Tatort und Täter: Die Pariser Polizeipräfektur und der Terrorist Mickaël Harpon

Von EUGEN PRINZ | PI-NEWS berichtete ausführlich über die vier Messermorde in der Pariser Polizeipräfektur. Vom französischen Innenministerium wurde zunächst der Eindruck verbreitet, es habe sich dabei um eine Art Amoklauf eines Mitarbeiters gehandelt, der Schwierigkeiten am Arbeitsplatz hatte. Zunächst blieb die für Terrorermittlungen zuständige Staatsanwaltschaft außen vor und der Fall wurde als „normales Tötungsdelikt“ behandelt.

Doch schon nach kurzer Zeit sickerte durch, dass der Täter, der 45-jährige Mickaël Harpon aus Gonesse, einer Ortschaft nördlich von Paris, geboren auf der Karibikinsel Martinique, zum Islam konvertiert war. Zudem erhielt PI-NEWS aus einer französischen Quelle den Hinweis, dass der hörbehinderte Informatiker, der in der nachrichtendienstlichen Abteilung des Polizeipräsidiums beschäftigt war, in Kürze seiner Chefin Rede und Antwort stehen sollte, weshalb er Frauen den Handschlag verweigere.

Blamage für das französische Innenministerium 

Das französische Innenministerium steht nun als völlig inkompetent da, nachdem sich durch den Anschlag heraustellte, dass es sich bei Mickaël Harpon um einen Islamisten gehandelt hat, dem man grob fahrlässig den Zugang zu streng geheimen Daten ermöglichte. Dazu gehören die als besonders sensibel eingestuften Informationen über Gefährder, die Datei über die Syrien-Rückkehrer und ihre Familien, sowie die Privatanschriften der Mitarbeiter der Geheimdiensteinheit.

Was noch dazu kommt: An diesem Montag findet in der französischen Nationalversammlung eine Debatte über Einwanderung statt. Daher könnte das Timing der Morde für die Regierung nicht unangenehmer sein. Eine Menge Gründe für den französischen Innenminister Castaner, den Terrorverdacht so lange wie möglich zu verschweigen, was er auch tat. Er weigerte sich in seiner Pressekonferenz nach der Messerattacke sogar, von einem Anschlag zu sprechen und nannte die Messerattacke beschwichtigend einen „mörderischen Parcours“.

„Der Mann hat niemals Verhaltensauffälligkeiten gezeigt“

(Innenminister Castaner über den Täter)

Die Vorgaben des Innenministers wurden auch umgesetzt: Die Zeitung „Le Parisien“ berichtet, dass Kollegen des Täters vor ihrer Zeugenaussage von ihren Vorgesetzten dazu gedrängt wurden, die „islamistischen Verdachtsmomente“ zu verschweigen.

In der Wolle gefärbter Islamist

Und davon gab es jede Menge: Bereits im Januar 2015 kommentierte Mickaël Harpon den Terroranschlag auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ mit den Worten: „Ist recht geschehen!“. Kollegen des Messermörders berichteten einem Vorgesetzten von dieser Aussage. Außer der Fertigung eines Aktenvermerks wurde jedoch nichts unternommen. Ferner war zum Zeitpunkt des Anschlags bereits bekannt, dass sich der Informatiker weigerte, Kolleginnen die Hand zu reichen oder – wie in Frankreich üblich – mit Wangenküsschen zu begrüßen. An dieser Stelle nochmal das Zitat des französischen Innenministers:

„Der Mann hat niemals Verhaltensauffälligkeiten gezeigt“

Bereits zum Zeitpunkt des Anschlags lagen also genügend Gründe vor, Harpon von diesem sensiblen Arbeitsplatz zu entfernen und ein Auge auf ihn zu haben. Was allerdings die ersten Ermittlungen nach dem Terroranschlag – denn nichts anderes hat in der Pariser Polizeipräfektur stattgefunden – zutage förderten, wirft ein noch viel schlechteres Licht auf die Sicherheitsarchitektur der Behörde.

Der 45-Jährige war nicht wie ursprünglich verbreitet, vor 18 Monaten zum Islam konvertiert, sondern bereits vor etwa 10 Jahren. Er hatte Kontakt zu Salafisten und gehörte einer besonders radikalen Strömung des Islam an, teilte Chefermittler Jean-François Ricard am Samstag bei einer Pressekonferenz in Paris mit.

Mit seiner Ehefrau tauschte Mickaël Harpon per Mobiltelefon ausschließlich religiöse Nachrichten aus. Insgesamt 33 solcher Textbotschaften fanden sich auf seinem Handy. Ein Nachbar berichtet, dass er in der Nacht vor der Tat durch einen zweimaligen „Allahu Akbar Schrei“ aus dem Schlaf gerissen wurde.

Unmittelbar vor der Tat hatte Harpon zwei Messer gekauft, eines aus Metall und eines aus Keramik. Bei seinem blutigen Terrorfeldzug, der nur wenigen Minuten dauerte, ging er mit extremer Brutalität vor, wie das Obduktionsergebnis der Opfer zeigt.

Seiner aus Marokko stammenden Frau hatte Harpon den Kauf per SMS mitgeteilt. Die Frau, die nur verhüllt die Straße geht, antwortete: „Allein Gott wird über Dich urteilen“. Sie ist weiterhin in Polizeigewahrsam, und das ist gut so. Auf der Facebook-Seite des Terroristen findet sich das  Video eines Imams, der sagt: „Was zählt, ist für den Islam zu sterben.“

„Es gibt keine Hinweise auf eine Radikalisierung des Angreifers. Nur weil Sie ein Muslim sind, bedeutet das nicht, dass Sie ein Terrorist sind“

(Sibeth Ndiaye, französischen Regierungssprecherin am Freitagmorgen) 

Die französische Regierungssprecherin Sibeth Ndiaye.

Die Pariser Polizisten und deren Gewerkschaften sind empört. Empört darüber, dass ein Islamist unbehelligt an dieser Stelle arbeiten konnte und empört über den Umgang des Innenministers mit dem Terroranschlag. Ohnehin arbeiten die Ordnungshüter aufgrund der Gelbwestenbewegung und der Auswüchse der Migration an der Grenze der Belastbarkeit. Die Nerven liegen blank, wie auch die hohe Rate an Selbsttötungen bei französischen Polizisten belegt.

Kommentar:

Wer wissen will, wie es bei uns in einigen Jahren aussehen wird, muss nur dorthin schauen, wo die Entwicklung schon ein Stück weiter fortgeschritten ist. In spätestens 10 Jahren wird es in Deutschland ebenso zugehen, wie in Frankreich. Dann haben wir vielleicht auch eine Regierungssprecherin, die so aussieht wie Sibeth Ndiaye, und damit ist jetzt nicht die Hautfarbe gemeint.

Die Bundesregierung tut alles dafür, dass wir auf diesem Weg bleiben, obwohl offensichtlich ist, wohin er führt. Nicht zu vergessen die Mainstream Medien, die diese unheilvolle Massenzuwanderung ebenfalls nach Kräften unterstützen. Und im Fall des Terroranschlags in der Pariser Polizeipräfektur haben sie nur allzu schnell und willig die Mär vom unzufriedenen Mitarbeiter, der durchgedreht ist, verbreitet. Vermutlich wird als nächstes eine psychische Erkrankung ins Spiel gebracht, um zu retten, was an Ansehen noch zu retten ist. 
Dass es auch anders geht, zeigt die Berichterstattung auf PI-NEWS. Das Ergebnis: Man wird den Mainstream Medien künftig noch weniger vertrauen und bei der Suche nach der Wahrheit noch häufiger die Alternativen Medien bemühen. Und das ist gut so. 


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

148 KOMMENTARE

  1. Hut ab, PI! Das nenne ich kritischen Journalismus. Bravo!

    Übrigens, die Deutschen Linksmedien (Spiegel, TAZ, Süddeutsche, FR) vertuschen den Brandanschlag linker Terroristen von Leipzig. Schaden: schlappe 10 Mio €. Man stelle sich das Medienecho vor, wenn die Täter AfD Sympathisanten wären…

  2. „Klimaaktivisten von Extinction Rebellion haben am Kanzleramt in Berlin mit dem Aufbau eines Klimacamps begonnen. In den kommenden Tagen soll es mehrere Aktionen geben, die Gruppierung will Berlin und zahlreiche weitere Städte blockieren.“

    Es ist zu vermuten, daß sich bei diesen“ Klimaaktivisten“ jede Menge linker Krawallisten verstecken.
    Wo sind die AfD – Aktivisten, die mit Politikcamps zahlreiche Städte blockieren wollen?
    Hat die AfD keine privaten Wasserwerfer für die“ Klimaaktivisten“?

  3. Wir brauchen mehr Mittel gegen RÄÄÄÄCHTS!!!!

    Der Geschäftsführer des (Deutschen) Richterbundes jammerte am 23. August in der BILD:

    Unsere Gerichte brechen zusammen,
    Zehntausende Kriminelle kommen einfach so davon!

    Aber Falschparker mit deutschen Pass, „Raser“ (ich – wegen 10 km/h auf einer Autobahnausfahrt!!!) oder Zwangsgebührenverweigerer werden gnadenlos verfolgt. Da ist man sich nicht zu schade, stundenlange Prozesse zu führen, stapelweiser Briefwechsel – da geht es ja auch gegen renitente Deutsche.

    Aber inzwischen hab ich Spass daran gefunden, Sand ins Getriebe zu treuen und diese Richterleinchen der Lächerlichkeit preis zu geben – in dem ich sie ei jeder Gelegenheit damit konfrontiere

  4. Alles Lügner und Vertuscher in der Politik; kein Wunder, dass man sich da eigene Gedanken macht, die sich – wieder mal – als richtig herausstellen. PI ist wichtig!

    weshalb er Frauen den Handschlag verweigere

    Erst der Handschlag, dann der Anschlag.

  5. Natürlich wird auch in Deutschland alles vertuscht, was nur vertuscht werden kann.

    Es herrscht schlichtweg panische Angst, dass der völlig im Dunkeln gelassene Bundesbürger erfahren könnte, was in Deutschland längst vor sich geht.

    Angst vor einer möglichen nicht hilfreichen Reaktion des bis heute nicht informierten Bürgers und zweitens noch mehr Angst vor einer möglichen weiteren Konfrontation mit den Mohammedanern.

    „Schau liebes Krokodil, ich tu dir nichts. Außerdem bin ich viel zu mager für dich. Der links neben mir ist viel fetter!“

    Und mit einer geradezu perfiden Strategie wird der Bundesbürger in jedem Bereich hinter die Fichte geführt. Oder hat Frau Dr Merkel Ihnen erzählt, was die CO2-Bepreisung tatsächlich bringt?

    Selbst aus den schriftlichen Berichten sind vorsorglich alle Prognose Zahlen entfernt worden. Sie waren sowieso schon falsch, als man sie überhaupt diskutierte!

  6. Die Um- und Wegvolkungsnazis der organsierten Staatskriminalität unter der Schreibtischmassenmörder-Blutraute, bereiten verbal die nächste islamische Asyl-Angriffswelle auf
    unsere Zukunft und unsere Kultur vor:

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-10/griechenland-horst-seehofer-fluechtlingspolitik-eu-aussengrenzen

    Hochverräter Horst S: „Wir müssen unseren europäischen Partner bei den Kontrollen an den EU-Außengrenzen mehr helfen. Wir haben sie zu lange alleine gelassen“, sagte Seehofer. „Wenn wir das nicht machen, werden wir eine Flüchtlingswelle wie 2015 erleben – vielleicht sogar noch eine größere als vor vier Jahren. Konkret forderte Seehofer die Mitgliedsstaaten der EU auf, mehr für die Türkei zu tun. “
    Flüchtlingswelle wie 2015 erleben – vielleicht sogar noch eine größere als vor vier Jahren…

    Das Jahrhunderverbrechen!

  7. Auch unsere Polizei sollte entnazifiziert werden, denn der Islam ist durch und durch faschistisch! Welchen Schaden Clan Polizisten anrichten kann man sich gar nicht vorstellen! In Berlin läuft fast jede Razzia ins Leere, weil links grün versiffte Politiker Nazimoslems den Weg in die Dienste frei machen.

  8. In Frankreich und im großen Teil Westeuropas arbeiten ähnliche Verräter als Entscheidungsträger , die an unserem schutzlosen Untergang arbeiten.

  9. 3. Oktober 2019:

    Im linksgrün-pädohil-versifften Merkelschland findet der Tag des Offenen Mohammedanertempels statt, dumme Dhimmis mit schlechtem CO2-Gewissen gehen begeistert hin und lassen sich von Imamen volllügen, wie friedlich doch das Mohammedanertum sei, das bislang so mehrere Hundert Millionen Tote zur Folge hatte.

    Zeitgleich ermordet ein Mohammedaner unter Berufung auf seine „Religion“ mehrere ungläubige französische Polizisten. Brisant hierbei, dass es sich um einen Konvertiten handelt, der bei den frz. Sicherheitsbehörden angestellt war.

    Unsere linksgrünen Nichtsnutze forderten nach 9/11 mehr Rechtgläubige bei Polizei und Bundeswehr, ein gefährliches Spiel mit dem Messer! Auch die US-Armee hatte diesen Fehler gemacht, das Ergebnis war Fort Hood mit 13 ungläubigen Toten!

    Wenn ein einzelner Rechtgläubiger als U-Boot wie in Paris 5 Menschen lautlos ermorden kann, bevor er durch 9000 mg Plumbum solidum am Blutrausch gestoppt werden konnte, dann kann man sich ausrechnen, was er im Polizeipräsidium Duisburg angerichtet hätte, wo die Kalifatspolizei keinen Schießbefehl mehr hat.

