Übersichtsaufnahme des Tatortes in Limburg.

Von EUGEN PRINZ | Der Autor dieses Artikels ist für die Pressesprecher der Polizeidienststellen das, was die Amerikaner als „a pain in the ass“ (ein Schmerz im Hintern) bezeichnen.

Er stellt bei Recherchen zu Gewaltstraftaten immer die böse Frage, auf die andere Journalisten verzichten und die da lautet:

„Liegt bei dem Tatverdächtigen ein Migrationshintergrund vor?

Das ist der Moment, ab dem der Ton des Beamten oder der Beamtin nicht selten etwas reservierter wird. Und häufig kommt dann die Gegenfrage:

„Warum ist das wichtig?“


Warum der ethnische Hintergrund von Interesse ist

Zunächst einmal ist „das“ wichtig, weil die Antwort auf diese Frage nicht nur die Leser von PI-NEWS wissen möchten, sondern auch viele andere Bürger dieses Landes.

Es ist die originäre Aufgabe eines Journalisten, den Leuten jene Informationen zu liefern, die sie haben möchten. Weder die Polizei noch die Medien haben darüber zu befinden, was den Bürger interessieren darf und was nicht.

Der zweite Grund ist, dass junge Männer mit Migrationshintergrund sowie Migranten aus Afrika oder dem Nahen Osten, gemessen an ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung, überproportional häufig in der Kriminalstatistik vertreten sind, vor allem was Gewaltstraftaten betrifft.

Das wissen eigentlich auch die Pressesprecher der Polizei, deshalb sollten sie sich nicht so heuchlerisch nach dem Grund für „diese Frage“ erkundigen. Und sollte einer darunter sein, der es nicht weiß, hilft ein Blick in die Kriminalstatistik weiter, oder auch der Erwerb des Buches „Notruf einer Polizistin“ der Oberkommissarin Tania Kambouri von der Polizei Bochum. Darin wird das Problem in epischer Breite behandelt.

 

Wenig freundliche Antwort der Polizei Westhessen auf die unschickliche Frage nach einem möglichen Migrationshintergrund des Axtschlächters von Limburg

Der Wähler muss Bescheid wissen

Und der dritte Grund ist, dass die Wahlberechtigten korrekt über die gesellschaftliche Entwicklung in ihrem Land unterrichtet sein sollten, damit sie an der Wahlurne die richtige Entscheidung treffen können. Wenn Sie beispielsweise zu der Schlussfolgerung kommen, dass die Migrationsbewegung aus bestimmten Kulturkreisen nicht förderlich für die Innere Sicherheit Deutschlands ist, können sie eine Partei wählen, die etwas dagegen unternimmt. Dafür braucht es aber die korrekten Informationen.

„Hört sich nicht so an, als würden sie Deutsch sprechen. Also ist es bestimmt Deutschland“ (Kommentar auf der Internetseite bestgore.com zum Video der Tat in Limburg)

Wie definiert sich „Migrationshintergrund“?

An dieser Stelle sollten wir uns vielleicht einmal die vom BAMF verwendete Definition von „Migrationshintergrund“ ansehen:

„Eine Person hat dann einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren ist.“

Wer diese Definition genau durchliest, erkennt die Problematik, die bald auf uns zukommen wird:

Kinder von Migranten, die bereits in Deutschland geboren wurden und von Geburt an im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit waren, gelten nicht als Deutsche mit Migrationshintergrund. Sie werden in Pressemitteilungen der Polizei als Deutsche ohne Migrationshintergrund bezeichnet.

Insbesondere bei den Türken, aber auch bei vielen Arabern wird das in den kommenden Jahren verstärkt der Fall sein.

Sind es dann Deutsche ohne Migrationshintergrund?

Rechtlich gesehen, ja. Aber insbesondere Deutsche mit Vorfahren aus der Türkei oder dem Nahen Osten, noch dazu wenn sie moslemischen Glaubens sind, werden selten die Werte ihrer Kultur aufgeben und sich im Sinne einer Assimilation in Deutschland integrieren.

Wer Zweifel daran hat, möge bitte Türken oder Araber nennen, die einen deutschen Vornamen tragen. Da wird die Liste nicht lang sein.

Früher hat sich der Autor oft über die hartnäckige Weigerung der Menschen aus dem vorgenannten Kulturkreis geärgert, den Weg der Assimilation zu gehen. Einen Vorteil hat die Sache jedoch: Deutscher hin oder her – wenn in der Berichterstattung der korrekte Vorname genannt wird,  werden wir auch in Zukunft unsere „Pappenheimer“ erkennen, wenn wieder einmal eine Scheidung durch das Beil erfolgt, wie in Limburg.

Der Axtmord in Limburg und wie Bild darüber berichtet

Ein Denkanstoß zum Schluss

Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt.

Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden. Und sie werden dann auf demokratischen Weg ihre Werte und ihre Lebensweise in diesem Land etablieren. Das wird sich auch in der Gesetzgebung, sowie in den Bestimmungen und Vorschriften niederschlagen. Das gehört zum Wesen der Demokratie.

Die indigenen Deutschen können keine Ausnahmeregelung erwarten. Sie müssen dann weitgehend nach den Regeln und Werten der früheren Zuwanderer leben. Dessen muss sich jeder bewusst sein.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

186 KOMMENTARE

  1. „Die indigenen Deutschen können keine Ausnahmeregelung erwarten. Sie müssen dann weitgehend nach den Regeln und Werten der früheren Zuwanderer leben. Dessen muss sich jeder bewusst sein.“

    Das ist bereits heute der Fall aber den wenigsten ist es tatsächlich bewusst. Schweinefleischverbot in Schule und Kindergarten sind gelebte Scharia und haben nichts mit Gesundheit zu tun.

    In wenigen Jahren wird es längst alle Bereiche des öffentlichen Lebens erreicht haben. der interessierte kann sich das Resultat heute in den Ländern anschauen die stolz sind der Vorreiter des Mohammedanismus zu sein. Wenn sich eine Hauptstadt „Islamabad“ nennt, dann ist alles klar. Jede nur denkbare Frage wird dort beantwortet.

  2. TUNESIER (34) ÜBERFÄHRT 2-FACHE MUTTER (†34) & ZERHACKT SIE MIT EINER AXT! ++ VERTUSCHUNG?

    POLIZEI BEDROHT BEVÖLKERUNG!

    Anwohner, die den Knall des Aufpralls hörten, filmten die schreckliche Tat! Dieses Video soll nun mit allen Mitteln vertuscht werden: Die Bevölkerung darf nicht wissen, was auf den Straßen Deutschlands los ist.

    Anstatt nämlich vollumfänglich über die Tat aufzuklären, geht die Polizei Westhessen nun soweit und bedroht öffentlich die Bevölkerung mit einem Strafverfahren, sollte sie es wagen, zu zeigen, was heute in Limburg passiert ist.

    „Wir werden gegen JEDEN, der ein Video postet / teilt / veröffentlicht, ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§131 StGB) einleiten!“ (Twitter, 25.10.2019)

    Anscheinend kennt die Polizei Westhessen jedoch nicht mal ihre eigenen Gesetze, denn §131 StGB gilt nicht, „wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.“ (Absatz 2)

    Doch solange man beim Polizeipräsidium Westhessen nur regierungstreu handelt, blüht einem eine rosige Zukunft: Der letzte Polizeipräsident, Robert Schäfer, wurde mittlerweile zum neuen Leiter des hessischen Verfassungsschutzes ernannt. Der jetzige Leiter, Stefan Müller, scheint sich bereits bestens mit Innenminister Peter Beuth (CDU) zu verstehen.

    Für wen die Polizei Westhessen nun also arbeitet – ob für die Bevölkerung oder für die Politiker – wird sich nun jeder selbst beantworten können.

    https://telegra.ph/TUNESIER-34-%C3%9CBERF%C3%84HRT-2-FACHE-MUTTER-34–ZERHACKT-SIE-MIT-EINER-AXT–VERTUSCHUNG-POLIZEI-BEDROHT-BEV%C3%96LKERUNG-10-25

  3. Uns hier die gute Nachricht:

    Männer mit Migrationshintergrund fallen niemals durch sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz auf!

  4. Also ein Passdeutscher!
    Das ist kein Deutscher!

    Zum Deutschsein gehört noch etwas mehr als nur in Deutschland geboren zu sein!
    So spiegelt sich das auch in der Kriminalstatistik wider!
    Wer mit der Deutschen Kultur nicht vertraut ist, gebrochen Deutsch spricht, wie kann das ein Deutscher sein? Auch sind die Deutschen entweder evangelisch oder katholisch. Das ist schon immer so gewesen!
    Und nach diesem Glauben, nach diesen Moralvorstellungen leben sie auch!

    Ja, es ist wichtig! Es ist sogar sehr wichtig!
    Genauso gut könnte man fragen warum ist es für die POLIZEI so wichtig, darüber nicht zu sprechen, die Nationalität unter dem Tisch zu halten?

  5. Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt.
    ++++

    Der Autor neigt offensichtlich zur Satire!
    🙂

  6. StopMerkelregime 26. Oktober 2019 at 08:39

    TUNESIER (34) ÜBERFÄHRT 2-FACHE MUTTER (†34) & ZERHACKT SIE MIT EINER AXT! ++ VERTUSCHUNG?

    POLIZEI BEDROHT BEVÖLKERUNG!

    Anwohner, die den Knall des Aufpralls hörten, filmten die schreckliche Tat! Dieses Video soll nun mit allen Mitteln vertuscht werden: Die Bevölkerung darf nicht wissen, was auf den Straßen Deutschlands los ist.

    Anstatt nämlich vollumfänglich über die Tat aufzuklären, geht die Polizei Westhessen nun soweit und bedroht öffentlich die Bevölkerung mit einem Strafverfahren, sollte sie es wagen, zu zeigen, was heute in Limburg passiert ist.
    ——————————-

    Eine Frechheit ist das!
    Pure Einschüchterung!
    Die wollen mit allen Mitteln vermeiden, dass die Leute über die Ausländerschandtaten unterrichtet werden!

  7. „Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden.“

    Sagt mal, ihr wisst aber schon, dass die Endzeit im Gange ist? Natürlich ist das nur für Menschen relevant die auch im Glauben stehen. Da hilft ein Kreuzchen um den Hals wenig und eines auf einem Wahlzettel noch weniger. Wenn ihr Trottel der Alternativen und der AFD im Bundestag es auch nur „einmal“ richtig machen würdet und alleine nur das „Lindelied“ zitieren würdet, wäre euch etwas aufgefallen.
    Wer so doof ist und nicht mal darauf kommt das alles sich erfüllt, was da steht und was gerade passiert und sich dann noch einer Studie unterwirft die keinen Wert mehr hat, weil das Ende dieser Zeit schon längst begonnen hat, dann frag ich mich, ob ihr zu den „Gerechten“ gehört oder einfach nur ein Teil des späteren Tieres sein werdet.
    Nun, es werden sehr wenig übrig bleiben. Prozentual in jeder Zone anders. Da, wo die Gottlosen und Schlechten massig vertreten waren, wird auch am meisten abgeräumt werden.

    Eure Prognose ist Müll!
    In weniger als 5 Jahren ist Weltkrieg. Bis dahin ist Deutschland im Elend und ihr seht keinen Politiker mehr, der nicht um sein Leben läuft. Alle ärmer mit dem Schatz Deutschland. Wo ist da eure Prognose? Was danach kommt, übersteigt eh eure Wissenskraft. Wer soll denn in 50 Jahren noch da sein, der das alles bezahlt und bezahlt hat bis dahin und wo sind die dann alle? Ihr habt sie doch nicht alle!
    Ihr sollte mal Lesen und Glauben lernen und nicht Popanz erzählen, was die Menschen nicht weiter bringt.

    Es ist alles eine Glaubenssache. Nicht mehr und nicht weniger. Alles endet in 2 Parteien. Für Gott und gegen ihn. Die Ungerechten gegen die Gerechten. Antichristen gegen Gott. Antichrist ist Welt und Welt ist Satan. Wer die Welt liebt, der kann nicht Gott lieben. Der Vatikan betet sie schon an. Er ist ja auch die Hure dieser Welt.

  8. die Frage ist nicht
    Deutsch oder nicht

    die Frage ist
    Moslem oder nicht

    doch das geht in deutsche Hohlbirnen nicht rein

  9. Deutsche Polizisten haben Schiss vor Karriereknicks durch linksgrüne Politikern mit Merkel an der Spitze!

  10. Europäer vermischt mit „Flüchtlingen“ ergibt einen
    IQ von 90, zu dumm um zu verstehen,
    aber intelligent genug um zu arbeiten.

  11. Dann wird in einigen Jahren die Deutsche Staatsbürgerschaft nicht mehr sein, als ein Blatt Papier. Die Menschen werden dann wieder andere Unterscheidungskriterien finden – finden müssen. Und wenn der Begriff „Deutscher“ als Kriterium nicht reicht, dann wird man unter vorgehaltener Hand eben ganz neue Ausdrücke finden wie Nafri oder Südländer oder was auch immer. Es wird das Zusammenwachsen einer multikulturellen Gesellschaft jedenfalls nicht fördern, wenn die per Dekret gleichgestellten Menschen trotzdem vollkommen unterschiedliche Werte haben. Aber ich fürchte, bis dahin wird Deutschland, vielleicht sogar ganz Europa in einen Teppich von Kleinterritorien zerfallen, in dem irgendwelche Warlords das Sagen haben werden. Lediglich auf dem Papier werden sie noch ein Teil einer großen Europäischen Union sein. Dann wird es eine enorme Binnenwanderung geben. Dann werden „Deutschstämmige“ dorthin ziehen, wohin *ihr* Worlord herrscht, weil sie an ihrem bisherigen Wohnort ein Moslemischer Warlord drangsaliert usw.

  12. Vielen Dank PI für diesen Beitrag. Seit der Neuausrichtung von PI ist PI für mich die QUELLE überhaupt. Weil PI mit seinen Beiträgen eine gute Rundumsicht hat und nicht nur Islamkritik. Sehr gut gefällt mir die fundierte Berichterstattung und Medienkritik von Herrn Gärtner und PRINZ EUGEN. Solche Beiträge wünscht man sich, zur Orietierung und Einschätzung. Immer gut recherchiert und auf den Punkt gebracht. PI, Bitte weiter so! Ihr gehört zu Deutschland.

  13. Also ich kenne dutzende Polizeibeamte privat aber Niemand davon kotzt nicht ab und fast alle nervt das nur an die Öffentlichkeit gelangt, was nicht vertuscht werden kann. Und dann stellt sich da so ein Polizeisprecher hin und schreibt solchen Blödsinn, wie pervers ist das denn?

    Zum Anderen reicht die Täterbeschreibung „Mann“ ja völlig aus, wenn man es inzwischen gewohnt ist, zwischen den Zeilen zu lesen, DDR light eben.

  14. Migrationshintergrund dürfte eigentlich jeden klar gewesen sein, wenn man Schächtermesser äh Schlachtermesser im Artikel ließt.

  15. diese ganze grausame umvoelkerung und das permanente beluegen der deutschen
    ist ganz klar ein verbrechen gegen die
    menschlichkeit.

  16. Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Straftatbestand des Völkerrechts

    Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch einen ausgedehnten oder systematischen Angriff gegen eine Zivilbevölkerung gekennzeichnet ist.

  17. Der Schlussatz „Die indigenen Deutschen können keine Ausnahmeregelung erwarten. Sie müssen dann weitgehend nach den Regeln und Werten der früheren Zuwanderer leben. Dessen muss sich jeder bewusst sein.“ zeigt das Dilemma in dem wir uns befinden und in das Dilemma in das uns diese Regierung (A. Merkel & Co) mit SPD-CDU-CSU-GRÜNE-LINKE gebracht haben. Indem sie uns viel junge Männer geschickt haben. Diese werden wie Spaltpilze in Armeestärke testosterongesteuert heranwachen dass uns Hören und Sehen vergeht. Wir hätten jetzt noch ein kleines Zeitfenster diese Entwicklung umzukehren. Das geht aber nicht mit Gummibärchen, Kuschelecken und Teddybären. Das muss entschlossener durchgeführt werden.

