Eine Serie bestialischer Morde in nur wenigen Tagen erschüttert das Land. Die politische Klasse schweigt. Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen relativieren oder verharmlosen wie gehabt – oder melden gar nichts. Der Täter von Frankfurt war laut einer Spiegel-Schlagzeile „gut integriert“, obwohl er per Haftbefehl gesucht wurde und wenige Tage zuvor eine Nachbarin angegriffen hatte.

Bei so viel Relativierung und Verharmlosung kocht der Zorn der Bürger hoch, die Hutschnur der Deutschen ist zum Zerreißen gespannt.

Wieder und wieder hören wir über migrantische Täter, sie seien der Polizei bekannt, vorbestraft oder per Haftbefehl gesucht. Im Medien-Mainstream wird derweil auf die Tränendrüsen gedrückt und das schwierige Leben in Eritrea geschildert, die Schuldfähigkeit von Tätern infrage gestellt oder vor Verallgemeinerungen gewarnt.

Dies alles lenkt systematisch von den Fragen ab, die endlich gestellt werden müssen: Warum wird Behördenversagen nicht stärker thematisiert in den Medien? Wie sieht der Zusammenhang zwischen Migration und Gewalt aus? Warum gibt es keine Kehrtwende in der Migration? Wo ist die Schmerzgrenze unserer Gesellschaft? Warum wird die politische Kaste nicht zur Verantwortung gezogen? Und warum werden „Schutzsuchende“, die die Gastfreundschaft der Deutschen kriminell missbrauchen, nicht in größerem Umfang abgeschoben?

Hier geht es nicht um die Kriminalisierung von Migranten, es geht darum, die Parteifunktionäre eines Staates zur Verantwortung zu ziehen, die sich das ganze System unter den Nagel gerissen und die Bürger abgeschrieben haben.

image_pdfimage_print

 

156 KOMMENTARE

  1. Der einzig Schutzsuchende ist mittlerweile das deutsche Volk. Zumindest wäre es das, wenn es auch nur ansatzweise über die bestialischen Zustände unterrichtet werden würde, wie es hintergangen und schlussendlich abgeschlachtet wird. Nach wie vor kommt der Bodensatz aus Afrika und Arabien, saugt den Staat leer und organisiert sein Verbrechen. Der durchschnittliche, weiße Europäer wird bald die Machete durch sein Genick fahren spüren, wenn er nicht bald aufwacht, sich von den marxistischen Ketten befreit und Gegenwehr leistet.

    Wahlen kann man bald vergessen, da uns die neuen Horden nicht nur weiter überrollen, sondern auch per Fruchtbarkeit weit übertreffen.

  2. Es ist ja noch schlimmer: Abschreiben tut man etwas oder jmd. das/der einem egal ist- Dieses System hat uns zu Feinden erklärt, die günstigstenfalls nur noch stören, im Regelfall aber zumindest mundtot/unsichtbar gemacht oder notfalls anders zum Schweigen gebracht werden müssen.

  3. es gibt doch inzwischen ein bild mit 4 affen, der 4te macht eine raute. das wär passender.

  4. Schon wieder…

    .

    „Sie verschwand auf dem Heimweg

    Sie hatte noch 50 Meter nach Hause: Sina M. nach Waldfest tot aufgefunden

    Nach einem Waldfest in Rottach-Egern in Bayern ist die 17-jährige Sina M. tot aufgefunden worden. Das Mädchen war gegen zwei Uhr in der Nacht auf Sonntag mit dem Taxi bis nach Kreuth/Scharling gefahren und hatte noch 50 Meter bis nach Hause – kam dort jedoch nie an. Am späten Vormittag wurde ihre Leiche bei einer Suchaktion mit Hubschrauber und Reitergruppe in einem Weiler nördlich von Kreuth gefunden.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/sie-verschwand-auf-dem-heimweg-maedchen-nach-waldfest-in-bayern-tot-aufgefunden_id_10995598.html

  5. Die Überlebenden des Kaukasokaustes werden nicht umhinkommen, CDU-, spd-, SED- und Grünenpolitiker wegen Völkermordes an den indigenen Europäern vor ein internationales Strafgericht zu stellen.

    Was an den indigenen Europäern seitens der Politik angerichtet wird, erfüllt alle Kriterien der UN-Völkermordkonvention!

    Du braves CDU-Mitglied, das Du dich heute beim Grillen im Rotweingürtel auf die nächste Bundesligasaison freuen wirst: Kannst Du eigentlich noch ruhig schlafen angesichts der indigenen Opfer, die uns die Medien in den folgenden Wochen zu verschweigen versuchen und die dann doch nicht zu verschweigen sein werden?

    CDU-Mitglied, vergiss nie, Du mordest mit, solange Du offen Merkels verhängnisvollen Kurs unterstützt!

  6. Islamisches Zentrum: Schlagen von Frauen hat „symbolischen Charakter“

    https://m.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Islamisches-Zentrum-Schlagen-von-Frauen-hat-symbolischen-Charakter

    Dr Curio (AfD) im Bundestag: „Schlagt sie!“

    Grüne + SPD: Frechheit, den Koran im Bundestag zu zitieren!

    Tja, die Wahrheit tut manchmal sehr weh…

    Wo ist eigentlich #metoo abgeblieben? Wäre doch ein guter Zeitpunkt, auf das offizielle Schlagen von Frauen zu reagieren. Oder gilt das nur für „alte weisse Männer“?

  7. Schon wieder Randale am Düsseldorfer Rheinbad – diesmal von Rechts

    Nachdem sie am Samstag eine Mahnwache am Hauptbahnhof für den getöteten Achtjährigen vom Frankfurter Bahnhof abgehalten hatten, entschied sich eine Gruppe „besorgter Bürger“ jetzt offenbar im Rheinbad für Ordnung sorgen zu wollen.
    .
    Am Freibad angekommen, wurden die etwa 50 Personen durch die neuen Sicherheitsmaßnahmen gestoppt. Das Ordnungsamt ließ sie nämlich schlicht nicht hinein. Das sorgte bei den Rechten für mächtig Ärger und als sie dem Luft machen wollten, musste die Polizei mit zehn Streifenwagen anrücken.
    .
    Vor Ort hatte sich die Gruppe dann aber schon wieder auf dem Weg Richtung Messebahnhof an der Arena gemacht, wo die Beamten noch 36 Personen antrafen und ihre Personalien aufnahmen.
    .
    Weitere Informationen folgen in Kürze.

    https://www.express.de/duesseldorf/schon-wieder-randale-am-duesseldorfer-rheinbad—diesmal-von-rechts-32959446

  8. Ein weiteres aufblühendes Leben – ausgelöscht.

    Sie verschwand auf dem HeimwegSie hatte noch 50 Meter nach Hause: Sina M. nach Waldfest tot aufgefunden. Nach einem Waldfest in Rottach-Egern in Bayern ist die 17-jährige Sina M. tot aufgefunden worden. Das Mädchen war gegen zwei Uhr in der Nacht auf Sonntag mit dem Taxi bis nach Kreuth/Scharling gefahren und hatte noch 50 Meter bis nach Hause – kam dort jedoch nie an. Am späten Vormittag wurde ihre Leiche bei einer Suchaktion mit Hubschrauber und Reitergruppe in einem Weiler nördlich von Kreuth gefunden.
    https://www.focus.de/panorama/welt/sie-verschwand-auf-dem-heimweg-maedchen-nach-waldfest-in-bayern-tot-aufgefunden_id_10995598.html

  9. OT

    Wurde dieser Irrsinn schon gepostet?

    Unter dem Motto „Auf gute Freunde“ hatten die Delmenhorster Erinnerungsschals und T-Shirts produzieren lassen, die auch im Werder-Fanshop erhältlich waren.

    „Uns erreichte die Kritik, dass es möglich ist, diesen Slogan in Verbindung mit einem politisch rechten Kontext zu setzen. Wir haben diese Hinweise sehr ernst genommen und sie geprüft“, sagte Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald: „Wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass wir den Vertrieb nicht mehr unterstützen werden.

    https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2019/08/werder-bremen-stoppt-fanartikel-verkauf-zum-pokalspiel-gegen-delmenhorst?fbclid=IwAR0CAKkfyACCtzo6wpctOoycI-_YH7XOGYO-ajglD40v3Os60YpVbPjk6b8

  10. Greta wirkt: El Paso Shooter in Texas wollte Menschen töten, um die Umwelt zu schützen

    „Der amerikanische Lebensstil bietet unseren Bürgern eine unglaubliche Lebensqualität. Unser Lebensstil zerstört jedoch die Umwelt unseres Landes. Die Dezimierung der Umwelt stellt eine massive Belastung für zukünftige Generationen dar“, schrieb der Schütze von El Paso.

    https://medforth.wordpress.com/2019/08/04/greta-wirkt-el-paso-shooter-wollte-menschen-toten-um-die-umwelt-zu-schutzen/

  11. @ Matrixx12 4. August 2019 at 15:33

    Dr Curio (AfD) im Bundestag: „Schlagt sie!“

    Tja, die Wahrheit tut manchmal sehr weh…

    Wo ist eigentlich #metoo abgeblieben? Wäre doch ein guter Zeitpunkt, auf das offizielle Schlagen von Frauen zu reagieren. Oder gilt das nur für „alte weisse Männer“?

    Selbstverständlich nur für alte, weiße Männer – das Lieblingfeindbild aller linksgrünen Feministinnen. Die bekommen auch noch ihr Fett weg, das ist nur noch eine Frage der Zeit.

  12. Sehr geehrte PI-Anhänger,

    ja: „Die politische Kaste hat uns abgeschrieben“.

