Von ALSTER | Während Politiker und Medien die verabscheuungswürdige Tat eines kranken Extremisten erwartungsgemäß über die Maßen gegen die AfD und ihre Wähler instrumentalisieren, müssen wir uns vermehrt große Sorgen über die Bildungseinrichtungen für unsere Kinder machen, die es zulassen oder sogar fördern, dass sich Schüler radikalisieren.

Seit einem Jahr ist das AfD-Meldeportal für Neutralitätsverstöße an Hamburger Schulen online. Die Bilanz nach zwölf Monaten: 122 ernst zu nehmende Hinweise, acht Dienstaufsichtsbeschwerden – und ein neuer aktueller Fall. Über die Vorkommnisse an der Ida Ehre-Schule, bei denen die Schulaufsicht dort angebrachte Motive der linksradikalen Antifa entfernen musste, berichtete PI-NEWS. Nur ein halbes Jahr später musste die Hamburger Schulbehörde an einer anderen Schule, der Max-Brauer-Stadtteilschule (Club of Rome-Schule und Inklusionsschule), abermals nach Hinweisen der AfD wegen Aufklebern und Flyern gegen die AfD der vom Verfassungsschutz beobachteten linksextremen „Antifa Altona Ost“ und anderer Gruppen einschreiten. Im März wehrte sich die Ida Ehre-Schule öffentlich gegen Vorwürfe der AfD. In einer Stellungnahme nahm damals die Schulleitung Lehrkräfte und Schüler in Schutz.

Schüler: Antifa-Sticker sind Ausdruck unserer eigenen Überzeugung

Diesmal verteidigen sich die Schüler der Max-Brauer-Schule selbst, indem sie sich ausdrücklich zur Antifa bekennen. In einer Erklärung der Schülervertretung und der Oberstufenklassen der Max-Brauer-Schule heißt es: „Die Aufkleber und Plakate, welche der AfD wegen entfernt werden mussten, waren ein Ausdruck der politischen Überzeugung von Generationen von Schülern und Schülerinnen, die jetzigen einschließend.“

Die Aufkleber seien zudem „das Einzige, was von uns wirklich ungebunden frei an Gestaltung an den Schulen stattfindet, und sie sind es auch, die etwas Farbe in das sonst so graue Arbeitsumfeld zu bringen vermögen.“

Die Schüler der Max-Brauer-Schule wiesen den AfD-Vorwurf, linksextreme Gruppierungen würden versuchen, „Einfluss auf Schüler in diversen Hamburger Schulen zu erlangen“, zurück. „Was die AfD dabei gekonnt umgeht, ist die Tatsache, dass nicht die antifaschistischen Organisationen zu uns an die Schule kommen, sondern diese aus uns Schülern bestehen, welche sich selbstständig und ohne Meinungsdruck zu dieser Haltung entschlossen und bekannt haben“, heißt es in der Erklärung.

Die schriftliche Anfrage der AfD an den Hamburger Bildungssenator beanstandet nicht nur Antifa-Flyer und Sticker, sondern auch Meinungsdruck von Lehrkräften, Anti-AfD-Veranstaltungen der GEW und Aufforderungen zum Klimastreik. “Selbst die Aktivitäten einzelner Schüler für die linksextremistische und gewaltorientierte Gruppierung „Antifa Altona Ost“ würden nicht nur geduldet, sondern von einzelnen Lehrkräften sogar befördert“, heißt es darin.

Schulleitung wehrt sich

Auch die Julius-Leber-Schule in Hamburg-Schnelsen hat einen Offenen Brief an die AfD-Fraktion von ihrer Homepage entfernen müssen. In dem Offenen Brief hatten 120 Lehrerinnen und Lehrer das Meldeportal der AfD kritisiert. Auch hier haben die Lehrer gegen das Neutralitätsgebot verstoßen – sie dürfen offene Briefe schreiben, nur auf der Homepage der Schule habe der Brief nichts zu suchen. Deshalb wurde er dort entfernt.

Hamburgs ehemaliges Musical-Gebäude, die Rote Flora, ist seit 30 Jahren von Linksautonomen besetzt. Laut Verfassungsschutz wird die Rote Flora auch von Linksextremisten genutzt, und während der G20-Krawalle galt das sogenannte „Kulturzentrum“ als Rückzugsraum für den G20-Terrorismus. Seit jeher wird dieser Ort von der Antifa genutzt. Rote Flora supports Antifa und Antifa supports die Rote Flora. Man ist füreinander da.

