Erst London (PI-NEWS berichtete), dann Innsbruck, jetzt Sydney – die Moslems präsentieren sich pünktlich zum Opferfest rund um den Globus wieder von ihrer friedliebendsten Seite. In der Innenstadt von Sydney hat heute ein Moslem auf der Straße auf eine Frau eingestochen und weitere Passanten verfolgt. Die australische Polizei nahm den Moslem am Dienstag nach eigenen Angaben fest.

In Fernsehberichten war zu sehen, wie der Moslem mit einem Messer auf das Dach eines Autos sprang und „Allahu akbar“ (Allah ist größer) sowie „Erschießt mich“ rief.

Kurz nach dem Messerangriff entdeckte die australische Polizei im Zentrum der Stadt eine Leiche mit Stichwunden. Die Leiche sei am Dienstag in der Nähe des Tatorts gefunden worden. Ob ein Zusammenhang mit dem Messerangriff besteht, ist laut Polizei noch unklar. Eine Polizeisprecherin sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Leiche sei im zentral gelegenen Geschäftsviertel von Sydney gefunden worden. Beamte führten derzeit Ermittlungen zum Tathergang durch.

Der Zustand der Frau ist der Polizei zufolge stabil. Demnach gibt es keine weiteren Verletzten. Der Moslem habe aber mehrfach versucht, weitere Menschen mit dem Messer anzugreifen, teilte die Polizei mit

Die Augenzeugin Megan Hayley sagte, der etwa 20 bis 30 Jahre alte Moslem habe kurz nach Mittag mit einem großen Küchenmesser in einem geschäftigen Büroviertel mehrere Menschen verfolgt. „Fünf oder sechs“ Passanten hätten versucht, ihn aufzuhalten.

Vor zwei beliebten Cafés im Herzen der Innenstadt sei es ihnen dann gelungen, den Moslem auf den Boden zu drücken. Die Polizei lobte den Mut der Passanten. „Diese Menschen sind Helden“, sagte Wood.

Im November vergangenen Jahres war ein aus Somalia stammender Moslem in der Innenstadt von Melbourne mit einem Messer auf Passanten losgegangen. Er erstach einen Cafébesitzer und verletzte zwei weitere Passanten. Dann attackierte er eintreffende Polizisten und wurde schließlich von einem der Beamten erschossen.

Nach Behördenangaben berief sich der Angreifer damals auf den Islamischen Staat (IS).

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. alles nicht so schlimm…

    „Wie „The Guardian“ berichtet sollen Augenzeugen erzählt haben, dass der Angreifer „etwa 23 oder 24 Jahre alt“ sei und „auf Drogen“ war. In einem Video hört man ihn zudem „Allahu Akbar“ rufen. Muslimische User im Netz kommentierten jedoch, dass der Angreifer kein Muslim sein kann – so wie er den Satz aussprach.“

  2. Muna38 13. August 2019 at 11:11
    ja, die feiern doch gerade Opferfest, vielleicht hat sie ja den Hammel frei gelassen?

    Ich persönlich bin auf die Polizeistatistiken gespannt, was Viehdiebstahl über die Dauer des Opferfestes angeht

  3. „Wie „The Guardian Australia“ berichtet wurde nur eine Stunde später eine Frauenleiche mit Stichwunden in einer Wohnung unmittelbar neben dem bisherigen Tatort entdeckt. Angeblich soll diese Tat mit dem Messerangriff zu tun haben. Offiziell wurde dies noch nicht bestätigt.“

  4. Der „Friedliche Glauben“ hat wieder zugeschlagen !
    Europa ist nicht auf diese fanatischen „Gotteskrieger“ eingestellt !

  5. „In Fernsehberichten war zu sehen, wie der Moslem mit einem Messer auf das Dach eines Autos sprang und „Allahu akbar“ (Allah ist größer) sowie „Erschießt mich“ rief.

    Ich versteh nicht, warum man seiner Bitte nicht nachgekommen ist.
    Würde viel Gerichtszeiten und Knastplätze sparen.

  6. Failure 2019 Go Green
    13. August 2019 at 11:14
    Sorry, frühes OT:

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!
    Achtung: Krasse Bilder!!!
    https://youtu.be/9RrDfLqQBas
    ===
    „Natürliche Auslese!

    Hoffentlich ist dem Lastwagenfahrer nichts passiert

  7. …In Fernsehberichten war zu sehen, wie der Moslem mit einem Messer auf das Dach eines Autos sprang und „Allahu akbar“ (Allah ist größer) sowie „Erschießt mich“ rief….

    Haben sich alle Moslems dieser Welt schon mit dem Opfer solidarisch erklärt und ein Kreuz umgehängt, ihr Kopftuch als Zeichen angelegt. Den Tanz um den Würfel ausgesetzt . Die Tat aufs schärfte verurteilt ? Schweigeminute …????

  8. die werden das genauso drehen, wie bei uns. Der wäre bereits als psychisch krank aufgefallen – und Entwarnung: Das hat mit dem Islam überhaupt nichts zu tun.

  9. Failure 2019 Go Green
    13. August 2019 at 11:14
    Sorry, frühes OT:

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!
    Achtung: Krasse Bilder!!!
    https://youtu.be/9RrDfLqQBas

    Ich kann mir anhand der in der Höhe schmalen und breiteren Nummernschilder nicht vorstellen, dass das in Deutschland passierte.

  10. Können die Grünen sich hier nicht stark machen und den Botschafter des Friedens, der Vielfalt und Toleranz zu uns nach Deutschland holen? Wir haben doch eine historische Verpflichtung??!! Lasst die Grünen nicht mit den ganzen deutschen „Nazis“ alleine!

  11. Das_Sanfte_Lamm 13. August 2019 at 11:26
    Failure 2019 Go Green

    Der ungläubige LKW-Fahrer ist schuld!