    Mit drei Einschränkungen, bei denen unsere Herrscher uns für voll nehmen und brauchen:
    1) Als Arbeiter
    2) Als Steuerzahler
    3) Als Befehlsempfänger

    Woraus folgt: Würden alle Deutschen, die nicht für eine steuerfinanzierte Einrichtung arbeiten, etwa 100 Tage in den Generalstreik treten, wäre der Spuk schnell vorbei.

    Die Botschaft „Die politische Kaste hat uns abgeschrieben“ bekommen, wenn’s hoch kommt, vielleicht 100000 Menschen mit. Was aber ist mit den Millionen Deutschen die dummerweise ARD und ZDF sowie irgendwelche Dudelradiosender als Hauptnachrichtenquelle haben?

    Die glauben nach wie vor, daß in Deutschland bis auf Kleinigkeiten und das Klima* alles in Ordnung sei.

    Solange wir nicht die Macht der Medien brechen, solange werden mindestens 85% der Wahlbevölkerung gegen eine echte Veränderung der Lage in Deutschland sein, da sie die momentane Situation ja nicht einmal kennen.

    Schönen Sonntag
    GetGoing2

    *Manchmal frage ich mich, ob „Klimawandel“ in der westlichen Gesellschaft nicht dasselbe ist wie „Emmanuel Goldstein“ im Roman 1984: ein staatlich gewollter gemeinsamer Nenner für Aktionismus zum Frustabbau. Man soll das Gefühl haben einer Gemeinschaft anzugehören, die weltweit für das Gute kämpft – und schon hat das Leben Sinn!

  13. Düsseldorf: Polizeieinsatz bei Mahnwache am Hauptbahnhof
    .
    Rechte Hetzer hatten sich am Samstagmittag (3.8.) vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof versammelt, um eine Mahnwache abzuhalten. Schilder mit der Aufschrift „Ein letzter Gruß an dich kleiner Engel“ sollten den Anschein erwecken, man demonstriere für Kinder, die durch Erwachsene ums Leben gekommen sind. Doch die weiteren Botschaften „es reicht“, „Schützt unsere Kinder“ und „Recht auf Sicherheit in diesem Land“ machten deutlich, dass es den Demonstranten nicht um das Wohl der Kinder, sondern um rassistische Hetze gegen ausländische Täter ging. Die Polizei stellte sich zwischen die Rechten und die Gegendemonstranten.
    (…)
    Herkunft des Täters entscheidet über Protest
    Am 27. Juli kam in Essen ein 2-jähriger Junge ums Lebens, da sein Vater ihn verdursten ließ. Beide waren Deutsche. Eine grausame Tat. Doch für die Steeler Jungs aus Essen, ihre Kameraden von der Bruderschaft Deutschland und anderen Gruppierungen kein Grund auf die Straße zu gehen. Sie hielten am Freitag in Köln und am Samstag in Düsseldorf eine Mahnwache für den getöteten 8-Jährigen aus Frankfurt ab. Der Täter, afrikanischer Herkunft, bedient ihr Klischee von Ausländern, die Verderben über alle Deutschen bringen. Das brachten die rechten Demonstranten vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof zum Ausdruck, legten Briefe und Rosen nieder und stellten Grabkerzen auf.

    https://www.report-d.de/Duesseldorf/Aktuelles/Duesseldorf-Polizeieinsatz-bei-Mahnwache-am-Hauptbahnhof-118798

  14. „…Bei so viel Relativierung und Verharmlosung kocht der Zorn der Bürger hoch, die Hutschnur der Deutschen ist zum Zerreißen gespannt. …“
    Die Hutschnur scheint sehr elastisch zu sein, wieso waren nicht zeitnah Tausende in Frankfurt und Stuttgart auf der Straße?
    Die Entschuldigung, dass die Medien die Leute komplett gehirngewaschen haben, zieht nicht!
    Auch auf uns hat man in der DDR von Kindergarten an über Schule, Lehre bzw. Studium ideologisch eingeprügelt. Viele haben sich nicht verbiegen lassen, das Zentrum des Widerstandes ist heute in Ostdeutschland.
    Was soll denn noch alles passieren, bis die meisten Westdeutschen aufwachen?
    Es braucht sich niemand darüber zu wundern, dass viele Leute hier (zumindestens in Ostsachsen) schon wieder Abspaltungsgedanken haben!

  15. Vor wenigen Tagen im Ersten Staatsfernsehen aus Versehen beim Fernseh-Zappen gesehen: Ein Mohammedaner, der in Libyen diejenigen begräbt, die ihre Flüchtlingstour nicht geschafft haben und dort gestorben sind. Beim Zuschauer bleibt das Gefühl zurück: Diesen Menschen hätten wir helfen müssen, wir hätten ihnen zur Reise nach Europa verhelfen müssen, dann würden sie noch leben.
    So drückt man mit aller Gewalt auf die Tränendrüsen. –

    Niemand hat diese Menschen gezwungen, sich durch halb Afrika bis zur Mittelmeerküste durchzuschlagen bei dem Versuch, nach Europa zu gelangen. Niemand hat sie davor gewarnt. Niemand hat ihnen gesagt, daß das schwierig wird. Niemand hat ihnen gesagt, daß sie dann zu einem illegalen Einreisenden und damit zu Straftätern werden. Denn illegale Einreise per se ist immer noch eine Straftat, das möchte man gerne vergessen machen. Niemand hat ihnen die Bilder und die Gräber von diesen Toten gezeigt.

    Stattdessen haben sie die Handybilder erhalten von denen, die bereits erfolgreich nach Europa geschleppt wurden und dort so untergebracht wurden, wie es den meisten Afrikanern schlaraffenlandartig vorkommt.

    Wären diejenigen nach Europa geschleust worden, die dort gestorben sind, würde eine vielfache Menge derer in den nächsten Wochen an der nordafrikanischen Küste auftauchen. Es wäre ein Faß ohne Boden und niemand in Europa hat die Kapazität, Menschen ohne Sprachkenntnisse und Ausbildung unterzubringen, ihnen bei dem Kulturschock zu helfen, sie zu ernähren, zu kleiden, gesundheitlich zu versorgen. Alles würde wirklich zusammenbrechen und den Neuankömmlingen würde am allerwenigsten ein Gefallen getan, indem sie entwurzelt in einer für sie völlig fremden Welt wären.

    Können die Medienleute nur von zwölf Uhr bis mittag denken, daß sie solche Bilder in der Spätausgabe der Tagesschau bringen und sich der Wirkung nicht bewußt sind und wenigstens die Problematik anreißen, die dahinter steckt? Nein, sie machen es absichtlich. Was verfolgen sie damit? Das absolute Chaos?

  16. Da gibt es offensichtlich andere Loyalitäten,
    als dem deutschen Volk gegenüber.
    Ich tipp mal auf
    Logen-und Vereinsmeierei.

    Hinterzimmer-Seilschaften überall, so wie wir sie von diesem Merkel Regime schon mit den Journalisten kennen :

    Als das NDR-Magazin Zapp ein Mitglied eines solchen Merkel Journalisten Hintergrundzirkels befragte, da bekam man zur Antwort:

    Wir handeln geheime Dinge ab. Und zwar: Wir wollen Politik verstehen und das muss ein Zuschauer oder Zuhörer oder Leser nicht erfahren.

    Sondern er muss dann nur verstehen, was wir sagen.

    Alles klar, wir werden BLÖD gehalten, irre geführt, desinformiert.

  17. Wir handeln geheime Dinge ab.

    Das geht in einer angeblichen Demokratie SO NICHT !

    Das hat schon Präsident J. Kennedy klar gesagt.

  18. Solche Aussagen machen mich zeitweise mutlos.

    Soeben bei einem kurzen Gespräch mit einem älteren Herrn, der seinen Hund ausführte, vor der Haustür: „Ach, die Merkel, die ist doch viel zu gutmütig…..“

    Wahnsinn!

  19. Schon wieder Randale am Düsseldorfer Rheinbad – diesmal von Rechts

    Nachdem sie am Samstag eine Mahnwache am Hauptbahnhof für den getöteten Achtjährigen vom Frankfurter Bahnhof abgehalten hatten, entschied sich eine Gruppe „besorgter Bürger“ jetzt offenbar im Rheinbad für Ordnung sorgen zu wollen.
    .
    Am Freibad angekommen, wurden die etwa 50 Personen durch die neuen Sicherheitsmaßnahmen gestoppt. Das Ordnungsamt ließ sie nämlich schlicht nicht hinein.(…)

    .
    https://www.express.de/duesseldorf/schon-wieder-randale-am-duesseldorfer-rheinbad—diesmal-von-rechts-32959446

    https://www.report-d.de/Duesseldorf/Aktuelles/Duesseldorf-Polizeieinsatz-bei-Mahnwache-am-Hauptbahnhof-118798

  20. Die Kriminalität wird explodieren!

    2025-30 werden uns die heutigen desolaten Zustände in der BRD vorkommen wie ein Ponyhof. Denn die nächsten Siedlerwellen kündigen sich an.

    – Türkei will die Millionen Syrer und Sonstige loswerden

    – Libyen will 800.000 Siedler nach Deutschland schicken

    – und jetzt kommen auch noch die Rohingya, 700.000 warten in Myanmar auf Merkels Flugbereitschaft

    Hurra – Hurra

    Serbien: Jetzt kommen auch die Rohingya!

    Sie kommen aus Myanmar und waren schon in Indien in Sicherheit, aber nein, sie wollen natürlich in das BRD Sozialsystem, denn hier gibt es am meisten Cash auf die Hand. Jetzt sitzen sie in Serbien und klagen der Journalisten ihr Leid, denn Serbien reicht ihnen nicht, es muss Deutschland sein.

