In ihren Tagesschau-Sendungen am Dienstag präsentierte die ARD ihren Zuschauern den linken Hitlergrüßer von Chemnitz (roter Pfeil) als "Rechtsextremisten".

Von KEWIL | Obwohl das Amtsgericht Chemnitz bereits Anfang August 2019 feststellte, dass der vielfach in der Presse abgebildete Hitlergruß-Pöbler aus Chemnitz ein linker Alkoholiker ist, der sich sogar Antifa-Schmuck eintätowieren ließ, wird er bis heute von der lügenden ARD-Tagesschau als rechter AfD-Anhänger ins Bild gezerrt.

PI-NEWS hat ebenfalls bereits im August berichtet, ein Leser kommentierte damals sogar, das sei doch alles längst bekannt. Nein, ist es eben nicht!

Im Zusammenhang mit dem Anschlag in Halle, wo die unverschämten Lumpen in unserer Politik die AfD hineinziehen wollen und CDU-Metzger Laschet die AfD „bis aufs Messer“ abschlachten will, brachte die unverschämte GEZ-Glotze am Dienstag nachmittags und abends in der 20 Uhr-Tagesschau wieder den Film mit dem abgesoffenen Antifanten und präsentierte ihn als warnendes Beispiel vor „Räächts“ (Video Minute 7:27).

Wie kann es denn sein, dass wir Blogger als unbezahlte Amateure die Wahrheit schon längst kennen und bekannt gemacht haben, während die hochbezahlten Fernseh-Profis, die parasitär von den hohen Zwangsgebühren der Gebührenzahler leben, wochen-, monate- und jahrelang die Zuschauer uninformiert oder heimtückisch in übelster Manier mit immer demselben Dreck desinformieren und primitiv anlügen dürfen?

ARD und ZDF gehören dichtgemacht. Wir verzichten auf staatliche Lügen und Lügner!

Kontakt:

ARD Aktuell-Chef
Marcus Bornheim.
NDR
ARD-Aktuell
Marcus Bornheim (Chefredakteur)
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Tel.: 0 40/4 15 60
Fax: 0 40/41 56 54 29
E-Mail: redaktion@tagesschau.de

image_pdfimage_print

 

77 KOMMENTARE

  1. Die alten Bilder mit Glatzköpfen und Springerstiefeln mit weißen Schuhbändern haben ausgedient. Jetzt, wo das antideutsche Lügenkartell als Beweis für angeblich existierenden Rechtsterror nicht mehr die olle VS-Kamelle NSU auspacken muss, wird eben auch die Bildsprache angepasst. 😉

  2. Hier hilft nur noch eins. Noch mehr über soziale Netzwerke aufklären. Bis es der letzte Schlafmichel verstanden hat

  3. “ …….in übelster Manier mit immer demselben Dreck desinformieren und primitiv anlügen dürfen?“

    weil die davon leben.

  4. Hetzjagden werden auch immer wieder rausgekramt. Dabei sind die erfunden. Das mit dem Hitlergruss war eine Zecke.

  5. Tja, in Ermangelung echter National-Sozialisten, Hitlerheilern und Arm-Viagra-Benutzern muss das Propagandafernsehen eben auf falsche Nahtsis und (Laien)Schauspieler zurückgreifen.

    Wie eine Bande Schutzgelderpresser, die einem Wirt etwas von „gefährlichen Leuten“ erzählen und die dann die Kneipe selber verwüsten, wenn der Wirt nicht zahlt.

  6. Etwas herb abgestürzt, der V-Mann des sächsischen Verfassungsschutz‘ nachdem er jahrelang mit einem Kasten Bier pro Tag entlohnt wurde.

  7. Wen wundert das ❓

    Journalisten sind grün und links

    Eine Studie vergleicht die politischen Einstellungen von Journalisten in 17 Ländern. Resultat: Die Redaktionen sind kein Abbild der Bevölkerung.

    Eine dänischen Studie veröffentlicht die Resultate, welche die politischen Einstellungen von Medienschaffenden in 17 entwickelten Ländern – darunter der Schweiz – untersucht hat.

    Ziel war es, zu prüfen, ob Journalisten tatsächlich mehrheitlich politisch links eingestellt sind, wie ihnen ab und zu vorgeworfen wird. Die Studie basiert auf einzelnen Länderuntersuchungen, die zu einer übergreifenden Studie zusammengezogen wurden, und vergleicht die politischen Einstellungen der Redaktoren mit jenen der Bevölkerung. Die Daten aus der Schweiz stammen aus einer kürzlich durchgeführten Untersuchung von Marktagent.com, in deren Rahmen 332 Journalistenalleine in der Schweiz befragt wurden.

