Feuerwehrmann Roland S. (kleines Bild) wurde am 6. Dezember 2019 in Augsburg totgeschlagen. Sechs der sieben Beschuldigten sind nach weniger als drei Wochen wieder auf freiem Fuß.

Am 6. Dezember erschlug der „deutsch-libanesische Türke“ Halid S. im Kreise von sechs gleichgesinnten Freunden am Königsplatz in Augsburg den 49-jährigen Feuerwehrmann Roland S., der mit seiner Frau und Freunden von einem Weihnachtsmarktbesuch kam (PI-NEWS berichtete mehrfach). Die Täter konnten schnell dingfest gemacht werden.

Jetzt, nicht einmal drei Wochen nach der schrecklichen Tat, sind sechs der sieben „jungen Männer“ wieder auf freiem Fuß. Nur der 17-jährige Haupttatverdächtige ist noch inhaftiert, seinen Faustschlag überlebte Roland S. nicht. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt die nun aus der Haft Entlassenen der Beihilfe zum Totschlag. Das Landgericht Augsburg hob die Haftbefehle dennoch auf. Es bestehe „keine Fluchtgefahr bei den Beschuldigten“, so das Gericht.

Aber auch der tödliche Fausthieb des noch inhaftierten Halid S. wird schon jetzt prophylaktisch seitens des Gerichts heruntergespielt. Demnach handle es sich bei dem todbringenden Schlag gegen den Kopf des Feuerwehrmanns um eine „spontane, sofort abgeschlossene Handlung“ des Haupttäters. Es scheint also jetzt offenbar schon klar zu sein, dass man einen Vorsatz auf jeden Fall ausschließt. Auch die von der Staatsanwaltschaft der Beihilfe Beschuldigten werden in den Ausführungen des Gerichts schon entlastet. Jenen, die sich „weiter entfernt“ vom Opfer aufgehalten hätten fehle es an „einer objektiven Beihilfehandlung“, heißt es.

Die Anwälte sind voll der Freude. Strafverteidiger Klaus Rödl lobt das Gericht, das seiner Ansicht nach, „allein die Rechtslage beurteilt und sich nicht von dem Erwartungsdruck der Öffentlichkeit leiten“ habe lassen. Auch Marco Müller, der Anwalt von Halid S., wird nun Haftbeschwerde einlegen.

Die Hinterbliebenen und Freunde des getöteten Feuerwehrmanns können also damit rechnen, den Tätern schon bald wieder auf der Straße zu begegnen. Justitia scheint in Deutschland nicht blind, sondern eher blöd zu sein. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

152 KOMMENTARE

  1. Es (Wein)nachtet sehr !
    SPD-Linker-Rot/Grüner Kmer !
    Die Füßen sind wie blei,
    Es laufen fällt mir schwer !
    Denke ich an Deutschland,
    und es wird Nacht,
    Merkels Muslimen, haben
    mich um meinen Schlaf gebracht !

  2. Das könnte doch den einen oder anderen Augsburger wütend machen „auf die Politik und die Justiz“. Ob sich das bei der Kommunalwahl auswirkt?

  3. Demnach handle es sich bei dem todbringenden Schlag gegen den Kopf des Feuerwehrmanns um eine „spontane, sofort abgeschlossene Handlung“ des Haupttäters.

    Demnach handle es sich bei dem todbringenden Schuss gegen den Kopf von Walter Lübcke um eine spontane, sofort abgeschlossene Handlung des Täters.
    Wird man da so argumentieren?

  4. Es ist nicht mehr allzu weit hin, dann werden die, die einen Deutschen erschlagen öffentlich belobigt.

    Ich denke, Frau Dr Merkel ist ganz entzückt über diese Entwicklung. zumindest habe ich nichts gegenseitiges gehört.

  5. Es ist nicht in Worte zu fassen, wie in D seit geraumer
    Zeit Schwerstverbrecher „verurteilt werden“! Lieber Gott
    leite die Wende ein, die Deutschen sind zu blöd!

  6. Auf Welt kam die Meldung auch. Leider erlaubt der Linke-Gesinnungs-Zensor dort keine kritischen Kommentare.
    Dort darf man nicht sagen, dass diese Freilassung vor Weihnachten ein Schlag ins Gesicht der Angehörigen ist.

    Ich wünsche den Anghörigen des Opfers und seinen Freunden viel Kraft!! Meine Gedanken sind in diesen Tagen bei Ihnen!!

  7. Demnächst müssen Warnschilder aufgestellt werden ähnlich wie bei Zigarettenaufdrucken: Der Besuch vom Weihnachtsmärkten kann Ihre Gesundheit oder Ihr Leben gefährden.

  8. „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben
    Damit es unseren Kindern, Enkeln und uns selbst auch in Zukunft gut geht, wollen wir weiter dafür arbeiten, dass Deutschland ein erfolgreiches und sicheres Land bleibt. Dafür stellen wir die Weichen mit unserem Regierungsprogramm: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.““
    CDU de 2017

  9. Innere Sicherheit gewährleisten. Wir setzen auf einen starken Staat, der seine Bürger schützt. Die Zahl der Polizisten in Bund und Ländern werden wir noch einmal um 15 000 erhöhen. An öffentlichen Gefahrenorten werden wir den Einsatz intelligenter Videotechnik auch zu Fahndungszwecken verstärken. Wir werden dafür sorgen, dass es einheitlich hohe Sicherheitsstandards in ganz Deutschland gibt.

  10. Vermisster aus Hilbersdorf bei Görlitz ist tot

    Es herrscht traurige Gewissheit in Hilbersdorf bei Görlitz. Der seit zehn Tagen vermisste Mann ist tot. Polizeitaucher entdeckten den 40-Jährigen Benno Friedrich Röthig heute Nachmittag in einem Gewässer. Wie er ums Leben gekommen ist, dazu machte die Polizei bislang keine Angaben. Ermittlungen laufen.

    https://www.radiolausitz.de/beitrag/vermisster-aus-hilbersdorf-bei-goerlitz-ist-tot-619468/

    Rückblick: Vierkirchen – Am Freitag den 13. verschwand er spurlos: Die Polizei sucht nach Benno aus Vierkirchen, das wenige Kilometer nordwestlich von Görlitz liegt.

    https://www.tag24.de/nachrichten/sachsen-vierkirchen-seit-7-tagen-vermisst-wer-hat-benno-gesehen-1327648

  11. Haben sie ein Parkticket nicht bezahlt? Rasten sie schneller als erlaubt – z.B. mit 13 km/h – durch die Stadt?
    Haben sie vielleicht gar die GEZ geprellt?

    Nein???

    Warum sollen sie dann nicht am christlichen Weihnachten zu Hause sein?

    b.t.w. Zur letzten Wahl haben 91% der Augsburger nicht AfD gewählt …

  12. Auch wenn ich hier damit wohl eine „Minderheitsmeinung“ habe: Ich finde die Freilassung in Ordnung. Jedenfalls wenn sie wie berichtet „nur“ dabei gestanden haben und auch nicht eine Art „Einkesselung“ des Opfers betrieben haben (wie anfangs vermutet wurde). Natürlich gehören alle vermutlich zur selben Kategorie von gewalttätigen „Migranten“ oder Migrahis, die in Deutschland nichts verloren haben. Aber bei der eigentlichen Tat sollte und muss man schon genau die Verantwortung zuordnen können. Ich möchte auch nicht, weil ich zufällig bei einer Gruppe stehe, aus der jemand einen anderen zu Boden schlägt, dafür verhaftet werden.

  13. Diese kriminellen Ausländer haben doch nicht nur gemeinsam den Feuerwehrmann totgeschlagen, sondern auch direkt im Anschluss den Helfer des Toten krankenhausreif geschlagen. Hilfe haben die kriminellen Ausländer und Tötschläger keine geleistet, sondern sind feige geflüchtet wie ehrlose Hunde.
    Das alles findet offenbar keine angemessene Berücksichtigung. Und natürlich ist allein daraus der Vorsatz der ganzen Gruppe zu erkennen.
    Es müssen alle Totschläger in Haft bleiben für viele Jahre.