    Myanmar’s Persecuted Rohingya Join Balkan Route into Europe
    https://balkaninsight.com/2019/08/02/myanmars-persecuted-rohingya-join-balkan-route-into-europe/

    EUROPA DROHT NEUE MASSENMIGRATIONSWELLE aus Libyen DANK EU!
    https://www.youtube.com/watch?v=M2xHZcqlSXE

  21. Türkei und Libanon versuchen, syrische Flüchtlinge zu vertreiben

    Überall im Nahen Osten wird das Klima für die Millionen von syrischen Flüchtlingen rauher. Aus dem Libanon etwa wird nicht nur ins Nachbarland abgeschoben, recht systematisch gehen Behörden inzwischen auch gegen Flüchtlingsunterkünfte vor.

    Aber auch in der Türkei, die bislang die größte Zahl von Flüchtlingen aus Syrien aufgenommen hat, dreht sich inzwischen der Wind. Populär war diese Politik in der Bevölkerung ohnehin nie, eher ein Projekt des Präsidenten und seiner herrschenden AKP, die in den Syrern muslimische Glaubensbrüder sahen und seit Jahren eng mit der syrischen Muslimbrüderschaft und anderen Islamisten kooperieren.

    Doch damit scheint jetzt Schluss zu sein. Immer offener werden Syrer inzwischen aufgefordert „nach Hause“ zu kehren und ihnen parallel das Leben in der Türkei erschwert.

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/tuerkei-und-libanon-gehen-gegen-syrische-fluechtlinge-vor/

  22. VivaEspaña 4. August 2019 at 15:55

    Düsseldorf scheint eine anitdeutsche Rassistenstadt zu sein. NRW ist eh ein rassistisches Bundesland, da wurde der Amtseid geändert und das deutsche Volk abgeschafft. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die Deutschen offiziell aufgefordert werden NRW zu verlassen.

  23. schinkenbraten 4. August 2019 at 15:45
    …Stattdessen haben sie die Handybilder erhalten von denen, die bereits erfolgreich nach Europa geschleppt wurden und dort so untergebracht wurden, wie es den meisten Afrikanern schlaraffenlandartig vorkommt….
    ++++++++++++++++++++
    Sie würden sich wahrscheinlich wundern, wie vielen Deutschen bereits die Unterbringung der Afrikaner und Araber schlaraffenlandartig vorkommt! Gehen Sie einfach mal durch die nächste Straße Ihres Ortes und achten Sie darauf, wer da in einem Fensterrahmen relaxt, wer da in einem Türrahmen lehnt.

  24. StopMerkelregime 4. August 2019 at 15:58

    Libanon schiebt die Syrer Richtung Heimat ab, dahin wo die Syrer hingehören. Die Türkei wird sie Richtung BRD in Marsch setzen.

  25. Unfassbare Empfehlung für Männer Muslimische Frauen bei Ehestreit schlagen
    .
    Eine muslimische Gemeinde in München hat mit Empfehlungen zum Umgang von Mann und Frau in der Ehe Proteste ausgelöst. Im Internetauftritt des Islamischen Zentrums München (IZM) heißt es im Kapitel „Frau und Familie im Islam“ unter Berufung auf einen Koranvers, dass als letztes Mittel im Fall von Eheschwierigkeiten auch das Schlagen der Frau infrage komme.
    .
    Streit mit muslimischer Ehefrau: 3-Stufen-Plan
    Dabei müsse der Ehemann folgende drei Schritte einhalten:
    .
    Ermahnung
    Trennung im Ehebett
    Schlagen
    .
    Muslimische Frauen schlagen: Stadtrat in München entstetzt.
    (…)
    So sagte SPD-Stadtrat Cumali Naz, Fachsprecher für Migration:
    (…)

    https://www.express.de/news/panorama/unfassbare-empfehlung-fuer-maenner-muslimische-frauen-bei-ehestreit-schlagen-32958664

    (Hervorheb von mir)

    Teufel & Beelzebub

  26. SPON Headline zum Schützen von El Paso: „Er ist weiß, 21, aus Texas“

    Interessant. Beim „Vorfall“ (SPON) vom Frankfurter HBF hat man explizit auf die Nennung der Hautfarbe des Täters verzichtet, da dies für den Spiegel nicht relevant ist. Erst nachdem die Leser in den Kommentaren massive Kritik an der Berichterstattung geübt haben, wurde ein Tag später „Eriträer“ nachgeschoben. Natürlich mit dem strengen Hinweis, dass Rassismus nicht geduldet wird. Also Täter- vor Opferschutz, da Täter Neger.

    Unfassbar, wie groß der Hass auf alles „weiße“ mittlerweile beim Spiegel ist.

  27. Diggler66 4. August 2019 at 15:27

    es gibt doch inzwischen ein bild mit 4 affen, der 4te macht eine raute. das wär passender.
    ……………

    https://www.fischundfleisch.com/img/14267/900/Raute.JPG

    Das wär das Bild. Mehr kann man dazu auch nicht sagen. Wer die Grenzen sperrangelweit aufreißt holt sich Gewalttäter ins Land. Wer jetzt das medial bestreitet, hat auch Blut an den Händen. Der Deutsche ist zum Abschluss freigegeben. Und es werden von Tag zu Tag immer mehr. Alles nur wegen Auschwitz?

  28. @Matrixx12 4. August 2019 at 16:10
    Man stelle sich vor, SPON hätte zu Frankfurt getitelt „Er ist schwarz, 46, aus Eritrea“.
    Was das los gewesen wäre. Die hätten sich für die nächsten 100 Jahre entschuldigen müssen.

  29. Behauptung: fast jeder im Land will wissen was es mit der Migrantengewalt auf sich hat. Kann ich nicht sagen, denn die AfD hat stur zwischen 12 und 14%. Wie kommt der Gärtner also darauf, dass die Bürger zornig sind und fast jeder was über die Migranten wissen will?

  30. @VivaEspaña 4. August 2019 at 16:09
    Stadtrat in München entstetzt
    Ja, ja. „Betroffen“, „entsetzt“. Was für eine Sch… heutzutage.

  31. Deutschland

    Die Gefängnisse voller mohammedanische Männer –
    Die Frauenhäuser voller mohammedanischer Frauen

    „STAATSVERSAGEN
    Frauenhäuser voll muslimischer Frauen

    Das Islamische Zentrum München (IZM) weist nach Koran an. Der Ehemann soll drei Schritte einhalten: Erstens: Ermahnung. Zweitens: Trennung im Ehebett. Und drittens: Schlagen. Der Bayrische Rundfunk nennt dies nicht absolut empörend, völlig indiskutabel oder bodenlos – sondern eine „umstrittene Empfehlung““

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/frauenhaeuser-voll-muslimischer-frauen/

  32. @Marie-Belen 4. August 2019 at 15:51
    Vielleicht ist der Herr dann auch irgendwann „total überrascht“?

  33. „Die politische Kaste hat uns abgeschrieben“. Aber auch dafür gesorgt, dass über Kindergarten, Schule und Universität die nachfolgende Generation dermaßen indoktriniert wurde und wird, dass die mit gesundem Menschenverstand keine Chance mehr haben.

  34. Die Regierung in Berlin, in Brüssel, sie führen einen Krieg gegen die Bürger, vor allem gegen Deutsche.

  35. @ VivaEspaña 4. August 2019 at 16:09

    Streit mit muslimischer Ehefrau: 3-Stufen-Plan
    Dabei müsse der Ehemann folgende drei Schritte einhalten:
    .
    Ermahnung
    Trennung im Ehebett
    Schlagen

    Vollkommen schariakonform, wie es im großen Muselbuch der Bücher eben steht: „Schlagt sie“ oder ähnlich. Wenn es dann auch noch von einem Musel kommt, sollten einen nichts mehr wundern.

  36. Diggler66 4. August 2019 at 15:27
    es gibt doch inzwischen ein bild mit 4 affen, der 4te macht eine raute. das wär passender.
    ******
    eigentlich braucht es doch nur den Rauten-Affen, damit ist alles weitere auch ohne Worte gesagt.

  37. @Marie-Belen 4. August 2019 at 16:16
    Ich habe gehört, dass in vielen Gefängnissen die Insassen sich selbst nach Gruppen (Gangs) aufteilen. Hispanics auf verschieden Hispanic-Gangs. Die Schwarzen auf die Bloods und die Creeps. Und die Weißen (die eine absolute Minderheit dort sind) haben nur eine Gruppen, die „Aryan Brotherhood“. Oder sie stehen eben allein da (was für sie nicht gut ist). Was das wohl ein liberaler Weißer im Gefängnis macht?
    Das ist aber nur Info aus dritter Hand.

  38. Hallo Herr Gärtner, Sie stellen hier Fragen:
    Warum wird Behördenversagen nicht stärker thematisiert in den Medien?
    Wie sieht der Zusammenhang zwischen Migration und Gewalt aus?
    Warum gibt es keine Kehrtwende in der Migration?
    Aber eigentlich hätte ich von Ihnen auch die Antworten zu den Fragen erwartet. Denn Antworten gibt es.

    Zum Beispiel hier:
    https://angstambulanz.plus/psychodiagnostik/angst-gesellschaft-psychotherapie.html

    Psychotherapeuten aus Cambridge haben die Gesellschaft und Politik in Deutschland einer bemerkenswerten Psychodiagnostik unterzogen – mit Antworten auf genau Ihre Fragen, die man sich hier wünschen würde. Alles nachvollziehbar und mit Fakten belegt.

    Kann diese Quelle nur empfehlen, auch wenn die Folgerungen Angst machen. Viel Material, für das man viel Zeit braucht.