    Die ersten Resultate der dänischen Studie unterstreichen das verbreitete Vorurteil. Am häufigsten stehen die Journalisten grünen Ideologien nahe, gefolgt vom Feminismus. Es gibt in den Redaktionen durchschnittlich drei Mal so viele Grüne und Feministen wie im Rest der Bevölkerung. Auf Platz drei liegt der Sozialliberalismus, gefolgt von Kommunismus und einer pro-europäischen Haltung. Diese drei Einstellungen sind bei den Medien doppelt so häufig vertreten wie in der Bevölkerung. Am seltensten ist eine nationalkonservative Haltung. Sie ist in der Bevölkerung rund sechs Mal häufiger vertreten als bei den Journalisten.

    https://www.bazonline.ch/leben/gesellschaft/journalisten-sind-gruen-und-links/story/17603575

    Meinungsmanipulation durch links-grüne Medienhoheit

    ➡ 73 % der Journalisten stehen der SPD, der Linkspartei und den Grünen (42%) nahe.

    https://conservo.wordpress.com/2017/08/05/meinungsmanipulation-durch-links-gruene-medienhoheit/

  8. Auch bei der Polizei weiß die linke Hand nicht mehr, was die rechte tut. Zwei Pressemitteilungen aus Stuttgart. Der baue Peugeot ist ein blauer BMW. Oder so. Vielleicht war es auch ein blauer Ferrari. Oder ein blauer Montag. Alle blauen Autos haben bekanntlichen das Kennzeichen S-MX-2316:

    Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag (15.10.2019) in einer Tiefgarage an der Charlottenstraße einen Peugeot gestohlen. Der 27 Jahre alte Eigentümer stellte seinen blauen Peugeot 107 gegen 22.15 Uhr auf einem Stellplatz der Tiefgarage ab. Als er am nächsten Morgen gegen 07.00 Uhr zu seinem Auto zurückkehrt, bemerkte er das Fehlen des Fahrzeugs. Der Peugeot mit dem amtlichen Kennzeichen S-MX 2316 hat einen Zeitwert von rund 2.500 Euro.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4402930

    Stuttgart-Sillenbuch (ots)
    Unbekannte haben am Sonntag (13.10.2019) oder Montag (14.10.2019) in der Oberwiesenstraße einen BMW gestohlen. Der 48 Jahre alte Eigentümer stellte seinen 3er BMW gegen 15.00 Uhr ab. Am Montag gegen 07.20 Uhr bemerkte er das Fehlen des Autos. Der blaue BMW mit dem amtlichen Kennzeichen S-MX 2316 hat einen Wert von rund 18.000 Euro.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4401174

    Wollen die mich veräppeln?

    „Dunkel war’s, der Mond schien helle,
    schneebedeckt die grüne Flur,
    als ein Auto blitzeschnelle
    langsam um die Ecke fuhr.

    Drinnen saßen stehend Leute
    schweigend ins Gespräch vertieft,
    als ein totgeschossner Hase
    auf der Sandbank Schlittschuh lief.

    Und auf einer roten Bank,
    die blau angestrichen war
    saß ein blondgelockter Jüngling
    mit kohlrabenschwarzem Haar.“

  9. Notfalls muss man den Rechtsweg prüfen,
    selbst wenn nichts dabei heraus kommt,
    kann man diesen entsprechen Kund tun.
    Es ist an der Zeit,daß sich, vor allem die AfD,
    in diesen Verläumdungsarien,Kämpferischer zeigt.
    Mit „Runden Tischen“ kommt man den Lügenmedien nicht bei!

  10. Ausserdem ist der Helfer von Stefan Balliet ein Linksaktivist:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/halle-anschlag-rechtsextremismus-durchsuchung-moenchengladbach-1.4642759

    Die Ermittler des Bundeskriminalamtes (BKA), die mit der Aufklärung des Anschlags in Halle betraut sind, konnten die Verdächtigen aus Mönchengladbach durch einen Hinweis aus dem Ausland identifizieren. US-Behörden sollen zuvor die IP-Adressen des Computers in der Wohnung übermittelt haben. Er steht demnach im Verdacht, das rund 15-seitige PDF-Dokument („Manifest“), das Stephan B. erstellt haben soll, sehr zeitnah zur Tat im Internet veröffentlicht zu haben.

    Einer der Männer soll der Polizei bereits am Wochenende bereitwillig seinen Computer ausgehändigt haben. Er soll zudem erklärt haben, Stephan B. nicht zu kennen. Politisch sei er selbst eher „links“.

    Das sollte unbedingt von der AfD ausgeschlachtet werden !!!

  11. …andererseits ist der versoffene Plautzenträger in seinen Schmuddelklamotten nicht gerade dazu geeignet, dem Bürger Angst zu machen…

    Was? Der Kasper soll gefährlich sein, kleine Kinder fressen, Katzen Pfannen an den Schwanz binden und die Regierung stürzen können? Mmmmuuahahaaa…

  12. .
    .
    Der Tod/Terror kommt immer aus Deutschland!
    .
    Und wieder durfte ein illegaler moslemischer Killer-Asylant ungehindert ausreisen und in einem Nachbarland schwere Gräueltaten begehen.
    .
    Warum kommen alle ausländischen Killer, Psychopathen und mosl. Terroristen meist aus Deutschland? Für ausländischen Killer, Psychopathen und mosl. Terroristen ist Deutschland das Paradies..
    .
    Merkel und die CDU haben, bei diesem Messerattentat in Amsterdam, mit gestochen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Nach Messerattacke von Amsterdam:
    .
    Mann zu 26 Jahren Haft verurteilt

