Die AfD-Fraktion hat sich am Donnerstag in einer von ihr beantragten Aktuellen Stunde zur Zukunft der Stasi-Unterlagen-Behörde gegen die geplante Überführung der Akten in die Verantwortung des Bundesarchivs ausgesprochen. Dadurch werde der Eindruck erweckt, dass der Stift für einen Schlussstrich unter die Geschichte der DDR-Diktatur gezogen werden soll, sagte der kulturpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Marc Jongen, in der Debatte (Video hier).

Vor 30 Jahren hätten Bürgerrechtler und mutige Bürger in der DDR dafür gesorgt, dass die Akten der Staatssicherheit erhalten und durch einen unabhängigen Beauftragten aufgearbeitet werden können. Es sei ein „Hohn“, wenn die Bundesregierung ausgerechnet im 30. Jubiläumsjahr des Mauerfalls gemeinsam mit FDP, Grünen und Linken die Stasi-Akten im Bundesarchiv verschwinden lassen wollten. Dies erinnere an die Zustände in der ehemaligen DDR.

In der Bundesrepublik sei „eine gespenstige Wiederkehr von DDR-ähnlichen Zuständen“ zu beobachten. Dies habe vielleicht etwas damit zu tun, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel vor der Einheit bereits eine 35-jährige Karriere in der DDR absolviert habe. Für seine Fraktion forderte Jongen den Erhalt der Stasi-Unterlagen-Behörde als eigenständige Einrichtung. Diese Forderung werde auch von 60 ehemaligen DDR-Bürgerrechtlern unterstützt, sagte der AfD-Abgeordnete.

Als zweiter Redner der AfD-Fraktion trat dann Stephan Brandner ans Mikrofon (Video oben), dem schon, bevor er überhaupt zu sprechen begann, der blanke Hass der Linken entgegenschlug. Brandner ließ sich davon aber nicht irritieren und hielt eine seiner gefürchteten Brandreden: „Der Sozialismus in all seinen Schattierungen ist eine verbrecherische und menschenverachtende Ideologie. Eine Ideologie, die noch niemals und nirgendwo auf dieser Erde Gutes bewirkt hätte und es auch niemals tun wird.“

Und den Abgeordenten der früheren SED direkt zugewandt: „Die Linke, die so tut, als hätte sie Menschenrechte, Demokratie und Freizügigkeit erfunden. In Wahrheit waren Sie die letzte Partei in Deutschland, die auf Flüchtlinge mit Maschinenpistolen hat schießen lassen wie auf Karnickel. Sie sollten sich schämen!“ Wegen dieser Vergangenheit hätte die Linkspartei im Bundestag nichts verloren. Brandner: „Das war ein großer historischer Fehler der DDR, Ihren Misthaufen nicht zu verbieten!“

Aber schauen Sie selbst – 6:33 Minuten, die es in sich haben!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

63 KOMMENTARE

  1. Sozialismus/Kommunismus ist der größte Dreck. Millionen Tote hat diese Rattenfänger-Ideologie auf dem Gewissen.
    Es kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen, dass die Linke in Thüringen stärkste Kraft ist.
    Diese Partei steht für Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme, wodurch die Verteilungskämpfe um Arbeit und Wohnung noch massiver werden. Scheinbar sind die Mieten den Leuten immer noch nicht hoch genug. Jeder echte Abgehängte schiesst sich ein Eigentor, wenn er die Linke wählt.

  2. Klasse Politiker, dieser Herr Brandner von der AfD! 🙂

    Gibt es Nahaufnahmen vom linksgrünen Geschmeiß während seiner Rede?

  3. Genau ins Schwarze Getroffen !
    Da läuft der Links/Grün/Roter Geifer rotze wie Öl runter !
    Weiter so AfD !

  4. “ Wegen dieser Vergangenheit hätte die Linkspartei im Bundestag nichts verloren. Brandner: „Das war ein großer historischer Fehler der DDR, Ihren Misthaufen nicht zu verbieten!“

    und Merkel hätte nie deutsche Kanzlerin werden dürfen.

  5. Nutzen wird das wohl alles nichts mehr. Aber es ist schön zu erleben wie dem geifernden Gesindel die Wahrheit ins Gesicht gesagt wird. Es hat sich jede Menge getan seit ich ab Sarrazin den Durchblick gewonnen habe. Aber es kam zu spät.