  18. Zitat:„“Dass ich vor sechs Jahren das letzte Mal dabei war, hat seinen Grund“, erklärt Roberto Blanco jetzt im Gespräch mit t-online.de. „Ich bin nicht mehr dabei, weil sie die Verträge, die ich hatte, komplett ändern wollten. Das wollte ich damals nicht. Ich werde immer bezahlt für meine Auftritte. Wenn sie mich nicht mehr bezahlen wollen, dann komme ich nicht mehr.“

    Kostenlos auftreten kommt für den Musiker, der in den Siebzigerjahren seinen größten Hit „Ein bisschen Spaß muss sein“ schrieb, nicht infrage. „Ich bin seit über 60 Jahren im Showbusiness. 99,9 Prozent kennen mich in Deutschland. Was bringt es mir, wenn ich im ‚Fernsehgarten‘ auftrete, wenn ich schon bekannt bin? Es ist doch andersrum. Wenn ich in den ‚Fernsehgarten‘ gehe, dann bringe ich meinen Namen in den ‚Fernsehgarten‘ mit.“

    Quelle: https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_86686954/letzter-auftritt-vor-sechs-jahren-warum-roberto-blanco-nicht-mehr-im-fernsehgarten-zu-sehen-ist.html

    Also hier besteht sicherlich erhöhter Aufklärungsbedarf. Müssen nur Neger bei ARD+ZDF umsonst auftreten oder treten dort seit 6 Jahren alle „Künstler“ vom „DDR-Staatsensemble“ umsonst auf? Fragen über Fragen. Jedenfalls muss man zugleich auch kritisch hinterfragen, wo dann die GEZ-Milliarden der abgezockten Bürger wirklich versickern. Kostet die Staatspropaganda vom Klebrigen etwa immer mehr? Der Leyerkasten war ja für dieses Ressort noch nicht zuständig.

  19. das nenne ich klare Kante.
    interessiert aber kein S…,
    äh, keinen deutschen Mitbürger.
    offenbar.
    sh. Wahlergebnisse.
    wird sich auch morgen erweisen.

  20. Selbstverständlich ist es für mich als Leser von Belang ob ein Täter Migrationshintergrund hat oder nicht . Wie sonst soll man sich ein Bild von den Auswirkungen der Zuwanderungspolitik unserer Regierung machen und seine Lehren daraus ziehen . So manches Gewaltverbrechen wäre nie passiert wenn den Opfern der gesunde Menschenverstand und ein gebotenes Misstrauen nicht schon im Kindergarten aberzogen worden wären . Die Polizei dürfte wohl von übergeordneten Stellen zur Verschleierung der Tatsachen angehalten werden . Die ach so freie Presse sollte sich jedoch Gedanken um eine Mitschuld an einer Vielzahl von Morden und Vergewaltigungen machen weil sie ihrem Auftrag der Information nicht vollumfänglich nachkommt .

  21. hier sollte jedem ein Licht aufgehen.
    Man muss nur vergleichen.
    Vor einiger Zeit hat in Göttingen ein klarer Deutscher seine Frau oder Ex erstochen.
    Sofort war dieser Fall in den Staatsmedien tagelang auf Platz 1 – es gab einen Klarnamen + unverpixelte Fotos.
    Hier jetzt so ziemlich das Gegenteil.
    Deutlicher geht Propaganda nicht.
    Deutschland: wach endlich auf!

  22. Was soll diese Inszenierung schon wider?? Es geht doch in und allein darum nur DEUTSCHE zu vernichten !!

  23. hier sollte jedem ein Licht aufgehen.
    Man muss nur vergleichen.
    Vor einiger Zeit hat in Göttingen ein klarer Deutscher seine Frau oder Ex erstochen.
    Sofort war dieser Fall in den Staatsmedien tagelang auf Platz 1 – es gab einen Klarnamen + unverpixelte Fotos.
    Hier jetzt das Gegenteil.
    Deutlicher geht Propaganda nicht und man sieht, wo die Reise hingehen soll.
    Deutschland: wach endlich auf!

  24. „Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt“.

    Mit Verlaub, da habe ich so meine Zweifel …

  25. Weshalb sollte die Nationalität des Mörders interessieren? Es interessiert Polizei, Medien und Regierung ja auch nie, ob der Täter ein Rechtsextremer war, … oder der Bruder des Opfers.

    https://twitter.com/jutta_ditfurth/status/1038950993042522112
    https://www.bild.de/regional/dresden/leipzig-news/soko-rex-chef-wir-haben-ein-besonderes-rechtsextremismus-problem-63756774.bild.html

    Sonst müsste man ja darauf schliessen, dass ein Migrationsproblem vorliegt.

  26. Für mich kann ein Mohammedaner niemals ein Deutscher sein, auch wenn er hier geboren und aufgewachsen ist. Basta! Das gilt allerdings nicht für Menschen aus unserem Kulturkreis.

  27. Der Täter ist menschlicher Abschaum (Dreck!)

    Ganz offenbar hat der zuständige Polizeisprecher eine Weisung von ganz Oben bekommen, den Islamhintergrund dieses menschlichen Stück Dreck hinter dem Berge zu halten.

    Die Polizei macht sich auf diese Weise zu Mittätern künftiger Verbrechen dieser Art, indem die Polizei ganz gezielt dazu beiträgt, dass die islamische Sozialisation und die verbrecherichen, menschenverachtenden und volksverhetzenden Inhalte des Korans, nicht öffentlich thematisiert werden.

    Entweder ist der Polizeisrecher Westhessen, selbst derart ungebildet, dass er noch nie im Koran gelesen hat, oder er hat selbst Rot-Grün Parteibuch bzw. Anweisung von oben, den Islamhintergrund zu verschweigen, damit keine öffentliche Debatte über den politischen Islam ausbricht.

    Letzteres halte ich neben der mangelhaften Bildung des Polizeisprechers für sehr wahrscheinlich, denn die Politik scheut es seit Jahren, die grundgesetzwidrigen Bestandteile des Islam (Koran) zum Thema zu machen.

    Zu solche Selbstjustitztaten wird ganz offen durch den Koran animiert und diese auch legitimiert, dies sollte sich der Polizeisprecher mal bewusst machen, bevor er hier auch noch Posts in einer unverschämt abgehobenen Art und Weise vom Stapel lässt.

    Der Polizeisprecher sollte sich auch bewusst werden darüber, dass es viele Deutsche gibt, die sehr konkrete Pläne haben, sollte deren Frau oder Tochter, auf diese Weise durch einen Merkel-Import oder hier aufgewachsenen Mohammedaner ums leben kommen.

    Also ich persönlich, wüsste was zu tun ist, sollte meine Tochter z.B. geköpft werden, wie die beiden Skandinavierinnen in Marokko.

    Ich glaube der Polizeisprecher ist wirklich vielleicht auch naiv und begreift noch gar nicht die Ausmaße und die Auswirkungen, die wir hier in Deutschland bald haben werden, wenn unsere aufgeklärte und zivilisierte Welt und Art zu Leben, mit der mord- und tötungslegitimierenden Lehre aus dem 6. Jahrhundert immer häufiger und stärker aufeinander treffen.

    Vielleicht hat der Polizeisprecher aber auch nur Alt-68er Hintergrund durch Elternhaus oder Rot-Grünes Bildungssystem und kann gar nichts für seine eigene Ahnungslosigkeit.

    Vielleicht ist er selbst nur ein Opfer, das früher oder später auch die Auswirkungen des Islams in der eigenen Familie zu spüren bekommen wird.

    Vielleicht ist er nur eine arme und ahnungslose Person.

  28. Nuernberger 26. Oktober 2019 at 09:19
    Selbstverständlich ist es für mich als Leser von Belang ob ein Täter Migrationshintergrund hat oder nicht . “
    ****************
    Ja natürlich! Das weiß die Obrigkeit ja auch. Besonders die daraus resultierende Schlußfolgerung für den Wähler. Daher die Maskerade um den Täter.

    Ich habe mir gestern das Tatvideo angesehen. Entsetzlich! Mich schockiert aber immer noch mehr der Umgang mit der Tat in den Medien und die Vorstellung, daß dieses Schwein mit allen Samthandschuhen unseres Rechtsstaates angefaßt werden wird.

  29. Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden.

    Nun dann sollen Annalena und Konsorten die Folgen ihres Tuns tapfer ertragen!

  30. Auf die Frage an einen Imam, ob das Grundgesetz über der Scharia stehe oder nicht, antwortete dieser:
    Solange ihr in der Mehrheit seid, steht das Grundgesetz über der Scharia. Sind wir in der Mehrheit ist es umgekehrt!
    Ich weiß leider nicht, wo ich das gelesen habe.

  31. Der FOCUS wird immer PRIMITIVER!
    Der FOCUS hat KEINE ARTIKEL mehr nur noch VIDEOS, die nicht zu öffnen sind!

    Zu Lesen gibt es beim FOCUS nichts mehr!
    Die Leute, die schreiben können, sind beim FOCUS offenbar alle abwesend!

    Was ist das für ein Mistmagazin, wo man sich langatmige VIDEOS ansehen soll! (Vollgepflastert mit Reklame und die VIDEOS funktionieren dazu nicht!)
    FOCUS kann sich gleich VIDEOKANAL nennen!
    Wer hat Zeit für solchen Scheixx!?

    Jetzt kann PI bald auch noch die FOCUS Arbeit übernehmen!

  32. Wieder ein gelungener Beitrag von Autor Prinz.
    Sachlich unwiderlegbar, keine Spur von Hetze oder was man glaubhaft dazu erklären kann.
    Besonders gut die Differenziertheit: „die Meisten Migranten leben rechtstreu hier“ aber überproportionale Beteiligung an Gewalttaten“. Ich als Leser schließe daraus auf eine total-falsche Einwanderungspolitik unserer Bundesregierung.
    So wünsche ich mir Journalismus.

  33. Einen Amerikaner wird man auch nie als Indianer bezeichnen können.

    Auch dieser Mord war der eines Ausländers. Das ist kein Deutscher, das war kein Deutscher und es wird nie ein Deutscher sein – selbst wenn der letzte autochthone Deutsche ausgestorben ist.

  34. @jeanette 26. Oktober 2019 at 08:47
    Die wollen mit allen Mitteln vermeiden, dass die Leute über die Ausländerschandtaten unterrichtet werden!
    —————————————————————————-
    Richtig.
    Denn wenn man das brutale Video sieht, erkennt man eindeutig, dass es ein Ausländer war.
    Dann glaubt keiner mehr die Lüge vom „deutschen“ Täter.
    Deutscher Pass hin oder her…. da ging es bestimmt wieder um die „Ehre“

  35. Interessant wäre auch zu erfahren, welcher Spezies denn die „Erlebende“ angehört.

    War sie ein wandelndes Kopftuch?
    War sie eine von Vieren?
    War sie eine gute Retterin?
    Eine Kümmerin?

  36. Langsam wird es zeit das wir unseren „Freund und Helfer“ mal fragen ob die wissen von wem sie bezahlt werden…
    Ü
    Das Deutsche Volk hat ein Recht zu erfahren, was in seinem Land vor sich geht und zwar in voller Bandbreite!

  37. Meines Erachtens ist die Frage nach der Muttersprache, die einzige Möglichkeit, einen korrekten Eindruck von Herkunft, Prägung und Kultur eines Menschen zu gewinnen.
    Pass, Name und Geburtsort sagen hingegen nicht genug aus.
    Ich selbst trage einen ausländischen Vornamen, habe ausschliesslich einen dt. Pass und ein deutsches Elternteil. Obwohl nur ‚bio-halbdeutsch‘ bin ich deutscher aufgewachsen als die Kinder in meinem Umfeld. Beispielsweise kannte ich niemanden, der sonst Pfingsten feierte oder auch den Hintergrund dazu wusste. Das bezieht sich auch auf dt. Geschichte, Kunst und Kultur und schliesst einen gewissen Wertekanon ein, der ‚Ausländern‘ nicht nur fremd ist, sondern auch von diesen eben nicht erwünscht ist.

  38. Grundkurs Sprachregelung:

    1.
    Ist der Täter ein Fluchtsuchender oder Illegaler lautet die korrekte Täterbeschreibung „ein Mann“

    2.
    Ist der Täter ein Migrant mit einem deutschen Ausweisdokument lautet die korrekte Täterbeschreibung „Ein deutscher Staatsbürger“ oder „Deutscher“

    3.
    Ist der Täter ein Migrant mit einem Namen, der so ähnlich wie ein deutscher Name klingt (z.B. Dauwid Sonboli) lautet die korrekte Täterbeschreibung „Der Deutsche David S.“.

    4.
    Ist der Täter eine biodeutsche Kartoffel lautet die Täterbeschreibung „Karlheinz D. (36) aus Merzig“.

    5.
    Für eine bestimmte Konstellation Täter-Opfer (Täter biodeutsch, Opfer migrantisch) lautet die korrekte Täterbeschreibung der rechtsradikale (oder Rassist) „Karlheinz D. (36) aus Merzig“.

    Das ist doch nicht so schwer, oder?

  39. Er hat die Scheidung nach kulturellem Brauch in islamisch geprägten Ländern mit einer Axt vollzogen. Nach islamischer Auffassung: Nicht er hat sie getötet sondern Allah wollte es so. Nicht er hat die Hand geführt sondern Allah.

  40. Da stimmt auch was nicht! Alles wird verschleiert, geschönt, vertuscht.

    Zwei tote Frauen als Wasserleichen in 30 Stunden in Lindau am Bodensee aufgefunden!

    Polizei sucht jetzt dringend Zeugen

    Die Todesumstände der 70-Jährigen Nordfriesin, die am Mittwochvormittag im Lindauer Hafenbecken gefunden wurde, sind noch immer unklar. Die Kriminalpolizei sucht nun dringend Zeugen. Zuletzt wurde die Frau in der Nacht auf Mittwoch im Café Augustin gesehen.

    Am Donnerstagnachmittag mussten Einsatzkräfte wie berichtet eine weitere Leiche bergen. Deren Identität ist mittlerweile geklärt, wie Polizeisprecher Holger Stabik auf Anfrage der LZ sagt. Auch in diesem Fall seien die Umstände des Todes noch nicht ganz geklärt.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-tote-frau-im-hafenbecken-polizei-sucht-jetzt-dringend-zeugen-_arid,11133598.html

  41. Wer halb Afrika retten will, wird selbst zur Afrika !
    Und der Moslem gibt dann der Rest der Einwanderungspest !

  42. Nachricht an die Polizei:
    Der Grund, weshalb die Ethnie in der Erwähung wichtig ist, ist die Tatsache, dass es Rassenunterschiede gibt, die auch in die Verhaltensmuster hineinreichen und sich auch in einer Neigung zu Gewalt niederschlagen können.

    She. hierzu nur eine ausgewählte Literatur:
    https://www.amazon.de/Rasse-Evolution-Verhalten-Theorie-Entwicklungsgeschichte/dp/3902475080

    „Man kann die Wahrheit nicht verbrennen, denn sie ist das Feuer.“ Dürrenmatt.

    Es ist einfach inhuman, diese Fakten dem Volk vorzuenthalten; insbesondere junge, indoktrinierte Menschen haben das schon mit dem Leben bezahlen müssen… she. Tramperin Sophia L. oder andere, die das zu erwartende Verhalten gewisser Ethnien nicht richtig einschätzen konnten, da ihnen das politische Dogma (wir sind alle gleich) zum Verhängnis wurde…

  43. Cyberdawn 26. Oktober 2019 at 09:22
    „Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt“.

    Mit Verlaub, da habe ich so meine Zweifel …
    ———
    In N befinden sich 40% der Türken im erwerbsfähigen!!!! Alter im Hartz4-Bezug. Das wird z.b. bei „Libanesen“, Marokkanern, Tunesiern etc etc nicht anders sein. Den Rest, der „arbeitet“, kann man vergessen das ist entweder nichts Gescheites oder meistens sind es „Geschäfte“….

  44. Bissl O.T: Mittlerweile habe ich z.b. meine Zweifel, ob dieses Rührstück von Wallraff „Ganz unten“ überhaupt der Wahrheit entspricht oder ob das nicht auch nur Teil dieser ganzen Mistpropaganda im Relotius-Stil war.

  45. @ jeanette 26. Oktober 2019 at 08:47
    StopMerkelregime 26. Oktober 2019 at 08:39

    Ja, jedesmal wenn ein Video wo wir die Wahrheit sehen, geleakt wird, kommen die Drohungen und Vertuschungen, seitens des zuständigen Innenministeriums!