    Dass, Ihr linksgrün-pädophilen VerbrecherInnen, ist keine „Hetze“ (1848-1998 sachliche Kritik), das ist die ungeschächtete Wahrheit und Ihr linksgrünen Nichtsnutze mit Kodold im Hirn, seid die politisch Verantwortlichen für die Morde an Sophia Lösche, Maria Ladenburger, Daniel Hillig, Daniel Siefert, Daniel Grigovski, Mia Valentin, Susanne Feldmann und die weiteren zu Millionen zu ermordenden Deutschen und Franzosen!

    Linksgrün ist keine Meinung, linksgrün ist ein Vebrechen, ist Völkermord, ist gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  10. Also wenn der Messer-Mörder aus dem Islam auf einem Grünen Richter, wie auch der französische Innen-Minister, trifft, wird man mit Sicherheit feststellen, daß der Mörder ja bei der Tat geistig verwirrt war und für seine Tat nicht bestraft werden kann ! Auch hatte er bestimmt eine schlechte Kindheit in Afrika gehabt. Alles genau wie in Deutschland bei der Merkel / Habeck Justiz !!

  11. diese muslime haben hier nichts verloren.
    was da reinkommt sind muslim pioniere,
    auftrag, jeden tag mehr boden erobern
    von die unglauebigen hunde und angst und
    schrecken verbreiten.
    das ziel ist klar, west europa soll muslimisch
    werden. unsere politiker und presse arbeiten
    voll daran mit.
    am ende gibt es hier die sharia und burkas,
    jeder nicht muslim wird umgebracht werden.
    die 85% idioten hier werden sich noch wundern.

  12. Nachdem nun die Zugehörigkeit des Täters zum Islam nicht länger vertuscht werden konnte, wird nun eben der bewährte „Einzelfall“ bemüht, welcher nichts mit gar nichts zu tun hat. Sollte auch dies nicht funktionieren, so kommt die ebenfalls bewährte mysteriöse „Blitzradikalisierung“ zum Tragen. Selbstverständlich darf dann keinesfalls verallgemeinert oder gar „instrumentalisiert“ werden. Und -ganz wichtig!- die eigentlichen Opfer dieses ekelhaften Anschlags sind natürlich die Moslems.
    So lief es immer, so läuft es auch diesmal wieder – leider!.

  13. „Hochverräter Horst S: „Wir müssen unseren europäischen Partner bei den Kontrollen an den EU-Außengrenzen mehr helfen. Wir haben sie zu lange alleine gelassen“, sagte Seehofer. „Wenn wir das nicht machen, werden wir eine Flüchtlingswelle wie 2015 erleben – vielleicht sogar noch eine größere als vor vier Jahren.“
    *************
    Lieber Horst, wie wäre es, wenn du dich dafür einsetzen würdest, daß 25% der Invasoren nach Afrika zurück gebracht werden? Das wäre doch mal“ Schaden vom deutschen Volk abwenden „!? Das wäre ein Schutz der Außengrenzen! Aber dabei hättest du vermutlich die Modelleisenbahnerhose gestrichen voll. Und deine Vorgesetzte würde von dir den fehlenden Nachschub an Genmaterial anmahnen.
    Was für Minister für unseren“ Grenzschutz „!!

  14. Duffy 6. Oktober 2019 at 09:16

    Bei uns hat der Kampf gegen Islamkritiker oberste Priorität!

    Wenn man liest, dass ein Deutscher verurteilt wurde, weil die Justiz mit dem Urteil ein „Zeichen setzen wollte“, während ein Rechtgläubiger für dieselbe Tat 30 Sozialstunden erhält, dann sieht man, dass im faschistischen Merkelschland die 68er-Blutjustiz nicht wie im Grundgesetz unabhängig urteilt sondern bereits die Sharia anwendet!

  15. Normaler Mensch
    „die ebenfalls bewährte mysteriöse „Blitzradikalisierung“
    *************
    Manchmal dauert eine Blitzradikalisierung 10 Jahre. Bei Merkel hat sie auch etwas länger gedauert.

  16. Seiner aus MAROKKO stammenden Frau hatte Harpon den Kauf per SMS mitgeteilt. Die Frau, die nur verhüllt die Straße geht, antwortete: „Allein Gott wird über Dich urteilen“. Sie ist weiterhin in Polizeigewahrsam, und das ist gut so.
    ____________________

    Die hat ihn radikalisiert und zum Terror angestiftet!

  17. … „Le Parisien“ berichtet, dass Kollegen des Täters vor ihrer Zeugenaussage von ihren Vorgesetzten dazu GEDRÄNGT wurden, die „islamistischen Verdachtsmomente“ zu verschweigen. Informatiker weigerte, Kolleginnen die Hand zu reichen oder – wie in Frankreich üblich – mit Wangenküsschen zu begrüßen….u.s.w.

    demnach gab es wohl ein merkwürdiges Arbeits und BetriebsKLIMA innerhalb dieser Behörde, Polizeipräfektur, also können wir davon ausgehen, dass nicht der islamische Terror am Tod der Opfer Schuld ist, sondern das sich verändernde KLIMA,

  18. „… dass ein Deutscher verurteilt wurde, weil die Justiz mit dem Urteil ein „Zeichen setzen wollte“, während ein Rechtgläubiger für dieselbe Tat 30 Sozialstunden erhält,..“
    **************
    Wir lernen :
    Mit Deutschen setzt man Zeichen, andere brauchen dagegen dringend eine zweite Chance.

  19. Wer hat etwas anderes erwartet? Ob die Aufforderung, den islamischen Hintergrund zu verbergen, wohl von Merkel persönlich kam?

  20. Was sagt denn der syrische Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek (17, FDP) zum Mord seines Glaubensbruders an 4 ungläubigen Franzosen?

    Wir erinnern uns, Frühjahr 2012 in Montaban nahe Toulouse:

    http://www.stern.de/politik/zentralrat-der-muslime-warnt-vor-trittbrettfahrern-1802833.html

    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat die Anschläge in Frankreich mit der Mordserie der rechtsextremistischen Terrorgruppe NSU verglichen und vor Nachahmern gewarnt. „Das atmet den Geist der NSU. Es ist leider nicht auszuschließen, dass es in Deutschland Trittbrettfahrer gibt», sagte der Vorsitzende Aiman Mazyek der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch).

    Der Artikel ist von 2012, die Lügenpresse hat ihn längst gelöscht aber zur Dokumentation für spätere Kriegsverbrecherprozesse gegen linksgrüne Journalistentäter sei er eingestellt.

    Der Mörder übrigens war Mohammed Merah, Glaubensbruder Mazyeks und kein blonder Kevin Schmidt aus Sachsen-Anhalt! Ermordet wurden 3 frz. Fallschirmjäger und 4 jüdische Kinder!

    Ihr linksgrünen „Nie wieder Auschwitz“-Schreier, lasst Ihr Rechtgläubigen den Mord an Juden immer durchgehen?

  21. Solche Vertuschungen, die kommen ausschließlich in Frankreich vor!

    In Deutschland und vor allem in Berlin gibt es sowas nicht!

    Anis Amri war sicher ein Einzeltäter.

    und der Unfall mit dem SUV war ein Klima-Unfall, ein böses SUV beförderte 4 Menschen ins Jenseits.

    Der Fahrer hatte sicher einen epileptischen Anfall! Ganz sicher! Mindestens so sicher, wie Richterin Heisig Selbstmord beging und der BER sicher irgendwann eröffnet wird. Und so sicher, wie Uwe&Uwe ganz sicher die Kiesewetter und alle anderen umgebracht haben.

    Ihr müsst nur tüchtig dran glauben.
    Dann zur Arbeit, das Geld für die eigene Abschaffung erwirtschaften!
    LEISTUNG LOHNT SICH WIEDER, JE MEHR STEUERN IHR DUMM-MICHEL ERWIRTSCHAFTET, UM SO SCHNELLER GEHT DAS MIT EURER ABSCHAFFUNG!

    HEIL BUNT! HEIL EU! HEIL MERKEL!

  22. GEFAHR!
    GEFAHR!
    GEFAHR!
    .
    Eine neue VERGEWALTIGUNGSWELLE kommt auf deutsche Frauen und Kinder zu..
    .
    Schützt eure Familie mit ALLEN MITTELN…
    .
    Es gibt keine Tabus mehr.
    .
    Auf diese Regierung braucht ihr nicht mehr hoffen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Migration:
    .
    Seehofer warnt vor „noch größerer“
    .
    Fluchtbewegung als 2015

    .
    Bundesinnenminister Seehofer ruft die EU-Staaten angesichts steigender Flüchtlingszahlen in Griechenland zu mehr Solidarität auf.

    Sonst, so warnt er, kämen womöglich noch mehr Flüchtlinge als 2015.

    In der Union werden Stimmen laut, die sich gegen Seehofers Vorhaben stellen, ein Viertel der Mittelmeer-Flüchtlinge vorübergehend aufzunehmen.

    EU-Flüchtlingskommissar Avramopoulos lobt Deutschland hingegen für diese Zusage.
    .
    https://www.sueddeutsche.de/politik/migration-seehofer-warnt-vor-noch-groesserer-fluchtbewegung-als-2015-1.4628602
    .
    Es gibt faktisch keinen Grenzschutz oder Abweisung.
    .
    Das MORDEN und VERGEWALTIGEN geht weiter..

  23. „Die Frau, die nur verhüllt die Straße geht, antwortete: „Allein Gott wird über Dich urteilen“.“

    Mit so einem Pack, solchen Zeitbomben lebt man eventuell Tür an Tür!
    Es sind jegliche Vorsichtsmaßnahmen bzw Vorurteile angebracht. Sie haben selbst dafür gesorgt. Das Vertrauen ist auf Generationen, wenn nicht sogar auf ewig gestört.
    Wer die Tatsachen relativiert oder gar vertuscht handelt verbrecherisch!

    Wir brauchen in jeder Stadt einen Stürzi oder besser noch ein „Aktivistencamp“, das die Städte in Chaos stürzt, nach Klimaaktivisten Vorbild!

  24. „Man wird den Mainstream Medien künftig noch weniger vertrauen und bei der Suche nach der Wahrheit noch häufiger die Alternativen Medien bemühen. Und das ist gut so.“

    Stimmt!

  25. meine kubanische frau sagt in Kuba kommt
    nicht 1 muslim rein, nicht mal als tourist.
    die wissen da ganz genau warum….

  26. Antwort an die hier alle kommentierenden PI-Nazis: Wann geht es in eure dämlichen Schädel, Ihr Faschisten? Der Islam ist nicht eine, sondern „die“ Religion des Friedens! Allahu Akbar!!!

  27. Ich warte auf die erste mosl. Lichterkette und Kranzniederlegung der mosl. Gemeinde Paris und Umarmung der Hinterbliebenen.

  28. NormalerMensch
    6. Oktober 2019 at 09:20
    Nachdem nun die Zugehörigkeit des Täters zum Islam nicht länger vertuscht werden konnte, wird nun eben der bewährte „Einzelfall“ bemüht, welcher nichts mit gar nichts zu tun hat. Sollte auch dies nicht funktionieren, so kommt die ebenfalls bewährte mysteriöse „Blitzradikalisierung“ zum Tragen. Selbstverständlich darf dann keinesfalls verallgemeinert oder gar „instrumentalisiert“ werden. Und -ganz wichtig!- die eigentlichen Opfer dieses ekelhaften Anschlags sind natürlich die Moslems.
    So lief es immer, so läuft es auch diesmal wieder – leider!.

    du hast recht, in holland sprechen immer
    von verwirrte maenner oder maenner mit
    zu wenig zucker im blut.

    es ist einfach laecherlich.

  29. Soso, es war also vorher schon bekannt, dass von diesem Islamisten eine Gefahr ausgeht. Aus diesem Grund gehören alle verantwortlichen Vorgesetzen entlassen, auch jene Politiker, welche die Wahrheit hier vertuschen wollten.
    Wenn beim Täter nur von einem „Mann“ die Rede ist und keine Identität angegeben wird, ist doch schon alles klar.
    Und ja, in Doofland bekommen wir die gleichen Zustände wie in Frankreich.
    In den GEZ-Medien haben ich noch immer kein Foto vom Täter gesehen.

  30. In Berlin warnen Polizisten vor einer Unterwanderung der Polizei durch kriminelle arabische Großfamilien. Linke Vordenker und Politiker hatten darauf die gloriose Idee, dass die Polizei mehr Beamte mit Migrationshintergrund einstellen müsse. Dies würde automatisch die Akzeptanz der Uniformierten in den Problemquartieren erhöhen und die Gewaltbereitschaft senken. Da entstehe eine korrupte «Zwei-Klassen-Polizei … Das ist der Feind in ihren Reihen».

  31. interessant

    „Ausserdem sagte Ricard, der 45-jährige Mickaël H. habe rund eine Stunde vor der Tat mit seiner Frau rund 33 Nachrichten ausschliesslich religiösen Inhalts ausgetauscht. Er beendete die Konversation mit «allah akhbar» (Gott ist gross). Laut den bisherigen Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft war H. bereits 2008 zum Islam konvertiert und nicht erst vor eineinhalb Jahren, wie es zunächst hiess.“

    https://www.nzz.ch/international/paris-mann-attackiert-polizisten-mit-messer-ld.1513140

  32. „Tötet sie (die nichtmoslemischen Europäer), wie ihr wollt.
    Zertrümmert ihnen den Kopf,
    schlachtet sie mit einem Messer ab, überfahrt sie mit einem Auto,
    werft sie von einem hohen Gebäude, erwürgt oder vergiftet sie!“
    ^
    Mohammed al-Adnani, IS-Terrorstratege, in

    Stefan Schubert, „Die Destabilisierung Deutschlands“ Seite 121

  33. Die Vertuschung von islamischer Gewalt ist auch typisch für linksgrün und für Merkel und Co.!

    Seehofer warnt vor noch mehr angelockte Kuffnucken als 2015!

