christiane, dass Sie den Politikern geholfen haben, IHRE LANDSLEUTE erst in diese Gefahr zu bringen. Sie können nicht die Menschen in Gefahr bringen und sie dann vor der Gefahr warnen.
    Ohne Schlepperhelfern wie Ihnen, wäre es gar nicht erst so weit gekommen.

    Die haben versucht, herauszufinden, wer ich bin und wen sie kontakten müssen, um mich zu denunzieren.

    Warum wird jetzt rumgeheult? Viele Deutsche müssen das schon seit Jahren über sich ergehen lassen. Viel Spaß weiterhin.

    Ich habe kein Mitleid für Mitglieder der Schlepperbanden.

  41. Achja… großen Respekt der Frau Soler. Man soll den guten Willen, man soll ehrenamtliche Hilfsbereitschaft auf eigene Kosten nicht verspotten. Sie mußte lernen, was andere schon vorher wußten. Dass sie den Mut hat, mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit zu gehen, zeichnet sie charakterlich noch zusätzlich aus.

    Sollte sie nun bedroht werden – Medien wie PI-News werden es öffentlich machen.

  42. Liebe Christiane Soler, nenne uns die Namen der Grünen die dich angeschrieben haben, bedroht haben und denunzieren wollten.

  43. Selberdenker:
    Absolut richtig. Die Dame hat keine Sekunde rumgejammert sondern sachlich informiert. Spott ist da überhaupt nicht angebracht sondern Unterstützung damit auch ihre Kollegen und Kolleginnen sich trauen an die Öffentlichkeit zu gehen.

  44. Bitte bitte bitte, verbreitet den Beitrag der Ehrenwerten Frau, sie ist mit jeder Silbe glaubwürdig und dieses Video „MUSS“ im Bundestag vorgeführt werden,
    wie wir Milliarden an Schmarotzer zahlen, die uns nie respektieren werden.
    Wir, der „Pöbel“ müssen solche Videos verbreiten, da die Presse so etwas abwürgt
    und verschweigt zumal darin das „WAHRE“ grüne Gesicht zum Vorschein kommt.
    Das muss eine Dimension bekommen wie das „Rezo“ Video!
    Bitte verteilt das Ding, es ist soo wichtig für unser Land!

  45. Als „Schutzsuchender“ würde ich das auch so machen. Alles Geld was möglich abgreifen, allenfalls Schwarz arbeiten oder Dealen und jede hochnäsige Deutschzicke, die mir gefällt, eiskalt begrapschen. Den Dummen zeichnet aus, dass er vom anderen immer Ehrhaftigkeit erwartet.

  46. was an so genannten „Vorurteilen“ über die Zuwanderer in Umlauf ist.

    1. Weg mit der neuen deutschen Rechtschreibung!
    Also: …an sogenannten Vorurteilen…

    2. Doppeltgemoppelt! Deshalb entweder
    …an sogenannten Vorurteilen…
    oder …an „Vorurteilen“…

    3. Wann schreibt man „sogenannt“ auseinander?

    Der Mime führte ein schillerndes Leben. Er
    kleidete sich extravagant, liebte das Nachtleben
    und die Frauen (angeblich auch Männer).

    Lebemann – treffend wurde er so genannt.
    Möglich wäre nämlich auch: Lebemann – so
    wurde er treffend genannt.

    (Aber: Er war ein sogenannter Lebemann.)

    ++++++++++++++++++++

    Und nun verderbe ich mir den
    Vormittag mit obigem Video. 😐

    ++++++++++++++++++++

    Im übrigen habe ich bloß
    Mittlere Reife aus den 1960ern;
    natürlich in BaWü gemacht.
    Deshalb nehme ich Korrekturen
    gerne an.

  47. Meine Nachbarin ist auch Flüchtlingshelferin. Eine von der grünen Hardcorevariante. (Habe schon mal ein Foto von ihr hier auf PI entdeckt 🙂 Selbst die höre ich mittlerweile gelegentlich rumnölen. An die Öffentlichkeit würde die aber nie gehen, viel zu groß sind da die Lebenslügen, die hält man mE aus Gründen des Selbstschutzes unter Verschluss bzw. verdrängt diese: zu groß wäre die Enttäuschung über sich selbst, würde man sich seiner eigenen Dummheit und der Folgen daraus stellen.

  48. @ aenderung 25. Juni 2019 at 09:26

    Sie sollten sich öfter Fotos anschauen,
    d.h. Kommentare, mit diversen Links, lesen.
    https://www.wa.de/lokales/boenen/ehrenamtliche-fluechtlingshelfer-holen-sich-anregungen-ihre-arbeit-beim-workshop-boenen-10764225.html
    Männer sind nämlich auch dabei.
    https://www.caritas.de/spendeundengagement/engagieren/ehrenamt/fluechtlinge/engagement-ratgeber
    Doch die Medien schieben gerne Frauen in
    den Vordergrund, während deutsche Männer
    Fahrräder flicken, damit die Fake-Flüchtlinge
    auch mobil sind, falls sie evtl. der Oma die
    Handtasche rauben oder einen Backfisch
    sexuell belästigen wollen.

  49. Maria-Bernhardine 25. Juni 2019 at 09:42

    ja, ja
    naive Männer gibt es auch, ich wusste das gleich so etwas von ihnen kommt.

  50. Die Dame hat hier mehr zusammen hängende Sätze gesagt als Merkel in ihrer ganzen Karriere.

  51. Das ganze Flüchtlingsgedöns interessiert doch keinen mehr!

    Inzwischen haben die linksgrünverblödeten Gutmenschen-Spinner (inklusive Merkel-Palmwedler) doch ganz andere „Heiligtümer“ endeckt: nämlich die Thunfisch-Grätl und ihren Klimawahn.

    Diese neue Religion der Klimaspinner steht jetzt über allem anderen, ist sie doch noch besser geeignet, Deutschland schnellstmöglich zu ruinieren und alles Deutsche zu vernichten und auszurotten!

    Die sozialschmarotzenden Fluchtsimulanten kosten den fleißig arbeitenden und Steuern zahlenden Bundes-Michl doch nur ein paar lächerliche Milliarden im Jahr.

    Mit dem Klimawahn können die linksgrünkommunistischen Deutschlandhasser jedoch noch viel mehr Geld aus dem System ziehen und damit die Staatskassen plündern, die deutsche Industrie ruinieren, die letzten verbliebenen deutschen Spitzentechnologien vernichten und die deutsche Kultur, Identität und Selbstbesimmung ausrotten.