    Diese sog. Polizeipresse auf twitter usw. arbeitet nur auf deren Weisung.
    Die für die Polizei dort schreiben, sind meist gar keine Polizisten, hat mir ein Polizist erzählt!

    Die Bild Zeitung wurde doch auch sofort unter Druck gesetzt!

  46. NRW-Ministerien uneins zur Muslimbruderschaft

    Hinzu kommt, dass diese Gruppierungen im Rahmen der Projektförderung dann auch noch die Chance auf öffentliche Gelder bekommen. Extremistische und radikale Organisationen zu verbieten, ist in Deutschland bekanntlich nicht einfach. Aber die Politik sollte zumindest gewährleisten, dass solche Gruppierungen keine öffentlichen Gelder bekommen.“

    https://www.ruhrbarone.de/1nrw-ministerien-uneins-zur-muslimbruderschaft/174800

  47. EUGEN PRINZ hat in seinem Beitrag das Problem nur gestreift, wo es freilich am auffälligsten ist: Die kollektive Aggressionsneigung diverser Migrantengruppen, die aus archaischen, vor-bürgerlichen Gesellschaften stammen, und die Faustrecht, Clanloyalitäten und religiösen Fanatismus samt politischem Extremismus mitbringen: Ob sie gerade zugewandert sind oder in zweiter oder dritter Generation hier ansässig …

    Mit diesen ein neues „Staatsvolk“ zu generieren, mit der linksgrünen Absurdität eines „Weltbürgertums“ bei gleichzeitiger Ausgrenzung autochthoner Bevölkerungen, die das nur in Frage stellen oder womöglich gar nicht teilen („Rassisten“, „Rechtsextreme“, Nahzis“!), ist das kulturrevolutionäre Konzept der westeuropäischen Negativ-Eliten!

    Dabei sah es zumindest zeitweise so aus, als ließe sich diese Destruktionsstrategie im übrigen Westeuropa (außer „Deutschland“ versteht sich) durchbrechen, aber wir müssen erleben, dass der EU(dSSR)-Komplex mit seiner „deutschen“ Vormacht, die zwar keine Flughäfen und Bahnhöfe mehr zustande bringt, aber jede Menge moralinsauren Alternativlosigkeits-Totalitarismus, nicht davor zurückschreckt, auch gewählte Regierungen zu Fall zu bringen (Österreich, Italien).
    Wer einen Bevölkerungsaustausch inszeniert, nimmt auch auf Wählerwillen und Wahlergebnisse keine Rücksichten!

    Und um den „Wählerwillen“ im Sinne einer linksradikalen Kulturrevolution, die sich mit globalistischen und finanzkapitalistischen „Wirtschaftsinteressen“ zielmäßig deckt, entsprechend zu gestalten, müssen „natürlich“ möglichst viele fremdkulturelle Zuwanderer in „Staatsbürger“ verwandelt werden, was nichts mit dem Citoyen bürgerlicher Entwicklung und Emanzipation zu tun hat, sondern zu neuen „Definitionen“ führt, wie eben dem absurden „Weltbürger“ oder der Mutation des Citoyen in einen geist- und seelenlosen Verbraucher, dem Ideal sowohl des politischen Linksradikalismus, wie eines pervertierten ökonomischen „Liberalismus“.

    Demzufolge werden aus „Flüchtlingen“, die mit den „politisch Verfolgten“ des Grundgesetzes nicht das Geringste zu tun haben – auf EU(dSSR)-Ebene werden inzwischen „Klimaflüchtlinge“ akquiriert (sozusagen Neger, denen es in Afrika zu heiß ist!) -, hokuspokus: „Migranten“.
    Eine Metamorphose, die auch nach einigen rhetorischen Verrenkungen und Scheineinwänden CSU und FDP vollumfänglich mittragen.
    Die „Migranten“ schließlich werden uns als „Mitbürger“ vor die Nase gesetzt, um dann als „Neubürger“ mit vollen Bürgerrechten – auch dem Wahlrecht – ausgestattet zu werden.

    Und so kommt es, dass Kulturfremde, zu deren vor-bürgerlicher Folklore Faustrecht und andere Formen gewalttätiger Durchsetzung sowohl individueller wie kollektiver „Ziele“ gehören – entsprechend ihrer Herkunftsländer mit ihren primitiven politischen Strukturen -, als Messerstecher, U-Bahn-Schubser, Komatreter oder Sprenggläubige urplötzlich „Deutsche“ (oder entsprechend: „Österreicher“, „Franzosen“, Italiener“, „Belgier“ usw.) sind.

    Das „Wahlverhalten“ dieser „Neu-“ und „Mitbürger“ hat das Autorenpaar Sommerfeld und Lichtmesz für „Österreich“ und „Deutschland“ beschrieben: „Türken, die in Deutschland oder Österreich leben, wählen dort mehrheitlich linke Parteien, bevorzugen für ihre eigene Heimat allerdings mit ebenso deutlicher Mehrheit nationalistische Politiker, wie Erdogan (Die Presse, 19. April 2017; siehe auch Martin Sellners Video ‚Die ethnische Wahl – Warum Erdogan gewonnen hat‘, You Tube, 19. April 2017).
    Um es kurz zu sagen: Hier geht es einfach um das Durchsetzen ethnischer Interessen gegen die autochthone Noch-Mehrheitsgesellschaft mithilfe der Rhetorik der Linken und des Multikulturalismus. Das ist dann nicht mehr ‚links‘ im eigentlichen Sinne, es ist aus der Perspektive dieser Migranten ‚identitäre‘ Politik, die von der deutschen Selbstabschaffungslust zu unterscheiden ist.
    Das ist der Hauptgrund von Aussagen wie diesen: ‚Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar‘ (die türkischstämmige Beauftragte der Bundesregierung ‚für Migration, Flüchtlinge und Integration‘, Aydan Özoguz)…“
    Martin Lichtmesz / Caroline Sommerfeld, MIT LINKEN LEBEN, Schnellroda 2017

    Man könnte sagen, bei soviel multikultureller Umgestaltung ist die autochthone Bevölkerung gewissermaßen im Weg (Umvolkung oder Bevölkerungsaustausch darf man ja nicht sagen), und widerspenstige Teile der autochthonen Bevölkerung müssen als „Nahzis“ mundtot gemacht werden.
    Oder wie der ermordete Kasseler Regierungsbeamte Walter Lübcke meinte: „Wer diese (umgewerteten) Werte nicht teilt, kann unser Land verlassen“, was eine deutliche zeitgeistige Umkehr dessen ist, was sein Namensvetter Lübke als Bundespräsident gesagt haben soll: „Meine Damen und Herren! Liebe Neger …!“

    Walter Lübcke ist, anders, als von den „Qualitätsmedien“ behauptet, nicht der erste „ermordete Politiker der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte“, aber vielleicht der erste (diverse GRÜNE ausgenommen), der dem Staatsvolk als Souverän anempfahl, sich zu verpissen, wenn ihm die Richtung nicht passt.
    [Honecker weinte den massenhaft die DDR Verlassenden 1988/89 „keine Träne nach“.]

    Nachdem nahöstliche Migranten (um die „es“ vorrangig geht) mit ihrem politischen und religiösen Extremismus vor allem linke Parteien wählen, die wiederum in diesen extremistischen Tümpeln archaischer Kulturprägung nach Anhängern fischen (auch in eindeutig rechtsextremistischen Milieus: AKP, MHP) werden sie irgendwann ihre politischen Parteien positionieren, um unsere Gesellschaften nach dem Vorbild ihrer Herkunftsländer in Despotien und/oder failed states zu verwandeln.
    Siehe Houellebecqs Roman „Unterwerfung“!

    Bis dahin werden weiterhin sechs Millionen Wähler der AfD (und Millionen weiterer widerborstige Bürger) zu „Ideengebern“ von Neonazis erklärt, von denen immerhin 47 (in Worten: siebenundvierzig) als Gefährder eingestuft werden, während sechs Millionen Muslime mit ihrem kulturellen Narzissmus, ihrer gesellschaftlichen Absonderung und ihren anmaßenden Forderungen nach immer neuen Privilegien, Vor- und Sonderrechten, und eher 1.000 (und mehr) als „nur 700“ Gefährdern, unausgesetzt exkulpiert und appeasementmäßig umworben werden.

    Oder wie Papa Herrmann (CSU) im BR sagte, „wir könnten auch über Linksextremismus oder Islamismus reden. Wir reden aber hier über Rechtsextremismus“!
    Deswegen musste der Messerangriff eines syrischstämmigen „Mitbürgers“ auf eine Synagoge knapp vor dem Terror in Halle schleunigst aus den Schlagzeilen verschwinden – und der syrischstämmige „Mitbürger“ läuft auch schon wieder frei rum, um uns alle weiterhin kulturell zu bereichern …

  48. Im Grunde genommen geht es nicht um Migrationshintergrund, der kann nämlich auch dänisch oder potugisisch sein. Es geht einzig und allein um diese widerliche Ideologie namens Islam. Auf Grund der Suren 2 Vers 223 und 4 Vers 34, denkt der dumme Moslem er wäre schlauer als seine Frau, und sie hätte ihm zu gehorchen, tja, so manche, wahrscheinlich eher sehr viele sind schlauer als diese Typen. Und einige wollen sich eben nicht ihr Leben lang mit so einem Idioten im wahrsten Sinne des Wortes herumschlagen, und wollen ihn verlassen! Jetzt kommt aber wieder der Koranchip im Kopf des Typen zum Zucken, und er fühlt sich in seiner „Ehre“ beleidigt. Da Moslems in der Regel selbst keine Ehre besitzen, suchen sie sie zwischen den Beinen ihrer Frau, und wenn die keinen Bock mehr auf den dummen, schlagenden Mann hat, und sich lieber mit einem intelligenten und echtem Mann ein Leben teilen möchte, darf sie das natürlich nicht und muß sterben. Und am Besten so, daß es eine Warnung für andere Frauen ist! Bei einer Reportage über einen der Schlächter von einem unserer deutschen Mädchen, ich glaube es war Mia, wurde seine Familie gefragt, und irgendein Onkel oder sowas, bestätigte daß es normal sei, schließlich habe die Fau kein Recht sich zu trennen.
    Also Scheiß auf den Migrationshintergrund, die einzige Frage ist, ob es ein Moslem war!
    Be

  49. Test
    Ist die Seite zerschossen ?
    Vor der Anmeldung gibt es nummerierte Kommentare,nach Anmeldung stimmt wieder alles.
    Das eklige Video hab ich gespeichert,da werden wir noch viel zu sehen bekommen.

  50. CHEMNITZ: Prokurdische Aktivisten besetzen CDU-Büro

    In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

    Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

    https://youtu.be/7M4DMy8EKJg

  51. Immer brav weiterhin fragen, bitteschön! Wenn es den bunten Gutenmenschlein weh tut, ist es schon recht.

    Und den selbstdenkenden Bürgern ist es billig: Jeder halbe Wahrheit ist die ganze Lüge, und die muss entlarvt werden.

  52. Sollte dieses Foto vom Tatort sein,
    so stelle ich mir die Frage,
    wie der Audi so an die Wand fahren konnte?

    Hier stimmt mal wieder gar nix.

  53. @ media-watch 26. Oktober 2019 at 09:42
    „Nach islamischer Auffassung: Nicht er hat sie getötet sondern Allah…“

    Moscheen und Koranverteiler schliessen und Opfergunsten versteigern.

    “ wollte es so. Nicht er hat die Hand geführt sondern Allah.“
    also Hand abnehmen. Bei Wiederholungsgefahr gleich beide. Wie in Allahtolien.

  54. Ob der kulturbereichernde Axtmörder eine BRD-Angehörigkeit besitzt ist völlig egal, denn die BRD-Angehörigkeit wurde über Jahrzehnte von korrupten Politikern an jeden vergeben. Sogar im Bundestag haben wir schon Ausländer, sogar Neger. Daß das keine Deutschen sein können, weiß jeder, nur will keiner den Elefanten im Wohnzimmer sehen. Für die Ansiedlung von Ausländern auf deutschem Boden dürften die korrupten BRD-Politiker 1 bis 2 Billionen Euro deutschen Steuergeldes ausgegeben haben. Udo Ulfkotte lieferte schon vor etlichen Jahren die Fakten. Übrigens, 1 Billion, das sind 1 Million Millionen.

    Wenn die BRD endet, endet auch die BRD-Mitgliedschaft. Dann gibt es wieder das deutsche Volk, auch wenn es zu dem Zeitpunkt nur noch eine kleine überalterte Minderheit auf deutschen Boden ist. Ich verachte aufs tiefste die antideutsch eingestimmte BRD-Polizei, die hier versucht, die Deutschen im Angesicht kulturbereichernder Kopfamputationen mit Primitivkulturen in einen Topf zu werfen und vor der Weitergabe von Informationen einzuschüchtern. BRD-Büttel, Ihr seid der letzte Dreck.

  55. „Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt.“ – Das ist wohl wieder der politischen Korrektheit geschuldet. Durch diesen Satz widr der Artikel völlig zunichte gemacht, denn er gibt vor, Deutschland uns seine Bevölkerung schützen zu wollen bzw. Schutzmaßnahmen aufzuzeigen und streut doch wieder nur Sand in die Augen, indem er dieselbe gebetsmühlenartige Litanei abspult, die wir ununterbrochen zu hören und zu lesen bekommen.

  56. @ StopMerkelregime 26. Oktober 2019 at 10:05
    „Danke für Eurer Verständnis “

    Hier ist nicht IKEA. Fuer Euch immer noch „SIE“ oder „Onkel Leukozyt“.
    Wo ist das Abstimmungsergebnis, wieviele Leser „Verstaendnis“ zeigten,
    und was macht ihr Faulpelze mit dem unverstaendigen Rest ?
    Als Kommentatoren eurer Faulheit sperren oder gleich abholen ?

  57. @ ffmwest 26. Oktober 2019 at 10:04

    Ich hab das Video auch gesichert. Ich hab ALLE in Deutschland veröffentlichten Videos dieser Art Migrantengewalt auf unseren Strassen der letzten Jahre gesichert, die auf YouTube und Facebook gelöscht wurden. Andere werden das auch so gemacht haben, der eine mehr, der andere weniger.

    Der Geist ist aus der Flasche, da können die verbieten so viel sie wollen.
    Die Terrorbande in Berlin will nicht, dass wir BürgerInnen sehen, wie brutal ihre Gäste in Wahrheit sind.

  58. Hier ist das Video auch gespeichert.

    Truth24 hat sich entschlossen das Video einzubetten, da die Behörden und die Medien den Vorfall offensichtlich vertuschen. Es besteht unseres Erachtens ein berechtigendes mediales Interesse, um die Vertuschung zu beenden und der Pressefreiheit nachzukommen. Die Aufnahmen sind zudem sehr unscharf, sodass nur Konturen auf den tatsächlichen Tatablauf schließen lassen ohne grausame Details wie Blut zu zeigen

    http://www.truth24.net/armutsmigrant-ueberfaehrt-frau-und-richtet-sie-mit-axt-und-schlachtermesser-hin/

  59. Heute müssen wir mal sehen, wie M. Stürzenberger Frankfurt übersteht!
    Das wird bestimmt schlimmer als Offenbach!

    Morgen dann die Thüringer Wahlen!

  60. Zitat Genosse Maas bei Illner am 6.10.2016 im Rededuell mit Gauland

    … „ Keinem einzigen wurde trotz großer Herausforderung bei der Flüchtlingskrise irgend etwas bei Sozialleistungen weggenommen „ … KLICK !