Hamburg: links/grüne Politik, linke Medien, linke Schulen, linke Lehrer, indoktrinierte Schüler, gewaltbereite Antifa-Faschisten und ein geduldeter linksextremer Stützpunkt – da bleibt kein Raum für Andersdenkende und Meinungsfreiheit. Das Meldeportal wird nur von mutigen Schülern genutzt.

image_pdfimage_print

 

67 KOMMENTARE

  1. „Was die AfD dabei gekonnt umgeht, ist die Tatsache, dass nicht die antifaschistischen Organisationen zu uns an die Schule kommen, sondern diese aus uns Schülern bestehen, welche sich selbstständig und ohne Meinungsdruck zu dieser Haltung entschlossen und bekannt haben“, heißt es in der Erklärung.
    —————————————————————————————————————————
    Soll das das Ganze verständlicher, nachvollziehbarer oder akzeptabler machen? In die Schutzstaffeln sind die Männer auch freiwillig gegangen… .

  2. Die neue SA = Antifa wird bestimmt bald aus der Beobachtung des Verfassungsschutzes entlassen. Dafür wird dann die AfD „beobachtet“.

    Schon jetzt erhalten faschistische Vereine (nennen sich Antifa) Gelder vom Bund und von den Kommunen. Diese tun irgendwas gegen Rechts und bringen Deutschland näher an den Linksstaat. Die DDR war ja für etliche Politiker auch kein Unrechtsstaat.

    Man sieht immer deutlicher, wohin die Reise geht.

    Niemand hat gesagt: „Wehret den Anfängen“. Die DDR hat bei uns Einzug gehalten, nicht umgekehrt. Die Bader-Meinhof-Bande (verniedlichend RAF genannt) hat gesiegt.

    Das Pendel wird natürlich, den physikalischen Gesetzen folgend, einmal umschlagen. Aber dann sind viele, sehr viele Kollateralschäden zu beobachten.

  3. Und wo ist das Meldeportal für Schulen in Bayern, Frau Miazga,Frau Ebner Steiner,Dr Ralph Müller, Herr Sichert?
    Es wäre momentan nötiger denn jeh

  4. Ich sage es gibt bald Umerziehungslager für Rechtspopulisten. Die grüne Khmer ist stark im Kommen.

  5. Das zeigt, dass dieses Meldeportal funktioniert und es auch dringend nötig ist. Wir müssen Stück für Stück wieder zurück zur Demokratie und solche linksextreme Verbrecherorganisationen bekämpfen. Dort werden die linksextremen Attentäter von Morgen gezüchtet.

  6. In linksradikalen verfassungswidrige Schulen müssen die Schulleitung ausgewechselt werden. Wenn die Landesregierungen dies nicht tun will, dann muss der Bund das anweisen. Da der Bund in Person der kranken Fr. Merkels dies nicht tut, müsste der Ausnahmezustand ausgerufen werden.

    All diejenigen, welche sich jetzt in ihren Positionen weigern, werden selber ihre Nachteile in Zukunft, und in der Konse

  7. Hoffentlich steigt der Meeresspiegel kurzfristig so weit an, daß das linke Hamburg vom Erdboden verschwindet.
    Dann können dort weder Antifanten noch Angelas gedeihen.

  8. „Die Aufkleber und Plakate, welche der AfD wegen entfernt werden mussten, waren ein Ausdruck der politischen Überzeugung von Generationen von Schülern und Schülerinnen, die jetzigen einschließend.“

    Die Kinder dieser HH-Stadteilschule sollten weniger kiffen, saufen und Dummtüch plappern. Die haben noch mal Ahnung, was eine Generation ist. Sie sind aber die konsequente Brut des sozialistischen SPD-Schulexperiments, erst über Gesamtschulen, dann über „Stadteilschulen“ eine erbarmungslos linke Kinderkampfreserve heranzuziehen.

