Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Überall in Deutschland merken immer mehr Linke, dass der Politische Islam sie und ihre grundlegenden Wertevorstellungen ebenfalls bedroht. Gleichzeitig registrieren sie, dass die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) absolut nicht als Feindbild taugt, denn sie ist ebenfalls anti-faschistisch und anti-nationalsozialistisch. Gegen Wiedergründungsmitglieder der Weißen Rose und intensive Warner vor den Gefahren jeglicher totalitären Ideologie die typischen Antifa-Slogans zu plärren, ist angesichts der Faktenlage komplett idiotisch und beweist einen rein destruktiven Störwillen. Sehr viele Linke haben das offensichtlich begriffen und wollen sich auf der Straße gegen uns nicht lächerlich machen.

In Stuttgart war es daher bei der BPE-Kundgebung am vergangenen Samstag lange Zeit angenehm ruhig, so dass der hochnotwendige Austausch mit den Bürgern stattfinden konnte. Auf dem Platz befanden sich mehrheitlich patriotisch und islamkritisch eingestellte Bürger mit gesundem Menschenverstand, wie zuletzt auch in Frankfurt, wo sich das massive Polizei-Aufgebot letztlich als völlig unbegründet erwies.

Aber gegen 16 Uhr kam dann doch noch ein Rest-Aufgebot an linksextremen Wirrköpfen, die mit lautem Einsatz eines Megaphons ihre an dieser Stelle völlig deplazierten Slogans abspulten. Zuvor hatte in Stuttgart eine Kurden-Demo gegen die Militär-Offensive der Türkei in Nordsyrien stattgefunden, die von Linken unterstützt worden war. Von dort kam dann diese kleine Restetruppe von etwa 20 augenscheinlich unbelehrbaren Figuren.

Wir wiesen die Polizei mehrmals darauf hin, dass diese widerrechtliche Störung einen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz bedeutet, den wir keinesfalls hinnehmen werden. Es dauerte zwar eine knappe Viertelstunde, aber dann griff die Polizei doch durch (siehe Video oben ab Minute 13:20). Es ist enorm wichtig, dass bei jeder Kundgebung das geltende Recht konsequent durchgesetzt wird und die linksextremen Antidemokraten, die nur auf Unterdrückung anderer Meinungen ausgerichtet sind, deutlich in ihre Schranken verwiesen werden.

Kenner der Stuttgarter Szene meinten, dass sie dort noch nie so schnell und so klar einen Polizei-Eingriff gegenüber „Anti“-Faschisten erlebt haben. Der Wind scheint sich auf der Straße so langsam zu drehen und die Bürgerbewegung Pax Europa wird dies auch durch die konsequente Fortführung ihrer Deutschland-Tour im kommenden Jahr weiter vorantreiben.

Der Zuspruch zur BPE wird ebenfalls immer größer. In Stuttgart sind 15 Bürger neue Mitglieder geworden, gut zwei Dutzend haben Anträge mitgenommen. Rund um unseren Pavillon fanden interessante Gespräche mit Sympathisanten statt, von denen nicht wenige internationale Wurzeln haben. Beispielsweise christliche Armenier und Aramäer aus der Türkei, Christen aus Griechenland und Serbien, ein Hindu aus Indien und ein Iraner, die alle ihre persönlichen Erfahrungen von der Unterdrückung durch den Politischen Islam berichteten. Auch eine Islam-Aussteigerin fand sich bei uns ein. Sogar aus anderen Bundesländern kamen Patrioten nach Stuttgart, einer vom 600 Kilometer entfernten Bremen.

Zwei reisten aus der Schweiz an und schlugen vor, dass im kommenden Jahr auch dort einige Kundgebungen stattfinden sollten. Sie boten sich an, diese vor Ort zu organisieren, was wir sehr gerne annehmen. Das Mutterland des Minarettverbots habe ich in bester Erinnerung, nachdem auch dessen geistiger Vater Oscar Freysinger im Frühjahr 2010 Christian Jung und mich in seine Heimat in die Walliser Berge eingeladen hatte, wo wir ein hochinteressantes Interview mit ihm führen konnten.

