Von NADINE HOFFMANN | In jedem Voodoo steckt ein kleines bisschen Wahrheit. Und in jeder Logik ein kleines bisschen Magie. Die Kunst der Gegenwart besteht ja darin, angesichts des Wahnsinns aller Orten den Verstand nicht zu verlieren. Und wer seine innere Stärke auf der Ratio-Skala messen möchte, schaut sich das Treiben der „Aussterbens-Rebellion“ in natura an, optische Kuriositäten und Geruchseindrücke inbegriffen und testet aus, wie lange es dauert, bis die Kopfschmerzen einsetzen.

Dieser, die menschliche Rückabwicklung auf die Spitze getriebene Zirkus ist der Spiegel der westlichen Dekadenz. Unnötig auf die diversen Widersprüche hinzuweisen: Kinder schlecht fürs Klima, Aussterben aber doof, zum Beispiel. Was denn nun?! Aber wer weiß, neben den 69 Geschlechtern präsentiert uns das Hühnerknochenorakel der Genderlobby demnächst die einzigartige humane Knospung des 70. Gendersternchens, die Partnersuche oder Reagenzglas völlig überflüssig macht.

So wie das Theater rund um die Siegessäule müssen die letzten Tage von Rom ausgesehen haben. Überall Durchgeknallte, die nicht wissen wann sie und auf welches Töpfchen sie dann müssen und die, als es noch eine gewisse innere wie äußere Ordnung gab, von den Männern in weißen Kitteln eingesammelt wurden, damit ein kühles Eisbad die restlichen Synapsen in Gang bringt.

Da tanzen und hampeln sie sich die Markenturnschuhe kaputt. Vielleicht merken sie in ihrem Inneren, dass etwas mit dieser Welt, etwas mit ihnen selbst nicht stimmt, ziehen daraus aber die ewig gleichen falschen Schlüsse. Sind also ganz auf Linkenlinie. Sie sind nicht die Lösung gegen ein moralisch marodes System, sie sind Symptom der Dekadenz der westlichen Gesellschaft, die sich mit vollen Bäuchen zwischen überfüllten Supermarktregalen verlaufen hat und nun nach dem Ausgang schreit. Als Verrückte, die nicht wissen, dass sie es sind, machen sie alle anderen für das eigene Dilemma verantwortlich. Sie wissen nicht, dass man, statt den geistig Gesunden auf den Zeiger zu gehen, Bäume pflanzen und Strände vom Abfall befreien kann. Im dunklen Wald steht halt auch keine Kamera, in die man quasireligiös die inneren Dämonen (nennen wir die Ungeister, Konsumverblödung und Medienbeschallung) hinein schreien kann. Dabei hinterlassen sie nach jeder Orgie eine Müllhalde als hätte sich ein asiatischer Fluss nach Europa verirrt. Nicht einmal Mülltrennung können diese Verwirrten, aber uns die Welt erklären wollen. Dass das Klima schon da war bevor der Homo sapiens sapiens die Mitgeschöpfe Gottes nervte, wissen diese Helden genauso wenig wie die Tatsache, dass sie nur Instrumente der Globalisierung sind.

Und diese nützlichen Idioten werden von anderen nützlichen Idioten zentral ins Bild gesetzt, nämlich von den von unser aller Zwangsgelder gemästeten GEZ-Rundfunkanstalten. Da haben sich Zwei gefunden! Gerade noch rechtzeitig vor einem allzu gestrengen Winter, der das Märchen von der alleinig menschengemachten Erwärmung ins Wanken bringen könnte. Wenn „selbst“ den Heuchlern nach einer Ölheizung und dem sicheren Diesel zumute ist. Obwohl, behaupten Rechtspopulisten und Klimaleugner, jetzt schon in Berlin von den Rebellen nach einer warmen Suppe gerufen worden sei. Sicherlich nur Verschwörungstheorie wie diese 0,04% CO2 in der Luft

Als unverbesserlicher Realist, die Zeiten erfordern es so, bin ich darauf gespannt, was als erstes eintritt, die Heiligsprechung der von Greta oder die Anerkennung dieses hysterischen Kollektivs als Beweisführung der Hockeyschlägerlüge. In diesem Sinne: Erlöse uns von den Blöden!


(Nadine Hoffmann ist Diplom-Biologin und kandidiert auf Platz 19 der thüringischen AfD-Landesliste für die Landtagswahl am 27. Oktober 2019)

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. Die FFF/XR-Generation bettelt um Erlösung
    Die Rolex-Sawan und ihre Bruderschaft im Hintergrund warten schon darauf dieses versiffte Klientel zu entsorgen.
    Die werden sich mit keinem Mucks wehren, und wenn dann schicken sie andere vor. Der Salon-Sozialismus endet spätestens dann wenn Alkohol, Zigaretten und Nahrungsmittel rar werden. Siehe Zusammenbruch der 2.ten sozialistischen Diktatur auf deutschem Boden anno 1989.

    Diese flächendeckende Irrenhaus-Nummer endet in der Zerstörung, wenn das so weiter geht.

    Vielleicht hilft eine Therapie der FFF-Kinder wenn sie frühzeitig sich für den Dienst in der Buntenwehr melden und dann in die Krisengebiete gehen und ihren Kopf hinhalten für die sogenannte „Klima-Rettung“.

    Rette sich wer kann: die BRD ist im Klimawahn.

  2. Gegenüber von Angela Merkel
    Der Satan wohnt in Berlin

    Der Satan hat seinen Wohnsitz in Berlin. Genau genommen wohnt er im Pergamonaltar auf der Museumsinsel – gleich gegenüber der Privatwohnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zu diesem Schluss gelangt die amerikanische Forscherin Adela Yarbro Collins in der durchaus angesehenen amerikanischen Zeitschrift „Biblical Archaeology Review“.