    Und der Bundesmichl schaut zu und klatscht z.T. sogar noch Beifall oder hüpft dummdämlich herum!
    Hauptsache am Sonntag kommt Fußball, Lindenstraße und Tatort…

  52. Es wird an allen Ecken und Enden krachen, die nächste Rezession kündigt sich schon an und die EZB macht es nur noch schlimmer und verschiebt es nach hinten.
    Die drucken wie verrückt Geld und überfluten den Markt damit.
    Der Gegenwert für dieses Geld ist immer weniger vorhanden, somit kommt es zur früher oder später zur massiven Geldentwertung und es wird uns das System um die Ohren fliegen.
    Was dann passiert… das weiss bis heute noch NIEMAND!!!
    Einige behaupten, es werde den finalen Schuldenschnitt geben müssen, damit verlieren wir alle Forderungen gegenüber den Schuldnern und somit unser geliehenes Geld… einfach weg.
    Unsere Ersparnisse, unsere Lebensversicherungen, unsere Rentenansprüche, unsere Barvermögen… einfach weg.
    Dann zählen nur noch harte Werte, das bezahlte!!! Eigenheim, der volle!!! Kühlschrank, das Edelmetall im Keller ( was man aber nicht essen kann, sondern nur zum Tauschen verwenden könnte ).
    Wie sicher und ruhig eine solche Gesellschaft bleibt, das weiss heute noch NIEMAND!!!
    Man spricht in verschiedenen Zukunftsvisionen von bürgerkriegsähnlichen Zuständen in den Problemzonen des Landes. Das würde ich nicht ausschliessen wollen.
    Alles in allem gehen wir einer spannenden und unberechenbaren Zukunft entgegen.

    Frau Soler hat sich benutzen lassen und wurde benutzt, von einem System was sich selber finanziert und bereichert hat… die Asyl- und Flüchtlingsindustrie ist ein gut funktionierendes Geschäftsmodell und natürlich haben die Verantwortlichen Panik, ihr gut funktionierendes System zu verlieren.
    Ist aber eh schon zu spät, ich befürchte der Kipppunkt ist längst überschritten und es wird seinen Weg gehen.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  53. Ich fahre ehrenamtlich einmal die Woche deutsche Rentner zur Tafel da erlebe ich jedesmal wie sich die so „armen, dankbaren Musels und Neger“ benehmen einfach zum Kotzen. So langsam wacht auch die eine oder andere Ehrenamtliche der Tafel auf..ich vermute nur zu spät. Wir werden diese Brut nicht mehr los..

  54. Das Flüchtlingsthema ist doch längst vom Tisch.

    Dank Leute wie Frau Christiane wurden 2-3 Millionen Muselmanen angesiedelt und erfolgreich im Sozialsystem angesiedelt.

    Das war das Ziel.

    Dass die Herrenmenschen nun in Ruhe ihre Familien nachholen, ganz normal.

  55. Frankoberta 25. Juni 2019 at 08:02

    Die Amerikaner werden uns nach all der Undankbarkeit nicht mehr helfen, die haben die Schnauze voll. Ende Gelände.

    Bei was genau haben uns die Amerikaner denn geholfen? Beim Zerbombem unserer Städte und der darin befindlichen Frauen und Kinder? Oder beim anschließenden Abwürgen der Kommunisten, weil man plötzlich gemerkt hat, dass man deren nützlicher Idiot war?

  56. Ein normal denkender Mensch braucht sich diese Kapitulation garnicht anschauen, ich habe auch keinerlei Mitleid. Immerhin hat auch sie unsere Steuergelder freudig verschenkt!

  57. was sagt man denn da zu?

    „Der in Syrien inhaftierte deutsche Islamist Fabian G. hat die Bundesrepublik auf Rückholung nach Deutschland verklagt.
    Nach Informationen von WELT haben Anwälte eine entsprechende Klage beim Verwaltungsgericht in Berlin eingereicht.
    Fabian G. (26) war 2014 mit seinem Bruder von Kassel nach Syrien ausgereist, um sich der IS-Terrormiliz anzuschließen.“

    https://www.welt.de/politik/article195829331/Deutscher-in-Syrien-Totgeglaubter-IS-Kaempfer-verklagt-Bundesrepublik-auf-Rueckholung.html

  58. „Schweigegelübde“
    Die Reaktion der Links-Grünen offenbaren ihr pathologische Realitätsverweigerung, ihre Gehirnwäsche und ideologische Indoktrinierung.
    Wer aus dieser Sekte aussteigt, wird fertig gemacht.

    Es gab doch mal so eine „Vermisst“ Plakataktion für Islam(ismus)-Aussteiger.
    So ein Ausstiegsangebot sollte auch für die Links-Grünen angeboten werden.

  59. @ launcher20 25. Juni 2019 at 09:55

    …wenn es „nur“ um Milliarden Moneten ginge.

    Aber daß Christiane Soler bei der Umvolkung
    mithalf, das Verbleiben Fremdkultureller
    zementieren half, ist ein Verbrechen gegen
    das indigene deutsche Volk. Wobei aufrichtige
    Reue Wiedergutmachung nachziehen könnte.
    Einen ersten Versuch hat sie mit ihren kritischen
    Veröffentlichungen gestartet.

    Doch das schützt nicht vor Strafe, d.h. sie müßte
    vor ein Gericht wegen Förderung Illegaler. Wobei man
    ggf. ihren Sinneswandel durch bloß
    Bewährungsstrafe berücksichtigen könnte.

  60. OT Ausstieg aus Islam(ismus)
    Plakataktion (Dezember 2018)
    Dein Islam braucht kein -ismus?…
    Wir helfen Dir aus dem Islamisms.
    https://www.waz.de/staedte/duisburg/nrw-ministerium-kopiert-propaganda-optik-des-is-fuer-plakate-id215934853.html

    Die Grundidee mit der Islamflagge und der „arabischen“ Schrift ist ja gelungen.
    ABER: Den Machern fehlt Grundkenntnis im Islam.
    Das Problem im Islam ist das kriminelle Verhalten von Mohammed, da ist Islam und Islamismus identisch.

    Richtig wäre folgender Text:
    Deutschland braucht keinen Vergewaltiger, Rassisten und Terroristen Mohammed.
    Wir helfen Dir
    entweder raus aus dem Faschisten Mohammed
    oder raus mit Dir aus Deutschland.

  61. Heute wurde in allen Radiosendern über die Gewalt gegen Kommunalbeamte und Bürgermeister schwadroniert. Ist das ein Wunder, wenn der Bürger über die wahren Zustände seit Jahren hinters Licht geführt wird und dafür auch noch teuer bezahlen muss? Ich hoffe, daß die Verantwortlichen dafür eines Tages vor Gericht kommen und ich das noch erlebe!