  14. Unsere Volksverräter inklusive solcher Richter
    gehören vor ein Gericht! 3 x lebenslang in
    Einzelhaft, ohne ärztliche Versorgung. Im Krank-
    heitsfall verrecken lassen!

  15. Die Politik überfordert die Justiz.
    Wie soll die Justiz in einem verrückt gewordenen Staat noch sinnvoll handeln?

    Einserseits holt Merkel Tausende Gewalttäter ins Land, die nicht vor Gericht, sondern in sofortige Ausschaffungshaft gehören. Andererseits blockiert Merkel die Abschiebung der Kriminellen und fördert auch noch die Wiedereinreise.

    Dies ändert nichts daran, dass es zu viele rot-grüne Richter gibt.
    Das Kernproblem liegt jedoch bei der Herrschaft des Unrechts.
    Vorbehaltlich der Merkelpoller bleibt in Deutschland offenbar kein Stein auf dem anderen.

  16. Dieentsetzte
    23. Dezember 2019 at 18:49

    Unfassbar! Anstelle der Ehefrau wüsste ich, was ich
    Weihnachten „zu erledigen“ hätte!

    xxxxxxxxxxxxxxxxx

    was denn?
    Deutsche sind Opfer mit großer Gosche
    Nix wird passieren, Nix
    dieses Arschloch Volk hat fertig

    Drecksvolk deutsches
    ich hasse 85%dieser Drecksäue hier

  17. LANDGERICHT SIEHT „KEINE FLUCHTGEFAHR“

    Ganz klar. Bei den paar zu erwartenden Sozialstunden würde ich auch nicht abhauen.

  18. Energiewende… Das berühmte Chef Projekt von Frau Dr Merkel.

    „Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Pressesprecher EIKE, fragt, warum die Energiewende der Bundesregierung scheitert. Die einfache Antwort: Die naturgesetzlichen Schranken verhindern es.

    Die erneuerbaren Energieformen wie Wind- und Solarkraft liefern einfach zu wenig Leistung gemessen am Flächenverbrauch. Der Kennwert „Leistungsdichte“ der Windräder liegt bei nur etwa 45 Kilowatt pro Quadratmeter; bei Uran-Kernkraft hingegen bei etwa 300.000 kW/qm. Ein weiterer wichtiger Kennwert für Energie-Lieferanten ist der sogenannte Erntefaktor. Er wird schlicht definiert als Bruch von erhaltener Energie durch investierte Energie im Rahmen der Lebenszeit einer Anlage; analog dem finanziellen Gewinn einer Firma.
    Kernkraftwerke haben einen mittleren Wert von 75; Gaskraftwerke 28; die erneuerbaren Energieträger hingegen geringe Werte unter 8, der Wirtschaftlichkeitsgrenze. Die deutsche Energiewende schafft also in Bezug auf die Energiewirtschaft mittelalterliche Verhältnisse.“

    Man kann den Sachverhalt sicherlich einem ungebildeten Afrikaner erklären. Ich glaube fast, er versteht es mindestens genauso gut, wie unsere Gott gesandte Kanzlerin der Herzen

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/12/23/13-ikek-in-muenchen-horst-joachim-luedecke-naturgesetzliche-schranken-der-energiewende/

  19. Gut, dass Ihr dem Feuerwehrmann ein Gesicht gebt! Das hat / hätte sonst niemand gemacht.

    Leider sieht er wie der typische (selbst)zufriedene Gutmensch und Grünenwähler mit konservativ-ländlichem Anstrich aus, der überall im Bekanntenkreis betont, wie glücklich er mit Familie, Freunden und Beruf sei. Und solche Leute denken eben nicht mehr nach, sind handlungsfaul und finden die katastrophalen Verhältnisse in diesem Land ok („Das ist eben so!“, „Man muss diesen Menschen helfen“). Leider wird er selbst aus dieser Tat nichts mehr lernen können! 🙁

  20. Man kann für etwas Geld sich jederzeit sog. Regulatoren aus ehemaligen Oststaaten anmieten. Daran sollten diese Volksverräter immer denken.

  21. Dichter 23. Dezember 2019 at 18:56
    Demnächst müssen Warnschilder aufgestellt werden ähnlich wie bei Zigarettenaufdrucken: Der Besuch vom Weihnachtsmärkten kann Ihre Gesundheit oder Ihr Leben gefährden.
    ———-
    Man kann es auch noch etwas konkreter fassen: Der Kontakt mit Personen, die einen Migrationshintergrund haben, kann Ihre Gesundheit oder Ihr Leben gefährden.

  22. Roland Sauter
    Leo Stettin
    Daniel Hillig
    Susanna Feldmann
    Mia Valentin
    Maria Ladenburger

    Die Opfer des #Merkelregimes haben Namen und wir wollen sie nicht vergessen, auch wenn die Mörder der Lügenrpresse sie verschweigen. Jeder von uns kann morgen durch einen #Merkelmohammedaner getötet werden!

  23. Einerderschwaben 23. Dezember 2019 at 19:08

    Leider ist es so, unsere Mitbürger sind feige und
    kuschen. Inzwischen habe auch ich den Punkt erreicht,
    die Masse meiner Mitmenschen zu hassen. Traurig, aber
    wahr! Anstelle der Ehefrau, die die Täter sah, würde ich
    ähnlich wie einst Marianne Bachmeier handeln – ähnlich!

  24. Unsere Justiz ist für Buben unangemessen. Wir hier wissen es alle, Juristen sind entweder blind-studiert und/oder können einfach nicht anders.

    Augsburg, ein ehemals beschauliches, fast schon langweiliges (bis auf das bisschen Kiffen) schwäbisch-bayrisches Städtchen hat sich binnen weniger Jahre in ein formidables shithole verwandelt. Wir konnten mal Blitzkrieg, heute können wir nicht mal ein paar orientalischen Buben, die einen unserer Bürger ermordet haben, das Fell über die Ohren ziehen.

  25. Tubex 23. Dezember 2019 at 19:21

    „Totschlag? Was kommt als nächstes? Das Opfer ist ihm in die Faust gelaufen?“
    Na zuzweit einem Bewustlosen bis zum Schädelbruch gegen den Kopf treten ist ja auch kein Morversuch mit 4,5 Jahren ( erwachsenenrecht), dan mit dem Messer in Herz stechen da gab es keine Zeugen also Freispruch…

  26. Bei Armutsrentnerinnen, die „unrechtmäßig“ eine Pfandflasche aus der Mülltonne nehmen hat der „Rechtstaat“ aber deutlich mehr Zähne.

  27. Was das Tötungsdelikt angeht: die Freilassung der übrigen sechs Täter spricht dafür, dass man die Tat eindeutig dem weiter in Haft Befindlichen zuordnen kann. Das ist erst mal eine positive Seite der Nachricht. Jetzt wird viel von der Frage abhängen, ob der Täter Kampfsportler ist. Nur dann sehe ich eine Möglichkeit, einen Vorsatz bezüglich des Todes anzunehmen. Ansonsten wird es eine Körperverletzung mit Todesfolge gewesen sein.

    Hinsichtlich der Körperverletzung an seinem Begleiter wissen wir auch sehr wenig. Aber es könnte auf eine einfache Körperverletzung hinauslaufen, eventuell auch gefährliche oder schwere Körperverletzung.

    Es darf aber die Frage gestellt werden, ob unsere Gesetze Straftaten gegen Leib und Leben nicht generell härter bestrafen müssten.

  28. „Kein Platz für Nazis!“ in Neukölln

    „Wir müssen zusammenhalten, sonst haben die Rechten gewonnen“

    Rund 900 Neuköllner demonstrieren am Samstagnachmittag – gegen rechte Attacken und Ermittlungspannen der Polizei. Mit dabei: Bürgermeister Martin Hikel.

    Linken-Politiker Ferat Kocak war selbst Opfer der Anschlagserie.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/kein-platz-fuer-nazis-in-neukoelln-wir-muessen-zusammenhalten-sonst-haben-die-rechten-gewonnen/25359038.html

  29. Wir leben in einem Politischen Saustall,in dem man gut und gerne sterben kann (oder muss!?).Kann garnicht soviel fressen wie ich kotzen muß.