    In der Mai-Juni Ausgabe dieser Fachzeitschrift analysiert die Forscherin die schwer verständliche Offenbarung des Johannes im Neuen Testament. Im zweiten Kapitel wird ein Schreiben Christi an den Vorsteher der Gemeinde von Pergamon zitiert. Erst wird ein zweischneidiges Schwert erwähnt und dann heißt es: „Ich weiß, was du tust und wo du wohnst, da des Satans Stuhl ist.“ (…)

    https://www.n-tv.de/politik/dossier/Der-Satan-wohnt-in-Berlin-article182775.html (2006)

    👿

  3. “ In jedem Voodoo steckt ein kleines bisschen Wahrheit. Und in jeder Logik ein kleines bisschen Magie. “

    Nein, Vodoo funktioniert nicht. Kann ich ganz eindeutig bestätigen. Ich habe da ein kleines Püppchen mit bekannten Gesichtszügen, das ich regelmäßig nadle. Und was passiert? Nix! Die Alte ist und bleibt putzmunter. Dass ich dabei mal genau den Zitterpunkt getroffen habe, ist aber reiner Zufall.

  4. Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder.
    Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

  5. +++ Liebe vom Untergang bedrohte Minderheit der letzten CDU-Mitglieder in Sachsen +++

    Erkennt eure Lage. Verlasst die sinkende Merkel-Titanic und bewerbt euch auf dem AfD-Eisbrecher. Früher hattet ihr mal durch uns Wähler eine komfortable Mehrheit in Sachsen, aber das ist seit Merkel vorbei. Das wird auch nicht wieder. Diese armseligen „Koalitionsverhandlungen“ mit sterbenden Unterschichtenparteien sind nur eine Verlängerung eures schmerzhaften Todeskampfes. Nach dieser … für euch letzten Legislaturperiode kommen eure Bilder und Mitgliedsausweise ins Museum für Völkerkunde (Homo ausMerkelensis). Begreift endlich, es ist vorbei. Lasst euch entnazifizieren … ääähh entmerkeln und bewerbt euch bei der AfD. Nach einer Sperrfrist kann man über alles reden. Wagt den Neuanfang und lasst die Merkel-CDU (Todeskandidat) hinter euch. Merkel jagt euch in den Abgrund und der Bürger wird die letzten Jahre in Reflexionsgesprächen mit den greifbaren Verantwortlichen erörtern. Wer von euch will da vom CDU-Büro noch von Innen die Tür aufschließen?

    Macht Schluß! Weiße Fahne raus und bei der AfD Sachsen melden. Macht Herrn Urban Ende November zum Ministerpräsidenten und Sachsen wird wieder aufblühen.

  6. @ DieStaatsmacht 13. Oktober 2019 at 20:11

    Nicht nur das. Ohne Smartfon kommen die nicht klar. Gibt es keinen Strom oder funktioniert das Netz nicht, sind die von FFF, XR usw. rledigt.

  7. ghazawat 13. Oktober 2019 at 20:16

    Nein, Vodoo funktioniert nicht. Kann ich ganz eindeutig bestätigen. Ich habe da ein kleines Püppchen mit bekannten Gesichtszügen, das ich regelmäßig nadle. Und was passiert? Nix! Die Alte ist und bleibt putzmunter.
    ———————————
    So funktionierts auch nicht. Haben Sie eine Haarlocke von der Alten? Nein? Na sehen Sie, so geht’s nicht. 🙂 🙂

  8. Seit langem mal wieder ein authentisches Foto von unserer GröKaz (Größte Katze aller Zeiten) 🙂

  9. ghazawat 13. Oktober 2019 at 20:16

    Dass ich dabei mal genau den Zitterpunkt getroffen habe, ist aber reiner Zufall.

    Es gibt keine Zu-Fälle.

    Weitermachen. 😀

    PS Buchtipp:
    Zufall und Notwendigkeit: Philosophische Fragen der modernen Biologie.
    EAN:9783492222907
    von:Jacques Monod

    https://www.medimops.de/jacques-monod-zufall-und-notwendigkeit-philosophische-fragen-der-modernen-biologie-broschiert-M03492222900.html?variant=UsedGood&creative=Shopping&sitelink=&gclid=EAIaIQobChMIsd7LnO6Z5QIVg813Ch3Z9AppEAQYASABEgKeCPD_BwE

  10. Dichter 13. Oktober 2019 at 20:27

    Beachte die Schlitzpupillen. Repto!

    Quipus Paranormal Scanner

    Bei der Rede zum Gotthardtunnel zeigten sich bei Frau Merkel reptilienartige Augen. Danach fand eine rege Diskussion statt, ob die Bundeskanzlerin ein Reptiloid oder ein Dämon sei. Ich habe mir das Video mal etwas genauer angesehen. Lass dich überraschen …

    HOAX? – Reptilien Augen von Angela Merkel
    https://www.youtube.com/watch?v=EzZe55bkZZc

  11. Die pubertären Wilden von „Aussterbens-Rebellion“ erinnern mich immer an Kleinkinder die in ihrer Trotzphase an der Supermarktkasse ein Riesengeschrei inszenieren bis die Mama entkräftet aufgibt – woraus die kleinen Trotzköpfe lernen: Methode funktioniert, kann wiederholt werden.
    Nun macht die Polizei denselben Fehler: gibt nach, kommt entgegen, was die pubertierenden Schreihälse ermutigt, das gleiche Affentheater am nächsten Tag zu wiederholen.

  12. Dichter
    13. Oktober 2019 at 20:44
    VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 20:34

    HOAX? – Reptilien Augen von Angela Merkel
    ++++

    So sehen ihre Augen nicht aus!

    Reptilie ja, aber mehr in Richtung Kaulquappe!
    Aufgedunsen und ohne Taille!

  13. Dichter 13. Oktober 2019 at 20:44

    ich hab den Aluhut ab- und die Tarnkappe aufgesetzt

    Sonst denkt wieder einer, ich ähnelte Nuada.

