An der Stelle in der Mediathek, wo der Tagesschau-Beitrag mit dem Antifa-Nazi eigentlich erscheinen müsste, bei Minute 7:21, steht nun, dass „diese Bilder aus rechtlichen Gründen nicht gezeigt werden dürfen.“

Im PI-NEWS-Beitrag vom 16. Oktober „Rote GEZ-Glotze zeigt wieder Hitlergruß-Antifant“ zeigten wir, wie die ARD-Tagesschau die Gefahr des Rechtsextremismus in Deutschland beschwor, die nach den Messerattacken von Chemnitz (zur Erinnerung: es waren keine Rechten, die dort mordeten!) „zunehmend zur Gefahr“ geworden sei.

Als bildlichen Beleg für diese Aussage zeigte die Tagesschau parallel zum genannten Text einen jungen Mann, der bei den Demos gegen die Messerattacken den Hitlergruß zeigte. Der Mann in der eher links anmutenden verlotterten Aufmachung war vorher bereits durch die internationale Presse als Beweis für den Rechtsextremismus in Chemnitz gegangen. Nur: der Taugenichts, der dort den Hitlergruß zeigte, war bekennender Linker mit Antifa-Tattoo und wollte offensichtlich die Demos gegen Gewalt als „Nazi“ in Verruf bringen.

Dies war bereits seit August bekannt, als ein Gericht den abgehängten Agent Provokateur verurteilte und seine linke politische Gesinnung eindeutig feststellte. Es hätte gereicht, dass die Tagesschau-Macher zwischendurch mal Zeitung oder PI-NEWS lesen, um das zu erfahren.

Sie wussten es vermutlich sehr genau bei der Tagesschau, denn sie lesen bei uns mit. Aber sie sendeten es trotzdem. Denn schöner konnte kein echter Nazi den Hitlergruß zeigen als dieser Antifa-Fan von der anderen Seite.

Offensichtlich gab es aber wohl einige Kritik an dieser von PI-NEWS aufgedeckten offensichtlichen Lüge der Tagesschau, wir hatten ja am Ende des Beitrags eine Kontaktadresse angegeben.

Die scheinen einige genutzt zu haben. Denn: Der Beitrag mit dem Fake-Nazi ist inzwischen aus der Tagesschau-Mediathek verschwunden. An der Stelle, wo der Beitrag eigentlich erscheinen müsste, bei Minute 7:21, steht nun, dass „diese Bilder aus rechtlichen Gründen nicht gezeigt werden dürfen.“ So wie sonst für Sportbilder am Ende der Tagessschau, wenn man sie im Internet ansieht.

„Du sollst nicht lügen“, ist das mit den rechtlichen Gründen gemeint? Kleiner Scherz, so etwas kümmert die Lügenpresse nicht. Was wir aber sehen, ist dies: Es dürfte der Beitrag auf PI-NEWS gewesen sein, der hier die ARD zum verschämten Verstecken der Tagesschau-Lüge führte. Dies bestätigt uns in der Wirksamkeit unserer Arbeit und in der Wichtigkeit einer Vierten Gewalt im Staat. Diese Funktion wollen wir gerne weiter für Sie wahrnehmen. Bleiben Sie uns gewogen.

image_pdfimage_print

 

55 KOMMENTARE

  1. … wo kämen wir dann hin, wenn GEZ-Sklaven schon fordern dürften, dass aufgedeckte Fake-News von den Volks-Meinungsmachern berichtigt werden müssten!
    Schliesslich gehen im Ostland immer noch die gleichen Feinde der Sekretärin für Propaganda und Agitation, auf die Strasse, wie damals 1989, die die Antivolks-Agitatoren aus ihren Ämtern verjagt haben! Ironischerweise zeigt unsere Ober-Agitatorin nun dem Volk die Nasenflöte und singt dazu: „auferstanden aus Ruinen….“!

  2. ARD und ZDF, schlimmer als seinerzeit die Aktuelle Kamera und der Schwarze Kanal mit Karl Eduard von Schnitzler.

  3. AusGEZahlt.

    Dreht den Zwangsbezahllügensendern den Geldhahn zu, es machen mehr als ihr denkt.

    Finanziert nicht astronomische Gehälter und Pensionsansprüche mit.