    Ob diese linksgrünen Vollidioten nicht wissen, was da für ein Gewaltpotential auf uns zukommt!

    Die Sicherheitskräfte werden vermutlich schon bald auf radikale Invasoren in Deutschland schießen müssen!

    Dann herrscht hier Bürgerkrieg!

    Ein drohender Bürgerkrieg, vor allem durch islamische Invasoren, kann m. E. nur noch durch rechtzeitige Massenabschiebungen und durch Grenzkontrollen verhindert werden!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/vor-eu-innenminister-treffen-seehofer-warnt-vor-noch-groesserer-fluechtlingswelle-als-2015_id_11212087.html

  34. .

    1.) Nassim Ben Iman (Ex-Moslem; zum Christentum konvertiert):

    2.) “Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist.“

    .

  35. Ein Halbneger und Moslem war das also wieder einmal.

    Nur Vollneger und gleichzeitig Moslem sind sehr oft noch verrohter.

    Das sind meist diese Somali-Stäbchen, oder aber die Boko-Haram Neger aus Nigeria, die wir Carola Rackete und diesem unsäglichen Claus Peter Reisch zu verdanken haben.

    Das werden wir niemals vergessen.

  36. All das Anbiedern, all die hunderte Milliarden Euro Islam-Subeventionierungen, all die Verfolgung von Islamkritikern, die gesamte Pro-Islmamische Propaganda, all die einstimmige Lügenpresse hinsichtlich der unvergleichlichen, islamischen Masseninvasionen… Das alles kann letztlich nur noch mit einem mittlerweile unfassbaren Einfluss und Unterwanderung des Islam in Europa erklärt werden. Europa 2019 – Es wird immer schlimmer…

  37. Aha. Da sitzt also im sensiblen Bereich der französischen Polizei mit Geheimdienstbezug seit Jahren ein radikaler Muslim. Die Sicherheitsbehörde, die radikale Islamisten überwachen soll. Es ist tröstlich zu sehen, das offensichtlich nicht nur der deutsche Staat BRUNZDOOF ist.

  38. „der 45-jährige Mickaël H“

    Mickael, so wie unser Erzengel Michael? Das ist doch sicher kein Böser, den man beobachten muss….

  39. „Was zählt, ist für den Islam zu sterben.“

    Was für eine lebensfeindliche, hasserfüllte und krankhafte Ideologie den Islam doch ausmacht. Dass diese Gesinnung sich so unverhohlen unter den freien Gesellschaften breit machen kann, ja, sich von ihr aushalten lassen kann, zeigt nur, wie schwach und träge unsere überalterten Gesellschaften geworden sind. So eine Situation nutzt idR doch jede Raubtierkultur.

    Die am höchsten entwickelten Gesellschaften sind wohl einfach auch die anfälligsten. Am Ende steht hier wohl immer der Untergang, denn, die auferlegten Regeln der Freiheit funktionieren eben nicht bei dieser Fülle an Nichts, wie sie amS dem Islam entspringt. Und das einfach auch genetisch.

  40. schmibrn 6. Oktober 2019 at 10:00

    „Das alles kann letztlich nur noch mit einem mittlerweile unfassbaren Einfluss und Unterwanderung des Islam in Europa erklärt werden. Europa 2019 – Es wird immer schlimmer…“

    da haben sie recht.

  41. Islam go home 6. Oktober 2019 at 09:57

    „Tötet sie (die nichtmoslemischen Europäer), wie ihr wollt.
    Zertrümmert ihnen den Kopf,
    schlachtet sie mit einem Messer ab, überfahrt sie mit einem Auto,
    werft sie von einem hohen Gebäude, erwürgt oder vergiftet sie!“
    ^
    Mohammed al-Adnani, IS-Terrorstratege, in

    Stefan Schubert, „Die Destabilisierung Deutschlands“ Seite 121

    Stoßt ihre Kinder vor einfahrende Züge.

    Schafft ihre heiligen Feste ab.

    Bringt den Teror dorthin wo die Ungläubigen friedlich feiern und das Leben genießen (siehe Nizza)

    Das ist die Perfide Strategie mit der Europa unter das Joch des Islam gebracht werden soll!

    Zu einem militärischen Angriff sind die Islamländer nicht in der Lage, aber sie können mittels Massenmigration und einer widerlichen Volksverräterin Angela Merkel und ihrem Gesippe aus CDU und SPD, den molekularen Bürgerkrieg und Terror in unser Land bringen.

    Merkel lässt es zu, sie und die regierenden Parteien CDU und SPD haben es durch die offenen Grenzen ermöglicht, dass der Djihad Terror und die islamische Eroberung unseres Landes überhaupt beginnen konnte.

    Dafür müssen diese Hochverräter auch eines Tages vor Gericht gebracht werden.

  42. ja, ja…

    „Sowohl der Innenminister als auch Präsident Macron, die beide noch am Donnerstag zum Tatort eilten, sprachen von einem «Drama». Innenminister Castaner sagte vor den Medien, der Täter habe keinerlei Auffälligkeiten gezeigt.“

  43. Islam, Afrika, EU, UN,…… tun alles,

    um Europa in eine „Kloake für die Welt“ zu verwandeln.

    Es sind Wahnsinnige und wenn wir uns nicht wehren, schaffen die da sogar.

  44. Immer wieder die Frage, warum haben die Behörden, sprich Vorgesetzte nichts unternommen? Völlig verkehrter Ansatz. In der Pflicht sind die unmittelbaren Kollegeginnen/Kollegen! Feige wegducken war gestern. Westeuropäische Staaten haben die Wehrhaftigkeit der v.a. männl. Bevölkerung quasi kastriert und auf eine starke Polizei gesetzt, ebenfalls ein völlig falscher Ansatz, der sich hier in Deutschland bitter rächen wird. Fakt ist, wir haben schwer bewaffnete Mafia Strukturen plus islamistische Terroristen ins Land geschaufelt, neueste Variante: Schwarze Axt/Nigeria, Görlitzer Park ist ein hervorragendes Beispiel für das komplette Staatsversagen und unfähige Politiker.

  45. Zur Erinnerung: Das ist die Moschee von Harpon, die Mosquée de la Fauconnière, ein Schuppen der „Associacion Mu.sul.mans de Gonesse“. Eine Übersicht über diese islamische Kampfzelle, es gibt inzwischen zig Artikel:

    *https://www.google.com/search?q=mosqu%C3%A9e+Fauconni%C3%A8re+Gonesse

    Die hocken noch in einem Wohnhaus, träumen aber von einer Mega-Moschee („Grand Mosquée de Gonesse“). Bis dahin üben sie sich im Kampfbückbeten: Jeden Freitag 600 bis 700 Bürzelheber, die auch die umliegenden Bürgersteige und Straßen besetzen – mit Erlaubnis der Stadtverwaltung!

    https://www.amggonesse.fr/association/mosqu%C3%A9e-actuelle/

    Mit Bildern des geplanten Kampfbunkers:

    https://www.amggonesse.fr/projet/

  46. In den drecks asyl verseuchten Niederlande (jedes jahr 100000 und auch hier wird keiner abgeschoben) nennt mann die terroristen zuckerkrank. Kein witz.

  47. der Täter:
    „Was zählt, ist für den Islam zu sterben“

    Ja, ich schliesse mich vollumfänglich dieser Meinung an.
    Global betrachtet, die einzige nachhaltige Lösung!
    Das Paradies, für alle rechtgläubigen, eine echte Bereicherung.

  48. „Im Osten des Jemen gab es den Ort Hadramut. Dort lebte der Stamm Kinde. Die arabischen Quellen, welche über Mohammeds Krankheit berichten, schreiben, dass die Frauen dort ungeduldig auf die Nachricht vom Tod Mohammeds warteten. Als sie die erhielten, färbten sie ihre Nägel mit Henna, musizierten und tanzten dazu. Sie freuten sich und feierten, weil sie hofften, dass nun die Ära der Vernichtung von Freiheit und Rechten der Frauen, ihre systematische Erniedrigung, ein Ende haben würde. Der Nachfolger Mohammeds, Abu Bekr, aber ließ den Frauen und ihren Beschützern Hände und Füße abhacken und sämtliche Zähne ziehen. Ich gedenke dieser Frauen von Hadramut mit großer Hochachtung. Lasst und daran arbeiten, dass ihre Hoffnungen endlich Realität werden. Anderthalb Jahrtausende schon haben die Wahnideen dieses archaischen Gotteskriegers Mohammed die Hirne der Menschen vernebelt und weltweit Unfrieden gestiftet. Es ist an der Zeit, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten.“

    aus: „Zehn gute Gründe, den Islam zu verlassen“ von Arzu Toker
    https://www.ibka.org/de/node/908

    Ob es jemals zu einer Befreiung von all diesen geistigen Unterjochungen im Islam kommen wird???

  49. Castaner scheint wohl ein Taqiyya-Experte zu sein.

    Siehe die, welche Allahs Zeichen verleugnen, für sie ist strenge Strafe.
    Und Allah ist mächtig, ein Rächer.
    (Sure 3, Vers 4)

    An jenem Tag, an dem wir angreifen werden mit dem größten Angriff,
    siehe, da werden wir Rache nehmen.
    (Sure 44, Vers 16)

  50. Seehofers Logik neulich in den Nachrichten: „Wenn wir ihnen nicht helfen, das möchte ich der Bevölkerung in Deutschland sagen, dann isses nur eine Frage der Zeit, äh, bis wann diese Flüchtlinge auch in Deutschland sind.“ Hier ab Sek. 37: https://www.youtube.com/watch?v=71IkaOkfSEU

    Und hier wollte einer von denen in die Berliner Synagoge eindringen und Menschen mit dem Messer umbringen, der murmelte was von Allahu Akbar, er wurde überwältigt, verhaftet und kurz darauf frei gelassen. In der Welt unter Vermischtes mit seit gestern null Kommentaren:

    „Den Angaben nach ließ sich das Motiv der Tat auch nach der Festnahme zunächst nicht klären. Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden konnte, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

    Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes wurden im Anschluss mehrere elektronische Geräte und Unterlagen beschlagnahmt. Am Samstagmorgen wurde der Mann wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article201440418/Berlin-Mann-ueberwindet-Absperrung-zur-Neuen-Synagoge-und-zueckt-Messer.html

  51. WahrerSozialDemokrat 6. Oktober 2019 at 09:16
    Martin Sellner – Identitäre Aktiv gegen Dschihadisten

    Identitäre gegen Extremisten und Dschihadisten – IED.

  52. Und schon wieder hat ein Migrationshintergründler seine Aufnahmegesellschaft attackiert.

    Infiltriert auf jeder Ebene…..

    Islamo-Meter: Anteil von Moslems und die Auswirkungen
    Dr. Peter Hammond beschreibt in seinem Buch „Slavery, Terrorism and Islam“ (Erstveröffentlichung 2005 !) die Auswirkungen auf eine Gesellschaft in Abhängigkeit vom jeweiligen Anteil von Moslems.

    Dass die Überbevölkerung maßgeblichen Anteil am CO2-bedingten Klimawandel hat und der in Moscheen befohlene „Geburten-Jihad“ hierzu perspektivisch maßgeblich beitragen wird, wird in unseren MSM nicht im gebotenen Umfang thematisiert.

    https://pbs.twimg.com/media/EGLaboTWwAAdrbi?format=jpg&name=900×900

  53. @ AFD-Bundestagsfraktion
    @ AFD-Landtagsfraktionen

    @ PI-News Redaktionsteam

    Bitte macht den Inhalt dieses Video ab ( Minute 3:40 bis 4:55) zum Thema einer breit angelegten Aufklärungskampagne!

    https://www.youtube.com/watch?v=P9WL2bPcWB0

    @ Michael Stürzenberger und BPE Team

    Spielt doch einmal dieses Video von Minute 3:40 bis ca. 4:50 bei einer eurer nächsten Kundgebungen ab, dann können die Zuschauer sehen wie sehr Russland an seinen Grenzen durch einsickernde Islamterroristen bedroht wird und welche richtigen Maßnahmen von Putin ergriffen werden um diese Bedrohung zu beseitigen.


    Die Zuschauer können sich dann folgerichtig fragen, wieso lässt Angela Merkel all diese Leute in unser Land hinein, während man in Russland und übrigens auch in unseren osteuropäischen Nachbarländern die größten Anstrengungen unternimmt, diese Leute erst gar nicht ins eigene Land zu lassen.


    @ AFD Gesamtdeutschland

    Dieses Video sollte bei jeder Bürgerveranstaltung, Infostand und ähnlichem vorgeführt werden, damit die Bürger sich diese einfach Frage stellen können.

    Wieso lässt Merkel die alle rein? Während sie anderswo als Bedrohung rigoros bekämpft werden, um die Zustände zu vermeiden, die wir jetzt auf unseren Straßen und in unseren Cities haben

    Damit erreicht ihr sehr viele Bürger und die Problematik kommt sehr verständlich rüber.
    Vor allem werdet ihr großen Zuspruch erhalten, weil mittlerweile fast jeder schon Bekanntschaft gemacht hat mit den sogenannten „Kriegsflüchtlingen“!


    Rüdiger Lucassen und Uwe Junge könnten eine Strategie zur Kommunikation dieser Situation vorschlagen, damit möglichst viele Menschen in Deutschland begreifen, welcher Bedrohung wir durch Angela Merkel, CDU und SPD ausgesetzt werden, während unserer Nachbarrländer ihrer Bürger durch gezielte militärische Maßnahmen vor der islamischen Invasion schützen.