    OT,-….Meldung vom 24.10.2019 – 19:13

    Eltern können sich Mittagessen für ihre Kinder nicht leisten

    LANGENSENDELBACH – Kein Mittagessen, weil den Eltern das Geld dafür fehlt? Diese Problem kennen nicht nur Großstädte wie Erlangen, auch in der 3000-Einwohner-Gemeinde Langensendelbach ist das Thema. Bürgermeister Oswald Siebenhaar will betroffenen Eltern und Kindern jetzt helfen. Bisher gibt es im Betreuungsvertrag bei der Mittagsbetreuung KEINE Regelung für eine Ermäßigung aus sozialen Gründen, berichtete Bürgermeister Oswald Siebenhaar in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Das soll sich jetzt ändern. Es gebe in der Gemeinde immer wieder Sozialfälle, die nicht oder nur unter großen Schwierigkeiten in der Lage sind, die Gebühren für die Mittagsbetreuung aufzubringen, OBWOHL ( ! ) die Eltern einer Arbeit nachgehen. Sind Kinder in der Mittagsbetreuung davon betroffen, übernimmt nicht das Landratsamt die Beiträge, wie das beim Kindergarten der Fall sei. Die Gebühren müssen die Betroffenen selbst aufbringen, da die Mittagsbetreuung Teil einer schulischen Einrichtung ist. Der Kindergarten hingegen ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe des Amtes. Aus diesem Grund besteht kein Anspruch auf Übernahme der Kosten aus Jugendhilfemitteln. Dass das nicht nur in Langensendelbach ein Problem ist, erklärte Siebenhaar. So habe die Stadt Erlangen bereits im Juni beschlossen, bedürftige Eltern von der Zahlung der Gebühren freizustellen und das Defizit der Einrichtung zu übernehmen.Die Scham ist groß“Wir können doch keinen von der Teilhabe an der Mittagsbetreuung ausschließen, wenn er durch die sozialen Maschen rutscht“, so Siebenhaar. „Die Eltern KÖNNEN NOCH SO FLEIßIG SEIN und TROTZDEM REICHT das EINKOMMEN hinten und vorne NICHT, um ihre Kinder die Mittagsbetreuung zu bezahlen. Gerade die Alleinerziehenden Eltern trifft es am härtesten“, so Siebenhaar. Die Gemeinderäte wollten wissen, warum sich betroffene Eltern nicht bei der Gemeinde melden und wie hoch die Beiträge für die Mittagsbetreuung sind. Es handele es sich um Beträge zwischen 30 und 80 Euro im Monat, die Menschen schämten sich, als Bittsteller zur Gemeinde zu gehen, so Siebenhaar.“Wir müssen den Leuten helfen“, sagte Gemeinderätin Heike Mühlbauer. Einstimmig ist beschlossen worden, dass die Gemeinde auf Antrag die Befreiung von den Kosten für die Mittagsbetreuung gewährt, sofern die Eltern ihre Bedürftigkeit bei der Gemeinde nachweisen können. https://www.nordbayern.de/region/forchheim/eltern-konnen-sich-mittagessen-fur-ihre-kinder-nicht-leisten-1.9455670

    …In einem Land in dem wir gut und gerne leben

  61. @ jeanette 26. Oktober 2019 at 10:22

    Heute müssen wir mal sehen, wie M. Stürzenberger Frankfurt übersteht!
    Das wird bestimmt schlimmer als Offenbach!
    ____

    Ab 11h in Frankfurt kommt zu den Ausländern noch massiv Antifa hinzu.

    BPE Kundgebung mit Michael Stürzenberger Live aus Frankfurt

    https://youtu.be/UC6OvuzrbSE

  62. Wenn die Bestie hier geboren wurde, vermeintlich ein „Deutscher“ ist … was ist dann bei Merkels Bildungs- und Erziehungspolitik schief gelaufen?

    Diese Frage stellt sich doch dann zwangsläufig, wenn die Ethnie verschwiegen und die „Deutschheit“ hervorgehoben wird. Zumal das ja kein Einzelfall mehr ist.

  63. Aus dem Text:

    „Wer Zweifel daran hat, möge bitte Türken oder Araber nennen, die einen deutschen Vornamen tragen. Da wird die Liste nicht lang sein.“

    Dass sie einen mohammetanischen Namen tragen, hat Mohammet so bestimmt. Nur so kann man die Lebensunwerten = Ungläubige von den Mohammetanern unterscheiden.

  64. Die indigenen Deutschen können keine Ausnahmeregelung erwarten. Sie müssen dann weitgehend nach den Regeln und Werten der früheren Zuwanderer leben. Dessen muss sich jeder bewusst sein.
    ——————–

    Den meisten Bio-Deutschen ist das (noch) egal oder sie bejubeln es sogar. Die jahrzehntelange Gehirnwäsche zum Selbsthass hat bei 85% der Wähler wunderbar funktioniert.
    Das Traurige ist, im Gegensatz zu 45 kann man nach dem schrecklichen Erwachen nicht einfach alles wieder aufbauen. Was hier momentan abläuft, ist kaum noch umkehrbar.

  65. CCAA73 26. Oktober 2019 at 10:21

    Habe nach dem Video nur gestiegenen Blutdruck:

    UNFASSBAR! Aber unsere Polizei enthält uns den Täternamen, führt uns mit“ Deutscher “ in die Irre und (!) bedroht uns mit Hinweis aud StGB das Video zu zeigen!

    Gleichzeitig leht sich der Täter entspannt zurück :

    er hat seine Ehre wiederhergestellt
    ihm“ drohen“ :
    die Samthandschuhe unserer Justiz
    ein paar Kilo totes Papier der Prozeßakten
    jahrelange staatliche Vollversorgung unter einem warnen Dach mit garantierter medizinischer Versorgung
    nie mehr arbeiten müssen
    eventuell Hartz IV nach 15 Jahren vorzeitiger Entlassung

    Ehrenmord lohnt sich in Buntistan.

  66. Selbst wenn, WENN!!!! das Christliche auf Märchen gründen würde, hat es durch die Jahrhunderte im Inneren des Gläubigen die zehn Gebote als Gewissensbildner im Hintergrund laufen lassen.
    Man wusste die Grundregeln einer Gesellschaft, die zu halbwegs Ordnung mithalfen.
    Alle diejenigen, die schon immer Feind des Evangeliums waren sind schuld an dieser Missere.
    Namentlich Marxisten, Leninisten, Stalinisten…
    Alle, die das Paradies auf Erden selbst, ohne den Erschaffer bauen wollen sind zum Scheitern verurteilt.

    Vor allen Dingen die Eliten, die zur Zeit durch Abschaffung, Verdrehung und Unterwanderung den Christusglauben vernichten wollen.
    Dann wird hernach alles Übermenschliche verboten werden und die Weltregierung durch einen Menschengefütterten Computer ,digital unterstützt, ihr Terrorregiment durchführen.
    Der Weltenheiland wird aber dem Spuk eine Ende machen.
    Die Soft-und Hardware, die Weltgesetze und die brutale Durchsetzung sind Inhalt der Zahl 666, dem Bild(Ebendbild) des Menschen, dem Geist verliehen wird damit es sprechen kann.
    Nur mit Menschengemachten Daten, Informationen und Regeln gefüttert.
    6- die Zahl des Menschen ohne Gott in dreifacher Dimension.
    Wer sich dije Zeichen des Systems nicht zu Eigen macht und nach außen demonstriert- muss getötet werden.

    Das Denken, die Bestrebungen, die Technik und die Leute sind schon da.
    Die Menschen werden dazu getrieben, dies alles freiwillig zu wollen, freiwillig durch Angst, Gretapanik und Nudging- der sanfte Druck von Merkelgeistigen Wesen.
    Es gibt auch kein Zurück mehr, nur noch ein Hindurch.

  67. ‚In Deutschland geboren (…)!‘ Soso. Wenn ein Schwein in einem Stall Rennpferde geboren wird, ist es also kein Schwein, sondern (na schön: nicht unbedingt ein Pferd, aber doch zumindest ein Rennschwein! Soviel Fairness muss sein!) – Sie kommen Ihrer beruflichen Verpflichtung nach und recherchieren, Herr Prinz? Um es hier einmal mit der ‚Heiligen Gräte‘ zu sagen: „How dare you?!“ Früher hätte Sie diese Einstellung zweifelsohne geehrt und Sie wären ein Beispiel für angehende Nachwuchs-Journalisten gewesen. Mittlerweile ist allerdings eher damit zu rechnen, für derartiges (einst selbstverstänliches) von allen Seiten massiv angegangen und evtl. sogar juristisch belangt zu werden.

  68. Die Polizei Hamburg gibt sehr oft die Nationalität bzw. Herkunft des/der Täter an.
    Eigentlich sehr verwunderlich bei einer rot-grünen Regierung.
    So z.B. hier, bei diesem Fall,
    POL-HH: 191022-1. Zeugenaufruf nach Schussabgabe auf renitenten Falschfahrer in Hamburg-Neuallermöhe
    „Der 35-jährige Franzose befindet sich weiterhin in der geschlossenen Psychiatrie eines Krankenhauses. “
    allerdings wird der Täter verharmlosend „renitenter Falschfahrer“ genannt,
    während seiner Amokfahrt gefährdete er zahlreiche Menschen, siehe Zeitungsbericht.

    „Der Geisterfahrer fuhr auf einen Polizeibeamten zu

    Bei seiner Flucht über den Nettelnburger Landweg gefährdete er laut Polizei Moped- und Fahrradfahrer sowie Fußgänger, weil er unter anderem auch dort zeitweise durch den Gegenverkehr fuhr. Schließlich wendete der Fahrer und fuhr zurück in Richtung Autobahn. In Höhe Fanny-Lewald-Ring versuchten die Polizisten ein weiteres Mal, das Fahrzeug zu stoppen. Dafür stiegen sie aus ihrem Auto aus.
    Der 35-Jährige umfuhr den Streifenwagen erneut und fuhr dann auf einen daneben stehenden 30 Jahre alten Polizeibeamten zu. In Notwehr schoss der Beamte mehrmals auf das Fahrzeug. Der Honda wurde zwar getroffen, war jedoch weiterhin fahrbereit. Der Fahrer blieb unverletzt und setzte seine Flucht fort.“
    https://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article227411077/Hamburg-Geisterfahrer-Polizei-Allermoehe-Schuesse-Autobahn-A25-Notwehr.html

  69. Scheidung auf islamisch. Ist halt so. Integration 0 %. Wir Deutsche müssen uns anpassen.

    Einfach nur schrecklich. Die armen Kinder.

  70. So wie der TEUFEL das Weihwasser, so fürchtet die iSS-Lahm-Zudringungs-Mafia das öffentlich machen ihrer Folgeschandtaten!
    „der Überbringer der üblen Nachricht braucht nach wie vor ein schnelles Pferd!“

  71. 0Slm2012 26. Oktober 2019 at 10:01

    Sehr guter Kommentar, wie immer. Ich lese, von Ihnen Geschriebenes, sehr gerne. Nur Ihr Nick ist sehr schwer zu merken.

  72. hhr 26. Oktober 2019 at 10:46

    War Merkel schon am Tatort oder ist sie noch in der Synagoge in Halle?
    ***********************************************
    Dort war das F*****nie.
    Sie geht,wie jeden Tag, zum Breitscheidplatz, um Buße zu tun.

  73. Begriff „Migrationshintergrund“ ist „sekundär“
    Besser: Frage nach Wertesystem (Religion) und ob Verehrung vom kriminellen Mohammed.


    Ich finde es präziser, von Wertesystem zu sprechen.
    Und das Wertesytem ist durch die Religion geprägt, auffällig bzgl. Kriminalität ist besonders der Islam, was kein Wunder ist, weil Mohammed ein Räuber, Vergewaltiger, Mörder und Terrorist war und dies (aus unserer Sicht kriminelle) Verhalten das Wertessytem der Mohammedaner definiert.
    Bei Ehrenmord auch Jeziden (Arzu Özmen, …).

    Über eine Korrellation zwischen Wertesystem (Islam) und Migrationshintergrund kommen wir zum Migrationshintergrund, aber das ist sekundär. Primär ist das Wertesystem.

    Beispiele:
    Holländer, Schweden, … in Deutschland sind kriminell nicht auffällig, obwohl sie „Migrationshintergrund“ haben.
    Ein Deutscher (also ohne Mihi) der zum Islam konvertiert wird eher das tun, was Mohammed getan hat: Raub, Mord, Terror, … siehe deutsche Konvertiten, die im Islamischen Staat gekämpft (und geraubt, vergewaltigt, … ) haben.

    Ich bin nicht „ausländerfeindlich“ (ich habe viel mit Ausländern zu tun).
    Aber ich bin gewaltfeindlich und faschismusfeindlich.
    Mohammed war ein Gewalttäter und Faschist.
    Deshalb bin ich gegen Mohammed und Leute, die sein kriminelles Verhalten als Vorbild nehmen.

    Konkrete Bitte an @Eugen Prinz (und jeden, der bei der Polizei nachfragt) :
    Fragt in Zukunft vorallem nach Wertesystem und Relgion bzw. konkreter, ob die Person den Frauenhasser (Mörder, Vergewaltiger, Terroisten, …) Mohammed gut findet.

  74. Es gibt viele Dinge, „die für ein Verfahren nicht relevant sind“ aber ganz gerne verbreitet werden, wenn es sich z.B. um einen Täter mit rechter Vergangenheit handelt. Selbst dann, wenn er niemals zuvor für irgend etwas verurteilt wurde, wir hier das Nichtrelevante zu einer Tat immer hervorgehoben.
    Von oben herunter wird permanent versucht die traurige Realität zu beschönigen, wenn es sich um eine ganz bestimmte Gruppe von Personen handelt. Deshalb ist es auch relevant sich eine Meinung darüber zu bilden, was schon viel zu lange falsch läuft in der Politik! Man kann Dreck noch so schön verpacken, wenn man ihn auspackt bleibt er immer Dreck, selbst dann wenn man ihn mit schönen Namen bezeichnet.

  75. Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt.

    Wirklich? Eher wird anders herum ein Schuh draus

  76. Es ist völlig UNERHEBLICH ob jemand hier geboren bzw. den Pass hat, die „kulturelle“ Prägung und die dazugehörige Verhaltens-Folklore ist ENTSCHEIDENDER!! Und da sticht die „Kultur“ mit der bestimmten Andachts-Geste (Pfui Deibel, die ich NIE machen würde) nur zu oft negativ hervor!

  77. Wieso fragt man dann nicht nach dem Glaubensbekenntnis, dann wäre die Sache eindeutig. Das ein Teil der Migranten Verbrechen begehen ist normal, die Motivation warum die Menschen das tun wäre eindeutiger. Jemand der im Isalm verwurzelt ist mit seinen dutzenden Tötungsbefehlen im Koran macht so etwas eher als ein Christ der das Gebot hat liebet eure Feinde.

  78. Kein Deutscher schlägt auf offener Strasse seine Frau mit der Axt tot. Das gibt es einfach nicht. Es ist daher völlig klar, aus welchem Kulturkreis der Täter kommt. Ob die Lügenmedien das verschweigen wollen oder nicht, ist fast nebensächlich. Schwertmorde, Axtmorde, Ehrenmorde, Messermorde. Das ist Kuffnukken- und Moslemfolklore, so was gabs hier gar nicht bevor diese Leute hier im Land waren.
    Ob diese Täter den BRD Lappen hinterhergeworfen bekommen haben oder nicht, spielt auch keine Rolle. So etwas kann man wieder entziehen. Deswegen ist das kein „Deutscher“.

  79. auffällig, dass dieser Fall kaum in den „Mainstream“ Medien gebracht wurde und dann nur als Nebenbericht selbstverständlich ohne Spezifizierung des ethnischen/religiösen Hintergrund des Täters (ganz im Sinne von „Kai Gniffke“ Journalismus)

    Steht im krassen Gegensatz zur Berichterstattung über den Vorfall in Halle… der Unterschied ist dass die Mächtigen hier zu Lande von Halle profitieren konnten aber der Zwischenfall in Limburg kommt ihnen sehr ungelegen (bloss nicht die Wählerschaft in ihrem Dornröschenschlaf stören)

  80. charles simmonds 26. Oktober 2019 at 11:43

    Ganz genau, es war in Limburg einfach mal wieder der „falsche“ Täter, den man nicht gegen Rechts bzw. die AfD instrumentalisieren kann.

  81. PamPam 26. Oktober 2019 at 11:08; HM, nicht wirklich. Sind wahrscheinlich Kuffnucken. Bei ner Pflegefamilie oder adoptiert haben die die Chance, in einer halbwegs normalen Umgebung aufzuwachsen. Wenn die natürlich wieder an Kuffnucken gehen, prost Mahlzeit.

  82. „Kinder von Migranten, die bereits in Deutschland geboren wurden und von Geburt an im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit waren, gelten nicht als Deutsche mit Migrationshintergrund.“

    Der Satz ist logisch falsch, da sich der erste Teilsatz auf „Migranten“ bezieht und das zweite auf „Kinder von Migranten“. Ausserdem ist der erste Teilsatz für die Logik redundant und deshalb verwirrend, richtig muss es heissen:
    Kinder von Migranten, deren Eltern im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit waren, gelten nicht als Deutsche mit Migrationshintergrund.