    Rente – MDR-Intendantin hat Anspruch auf knapp 17.200 Euro Monatsrente

    21.9.2016

    Das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks steht seit längerer Zeit in der Kritik. Zu aufgeblasen, zu intransparent, zu viel Einfluss der Parteien – so lauten einige der Vorwürfe. Doch nun könnte ein neuer Aufreger hinzukommen, obwohl sich doch eigentlich eine Funktionärin um Transparenz bemühte.

    Im Interview mit der Bild am Sonntag hat Karola Wille, MDR-Intendantin und derzeit Vorsitzende der ARD, zu ihren Pensionsansprüchen geäußert. Und die können sich sehen lassen. Je länger sie ihren Job mache, desto mehr Rente könne sie als Ruhestandssalär erwarten, erklärte Wille – maximal 75 Prozent ihres letzten Grundgehalts. Da sie derzeit 275.000 Euro im Jahr verdiene, habe sie Anspruch auf eine Rente von 17.187 Euro monatlich.

    ARD zahlt in den kommenden vier Jahren 1,4 Milliarden Euro für Rentenansprüche

    Doch Karola Wille ist nicht die einzige mit hohen Pensionsansprüchen. Tom Buhrow beispielsweise, Intendant des Westdeutschen Rundfunks, bekam laut Bild zuletzt ein Gehalt von 359.000 Euro im Jahr – seine zukünftige Rente dürfte folglich über jener von Karola Wille liegen. Doch es sind nicht diese Spitzenverdienste, die am meisten Geld kosten, es ist die breite Masse. Speziell in der Zeit vor 1993 wurden den Journalisten und Angestellten teils hohe Renten versprochen.

    So fließen große Summen des Rundfunkbeitrags nicht etwa in die Programmgestaltung, sondern in die Pensionen der früheren Mitarbeiter. Allein die ARD-Anstalten müssen in den kommenden vier Jahren laut ihrer Finanzplanung knapp 1,4 Milliarden Euro an Pensionen auszahlen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Die notwendigen Rückstellungen für künftige Rentner beziffern sich im selben Zeitraum auf weitere drei Milliarden Euro.

    https://www.versicherungsbote.de/id/4845903/Carola-Wille-MDR-Rente/

    Das geschätzte Vermögen von Claus Kleber

    Ausgehend von den genannten Medienberichten wird Kleber über das letzte Jahrzehnt wenigstens 600.000 Euro brutto pro Jahr eingenommen haben. Dies würde zu einem privaten Nettovermögen nach Steuern, Abgaben und Lebenshaltung von ca. 3 Millionen Euro führen. Bereits seit 2003 war Kleber Moderator des heute-journals mit einem niedrigeren Gehalt und zuvor als Journalist für verschiedene Medien tätig. Unter der Annahme, dass er mittlerweile mehr als 600.000 Euro einnimmt und über die Jahre zuvor attraktive Gehälter bezog, dürften noch einmal zwei bis drei Millionen hinzukommen. Die Schätzung seines Privatvermögens auf aktuell 5 Millionen Euro erscheint somit realistisch.

    https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/tv-und-unterhaltung/claus-kleber/

  4. lorbas 11. November 2019 at 20:54

    Niemand zahlt soviel Geld dafür, dass irgendwelches Zeugs vor einer Kamera von einem Blatt Papier vorgelesen wird.
    Es muss sich bei diesen Gehältern demnach um Judaslöhne handeln.

    Mal sehen, wann Kleber vom Steinmeier ausgezeichnet wird – und wofür.

  5. Zum Thema Lügenpresse und Macht der Medien: Vor ein paar Tagen traf ich in der Stadt einen Bekannten, schon in Rente aber durchaus politisch interessiert und daher auch AfD-Fan; früher übrigens SPD Wähler, über 40 Jahre in der Industrie gearbeitet, da war das früher mit der SPD oft so.
    Wir kamen schnell auf die Politik zu sprechen und er sagte „Das mit der AfD in Thüringen war ja super, aber mit dem Abdriften in… diese… naja… Richtung, das ist doch bedenklich“.
    Ich wußte nicht genau was er meint, fragte nach aber er wollte nicht so richtig raus mit der Sache.
    Das ging hin und her und irgendwann sagte er „Also wenn die bei der AfD jetzt wirklich mit der Euthanasie…“.
    Ich schaute ihn fragend an und er mich auch. Wie sich dann rausstellte, hatte er irgendwoher abstruse Theorien aufgeschnappt und als ich ihm erklärte, daß er eben nicht alles aus den „normalen Medien“ (er nutzt selber kein Internet) glauben dürfe, da schaute er mich wieder fragend an. „Die wollen das von der AfD überhaupt nicht?“ und „Werden wir denn wirklich so sehr belogen?“ frug er erstaunt.
    Wir diskutierten noch eine ganze Weile und am Ende haben wir uns lachend verabschiedet – wieder einmal war ein an sich kritischer und wacher Geist der Lügenpropaganda aufgesessen und er konnte es am Ende selber nicht fassen. Werde ihm mal diesen Artikel von PI ausdrucken – für nochmal gut zu lachen!