    .
    Der Afghane mit Wohnsitz in Deutschland hatte im August 2018 auf dem Amsterdamer Hauptbahnhof willkürlich zwei Besucher aus den USA mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Nun muss er für viele Jahre ins Gefängnis.
    .
    (dpa) Ein Afghane, der im vergangenen Jahr in Amsterdam zwei Touristen niedergestochen hatte, ist zu einer Haftstrafe von 26 Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Es sei eine terroristische Tat, urteilte das Gericht am Montag in Amsterdam. Seine Schuld für zweifachen Mordversuch sei bewiesen, der Mann habe aus einem terroristischen Motiv gehandelt.
    .
    Der Afghane mit Wohnsitz in Deutschland hatte vor Gericht seine Tat nicht bereut und mit der Verteidigung des Islams begründet. Er habe „unehrliche und grausame Menschen“ töten wollen, hatte der 20-Jährige im September gesagt.
    .
    Der Afghane mit Wohnsitz in Deutschland hatte vor Gericht seine Tat nicht bereut und mit der Verteidigung des Islams begründet. Er habe „unehrliche und grausame Menschen töten wollen, hatte der 20-Jährige im September gesagt.
    .
    Der Täter, dessen Asylantrag in Deutschland abgewiesen worden war, wohnte in Ingelheim in Rheinhessen. Von dort war er nach seiner Aussage aus Wut über einen geplanten und später abgesagten Karikaturen-Wettbewerb des Rechtspopulisten Geert Wilders nach Amsterdam gefahren. “Ich bin in die Niederlande gekommen, um meinen Propheten zu verteidigen“, sagte er dem Gericht.
    .
    https://www.nzz.ch/international/nach-messerattacke-von-amsterdam-mann-zu-26-jahren-haft-verurteilt-ld.1515356

  13. Bayrischer Freigeist 16. Oktober 2019 at 18:40
    Hier hilft nur noch eins. Noch mehr über soziale Netzwerke aufklären. Bis es der letzte Schlafmichel verstanden hat

    Das Problem ist, dass „der“ Schlamichel aus Gewohnheit nur Staatsmedien als „seriöse“ Nachrichtenquelle wahrnimmt und dementsprechend Nachrichten nur dort konsumiert – wie ich aus leidvoller Erfahrung im Bekanntenkreis bestätigen kann.

  14. ralf2008 16. Oktober 2019 at 19:07

    Was wollen sie denn gegen das Reichspropagandaministerium anstinken:

    Polizei meldet für 2019 bereits 12.500 rechte Straftaten
    Die Polizei hat in diesem Jahr bereits knapp 12.500 Straftaten von Neonazis und anderen Rechten registriert. Das berichtet der „Tagesspiegel“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) und ihrer Fraktion.

    Von Januar bis August 2019 seien insgesamt 12.493 Delikte „mit politisch rechts motiviertem Hintergrund“ gemeldet worden, hieß es. Darunter waren der Antwort zufolge 542 Gewalttaten. Todesopfer rechter Gewalttaten wurden zunächst nicht gemeldet – die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sowie der Anschlag von Halle (Saale) sind in der Statistik noch nicht enthalten.

  15. Wie war das noch bei den Morden eines Mohammedaners an zwei Juden in Frankreuch? „Es hätte auch ein Rechter sein können!“ Das stimmt immer! Sarc

  16. aenderung
    16. Oktober 2019 at 18:43
    “ …….in übelster Manier mit immer demselben Dreck desinformieren und primitiv anlügen dürfen?“

    weil die davon leben.
    ————-
    … und weil sie es können und weil wir es zulassen. 1989 haben die DDR-Bürger nicht mehr zugelassen belogen zu werden, die Aktuelle Kamera verschwand, für immer.

  17. ist das kein Grund,
    den Beitrag zu verweigern?
    aufgrund von vorhandenen
    Gerichtsurteilen,
    die die Aufgaben der
    Öffentlich-Rechtlichen
    beschrieben haben.

  18. „ARD und ZDF gehören dichtgemacht.“

    Das ist richtig, aber die Hochverräter in diesen goebbelschen Schreibtischmörder-Anstalten
    sollten robust abgeurteilt werde.
    Und die erbeuteten, zwangsfinanzierten, abgepressten Millionen werden rückwirkend eingezogen,
    für die letzten 10 oder 20 Jahre…dann tanzt die Verbrecherbande!

  19. ralf2008 16. Oktober 2019 at 19:07

    Genau das versuchen bereits unsere Feinde. Ich habe tatsächlich Kommentare gesehen, in denen so versucht wird, die Einzeltäterschaft des S.B. in Frage zu stellen.
    Die AfD kann nur verlieren, wenn sie sich auf das Spiel einlässt, das ihre Feinde nun inszenieren. Zum Thema Halle gibt es nicht mehr zu sagen, als dass die Hintergründe ermittelt werden und der Täter vor Gericht kommt.
    Eigentlich sollte die AfD ihre Kommunikation mit den Lügenmedien auf das Nötigste beschränken. Kurze Interviews vor Bundestagssitzungen und Fernsehauftritte ansonsten nur vor anstehenden Wahlen. Die AfD wird nie „gute Presse“ bekommen. Nun könnte man einwenden, auch schlechte Presse sei gute Presse. Aber wie hoch mag der Anteil gewohnheitsmäßiger Lügenmedienkonsumenten, die die ständige Diffamierung der Partei ungerecht finden, unter den AfD-Wählern sein? Ich sehe das größte Potential unter den Nichtwählern. Die haben in aller Regel nicht nur den Kartellparteien den Rücken gekehrt, sondern auch den Lügenmedien.