  9. Die Schüler im rot-grünen Hamburger Bezirk Altona können beruhigt in die Zukunft schauen und weitermachen: Mit der neuen, designierten Bezirksamtsleiterin Stefanie von Berg, eine „Pädagogin“ (hört!, hört!) kommt eine neue Chefin ins Weiße Rathaus.
    Eine erzlinke, Grüne und lupenreine Deutschen-Hasserin. Das „Recherche-Magazin“ Mimikamera“ (kenne ich nicht) hat dies angeblich herausgefunden und es wurde bei „Correctiv“ so verbreitet:
    – Quote –
    „Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, unsere Gesellschaft wird sich ändern, unsere Stadt wird sich radikal verändern, ich bin der Auffassung, dass wir in 20, 30 Jahren gar keine ethnischen Mehrheiten mehr haben in unserer Stadt. Das ist auch das was Migrationsforscher und Forscherinnen sagen: wir werden in einer Stadt leben, in der es – einfach gesagt – dass unsere Stadt davon lebt, dass wir ganz viele verschiedene Ethnien haben – ganz viele Menschen – dass wir eine superkulturelle Gesellschaft haben. Das ist das, was wir haben werden in der Zukunft. Und ich sage Ihnen auch ganz deutlich, gerade in Richtung rechts: das ist gut so!“
    – unquote –
    Hier der ganze Artikel:
    https://correctiv.org/fakten-check/2018/10/25/ein-verdrehtes-zitat-der-gruenen-politikerin-stefanie-von-berg-kursiert-immer-wieder-online
    Die Empörung schlug hohe Wellen. Danach tauchte sie irgendwohin ab aber nun isse‘ eben wieder da.
    Schüler, Lehrer und viele Eltern dort sind extrem links und wollen das so!
    Mit dem Abschlusszeugnis der „Schulen gegen Rassismus“ kann man dann Fische einwickeln wie man in Hamburg sagt aber sich die Bewerbung beim zukünftigen Arbeitgeber ersparen. Na ja, im Bezirksamt könnte es klappen…
    Selbstverständlich bleiben der Touristenmagnet und die Terrorzentrale „Rote Flora“ erhalten.
    Steuern, z.B. beim Getränkeverkauf auf Veranstaltungen werden nicht erhoben und dies wird bis in höchste lokale CDU-Kreise gebilligt. Für Heizung und Strom wird in dem Uraltbau vermutlich eine „Pauschale“ erhoben. Schon klar. Die CDU in Hamburg rückt immer weiter nach links und biedert sich schleimend den Grünen als Koalitionspartner an aber das ist ein anderes Thema. Bürgerschaftswahl ist im Februar 2020 und die Grünen dürften die Bürgermeisterin stellen.

  10. Wer mit dem Rotznasenaufstand, heute,nicht fertig
    wird,oder als verantwortlicher Politiker duldet,
    muss sich über die ausufernde Gewalt und Terrorbereitschaft, von morgen,
    nicht wundern.
    Der Staat versagt an allen Ecken,er kommt seinem Gewaltmonopol
    nicht mehr nach, unterstützt die von Linken begangen Straftaten,durch
    eine geringe Verfolgung,oder verharmlosende Urteile.
    Dies muss früher oder später,in Gewalt ausarten,Jeder gegen Jeden,
    weil sich alle berufen fühlen, ihre Ziele durchsetzen zu müssen,
    selbst mit Gewalt,Terror,Mord,oder schweren Sachbeschädigungen und Bränden.
    Allerdings,bleibe ich bei meiner Vermutung,das diese Antifa,als eine
    Art von „Neo Braunhemden“ genutzt werden,sie sollen Angst und Terror ,
    vor der AfD verbreiten,Wirte und Unterkünfte,die der AfD eine Möglichkeit zur Tagung
    geben,zu bedrohen, dem Volk vorgaukeln,daß hier die neuen Nazis zu finden seien.
    Hauptsache das Merkelsystem kann sich ein wenig länger schützen,alle Politiker,
    des Altparteienkartells,wissen auch,wenn die AfD in entsprechende Positionen geraten
    würde,dann würden viele vor einem Richter landen,die Rechtsbeugungen,sind
    doch völlig Sichtbar geworden,und werden auch gar nicht mehr verheimlicht!

  11. Ja, klar, und ich habe auch mal grün gewählt vor xx Jahren, als ich noch an die Rettung der Natur glaubte. Bodenversinkscham.
    Dann erkannte ich die faschistoide Verarsche.
    Die Gehirngewaschenen im Foto lernen auch noch dazu. Aber dann wird es zu spät sein.

  12. Wir sollten diesen Schülern ruhig einmal die Segnungen des von ihnen herbeigesehnten Sozialismus zu Teil werden lassen. Ein mehrjähriger Aufenthalt in Jugendwerkhöfen würde die verwirrten und aufgewühlten kleinen Seelchen sicher beruhigen…

  13. Meldeportal der AfD?

    Der Grüne Schreck* aus Bayern sagt, AfD ist nazi:

    „Die AfD ist nicht auf dem Weg, eine bessere und ehrlichere CDU zu werden. Die AfD ist auf dem Weg, die wahre NPD in Deutschland zu sein.“ Er rief dem Parteinachwuchs der Union zu: „Deswegen lasst sie uns gemeinsam bekämpfen.“ Die AfD sei „alles, aber sie ist nicht bürgerlich“.
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/auf-dem-weg-zur-wahren-npd-soeder-greift-afd-scharf-an-100.html

    CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sprach sich für eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz aus.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/afd-auf-dem-weg-die-wahre-npd-zu-sein-soeder-wirft-afd-heuchelei-nach-halle-attentat-vor/25109944.html

    *) https://bilder.bild.de/fotos/markus-soeder-wird-immer-gruener-analyse-zum-kurswechsel-der-csu-201029913-63642736/Bild/7.bild.jpg

  14. Meldeportal der AfD?

    Der Grüne Schreck* aus Bayern sagt, AfD ist nazi:

