Der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Karsten Hilse, kritisiert die Erhöhung der CO2-Steuer durch Bundesregierung und Bundesrat.

Medienberichten zufolge haben sich Bundesrat und Bundesregierung am Montag darauf geeinigt, die bereits beschlossene CO2-Steuer von zehn Euro pro Tonne CO2 auf 25 Euro pro Tonne schon ab dem 1. Januar 2021 anzuheben. Das bedeutet, dass jeder Bürger dieses Landes, egal ob Säugling oder Greis, bei einer mittleren CO2-Emission von rund neun Tonnen CO2 pro Kopf dann mit 225 Euro jährlich belastet wird.

Für eine vierköpfige Familie sind das bereits satte 900 Euro. Und danach soll jeweils zum folgenden Jahreswechsel die Steuer um weitere fünf Euro pro Tonne erhöht werden. Ab dem Jahr 2025 muss jede Familie dann 1980 Euro pro Jahr indirekt bezahlen.

Der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Karsten Hilse, erklärt dazu:

„Wieder muss ein imaginärer ‚Klimaschutz‘ gegen eine seit kurzem so genannte, dramatisch überhöhte ‚Klimakrise‘, dafür herhalten, die Belastungen der Bürger über Steuern und Abgaben drastisch zu erhöhen.

Und weil dadurch der Energieverbrauch deutlich verteuert wird, und in allen Leistungen, die die Bürger täglich in Anspruch nehmen müssen, egal, ob materielle Produkte wie Brot, Automobile oder Bekleidung, wie auch für jede Dienst- oder Transportleistung Energie ‚verbraucht‘ wird, erhöhen sich deren Kosten auch und zwar multiplikativ. Das bringt zusätzlich zum gewaltigen direkten Teuerungsschub noch weitere Milliarden für den Finanzminister, da auch die Mehrwertsteuer über diese Besteuerung profitiert. Die dagegen verkündeten ‚Entlastungen‘ sind hingegen das Papier nicht wert, auf das sie geschrieben wurden.

Dem Klima, gar dem Weltklima, nützt weder diese Besteuerung etwas, noch sonst irgendeine deutsche wie EU-Maßnahme, selbst dann nicht, wenn man der Hypothese von der Klima-Wirksamkeit des anthropogenen CO2 folgte. Denn selbst wenn Deutschland in Jahresfrist seine sämtlichen CO2-Emissionen auf Null senkte, würde sich eine hypothetische Weltmitteltemperatur – auch nur rein hypothetisch, versteht sich – um ganze 0,000653 °C weniger erhöhen. Deutschland als Nation gäbe es dann zwar nicht mehr, aber weiterhin ein völlig unbeeindrucktes ‚Weltklima‘. Und allein das ist es, was unsere Regierung und die Länder um jeden Preis wollen. Die AfD-Fraktion wird dagegen Widerstand leisten, auf jede denkbare legale Art und Weise.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Und während Deutschland mit seinen Belastungen der Bürger, seiner mörderischen alle-Araber-und-Afrikaner-rein, seiner Deeindustrialisierung, seinem Strom-ausknipsen und seinem generellen ideologischen Wahn der Regierung an die Wand gesemmelt wird, kommt heute das „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“. Wozu irgendein Heini von der FDP barmen durfte:

    „Obwohl sich die CDU von ihrem Fehlurteil, Deutschland sei kein Einwanderungsland, inzwischen verabschiedet hat, geht das neue Gesetz noch nicht weit genug.“

    Man könnte ununterbrochen allen Blockparteipolitikern Ohrfeigen rechts und links verpassen. Keine einzige echte „Fachkraft“ kommt freiwillig in dieses sterbende Land, in dem keine Planungssicherheit mehr herrscht, keine öffentliche Sicherheit, das Verkehrsnetz zusammenbricht, Industrie und Wirtschaft sterben, Technik abgewürgt wird, die Landwirtschaft ebenso, Forschung und Innovation kaum mehr möglich sind und staatliche Planwirtschaft und Eurobrükratie so langsam alles erwürgen. Und jeder ehrlich Arbeitende erbarmungslos ausgepreßt wird.

    Nein, Deutschland ist kein Einwanderungsland. Es ist lediglich ein zum Besiedeln durch primitive Schrottvölker freigegebener Kadaver.

  2. StopMerkelregime 16. Dezember 2019 at 15:56

    Die Spritpreise dürften um 7-8 Cent steigen, schätzt man“, berichtet ZDF-Korrespondentin Christiane Hübscher aus Berlin über die CO2-Preise.
    ————————–
    7-8 Cent sind schon die normalen Benzinpreisschwankungen innerhalb einer Woche. Ich rechne mit dem 5-fachen.

  3. Ist doch mehr als einleuchtend:

    Mehr Zuwanderer, welche nie auch nur einen Cent in deutsche Sozialkassen gezahlt haben, müssen schließlich voll alimentiert werden und das kostet. Also braucht der Staat mehr Geld und ist ja leider, leider gezwungen (ich kotz gleich) die Steuern zu erhöhen bzw. sich neue steuern auszudenken. Da kommt die Klimalüge doch gerade recht. Wann wird der deutsche endlich wach und wehrt sich? Die Franzosen sind da aus ganz anderem Holz. Siehe französische „Rentenreform“.

  4. Das ist nichts Weiteres als eine „Flüchtlingssteuer“ die zu erheben ist, um die 40 – 50 Milliarden, die diese Klientel uns jährlich kostet, zu alimentieren und den in vorauseilendem Gehorsam unterschriebenen Migrationspakt und den Folgevereinbarungen – Mehr Rechte für alle Afrikans – gerecht zu werden!
    Ein verlogenes Pack, das solche Bürden der eigenen Bevölkerung zumutet und selbst nicht davon betroffen ist, ja selbst noch nicht einmal irgendetwas am eigenen Verhalten zu ändern braucht! Der deutsche Michel finanziert das ja……

  5. Wenn die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze dann im Herbst 2021 immer noch bei 25% liegen sollten, ist unser ehemaliges Deutschland unrettbar verloren.