  20. Es gab damals in Chemnitz bereits vor der Demo entsprechende Anweisungen und Empfehlungen von links. Eher unbekannt und doch gnadenlos recherchiert, verifiziert und archiviert in und aus den Tiefen des Netzes. Das betreffende Konto der linken Szene „fitti_graf“ (Link unten) wurde damals hurtig gelöscht, existierte jedoch noch knapp zwei Tage nach der Demo in Chemnitz, wie eine tiefe Suchanfrage mit Hilfe von Spider Algorithmen mit meinem eigenen Server ergab. Auf Twitter gibt es ein weiteres Konto, welches nur für „Mitglieder“ zugänglich ist. Hier die Empfehlung vor der Demo:

    https://tinyurl.com/yyu5jh2r

  21. es gibt eben noch genau menschen die sich von den „wahrheitsmedien“ ard zdf bild spiegel fasz und wie sie alle heisen berieseln lassen und das glauben! traurig aber wahr!

  22. Die Taktik der Lügenmedien, längst als False-Flag enttarnte Täter nach einer gewissen „Zeit des erhofften Vergessens“ erneut als „Rechte“, AfD-Sympathisanten oder Mitglieder ober Vergleichbares darzustellen, ist seit einiger Zeit schon zu beobachten. Auch insofern ist die Bezeichnung „Lügenpresse“ mehr als nur wohlverdient, zumal selbige nicht erkennen läßt, daß sie hier auch nur ansatzweise sich um eine Besserung bemühen würde. Abschalten!

  23. @ ralf2008 16. Oktober 2019 at 19:07

    Ausserdem ist der Helfer von Stefan Balliet ein Linksaktivist:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/halle-anschlag-rechtsextremismus-durchsuchung-moenchengladbach-1.4642759

    Die Ermittler des Bundeskriminalamtes (BKA), die mit der Aufklärung des Anschlags in Halle betraut sind, konnten die Verdächtigen aus Mönchengladbach durch einen Hinweis aus dem Ausland identifizieren. US-Behörden sollen zuvor die IP-Adressen des Computers in der Wohnung übermittelt haben. Er steht demnach im Verdacht, das rund 15-seitige PDF-Dokument („Manifest“), das Stephan B. erstellt haben soll, sehr zeitnah zur Tat im Internet veröffentlicht zu haben.

    Einer der Männer soll der Polizei bereits am Wochenende bereitwillig seinen Computer ausgehändigt haben. Er soll zudem erklärt haben, Stephan B. nicht zu kennen. Politisch sei er selbst eher „links“.

    Das sollte unbedingt von der AfD ausgeschlachtet werden !!!

    Und das ist noch nicht alles:

    Der Attentäter von Halle ist tendenziell ein Einzelgänger und hat kaum Bezüge zur rechtsradikalen Szene, so der Verfassungsschutz. Wieder wird die „Gamer-Szene“ unter Verdacht gestellt. ….

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/verfassungsschutz-chef-im-innenausschuss-halle-attentaeter-wird-psychiatrisch-untersucht/

    Der ganze unverschämte Zirkus, der gegen die AfD veranstaltet wurde, zerplatzt wie eine Seifenblase, wenn schon Merkel-Marionette Haldenwang obiges einräumen muss!

  24. So kennen wir die SPD…
    .
    Erst die moslemischen Terroristen ins Land holen und dann mit Freude zuschauen wie sie deutsche Bürger abschlachten.
    .
    Die CDU ist aber ein Fatz besser…..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Terrorismus
    .
    Pistorius fordert Rücknahme deutscher IS-Kämpfer aus Syrien

    .
    Politisch wolle niemand IS-Anhänger zurücknehmen, rechtlich bestehe bei deutschen Staatsangehörigen aber die Verpflichtung, sagt der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius. Bislang weigern sich neben Deutschland auch viele andere europäische Staaten. Donald Trump droht derweil mit Konsequenzen.
    .
    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Pistorius-fordert-Ruecknahme-deutscher-IS-Kaempfer-aus-Syrien

  25. Nun noch eine kleine Überraschung. Genuss nach dem Gruß mit dem linken Knilch. Es gab bzw. gibt rege Bemühungen, dass das Ding wohl im Netz verschwindet. Mit „Ding“ meine ich selbstverständlich keine Person sondern das hübsche Video…aber zum Teufel nochmal, es kommt immer wieder zurück, dieses Ding! Ab und zu schaue ich mein Synology NAS Server System mit schrägem Blick an. Dann können die Festplatten nicht mehr widerstehen. Die folgenden Sekunden bahnen sich wie durch Magie dann immer wieder einen Weg in das Netz. 57 Sekunden:

    https://tinyurl.com/y68p7fau

  26. Drohnenpilot 16. Oktober 2019 at 20:05

    Pistorius fordert Rücknahme deutscher IS-Kämpfer aus Syrien
    .
    Politisch wolle niemand IS-Anhänger zurücknehmen, rechtlich bestehe bei deutschen Staatsangehörigen aber die Verpflichtung, sagt der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius. Bislang weigern sich neben Deutschland auch viele andere europäische Staaten. Donald Trump droht derweil mit Konsequenzen.
    .
    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Pistorius-fordert-Ruecknahme-deutscher-IS-Kaempfer-aus-Syrien

    Wir können auf kein Talent verzichten.