  83. Die Sache ist doch viel banaler: Einer hat immer recht.

    Entweder es sind , wie Gutmenschen sagen, alles Einzelfälle oder es ist, wie das Pack sagt, eine deutliche Tendenz. Die Nennung der Herkunft oder des ideologischen Hintergrunds wird einen Lügen strafen. Ich verstehe also die Aufregung nicht, wenn doch alles Einzeltäter sind, dass man das nicht benennen darf, es sei denn, man will jemandem Sand in die Augen streuen …, … ah, jetzt verstehe ich.

  84. Wer Zweifel daran hat, möge bitte Türken oder Araber nennen, die einen deutschen Vornamen tragen. Da wird die Liste nicht lang sein.
    ————-
    Es gibt z.B. Neger die ‚Otto‘ heissen, z.B. der Fussballspieler und -trainer Otto Addo, der sein ganzes Leben zum Wohle der Jugend Deutschland gewirkt hat aber Muslime die ‚Klaus‘ oder ‚Monika‘ heissen? Nie gehört.

    Längst nicht jeder muslimischer oder negroider Ausländer ist kriminell aber bei bestimmten Delikten sind sie es weit überproportional, was man an den Insassen im Knast ablesen kann. Kriminell auch gegen andere Ausländer ganz einfach weil sie unter sich selber bleiben wollen.
    Wenn Frauen sich mit denen einlassen dürfen sie sich nicht wundern wenn es böse enden kann und mein Mitleid hält sich in engen Grenzen. Der Gesichtsverlust („schöne Frau ist weg“) wiegt höher als eine mögliche Strafe. Asiaten und andere Völker leiden auch unter Gesichtsverlust, haben sich aber mentalitätsmäßig besser unter Kontrolle und suchen die Schuld auch bei sich selber..

  85. Die größte Demütigung für alle indigenen, also „echten“ Deutschen liegt jedesmal in dem Zynismus der staatsmonopolistischen „nachrichtlichen Aufarbeitung“ eines alltäglich gewordenen blutbunten „kulturbereichernden Einzelfalls“ durch den verlogenen „Haltungsjournalismus“.
    Der und sein gesamter abschreibende Troß des balkenbiegenden Gewerbes wollen uns diese blutrünstigen fremdländischen Monster und perversen Untermenschen aus wildfremden Steinzeitkulturen stets als Deutsche verkaufen.

    Mit diesen, aus tiefster böser Absicht herkunftsverwässernden Etikettierungen wird das deutsche Volk als unzivilisierte und barbarische Monsterhorde denunziert, wobei durch die regelmäßige Umwandlung eines wildfremden, in der Regel dauerkriminellen Eindringlings zum Deutschen der Eindruck entsteht, es handle sich um ganz normale Verhaltensweisen der indigenen Deutschen selbst.

    Das ist nach wie vor eine unerträgliche Beleidigung für alle Deutschen.
    In einem „normalen“ Staat hätte aufgrund dieser systematischen pressemanipulativen Praxis schon längst eine, diesen Mißstand korrigierende Diskussion wegen medialer Volksverhetzung stattgefunden.

  86. Nachtrag zu meinem letzten Beitrag, der so leider auch falsch war 😉

    „Kinder von Migranten, die bereits in Deutschland geboren wurden und von Geburt an im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit waren, gelten nicht als

    Deutsche mit Migrationshintergrund.“

    Der Satz ist logisch falsch, da sich der erste Teilsatz auf „Migranten“ bezieht und das zweite auf „Kinder von Migranten“. Richtig muss es heissen:
    Kinder von Migranten, deren Eltern von Geburt an im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit waren, gelten nicht als Deutsche mit Migrationshintergrund.

  87. Heisenberg73
    26. Oktober 2019 at 11:41

    Doch, das gibt es, nur ist das derart selten, dass man dabei zurecht von einer psychischen oder gar physiologischen Krankheit ausgehen (der fantastische Komiker Eberhard Cohrs schoss auf seine Frau, der Grund: Ein Gehirntumor in seinem Kopf) – oder von einem echten Einzelfall reden muss. An dieser Ausnahme bestätigt sich die Regel. Solch einfache Zusammenhänge kapieren Gutmenschen jedoch nicht.

  88. toledo 26. Oktober 2019 at 08:57
    „Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden.“

    Sagt mal, ihr wisst aber schon, dass die Endzeit im Gange ist?
    ——————————————————————————————————————
    GENAU so ist es. Man lese die Offenbarung Johannes. Steht alles geschrieben bis Heute und was noch folgt.
    Es ist der Endkampf. Gut – Böse

    Der Antichrist (liche Geist)
    unter den Deckmantel von Toleranz, Gleichberechtigung, Antidiskriminierung, Offenheit usw.
    zerstört alle guten Werte.

    Die Rechten (Recht Schaffenden und Recht Denkenden und Recht Handelnden)
    sind jetzt die bösen Rechten.
    Rechts ist Böse
    Links ist Gut.
    Satan hat es geschafft die Werte umzudrehen.

    Doch sein Ende (mit Schrecken) kommt unvermittelt und radikal.

    Danach das Goldene Zeitalter.

    Schwarz – Rot – Gold.

  89. Jeder Verbrecher muß mit Foto u. Namen
    bekannt gemacht werden.

    Verbrechen sind: Vergewaltigung,
    Kindesmißhandlung u. -mißbrauch, Raub,
    Körperverletzung, Entführung, Folter,
    Erpressung, Waffenhandel, Sklaverei,
    Menschenschmuggel, Zwangsprostitution,
    sämtliche Tötungsdelikte, Industriespionage,
    polit. Spionage, Hochverrat, Brandstiftung,
    Veruntreuung u. Unterschlagung, Bestechung,
    Kultur- u. Umweltzerstörung s. Reinhardswald
    durch die Grünen, Genozid, Ethnozid, Femizid,
    Kinder- u. Zwangsehen, Polygamie,
    Kinderbeschneidung, Eingriff in Straßen- u.
    Bahnverkehr z.B. durch Antifa oder oriental.
    Hochzeitsgesellschaften, Strafvereitlung

  90. „Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden.“
    ——————————–

    In 50 Jahren ist Deutschland 100% dreckig und verkommen, hochgradig gewalttätig, mehrheitlich ISLAMISCH, niedrig-IQ, für zivilisierte Menschen unbewohnbar. DANKE, FRAU MERKEL!

  91. Wie immer ein brillianter Artikel vom Autor, den man leider zu wenig kennt und den ich auf einer Stufe mit Broder stehen sehe. Also ganz oben im Journalismus.
    Zur Polizei in Westhessen, die unbequeme Fragen nicht goutiert und die für die Bevölkerung sicherheitsrelevante Informationen zu Straftaten lieber unter den Teppich kehrt, die Bevölkerung also damit absichtlich täuscht und gefährdet:
    Wieviel Polizisten mit arabischen Vornamen dienen denn inzwischen bei der Polizei in Deutschland und wieviel „dienen“ speziell in Hessen? Anders gefragt: Wieviel Araber-Clans haben ihre Leute schon in den Revieren sitzen?
    Kürzlich wurde mir wegen eines harmlosen Fahrfehlers mit dem Fahrrad von einer Streife brutal der Weg abgeschnitten. Zwei Araber stiegen mit so finsteren Gesichtsausdruck aus, dass ich im ersten Moment gar nicht deren Uniform wahrnahm. Ich dachte, es handelte sich um einen Überfall. Ich bin noch NIE in so einem Ton und in so einer Art von einem deutschen Polizisten angesprochen worden! Die Araber in deutscher Polizeiuniform haben es genossen mir ein sehr hohes Strafmandat auszustellen, obwohl niemand zu schaden kam. Es macht nichts wenn ich meinen Kindern deswegen ein paar Abende nur Haferflocken servieren kann. Ich bin dankbar, dass die neuen Herren mich nicht geschlagen oder mich als „deutsche Hure“ oder als „ungläubige Hündin“ betitelt haben. Was sie ihren Blicken nach sicher dachten.
    Das diese Leute es selten bis ins Jurastudium schaffen trotz hinterhergeworfenen Stipendien der Friedrich-Ebert Stiftung, verdanken wir, dass die noch keine Richterstellen okkupieren.

  92. Völlig wurscht, welchen Pass ein Moslem hat! Musel bleibt Musel! Ein Kolibakterium wird im Darm eines Pferdes geboren und anschließend ins Stroh der Perdebox gesch….en – das macht das Escherichia coli aber noch lange nicht zum Pferd!!!

  93. „Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden.“

    NOCH kann man den Wahnsinn stoppen !

    Sozialhilfe streichen und die Asylbetrüger gehen von ganz alleine…

  94. 0Slm2012 26. Oktober 2019 at 10:01
    „EUGEN PRINZ hat in seinem Beitrag das Problem nur gestreift, wo es freilich am auffälligsten ist:“

    Sehr gute Analyse des Jahrhundertverbrechens, dass die Hochverräter der organisierten Staats und Parteienkriminalität in bestialischer Boshaftigkeit, systematisch und alternativlos vollziehen.

  95. @Pesch: Ein weiteres Beispiel der grenzenlosen Manipulation durch Politiker und Behörden sieht man im Vergleich des „LKW-Unfalls“ in Limburg und des „Attentats“ auf eine Synagoge in Halle. In meinen Augen war der Täter von Halle einfach nur geistegestört. Wer den Holocaust leugnet und mit selbstgebastelten, völlig untauglichen „Waffen“ in eine Synagoge eindringen will und dann, als dies misslingt, zwei Deutsche erschießt, muss geistesgestört sein. Wer aber, wie der Attentäter in Limburg, gezielt einen LKW in seine Gewalt bringt und diesen als gefährliche Waffe im Straßenverkehr verwendet, nachdem sein Asylantrag abgelehnt wurde, der ist ein Terrorist!

  96. Es ist unfassbar, wie sich die Politiker-Medien-Polizei-Mafia windet, wenn „Eynmann“ mal wieder zugestochen und zugehackt hat.

  97. jeanette 26. Oktober 2019 at 08:44
    Also ein Passdeutscher!
    Das ist kein Deutscher!
    Zum Deutschsein gehört noch etwas mehr als nur in Deutschland geboren zu sein!
    So spiegelt sich das auch in der Kriminalstatistik wider!
    Wer mit der Deutschen Kultur nicht vertraut ist, gebrochen Deutsch spricht, wie kann das ein Deutscher sein? Auch sind die Deutschen entweder evangelisch oder katholisch. Das ist schon immer so gewesen!
    Und nach diesem Glauben, nach diesen Moralvorstellungen leben sie auch!
    ####
    @ Jeanette: Unterlassen sie diese primitive Hetze. Teile meiner Vorfahren Deutsche Jüdischen Glaubens haben schon 1870/1871 für das Zustandekommens eines Deutschen Reiches gekämpft. Teile meiner Vorfahren waren im 1. Weltkrieg tapfere deutsche Soldaten mit zum Teil hohen Auszeichnungen. Die Auszeichnungen hat ihnen der Kaiser persönlich an die Brust geheftet. Als die Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen (mit einem Migranten als Reichskanzler!) haben die Männer stolz die Orden am Revers Ihrer Jacken getragen und wurden von den Idioten der SA dafür verprügelt!
    ERZÄHLEN SIE ALSO HIER NICHT SO EINE SCHEI§§E, DASS NUR EVANGELISCHE UND KATHOLISCHE CHRISTEN ECHT DEUTSCHE SEIN KÖNNEN! KEINER MEINER VORFAHREN HAT JEMALS DEUTSCHLAND ODER SEIN EIGENES DEUTSCHTUM VERRATEN!
    Wenn ich von Ihnen so eine Schei§§e lese, könnte ich im Strahl kotzen! SCHÄMEN SIE SICH.
    Ich selbst habe, wie schon meine Vorfahren, Deutschland treu gedient und fast 20 Jahre Stiefel getragen!
    Hans.Rosenthal
    (nach der beschissenen Rassenlehre wäre ich ein 4tel, 8tel oder gar 16tel Jude;
    wieviel gemäß Bruchrechnung genau ist mir persönlich schei§§egal und sollte es anderen auch sein)

  98. In Deutschland geboren und aufgewachsen?

    Stellt man einen Esel in den Pferdestall wird er nicht zum Pferd.

  99. Wenn eine Zeitung den Mut hätte das Video zu zeigen, D würde überkochen. Evtl. würde das Ms Sturz beschleunigen.

  100. Anrede „liebe polizei“ …… Hallo !!! …. geht ja gar nicht !!
    Die dutzen uns, verteilen islam-hassblicke, machen auf dicke hose mit festgewachsenen
    Händen in ihren Hosentaschen, machen auf neunmal klug und sind gerade mal in der Lage
    Plastikabsperrungsbändchen an einem Tatort aufzuziehen; ansonsten steht man halt rum
    stehen und auf Wichtig machen und Maulaffen feilhalten ……..
    „Unsere Steuergelder vom sauer verdienten sind Bestens angelegt !!!
    Sollte sich hier jedoch irgendwie etwas ändern, diesen Kram restlos auswechseln und nicht wie,
    ddr frisst brd, die gesamten VoPos ungeprüft übernehmen !!!
    Denn, wirtschaftlich hat die brd die ddr übernommen. a b e r politisch hat die ddr die
    brd übernommen !!!

  101. @ hhr 26. Oktober 2019 at 12:58

    Wenn jemand das Video verbreitet, gibt es sicher Strafen. So wie im Fall Neuseeland.

  102. Tja, die Antwort auf die Frage nach dem „Das“ ist zugleich die Antwort auf die Frage, ob unsere Politiker Verbrecher am eigenen Volk sind.

    Darum darf diese Frage nicht gestellt werden!

  103. „Wenn jemand das Video verbreitet, gibt es sicher Strafen. So wie im Fall Neuseeland.“

    Und? Wahrscheinlich steigt danach sogar die Auflage und die Politiker sind demaskiert!

  104. @ ralf2008 26. Oktober 2019 at 12:14

    Einige werden gehen, aber die Mehrheit der
    Neger u. oder Moslems werden bleiben, um
    bei uns zu hausen wie in Afrika, Orient,
    Asien u. Balkan, zudem durch unsere Städte
    u. Dörfer ziehen u. plündern, was sie bisher
    noch nicht gestohlen u. geraubt haben.

    Schwarzwald usw. werden abgeholzt für Lagerfeuer,
    Ziegen fressen alles kahl, Muezzine jaulen über das
    Tal. Mann schlurft im Tagnachthemd durch den
    Dreck, dunkle Weiber ständig im Wochenbett.
    Beim Opferfest schreien gequälte Ziegen, weil
    Schlächter Teufel Al-Lah lieben. Männchen von
    Einssechzig ständig angeben, wie sie mit vier
    Frauen u. Sklavinnen leben. Am Freitag wird
    gebückbetet auf Teufel komm ´raus, sonntags
    geht man zum Steinigen u. Kopfabschlagen
    hinaus. Der Unrat wird vor die ruinierten
    Häuser geschmissen u. dahinter wird alles
    zugesch…

  105. @ Ingolstadt_ 26. Oktober 2019 at 09:40

    Langsam wird es zeit das wir unseren „Freund und Helfer“ mal fragen ob die wissen von wem sie bezahlt werden…

    Ich kenne einen Polizei-Oberkommissar aus unserer Stadt persönlich, wir waren Jugendfreunde. Sein Job kotzt ihn nur noch an und er freut sich, dass er bald pensioniert wird. Diesen Scheißstaat will er nicht mehr unterstützen.

  106. Die umvoelkerung west europas ist laut
    definierung ein verbrechen gegen die menschlichkeit.

    „Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    Straftatbestand des Völkerrechts“

    „Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch einen ausgedehnten oder systematischen Angriff gegen eine Zivilbevölkerung gekennzeichnet ist.“

    Die europaeische zivilbevoelkerung wird
    durch die umvoelkerung, und die schmutzige
    art und weise wie diese statt findet, systematisch angegriffen und auf dauer
    ausgeloescht.

  107. „Hans Sarpei“,
    ein Neger, machte kürzlich im TV eine Reportage über Menschen in der Armut.
    Hans (!) Sarpei (!).
    So können Namen täuschen.