    In Deutschland können sie Dank Merkel, CDU und SPD durch die offene Tür reinkommen, während in Russland Elite-Soldaten ausgebildet werden, um genau dies zu verhindern.

    Selbst der dümmste Gutmensch müsste irgendwann begreifen, was hier läuft.

  54. Der französische Innenminister sollte besser gleich zurücktreten!

    Die Regierenden müssen ihre üblichen Vertuschungspraktiken neu erarbeiten, denn das INTERNET sieht alles!

  55. Von Joby Warrick Washington Post Staff Writer
    Dienstag, 1. Mai, 2008

    CIA Chef sieht soziale Unruhen bei wachsender Bevölkerung

    Der Bevölkerungsanstieg und die globale Einwanderungswelle werden die Vereinigten Staaten vor neue Sicherheitsherausforderungen stellen, da sie die Ressourcen belasten und Extremismus und Unruhen in fernen Teilen der Welt auslösen, sagte CIA-Direktor Michael V. Hayden gestern in einer Rede.

    Der Bevölkerungsanstieg könnte die Stabilität einiger der fragilsten Staaten der Welt untergraben, insbesondere in Afrika, während die Regierungen im Westen gezwungen sein werden, sich mit immer größeren Einwanderergemeinschaften auseinanderzusetzen und die Spaltungen über Ethnizität und Rasse vertieft werden, sagte Hayden.

    Hayden, der an der Kansas State University sprach, beschrieb das prognostizierte Wachstum der Weltbevölkerung in den nächsten 40 Jahren um 33 Prozent als einen von drei bedeutenden Trends, die die Sicherheitslandschaft im laufenden Jahrhundert verändern wird. Bis 2050 soll die Zahl der Menschen auf der Erde von 6,7 Milliarden auf über 9 Milliarden steigen, sagte er.

    „Der größte Teil dieses Wachstums wird in Ländern stattfinden, die das am wenigsten auffangen können, was wahrscheinlich zu Instabilität und Extremismus führen wird, sowohl in diesen Ländern als auch über diese hinaus“, sagte Hayden.

    Angesichts der Bevölkerungszahl von Ländern wie Niger und Liberia, die sich in 40 Jahren voraussichtlich verdreifachen wird, werden die Regionalregierungen gezwungen sein, schnell Lebensmittel, Unterkünfte und Arbeitsplätze für Millionen zu finden oder sich mit widerspenstigen Bevölkerungsgruppen auseinander zu setzen, die „schnell zu Gewalt tendieren was zu “ Bürgerunruhen oder Extremismus “ führt, sagte er.

    In den europäischen Ländern, von denen viele bereits große Einwanderer Gemeinden haben, wird die muslimische Bevölkerung besonders stark zunehmen, während die Geburtenrate der Nicht-Muslime sinken wird. „Die soziale Integration von Zuwanderern wird für viele Aufnahmeländer eine große Herausforderung darstellen – und das Potenzial für Unruhen und Extremismus erneut erhöhen“, sagte Hayden.

    Der CIA-Direktor prognostizierte auch eine zunehmende Kluft zwischen Europa und Nordamerika im Umgang mit den Sicherheitsbedrohungen, einschließlich Terrorismus. Während US-amerikanische und europäische Beamte der Dringlichkeit der terroristischen Bedrohung zustimmen, gebe es einen grundlegenden Unterschied – eine „transatlantische Kluft“ – in Bezug auf deren Lösung, sagte er.

    Während die Vereinigten Staaten den Kampf gegen den Terrorismus als globalen Krieg ansehen, sehen die europäischen Nationen die terroristische Bedrohung nur als ein Problem für ihre Strafverfolgung durch die Polizei an, sagte er.

    Ein dritter Sicherheitstrend, den Hayden hervorhob, war das Erscheinen Chinas als globales wirtschaftliches und militärisches Kraftwerk, das seine engmaschigen strategischen und politischen Interessen verfolge. Hayden sagte jedoch, Chinas zunehmende Bedeutung müsse nicht als direkte Herausforderung für die Vereinigten Staaten angesehen werden.

    „Wenn Peking eine größere Verantwortung für die Gesundheit des internationalen Systems übernimmt, so wie es alle Weltmächte tun sollten, werden wir auf einem konstruktiven und auch wettbewerbsfähigen Weg bleiben“, sagte er. „Wenn nicht, sieht der Aufstieg Chinas widersprüchlicher aus.“

    http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world

    +

    https://www.pressreader.com/usa/the-washington-post/20080430/281758445019232

  56. Ich möchte noch einmal an den jungen Polizisten erinnern, der spontan diesen Einzelfall (TM) mit der einzigen sozialverträglichen Alternative beendete.

    So spart man überflüssige Ausgaben für den Bürger!

  57. Fünf Experten reden Klartext: Kommt es zum Bürgerkrieg?

    Immer mehr Experten warnen vor schwersten Unruhen mitten in Europa. Die Straßenschlachten in Athen, brennende Gebäude in London, die angezündeten Autos in Berlin und Hamburg seien ein klares Anzeichen dafür, wie unzufrieden die Menschen in Europa sind. „Natürlich erwartet die Bundesregierung hier schwere soziale Unruhen. Man weiß, was sich da zusammenbraut, aber man verdrängt das in der Öffentlichkeit lieber“, sagt Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft.

    Auch der US-Geheimdienst CIA kommt in einer Studie zu dem Schluss: Millionen werden im Zuge der Krise arbeitslos und verarmen. Das birgt das Risiko schwerer sozialer Unruhen und sogar eines Bürgerkriegs.

    https://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/tid-26216/fuenf-experten-reden-klartext-die-wahrheit-ueber-den-euro-crash-kommt-es-zum-buergerkrieg_aid_769490.html

    CIA-Buch gibt düstere Prognose für Europa ab
    Der National Intelligence Council, ein Thinktank der amerikanischen Dienste, beschäftigt sich in regelmäßigen Abständen damit, die Zukunft abzusehen und über Strategien nachzudenken. Wer ebenfalls über den Tellerrand der Tagesmeldungen hinausschauen möchte, hat mit dem Band „Die Welt im Jahr 2035 gesehen von der CIA“ ein ausgezeichnetes Buch zur Hand, das unterschiedliche Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert.

    https://www.focus.de/politik/experten/jaeger/ausblick-bis-2035-migration-nationalismus-klimawandel-cia-buch-gibt-duestere-prognose-fuer-europa-ab_id_7895127.html

  58. Wieder ein Beitrag des Autors, der im Inhalt wichtiges und neues bringt und in den Formulierungen optimal ist: Sachlich, sehr kritisch ohne „Hassbotschaften“ auszusenden, die gemäßigte Wortwahl unterstreicht das Dramatische des Inhalts.

    Wer der Staats- und Eliten-Zensoren will da etwas angreifbares finden?

  59. Da sollte der Tathintergrund gezielt verschwiegen werden. In Deutschland wäre es noch schlimmer. Da hätten die alle Schuld vom Täter bestritten und der AFD die schuld gegeben. Nur durch Zufall ist das in Paris aufgeflogen.

  60. ghazawat 6. Oktober 2019 at 10:43

    Ich möchte noch einmal an den jungen Polizisten erinnern, der spontan diesen Einzelfall (TM) mit der einzigen sozialverträglichen Alternative beendete.

    Ja, das war vorbildlich! EIN Schuß mitten in den Islam-Chip. Der junge Polizist (24), frisch von der Polizeiakademie, arbeitete erst seit 6 Tagen im Polizeihauptquartier. Guter Mann!

    ——————
    Der vollständige Name von Harpons Ganzkörpermumie lautet übrigens Ilhan Eddibes. Und sein Fratzenbuchkonto, das er unter dem Alias „Miko Noparh“ ganz ungestört mit Islam + Jihad + Allah führte, ist jetzt vollständig gelöscht.

  61. Untersuchung

    Angriff in Paris: Matignon startet zwei Ermittlungen und unterstützt Castaner

    Nach den Morden im Pariser Polizeipräsidiums, wo vier Tote und zwei Verletzte zu beklagen waren, kündigte Premierminister Edouard Philippe die Einleitung von zwei Ermittlungen zur Aufdeckung möglicher Anzeichen einer Radikalisierung von Agenten im Kampf gegen den Terrorismus an. Er befürwortete auch den möglichen Rücktritt des Innenministers Christophe Castaner.

    ….. die rechte Opposition verlangt eine parlamentarische Untersuchung die „Dysfunktionen“ zu untersuchen und einige forderten den Rücktritt des Innenministers Christophe Castaner, dem Edward Philippe sein „Vertrauen“ aussprach und sich weigerte, „auf Fragen von Polemikern zu antworten“ …..

    Auf die Frage nach der „Lücke“, die es einem Mitarbeiter der Geheimdienstdirektion der Präfektur Paris (DRPP) ermöglichte, am Donnerstag vier seiner Kollegen zu töten, gab er zu, dass dies „offensichtlich ein zentrales Thema“ sei.

    https://www.dna.fr/france-monde/2019/10/06/attaque-de-paris-matignon-lance-deux-missions-et-soutient-castaner

  62. Trotzdem PI-Leser wissen woran sie sind, es wird sich aber nichts ändern. Die wichtigsten Instrumente, wie Medien und korrupte Politiker, tun alles daran, dass die deutsche, oder gar christlich europäische Kulturen verwässern und zerstört werden.

    Die paar Aufklärer, wie PI, Journalistenwatch, Michael Stürzenberger, Michael-Mannheimer, Epochtimes, alles SchallundRauch, Gruppe42, fischundfleisch, usw können es nicht schaffen. Sie erreichen nur eine Minderheit. Bis es auch die Letzten begriffen haben, wohin die Reise geht, ist es zu spät.

    Den Rest Europa zerstören wird der Islam sein, weil bis dahin genügend sich ausgebreitet haben. Sie brauchen sich nicht anstrengen, weil die Deutschen und Europäer selbstverschuldet, ohne es zu wissen, es so eingerichtet haben.

    Die Hochrechnung, dass es in 30, 40 oder 50 Jahren so sein wird, wird nicht stimmen. Ungebremst wird der Islam nach Europa eingeladen mit dem Versprechen die Verwandten nachziehen zulassen. Auf jeden Eingereisten, legal oder illegal, gehören 7 Verwandte, und wer schon hier ist verdoppelt sich alle 10 Jahre.

    Die Lage ist beinahe hoffnungslos.

  63. Die Religion des Friedens hat also wieder einmal vier Menschen den ewigen Frieden geschenkt … oder was für eine Sonderbehandlung für Ungläubige nach ihrem Ableben durch das gerechte Schwert des Islam sonst so vorgesehen ist.

    Darüber auch nur nachzugrübeln und den unbedingten Segen der totalen Buntheit womöglich am Ende noch anzuweifeln, wäre ein schlimmes Vergehen, das in seiner Schwere und Verkommenheit mindestens dem Gutheißen des Nationalsozialismus gleichzusetzen wäre.

    Das kommt davon, wenn man das linke Auge zu lange zudrückt, den Marsch durch die Institutionen widerstandslos zulässt.

  64. @hhr 6. Oktober 2019 at 08:58
    Wenn statt der selbsterkorenen Klimaaktivisten die Identitäre Bewegung ein Camp vor dem Kanzleramt errichten würden, wäre das Vorhaben schon im Ansatz verhindert und alle Beteiligten vom Staatsschutz verhört worden. Aber bei Linksextremen ist das natürlich etwas anderes, besonders wenn man unter dem Deckmäntelchen des Klimaschutzes agiert.

  65. Julian Reichelt: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk gibt bekannt, was Sie bitte nicht denken sollten: Dass Islamismus etwas mit dem Islam zu tun haben könnte.

    MDR AKTUELL: Islamisten sind keine Muslime (früher: Moslems). Islamisten nutzen den Islam nicht aus religiösen Gründen, sondern instrumentalisieren ihn für extremistisch-politische Zwecke.

    https://twitter.com/jreichelt/status/1180556746269573121

  66. Die stasirothgrünen MEHRKILLs.
    „Der ISlam ist FRIEDEN“.
    DER ISLAM IST TERROR.
    DER ISLAM IST TÖTEN.
    DER ISLAM IST DER ZERSTÖRER JEGLICHER ZIVILISATION.
    ICH mache vor jedem „ISlam“ einen großen Bogen.
    ICH will noch ein bischen leben.

  67. Ich vermute mal, dass jetzt Keramikmesser verboten werden. Das wird von den uns regierenden göttlichen Abgeordneten als Lösung angepriesen werden. Weil sie die Bevölkerung (zu Recht?) für strunzdumm halten.

  68. Die Franzosen hatten doch vor einigen Jahren die Wahl Madame LePen zu ihrer Präsidentin zu wählen.
    Sie haben es nicht getan und sich statt dessen für Monsieur Macron entschieden. Dieser wiederum platzierte eben seine von ihm erwählten Minister an diese und jene Stellen.
    Monsier Hollande mit seinem leutseligen Demonstrationszug war um keinen Deut besser.

    Vielleicht wäre es an der Zeit für die Franzosen sich nochmals eingehend Gedanken zu ihrem Wahlverhalten zu machen?

  69. Ich warte ja nur, bis die ersten Stimmen laut werden, die die Frage in den Raum werfen, ob es überhaupt nötig gewesen sei, den Täter zu erschießen…
    Wird bestimmt noch kommen. Kein Witz.

  70. Wenn man sich mal überlegt, dass dieser islamische Terrorist (Maulwurf, Schläfer, 5. Kolonne etc.) schon seit mehreren Jahren Zugriff auf die privaten Wohnadressen von Polizisten hat, dann sind die in höchster Lebensgefahr. Die französische Regierung respektive der französische Staat haben das billigend in Kauf genommen. Fast schon würde ich von Vorsatz reden. Wie viele solcher Fälle gibt es hier bereits im linksgrünen Merkeldeutschland?