  12. OT:
    Heute ist der 13.August, war da mal etwas?
    Weder im Volksfront – TV, noch in den einschlägigen deutschen Merkelmedien wird an diesen Tag vom Mauerbau am 13. August 1961 erinnert.

    Dafür eine Prise Hitler, denn die Sommerferien sind vorbei, alle sind wieder zu Hause – was auffällig ist – und die Zielgruppe für viele Hitlersendungen im TV ist wieder maximal groß:
    Heute · Di, 13. Aug · 20:15-21:45 · PHOENIX
    Meine Tochter Anne Frank

    Geschichtsfälschung durch das Verschweigen.

  13. Failure 2019 Go Green 13. August 2019 at 11:14
    Sorry, frühes OT:

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!
    Achtung: Krasse Bilder!!!
    https://youtu.be/9RrDfLqQBas
    ………………………………………………..

    Allaaaaaaahu Akbar

  14. Während er auf dem hinteren Fahrzeug saß und Allahu Akbar schrie, machte er das ISIS Zeichen – siehe Bild. Uns wird jetzt gesagt, dass er aus der Nervenheilanstalt entkommen ist. Die Frau, die tot aufgefunden wurde, hatte er die Kehle durchgeschnitten. Die Polizei gab an, dass er bei seiner Durchsuchung terroristische Ideologien dabei hatte:

    https://twitter.com/VOTINGindepend/status/1161179025697460224

  15. #aenderung: „Muslimische User im Netz kommentierten jedoch, dass der Angreifer kein Muslim sein kann – so wie er den Satz aussprach.“

    Auch die BLÖD verbreitet diese ultimative Ver-BLÖD-ung. Es gibt keine Sprache, die „muslimisch“ heißt. Allein das Arabische zerfällt in hunderte von Dialekten, ein Ägypter klingt anders als ein Marokkaner als ein Katari. Dazu kommt, dass das Arabische für viele Muslime nicht Muttersprache ist, so z.B. für Iraner, Pakistani, Türken, Kurden, Indonesier. Dann gibt es noch Konvertiten aus dem westlichen Sprachraum. Ein Muslim kann „Allahu akbar“ also mit jedem erdenklichen Dialekt und/oder Akzent aussprechen.

  16. Fragen Sie die Kanzlerin: Am Dienstag ist die Bundeskanzlerin zu Gast im Ozeaneum Stralsund.

    Gleich nach dem Ende ihres Urlaubs legt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einen Arbeitstag in ihrem Wahlkreis ein.

    Um 16.00 Uhr wird Merkel zu einem Leserforum der «Ostsee-Zeitung» im Stralsunder Ozeaneum erwartet. Dort wird sie sich den Fragen von OZ-Chefredakteur Andreas Ebel und Gordon Repinski, dem Leiter des Hauptstadtbüros des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND), aber auch von rund 200 Lesern der Zeitung stellen.

    Rund 200 Leser können im Ozeaneum dabei sein. Aus organisatorischen Gründen ist es notwendig, dass die Gäste ihre Fragen vorab der OZ schicken. „Wir wollen die Zeit intensiv nutzen. Damit möglichst alle wichtigen Themenkomplexe behandelt werden können, wollen wir die Fragen vorab sichten“, so Ebel. Menschen aus dem ganzen Land und aus allen Bevölkerungsschichten sollen zu Wort kommen: „Die Leser können fragen, was sie schon immer von Angela Merkel wissen wollten“, erzählt Ebel weiter.

    Livestream vom OZ-Leser-Forum: Angela Merkel ab 16 Uhr im Stralsunder Ozeaneum:

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Livestream-vom-OZ-Leser-Forum-Angela-Merkel-ab-16-Uhr-im-Stralsunder-Ozeaneum

  17. … und in der Umgebung des Tatortes ist wohl eine Leiche gefunden worden. So zumindest las ich gerade auf WON…

  18. Sieht mir eher nach einem Konvertitenspinner aus, als direkter Musel. Aber, sofern er sowas ist, sieht man mal wieder, wie ISLAM Dreck regelrecht vergiftet

  19. h2so4 13. August 2019 at 11:33
    OT:
    Heute ist der 13.August, war da mal etwas?
    Weder im Volksfront – TV, noch in den einschlägigen deutschen Merkelmedien wird an diesen Tag vom Mauerbau am 13. August 1961 erinnert.

    Dafür eine Prise Hitler, denn die Sommerferien sind vorbei, alle sind wieder zu Hause – was auffällig ist – und die Zielgruppe für viele Hitlersendungen im TV ist wieder maximal groß:
    Heute · Di, 13. Aug · 20:15-21:45 · PHOENIX
    Meine Tochter Anne Frank

    Geschichtsfälschung durch das Verschweigen.

    Adolf als Dauer-Fernsehstar. Danke Guido 🙂
    (Kleiner Scherz am Rande)

  20. Mal eine Rechenaufgabe: wenn man solche Leute einfach rasch aufhängt, werden es dann mehr oder weniger? Wie verhält sich das mit den Opfern? Gutmenschenkopf beginnt zu kochen… dann kommt die Empörungsnummer.

  21. Das_Sanfte_Lamm 13. August 2019 at 11:14

    Muna38 13. August 2019 at 11:11
    ja, die feiern doch gerade Opferfest, vielleicht hat sie ja den Hammel frei gelassen?

    Ich persönlich bin auf die Polizeistatistiken gespannt, was Viehdiebstahl über die Dauer des Opferfestes angeht
    ………………….
    Warum sollten die Schafzüchter den Diebstahl von einigen hundert Lämmern zugeben? Da hört man nur selten was von, wenn jemand Reste von den Schafen findet, ja vielleicht.
    Wer zählt die Lämmer nach, die tatsächlich jedes Jahr geboren und aufgezogen werden – Papier ist geduldig – Tierärzte gibt’s hier im Norden massig, die wollen alle existieren. In einem kalten Frühjahr wie dieses Jahr kommt eh nicht alles durch. Ein Großteil der Tiere wird sogar im Nachbarland aufgezogen. Da rechnet wohl keiner so genau nach.