  6. Babieca 16. Dezember 2019 at 16:03

    „Nein, Deutschland ist kein Einwanderungsland. … … …“

    So ist es. Ein Land oder Staat ohne kontrollierte Grenzen ist weder ein Land noch ein Staat, es ist lediglich ein gesetzloses Siedlungsgebiet. In so einem offenen Siedlungsgebiet gilt das Recht des Stärkeren. Da die Deutschen schwach sind, sind sie auch ein rechtloses Volk (z.B. Stichwort: Urteil Köterrasse) mit dem andere machen können was sie wollen, allen voran die sogenannten BRD-Politiker der BRD-Altparteien.

  7. Damit muss die AfD offensiv Propaganda machen!

    Müssen die gut organisierten Bauernverbände auch mehr für den Diesel ihrer Traktoren bezahlen? 🙂

  8. „Dem Klima, gar dem Weltklima, nützt weder diese Besteuerung etwas, noch sonst irgendeine deutsche wie EU-Maßnahme, selbst dann nicht, wenn man der Hypothese von der Klima-Wirksamkeit des anthropogenen CO2 folgte. Denn selbst wenn Deutschland in Jahresfrist seine sämtlichen CO2-Emissionen auf Null senkte, würde sich eine hypothetische Weltmitteltemperatur – auch nur rein hypothetisch, versteht sich – um ganze 0,000653 °C weniger erhöhen. “

    Natürlich nur rein hypothetisch, natürlich nur von sogenannten Klimamodellen vorhergesagt, die physikalisch nicht funktionieren und nicht einmal messbar, weil das im Grundrauschen untergeht.

    Wieso zeigen eigentlich nicht die deutschen Klimaforscher, was sie wirklich drauf haben? Sie könnten ja die Durchschnitts Temperatur von Saarbrücken um 1,5 Grad absenken. Das müsste doch viel einfacher sein, als sich gleich um die ganze Welt zu kümmern und dann noch den deutschen Wein zuliebe den Rheingau um 1,5 Grad erwärmen. Wann dass reibungsfrei klappt, können sie das ja auf ganz Nordrhein-Westfalen ausdehnen.

    Und bei der nächsten klimakonferenz dürfen sich dann die 200 Länder ihr Wunschklima wünschen. Auf die Einigung bin ich gespannt…

  9. Das ist nichts weiter als eine Flüchtlingssteuer. Die pissen sich dort oben ein vor Lachen über die dämlichen Deutschen, allen voran die verblödete grüne Jugend.

  10. CO2-Steuer = EU-Neubesiedlungssteuer oder Migrationssteuer

    Irgendwer muss ja die Millionenmasseneinwanderung von Afrikaner/Asiaten die durch die EU/UN-Bevölkerungsaustausschpolitik, durch die Offene-Grenzen-Politik, den UN-Migrationspakt (UN-Menschenhaldelsvertrag) und die EU-Afrikaner-Entschließung ausgelöst wurde finanzieren.

  11. Ja, gegen diese absurde Abzocke muss die AfD Widerstand leisten.
    Der natürliche Klimawandel ändert sich deswegen überhaupt nicht.

  12. In anderen Ländern wird nicht gejubelt, wenn eine neue Steuer alles verteuert. Nur in Deutschland. Was sagt uns das denn? Damit wird auch noch die eigene Wettbewerbsfähigkeit verringert. Wir haben ja bereits sehr hohe Energiepreise.

  13. Vermutlich glaubt ein Teil der CSU/CDU Abgeordneten wirklich an diesen Unsinn, die anderen machen aus Opportunismus mit und/oder nützen das Thema um „elegant“ die Steuern mal wieder zu erhöhen. Jetzt muss die SPD noch kommen und ihre Klientel durch höhere Einkommensteuern am oberen Ende wieder „entlasten“.

  14. Pro Tonne Abgabe damit man atmen darf das ja lächerlich.
    Wie ist das mit den COPD Patienten die produzieren weniger.

    Wie doof muss ein Volk sein das sowas mit macht.
    Ein am CO2 muss so sein.

  15. Es gibt keinen „menschengemachten Klimwandel“, es gibt auch keine „Klimakrise“ und dem Weltklima ist es völlig egal, was die Deutschen machen.

    Das ist Abzocke und Wahlkampfhilfe für die Grünen.

  16. Na, da iss’er doch, der Beitrag, wie ich vorhin in Strang mit „Merkel“geunkt habe!

    Was mich allerdings etwas irritiert- gelinde ausgedrückt- ist, das sich die AfD über die „Erhöhung“ entrüstet.
    Wäre es nicht im Sinne von 20% der AfD- Wähler, das es gar keine neue Steuererfindung gegeben hätte?

    Und:
    Einfache Frage ist doch, ob es andere Länder der EU gibt, die Gleiches veranstalten… also eine neue, das tägliche Leben enorm verteuernde „Steuer“ einzuführen.

    Weiter im Text:
    „Weltmeister“ im Steuer- Erfinden ist nun mal schon seit Generationen Deutschland. Das dürfte unbestritten sein. Die Glaubwürdigkeit der AfD leidet mit Sicherheit unter dieser halbherzigen „Stellungnahme“ im deutschen Bundestag. Siehe oben.

    Nun können die Abgeordneten der AfD zwar sagen, sie „sind die größte Opposition“…. „aber da können wir nichts machen. …“, … nur, dann sollte man mal überlegen, ob der Spruch „Als Tiger gesprungen- als Bettvorleger gelandet“ (wie hier in einem anderen Strang schon mal als Überschrift eingestellt) 20 der deutschen Wähler nicht zur Lethargie anstiftet…

    Shalom!

    Z.A.

    P.S.
    Meine Frage ist immer noch nicht beantwortet, ob Deutschland wieder mal „im Alleingang“- ohne Absegnung des „Klimagipfels“- als „größte CO2- Schleuder“ die ganze Welt „rettet“ indem der „Deutsche Staat“ alle seine Bürger (80% mit eingeschlossen!) als „Insolvent“ erklärt …

  17. Was ich über diese Regierung denke, behalte ich besser für mich. Was ich ihnen wünsche auch. Der Hass auf diese ganze Kanaille steigt mit jeder hirnrissigen Entscheidung.

  18. @Heisenberg73 = genau so ist es !!
    Eher wird uns eine Energiekrise treffen !
    Im TV wird bereits Werbung geschaltet (Notvorrat) bei Hochwasser, Überschwemmung, Waldbrände usw……

  19. Im Grunde ist das einfach eine weitere Umsatzsteuererhöhung. D.h. das Leben wird für alle teurer. Oder man kann sich weniger leisten.
    Und das alles nur, damit „der Staat“ für seine „Zivilgesellschaft“ und alle deren Projekte noch mehr Geld ausgeben kann.
    Eine einzelne große Umverteilung von der Masse zu den „Guten“.