    Genau genommen ist der Staat da selbst Täter, aber wer diesen Leuten das Handwerk legen will … also diese staatliche (Un)ordnung beseitigen will, macht sich hier strafbar. Ist das nicht grotesk? Die Bürger von solch einer Diktatur zu befreien, geht eigentlich mit demokratischen Mitteln gar nicht. Na warten wir mal ab, meist sind wir in wenigen Wochen schlauer. Die Merkelboys werden sich nicht lange zurückhalten, dazu sind sie ja schließlich von der Führerin hierher geholt worden.

  71. Kann jemand die bewaffneten Konflikte weltweit aufzählen, die nichts (!) mit dem Islam zu tun haben?
    Mir ist keiner bekannt.

  72. das ist er, der „Heilig Krieg“ gegen die Ungläubigen. Wem das gefällt, der muss eben die Altparteien wählen. Ich werde heut in Schwarz gehen, weil ich das nicht will. Bleibt die Frage, was schneller geht. Die Ausbreitung des des Islam, oder das Aufwachen der verblödeten Europäer. Wobei ich mir nicht sicher bin, daß die Michels es nicht verschlafen werden. Meine einzige Hoffnung ist die IB.

  73. @ Eurabier 6. Oktober 2019 at 09:15
    Ihr linksgrünen Nichtsnutze mit Kodold im Hirn, seid die politisch Verantwortlichen
    für die Morde an Sophia Lösche, Maria Ladenburger, Daniel Hillig, Daniel Siefert,
    Daniel Grigovski, Mia Valentin, Susanne Feldmann …

    Sehr geehrter Herr Eurabier;
    Jetzt muss ich Sie mal ernsthaft daran erinnern :
    „Demokratie ja, aber doch nicht immer“

    Wenn Sie nicht unverzüglich auf ihre volkskammer-feindlichen
    Tiraden verzichten, DANN: stehen wir gleich morgen
    früh um 5 Uhr bei Ihnen vor der Tür und werden das mal ausdiskutieren.

    Und im übrigen : Das, was Sie da gerade betreiben nennt sich
    detailiert : Landesverräterisches Sammeln von Nachrichten .
    Strafmass : siehe Rudolf Bahro 1977

    mit bolschwistischem Demokratengruss
    Ihr Kombinatsleiter

  74. Möglicherweise war die Frau ja auf ihn angesetzt worden, um ihn zu konvertieren und an die Daten ranzukommen. Und nun wäre er bald aufgeflogen…

  75. dass Politiker lügen,oder lügen lassen durch Druck,ist nicht nur in Frankreich so,sondern in Deutschland auch..
    Wir kennen je viele Morde,die durch Migranten ermordet wurden und man nach der Obduktion vom Herzversagen der Opfer sprach,usw…
    Hier wurden Ärzte,die die Obduktion durchführten und vom Staate bezahlt werden,sicherlich auch zum lügen animiert..
    In Frankreich haben Polizisten keine Beihilfe zur Vertuschung der islamistischen Morde durch den Migranten,der bei denen beschäftigt war geleistet und das ist auch gut so..
    Viele Polizisten haben es satt,für die Politik zu lügen,da diese Polizisten ja täglich mitbekommen,was in Frankreich,oder Deutschland durch diese Migration und importierten Islamismus los ist.

    Und der Brand auf Notredame ist auch noch nicht geklärt,aber mittlerweile in Vergessenheit beraten..

    Die Art der Verlautbarungen kurz nach dem Brand waren genauso dubios,wie die Aussagen des franz. Innenminister nach den Polizisten_Morde..
    Notredame ist sicherlich auch durch Islamisten angezündet worden und der oder die Täter laufen noch frei herum,weil die Politiker logen,eine falsche Fährte setzen ließen,um ja nicht die Bevölkerung zu beunruhigen,usw…

  76. Es sollte in Europa längst einen modernen „Joseph McCarthy“ geben. Natürlich nicht um Kommunisten zu jagen, sondern…

  77. @ Eurabier 6. Oktober 2019 at 09:15
    Hi Eurabier,
    Danke für die kleine Liste an spektakulären Opfern.
    Ich selbst habe den Überblick total verloren und übernehme
    die Liste der Blutstrecke, wenn’s genehm ist.
    Vermutlich wird bald den Registrieren der Opfernamen
    ein Revangismus vorgeworfen.
    Denn: Wie kann man denn nur so kleinlich sein, und nicht
    einfach nach jeder neuen Toten (Tochter) neu vergessen
    und neu anfangen. Ohne Lernen. Wie ein Insekt oder Sisyphos.

    Noch mal Thanx

  78. ITALIEN UNTER SCHOCK
    Tausende bei Fackelzug für erschossene Polizisten

    17 Schüsse feuerte der Täter, ein 29-Jähriger aus der Dominikanischen Republik, auf die Polizisten, denen er zwei Pistolen entrissen hatte. „Er hätte zehn Polizisten erschießen können“, berichtete ein Ermittler.

    https://www.krone.at/2017608

  79. Berggeist 6. Oktober 2019 at 12:14
    das ist er, der „Heilig Krieg“ gegen die Ungläubigen.

    Ja, es ist der Dschihad, den der Terrorist und Massenmörder Mohammed vor 1400 Jahren begonnen hat.

  80. ❗ dass Kollegen des Täters vor ihrer Zeugenaussage von ihren Vorgesetzten dazu gedrängt wurden, die „islam(ist)ischen Verdachtsmomente“ zu verschweigen.
    ❗ Der Nachfolger vom Terroristen Mohammed hatte jahrelang Zugriff auf sensible Daten: private Adressen von 1000 Kollegen, Informationen über Gefährder, …

    Wie kommt es, dass Vorgesetzte so in die Irre gehen?
    Sind es Neuroparasiten, die die Kontrolle im Gehirn übernehmen und den Organismus so steuern, dass er sich selbst zerstört?
    Ja, so ähnlich:
    Ich denke, es ist die Verinnerlichung von politisch „korrekt“ oder die Angst, von linken Meinungsterroristen aus dem Beruf gemobbt zu werden, wenn sie die immer edlen und fehlerfreien Terrorist-Mohammed-Anhänger*innen kriminellen Handlungen nachweisen und es wagen, dies auszusprechen.

    Ich sehe da ähnliche Mechanismen wie beim Missbrauchsskandal von Rotherham oder die Vertuschung der Massenvergewaltigung in Köln durch Anhänger vom Vergewaltiger Mohammed.
    In einem Forum gelesen: der Innenminister muss abtreten. Ja.
    Aber es muss auch noch dieser Meinungsterror, dieser dezentrale Gulag benannt und abgeschafft werden.
    Politisch „korrekt“, das ist krankhafte Gehirnwäsche von Kommunisten.
    Politisch „korrekt“ = dezentraler Gulag

    Danke an PI = Politisch INkorrekt, dass ihr (wir) gegen diese politisch „korrenten“ Neuroparasiten und gegen Islamisierung ankämpft um unser GG zu erhalten.

  81. Politisch „korrekt“ = zynischer Begriff für Meinungsterror zur Durchsetzung von Linksfaschistischen (roter Holocaust, 100 Mio. Opfer) und Mohammedfaschistischen (Mohammed-Holocaust, 270 Mio. Todesopfern) Zielen.

    Arbeit macht frei = zynischer Begriff für N-Sozialistische Massenvernichtung (Holocaust mit 6 Mio. Todesopfern).

    In dem Sinne sind beide Begriffe gleich.

  82. „Islam-Hintergrund des Pariser Terroranschlags sollte vertuscht werden“

    Bei einer anderen aktuellen Mordtat wird der fehlende Migrationshintergrund in der Meldung sogar ausdrücklich angegeben:

    Die Polizei in Österreich ermittelt wegen eines Tötungsdelikts mit fünf Opfern. Die Tat habe sich in Kitzbühel ereignet, ein Tatverdächtiger sei gefasst, teilte die Polizei am Sonntag mit. Weitere Informationen werden derzeit auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.
    Die Tat ereignete sich in der Nacht auf Sonntag in einem Einfamilienhaus. Es soll sich um eine Beziehungstat handeln. Der 25-jährige Täter habe sich am Morgen der Polizei gestellt. Er habe eine Waffe auf den Tresen der Wache gelegt und gesagt: „Ich habe soeben fünf Menschen getötet.“ Am Tatort fanden Einsatzkräfte dann die Opfer.
    Laut LKA lebte die 19-jährige Ex-Freundin des Täters in dem Haus. Bei den Opfern handelt es sich um das Mädchen, ihren Bruder, ihre Eltern und einen weiteren Mann, wohl den neuen Freund des Mädchens. Das Tatmotiv soll Eifersucht gewesen sein. Die 19-jährige Ex-Freundin hatte sich laut Polizei vor zwei Monaten von dem 25-Jährigen getrennt. Offenbar hatte sie einen neuen Freund.
    Opfer mit der Schusswaffe des Bruders getötet
    Nach einem Streit in einem Lokal soll der Täter am frühen Sonntagmorgen zum Haus gefahren sein. Nach einem Wortgefecht soll er dann zunächst wieder nach Hause gefahren sein. Dort holte er die legal registrierte Schusswaffe seines Bruders aus einem Tresor. Um 5.30 Uhr tauchte er dann abermals am Haus der Familie seiner Ex-Freundin auf. Dort tötete er den Vater, die 51-jährige Mutter und den 25-jährigen Bruder des Mädchens. Über einen Balkon drang der dann in die Einliegerwohnung ein, wo er das Mädchen und ihren Freund erschoss. Nachbarn bezeugen Schüsse gehört zu haben.
    Der 25-jährige Einheimische ohne Migrationshintergrund ist nicht vorbestraft und war zuvor polizeilich nicht aufgefallen. Er ist voll geständig und hat neben der Schusswaffe auch ein Messer bei der Polizei abgegeben. (ken, dpa)

  83. Das französische Innenministerium steht nun als völlig „inkompetent“ da …

    ich würde es als „politisch korrekt verseucht“ bezeichnen.
    oder
    Das französische Ministerium für politisch korrekten, linksextremen MeinungsGulag hat erfolgreich die Islamisierung vorangetrieben und die Eliminierung von minderwertigen Ungläubigen unterstützt. Bedauerlich weise ist dabei auch ein edler Anhänger vom Terroristen Mohammed ums Leben gekommen. Dafür sollte der Mörder hart bestraft werden.

  84. Mickaël ist bestimmt der Konvertitennamen,
    Michel der richtige. Seine Frau ist eine
    vollverschleierte Marokkanerin namens Iham.
    Sie sind beide faktisch taub u. haben zwei Kinder.
    Sie wird mit Gebärdendolmetscher verhört.
    Also bekam er einen Neger- u. Handicap-Bonus,
    sie den Frauen-, Maghreb- u. Handicap-Bonus,
    beide den Islam-Bonus, also Quoten-Gewinnler.
    +++
    Nach einer Meningitis litt er an Taubheit.
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/paris-mord-an-polizisten-das-ist-ueber-den-hintergrund-des-taeters-bekannt-65159270.bild.html)

    Nachdem in seiner Wohnung laut „Alahu akbar“
    geschrien wurde, soll er mit zwei Männern
    das Haus verlassen u. in die Moschee gegangen sein.

    ++++++++++++++++++++++

    Der laut bisherigen Auskünften „freundliche“ und „vorbildliche“ Angestellte hatte im Jahr 2009 bereits ein Verfahren wegen häuslicher Gewalt.

    Der verantwortliche Innenminister hat selbst eine schockierende Vergangenheit. Einen berüchtigten Kriminellen aus der Islamisten-Hochburg Marseille nennt er seinen großen Bruder. Christophe Castaner sitzt mit einem Ticket von Emmanuel Macrons „La République en marche!“-Bewegung in der Regierung – als Innenminister. Aktuell ist er auch Vorsitzender der Bewegung. Zuvor war er jahrzehntelang in der Parti socialiste – den französischen Sozialisten – aktiv. Laut Wikipedia verließ er sein Elternhaus mit 18 Jahren und wurde Pokerspieler in der Metropole der Kriminellen und Islamisten, Marseille. Dort befreundete er sich mit Christian Oraison, einem gefährlichen Räuber, den er bis heute als „großen Bruder“ und „Beschützer“ bezeichnet. Dieser wurde im Zuge einer Fehde innerhalb der Glücksspielmafia 2008 erschossen…
    https://medforth.org/linker-innenminister-wollte-terror-hintergrund-der-polizistenmorde-vertuschen/

    +++++++++++++++++++

    Die Auswertung seiner Handydaten brachte zudem Hinweise auf regelmäßige Kontakte zu Mitgliedern islamistischer Kreise, vor allem zum extremistischen Imam einer Moschee seines Wohnortes Gonesse.

    „Die Tatsache, dass man zum Islam konvertiert, kann nicht als ausreichendes Zeichen für Radikalisierung gelten“, sagte auch Regierungssprecherin Sibeth Ndiaye. https://t1p.de/jezh NEGERIN MIT STRUWWELPETER-FRISUR. https://de.wikipedia.org/wiki/Sibeth_Ndiaye

    Er hatte Zugriff auf rund 1000 Computer von Kollegen, die verdeckt ermitteln, unter anderem im Milieu des radikalen Islam.