  22. Selbst Australien mit seiner an und für sich lobenswerten Migrationspolitik hat also solchen Menschenmüll ins Land gelassen. Ist man vor diesem hirnverstrahlten Dreck denn nirgendwo auf der Welt sicher?!

  23. Antwort: AggroMom 13. August 2019 at 11:20

    Da kann man dem LKW-Fahrer nur gratulieren. Wurde der LKW-Fahrer verletzt?

  24. Sydney : Der Täter wird überwältigt und brav festgehalten bis die Polizei kommt …………….

    So würde es Meiner Meinung in Afrika ausgehen …
    AFRIKA: Deutscher geht in Afrikanischer Stadt mit dem Messer auf Passanten los …. Mehrer Menschen überwältigen Ihn , Schlagen in Tot und lassen ihn liegen …..

  25. ++ Asylbewerberzahlen explodieren: Zwei Drittel der Migranten wandern illegal in Deutschland ein! ++

    305.000 Migranten haben im ersten Halbjahr einen Erstantrag auf Asyl in der EU gestellt. Ihr Hauptziel ist unangefochten das vermeintliche Paradies Deutschland.

    Inklusive der Folgeanträge waren es rund 337.000 Aufnahmegesuche. Die Statistiken zeigen darüber hinaus klar, dass im ersten Halbjahr ein Zehntel mehr Menschen über die Grenzen kamen als noch von Januar bis Ende Juni 2018. Die Anerkennungsquoten liegen zwischen 30 und 50 Prozent. Mehrheitlich handelt es sich also laut den Asylprüfverfahren der nationalen Migrationsbehörden mitnichten um Flüchtlinge, auch wenn Medien und Politik stets versuchen, ein ganz anderes Bild zu zeichnen.

    Bis Ende Juli hat das BAMF über 119.000 Asylanträge entschieden: 24 Prozent erhielten Flüchtlingsschutz, 10 Prozent Subsidiärschutz und 3,3 Prozent einen Abschiebungsschutz. Letzteren erhalten Migranten, die weder individuell verfolgt werden noch aus Kriegsregionen kommen. Bei ihnen bestehen Erkrankungen oder „existenzielle Gefahren“.

    Wenn nur 24 Prozent rechtmäßig als Flüchtlinge laut Asylrecht eingestuft wurden, dann wanderten im letzten Halbjahr 90.440 Menschen unrechtmäßig nach Deutschland ein. Ihr Zustrom reißt nicht ab, abgeschoben wird nur im Promillebereich. Wie lange kann unser Sozialsystem diesen Ansturm noch schultern? Wie lange hält der soziale Friede, angesichts Ressourcenverknappung und wachsender Kriminalität? Europa muss zur Festung werden! Die europäischen Außengrenzen bedürfen einer gemeinschaftlichen Kraftanstrengung aus Schutz und festem Willen, um der Lage wieder Herr zu werden!

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  26. Antimon
    13. August 2019 at 11:16
    Der „Friedliche Glauben“ hat wieder zugeschlagen !
    Europa ist nicht auf diese fanatischen „Gotteskrieger“ eingestellt !
    ————
    Die westliche Welt ist insgesamt nicht auf diese Irren eingestellt. Nach wie vor können Sie ja weiterhin in alle Länder der westlichen Welt einwandern wie Sie wollen. Keine Regierung der westlichen Länder verhindert dieses. Die Gewaltschraube in diesen Ländern wird immer höher, während die einheinischen Kinder und Jugendlichen immer mehr pazifistisch erzogen werden. Die heutige Generation kann dem Islam noch viel weniger entgegensetzen, als dieses noch bei der Generation vor 40 Jahren der Fall war. So spielen die Politiker dem Islam noch mehr in die Hand. Europa ist speziell am schlummsten dran, weil es so nah an Afrika dran ist und weil es so dicht besiedelt ist. So trifft es uns am schlimmsten.

  27. Der Polizeichef von Sydney geht davon aus, dass eine in der Nähe aufgefundene erstochene Frau ebenfalls dem Festgenommenen zuzuordnen ist (News.com.au).

  28. Nichts mit nichts …

    Runder Tisch gegen rächts …

    Breites Bündnis aus „demokratischen“ Parteien, Kirchen, Sozialverbänden, Gewerkschaften und der wehrhaften Zivilgesellschaft sollten jetzt sich ganz klar gegen rechte Hetze und Hass positionieren.

    Hab ich noch etwas vergessen ❓

  29. Wuehlmaus 13. August 2019 at 11:55
    Selbst Australien mit seiner an und für sich lobenswerten Migrationspolitik hat also solchen Menschenmüll ins Land gelassen. Ist man vor diesem hirnverstrahlten Dreck denn
    nirgendwo auf der Welt sicher?!

    Hier lohnt es sich einmal, die Tagebücher und Berichte von Stephen Decatur von 1815 zu lesen.
    Die Mohammedaner können nicht anders. Krieg und Eroberung mit allen Mitteln sind essentieller Bestandteil ihrer „Kultur“ .
    Mohammedaner können nicht gleichberechtigt oder gar als Minderheit neben anderen Kulturen leben.