  6. Stephan Brandner ist kein besonders guter Redner. Zu hektisch, zu nervös und daher zu aufwühlend.
    Aber inhaltlich trifft er den Nagel jedes Mal auf den Kopf.
    Er bringt jedesmal die unrechtlich im Bundestag sitzenden Linken dazu im Dreieck zu springen.
    Und daher ist auch er eine Bereicherung für das Parlament.

  7. Nun, der Mensch vergisst schnell,
    es gibt eine gewisse Anhängerschaft,
    die man eventuell mal für eine Mehrheitsbeschaffung,
    und den Machterhalt braucht, und man kann immer
    noch behaupten,das war alles Geschichte ,und heute
    sind sie ja gaanz anders. Sind wir nicht schon soweit?
    Nun man muss sich nur das Merkelsystem und die
    Auswüchse anschauen,da wird wieder verurteilt,angebliche
    Volksverhetzung,und ehemalige Stasis,
    heute sind es die Schlapphüte,dessen Führer,sehr genehm
    kommt,weit entfernt von Herrn Maaßen.
    Oder die ehemalige IM,Kahane,
    kommt an Machtvolle Posten,und erledigt,wie damals,
    die Drecksarbeit,für die Herrschenden.
    Deutschland wird immer mehr zur DDR 2.0,und es geht
    langsam, und gut getarnt vor sich,bis zur Junckerschen
    Regel, daß es nicht mehr Rückgängig zu machen ist.
    Genauso,wie diese Überfremdung und Islamisierung,diese auszumerzen,
    würde bedeuten,man müsste sich wieder den Verhältnissen,wie einst,
    bei den Nazis,annähern, weil die Politiker der Altparteien,in Bund,Land, und
    Kommune,nicht mitziehen werden, die Schieflage,Deutschlands,zu beseitigen!
    So verkommt Deutschland immer mehr,unter der Knute der Gewinnler,mit
    ihren Menschenrechts-und Klimabesorgnis Fratzen.
    Es haben 16 Jahre Merkel gereicht,dieses Land in den Abgrund zu treiben,
    und alle haben mal wieder mitgemacht,gut,bis auf die berühmten 13%…..

  8. Ich denke, Herr Brandner sitzt einem kleinen Irrtum auf – der grüne Sozialismus hat noch nicht einmal richtig angefangen. Der wird in den kommenden Jahren erst richtig Fahrt aufnehmen.

  9. Wenn ich nur an die SED-Frau Pfau denke, die wörtlich 2017 sagte, „wir“ alle sind ja immer noch 85% Demokraten im Bundestag um die AfD als undemokratisch auszugrenzen!! Diese SED, diese Mauer-Mörder-Partei ist nun im Bundestag und es gibt keinen Anständigen von der CDU oder SPD um hier die Kommunisten an den Pranger zu stellen. Lieber gehen diese verlogenen Alt-Partei mit den Kommunisten eine Koalition ein um an der Macht zu bleiben, siehe Bremen usw.. Pfui Teufel CDU und SPD…nie wieder werde ich Euch wählen…ab sofort nur noch wähle ich die AfD !

  10. @ Das_Sanfte_Lamm 27. September 2019 at 16:43

    Ich kann C. Miazga nur zustimmen. Grüne zerstören Deutschland vollkommen und endgültig.

  11. „Für die Aussprache über das entsprechende Gesetz waren ursprünglich 27 Minuten vorgesehen. Die AfD warf daraufhin den übrigen Parteien vor, eine ausführliche Diskussion zu scheuen, und beantragte eine Aktuelle Stunde. Eine Verlagerung der Akten in die Zuständigkeit des Bundesarchivs komme einem Schlussstrich unter die DDR-Geschichte gleich, argumentierten AfD-Politiker. So solle der Boden für Koalitionen zwischen der CDU und den Nachfolgern der «Partei der Mauerschützen» bereitet werden, erklärte der AfD-Abgeordnete Marc Jongen. Gemünzt war dies auf die Linkspartei.“

    https://www.nzz.ch/international/stasi-unterlagen-behoerde-bundestag-beschliesst-aufloesung-ld.1511491

  12. Tja, da soll wohl etwas in den Giftschrschrank kommen.

    Das Bundesarchivgesetz (BArchG) regelt in den §§ 10-13 den Zugang zu Archivgut. Grundsätzlich steht jeder Person auf Antrag das Recht zu, Archivgut des Bundes einzusehen. Vor einem Besuch beim Bundesarchiv ist eine schriftliche Kontaktaufnahme unbedingt zu empfehlen.