  39. @Suedbadener 4. August 2019 at 16:21
    Vielleicht sollte sich man deutsche Frau auch dort einlesen. Man weiß nie, wozu man es noch braucht?

  40. Die Politiker haben zuwenig Kontakt mit der Wirklichkeit. Auch Kontakt zu normalen Bürgern fehlt. Altparteien leben in einer Blase mit anderen Bedingungen.

  41. FALSCHE IDENTITÄT?
    Schwert-Mord: Opfer dürfte zu viel gewusst haben
    .
    Warum musste der 36-jährige Deutsch-Kasache Wilhelm L. sterben? Ein ehemaliger Mitbewohner jenes 28-jährigen Syrer, der L. am Mittwochabend vor den Augen zahlreicher Anrainer und der elfjährigen Tochter des Opfers mit einem Schwert hingerichtet hat, könnte wichtige Hinweise zum persönlichen Motiv geliefert haben. Issa M., der den Mord gestanden und sich laut bild.de der Polizei gegenüber als Jordanier ausgegeben hat, dürfte 2015 unter Verwendung einer falschen Identität nach Deutschland gekommen sein. Wusste L. einfach zu viel über diese Tarnung?
    .
    Augen- und Ohrenzeugen berichteten später, dass während des Streits der beiden Männer am Mittwochabend im Stuttgarter Stadtteil Fasanenhof immer wieder die Fragen zu vernehmen gewesen seien: „Warum hast du das getan? Was hast du geschickt nach Berlin?“

    .
    https://www.krone.at/1971512

  42. Ballaballa…

    Die Polizei warnt die Bürger sich zwei Männern zu nähern!

    .

    „Polizei warnt Bürger

    Zwei Strafgefangene brechen aus JVA Memmingen aus
    Sonntag, 04.08.2019, 16:13
    Zwei Strafgefangene sind am Sonntagnachmittag aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Memmingen ausgebrochen. Die beiden Männer seien noch auf der Flucht, ein Großaufgebot der Polizei suche nach ihnen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage.
    Auch ein Hubschrauber der Polizei sei im Einsatz. Die Anwohner in der Umgebung der JVA wurden gewarnt, sich den beiden Männern nicht zu nähern. Wegen des Polizeieinsatzes ruhte auch der Zugverkehr im nahe gelegenen Bahnhof. Nähere Einzelheiten wollte die Polizei zunächst nicht nennen.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-warnt-buerger-zwei-strafgefangene-brechen-aus-jva-memmingen-aus_id_10995919.html

  43. NieWieder 4. August 2019 at 16:22

    Deutscher zu sein ist heutzutage überall schxxxe, selbst im Gefängnis!

  44. @ Marie-Belen 4. August 2019 at 16:27

    Auch Memmingen. Was das wohl wieder für Ein Mann war?

    In den Vormittagsstunden des Donnerstags, 01.08.2019 teilte ein Lokführer mit, dass auf dem Bahnhofvorplatz eine Person komplett entkleidet „rappt“ und tanzt. Eine sofort dorthin entsandte Streife, konnte den 35-jährigen Tänzer antreffen.

    https://allgaeuhit.de/Unterallgaeu-Memmingen-Verwirrte-Person-tanzt-am-Bahnhof-in-Memmingen-Entkleideter-35Jaehriger-aufgrund-psychischem-Zusandes-ins-Krankenhaus-gebracht-article10032537.html

  45. NACKTER MIGRANT FLANIERT DURCH DIE INNENSTADT VON BONN UND SINGT „O SOLE MIO“

    Afrikaner ganz sicher aus Italien kommend!

    In seinem Land würden die das nicht tolerieren, aber Linke hier finden das toll und bunt.

    https://youtu.be/Q92LfppyO7Y

  46. Die Welt jubelt ihren Lesern derweil ganz ungeniert ein Sprachrohr von Georg Soros unter und hofft, daß es kein Leser merkt. Hat – in den lesbaren Kommentaren – bisher auch noch keiner.

    Die Dame, die da ihren Gastbeitrag ablaichen darf, heißt Magali Mohr und arbeitet laut Welt für „dpart“, ein „Thinktank für politische Partizipation“. Das ist nur die halbe Wahrheit: Magali Mohr arbeitet für das „Open Society European Policy Institute“, also die krakenhafte Soros-Stiftung. Und wurde in dieser Funktion an dpart ausgeliehen, weil die zusammen mit dem Open Society European Policy Institute ein gemeinsames Projekt dem Bürger unterjubeln wollen, namentlich ihn veräppeln und „framen“. Was sie gerade über die Welt auch tun:

    Union und SPD konzentrierten sich zu sehr auf vermeintliche Sorgen, statt für die offene Gesellschaft einzutreten, schreibt unsere Gastautorin. Der Schutz von Minderheiten oder der Religionsfreiheit sei den meisten Wählern so wichtig wie eine stabile Wirtschaft.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article197828619/Union-und-SPD-Der-Fokus-auf-besorgte-Buerger-ist-falsch.html

    Die „offene Gesellschaft“, die diese Trulla Magali Mohr hinterlistig propagiert, ist dabei mitnichten die von Popper, sondern die von Soros: Alle Afrikaner, Araber und Afghanen nach Deutschland lassen; dem Islam freie Fahrt geben. Aber das sagt sie nicht – und auch die Welt hält es nicht für nötig, diesbezüglich zu informieren.

    Magali unterstützt d|part im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Situation Room“ mit dem Open Society European Policy Institute zur Bedeutung der offenen Gesellschaft in Europa bei der quantitativen Sozialforschung.

    *http://politischepartizipation.de/index.php/de/ueber-uns/team/associates/magali-mohr.html

    Der Soros-Schuppen:

    *https://www.opensocietyfoundations.org/who-we-are/programs/open-society-european-policy-institute

    https://www.opensocietyfoundations.org/who-we-are

  47. StopMerkelregime 4. August 2019 at 15:40

    Nürnberg: Zwei 17-Jährige deutsche Jungs „aus nichtigem Anlass“ von Ausländern (Türken) vor S-Bahn gestoßen und getötet, Eltern bestürzt über lasche Anklage.

    https://www.mmnews.de/vermischtes/128420-nuernberg-2-jugendliche-vor-zug-gestossen-tot-eltern-fassungslos-ueber-anklage

    da steht auch,

    Zitat: „Dass zwei 17-Jährige mit Migrationshintergrund die Täter sein sollen, spielt für die Väter keine Rolle. Sie wehren sich dagegen, dass das Verbrechen an ihren Söhnen von Populisten missbraucht wird.“

    Wenn dem so ist, dann sollen die 2 Väter halt damit leben dass die 2 Migranten mit einer lächerlichen Strafe davonkommen werden, maximal 5 Jahre Haft.

  48. @ tban 4. August 2019 at 15:44

    Die Entschuldigung, dass die Medien die Leute komplett gehirngewaschen haben, zieht nicht!
    Auch auf uns hat man in der DDR von Kindergarten an über Schule, Lehre bzw. Studium ideologisch eingeprügelt. Viele haben sich nicht verbiegen lassen, das Zentrum des Widerstandes ist heute in Ostdeutschland.
    ………………………….
    Ich denke mal, wir müssen die DDR-Kirche im Dorf lassen. Wir hatten keinen Mercedes oder Audi, keinen Farbfernseher (immer von Ausnahmen abgesehen), die Versorgungslage war Mitte/Ende der 80-er desolat und den Leuten gingen die Lügen des Politbüros immer mehr auf die Ketten. Häuser verfielen während man drin wohnte, und in Bitterfeld usw. Halle / Buna konnte man keine Wäsche draußen trocknen. Dazu das Land voller Zweitakter, was eine einzige Wolke nach sich zog. Und dazu Westfernsehen, das eine Heile Welt vorgaugelte.
    JAAA, DAA lässt sich gut demonstrieren (es war aber auch nur Minderheit des Volkes).

    Alles das haben wir heute nicht so. Es sind Materialisten, damals wie heute.

  49. Zu StopMerkelregime 4. August 2019 at 16:23
    Freispruch nach brutaler Attacke in den Köln-Arcaden für den Täter „Ali“, Opfer muss Ordnungsgeld zahlen!
    Gerechtigkeit in Merkeldeutschland 2019

    https://www.ksta.de/koeln/kalk/opfer-muss-ordnungsgeld-zahlen-freispruch-nach-brutaler-attacke-in-den-koeln-arcaden-32950916
    —————–
    Die Urteilsfindung des Richters:
    Auch habe sich S. nach der Tat aus eigenem Antrieb in ärztliche Behandlung begeben, ein Zeichen für eine positive Auseinandersetzung mit der chronischen Erkrankung. Zudem seien die Taten – es gab noch eine Auseinandersetzung mit einem Hausmeister, den S. am Auge verletzt hatte – „nie eskaliert“, sondern jeweils eher einfache Schläge ins Gesicht gewesen. Mit dem Freispruch endet für S. der Fall ohne weitere strafrechtliche Konsequenzen. „Damit muss die Gesellschaft leben“ hieß es im Gerichtssaal.

  50. Babieca 4. August 2019 at 16:36

    Ein Volk, das die Open Society ins Land lässt hat keine Zukunft mehr!