  30. Einzelfall bzw. wollte nur das Zusammenleben
    neu/islamisch aushandeln, gell Özoguz! 🙁

  31. Das ist jetzt einfach so.
    Man muß jetzt höllisch aufpassen, wenn man das Haus verläßt.
    Von der Bahnsteigkante weit zurückgehen, bis der Zug eingefahren ist und steht.
    Arabisch-mohammedanisch aussehenden Menschen vorsichtshalber aus dem Weg gehen.
    Keine Goldketten um den Hals tragen.
    Wenn jemand Ziegen oder Schafe hat, diese gut einsperren.
    Keine Widerworte geben, sondern sich demütig zeigen, wenn ein mohammedanisch aussehender Rowdie im Auto, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder einfach so aufbegeht.
    Fröhlichen Ramadan wünschen.
    und so weiter
    und so weiter
    und so weiter
    Wer aber meint, durch solches Verhalten geschützt zu sein vor einem Allahackbar schreienden Verbrecher, irrt sich auch.

  32. Erschießt mich…

    nee, nee. Ist viel zu schade. Lebenslanges Arbeitslager in einem Schweinestall mit ausschließlicher Verkostung der Tierchen wäre doch eywas…

  33. Was ganz großartig ist, ist die Art, wie die Passanten diesen Islamaffen festgesetzt haben: Mit einem Stuhl über dem Körper und einer Getränkekiste über dem Kopf haben die ihn auf dem Boden festgepinnt.

    Sehr gut! Hier Bilder und das Video (1:18). Am beste ist die Hackfresse unter der Getränkekiste:

    https://www.thesun.co.uk/wp-content/uploads/2019/08/NINTCHDBPICT000513156103.jpg?w=620

    https://www.thesun.co.uk/news/9710046/sydney-stabbing-cbd-attack-news-latest-updates/

  34. Failure 2019 Go Green 13. August 2019 at 11:14
    Sorry, frühes OT:

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!
    Achtung: Krasse Bilder!!!
    https://youtu.be/9RrDfLqQBas

    Xxxxxxxxxxxx

    Der LKW Fahrer hätte rechtzeitig abbremsen und eine Möglichkeit finden müssen, den Tross vorbeizulassen.
    Ist denn das so schwierig? (Ironie)

    Schätze, der LKWler dachte sich:
    ‚Ey, Meine Fahrspur. DU weichst schon aus‘
    So gehe ich nur noch durch die Straßen. Machen die oft aber nicht. Ich aber auch nicht.
    Dann gibt s nen Aufprall.
    Aber „nur“ mit blauen Flecken. Nicht mit ernsthaften Verletzungen.

    An dem Video sieht man wunderbar, weshalb diese Menschen aus Deutschland raus müssen.
    Auch diese, die bereits länger hier leben, wie wahrscheinlich die im Video. Selbst nur temporär auftretende Verhaltensweisen sind einfach zu krass, so dass sie zu störend wirken.
    Ändern werden die sich nicht und ich habe keinen Bock auf blaue Flecken und schon gar nicht auf Schlimmeres.
    Und ich habe ein Recht auf Unversehrtheit!
    Und auf WÜRDE!!!

  35. Immerhin wissen die australischen Behörden wer dieser Allahkranke ist und wo er her kommt. Somit kriegt er nach Verbüßung der Haftstrafe auch das was er sowieso verdient: Deportation in seine Heimat.
    Ein happy End wäre natürlich besser gewesen: Bauchschuss und langsames Verbluten bis der Rettungswagen da ist.

  36. Das Relativieren geht schon weltweit los: „psychische Probleme“, „auffällig“, „Drogen“.

    JEDER Mohammedaner hat psychische Probleme, wenn er das Mordbuch Koran verinnerlicht hat und den Massenmörder und Karawanenräuber Mohammed verehrt, nachäfft und für den „perfekten Menschen“ hält. Moslems sind tickende Zeitbomben. Immer und überall.

  37. Babieca 13. August 2019 at 12:21
    Was ganz großartig ist, ist die Art, wie die Passanten diesen Islamaffen festgesetzt haben: Mit einem Stuhl über dem Körper und einer Getränkekiste über dem Kopf haben die ihn auf dem Boden festgepinnt.

    […]

    In Deutschland hätte man (wohlgemerkt nur als Deutscher) nach einer gleichen Aktion die Staatsanwaltschaft und monatelange kostenintensive Gerichtsverfahren am Hals.

  38. @ Babieca 13. August 2019 at 12:21

    Was ganz großartig ist, ist die Art, wie die Passanten diesen Islamaffen festgesetzt haben: Mit einem Stuhl über dem Körper und einer Getränkekiste über dem Kopf haben die ihn auf dem Boden festgepinnt.

    ****

    Die Australier sind noch anders drauf!

  39. Andre56 13. August 2019 at 12:01
    Antimon
    13. August 2019 at 11:16
    Der „Friedliche Glauben“ hat wieder zugeschlagen !
    Europa ist nicht auf diese fanatischen „Gotteskrieger“ eingestellt !
    ————
    Die westliche Welt ist insgesamt nicht auf diese Irren eingestellt. Nach wie vor können Sie ja weiterhin in alle Länder der westlichen Welt einwandern wie Sie wollen. Keine Regierung der westlichen Länder verhindert dieses. Die Gewaltschraube in diesen Ländern wird immer höher, während die einheinischen Kinder und Jugendlichen immer mehr pazifistisch erzogen werden. Die heutige Generation kann dem Islam noch viel weniger entgegensetzen, als dieses noch bei der Generation vor 40 Jahren der Fall war. So spielen die Politiker dem Islam noch mehr in die Hand. Europa ist speziell am schlummsten dran, weil es so nah an Afrika dran ist und weil es so dicht besiedelt ist. So trifft es uns am schlimmsten.

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Handeln die Politiker frei.
    Wer macht die Vorgaben, wie einheimische Kinder erzogen werden.
    Wer gibt vor, wie die Medien zu berichten haben.
    Wer hat die Macht über das Geld der Welt.
    Ist gar alles aus einer Hand?
    Aus der Hand des lachenden Dritten?

  40. Da seht ihr es. Immer die gleichen Taten, egal welche Land. Täter sind Moslems, die von unserer Justiz noch geschon werden.