    Einer seiner Kollegen, der anonym bleiben will, sagt: „Er war im Besitz der Privatadressen jedes einzelnen Beamten.“ Hat der Täter vor seinem Angriff Informationen an radikale Glaubensbrüder weitergegeben?…
    https://www.welt.de/politik/ausland/article201453730/Messerattacke-in-Paris-Taeter-fiel-bereits-mehrfach-auf-Ohne-Konsequenzen.html

  85. „Wer wissen will, wie es bei uns in einigen Jahren aussehen wird, muss nur dorthin schauen, wo die Entwicklung schon ein Stück weiter fortgeschritten ist. In spätestens 10 Jahren wird es in Deutschland ebenso zugehen, wie in Frankreich.“
    ———————————

    Nein nicht „ebenso“, sondern noch viel schlimmer wie in Frankreich! Denn in 10 Jahren wird die demographische Katastrophe die FR auf Grund seiner gesünderen Familienpolitik nicht hat, in DE voll durchgeschlagen haben: Bis dann werden nämlich die letzten der noch beruflich aktiven Nachkriegs-Babyboomers ausfallen, die das jetzige System im Moment gerade noch mit viel Ach und Krach funktionsfähig macht.
    Die extrem schwache Generation die darauf folgen wird, tut mir jetzt schon extrem Leid: Sie wird sich von einer haushohen Lawine von KUFFNUCKEN konfrontiert sehen von der sie total überrollt werden wird, deren Aggressivität und Deutschenhass sie Nichts zu bieten haben wird. Überall in den Behörden wird es plötzlich an deutschem Nachwuchs fehlen, und die ideologisch korrumpierte Politik wird dafür sorgen dass diese Löcher mit extrem ungebildeten, extrem faulen, mit extrem schlechtem Deutsch ausgestatteten KUFFNUCKEN gefüllt werden. Und dann Gnade uns Gott – dann ist hier nämlich Haiti und Somalia. Und wenn Polizei und BW erstmal mehrheitlich dahin tendieren, ist das Land futsch, dann möchtest du hier nicht mehr leben!

  86. wolaufensie 6. Oktober 2019 at 12:22

    Werde ich jetzt in den Tagebau zur „Bewährung“ geschickt?

  87. @ cruzader 6. Oktober 2019 at 09:04

    Erst der Handschlag, dann der Anschlag.
    _________________________________

    FLASCH!

    Das Salafistenterrormotto ist doch offensichtlich eher:

    Terroranschlag statt Frauenhandschlag!

    Schafe mögen sie ja auch lieber, hier die Zubereitung nach Salafisten-Recepten:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ttop-1aKvZo

    Was ich mich angesichts der faustdicken Lügen nun frage, wie steht die deutsche linke Journaille der Staatspropgandasender und der deutschen Lügenpresse nun da? Werden sie ihre Lügen und Vertuschungen nun zugeben?
    Oder kippen sie einfach nur Eimerweise grüne Farbe drüber, versuchen es weiterhin mit Zensur, Mundtot machen der Kritik und Gleichschaltung der Merkeljugend? Frontalverdummung der Fernsehglotzer?

    Das snelle Recepten der Journaille dürfte wohl wieder mal die Nazikeule sein, so flasch sie auch sein möge.

  88. Ich sage ja immer: Wir brauchen keine Feinde mehr weil unsere Politiker (Bundeskanzler, Innenminister, Bürgermeister, Landräte, Verwaltungsorgane, Gerichte usw) dafür sorgen dass Menschen mit Islam im Kopf hier einsickern. Sie sorgen ja nicht nur fürs Einsickern sonder leisten noch Unterstützung dass sie in die sensibelsten Ämter wie Verwaltung und innere Sicherheit Einzug erhalten. Das ist Landesverrat (Mutwillige Schwächung des Staates und seiner inneren Sicherheit) im Quadrat und Landesverrat in allerhöchster Güte.

    Ich möchte nur auf eine Pressekonferenz mit dem Bayerischen Innenminister Joachim Hermann vor ein paar Jahren (Vorstellung des jährlichen Verfassungsschutzberichtes) hinweisen in der er betont hatte, dass sie Mitarbeiter mit islamischen Migrationshintergrund beschäftigen von denen sie sich dann die Auslegung des Korans erklären lassen! Trotzdem läuft alles so weiter … Also sind diese Mitarbeiter keine Menschen die den Islam zu unserem Schutz erklären, sonder den Islam so verwässern dass unsere Politiker allen ernstes Glauben Islam ist Frieden. Wir sehen was dabei herauskommt. Ich wundere mich nur wieso die Bevölkerung bei soviel offensichtlichen Unfug und staatlich unterstützte Unterwanderung noch still hält.

    Ich wundere mich auch wieso die breite Bevölkerung im Westen der Republik immer noch das Märchen von der Notwendigkeit der islamischen Einwanderung und an das Wirtschaftswunder Deutschland glaubt, wenn zeitgleich Tausende von Arbeitsplätzen in der Automobilindustrie und im Bankenbereich gerade kollabieren. Automobilindustrie (Zulieferindustrie) und Banken kündigte in diesen Tagen die Streichung von tausenden Mitarbeitern an. Wollen wir doch zuerst einmal zusehen, dass wir diese Leute wieder in Beschäftigung bringen bevor wir Kulturfremde illegal in unser Land holen! – Meine Meinung.

  89. UND DIESES MOSLEMMÄNNCHEN MÜSSTEN
    DIE FRANZOSEN AUCH ENTLASSEN,
    schon alleine, weil man bei solchen
    nie weiß wem gegenüber sie wirklich loyal sind:
    Driss Ait Youssef, Präsident des Instituts Leonardo da Vinci für Sicherheitsfragen, ihm zufolge zeigte diese Ermächtigung „theoretisch, dass diese Person(Michel Harpon) keine moralischen Probleme aufwies, die mit sensiblen Funktionen der Informationsverarbeitung unvereinbar waren“.
    https://twitter.com/drissaityoussef/status/843095817397387264

    ER WAR DOCH SO HARMLOS!
    Een neef van Michael Harpon herinnert zich dat „de bruiloft totaal niet religieus was. Simpelweg een feestje met een goede sfeer en een echte mix tussen Martinique and Maghreb“.
    https://www.google.de/search?source=hp&ei=LM2ZXYCmC-GGrwSpu7DgBg&q=holl%C3%A4ndisch+deutsch&oq=HOLL%C3%84NDI&gs_l=psy-ab.1.0.0l2j0i131j0l5j0i131j0.2967.5330..7381…0.0..0.65.473.8……0….1..gws-wiz.CtnnYx15gIA

  90. Sehe gerade den heutigen Beitrag von Bild am Sonntag, in dem eine neue Flüchtlingswelle angekündigt wird. Diese Clique in Form von Seehofer, Merkel, von der Leyen hat noch nie die Einwanderung aus islamischen Ländern verhindert. Im Gegenteil sie haben bisher die illegale Zuwanderung aus islamischen Ländern in landesverräterischer Weise gefördert. Sie werden wieder so tun als ob (so wie es Seehofer, Merkel und Von der Leyen immer tun) … und dann werden sie die Tore wieder aufmachen und Europa fluten. Wenn die Bevölkerung jetzt nicht auf die Strasse geht wird alles zu spät!!! Jetzt brauchen wir die Festung Europas: Festung Europa – macht die Grenzen dicht!!! All das was PEGIDA, identitäre Bewegung, AfD u.a. schon seit Jahren fordern!!!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/vor-eu-innenminister-treffen-seehofer-warnt-vor-noch-groesserer-fluechtlingswelle-als-2015_id_11212087.html

  91. Was währe gewesen, wenn er mit den Ihm zugänglichen Informationen, von Syrienrückkehrern, gleichgesinnte Kämpfer rekrutiert hätte, eine Terrorzelle gebildet hätte, dann einen entsprechend größeren Anschlag ausführen hätte können.

    Muslimisch Migranten Tolerieren nicht die „andere“ Autorität. Kufar haben nicht zu sagen. So werden viele Muslime als Security eingestellt. Die einen Aggressiv auftretenden haben den Arbeitsplatz geschaffen, den die anderen ausfüllen.

    Man bringt sich an entsprechende Positionen.

    Staatlich Autorität wird bekämpft.

    Woher wusste der Salafist, in Bonn, die Stelle, an der er einen, voll gerüsteten, Polizisten in die Leiste treffen konnte. Ich glaube nicht an derartige Zufälle.

    Für die Polizei werden gezielt Migranten, mit muslimischem Hintergrund, aufgenommen. So wird dieses auch, durch sunnitische Fundamentalisten, nach hinten losgehen.

  92. NahC 6. Oktober 2019 at 10:54
    Wieder ein Beitrag des Autors, … in den Formulierungen optimal ist: Sachlich, sehr kritisch ohne „Hassbotschaften“ auszusenden, die gemäßigte Wortwahl unterstreicht das Dramatische des Inhalts.


    Ja, Texte von EUGEN PRINZ finde ich auch immer sehr gut, schlichte Beschreibung der Fakten gut auf den Punkt gebracht.
    Danke an den Prinzen!
    ——-
    MOD: Und der Prinz freut sich über dieses Lob! Vielen Dank! Es ist mir ein Ansporn.

  93. @ Eurabier 6. Oktober 2019 at 13:01
    Werde ich jetzt in den Tagebau zur „Bewährung“ geschickt?

    Das hätt’ste wohl gerne.
    So leicht kommst Du nicht davon.

    Kannst Du Dich an den Film „Clockwork Orange“ erinnern ?
    Alex mit Kopfapparatur vor der Leinwand ?
    Mit Augentropfen ?
    Genau so und dann zur Bewährung 1 Jahr lang Tagesschau
    kucken. Mit allen Wiederholungen in jedem 3. in der Nacht.
    Tja, Strafe muss weh tun. Sorry …

  94. Wer weiß, wie viele Schläfer schon bei uns beschäftigt werden, die mit sensiblen Daten umgehen und/oder sonstwie an Geheimwissen rankommen und die Informationen umgehend weiterleiten.

  95. Paris attacker not a ‘lone wolf’ but up to his neck in Islamic savagery
    https://www.fahrenheit211.net/2019/10/06/paris-attacker-not-a-lone-wolf-but-up-to-his-neck-in-islamic-savagery/
    Harpons marokkan. Frau heißt Ilham, dachte mir schon vor zwei
    Tagen, daß bei Iham das L vergessen wurde, alle Medien es kopierten
    u. ich schließlich auch.

    In the morning before the attack. his wife „exchanged 33 text messages with him between 11:11 am and 11:50 am. essentially religious. and ending with“ Allah Akbar.
    https://www.en24.news/2019/10/the-profile-of-michael-harpon-becomes-precise-castaner-in-turmoil.html

  96. @ Maria-Bernhardine 6. Oktober 2019 at 12:57
    ______________________________________

    Dankeschön für deine ergänzenden Informationen. Ich finde das ja immer gut wenn man in den Kommentaren noch was dazu lernen kann.
    Bei der Negerin Sibeth Ndiaye finde ich aber nicht ihr äußeres so entscheidend, sondern viel mehr das sie auch als „Militantisme“ aus Saint Denis bekannt ist.
    Ich schrieb her schon mal etwas dazu:
    http://www.pi-news.net/2019/10/vier-erstochene-polizisten-in-paris-hat-das-etwas-mit-dem-islam-zu-tun/#comment-5225185

    Zudem soll sie auch schon dafür berüchtigt sein, aktiv Zensur und Vertuschungen zu betreiben, wofür sie Machtmissbrauch ihrer Position als Regierungssprecherin im Rang einer Staatssekretärin betrieben haben soll.
    Saint-Denis ist übrigens auch als Islamlistenbrutstätte bekannt, wenn wundert es da noch, dass die Hochpigmentierte solche Terrorislamisten schützen will?

  97. Kirpal 6. Oktober 2019 at 10:02

    Die am höchsten entwickelten Gesellschaften sind wohl einfach auch die anfälligsten.

    .

    Ach nee.
    Das müßten
    sie nicht sein, wenn
    sie nicht systematisch
    fehlgeleitet, konkret
    also verhext und
    kirre gemacht
    würden …
    .

  98. wolaufensie 6. Oktober 2019 at 13:35
    @ Eurabier 6. Oktober 2019 at 13:01
    Werde ich jetzt in den Tagebau zur „Bewährung“ geschickt?

    Das hätt’ste wohl gerne.
    So leicht kommst Du nicht davon.
    1 Jahr lang Tagesschau …

    :mrgreen:
    GEZhirnwäsche wird Eurabier schon wieder auf die Spur bringen!

  99. Um ein Problem zu lösen, müssen die Ursache erforscht und benannt werden.
    Ich sehe folgende 3 Faktoren als wesentliche Ursache:

    Kritiklose Verehrung von Mohammed, einem Massenmörder, Terroristen, Islamisten und Gründer vom politischen System: Islamischer Staat.

    Politisch korrekter MeinungsGulag durch Politiker, Medien, Lehrer, Vorgesetzte und gewalttätige „Anti“Faschisten: Islam ist Friede, hat nix mit nix zu tun…. Wer dem Widerspricht, der wird geschlagen, sein Auto und Haus angezündet, beruflich nieder gemacht.

    Wahl der Franzosen Mai 2017: FN (Marine Le Pen) nur 13%

    Die beide letzten Punkte (PC und Wahl) bedingen sich gegenseitig, insbesondere durch PC-Medien.
    Die bisherige Reaktion in Frankreich: Trauer und Betroffenheit.
    Erstmal ok, aber wenn obige Ursachen nicht angesprochen werden, sind Trauer und Betroffenheit ein Mittel zur Realitätsverweigerung.
    Also dann weiter so: Allahu Akbar.

    Der frühere konservative Präsident Nicolas Sarkozy stellte die Frage, „wie so etwas möglich ist“ .
    Meint er die Frage ehrlich? Dann sollte er über obige Ursachen sprechen.
    Oder war das eine linke Worthülse?

