Bei den XR-Blockaden am Montag Abend auf dem Potsdamer Platz gab es keine einzige Festnahme! Die Beamten mussten die Gesetzesbrecher auf Anordnung von oben (Foto r. OB Michael Müller) sanft von der Straße tragen.

Die Blockade von zwei zentralen Verkehrsknotenpunkten in Berlin geht weiter: Am „Großen Stern“ ließ die Polizei „Extinction Rebellion“ (XR) seit Montag Mittag durchgehend gewähren, am Potsdamer Platz wurde die Räumung gestern Abend von der Polizei abgebrochen.

Das Skandalöse: Es gab keine einzige Festnahme! Die Beamten trugen die Gesetzesbrecher sanft von der Straße. Man versuche sich vorzustellen, die Identitäre Bewegung würde sich trauen, eine solche Blockade zu machen.

Der Berliner Schmusekurs unterscheidet sich stark von der staatlichen Reaktion in anderen Ländern: In London, wo XR eine Themsebrücke blockierte, gab es 200 Festnahmen, in Amsterdam 50.

Noch etwas Anderes ist bemerkenswert: Luftaufnahmen gestern Abend in der „Tagesschau“ zeigen, wie wenig Teilnehmer die Radikalinskis mobilisieren konnten. In London dürften es gerade 200 gewesen sein, in Amsterdam kaum 50, in Wellington (Australien) nicht mehr als 20. Dagegen sind die 1000 Teilnehmer in Berlin schon deutlich mehr.

Kein Wunder: Nirgendwo sonst werden die Klimaextremisten so verhätschelt wie hierzulande! Allein schon, dass den Miniprotesten in der „Tagesschau“ über fünf Minuten geschenkt und die Gesetzesbrecher überall in den Medien als „Aktivisten“ verhätschelt wurden… Zum Vergleich: Gestern Abend demonstrierten in Dresden wieder über 2000 Pegida-Anhänger. Kein Wort davon in der Tagesschau oder überregionalen Medien…

(Fortsetzung bei Jürgen Elsässer in COMPACT!)

image_pdfimage_print

 

94 KOMMENTARE

  1. Das ist erst der Anfang von einem rot-rot-Grün versifften Bundesland ! …und die dummen Wähler wählen immer weiter diese Alt-Parteien. Wir haben es gar nicht anders verdient. Demnächst wandert noch ein Parksünder ins Gefängnis und ein Grüner „Aktivist“ bekommt lebenslang Hartz4 !! Das ist unser neues Deutschland oder besser gesagt Mekels-DDR 2 !! Was sind wir für ein dämliches Volk (mit wenigen Ausnahmen -AfD Wähler) !

  2. @ Babieca 8. Oktober 2019 at 16:10

    Stimmt. Darüber wurde sparsam berichtet. Wenn überhaupt, wurde die Richtung der Täter immer verschwiegen. Dabei waren es Linke. Das kann man doch sagen.

  3. BoJo ekelt sich auch vor denen:

    ’nose-ringed crusties in hemp-smelling bivouacs‘
    = Nasenberingte Kusten(?) in nach Hanf stinkenden Zelten

    und läßt direkt ein paar Hundert von denen einknasten:
    Officers arrested 321 protesters who closed bridges and major roads on the first day of a fortnight of action in London.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7547955/Boris-Johnson-slams-Extinction-Rebellions-nose-ringed-crusties-hemp-smelling-bivouacs.html#comments

  4. Das sich Spinner, wenn sie sich partout irgendwo im Regen und bei Kälte anketten oder festkrallen wollen, von der Polizei nicht geräumt, sondern mit Decken und heißen Getränken gehätschelt werden, ist nichts neues. In Brunsbüttel (SH) haben sich solche „Klima“spinner vor knapp drei Wochen nach dem illegalen Eindringen auf das Gelände einer Düngerfirma angekettet. Sie wurden die ganze Nacht über von der aufmerksamen Polizei sowie Ärzten warmgehalten.

    Einsatzkräfte seien bei der Aktion in der Nacht sofort vor Ort gewesen, sodass weiteres unbeaufsichtigtes Betreten des Geländes unterbunden worden sei. Die angeketteten Personen wurden durch die Polizei mit Decken versorgt, eine ärztliche Versorgung war sichergestellt worden, da sich bei den angeketteten Personen erste Unterkühlungserscheinungen zeigten.

    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Protest-in-Brunsbuettel-Klima-Aktivisten-ketteten-sich-bei-Yara-fest

    Diese Klimakterien oder Klimabazillen oder Klimatiker oder Klimatöse können von mir aus an ihren Ketten im Regen verschimmeln. Sie wollen es doch so.

  5. Nun ja,

    „Dagegen sind die 1000 Teilnehmer in Berlin schon deutlich mehr.“!

    In Berlin hat sich schon immer der „linke Dreck“ eingenistet und die deutschen Städte sind mittlerweile ein Anlaufpunkt für den „Dreck“ der ganzen Welt. Das Merkelregime verbietet den effektiven Grenzschutz hält seine schützende Hand über die linken SA-Truppen. Deutschland wird nicht mehr verteidigt und die Polizei wird dazu eingesetzt, die anständigen Bürger in Schach zu halten und jeglichen Widerstand von patriotischen Gruppierungen zu bekämpfen. Der „linke Dreck“ hat in Deutschland die Macht übernommen und die böse Hexe Merkel hat unser Land zur Plünderung freigegeben. Der Abschaum darf tun was im gefällt. Das nennt man Anarchie.

  6. zu at 16:18

    BoJo: „crusties“?

    Ahhh:

    Crusties (in der Einzahl ein Crustie, in Deutschland umgangssprachlich Kruste) bezeichnet Mitglieder einer Subkultur, die aus der britischen Anarcho-Punk-Szene entstand und ab ca. Mitte der 1980er Jahre die Hausbesetzer- und Ökologie- bzw. Anti-Atomkraftbewegung aber auch Teile der Musikfestivalkultur mitprägten.
    Crusties – Wikipedia

    https://de.wikipedia.org › wiki › Crusties

  7. Diese verlausten Zecken blockieren ausgerechnet ihre Ernährer, schon grotesk, ein Generalstreik der Leistungsträger dieses Kranken Systems würde die Blockade schnell beenden..

