Greta Thunberg in Madrid.

Von KEWIL | Die grün angestrichenen Schwindelmedien im Deutschen Grünen Reich (also alle) berichteten Freitag Abend und heute Morgen von einer gigantischen Klimaprotest-Demo gestern in Madrid mit angeblich einer halben Million Teilnehmern plus der leicht geistesgestörten und vom Papa manipulierten Gretel aus Schweden.

Da nur 25.000 Grünhirne CO2-schädlich zur Eröffnung der UNO-Klimakonferenz durch den portugiesischen Altkommunisten und Uno-Generalsekretär Guterres in Madrid eingeflogen waren, müsste also etwa jeder zehnte Madrider gestern „gegen das Klima“ protestiert haben. Noch heute zwitscherte die schwedische Schulschwänzerin ihre Fake News:

500.000 people marched in Madrid last night. This is the beginning of change! The world is slowly waking up to the climate and environmental crisis. Soon the people in power can no longer get away with ignoring the science. #cop25 #fridaysforfuture #climatestrike pic.twitter.com/9WVhdbuxDL
— Greta Thunberg (@GretaThunberg) December 7, 2019

Nur stimmt die Zahl nicht. Und das Klima in Madrid ist wie überall auf der Welt überhaupt nicht ansprechbar, hört nicht auf debile Proteste, Parolen und Geschrei und ist überdies derzeit völlig normal, kein Schnee und keine Sahara-Hitze. So dauerte es nicht lang und die spanische Nationalpolizei korrigierte die Teilnehmerzahl der Demo radikal runter auf nur 15.000 people.

Nun stehen das Relotius-Magazin SPIEGEL, die deutsche Staatsglotze und der Rest der Journaille vor einem gigantischen Rätsel. 500.000 oder 15.000? „Eine Erklärung für diese riesige Diskrepanz gab es zunächst nicht.“ Helfen wir ihnen. Ist doch einfach! Was an der Klimabewegung ist bisher eigentlich nicht verlogen, ihr scheinheiligen Schwindler? Solltet gerade ihr doch wissen. PI-NEWS glaubt der Polizei.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

125 KOMMENTARE

  1. Klimakasper – hehehe!
    Und ein neues cooles Foto von „Chucky, die Mörderpuppe…“
    Passend dazu noch einmal, weil’s so entlarvend ist:
    https://www.krone.at/2055224

    FAST FOOD BEI GIPFEL
    Wenn der Hunger kommt, macht der Klimaschutz Pause

    25.000 Teilnehmer tummeln sich in den zehn Messehallen Madrids, die Organisation des Gipfels innerhalb dreier Wochen eine Meisterleistung – zweifellos. Doch die Intensität, mit der dieser Tage gegen den klimatischen Weltuntergang gearbeitet wird, hört spätestens bei den körperlichen Bedürfnissen auf.

    Karawanen steuern die Verpflegungsstationen an, vorne dabei ein amerikanischer Burger-Brater, der – sagen wir – mäßige Konzepte gegen die kaum abbaubare Verpackungsflut aufbringt. Nebenan gibt es den Salat und das Sandwich aus Plastiktassen, Cola- oder Kaffeebecher verschließen weiterhin Plastikdeckel.

    Der kollektive Zigarettengenuss vor den Hallen endet mit den so verteufelten, giftigen Stummelbergen auf dem Boden, das Personal ist sehr bemüht, die Müllhaufen schleunigst abzutransportieren.
    Nichts soll den Schein trüben
    Nichts soll den Schein des beherzten Klimakampfes trüben. Auch nicht der zur größten Unzeit ausgerufene Öffi-Streik, der halb Madrid am Dienstag lahmlegte und die Klimakämpfer auf Taxis umsteigen ließ.
    Das hohe Ziel ist nobel, der Weg dahin wohl nicht.

  2. Neben der Thunfisch-Gräte wirkt sogar Pöbelralle Stegner wie ein attraktiver Sympathieträger …

  3. Verein bietet Greta Thunberg Esel zur Weiterreise an

    Ein religiöser Nachbarschaftsverein aus der spanischen Gemeinde Talavera de la Reina nahe Toledo hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg einen Esel zur Weiterreise von Lissabon nach Madrid angeboten.