  20. Was soll ein arbeitslos gewordener Audi-Ingenieur nächstes Jahr seiner 12jährigen Hüpf-Annalena unter den Gabentisch legen?

    Er wird für 1 Jahr 67% seines letzten Nettogehaltes bekommen, bevor Hartz IV kommt.
    Und 3 x 225 Euro mehr wegen Gretaentspricht dem nicht verschenkten iPhone für Annalena.

  21. @Zuri Ariel 16. Dezember 2019 at 16:49
    Das wäre wirklich interessant. Ein Vergleich mit anderen EU-Staaten und auch noch mit anderen Staaten auf der Welt.
    Die AfD sollte hierzu eine Untersuchung machen und das dann auch veröffentlichen.
    Das wäre eine sehr gute Idee.

  22. NieWieder
    16. Dezember 2019 at 17:04

    Der grüne Bsirske holt dann den Müll nicht ab und so bekommt der öffentliche Dienst mehr Gehalt und kann die Gretasteuer kompensieren.

    Der Bandarbeiter bei Daimler hingegen verliert seinen Job und zudem wird für ihn alles teurer.

  23. @Heisenberg73 16. Dezember 2019 at 16:44
    Das ist einfach eine absolut sinnlose Aktion, für die die allermeisten teuer zahlen müssen, wodurch vor allem für die Ärmeren das Leben noch härter wird.
    Für einzelne „Spekulanten“ ist es sicherlich ein sehr gutes Geschäft. Natürlich verkaufen die Kühlschränke an den Nordpol, wenn die dortige Regierung das bezahlt. Geschäft ist Geschäft. Egal wie sinnlos es ist.

  24. Und wieder ein Grund mehr bis ans Lebensende AfD zu wählen. Vielleicht wachen ja ein paar mehr Schlafwandler auf. Man man man, was hab ich die Schnauze voll von diesem ganzen Dreck hier. Wir werden hier in diesem Land als Nettosteuerzahler doch nur noch verar…. so langsam sollte man wirklich mal ans Auswandern denken.

  25. Merkels Grün – Bunte Republik (früher: Bundesrepublik Deutschland) hat kein Einnahme-, sondern ein Ausgabenproblem, und zwar derart, daß deren so genannte Regierung nicht allein zuviel Gelder zum Fenster hinauswirft, sondern das auch noch durchweg für die falschen Dinge im Ausland, während das Land in vielen Bereichen am Boden liegt. Die neuerliche Belastung der Bürger durch Steuern auf die Atemluft (!) – eine Sache, die man nur noch unter Begriffen wie „Perversion“ abheften kann – wird keines dieser Probleme lösen, sondern noch drastisch verschärfen.

    So lange die Leute sich das gefallen lassen, und diese Verbrecher nicht endlich in die Wüste jagen, wird sich daran nur eben kaum etwas ändern. Unabhängig davon gilt es Techniken zu entwickeln, sich das Geld vom Staat auf andere Weise wiederzuholen oder sich dem über Steuervermeidungsmodelle möglichst umfassend zu entziehen, wo immer nur möglich.

  26. Ich bin als Naturwissenschaftler auf der Suche nach einfachen Lösungen.

    Statt dass sich die Bundesregierung mit der zugegeben komplexen Frage des Klimas beschäftigt, ohne davon auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben, könnte sie doch ihre Lösungskompetenz darin beweisen, indem sie die Verschiebung des magnetischen Nordpols verlangsamt. Das wäre übrigens eine tatsächlich sinnvolle Aufgabe.

    Der Nordpol wandert zurzeit und das zig facher schneller als in den letzten 400 Jahren und das Magnetfeld nimmt rapide ab. Mit übrigens sehr direkten Folgen für das Leben auf der Erde.

    „Wissenschaftler können es nicht erklären

    Dr. Ciaran Beggan, ein Geophysiker und Spezialist für Erdmagnetik der BGS, sagte gegenüber FT, dass die Bewegung des Pols seit den 1990er Jahren „viel schneller“ gewesen sei, „als zu irgendeinem Zeitpunkt seit mindestens vier Jahrhunderten“, und dass Wissenschaftler „wirklich nicht“. Ich weiß nicht viel über die Veränderungen im Kern, die es antreiben. “

    https://www.iceagenow.info/magnetic-north-pole-moving-faster-than-in-at-least-400-years-much-faster/

  27. Immer diese Politik durch die Hintertüre.
    Unehrlich ist es auch noch, nehmt dem „Pack“ doch einfach auf Verordnung das Auto ab und gut ist… ach nee das wäre ja gänzlich unproduktiv.
    Der Michel wird bis zur Schmerzgrenze ( aber nie drüber ) ausgequetscht und wird sich irgendwie noch am Leben halten, er wird weiterhin Auto fahren, heizen, atmen, furzen… das Klima wird weiterhin den Bach runtergehen und weiterhin wird es Klimakonferenzen geben, die den Namen nicht wert sind.
    Globale Strategien zum Klimaschutz gibt es doch KEINE!!! und solange kann Deutschland sich auch gänzlich abschaffen… es stört keine Sau… auch nicht das Klima.
    Also werden wir im Namen des Klimaschutzes eiskalt abgezockt und enteignet ( die neue Grundsteuer kommt auch noch… alle Mieter und Hausbesitzer dürfen sich schon freuen… also praktisch jeder ).
    Gemein und geradezu sadistisch ist diese Salamitaktik… gerade noch am Leben erhalten aber ordentlich zudrücken.
    Aber genauso funktioniert Politik… Chapeau kann ich da nur sagen und Glückwunsch an unsere Politiker, alles richtig gemacht.

  28. @Eurabier 16. Dezember 2019 at 16:17
    Damit muss die AfD offensiv Propaganda machen!
    Die AfD sollte in diesem Fall ruhig die „Sozial-Karte“ ziehen:
    Einerseits ein deutscher Arbeiter oder Angestellter, der sich immer weniger leisten kann. Andererseits die linken GEZ-Journalisten, die AWO-Manager, die Parteibonzen, … die den Hals von unserem Geld nicht vollkriegen können.
    Natürlich werden sie wegen dieses „rechten Sozialneids und der perfiden Hetze und der bösen Spaltung“ ausflippen.
    Aber das kapieren die Wähler. Jedenfalls die, die davon negativ betroffen sind.