  8. Die Berliner haben das gewählt. Sie bekommen es auch. Den Leuten in Mitte und Kreuzberg dürfte es egal sein. Die Leute, die noch mit dem Auto in der Berlin fahren, wohl weniger. Was die gewählt haben?

  9. @Babieca 8. Oktober 2019 at 16:18
    Und wer zahlt der Düngerfabrik den Verdienstausfall? Sind sie dagegen versichert?

  10. Syrer (Moslem) begeht Anschlag mit LKW auf Ungläubige.

    Spiegel-Online: kein Hinweis auf Terror.

    Das übliche linksgrüne Psycho blabla. War Beate Z. auch psychisch krank, oder einfach nur „Nazi“?

  11. Sind Sie klimafobisch? Glauben Sie dass die Erde bald untergehen wird? Suchen Sie psychiatrische Hilfe!

  12. Zum Bild: Warum trägt der Polizist keine Handschuhe? Das ist doch unhygienisch.

    Angesichts solcher Bilder kann ich den da in Frankreich verstehen, der keine Hand mehr geben mochte.

    Nix Islamistisch – schlicht Krätzophob 😉

  13. Was würde wohl passieren, wenn wir uns mal in die Zufahrt zum Bundeskanzleramt oder zum Roten Rathaus setzen? Käme auf einen Versuch an! ;-))

  14. Ich finde es gut und richtig, dass die Guten nicht festgenommen werden. Frau Dr Merkel läuft ja auch noch frei herum und wird bei kaltem Wetter in einem klimatisierten Panzerwagen vorsichtig herum kutschiert.

    Ich habe es mir eben verkniffen, einen Kommentar zum Matterhorn zu schreiben, wo der Kitt, der die Berge zusammenhält, schmilzt

  15. Im Staatsfunk (DLF) faselte man, Polizisten hätten einige Auslöschungsdemonstranten mit Zangen von ihren Ketten „befreit“.
    Wörtlich, hat Nachrichtensprecher so verlesen! Wer schreibt beim Deutschlandfunk die Nachrichtentexte? Das ist wahlweise Hilfsschulniveau oder Absicht. „Befreit“… Angemessen wäre zum Beispiel „Ketten durchtrennt“ oder was in der Art. Der Störer wurde doch alles mögliche, aber nicht befreit.

    Was übrigens diese Anketterei allgemein betrifft: Ich hätte die da gelassen. Einfach ein paar dieser lustig gestreiften Verkehrszipfel drumrumstellen, vielleicht ein Warnschild (Wildwechsel zum Beispiel, oder das mit der Kuh / dem Hornochsen) provisorisch, dann Verkehr frei geben.

  16. Bin Berliner 8. Oktober 2019 at 16:26
    Die Berliner Regierung ist eine Zumutung und Schande !

    …dabei hätte man doch diese Spasten mit Wasserwerfer, Pfefferspray und
    Gummigeschossen von der Strasse treiben können.
    Alle samt wegen Nötigung einsperren, incl. der politischen Unterstützer.

  17. @Marzipan 8. Oktober 2019 at 16:36

    „… man sollte diesen Linksfaschisten nicht wegtragen, sondern robust das Laufen beibringen!“

    Mit Wasserwerfer würden die gleich gewaschen. Und abgehärtet, kalte Dusche stärkt das Immunsystem. Dann kann die Eiszeit kommen 🙂

  18. also….ich würd die ex*stink* scheners einkreisen und mit opern-musik beschallen
    mal sehen wie lange die das aushalten

  19. Fast möchte man meinen dass Berlin unter den vier Besatzungsmächten besser da stand als heute!

  20. @2020 8. Oktober 2019 at 16:51

    „also….ich würd die ex*stink* scheners einkreisen und mit opern-musik beschallen“

    Ich nicht. Ich würde einfach räumen und fertig. Keine Extrawürste.

    Wie kommen Sie übrigens darauf, daß solches Gesindel keine Opern mag?

  21. Ich wundere mich nur noch. Die Polizisten sind doch auf die BRD vereidigt, oder? NIEMAND, auch kein Kanzler oder Minister kann hier ein Gesetzt missachten. Normalerweise.
    Rausschmeißen, alle die uns nicht schützen!

    Aber bald kommen ja wieder die Blitzerwochen, da können die sich mal wieder profilieren, LOL.

    tsweller

  22. Nun, Berlin ist ja nun nicht,Hongkong..
    Ausserdem, wenn die Antifaterroristen, und Wasserwerfer geduschten,
    sich enttäuscht und empört ,über die Polizeigewalt,zeigen
    würden,würde halb Berlin abgefackelt,zumindest,Kreuzberg,und
    viele SUV´s,und solche, hässlichen Bilder,
    mag die zart besaitete Gottkanzlerin,ja nun überhaupt
    nicht,wie wir es seit der Grenzöffnung, alle wissen…!

  23. @ BIO Deutscher 8. Oktober 2019 at 16:40

    Was würde wohl passieren, wenn wir uns mal in die Zufahrt zum Bundeskanzleramt oder zum Roten Rathaus setzen? Käme auf einen Versuch an! ;-))

    Gar nichts passiert hier, bis der Burggraben fertiggestellt ist, und dann ist es zu spät.

    tsweller

  24. ghazawat 8. Oktober 2019 at 16:44

    Ich habe es mir eben verkniffen, einen Kommentar zum Matterhorn zu schreiben, wo der Kitt, der die Berge zusammenhält, schmilzt

    Haha. Inzwischen emeritiert, aber einer der besten Kenner der Alpen (die steinere Variante von Preßholz), der Plattentektonik (afrikanische und europäische Platte), der Hebungen, Senkungen, Erosion und Auffaltung, Versinken im Erdmantel und alles gleichzeitig in genau einem Gebirge, der Alpen (deren Auffaltung an einigen Stellen aktuell noch stärker als ihre Erosion ist – und gäbe es die Erosion nicht, wären die Alpen jetzt Fünftausender), ist Hans Georg Götze. Der hier:

    https://www.satellitengeophysik.uni-kiel.de/de/mitarbeiter/hajo_goetze

    Ab und zu wird er in SH zu Vorträgen eingeladen. Unbedingt hingehen.