  41. „Allahu akbar, erschießt mich“

    Jetzt hat sich dieser gläubige Mohammedaner extra angestrengt, ein Mohammed wohlgefällige Glaubenstat vollbracht, für die Mohammed ihm voller Hochachtung und Dankbarkeit lebenslänglich 72 Nutten schenken würde als höchste nur denkbare Auszeichnung – und die ungläubige und boshafte Polizei in Sydney verweigert ihm den Lohn, in dem sie ihn am Leben läßt.
    Das ist voll rassistisch, diskriminierend und gemein von der Polizei.
    Also bitte Polizei, etwas mehr Respekt und Kultursensibilität das nächste mal!
    Einem treuen und vorbildlichen Diener von Mohammed darf der Lohn nicht vorenthalten werden!

  42. Katie Hopkins:
    Weißer Kerl macht einen Amoklauf mit Gewehr
    Die Linken: Alle Weißen sind schuld
    Messerkerl ruft Allah Akhbar und tobt weiter mit Messerattacke
    Die Linken: Er ist psychisch krank
    #Sydneystabbing

  43. @ Das_Sanfte_Lamm 13. August 2019 at 12:04

    Nirgendwo! Einige Beispiele:

    ARGENTINIEN: In Buenos Aires haben Moslems seit
    Jahren eine Protzmoschee. Von dort kommt
    auch der arabische Buhl des Häretikers PP Franz,
    der böse u. häßliche Omar Abboud.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Omar_Abboud

    PANAMA: Am 7. September 1977 wurden die Torrijos-Carter-Verträge unterzeichnet (dem Vertrag den Namen gegeben haben der damalige De-facto-Präsident Panamas, +++Omar Torrijos, und der damalige US-Präsident Jimmy Carter), der die Übertragung der gesamten Kanalzone von den USA an Panama bis Ende 1999 zusicherte. (WIKI)

    JAPAN

    …In der Zeit bis zum Pazifikkrieg bildeten sich in Kobe und Tokio islamische Gemeinden, deren Angehörige meist aus der turk-tatarischen Kaufmannschaft stammten, die vom japanisch verwalteten Festland eingewandert waren. Infolge der japanischen Groß-Asien-Vision, wurden die muslimischen Führer der Unabhängigkeitsbewegung in Niederländisch-Indien durch die Japaner konkret gefördert. Sie erhofften sich durch die Stärkung des Faktors Religion innerhalb der Unabhängigkeitsbewegung einen starken Widerstand gegen die europäischen Kolonialmächte. Durch eine unabhängige asiatische Handelszone versprach sich Japan mehr Selbstständigkeit gegenüber dem Westen. US-Dokumente aus dem Zweiten Weltkrieg belegen, wie Japan über Jahrzehnte hinweg die Gruppe des Islam als politischen Faktor für ihre eigenen Zielsetzung radikalisierte.[5]…

    …Projekte – wie auch islamistische Zeitschriften (u. a. Yani Yapon Muhbiri; in Mukden Milli Bayrak (1935–45)[6]) – wurden staatlicherseits unterstützt, da der islamische Nationalismus gegen die Sowjetunion genutzt werden sollte….

    1974 kam es zur Gründung einer „Japan Muslim Federation.“[10]

    Das Gebäude der Tokioter Moschee wurde 1985 abgerissen, um einem Neubau Platz zu machen. Heute sollen etwa 30-40 kleinere Moscheen und etwa 100 islamische Gebetsräume in Japan bestehen.[11]

    Die Anzahl der Muslime in Japan nahm erst durch den um 1985 beginnenden Zufluss von Gastarbeitern meist aus Bangladesh und dem Iran wieder signifikant zu. Die Anzahl der Konvertiten ist weiterhin gering. Bis heute gibt es nur wenige Japaner als Imam einer Moschee.[12]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Japan
    Die Japaner spielen längst mit dem Feuer: locken indonesische
    Touristenmassen ins Land u. verköstigen diese halal.
    Japanerinnen heiraten Moslems…

  44. Schaut mal auf das Datum. Heute ist Jahrestag vom Mauerbau. Darüber kann man auch mal was schreiben.

  45. Ist eigentlich logisch: Zum Opferfest werden Ungläubige geopfert. Es wird höchste Zeit, den Islam als rassistische demokratiefeindliche Ideologie in allen Demokratien dieser Welt zu verbieten. Diese Leute sind tickende Zeitbomben, die sogar nach angeblicher Integration plötzlich ausrasten können. Wann begreifen das unsee verblödeten Gutmenschen? Erst wenn ihnen das Islamistenmesser im Rücken steckt?

  46. Es wird noch so weit kommen, dass man um Schwarze/Dunkle generell einen Bogen machen muss, wenn einem das Leben lieb ist!

  47. Eine Ex-Kollegin aus Südafrika (Weiße) erklärte, wenn man dort nach Hause kommt und einen Schwarzen ums Haus schleichen sieht, dann geht man besser weg und kommt erst nach zwei Stunden wieder, wenn die mit ihrem Raubüberfall fertig sind! Damit einem selbst nichts passiert!

  48. Failure 2019 Go Green 13. August 2019 at 11:14

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!
    Achtung: Krasse Bilder!!!

    Derzeit 60 Likes, keiner, dem das Video nicht gefällt. Verstehe gar nicht, warum und wieso…

  49. @Das_Sanfte_Lamm 13. August 2019 at 11:14
    Muna38 13. August 2019 at 11:11
    ja, die feiern doch gerade Opferfest, vielleicht hat sie ja den Hammel frei gelassen?
    ——————————–
    Ui ui ui, gerade als „sanftes Lamm“ bist du besonders gefährdet.

  50. @PI

    Bringt mal einen Artikel zum Mauerbau. Heute ist Jahrestag. Der bau war historisch und hat Welten getrennt. Auch der Mauerfall war ein historisch einmaliges Ereignis.