  30. Die Hinterbliebenen und Freunde des getöteten Feuerwehrmanns können also damit rechnen, den Tätern schon bald wieder auf der Straße zu begegnen. Justitia scheint in Deutschland nicht blind, sondern eher blöd zu sein.

    „Justitia“ ist in Deutschland im grünen Buntland lange nicht mehr blind, aber sie ist auch nicht blöd: Sie ist, wie auch die restliche Politik seitens der Altparteien, von der sie lange schon nicht mehr getrennt auftritt, rassistisch gesinnt. Es dürfen Wetten abgeschlossen werden, daß im Falle einer deutschen Tätergruppe mit arabischem Opfer nicht auf Beihilfe zum Totschlag, sondern auf gemeinschaftlich begangenen Mord plädiert werden, Vorsatz oder gar Heimtücke also von vornherein untergeschoben werden würde. In dem Falle wäre keiner der Tatverdächtigen auf der Straße – wegen Fluchtgefahr in einem Offizialverbrechen.

    Wer sich verfolgt fühlt, muß lediglich behaupten, daß ein paar Nazis hinter ihm her wären – der Einsatz einer schieren Hundertschaft binnen Minuten wäre ihm gewiß. Wie üblich: Falsche (nicht weiße und nichtdeutsche) Herkunft und Hautfarbe bei den Tätern, ebenso falsche (weiße und deutsche) Herkunft und Hautfarbe beim Opfer. So wird das nichts mit einer effektiven Strafverfolgung – nicht in Buntland.

  31. Wenn das im Affekt war und ein einziger Schlag hat ausgereicht jemanden im Affekt totzuschlagen, dann solle die Kripo intensivst ermitteln, in welchem Boxclub der 17-jährige war. Dann sieht die Sache nämlich ganz schnell anders aus.

  32. Verblödet!… in Potenz!!!!
    Es macht mich zornig ….
    Die deutsche Justiz ist ein jämmerlicher Haufen von Feiglingen- in Robe!
    „Feiglinge“, weil Einer Ihresgleichen, ein Beamter, selbst als Toter vor Gericht kein Recht bekommt!!!
    Wie verkommen ist die deutsche Gesellschaft!

    Ihr deutschen Richter!: Schämt Euch!!!!!

    Z.A.

  33. @ Barackler 23. Dezember 2019 at 19:32

    Es liegt nicht an den Gesetzen, es liegt an deren Auslegung mit Migrantenbonus!

    Deutsche Politiker treten unsere Gesetze täglich mit den Füßen. Von wegen zum Wohle des deutschen Volkes!

  34. Ich kann mir das Telefonat mit Richter und Staatsanwalt lebhaft vorstellen. Hallo hier ist Familie von Halid du machen k(l)eine Strafe oder deine Frau,Kind,Mama,Papa,Oma,Opa,Nachbar sind nächste Opfa. Isch schwöre.

  35. ***
    Jenen, die sich „weiter entfernt“ vom Opfer aufgehalten hätten fehle es an „einer objektiven Beihilfehandlung“, heißt es.
    ***

    Jene haben zumindest die Drohkulisse aufgebaut und aufrecht erhalten und dem Tatsächlichen Täter den entsprechenden Rückhalt und moralische Unterstützung geliefert. Zudem für die Notwendig Ablenkung und Verunsicherung gesorgt, die verhindert, dass ein derart Angegriffener schnell und rechtzeitig auf solche heimtückischen spontanen Schläge reagieren kann.

  36. Gerade muss ich an den jungen Daniel Siefert, der vor
    ein paar Jahren von Türken ins Koma geprügelt wurde
    und verstarb, denken. Zeugen bedroht und eine lachhafte
    „Strafe“. Mit jedem Tag wird es schlimmer, aber die Masse
    geht shoppen was das Zeug hält! Hirn ist in diesem Land
    weitestgehend abhanden gekommen! Ist das gruselig und
    traurig!

  37. Was wird der Haupttäter für „Körperverletzung mit Todesfolge“ nach Jugendstrafrecht für eine Strafe bekommen? Ich vermute ca. 4 Jahre, bei guter Führung und nach einem „Agressionsabbautraining“ nach 2 Jahren auf freiem Fuß.

    Es gibt genug Steuersünder oder „Volksverhetzer“, die länger sitzen. DAS ist der Skandal!

  38. „: Der Besuch vom Weihnachtsmärkten kann Ihre Gesundheit oder Ihr Leben gefährden.“

    In dem Zusammenhang vielleicht mal auch folgendes Schild aufstellen :
    „Lehrer haften für Ihre Schüler“

  39. Guten Abend zusammen…
    Ich darf leider nicht das schreiben was ich gerade denke…
    Wahrscheinlich zu heftig…
    Wünsche trotzdem vorsorglich allen hier agierenden Mitstreitern sowie dem PI-Team ein friedliches Weihnachtsfest.
    Gruß vom Löwen.

  40. Da fragt man sich doch, auf was arbeitet das System hin?
    Ich vermute die wundern sich in diesen Tagen auch wieso das Volk noch nicht vor´m Kanzleramt steht.
    Weil sie aus dem Volk heraus keinen Widerstand erfahren gehen sie jeden Tag einen Schritt weiter. Deutschlandzerstörung von Innen. Und jeden Tag ein bischen mehr.

  41. Ach was , weil die sich entfernt hatten ist das plötzlich strafmildernd ? Komisch , jedem Deutschen wird direkt ein Strick wegen unterlassener Hilfeleistung draus gedreht wenn einem von 7 eine Pillepalle Wunde in Notwehr zufügt und nicht gleich den Onkel Doktor spielt.

  42. @StopMerkelregime 23. Dezember 2019 at 19:29

    „Korosh: „Diese Hände haben noch nie hart gearbeitet.“

    „…Wir sind da um zu vergiften. …damit wir den weißen Mann vergiften.“

    https://twitter.com/nayakowz/status/1195863068217159682

    Shalom Chanukka!
    … ich kann’s nicht lassen ….
    Dieses „türkische Arschloch“!!! (Sorry, PI…. man MUSS DAS ausschreiben!)
    Er, „artists hands“- klar doch! Der Klodeckel kann gar nicht groß genug auf der Birne sein!!!! (bitte nicht hineinkoten… die Birne quillt über!)

    Zur Beruhigung:
    Kenne hier auch solche Machos…. alle „Mohammedaner“, zum „Barber- Shop“ rennend und sich die „Ohren ausbrennen lassen“….
    Was mich hier wundert ist (angesichts solcher Zustände in Deutschland/s Westen…), das diese Hullu- Männer sich hier nicht trauen, die große Fresse zu haben….

    Genau da liegt einer der vielen „Unterschiede“ zwischen Deutschland und dem heutigen Israel ….!

    Schöne Weihnachtsfeiertage!!!!

    Z.A.

  43. @Placker :

    „Man kann für etwas Geld sich jederzeit sog. Regulatoren aus ehemaligen Oststaaten anmieten. Daran sollten diese Volksverräter immer denken.“

    Es gibt etliche von uns, welche emmigriert sind und sich vorbereiten.

    Ein bezahlter, fremder Söldner ist nicht so effektiv, wie ein patriotischer Einheimischer. Der Patriot weiß definitiv eher ………

    Ich hör jetzt besser auf.

    Berlin zu Trinitit !

  44. @ Zuri Ariel 23. Dezember 2019 at 19:49
    StopMerkelregime 23. Dezember 2019 at 19:29

    Iraner ist der.

    Auch frohe Weihnachten und/oder Chanukka!

  45. Eventuell trifft der dann freigelassene Haupttäter oder dessen Vasallen, sich auf freundliche Einladung der Witwe auf einen Tee mit Schuss.

  46. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 23.12.2019 – 15:48

    „Fridays for Future“ sorgt mit Tweet über Großeltern für Aufregung

    „Die sind doch eh bald nicht mehr dabei“: Ein offenbar satirisch gemeinter Tweet von „Fridays for Future“ über Großeltern hat bei vielen für Empörung gesorgt.Nach rund fünf Stunden waren rund 2500 Kommentare unter dem Beitrag – viele Nutzer zeigten sich wütend oder betroffen, manche aber auch amüsiert: Ein satirisch gemeinter Tweet der Bewegung „Fridays for Future“ über den Generationenkonflikt bei Klimafragen hat im Internet heftige Reaktionen ausgelöst.