    Ich meine: Die AfD hat locker die Chance, die Linke bei einer „Sozial-Kampagne“ zu schlagen. Die Argumente liegen auf der Straße (z.B. wieso die Mieten und die Immobilienpreise so gestiegen sind). Wieso diese GEZ-Fuzzis, die uns so verachten, unser Geld bekommen müssen. Etc.

  29. Es wird Zeit für den Sturm auf die Bastie.
    Jagd doch endlich diese Elitenkaste zum Teufel. Wie lange laßt ihr euch noch knechten und auspressen. So ein dämliches devotes Volk. Obrigkeitshörig bis zum letzten Atemzug

  30. Im Wahlkampf haben die doch versprochen, dass es keine Steuererhöhungen geben wird. Haben die uns belogen?
    Weil irgendwie ist so eine neue Steuer, wie die CO2- (Migrations-)steuer, doch auch eine Steuererhöhung.

  31. Ein Effekt von CO2 auf die Temperatur ist nicht nachweisbar, von daher ist diese Steuer nichts anders als kriminell.

    Wir müssen uns mit aller Macht dagegen wehren.

  32. Etrusker 16. Dezember 2019 at 17:16

    Es wird Zeit für den Sturm auf die Bastie.

    Meinten Sie nicht den Sturm auf die „Bestie“? 😉

  33. Jeden Tag neue Steuern, inzwischen Bepreisung genannt. Jeden Tag denke ich, schlimmer geht nicht mehr. Jeden Tag werde ich eines Besseren belehrt. Jetzt killen sie den Mittelstand. Und niemand wehrt sich.

  34. Dushan Wegner: Gut, dass sich die DDR der Bundesrepublik angeschlossen hat und nicht andersrum, sonst hätten wir womöglich noch eine Ex-FDJ als Kanzlerin, Ex-SED-Leute in Parlament und Staatsfunk – oder gar Ex-Stasi-Leute in Medien-Schlüsselpositionen! Nicht auszudenken!!

    Meedia: Die Akte Peter Bernstein: Experten legen Details zur Stasi-Vergangenheit von Verleger Holger Friedrich vor

    https://twitter.com/dushanwegner/status/1205059115569078272

  35. Ein arbeitsames und fleißiges Ehepaar mit ca. 4 Kindern, kommt bei dieser unsinnigen und unrechten Steuer so richtig in Probleme. Hoffentlich ist das mühsam zusammengesparte Haus für die Familie schon bezahlt, sonst besteht die Gefahr, dass die allüberall herumlungernden Makler ihre Hand drauflegen und große Geschäfte damit machen, wie, das wissen wir, auch ohne es hier groß zu erklären.

    Die „Anderen“ , die sehr viele Kinder haben ,kommen die auch in Existenzgefährdende Bereiche ,oder haben sie es warm und gemütlich , ohne etwas dafür zu leisten.
    Ich bin jetzt ziemlich sauer und meine Motivation fleissig zu sein stößt an ihre Grenzen.

  36. Bräsig, wie der normale Deutsch nun mal ist, wird er auch das (gerne) schlucken.

    Ist doch fürs Klima und was in der Tagesschau läuft, stimmt doch.

    Diese Horrormeldungen jucken mich kaum noch, weil die Strategie nur lauten kann, diesem Saustall so bald wie möglich zu entfliehen. Wenn 87% der Mitmenschen so dermaßen verblödet sind, dass man alles, wirklich alles mit ihnen machen kann, ist jeglicher Widerstand gegen die Obrigkeit zwecklos.

  37. @ Doppeldenk 16. Dezember 2019 at 17:19

    Merkel hält sich weder an Wahlversprechen noch an Gesetze. Früher gab es sowas nicht. Da sind kriminelle Politiker zurückgetreten. Inzwischen haben wir schamlose Politiker, die Plagiate abliefern oder korrupt sind die Uschi Leyen.

  38. @ StopMerkelregime 16. Dezember 2019 at 17:36

    Albstadt-Ebingen (Zollernalbkreis): Mann stirbt nach Messerattacke nach „Streit“ in Gaststätte

    Update:
    Tatverdächtiger mit italienischer Staatsangehörigkeit

  39. andere Meinung 16. Dezember 2019 at 16:17
    Das kommt davon wenn Hausfrauen an den wichtigen Schaltstellen der Politik sitzen.

    Xxxxxxxxxxxx

    Mann, sind Sie dämlich.
    Oder bösartig.
    Beides scheiße.

  40. @NieWieder
    „Die AfD sollte hierzu eine Untersuchung machen und das dann auch veröffentlichen.
    Das wäre eine sehr gute Idee.“

    Shalom Dir!
    Warum machen wir das nicht selbst?
    Kluge Köpfe gibt es doch hier bei PI zuHauf. Oder nicht?

    Mich interessiert DAS brennend. Ich mache mit!

    Z.A.

  41. Kommunismus ist Handel mit CO2-Zertifikaten. Je mehr CO2 gehandelt wird, desto kommunistischer wird es.

  42. lol

    Wählt weiter schön brav grün,
    und bald seit Ihr alle hin.

    Diese Linken Verschissten gehören alle an die Wand gestellt.
    (Ich entschuldige mich wegen des Übersetzungsfehlers)

  43. @Frey… StopMerkelregime
    „Tatverdächtiger mit italienischer Staatsangehörigkeit“

    Aha!
    „Kuffnuck“, stark pigmentiert? „Angelandet“ per „Seenot- Rettung“? Itacker- Pass zur Begrüßung bekommen?
    Bestimmt irgend- Sowas…..

    Shalom!

    Z.A.

  44. Der deutsche Michel zahlt doch lieber als sich dagegen aufzulehnen. Hinterm warmen Ofen lockt den keiner so schnell hervor.
    Traurig

  45. Der deutsche Steuermichel wird das wieder mit etwas Gebrumm hinnehmen. Solange am Wochenende Fußball kommt, Formel 1 und Biathlon im TV übertragen wird und im Unterschichten-TV Bauer sucht Frau, DSDS und was weiß ich, ist doch alles ok. Ich bewundere die Franzosen, die kriegen ihren Hintern hoch. Michel schläft weiter.