    😯

  14. Erlöse uns von den Blöden: Das nennt man: Den Nagel auf den Kopf treffen! Wie wahr!
    Böse Menschen haben eins gemeinsam; mit wenig Aufwand, den grösstmöglichen Ertrag ergaunern, auch über das Unglück anderer (dazu zählen Politiker, Finanzjongleure, Zuhälter … endlos)
    Nur böse Menschen mit funktionierendem Hirn, pflegen und schützen Ihre Milchkühe, leben in gepflegten Gefilden und sind immer bereit gewisse Dienstleistungen im Interesse Ihrer Freunde oder des Staates zu erbringen. Das ist keine Widerspruch nz nz. Ob CIA oder die italienische Regierung, beide kannten diesen Umstand und haben immer wieder einen Deal gemacht.
    Aber was macht man mit strozdummen Menschen? Menschen die nichts kapieren, die nur dumm herumgrölen, unfähig wirtschaftliche oder menschliche Bedürfnisse auch nur elementar zu begreifen ..- ich weiss es nicht. Sie fressen, saufen und bummsen herum, – ach ja, es sind auch Konsumenten, die man mit Taschengeld versorgen muss, damit sie auf Kosten der Allgemeinheit zumindest Grosskonzernen Gewinn bringen und Politker wählen. Herzlichen Dank! Diese Beglückung ist für mich sowas wie die Krätze und hat uns alle in die heutige Situation gebracht.
    Woodo gegen Hexen? – hmm, dass dürfte schwierig sein, dass ist nur für „Professionelle“. Ich empfehle hier eine Reise in die Karibik, dass bietet nebst blauem Himmel und schönem Sandstrand, das einschlägig und vollausgebildeten Personal für Zauberei und Telekinese, – aber denkt daran, möglicherweise sind diese schon voll ausgebucht. Italiener, Franzosen, Schweden … eine endlose Kundenschlange die alle nach der Erlösung aus einem Alptraum suchen ?

  15. Baghwans Anhänger verschafften ihm jede Menge Geld für Rollis, was zum *icken und Macht über Menschen, Moons Anhänger verschafften ihm was zum *icken und Macht über Menschen, Sh?k? Asahara Anhänger verschafften Shoko Geld,, Macht über Menschen, was zum *icken hatte der schon, was die Oberen der Hare-Krishnas bekamen, weiss ich nicht, wahrscheinlich aber Geld, was zum *icken und Macht über Menschen.
    Gute Absichten hatten Sektenführer eigentlich nie und wenn doch, dann lediglich dahingehend, für sich selber das Beste aus der Hingabe und Opferbreitschaft ihrer Anhänger herauszuschlagen.

    Naja, ich glaube, mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.

  16. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 20:54

    Nuada kannte ich bisher nicht, musste erst gugeln. PI bildet. 😉

  17. ghazawat 13. Oktober 2019 at 20:16

    Sind Sie sicher, dass Voodoo nicht funktioniert?

    Hören Sie mal probeweise das Nadeln auf, vielleicht zittert sie dann nicht mehr?
    :mrgreen:

  18. Dichter 13. Oktober 2019 at 20:59

    Nee, nee. Der nicht.
    Nick „Nuada“ hat hier kommentiert und sich dann verabschiedet.
    Kam aber nochmal kurz wieder.

    New-Age-Vetreter/In, imho, sehr eitel

  19. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 20:54

    Dichter 13. Oktober 2019 at 20:44

    ich hab den Aluhut ab- und die Tarnkappe aufgesetzt

    Sonst denkt wieder einer, ich ähnelte Nuada.

    Dem kannst Du ganz einfach entgegen wirken. Lass Dir doch mal wieder die Haare schneiden! 😛

  20. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 21:05
    Aber eins stimmt:

    PI bildet ?

    ———————————
    Hallo, bin wieder da! War einige Tage verreist und vollkommen vom Internet abgeschnitten.

  21. OT- Schüsse der Türken auf US-Stellungen in Syrien waren kein Versehen, wie die Tage gemeldet. Was passiert eigentlich, wenn zwei NATO-Staaten ernsthaft aneinandergeraten? Die Amerikaner sind zwar eigentlich im Abzug begriffen aber schließen nicht aus auch zurückzuschießen, wenn das nochmal vorkommt. Außerdem dehnt die Türkei ihre Invasion weiter aus als ursprünglich angekündigt (wer hätte das erwartet, hüstel). Stelle schon mal Chips und Cola bereit.
    https://www.zerohedge.com/geopolitical/us-troops-can-fire-back-if-turkey-attacks-positions-again-pentagon-says
    https://www.zerohedge.com/geopolitical/trump-orders-1000-us-troops-evacuate-northern-syria-defense-secretary-esper

  22. Viper 13. Oktober 2019 at 20:23
    ghazawat 13. Oktober 2019 at 20:16

    Nein, Vodoo funktioniert nicht. Kann ich ganz eindeutig bestätigen. Ich habe da ein kleines Püppchen mit bekannten Gesichtszügen, das ich regelmäßig nadle. Und was passiert? Nix! Die Alte ist und bleibt putzmunter.
    ———————————
    So funktionierts auch nicht. Haben Sie eine Haarlocke von der Alten? Nein? Na sehen Sie, so geht’s nicht.

    ———————-
    Hier ein paar Anregungen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schadenzauber

  23. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 21:11

    Ich war mal auf eine UNI-Fete als Darmol-Männchen gegangen, mit allem Zubehör, einschließlich des Kerzenhalters samt brennender Kerze. Ach, waren das noch Zeiten!
    Seufz!

  24. Hans R. Brecher 13. Oktober 2019 at 21:17
    Versteh‘ ich nich

    War nur Nachgang zum Deutschen Michel, reine Dekoration.
    Fehlplatzierung sry.

    Und Werbung für Kohleabbau. ;-))

  25. eule54 13. Oktober 2019 at 20:50

    Dichter
    13. Oktober 2019 at 20:44
    VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 20:34

    HOAX? – Reptilien Augen von Angela Merkel
    ++++

    So sehen ihre Augen nicht aus!

    Reptilie ja, aber mehr in Richtung Kaulquappe!
    Aufgedunsen und ohne Taille!
    ———-
    Es gibt mindestens 2 Photos von „Merkel“ im Profil. Einmal mit angewachsenen Ohrläppchen, einmal ohne. Also hat sie entweder mindestens 1 Doppelgängerin (daran glaube ich, weil 1 alleine kann nicht so viel Mist bauen – außerdem wäre das sowieso gang und gebe) oder sie zieht sich jeden Morgen eine andere Haut an. Die in letzter Zeit sitzen allerdings nicht besonders gut.