  62. Ach ja, die armen Flüchtlinge. „Krieg, Verfolgung, Terror“, sämtliche Dokumente wegwerfen, und dem Sozial-Paradies Deutschland steht nichts mehr im Weg.

    Ali wird zu Mohammed, vom Afghanen zum Syrer, vom ungelernten Ziegen-Aufseher zur studierten Fachkraft, vom 25-Jährigen zum 17-Jährigen, vom Schwerkriminellen mit langer Straf-Akte zum integrationswilligen Saubermann… Alles wird einfach fleißig durchgewinkt!

    Jeder Otto-Normal-Bürger sieht die Wahrheit täglich in seiner Umgebung, nur die Politiker in ihren abgeschirmten Nobel-Vierteln sehen nur Bereicherer und arme Menschen! Einfach, wenn man von den undankbaren, integrationsunwilligen, intoleranten und großteils kriminell veranlagten Wirtschaftsmigranten nichts mitbekommt…

    Danke Merkel, danke Bundesregierung, danke allen Parteien, denen das Wohl von Schein-Flüchtlingen mehr bedeutet, als die eigene Bevölkerung!

  63. So, so, „Schweigegelübde“?
    Ja, „Schweigelübde“ üben LÜGENMEDIEN und LÜGENPOLITIKER ja schon seit Jahren aus, wenn es um die Untaten von INVASOREN geht!

  64. Dr. Mamusel 25. Juni 2019 at 09:45
    Die Dame hat hier mehr zusammen hängende Sätze gesagt als Merkel in ihrer ganzen Karriere.

    In der Tat.
    Es wird bis zu einem gewissen Punkt immer ein Rätsel bleiben,
    wie so viele Menschen auf Merkel hereinfallen konnten.
    Und ihr auch noch nach all den Rechts- und Vertragsbrüchen die Stange hielten
    und dabei massiv gegen ihre eigenen Interessen handelten.

  65. Trotzdem die frau ist mutig weil sie werden sie jetzt fertig machen.die frage ist warum nicht auch andere aus ihrem neuem verein sich zu wort melden?ist sie da die einzige die mutig ist?!

  66. Wenn die alle endlich reden wuerden koennten sie die eine auch nicht so gut fertig machen.

  67. Die Politiker brauchen sich nicht das Video anzusehen, sie wissen das alles!
    Und selbstverständlich gibt es die Verpflichtung, über alles zu schweigen, was man in einem sogenannten „Flüchtlingsheim“ sieht und hört, auch wenn die Forderung zum Schweigen geleugnet wird.
    Umso bemerkenswerter der Mut, den die Frau gefunden hat, um so offen zu sprechen.
    Nur: Ändern wird auch das nicht viel. Die Politik verfolgt Ziele, von denen sie sich nur durch einen sehr großen Breakdown abhalten lassen würde, und den sehe ich vorerst nicht kommen.

    Wie leicht die Menschen sich ködern lassen, sieht man daran, daß die FFF-Kinder sich ohne Bedenken den linken Verbrechern des Hambacher Forsts angeschlossen haben. So führt man Menschen in die Diktatur. Den schlimmsten Diktatoren dieser Welt sind anfangs auch die Menschen massenhaft in gutem Glauben gefolgt. Sind wir wieder so weit?

  68. Frau Soler sie sind mit schuld am Untergang Deutschlands !!
    Tausende von ihrem Schlag haben Merkels wahnsinn unterstützt .
    Und heute jammern sie rum ???
    Ich habe für sie nur Verachtung!!!

  69. Steile Karriere: vom guten Menschen zum Gutmenschen zum Dhimmi zum Nazi zum Vollnazi eventuell AfD Wähler. Herzlichen Glückwunsch, ich habe gleich mit AfD Wähler angefangen, so etwas nennt man gesunden Menschenverstand.

  70. @Massimo007 25. Juni 2019 at 09:16
    @Selberdenker:
    Absolut richtig. Die Dame hat keine Sekunde rumgejammert sondern sachlich informiert.

    ——–

    … genau, diese Frau hat im guten Glauben mit christlichen Vorsatz gehandelt! Man muss ihr mit Respekt begegnen, da sie auch die notwendigen Konsequenzen gezogen hat und die Öffentlichkeit, trotz Anfeindungen und Drohungen seitens ekelhafter, verlogener linker Systemlinge, aufklärt! Sie mutmaßt nicht, sondern kann aus eigener Erfahrung berichten.
    Gut, sie hätte sich vielleicht mit der Religion eines terroristischen, kriegerischen, blutrünstigen und menschenverachtenden Beduinen befassen sollen, der seinen Anhängern eine grosse Beute versprach und sie zur Unterwerfung aller „Nichtgläubigen“ verpflichtet!
    Vielleicht hätte sie ihre enttäuschende Erfahrung vermeiden können, wenn sie versucht hätte, echten Flüchtlingen, also den verfolgten Christen zu helfen, die genau vor diesen Moslems geflohen sind, die nun hier auf Kosten der Allgemeinheit gepampert werden, während die verfolgten Christen meist gnadenlos abgeschoben werden, weil sie sich nicht wehren, keine Ansprüche erheben und nur auf christliche Nächstenliebe hoffen! Ihre Hoffnung zerschellt leider zu oft an den unmenschlichen Klippen der links-grün-verkommenen politischen Protagonisten! Ist aber nachvollziehbar! Denn verfolgte Christen aufzunehmen, wäre eher hinderlich bei dem Zerstörungswerk Deutschlands!

  71. Christiane Soler weiß nichts über „Dhimmis“
    u. „Dschizya“.

    Die schiitischen Hazara(Mongol. Turkvolk) sind
    keinen Deut besser, als die sunnit. Paschtunen.

    Ein Hazara: Mädchenmörder Hussein Khavari
    Ein Paschtune: Axt-Dschihadist Riaz Khan Ahmadzai

    Es gibt mehr Beispiele: erstens brachte ich
    diese schon oft u. zweitens jetzt keine Zeit.

  72. Frau Soler hat Mut bewiesen, sich öffentlich zu äußern. Dafür hat sie Achtung und Respekt verdient.

  73. @ lfroggi 25. Juni 2019 at 10:54

    Natürlich brauchen wir mit Christiane Soler
    kein Mitleid zu haben. Wir nehmen sie aber
    wieder gnädig auf, gewissermaßen auf Bewährung,
    denn solche reuigen Stimmen brauchen wir.
    Das deutsche Volk muß sich um auch Deutsche,
    die irrten zusammenschließen, gegen die Fremden
    „draußen“.