  27. @ Dichter 16. Oktober 2019 at 20:11

    Wieder sprachliche Tricks. Das sind Terroristen! Nichts verharmlosen von diesen Leuten.

  28. DFens 16. Oktober 2019 at 20:10

    Ab und zu schaue ich mein Synology NAS Server System mit schrägem Blick an. Dann können die Festplatten nicht mehr widerstehen. Die folgenden Sekunden bahnen sich wie durch Magie dann immer wieder einen Weg in das Netz. 57 Sekunden: https://tinyurl.com/y68p7fau

    🙂 🙂 🙂


  29. Am 16. Oktober 2019 um 13:52 von Karl Napf
    wer hätte das gedacht

    aber dieser aussage des herrschers am bosporus möchte ich mich ausnahmsweise mal vollumfänglich anschliessen. leider kann ich das nicht in so schöne worte kleiden

    😀 😀 😀

    Erdogan gegen Bundesaußenminister
    „Maas ist ein Dilettant“

    „Wenn Du etwas von Politik verstehen würdest, würdest du nicht so sprechen“, sagte der türkische Präsident an den SPD-Politiker gerichtet.

    „Da kommt der deutsche Außenminister – ein Mann, der seine Grenzen nicht kennt – und sagt: Wir werden der Türkei keine Waffen verkaufen. Wir sind am Ende“, spottete Erdogan.

    https://www.tagesschau.de/ausland/erdogan-maas-101.html

  30. OT

    Brexit: Man sieht am Devisenmarkt den Unterschied zwischen einer Frau May und einem Herrn Johnson. Die EU hat jetzt einen Gegner.

    Fazit: das explodierende Pfund hat mir meinen nächsten Urlaub finanziert. Das Pfund hat noch eine große Zukunft vor sich.

  31. lorbas 16. Oktober 2019 at 20:24

    Das nenne ich mal eine zünftige Popcorn Zeit. Maas gibt laut. Erdo grillt Maas. Pop…pop…pop. Kernig! Mit der Tüte in der Hand wird das bestimmt ein Spaß. Was das wohl wird? Die arme SPD, die armen Genossen. Es werden noch mehr Stammwähler verdunsten. Laut einer Umfrage der Endax-Initiative des Instituts futureorg gaben vor der Bundestagswahl 2013 42,9 Prozent der türkischen Einwohner an, die SPD wählen zu wollen. Das Meinungsforschungsinstitut Data4U führte nach der Wahl eine weitere Befragung durch. Demnach stimmten 64 Prozent der Türken hier für die SPD. Pop…pop…pop…

  32. Haremhab 16. Oktober 2019 at 20:14

    Das ist keine Verharmlosung, sondern Merkelsprech. Leider finde ich auf die Schnelle nicht mehr das dazughörige Youtube-Video.

    Die Bundesregierung will Zuwanderern und Kindern aus sozial schwachen Familien bessere Bildungschancen eröffnen. „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einem internationalen Symposium zur „Integration durch Bildung im 21. Jahrhundert“.
    https://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

  33. Gute News für die EU-Gläubigen Hipster. Sie dürfen noch mehr zahlen für ihre heilige Kuh. Jetzt wo die Briten nicht mehr zahlen wollen:
    Deutscher EU-Beitrag könnte auf 30 Milliarden Euro steigen
    Deutschland droht ein sprunghafter Anstieg der Nettobeiträge zum EU-Haushalt. Bis 2027 werde der Beitrag auf 30 Milliarden Euro steigen, wenn sich die Europäische Kommission mit ihrem Vorschlag für EU-Finanzrahmen 2021 bis 2027 durchsetzt, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf interne Berechnungen des Bundesfinanzministeriums.

  34. „ARD und ZDF gehören dichtgemacht. Wir verzichten auf staatliche Lügen und Lügner!“
    – – – – –
    Gib der Demokratie wieder eine Chance!