    „Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei“,

    hatte die Fridays for Future Germany-Gruppe geschrieben.Die Klimaaktivisten entschuldigten sich wenig später: „Wir möchten uns aufrichtig bei allen entschuldigen, die sich durch unseren satirisch gemeinten Tweet heute Morgen verletzt gefühlt haben. Auch die tolle Unterstützung unzähliger Großeltern wollen wir nicht geringschätzen.“ Auch das Bundesumweltministerium reagierte: „#Klimaschutz geht alle an und ist eine gesellschaftliche Aufgabe über ALLE Generationen hinweg“, twitterte das Ministerium.“Sagt Ihr das eigentlich Oma und Opa auch ins Gesicht?“ fragte eine Nutzerin. Lockerer sah das die Initiative „Grandparents for Future“: „Immerhin haben die Kids auch nach diesem Klimakatastrophen-Jahr den Humor nicht verloren“, schrieb die Gruppe auf Twitter. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fridays-for-future-sorgt-mit-tweet-ueber-grosseltern-fuer-aufregung-a-1302665.html

    und genau diese Großeltern beschenken morgen ihre FFF – Enkel

  47. Der russische Versorgungs Eisbrecher Kapitan Dranitsyn, der termingemäß die Mannschaft auf der Polarstern ausgewechselt hat, kämpft sich mit Rammstößen mit einer Geschwindigkeit von zwei Knoten durch 2 m dickes Eis. Bei einer Eissdicke von 80 bis 120 cm kann er noch einigermaßen bequem durchfahren. Es wird spannend, wie sich die Versorgung entwickelt, wenn die Eisstärken deutlich zunehmen und es sieht ganz danach aus, dass dies noch wochenlang passiert.

    https://follow.mosaic-expedition.org/

  48. das geht doch auch nicht anders. Man stelle sich nur mal vor, wie die „Ehre“ der jungen Herren beschädigt worden wäre, wenn sie den Ungläubigen nicht gehörig zurechtgewiesen hätten. Wenn er das nicht aushält, ist das nur ein weiterer Beweis für seine Minderwertigkeit.
    Nun müssen die Augsburger nur noch in der Weihnachtsmesse für die „Irregeleiteten“ beten und alles ist wieder gut.

  49. „Es wird ein Unfall vom Richter/Rechtsanwalt daraus gebastelt, maximal ein Totschlag. Die Witwe wird sehr bald den Tätern wieder auf der Straße begegnen. Was ich ihr dann raten würde, darf ich hier nicht sagen. Die Gedanken sind frei…“ war meine Vorhersage einen Tag nach dem Mord. Jetzt fühle ich mich gottseidank nicht mehr als Nazi und kann wieder ruhig schlafen.

  50. @DSWA- 23. Dezember 2019 at 19:37

    Leute, werdet Aktiv, den das Land muss brennen!
    ___

    Dafür muss man nicht aktiv werden, man muss nur zusehen…

  51. Die Message an Merkels Kuffnukken ist klar: Wer aus einer Gruppe heraus Deutsche totschlägt, kommt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit straffrei davon.

  52. @ Waldorf und Statler 23. Dezember 2019 at 19:54

    und genau diese Großeltern beschenken morgen ihre FFF – Enkel

    —-
    Schön blöd.

  53. Carsten B. beschützte in Wil SG eine Frau, wurde von Jugend-Gang verprügelt – und jetzt von Gericht verurteilt
    Der Helfer kriegt die härteste Strafe!
    Carsten B. wollte am Bahnhof von Wil SG eine Frau vor einer Jugend-Gang beschützen. Bei einer wüsten Schlägerei zog er sich mehrere Rippenbrüche und eine Lungenprellung zu. Nun wurde er für seinen Einsatz bestraft. Die Justiz sieht in dem Opfer nämlich auch einen Täter.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/carsten-b-beschuetzte-in-wil-sg-eine-frau-wurde-von-jugend-gang-verpruegelt-und-jetzt-von-gericht-verurteilt-der-helfer-kriegt-die-haerteste-strafe-id15673001.html

  54. Wenn man sowieso alles verloren hat hilft bei sowas nur noch Selbstjustiz. Erst die Täter ihrer gerechten Strafe zuführen, dann die Helfeshelfer in der Justiz.

  55. Ist doch volle Absicht, damit Deutsche zurückgedrängt werden. Migranten als Täter bekommen selten richtige Strafen. Seltsamerweise sind diese Täter immer 17 Jahre alt.

  56. War wirklich etwas Anderes zu erwarten bei der Systemjustiz? Selbst friedliche (deutsche) Bürger sind hier nicht mehr sicher! Das war in der DDR noch anders. Zwar konnte man dort seine Meinung auch nicht frei äußern, aber auf der Straße war man sicher und eingedeutschte DDR-Bürger waren eher selten.

  57. Es ist unfassbar mit welcher Gleichgültigkeit die deutsche Öffentlichkeit derartige Justizskandale hinnimt. Ein Mensch ist in den Tod geprügelt worden, ein Mensch der nichts anderes wollte, als mit seiner Ehefrau einen schönen Abend zu verbringen. Jeder von uns kann das nächste Opfer sein, jeder könnte seinen Vater, Bruder, seine Tocher, den Sohn oder den partner verlieren – aus dem Leben gerissen, abeschlachtet, ins Koma getreten, vergewaltigt….WAS IST BLOSS LOS MIT DIESEM VOLK!!

  58. Wenn der eine oder andere Täter Polizei und Rettungsdienst gerufen hätte, könnte man über eine Aussetzung der U-Haft reden. Aber jeder dieser „jungen Männer“ hat den Tod des Feuerwehrmannes billigend in Kauf genommen. Früher gab es den Straftatbestand der Mittäterschaft. Da langte auch „Schmiere stehen“. Den gibt es sogar noch, aber er wird bei einer speziellen Klientel nur sekundär angewendet. Andererseits werden 94-jährige Greise vor Gericht gezerrt, weil sie in einem KZ mit Büroarbeiten beschäftigt waren. Und das nennt sich „Rechtsstaat“?

  59. Berggeist at 19:54
    Berglöwe an Berggeist!!!
    Ich liebe den schwarzen Humor, also auf zur Weihnachtsmesse…
    Wenn das nicht alles so traurig wäre, so könnte man noch darüber lachen. mein Mitgefühl gilt den Angehörigen.
    Die sieben Ar§chlöcher würde an den………….

  60. @ lorbas 23. Dezember 2019 at 19:58

    Schweiz: Hanfbauer Andreas K. (54) von Araber-Bande überfallen – Algerier (42) gibt zu
    «Ich bin nur zum Stehlen in der Schweiz!»

    Nach Absitzen seiner Strafe in der Schweiz wird der Algerier an Spanien ausgeliefert: Dort erwartet ihn noch ein Prozess wegen eines Tötungsdelikts.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/bern/hanfbauer-andreas-k-54-von-bande-ueberfallen-algerier-42-gibt-zu-ich-bin-nur-zum-stehlen-in-der-schweiz-id15669472.html

  61. Hier müssten 60 Mio. Biodeutscher das Land verlassen, kaum
    Steuergelder…Einfach nur ein schöner Gedanke…

  62. Es wird immer besser bei uns.
    Mehr davon , immer rein damit!
    Jeder soll es sehen
    Jeder soll es fühlen
    Besonders die GEZ Gläubigen
    Allen Alters und Standes .

  63. Buxtehude, Niedersachsen: 20 „junge Männer“ verprügeln Rettungssanitäter

    Eine 20-köpfige Gruppe junger Männer hat vor dem Freizeithaus einen Rettungssanitäter brutal angegriffen, der dort ein junges Mädchen behandelte. Sie beleidigten, schubsten, schlugen und traten auf den Sanitäter ein, der in letzter Sekunde einen Notruf absetzen konnte, bevor er krankenhausreif getreten wurde.

    https://www.tageblatt.de/lokales/blaulicht_artikel,-Gruppe-junger-Leute-greift-Sanitaeter-in-Buxtehude-an-_arid,1485808.html

  64. StopMerkelRegime 23. Dezember 2019 at 20:20
    Nun ja, aus Kuffnuckensicht ist es auch männlichen
    Sanitätern nicht gestattet, ein weibliches Wesen zu
    berühren.