  51. aenderung 13. August 2019 at 11:12

    „Wie „The Guardian“ berichtet sollen Augenzeugen erzählt haben, dass der Angreifer „etwa 23 oder 24 Jahre alt“ sei und „auf Drogen“ war.

    Ja klar – der war voll auf Koranin!

  52. Drei der Männer die den Islam-Konvertiten während seinem Messer-Ausraster festhielten, sind Engländer.

  53. jeanette 13. August 2019 at 12:42
    Es wird noch so weit kommen, dass man um Schwarze/Dunkle generell einen Bogen machen muss, wenn einem das Leben lieb ist!

    .Da habe ich ANDERE ERFAHRUNGEN ,Nicht Die Schwarzen oder Dunklen sind es …SONDERN Die Sekten Anhänger vom ISLAM und vom wieder erstarktem Kommunismus .Vollkommen Egal ob Medien anschaulich die Friedliche Kopftuch Trulla die sowieso so Gut wie nichts in Ihrem Leben …zumindest in der WESTLICHEN Welt Arbeiten wird , genauso wie zb , Palestinenser Tanten Alias Chebli und KONSORTEN mit ISLAM FASCHISTOIDEM HINTERGRUND , Und Die auch noch Politische hoch geputscht wurden …NEIN :ENTWEDER FÜR ODER GEGEN DEN ISLAM was anders wird es zumindest für mich …solange ich LEBE NIEMALS Geben.

  54. Und wo ist die Machete, mit der in der Überschrift „geworben“ wird? Ich kann im Video beim besten Willen nichts solches ausmachen…

  55. Da ihm in Australien nun Haft droht, wird er doch wohl Asyl in DummGermoney ansuchen koennen.
    Wir muessen helfen.

  56. Sehr gut gehandelt! Erschossen werden wollte er ja ohnehin, Wunsch erfüllt ?
    Ich wünschte, die deutschen Behörden würden auch so treu zu ihren Bürgern stehen und couragiert handeln. Hier hätte er gleich Asyl auf Lebenszeit bei Vollversorgung erhalten.

  57. … das war keine Machete sondern ein Schlachtmesser!
    Wird auch zur Schächtung der Rindviecher verwendet!

  58. „Eilmeldung: Moslem sticht in Sydney mit Machete auf Frau ein!“

    Bei aller Liebe, eine Machete sieht anders aus. Ihr tut euch mit solchen Übertreibungen selber keinen gefallen. Gerade solche Übertreibungen schrecken einige davor ab, Pi News zu lesen.

  59. jeanette
    13. August 2019 at 12:42
    Es wird noch so weit kommen, dass man um Schwarze/Dunkle generell einen Bogen machen muss, wenn einem das Leben lieb ist!
    ———————————————-
    Mal abgesehen davon, dass es da wo ich wohne, kaum „Südländer“ oder Neger gibt, mache ich trotzdem einen Bogen , wenn mal einer auftaucht. Ich glaube das nennt man Selbsterhaltungstrieb.

  60. Warum hat die australische Polizei den Messermörder – äh: ich korrigiere: deise Fachkraft – denn festgenommen?
    Wollen die Australier denn gar nicht, dass ihre Renten gesichert werden?

  61. Alter Ossi 13. August 2019 at 13:43
    „Eilmeldung: Moslem sticht in Sydney mit Machete auf Frau ein!“
    Bei aller Liebe, eine Machete sieht anders aus. Ihr tut euch mit solchen Übertreibungen selber keinen gefallen. Gerade solche Übertreibungen schrecken einige davor ab, Pi News zu lesen.
    …………………………………………………………………………………………..
    Das vom Täter offensichtlich fortgeworfene Schneidwerkzeug ist im Video u. a. bei ca. 01:00 deutlich zu sehen.
    Bei welcher Länge hört denn laut Korinthenkacker-DIN der Begriff Messer auf und fängt der Begriff Machete an?

  62. Ach ja, Opferfest! Da war doch was… Ähm? Jetzt weiß ich…
    Armin Laschet@ArminLaschet wünscht…
    Allen Musliminnen und Muslimen in unserem Land, die heute das Opferfest feiern, ein gesegnetes Fest im Kreise von Freunden und der Familie und allen Pilgern weltweit #HajjMubarak

    https://twitter.com/ArminLaschet/status/1160534482333704193
    Nette Kommentare bekommt der Luschet, wirklich sauber!
    z.B.
    Diiese „Regierung“ widert mich unbeschreiblich an! Wie können Sie derart steinzeitliche, archaische, widerwärtige u. abartige Bräuche in einem fortschrittlichen, säkulären Staat nicht nur dulden, sondern auch noch gutheißen? Für mich haben Sie schon lange keine Legitimation mehr.
    oder
    Sie unterstützen also auch noch das Unnötige Tiermorden ?! Pfuideibl.. und das als Deutscher Politiker
    oder
    Eine Volksabstimmung sollte klären, ob eine Mehrheit derartige muslimische Bräuche in Deutschland toleriert! Dass nur politische Angestellte des GG-Souveräns dieser die Verhältnisse auf den Kopf stellenden Islamisierung Tür und Tor öffnen, wird sonst à la longue verheerend sein!
    oder
    Mal sehen wieviel Clan-Massenschlägereien die Polizei wieder schlichten darf wenn sie keinen Maulkorb verpasst bekommt.
    Sie haben ja in NRW alles bestens im Griff.
    In NDS werden staatlich erlaubt jetzt sogar Tieren bei lebendigem Leib geschächtet. Einfach nur noch ekelhaft.
    usw. usw.

  63. den Moslem auf den Boden zu drücken

    Ey Alder, da ist ja voll islamfeindlich von den Passanten!
    Hindern die den jungen gläubigen Aktivisten an der freien Ausübung seiner Religion!
    Unerhört!
    In Deutschland würden die jetzt wegen Diskriminierung von Minderheiten vor Gericht kommen.
    Ich hoffe doch, der australische Präsident distanziert sich von diesen islamfeindlichen Angriffen und wird sich bei allen Mohammedanern entschuldigen!