  25. Berlin Extinction Lager: Ein umweltschädliches Notstromaggregat

    lädt die Smartphones der Aussterbe „Rebellen“.

    Unglaublich wie verlogen diese „Umweltschützer“ sind. Als ich in der jungend im Zeltlager war haben wir 2 Wochen ohne Strom gelebt. Die Taschenlampe sorgte für Licht, gekocht wurde auf Gaskochern. Diese linksradikalen Helden können nicht einmal ein paar Tage auf ihre beschissenen stromfressenden Smartphones verzichten. Diese „Rebellen“ würden in der Welt die sie herbeiwünschen gnadenlos untergehen.

    https://twitter.com/Alice_Weidel/status/1181226224024260608

  26. Aus diesen Kreisen wird bei den nächsten Wahlen die Kampftruppe im Einsatz sein gegen die AfD. Wie könnte man die jetzt verschrecken und gegen sich aufbringen? Dann würden Michael Müller und seine politischen Freunde doch in dieselbe Ecke gestellt wie alle anderen Parteien rechts von der SPD.

  27. Alles was die xr möchte ist Aufmerksamkeit.

    Und was machen die Dumpfbacken die sich aufregen, genau! Sie Liefern.

    Der bessere Weg wäre. Sehen wo die Idioten als nächstes hinhocken und,…………weiträumig und CO2 produzierenden umfahren.

    Aber ihr seit hier nicht besser als die.

    Ihr liefert den Klimaidioten das,nach dem sie sterben.

    Aufmerksamkeit.

    Irgend jemand hat den Spruch abgelassen,,. Stimmt es waren die grünen.
    Stell dir vor es wäre Krieg,und keiner geht hin……..

    Stell dir vor es wäre eine Blockade…
    Und keiner will durchfahren.

    Denkt einfach mal nach….
    Ich Rechtsdrehenden polityoghurts…..

    Heilige Scheisse aber auch.

    Und schreibt einfach mal nix…
    Das regt die Klimaidioten noch mehr auf……

  28. Greta Thunberg: Schockierendes Bild aus Italien aufgetaucht

    Es ist an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten: Unbekannte haben in Italien eine Puppe an einer Brücke aufgehängt, die Szene erinnert an Lynchjustiz. Ein Bild davon kursierte in den sozialen Medien.

    Die Puppe hat zwei geflochtene Zöpfe – das Markenzeichen der 16-jährigen Klimaaktivistin Greta Thunberg. Daneben hängt ein Schild mit der Aufschrift: „Greta is your god“ (Greta ist euer Gott). Entstanden ist das Bild in Rom. (…)

    https://www.derwesten.de/politik/greta-thunberg-schockierendes-bild-aus-italien-aufgetaucht-id227310713.html

    https://twitter.com/virginiaraggi/status/1181119461811769344/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1181119461811769344&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.derwesten.de%2Fpolitik%2Fgreta-thunberg-schockierendes-bild-aus-italien-aufgetaucht-id227310713.html

  29. Gewöhnt Euch dran – 86% der Deutschen wollen das oder nehmen es biligend in Kauf

    täglich verlassen 600 echte Fachkräfte mit Durchschnittsalter 35 dieses Land. Ärzte, Techniker, Ingenieure, Spezialisten … DeppInnen, SozialpädagogInnen, BeamtInnen, LehrerInnen, JuristInnen im Staatsdienst … dieses ganze von den Leistungen der Wertschöpfenden lebende Pack (Parasiten) bleibt hier und will den Untergang dieses Landes

    Rette sich, wer (was) kann!

  30. franz schroeder 8. Oktober 2019 at 17:39

    Es sind die Mainstreammedien und die Netzwerke derSoros-NGOs die den Greta-Hype und den Extinction-Radau massiv gefördert haben. Ohne die Mainstreammedien die den Greta-Hype auf Befehl angefeuert haben hätten sich in Deutschland keine 100 Leute versammelt um der Greta zu huldigen.

  31. In dem Verhalten der Berliner Polizei, die Straftäter offenbar nach politischer Präferenz behandelt, indem sie Blockierer einer esoterisch-rotgrünen Weltuntergangssekte spazieren trägt, ansonsten aber keine ihrer Straftaten wie Nötigung, Landfriedensbruch oder gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr – alles keine Kavaliersdelikte – verfolgt, kann ich nichts Angemessenes feststellen. Es wäre müßig sich darüber den Kopf zu zerbrechen, ob im Falle „rechter“ (oder für „rechts“ gehaltener) Demonstranten für den Fall tatsächlichen oder auch nur unterstellten Daneben-Benehmens nicht längst Wasserwerfer und Schlagstock die Regie übernommen hätten. Wer natürlich den organisierten Linksextremismus seit Jahrzehnten nährt und hätschelt, von dem kann auch hier nicht erwartet werden, daß er dafür sorgt, daß die öffentliche Ordnung und Sicherheit wiederhergestellt werden, wenn solche Horden die Straßen unsicher machen.

    Solchen Beamten kann die öffentliche Sicherheit kaum mehr anvertraut und ihre Gewährleistung von daher auch nicht mehr wirklich erwartet werden. Leider gibt es bereits Teile der Jurisprudenz, die das alles als von dem Grundrecht der Meinungsfreiheit gedeckt verkauft. Das, was wir hier erleben, ist letztlich nicht anders als eine politische Form der Korruption.

  32. Stellen wir uns einfach einmal vor, was in Deutschland los wäre, wenn phöse Rächde zur Durchsetzung ihrer politischen Ziele Straße und Kreuzungen im Berufsverkehr blockiert hätten…!?!

  33. BePe 17:26

    Notstromaggregat 😀

    Als junge Burschen sind wir damals für ein paar Tage über Land gezogen.
    Kleines Zelt aus BW Beständen.
    Zwei Einmannzelte aneinandergeknüpft und fertig.
    Es wurde Holz gesammelt und aus Steinen eine kleine Feuerstelle gebaut.
    Als wird am nächsten Tag wieder aufbrachen, war bis auf die Feuerstelle alles wie vorher.
    Null Müll.
    Strombedarf Null.