    „Die AfD ist nicht auf dem Weg, eine bessere und ehrlichere CDU zu werden. Die AfD ist auf dem Weg, die wahre xxx in Deutschland zu sein.“ Er rief dem Parteinachwuchs der Union zu: „Deswegen lasst sie uns gemeinsam bekämpfen.“ Die AfD sei „alles, aber sie ist nicht bürgerlich“.
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/auf-dem-weg-zur-wahren-xxx-soeder-greift-afd-scharf-an-100.html

    CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sprach sich für eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz aus.
    ***https://www.tagesspiegel.de/politik/afd-auf-dem-weg-die-wahre-xxx-zu-sein-soeder-wirft-afd-heuchelei-nach-halle-attentat-vor/25109944.html

    *) https://bilder.bild.de/fotos/markus-soeder-wird-immer-gruener-analyse-zum-kurswechsel-der-csu-201029913-63642736/Bild/7.bild.jpg

    xxx = Ennpehdeh

  15. Diese von Linksradikalen gekaperten Schülervertretungen maßen sich an sie würden die politische Haltung aller Schüler zu vertreten. Es sollte Schülervertretern verboten sein sich im Namen aller Schüler politisch zu betätigen und zu äußern. Eine Schülervertretung sollte ausschließlich das Recht besitzen sich nur zu Vorgängen zu äußern die im direkten Zusammenhang mit dem Schulbetrieb zu tun haben. Das zeigt einmal mehr, dass dieser Staat völlig kaputt und verrottet ist, und keine Zukunft mehr hat. Wie Krebs hat sich der Linksradikalismus bis in die kleinste Ecke der BRD ausgebreitet. Die Demokratie liegt im sterben, und die BRD ist nicht mehr reformierbar.

    Weder die Demokratie noch die BRD werden diese linke Merkel(-Soros)-Ära langfristig überleben

    Es wird knüppeldick kommen für die Deutschen. Die türkische Offensive wird 10.000 islamischen IS-Terroristen, die jetzt in kurdischen Gefängnissen sitzen, die Freiheit bescheren, und viele werden in die BRD kommen. Eins ist sicher, die BRD-Alt-Politiker sind erledigt, langfristig werden entweder die deutschen Patrioten die Macht übernehmen oder der Islam. In beiden Fällen gibt es kein Platz mehr für die BRD-Alt-Politiker/Parteien.

    Experte: Türkische Offensive macht ehrgeizigen IS-Plänen den Weg frei

    Zitat: „Experte. „Außerdem besteht die Gefahr neuer IS-Attacken in Europa.“ “

    Die IS-Terroristen werden kommen, und die angedrohten 3,9 Millionen Moslems wird uns Erdogan auch noch schicken.

    https://de.sputniknews.com/politik/20191012325847835-experte-tuerkische-offensive-macht-ehrgeizigen-is-plaenen-den-weg-frei/

  16. Ich bin wie geschockt, dass man die einzige Opposition gegen offensichtlich-gescheiterte Politik so unheimlich gern mit dem Holocaust in Verbindung bringt. Ganz gezielt falsche Assoziationen schafft.

    Und alle Vertreter der leitenden Ideologie das zumindest dulden, wenn sie nicht sogar mitmachen. Auf Perfidie bauen die die letzte Legitimation auf, Demokratie wurde aufgegeben.
    Und die antidemokratischen Schlägertrupps der Antifa dürfen bewusst ihr Unwesen treiben, bewusst außerhalb des Staates die Opposition bekämpfen.

  17. Blimpi 12. Oktober 2019 at 14:42

    Schade, dass die Altparteienvertreter und ihre Medien so verklemmt sind. Wie stellen die sich denn vor, wie es hier noch weitergeht?

    Auch wenn man die Opposition verbietet oder kaltstellt- glaubt denn wirklich einer von denen ernsthaft, dass es danach besser würde? Oder es geht nur noch um temporären Machterhalt?

  18. SAMSTAG, 12. OKTOBER 2019
    RTL/n-tv Trendbarometer
    AfD verliert nach Anschlag von Halle

    Innenminister Seehofer wirft der AfD schon kurz nach dem rechtsextremen Anschlag von Halle „geistige Brandstiftung“ vor. Dem stimmen im RTL/n-tv Trendbarometer viele Bundesbürger zu. Das hat auch Auswirkungen auf die Wählergunst für die Partei, die innerhalb der Woche zurückgeht.
    (…)
    Während laut den von Forsa ermittelten Zahlen von Montag bis Mittwoch noch 13 Prozent der Wähler ihre Absicht erklärten, die AfD zu wählen, waren es am Donnerstag und Freitag nur noch 11 Prozent. Im Wochendurchschnitt kommt die Partei damit auf 12 Prozent, ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.
    (…)
    90 Prozent der Deutschen sind nach dem Anschlag überzeugt, „dass die AfD durch ihr Auftreten und ihre Wortwahl rechtsextremen Gewalttaten einen geistigen Nährboden bereitet“. Von den Anhängern der AfD glaubt dagegen niemand an eine Verantwortung der Partei.