    „Wir sind uns der Wichtigkeit bewusst, die Welt für die Situation der Umwelt zu sensibilisieren und schließen uns Thunbergs Kampf an“, hieß es auf der Facebookseite des Vereins „Asociación Fray Hernando de Talavera“. „Unsere Vorfahren haben dieses Fortbewegungsmittel benutzt und es war das umweltfreundlichste überhaupt.“

    https://www.n-tv.de/der_tag/Verein-bietet-Greta-Thunberg-Esel-zur-Weiterreise-an-article21438383.html

  4. Was soll’s, 15000 oder 500000 spielt doch keine Rolle. Wir haben es in Politik und Medien mit Menschen zu tun, die ständig Millionen und Milliarden verwechseln, ohne das zu merken. Sie haben keinen Bezug zu Zahlen und Größenordnungen.
    Deshalb werfen sie auch mit Milliarden Steuereuros in der Welt um sich, wie Knecht Ruprecht mit Nüssen.

  5. Was früher das Schlangenöl, ist heute das Klima. Bauernfängerei. Man kann die Blöden mit jedem Humbug melken.

    Und da macht es Bolsonaro wie Trump: Brasilien first. Madrid ist da ein gutes Pflaster:

    Brasilien fordert Milliarden für den Regenwald
    Das selbsternannte „Vorbild für Nachhaltigkeit“ will den „reichen Industrieländern“ an den Geldbeutel: Brasilien wird auf der COP25 in Madrid massive Unterstützung für den Erhalt des Amazonaswaldes einfordern.

    Amazonas Brasilien Abholzung Rodung (picture-alliance/dpa/A. C. Araujo)
    „Mindestens 10 Milliarden Dollar jährlich“ stünden Brasilien aus dem 2015 abgeschlossenen Pariser Klimavertrag zu, sagte Umweltminister Ricardo Salles der Zeitung „Folha de S. Paulo“. Das Abkommen sieht jährliche Zahlungen der Industrieländer von 100 Milliarden Dollar für den Umweltschutz vor.

  6. Na Gott sei Dank wird das von „höherer Stelle“ bestätigt. Ich dachte schon, ich hätte mich verhört, weil darauf kaum Reaktionen kamen:

    Viper 7. Dezember 2019 at 11:50

    OT

    Jetzt werden sie größenwahnsinnig.
    Während die Veranstalter der Klimademo in Madrid von 500.000 (in Worten: fünfhunderttausend) Teilnehmern sprechen, gibt die Polizei die Teilnehmerzahl mit 15.000 (in Worten: fünfzehntausend) an.
    Kam eben in heute-express.

  7. Greta, sollte öfters die Weltmeere bereisen. Es ist dann immer für 2-3 Wochen ruhig in den Medien

  8. Wieder ein Passant „gestorben“, nachdem er einen Schlag gegen den Kopf bekam. Wurde nicht erwähnt, dass es sich bei den Angreifern um Deutsche handelt, daher waren es Merkelgäste. Ganze Arbeit geleistet, als Folge Weihnacht für 2 Familien „gestorben“.

  9. Greta kann eben nicht nur unsichtbares CO2 sehen, sondern auch die unsichtbaren Demoteilnehmer.

  10. lorbas 7. Dezember 2019 at 15:47
    Verein bietet Greta Thunberg Esel zur Weiterreise an

    Ein religiöser Nachbarschaftsverein aus der spanischen Gemeinde Talavera de la Reina nahe Toledo hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg einen Esel zur Weiterreise von Lissabon nach Madrid angeboten.(…)

    Esel sind sehr intelligent und störrisch.

    So mußte Kröta mit der DIESEL-Lok (Pfui Spinne) nach Madrid fahren:

    Gut zehn Stunden hatte die Fahrt mit dem Nachtzug aus Lissabon gedauert, den zu ihrem Bedauern zum Teil eine Diesellok zog.

    GRETA THUNBERG IN MADRID: „Heute schreiben wir Geschichte“
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/greta-thunberg-bei-klimademo-in-madrid-16521972.html

  11. Ich habe gestern im GEZ-TV von 100.000 Klima-Hüpfer und anderen Geistesgestörte gehört. Ich schwör’s! Später wurde heruntergefahren: „Tausende…“
    Sind in Spanien jetzt Ferien? Das kann ich mir nicht vorstellen.