    Dieses „grundsätzlich“ ist in etwa so gestaltet wie der Aufdruck „Ohne Pferdefleisch“ auf den Ikea-Köttbullar.

    Interessant sind die Paragraphen 10 bis 13
    http://www.bundesarchiv.de/DE/Navigation/Meta/Ueber-uns/Rechtsgrundlagen/Bundesarchivgesetz/bundesarchivgesetz.html

    Und beim Klick auf die Option „Benutzen“ kommt dann das hier:

    Sie sind in den Benutzersälen des Bundesarchivs, die für jeden offenstehen, gerne willkommen. Die Zahl der Arbeitsplätze in unseren Benutzersälen ist aber begrenzt. Insbesondere am Standort Freiburg können in manchen Wochen alle Plätze belegt sein. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, dass Sie vor der Planung Ihrer Reise zunächst einen Termin mit dem Benutzersaaldienst vor Ort absprechen und einen Arbeitsplatz für den gewünschten Termin reservieren lassen.

    Bereits im Voraus können Sie den Benutzungs­antrag herunter­laden, ausfüllen und eingescannt per E-Mail oder per Post an das Bundes­archiv zurückschicken. Er ist Voraussetzung für die Nutzung des Archivguts, denn mit Ihrer Unterschrift verpflichten Sie sich zur Einhaltung von Bundesarchiv­gesetz, Benutzungs­verordnung und Kosten­verordnung. Im Antrag müssen Sie auch das Thema und den Zweck ihrer Nach­forschungen angeben.

    Bitte senden Sie nicht alleine den Benutzungs­antrag an das Bundesarchiv, sondern auch eine schriftliche Anfrage, in der Sie Ihr Anliegen möglichst genau beschreiben.
    (…

    http://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Artikel/Benutzen/archivbesuch-vor-ort.html

    Fazit: Sind die Akten erstmal drin, sind die Inhalte so sicher wie unser Gold in Fort Knox.

  13. Gute Nachrichten in der Zeitung. Sigi Gabriel legt sein Mandat für den Bundestag nieder. Wahrscheinlich hat er einen Job bekommen, wo es noch mehr Geld gibt.

  14. @ aenderung 27. September 2019 at 16:55

    1990 wurden die gleichen fehler wie 1945 gemacht. Täter des Regimes wurden nicht bestraft. In beiden Fällen haben die sich im ÖD breitgemacht.

  15. Wenn die Stasi-Akten erst einmal ins Bundesarchiv wandern um dort angeblich digitalisiert zu werden, werden die Linken schon dafür sorgen daß einige Daten „bearbeitet“ bzw. „gestaltet“ werden.
    Danach werden sie für die Bevölkerung unzugänglich „abgelegt“ so wie die angeblichen NSU-Vorfälle.
    Dem M.-Regime traue ich inzwischen alles zu.

  16. Ich stelle mir gerade vor, dass dieser Mann der nächste Kanzler wird und die Miazga seine Innenministerin.

    Deutschland und sein Volk, hätten dann doch tatsächlich eine Überlebenschance….man wird ja noch träumen dürfen!

  17. AfD will auch die totale Digitalisierug in Bezug auf Kranke, also 5G: Aussprache von Jörg Schneider der AfD im Bundestag heute!
    Denkt mal darüber nach!

  18. Sozialismus in all seinen Spielarten und Abarten muss rigoros bekämpft werden. Auch scheinbar „harmloser“ Klimasozialismus wenn er im Tarngewand eines Kindes aus dem Loch gekrochen kommt.

    Gretas faktenfreie Schwätzerei und Mitleidsnummer mit 1 Mem zertrümmert.

    Leute schaut euch dieses Mem an und verbreitet es überall. Vielleicht regt das die Deutschen mal zum Nachdenken an welcher verwöhnten Wohlstandsgöre (Greta) sie hinterherlaufen.

    https://www.michael-klonovsky.de/images/Wie_ko?nnt_ihr_es_wagen_ihr_habt_meine_Tra?ume_und_meine_Kindheit_gestohlen_-_Quiz.jpg

  19. Als ich damals sagte, „Sie kann es nicht“ wurde ich als Frauenfeind beschimpft. Na ja, in bin jetzt 53 Jahre mit einer Frau verheiratet.