  108. Es wird immer spannender, zu sehen, wie hoch der AfD-Anteil in Thüringen morgen sein wird.
    Diese grauenvolle Tat dürfte noch einmal dazu beitragen, dass einige nachdenken (hoffe ich!). Allerdings habe ich vorhin mal in der ein oder andere Merkelzeitung nachgeschlagen und dort stand nichts vom Axtmord. War wohl nicht so passend, einen Tag vor der Wahl.
    Merkelland wird definitiv immer islamischer werden, aber meine Hoffnung liegt inzwischen bei einem Kanzler Merz, der hoffentlich einen harten Kurs einschlägt. AKK zeigt ja auch bereits ein wenig Initiative. Aber Merz wäre wohl der geeignetere Kandidat für den nächsten Kanzler. Dass es ein AfD-Politiker schafft, da wage ich kaum zu hoffen, wenn ich mir hier ansehe, wie die PArteien schachern, nur um die AfD zu verhindern. Die wählen lieber alle anderen Parteien in eine große Koalition, machen ein Land regierungsunfähig, als zuzugeben, dass die AfD das ist, was dieses Land braucht, um wieder Deutschland zu werden.

  109. AlterSchwabe 26. Oktober 2019 at 10:05

    Sollte dieses Foto vom Tatort sein,
    so stelle ich mir die Frage,
    wie der Audi so an die Wand fahren konnte?

    Hier stimmt mal wieder gar nix.

    Nehmen Sie ein Spielzeugauto und schubsen Sie es in dem Winkel, den das plattgefahrene und am Boden liegende Zaunsegment vorgibt, gegen eine Wand.
    Und Sie werden sehen, dass sich das Heck des Fahrzeuges etwas hebt und zugleich zur Seite dreht. Hier nach links, in Fahrtrichtung gesehen.

    Eine andere Erklärung wäre natürlich der unsichtbare Tieflader, der den vorbereiteten Audi dort völlig unbemerkt abgeladen hat, um eine Geschichte zu konstruieren, die Tunesier und die ansiedelnde Regierung diskreditieren soll.

  110. Was mich immer wieder wundert, das gebildete Polizeipräsidenten , Verfassungsschutzpräsidenten und Innenminister einfach ausblenden , dass nicht eine amorphe Masse durch solche Mitmenschen gefährdet ist, sondern jeder einzelne Bürger in diesem Land ! Das heißt aber auch, dass die Familien dieser Präsidenten und Minister im gleichen Maß davon betroffen sein könnten ! Stelle mir gerade vor, dass mein Mann sich als Minister oder Polizeipräsident und als Verfassungsschützer sich so verhält , dann würde ich meine Scheidung einreichen, weil diese Herren damit auch meine Familie und Kinder gefährden … wegen einer Staatsräson ?!
    Wie die Vergangenheit gezeigt hat, gibt es tatsächlich Eltern , die dafür sogar Ihre Töchter opferten !!

  111. Laut einer Anwohnerin aus Limburg soll es sich um einen Marokkaner handeln, er wollte ohne das Wissen seiner Frau die Kinder aus dem Kindergarten abholen.
    Das war ihm jedoch nicht erlaubt. Es gibt ein Verbot dem Vater die Kinder in seine Obhut zu übergeben.
    Daraufhin habe er seiner Frau in der Nähe des Bahnhofs aufgelauert und dann kam es zu dieser Tat.

  112. Auch hier nochmal …

    Die Umvolkung läuft bisher Klasse !

    Jetzt kommt’s bloß drauf an, dass das ällis noch a bissel zügiger vorangeht …

    Wichtig ist: Wir brauchen mehr Blut !

    Denn erst, wenn der Michel bis zum Knie in der roten Schmiere steht, merkt der was

    Und nicht zu vergessen …

    Mehr-Kill-Deutschland ist das dämlichste Land der Welt; noch vor der DDR

    Denn das muss man erstmal hinkriegen …
    einen gutgehenden Staat mit Absicht kaputt zu machen …

    Aber keine Angst: Der Tag des HERRN kommt bald !

    Die paar Jährchen bis dahin (wenn überhaupt), halten wir auch noch durch …

  113. eule54 26. Oktober 2019 at 08:44
    Es steht außer Zweifel, dass der überwiegende Teil der Menschen mit moslemischen Migrationshintergrund hierzulande fleißig arbeitet, Steuern und Abgaben entrichtet, sich nichts zu schulden kommen lässt und einen freundlichen, wenn auch meist distanzierten Umgang mit der indigenen Bevölkerung pflegt.
    ++++

    Der Autor neigt offensichtlich zur Satire!

    Oder er wohnt „im Rotweingürtel“.

    Habe eben mit solchen Leuten gesprochen, stinkereich in Süddeutschlend, sie reduzieren nun aus Altersgründen das vormals exzessive Kochen „und wir haben einen schönen Rotwein dazu getrunken“ und jetzt: „öfter holen wir uns einen Döner, den essen wir so gerne“.

    Hauptproblem, das sie haben, ist das Klima, deshalb sind auf ihrem Anwesen mit Waldanteil einige Bäume eingegangen.
    Die wurden nun von Russen ! entsorgt, das war ein Stress.
    Und überhaupt, seit die Hunde gestorben sind, fressen die Rehe die Blumen im Garten…

    Es sind SchariaPD-Wähler.

  114. Ich kann und will dieses ewige Gejammer nicht mehr ertragen. Der Ausspruch „Der Islam gehört zu Deutschland“ kann nur von einem Vollidioten gebracht werden. Ich gebe es ehrlich zu : Ich mag nichts, aber auch garnichts am Islam……Basta! Ich habe letzte Woche meine Frau zum HBH Essen gebracht und 3 Tage später wieder abgeholt. Was da an Gestalten rumläuft, sagenhaft. Wer kann das nur schön finden? Für so ein Drecksland habe ich mal meinen Wehrdienst geleistet. Nur um jetzt von arbeitsscheuen und ungelernten Grünen Spinnern ein neues, versifftes Land zu kriegen.
    Und warum machen wir uns so abhängig von Ausländern? Ich kriege jede Woche 2 Pakete und ich weiß nicht mehr, wann der letzte Bote ein Deutscher war. In der Trinkhalle, Pizza-Restaurant, Tankstelle, nur noch diese Typen. Jedes noch so kleine Lädchen, welches aufgegeben wird, wird zur Dönerbude oder Frisör. Und die Kartoffeln rennen zu denen, wenn sie 50 Ct. sparen können.
    Das widert mich hier nur noch an. Nur eines erfreut mich noch. Wenn hier endgültig alles abkackt,
    bin ich schon mit meiner guten Rente und üppigen Ersparnissen in Ungarn oder Polen.
    Ich hab zumindest alles versucht. Diese Invasoren zu boykottieren und in die AfD einzutreten.
    Irgendwie will ich auch nicht mehr, es bringt ja nix.
    Also noch viel Spass mit diesem Drecksloch.

  115. hhr 26. Oktober 2019 at 12:58
    Wenn eine Zeitung den Mut hätte das Video zu zeigen, D würde überkochen. Evtl. würde das Ms Sturz beschleunigen.

    Haremhab 26. Oktober 2019 at 13:08
    @ hhr 26. Oktober 2019 at 12:58
    Wenn jemand das Video verbreitet, gibt es sicher Strafen. So wie im Fall Neuseeland.

    Wurde laut hessenschau so angekündigt:

    Der Polizei liegen nach eigenen Angaben Hinweise vor, dass Zeugen den Angriff gefilmt oder fotografiert haben. Es gebe „Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren“. Sie forderte Zeugen auf, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an.

    https://www.hessenschau.de/panorama/ehemann-festgenommen-frau-in-limburg-auf-offener-strasse-getoetet,mann-toetet-ehefrau-auf-offener-strasse-100.html

    und PI hat die twitter-Meldung der Polizei Westhessen dazu:
    http://www.pi-news.net/2019/10/horror-in-limburg-ehefrau-mit-axt-und-schlachtermesser-gekoepft/

    Polizei Westhessen
    ?Verifizierter Account
    @Polizei_WH
    Folgen @Polizei_WH folgen
    Mehr
    Wir haben Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren.
    Unterlasst die Weiterverbreitung – wir werden konsequent gegen JEDE/N, die/der ein Video postet / teilt / veröffentlicht ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§ 131 StGB) einleiten!

  116. Ich habe interessanter Weise mich gestern mit einem Russen, einem Türken und einem Italiener unterhalten. Alles Leute mit deutschem Pass, aber ausländischen Wurzeln und alle wählen die AFD!!!! Ich hatte dann auch die Frage gestellt ob das denn Nazis währen,… weil man in den ÖRR ja immer hört, dass AFD-Wähler alles Nazis sind,…. war schon eine komische Situation. Da stellt sich mir gleich die Frage,…. können nur geborene deutsche AFD-Wähler Nazis sein,…. oder sind das auch Nazis????? Ist echt kein Witz!!! Zumal das alles inteligente Menschen waren, die ganz normale konservative Einstellungen hatten, mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen und ihren gesunden Menschenverstand benutzen…..

  117. Die zarte Satansbraut von der Uck-Uck-Trampelmark …
    …. wird sich grade mit dem Chef der Teufelsalm besprechen …

    wie’s wohl weitergeht …

    Damit da ja keine große Mordlücken entstehen …

    Verstosch ?

  118. ERGÄNZUNG ZUM BEITRAG:
    Hans.Rosenthal 26. Oktober 2019 at 12:53
    ####
    Ein gegen unsere Kultur, unser Recht und unseren Glauben installierte Masseineinwanderung von Mohammedanern sind selbstverständlich ausgenommen, egal wie der Adler auf dem Reisepass aussieht.
    Islam ist antideutsch, antichristlich, antijüdisch und antieuropäisch.
    Wer das nicht glaubt, der kann sich eine beliebige Strassenbahnhaltestelle in Konya
    (eine heilige Stadt in der Türkei) anschauen. Oktober 2019.
    Guckst Du hier: https://twitter.com/GaroPaylan/status/1186361230501597190
    primitivste islamische Hetze gegen Juden und Christen!
    Tolles Urlauberparadies Türkei, Urlaub bei Freunden. Da fühlt sich die Bundestagsvizepräsidentin sauwohl.
    Wieder ein Grund im Strahl zu kotzen.
    H.R

  119. Aha, dann habe ich also einen „Migrationshintergrund“, bloß weil mein Vater als Österreicher geboren ist. Blöderweise ist er aber gar nie nach Deutschland migriert, während ich hier geboren und aufgewachsen bin. Keinerlei Migration, bei ihm nicht, bei meiner Mutter nicht und bei mir nicht, gleichwohl ist mein Vater Ausländer. Was ist nun also mit meinem Migrationshintergrund nach obiger Definition? Hü oder hott?

  120. wie wir in Limburg sehen wird aber nicht jeder das „Demokratieverständnis“ der neuen zukünftigen „Deutschen“ ÜBERleben…
    Diese Art des täglichen Aushandelns der HEUTE HIER NOCH geltenden Grundrechte auf Unversehrtheit an Leib und Leben kannten wir zur Genüge aus den Ländern, die sich der abendländisch-christlichen Kultur unserer verfassungsgemäßen Grundwerte nicht unbedingt verpflichtet sehen und hatten deshalb bisher bei Migrationsfragen – egal ob Asyl- oder Wirtschaftsmigration – ausgewählt, wer da so kommt, wie er lebt und was er von UNSERER Art zu leben und vor allem LEBEN ZU LASSEN, hält.
    Wer das nicht akzeptierte ging vor dem aus Honeckerruinen auferstandenem Merkelsozialismus konsequent wieder und blieb nicht, um seine Gewaltkultur über Kinder und Kindeskinder hier nicht auch noch zu verankern. Dafür gab es Regeln, Kontrolle, Überwachung, Umsetzung eines demokratischen Rechtsstaats.
    Die modernen NEOSOZIALISTEN jedoch interessiert diese Differenzierung nicht, sie wollen das JEDER kommen kann, also auch jede Verfassungsfeindlichkeit und Totalitarität gegen Humanität, Leben und Frieden.
    Das das so ist wird nun seit Jahren erfolgreich von echten Demokraten kritisiert und dafür werden sie stigmatisiert, statt Rationalität und Vernunft in die Debatte um Migration einziehen zu lassen.
    Rationalität, Vernunft, Debattenkultur vielfältiger Meinungen, Wissenschaft – alles jedoch leider grundsätzlich Sozialismusfeindliche Elemente bei DDR sozialisierten Elitekadern, die nun lange genug ihr ideologisches Gift in die freiheitliche Demokratie spritzen konnten und deshalb eine Macht errungen haben, die angesichts moderner technologischer Strukturen um ein Vielfaches gefährlicher erscheint, als Stacheldraht, Mauern und Schießbefehl, nämlich die Macht des Meinungsdiktats, der Deutungshoheit.
    Wahlbetrug fängt nicht erst mit manipulierten Wahlscheinen oder Auszählungen an sondern Wahllügen der Intention, es muß nicht nach den Wahlen gelten was vor den Wahlen gesagt wurde und man müsse aus Illegalität Legalität und aus Legalität Illegalität zaubern, sind bereits Wahlbetrug! In Einheit mit untertänigen Blockpropagandamedien und Lügen, Falschdarstellungen und Statistikmanipulationen sowie Verphraselung und Versfloskelung über automatisierte Textbausteine politischer Demagogie und Bedrohungskullisse aus Hetze und Hass auf alternative oppositionelle Kräfte wird eine Aura der Ver- und Benebelung als Unmündigkeit eigentlich mündiger Wahlbürger erzeugt, die im Wahlergebnis eine Manipulation des Wählers und damit des Wahlergebnisses beinhaltet, die natürlich auch Wahlbetrug ist.

    In dieser antidemokratischen verfassungsfeindlichen Täuschung, Tarnung, Austricksung und Manipulation der öffentlichen Meinung unter Machtmißbrauch aller staatlichen, privaten und gesellschaftlichen Organisationen, Institutionen und regierungsabhängigen Ebenen endet ganz klar jegliches demokratisch-freiheitliches Grundbegehren moderner Gesellschaften!

    Wenn mit dem sachgrundlosen Bedrohen, Stigmatisieren, Diffamieren, Ausgrenzen und Verunglimpfen des politischen Gegners sowie dem Vorenthalten, Falschdarstellen, Verändern und Ignorieren von Realitäten, Wahrheiten und Tatsachen ein Wahlergebnis erzeugt wird, das anders wäre, würden demokratische Bedingungen auch gelten, herrscht eben keine Demokratie!

    Die widerlich einseitig ideologische Breitenpropaganda durch erkennbar gleichgeschaltete Staatsblockmedien ist brennendes Symptom einer längst installierten Diktatur und Vernichtung des demokratischen Rechtsstaats und die beängstigende Frage ist eigentlich (wieder) nur, zu welchen Mitteln die mit undemokratischen Mitteln sich immer wieder in die Macht und die Ämter putschenden aktuellen Machthaber (wieder) einmal greifen sobald sie erkennen das sich eine Mehrheit des Souveräns eben nicht mehr hinter die Fichte führen lassen wird.