  46. @ Zuri Ariel 16. Dezember 2019 at 17:45

    Apropos!

    Stuttgarter Friedenspreis geht an „Sea-Watch“

    Am Sonntag wurde der mit 5.000 Euro dotierte Stuttgarter Friedenspreis verliehen. Ausgezeichnet wurde die Rettungsorganisation „Sea-Watch“.

    Übergeben wurde der Preis am Sonntag im Stuttgarter Theaterhaus von Laudatorin und Ex-Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD).

    Mit dem Stuttgarter Friedenspreis zeichnen „Die Anstifter“ seit 2003 Menschen und Projekte aus, die sich in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität einsetzen. „Sea-Watch“ rette Flüchtende vor dem Ertrinken und erfülle damit eine Menschenpflicht, hieß es in der Begründung der Preisvergabe 2019.

    „‚Sea-Watch‘ greift ein, setzt sich mutig über regierungspolitische Machtinteressen hinweg, rettet Leben und sie stiftet an, Leben zu retten.“

    Begründung der Friedenspreis-Jury: Dieses Jahr waren 21 Vorschläge zur Auszeichnung eingereicht worden. Die Organisation „Sea-Watch“ mit Sitz in Berlin siegte vor der Stuttgarter Gruppe „Fridays for Future“.

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/Initiative-des-Buergerprojekts-Die-AnStifter-Stuttgarter-Friedenspreis-geht-an-Sea-Watch,verleihung-friedenspreis-100.html

  47. Hatte denn wirklich jemand gedacht,diesen Klimablödsinn gäbe es zum 0 Tarif?
    Jetzt packen sie allen schön in die Taschen,nicht nur die Benzin,Diesel,oder Stromkosten
    verteuern sich,
    jeder Cent wird über Speditions-Produktionskosten,
    noch einmal an die Bürger weitergegeben.
    Bald kann sich kaum noch jemand etwas leisten was Spaß macht,
    oder halt gut schmeckt,die Wohnung,das Licht,alles wird reduziert werden müssen.
    Allerdings werden diese Politverbrecher,mit dieser Entwicklung nichts zu tun bekommen.
    Wer über 10 000 € im Monat verdient,kann sich auch weiterhin,die Fahrt ins „Grüne“,
    den Kaviar,den Schampus,oder ne helle ,warme Wohnung leisten.
    So ist das Leben,ab und an besch**** wie ne Hühnerleiter,
    aber in diesem Fall durch 75% der Wähler, selbst verschuldet!
    Sollen die gut blechen,aber wir ,die Rechtspopulisten und Klimaleugner,leider auch.

  48. Nun fange ich mal an.
    Hier, zwar von 2015… aber 2019? Macht nichts. Auch sehr interessant:

    U.a. „Tonga“! War da schon jemand von uns? Ich nicht …

    „Nur 16 der 197 Länder, die das Pariser Abkommen unterzeichnet haben, haben einen nationalen Klimaaktionsplan definiert, der ehrgeizig genug ist, um die Zusagen tatsächlich auch zu erfüllen. Dies geht aus einer heute veröffentlichten Studie im Vorfeld der wichtigen UN-Klimakonferenz COP24 in Kattowitz (Polen) im Dezember hervor.“ Quelle: EURACTIV

    Und Heute???
    Polen, Tschechien, Ungarn, die Schweiz, Österreich, Liechtenstein, Frankreich, Italien …. habe kein Lust, weiter aufzuzählen.

    Wird wohl dabei bleiben: Der dumme deutsche Michel… und seine „Führerin“…

    Eh!

    Z.A.

  49. ‚Klimasteuer für Klimaflüchtige‘ (oder irgend so etwas).
    Wieder ein zusätzlicher Beweis, dass die Realität selbst die wahnsinnigste Fiktion bei weitem zu toppen im Stande ist.
    Was allerdings ist bei wahnsinnig gewordenen Politikern anderes zu erwarten?

  50. Habe ich da was verpasst? Die CO2 Steuer ist doch noch garnicht eingeführt und soll schon auf über das Doppelte erhöht werden?

  51. Na ja, immerhin bringt die Erhöhung der CO2-Steuer neue Stimmen für die AfD!

    Ich bin mal gespannt darauf, wieviele?

    Ob die verrückten Arschlöcher der GroKo daran gedacht haben?

  52. @Blimpi 16. Dezember 2019 at 17:55
    Wie ich oben schon schrieb: Das ist einfach noch eine weitere Umsatzsteuer. Eine Steuer auf eh alles. Im Grunde also die schon lange gewünschte Inflation nicht nur bei Anlage-Sachwerten, sondern auch bei den ganz normalen Dingen des täglichen Bedarfs.
    Und natürlich ist es so, dass es die Leute, die ausreichend haben, kaum trifft, aber die Leute, die heute schon sehen müssen, wie sie mit dem Geld auskommen, denen bricht es das Genick.
    Deshalb meine ich, dass die AfD das über die Sozial-Schiene erfolgreich angreifen könnte.
    Irgendein Slogan wie:
    „Die GRÜNEN: Eure Armut kotzt mich an.“
    Ich denke, das käme gut und würde es auf den Punkt bringen.

  53. Fragt mal die Franzosen ob sie eine CO2 Steuer wollen.

    Vor allem die LKW Fahrer fragen 🙂

  54. @Neunzehnhundertvierundachtzig 16. Dezember 2019 at 18:02
    „Habe ich da was verpasst? Die CO2 Steuer ist doch noch garnicht eingeführt und soll schon auf über das Doppelte erhöht werden?“

    Ja!!!!
    Ist doch die ganze Zeit meine Rede ….

    Shalom!

    Z.A.

  55. Mit Merkel und den Grünen in den Öko-Kommunismus.
    Erst wenn der letzte Arbeitsplatz verloren, das letzte Haus ungeheizt und der letzte Tank und Kühlschrank leer ist werden die Bumsbürger verstehen, dass man sie mal wieder reingelegt hat.

  56. „Definition: Steuern
    Deutschland ist ein Steuerstaat. Das bedeutet, jede steuerpflichtige Person in Deutschland wird zu Steuerabgaben aufgefordert. Steuern sind demnach Zwangsabgaben, die ohne Gegenleistung auf unterschiedliche Güter, Dienstleistungen oder Geschäftsvorfälle erhoben werden. Eine allgemeine Definition des Steuerbegriffs finden Sie in § 3 Abs. 1 der Abgabenordnung (AO):“

    Quelle: Ionos.de

    Noch Fragen?
    Oh doch! „Diktatur“?….