  20. Wieder einmal eine ganz hervorragende Rede von Herrn Brandner. So sehr ich den messerscharfen Verstand von Herrn Curio und die Sachkenntnis von Frau Weidel schätze, oder auch die Argumentationstärke von Herrn Meuthen, so scheint mir Stephan Brandner als Zugpferd und Chef der AFD am besten geeignet zu sein, und zwar als Allein-Spitze.

    Bester FJS-Style, wie es ein Mitforist schon formulierte.

    So kämen auch die MSM nicht an ihm vorbei.

    Die vorher genannten, von mir hochgeschätzten Personen, ergänzt durch Miazga, Baumann und andere, sollten Brandner an die Spitze stellen. Höcke taugt als Nahrungsergänzungsmittel, mehr nicht, wenn überhaupt.

  21. Man stelle sich nur vor, jemand würde beispielsweise Anetta Kahane, Leiterin der Fachstelle für Denunziation und Bespitzelung, eine Stasi-Vergangenheit unterstellen.

    Diese lupenreine Demokrat_In könnte den Behaupter mit einer Verleumdungsklage bedenken und der gute Mann ist dann in der Beweispflicht und müsste auf das Bundesarchiv zugreifen und in seinem Antrag den Zweck des Zugriffswunsches erläutern…

  22. OT, noch zum AKIF-Strang, damits nicht untergeht

    @ Glucke 27. September 2019 at 13:45
    „…Das Internet wird zu großen Teilen zur sexuellen Stimulation benutzt…, “

    uneingeschraenkte zustimmung. selten so viel weisheit/wahrheit/erfahrung gelesen,
    die das thema folgerichtig erklaert und menschlich begruendet: sex & co nach klick.
    aehnliches habe ich auch gelesen, im zusammenhang mit einer bevoelkerungstheorie ….

  23. Gauland ist der bekannteste und erfahrenste AfD-Politiker, Weidel die Wirtschaftsexpertin (am Vorabend der Wirtschaftskrise wird ihre Bedeutung noch zunehmen), Brandner der Mann für’s Grobe, Dr.Curio der beste Redner im Bundestag, Höcke der Mann für die Parteiseele und Meuthen absolut talkshowtauglich/ das AfD-Gesicht des Westens.
    Die FPÖ macht das doch genauso : Kickl holzt ab und zu mal und Norbert Hofer ist der Seriöse.

  24. Hört auf den Osten. Dort haben die Menschen 40 Jahre Erfahrng mit dem Sozialismus. Kaum jemand will sowas wieder haben.

  25. Brandners Rede bestätigt wieder einmal, daß bei der AfD die rethorisch versiertesten Redner sitzen.
    Zudem haben dort, soweit mir bekannt, alle einen Berufs-/Studienabschluß vorzuweisen, haben Berufs- und Lebenserfahrung, sind bodenhaftig und realitätsbezogen.
    Alles Voraussetzungen und Eigenschaften, die bei den „Berufspolitikern“ der Altparteien nicht vorhanden sind.
    Ein Trauerspiel, daß das indoktrinierte, von den rotgrünschwarzlinken Demagogen aufgehetzte Wahlvolk immer noch nicht begreift, welch letzte Chancen es für den Erhalt Deutschlands verspielt, wenn es weiterhin nur die Parteien wählt, die es in den Abgrund führt.
    Dieses dumme deutsche Volk trägt dann die gleiche Schuld am Niedergang, wie die Parteien, die ihn vollenden.
    Der Unterschied ist nur, die EU-orientierten Abschaffer Deutschlands handeln aus tiefster Entschlossenheit und böser Absicht, dem unbedarften Durchschnittswähler gehen erst die Augen auf, wenn es nichts mehr zu retten gibt.
    Aber selbst ein nachträglicher Erkenntniszugewinn ist bei der ausgeprägten deutschen Borniertheit auch nicht sicher zu erwarten.