    Man braucht nur 10 Minuten den an allen Propagandafronten hervorbrechenden direkt und indirekt belehrenden und Andersdenkende bedrohenden Einheits-Staatsfunk zu betrachten um keinen Zweifel mehr zu haben, das längst wieder Politkommissare an entscheidenden gesellschaftlichen und politischen Schaltstellen sitzen, die zensieren, die manipulieren, die lügen, betrügen und untertänigst den freien Willen des Volkes unterdrücken möchten, weil sie es müssen, weil sie sonst ihre Macht und ihre Pfründe verlieren, weil sonst tatsächlich Alternativen denkbar wären, obwohl man ja Alternativlosigkeit in jedem Sozialismus zur obersten Staatsräson erklären muß, der natürlich IMMER weiß, was das Beste für die untertänigen dummen Sklaven der niederen Pöbelklassen ist.
    Jaja…leider schlafen wieder viel zu viele den Traum der Unerkenntnis waschechter Diktatur und so kann man nur rufen – Sozialismus ist nicht wenn keiner hingeht!
    Wer Merkelismus wählt wird Krieg ernten – Krieg all derer die in einem funktionierendem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat gar nicht hier sein dürften gegen alles, wofür im Rahmen der Lehren der Geschichte Millionen gestorben sind: Aufklärung, Wissenschaft, Bildung, Freiheit, Gleichheit, Säkularität, Diversität.
    Die freiheitlich-demokratische Verfassung der Bundesrepublik war gut bis sie von ihren Feinden außer Kraft gesetzt wurde, so dass wir nicht einmal mehr in der Lage sind massenhaft ins Land strömendes undemokratisches Gewaltverständnis archaischer Gesellschaften abzuwehren, die jeden, wirklich JEDEN nun in Gefahr bringt seine verfassungsgemäßen Grundrechte von heute auf morgen zu verlieren – durch Messer, durch Äxte, durch Vergewaltiger, durch Räuber, durch marodierende fanatische Studenten, durch wahnhafte Apokalypseanhänger, durch tausende hier lebende Anhänger von Diktaturen und Diktatoren fremder Länder und durch wen so alles noch. Innere Sicherheit war einmal brennendes Wahlkampfthema – heute, in Zeiten täglicher marodierender brutalster Gewalt auf unseren Straßen – NICHT DURCH DIE AFD!!! – heute scheint den menschen das alles egal zu sein sobald sie vor der Wahlurne stehen. Wer begreift das eigentlich noch? Weshalb gibt es scheinbar in der Wählerschaft eine derart stark ausgebildete Unfähigkeit zum konsequenten Wechsel der politischen Verantwortlichkeiten, wo es angesichts der inzwischen unzähligen Mißstandsmeldungen doch nur eine Frage von gradezu Stunden bleibt, wann es kemanden persönlich trifft, eine Verringerung der Qualität seinesa bisher gewohnten Lebens erfahren zu müssen?
    Rente, Euro, Negativzinsen, Wirtschaftskollaps, Bildungskollaps, Gesundheitskollaps, Inflation, explodierende Kostenbelastung, Steuermittelmißbrauch/Verschwendung, Gewalt.etc..man kann doch wirklich nicht mehr aufzählen auf welchem Feld genau derzeit jeder einezlne Bürger dieses Landes derzeit mit heftigsten Nachteilen seiner Lebensaführung rechnen muß und bereits rechnet aber an der Wahlurne stehen sie angeblich mehrheitlich und machen das Kreuz bei denen, die seit inzwischen Jahrzehnten diese Entwicklungen bewirkten?
    Das glaubt niemand, Wahlbetrug ist solange nicht bis er bewiesen ist? Bewiesen wird er leider immer nur erst, nachdem unter vielen Opfern die Wahlbetrüger abgesetzt wurden. Dann aber ist es oft zu spät für die Opfer von Wahlbetrug.
    Es gibt Alternativen aber sie werden in guter alter Mielke Tradition bedroht, eingeschüchtert, beschimpft, hämisch verächtlich gemacht, ausgegrenzt und stigmatisiert – was genau daran freiheitlich oder demokratisch sein soll bleibt das Geheimnis der geistigen Brandstifter und Attentäter. Nicht Angst muß man vor denen haben, die in vollkommener Machtlosigkeit Alternativen aufzeigen sondern vor denen, die als bereits Mächtige Alternativen ablehnen!
    Sie wollen nur eines, ihre Macht behalten um eine falsche schädigende Ideologie durchzusetzen und mit Staasimitteln halten sie die Möglichkeiten des Erkennens der wahren Verfassungsfeinde vom Volk weg und manipulieren es notorisch mit untertänigen Blockmedien bei Wahlen.
    Das ist Wahlbetrug in Reinkultur, da können sie lamentieren und pöbeln wie sie wollen – sie sind die Verfassungsfeinde.
    Dauerwerbesendungen für die herrschende Ideologie kannten wir hinreichend aus den alten sozialistischen Tagen, wenn es ein brennendes Merkmal wiederauferstandener sozialistischer Diktatur gibt, dann das seit Jahren anhaltende Dauertrommelfeuer der merkelverliebten Einseitigkeitseinheitsmedienfront aus den öffentlich-rechtlichen Stalinorgeln!
    Null Diversität, Objektivität und Sachlichkeit der Meinungen, der Darstellungen, der Berichte, der Talkrunden, der Reportagen!
    Das ist DDR wie sie leibt und lebt, wie sie aggressiv wie jeder Sozialismus andere Meinungen eliminieren will und bald werden das wie schon in der DDR genug merken, was hier WIEDER abläuft!
    Da fehlen nur noch ganz wenige Bruchstücke zum Überlaufen…

  121. Der Migrationshintergrund ist bei dieser Art von Kriminalität im Grunde nicht bedeutsam, aber die Konfession. Ein christlicher Nigerianer oder eine iranische Christin, die habe ich sehr gern als Nachbarn, einen blonden, blauäugige Mohammedaner, dessen Ahnen seit über 500 Jahren Volksdeutsch sind und dessen Frau und Töchter mit dem Putzlappen über dem Kopf herumlaufen, mindern den Wohnwert und die gefühlte Sicherheit extrem, ebenso Angehörige von Stämmen, die überwiegend Fachkräfte für unbürokratische und zahlungsfreie Eigentumsübereignung und kreative Vertragsgestaltung sind. Da läßt man die Töchter ungern ohne Bewaffnung oder mutige männliche Begleitung aus dem Haus und schießt die Haustür garantiert doppelt um.

  122. VORSICHT: Morgen werden die Mainstream-Medien noch ganz schnell um im Osten Wähler von der AfD abzuhalten titeln:

    LIMBURG: Die Beziehungstat war vorgeschoben, die deutsche Willkommenskultur hat ihn radikalisiert
    In der Limburger Moschee wird gepredigt: Allah hat sie erlöst

    [Ironie off]

  123. VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 14:16

    hhr 26. Oktober 2019 at 12:58
    Wenn eine Zeitung den Mut hätte das Video zu zeigen, D würde überkochen. Evtl. würde das Ms Sturz beschleunigen.

    Haremhab 26. Oktober 2019 at 13:08
    @ hhr 26. Oktober 2019 at 12:58
    Wenn jemand das Video verbreitet, gibt es sicher Strafen. So wie im Fall Neuseeland.

    Wurde laut hessenschau so angekündigt:

    Der Polizei liegen nach eigenen Angaben Hinweise vor, dass Zeugen den Angriff gefilmt oder fotografiert haben. Es gebe „Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren“. Sie forderte Zeugen auf, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an.

    Ich habe mir das Video „Sicherheitshalber“ heruntergeladen. Wer will mir auf welche Rechtsgrundlage hin verbieten das Video an Bekannte/Freunde via Email zu senden ❓

  124. Sehr geehrter Herr Prinz,

    Sie rechtfertigen Ihre Nachfragen nach der Herkunft von Gewalttätern mit dem folgenden Satz: „Und der dritte Grund ist, dass die Wahlberechtigten korrekt über die gesellschaftliche Entwicklung in ihrem Land unterrichtet sein sollten, damit sie an der Wahlurne die richtige Entscheidung treffen können. Wenn Sie beispielsweise zu der Schlussfolgerung kommen, dass die Migrationsbewegung aus bestimmten Kulturkreisen nicht förderlich für die Innere Sicherheit Deutschlands ist, können sie eine Partei wählen, die etwas dagegen unternimmt. Dafür braucht es aber die korrekten Informationen.“

    Sie sind vielleicht naiv! Die naheliegenden Schlussfolgerungen der Wähler aus den von Ihnen erbetene Informationen sind doch genau der Grund, warum uns diese Informationen unter allen Umständen vorenthalten werden müssen!
    ———–
    MOD: Selbstverständlich ist das so. Ich habe in dem Artikel die Begründung wiedergegeben, die ich auf Nachfrage den Pressesprechern der Polizei nenne, warum ich diese Auskunft will.

  125. Ich möchte nicht in der Haut der Polizeisprechers -Westhessen- stecken.

    PRINZ EUGEN ist verdammt harter „Pain in the ass“!

  126. lorbas 26. Oktober 2019 at 14:45

    Ich habe mir das Video „Sicherheitshalber“ heruntergeladen. Wer will mir auf welche Rechtsgrundlage hin verbieten das Video an Bekannte/Freunde via Email zu senden ?

    §131 StGB

    § 131
    Gewaltdarstellung
    (1) 1Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

    1. eine Schrift (§ 11 Absatz 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildert, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt,
    a) verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht,
    (…)

    (2) Absatz 1 gilt nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/131.html

    (Hervorhebungen von mir)

  127. Nachtrag @ lorbas zu §131AtGB

    Vorgänge von lediglich regionaler Bedeutung werden von der (weisungsgebundenen) Justiz ganz sicher nicht als Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte eingeordnet.

    *räusper & hüstel*

  128. VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 15:02

    Meine Frage war eher rhetorischer Natur.

    (2) Absatz 1 gilt nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/131.html

    Genau das ist der Punkt: Das Limburgvideo zeigt Vorgänge des aktuellen Zeitgeschehens bzw. der Geschichte und ist somit relevant, um nachfolgende Generationen aufzuklären und zu informieren.
    Alles nur eine Auslegungssache. 😉

    Nach §201a des Strafgesetzbuches (StGB) ist es strafbar, Aufnahmen von einem Menschen zu machen oder zu verbreiten, in denen seine Hilflosigkeit dargestellt wird. Hierbei drohen bis zu zwei Jahre Haft oder eine Geldstrafe. Die Verbreitung von Gewaltvideos ist außerdem ein Verstoß gegen §131 StGB.

    Sonderfall „Öffentliches Interesse“

    In §131 StGB Abs. 2 heißt es, dass das Verbot, Gewaltvideos zu verbreiten, nicht gilt, wenn „die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.“ Im Zuge der Debatte um das Video über den Stuttgarter Mord wurde der Absatz auf Twitter vielfach von Nutzern angeführt und als Argument für eine Weiterverbreitung benutzt. „Dabei ist die Vorschrift so zu verstehen, dass das Verbreiten der Berichterstattung dienen muss“, sagt Medienrechtsanwalt Solmecke.

  129. Die beiden letzten Absätze des Artikels bitte fett oder mit Rahmen. Das entscheidende Argument überhaupt. Geld kann man verschmerzen, aber wenn die Heimat erst einmal weg ist dann wird es eng.
    Über die Zustände in den Heimatländern der „Eroberer“ gibt es auch genug Berichte, einer den ich als bemerkenswert erachte ist „This is what winning looks like“. Wohl eher als kritischer Bericht über den Einsatz der US-Armee in Afghanistan gedacht , gibt er auch immer wieder den Blick auf die Verhältnisse im Land frei. Vieleicht danach noch ne Reichstagsdebatte zum Thema Afghanistaneinsatz der Bundeswehr und der Brecheimer ist voll (grüsse an Quasir).

  130. Warum muss man eigentlich die Mihigruler aus dem Magreb und Vorderasien immer so bebauchpinseln? „Es steht außer Frage…“ Bei einem Anteil von weit über 60% der in Europa ansässigen Moslems, der die Sharia will, bezweifele ich dies massiv. Und bei dem Anteil der Türken, die hier wohnen und Erdogan wählen, kann es einem nur kalt den Rücken runter laufen.
    Ich denke, der Autor wird aufwachen, wenn BIG bei der nächsten Wahl die AfD überholt.

  131. Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, warum mich solche Nachrichten nicht mehr sonderlich überraschen.

  132. Beamte jeder Art wissen bestimmt auch,dass diese sg. „Deutschen“,neben ihren Vorgesetzten immer noch ein
    echten Vorgesetzten haben.Und der heißt Mohammed!

  133. Zur Wahl im Bundesland unter der Herrschaft der MAUER-MÖRDER-ERBEN:
    „Nicht der WÄHLER zählt!
    Der ZÄHLER zählt!“
    wie zu ULBRICHTS-HONECKERS-MIELKES und IM ERIKAS/aka Mehr-KILLS Zeiten.

  134. @ AlterSchwabe 26. Oktober 2019 at 10:05

    Sollte dieses Foto vom Tatort sein,
    so stelle ich mir die Frage,
    wie der Audi so an die Wand fahren konnte?

    Hier stimmt mal wieder gar nix.

    Das fiel mir zuerst auf. Vom Zaun bis zur Hausmauer – grob geschätzt 8 Meter. Die Schnauze des Audi bis zum Fahrgastraum eingedrückt. So eine Beschleunigung muß mir mal jemand vormachen, das ist raketenlike.

  135. Die böse Frage nach dem Migrationshintergrund

    Die BLöD-Zeitung hat ihren Text geändert:

    26.10.2019 – 16:54 Uhr
    Limburg – Horror-Tat in Limburg. Ein Deutscher (34) mit tunesischen Wurzeln hat am Freitag in Limburg (Hessen) seine Frau (31) brutal getötet. Der Killer fuhr sein Opfer erst mit dem Auto an, dann hieb er fünfmal mit einer Axt auf den Kopf der Mutter von zwei Kindern ein. Mit solcher Wucht, dass er sie nahezu enthauptete.

    http://www.bild.de

  136. VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 15:02

    lorbas 26. Oktober 2019 at 14:45

    Ich habe mir das Video „Sicherheitshalber“ heruntergeladen. Wer will mir auf welche Rechtsgrundlage hin verbieten das Video an Bekannte/Freunde via Email zu senden ?

    §131 StGB

    § 131
    Gewaltdarstellung
    (1) 1Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

    1. eine Schrift (§ 11 Absatz 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildert, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt,
    a) verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht,
    (…
    ————————————–

    Ist mir persönlich völlig wurscht!
    Seit die Merkel-Regierung 2015 mit dem Asylchaos selbst alle etablierten Gesetze gebrochen hat, wer fühlt sich da noch verpflichtet, solche Gesetzbanalitäten ernst zu nehmen?

  137. ridgleylisp 26. Oktober 2019 at 17:24

    Ist mir persönlich völlig wurscht!

    Mit zunehmender DDRisierung bist du demnächst schneller im Knast, als du guggen kannst.

    Wird nur dadurch aufgehalten, dass die Knäste mit Kuffnucken überfüllt sind.

  138. @ Radioheini 26. Oktober 2019 at 16:38
    AlterSchwabe 26. Oktober 2019 at 10:05

    Sollte dieses Foto vom Tatort sein,
    so stelle ich mir die Frage,
    wie der Audi so an die Wand fahren konnte?

    Hier stimmt mal wieder gar nix.

    Das fiel mir zuerst auf. Vom Zaun bis zur Hausmauer – grob geschätzt 8 Meter. Die Schnauze des Audi bis zum Fahrgastraum eingedrückt. So eine Beschleunigung muß mir mal jemand vormachen, das ist raketenlike.

    Ich war da etwas voreilig. Durch die Aufprallwucht kann der Wagen durch seitliche Kräfte nach links versetzt worden sein – das Tempo war in jedem Fall sehr hoch, der ganze Motorblock wurde quasi ins Fahrzeuginnere gedrückt. Daß der Fahrer trotz dem enormen Crash noch anscheinend putzmunter aus dem Wrack aussteigt und seine Frau gleich zielgerichtet schlachtet, macht mich schon stutzig.

  139. VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 17:30

    ridgleylisp 26. Oktober 2019 at 17:24

    Ist mir persönlich völlig wurscht!

    Mit zunehmender DDRisierung bist du demnächst schneller im Knast, als du guggen kannst.

    Wird nur dadurch aufgehalten, dass die Knäste mit Kuffnucken überfüllt sind.
    —————————–

    Ich habe da ein schnelles Pferd! 🙂

  140. Pissnelke_1971 26. Oktober 2019 at 18:02

    Die deutschen deppen wæhlen trotzdem wieder die Altparteien
    Die AfD ist zu extrem
    ———————————–

    Es muss EBEN och ganz schlimmer werden bis auch der letzte dumme Guti aufwacht! So schlimm, dass die LÜGENMEDIEN mit ihrem ständigen LÜGEN nicht mehr mithalten können! Und es wird!

  141. Radioheini: das ist ein späteres Bild. Der schwarze Wagen des Täters ist durchs Tor gebrettert und hat seine Frau direkt vor dem Tor dabei mit voller Wucht auf die Seite geschleudert. Der Wagen stand ursprünglich geradeaus vom Tor aus gesehen. Wurde von der Polizei sicher wegen der einfacheren Untersuchung da rüber nach links gehievt. Der Täter konnte auch nur über die Beifahrertüre aussteigen, da links daneben ursprünglich der rote Wagen direkt an der Fahrertüre stand, den hat man auch nach links versetzt

  142. Über eines sollte sich jedoch jeder im Klaren sein: Diese Menschen werden in etwa 50 Jahren die Mehrheitsgesellschaft in Deutschland bilden. Und sie werden dann auf demokratischen Weg ihre Werte und ihre Lebensweise in diesem Land etablieren. Das wird sich auch in der Gesetzgebung, sowie in den Bestimmungen und Vorschriften niederschlagen. Das gehört zum Wesen der Demokratie.