Besonders hat mich gefreut, dass auch aus meiner Heimat Franken einige Unterstützer gekommen sind, unter ihnen Gernot Tegetmeyer aus Fürth, der an diesem 9. November an den Fall der Mauer vor 30 Jahren erinnerte und aufzeigte, dass wir mittlerweile in Deutschland teilweise wieder Zustände haben, die an die unheilvollen Zeiten der DDR erinnern:

Den Livestream von Europäischer Widerstand Online (EWO) aus Stuttgart haben bisher über 41.000 Zuschauer angesehen. Am kommenden Freitag sind wir von 12-19 Uhr beim Lutherdenkmal am Anger in Erfurt und am Samstag von 11-18 Uhr auf dem Frauenplan beim Goethehaus in Weimar. Von beiden Veranstaltungen wird es auch wieder eine Übertragung von EWO geben.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

42 KOMMENTARE

  1. Der besserwisserische Bosnier im Kamelhaarmantel war die ganze Zeit anwesend.

    Zu Bosnien sagt Macron: „Bosnien ist eine tickende Zeitbombe wegen IS-Rückkehrern“

    Ähnliche Aussagten tätigte vergangenes Jahr die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic. Sie behauptete, dass in Bosnien-Herzegowina 10.000 potentielle Terroristen und Rückkehrer aus syrischen Kriegsgebieten leben würden.

    https://www.kosmo.at/macron-ueber-is-rueckkehrer-bosnien-ist-eine-tickende-zeitbombe/

  2. StopMerkelregime 11. November 2019 at 13:30

    Die UN ist eine korrupte Organisation, die von Kulturmarxisten und Moslembrüdern übernommen wurde. Hoffentlich bleibt Trump hart und stellt die Beitragszahlungen für immer ein. Nur der Sicherheitsrat wird benötigt, alle Unterorganisationen dienen nur dem Zweck die Masseneinwanderung von Afrikanern/Moslems in die Staaten des Nordens zu organisieren. Weg mit der UN!

  3. Hannover hat viel Nachholbedarf in punkto Islamaufklärung!

    Wie wäre es mit einer BPE-Kundgebung in Hannover?
    Unter dem neuen mohammedanischen Oberbürgermeister wäre es interessant zu beobachten, ob sich die Polizei für den Schutz der Meinungsfreiheit einsetzen dürfte.

    Hie war es, wo die linken Politgrößen mit Claudia Roth hinter einem Transparent „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ her stolzierten.

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ – Tayyip Erdogan, 6. Dezember 1997

    „BELIT ONAY

    Sohn türkischer Gastarbeiter ist neuer Oberbürgermeister von Hannover

    Die Vorschuss-Lorbeeren von Medien für Belit Onay muss er sich erst noch verdienen, indem er sich als Anwalt aller Bürger von Hannover erweist. Bislang ist er eher durch Kontakte zu muslimischen Organisationen mit sehr zweifelhaften Zielen aufgefallen. Kann er dies ablegen?“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/sohn-tuerkischer-gastarbeiter-ist-neuer-oberbuergermeister-von-hannover/

  4. Antifa ist eine Terrororganisation, von vielen Altparteien, Gewerkschaften und Kirchenoberen beschützt und bezahlt, weil sie die demokratische Opposition wie die AfD niederknüppeln und niederbrüllen.