  74. @Maria-Bernhardine, 9:25 Uhr:

    Herzlichen Dank für Ihre Anmerkungen zur neuen undeutschen Linksschreibung!
    Das war eines der unnötigen und unsinnigen „Projekte“ linker Nichtsnutze. Hat
    aber viel Unruhe gebracht und in z.B. Industriebetrieben jede Menge Kapazitäten
    (Neudeutsch: Manpower) gebunden und vergeudet. Jede Betriebsanleitung mußte
    überarbeitet und neu gefaßt werden. Als das durch war, hat dann der Gender-Quatsch
    dem Faß die Krone ins Gesicht geschlagen.

    Sie schreiben, Sie haben einen Realschul-Abschluß aus BaWü, 60er Jahre. Glückwunsch!
    Selber habe ich 1970 in By Abitur gemacht. Von den Gymnasiasten hat das damals rund
    ein Drittel geschafft, es wurde gefordert und gesiebt. Erfolg hatten 11 % eines Jahrgangs.

    Vor inzwischen auch schon wieder 12 Jahren fiel die Klassenarbeit meines Sohnes am
    Gymnasium – Mittelstufe – in Mathe miserabel aus. Ich habe den Fachbetreuer gefragt,
    worauf er das zurückführe und ob man Abhilfe schaffen könne. Der desillusionierte Mann
    meinte nur desillusionierend: „Die Hälfte der Schüler ist hier eigentlich fehl am Platz. Aber
    unsere interne Vorgabe ist, Durchfallquote Ressourcenvergeudung im Bildungssystem
    => Minister, die nicht in der Lage sind, im Rahmen einer zusammengeschusterten Doktorarbeit
    wenigstens korrekt zu zitieren und deren physikalisches Grundwissen sich darin bemißt,
    die Energieeinheit „ein Baerbock“ zu kreieren. Wer schon keine Ahnung hat, sollte wenigstens
    Mut zur Entscheidung bewahren.

  75. @ schinkenbraten 25. Juni 2019 at 10:47

    Linke Straftäter dürfen alles. Es passiert rechtlich nichts.

  76. Wer Invasoren (F-linge) hilft, unterstützt das System. Darauf stützen sich alle Grün und Gutmenschen. Da wird die Arbeit an Freiwillige ausgelagert, während Erfolge selbst reklamiert werden.

  77. @ Starenberg 25. Juni 2019 at 11:16

    Bildungsansprüche in der Schule wurden immer weiter gesenkt. Heute schaffen es viele bis zum Abitur. Nur ist ein kleiner davon wirklich studierfähig.

    Es müssen mehr eine Berufsausbildung absolvieren. Darauf basiert die Wirtschaft seit dem Mittelalter. Bereits damals gab es Gesellen und Meister.

  78. Entschuldigung, da wurde etwas verschluckt. Hier der ganze Beitrag:

    @Maria-Bernhardine, 9:25 Uhr:

    Herzlichen Dank für Ihre Anmerkungen zur neuen undeutschen Linksschreibung!
    Das war eines der unnötigen und unsinnigen „Projekte“ linker Nichtsnutze. Hat
    aber viel Unruhe gebracht und in z.B. Industriebetrieben jede Menge Kapazitäten
    (Neudeutsch: Manpower) gebunden und vergeudet. Jede Betriebsanleitung mußte
    überarbeitet und neu gefaßt werden. Als das durch war, hat dann der Gender-Quatsch
    dem Faß die Krone ins Gesicht geschlagen.

    Sie schreiben, Sie haben einen Realschul-Abschluß aus BaWü, 60er Jahre. Glückwunsch!
    Selber habe ich 1970 in By Abitur gemacht. Von den Gymnasiasten hat das damals rund
    ein Drittel geschafft, es wurde gefordert und gesiebt. Erfolg hatten 11 % eines Jahrgangs.

    Vor inzwischen auch schon wieder 12 Jahren fiel die Klassenarbeit meines Sohnes am
    Gymnasium – Mittelstufe – in Mathe miserabel aus. Ich habe den Fachbetreuer gefragt,
    worauf er das zurückführe und ob man Abhilfe schaffen könne. Der desillusionierte Mann
    meinte nur desillusionierend: „Die Hälfte der Schüler ist hier eigentlich fehl am Platz. Aber
    unsere interne Vorgabe ist, Durchfallquote kleiner 4 % “
    Würde man das konsequent umsetzen, blieben nach neun Jahren noch etwa 70 % übrig.
    Seinerzeit waren es 35 %.

    Folgen:
    * Ressourcenvergeudung im Bildungssystem
    * Minister, die nicht in der Lage sind, im Rahmen einer zusammengeschusterten Doktorarbeit
    wenigstens korrekt zu zitieren und deren physikalisches Grundwissen sich darin bemißt,
    die Energieeinheit „ein Baerbock“ zu kreieren. Wer schon keine Ahnung hat, sollte wenigstens
    Mut zur Entscheidung bewahren.

  79. hoppsala 25. Juni 2019 at 08:04
    Dieses Video muss fuer einen Monat in der Rechten Ecke oben von PI-News parkiert werden, sodass man es laenger aktuell anschauen kann !!!

    So etwas könnte man durchaus machen.
    Wir alle haben diese Zustände ja ohnehin geahnt oder gewusst.
    Eine wichtige Frage wäre, wie kommen wir noch besser an die Menschen heran,
    die sich solche Videos normalerweise nicht anschauen
    oder erst garnicht auf sie stoßen.

  80. Christiane Soler weiß nicht, daß sie bloß
    eine Kafira ist, schlimmer als Vieh.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr
    Von Wala und Bara hörte sie wohl noch nie.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Wal%C4%81%27_wa-l-bar%C4%81%27

    Vermutlich hörte sie noch nie was über Taqiyya
    und schon gar nichts über Fai´.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

    Obwohl sie mit einem Spanier verheiratet ist,
    wird sie nichts über fast 800 Jahre islamische
    Besatzung Iberiens wissen. Oder nur, was
    Arte-TV vorgaukelt.

  81. Warum schimpfen denn hier alle auf die „Verantwortlichen“!

    Schon mal darüber nachgedacht, was eine Bürgschaft, eine Staatsbürgerschaft bedeutet?
    Jeder der am System partizipiert, der per Ausweis und Pass die Bürgschaft für den gesamten Staat übernimmt, der trägt die UNEINGESCHRÄNKTE Verantwortung für ALLE Zustände!