  6. @WahrerSozialDemokrat
    11. November 2019 at 21:00

    Schneller 🙂 Aber ich denke wir sind uns da hier alle einig.

  7. Und nicht vergessen: Der Typ mit dem RAF-Tatoo könnte angeworben worden sein:

    Freitag, 03. Juli 2015. Bundestag beschließt Reform. V-Leute dürfen sich „szenetypisch“ verhalten. Quelle: *n-tv.de, hul/rts/dpa/AFP. „Dies bedeutet etwa, dass sie den Hitlergruß zeigen oder sich vermummen dürfen.“
    http://archive.is/2KPn7

  8. Jetzt müssen die Staatssender wohl Brschäftigungsanzeigen aufgeben mit dem Inhalt:
    Talentierte Linke Nazi-Darsteller gesucht, um bei PEGIDA-, BPE- u d AfD-Veranstaltungen glaubwürdig und medienwirksam einen Nazi darzustellen. Unser bisheriger Hauptdarsteller wurde leide verraten und muss daher bis nach seiner Gesichtsoperatipn pusieren!
    Geboten werden Bezahlung der Fahrtkosten, Spesen und 100€ je Stunde. Anmeldung möglich unter…. Vertrag aus recht,ichen Grübden nur mündlich möglich wegen Gefahr von Denunzianten
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr
    Kai Gniffke

  9. Der GEZ Funk gehört schnellstmöglich abgeschaltet, die Sender müssen vom Netz.

  10. Auch hier nochmal: Danke PI, ich bin sehr, sehr froh, dass es euch gibt !
    Sonst hätte ich schon längst in die Wand gebissen…

  11. So sind Sie nun mal, die Systemhuren !
    Heute bei Phoenix gegen 18:00 h , es ging um die Grundrente , als Opposition dürfte die Grünen , die Linke und die FDP Ihre Statement abgeben , die größte Oppositionspartei AfD wurde ausgeschlossen !
    Ja … man merkt , dass die AfD nicht nur gegen die Altparteien ankämpfen muss , sondern auch gegen das ÖR – Kartell ! Sie haben auch viel zu verlieren , wenn die AfD in Verantwortung kommt ! Der Selbstbedienungsladen wird geschlossen !
    Die AfD sollte sich mehr auf diese Scharlatane einschießen und dem Bürger sagen , warum die GEZ – Mafia niemals objektiv über die AfD berichten wird ! Es wird Zeit , dass ähnlich wie Stürzenberger überall über das politische TV aufgeklärt wird ! Wir müssen dieses Kartell dazu zwingen , über sich selbst zu berichten ! Demos gegen diese Medienmafia wären hilfreich !!

  12. WahrerSozialDemokrat 11. November 2019 at 21:04
    Ohne ARD und ZDF, kann ich gut und gern leben.
    Ohne PI-News jedoch, würd mir echt was fehlen…

    Nicht nur die End-Silb‘ müssen stimmen
    Auch den Rhythmus musst du trimmen!

    Ohn‘ ARD und ZDF kann gut und gern ich leben
    Doch ohne PI-News… würd‘ echt mir etwas fehlen.

    So etwa 😉

  13. Berggeist 11. November 2019 at 21:31
    was war eigentlich im letzten „Riverboot“ ? Da soll doch auch was weg reduschiert worden sein.

    Da saß eine Edda Schönherz am Freitag drin und erzählte brisantes Zeugs
    https://de.wikipedia.org/wiki/Edda_Sch%C3%B6nherz

    Am nächsten Tag war sie weg, aus der Mediathek und in der Wiederholung am Sonntag auch:
    https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9kM2VmZWFiNC1kY2JlLTQzOWYtOGE1Ny02ZTI3MDVlMmQ2ZDM/riverboat

  14. Ich bleibe Euch gewogen und werde zügig einen Dauerauftrag einrichten! Diese verdammte Lügerei muß dauerhaft entlarvt werden!!

    Schwarz/Rot/Grüne/Gelbe Pest endlich abwählen!!!!