  51. StopMerkelregime 4. August 2019 at 16:23

    Freispruch nach brutaler Attacke in den Köln-Arcaden für den Täter „Ali“, Opfer muss Ordnungsgeld zahlen!
    Gerechtigkeit in Merkeldeutschland 2019
    ______________________________________________________________

    ich fasse kurz zusammen:

    „S. hatte im Zustand der Schuldunfähigkeit im Einkaufszentrum Köln-Arkaden in Kalk einem jungen Mann, der sich auf einer Bank in der Einkaufsmeile ausruhte, grundlos und völlig unvermittelt einen Schlag ins Gesicht versetzt. Der Gewaltausbruch war so heftig, dass der 24-Jährige mit Verdacht auf Schädelhirntrauma ins Krankenhaus kam und anschließend zwei Wochen arbeitsunfähig war…

    …es gab noch eine Auseinandersetzung mit einem Hausmeister, den S. am Auge verletzt hatte – „nie eskaliert“, sondern jeweils eher einfache Schläge ins Gesicht gewesen…

    …Mit dem Freispruch endet für S. der Fall ohne weitere strafrechtliche Konsequenzen. …weil die Tat für einen derartig einschneidenden Eingriff in die Persönlichkeitsrechte eines Menschen nicht schwerwiegend genug sei, hieß es im Urteil…

    „Damit muss die Gesellschaft leben“ hieß es im Gerichtssaal.““

    Nun denn…

    Das Ordnungsgeld wurde übrigens wegen unentschuldigter Nichtanwesenheit des Opfers verbrummt. 150 €

  52. Die Bundespolizei hat letztes Jahr, 2 4 7
    Abschiebungen getätigt,dabei wurden 71 Beamte,
    mehr oder weniger verletzt!
    274 Abschiebungen,das ist einfach nur lächerlich,das zeigt
    doch mehr als deutlich diese Volksverarsche,der Politkasper,
    Streusand für die Augen des Volkes, wer von so ner Firma 3
    Aktien hält, dürfte schon Millionär sein!

    Seehofer und der Rest der Bagage, Sie sind es einfach nicht wert,
    sie sind weniger,als das Schwarze unter den Fingernägeln,Sie gefährden
    und Verarschen das Deutsche Volk, Gnadenlos, für Sie habe ich gar keinen
    Begriff mehr,der nicht Strafrelevant wäre!

  53. @Brother Grimm 4. August 2019 at 16:41

    Richter gehören in die Haftung ihrer Urteile… vorher wird dieser Wahnsinn nicht enden

  54. @ Autodidakt 4. August 2019 at 16:44

    „Damit muss die Gesellschaft leben“

    ist das neue

    „Jetzt sind sie halt da.“

  55. @BePe 4. August 2019 at 16:39
    Ob die Väter dieses „Engagement gegen Rechts“ machen mussten, um ihre Karriere zu retten oder ob sie es aus „Überzeugung“ gemacht haben?

  56. Marie-Belen 4. August 2019 at 16:27
    Ballaballa…

    Die Polizei warnt die Bürger sich zwei Männern zu nähern!
    ****
    Und warum werden nirgends Bilder der zwei Ausbrecher veröffentlicht? Will man keine „rechten Ressentiments“ schüren? Die Polizei ist mittlerweile hochgradig verkommen aus Angst, sich rassistischen Vorwürfen aussetzen zu müssen. Da ist die Sicherheit der Bürger natürlich zweitrangig.

    Aber es gibt ja lt. „Focus“ zum Glück auch noch gute Nachrichten:

    „Polizisten retten mutmaßlichen Räuber vor dem Ertrinken“

    https://www.focus.de/perspektiven/gute-nachrichten/gute-nachrichten-broetchen-wuerstchen-kaffee-so-verpflegt-ein-dorf-die-feuerwehr_id_10989161.html

    (bitte nicht vom Namen des Links irritieren lassen)

    Wie schön, dass der 21jährige Räuber (er ist Nichtschwimmer, bitte interpretiert diese Tatsache selber) bei der versuchten Flucht aus dem Wasser gerettet wurde, nachdem er vorher einer Frau die Handtasche entreissen wollte und ihr, als diese sich wehrte, INS GESICHT SCHLUG.

    Meine Erwartung an eine „gute Nachricht“ wäre allerdings gewesen, dass die Polizei samt der ins Gesicht geschlagenen Frau dem räuberischen Miststück unter Applaus beim langsamen Absaufen zugesehen hätten.

  57. OT ? Jedenfalls beschreibt hier ein Berliner Polizist seine Situation, eine, wie sie sich wohl in den verschiedensten Variationen unzählige Male in deutschen Städten abspielt:
    https://twitter.com/Muevil1/status/1157757934715199488
    Dieses Land wird eben ständig unerbittlicher … selbst seinen -bei allem gebotenen Respekt – aber doch- Bütteln gegenüber. Frau und Kinder tun mir allerdings leid.

  58. Brother Grimm 4. August 2019 at 16:41
    Matrixx12 4. August 2019 at 16:10
    Zu StopMerkelregime 4. August 2019 at 16:23

    Das lässt sich alles nur noch begreifen, wenn man meine These, dass gegen alle weißen Völker ein hybrider Krieg geführt wird, als Tatsache akzeptiert.

    Dabei werden wird nicht nur aus dem Ausland angegriffen, der schlimmste, aggressivste und gefährlichste Feind kommt aus dem eigenen deutschen Volk. Alle anderen weißen Völker wehren sich längst, selbst die Schweden tun es, wenn auch noch zaghaft. Gegen kein anderes Volk wird so aggressiv Krieg geführt wie gegen das deutsche Volk.

  59. @StopMerkelregime 4. August 2019 at 16:23
    Ich denke mal, das Opfer ist mit der Welt und dem Justizsystem fertig.
    Selbst wenn der früher linksverstrahlt war, glaube ich nicht, dass der es heute noch ist.
    Der wird wohl keinen „Aufruf gegen Rechts“ mehr unterschreiben.

  60. @StopMerkelregime 4. August 2019 at 16:55
    „Ein Mann“?
    Wäre es ein Deutscher, würde es ganz fett und groß in der Überschrift stehen.

  61. @NieWieder 4. August 2019 at 16:58
    StopMerkelregime 4. August 2019 at 16:55

    „Ein Mann“?
    Wäre es ein Deutscher, würde es ganz fett und groß in der Überschrift stehen.
    **

    Mit Sicherheit.

  62. @BePe 4. August 2019 at 16:55
    Ob die anderen weißen Völker sich wehren? Die Briten, die Fanzosen, die Schweden, …, wage ich zu bezweifeln.
    Man hat das Gefühl, dass diejenigen, die ihr Macht haben wollen, merken, wer die neuen Herren im Land sein werden. Und sie hoffen, dass sie mit vorauseilender Unterwerfung noch möglichst viel Macht abbekommen.

  63. @NieWieder 4. August 2019 at 17:01
    BePe 4. August 2019 at 16:55

    Die Schweden auf keinen Fall.
    Finnen: Alles Schlechte kommt aus Schweden.

  64. DER ALTE Rautenschreck 4. August 2019 at 16:40
    ———————————
    Sicherlich ist Ihre Argumentation richtig.
    Meiner Ansicht nach aber nicht ausschließlich.
    Möglicherweise ist meine Einstellung zu sehr ichbezogen und ich fordere zu viel von den anderen:
    ich hatte eine gute Ausbildung, bin Dipl.-Ing., und wir hatten Telefon, ein Auto (schon 1975), jedes Jahr eine Urlaubsreise (Balaton, Ostsee, Farbfernseher (aber KEIN Westfernsehen), gute Versorgungslage, da mein Vater selbständiger Handwerker war.
    Trotzdem habe ich damals schon alles kritisch hinterfragt, was mir natürlich Nachteile beschert hat (Wunschstudium war nicht möglich, ich mußte zu meinem Grundwehrdienst nach Rostock, also ans entgegengesetzte Ende des Landes u.v.a.).
    Und das habe ich mir bis heute erhalten, ich konnte schon immer früh ohne Probleme in den Spiegel sehen.
    Ich hasse das Schleimige, Ungerechte und Obrigkeitshörige.
    Heute bin ich auch selbständiger Handwerker. Ich könnte alles in Ruhe angehen und brauchte mich mit Mitte Fünfzig für nichts mehr engagieren. Aber ich werde alles tun, um mitzuhelfen, dass unsere Gegend nicht so „bunt“ wird wie ein Großteil der alten Bundesländer mit allen schlimmen Nebenwirkungen.
    Deswegen verstehe ich nicht, dass so viele Leute (besonders in den alten Ländern) so uninspiriert sind.

  65. TV-Tipp für 18.00 Uhr ARD: Lange Harz IV – endlich Arbeit

    Der junge Syrer Adülaziz Hallak ist hochmotiviert. Er will nicht vom Geld des Jobcenters leben. Der anerkannte Asylant machte in Syrien einen Schulabschluss, der in Deutschland nicht zählt. Hallak hat keinen Beruf gelernt. Der 31 Jahre alte Mann absolviert eine viermonatige Fortbildung zur „Fachkraft für Lagerlogistik“. Er büffelt Theorie und lernt in einem Praktikum die Praxis mit Lager und Gabelstapler.

  66. Es ist extrem auffällig wie die Politik, Medien und Behörden in Deutschland an einem Strang ziehen was die Einwanderungspolitik anbelangt:
    auch eifrig dabei sind viele Großkonzerne (man denkt z.B. an die aktuelle Einmischung von Jo Kaeser von Siemens in der Rakete-Affäre)
    aber auch Institutionen und Individuen aus den Bildungs-/Hochschulsektoren, also Akademiker als eine Klasse, sind fast einstimmig „linientreu“, was ziemlich peinlich ist, wenn man überlegt, dass das kritische Nachfragen des gesellschaftlichen Konsenses angeblich Teil des Auftrags von Hochschulen ist.