    Shalom!

    Z.A.

  57. Aber natürlich musste die „CO-2-Bepreisung“ genannte Flüchtlingsfütterungssteuer erhöht werden.
    Schliesslich ist der Brexit jetzt sicher und den Ausfall im EU-Haushalt muss ja wer übernehmen. Wir erinnern uns: EUropa ist, wenn der Deutsche das Geld erarbeitet.
    Dazu kommen noch die Summen, die künftig nach Afrika in die Ernährung der dortigen Überbevölkerung Förderung diverser Entwicklungsprogramme fliessen sollen.

    Der sogenannte menschengemachte Klimawandel ist ein aufgeblasener Popanz, aber mit diesem Popanz kann man künftig noch jede Menge Steuererhöhungen begründen weil das Klima sich wie in den Milliarden Jahren der Erdgeschichte zuvor immer wieder ändern wird, egal, wieviel Geld der Mensch seinen Regierungen gibt.

  58. @ aba 16. Dezember 2019 at 17:43

    Grünen-Wählerinnen sind doch fast alle Beamte oder im ÖR. Solche können nicht durch grüne Politik arbeitslos werden. Folgen solcher Politik trifft immer ärmere Deutsche ohne Lobby.

  59. StopMerkelregime 16. Dezember 2019 at 17:55

    Mit dem Stuttgarter Friedenspreis zeichnen „Die Anstifter“ seit 2003 Menschen und Projekte aus, die sich in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität einsetzen. „Sea-Watch“ schleppe Asylbetrüger illegal nach Europa und erfülle damit die Vorgaben der NWO, hieß es in der Begründung der Preisvergabe 2019.

    „‚Sea-Watch‘ greift an, setzt sich rücksichtslos und kriminell über Gesetze hinweg, riskiert Leben und sie stiftet andere an, diese kriminellen Aktivitäten zu fördern.“

    —————-

    Korrigierrte Version.

  60. Das ganze ist nichts anderes als kommunistisch-sozialistische Schröpfung und man hofft darauf, dass viele das Maul halten, indem man ihnen einredet, sie würden das Geld ja für eine gute Sache den „Klimaschutz“ abdrücken.

    Alleine das Wort „Klimaschutz“ ist ja an Schwachsinn nicht zu überbieten, aber es gibt noch zu viele Trottel in Deutschland, die nicht registrieren wie sie verarscht werden.

    Ein gewichtiger Punkt für diese absurde Steuer ist, der Bevökerungsrückgang bzw. der Rückgang an Nettosteuerzahlern bei gleichzeitigem, massivem Anstieg von Sozialleistungsempfängern und den massenhaft ins Land gelassenen Schmarotzern.

    Die normalen Steuern der immer weniger werdenden Nettosteuerzahler reichen nicht mehr. Deshalb suchen sie jetzt nach Wegen, den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Das ist auch der Grund weshalb man uns seit Jahren mit dem Märchen vom angeblich schädlichen CO2 beschallt, wir sollen weichgekocht und zahlugswillig gemacht werden.

    Allerdings gibt es zum Glück noch sehr gut gebildete Menschen in Deutschland die wissen, dass ein CO2 Einfluss auf das Weltklima nicht nachweisbar ist.

    Es ist eine Lüge die das Ziel hat, die Menschen in Panik zu versetzen und sie so bereit zu machen, das Geld für einen angeblichen „Klimaschutz“ an diese verlogenen Verbrecher und Volksausbeuter abzudrücken.

    Es könnte aber sein, dass den Deutschen bei dieser CO2 Steuer nun der Geduldsfaden reißen wird und das ganze für Merkel und die Lügner an ihrer Seite nach hinten losgehen wird.

  61. Lest Euch die Augen nicht wund ….!

    Schreibe ja „Deutschland ist Weltmeister im Steuer- Eefindung“!

    Zählt mal mit….

    Abgeltungssteuer
    Baulandsteuer
    Beförderungssteuer
    Biersteuer
    Börsenumsatzsteuer
    Branntweinsteuer
    Einkommensteuer
    Energiesteuer
    Erbschaftsteuer
    Ergänzungsabgabe
    Essigsäuresteuer
    Feuerschutzsteuer
    Gesellschaftsteuer
    Getränkesteuer
    Gewerbesteuer
    Grunderwerbsteuer
    Grundsteuer
    Hundesteuer
    Hypothekengewinn-abgabe
    Investitionssteuer
    Jagd- und Fischereisteuer
    Kaffeesteuer
    Kapitalertragsteuer
    KFZ-Steuer
    Kinosteuer
    Kirchensteuer
    Körperschaftsteuer
    Konjunkturzuschlag
    Leuchtmittelsteuer
    Lohnsteuer
    Lustbarkeitssteuer
    Mineralölsteuer
    Notopfer Berlin
    Ökosteuer
    Rennwettsteuer
    Salzsteuer
    Schankerlaubnissteuer
    Schaumweinsteuer
    Schenkungsteuer
    Solidaritätszuschlag
    Speiseeissteuer
    Spielbankabgabe
    Spielkartensteuer
    Stabilitätszuschlag
    Stromsteuer
    Süßstoffsteuer
    Tabaksteuer
    Tanzsteuer
    Teesteuer
    Tonnagesteuer
    Umsatzsteuer
    Vergnügungssteuer
    Vermögensabgabe
    Vermögensteuer
    Verpackungssteuer
    Versicherungssteuer
    Wechselsteuer
    Wertpapiersteuer
    Zuckersteuer
    Zündwarensteuer
    Zweitwohnungssteuer

    Und? WO, bitte, ist die „Klima- Steuer“… oder „CO2- Steuer“?????

    Das „Ding“ ist fast „aktuell“!!!!

    Shalom!

    Z.A.

  62. lasst die mal machen. Je mehr die es übertreiben, um so eher wachen die Michels auf. Es muss aber erst richtig weh tun, sonst ändert sich nichts. Das ist wie bei einem Säufer. Ehe der nicht ganz unten ist, geht er nicht zum Entzug. Dumm ist bloß, daß wir alle mit drunter leiden müssen. Es ist nun aber mal leider so.