    Die Schweinereien der Chefpropagandisten Kleber/Plasberg/Illner/Will/Maischberger gehören deutlich aufgedeckt!
    Wofür bekommt z.B. der klebrige Klaus ca. doppelt so viel Gehalt wie die FdJ Sekretärin?????????????

  15. Diktaturengehabe

    Diktaturen entstehen oft dadurch, dass die Machthaber sich, zur Erhaltung ihrer Macht, der Unwahrheiten bedient. Durch ihre Position besitzen sie Immunität. Machtverlust gleich Immunitätsverlust.

    Um dieses weiter aufrecht zu erhalten, wird dann bis zum Verbrechen, an der Lüge gestrickt.
    Alles tun wird hier nach ausgerichtet.

    Günstlinge helfen dabei und wollen natürlich belohnt werden.

    Es kommt der Zeitpunkt an dem man sich nicht mehr zu rück kann.

    Der Aufwand, die Kosten sind bald so hoch, dass man in den kriminellen Raum gerät um die Sachen zu finanzieren.

    Sinnvoll ist es, einen oder Gruppen zu finden, die für alles was nicht funktioniert hat, verantwortlich gemacht werden kann. Der Prügelknabe hält den Kopf, für alles Versagen der Diktatur, hin.

    Oft sind diese Prügelknaben, die die unter größten persönlichen Aufwand, das System wieder enddiktaturisieren.

  16. Penner, 22.32 Uhr

    Genau dies muß passieren und den softigen, selbstzufriedenen, überheblichen und ignoranten Wessies mal deulich gemacht werden!
    Mit der jetzigen Macht aus Schwarzen und Grünen ist dieses Land dem Untergang geweiht!
    Jede Menge Schmarotzer werden dieses Land ohne jeglichen Widerstand der eigentlichen Bevölkerung übernehmen. Die Einzigen, die sich dagegen wehren werden, sind die hier seit Jahrzehnten lebenden Gastarbeiter aus aller Herren Länder! Die wissen das zu schätzen, was ihnen hier geboten wird! Nur Michel schläft weiter und läßt sich weiter verarschen!

  17. NieWieder 11. November 2019 at 23:18

    Nirgendwo steht was dazu.
    Ich habe es gesehen und wollte es am Sa. hier einstellen, weil es ein schöner Augenöffner für Schlafschafe war.
    Dann war es weg.
    Ich dachte ich spinne, konnte aber nicht sein, weil andere es auch gesehen hatten und es genauso beachtlich fanden.
    Erst dachte ich, vllt irgendein techn. Fehler und habe mir auch die Wdh am So. reingezogen. Weg.

    Einfach rausgeschnitten. Selbe Gäste, Selbe Dialoge.

  18. Es sollte jetzt dringend eine Frauenquote im Parlament her…denn wie ich eben vor Schreck sehen musste, sitzen da immer noch einige „Männer“ im Plenum.

    Aber Bitte seht selbst..
    https://imgur.com/mTknFSp

    (Wer verdammt nochmal wählt so etwas?)

  19. Penner 11. November 2019 at 22:32
    So sind Sie nun mal, die Systemhuren !
    Heute bei Phoenix gegen 18:00 h , es ging um die Grundrente , als Opposition dürfte die Grünen , die Linke und die FDP Ihre Statement abgeben , die größte Oppositionspartei AfD wurde ausgeschlossen !

    …………………………………………………..

    … im Videotext von ARD exakt dasselbe. Nichts von der AfD zu lesen. Von Grünen, SED-Linken und FDP sehr wohl.

  20. @yps

    Genau so. Aufklärung statt Schuldzuweisungen. Vorallem Rentner kriegen nur schwer einen Durchblick, weil der Großteil keine Ahnung vom Internet, somit den Alternativen Medien, hat und ihre Außenwelt sich auf Zeitungen, Radio und Fernsehen beschränkt. Bei Kindern ist es ähnlich, da sie von klein aus indoktriniert und bei anderen Meinungen gemobbt werden. Ist eine muslimische Mehrheit in der Klasse, passen sich deutsche Kinder an diese Gruppe an, weil sie dazugehören und in Ruhe gelassen werden wollen. Es ist so erbärmlich, wenn man deutsche Kinder diesen Gossenslang sprechen hört, inklusive Seitenschnitt Frisur und mit offenen Mund kauenden Kaugummi. Nicht ein Barthaar, aber schon ein Alpha im Kopf. Das ist übrigens auch der Grund, warum sich Linke mit „wir sind mehr“ überlegen fühlen. Man versucht durch die Zugehörigkeit zu einer großen Gruppe, die eigenen Minderwertigkeitskomplexe auszugleichen. Dann laufen diese ganzen Loser plötzlich mit stolzer Brust rum, als hätten sie gerade die Welt gerettet, ohne irgendwas vorher getan zu haben.