  67. NieWieder 4. August 2019 at 17:01

    Brexit war ein klares keine Migration mehr Votum, ohne Merkels migrationspolitik kein Brexit. Frankreich schiebt ab was sie können, allein 2017 80.000 Illegale zurück nach Italien. Macron labert nur wenn er Merkel trifft von der tollen Migration um uns Deutschen so zu schaden. Schweden ist da wankelmütig das stimmt, je nachdem wer gerade die politische Oberhand hat nimmt die Migration ab oder zu. Intelligente Schweden und Ausländer hauen deshalb ab aus Schweden, hauptsächlich hochqualifizierte Ost-Asiaten.

  68. Sie sind verzweifelt, nichts läuft mehr richtig, immer mehr Menschen merken durch genau dieses Verhalten das hier was nicht stimmt. Je mehr sie Vertuschen desto mehr wachen auf, für das Altparteienmedienkartell eine Zwickmühle, sie kommen da nie wieder raus. Exakt dasselbe passiert in den USA, weitaus schneller allerdings weil sie schon mit Trump eine Alternative an den Machthebeln sitzen haben.

  69. lorbas 4. August 2019 at 16:56
    Die zwei vor den Zug gestossenen und getöteten hatte ich gar nicht auf dem Schirm: https://www.mmnews.de/vermischtes/128420-nuernberg-2-jugendliche-vor-zug-gestossen-tot-eltern-fassungslos-ueber-anklage
    —————————————————

    Zwei weisse deutsche Jugendliche schubsen zwei Syrer aufs Gleisbett. Beide Jungen sind sofort tot.

    ARD Brennpunkt, Merkel Besuch vor Ort, Steinmeier bestürzt von Tat, 50.000 Nürnberer bei Mahnwache gegen Rechts, Dunja Hayali beim MoMa mit Tränen in in den Augen.

    Da es aber NUR zwei Deutsche Opfer waren, ist der Fall max. ein regionales Ereignis.

  70. Brother Grimm 4. August 2019 at 17:13

    Wunderbar, solche hier ausgebildeten syrischen Fachkräfte werden demnächst den Wiederaufbau Syriens vorantreiben.

  71. Brother Grimm 4. August 2019 at 17:13

    Der anerkannte Asylant machte in Syrien einen Schulabschluss, der in Deutschland nicht zählt.
    ______________________________________________________________
    Der einzig „wichtige“ Satz darin!
    Der führt das geanze Geschwafel um die angeblich kommende Intelligenz ad absurdum!
    Nicht-Anerkennung von Abschlüssen egal welcher Art. Nicht mit dem deutschen Standard kompatibel heisst es dann. Und zack, hängt man als wirklich gut Ausgebildeter, als Fachkraft, als studierter Ingenieur in Hartz4, 1-€ Job, im Niedrig(st) lohnsektor…nichts anderes ist „Fachkraft für Lagerlogistik“…vielleicht kommt er dann bei einem Sub-Sub unter…oder wird gar selbstständig…
    Insbesondere Russland-Deutsche und (Spät)Aussiedler können ein hohes Lied darauf singen.

    Meine Meinung!

  72. Ja, es hat schon was. Merkel, Steinmeier, Habeck, Lindner, Das SPD-Trio und Madame Kipping von der LINKEN sowieso: Das Schweigen ist dröhnend. Und wird begleitet von Bigotterie und Verlogenheit über die Grenzen des Erbrechens hinaus. Nur die Luftpumpe aus Ingolstadt wurde vorgeschickt und hat gequakt wo er besser geschwiegen hätte.

  73. (trauriges) OT

    Kreuth: Vermisste 17-Jährige tot aufgefunden

    Kreuth – Traurige Gewissheit: Die 17-jährige Sina M. aus Kreuth-Scharling, die seit der Nacht auf Sonntag vermisst wurde, ist tot. Das bestätigte die Polizei der AZ auf Nachfrage.

    Die Jugendliche war am Samstagabend auf dem Waldfest in Rottach-Egern gewesen und hatte sich nachts mit einem Taxi nach Hause fahren lassen. Auf den restlichen 50 Metern bis zu ihrer Haustür war sie verschwunden. Freunde, Familie und Einsatzkräfte suchten nach der Jugendlichen – zunächst ohne Ergebnis.

    Die Polizei Bad Wiessee bat dann am Sonntagvormittag die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche. Wenig später fand man die Leiche der 17-Jährigen, sie lag einige hundert Meter von ihrem Wohnort entfernt in einem Bachbett. Ihre Familie wurde am Sonntag von Seelsorgern betreut.

    Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Auch nicht, ob die Jugendliche verunglückt oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-waldfest-in-rottach-egern-kreuth-vermisste-17-jaehrige-tot-aufgefunden.e1a58555-3f18-4372-9485-09424ebfad16.html

    [..]

    Update vom 4. August, 15.08 Uhr: Auf Nachfrage erklärte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Rosenheim, dass es derzeit „keine Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen“ gibt. Eine endgültige Aussage könne aber erst nach Abschluss der Ermittlungen gemacht werden.

    Erst dann sei klar, ob es sich um ein Sturzgeschehen handelt oder ob das Mädchen möglicherweise doch vorsätzlich zu Fall gebracht wurde.

    [..]

    https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/kreuth-ort65894/kreuth-scharling-bayern-vermisste-sina-17-tot-aufgefunden-12886242.html

    Sturzgeschehen???

    Junge, Junge….

  74. „Dass zwei 17-Jährige mit Migrationshintergrund die Täter sein sollen, spielt für die Väter keine Rolle. Sie wehren sich dagegen, dass das Verbrechen an ihren Söhnen von Populisten missbraucht wird.“

    ————–
    Eltern fassungslos über Verbrechen. Eltern fassungslos über Anklage. Eltern fassungslos über Bewährungsstrafe. Eltern fassungslos über nächstes Verbrechen der Täter. Eltern fassungslos über erneutes Kuschelurteil. Eltern glauben weiter an den Staat. Eltern gegen Rechts.

  75. OT ? Jedenfalls beschreibt hier ein Berliner Polizist seine Situation, eine, wie sie sich wohl in den verschiedensten Variationen unzählige Male in deutschen Städten abspielt:
    https://twitter.com/Muevil1/status/1157757934715199488
    Dieses Land wird eben ständig unerbittlicher … selbst seinen -bei allem gebotenen Respekt – aber doch- Bütteln gegenüber. Frau und Kinder tun mir allerdings leid.

    ———————————————-
    Hammer, SICHERN!!!!Rumzeigen!!!!

  76. Instrumentalisieren?! Also, etwas für seine Zwecke „mißbrauchen“. Das Wort mißbrauchen scheint mir in diesem Zusammenhang ohnehin fragwürdig. Wenn eine Partei wie die AFD Mord und Totschlag sowie Vergewaltigung durch Flüchtlinge und Migranten aufgreift (aufgreifen muss), dann doch wohl, um dieses Land vor dem völligen Chaos und einer totalen Radikalisierung zu bewahren, den verbliebenen Gutmenschen vor Augen zu führen, dass sie die nächsten Opfer sein könnten und um zu verhindern, dass die Wahrheit darüber, dass es einen eindeutigen Zusammenhange zwischen Migration und Gewaltverbrechen existiert, nicht unter den Teppich gekehrt wird. Letztendlich, um den bevorstehenden Verlust unserer Heimat, unserer Kultur, unseren Traditionen und unseren Werten mit Nachdruck zu verhindern.

    Davon abgesehen, wenn am Pol ein Eisbär tot umfällt erscheint diesse Meldung in allen Nachrichtensendungen und den entsprechenden Magazinen. Talkshows werden gesendet mit dem Thema „Eisbär tot – Zeichen für den nahenden Untergang der Menschheit?“ Die Grünen stürzen sich geradezu auf solche Themen, wie die Scheißhausfliegen auf den Schweinekot – wenn es also um abgeschlachtete und vor den Zug gestossene Menschen geht, dann ist es mir völlig Wurscht, wie man es nennt, wenn jemand, explizit und mit berechtigter Verachtung für den schuldigen Bastard, darauf hinweist!

  77. @Laurentius Fischbrand 4. August 2019 at 17:25

    „Damit muss die Gesellschaft leben“ heisst es ja jetzt „höchstrichterlich“…

  78. (trauriges) OT

    Kreuth: Vermisste 17-Jährige tot aufgefunden

    Kreuth – Traurige Gewissheit: Die 17-jährige Sina M. aus Kreuth-Scharling, die seit der Nacht auf Sonntag vermisst wurde, ist tot. Das bestätigte die Polizei der AZ auf Nachfrage.

    Die Jugendliche war am Samstagabend auf dem Waldfest in Rottach-Egern gewesen und hatte sich nachts mit einem Taxi nach Hause fahren lassen. Auf den restlichen 50 Metern bis zu ihrer Haustür war sie verschwunden. Freunde, Familie und Einsatzkräfte suchten nach der Jugendlichen – zunächst ohne Ergebnis.

    Die Polizei Bad Wiessee bat dann am Sonntagvormittag die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche. Wenig später fand man die Leiche der 17-Jährigen, sie lag einige hundert Meter von ihrem Wohnort entfernt in einem Bachbett. Ihre Familie wurde am Sonntag von Seelsorgern betreut.

    Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Auch nicht, ob die Jugendliche verunglückt oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-waldfest-in-rottach-egern-kreuth-vermisste-17-jaehrige-tot-aufgefunden.e1a58555-3f18-4372-9485-09424ebfad16.html

    [..]

    Update vom 4. August, 15.08 Uhr: Auf Nachfrage erklärte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Rosenheim, dass es derzeit „keine Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen“ gibt. Eine endgültige Aussage könne aber erst nach Abschluss der Ermittlungen gemacht werden.

    Erst dann sei klar, ob es sich um ein Sturzgeschehen handelt oder ob das Mädchen möglicherweise doch vorsätzlich zu Fall gebracht wurde.