  26. https://www.gala.de/royals/allgemein/news-im-video–koenigin-m%C3%A1xima—peinlicher-moment-mit-bundeskanzlerin-angela-merkel-22146266.html
    Nach einer herzlichen Begrüßung kommen die beiden Damen schnell ins Plaudern. „Arbeiten Sie hier?“ „Ja, schon seit zehn Jahren.“ Angela Merkel scheint von Máximas Engagement bis dato nichts gewusst zu haben. Wie gut, dass das nun geklärt ist. Doch es bleibt leider nicht das einzige Missverständnis zwischen den beiden.

  27. @ gonger 27. September 2019 at 17:26

    In der AFD sind einige Wirtschaftsexperten z.b. Weyel, Meuthen, Weidel, Holm usw.

  28. Spitze!! Hut ab!! Eine der besten Reden im Bundestag, die ich je gehört habe. Fast noch besser wie Curio.

    Herren Gauland und Meuthen: Schauen und hören Sie genau hin! So gehen Biss und Schlagfertigkeit.

    PamPam 27. September 2019 at 16:26

    „Bravo. Das kommt heute bestimmt in der Tagesschau.“

    Garantiert nicht.

  29. @ gonger 27. September 2019 at 17:26

    „Brandner der Mann für’s Grobe“.

    Und genau der, und nur der, ist geeignet, als „Hallo Wach“ viele Schlafmichel zu wecken. Der Wecker muss laut klingeln.

    Ich weise auf meinen Kommentar um 17:14 hin.

  30. OT

    GUTER BEITRAG BEI FRIDAYS GEGEN ALTERSARMUT:

    Fridays gegen Altersarmut

    Nicht nur die (staatlichen) Renten befinden sich im ständigen Sturzflug – auch die allgemeine Vermögenssituation in unserem Land sieht in der Realität völlig anders aus, als dies von Politikern beinahe täglich wiederholt wird unter Hinweis darauf, wie „gut es uns doch im europäischen Vergleich“ geht. Darum ein kurzes Update zum „reichen“ Deutschland:

    – Die WELT am 09.04.2013: „Deutsche belegen beim Vermögen den letzten Platz“ (EZB-Studie)

    – SÜDDEUTSCHE, 23.12.2016: „Die meisten Deutschen besitzen weniger als andere Europäer“

    – TAGESSCHAU, 05.12.2017: „OECD: Deutsches Rentenniveau – ganz weit unten“

    – Der STERN am 05.01.2018: „Innerhalb der alten EU-Länder ist Deutschland der arme Mann des Kontinents.“

    – ZEIT Online, 27.02.2018: „Deutschland hat EU-weit höchstes Armutsrisiko bei Arbeitslosigkeit!“

    – Verivox, 26.06.2018: „EU-Vergleich: Deutschland hat den höchsten Strompreis“

    – WELT Online, 11.04.2019: „OECD: Deutschland bei Steuern und Abgaben weltweit an 2. Stelle“

    – FOCUS, 02.05.2019: „OECD fordert von Deutschland höhere Renten-Altersgrenze“ (Chef der Wirtschaftsweisen fordert Renteneintritt erst mit 71)

    – Handelsblatt, 15.05.2019: „Sparer verlieren 648 Milliarden Euro durch Niedrigzinsen“

    – FOCUS, 01.08.2019: „9,3 Millionen Menschen in Deutschland betroffen – Rente auf Hartz-IV-Niveau: Mehr als jeder Zweite bekommt weniger als 900 Euro.“

    Es gibt de facto kein geduldigeres Volk als das deutsche…

  31. Barackler 27. September 2019 at 10:30
    @ Jeanette 26.09.2019 at 23:30
    Nein, ich bin nicht der obercoole Weltreisende…
    Xxxxx(langer Text gelöscht)!
    Was schreibe ich so viel. Bei All Inclusive in Shitholes ist Shithole inklusive. Kein Mitleid
    ————————————————

    SHITHOLE nicht überall SHITHOLE!

    Beziehe mich noch mal auf Ihre Weltreisen, weil Sie ja angeblich so viel herumgekommen sind, so viel mehr als anscheinend alle anderen. Ihren ganzen Erklärungsroman zum Sachbestand der Notleidenden, den hier nun schon jeder verstanden hat, diesen habe ich mal rausgelöscht, und weitere Diskussionen abzukürzen!

    Ihre Einstellung bei ALL INCLUSIVE in sog. SHITHOLES kein Mitleid bei HÖHERER GEWALT zu vergeben ist wirklich das Letzte an Snobismus (meistens ohne Hintergrund), den sich ein welterfahrener Mensch nicht ohne weiteres bieten lassen kann.