  34. Warum traut sich keiner Mohammed-Karikaturen zu veröffentlichen?
    Weil Mohammedaner mit Gewalt drauf reagieren!

    Warum lässt man Extinction gewähren?
    Weil keiner mit Gewalt drauf reagiert…

    Was lernen wir daraus. Nur Gewalt hilft… 😳

  35. VivaEspaña 8. Oktober 2019 at 16:18

    BoJo ekelt sich auch vor denen:

    .
    Sehr gut !
    Er macht’s wie
    Trump. Sagen, was
    ist
    , muß die Devise sein.
    Doch vor allem kein feiges
    Polkorgebrabbel mehr !
    Stattdessen öfter mal
    flotte Provothesen
    von sich geben
    und mutig
    Klartext
    reden.
    .

  36. Was der deutsche Michel nicht wissen dürfe

    REGIERENDER BÜRGERMEISTER
    VON BERLIN SPD: MICHAEL MÜLLER
    EHRTE STALIN – 2017

    Er besichtigt kurz das Grab von Diktator Stalin,
    will aber kein Foto: „Das ist zu gefährlich.“

    WESHALB? WENN IN DEUTSCHEN MEDIEN
    FOTOS VON SEINER STALIN-VEREHRUNG
    AUFTAUCHEN WÜRDEN?
    https://www.bz-berlin.de/berlin/mueller-setzt-mit-diesen-roten-rosen-ein-zeichen-gegen-putin
    (Ferner ein Foto mit der arab. Rolex-Susi, die
    sich als Lolita zurechtmachte u. aussah, als wäre
    sie aus dem Bett mit wem auch immer gekommen.)

  37. Das rot-rot-grüne Sozial-Mischmasch führt direkt in den Abgrund
    Insofern werden die Insassen der BRD auf einen langsamen Untergang vorbereitet mit Bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Die Destabilisierung im Inneren führt entweder zu
    – Krieg
    – Bürgerkrieg oder
    – Regimewechsel

    Da die permanente Übung von öffentlicher Toleranz mit allem was schädlich ist geübt und den Bürgern aufgezwungen wird ist wohl die letzte Option die wahrscheinlichste.

    Am Ende wird die Muslim-Bruderschaft die Reste der BRD sang und klanglos übernehmen. Und die Schlafschafe werden es hinnehmen.

    Nach dem Ferkel kommen die Mullahs

  38. Komisch , das man keine muslimische Schleihereulen bei den Demonstranten sieht, aber in den
    Kleidersack läst es sich schlecht Hüpfen;-)

  39. lorbas 8. Oktober 2019 at 18:07

    Die FfF- und Aussterberebellen gehören alle zur Generation Smartphone. Die können sich doch ein Leben ohne diesen Elektromüll gar nicht vorstellen, weil die ab so ca. 5 Jahren alle auf ein Leben mit Smartphones und Internet konditioniert wurden. Die haben keine Ahnung was sie da fordern, und dass dies ihr bisheriges Leben komplett zertrümmert. Ich bin gerade noch ohne den Kram aufgewachsen, ich müsste mein Leben also nur zurückstellen, dass können die Kids von heute nicht. Das zeigt doch wie bekloppt die sind, die glauben bei CO2-Neutralität könnten sie weiter stundenlang surfen und telefonieren, und dass das verbieten von SUVs ausreicht.

  40. Ich hoffe, ich erlebe es noch: Ein patriotischer, starker Osten in dem Gestez und Ordnung gelten und eine Mauer, doppelt so hoch und doppelt so breit wie die vorherige, als unüberwindlicher Wall zum grün links dekadent versifften Westen. Raus, könnte und dürfte jeder – aber rein, ganz bestimmt nicht! Ein rechtsstaatlicher, konservativer, Osten mit solider Industrie, solider Bildung, Forschung, Handel und Wandel (z.B. auch mit Pfui Bäh Russland). Ein demokratischer Rechtsstaat mit Verbot der Grünen und der Linken – die kommen umgehend auf die andere Seite der Mauer, nach Westen, da sind die bestens aufgehoben. Dieses Links- Grüne Gesindel ist nur noch zum kotzen und es macht mich krank, wenn ich sehe, wie die unser einst stabiles Land kaputt machen. Echt, eine Trennung muss her; ein Staat für alle, die einen soliden, demokratischen Rechtsstaat zu schätzen wissen und einen Anarchie- Moloch für den Rest. Ich hab das so satt….

  41. Maria-Bernhardine
    8. Oktober 2019 at 17:34

    „In der neuesten Ausgabe (3/2019) erschien nun der Text „Die Verleugnung der Apokalypse – der Umgang mit der Klimakrise aus der Perspektive der existenziellen Psychotherapie”.

    Der Autor Fabian Chmielewski fordert darin “psychotherapeutische Interventionen” gegenüber Patienten, die die “Prophezeiungen der Klimawissenschaftler” herunterspielen oder gar verleugnen. Weiterhin sollten sich die Psychotherapeuten aktiv an “Gesundheitskampagnen gegen diese weitverbreitete existenzielle Neurose” beteiligen. “

    Ich warte schon lange darauf, dass bekennende Klimaleugner und Klimahasser, wie ich einer bin, zwangstherapiert werden.

    Ich kann mir auch vorstellen, wie das geht. Auf einer Tafel wird ein 1 m langer gerader waagerechter Strich gezogen, ich werde erst dann die ersten Nehandlungserfolge zeigen, wenn ich zugebe, dass der gerade waagerechte Strich eine steil nach oben gehende Kurve ist.

    Danach werde ich in einem leeren Büro vor ein volles Glas Wasser gesetzt. Man wird so lange warten und mich mit Medikamenten vollstopfen, bis ich freiwillig zugebe, dass das Glas ständig voller wird.

    Fanach werde ich mir ein eingerahmtes Foto von Herrn Rahmstorf auf den Schreibtisch stellen und jeden anzeigen, der behauptet, dass in Stockholm der Meeresspiegel sinkt.

  42. Ein Wasserwerfer, der braucht auch nur Wasser sprühen, langt. Wenn die Deppen schlottern, dann gehen sie schon in ihre Höhlen zurück.