  65. Wenn deutsche Haltungsmedien Staaten wie China oder Russland wg. der vermeintlich dort eingeschränkten Meinungsfreiheit kritisieren, dann versteht man mit Blick ins eigene Land die Welt nicht mehr. Aktuelles Beispiel: Gerade fallen die Merkelmediengeier wieder über Polen her:

    „Neues „Maulkorb-Gesetz“ | Polens schleichender Abschied von der Demokratie“
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_87045568/neues-richter-gesetz-polens-schleichender-abschied-von-der-gewaltenteilung.html

    Liebe T-Online-Medienmuezzine, ist an euch vorbeigegangen, was für Zustände die Maastapo und Kahane-Stasi mittlerweile hier in Deutschland verankert hat? Wir Deutschen haben nicht mal mehr einen Maulkorb, eure Antifa u. „breiten gesellschaftlichen Bündnisse“ schlagen den Menschen die ihre Meinung sagen, Kopf bis zum Halsansatz weg. Kritik an der linksgrünen Merkel-Politik wird hier nicht geduldet. Ihr Schreibkomsomolzen seid dabei die medialen Henker, die im Kampf gegen Meinungsfreiheit jede Straftat moralisch rechtfertigen. Ihr seid das, was man schon von 1933-45 als Täter bezeichnet hat.

  66. StopMerkelregime 23. Dezember 2019 at 20:20

    Buxtehude, Niedersachsen: 20 „junge Männer“ verprügeln Rettungssanitäter


    Neues aus Boxtehude 🙂

  67. Geben wir solchen Leuten ein Gesicht: Marco Müller, Schutzpatron eines migrantischen Mörders
    http://www.rechtsanwalt-augsburg.net/wp-content/uploads/2018/04/marcomueller-profil.jpg

    Vom Tod des ermordeten Feuerwehrmannes kann er ganz gut seine Existenz sichern. Was wäre er ohne die Flüchtlings-Mordsbanden? Eine toxische Symbiose …. die noch viele Unschuldige mit dem Leben bezahlen werden. Mich widern solche Leute an und da brauch mir jetzt keiner mit „Rechtsstaat“ zu kommen. Den gab´s hier noch nie. Ein Rechtsstaat ist ein Staat für alle die Leute, die vom Recht leben. Dazu gehört auch diese traurige Figur Marco Müller.

  68. Wahrscheinlich werden die 6 Täter wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Alles andere würde die Strafe verlängern.

  69. @ Waldorf und Statler 23. Dezember 2019 at 19:54

    Ach, jetzt geben die FFF-Idioten ihren
    Haß auf alte Weiße für Humor u. Satire
    aus. Weshalb nicht gleich als Kunst à la
    Philipp Ruchlos u. sein politischer
    Häßlichkeitsverein?

    Gretas Opa väterlicherseits, dem sie so ähnlich sieht,
    lebt übrigens noch: Mime Fritz Olof Thunberg
    geb. 21. Mai 1925

    Ob Greta ihm zu Weihnachten den „Spaß“ auf die
    Karte schreibt?

    Opa, Du hast mir nichts mehr zu sagen, Du bist doch
    eh schon bald tot! Gesundes neues Jahr, hohoho!

  70. @haremhab – Wahrscheinlich werden die 6 Täter wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Alles andere würde die Strafe verlängern. – Sie Optimist. Unterlassene Hilfeleistung. Und bestimmt wollten sie die Rettungskräfte alarmieren, aber die Akkus der Smartphones waren leer. MAXIMAL Geldstrafe, wenn überhaupt. Und wer zahlt die?

  71. Die Annäherung an solche Gruppen ist immer gefährlich.
    Wenn man die sogar noch belehren oder ermahnen will, muss man schon ziemlich naiv sein in dieser Zeit.
    Es sind schon zu viele ohne Grund gemessert, ins Gleisbett gestoßen oder zusammengetreten worden.

    Ich bin immer freundlich zu solchen Menschen, frage woher sie kommen, wie lange sie schon hier sind, was sie arbeiten und warum sie fliehen mussten.

    Dann gebe ich ihnen noch eine Adresse von einigen gutmenschlichen „Freunden“ und bekannten grünen Ratsmitgliedern.
    Dort könnten sie Telefonkarten oder ein neues Handy bekommen.
    Komm mal in den nächsten Tagen vorbei, aber nicht vor 21.00 Uhr.
    Vorher bin ich nämlich nie zu Hause.
    Diese Hilfsbereitschaft verstehen sie, mir ist noch nichts schlechtes widerfahren.

  72. Migrationssubvention durch die Hintertür: Schuldenerlass für klamme Kommunen

    Viele von Deutschlands 11.000 Kommunen sind hoch verschuldet. Finanzminister Scholz will ihnen nun mit Bundesmitteln unter die Arme greifen. Kurz vor Weihnachten verkündet er Pläne für einen umfassenden Schuldenerlass. Die Hilfen würde er sich wohl etliche Milliarden Euro kosten lassen.

    http://www.truth24.net/migrationssubvention-durch-die-hintertuer-schuldenerlass-fuer-klamme-kommunen/

  73. Ja, traurig aber wahr.
    Es wird auch hier von den Augsburgern außer ein kleines Strohfeuerchen der Empörung nichts zu erwarten sein. Und vielleicht nicht mal das. Morgen könnten sie dann die nächsten sein, die erschlagen werden.

    Dieses Volk läuft wie paralysiert den politischen Rattenfängern hinterher–unfassbar

  74. Griechenland

    „Europa lässt uns im Stich“
    Immer mehr Migranten kommen aus der Türkei auf griechische Inseln – und sitzen dort in überfüllten Lagern fest. Die Regierung in Athen appelliert an die EU, zu helfen.

    (…) Auch Muheer hofft, dass er vielleicht schneller als erwartet seinen Asylbescheid und damit die Fahrkarte aufs Festland bekommt. Von da will er weiter. Wohin? „Natürlich nach Deutschland“, sagt Muheer. Sein Bruder Mahdi lächelt: „Alle wollen nach Deutschland.“ (…)

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-12/griechenland-aegaeisinseln-tuerkei-migration-eu-asylpolitik/komplettansicht

  75. Dumme kleine Kotzbrocken

    Die alte – und im Blog schon oft beschriebene – Beobachtung gilt auch weiterhin: Dumm daherreden, und wenn es schief geht, es nachträglich zu „Satire” erklären.

    Fridays For Future Germany:

    Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei. #weihnachtenundklimakrise

    Einfach das letzte Gesindel, der letzte Charaktermüll. Alles gratis, sauber, umweltfreundlich geschenkt bekommen, mit Grundeinkommen, damit man selbst durchs Leben kommt ohne jemals zu arbeiten, und die Großeltern mögen bitte ihren Besitz als Erbe abgeben und sich direkt ins Grab begeben.

    Und dieser Sozialmüll wird uns als die moralische Instanz hingestellt.

    Und sie haben nicht mal ein ordentliches Impressum, man sieht nicht mal, wer da twittert. Und von solchem Wandelmüll lassen sich Medien, Politik, Gesellschaft vor sich hertreiben?

    https://www.danisch.de/blog/2019/12/23/dumme-kleine-kotzbrocken/

  76. Es scheint wirklich so, als sei die Justiz von ganz oben angewiesen worden, nur noch echte Deutsche zu verurteilen.

  77. Richter, Justizbeamte und Verfassungsrichter werden von den regierenden
    beeinflusst die ja Vorstellungen haben „schariatische Elemente in das Grundgesetz aufzunehmen“.

  78. Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zulässt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.

  79. Justizia ist weder blind, noch blöd.

    Sie wurde vergewaltigt, um nicht zu sagen ge*ickt!

    Und nein, nicht von „Zuwanderern“.