    Wem etwas nicht passt, der ändere schnellstens das System, oder ziehe seine Bürgschaft zurück!

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2019/06/21/alle-staatsbuerger-halten-ihre-kinder-wie-vieh/

    Liebe Grüße aus der magischen Stadt

  82. Freuen Sie sich, wenn man keine Hakenkreuze an Ihr Haus malt,
    so wie es Jörg Sartor (Essener Tafel) passiert ist!

  83. @ Dresdner Freiheit 25. Juni 2019 at 11:49

    Der „mündige Bürger“ ist, seit etwa 10 Jahren,
    aus Politik, Pädagogik u. Presse verschwunden.

    Heute sind nur noch
    „Haltungszeiger“ u. „Werteverbreiter“
    erwünscht.

  84. Ich habe mit meinen Landsleuten gar kein Mitleid, schon gar kein „tiefes Mitleid“, wie die Flüchtlingshelferin hier zitiert wird.
    Über 90% der Wahlberechtigten sind harmoniesüchtig verblödet und wollen von den Zuständen nichts wissen sondern sich nur ungestört in dieser Humanitätsduselei suhlen.

    Schade, dass Frau Soler so wenig Durchblick hat und den „Politikern“ die Schuld zuweist.

    Zustimmen tue ich dieser Aussage von Frau Soler:
    „Es wird erst dann ein umdenken einsetzen, wenn es an allen Ecken und Enden kracht“.
    Richtig, es wird bald an allen Ecken und Enden krachen.

    Nur wird es sich dann weniger um ein „Umdenken“ handeln als vielmehr um verzweifeltes Jammern und Flehen dieses völlig degenerierten deutschen Packs, sobald es die Quittung bekommt für sein jahrelanges ‚Nichts hören/Nichts sehen/Nichts sagen‘.

  85. Und wenn ich jetzt sage, dass mir das Alles klar war, als ich nach der Grenzöffnung die Gestalten sah, die da nach Deutschland einmarschierten, wird mich ein linksversiffter Grüner sicherlich Klugscheisser nennen. Als ich sah, was da auf uns zukam, wünschte ich mir die Mauer zurück, die vielen netten und guten Ostdeutschen mögen mir verzeihen, aber mit der Mauer wäre uns Merkel erspart geblieben. Diese Frau hat Deutschland mehr geschadet als der kleine Diktator mit dem Schnäutzer.

  86. Ich bewundere jeden, der angesichts solcher Zustände noch einer steuer- und sozialversicherungspflichtigen Arbeit nachgeht.

    Ich kann diesen Opfermut für eine verlorene Sache nicht mehr aufbringen und bin daher mit 58 Jahren in den vorgezogenen Ruhestand gegangen. Jetzt blühe ich auf, sehe 20 Jahre jünger aus als zu Zeiten meiner Selbstausbeutung.

    Die guten, gesunden Jahre sind begrenzt. Nur ein Idiot wird so lange die Knochen für Buntland hinhalten bis er alt, krank, grau und kaputt gar nichts mehr genießen kann.

    Lieber vorzeitig raus aus dem Hamsterrad. Weniger für die Futtertrog-Bonzen „erwirtschaften“ und stattdessen „gut und gerne leben“.

  87. Dass sich die Flüchtlinge bei IHR persönlich nicht angemessen bedankt haben, ist für diese Frau wohl das Wichtigste.

    Wären „ihre Jungs“ schlauer gewesen, so hätten sie sich bei dieser Frau einfach nur etwas cleverer einschleimen müssen.

    Dann wäre die Frau auch heute noch hochzufrieden und glücklich mit sich und ihren „Jungs“ und würde wie die tausenden anderen ihrer „selbstlosen Mithelfer“ weiter intensiv und frohgemut für maximal Nachschub sorgen, gerne auch im Millionenpack.

    Wie viel Schaden diese einzelne unsägliche Frau bis heute angerichtet hat, will ich garnicht überlegen.

    Schön wäre gewesen, wenn sie in ihrem Vortrag erwähnt hätte, wieviele Millionen Euro sie in ihrer Wirkzeit tatsächlich schon versenkt hat und wie viele Christenhasser sie insgesamt schon auf die Deutschen losgelassen hat.

    Meiner Ansicht legt diese Frau hier ein umfassendes Geständnis ab, was sich natürlich auch strafmildernd auswirken sollte. Aber 2 Jahre Haft o. B. und die Enteignung wären hier wohl noch das Mindeste.

  88. Frauen wie die Dame gehören mit der Asylindustrie zu den Profiteuren der Asylantenflut von 2015. Sexuell ausgetrocknete und unattraktive Deutsche und europäische Weiber, die jahrelang keinen Mann kriegen konnten, sahen die Möglichkeit ihres Lebens an frisches islamisches und schwarzafrikanisches Fleisch zu kommen. Ich habe erhebliche Zweifel, ob das Hauptmotiv von diesen Gutmenschinnen christliche Nächstenliebe war. Dass solche Weiber sich herumreißen, halbwilden jungen moslemischen und schwarzafrikanischen Männern das Alphabet beizubringen, löst bei mir tiefe Abneigung und Aggressionen aus.
    Vor kurzem in einem Mediamarktshop sprach eine ältere deutsche Dame (schätzungsweise Ende 60, fett und äußerst unattraktiv) einen Verkäufer an. Sie wollte für ihren Mann, der neben ihr stand und grinste (ein um ca. 30 Jahre junger Schwarzafrikaner) ein neues Handy kaufen.

  89. Interessant, was uns Frau Soler da erzählt, dabei hat sie die tickende Zeitbombe Islam als Hintergrund noch gar nicht erwähnt. Soviel zu der Naivität nicht nur dieser „ Helferin“.

  90. @Lieboeser 25. Juni 2019 at 12:17
    Natürlich haben Sie Recht. Und wie sie sagte, dass in ihrem Kreis ein Drittel in der „Flüchtlingshilfe“ akiv waren, konnte ich nur … .
    Aber jemand anders hier hat in seinem Kommentar auch Recht: Man sollte auf diese „Flüchtlingshelfer, die jetzt auspacken“ nicht verbal einprügeln. Sonst packt gar keiner mehr aus.

  91. Die ist so ein Helfertyp. Ich weiß nicht, ob die keiner Kinder oder Enkel hat und somit einfach nicht ausgelastet ist. Und irgendeine „soziale Beschäftigung“ brauchte.