    Erstens wissen Sie doch gar nicht welche Verpflegung alle Gestrandeten gebucht hatten. Dort gibt es auch VIP Bereiche, die buchbar sind und nicht alle preisgünstig. Des Weiteren ist es von Touristen sehr klug, in einem so fernen Land ALL INCLUSIVE zu buchen, vor allem dann, wenn sie nicht wissen, was sie in einem Drittweltland an einheimischer Küche und Verhältnissen draußen erwartet! Draußen Essen können sie noch immer.

    Mitleid erwartet kein Mensch von Ihnen, aber sich abfällig über die Opfer der Angelegenheit zu äußern, das ist es, was dem Fass den Boden ausschlägt!

    Wie kann man so roh sein? Nicht alle können Rucksack Touristen sein, denen es egal ist was sie essen und wo sie schlafen ob mit oder ohne Ungeziefer! Auf der ganzen Welt gibt es gute Hotels!

    Ihre Ausführungen strotzen vor Arroganz auch gegenüber der ganzen Dominikanischen Republik! Dort gibt es sicher viel Armut, aber wer dort reich ist, der ist richtig reich! Verlassen Sie sich darauf! Nicht so wie hier: Haus, Baum, Fahrrad!

    Wenn Sie das nächste Mal dort hinfahren NACH SANTO DOMINGO, dann gehen sie mal in die Höhlendisco: La Guacara Taina! (Rund um die Uhr geöffnet!) Da können Sie Autos vor der Tür stehen sehen, Lamborghini, Mercedes, Maserati, Aston Martin, Porsche, alles was das Herz begehrt….. aber nicht nur ein oder zwei! Die ganzen Parkreihen stehen voll!

    Ihre Vorstellung von DOMINICAN „Shithole“ müssen sie noch ein bißchen schleifen, bevor Sie demnächst alles rauslassen! Es gibt dort 10 Prozent Weiße, die auf den Unis (meist in den USA) studiert haben, die haben die guten Jobs, der Rest der Einheimischen arbeitet zu! Und wer reich dort ist, der ist, wie gesagt, richtig reich!

    Und dann bereisen Sie mal die anderen INSELN, aber sehen Sie sich vorher die HOTELPREISE an bevor Sie irgendwo aus Versehen hineinspazieren (wenn man sie überhaupt lässt), sonst werden Sie derjenige sein, der draußen unter der Palme schlafen muss (Baracke gibt’s da auch nicht!). Da müssen Sie schon mal mehrere Zehntausend locker machen können!

    Immer schön auf dem Teppich bleiben und nicht auf andere Leute herabsehen, schon gar nicht wenn es Ihre EIGENEN LEUTE sind und die noch in NOT, dazu gleich noch ein ganzes Land verteufeln!

    Sparen Sie sich einen neuen Erklärungsroman, auch wenn Sie wieder das letzte Wort haben wollen!

  32. @ Jeanette 27. September 2019 at 17:48

    Offenbar habe ich einen wunden Punkt bei Ihnen getroffen, was ganz sicher nicht in meiner Absicht lag. Im Gegenteil, schon in meinem ersten Kommentar hatte ich darauf hingewiesen, dass ich Ihre Kommentare ansonsten meist schätze. Ich bitte dennoch um Entschuldigung.

    Was Sie hier alles auf mich niederprasseln lassen wollen, kann ich natürlich nicht akzeptieren, es sind einfach nur Unterstellungen,
    teilweise Gemeinheiten.

    Und vielleicht freut Sie das, ich war niemals in der Dominikanischen Republik, ich habe auch nicht vor, dorthin zu reisen. Meine Einschätzungen waren ganz allgemeiner Art. Sie haben sie, ohne es zu wollen, ganzheitlich bestätigt.

    Das soll es von meiner Seite aus gewesen sein, ich verspreche Ihnen, auf weitere Antworten nicht mehr zu regieren, es sei denn, sie wären ausdrücklich beleidigender Art.