  64. Alter Ossi 13. August 2019 at 13:43
    „Eilmeldung: Moslem sticht in Sydney mit Machete auf Frau ein!“
    Bei aller Liebe, eine Machete sieht anders aus. Ihr tut euch mit solchen Übertreibungen selber keinen gefallen. Gerade solche Übertreibungen schrecken einige davor ab, Pi News zu lesen.
    ………………………………………………………………………………………………………………………
    Das Schneidwerkzeug ist im Video mehrfach zu sehen.
    Bei welcher Länge hört denn – laut Korinthenk*cker-DIN – der Begriff „Messer“ auf und beginnt die Bezeichnung „Machete“?

  65. Soso. Das hat Australien offensichtlich seiner vorbildlichen Einwanderungspolitik (nach kanadischem Vorbild und inklusive ‚No way‘) zu verdanken.
    Moslem hin oder her. Wäre er im Land seiner Vorfahren, wäre das nicht oder eben in seinem Land passiert.

  66. Failure 2019 Go Green 13. August 2019 at 11:14

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!

    Da wurde aus einem „Allahu akbar!“ ein „Aaah ein Laster!“.

  67. … psychisch krank … ?!

    Warum lassen sich den psychisch kranke und gewaltbereite (Männer) so von dem pathologisch gewalttätig-mörderischen Mohammed begeistern?
    :kopfkratz: :fragendschau:
    Haben das Experten und Psychologen schon untersucht?
    Vielleicht finden die ja eine Antwort?
    Oder gibt es dafür keine Forschungsgelder?
    Haben die Experten Angst, es könne einen Teil der Bevölkerung verunsichern?

    Ich schlage folgendes Experiment vor:
    man nehme 100 psychisch Kranke und gewaltbereite (Männer) und setze ihnen Literatur von Gandhi, Martin Luther King, Jesus, Bonhoeffer, Mutter Theresa und Buddha vor.
    Dazu kommen sie in Kontakt mit Leuten, die obige Personen verehren.

    Dazu nehme man weitere 100 psychisch Kranke gewaltbereite Männer und gebe ihnen Literatur und „Prediger“ von den Massenmördern Mohammed, Breivik, Adolf, Stalin, RAF und Che Guevara.

    Was würde wohl nach ein paar Monaten passieren?
    Oder würde das Ergebnis gegen die im GG verankerte Religionsfreiheit verstoßen, weshalb so ein Experiment verboten ist?

  68. „Was muss jemand erlebt und erlitten haben, wenn er anderen so etwas Furchtbares antut.“

    “Wieso konnte der Angreifer nicht mit etwas weniger Menschenverachtendem als einem Stuhl und einer Getränkekiste fixiert werden??? Fragen!“

  69. Verstehe ich nicht, Australien hat doch so eine Restriktive Einwanderungspolitik!!!
    Anderseits handelt der Mosel nach dem Koran…tötet die Ungläubigen….

    Sure 47,Verse 4-5 „Und wenn Ihr die Ungläubigen trefft, dann schneidet ihnen die Hälse durch (auch: schlagt ihnen die Köpfe ab), bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.“

  70. Das darf man wohl nicht so eng sehen, auch der rund 1400 Jahre alte Dschihad scheint wohl Modewellen zu unterliegen. Mit LKWs in Menschenmengen rasen ist wohl diese Woche gerade passé.

  71. War wohl kein Hammel zum Schächten greifbar. „Doch Feste muss man feiern, wie sie fallen.“

  72. @ Charly1 13. August 2019 at 14:44
    Verstehe ich nicht, Australien hat doch so eine Restriktive Einwanderungspolitik!!!
    Anderseits handelt der Mosel nach dem Koran…tötet die Ungläubigen….

    ****

    Trotz „No Way“ hatten sich die Musels in Australien schon vorher eingenistet! Es gab ja davor eine Zeit, da hat das mit den Booten gut geklappt. Auch gab ja schon einige islamische Attentate in Australien. Und der jetzige Einzeltäter soll ja konvertiert sein, obwohl er einen türkischen Vornamen trägt.

    Unvergessen die Sydney riots (2012):

    https://youtu.be/3ZrNcEoAusw

  73. PARIS VERSINKT IN DER BEREICHERUNG

    von Imad Karim

    Und wenn Ihr mir nicht glaubt, fragt Audrey Hepburn und Cary Grant!

    DAS IST DIE VIELFALT, FÜR DIE DIE MEHRHEIT STIMMTE! Und diese „Vielfalt“ bedeutet heute Dreck, Heere von Lumpenproletariat, Analphabetismus, sozialen Schmarotzern, religiöser Fanatismus, Mord und Totschlag, Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen von Frauen, die sich bis gestern zu jeder Tageszeit, frei bewegen konnten, Bahnhofsmorde, Messerung der Bevölkerung, Terrorisierung von Familien in Parks und Schwimmbädern, Blockierung der Autobahnen und Strassen bei Korsos von Hochzeiten, auf denen man für die Frauen und minderjährigen Mädchen eine Menge Geld (Morgengabe ?????) hinblättern musste, alltägliches Prügeln von Polizisten, Sanitätern, Krankenhauspersonal, Lehrern und Sozialarbeitern.

    Vielfalt ist heute nichts anders als die eklige und widerliche Einfalt einer menschenverachtenden Importreligion, die mit Hilfe einer Armee von im 7 Jahrhundert stehen gebliebenen „Soldaten“ diesen kleinen einst einzigartigen Kontinent bis zu Mitte des 21. Jahrhunderts vollständig verdecken, fanatisieren und somit für Jahrhunderte zerstören wird.