  35. Warum bis “ Halloween “ warten ? , Geflüchteter verbreitet heute schon Angst

    OT,-….Meldung vom 15.10.2019 – 15:58

    Zwölfjähriger bedroht sechsjähriges Mädchen mit Messer

    Versuchter Raubüberfall in Dortmund. Im Dortmunder Stadtteil Wickede hat ein zwölf Jahre alter Junge ein sechsjähriges Mädchen und weitere Kinder mit einem Messer bedroht. Offenbar wollte er sie beklauen.Bei einem versuchten Raubüberfall am Sonntagnachmittag hat ein Zwölfjähriger ein sechsjähriges Mädchen und weitere Kinder mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde bei der Tat in Dortmund-Wickede niemand. Gegen 16.20 Uhr sprach der Junge zunächst die Sechsjährige an, die in einer Mehrfamilienhaus-Siedlung am Polliusweg mit anderen Kindern spielte. Er bedrohte sie mit einem Messer und wollte ihr Mobiltelefon haben. Auf einen Neunjährigen richtete der tatverdächtige Junge das Messer in einer Stechbewegung. Das Kind konnte jedoch ausweichen. Auch von einer Schusswaffe berichteten die Kinder im Nachhinein.Polizeibekannter Junge Keines der Kinder besaß ein Handy, weshalb der Zwölfjährige das Hinterrad eines Fahrrads zerstochen hatte. Er bedrohte die Kinder verbal, zerkratzte offenbar einen Pkw und flüchtete dann. Das Mädchen lief zu ihren Eltern, woraufhin der Vater die Polizei verständigte und den jungen Räuber verfolgte.
    Die Beamten konnte den Geflüchteten in der Nähe des Tatorts stellen und entdeckten dabei das Messer. Bei der Schusswaffe handelte es sich um eine Spielzeugpistole. Der Zwölfjährige ist wegen zahlreicher Einsätze polizeilich bekannt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er einer Jugend-Wohngruppe übergeben. https://www.t-online.de/region/dortmund/news/id_86626000/dortmund-zwoelfjaehriger-bedroht-sechsjaehriges-maedchen-mit-messer.html …zweiter Link … ohne den Hinweis auf … der Geflüchtete … klick !

  36. Das ist kein Versehen, sondern Absicht. Die Mediennutten sind einfach infam und setzen auf Gehirnwäsche durch dauerndes Wiederholen der selben Lüge. Wenn man es oft genug eingetrichtert bekommt, weiß man hinterher nicht mehr was wahr ist oder hat die Lüge aus Erschöpfung akzeptiert. Abgeguckte stalinistische Erziehungsmethode der großen, geliebten Vorsitzenden.

  37. Dichter 16. Oktober 2019 at 20:11

    Drohnenpilot 16. Oktober 2019 at 20:05

    Pistorius fordert Rücknahme deutscher IS-Kämpfer aus Syrien
    .
    Politisch wolle niemand IS-Anhänger zurücknehmen, rechtlich bestehe bei deutschen Staatsangehörigen aber die Verpflichtung, sagt der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius. Bislang weigern sich neben Deutschland auch viele andere europäische Staaten. Donald Trump droht derweil mit Konsequenzen.
    .
    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/Pistorius-fordert-Ruecknahme-deutscher-IS-Kaempfer-aus-Syrien

    Wir können auf kein Talent verzichten.

    Boris PiSStorius hat in Hildesheim noch ein bisschen Platz für ISIS Leute.

    Die dortige Moschee produziert fleißig Djihad Krieger.

    Also nur hereinspaziert.

    Hat der Boris seine verlorenen Waffen mittlerweile wiedergefunden?

  38. Also ne… der Typ mit dem Hitlergruß sieht genau so aus, wie ich mir einen Rechtsnazi vorstelle: Haartracht, Kleidung, Auftreten, tadellose Haltung beim „Gruß“: Wie aus dem Bilderbuch der HJ.

    Dann noch die Tätowierung: Wie wohl jeder Rechtsextremismusexperte bestätigen wird, steht „RAF“ für „Reich Against Fridaysforfuture“.

    Mithin ein typischer neofaschistischer Klimaleugner.

    Nun zurück ins Studio, guten Abend Herr Kleber, bitte ordnen Sie den Skandal für uns ein.

  39. Hallo zusammen,
    Ich musste heute mit dem Auto durch Köln fahren.
    Ist zur Zeit wieder Fussball-WM, oder was?
    Massenhaft Türkenautos mit den Autofenster-Fähnchen rechts und links an den Scheiben in rot mit der krummen weissen Knoblauchzehe und dem weissen Stern. Rumgehupe. Schussabgaben konnte ich nicht feststellen. Feiern die den Gewinn der Championsleague oder den Kriegsbeginn ihres großen Führers??? Egal was, es war extrem unappetitlich.
    H.R

  40. DFens 16. Oktober 2019 at 19:42

    Es gab damals in Chemnitz bereits vor der Demo entsprechende Anweisungen und Empfehlungen von links. Eher unbekannt und doch gnadenlos recherchiert, verifiziert und archiviert in und aus den Tiefen des Netzes. Das betreffende Konto der linken Szene „fitti_graf“ (Link unten) wurde damals hurtig gelöscht, existierte jedoch noch knapp zwei Tage nach der Demo in Chemnitz, wie eine tiefe Suchanfrage mit Hilfe von Spider Algorithmen mit meinem eigenen Server ergab. Auf Twitter gibt es ein weiteres Konto, welches nur für „Mitglieder“ zugänglich ist. Hier die Empfehlung vor der Demo:

    https://tinyurl.com/yyu5jh2r

    Hochinteressant! Nicht, dass ich mir das nicht schon vorstellen konnte, aber dass man es mal schwarz auf weiss sieht.

  41. Und nun möchte ich mal das Folgende wissen:
    Wer von den Schreiberlingen hier bezahlt noch immer den GEZ-Schweinkram?? Und wenn ja, warum?? Aus Faulheit??
    Ich schätze mal 80% verbreitet hier nur heiße Luft und zahlt brav weiter!!

  42. Babieca 16. Oktober 2019 at 19:33

    Das_Sanfte_Lamm 16. Oktober 2019 at 19:38

    Dazu passt dann auch der Kotsturm, den unser blindes bayrisches Vizehuhn für das gefundene Korn Realismus kassiert hat.