  33. Deutscheland …

    Riesige Verluste: Bundeswehr fehlen Dutzende Waffen und Tausende Schuss Munition

    Verloren gegangen Bundeswehr fehlen Dutzende Waffen und Tausende Schuss Munition

    27.9.2019

    Berlin –

    Die Bundeswehr hat seit Anfang 2014 den Verlust von 39 Waffen, 39 Waffenteilen und 19.445 Schuss Munition verbucht. Das geht aus einer als Verschlusssache (VS – Nur für den Dienstgebrauch) eingestuften Auflistung des Bundesverteidigungsministeriums hervor

    https://www.berliner-zeitung.de/politik/rnd/verloren-gegangen-bundeswehr-fehlen-dutzende-waffen-und-tausende-schuss-munition-33234072

  34. @ lorbas 27. September 2019 at 18:26

    Da kann man nur hoffen, dass sie nicht in falsche Hände geraten sind …

  35. Barackler 27. September 2019 at 18:22
    @ Jeanette 27. September 2019 at 17:48
    Offenbar habe ich einen wunden Punkt bei Ihnen getroffen,..
    ————————————

    Und der WUNDE PUNKT WÄRE! Raus damit!

    Mit Ihren VERMUTUNGEN liegen Sie leider schon wieder falsch!

    Gestern Abend ging nämlich mein PC plötzlich nicht! Und ich habe mit meinem Handy mit kleiner Fitzelschrift herumgefummelt.

    Sonst hätte ich Ihnen gestern Abend schon den „Marsch geblasen!“ 🙂

    Ach, und noch nicht mal da gewesen aber von SHITHOLE reden!
    Das haben wir ja am allerliebsten! Hauptsache draufdreschen, egal wohin!

  36. RechtsGut 27. September 2019 at 17:48

    Vielen Dank für die aufschlussreiche Zusammenstellung. Man könnte auch noch BILD-Titel ergänzen. Aber der von Ihnen aufgezeigte Querschnitt zeigt, dass jeder alle Informationen bekommen kann, wenn er es denn möchte. Die Begriffe „Lügenpresse“ und „Lückenpresse“ haben schon eine Berechtigung, aber könnte es sein, dass das Problem eher beim völlig verblödeten Leser liegt, der selbst dann noch nicht kapiert, dass er nun die Haut abgezogen bekommt, wenn der Titel lautet „Jetzt bekommen wir alle die Haut abgezogen“?

    Danke für Ihre Arbeit.

  37. Haremhab 27. September 2019 at 19:11

    @jeanette

    27.09.2019 Chemnitz #GelbeWestenChemnitz
    ———————————-
    🙂 😉 Nix da! 🙂

  38. hab mir eben die Rede von Stephan Brandner angesehen, angehört

    AUSDRÜCKLICHEN DANK Herr Brandner für diese geharnischte …. Nie wieder Sozialismus!…. Rede !, bitte mehr davon

  39. Brandrede von Stephan Brandner: Nie wieder Sozialismus!

    „Krampf gegen Rechts“ – wieder eine Formulierung, die mir irgendwie bekannt vorkommt. 🙂
    Schön, das jetzt im Bundestag zu hören. Diese Herrschaften der selbstgerechten Einheitsfront brauchen feste auf den Deckel. Alles fundiert und im Rahmen des Anstandes. Brandner kann das. Ob´s Michel erreicht?

  40. gonger 27. September 2019 at 17:06; Du glaubst doch nicht im Ernst, dass da noch irgendwas relevantes zu finden sein wird. Hast du vergessen dass unser Expräsi früher mal Chef der Stasiverbrechenvertuschungsbehörde war. Und zwar nicht allein, sondern zusammen mit etlichen getreuen Spiessgesellen.

    RechtsGut 27. September 2019 at 17:48; Wobei ich das mit zweithöchste Abgaben nicht glaube. Angeblich hat Belgien noch höhere Abgaben, das mag durchaus sein, aber dort verdienen die Leute halt auch wesentlich mehr, dass da drauf höhere Abgaben fällig werden, ist eigentlich logisch. Trotzdem kriegt derjenige mit vergleichbarem Job halt deutlich mehr ausbezahlt. Leider weiss ich nicht, wies dort mit den allgemeinen Lebenshaltungskosten aussieht. Bei uns gibts ja das Problem, dass dieser und jener, weil er den Regierigen seine Lobby aufn Hals schickt Sonderregelungen kriegt, dass er sehr viel weniger Steuern bezahlen muss, als eigentlich vorgesehen. Damals FDP 7%UST für Hotels oder diese 25% für Kapitalerträge. Da spart man halt knapp die Hälfte gegenüber demjenigen, der durch Arbeit den Spitzensteuersatz, der im übrigen seit den 60ern nur unwesentlich angepasst wurde, zahlen muss.