  43. Tststs…dabei könnte man die mit Schneekanonen gegen das Klimainferno ganz freundlich dazu bewegen, den Platz zu verlassen.

    Keine Sorge, denen passiert dabei nichts.
    Ohne Minusgrade produzieren Schneekanonen nur ganz fein zerstäubten Sprühregen, die Tröpfchen dringen durch fast jeden Stoff und sorgen für maximale Kühlung.
    :mrgreen:

    ———————

    lorbas 8. Oktober 2019 at 17:38

    Uns` Jutta kennt sich mit sowas ja gut aus…
    😉

  44. Ohne unsere Steuern rund ums Auto würden doch diese asozialen Linksgrünen niemals ihre Stütze bekommen. Wir sollten wirklich mal aufhören mit Autofahren, alles stillegen. Kein Benzin, keine Steuern … über Nacht würden die Hirnlosen aus ihrem Rausch aufwachen.

    PS.: Polizeibeamte ist auch ein übler Job. Den ganzen Tag solches Assis anfassen und rumschleppen …. also mein Ding wäre das nicht.

  45. „…dabei hätte man doch diese Spasten mit Wasserwerfer, Pfefferspray und
    Gummigeschossen von der Strasse treiben können.
    Alle samt wegen Nötigung einsperren, incl. der politischen Unterstützer.“
    **************
    Richtig! Hier wird Gesetzesbruch vorsätzlich (Befehl von ganz oben) nicht geahndet bzw verharmlost, weil wahrscheinlich jemand keine hässlichen Bilder zeigen möchte (außer von sich).
    Wir schaffen dieses Rad nicht zurück zu drehen, außer mit einer Menge Blut.
    Das Land ist nicht seinem Aufstieg geweiht.

  46. lorbas 8. Oktober 2019 at 17:38

    Hört, hört …

    Die ökolinke Jutta Ditfurth warnt, „Extinction Rebellion“ sei eine esoterische Weltuntergangssekte
    https://twitter.com/jutta_ditfurth/status/1180904831566921729?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1180904831566921729&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fkultur%2Fgesellschaft%2Fextinction-rebellion-analyse-der-klima-rebellen-a-1290401.html

    #################################

    VIA TWITTER
    Jutta Ditfurth
    @jutta_ditfurth
    THREAD Warnhinweis #ExtinctionRebellion
    Ich rate davon ab, mit Extinction Rebellion zusammenzuarbeiten und an den Aktionen von Extinction Rebellion (XR) am 7.10. in Berlin teilzunehmen. Ich empfehle eindringlich, Kinder und Jugendliche darüber aufzuklären, dass sie sich lieber an Aktionen von Fridays für Future beteiligen sollen (sofern diese nicht mit XR zusammenarbeiten), bei Ende Gelände und dem Widerstand im Hambacher Forst.
    Die Basis meiner Einschätzung sind Texte und Reden von Mitgründer*innen und Vertreter*innen von XR in deutsch und englisch, Bücher, Flugblätter und Berichte aus XR-Gruppen.
    Gründe (Auswahl):
    1. XR ist keine »gewaltfreie Klimabewegung« sondern eine religiöse-gewaltfreie esoterische Sekte, welche an die Apokalypse der baldigen »Auslöschung der Menschheit« glaubt und »Selbstaufopferung« empfiehlt.
    2. XR schürt Emotionen, die den Verstand vernebeln, wenn sie z.B. behaupten »Wir sind die letzte Generation der Menschheit vor der Auslöschung«
    3. XR bezieht sich ideologisch u.a. auf Ghandi. Der war keineswegs gewaltfrei. Vergewaltigte Frauen waren für ihn keine Menschen mehr. 1938 forderte er die Jüdinnen und Juden in Deutschland auf, sich »gewaltfrei« in die Messer ihrer Schlächter zu stürzen und kollektiv Selbstmord zu begehen. Auf keinen Fall dürften jüdische Menschen sich wehren.
    4. XR ist keine Graswurzelbewegung, sondern ein hierarchisches Modell. Gegründet wurde XR in England. In Deutschland wurden viele Gruppen von Anleiter*innen aufgebaut, zum Teil in der Manier esoterischer Sekten.
    5. XR kooperiert und wird auch finanziert von Kapitalfraktionen, die ein Interesse an einer manipulierbaren Klimabewegung haben, die bei der PR, der Vermarktung und der gesellschaftlichen Durchsetzung vermeintlich umweltfreundlicher Produktionslinien und politischer des Ermittlungsausschusses (EA) der linken Szene verbreitet, obgleich man die Linke bekämpft.
    6. XR will nicht aufklären sondern Stimmung schaffen. XR setzt auf Hyperemotionalisierung und ist intellektuellenfeindlich. Dafür wird gemeinsam geweint und meditiert.
    7. XR zielt vor allem auf junge Leute und emotionalisiert sie. XR versucht rauschhafte Ängste vor der Zukunft zu erzeugen und spricht von der Bereitschaft der »Selbstaufopferung«.
    8. XR will möglichst viele Aktivist*innen ins Gefängnis bringen. XR übernimmt selbst nicht die Verantwortung für die Gefangenen. In Berlin wird die Telefonnummer des Ermittlungsausschusses (EA) der linken Szene verbreitet, obgleich man die Linke bekämpft.
    9. Alle dürfen bei XR mitmachen, auch »Rechte«. Co-Gründer Roger Hallam sagt außerdem: »Anders als klassische linke Bewegungen schließen wir niemanden aus, auch jemand, der ein bisschen sexistisch oder rassistisch denkt, kann bei uns mitmachen.«
    10. XR ist nicht gegen Atomenergie. Alle Nachfragen werden mit dem Hinweis auf noch zu gründende »Bürgerversammlungen« beantwortet, an denen »jeder« teilnehmen könne und die dann in noch ungeklärter Weise die Regierungen beraten sollen.
    11. XR arbeitet eng mit der Polizei zusammen. Für die morgigen Aktionen in Berlin hat XR Polizisten in die eigenen »XR-Deeskalationsgruppen« aufgenommen.
    12. XR hat versucht, alle möglichen Teilnehmer*innen seiner seiner Aktionen in einer »Rebel Survey« nach der Bereitschaft zu politischer Radikalität, Mitgliedschaft in politischen Gruppen usw auszufragen. Nach heftiger Kritik wurden Teile der personalisierten Daten angeblich gelöscht.
    13. XR hat einen absurden, staatsgläubigen Gewaltbegriff und ist auch damit gefährlich für linke politische Gruppen. In Hamburg hat sich XR z.B. öffentlich von einer Sitzblockade distanziert, weil nach einem harten Polizeieinsatz (»Schmerzgriffe«) jemand »Fuck the Police!« rief. Diese Beleidigung der Polizei, sagt XR, sei Gewalt.
    14. XR wird niemals ein kritisches, rationales, linkes Projekt sein.