  26. Dichter 13. Oktober 2019 at 21:20

    Ich hab mal auf einer UNI-Fete ein Darmol-Männchn gesehen…

  27. Auf N24 hat der Sprecher der Dokumentation von Aust über die Flüchtlingswelle 2015 doch tatsächlich gerade über “ sogenannte Flüchtlinge “ gesprochen.
    Erstaunlich !
    Aber die Schlafschafe sehen wahrscheinlich gerade Tatort oder eine Kochschow.

  28. Dichter 13. Oktober 2019 at 21:24

    Ach, waren das noch Zeiten!
    Seufz!

    Ohne MRKL, kaum Kuffnucken, Neger nur als Mohrenkopf, Negerkuss oder Sarotti-Männeken,
    Zigeunerschnitzel … SparSCHWEINE…

  29. @VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 21:03
    Nick „Nuada“ hat hier kommentiert und sich dann verabschiedet.
    Kam aber nochmal kurz wieder.
    +++

    Ganz ehrlich: Ich mache mir Sorgen um Nuada, denn er/sie hat nicht nur aufgehört hier zu schreiben, sondern auch auf ihrem Blog:
    https://nuada1111.wordpress.com

    Mas mag nur aus ihr/ihm geworden sein?

  30. Dichter 13. Oktober 2019 at 21:27

    Und wo war das?

    Kann ich weder bestätigen noch dementieren.

    😎

  31. Ewald Harms 13. Oktober 2019 at 21:21

    Jetzt N24 schauen!

    Man kommt zu nix mehr.

    Die haben doch eben auf n24 den „Ich-will-fucken“-Zettel gezeigt.

  32. Durch die positive Medienberichterstattung werden solche Klimahüpfer geradezu gezüchtet, wenn sie nicht auch schon durch dubiose NGOs bezahlt werden.

    Die Frage ist wann die AfD über die Rundfunkräte Einfluss auf das Programm der öffentlichen Sender nehmen kann? Theoretisch wäre das ja denkbar. Zwei mal die Woche nach der Tagesschau offener Bürgertalk. Wäre auch billiger als die Operetten, die zur Zeit inszeniert werden. Würde auch in den vielen dritten Programmen gehen.

    Viel Erfolg bei der LTW in Thüringen!!

  33. Kirpal 13. Oktober 2019 at 21:28
    Was mag nur aus ihr/ihm geworden sein?

    Vermutlich im Kaninchenbau abgetaucht.

    😯

  34. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 21:30

    Verstehe! Kann sein, dass wir uns damals schon einmal über den Weg gelaufen sind, es sei denn, woanders in der Republik sind auch noch Darmol-Männchen herumgelaufen. Auszuschließen ist das ja nicht ganz.

  35. Dichter 13. Oktober 2019 at 21:36

    Man weiß es nicht. ( (c) Dittsche )

    Ich habe das Darmol-Männchen aber nur ein einziges Mal gesehen…

  36. Fairmann 13. Oktober 2019 at 21:38

    An Fingernägel ist leider schwer ranzukommen.

    Besonders, wenn sie gleich aufgefressen werden.
    Sonst könnte man ja stasimäßig eine Kammerzofe einschleusen.

    Aber der Jogi, der frißt noch ganz andere Sachen…

  37. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 21:38

    Logisch, mehr Auftritte in diesem Kostüm hatte ich auch nicht hingelegt. 😎

  38. die national konservative Partei in Polen hat die Wahl in Polen haushoch gewonnen und nochmals um 6 % zugelegt..
    Quelle:tagesschau.de

  39. Haha, die Visage von Klaus Klebrig im Heute Journal war geil als er kurz verkündet hat das die PIS Partei die Wahlen in Polen gewonnen hat….Die Polen haben die Chance gehabt, bla,bla…

  40. Löws AKP Türke Gündogan, der Erdogan vergerrlicht, macht 2 Tore für Schland. Für mich zählt der Türke nicht. Es steht immer noch 0:0. Der andere Passdeutsche Emre Can sang mal wieder nicht die Hymne und brachte Deutschland mit einem Platzverweis in Schwierigkeiten. Salafist Suat Serdar, der 5 mal täglich beten muss und deshalb als einziger Spieler ein Einzelzimmer hat, wartet auf der Bank noch auf seinen Schland-Einsatz.

    Das ist nicht mehr die DEUTSCHE Nationalmannschaft, sondern eine Migrantenbande von Löws und Merkels Gnaden!

  41. Ente Can und Icke Güldugan haben ein Bild gelikt, bei dem Türkische Nationalspieler als Zeichen der Solidarität für den angezettelten Krieg gegen die Kurden, beim Torjubel salutiert haben. Beide Türken spielen trotzdem heute Abend in der deutschen Bunttruppe. Wer nicht spätestens jetzt diese Ausländertruppe boykottiert, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich drücke die Daumen ganz fest für Estland.

  42. Dichter 13. Oktober 2019 at 21:44
    Logisch, mehr Auftritte in diesem Kostüm hatte ich auch nicht hingelegt. 😎

    Wirklich?

  43. „Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis“ und bricht sich ein Bein. Dieses Stadium scheinen wir erreicht zu haben. Jahrzehnte ohne Krieg, der Wandel von Volksgemeinschaft zu Volksindividuen, übersättigt, Bodenhaftung verloren, stehen wie die Lämmer jeden Morgen im selben Stau auf dem Weg zur Arbeit, Arbeit, um Milliarden für Schmarotzer zu erwirtschaften, alles deutet auf einen grossen Knall hin.

  44. Kreuzritter HH 13. Oktober 2019 at 22:04
    Löws AKP Türke Gündogan, der Erdogan vergerrlicht, macht 2 Tore für Schland. Für mich zählt der Türke nicht. Es steht immer noch 0:0. Der andere Passdeutsche Emre Can sang mal wieder nicht die Hymne und brachte Deutschland mit einem Platzverweis in Schwierigkeiten. Salafist Suat Serdar, der 5 mal täglich beten muss und deshalb als einziger Spieler ein Einzelzimmer hat, wartet auf der Bank noch auf seinen Schland-Einsatz.