    „Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann (…) ein Messer in der Tasche haben dürfte, und wir würden die Schwerkriminellen einsperren.“ Der Satz von Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger schlägt weiter hohe Wellen.

    https://www.merkur.de/politik/aiwanger-fordert-messer-bewaffnung-juso-chef-kuehnert-bayern-sicherer-ohne-ihn-zr-13115638.html

    Was wäre erst los gewesen, wenn Aiwanger statt Messer- den Schusswaffenbesitz für unbescholtene Bürger angesprochen hätte?
    :mrgreen:

    ————————-

    Hans.Rosenthal 16. Oktober 2019 at 21:22

    Nichts Besonderes, diese Deutsch-Türken™ freuen sich nur, dass Erdolf weiter am Neoosmanischen Reich bastelt und dabei ein paar kurdische Köpfe knackt.

  43. lorbas 16. Oktober 2019 at 20:24

    Einerseits ist es mir eine Freude, wie kültürtypisch Erdogan seine Dankbarkeit gegenüber unseren Politikern zum Ausdruck bringt.

    Und andererseits ist es eine Schande, dass solche Niffer wie Maas bei uns was zu sagen haben und dass sich genau deshalb der Oberziegenhirte eines Schwellenlandes unsanktioniert dieses Gebaren erlauben kann.

    Warum leckt sich der Hütehund einer Ziegenherde seine Eier?
    Weil er`s kann.

  44. nicht die mama 16. Oktober 2019 at 23:23

    Herr Erdogan mal wieder. Beim lecken schafft er es, simultan Herrn Maas zu entmannen. Herrn Maas so anzugehen finde ich gemein. Er kann doch nichts dafür, dass er so ist! Die Bundesregierung meint es ernst mit der Inklusion, und darum ist dieses Amt mit Maas als starkes Zeichen durchaus passend besetzt.

  45. DFens 17. Oktober 2019 at 00:30

    Aber musste man Maas ausgerechnet in eine Regierung inkludieren? In einer Krabbelgruppe wäre er besser aufgehoben und er könnte dort für ihn viel frustfreier inkludiert werden.

    Ich meine, dass Erdolfs Tritt in den Hintern den Herrn Mini ster Maas sehr gekränkt hat, Ährchen putt und so…

    Nu hat er bumse macht und unten isser
    https://www.youtube.com/watch?v=S_2RSYJDn_0

  46. nicht die mama 17. Oktober 2019 at 00:45

    Wenn ich so darüber nachdenke. Da ist schon was dran. Von einem Ziegenfreund mit der Lizenz zum Lecken entmannt zu werden, ist eine furchtbare Schmach. Ich fürchte jedoch, wir Beide haben einen Fehler gemacht. Ich schrieb von „Bundesregierung“. Darauf hin lese ich „Regierung“. Stimmt beides nicht. Das Ent Männchen von der Saar wurde nicht in die Regierung inkludiert – die Regierung selbst ist eine kollektive Inklusion. Möge der BUMS mit ihr sein.

  47. nicht die mama

    Ich muss mich noch mal melden. Es geht um Maas, die Regierung und die Inklusion. Mir kommen Bedenken. Es ist nicht gut, Scherze über die Regierung und den Leute dort zu machen, nur weil sie anders sind.

    Oh…was ist das? Es passiert was. Ich kann mich nicht dagegen wehren. Statt an Maas muss ich plötzlich an Altmaier denken…

    https://www.youtube.com/watch?v=v0nBpjCfXfc

  48. Staatsfunk und Staatsschulen sind und bleiben die Sturmgeschütze jedes Gesinnungsstaats. Selbstverständlich wussten das auch die braunen Sozialrevolutionäre, die vom germanischen Vollversorgungsstaat faselten.

  49. Die ÖR-Schutzgelderpresser sind in panik, denn es mangelt ihnen an realen bösen Rechten, deshalb geht der Dreck nach hinten los.
    Jeder Bürger hat erkannt, dass es nicht die verteufelten Rechten, vor denen man Angst haben muss, die in Krankenhäusern randalieren, Rettungskräfte angehen, Massenschlägereien anzetteln, oder wegen denen man bei Volksfesten Kontrollen durchführt, Schutzpoller aufgestellt werden und vor allen Dingen in der Presse massiv gelogen wird.
    Die ÖR-Lügner mit Pensionsanspruch braucht eigentlich KEINER, doch wer sie möchte sollte ruhig weiter bezahlen.
    Ein System das man nur durch Zwang erhalten kann, ist keiner Demokratie würdig, es zeigt aber auch, dass wir in keiner realen Demokratie mehr leben, die tägliche Propagandaschau zeigt es wunderbar!

  50. Die Antifamitglieder sind die wahren Faschisten und Demokratiefeinde. Sie werden aber nicht bekämpft sondern gehuldigt und vom Staat auch noch finanziert. Selbst im Bundestag haben sie Anhänger wie letzt eindrucksvoll demonstriert. Deshalb läßt der Berliner Innensenator seine Polizisten lieber von denen verprügeln statt gegen die bekannten Unterschlüpfe vorzugehen.