    Ich war müde, aber ich hoffe, der Text nützt Euch morgen und für die weitere Auseinandersetzung. Gutes Beobachten und Streiten! ?

  47. Warum machen eigentlich die Identitäten nicht mit? Mit dem Slogen „Extinction Rebellion“ könnte man auch vor dem Aussterben der weißen Rasse warnen.

  48. Statt sanft wegtragen, mit einem breiten Autoschneeschieber den ganzen läßtigen Müll weit wegschieben, BASTA

  49. 18_1968 8. Oktober 2019 at 17:07

    @2020 8. Oktober 2019 at 16:51

    Wie kommen Sie übrigens darauf, daß solches Gesindel keine Opern mag?
    ==================
    Opern waren selbst in meiner Jugend sowas von stockkonservativ/altmodisch, das wir solche leute damals schon schräg angeschaut haben.
    Je weiter links desto mehr müsste das gelten.

  50. @Rechtsgut, 19:11

    Die ökolinke Jutta Ditfurth warnt, „Extinction Rebellion“ sei eine esoterische Weltuntergangssekte

    Die selbstgestrickte Ditfurth wurde für eine Handvoll Euros wieder vors Microphon gezerrt
    Selbst dem Steinewerfer FISCHER war diese grüne Trulla zu viel und er hat diese Fundi-Tante ins politische Nirwana befördert.

    Und diese XR-Bewegung ist ein vorgeschobener Posten, in dem sich die Selbstverwirklicher der grün-versifften Versager tummeln.

    Die Grünen sind die Wegbereiter der Muslim-Bruderschaft als nächstes starkes Regime. Die Brüder im Geiste von Rolex-Sawan werden den Laden dann übernehmen.

  51. Die Beamten mussten die Gesetzesbrecher auf Anordnung von oben (Foto r. OB Michael Müller) sanft von der Straße tragen.

    Die Kinder fühlen sich wie die Helden, die einfachen Polizeibeamten unter roter Fuchtel wie die Trottel. Kein Wunder, dass sich für diese Lullizei keiner mehr begeistern lässt: Tatütata, deine Prellböcke sind da!

    Bin mir sicher, der Genosse OB Müller hätte sich auch gerne nochmal sanft wegtragen lassen.
    Muß ein tolles Gefühl sein!

  52. @ Hammelpilaw 8. Oktober 2019 at 16:36

    Extinction rebellion:
    https://www.telegraph.co.uk/content/dam/news/2019/04/15/TELEMMGLPICT000194341707_1.jpeg

    Zu Ihrem verlinkten Photo:
    Weshalb haben diese Irren (z.B. das da rechts im Bild) auch hierzulande mehrheitlich einen Ring durch die Nase? Damit man sie im Stall leichter anbinden kann? Ich bin schon älter, deshalb frage ich…

    Komisch, aber das Photo erinnert mich an das hier:
    https://amnesty-miesbach.de/JB2018/alle_Bilder_kleiner/76%20Proteste%20gegen%20den%20Freispruch.jpg

    Don Andres

  53. @ 2020 8. Oktober 2019 at 16:51

    also….ich würd die ex*stink* scheners einkreisen und mit opern-musik beschallen. Mal sehen wie lange die das aushalten.

    Oder mit der Deutschen Nationalhymne! Vielleicht bekommen sie dann auch das große Flattern, wie ihre FDJ-Schutzgöttin im Kanzleramt…

    Don Andres

  54. Eigentlich ist die Lösung von Blockafen ganz einfach! Wasserwerfer in Stellung bringen, zweimalige Vorwarnung mit je einer Minute Zeit für den Abgang – danach: Wasser Marsch! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schnell sogenannte „Aktivisten“ auf einmal laufen können! (-:)

  55. Die Beamten mussten die Gesetzesbrecher auf Anordnung von oben sanft von der Straße tragen.

    So gesehen wäre es ganz schön, wenn die Berliner Polizei von den Grünen mit islamischen Clan-Kriminellen ausgestattet wird. Die würden andere Seiten aufzeihen, wenn Drogen und Prostituierten nicht rechzeitig ankommen.

  56. @Suedbadener:
    Einerseits muss ich feststellen, dass wir alle fr Umweltschutz inZulinft erhöhte Anstrngungen unternehmen müssen! Der jungen Generatton muss aber umgekehrt kargemacht werden, dass wirtschaftliche Tätigkeiten zur Versorgung aller Menschen erforderlch sind! Enenso muss ihnen gesagt werden, dass se sich selbst umso mehr werden einschränken müssten, je radikaler ihre Forderungen verwirklicht werden sollten!
    Ein Beispiel ist z. Zt. die Stahlindustrie! Natürlich können wir diese hierzulsnde vernichten, um die CO2-Bilanz zu verbessern! Dann werden halt die Chibesen und Inder auch noch diesen Rest hernehmen – unter schlechteren Umweltsuflagen und daher das Weltklima eher verschlechtern werden. Abgesehen davon werden natürlich die hiesigen Arbeitsplätze verschwinden! Und das bracht natürlich nicht die Kugenelichen sehr wohlhabender Eltern zu interessieren und – zeitverzögert die Sozialhilfeempfänger, wenn dem Staat die Steuereinnahmen ausgehen! Also, liebe Jugend, nachdenken! Wer zu viel auf einmal verlangt, wird am Ende mit leeren Händen dastehen!