  5. Zwei kamen aus der Schweiz und schlugen vor, dass im kommenden Jahr auch dort einige Kundgebungen stattfinden sollten. Sie boten sich an, diese vor Ort zu organisieren, was wir sehr gerne annehmen.
    ________________

    Kann jetzt schon sagen, daraus wird nix. In der Schweiz gibt es kein Demonstrationsrecht. Demos abzuhalten, schaffen dort traurigerweise nur linke Gruppierungen. Dort entscheidet die Polizei über die Genehmigung von Kundgebungen. Die werden sagen es sei zu gefährlich, sie wollen keine Demos mit Ausländern aus Deutschland. Die wollen auch nicht die in der Schweiz sehr mächtige Balkan-Mafia gegen sich aufbringen. Damit war es das.

  6. @ Marie-Belen 11. November 2019 at 13:45

    Hannover ist Kurden PKK Hochburg, die Grünen unterstützen die PKK. Ist der neue OB eine Kurde? Weiß man da was?

  7. Hervorragende Rede wieder einmal von Gernot Tegetmeyer, höre ihn immer sehr gerne, er musste ja auch schon so einiges ertragen was Antifa Mobbing betrifft.

  8. @ Heisenberg73 11. November 2019 at 13:50

    DDR 2.0

    Mythos Antifa: Zwischen Engagement und Gewalt

    Philipp Schnee: Zivilgesellschaftlicher Einsatz, aber auch gewaltbereit, wichtige Quelle des Verfassungsschutzes, aber in Teilen auch „Beobachtungsobjekt“: Die sogenannte Antifa hat viele Facetten. Auch wenn man selbst innerhalb der Szene das Image vom angriffsbereiten Antifaschisten pflegt, ist die Bewegung viel mehr.

    https://www.deutschlandfunk.de/mythos-antifa-zwischen-engagement-und-gewalt.724.de.html?dram:article_id=463089

  9. PamPam 11. November 2019 at 14:15
    Zum Teil illegale Afrikaner entsorgen Frauenleiche vor Mehrfamilienhaus.
    ********************

    Als ich diese Nachricht – natürlich ohne den ethnischen Bezug zu den „Entsorgern – heute morgen in der HAZ las, mußte ich an die Geschehnisse im Mittelalter, während die Pest in Europa wütete, denken.

    „Morgens wurden die Leichname von den schwarzkuttigen Gugelmännern eingesammelt, die feine Silberglöckchen an ihren Kutten und Fackeln in den Händen trugen, um dadurch die Luft vom Pesthauch zu reinigen.“

  10. Sympathisiert der neue hannoversche OB mit der Ideologie der rechtsextremen, rassistischen „Graue Wölfe“-Bewegung?

    .
    „Linksjugend behauptet, der neue OB von Hannover hätte mit Islamrechten sympathisiert

    Jubel im grünen Lager: Deutschland hat seinen ersten türkischstämmigen Oberbürgermeister. Weniger begeistert dürften sich die knallroten Genossen der „antifaschistischen und sozialistischen“ Jugendveranstaltung der Linken, „linksjugend solid Oberhausen“ von der Besetzung zeigen. Die behaupteten nämlich, Hannovers frisch gewählter grüner OB Belit Onay hätte früher mit Islamrechten mal sympathisiert hätte. Wie das läuft mit einem angeblich Integrierten als Stadtoberhaupt, ist in London unter Sadiy Khan zu beobachten.“

    https://www.journalistenwatch/2019/11/11/linksjugend-ob-hannover/

  11. @ Marie-Belen 11. November 2019 at 14:11
    StopMerkelregime 11. November 2019 at 13:55

    „Er sei ein liberaler Muslim, heißt es, er bezeichnet sich selbst als „moderater Muslim“.“
    ____
    Danke.
    Kurden sind auch Moslems. Mehrheit sind Sunniten, Rest Aleviten und Jesiden.

    Mich würde eben speziell interessieren, ob er nun Türkischer Türke oder Kurdischer Türke ist.

  12. @ Marie-Belen 11. November 2019 at 14:35

    „Linksjugend behauptet, der neue OB von Hannover hätte mit Islamrechten sympathisiert
    ___
    Aha, Linksjugend also Antifa kritisiert ihn. Dann ist er tatsächlich ein Grauer Wolf im Schafspelz und kein PKK Kurde.