  21. OT

    Die Seite „EU Infothek“ vermeldet, dass bei dem Anwalt, der das Ibiza-Video drehen liess, bei einer Hausdurchsuchung Kokain gefunden wurde. Die STA hätte nun die „Soko Ibiza“ auf die höchste Ermittlungsstufe erhöht. Weitere schwere Verbrechen würden vermutet und seien Gegenstand von intensiven Ermittlungen. Man darf wohl vermuten, dass Teile der Wiener Society schon zittern.

    Man darf gespannt sein, ob auf diesem Wege die Hintermänner und die ganze Geschichte ans Licht kommen. Aber vielleicht begeht der Anwalt ja auch Selbstmord oder hat einen Autounfall.

    Die oben genannte Seite war die erste, die auf Basis eigener Ermittlungen den erwähnten iranischen Anwalt und den Detektiv mit Verbindungen zu österreichischen und deutschen Geheimdiensten an die Öffentlichkeit brachte.

    Währenddessen beginnt Kurz nach Abschluss der Sondierungsgespräche jetzt Koalitionsverhandlungen mit den dortigen GrünInnen, wie man in der Krone lesen kann. So hat es vielleicht bald der nächste Flüchtlingsstrom wesentlich leichter, nach Deutschland zu gelangen.

  22. Das Geile ist ja, dass es erst einwirken muss.

    Mache ich auch gerne, Leute solange zu nerven bis ich sie verachte.

    Achja, das mit den Ö/R muss geklärt werden.

    Ich bin nett und würde *gelöscht*

  23. Viper
    11. November 2019 at 20:48
    Ist das nicht der Hofreiter ?

    Antonia Hofreiterin kommt zwar auch gerne ungepflegt daher, aber auf etwas andere Art. Zuweilen trägt sie gerne abgelappte Jackets, bei denen man nicht weiss, ob es teurer Biozwirn oder, machen wir uns nichts vor, Altkleidersammlung ist.

    Leisten kann sie sich etwas mehr Pflege, vor allem einen Friseur, allemal. Ihre Gebieterin CFR kriegt es ja auch hin. Ob‘s allerdings dem Auge gefällt, sei einmal dahingestellt.

  24. Viper 11. November 2019 at 20:48
    Ist das nicht der Hofreiter ?

    die Ähnlichkeit ist doch verbluffend

  25. DendeJohnny 12. November 2019 at 00:26
    @yps
    … Das ist übrigens auch der Grund, warum sich Linke mit „wir sind mehr“ überlegen fühlen. Man versucht durch die Zugehörigkeit zu einer großen Gruppe, die eigenen Minderwertigkeitskomplexe auszugleichen. Dann laufen diese ganzen Loser plötzlich mit stolzer Brust rum, als hätten sie gerade die Welt gerettet, ohne irgendwas vorher getan zu haben …
    ———————————————————————-

    Das war in „dunklen Zeiten“ schon einmal so. Mittels Ideologie wurde der dummen Masse Selbstwert- und Überlegenheitsgefühl vermittelt.

    Wie sagte Oscar Wilde: „Mit 90 Prozent der Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit“.

    Dies an die Adresse der #wirsindmehr – Deppen 😉

  26. Das Geile ist ja, dass es erst einwirken muss.

    Mache ich auch gerne, Leute solange zu nerven bis ich sie verachte.

    Achja, das mit den Ö/R muss geklärt werden.

    Ich bin nett und würde die Tode.sstrafe für diese B.rut als huma.nistischen Akt ansehen.

  27. Zitat: Electro
    „Afghanischer Junge schlägt einem Fahrgast mit einem Notfallhammer auf den Kopf“

    Diesem Jungen fehlte sehr wahrscheinlich die Unterweisung ,wofür so ein Hammer in Zügen etc. angebracht ist.

    Bevor dies nicht erfolgt ist, ist das Kind unschuldig. Man sollte jetzt ein Warnschild Schild anbringen ,mit einem- „Hammer auf dem Kopf = verboten- Bild !“- , damit sich solch ein „Vorfall“ nicht mehr wiederholt. (iron.)