    Das ist nicht mehr die DEUTSCHE Nationalmannschaft, sondern eine Migrantenbande von Löws und Merkels Gnaden!

    ——————————————
    Der Türkenjogi halt … ssssscht … sssscht …

  45. Sehr geehrte Frau Hoffmann,

    ein flüssig geschriebener Artikel, der an die von Herrn Akif Pirinçci verfaßten Texte erinnert – wenn auch kürzer gehalten und ohne wüste Worte. Dafür mit Katzenaugen und zwei Einleitungssätzen, die aus Terry Pratchetts „Witches Abroad“ stammen könnten.

    Sie sehen: Mir hat Ihr Artikel gefallen.

    Aber, Frau Hoffmann, wer wird diesen Artikel lesen? Ja, maximal alle PI-News-Leser und der eine oder andere AfD-Wähler, der im Internet darüber stolpert. Also genau der Personenkreis, der ohnehin nicht erst vom aktuellen Irrsinn auf deutschem Boden überzeugt werden muß.

    Wichtiger wäre, zumindest die Nachdenklicheren unter den Nicht-AfD-Wählern von den Vorstellungen der AfD für ein lebenswertes Deutschland zu begeistern.

    Das gelingt aber nur, wenn diese Menschen bereit sind, sich unvoreingenommen mit der AfD auseinanderzusetzen.
    Und dazu muß zunächst ein Weg vorbei am Mainstream* gefunden werden, insbesondere deswegen, weil gerade die Wähler im Alter über 60 Jahre überproportional häufig ihre Stimme anderen Parteien zu geben scheinen**.

    PI-News wird von diesen Menschen mit Sicherheit nicht als seriös angesehen, daher sind weitere Ideen gefragt, um an diese Menschen heranzukommen.

    Beste sonntägliche Grüße
    GetGoingII

    _____

    * https://www.research-results.de/fachartikel/2019/ausgabe-1/generationen-analyse-zur-nutzung-von-informationsquellen.html

    ** Kernaussage:
    „Den Wahlausgang in Brandenburg und Sachsen haben vor allem die Über-60-Jährigen entschieden, AfD und Grüne waren bei den Jüngeren stark.“
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/waehler-ostdeutschland-analyse-alter-geschlecht-beruf-schulabschluss-religion

  46. Hans R. Brecher 13. Oktober 2019 at 22:08
    ——————————————–
    Darf ich mal etwas Neid wecken?
    Ich habe heute mit meiner Familie in Dresden bei einer bestens integrierten arbeitsamen steuerzahlenden Brasilianerin (kleines Restaurant) eine sensationell gute Feijoada samt Caipirinha + brasilianisches Cerveja genossen!
    Da kommt man auch mal auf andere Gedanken und erlebt, wie angenehm das Leben sein kann bzw. könnte.
    Sollten Sie mal in Dresden sein…

  47. VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 22:05

    Dichter 13. Oktober 2019 at 21:56

    „Mein“ Darmolmännchen war ziemlich groß und von eher hagerer Gestalt, soweit man das durch das wallende weiße Nachtgewand erkennen konnte, und kam irgendwie Spitzweg-mäßig rüber.
    Er schlich durch das dröhnende Festgetümmel wie ein Gespenst.

    Nein, das kann ich nicht gewesen sein. Meine Damalige und ich hatten das Tanzgebaren, und ich mit meiner Kerze, geradewegs befeuert.

  48. @ Dichter 13. Oktober 2019 at 21:56

    Religiöse Beschwörungen werden leider selten Realität.

    Das ist auch wieder wahr, in meinem realen Leben hab ich’s gar nicht mit Religion. Ich denke auch, daß wir ohne den ganzen Glaubenskram wesentlich weniger Ärger auf unserem Planeten hätten.

  49. „Kinder schlecht fürs Klima, Aussterben aber doof …“
    ———————————————————————–

    Die Alten sind unmöglich und überflüssig.
    Deshalb: Wer nicht alt werden will, muss jung sterben.
    Am besten frühzeitig Nägel mit Köpfen machen!

    Alte sind einzig und allein als Wähler der Altparteien zu gebrauchen.

    So langsam bekomme ich Angst.

  50. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 13. Oktober 2019 at 20:22

    Die junge Grüne hier wird demnächst sicher eine Ministerin der Grünen in Merkels
    [..]

    ___________________________________________________

    Wahnsinn…irgendwie musste ich dabei unwillkürlich an Inzest Wolli denken.

  51. tban 13. Oktober 2019 at 22:18
    Hans R. Brecher 13. Oktober 2019 at 22:08
    ——————————————–
    Darf ich mal etwas Neid wecken?
    Ich habe heute mit meiner Familie in Dresden bei einer bestens integrierten arbeitsamen steuerzahlenden Brasilianerin (kleines Restaurant) eine sensationell gute Feijoada samt Caipirinha + brasilianisches Cerveja genossen!
    Da kommt man auch mal auf andere Gedanken und erlebt, wie angenehm das Leben sein kann bzw. könnte.
    Sollten Sie mal in Dresden sein…

    ———————————————

    Oh, wie schön! Njam njam!

    War das hier?

    https://elrodizio.de/

  52. tban 13. Oktober 2019 at 22:18

    Ich war über’s Wochenende in Bayern und habe die dortige Küche genossen: Braten, Knödel, das lokale Bier! Dazu herrliches Wetter, weiss-blauer Himmel, goldene Herbstfarben! Wunderschön!

  53. OT

    Dichter 13. Oktober 2019 at 22:19

    Ich hab ihn nur einmal da durchschleichen sehen, ob er zwischendurch das Tanzbein geschwungen hat, weiß ich nicht. Das mit der Größe könnte auch anders gewesen sein, er ging etwas gebeugt mit seinem Kerzenhalter.
    Und das Fest fand in mehreren Räumen statt. Und es war brechend voll.
    Kleiner Tipp: Es hieß immer, dort würden die Fenster zugenagelt, damit keine Leute ohne Karten einsteigen konnten.