    Und wenn Ihr mir nicht glaubt, fragt Audrey Hepburn und Cary Grant, aber keinesfalls jemanden vom Bundeskanzleramt, irgendwelchen Pseudo-Geschwafel-Wissenschaftler und auch bloß nicht die Leute von Bertelsmann Stiftung. Alle diese Leute sind IA und IA bedeutet Inoffizielle Angestellten der Regierung.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1258896987614708&id=100004832569316

  74. Failure 2019 Go Green 13. August 2019 at 11:14
    Sorry, frühes OT:

    Eine türkische Hochzeitsfeier, die in die Hose ging: Vollfrontaler Crash bei Autokorso!
    Achtung: Krasse Bilder!!!
    https://youtu.be/9RrDfLqQBas

    Ja, es bewegt sich nichts am LKW. Wenn der Motor des Mercedes´die Halterungen verläßt, kommt der direkt auf den Schoß. Da wo die Mutti sich mal hinsetzen sollte oder wollte.

  75. @ Babieca 13. August 2019 at 12:21

    Was bin ich schadenfroh! Getränkekiste auf der Gurgel…

  76. @ RechtsGut 13. August 2019 at 16:07

    Mein Sohn machte just auf Usedom Urlaub,
    keine Merkel-Gäste. Dann war er in Swinemünde,
    gehört ja jetzt den Polen: blitzsauberer Bahnhof,
    kein Dreck, keine Neger, keine Moslems, niemand,
    der davor herumlungerte; keine Polizei mit
    Maschinengewehr nötig, alles schön zivilisiert.

  77. Schade, dass die Getränkekiste auf seiner Kehle nicht voller Getränke war.
    Und noch im LKW verpackt.

  78. Wenn er zugedröhnt war, dann kann man das unter Drogendelikte verbuchen und die Kriminalstatistik passt wieder.

  79. Video Min. 00:39 Getränkekiste

    GENIAL

    Wildes Museltier im Käfig.
    Hinter Gittern.
    Da hat er dumm geguggt.

  80. cruzader 13. August 2019 at 16:52
    Schade, dass die Getränkekiste auf seiner Kehle nicht voller Getränke war.
    Und noch im LKW verpackt.
    Auf dem LKW Transporter, auf Deck einer LKW Transporterfähre, ungefähr so?

  81. Und wieder traut sich keiner dieser weißen Männer*Innen dem iSSlamischen Stück Dreck die Kauleiste zu zertrümmern. Was für Waschlappen !!!

    iSSlam VERBANNEN, JETZT !!!!!!!
    iSSlam RAUS AUS DER ZIVILISIERTEN WELT !!!

    👿

  82. Charly1 13. August 2019 at 14:44
    „Verstehe ich nicht, Australien hat doch so eine Restriktive Einwanderungspolitik!!!
    Anderseits handelt der Mosel nach dem Koran…tötet die Ungläubigen….“
    ——————————————————————————————–

    Tafsir al-Jalalayn Sure 9, Vers 5: Wenn jedoch die heiligen Monate vorbei sind und die Zeitspanne des Aufschubes somit abgelaufen ist, so schlachtet die Heiden wo immer ihr sie findet, ob dies nun in einer gesetzlich erlaubten oder in einer heiligen Periode stattfindet. Lauert ihnen auf wo immer sie sich zu befinden pflegen, schnappt sie, nehmt sie gefangen und sperrt sie in ihre Burgen und Befestigungen bis sie keine andere Wahl haben als getötet zu werden oder den Islam anzunehmen. Wenn sie sich jedoch bekehren lassen, das Gebet verrichten und die Almosensteuer bezahlen so lasst sie frei und mischt euch nicht in ihre Angelegenheiten. Allah ist vergebend und voll Gnade gegenüber denen, welche bereuen.

    http://derprophet.info/inhalt/anhang2-htm/#Sure%209:%20%E2%80%9EDie%20Reue%E2%80%9C

  83. Frauen und Tiere sind in erster Linie die Muselmanen-Bereicherten, bzw. Verlierer. Tiere werden mit Wohlwoller des „Rechtsstaates“ geschächtet. Frauen können kaum noch alleine los, wenn sie Nein sagen wird zusammengeklopft, sie werden sexuell angegangen bis ins höchste Alter. Mit Macheten , Messern usw. traktiert. Wir gehen mit großen Schritten Richtung Mittelalter. Männer werden nur kopftotgetreten und abgemessert. Wo sind die mittlerweile 2 Millionen Fachkräfte, Ingeneure, Ärzte , welche 2016 und danach unbedingt herbeigeholt wurden. Es muss eine florierende Schattenwirtschft in Schland geben, welche man nicht sieht, wo sie alle arbeiten wie die Wiesel.

  84. „…..und wurde schließlich von einem der Beamten erschossen“ Ja was denn sonst? Deeskalation wie unsere Deppen?

  85. Das Dschurnagogen-Dreckspack bei „Brisant“ „rätselt“ angeblich wieder einmal welche Beseggründe den Täter bei seinem Handeln antreiben! Verbissen wird von den islamisierungsfanatilern versucht, eine „seelische Erkrankung“ herbei zu phantasieren“!
    Ein Grundkurs bei Michael Stürzenberger ber den Koran würde dieses Volksverdummungspack lehren, dass due Anleitung dazu im islamischen Hassbuch steht!
    Abgesehen davon sind alle strenggläubigen Mohammedaner zwangsläufig seelisch verkrüppelt – anders st der mörderische ISlam nicht zu ertragen! Das angeblich so ahnujgslose Journalistenpack sollte anstelle der fortg

  86. …fortgesetzten Volksverdumming künftig zu, Pfandflschesammeln eingesetzt werden! Sollte der Bürgerkrieg bald beginnen, dann sind sie als Mitverantwortliche abzuurteilen! Alte Kuh Nacktbar!

Comments are closed.