    https://www.n-tv.de/politik/AfD-verliert-nach-Anschlag-von-Halle-article21326825.html

  19. Ein Gruß an die Polarstern.

    Tiefkühltemperaturen um – 16 Grad und ein frischer Wind kennzeichnen den Standort, wo die Polarstern an der „Eisscholle angelegt hat“. Allerdings war der russische Eisbrecher „Akademik Fjodorow“ nötig, um überhaupt einen Weg zu dieser Eisscholle zu bahnen. Es ist längst sehr dickes Eis weit entfernt vom Nordpol. Der tägliche Blog MOSAiC ist zur Zeit ausgesprochen schweigsam.

  20. VivaEspaña 12. Oktober 2019 at 15:10

    Das zeigt, wie „Halle“ gezielt gegen die AfD eingesetzt wird. Sonst gibt es nur „Zwischenumfragen“ von forsa, außer bei Rücktritten von Parteivorsitzenden oder so.

  21. Dortmunder Buerger 12. Oktober 2019 at 14:54
    Wir sollten diesen Schülern ruhig einmal die Segnungen des von ihnen herbeigesehnten Sozialismus zu Teil werden lassen. Ein mehrjähriger Aufenthalt in Jugendwerkhöfen würde die verwirrten und aufgewühlten kleinen Seelchen sicher beruhigen…

    Es dürfte bereits vollkommen genügen, dass an den betroffenen Schulen der Anteil sukzessive männlicher N…er und Mohammedaner sprunghaft steigt und diese Jungens den Antifa-Anhängern zeigen, was physisches Durchsetzungsvermögen und Sexualität ist.

  22. Natürlich, und der in linksradikalen Kreisen üblicherweise aufgebaute Meinungs- und Gruppendruck spielt an dieser Schule gar keine Rolle…

    ————–

    VivaEspaña 12. Oktober 2019 at 15:00

    Das Dobrind soll froh sein, dass es nicht selbst wegen der „Unregelmässigkeiten“ bei der Auftragsvergabe im Zuge der Mauteinführung unter Beobachtung gerät.

    Aber genau darum wird es das ja auch gesagt haben.
    Guckt mal alle her, ich bin das Dobrind, ich bin brav, ich spiel`mit, ich bin nützlich, ihr müsst mich liebhaben!

  23. BePe 12. Oktober 2019 at 15:06

    Diese von Linksradikalen gekaperten Schülervertretungen maßen sich an sie würden die politische Haltung aller Schüler zu vertreten. Es sollte Schülervertretern verboten sein sich im Namen aller Schüler politisch zu betätigen und zu äußern.</i<

    Was an jeder Uni mit dem ASTA als Träger des organisierten linken Meinungsterrors begann, setzt sich jetzt an den Schulen mit "Schülervertretungen" durch. Die nächste Stufe ist der Kindergarten: Da gibt es dann die Zwergen-Selbstverwaltung (ZSV), die den Kinderterror – alle Eltern wissen, wie der ausgetestet wird – auf die Spitze treiben. Ich habe während der Kindergartenzeit meiner Nichten schon vier- und fünfjährige Trotzblagen herrschsüchtig schreien hören "Wir haben Rechte! Kinderrechte!"

    Daß derart indoktrinierte, erbarmungslose Kinder – und sie haben keine angeborene Unterscheidung von falsch und richtig – in Afrika seit Jahrhunderten als Kindersoldaten verheizt werden, wundert nicht.

  24. mit diesen Antifa Schülern wird der bisher trocken gebliebene feuchte Traum der Margot Honecker, eben der ehemaligen Volks-Bildungsministerin der sogenannten “ “ DDR“ “ wahr, bleibt nur zu hoffen, dass die unaufhörlich allerorten Strickmützen tragenden , AfD und Pegida hassenden fünf Tagesbartträger, diese pubertär gesichtsverpickelten E- Zigaretten Raucher, sich fleischlos ernährend verschwulte, meldepflichtig vorbestrafte Sechsklassen Schul-abbrechende Schanzenviertel Bewohner von der gelebten Wirklichkeit eingeholt werden

  25. johann 12. Oktober 2019 at 15:17
    VivaEspaña 12. Oktober 2019 at 15:10

    Das zeigt, wie „Halle“ gezielt gegen die AfD eingesetzt wird.