  13. @ Marie-Belen 11. November 2019 at 14:35

    Na ja, in Europa bekommt jede Stadt den Sadiq Khan den sie verdient.

  14. Gut dem Dinge ! Stehter Tropfen höhlt den Stein ! Ich denke auch , dass Hannover ein Ziel der Aufklärung sein sollte und müsste ! Es wäre auch ein Test unter diesem OB .

  15. @ Penner 11. November 2019 at 14:50

    Steter Tropfen ist gut.. seit Jahren wird es täglich ganz rasant schlimmer!

    Messer-Streitende in Moers: Toter nach Aufeinandertreffen zweier Gruppen!

    Zeuginnen unterhalten sich

    Zeugin: „Da kannste nix mehr machen, alles Ausländer und die bekriegen sich“

    https://youtu.be/pvvAMsl5Gac

  16. Dortmund Hauptbahnhof: Illegaler Somalier mit 5 Identitäten bespuckt Polizisten und tritt ihm in die Genitalien

    Ein Polizeibeamter musste sich vor Ekel gleich mehrmals übergeben.

    Und solche lässt das Merkelregime direkt einfliegen !!!

    Ein Polizeibeamter musste sich vor Ekel gleich mehrmals übergeben.

    Eine Identitätsfeststellung im Dortmunder Hauptbahnhof eskalierte am Freitagabend (8. November) dermaßen, dass dabei mindestens ein Bundespolizist verletzt wurde. Der Täter, gegen den wegen Brandstiftung ein Hausverbot in Süddeutschland besteht, hält sich mit 5 verschiedenen Identitäten unerlaubt in Deutschland auf.

    Gegen 21 Uhr wurden Bundespolizisten zu einem Zug im Hauptbahnhof gerufen. Dort war ein Mann in einem Intercity von Hagen nach Dortmund ohne Ticket erwischt worden.

    Da der Schwarzfahrer sich rundweg weigerte, Identitätspapiere vorzuzeigen, wurde er zur Wache gebracht. Dort sollten seine Fingerabdrücke überprüft werden.

    Das gestaltete sich allerdings äußerst schwierig. Denn der renitente 23-Jährige schlug und trat um sich, versuchte erst den Fingerscanner durch Fußtritte zu beschädigen und spuckte anschließend einem 43-jährigen Bundespolizisten auf die Uniform und mitten ins Gesicht.

    Der Beamte musste sich vor Ekel mehrmals übergeben.

    Daraufhin wurde dem Somalier eine Spuckschutzhaube übergestülpt.

    Er rastete erst recht aus, gebärdete sich gegenüber allen anwesenden Bundespolizisten extrem aggressiv, beleidigte sie und randalierte in der Gewahrsamszelle anschließend dergestalt, dass er ins Gewahrsam der Dortmunder Polizei eingeliefert werden sollte.

    Auf dem Weg zum Streifenwagen gelang es dem 23-Jährigen, sich die Spuckschutzhaube vom Kopf zu schieben, so dass er in Folge den ihn begleitenden 25-jährigen Bundespolizisten erst in die Augen spuckte und anschließend mit voller Wucht in die Genitalien trat.

    Zwei weitere Bundespolizisten überwältigten ihn und lieferten den Somalier in das Dortmunder Polizeigewahrsam ein.

    „Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich der Mann mit gleich 5 Identitäten im Bundesgebiet aufhält“, berichtet Bundespolizeisprecher Volker Stall weiter. „Einen Aufenthaltstitel für die BRD besitzt er nicht. Zudem wurde gegen den Mann ein Hausverbot ausgesprochen, weil er im Verdacht steht, in einer Flüchtlingsunterkunft in Süddeutschland eine Brandstiftung begangen zu haben.“

    Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, unerlaubten Aufenthalts und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ein.