  63. Wenn das CO2-Problem ist um Zehnerpotenzen kleiner als die wahre Bedrohung: Die Überbevölkerung der Erde.

    Diese CO2-Steuern ist einfach ein Plündern der Bürger als Treibstoff des Geldverprassens der Politik.

  64. @StopMerkelregime

    „Stuttgart“!!!!! Eh ….

    Der deutsche „Südwesten“ ist doch schon lange fest in „Grüner Hand“!

    Muss ja auch so sein …
    Erinnere ich mich an „Straßenbilder“ von Reutlingen, Calw, Villingen- Schwennigen, Donaueschingen, Esslingen oder Stuttgart- Botnang… in den 90′, als ich mehrmals dort war, dann kann ich nur sagen:

    Türken, Zigeuner und die wenigsten „Einheimische“. Und „junge, selbst alte Einheimische“ mit engen „Verbindungen“ zu „Alternativen Schulen“ und „Alternativen Lebensformen“…. habe solche Menschen schon damals kennen gelernt. Konnte dem NICHTS abgewinnen.

    Selbst in Albstadt oder in Bad Urach (wo irgend so ein „Grüner“ Türke aus dem dt. BT herstammt …) rannten die in „Pluderhosen“ auf den Straßen rum und die Weiber hatten „das Haupt keusch verhüllt“…
    aber „Mercedes“ fahren!!!!

    Heute, hier, gibt es keine „Türken“. Die Mohammedaner hier in IL haben sich selbst „gezüchtigt“, weil es ihnen hier gut geht. „Selbstzüchtigung“ tritt nicht ein, wenn man sich abschottet und in seiner eigenen Blase lebt. Und das über Generationen…. seit meinen Besuchen im „Ländle“.

    Gern vergesse ich das …. an jede Ecke ein türkischer „Döner“, daneben zwei „Autohändler“ und acht Gemüse- Läden. Dazwischen immer wieder ein „Puff“ mit deutschen „Weibern“ und zwischendrin eine „Sportsbar“, eine „Sisha- Bar“ und natürlich einige „Casinos“… wo die deutsche „Sozialhilfe“ verzockt wurde. Oder die „Einnahmen“ aus Drogengeschäften. Ja, DAMALS! Und heute????

    Verwerflich und verkommen!!!!

    Shalom!

    Z.A.

  65. ghazawat 16. Dezember 2019 at 17:10

    Wenn die geomagnetische Umpolung beginnen sollte, macht mir das eher Hoffnung. Dann brechen vermutlich erst mal die hochzivilisierten Länder zusammen, weil nichts mehr funktioniert.

    „Die letzte Umkehrung des Erdmagnetfelds fand vor 780.000 Jahren statt – eine erneute Umpolung ist also lange überfällig. Vielleicht hat sie sogar schon begonnen: Messungen zeigen, dass sich das Magnetfeld seit 150 Jahren langsam abschwächt.“

    https://www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/2010/rasante-umpolung-des-erdmagnetfeldes/

  66. Die Klimahysterie läßt sich doch wunderbar für noch weitere Steuererhöhungen nutzen. Irgendwann zahlen wir dann 100 % unserer Bezüge an Abgaben an den Staat, ausgenommen natürlich das immer größer werdende Heer der Migranten.

  67. Das bedeutet, dass jeder Bürger dieses Landes, egal ob Säugling oder Greis, bei einer mittleren CO2-Emission von rund neun Tonnen CO2 pro Kopf dann mit 225 Euro jährlich belastet wird.
    ———————————————–
    Und mit wieviel Euro sind wir für Merkels (CDU) Flüchtlinge pro Kopf und Jahr belastet?

  68. Man darf bei diesem dreckigen Ausbeuterspiel nicht die vergessen, dass diese Verbrecher ihre neuen Steuern immer so verkaufen, dass der Bundesdeutsche Arschmichel am Ende noch Dankbar sein wird dass „bloss“ „nur“ um 15 statt 25 erhöht wurde.

    Diese hundsföttische Dankbarkeit kriegt man gleich zu Beginn mit reingenegert!
    Ich beobachte das ganze schon seit Jahren, es läuft immer nach dem gleichen Prinzip.

  69. @ Dichter 16. Dezember 2019 at 17:26

    Es wird Zeit für den Sturm auf die Bastie.
    Meinten Sie nicht den Sturm auf die „Bestie“?

    Merkwürdig! Das schoß mir beim Lesen dieses Satzes unwillkürlich auch durch den Kopf…

    Don Andres

  70. Zuri Ariel 16. Dezember 2019 at 18:23
    Lest Euch die Augen nicht wund ….!
    Schreibe ja „Deutschland ist Weltmeister im Steuer- Eefindung“!

    Zuri- habe mir die Augen wundgelesen, konnte aber in Ihrer Aufstellung die Rentensteuer nicht entdecken. Egal, die Liste ist lang genug. Wie ich mich inzwischen schlau gelesen habe, sind die Schweden unser gutes Beispiel, wo immerhin dank Thunfischgräte die höchste CO2 Belastung vorkommt. Der Rest der Länder läuft am Rande, an einer Hand albzählbar. Sogar Südafrika soll die Steuer eingeführt haben (unter der Gewissheit, dass der Durchschnitts-Südafrikaner überhaupt nicht weiss, dass er sie zahlt).
    Das wird bei uns einen gefährlichen Kreislauf in Gang setzen, denn wir werden mehr bezahlen, und zwar auf alles. Ansonsten hätten die die Steuer ja erst garnicht eingeführt. D.h. die Löhne müssen nach oben, damit die Konsumgüter bezahlt werden können. Die Konjunktur wird also einbrechen.
    Millionen von Merkelgästen halten sich vor Lachen die Bäuche, die über Jahre stetig ansteigenden CO2 Steuersätze berühren nur Menschen, die was zu BSP beitragen und für ihren Lebensunterhalt arbeiten.
    So langsam verstehe ich, warum Sie ins Heilige Land ausgewandert sind…Ich hoffe, der Irrsinn holt Sie dort nicht ein. ???? ??? ??????

  71. Wenns geht nicht zahlen, oder alles auf den Prüfstand wie Versicherungen Spenden Kirchen Austritt Steuern und und , also jede Ritze nach Einsparungen durchsuchen! Bin mir sicher,dass oft mehr bleibt als zuvor.