  54. Fragt die Klima-Irren doch mal, ob CO2 ein „Killergas“ oder lebensnotwendig ist?
    Ich hatte diese Frage einem sonst vernünftigen Kollegen gestellt. Der hatte keine Ahnung, dass CO2 für die Photosynthese unbedingt nötig ist, also ohne CO2 keine Pflanzen wachsen. Und auch, dass unter 0,015% CO2 die Photosynthese praktisch zum erliegen kommt. Mit wie im Artikel erwähnt 0,04 % CO2 haben wir übrigens keinen optimalen Wert für das Pflanzenwachstum (=Ernährung), mehr wäre da sogar besser.
    Aufklärung tut not!

  55. Das Märchen von den Schildbürgern ist wahr geworden. Ein Schildbürgerstreich folgt dem Nächsten. Auf der Jagd nach dem Maushund, haben die Schildbürger ihr Dorf am Ende abgebrannt. Das ist scheinbar die einzige Möglichkeit, die Dekadenz zu beenden.

  56. Auch das paßt zu diesem Artikel: Das Kesseltreiben gegen Bischof Rentzing ist noch lange nicht vorbei.

    https://www.tagesschau.de/investigativ/bischof-rentzing-101.html
    https://www.tagesschau.de/inland/bischof-rentzing-103.html

    Nun sieht man, daß der Bischof eigentlich nichts zu sagen hat. Das Landeskirchenamt hat in Wirklichkeit alle Macht in der Hand.

    Aber schaun wir mal, was das Landeskirchenamt sich traut. Wenn die noch mehr Fehler machen, dann bin ich mal auf die Höhe der Austrittswelle der sächsischen Kirchenmitglieder gespannt. Noch sind es knapp 700000 – noch.

  57. @Bundesregierung: Glaubt ihr allen Ernstes dass sich aufgrund der Verhältnisse die ihr geschaffen habt sich kein Volkszorn erheben wird? Güte Nacht Deutschland.

  58. – ‚Wie ware woche end ?‘

    – ‚immer viel Spaß an woche eende in doischlan‘

    https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235
    (4 Meldungen innerhalb d. ersten 6)

    rumballern, kopftreten, messerstechen und viele neue Trendsportarten mehr – der neue hippe Heidenspaß in D, wie immer ermöglicht und gesponsert direkt aus dem KanzlerInnenAMt

  59. bet-ei-geuze 14. Oktober 2019 at 02:05
    – ‚Wie ware woche end ?‘

    – ‚immer viel Spaß an woche eende in doischlan‘

    Einmann (TM) war ein 21-jähriger syrischer Staatsangehöriger
    Danke, Frau MRKL:

    Polizei Düsseldorf

    POL-D: Altstadt – 22-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt – Tatverdächtiger gefasst – Verbotenes Einhandmesser beschlagnahmt

    Bei der Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern heute Morgen in der Düsseldorfer Altstadt zog ein 21-jähriger syrischer Staatsangehöriger ein verbotenes Einhandmesser heraus und verletzte damit einen 22-Jährigen so schwer, dass er notärztlich behandelt werden musste.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4399633

  60. Nachtrag

    Der Sürer wollte bestimmt nur fucken:

    Den aktuellen Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei zufolge wurden gegen 4 Uhr zwei Frauen von zwei jungen Männern, darunter auch der spätere Tatverdächtige, im Bereich des Burgplatzes angesprochen und belästigt. Ein 22-jähriger Bekannter der Frauen ging dazwischen und wurde im Verlaufe der nun folgenden Auseinandersetzung von dem syrischen Tatverdächtigen mit einem Messer verletzt.

  61. Das Beben fand bereits, (wenn nicht schon vorher) im September 2015 statt. Anders als bei tektonischen Beben, braucht bei politischen ‚Verwerfungen‘ der darauffolgende Tsunamie mitunter Jahre und Jahrzehnte bis er mit seiner ihm eigenen Gewalt eintritt, und den Niederträchtigsten aller Niederträchtigen, gelang bis dahin mühelos die Flucht.
    https://www.youtube.com/watch?v=egjEIFP7Y-Q

  62. @ media-watch 14. Oktober 2019 at 01:35
    „Glaubt ihr allen Ernstes dass sich ….kein Volkszorn erheben wird?“

    ja. weil die lebens- und kulturweise, sprach- und denkweise des „ich, wir, mein volk“
    von ihren feinden in regierung und medien als „boese“ vorgegeben/gemacht wurde,
    es also kein gefuehl eines volkes im zorn/volkszorn geben kann.

    „1968“ hat ein zorniges 80m-volk erfolgreich zu 80mio einzelzornigen gespalten.
    ohne atombombe oder invasion, nur mit worten von innen, sogar freiwillig und jubelnd.

  63. So gewinnt man Wahlen!

    Jaroslaw Kaczynski mit seiner PiS hat sein Wahlprogramm geschickt aufgestellt:

    o Schutz vor Migranten,
    o Schutz vor Schwulen,
    o Schutz vor Brüssler Eliten.

    Außerdem hat die PiS soziale Wohltaten versprochen:

    o Mehr Kindergeld,
    o Zuzahlungen für die Bauern,
    o eine 13. Rente,
    o höhere Mindestlöhne.

    Und was macht Merkel mit ihrem linksgrünen Schweinepack?

    So sieht Merkels linksgrüne Politik aus:

    o Fördert Umvolkung mit Negern usw.,
    o erhebt CO2-Steuer (Negersteuer),
    o fördert Klimahysterie,
    o verteuert unnötig Energie,
    o fördert Elektroschrott auf Rädern,
    o rettet Pleitestaaten,
    o rettet Pleitebanken,
    o lässt die Infrastruktur vergammeln,
    o vertreibt Steuerzahler ins Ausland,
    o lässt ständig Diäten erhöhen,
    o sägt fähige Politiker ab,
    o wirft die Deutschlandfahne weg,
    o hetzt gegen Patrioten,

    um nur einige Schwerpunkte zu nennen!

    Sie hat damit Deutschland geschrottet!

    Viele eingelullte Wähler haben es nur noch nicht bemerkt!

    Deutschland ist durch Merkel ohne Zukunft, aber dafür schon sehr bald mit Massenarmut!