    Deshalb mußte „Halle“ stattfinden?
    Der Halle-Killer wurde vielleicht auch „gezielt eingesetzt“?
    Das Helmkamerakiller-Video ist doch ein Witz, Kasperle-Theater.

    Wurde dieser Voll-Psycho „instrumentalisiert“?
    So was soll möglich sein, steht im Internetz. (MKUltra u.a. VTs)

    Sry, vielmals, aber mein „Bauchgefühl“ will keine Ruhe geben.
    Es liegt an der zeitlichen Abfolge.

    cui bono

    😎

  26. Die Linksfaschisten der 68er und deren Nachfolger, die Madsrnmötdet wie Mao, Stalin, Pol Pot, Che Guevara und andere bejubelten haben den „Marsch durch die Institutionen“ durchlaufen und beherrschen heute ,ehrheitlich den Lehtkörper, die Medien und große Teile der Parteien! Diese sogenannten „Antfaschusten“ üben ihren Schutubefohlenen gegenüber Gruppenzeang aus und verfolgen gnadenlos mit Ausgrenzng alle diejenigen, die anderer Meinung sind! Es sindMeinungsfaschisten, die, wenn auch nicht aktiv, zumindest fest bilögend Grwalt gegen Parteimitglieder und deren Politiker sowie deren Familien. Dies sogenannten „Antifaschisten“ sind die schlimmsten Menungsfaschisten, die je im Land lebten! Was im ISlam lebrnsunwerte Ungläubige (Kuffar) sind, sind für diese Meinungsfasvhisten alle diejenigen, die ihnen nicht folgen! Das Schlimme dabei ist, dass deren Schülern her eigene Weltsicht aufgezwungen wird, was immerhin bei einem großen Teil auf fruchtbaren Boden fällt!

  27. Babieca 12. Oktober 2019 at 15:18

    Was an jeder Uni mit dem ASTA als Träger des organisierten linken Meinungsterrors begann, setzt sich jetzt an den Schulen mit „Schülervertretungen“ durch. Die nächste Stufe ist der Kindergarten: Da gibt es dann die Zwergen-Selbstverwaltung (ZSV), die den Kinderterror – alle Eltern wissen, wie der ausgetestet wird – auf die Spitze treiben. Ich habe während der Kindergartenzeit meiner Nichten schon vier- und fünfjährige Trotzblagen herrschsüchtig schreien hören „Wir haben Rechte! Kinderrechte!“
    Daß derart indoktrinierte, erbarmungslose Kinder – und sie haben keine angeborene Unterscheidung von falsch und richtig – in Afrika seit Jahrhunderten als Kindersoldaten verheizt werden, wundert nicht.

    In der DDR hatte man wenigstens noch die Möglichkeit, sich ins Private zurückzuziehen, sozusagen zum „Waldgänger“ zu werden.
    Unwohl wird mir in diesem Irrenhaus sehen zu müssen, wie der orwellsche Kulturmarxismus jede noch so mikroskopisch kleine gesellschaftliche Pore durchdringt und es selbst im Privatleben nur schwer ist, sich dem entziehen zu können.

  28. @ Das_Sanfte_Lamm 12. Oktober 2019 at 15:31

    Asta war schon immer Linksextrem. Da tummeln sich die Versager, welche ein Studium doch nie schaffen. Nun mal etwas früher. In Afrika würde viele Kinder gerne in die Schule gehen. Leider funktioniert es dort noch nicht so richtig. Dafür schwänzen Schüler in Deutschland den Unterricht. Wer mehr schwänzt, bleibt länger dumm.

    Selbst in Kindersendungen und Nachrichten des ÖR kommt Propaganda vor. Überall wird der Mist eingebaut. Es fehlt eine sachliche Sicht.

  29. VivaEspaña 12. Oktober 2019 at 15:10

    „90 Prozent der Deutschen“..“einen geistigen Nährboden bereitet“.
    Lachhaft Erfindung.

    98,32 % aller Deutschen glauben, dass Forsa eine käufliche Hetz-Büttelvertretung ist.
    93,26 % aller Deutschen glauben, dass Manfred Güllner heimlich die Damen-Toilette seiner Mitarbeiterinnen benutzt.

  30. Babieca 12. Oktober 2019 at 15:18

    Für die ASTA gilt dasselbe, jede politische Tätigkeit im Rahmen der ASTA muss verboten werden und hat an Unis nichts zu suchen.

  31. @ BePe 12. Oktober 2019 at 16:01

    Gleich ASTA gleich verbieten. Die bringen ja doch nichts und sind nur Auffangbecken für Linksextreme.

  32. Haremhab 12. Oktober 2019 at 16:06

    Wenn die sich nicht mehr politische äußern dürfen geht eh kein Linksextremist mehr in die ASTA, dann werden sich nur noch Studenten bewerben die ein Interesse daran haben die Studienbedingungen an der Uni für alle Studenten zu verbessern. Und für so etwas verschwendet ein Linksextremist keine Zeit, denn denen ist das Studium scheißegal.