  72. Sara25 16. Dezember 2019 at 15:53

    Ist das im Warenkorb für Hartz4 schon drin? *llooolll***
    ———
    Ab 01.01.2020 wird Hartz IV um 8,00 Euro/Monat erhöht.

  73. es ist so, wie ich mir das gedacht habe. Die CDU ist im Vermittlungsausschuss eingeknickt. Aus gutem Grund.
    Die SPD hat auf den Putz gehauen, dass sie die Koalition nur fortsetzen will, wenn die CO2-Steuer wesentlich erhöht wird. Von geplanten 10,– Euro auf mindestens 40,– Euro. Den Grünen waren die 10,– Euro auch zu wenig.
    Und so hat Mutti ihr Ziel erreicht. Sie kann weiterwurschteln mit der SPD, die mit den 25,– Euro einverstanden sein dürfte. Damit ist der SPD der Wind aus den Segeln genommen worden die Koalition zu verlassen. Den Kritikern in den eigenen CDU-Reihen wegen der Erhöhung auf 24,– Euro CO2 wird Mutti entgegnen, man hätte sich als CDU als Teil der GROKO dem Beschluss der Vermittlungskommission nicht widersetzen können (um die SPD nicht zu verärgern)

  74. Tja, Merkel’s Kuffnucken kosten jede Menge Steuergeld.
    Wer glaubt, das es den Politverbrechern tatsächlich um Umweltschutz geht, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.

  75. Selbst wenn man der These über CO2 und seinen Einfluss auf das Weltklima folgt…Ich kann diese Scheisse nicht mehr hören!

    Was ist eigentlich mit den Leuten los, wird denen übers Trinkwasser eine halluzigene Droge verabreicht?! Wann klärt man die „Klimagläubigen“ endlich mal auf?

    CO2 ist unter den zahlreichen Gasen ein völlig unbedeutendes Staubkorn im Universum; 0,05 Prozent Anteil in der gesamten Athmosphäre und eben nicht(!) an die Erderwärmung gekoppelt, sondern eine folge der Erderwärmung!

    Und die verschissenen Eisberge bröckeln jedes Jahr – dies nennt man Frühjahrsabbruch – auch werden die Eisbären nicht aussterben, die haben in der erdgeschichtlichen Historie bereits sehr hohe Temperaturen überstanden und sind dabei durch grüne Landschaften gelatscht!

    Scheiße noch mal, wie behämmert und verblödet kann man eigentlich sein, diesen ganzen Mist vom menschgemachten Klimawandel ohne die geringste Anstrengung hinsichtlich eigener Meinungsbildung?!

  76. „Scheiße noch mal, wie behämmert und verblödet kann man eigentlich sein, diesen ganzen Mist vom menschgemachten Klimawandel ohne die geringste Anstrengung hinsichtlich eigener Meinungsbildung zu glauben (Ende des Satzes ist versehentlich untergegangen)?!“

  77. @Neunzehnhundertvierundachtzig 16. Dezember 2019 at 22:03
    „So langsam verstehe ich, warum Sie ins Heilige Land ausgewandert sind…Ich hoffe, der Irrsinn holt Sie dort nicht ein. ???? ??? ??????“

    Shalom Dir!
    So nicht ganz richtig: Wir sind wegen unserer Mädchen nach IL ausgewandert. Beide waren schon vor uns dort. Es war eine „Familien- Zusammenführung“. Unsere Berufe konnten wir weiter, und „anerkannter“ fortführen. Damals haben wir uns noch keine Gedanken darüber gemacht, ob es in Deutschland zu Weihnachten schneit oder nicht. Wir haben viele „richtige Winter“ erlebt.

    Hier reisen wir nach Jerusalem oder auf den Golan- wenn wir Schnee erfahren wollen.
    Am Berg Hermon übrigens- hat man das Gefühl in den Österreichischen Bergen zu sein …

    Wenn hier 3 Schneeflocken fallen, was im Winter immer öfter passiert (!) herrscht Chaos auf den Straßen.
    Alle ohne Winterreifen…. LOL!!!!! DAS ist „der Irrsinn“ hier. Mehr nicht.

    Vor einigen Jahren gab es hier einen „großen Umwelt- Skandal“:
    Eine Armeeeinheit mit IDF- Rekruten musste ein kleines Flüsschen durchqueren. Dieses Flüsschen heißt „Alexander“. Die Quelle dieses kleinen Flüsschens liegt im „West- Jordan- Land“. Zu 2/3 fließt er durch Arabergebiet. Er mündet bei Cäsaria in’s Mittelmeer. In ihm tummeln sich sogar Schildkröten!!!!
    („Turtle- Point“…)

    Zurück zu der IDF- Einheit:
    Am nächsten Tag wurde die halbe Einheit mit Vergiftungssymptomen in die Militär- KKHer eingeliefert.
    Alle hatten Wasser geschluckt …
    Das Flüsschen war eine Kloake im wahrsten Sinne des Wortes! Warum?
    In allen arabischen Ortschaften, welche an diesem Fluss liegen gibt es zwar meistens eine „Kanalisation“, aber fast keine „Klärwerke“! Bis heute hat sich daran wenig geändert.
    „Wenig“ deshalb, weil die von Israel an die PA überwiesene „Soforthilfe“ zur Abstellung dieser Gesundheitsgefährdung zwar „dankend“ angenommen, aber nur minimal verwendet wurde. Dafür…!
    Vielmehr ist heraus gekommen, das Abbas und Clan sich die Kohle selbst einverleibt haben.
    Also: „Vetternwirtschaft“ und „kriminelle Energie“. Nichts anderes.

    Selbst die monatlichen Stromrechnungen für den aus Israel an die PA- Gebiete gelieferten Strom werden nicht beglichen!!!! Warum auch …. Trinkwasser, erzeugt u.A. in einer Meerwasser- Entsalzungsanlage, wird ebenso „frei“ konsumiert.

    Merkel sollte mal den verwöhnten Arabern aller Schattierungen von deren „Alimente“ Steuern für Sauberkeit und Anstand abziehen!
    Da werden die aber einen Aufstand anzetteln ….! – in Deutschland.
    Hier wird der Strom nach WJL abgestellt und der Wasserhahn zugedreht, bis Geld fließt!
    …. und dann heult die Israel- feindliche „Welt“- allen voran die „UN“ wieder auf!

    Na gut ….

    Shalom!

    Z.A.

Comments are closed.