  92. Frau Soler scheint trotz der Ungeheuerlichkeiten die sie uns da erzählt nicht so recht sauer zu sein. Sie behandelt das wie eine Kindergärtnerin, der halt ihr Job stinkt. Aber den Mega Zusammenhang mit unserem Land, der Schaden für unser Volk , besonders in der Zukunft scheint ihr nicht aufzustoßen. Wie gesagt, den teuflischen Islam, der natürlich hinter den meisten Unglaublichkeiten steckt , hat sie ja noch gar nicht erwähnt oder verstanden.
    Wahrscheinlich denken so wie sie viele. Nur halten sie weiter durch dank der Droge der Regierungs- und Medienpropaganda, die die Alternative durch stalinistische Verfolgungsjagden unterdrückt.

  93. Was mich am meisten aufgeregt hat: bei 26.30 sagt sie:
    „So wird das hier gehandhabt, da kann man nix machen“…
    Genau solche Bürger brauchen wir: Mißstände und Schaden für unser Land seit Jahren, aber man „ kann nix machen“. Drogenhändler, Kriminelle, Asylbetrüger, aber man kann nix machen.
    Die Frau steht immer noch unter Staatsdrogen, so wie die restlichen 87%.

  94. Wenn jemand aus der „Flüchtlings“hilfe auspackt, ist es mutig und zu begrüßen. Man sollte der Dame dafür danken.
    Trotzdem versuche ich mir schon lange vorzustellen, wie die noch aktiven „Helferinnen“ wohl handeln würden, wenn ihre Schützlinge weiblich, um 20 und athletisch gebaut wären. Ob ihre Ehemänner dann auch „helfen“ dürften?
    Wieviele der selbstlosen Damen waren vor 2015 eigtl schon „helfend“ tätig zb für Obdachlose und andere arme Menschen?

  95. Ich finde, die ganzen patriotischen Youtube-Kanäle sollten dieses Video auch teilen. Oder darauf verlinken. Und wir natürlich auf unserer Facebookseite.

  96. @_Mjoellnir_ 25. Juni 2019 at 13:32
    Da laufen sehr viele psychologische Effekte ab.
    Im Grunde ist es ein „Hype“, wie eine neue Mode, die auftritt und alle machen mit, weil es alle machen.
    Ich denke, dass die Frau in dem Video sich privat mittlerweile viel deutlicher äußert als sie es im Video macht.

  97. @hhr 25. Juni 2019 at 13:20
    Natürlich wählt die nicht AfD. Vielleicht wählt sie sogar weiterhin die Grünen. Die kamen in ihrem Video ja sehr oft vor.
    Trotzdem ist es gut, dass es diese „Flüchtlingshelfer an der Basis“ (oder wie diese Organisation heißt) gibt. Vor einer AfD-Kamera hätte die niemals ausgepackt.

  98. @ hhr 25. Juni 2019 at 13:07

    Christiane Soler muß noch viel lernen; vieles
    wurde hier schon aufgezählt, besonders was
    Moslems u. Islam betrifft.

    Dann meint sie, auch Illegale könnten hier
    bleiben, wenn sie nur integrationswillig seien.
    Offensichtlich hat sie sich an diesen Rechtsbruch
    bereits gewöhnt. Denn Politiker, Pädagogen u.
    Presse kauen es dem Volk entsprechend vor.

    Schwachsinn, daß sie, als einst deutscher
    Flüchtling, sich mit den Wirtschaftsmigranten
    aus fremdkulturellen Ländern vergleicht. Das
    ist einfältig. Natürlich von Relativierer Gauck
    vorgegeben:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/06/150620-Gedenktag-Flucht-Vertreibung.html

    Tag der Heimat
    +https://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/verbindung-zwischen-fluechtlingen-gaucks-rede-am-tag-der-heimat-14419185.html

    Bundespräsident Joachim Gauck, NEGERIN Asma Abubaker Ali, die aus Nordafrika(NEIN AUS SOMALIA mit ganzer Sippschaft) geflohen ist, und Bundesinnenminister Thomas de Maiziere im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums in Berlin bei einer Gedenkstunde zum +++ersten bundesweiten Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung.
    https://www.fr.de/meinung/schlichtes-mitgefuehl-scheint-viel-verlangt-11177104.html

    Die Bezeichnungen Schwarzafrika u. Schwarzafrikaner
    kennt sie wohl gar nicht. Oder die linken
    Gesinnungswächter haben es ihr verboten. Denn
    sicherlich mußte sie zwischendurch immer wieder
    Schulungen besuchen.

    ABER IMMERHIN, FR. SOLER IST JETZT EIN STÜCKWEIT
    AUFGEWACHT & GEHÖRT SOMIT ZU DENEN, DENEN
    DEMNÄCHST DIE BÜRGERRECHTE ENTZOGEN WERDEN
    SOLLEN.

  99. Nein,
    diese Dummtusse ist bzw. war für mich mit Mühe und Not knappe 8 Minuten schwer erträglich –
    man soll ja immer auch die „Gegenseite“ zu Wort kommen lassen – aber dann ging es nicht mehr!
    Alles Dinge, die eine denkender Mensch schon vor 2015 wissen konnte – wernn er nur wollte.
    Und diese Dummtusse wollte nicht!
    Ansonsten hätte sie nicht trotz der Erlebnisse mit den aufgetischten Lügengeschichten
    „zwei Jahre entgeltlos in Vollzeit, obwoghl sie auch gegen Geld irgendwo hätte arbeiten können“
    diese dem Steuerzahler teuer zu stehen kommenden Mätzchen mitgemacht!
    In meinen Augen ist diese Frau einfach nur strohdumm und meinen weoteren Kommentar nicht wert!
    Und schon gar nicht mein Mitleid oder Bedauern – denn solche Dummheit muss (hart) bestraft werden!!!

  100. Engelsgleiche 25. Juni 2019 at 14:59

    Leider fallen mir zu berichtigende Tippfehler und Formationsfehler immer erst nach dem Einstellen auf,
    und dann ist mangels Korrekturfunktion nichts mehr daran zu ändern.
    So what!!!

  101. Frau Ch. Soler, durch und durch naive Gutmenschin, sie erzählt, wie sie jahrelang ausgenutzt und belogen wurde – und lacht und scherzt dabei noch, da kann es soooo schlimm nicht gewesen sein. Unmengen von denen gibt es noch, auch die werden wir nicht mehr los, es sei denn, sie sterben mit ihren wirren Köpfen weg. Ich konnte mir nicht alles bis zum Schluß ansehen/hören. Aber gut, daß sie überhaupt zur Erkenntnis gekommen ist. Und der Hinweis, alle Politiker sollten sich das Widio ansehen, ist sogar unnütz. Sie wissen es! Doch der gut gefüllte Freßtrog ist ihnen wichtiger als die Wahrheit.