    Marine Le Pen, verlangte eine „vollständige Überprüfung der islamistischen Radikalisierung“ unter Staatsbediensteten.
    Le Pen geht damit in die richtige Richtung (aber noch sehr vorsichtig).

  100. Man geht jetzt davon aus, daß er nicht allein gehandelt hat, und da behaupte ich: Sie sitzen mitten in der Präfektur von Paris Île de la Cité, zwei Schritte von der abgefackelten Kathedrale.

    Seine marokkanische Ehefrau ist Muslimin. Eine solche darf keinen Nicht-Muslim heiraten, er muß konvertieren. Die Kinder sind 3 und 9 Jahre alt, also ist er mindestens zehn Jahre Muslim. Das sind einfache Informationen, die der inkompetente Christoph Castaner verheimlichen wollte. Die Ehefrau des Mörders hat auch nicht geschrieben: „Gott wird richten.“ sondern „Allah wird richten.“ Im Sinne von beurteilen, welch eine gute Tat du tatest.

    Emmanuel Macron, der das französische Volk dem Islam preisgibt und es abschlachten läßt, dieser größenwahnsinnige Präsident schwingt sich auf zum Heerführer der EU. Her mit einer EU-Armee, her mit dem deutschen Geld, die Vormachtstellung Frankreichs und die Prachtentfaltung seines Präsidenten zu finanzieren! UvdL wird’s freuen, die war doch zuerst „Europäerin“, bevor sie entddeckte, daß sie Deutsche ist.

  101. @ wolaufensie 6. Oktober 2019 at 13:35

    Wer gegen die Regierung ist, bekommt als Belohnung 1 Jahr lang Freya-Kommentare. Informationen sind wichtig.

  102. @ Made in Germany West 6. Oktober 2019 at 13:38

    …Präsident des BfV, Thomas Haldenwangs
    Vize, paßdeutscher Türke Sinan Selen?
    (Deutsche Frau habe er auch mit der er
    angebl. Weihnachten feiere.)
    https://sicherheit.wegweiser.de/de/node/2578

    Dez. 2018
    „…Was mir ungewöhnlich erscheint ist der Umstand, dass dieser Beamte außer Dienst nun für den enorm wichtigen und extrem sicherheitsrelevanten Posten eines BfV-Vizes als Beamter wieder zurückgeholt werden soll. Als genauso fragwürdig ist die Annahme dieses Angebots durch Selen selbst zu bewerten.

    Warum ging der Spitzenbeamte so kurz nach dem Abschluss des durch ihn als Unterhändler erfolgreich ausgehandelten Türkei-Flüchtlingsabkommens in die Wirtschaft?

    Hatte man ihm etwa die versprochene Beförderung verweigert?

    Wenn ein Beamter dem Staatsdienst aus finanziellen Gründen oder aus gekränkter Eitelkeit den Rücken kehrt, so wird ihm in der Regel kein Rückkehrangebot unterbreitet, und schon gar nicht in solch eine einflussreiche Position, in der Verschwiegenheit und Verlässlichkeit oberstes Gebot sind. Nachvollziehbar würde diese Entscheidung nur dann, wenn Selen den Job bei TUI auf Wunsch der Bundesregierung angenommen hätte, um etwa die Umsetzung des Türkei-Abkommens diskret in die Wege zu leiten. Speziell die Verpflichtung zum Einfliegen eines Flüchtlings aus der Türkei für jeden von der Türkei zurückgenommenen Flüchtling aus Griechenland stellt eine logistische Herausforderung dar, die sich am besten über einen Vermittler realisieren lässt, der offiziell keiner staatlichen Stelle angehört…“
    +https://staatsunrecht.wordpress.com/2018/12/22/der-designierte-bfv-vize-sinan-selen-merkels-verbindungsoffizier-fuer-alle-faelle/

    Sinan Selen rechts neben Merkel mit islamgrüner Krawatte
    https://cdntr1.img.sputniknews.com/images/102045/89/1020458944.jpg

    2016, auf der Höhe der Flüchtlingsdebatte, schickt ihn die Bundesregierung als „Sherpa“ in die Türkei, um gemeinsame Antiterrormaßnahmen auszuhandeln. Forderungen Erdo?ans, türkische Oppositionelle auszuliefern, weist Selen zurück. Kurz danach landet er bei Tui. Und nun beim Verfassungsschutz. Ein Staatssekretär von Innenminister Horst Seehofer fädelte die Personalie ein…

    Selens Blick kann dem Verfassungsschutz nicht schaden. Dessen Rolle bei der NSU-Terrorserie ist bis heute nicht geklärt. Zudem steht im Amt eine Richtungsentscheidung an: Wird der Verfassungsschutz die AfD beobachten? Selen kann dazu nun auch aus eigener, jüngster Erfahrung etwas beitragen.
    +https://taz.de/Neuer-Vizepraesident-des-BfV/!5554398/

    Türke Hasan Gökkaya: Seehofers beamtete Staatssekretäre sind Gunther Adler (geboren 1963), Hans-Georg Engelke (1964), Markus Kerber (1963), Helmut Teichmann (1959) und Klaus Vitt (1952).
    +https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/innenministerium-horst-seehofer-maenner-ueberschuss-ueberblick

  103. @ Schweinskotelett 6. Oktober 2019 at 13:44

    1. Als Frau mußte ich lästern
    2. Afrolook ist ein Zeichen für Negrisierung
    weißer Gesellschaften. In den USA wird sogar
    dagegen geklagt, wenn Neger in seriösen Berufen
    Kurzhaar u. den weißen Dresscode erfüllen müssen.

  104. ridgleylisp 6. Oktober 2019 at 13:00
    „Wer wissen will, wie es bei uns in einigen Jahren aussehen wird, muss nur dorthin schauen, wo die Entwicklung schon ein Stück weiter fortgeschritten ist. In spätestens 10 Jahren wird es in Deutschland ebenso zugehen, wie in Frankreich.“
    ———————————
    Nein nicht „ebenso“, sondern noch viel schlimmer wie in Frankreich!
    ——–
    Wenn ich als Kind früher wegen irgend etwas maulte, dann antwortete meine Oma: „Gib Ruhe, sei bescheiden und zufrieden, du hast doch noch alles vor dir!“
    Heute sage ich: „Die armen Kinder, sie haben noch alles vor sich!“

  105. Several people interviewed by police have since revealed he converted to Islam in 2008, not 18 months ago as had been suggested, according to BFMTV.

    Harpon also had links with a hate preacher in the Val-d’Oise who is known to French intelligence agencies, investigators found after searching his phone.
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7540717/French-police-worker-slaughtered-four-colleagues-supported-2015-terror-attacks.html

    ++++++++++++++++++++

    DIRECT – Prefecture: The testimony of the man who sold the two knives to Michael Harpon. Thursday noon. minutes before the attack
    Foto mit Kassenbon…

    Converted to Islam a „decade ago“. Mickael Harpon was in contact „with several individuals likely to belong to the Islamist movement Salafist.“ he added…

    06:58: #The first investigations have raised its „approval of certain abuses committed in the name of this religion“. „his wish not to have certain contacts with women“. „his justification“ of the Charlie Hebdo attacks in 2015.

    This man with a clean criminal record but who had been the subject of a domestic violence procedure in 2009. was abandoning „any Western attire in favor of a traditional dress to go to the mosque“. he said.

    #During this conversation. the author of the facts made remarks with exclusively religious connotation that ended with these two expressions:

    + Allah akbar + then + am our beloved prophet. Muhammad. and meditate the Qur’an.“ recounted the prosecutor. According to witnesses in his entourage. he said „similar comments at night.“ he said.
    https://www.en24.news/2019/10/direct-prefecture-the-testimony-of-the-man-who-sold-the-two-knives-to-michael-harpon-thursday-noon-minutes-before-the-attack.html

    ++++++++++++++++++++

    …Kollegen brachten diese Ungeheuerlichkeit zur Anzeige, doch es passierte nichts. Brisant ist der Umstand, dass der IT-Techniker in hochsensiblen Bereichen arbeitete. Er hatte Zugriff auf alle Daten der Behörden, die den islamistischen Extremismus bekämpfen sollten, inklusive der Wohnadressen der Ermittlungsbeamten.

    Es war auch exakt diese Dienststelle, welche die Brüder Kouachi überwachte, welche schlussendlich die Charlie Hebdo Morde begingen. 2016 wurden zwei französische Polizisten in ihrer Privatwohnung ermordet. Der Täter, ein islamistischer Extremist, war im Besitz einer Liste(!) mit Angriffszielen – unter ihnen Prominente, Journalisten, Polizisten und Rapper. Der Täter hatte der Terrororganisation Islamischer Staat die Treue geschworen. Der Fall wird von französischen Medien im Zuge der Berichterstattung um die aktuellen Polizistenmorde genannt – möglicherweise sieht man einen Zusammenhang.

    seit 2008, in mehrere Moscheen beten gegangen sein, welche französischen Ermittlern als radikalislamistische Brutstätten wohl bekannt sind. Auch Kontakte mit radikalen Salafisten gelten laut „lci.fr“ mittlerweile als nachgewiesen. Als gesichert gilt, dass der Mörder seit 2003 als ziviler Angestellter in der IT-Abteilung des Polizeigeheimdienstes arbeitete.

    Mittlerweile haben Ermittler veröffentlich, dass der Mörder am Tag des Attentats um 8:58 pünktlich zur Arbeit erschienen ist. Während der Mittagspause erwarb er zwei Messer. Danach begann er einen blutigen Rundgang, bei dem er vier Beamte abschlachtete und eine weitere Beamtin lebensgefährlich verletzte. Dieses fünfte Opfer gilt inzwischen als außer Lebensgefahr.
    +https://medforth.org/

  106. France: Muslim who killed 4 screamed “Allahu akbar” twice in his apartment before the murders, went to local mosque

    Oct 4, 2019 9:00 am By Robert Spencer

    In Gonesse, Val-d’Oise, a resident who lives in the same apartment building as Mickaël Harpon, the attacker at the Paris police headquarters who killed 4 police officers and wounded another seriously, attests that, on the night before the murderous act, the killer shouted “Allah Akbar!” twice around 3-4am. This 35-year-old policeman has heard this testimony from a neighbor of Mickaël Harpon, a police officer too, who lives in the killer’s building.

    The residence includes many tenants from the ranks of the police, depending on the neighborhood. “He told me that on Thursday morning, around 3-4 o’clock, he heard ‘Allah Akbar!’ twice; it woke him up. This voice came from the apartment of Mickaël Harpon, he assured me, and it was after the attack on the prefecture Thursday at midday that he made the link with what happened in the night…

    Neighbors say that Mickaël Harpon was converted to Islam “for longer than 18 months”, “in any case he had been practicing for a long time”, and attended the mosque of Fauconnière, Gonesse. Another neighbor, former police officer of the Paris police headquarters, Jean-Paul Mazoyer, testified that he saw Mickaël Harpon early in the morning in a djellaba go to the mosque to pray, accompanied by two other people…
    https://www.jihadwatch.org/2019/10/france-muslim-who-killed-4-screamed-allahu-akbar-twice-in-his-apartment-before-the-murders-went-to-local-mosque

  107. Ein libanesischer Staatsbürger, der einen Polizisten ermordet hat, darf nicht abgeschoben werden – und kann inszwischen tagsüber frei in Berlin herumlaufen.

    Im April 2003 ermordet der libanesische Staatsbürger Yassin A., jetzt 48, einen Poloizeibeamten, während einer Hausdurchsuchung eines SEK-Kommandos in einem Neuköllner Hochhaus.
    A. gilt als Kopf eines kriminellen Clans und wird wegen einer tödlichen Messerstecherei vor einer Disco gesucht. Bei der Festnahme in seiner Wohnung ermordet er einen der Polizeibeamten.
    Jetzt läuft er tagsüber frei herum.
    Der Killer wird verhaftet, zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Das heißt nach deutschem Recht:
    mindestens 15 Jahre Knast!

    Nicht so in diesem Fall:
    A. läuft bereits nach 13 Jahren wieder frei herum:
    2016 kommt er in den offenen Vollzug.
    Er darf den Knast tagsüber verlassen.

    https://haolam.de/artikel/Deutschland/38987/Polizistenmoerder-darf-nicht-abgeschobenen-werden.html

  108. Tja kaum geht es den Polizisten an die eigene Haut, stechen sie Informationen durch. Der Verein sinkt in meiner Achtung immer tiefer.

  109. Innenminister Castaner: Es müsse nun daran gearbeitet werden, wie Radikalisierung besser erkannt werden könne.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article201469514/Messerattacke-in-Paris-Frankreichs-Innenminister-raeumt-Funktionsstoerungen-ein.html

    Das klingt eher nach Geschwurbel und politisch korrekter Realitätsverweigerung.
    Klares Ansprechen der Probleme sieht anders aus, siehe T.Acheles 6. Oktober 2019 at 13:58
    • Alle Mohamemdaner verehren den Massenmörder, Islamisten und Terroristen Mohammed
    • Politisch korrekten MeinungsGulag beenden
    • Le Pen wählen bzw. sich von ihr beraten und aufklären lassen.

  110. @ Chauvinismus jetzt 6. Oktober 2019 at 15:38

    1. Haben seine frz. Kollegen ihn gemeldet gehabt,
    wenn aber oben nichts passierte…
    2. Ist die frz. Polizei schon ziemlich mit Negern/Moslems
    durchsetzt
    3. Schon die Köpfe der frz. Polizeien sind oft keine indigenen
    Franzosen mehr, zu letzteren zähle ich nicht die frz.
    Überseeneger.
    4. Welche Ihrer Arbeitsplätze haben Sie bisher riskiert, um
    fremdkulturelle Unterwanderung öffentlich zu machen?
    5. Wieviele Kinder unter 18 haben Sie noch zu versorgen?
    6. Ist Ihr Haus abbezahlt?