    Die fast unglaubliche Schlussbemerkung des BuPo-Sprechers zu diesem Fall:

    „Nach Rücksprache mit der Justiz wurde er später – mit der Aufforderung, sich bei der Ausländerbehörde zu melden – aus dem Gewahrsam entlassen.“

    https://www.rundblick-unna.de/2019/11/10/brandstifter-mit-5-identitaeten-bespuckt-polizisten-und-tritt-ihm-in-die-genitalien/

  17. StopMerkelregime 11. November 2019 at 14:48

    Andererseits setzt er sich auch wieder für die Kurden ein.
    Man wird sehen….

    „Hannovers OB-Kandidat Onay: „Türkei untergräbt Demokratie“

    Scharfe Kritik an der Türkei übt der OB-Kandidat der grünen, Belit Onay. Auch Hannovers ehemaliger Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg attackiert die türkei wegen der Absetzung von pro-kurdischen Bürgermeistern und einer Verhaftungswelle.“

    https://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-OB-Kandidat-Onay-kritisiert-Tuerkei

  18. @ Marie-Belen 11. November 2019 at 15:01
    StopMerkelregime 11. November 2019 at 14:48

    Das schreiben einige Türkische Türken. (Übersetzer)

    Belit wurde in Hannover zum ersten türkischen Bürgermeister in Deutschland gewählt. aber es gibt nichts, worüber man sich freuen könnte. er hat in den letzten monaten wiederholt versucht, pkk zu verharmlosen. Wenn ein Türke in Deutschland den Höhepunkt in der Politik sieht, wissen Sie, dass es den Forderungen der Deutschen entspricht.

    https://twitter.com/usainylmz/status/1193622902362509315

    Hannover Deutschland gestern als neuer Bürgermeister der Stadt türkischer Herkunft aus grünen Haken Axiom Partei in der Türkei gewählt, die nicht realen Türken sind mehr als glücklich, Pro-PKK selbst ist auch ein Politiker wie die andere ….

    https://twitter.com/KH_MHMT61/status/1193804785717264384

  19. Ich weiß nicht wie man in der Überschrift von einem straffen Einsatz der Polizei reden kann.
    Ein straffer Einsatz sieht anders aus.

  20. StopMerkelregime 11. November 2019 at 14:58

    Dortmund Hauptbahnhof: Illegaler Somalier mit 5 Identitäten bespuckt Polizisten und tritt ihm in die Genitalien. Ein Polizeibeamter musste sich vor Ekel gleich mehrmals übergeben. Und solche lässt das Merkelregime direkt einfliegen !!!

    https://www.rundblick-unna.de/2019/11/10/brandstifter-mit-5-identitaeten-bespuckt-polizisten-und-tritt-ihm-in-die-genitalien/

    Es sind Bestien. Aus Afrikas Kloaken. Zwischen „denen“ und „uns“ liegen mindestens 1,2 Millionen Jahre getrennter Evolution. Mit denen, frischimportierten Somaliern, die Polizei nicht fertig wird. Und keine Richter und kein Staat. Weil sie alle nicht wollen bzw. inzwischen schon kapituliert haben. Vor Bestien, die daher ungehindert unter der deutschen Bevölkerung wüten dürfen. Weil inzwischen alles, was den aufrechten Gang beherrscht, als „wie wir“ durchgeht.

    Das Bürgertum ist mal wieder unfreiwillig eingespannt, die letzte Bastion gegen die Barbarei zu sein. Während alle vor der (nicht nur) afrikanischen Gewalt Kuschenden – und sich vor ihr ekelnden, aber das nicht zugebenden – wie wahnsinnig hetzten, daß irgendwer den Job machen MUSS, den der versagende Staat nicht wahrnimmt.

  21. Danke an die Polizei für ihren unermüdlichen Einsatz für unseren Rechtsstaat. Ich bin stolz darauf, dass auch mein Neffe jetzt bei der Polizei ist! MICHAEL, KOMM BITTE NACH ESSEN!!!