  102. metall-001 25. Juni 2019 at 15:10

    Sie ist eben KEINE „Gutmenschin“, sondern ein guter Mensch. „Gutmenschen“ heucheln- sie leisten nicht selbst, kokettieren mit Bessermenschlichkeit. Motiv: Selberhöhung. Gutmenschen sind böse.

    Diese Frau war selbst aktiv, Motiv offensichtlich nicht Prahlerei. „Naivität“- ja, aber das kann man keinem vorwerfen.
    Ganz im Gegenteil- sie hat ihren Fehler erkannt. Das ist intelligentes Verhalten.

  103. Dr. Mamusel 25. Juni 2019 at 09:45

    Die Dame hat hier mehr zusammen hängende Sätze gesagt als Merkel in ihrer ganzen Karriere.

    …und sie kann Sätze aussprechen, für die Frau Merkel einen Zettel braucht von
    dem sie dann abliest

  104. Ich hatte neulich auch ein zufälliges Gespräch mit einer ehemaligen „Flüchtlings“-Helferin. Eine sehr nette, aber scheinbar etwas weltfremde Frau. Sie arbeitete damals in der Erstaufnahme, jedenfalls kamen die Leute nach Ankunft in Deutschland mit dem Bus dorthin und mussten sich dann wohl registrieren lassen. Der Hof war damals immer voll mit Wartenden, denen Kaffee und Mineralwasser angeboten wurde. Die Herren (es waren überwiegend junge Männer) waren sehr wählerisch und fragten die Dame, ob es auch noch andere Getränke gäbe. Am liebsten wollten sie Energy-Drinks. Sie hatte wohl noch mehr erlebt, was das Anspruchsdenken betrifft . Einen Vorwurf für ihr Engagement damals konnte und wollte ich ihr nicht machen. Sie hatte wirklich geglaubt, etwas Gutes zu tun und hat dann irgendwann mit der Hilfe aufgehört, da sie wohl so realistisch ist, die Tatsachen nicht zu ignorieren.

  105. So ist es, wenn man ARD und ZDF glaubt. Unabhängige ÖRs? Ich lach mich kaputt.

  106. Allein schon die Wortwahl „Schweigegelübde“! Ärzte unterstehen der Schweigepflicht, katholische Beichtväter legen ein Schweigegelübde ab. Die gute Frau hat bestenfalls eine Art Erklärung unterschrieben; wonach sie nicht über ihre Arbeit und damit in Zusammenhang stehende Vorkommnisse sprechen darf. Aber eine Gelübde hat sie sicher nicht abgelegt. Oder vielleicht doch? 😉
    Mit dieser lächerliche Wortwahl wollen sich die Grünen moralisch erheben und entsprechenden Druck ausüben.
    Wir dürfen den Grünen nicht die Deutungshoheit über Begrifflichkeiten überlassen.

  107. den Grünen sei hinter die Ohren geschrieben, dass man hier sehr wohl eine Interessensgüterabwägung durchführen muss.
    Was ist wichtiger: auf das massiv staatsschädigende Verhalten vieler Migranten hinzuweisen oder das Schweigen darüber ?
    Daraus folgert: wer so argumentiert wie die Grünen (‚Schweigegelübde verletzt‘), den interessiert der der Erhalt des Staates Deutschland nicht.
    Und so was wird gewählt. Boah. WIe sehr kann man sich selbst hassen ??
    Gruss aus WIen

  108. und jetzt was erbauliches: der europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat heute den Antrag der seawatch3 zurückgewiesen: sie dürfen nicht in Italien anlanden und Salvini zeigt weiterhin Kante:

    https://www.orf.at/#/stories/3128051/

    quelle: österreichischer Rundfunk (orf)

  109. Ich habe mir das Video mal angesehen…
    Was diese Person da von sich gibt, habe ich schon 2015 geahnt.
    Ich finde die Einsicht kommt zu spät.
    Ich plädiere für eine Vollkontaktbereicherung ohne wenn und aber damit sie endlich ihren wahren Lohn bekommt.
    Es würde mir nur ein müdes Arschrunzeln entlocken.

  110. Leider, das Video ist nicht mehr verfügbar. Kennt jemand, wo man es noch anschauen kann?

  111. ich schau mir das Video gerade noch an, kann es aber nicht mehr herunterladen und auch nicht teilen oder neu aufrufen. Zensur funktioniert offensichtlich. Video wurde gerade erst 30 000 mal angesehen.seit zwei Tagen.

  112. Video nicht verfügbar
    Dieses Video ist aufgrund einer Beschwerde wegen Urheberrechtsverletzung durch SommerFilms nicht mehr verfügbar.

    Sauerei!
    Hat noch irgend jemand das Video im Speicher?
    Ladet es wieder hoch. Lasst die Wahrheit nicht verstummen.

  113. Das Video ist weg ?
    Ist natürlich volkswirtschaftlich die Frage ob die Schwarzarbeit so schlecht für unser Land ist -ich schätze sie ist es -denn wer sich wundert warum er die Schule seiner Kinder Abends streichen soll aber genug Geld für junge Marokaner , Algerier usw da ist … Warum berichten unsere angeblich objektiven Medien über jeden Mord in Usa das tausende km weit entfernt ist aber über die Zustände in Algerien hören wir nichts ?
    Was ist denn aus der ehemaligen Kolonie Algerien geworden und warum wollen alle dort fort ? Sicher nicht wegen den Usa , oder den Christen …

  114. Das ist die typisch weibliche Naivität und genau der Grund, weshalb man mit Frauen in Sicherheitsverantwortungen extrem vorsichtig sein sollte.

    Ich bin in Sachen Frauen in der Politik „sehr zurückhaltend“ geworden. Ich denke, dass Frauen zu unlogisch sind und zu wenig im Sinne des Schutzbedürfnisses ihrer Gruppe entscheiden. Sie entscheiden nach Gefühl, heute so und morgen so, mit wenig Verständnis für die Notwendigkeit der Erfüllung der Grundbedürfnisse und können sich offenbar schlecht vorstellen, welche Machtansprüche gegen ihre Gruppe insgeheim erhoben werden. Selbst die offenkundigen Zeichen dafür können sie nicht lesen.