  80. Der sogenannte Rechtsstaat in der BRD
    Das ist genauso wie mit der Demokratie in der Deutsch Demokratischen Republik.

    Viele Gesetze sind noch aus dem 1000-jährigen Reich und viele Richter aus dieser Zeit durften nach Gründung der BRD gleich wieder an den Hammer.

    Wer glaubt denn noch an diesen sogenannten Rechtsstaat, der weder mit Polizei noch mit Justiz seine Bürger schützen kann ?!

    Der Apparat der Justiz und der Polizei ist in der BRD politisch untergeordnet und weisungsgebunden. Das sieht man spätestens daran dass die Pöstchen am BuVerfG nach Parteibuch vergeben werden.

    Der Rechtsstaat ist etwas für die Schulbücher und Sonntagsreden.

  81. Strafverteidiger Klaus Rödl lobt das Gericht, das seiner Ansicht nach, „allein die Rechtslage beurteilt und sich nicht von dem Erwartungsdruck der Öffentlichkeit leiten“ habe lassen.

    Wohl eher vom Erwartungsdruck der „anderen“ Öffentlichkeit, der Parallelgesellschaft, die aus Bluts- und Glaubensverwandtschaft hinter den Tätern steht — „Wir wissen, wo den Haus wohnt.“ Aber das wird er natürlich nicht sagen, da ihm sein Leben lieb ist. Genauso wie der Richter.

  82. Charly1 23. Dezember 2019 at 21:34

    Wohl wahr, ein seltsames Paradoxon hat sich unserer Zivilisation bemächtigt. Verstehen kann das wohl kaum einer genau.

  83. Die Rolle der anderen sechs ist immer noch im Dunkeln. Alle hatten den Mann umzingelt. Spätestens als der Schlag gegen den Kopf erfolgte, wie haben die sechs reagiert? Besonders da die wohl den Staatsanwalt von ihrer Unschuld überzeugen konnten. Es wäre ihnen ein Leichtes gewesen, das Prügelopfer aufzufangen, nachdem es durch den Schlag zusammenbrach. Haben sie das getan, oder nicht? „Grosses Araber Ehrenwort Härr Stasanwalt, isch wusste nisch das dä gleisch nach eine Schlag umfällt.“
    So wie die Sache jetzt steht erinnert sie mich sehr stark an den „Zwischenfall“ auf dem McDonald Parkplatz, als der deutsche Sanel M. dem Mädchen Tugce an ihrem 18. Geburtstag aus vollem Lauf ins Gesicht schlug. „Isch habe ihr nur eine Ohrfeige gegeben“. 10 Jahre Knast, weil er volljährig war.
    Der 17-jährige Augschburger kommt garantiert mit ein paar Streicheleinheiten davon, von wegen gestörtes Verhältnis zum Vater, Mädchen hatte zuvor seine Ehre verletzt, kennt man ja. Strafe- Stadtpark fegen, und Training im Boxclub zwecks Aggressionsabbau. Aus dem Stoff werden Helden gemacht, in diesen Kreisen.
    Justizia ist ja normaler Weise mit verbundenen Augen, Richtschwert und Waage dargestellt.
    Die drei Attribute Augenbinde, Waage und Richtschwert sollen somit verdeutlichen, dass das Recht ohne Ansehen der Person (Augenbinde), nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage (Waage) gesprochen und schließlich mit der nötigen Härte (Richtschwert) durchgesetzt wird.
    In Deutschland hat man ihr die Waage und das Richtschwert weggenommen. Geblieben ist ihr die Blindheit.

  84. Ein Gericht hat dennoch die Möglichkleit ganz andere Signale zu senden! Dieses Gericht läßt jetzt schon durchblicken, dass es milde walten läßt.

    Und hört auf Urteile „Im namen des Volkes“ zu sprechen, dass verbitte ich mir! Das sind nichts weiter als politisch, ideologisch motivierte Urteile, und nix anderes.

    Junge, Junge….

  85. Falls wir Weihnachten kein Brot im Haus
    haben, dann backen wir noch schnell Brioche:

    Brioche – Rezept ohne Hefe

    Knetteig
    300 g Mehl
    1 Teelöffel Backpulver
    100 g Zucker
    1 Esslöffel Vanillezucker
    100 g Butter
    150 g Sauerrahm
    1 Eigelb
    1 Teelöffel Milch

    Wer sich nicht an die Herstellung eines Hefeteiges wagt, der kann die Brioche auch ganz ohne Hefe backen. Das folgende Rezept ist ein Rühr-Knetteig, der auch nach Tagen noch absolut saftig und lecker ist.
    MEHR HIER:
    http://www.helpster.de/brioche-rezept-ohne-hefe_58777
    Ich probiere es nachher aus, werde aber einen Teil
    Vollkornmehl – Menge frei Schnauze – mitverarbeiten.

  86. @StopMerkelregime 23. Dezember 2019 at 21:21

    “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

    Alexander Solschenizyn

  87. Waldorf und Statler 23. Dezember 2019 at 19:54

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 23.12.2019 – 15:48

    „Fridays for Future“ sorgt mit Tweet über Großeltern für Aufregung
    […]
    „Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei“,

    ——–

    Ob sich die „Omas gegen rechts“ nun auch angesprochen fühlen? Die wären doch auch bald nicht mehr dabei. Also, wieso sollten die noch gegen „rechts“ kämpfen?

  88. Zum Wegrennen wäre ich leider in einer solchen Situation nicht mehr fit genug. Also bliebe nur der Kampf mit allen mir möglichen Mitteln. Und da wäre für mich klar: Die oder ich. Danach würde ich handeln und hoffen, soviel Schaden beim Gegenüber anzurichten, wie möglich.
    Verkommenes deutsches Justizsystem. Was wäre los gewesen, wenn ein paar besoffene Deutsche einen Ausländer so erwischt hätten in unserer Systempresse?
    Ich vermeide es so weit ich kann, Nachrichten zu lesen, denn es ist fast jeden Tag der gleiche Mist.
    Ein Freund von mir, der Familie hat und mir heute schöne Feiertage wünschen wollte, macht es genauso. Er sieht das auch wie ich es tue und arbeitet glücklicherweise bei einer österreichischen Firma. – Die Leute dort haben wohl zum größten Teil noch eine vernünftige Einstellung zu den heutigen Geschehnissen mit Ausländern aus moslemisch geprägten Kulturkreisen; er bekommt es aber auch mit, dass Kollegen, die in deutschen Firmen arbeiten, sich oft nichtmal mehr trauen, ihre Meinung zu dem ganzen Mist offen zu sagen, weil es dann Probleme (- gerade und vor allem meistens durch deutsche Frauen verursacht!) gibt.
    Es ist zum Kotzen.
    Frohe Weihnachten!

  89. Und spätestens seit den frühen 90ern ist mir im Zusammenhang mit Straftaten in Deutschland beim Wort „Libanese“ (- wobei Beirut ja in den 60ern und 70ern eine wunderschöne, fortschrittliche Stadt gewesen war, in der ein guter Bekannter von mir damals lebte) klar, was für kranke Mistkerle das waren. Das letzte Pack.
    Wer 1 und 1 zusammenzählen kann, der weiß, dass man aus rückständig(st)en Kulturkreisen seit jeher hier den Bodensatz ins Land bekommen hat(te) und dank der deutschen Politik weiterhin (und noch schlimmer als je zuvor) bekommt.

  90. Blimpi 23. Dezember 2019 at 22:09

    „…
    müssen wir ja Verständnis haben,es liegt halt in den Genen!“
    wie jetzt an den Brügelgenen von Timm Kellner? Leider ist er ein Deutscher ansonsten würde ich sagen abschieben!

  91. Was ist das für eine Justiz? Die urteilt längst nicht mehr „im Namen des Volkes“, sondern im nach Anweisung der Politik, wenn es um solche Fälle geht. Die blinde Justitia hat ausgedient im Merkelland. Vielen Richtern geht auch der Arsch auf Grundeis, nicht zu Hause ungebetenen Besuch zu bekommen.