  111. Wo im neusten Artikel der Hinweis gegeben wurde, Dacia kommen aus Marokko, einem Islamexpansion, muss man auch sagen, VW, Ford, Hyundai, Fiat und Busse von Mercedes, Mitsubishi,… kommen aus der Türkei. Nur Opel baut den Popel in Kolumbien. Dann nehm ich Mal einen Sportage zum Mitnehmen.

  112. Marine Le Pen hat Probleme deutlich angesprochen.
    Für das Aussprechen der Wahrheit und Benennung von Problemen hat sie viel Ärger bekommen:

    Am 2. Juli 2013 beschloss das Europaparlament die Aufhebung der Immunität von Marine Le Pen.[23] Sie hatte 2010 Straßengebete von Muslimen mit der Okkupation Frankreichs durch das nationalsozialistische Deutschland verglichen.[16] Sie sagte – in Anspielung auf die Probleme der französischen Vorstädte –, es gebe Orte (No-go-Area), an denen es nicht gut sei, eine „Frau zu sein, homosexuell oder Jude, nicht einmal französisch oder weiß“.[5] Das Strafgericht in Lyon sprach sie 2015 unter Anführung ihres Rechts auf freie Meinungsäußerung frei.

    Auf Empfehlung seines Rechtsausschusses hob das Europäische Parlament am 2. März 2017 Le Pens Immunität auf. Damit folgte es einem Antrag der Staatsanwaltschaft von Nanterre, die seit Ende 2015 gegen die Politikerin wegen „Verbreitung von Gewaltbildern“ ermittelt. Le Pen hatte im Dezember 2015 über ihren Twitter-Account drei Gräuelfotos von Opfern der islamistischen Terrormiliz IS veröffentlicht, darunter auch vom 2014 ermordeten US-Journalisten James Foley.
    [Copy aus https://de.wikipedia.org/wiki/Marine_Le_Pen%5D

    Aber die Wähler, Medien und Politiker wollen nicht hören.
    Politisch korrekter MeinungsGulag ist wichtiger als der Schutz der eigenen Polizei, Journalisten(Charlie), Juden, sonstiger Bevölkerung und westlichem GG.
    Ok, wer nicht hören will, muss fühlen.
    Die Franzosen bekommen, was sie gewählt haben.
    Allahu Akbar.

  113. die „deutsche “ Polizei und die „deutsche“ Bundeswehr hat das gleiche Problem. Jeder dritte Beamte mit ausländischer Wurzeln.
    Wohin geht das schöne Deutschland?

  114. Michael Klonovsky:

    3. Okt. 2019
    71.000 Flüchtlinge befinden sich derzeit im nordsyrischen Flüchtlingslager Al-Hol, meldet das ZDF. „Weit mehr als die Hälfte davon sind Anhänger der Terrormiliz IS.“ Diese Nachricht erinnert daran, dass Eichmann nach seinem plötzlichen Karriereknick ja auch ein Flüchtling gewesen ist. Und wie wir unter anderem von jenem aktuellen deutschen Politiker wissen, der letztlich aus demselben Grund wie Eichmann in die Politik gegangen ist, wenn auch gewissermaßen vom anderen Ende her (und der dem Obersturmbannführer sogar ein bisschen ähnelt), sind Insassen von Flüchtlingslagern in Vorderasien und Nordafrika, speziell wenn es sich um Muslime handelt, möglichst nach Deutschland zu verbringen, denn sonst ertrinken unsere Werte praktisch im Mittelmeer.

    „Wir sind der Islamische Staat“, zitiert das ZDF eine Flüchtlingsfrau. „Er wird weiter bestehen. Er hat nur diejenigen umgebracht, die es verdient haben.“

    4. Okt.
    Im Kiosk sah ich im Vorübergehen eine stern extra-Ausgabe mit dem Titel „Zeit für Helden“ liegen. Auf dem Cover: Udo Lindenberg, die Kapitänin Rackete, Jesa Greta und der Basketballer Dirk Nowitzki…

    „Die britische Regierung hat erklärt, daß sie kein Gesetz gegen den Verzehr von Hunden und Katzen erlassen werde. Auf eine entsprechende Nachfrage im Parlament antwortete ein Sprecher des Kabinetts, daß man Klagen wegen fehlender ‚kultureller Sensibilität‘ fürchte; aus Ostasien eingewanderte Bevölkerungsgruppen könnten sich diskriminiert fühlen.“

    Ich bin dafür, dass Deutschland islamischer wird. Frauen sollen Kinder bekommen und nicht arbeiten. Gender-Lehrstühle sollen abgeschafft werden. Gender ist gegen Allah.
    Wer will mich jetzt wegen „Hassrede“ drankriegen?

    (:::)

    6. Okt.
    „Sag mir, wer dich preist, und ich werde dir sagen, was du falsch gemacht hast.“
    Lenin (Anm.: Da ich nur „Lenin“ lesen konnte, nahm ich Google-Übers.)

    Ich bin gespannt, wann der erste TV-Kasper, SPD-Hinterbänkler oder Prinzensänger, um ein „Zeichen gegen rechts zu setzen“ zum Islam konvertiert.

    Bei ihrer Rede zum Tag der deutschen Einheit warnte die Kanzlerin davor, ähnlich wie zu DDR-Zeiten „die Ursache für Schwierigkeiten und Widrigkeiten vor allem und zuerst beim Staat und den sogenannten Eliten“ zu suchen… Warnt die Kanzlerin davor, die Ursache für Widrigkeiten bei den Eliten zu suchen, weil es zwar damals zutraf, aber heute nicht, oder warnt sie generell davor, weil es damals schon falsch war?
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  115. Maria-Bernhardine 6. Oktober 2019 at 16:21

    Informationen kann man heimlich durchstechen, da riskiert man nichts. Ansonsten: Täterherkunft verschweigen wenn man nicht betroffen ist, Gelbwesten Prügeln aber Informationen weiter geben sobald man selbst betroffen ist. Warum? Das Haus ist nicht abbezahlt.

  116. Sind die Regierenden in FRA genau so „blind“ wie in der BRD ??
    Der Mann (Täter) in so einer Schlüsselposition, dass ist der Hammer !
    Die betroffenen Opferfamilien sollten die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.

  117. Der Täter ist zwar tot, aber durch seine Tätigkeit bei der Polizeibehörde hatte er jahrelang Zugang zu brisanten Informationen. Privatadressen von Polizisten, Informationen zu bevorstehenden Polizeiaktionen, usw. Wenn er diese Informationen an seine Glaubensbrüder weitergegeben hat, sind auch in der Zukunft Polizisten gefährdet. Im Jahr 2016 wurde ein Polizistenpaar in seinem Haus durch einen Moslem erstochen.Die Polizei in Frankreich hat es sowieso schon schwer, da muss man ihnen nicht noch solche potentiell gefährlichen Kollegen vorsetzen.

  118. Was hilft, sind deutsche Politvebrecher wie der ehemalige Innenmnister von NRW, der Plizeianwärter in Moscheen anwerben ließ! Wieviel verbrecherische Energie steckt in spezialdemokratischen Politikern? Der Mann gehört in eine geschlossene Anstalt – wie so manches Parlament insgesamt!

  119. Das christlich-abendländische Europa befindet sich seit Jahrhunderten in einem blutigen Abwehrkrieg gegen den Islam.
    Die Belagerung Wiens war der letzte Versuch, Europa zu islamisieren.

    Der Terror der Barbareskenstaaten über Jahrhunderte führte zur Versklavung von mindestens 1,25 Millionen Europäern, welche in ganz erheblichem Maße den transatlantischen Sklavenhandel übersteigt. Die Mittelmeer-Staaten waren der beliebigen Ausplünderung ausgesetzt.
    Erstmals durch die französische Besetzung von Marokko über Algerien bis Tunesien wurde Europa von dieser Geisel befreit.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Barbareskenstaat

    Ganz nebenbei sei die Frage erlaubt: Nach dem Abzug der Franzosen- wo ging es den Menschen im Rahmen der sog. Selbstverwaltung besser und wo ging es am Ende den Menschen besser?

    Einer arabischen Invasion wie zu früheren Zeiten bedarf es nicht mehr, denn unsere Politik importiert alle Probleme mittels kostenlosem Shuttle-Service und lebenslänglicher Rundum-Versorgung, einschließlich garantiertem Familennachzug für die gesamte Sippe.

  120. Wer versucht so eine islamistische Sauerei zu vertuschen, wie der Innenminister, der verbündet sich dadurch mit den Islamisten. Aber das ist ja nichts Neues.

  121. Ich habe heute einen großen Artikel auf welt-online über das
    Attentat gelesen.
    Ich bin jetzt sehr entsetzt wie Politik, Presse und Polizei gehandelt
    haben.
    Beeinflussung durch Vorgesetze, Lügen und Vertuschen kamen
    zum Vorschein.
    „Jetzt hat es einen von uns erwicht“ meinte ein hoher Polizist.
    Was soll das heißen?
    Sind andere Opfer eigentlich zweitrangig?

    Die alternativen Medien haben Recht.
    Die „Eliten“ sind halbe Verbrecher – so eine Art Hehler.
    Und Millionen merken immer noch nichts.

    Statt Tausende Sendungen über das dritte Reich zu zeigen,
    sollten die Verantwortlichen viel mehr Gewicht auf die gegenwärtigen
    Bedrohungen legen.
    Ständig in der Vergangenheit zu leben ist dumm.

  122. „Das Ergebnis: Man wird den Mainstream Medien künftig noch weniger vertrauen und bei der Suche nach der Wahrheit noch häufiger die Alternativen Medien bemühen.“
    – – – – –
    Die Erziehungsmedien werden sich ihre Lügen schon weiterhin schön lügen. Frei nach Göbbels „Werden die Lügen nur oft genug wiederholt, werden sie irgendwann geglaubt“.

  123. Wenn man es neutral betrachtet wird der Demokrat heute entweder verarscht damit irgendwelche angeblchen Politeliten weiter ihren Unfug verbreiten oder er wird evtl. zum Nazi -? Und wir Eliten schauen dabei zu -was haben wir denn aus der Geschichte gelernt ?
    Man hätte …wird man dann sagen

  124. Ist das der Islam oder sind das spätkolonialistische Folgen? In Syrien, Irak, Libanon, Jordanien, Palestine/Israel hatten. Briten und Franzosen sich Einflussbereiche gesichert, als sie versuchten das Osmanische Reich aufzuteilen. Die Region würde dadurch sehr unruhig, nur eine Rumpfrepublik Türkei verblieg. Die kämpft erfolgreich um ihr Fortbestehen. Jetzt wird sie von Kurden bedrängt, von der PKK. Sah es gestern Nacht noch so aus, als ob Erdogan voll auf die Looser immer eingebogen war, zeigt sich heute, dass sein Telefonat mit Trump doch Wirkung hatte. Die USA ziehen sich etwas zurück von der tuerkischen Grenze, so dass der Grenzkorridor gelingen kann, die Armee wird also doch einrücken in den Grenzbereich in Syrien. Das sind gute diplomatische Leistungen von Erdogan. Er bleibt damit stärkster Staatschef unter den Sunniten und der von Davatoglu entwickle Neoosmanismus wird weiter für Stabilität in der Region sorgen. Das war hart an der Grenze gestern. Vom Islamismus hat sich auch die AKP verabschiedet. Der Einfluss der Guevenislamisten scheint genannt. Seit dem Putschversuch sind die Türken da gebrannte Kinder. Niemand hatte für möglich gehalten, dss Kampfjets der eigenen Armee Parlament, Nachrichtendienst und Polizeiwachen beschiessen würden. Die Türkei musste einen Teil ihrer Elite preisgeben. Das traf besonders die Armee. Bislang scheint der Verlust der Generäle zu kompensiert sein. Vom politischen Islam hat Erdogan jedenfalls die Nase voll. Für ihn war der Islam seine Religion und ist es noch. Er wollte mehr Religionsfreiheit in der Türkei und hat sie bekommen.

  125. »Dann haben wir vielleicht auch eine Regierungssprecherin, die so aussieht wie Sibeth Ndiaye, und damit ist jetzt nicht die Hautfarbe gemeint.«

    Nicht? Nicht im eigentlichen Sinne, aber ihre Hautfarbe ist einfach Teil ihres Ichs, und das steht – so zeigen einem die Erfahrungen entgegen aller offiziellen Botschaften, Mahnungen usw. – zwar für viele Werte, die man gemeinsam hat, aber leider auch für grundlegend andere Werte. Und hätte die Bevölkerung seit eh und je diese anderen Werte gepflegt, wäre Europa nur wenig erfolgreicher als Afrika. Wir möchten keine afrikanischen oder moslemischen Auffassungen und Werte bei uns! Das passt nicht zu uns, führt zu einer Ausnutzung unserer ökonomischen und christlichen Potentiale, also zu Niedergang und Entsolidarisierung.

    Ich sehe es immer wieder an meinem westafrikanischen Kollegen: Er beklagt die lange Arbeitszeit (40 Std./Wo.), sieht uns als die Unterdrückten in der Arbeitshierarchie und palavert davon, dass er in seiner Heimat eine Million machen will. Ja, mit einem Unternehmen, dass sein Geld aber weniger mit Dienstleistung/Produkten verdienen will, sondern mit Beziehungen in Regierungskreise. Völlig falsche Grundauffassungen. So läuft das nicht. Aber wenn Du Dir „Kalkutta“ hierher holst, dann musst Du Dich nicht wundern, wenn Du „Kalkutta“ hier hast.

Comments are closed.