  51. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_84402720/chemnitz-in-eigener-sache-korrektur-zu-unserer-berichterstattung.html
    :::TYPISCHER ANTIFA-SÄUFER: André H. mit RAF-Tattoo
    https://www.deutschland-kurier.org/gerichtsverfahren-hitlergruss-zeiger-von-chemnitz-gehoert-zur-linken-szene/
    „Mir war sofort klar, dass da wohl wieder Alkohol im Spiel gewesen sein wird”, sagte die Richterin laut Bericht der Freien Presse. Der Angeklagte sei schwer alkoholabhängig und bereits wegen Diebstählen, Körperverletzungen, Drogendelikten und anderen Straftaten vor Gericht gestanden. Als er am 27. August 2018 festgenommen worden war, wurden weit über zwei Promille Alkohol in seinem Blut festgestellt. Unter Berücksichtigung einer anstehenden Entziehungskur setzte das Gericht die siebenmonatige Haftstrafe auf Bewährung aus.
    +https://www.tagesstimme.com/2019/08/13/chemnitz-hitlergruss-gericht-verurteilt-antifa-sympathisant/

    Doch wo gehört Andé H. nun tatsächlich hin? Publico sprach vor dem Prozess in Chemnitz mit einem Mediziner, der H. schon einmal – vor dem August 2018 – in einem Notfall behandelt hatte. Er sei gerufen worden, berichtet er, weil H. im betrunkenen Zustand in seiner Wohnung mit der Faust durch eine Glasscheibe geschlagen und sich die Hand aufgeschnitten hatte… In der heruntergekommenen Wohnung seien ihm keine rechtsextremen Devotionalien aufgefallen – dafür aber ein Plakat der Linkspartei…
    +https://bayernistfrei.com/2019/08/15/chemnitz-arm/

  52. Das ist mir gestern auch sofort aufgefallen. Linke zeigen den Hitlergruß und diese Tat wird den sog. Rechtsterroristen in die Schuhe geschoben.
    Die Tageslügenschau muss hier eine Richtigstellung liefern.

  53. Der Unterschied zwischen Aktueller Kamera DDR und Tagesschau BRD GmbH ist leicht und schnell erklärt.. Es sind nur andere Nachrichtensprecher die ,Propaganda und Lügen verbreiten.

  54. Babieca 16. Oktober 2019 at 18:58
    Zwei Pressemitteilungen aus Stuttgart.

    Der Fall ist doch ganz einfach: Am Sonntag wurde der 18.000-Euro-BMW gestohlen. Die Kennzeichen wurden am Montag an den Besitzer des 2.500-Euro-Peugeots „verkauft“. Am Dienstag wurde dann der Peugeot gestohlen.

  55. ES ist wahrscheinlich noch viel schlimmer.
    Nach Hanlon’s Razor gilt : „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“
    Und wenn man sich diesen Marcus Bornheim (Chefredakteur) ansieht,
    dann ist ihm schon die Inkompetenz und Dummheit in’s Gesicht gemeisselt.
    Wenn man an seine Stelle einen ansehnlichen Flüchtilanten von 2015 gesetzt
    hätte, ohne Deutschkenntnisse, wäre das Ergebnis genauso.
    „Er hat die Frisur eines Chefredakteurs, also machen wir ihn dazu.
    Ergo ist er einer.“ Der Rundfunkrat hat beschlossen.
    Wer im Bellut-Universum aussieht wie Bellut, der darf zum Klein-Bellut aufsteigen.

    „ES war einfach Dummheit und Inkompetenz“, sagen sein Gesicht und Körpersprache.

    Ein Land kann auch durch mehrheitliche Dummheit untergehen.

  56. Gegen diese GEZ-Schergen war der Karl Eduard von Schnitzler ein Ehrenmann.
    Wer es nicht mehr kennt: Ein Mensch aus der DDR hatte seinen eigenen Kanal, der nannte sich „Der schwarze Kanal“. Hier wurden Ausschnitte des Westfernsehens gezeigt, und vom ihm kommentiert.
    Futter gab es damals für ihn genügend, es gab den Vietnamkrieg etc.
    Alles auf dem DDR-Fernsehen.

    Unterschied: Er brauchte nicht zu lügen oder falsches Zeugnis abzulegen, die GEZ hat schon damals gelogen, das sich die Mattscheibe krümmte.

    Also hielt er dem Westen einfach nur den Spiegel vor, um aus seiner Sicht die aktuellen Meldungen zu hinterfragen. Wohlweißlich, das die meisten Zuschauer in der DDR lieber Westfernsehen schauten, als die aktuelle Kamera.

    Gerade für den politisch gebildeten Wessi war Karl Eduard interresant, um zu wissen,was hier gerade schief läuft. Diese Bruchstücke mußte man nur geschickt zusammen setzen.

    Die GEZ-Organisierten Sender hätten schon damals hinterfragt werden müssen. Befrage niemals einen Lügner, ob er lügt. Die Antwort kann man sich denken.

  57. Das die GEZ-Sender ihre eigenen Leute mit Hitlergruß als Nazis senden ist nicht verwunderlich. Da sind schon einige Mohamedaner unterwegs, und bekanntlich ist bei denen der Hitler ein super Typ.

    Vielleicht ein Video von einen der Grenzübertreter aus Syrien

Comments are closed.