  92. Würde mein Angehöriger von so einer INTENSIVTÄTER/TOTSCHLÄGERBANDE ermordet, ich würde alles dafür tun damit diese MORDBUBEN auf freien Fuß gesetzt werden!
    Damit ich denen freundlich ins „Gewissen“ reden könnte!

  93. @Neunzehnhundertvierundachtzig 23. Dezember 2019 at 22:05

    „Die Rolle der anderen sechs ist immer noch im Dunkeln. Alle hatten den Mann umzingelt.“
    Na es gibt ja die Videoaufnahmen da war nichts mit umzingelt!
    „Spätestens als der Schlag gegen den Kopf erfolgte, wie haben die sechs reagiert? Besonders da die wohl den Staatsanwalt von ihrer Unschuld überzeugen konnten. Es wäre ihnen ein Leichtes gewesen, das Prügelopfer aufzufangen, nachdem es durch den Schlag zusammenbrach. Haben sie das getan, oder nicht? „Grosses Araber Ehrenwort Härr Stasanwalt, isch wusste nisch das dä gleisch nach eine Schlag umfällt.““
    Ja betrunken und einige Meter enfernt da hat man natürlich Augen am hinterkopf!
    Fakt ist einer hat mit blanker Faust zugeschlagen und der sitzt noch in Haft.
    Mehr als Totschlag wird es nicht werden.

  94. USA:
    „Kommt anläßlich eines Verbrechens ein Mensch zu Tode, unabhängig davon ob ein Angreifer oder der Angegriffene stirbt,
    werden alle Angreifer gemeinschaftlich wegen Mordes angeklagt.
    Und je nach Bundesstaat zu real lebenslänglich
    oder
    zur Verbüßung der finalen Strafe verurteilt.“
    Und somit wird keiner von denen rückfällig!

  95. Mein 8 Jahre alter, 48 KG schwerer Lebensabschnittspartner sorgt allein durch seinen Anblick für „Deeskalierung“ solcher Siuationen!

  96. Wenn die 7 TOTSCHLÄGER schwören das das Opfer in die Faust gestürzt oder gar selbst angegriffen hat glauben unsere Gutmenschen das unbesehen.
    Bei einer Bedrohung durch 7 helfen nur sofortige präventive MAASnahmen!
    Wir müssen wieder lernen unser Leben und das unserer Angehörigen konsequent zu verteidigen.
    Denn wie einst in der Urzeit sind die Barbaren zurück und versuchen ihr schändliches Werk an uns zu vollbringen.
    Unsere Vorväter wussten wie sie darauf reagieren mussten!

  97. Und da war ja noch der Kollege des Ermordeten.
    Hat den allein der 7. zusammengeschlagen und am Boden getreten?
    Ging das so schnell das die 6 anderen „Unschuldslämmer“ keine Zeit fanden zu intervenieren?
    Und wie sieht das Vorstrafenregister der „Buben“ aus?

  98. @brontosaurus 24. Dezember 2019 at 01:55

    „USA:
    „Kommt anläßlich eines Verbrechens ein Mensch zu Tode, unabhängig davon ob ein Angreifer oder der Angegriffene stirbt,
    werden alle Angreifer gemeinschaftlich wegen Mordes angeklagt.
    Und je nach Bundesstaat zu real lebenslänglich
    oder
    zur Verbüßung der finalen Strafe verurteilt.“
    Und somit wird keiner von denen rückfällig!“
    Ja wen man dem falschen das Auto leit kann es dafür Lebenslänglich geben aber bisher wurde kein waffenhändler belangt auch gingen die Richter die nachweislich ein falsches todesurteil gesprochen haben immer strafrei aus.

  99. Charly1 23. Dezember 2019 at 21:34
    Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zulässt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.
    ___________________________
    Neine, denke ich, die Mündigkeit der Menschen drückt sich darin aus zu wissen, was sie nicht wissen, sie haben andere Berufe und diejenigen die alle aufgezählten Berufe haben, hätten dann ihre Aufgaben vergessen oder sind von einem Klientel besetzt das niemals seine Aufgaben hat whrnehmen mögen und es nur zu anderem Zwecke tut an Beruf und dorthin portiert wurde wegen beruflicher Entgelte zum Beispiel und nicht wegen beruflicher Hauptinteresse

    ich glaube überall haben die Kommunisten immer gefordert alle sollen politisch sein, andere haben doch verstanden mit anderen Theorien das es auch für die Politik nur bestimmte Personen gibt die beruflich das machen sollten, oder?

    Ich denke, das es richtig ist aus seiner Mitte jemanden auszusuchen, dem zuzutrauen ist das mit der Politik zu können, doch ist das noch möglich,

    eher nein, weil es nicht wählbar ist aus der Mitte heraus, sondern halt Leute sind die von irgendwo kommen (Bekannte und Verwandte halt von einer Politikerguppenfamilie die alle Geldeimkunft versorgt werden müssen) und irgendwohin gehen von Posten zu Posten und keiner kennt die und danach wollte eigentlich an dem Ort zu der Zeit niemand dessen oder deren Entscheidungen jemals haben und alle leiden unter dem was entschieden wurden, zahlen dann meist den hohen überschuldeten Geldpreis und so für irgendwelche Projekte die dann endlich vorbei sind wenn die Politiker wechseln?

    Eigentlich ist es doch egal, ich gönne den Politikern viel Geld, doch sowas wie die Bevölkerung voll reinlegen und das mit einer erfundenen neuen Moral, die nicht zu verstehen ist mit den erlernten Tugenden, das ist unfassbar, das ist keine Politik sondern Wahnsinn?

    ich möchte mich zum Beispiel nicht mit Politik beschäftigen müssen, sondern vertrauen können, das Jemand den Beruf macht, der das auch kann, doch dazu braucht man doch Grundtugenden die jemand hat und nicht die Einstellung „ich mache mit den Menschen was ich möchte und deren Körper und Seelen sind mein Eigentum und ich verändere deren ganzen Sein weil alle ein Klon sein sollen son mir selbst im denken und fühlen, denn das ist eine Klonierung seiner Selbst über eine politische Position und keine Politik?

    Frau Merkel zum Beispiel die sagt „wir“, das bedeutet die hat nicht einmal den Eindruck alle seinen nicht ein Klon von ihr selbst, sie sagt wir weil sie meint sie redet für andere, doch das bedeutet sie meint andere leben nicht selbst denkend und fühlend, sie meint sie sei wir und sie könne für wir reden:

    oder sie spricht ein anderes deutsch als ich es verstehen kann,

    doch ich gehöre niemals zu dem wir von Frau Merkel und möchte auch mit Frau Merkel kein wir sein, weil es ja bedeutet würde ich wäre nicht mehr lebend auf der Erde selbst,

    dann wäre ich auch seelenlos nicht vor Gott selbst in der Lage mich selbst zu rechtfertigen, ihm gegenüber für meine Entscheidungen,

    dann wäre ich keine Christin, auch keine Heidin, die auch von Gott gemocht werden, mehr

    und dann würde Frau Merkel einfach mir absprechen vor Gott eigenverantwortlich gerichtet zu werden,

    sie würde meinen, ich würde für Frau Merkel „wir bekundende“ Entscheidungen gerichtet, doch das ist Gott gegenüber nicht tragbar für mich,

    außerdem widerspricht es Gottes Ansicht jeder hat sich selbst zu rechtfertigen,
    weil der Mensch zu Gott ein Einzelverhältnis und keine Kollektivangelegenheit ist,
    sonst wäre Gerechtigkeit unter den Menschen nicht beurteilbar für Gott im Endeffekt.

  100. Auch wenn der Prügelverlauf anders als gewohnt ablief, so würde ich diesen Mann gerne unterstützen.

  101. ghazawat 23. Dezember 2019 at 18:53

    Es ist nicht mehr allzu weit hin, dann werden die, die einen Deutschen erschlagen öffentlich belobigt.
    —————————————————————————————————-
    Das habe ich mir auch gerade gedacht. Es wird nicht mehr lange dauern und man bekommt noch das Bundesverdienstkreuz umgehängt. Hauptsach das Opfer war ein Deutscher ohne Migrationshintergrund.
    Deutschland ist mittlerweile das Irrsinnsland Nr. 1 auf der ganzen Welt.