  64. >den von unser aller Zwangsgelder gemästeten GEZ-Rundfunkanstalten

    Das infantil-parasitäre Prinzip, die ewige Gier nach dem Unverdienten, die auch nicht besser wird, wenn man sie mit dem Schlagwort „patriotisch“ bemäntelt. Auch die Nationalsozialisten, die braunen Sozialrevolutionäre, träumten vom germanischen Vollversorgungsstaat. Zeit, endlich wach und erwachsen zu werden.

  65. Eilt!

    Ein Aufklärer der Reconquista meldet gerade aus Dortmund, dass sich dort gestern gegen 19:00 Uhr
    ca. 2000 Kurden blitzartig vor dem Hauptbahnhof einfanden.

    Die Stimmung soll hochaggressiv gewesen sein, die Kurden trugen Banner gegen Angela MErkel und den deutschen Bundestag. Auf den Bannern wurde Angela Merkel als „Hitler“ bezeichnet und der deutsche Bundestag mit Nazi Deutschland in Verbindung gebracht.

    Die Kurden demonstrierten, weil es deutsche Waffen sind, Waffen (Leopard-Panzer) die mit Genehmigung der Regierung und des dt. Bundestag (CDU/CSUSPD) (Sigmar Gabriel Wirtschaftsminister) an die Türkei geliefert wurden, mit denen jetzt die kurdischen Landsleute in Syrien abgeschlachtet und vertrieben werden.

    Ein Informant aus Berlin meldet, dass man im Kanzleramt offenbar hochbesorgt ist.

    Merkel befürchtet, dass ihr 1 Millionen Kurden in Deutschland außer Kontrolle geraten und in Deutschland ein Stellvertreterkrieg mit den Erdogan Türken ausbricht.

    Die Kurden fühlen sich vonDeutschland belogen und betrogen. Erst sollten sie die Drecksarbeit gegen den IS machen und jetzt sieht Deutschland dabei zu wie Erdogan mit schweren deutschen Leoparden alle von den Kurden zurückeroberten Gebiete vereinnahmt.

    Es herrscht großer Hass bei den Kurden gegen Erdogan und gegen Erdogan.

    Wie sehr die Multi-Kulti Gesellschaft funktioniert zeigt sich alleine am Zusammenleben von Kurden und Türken in Deutschland.

    Und Merkel holt noch mehr Scharen von Völkerschaften in unser Land rein, die sich untereinander nicht Grün sind.

    Die hässlichen Bilder die Merkel 2015 auf dem Balkan nicht wollte, wird sie nun vor der eigenen Haustüre mit voller Wucht erhalten.


    Die vielen deutschen Mitbürger die seit 2015 von Angela Merkels Asylanten ermordet oder vergewaltigt wurden, konnte Merkel bislang noch mit Hilfe der GEZ Medien als „Einzelfälle“ und „Beziehungstaten“ unter den Teppich kehren. Doch was jetzt kommt, wird für jedermann offen sichtbar machen, dass Multi Kulti gescheitert ist.

    Viele deutsche die sich bislang von der Multi-Kulti Utopie haben einfangen lassen, werden nun begreifen, dass das Funktionieren von Multi-Kulti die größte Lebenslüge der BRD


    Die großangelegten THW Bürgerkriegsübungen sollen bereits vor Wochen, von ganz oben angeordnet worden sein.

  66. Woow … danke Frau Hoffmann ! Besser kann man die derzeitige Dekadenz nicht beschreiben !
    Die entzückten Ver–rückten würden heute einen Emanuell Kant steinigen !

  67. Liebe Nadine,
    Du hast es wieder einmal „auf den Punkt“ gebracht!
    Schön.dass Du auch in der AfD Deine Heimat gefunden hast!!!!
    Weiter wie bisher!Man braucht ja heute öfters etwas zum Schmunzeln!
    „Gott schütze uns vor den BLÖDEN!!!!“
    Das passt prima!

  68. Wie sang vor mehr als 20 Jahren die EAV bereits? „Das Böse ist immer und überall“. Nicht erst seit 14 Jahren, bereits ab den 80ern, begann das Böse alles zu durchdringen. Damals noch in ganz kleinen Schritten. Seit 14 Jahren aber unverhohlen, direkt, heute mit indirekter Gewalt, in Bälde mit nackter Gewalt, mit Waffengewalt. Von wem das Böse ausgeht, weiss man.

  69. Die Aussterberevoluzzer haben Angst, dass die Menschheit in 100 oder 200 Jahren anfängt auszusterben, wenn wir so weiterleben wie jetzt. Da lebt von diesen Schwakos eh keiner mehr, also warum sich jetzt Gedanken machen.
    und ausserdem…..

    na und?

    Etwas besseres könnte diesem Planeten gar nicht passieren, als das die Menschen verschwinden, oder zumindestens erheblich dezimiert werden. Denn in irgendeiner Ecke werden schon noch ein paar überleben.

    Ich finde die Idee, dass die Erde gegen diesen Parasiten Mensch etwas tut gar nicht so schlecht.
    Und als Atheist bin ich sogar davon überzeugt, dass dies sicher

    Gottgewollt

    ist. Schliesslich hat der schon einmal alles geflutet.
    So steht es wenigsten geschrieben in einem alten Schmöker,
    „glaube ich“

  70. Hier in Norddeutschland hat auch schon wieder die „Klimaerwärmung“
    zugeschlagen.
    Es ist hier ungemütlich nasskalt und das gefühlt schon seit Wochen.

    Aber es werden sich doch wohl noch ein paar wackere Klimaforscher finden
    lassen, die da irgend etwas mit Klimawandel finden können. 🙂

    Letzten Winter wo es doch noch tatsächlich etwas Schnee gab
    waren auch gleich ein paar hilfreiche Klimadödels da, die die
    gewünschte Erklärung „fanden“.
    Also aufi aufi.

  71. Die meisten Menschen haben ihren natürlichen INSTINKT verloren,
    sind nur noch ROBOTER, beliebig einsetzbar!

    Wie kranke Hunde, die nicht mehr riechen was gut und schlecht für sie ist,
    welche Wurst vergiftet ist, die Tierfreund von Tierquäler nicht mehr unterscheiden können!