    [..]

    https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/kreuth-ort65894/kreuth-scharling-bayern-vermisste-sina-17-tot-aufgefunden-12886242.html

    Sturzgeschehen???

    Junge, Junge….

    ————————————————–
    Unfassbar, was geht in diesen Polizisten nur im Schädel ab? Es kann mir doch niemand erzählen das alle Polizisten hier bedroht werden und sich dann so eine Scheisse ausdenken? Woher die Motivation Straftaten zu verfälschen?

  79. Blimpi 16:44

    Dann wären in 1.000 Jahren 247.000 Illegale abgeschoben und dabei 71.000 Beamte verletzt.

    GEZ Verweigerer, „Parksünder“ werden härter verfolgt und bestraft.

  80. Autodidakt 4. August 2019 at 17:21
    Brother Grimm 4. August 2019 at 17:13

    Aber Ärzte aus Syrien und von ganz Weit weg lässt man hier ungeprüft auf deutsche Patienten los.

  81. Zu Autodidakt 4. August 2019 at 17:21
    Der anerkannte Asylant machte in Syrien einen Schulabschluss, der in Deutschland nicht zählt.
    Der einzig „wichtige“ Satz darin!
    _________________
    Und ich frage mich wie ein Syrer hier als Asylant anerkannt werden kann. Eigentlich darf es für Syrer doch nur eingeschränkten Schutzstatus geben, der jetzt abgelaufen ist. Also, ab nach Hause und das eigene Land aufbauen, von mir aus mit seinem syrischen Abschluss.

  82. polizistendutzer37 4. August 2019 at 17:29
    (trauriges) OT

    Kreuth: Vermisste 17-Jährige tot aufgefunden (…)

    Mädchen hat Kopfwunde ++ Polizei geht nicht von Gewaltverbrechen aus

    Sina (17) hatte nur noch 50 Meter bis nach Hause
    Am Ortseingang stieg sie aus dem Taxi ++ 400 Meter hinter ihrem Wohnhaus wurde die Leiche gefunden ++ Mädchen hat Kopfwunde ++ Polizei geht nicht von Gewaltverbrechen aus

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/grosse-suchaktion-sina-m-17-nach-waldfest-tot-aufgefunden-63748762.bild.html

  83. „Nach BILD-Informationen hatte die 17-Jährige Kopfverletzungen. Ob diese zum Tod geführt haben, ist unklar.
    Die Polizei geht derzeit nicht von einem Gewaltverbrechen aus. Alles deute auf einen tragischen Unfall hin, so ein Polizeisprecher am Sonntagnachmittag. “
    —————
    Wer kennt das nicht? Man geht des Nachts einen einsamen Feldweg entlang und plötzlich befallen einen schlimme Kopfverletzungen. Sodann fällt man zu Boden und stirbt ohne Fremdeinwirkung im Bachbett.

  84. @ Laurentius Fischbrand 4. August 2019 at 18:02

    Das ist kein Zufall. Sicher haben ausländische Fachkräfte nachgeholfen. Wenn Kopfschmerzen zu schwach sind, kommen sie dank Migranten stärker.

  85. Update Brother Grimm 4. August 2019 at 17:13
    TV-Tipp für 18.00 Uhr ARD: Lange Harz IV – endlich Arbeit
    Der junge Syrer Adülaziz Hallak ist hochmotiviert. Er will nicht vom Geld des Jobcenters leben. Der anerkannte Asylant machte in Syrien einen Schulabschluss, der in Deutschland nicht zählt. Hallak hat keinen Beruf gelernt. Der 31 Jahre alte Mann absolviert eine viermonatige Fortbildung zur „Fachkraft für Lagerlogistik“. Er büffelt Theorie und lernt in einem Praktikum die Praxis mit Lager und Gabelstapler.
    ___________________
    Gerade die Sendung im Hintergrund laufen gehabt. Der Syrer besteht die Prüfung und bekommt den Job. Will seine Mutter in der Türkei besuchen (sechs Jahre nicht gesehen).

    Bei anderen (drei Deutsche), über die auch berichtet wurde, da würde die Motivation fehlen, einer unterstellt man sogar Leistungsbetrug.
    Ein Hoch auf die ehrlichen Syrer. ARD-Framing live!

  86. Deutschland wird so eine Art „Arche Noah“ vor dem absoluten Klima Weltuntergang…

    Männliche Lebewesen aller Ethnien des Homo Sapiens sollen hier gerettet werden…

  87. @ NieWieder 4. August 2019 at 17:01

    Der Haß der europ. Machtkaste auf
    Weiße ist riesig. Imgrunde hassen sie
    sich selbst. Aber sie pfeifen darauf,
    sondern glauben, sie würden
    als weiße Herrscherkaste übrigbleiben,
    u. über Orientalen, Neger u. Mongolen
    besser herrschen können, als über
    weißes Volk. Dafür wird die Machtkaste
    auch gerne zum Islam übertreten. Dann
    müssen solche Tussis wie Baerbock u.
    Göring-Eckardt – die linken alten Weiber,
    wie Merkel u. Roth sind dann schon tot –
    zurück ins Haus hintern Kartoffelpott.

    Es werden nur noch Männer öffentl.
    Ämter innehaben. Und darum werden
    sich die arabischen Geburtsmoslems mit
    den türkischen u. mongolischen Moslems,
    mit den Muladies, den Negern, weißen
    Neukonvertiten u. natürl. mit den
    iranischen Schiiten, den indischen u.
    pakistanischen Ahmadis u. den Kurden kloppen.
    Es wird ständig Krieg geben. Wie damals
    auf Iberien, als Muladies, Mauren u. Sarazenen
    um die Macht kämpften.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD
    Die meisten Mozaraber(christl. Westgoten) muckten
    wohl nicht mehr auf. Risse gingen durch die Familien,
    die aus Dhimmis u. Muladies bestanden. Islamische
    Familienmitglieder schwärzten christl. beim Kadi an.
    Wo noch Bischofsämter erlaubt waren, ließen die
    Moslems sie auslosen, so konnte auch ein Jude oder
    Moslem so ein Amt bekommen u. christenfeindlich
    ausüben. Da gingen natürlich Weiber, wie Göring-E.
    leer aus, aber Konvertit Bodo Ramelow hätte eine
    Chance, so er noch lebte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mozaraber

  88. Das deutsche Volk

    wird von seinen etablierten Politikern für ein höheres Ziel, oder für was auch immer geopfert. Die feindlichen Horden können ungehindert die deutsche Grenze überschreiten und Deutschland Stück für Stück erobern.

  89. StopMerkelregime 4. August 2019 at 15:58
    Türkei und Libanon versuchen, syrische Flüchtlinge zu vertreiben

    Überall im Nahen Osten wird das Klima für die Millionen von syrischen Flüchtlingen rauher. Aus dem Libanon etwa wird nicht nur ins Nachbarland abgeschoben, recht systematisch gehen Behörden inzwischen auch gegen Flüchtlingsunterkünfte vor.

    Aber auch in der Türkei, die bislang die größte Zahl von Flüchtlingen aus Syrien aufgenommen hat, dreht sich inzwischen der Wind. Populär war diese Politik in der Bevölkerung ohnehin nie, eher ein Projekt des Präsidenten und seiner herrschenden AKP, die in den Syrern muslimische Glaubensbrüder sahen und seit Jahren eng mit der syrischen Muslimbrüderschaft und anderen Islamisten kooperieren.

    Doch damit scheint jetzt Schluss zu sein. Immer offener werden Syrer inzwischen aufgefordert „nach Hause“ zu kehren und ihnen parallel das Leben in der Türkei erschwert.

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/tuerkei-und-libanon-gehen-gegen-syrische-fluechtlinge-vor/
    —————
    Liegt es vielleicht daran, daß sie sich jetzt dort wie Zuhause fühlen und viele sich auch so benehmen?

  90. Laurentius Fischbrand 4. August 2019 at 18:02
    „Nach BILD-Informationen hatte die 17-Jährige Kopfverletzungen. Ob diese zum Tod geführt haben, ist unklar.
    Die Polizei geht derzeit nicht von einem Gewaltverbrechen aus. Alles deute auf einen tragischen Unfall hin, so ein Polizeisprecher am Sonntagnachmittag. “
    —————
    Wer kennt das nicht? Man geht des Nachts einen einsamen Feldweg entlang und plötzlich befallen einen schlimme Kopfverletzungen. Sodann fällt man zu Boden und stirbt ohne Fremdeinwirkung im Bachbett.
    ————-
    In jedem Tatort kommen den Ermittlern solche Gedanken und die Ermittlungen werden eingestellt.

  91. StopMerkelregime 4. August 2019 at 15:34
    Ihr Vater fand sie
    Dreifache Mutter (30) in Eberswalde ermordet
    Dem Polizeisprecher zufolge richten sich die Ermittlungen noch gegen unbekannt. Zeugen gesucht.
    https://www.bz-berlin.de/tatort/30-jaehrige-in-eberswalde-tot-aufgefunden-verbrechen

    —-

    … puhh, da hatte der Ehemann aber „Schwein“ gehabt, dass seine Kinder zu dem Zeitpunkt bei ihm waren!
    Sonst hätte heute in allen Medien gestanden:
    „Deutscher im dringendem Verdacht, seine Ehefrau getötet zu haben“

  92. Warum das alles nicht gefragt wird, ist doch ganz klar. Diese Umvolkung ist politisch gewollt und wird weiter durch gezogen. Und damit es der Dummmichel nicht merkt, werden sämtliche negativen Aspekte durch Multikulti vertuscht.