  102. Schon früher habe ich es gesagt, und heute sage ich es wieder:

    WIR HABEN HIER IN DEUTSCHLAND EINE WIDERLICHE L U M P E N J U S T I Z, DIE ABSOLUT NICHTS MIT RECHT UND GERECHTIGKEIT ZU TUN HAT !

    Eine Zwei-Klassen-Justiz, die kriminelle Migranten bevorzugt, und die im Gegenzug die autochthone Bevölkerung – auch bei Lappalien (GEZ-Verweigerung, Schwarzfahren, Ladendiebstahl etc.) – mit der vollen Härte des Gesetzes straft.
    Das wird sich rächen. Dauert nicht mehr lang.

  103. Also „Fluchtgefahr“ sehe ich bei denen auch nicht, die sind doch quasi im „Paradies“ angekommen. Hier gibt es „Jungfrauen“ ohne vorher sterben zu müssen, man darf die Ungläubigen erschlagen, ohne dafür lange in den Knast zu müssen. Dazu gibt es Vollalimentierung, völlig egal wie extrem man dem Staat schadet oder nicht.
    So what??? Fliehen???
    Wo bitte haben die es denn noch besser?

    Zumal wir haben Weihnachten, das Fest der Liebe, da wird ein Akt der Liebe, Versöhnung und Vergebung doch wohl erlaubt sein.
    Nur die Liebe wird den Hass besiegen, so sagte der Christ und hielt die andere Wange hin.
    Leider, leider, leider haben wir es mit Menschen zutun, die all diese westlichen Werte als Schwäche interpretieren und konsequent ausnutzen. Ob das nun unzivilisiert ist, oder einfach nur das konsequente Ausleben ihrer Auffassung von Islam, das mag jeder selbst beurteilen.
    Es bleibt am Ende die Tatsache, dass wir uns mit Füssen treten lassen und immer noch dankbar lächeln. Ein Volk voller Weltverbesserer und utopischer Spinner wird entweder untergehen, oder von denen assimiliert werden, ändern werden wir diese Menschen niemals.
    Grenzenloser Hass ist mit Sicherheit nicht die Lösung, allerdings feste und unverrückbare Grenzen sind unabdingbar, daneben die Aufsicht, dass eben diese Grenzen konsequent eingehalten werden.
    Mal sehen ob die Weltverbesserer und Gutmenschen dies noch vor dem Untergang lernen… oder eben untergehen.
    Niemand von uns wird gezwungen, mit diesen Traumtänzern unterzugehen… somit ziehe einfach jeder seine persönlichen Konsequenzen aus den Vorkommnissen in diesem Land, in dem wir früher so gut und gerne gelebt haben.
    Frohe Weihnachten du dämliches Deutschland

  104. Solche sogenannten Richter sind eine Schande für die gesamte deutsche Rechtsprechung und sie gehören aus dem Amt gejagt oder man setzt sie ein zum Aktentransport. Auch die Formel: „Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil“ ist gelogen. Das Volk würde anders entscheiden.

  105. Was jetzt erst. Dachte, die wären schon lange wieder frei! Haben doch sicher einen festen Wohnsitz, Während viele Deutsche auf der Straße leben müssen!

  106. Dies ist noch einmal ein Faustschlag, diesmal kommt er als Weihnachtsgeschenk für die Witwe und alle Hinterbliebenen direkt von der Justiz voll ins Gesicht!

    Die Taugenichtse können gleich noch einen Menschen totschlagen, direkt zu Weihnachten.
    Das ist zu schaffen!

    Warum musste man die Kerle noch vor Silvester entlassen, wenn man sie schon entlassen will?
    Hatte man Sorge, ihnen den Silvesterspaß zu nehmen?
    Ein Silvester und Neujahr in der Zelle, dies wäre für die 6 Taugenichtse heilsamer gewesen, als ihnen das Leben schon wieder leicht zu machen!
    Während die Witwe und die Familie trauern, feiert die Schlägerbande ihre Freiheit!

    Nicht mal so viel Anstand kann die Justiz walten lassen!

    Ach ja, was ist eigentlich mit dem zweiten Opfer? Der Freund des Feuerwehrmannes der halb totgeschlagen wurde, die Kerle dafür zu inhaftieren? Das gibt das läppische Gesetz hier wohl nicht her?

    Eine Schande!

    Für alle die Mörder und Totschläger, Messermänner und Tottreter ist unser Grundgesetz nicht geeignet! Das Grundgesetz ist ein Gesetz, das einst für die Zivilisation einer Demokratie gemacht wurde, für Wilde nicht berücksichtigt!

    Wenn die Ausländer Leute totschlagen wollen, dann sollen sie das gefälligst in ihrem Heimatland tun!

  107. Ich finde hier sollte das Strafrecht in Anbetracht der kulturellen Eigenheiten der Mörder reformiert werden. Ein Moslem greift alleine schliesslich nur eine Frau an. Bei Männern nur mit mindestens vier Helfern und meist zusätzlich bewaffnet. In Kenntnis dieses Angriffsmusters sollten muslimische Hinrichtungen auch so bewertet werden, dass die Helfer ebenfalls die Höchststrafe bekommen. Schliesslich haben die Helfer in diesem Fall ja den Mann in die Enge getrieben und seinem Henker überlassen bzw. dessen Flucht verhindert.

  108. Fels in der Brandung 24. Dezember 2019 at 09:00

    Solche sogenannten Richter sind eine Schande für die gesamte deutsche Rechtsprechung und sie gehören aus dem Amt gejagt oder man setzt sie ein zum Aktentransport. Auch die Formel: „Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil“ ist gelogen.
    ————————————-

    Besser müsste es heißen: IM NAMEN DER RICHTER DES JUSTE MILIEUS!

  109. Wenn von ‚Neusiedlern/aka Murkselgästen‘ ausgehend:
    Schläge (und/oder Tritte) gegen den Kopf: ‚Totschlag;
    vor einfahrende Bahnen stoßen: Totschlag;
    abmessern: Totschlag,
    etc.

    Im Falle ‚Täter alteingesessene Bio-Kartoffel‘:
    Eine Scheibe Schweineschinken vor einer Moschee ablegen: Staatsverbrechen! Klarer Mordversuch! Lichterketten! Sondersendungen!

    (Entdecken Sie den Unterschied ..)

  110. “ Pablo 24. Dezember 2019 at 11:53

    Aber Hauptsache, unsere Blöd – Jugend hüpft für`s Klima !“

    Der Innenminister und Lebensgefährte von Frau Schröder-Köpf ist schon ganz heiß darauf Verstärkung für unsere Hüpfer aus Griechenland einfliegen zu lassen.Aber unsere naiven Hüpfer werden sich noch wundern,vor allem die Hüpferinnen.
    Wir können stolz sein auf „die Partei der hart arbeitenden Menschen“.Besonders die Menschen die bald noch mehr von ihrem kargen Einkommen für eine warme Wohnung abdrücken dürfen.Danke liebe ARBEITERPARTEI.Ihr seid die größten.

  111. War zu erwarten. Dass sich der Mörder überhaupt noch in U-Haft befindet, ist vermutlich allein der Tatsache geschuldet dass der Mord in Bayern passierte. Die bayerische Gerichtsbarkeit ist doch allgemein etwas rigoroser. In Berlin wäre der Mörder mit absoluter Sicherheit schon lange wieder auf freiem Fuß. Vermutlich wäre er nicht einmal in den Knast gekommen. Aber letztendlich wird der Mörder gimpflich davonkommen, dem irren Zeitgeist entsprechend.

  112. Hoffentlich werden diese Staatsanwälte auch mal von solchen Ratten umzingelt und niedergeschlagen und dann viel Spaß bei der Beweisführung.

  113. Erstmal frohe Weihnachten. Dann möchte ich sagen, dass es nicht darum gehen sollte, die Deutschen schuldig aussehen zu lassen und die Ausländer unschuldig, sondern darum, die WAHRHEIT herauszufinden. Aber ich bin gespannt, ob die meisten Großmäuler in diesem Forum dieselben Töne spucken würden, wenn sie selbst jahrelang Jura studiert hätten und Richter wären.

Comments are closed.