    Wir mit unseren freiheitlich-individualistischen Wertvorstellungen sind den Moslems mit ihren archaischen Vorstellungen dann weit unterlegen, wenn es zur Auseinandersetzung physischer Natur zwecks Machtdurchsetzung kommt – und dazu wird es kommen.

  115. Dieses Video ist nur ein Hilfeschrei von tausenden. Selbst Helfer der Bundeswehr, die vor Ort Hilfe geleistet haben, waren entsetzt.
    Diese ganze Bevölkerungsgruppe ist nicht kompatibel und sucht nur den eigenen Vorteil.
    Und wir bezahlen den ganzen Irrsinn jeden Tag und den nächsten Tag.
    Belohnung dafür: Steuererhöhung und Anliegerbeiträge.

    Dieser Staat ist so dermaßen am Ende, aber niemand glaubt es.

    Bei privaten Gesprächen ist Jedem bewußt, das hier was falsch läuft, aber Keiner ist bereit, nicht mal die AFD zu wählen, um wenigstens das Gröbste zu verhindern.

  116. Ich habe immer das Bedürfnis zu hinterfragen, wenn sich eine Person in der Öffentlichkeit outet.

    Sie wurde zum Gutmenschen, weil sie selber Flüchtling war und musste sich unbedingt mit in die Flüchtlingskrise einbringen, weil sie gar nicht anders konnte.

    Die Dame ist mir nicht nur zu Naiv, die ganze Story –an sich– ist an den Haaren herbeigezogen.

    80-90% der Grünen-Wähler sind weiblich. Das würde derzeit ca.20% der Wahlberechtigten in Deutschland ausmachen.

    Auch diese Dame ist / war so ein Exemplar oder hat sie jetzt auf einmal eine AFD-Mitgliedschaft.

    Früher Bahnhofsklatscher, wenn sie eine Tochter hat, wurde bestimmt das Teddybärwerfen von ihr mit unterstützt und jetzt auf einmal enttäuscht von Arabern jeglicher Couleur?

    Vom Saulus zum Paulus? Mitnichten!

    Sind es doch jetzt die Afrikaner, die ihre neue Zielgruppe beheimatet, bestimmt knackige Afrikaner. Ein Schelm wer da was böses denkt.

    Sie hat mit „Ihren“ Landsleuten Mitleid und die werden von den Flüchtlingen ausgeplündert und deshalb „packt“ sie jetzt aus, weil sie ja ach so enttäuscht wurde, die Ärmste.

    Bei soviel Mitgefühl frage ich mich nur welche Landsleute sie da so meint?

    Madame brauchte knapp vier Jahre Flüchtlingskrise um das zu checken??? Nein Madame, es war nicht dein Geld was verschleudert wurde, es war das Geld der Steuerzahler und das hat dieses Klientel der Gutmenschen persönlich mit zu verantworten.

    Was ist mit den „Landsleuten“ die gemessert wurden, Frauen vergewaltigt, ältere Menschen und Kinder dier bedroht und ausgeraubt wurden. Haben Sie auch da ihr Helfersyndrom ausgelebt, Frau Soler ?

    Nein, sie waren in dem was sie taten in ihrem Element und die Geschichte wird sich halt anderweitig wiederholen.

    Hoffentlich werden auch Sie, Frau Christiane Soler, eines Tages zur Rechenschaft gezogen und zahlen für ihre Taten mit Heller und Pfennig (diesmal von ihrem persönlichen Vermögen) zurück.

    Ein weiteres entlarvendes Zitat von ihr im Video: Es muss eine „Win-Win Situation“ sein, so wie es jetzt läuft geht es nicht. Meine Augen verdrehten sich bereits und im Magen wurde es mir plötzlich sehr schlecht.

    Na gemerkelt? Genau, das ist das Vokabular unserer Staatsratsvorsitzenden.

    Wenn die Kamera nach unten gezeigt hätte, würde auch eine Raute zum Vorschein kommen oder war es Frau Dr. Merkel nach einer Gesichts-OP persönlich?

    Nein Leute, glaubt ihr kein Wort, sie führt eine Neid- und Diskreditierungsdebatte. Nicht mehr und auch nicht weniger.

    Die öffentliche Stellungnahme als Videobotschaft soll nur den Unmut in der Bevölkerung schüren.

    Das Wirtschaftssystem ist am Ende angelangt, daher greifen diese „Politiker“ in die Trickkiste und es darf mal ein ehemaliger Flüchtlingshelfer aus dem Nähkästchen plaudern.

    So dumm wird in der heutigen Zeit doch kein normal denkender Mensch mehr sein.

    Die oberen in der Politik wissen ganz genau, wie man die Weichen stellt, um den Zug in die richtige Spur zu führen.

    Da zähle ich auch ein Systemling Namens Frau Soler dazu.

    Dieses Video wird von der Mehrheit hier im Kommentarbereich frenetisch bejubelt, nur warum?

    Es gehört nur zu einem perfiden Plan der Politik, von daher bleibt kritisch und hinterfragt diese Geschichten.

    Bis denn dann!

  117. Diese „Flüchtlinge“ sind nach ihrer Religion Islam die „Herrenmenschen“, die „Ungläubigen“ schlimmer als das Vieh. Das steht so im Koran. Deshalb sind sie nicht zu Dank verpflichtet. Denn alles kommt von Allah (wird übrigens in den Moscheen so gepredigt). Sie treten als Rechtgläubige auch besonders „selbstbewusst“ auf. Konnte das selbst mehrfach beobachten. Ihr Sozialverhalten entspricht den mitgebrachten archaischen „Gepflogenheiten“. Wenn nun eine gutwillige Betreuerin ihre Enttäuschung über die mangelnde Integrations- und Arbeitsbereitschaft und fehlende Dankbarkeit ihrer Pfleglinge zum Ausdruck bringt, will man schon wieder den üblichen „Maulkorb“ aus der Zensurkiste holen, denn was nicht soll sein, soll man auch nicht sagen dürfen, und droht mit Strafe wegen Verstoßes gegen das „Schweigegelübde“ (Meines Wissen ist die Aussage anonym, es wurde kein Name genannt. Beichtgeheimnis gibt es nur für kathoische Priester.). Was ich bei dieser Einwanderungswelle sonst noch befürchte, behalte ich für mich (mein persönliches Schweigegelübde).

  118. Über seine naiven Dummheiten sollte man lieber schweigen und etwas daraus lernen. Das werden die meisten „Helferlein“ auch tun. Diese Dame ist demnach nur die Spitze des Eisbergs der Erkenntnis. In sofern ist diese menschliche Selbstanzeige, dennoch wichtig, und anzuerkennen.

Comments are closed.