  41. Herr Brandner rechnet ab mit allen Drangsalierungstruppen!
    Jeder bekommt sein Fett weg!
    Und schon gibt’s Geschrei!
    Von den Zuhörern lässt sich kein Anstand erwarten!
    Sie pöbeln, rufen dazwischen, schreien und toben, brüllen herum!
    Die Heuchler und Lügner werden von Brandner nun als das vorgestellt, was sie in Wahrheit sind!
    Richtig so!
    Klasse Rede!
    Wie an einem Superbuffet, nichts wurde vergessen, jeder bekommt was es ihm gebührt!

  42. Den „schwarzen Sozialismus“ der DDR-Merkel mit ihrer Zensurpolitik, ihrer Aushebelung der Meinungsfreiheit, ihrer Verletzung geltender Gesetze, ihrer Hinwegsetzung über den Bundestag usw. hat Herr Brandner offenbar vergessen. Schade!

  43. pro afd fan 27. September 2019 at 16:21

    Sozialismus/Kommunismus ist der größte Dreck. Millionen Tote hat diese Rattenfänger-Ideologie auf dem Gewissen.
    Es kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen, dass die Linke in Thüringen stärkste Kraft ist.
    Diese Partei steht für Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme, wodurch die Verteilungskämpfe um Arbeit und Wohnung noch massiver werden. Scheinbar sind die Mieten den Leuten immer noch nicht hoch genug. Jeder echte Abgehängte schiesst sich ein Eigentor, wenn er die Linke wählt.
    ——————————————————————————-
    Haben Sie noch nichts von den Thüringer Holznischeln gehört? In Holz ist schnell mal der Wurm drin, und wenn die menschengemachte Klimaerwärmung grassiert, geht es noch schneller.

    Die Ossi-Linkenwähler haben zu lange im Staatsbürgerkundeunterricht zugebracht – viel gehört und nichts kapiert.

  44. Stimmt nie wieder Sozailismus weder International noch National …gut das wird schwer mit einem Uboot von der Fdj und dazu noch anscheinend Geistes – Kind der ehemaligen Ns Staatskirche
    stoppt die Nazis und zeigt ihnen diesen 68iger kinderlosen Labberbacken wo sie hingehören

  45. Haremhab 27. September 2019 at 16:59
    @ aenderung 27. September 2019 at 16:55
    1990 wurden die gleichen fehler wie 1945 gemacht. Täter des Regimes wurden nicht bestraft. In beiden Fällen haben die sich im ÖD breitgemacht.

    …dabei gab es doch genug Bäume und Laternen. 20 Jahre Arbeitslager nach
    chinesischen Vorbild, beim aberkennen der Menschenrechte, als Alternative.
    Dieses rote Gesindel hat im Buntestag nichts zu suchen. Im öffentlichen Leben
    erst recht nicht. Einfach entsorgen.

  46. Vielen Dank für diese Superrede Stefan Brandner!

    Endlich hat es im Bundestag mal wieder so richtig schön gekracht. Das wurde aber auch höchste Zeit! Herr Brandner als Kanzler würde so gar Helmut Schmidt toppen, meine ich. Corinna Miazga hat in der Rede vor ihrer Wahl in Bayern gesagt, dass die AfD dabei ist die größte Rettungsaktion für Deutschland, für unser Land, zu unternehmen. Dies ist sehr wahr und sollte zukünftig bei Reden im Bundestag vorgebracht werden, weil es eine wichtige und wahre Aussage ist, die eine breite Zustimmung in der Bevölkerung hervorrufen wird, denke ich mal.

    Es gibt übrigens etwas Neues bezüglich Energiegewinnung. Wir brauchen keine Windräder, keine Geothermie, keine Atommeiler mehr, weil man bald elektrischen Strom Tag und Nacht aus kosmischer Strahlung im Überfluss gewinnen kann.

  47. Die Linke, die Mauermörderpartei, damals für harte Grenzen, heute für offene Grenzen. Die Sozialisten sind die eigentlichen Ausbeuter, weil sie Umverteiler sind.
    Proleterier und Kapitalisten (die Produktivkräfte) aller Länder
    vereinigt euch gegen Linke und andere Ausbeuter!

Comments are closed.