  22. Erfreuliche Bilder aus Stuttgart. Erstens waren viele ernsthaft interessierte anwesend, die auch den Mut hatten unserem Herrn Stürzenberger zu applaudieren und zweitens wurden die linken Idioten in die Schranken gewiesen. Weiter so, Beharrlichkeit zahlt sich aus. Gott beschütze Sie Herr Stürzenberger!

  23. StopMerkelregime 11. November 2019 at 13:26
    Zu Bosnien sagt Macron: „Bosnien ist eine tickende Zeitbombe wegen IS-Rückkehrern“
    Ähnliche Aussagten tätigte vergangenes Jahr die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic. Sie behauptete, dass in Bosnien-Herzegowina 10.000 potentielle Terroristen und Rückkehrer aus syrischen Kriegsgebieten leben würden.

    Ausnahmsweise hat Macron recht. Die Kroatin sowieso.
    In Bosnien werden systematisch Extremisten angesiedelt, von Saudis bezahlt. Berichtet sogar der Deutschlandflunk!
    Angeblich wird bosnischen Frauen ein durchschnittliches Monatsgehalt gezahlt, wenn sie sich verschleiern.
    Eine englische Zeitung berichtete, es gebe aus den Jugoslawienkriegn noch 25000t (!) Munition von der keiner weiß wo die geblieben ist (finde ich gerade nicht)
    So gut wie alle islamischen Anschläge in Europa (Paris, Brüssel, Madrid) wurden mit bosnischem Kriegsmaterial ausgeführt, das man offenbar problemlos über die Grenzen schaffen kann!

    Es wurde berichtet, die Saudis hätten besonders auch deshalb an Bosnien Interesse, da man dort mohammedanische Männer findet, die blond oder blauäugig sind und/oder kein orientalisches Aussehen haben, die deshalb unaffällig in Nordeuropa einsickern können!

    Wie diese hier, über die BBC berichtet

  24. Return of the „Ludenmantel“ and the Leuchtend-orangene Bademantel!
    ===
    Aber sehr gutes Video, habe mir das bzw. die entscheidenden Stellen in Zeitlupe angesehen um die unsägliche Kreisch-Stimme zu identifizieren und deren Mitnahme anzusehen: Waren nur picos um die rum, Antifanten-Weibsen ohne Mumm, sieht man auch, die Polizisten ziehen nicht einmal die Helme auf (haben nur Mützen auf) als sie reingehen um die Kreischerin zu catchen. Aber folgende interessante Beobachtung gemacht: Die hier mitlesenden Behörden sollten sich folgenden Kandidaten (m/w/d) einmal näher anschauen: Ca Minute 12:12 davor und danach: ein Schuhbändel leuchtend gelb, der andere leuchtend orange (Schöne wunderbare Selbstmarkierung!) 1. Straftat: Bei 14:59 Stinkefinger (direkt von Michael angesprochen) und schreit zu Michael (2. Straftat: „Du Vollidiot!“) bei 15:38 holt er demonstrativ damit es die vor ihm stehenden Polizisten sehen müssen, den (3. Straftat) Mercedes-Stern an einer Kette heraus, den er sich umgehängt hat. (Und irgendwann zuvor nachts von einem Auto getreteten hat!) Um ihnen zu zu zeigen, wie sehr er sie verachtet! Ich würde den vorsorglich festsetzen und den Mercedes-Stern vergleichen mit den Schadmeldungen in seinem Wohnortumfeld! Ist eine alte Unsitte, gabs schon in den 80ern, Möchtegern-Punkts mit Mercedes-Stern umhangen, gähn… es scheint, sie sterben NIE aus…. ?
    in Lumpen gewandet, Patches auf der Kaputze,

  25. Sorry, Text-Formatierung ist mir zerrobbt, aber Ihr seht ja alle, wen ich meine, ich glaube es ist ein Typ mit Rucksack und in Lumpen, Kapuze auf dem Kopf. Zwischenzeitlich holt er auch einen Gegenstand raus, wo ich nicht sicher bin, ob es eine Bierflasche ist. (Dann gehört er sowieso von der Demo runter!)