    In islamischen Ländern lernen Schulkinder bereits heute, daß dies unausweichlich so kommen wird und sie sich als zukünftige Herrscher der Welt fühlen dürfen. In Indonesien selbst miterlebt, hier glaubt einem das keiner. Die Deutschen und Europäer werden ihre Freiheit erst wieder schätzen lernen, wenn sie weg ist.

  143. @ Chlodhilde 26. Oktober 2019 at 18:42

    Danke, die Wucht des Aufpralls muß gigantisch gewesen sein, die Front ist vollkommen platt. So sieht ein Audi nach einen Crashtest mit 80 Sachen frontal gegen eine Betonwand aus.

  144. Bei dem Letzten Satz mit den“ in 50 Jahren“ konnte ich mir das lachen nicht verkneifen.

    Ich bin da lange weg…… aber die FFF Kinder und Willkommensklatscher sind dann noch da . Jedenfalls die meisten…wenn die nicht vorher die Brücke runter gesprungen sind.

    Die dürfen dann die Suppe auslöffeln die denen die 68 eingebrockt haben.
    Die dürfen die selber erkämpften Steuern bezahlen, feststellen das durch die Deindustrialisierung nichts mehr zum verteilen da ist und sich von den Musels sagen lassen, wo das Hamsterrad zum Strom machen steht.

    Vielleicht dämmert es dem einen oder anderen dann ,warum es AFD und Pegida gab.

  145. Pressesprecher der Polizei: „Warum ist das wichtig?“

    Sei wann stellen Pressesprecher Gegenfragen und fangen einen Diskurs mit den Journalisten an?

    Wer solche Gegenfragen stellt, ist kein „Pressesprecher der Polizei“ sondern ein „Lakai der Alt-Partei“

  146. Spätestens bei diesem Foto müsste es jedem normaldenkenden Menschen auffallen das er fürchterlich verarscht wurde!! Wi kommt ein Auto mit Totalschaden an eine Hauswand und der davor stehende Zaun ist unversehrt ?? Feindet den Fehler !!

  147. BILD: Der ‚Deutsche‘ schlug auf die Frau ein??….Erst einmal würde ich den Mörder nicht als einen Deutschen bezeichnen und zweitens hackte er mit mindestes fünf Axthieben den Kopf der Frau ab. Von wegen er schlug auf die Frau. Ich habe mir das Video genau angesehen und es ist unglaublich grausam. Das Video ist leicht im Internet zu finden. (Clue: USA)

  148. @15.August 26. Oktober 2019 at 11:06
    Selbst wenn, WENN!!!! das Christliche auf Märchen gründen würde, hat es durch die Jahrhunderte im Inneren des Gläubigen die zehn Gebote ……….

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Welche der zehn Gebote meinen Sie?

    Die Zehn Gebote nach 2. Mose 20 und 5. Mose 5:

    1. Ich bin der HERR, dein Gott … Du sollst keine anderen Götter haben neben mir
    2. Du sollst dir kein Bildnis … machen …
    3. Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen
    4. Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst
    5. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren
    6. Du sollst nicht töten
    7. Du sollst nicht ehebrechen
    8. Du sollst nicht stehlen
    9. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten
    10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus … Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was sein ist
    (2. Mose 20, 1-17; 5. Mose 5, 1-22)

    Oder die 10 Gebote nach 2. Mose 34:

    1. Du sollst keinen anderen Gott anbeten. Denn der HERR ist ein Eiferer
    2. Du sollst dir keine gegossenen Götterbilder machen
    3. Das Fest der Ungesäuerten Brote sollst du halten
    4. Alle Erstgeburt ist mein … Wenn du ihn [die Erstgeburt des Esels] aber nicht auslöst, so brich ihm das Genick …
    5. Sechs Tage sollst du arbeiten; am siebten Tage sollst du ruhen
    6. Das Wochenfest sollst du halten
    7. Dreimal im Jahr soll alles, was männlich ist, erscheinen vor dem Herrscher, dem HERRN, dem Gott Israels. Denn ich werde die Heiden vor dir ausstoßen
    8. Du sollst das Blut meines Opfers nicht darbringen zugleich mit dem Sauerteig
    9. Das Beste von den ersten Früchten deines Ackers sollst du in das Haus des HERRN, deines Gottes bringen
    10. Du sollst das Böcklein nicht kochen in seiner Mutter Milch
    (2. Mose 34, 8-28)

    Muhahaha…. Zwei Fassungen, in denen erklärt wird, dies seien die Zehn Gebote, die Gott Mose beim Bundesschluss gegeben hat – Wenn es damals aber nur einen Bundesschluss mit „Zehn Geboten“ gegeben hat – welche Fassung ist dann die richtige?

    Und das ist nur eins von vielen Beispielen, wie sich die Bibel selber widerspricht!
    Harry Potter, Perry Rodan & Co lasssen grüßen.

  149. @ Hennely 27. Oktober 2019 at 10:30

    Ich habe das Video gefunden und mir ganz genau angesehen, in Einzelbildern, vor/zurück/Zoom und im Großformat. Man sieht keinen einzigen Tropfen Blut, keine Blutlache. Das Blut müsste nur so spritzen, wegen den Halsschlagadern. Auch die Axt auf dem Boden ist nach der Tat völlig sauber. Absolut unmöglich, wenn ein Kopf abgeschlagen wird (Puppe?). Der Audi sieht aus, als wäre er mit 80 Sachen gegen eine Betonmauer gekracht, die Front ist platt. Sehr unwahrscheinlich, wenn man einen Zaun durchbricht. Der Typ wäre aus diesem Wrack auch nie so putzmunter ohne Verletzungen herausgekommen. Was wird hier gespielt, was soll das ganze?

  150. @ MOXX 27. Oktober 2019 at 13:23

    (2. Mose 34, 8-28)
    Muhahaha…. Zwei Fassungen, in denen erklärt wird, dies seien die Zehn Gebote, die Gott Mose beim Bundesschluss gegeben hat – Wenn es damals aber nur einen Bundesschluss mit „Zehn Geboten“ gegeben hat – welche Fassung ist dann die richtige?

    Und das ist nur eins von vielen Beispielen, wie sich die Bibel selber widerspricht!
    Harry Potter, Perry Rodan & Co lasssen grüßen.

    Ich konnte diesem ganzen religiosen Kram noch nie etwas abgewinnen. Für mich heute völlig aus der Zeit gefallen. Ohne diesen ganzen Mist hätten wir meiner Meinung nach viel mehr Ruhe auf unserem Planeten. Siehe diesen abartigen Islam, das Krebsgeschwür unter den Weltanschauungen.

  151. Radioheini 27. Oktober 2019 at 15:11

    Ich konnte diesem ganzen religiosen Kram noch nie etwas abgewinnen. Für mich heute völlig aus der Zeit gefallen. Ohne diesen ganzen Mist hätten wir meiner Meinung nach viel mehr Ruhe auf unserem Planeten. Siehe diesen abartigen Islam, das Krebsgeschwür unter den Weltanschauungen.
    ———————
    Ich bin der Überzeugung, dass der Islam und Greta sich hier niemals so ausgebreitet hätte, wenn wir die christliche Religion in diesem Land nicht über die vergangenen Jahrzehnte so verächtlich gemacht hätten. Damit wurde das heutige Vakuum, in dem sich der Islam ausbreiten kann – oder auch die Klimareligion – geschaffen.

  152. zum zerstoerten pkw, der mauer als pkw-bremse und dem intakten zaun:

    ich frage mich, wie der pkw auf diesem begrenztem hinterhof-parkplatz
    derart kinetische energie aufnehmen konnte, die zur solcher zerstoerung fuehrt –
    und dabei innerhalb des zaunes bleibt.

    oder sehe ich im bild was falsch ?
    von wo kam der pkw, warum ist der zaun heile, warum ist die mauer unversehrt ?

  153. daskindbeimnamennennen 27. Oktober 2019 at 15:37

    Ich denke, da steckt seit Jahren ein perfides System dahinter. Was man beim diesjährigen ev. Kirchentag ja deutlich gemerkt hat, daß sich insbesondere die EKD und die regierende Linkspolitik stark vermischt haben.

  154. @ LEUKOZYT 27. Oktober 2019 at 16:08

    zum zerstoerten pkw, der mauer als pkw-bremse und dem intakten zaun:

    Im Bild ist zu erkennen, daß lediglich ein Zaunsegment (Parkplatzbegrenzung) fehlt. Sowas drückt ein Audi dieser Klasse in der Regel locker mit ein paar Blessuren weg, ohne daß der gesamte Vorderwagen zertrümmert ist. Da stinkt etwas gewaltig zum Himmel.

  155. @ Ein Kessel Buntes 26. Oktober 2019 at 12:15
    &
    @ Viper 26. Oktober 2019 at 11:12: … Nur Ihr Nick ist sehr schwer zu merken.

    Freue mich über Ihre Zustimmung!
    Zu meinem „Nick“: Nun ist er halt mal da und vergeben …
    😉

    Ansonsten dürfen wir gespannt sein, was zum Gleisschubser von Krefeld durch die „Qualitätsmedien“ gehen wird.
    Horcht, horcht: Der Geschubste soll diesmal sogar Eritreaner gewesen sein, der Täter ein „Deutscher“, was immer das heißen mag (siehe oben!).
    Deswegen vermeldet die WZ, die „Westdeutsche Zeitung“: „Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Tatgeschehens dauern an.
    Der Staatsschutz sei eingeschaltet.
    Wie ein Polizeisprecher unserer Redaktion am Samstag erklärte, sei dies bei Taten, bei denen ein Ausländer angegriffen wird, ein Standardverfahren.
    Deshalb ermitteln die Beamten unter anderem, ob es sich um eine politisch motivierte Tat handeln könnte.

    Derweil erfahren wir, dass die UN0 als Akklamationsorgan aller möglichen Dritte-Welt-Shitholes die „Antisemitismusresoulton des Bundestags“ kritisiert. Und zwar der Hohe Uno-Kommissar für Menschenrechte, was kein Witz ist!
    SPEIGEL-online berichtet: „Wegen eines Beschlusses des Bundestags gegen die umstrittene Bewegung BDS (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) haben mehrere Uno-Sonderberichterstatter nach SPIEGEL-Informationen bei der Bundesregierung interveniert.
    In dem Beschluss vom 17. Mai dieses Jahres hatten Union, SPD, FDP und Grüne (- nicht die LINKE, die die Hamas-ISlamfaschisten unterstützt!) die Argumentationsmuster und Methoden der antiisraelischen Boykottbewegung als antisemitisch bezeichnet.
    ‚Wir möchten unsere Sorge zum Ausdruck bringen, dass der Beschluss einen besorgniserregenden Trend setzt, die Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit unverhältnismäßig einzuschränken‘, schrieb nun das Büro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte am 18. Oktober an Außenminister Heiko Maas (SPD).“

    Das ist dasselbe überstaatliche Organ, das nicht nur den „Flüchtlingspakt“ diktierte und unzählige NG0s steuert, sondern das auch Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ eliminieren wollte. Wegen „Rassismus“!
    Von wegen „Meinungsfreiheit“.

    „Von den 167 Nationen, die entweder Mitglieder der UNO oder deren Hilfsorganisationen sind, können höchstens 39 als echte liberaldemokratische Staaten und elf als sehr zweifelhafte Kandidaten in dieser Kategorie gelten. Die überwiegende Mehrheit? Tyranneien, Bettler- und Erpresserstaaten, Gaunerstaaten, Staaten, in denen alle möglichen Minderheiten (nicht nur soziologische, sondern auch ethnische und rassische) grausam unterdrückt, auf den Aussterbeetat gesetzt oder exiliert werden, Staaten, denen Menschenfresserei, Analphabetismus, Ritualmorde, selbstverschuldetes Elend, religiöse Verfolgungen ihr Siegel aufdrücken. Ein Ungeheuer, wie Idi Amin Dada (der übrigens auch von Papst Paul VI. empfangen worden ist), hatte seinen Vertreter am East River, auch Fernando Macias Nguema, der Nero Äquatorialguineas, Sékou Touré mit seinen Volksfesten, bei denen an die 100 Leute gehenkt wurden, ein Mao Zedong, bei dessen ‚Kulturrevolution‘ nicht nur unschätzbare Kunstwerke zugrunde gingen, sondern auch die entsetzlichsten Folterungen und Schlächtereien stattfanden, ein Pol Pot, der die grausigsten Unmenschlichkeiten begangen hatte, sie alle waren in diesem edlen Bunde vertreten.“ Erik von Kuehnelt-Leddhin, DIE FALSCH GESTELLTEN WEICHEN – DER ROTE FADEN 1789-1984, Graz 2019

    Zu „Weltbürgern“ und der Transformation des Citoyen in idiotische „Verbraucher“ und Konsumenten in meinem Kommentar oben, schön formuliert, der rechte amerikanische Autor Jack Donovan, wobei Donovan als Amerikaner davon ausgeht, „daß sich innerhalb weniger Generationen jede gelebte Kultur in ein harmloses und nur bruchstückhaft erinnertes ‚kulturelles Erbe‘ auflösen wird“, was ich im Falle der eifrig betriebenen ISlamisierung längst nicht so „optimistisch“ sehe (natürlich sieht auch Donovan nichts „optimistisch“!).
    Vielmehr droht uns Westeuropäern, dass unsere Länder (Straßen, Viertel, Städte und Gemeinden) demnächst ausnahmslos so aussehen, wie die ISlamischen Shitholes des Nahen und Mittleren Osten.

    „Jeder kümmerliche Rest einer sozialen Identität, der dem westlichen Mann noch geblieben ist, jeder Wunsch nach Schutz und Verteidigung sozialer Grenzen oder des Reviers wird von westlichen Regierungen und Unternehmenskulturen gleichermaßen niedergehalten. Religiöse Identität, Nationalismus und selbst sexuelle Identität werden unter weißen westlichen Männern immer mehr zum Tabu. Von braven, modernen, zivilisierten weißen Männern wird erwartet, daß sie jede Spur des natürlichen Tribalismus aus ihren Herzen und Hirnen tilgen, der irgendein Volk davor bewahren könnte, sich innerhalb des ‚Imperiums des Nichts‘ unwohl zu fühlen.
    Trotz der unbeholfenen Ausflüchte von ‚Multikulturalismus‘ und ‚Vielfalt ist unsere Stärke‘ bleibt die tieferliegende Realität, daß sich innerhalb weniger Generationen jede gelebte Kultur in ein harmloses und nur bruchstückhaft erinnertes ‚kulturelles Erbe‘ auflösen wird. Die Abkömmlinge voneinander abgegrenzter und selbst unversöhnlicher Gruppen werden zu austauschbaren Konsumenten, Wählern und Angestellten werden. Wenn sie es nicht tun, enden sie als Gefängnisinsassen, und auch das paßt dem ‚Imperium des Nichts‘ ins Konzept.
    Und während dieser Vorgang vonstatten geht … bittet man brave, moderne, zivilisierte Männer darum, sich selbst nicht als Bürger von Nationalstaaten zu sehen, sondern als ‚Weltbürger‘.“
    Jack Donovan, NUR BARBAREN KÖNNEN SICH VERTEIDIGEN, Schnellroda 2017

    Hat man von dem syrischen Welt- und Mitbürger wieder etwas gehört, der in Berlin kurz vor dem Amoklauf in Halle mit einem Messer und antisemitischen und antiisraelischen Parolen eine Synagoge stürmen wollte!?.
    Der befindet sich wieder auf freiem Fuß, soweit ich weiß, und der Staatsschutz wurde vermutlich auch nicht eingeschaltet! Wie auch!?
    „Die Abkömmlinge voneinander abgegrenzter und selbst unversöhnlicher Gruppen werden zu austauschbaren Konsumenten, Wählern und Angestellten werden. Wenn sie es nicht tun, enden sie als Gefängnisinsassen“ (Donovan) – aber nur die westlichen weißen Männer!

Comments are closed.