  28. Das sind dann die pöhsen Rechtsextremisten, von denen ständig geschrieben und vor denen ständig gewarnt wird.

  29. Poli Tick 12. November 2019 at 07:32
    DendeJohnny 12. November 2019 at 00:26
    @yps
    … Das ist übrigens auch der Grund, warum sich Linke mit „wir sind mehr“ überlegen fühlen. Man versucht durch die Zugehörigkeit zu einer großen Gruppe, die eigenen Minderwertigkeitskomplexe auszugleichen. Dann laufen diese ganzen Loser plötzlich mit stolzer Brust rum, als hätten sie gerade die Welt gerettet, ohne irgendwas vorher getan zu haben …
    ———————————————————————-

    Das war in „dunklen Zeiten“ schon einmal so. Mittels Ideologie wurde der dummen Masse Selbstwert- und Überlegenheitsgefühl vermittelt.

    Wie sagte Oscar Wilde: „Mit 90 Prozent der Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit“.

    Dies an die Adresse der #wirsindmehr – Deppen ?
    ———–
    „Wir sind mehr“ heißt im Islam „Ummah“.

  30. Dass man den Hitlerarm eines asozialen Arbeitsscheuen mit dem eines mitteldeutschen Neonazis verwechselt, kann wohl nur passieren, wenn man auf dem linken Auge blind ist und in der rechten Hirnhälfte blöde. Das passt auf die Merkelmedien.

  31. zu Blue02 12. November 2019 at 00:18
    („War dieser schmierige Antifa-Typ nicht schon namentlich bekannt? Ich meine mich dessen zu erinnern.“)
    ===
    Ja, ich erinnere mich schwach an eine Sendung, wo sie zu einem heruntergekommenen Haus zum Recherchieren gingen, wo der Lump/Alkoholiker wohnt und Nachbarn bestätigten es.

    Aber ist kein „Einzelfall“, dass wenn überhaupt ein Hitlergruß gezeigt wird, es nahezu IMMER linke Denunzianten sind, so wie hier:
    Auch linker Hitlergruß ist verboten
    „Ein Münchner Student wollte mit einer Nazi-Parole gegen Pegida demonstrieren. Jetzt wird er für diese „saudumme Idee“ zu einer Geldbuße verurteilt.
    Edgar D. ist alles andere als ein Nazi. Der 35-Jährige demonstrierte für die Seenotrettung und hilft beim Münchner Flüchtlingsprojekt „Bellevue di Monaco“….“
    https://taz.de/Fluechtlingshelfer-rief-Sieg-Heil/!5570576/
    (Sorry für den Link, ich wollte den Link zu der Seite anonymisieren bzw archivieren, aber ich weiß gerade nicht mehr, wie es geht, der DC hats mal gezeigt, vielleicht weiß es hier ja jemand?)

  32. Apropo: Außer Raum Dresden:
    Ist jetzt die Zeit für Ihre große Liebe endlich gekommen?
    Nachdem sich Angela Merkel bereits vor einiger Zeit von ihrem ‚Mann‘ getrennt hat, hat nun auch Anne Will bekanntgegeben, sich von ihrer ‚Frau‘ nach nur drei Jahren getrennt zu haben.
    Nachdem die beiden schon mehrfach wohlwollend auf Tuchfühlung gegangen sind, und Merkel Will (und NUR Will!) mehrere EINZEL-Wohlfühl-Interviews, bei denen offensichtlich die Fragen zuvor abgesprochen und deren Beantwortung eingeübt waren, gegeben hat, ist der Raum für Spekulationen nun offen. Erst im Juni 2019 gabs in Dresden ein weiteres Tête-à-Tête zwischen Merkel und Will…
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/letzter-gemeinsamer-termin-das-paar-mit-kanzlerin-merkel-am-19-juni-in-dresden-201284610-65977062/1,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg
    Will, deren hartnäckiges und dreist indiskretes Nachfragen auch über private Dinge bekannt ist, bittet nun plötzlich darum, „unsere Privatsphäre zu achten“!

  33. Aber erst mal wurden die Bilder gezeigt. Darauf beruht ja die ganze Links Propaganda. Erst mal ordentlich mit Dreck werfen, wird schon was hängen bleiben. Hinterher kommt das das Dementi. Nur, das sieht oder liest keiner mehr. Die Schmierenjournalisten bauen ganze Karrieren auf solch eine Methode.

Comments are closed.