  33. BePe 12. Oktober 2019 at 15:59
    VivaEspaña 12. Oktober 2019 at 15:10
    Sowhat 12. Oktober 2019 at 15:49
    johann 12. Oktober 2019 at 15:17

    Die Wahlumfrage wurde schon am 7. Oktober gestartet, der Anschlag passierte erst am 9. Oktober. Der Anschlag kann noch gar keinen Einfluss gehabt haben.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

    Doch:
    Es handelt sich um das rtl/ntv-Trendbarometer, für das forsa beauftragt wurde:

    Die Daten wurden vom 7. bis 11. Oktober 2019 vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL erhoben. Datenbasis: 2500 Befragte. Statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte.

    Im Vergleich zu den ersten drei Tagen der Woche geht die Zustimmung zu der Partei im RTL/n-tv Trendbarometer am Donnerstag und Freitag um zwei Prozentpunkte zurück.
    Während laut den von Forsa ermittelten Zahlen von Montag bis Mittwoch noch 13 Prozent der Wähler ihre Absicht erklärten, die AfD zu wählen, waren es am Donnerstag und Freitag nur noch 11 Prozent. Im Wochendurchschnitt kommt die Partei damit auf 12 Prozent, ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.

    https://www.n-tv.de/politik/AfD-verliert-nach-Anschlag-von-Halle-article21326825.html

  34. VivaEspaña 12. Oktober 2019 at 16:12

    Haben die wirklich ihre Meinung geändert, oder trauten sie sich nur nicht sich zur AfD zu bekennen.

    Übrigens, der Attentäter von Halle hatte einen anonymen finanziellen Unterstützer!

    Ihm wurde Geld über Bitcoin überwiesen. Mit der Person hat er auch über Internet gesprochen, wurde er von der Person vielleicht scharf geschaltet? Mehr sage ich jetzt mal nicht dazu.

  35. Hamburgs couragierte (und mindestens ebenso dumme) Schüler stehen voller Überzeugung hinter stalinistischen Umerziehungs- und Todesgulags. Man sollte deren Bekenntnis zur Einfalt einfach akzeptieren.

  36. BePe 12. Oktober 2019 at 16:26

    Haben die wirklich ihre Meinung geändert, oder trauten sie sich nur nicht sich zur AfD zu bekennen.

    Ich glaube überhaupt gar nichts, was ich nicht mit eigenen Augen & Ohren gesehen oder gehört habe.
    Nur das blöde „Bauchgefühl“ funkt mir immer dazwischen…

    Ich stelle hier nur Zitate ein

    Und außerdem:
    2500 Befragte. Statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte. Pfffft…

    anonymen finanziellen Unterstützer!
    HAHAHA 😎
    Und eben kam mir in den Sinn, ob denn der Halle-Psycho wohl schon eine neue Identität hat?…..

  37. lorbas 12. Oktober 2019 at 16:41
    Sowhat 15:49

    Hahaha. 😀 😀 😀

    Dass Bettnässer die Damentoilette benutzen, war mich auch neu:

    PI bildet 😀

    HAHAHA

  38. BePe 12. Oktober 2019 at 16:44
    Frage an alle PIler:

    Hat Merkel eigentlich schon den deutschen Opferfamilien kondoliert?

    Radio Eriwan:
    Im Prinzip ja, nur wurde in Halle keine Moschee angekokelt und es wurde auch kein Schweinekopf ausgelegt.

  39. RDX 12. Oktober 2019 at 14:30

    Das zeigt, dass dieses Meldeportal funktioniert und es auch dringend nötig ist. Wir müssen Stück für Stück wieder zurück zur Demokratie und solche linksextreme Verbrecherorganisationen bekämpfen. Dort werden die linksextremen Attentäter von Morgen gezüchtet. “

    Sehr richtig! Mao hat auch seinerzeit so angefangen und die Schüler radikalisiert und aufgehetzt.

  40. Sowhat 12. Oktober 2019 at 15:10
    Blimpi 12. Oktober 2019 at 14:42

    Auch wenn man die Opposition verbietet oder kaltstellt- glaubt denn wirklich einer von denen ernsthaft, dass es danach besser würde? Oder es geht nur noch um temporären Machterhalt?