  57. Wenn ich diesen bräsigen Sozen und Gesichtsarsch Müller sehe, geht mir der Draht aus der Mütze!
    Durch solche Typen werden die Leistungsträger in der Gesellschaft infolge überbordender Steuern- und Abgabenbelastung total geschröpft!
    Kein Wunder, dass jedes Jahr
    ca. 160.000 qualifizierte Deutsche das Land fluchtartig verlassen.
    Die haben nämlich die Schnauze gestrichen voll von solchen linksgrünen Vollidioten! 🙁

  58. Diese Verharmlosung „ Aktivisten“ ist für mich einfach unerträglich. Das sind aus meiner Sicht Kriminelle mit mit anarchistischem, faschistischem und terroristischem Hintergrund. Einfach nur primitives, geistloses Pack, das durch die Medien verursachte Klimahysterie angesteckt wurden ohne weiter nachzudenken.

  59. Die Erklärung ist ganz einfach- In England nennt man die verschrobenen Hirne „Täter“, in Deutschland „Wähler“. Im Umkehrschluss kann man bei gleichartigen Aktionen Mitglieder der IB festnehmen und hart bestrafen, da sie nicht in die Nahrungskette der Blockparteien passen.

  60. direkt zu lorbas 8. Oktober 2019 at 18:07
    BePe 17:26
    („Als junge Burschen sind wir damals für ein paar Tage über Land gezogen. Kleines Zelt aus BW Beständen. Zwei Einmannzelte aneinandergeknüpft und fertig. Es wurde Holz gesammelt und aus Steinen eine kleine Feuerstelle gebaut. Als wird am nächsten Tag wieder aufbrachen, war bis auf die Feuerstelle alles wie vorher.
    Null Müll. Strombedarf Null.“)
    = = = = = =
    Gegensatz dazu: Ex STINKT ion Rebell-ion:
    „Um 12.08 Uhr meldete die Polizei vom Potsdamer Platz: „Es befinden sich keine Personen mehr auf den Fahrbahnen.“ Ihren Müll ließen die Welt-Retter allerdings da. Decken und Matratzen entsorgte die Stadtreinigung. Dabei versprach die Organisation, dass sie alles wegräumt und auch Rettungswagen durch die Blockaden lässt.“
    ( Quelle: bild.de)
    Aber wie ich gestern im anderen Beitrag veröffentlichte ist ja die Adresse von Lu Yen Roloff, der Sprecherin dieser Dreckspatzen und Umweltsäue bekannt, da kann man ja sicherlich seitens der Berliner Stadtreinigung die sicherlich nicht geringe Rechnung für die Säuberung und Reinigung des Platzes einreichen, ODER ?!?!?
    ===>
    Lu Yen Roloff
    Schomburgstraße 48
    22767 Hamburg
    Telefon: +49 40 87602859
    E-Mail: info@luyenroloff.de

  61. Da kriege ich direkt wieder Morbus Hofreiter im Endstadium wenn ich die Grütze lese, dass die Terroristen für morgen die nächsten Blockaden planen:
    „Die Marschallbrücke in Mitte soll blockiert werden. Um 8.30 Uhr ist eine Demonstration vor dem Kanzleramt geplant. Der Grund: Minister und Kanzlerin sollen zu der Zeit mit ihren Dienstwagen dort eintreffen, um über das Klimagesetz zu beraten. Um 16 Uhr ist eine Protestaktion auf dem Kurfürstendamm mit Musik, Reden und Picknick angemeldet – „gegen das toxische System, das für unseren Konsum die Ressourcen der Welt plündert“, so die Organisatoren.“
    Wenn diese Brücke – trotzt vorheriger Ankündigung der Krustentiere mit Nasenringen – jetzt wiederum nicht systematisch von unseren Behörden und Sicherheitskräften geschützt und das rücksichtslose Gesindel daran gehindert wird, sie zu besetzen, was ich befürchte, beginnt der Affenzirkus morgen von neuem!!!
    Aber vermutlich kommt die unsägliche Merkel eher noch raus, bittet Rukola Trompete und Lu Yen Roloff zum Tee und einen Ehrenplatz im „Klimakabinett“ und lässt sie ihre radikalen Forderungen vortragen, anstatt dass sie ENDLICH das täte, woraus sie zum wiederholten Male einen (Mein-)Eid geschworen hat!!!

  62. Berlin verkommt immer mehr zum Kasperletheater. Man kann da kaum noch einen ernst nehmen.
    Wahrscheinlich sind zu viele Drogen im Spiel. Drogen zerstören die Denkfähigkeit. Die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erkennen und zu erfassen geht verloren – unwiederbringlich! Das Problem: Der Patient merkt es nicht und hält sich für fit und gesund. Ein Fall in meinem weiteren Umfeld zeigt das deutlich. Er fühlt sich super und im Recht und alle anderen tippen sich an die Stirn.
    Da die Grünen immer wieder die Legalisierung von Drogen anstreben, kann mann davon ausgehen, dass sie diese gegenwärtig illegal konsumieren. In anderen Parteien würde man sicher auch fündig, sonst würde man entschieden dagegen vorgehen. Das Chaos in den Köpfen lässt sich damit nicht vermeiden und es ist unverantwortlich, dass man sich von solchen schöngedröhnten Figuren regieren lassen muss.
    Das ist der eigentliche gro0e Skandal.