  26. Primitivlinge dürfen wie einst in Weimar und später die Opposition niederbrüllen. Man versucht den Auftritt des mutigen Stürzenberger (Jede seiner Behauptungen kann er belegen.) und das Demonstrationsrecht zu verhindern. Die Herrschenden lassen das kritiklos, schon mehr wohlwollend durchgehen, Politik wird wieder auf der Straße gemacht. Die Polizei ist auf der Seite der Demokraten und greift ein / durch (?). Wie lange noch kann sie das noch? Wann werden die „Sturmtruppen“ wie in Hamburg losziehen ?

  27. @ Ole Pederson 11. November 2019 at 22:00

    Neben vor allem Katar (!) ist auch der Iran in Bosnien zugange.

    Das hat alles eine lange Tradition dort, siehe Stürzenberger was er zum Islam-Nazi Pakt sagt.

  28. @ StopMerkelregime 12. November 2019 at 07:50

    Beispiel, warum wird so ein Blödsinn s.u nicht gelöscht? Aber mein Beitrag über Bosnien und die UNO? Verdummung!

    VivaEspaña 12. November 2019 at 02:53
    Demon Ride 1212 12. November 2019 at 02:30

    Leukozyt ist verliebt in Schanett.
    Aber Schanett liebt nur Kewil.
    😀

    https://www.youtube.com/watch?v=S1uwdhHSi8A

    ——-

    Demon Ride 1212 12. November 2019 at 03:01
    @VivaEspaña 12. November 2019 at 02:53

    OOOHHHH, schade, schnief….Aber ich will den Leukozyt ja auch nur lesen….. 😀
    Ich weiß, dat Tschanettchen schwärmt für kewil.
    Grüßken

  29. @ Xenophanes 12. November 2019 at 06:22

    Primitivlinge dürfen wie einst in Weimar und später die Opposition niederbrüllen. Man versucht den Auftritt des mutigen Stürzenberger (Jede seiner Behauptungen kann er belegen.) und das Demonstrationsrecht zu verhindern. Die Herrschenden lassen das kritiklos, schon mehr wohlwollend durchgehen, Politik wird wieder auf der Straße gemacht. Die Polizei ist auf der Seite der Demokraten und greift ein / durch (?). Wie lange noch kann sie das noch? Wann werden die „Sturmtruppen“ wie in Hamburg losziehen ?
    ___________________________

    Und der Stürzenberger macht mutig weiter!!! Hut ab, der spricht egal wer ihm in die Quere kommt !!!

  30. Es gibt sie also noch, aufrechte und mutige Deutsche, Patrioten aus echtem Schrott und Korn. Eine solche Haltung, und nicht was ein serviler politisch korrekter „Mainstream“ als solche immer wieder verkauft, ist wahre Zivilcourage. Hätten wir nur mehr solcher Patrioten, die sich unbeirrt durch Gesinnungs- und Meinungsterror zum Recht auf die Heimat und zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennen und Widerstand leisten gegen jede Form totalitärer Ideologien. Sie leben vor, was es im täglichen Leben und angesichts heutiger Bedrohungen der Freiheit und der Menschenwürde heißt, aus der Geschichte wirklich etwas gelernt zu haben und zu handeln, anstatt in Lippenbekenntnissen einem hohlen und heuchlerischen Schuldkult zu dienen, der nur das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein eines Volkes in das Eigene untergräbt und durch Stärkung der Feinde der Menschlichkeit nachträglich noch auf den Gräbern der schuldlos Hingemordeten herumtanzt.

Comments are closed.