    Natürlich geht es nur noch um den temporären Machterhalt,
    das ist ja das große,aber primitive Erfolgsrezept der Gottkanzlerin.
    Man konnte immer folgendes beobachten,kamen Probleme auf,
    ich nenne mal den sogenannten ,und von ihr proklamierten,
    „Revolutionären Atomdeal“.
    Dafür erntete sie sehr viel Kritik,dann kam Fukoshima,
    Merkel ging auf Tauchstation,und kam,völlig erneuert nach
    „40 Tagen“ aus der Wüste,war geläutert,hatte eine göttliche Eingebung,
    und…
    „Deutschland: Am 14. März setzt die Bundesregierung überraschend die erst im Oktober 2010 beschlossene Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke vorübergehend aus. “

    Das war der damaligen Stimmung und dem Grünen Framing geschuldet,und diente nur,
    für den eigenen Machterhalt.
    Die heutige Politik,trifft keine Entscheidungen mehr,für die Zukunft,
    sie setzt nur noch auf die Wählerzustimmung-und Strömungen.
    Ja, und ihr zweites Standbein,war ihr Scheckbuch, sie hat während ihrer
    Amtszeit,gut 1 Billion Euro, für ihren Machterhalt,und der Zustimmung ihrer
    Politik,national und international ausgegeben,alles zu Lasten des Steuerzahlers,
    der sich heute aller möglichen Bedrohung,ausgesetzt sieht, von Mord,Terror,Vergewaltigung,
    Ausplünderung unserer Sozialsysteme,der Umvolkung,bis hin zu Armut und Jobverlust!
    Das ist die Merkel Bilanz, sie hat ein ehemaliges,blühendes Land,zerstört und geopfert,
    für sich,und ihre Parteigenossen,und willigen Helferlein,in Lügenmedien,Kirche,Gewerkschaften,
    und Verbänden!

  41. Dobrint, Scheuer, Seehofer und auf Oktoberfest halb gefulhte mass bier…
    Bayern ist total am arsch.

  42. Schülervertretungen sind genau wie die AStAs an den Unis durchweg linksaußen – und überflüssig.
    Man sollte beiderlei Quatsch abschaffen.

  43. In USA haben Trump und Patrioten die faschistische Pest an Schulen und Universitäten ganz offensiv angegangen; Institutionen die konservativ- patriotische Gruppierungen und ihre freie Meinung zu unterbinden versuchen, denen wird eiskalt die staatliche Unterstützung gestrichen. – PUNKT !
    Und siehe da, es tut WUNDER ! Beim Thema staatliche Alimentierung sind die verwöhnten GenoSS*iXen gaaaanz empfindlich !!!!!

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!
    :mrgreen:

  44. Früher war ich der Meinung ,das jeder der es auf eine Uni schafft , irgend wie eine geistige „Leuchte“ ist.
    Heute bin ich der festen Überzeugung das 90% da nicht hin gehören, weil sie einfachste zusammenhänge nicht verstehen. Das einzigste was die können, ist geschwollen daherreden.
    Und die erste Generation von den Versagern sitzt jetzt schon als Lehrer da.

  45. Wohlstandsverwahrlosung Kiddies, die keine Ahnung haben was linke Politik heute und in der Vergangenheit angerichtet hat. Linke Politik bringt Mord, Totschlag und Zwietracht in eine Gesellschaft, linke Politik ist verabscheuungswürdig. Nie wieder Sozialismus!!

    Freiheit statt Sozialismus!

  46. Der Linksextremismus wird jetzt von der Leine gelassen, um den politischen Gegner mit massiver Gewalt zu bekämpfen. Soweit zu Demokratie in Deutschland

  47. …….. hamburgs sog. polizei …….. Hände in den Hosentaschen und wegsehen !!!
    aber wehe wenn die in ihren mercedes-e-Fischkisten oder auf ihren Bmw-1200-Kamelen
    auf Streife sind …… dann heißt dei Devise: auf Dicke Hose machen !!!
    hamburg, schade um dich, du rot-linkes Shithole !!!

  48. Wieso wird diese linksasoziale Krawallkultur gerade in den größten Städten so von den Jugendlichen angenommen ? Hier auf dem Land hat man mit diesen linken Pissern doch auch kein Problem !

  49. Irgendwie erinnert mich diese ganze Indoktrination dieser Politik in den Schulen an eine gewisse Zeit, die man uns in unserer Kindheit erzählte und die ich Gott sei Dank nicht erleben mußte. Es fehlen nur noch die Uniformen der Kleinen. Oder?

  50. Marc, 13.10. 21:17

    Und die erste Generation von den Versagern sitzt jetzt schon als Lehrer da.

    Ich habe vor ca. 10 Jahren einmal einen astronomischen Vortrag vor einer Schulklasse gehalten und erwähnte dabei auch den Erdumfang am Äquator mit „etwa 40.000 km“. Die hinten sitzende junge Lehrerin hob daraufhin den Kopf und sagte ganz überrascht „ach!?“. Offensichtlich war diese eigentlich zum Allgemeinwissen gehörende Zahl ihr – selbst als Lehrerin – nicht geläufig.

Comments are closed.