  72. Zitat: „In diesem Sinne: Erlöse uns von den Blöden!“ – Dies ist ja eine Aufforderung an einen Dritten.
    Aber das müssen wir schon selbst machen. Also: Erlösen WIR uns von den Blöden!

  73. Menschengemachter Klimawandel gibt es nicht

    Es ist Gott, der wie früher dieses Sodom und Gomorah Getue der Menschen satt hat und alle Mal wieder wegschwemmen möchte.

    Ihr solltet einfach Mal wieder an Euren Gott glauben.

    Das sage ich als Atheist.

  74. Extinction Rebellion:
    Warum uns die weltweite Umsturzbewegung Sorge bereiten sollte
    RAMIN PEYMANI(Christ aus dem Iran, FDP) | 14.10.2019

    Eine kleine Gruppe lautstarker Aktivisten bestimmt derzeit die Schlagzeilen. Auf gerade einmal etwas mehr als 5.000 Mitglieder wird die Größe von Extinction Rebellion (XR) in Deutschland geschätzt. Vor diesem Hintergrund fällt die mediale Berichterstattung völlig unverhältnismäßig aus.

    Wenige Tausend Unterstützer sind nicht viel, wenn man bedenkt, wie einfach es ist, sich der Bewegung anzuschließen. Keine Mitgliedsbeiträge, keine Aufnahmeverfahren, keine Barrieren. Da müssen sich Interessenten für Vereine und Parteien schon stärker ins Zeug legen. Selbst manche Bürgerinitiative verlangt mehr von ihren Mitgliedern. Weltweit sollen es angeblich 100.000 „Aktivisten“ sein…

    Hinter den Städteblockierern steht die britische Firma Compassionate Revolution Ltd., was so viel bedeutet wie „mitfühlende Revolution“. Mitfühlend sind die XR-Rebellen allerdings ganz und gar nicht. Ihnen ist es völlig egal, dass sie Millionen in Beugehaft nehmen, um ihre Ideologie durchzusetzen.

    Dass man durchaus bereit ist, Tote in Kauf zu nehmen, hat Roger Hallam, einer der Mitbegründer von Exctinction Rebellion, unlängst klargemacht

    In ihrem radikalen Kampf gegen alle Normalbürger, die sie zur Bedrohung des Planeten erklärt haben, beschränken sich die Störer bislang auf zivilen Ungehorsam. Noch veranstalten sie keine Hetzjagden auf Andersdenkende, noch beschränkt sich ihre Gewaltbereitschaft auf Sachbeschädigung, Nötigung und Freiheitsverletzung, noch haben Großstadtblockaden und Infrastrukturbekämpfungen keine Opfer gefordert. Dass man aber durchaus bereit ist, Tote in Kauf zu nehmen, hat Roger Hallam, einer der XR-Mitbegründer, unlängst klargemacht.

    Nicht ohne Grund warnt selbst die Ökolinke Jutta Dittfurth vor der Gruppierung, allerdings mit dem Hinweis, XR sei anschlussfähig nach rechts, was ziemlich absurd anmutet, erhalten die Linksanarchisten doch keinerlei Zuspruch aus dem rechten Lager…

    Der frühere Leiter der Terrorismusabwehr von Scotland Yard, Robert Walton, fordert daher auch ein kompromissloses Vorgehen gegen die Organisation, die sich seiner Einschätzung nach aus der Mitwirkung politischer Extremisten und Anarchisten speist und den Klimaschutz als Tarnung missbraucht.

    Die von einem britischen Hedgefonds-Milliardär mitfinanzierten Drahtzieher der Weltrebellion werben per monatlicher Beihilfe ungeniert „Aktivisten“ an

    Zu verlockend war wohl die Aussicht auf eine Alimentierung des eigenen Lebensentwurfs. Immerhin loben die Hintermänner des linksanarchistischen Netzwerks umgerechnet bis zu 450 Euro pro Woche für jeden aus, der ihrer Umsturzbewegung zum Erfolg verhelfen will und nachweist, dass er seine Lebenshaltungskosten nicht selbst tragen kann. Allein zwischen März und September 2019 gab die Organisation dafür über 400.000 Euro aus.

    Das Geld fließt reichlich, denn hinter dem Netzwerk stehen potente Financiers, deren Motive allerdings mitunter undurchsichtig scheinen. Es ist alles andere als eine Randnotiz, dass die von einem britischen Hedgefonds-Milliardär mitfinanzierten Drahtzieher der Weltrebellion durch ihre monatlichen Beihilfen zum Lebensunterhalt ungeniert „Aktivisten“ anwerben. Sie düften auch die aufkeimende interne Unruhe schnell in den Griff bekommen, denn es ist mehr als genug Geld da, um eventuelle Kostenerstattungsansprüche Tausender zu Schadenersatz verurteilter Blockierer zu begleichen.

    Weit unangenehmer ist da schon die aktuelle Rassismusdebatte, der sich Exctinction Rebellion in Großbritannien gegenübersieht. Die Aufforderung an die Justiz, sich lieber um die täglichen Messerattacken in der britischen Hauptstadt zu kümmern, als friedliche Demonstranten zu verfolgen, werten andere Aktivisten aufgrund der hohen Betroffenheit schwarzer Jugendlicher als rassistisch…
    MEHR HIER:
    https://peymani.de/extinction-rebellion-warum-uns-die-weltweite-umsturzbewegung-sorge-bereiten-sollte/
    (u.a. Aussagen, die m.E. anders bewertet
    werden sollten, zitierte ich nicht.)

  75. Sehr geehrte Frau Hoffmann,

    ich vergaß leider das Wichtigste:

    Ich wünsche Ihnen und der AfD ein überragend gutes Ergebnis für die Landtagswahl in Thüringen am Sonntag, dem 27. Oktober 2019.

    Beste Grüße
    GetGoingII

  76. Zweiter Versuch:

    Sehr geehrte Frau Hoffmann,

    ich vergaß leider das Wichtigste:

    Ich wünsche Ihnen und der AfD ein überragend gutes Ergebnis für die Landtagswahl in Thüringen am Sonntag, dem 27. Oktober 2019.

    Beste Grüße
    GetGoingII

Comments are closed.