  93. MACHTHABER, „EXPERTEN“ & MEDIENFUZZIS DENKEN
    SO ÜBER DEN „PÖBEL“, SPD-SIGMAR-DEUTSCH „PACK“:

    Seit mindestens 30 Jahren hofften die Bonzen der
    Bertelsmann-Stadt Gütersloh (GT), Großstadt zu
    werden. Nun hat man es endlich geschafft.

    Es ist auch genau das passiert, was ich immer dachte,
    Bürgermeister wollten deshalb mehr Einwohner, um
    mit ihrem Status zu prahlen u. ein höheres Gehalt zu
    bekommen.

    Es gibt nichts für, jetzt Großstadt, Gütersloh,
    nur der Bürgermeister bekommt mehr Salär!

    DAS KLINGT IM SPD-BLATT „NW“ SO:

    Gütersloh ist jetzt eine Großstadt –
    Interview mit einem Stadtforscher

    Durch den stetigen Zuzug hat Gütersloh erstmals
    die statistisch festgelegte Schwelle zu einer
    Großstadt überschritten

    von NW-FUZZI Ludger Osterkamp
    06.08.2016 |

    Gütersloh. Die Auswertung aus dem städtischen Melderegister stammt von Dienstag, 2. August, 8.32 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt zählte Gütersloh exakt 100.220 Einwohner. Gemäß einer Begriffsbestimmung, die die Internationale Statistikerkonferenz anno 1887 festlegte, ist Gütersloh damit eine Großstadt. Ein historischer Schritt.

    Rein rechtlich ändert sich durch den neuen Status allerdings wenig. Einer Großstadt fallen weder neue Rechte noch neue Pflichten zu,

    ➡ lediglich OB HENNING SCHULZ (CDU)
    freut sich, in der Besoldung von B 7 auf B 8 zu klettern.

    Aber sonst? Wir sprachen mit dem
    +++Stadtforscher Walter SIEBEL

    (:::)

    SIEBEL:
    In Großstädten finden sie das Milieu der Studenten, Künstler, Kleinbürger, Obdachlosen, Banker, Homosexuellen, Intellektuellen, etc. Eine Stadt ist wie ein Mosaik. Da finden Sie Attraktives, Befremdliches, Subkulturen.

    Wenn ein Banker einer Punkerin mit bunten Haaren und verschlissenen Hosen begegnet, ist das nicht weniger befremdlich, als würde man einem Türken oder Afghanen begegnen, vielleicht sogar mehr.

    Wenn man sich mit dieser Andersartigkeit auseinandersetzt, kann das ungeheuer bereichernd sein. Das ist die eigentliche Produktivität von Stadt:

    Sie bringt einen auf den Gedanken, dass das, was man für selbstverständlich hält, vielleicht gar nicht ist. Auf dem Dorf, selbst in einer Kleinstadt, passiert das seltener.

    FRECHHEIT & ZYNISMUS

    ➡ Ich erwähnte ja schon Pegida und die AfD. Bei solchen Strömungen erleben wir eine Form von Unsicherheit. Sie führt zu einem Mechanismus der Selbstvergewisserung, zu einem Rückzug auf eine verengte, bornierte Vorstellung von Deutschtum. Das sind Reaktionen, die am Ende zu einer repressiven Gesellschaft führen können.

    Eines der Probleme von Zuwanderung ist der Filtermechanismus auf den Wohnungsmärkten. Er bewirkt, dass sich die Zuwanderer nicht in den Vierteln von Gestaltern und grün-alternativen Akademikern ansiedeln,

    sondern in Quartieren, die schon von den Verlierern des Strukturwandels bewohnt werden. Und diese Verlierer sind selten die, die bereit sind, offen und neugierig auf die Neuen zuzugehen, sondern die brauchen Sündenböcke. Kein Wunder, dass das heftige gegenseitige Abwehr erzeugt.

    Man spricht vom Phänomen der Kettenwanderung. Zuwanderer siedeln sich dort an, wo es bereits welche gibt. Man kann das umgekehrt auch bei Auswanderern beobachten. Wer als unqualifizierter[SIC] Deutscher nach Übersee geht, siedelt sich am ehesten in einer German Town an.

    Zuwanderer gehen dorthin, wo sie ein Stück vertraute Heimat finden. Damit sie nicht ganz so verunsichert werden in ihrer Identität. Das ist ein Phänomen aller Einwanderungsgesellschaften, das darf man nicht verbieten…
    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/20877521_Guetersloh-ist-jetzt-eine-Grossstadt-Interview-mit-einem-Stadtforscher.html
    1946 zählte Gütersloh 36.082 Einwohner.
    Lebten 1830 erst 2.844 Menschen in der Stadt,
    so waren es 1939 bereits rund 33.000.
    https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCtersloh#Einwohnerentwicklung

    (Anm. d. mich)

  94. Was mich gestern überraschte, dass im Bekanntenkreis inzwischen die Gutmenschen von Ihrer bisherigen Haltung sukzessive abrücken und unglaublich deutlich machten, dass Sie diesen Weg nicht länger mitgehen wollen ! Ja … es wurden sogar Dinge gesagt, die ich hier nicht schreiben darf ! Die Ermordung der Frau und des 8 jährigem Jungen , hat Ihnen den Rest gegeben ! Insbesondere der mediale Umgang damit und die Sprachlosigkeit von Merkel und Steinmeier , die sich in den Urlaub abgesetzt haben, hat diese Gutmenschen richtig entsetzt !!

  95. SUPERPERVERS – DIE VERBRECHER-KANZLERIN MERKEL KONDOLIERT USA-OPFERN!!!!

    laut Meldung inforadio Berlin schickte sie ein Kondolenztelegramm an Trump!!!

    Deutsche Opfer interssieren dieses ………… nicht.

  96. Ikarus69 4. August 2019 at 15:31

    Und die nächste junge Frau wurde geopfert:

    https://www.focus.de/panorama/welt/sie-verschwand-auf-dem-heimweg-maedchen-nach-waldfest-in-bayern-tot-aufgefunden_id_10995598.html
    —————————————
    Nach Eindruck der Karte, der Satellitenansicht, der Pressemeldung – denke ich – dass wir wirklich das nächste Opfer haben. Die wurde wohl von umherstreifenden Invasoren(?) oder Elementen angsprochen. Dumm, wie die Jugendlichen gehalten werden und wurden, gehen die mit diesen Elementen mit. Die töten aus Mordlust. Vielleicht haben die Elemente (Täter war allein?) es versucht, Sex zu erpressen. Bei der -viellicht heftigen- Zurückweisung kam dann die Mordlust auf.

    Bachbett, das erinnert doch fatal an Maria Ladenburger und erinnert fatal an die angebliche Regensburger „Unfall“-Tote, die junge Frau, die „in die Donau fiel“.

  97. Nochmals die Frag in die Runde: Wann ist der Bürgerkrieg losgegangen.

    Lasst uns klar definieren!!!

    Ich denke, wenn man uns vor ein paar Jahren gefragt hätte, dann hätten wir vielleicht gesagt: Bundesweit 1 Toter pro Tag – dann kann man von Krieg sprechen.

    GENAU DORT SIND WIR NUN!!!

    Wir haben nach Zahlen des BKA Zuwanderungskriminalität in erheblichen Ausmaß –

    EIN MORD täglich!!!
    16,5 Sexuelle Übergriffe/Vergewaltigungen täglich!!!
    200 Körperverletzungen täglich!!!!

    Nochmals: Wir müssen definieren, wann FÜR UNS der Bürgerkrieg wirklich beginnt, oder wann er begonnen hat.

    Und danach dann -definiert- uns entsprechend geistig und real und körperlich rüsten.

  98. falsche Überschrift!

    Die führen Krieg gegen uns! Dürft vielleicht auch ihr nicht so formulieren.

  99. „Bei so viel Relativierung und Verharmlosung kocht der Zorn der Bürger hoch, die Hutschnur der Deutschen ist zum Zerreißen gespannt….“
    —————————————————————————
    …und manch einem gedemütigten Deutschen ist der Kragen längst geplatzt,
    die dauergeballte Faust in der Tasche schon verkrampft
    und – knaps –
    habt Ihr das eben auch gehört?
    Das war mein Geduldsfaden, der soeben gerissen ist.

    Erkennet die Grenzen der Barmherzigkeit und den gerechten Zorn.

  100. „Dies alles lenkt systematisch von den Fragen ab, die endlich gestellt werden müssen: Warum wird Behördenversagen nicht stärker thematisiert in den Medien?…“
    ———————————————————————–
    Welch große Frage!
    Die Behörden werden angewiesen, zu versagen und die durchweg linksideologisierten Medien untersagen sich aufgrund ihrer, zum großen Teil überzeugt freiwilligen „haltungsjournalistischen“ Verpflichtung selbst eine Berichterstattung, die ihrer eindimensionalen, regierungskonformen Gesinnungspropaganda widersprechen würde.
    Langsam sollte man wissen, wie der (rote) Hase läuft in diesem Land.

  101. Tja, so eine Umvolkung und Deutschen- Ausrottung geht halt nicht ohne Kollateralschäden.

  102. Abgeschrieben ist nicht der passende Ausdruck. Es ist vielmehr so, daß wir dieser politischen Kaste reell im Weg stehen und sie hätte am liebsten, wir würden uns in Luft auflösen. Erwartet keine Zuvorkommenheit, wenn ihr von diesem Staat einmal Hilfe braucht. Die ist für andere reserviert, ihr dagegen werdet um jeden Anspruch kämpfen müssen. Warum nur versteht sich diese Junta mit dem Islam so gut, trotz aller Widersprüche? Die äußerlichen Ziele mögen sich unterscheiden, aber im Wesen gleichen sie sich wie ein Ei dem anderen. Faschisten unter sich eben.

Comments are closed.