  63. „Nach aberechnungen von Professor Pirkheimer hat der Planetenmond Tetris seine Umlaufbahn verllassen und rast auf die Erde zu.“

    „Die Welt geht unter, aber gottlob haben wir Senf, Badezusatz und Wurzelbürsten.“

    Loriot, deutscher hellsichtiger Humorist

  64. Jakobus 9. Oktober 2019 at 00:02

    „Die Welt geht unter, aber gottlob haben wir Senf, Badezusatz und Wurzelbürsten.“

    Loriot, deutscher hellsichtiger Humorist

    Da haben die Engländer aber ganz andere Probleme.
    Bei no-deal-Brexit droht Klopapier-Notstand:

    ‚It’s already said it’s willing to flush the economy down the toilet, but now we won’t have the paper to clean up after.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7551127/TOILET-PAPER-supplies-threat-No-Deal-Brexit-manufacturer-warns-border-delays.html

    Schon im März mußte die Düsseldorfer Klopapier-Firma Hakle vorsorglich etliche Rollen „Traumweich“ in den Buckingham Palast schicken:
    https://www.express.de/duesseldorf/harter-brexit—-duesseldorfer-firma-schickt-toilettenpapier-an-prominente-adresse-32212096

    ***https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/brexit-hilfslieferung-an-den-buckingham-palace-hakle-schickt-toilettenpapier-auf-die-insel/24094686.html?ticket=ST-32687448-5stlpaNL3g21eeGDvUJm-ap4

    Die Queen war aber not amused und spendete das gespendete Klopapier an eine Schule:
    ***https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/queen-will-kein-klopapier-aus-duesseldorf-spende-landet-in-schule-bei-london_aid-37473935

    Tja, der rheinische Humor ist eben anders als der britische schwarze Humor…

  65. Stellen wir uns nur einmal vor, wie „unsere holde“ Staatsmacht = Bullizei vorgehen würde – auf Anweisung der geferkelten Obrigkeit ! – , wenn die Blockierer, Randalierer & StörerInnen des „öffentlichen Friedens“ nicht (Regime-genehme….) Klimasekten-Gehirnwäsche-Besoffene wären, sondern – „GottseiBeiUns“……!! – AfD-AnhängerInnen, LegidaPegidaIdentitäre oder „sonstiges, für vogelfrei zum ‚Abschuss‘ erklärtes DunkeldeutschlandPack“…….. !!!!

    ==> Naaaaa, DA wären aber die Gummiknüppel, Wasserwerfer, Pfefferspray-Batterien & Beweisfeststellungs-Sicherungs-Festnahme-Sondereinheiten im Einsatz gewesen, gar keine Frage…….. !!!!!

    OMG, dieses gottverlassene Land befindet sich SCHON WIEDER in der Endphase der Weimarer Republik…… !!!! **Horror**

  66. Ausgemer(g)keltes Land:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article201584980/Deutschland-stuerzt-im-internationalen-Vergleich-ab.html

    Kommentare
    Beispiel:

    Harald B.
    vor 4 Stunden
    Ist dies wirklich verwunderlich? Wenn ich mir die junge Generation und die allgemeine Haltung zu Arbeit ansehe, wird es wohl grottenschlecht werden. Mir hat ein Ägypter vor einem Jahr gesagt, wir haben die Deutschen immer wegen des Fleißes bewundert, müssen aber feststellen, dass die Deutschen faul geworden sind. Wie sehen unsere zukünftigen Arbeitsplätze aus? Blogger, Klimaaktivist, Mitglied von Flüchtlingsorganisationen, YouTuber, Rapper, Soziologe, Lehrer oder Leiter eines Stadtteilbüros mit regelmäßigen Sprechstunden. Davon kann sich keine Nation ernähren, aber das wird unsere young generation sehr schnell merken.

    GN8

  67. Wann besetzen die Merkel Trolle endlich die Zufahrt zum Roten Rathaus? Dieser Rathaus Müller soll die U-Bahn benutzen! Dazu ist sie da und nebenbei kann er sich auch gleich noch von Merkels Negerbanden beklauen lassen!

  68. Wenn diesem semisozialistischen Land noch irgendetwas hilft, dann ist ein Kollabieren des Systems.
    Anders lernen es die Deutschen in ihrem blinden Vertrauen auf die selbsternannten Eliten nicht. Sich von jeder Flachpfeife sagen lassen, was er zu tun und zu lassen hat, muss unweigerlich im Drama enden. Selbst die allergrößten Hohlbirnen des Sozialismus und dem Islam fordern und befehligen und die Deutschen mittlerweile und lassen sie auch noch dafür zahlen bis hinein in die Armut. Oh Wahlmichel, es kommen ganz schwere Jahre auf Dich zu.

  69. Wie gestern angekündigt, heute verwirklicht: Die ’nasenberingten Krustentiere‘ haben die Marschallbrücke und die Mühlendammbrücke besetzt, der Ku’damm soll folgen!
    Es gibt auch (wieder) sogenannte „Lock-Ons“: Mehrere Terroristen haben sich in der Mitte der Brücke an der Leitplanke festgemacht, indem sie ihre Arme in Plastikrohre gesteckt und darin über Karabinerhaken miteinander verbunden haben. Sie haben ihre Arme durch die Leitplanke hindurchgesteckt, sodass sie nicht weggetragen werden können. Man müsste dafür die Leitplanken durchschweißen; Damit blockieren die Terroristen die Fahrspuren in beide Richtungen.

  70. Mit Gottes Hilfe kann jedes Regime beendet werden …

    Betet also …

    Das kann doch nicht so schwer sein ?

    Mahlzeit …

  71. Die Polizeiführung hat eines noch nicht ganz verstanden, wenn die Polizisten hinter den Patrioten stehen, stehen diese auch hinter den Polizisten. Wenn der linke Mob verhaftet werden soll, ist die Polizei bei ihrer jetzigen Personalsituation, dringend auf unsere Unterstützung angewiesen. Ihren Amtseid haben sie ja schließlich auf das ok und Vaterland geschworen und nicht auf eine korrupte Politiker Kaste.

  72. @ ghazawat 8. Oktober 2019 at 16:44

    Ich finde es gut und richtig, dass die Guten nicht festgenommen werden. Frau Dr Merkel läuft ja auch noch frei herum und wird bei kaltem Wetter in einem klimatisierten Panzerwagen vorsichtig herum kutschiert.

    Ich habe es mir eben verkniffen, einen Kommentar zum Matterhorn zu schreiben, wo der Kitt, der die Berge zusammenhält, schmilzt

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Toll. Dann kommen unter den abschmelzenden EWIGEN Gletschern noch mehr Bergwerkstollen aus dem Mittelalter zum Vorschein.

  73. Es ist eine Zumutung für die Polizisten, hunderte ausgewachsene Menschen wegzutragen. Ob da nicht der eine oder andere – natürlich versehentlich- mal jemanden fallenlässt? Denkbar wäre es!

Comments are closed.