  12. gonger 7. Dezember 2019 at 16:02

    Auch gestern GEZ-TV:
    Da sind viele aus dem Ausland angereist (worden).

    Die FFF=666-Pest aus Doischebums(R) ist auch vor Ort.

  13. Und jetzt möchte ich noch wissen, wieviele von den 15.000 Spanier waren und wie viele Ausländer CO-2-lastig eingeflogen sind.

    Der Planet brennt!

    Seltsam, den Spaniern scheint die Erwärmung noch nicht so gross aufgefallen zu sein, obwohl in Spanien eine recht grosse „Basishitze“ landesüblich ist….

    …woran das wohl liegen mag?

  14. is doch wie im guten alten Jungl Buch, wo Körner Hutti unter seiner Elefanten-Herde Freiwillige suchte …. da keiner vortrat machte er alle zu Freiwilligen.

    So in etwa wurden also alle Einwohner der Stadt durch die Heilige-Greta zu Umweltaktivisten …. Insbesondere diejenigen, die wegen der Umwelt zuhause geblieben sind.

    …. und heute Abend gehen die Märchen bei ARD + ZDF weiter, Karl-Eduard wäre bestimmt stolz auf seine Zöglinge.

  15. einfach nur Unheimlich dieses Kind !, selbst Sigmund Freud würde beim Anblick dieser diabolisch bösen kranken Göre in Schockstarre eine Gänsehaut kriegen, frage mich, was geschieht mit dem Kind bei Vollmond ?, Uhhh meine Güte !, mich schüttelt es einfach !,

  16. zu VE at 16:06
    Da sind viele aus dem Ausland angereist (worden).
    Die FFF=666-Pest aus Doischebums(R) ist auch vor Ort.

    Langstrecken-Luisa ist auch da:

    „Deutsche Greta“ Luisa Neubauer empfängt Greta Thunberg
    Unter den Aktivisten bei der Weltklimakonferenz ist auch Luisa Neubauer. Sie ist in Deutschland eine der Hauptorganisatoren von „Fridays for Future“ und gilt auch als „Deutsche Greta“. Im Video sehen Sie, wie Neubauer die 16-jährige Schwedin heute am Ort des Geschehens mitempfangen hat.

    Greta Thunberg trifft auch „Deutsche Greta“ Luisa Neubauer
    Vom Klimagipfel zur Großdemo mit Promis: Greta Thunberg ist in Madrid der Klima-Star

    https://www.rtl.de/cms/klimagipfel-in-spanien-greta-thunberg-ist-in-madrid-angekommen-4449697.html
    (mit Video)

  17. Nach Niederlage im ersten Wahlgang für den Parteivorstand tritt Pöbel-Ralle nicht mehr an.

    Er wartet bestimmt auf den Wahlgang zum Vizekanzler! 🙁

  18. Irgendwie erinnert mich das Bild an den Ausspruch: Wenn Blicke töten könnten. Eigentlich sind derartige Ablichtungen von Menschen ja stellvertretend für Rächte reserviert. Aber nun lasst das Mädel mal, sie kann überhaupt nicht ermessen, in welchem Maße sie missbraucht wird. Dieses rücksichtslose System hätte kein Problem damit, das Mädchen so lange um den Globus zu treiben, bis ihr überstrapazierter Körper den Geist aufgibt. Aber, für diesen Fall war es dann die AfD Schuld.

  19. Waldorf und Statler 7. Dezember 2019 at 16:11

    einfach nur Unheimlich dieses Kind !, selbst Sigmund Freud würde beim Anblick dieser diabolisch bösen kranken Göre in Schockstarre eine Gänsehaut kriegen, frage mich, was geschieht mit dem Kind bei Vollmond ?, Uhhh meine Güte !, mich schüttelt es einfach !,
    ————————————
    „Ich hab ihn vor 15 Jahren kennengelernt. Man sagte mir, er sei ein hoffnungsloser Fall. Kein Verstand, kein Gewissen und auch nicht das elementare Differenzierungsvermögen zwischen Leben und Tod, zwischen Gut und Böse, Recht oder Unrecht. Ich traf auf ein 6-jähriges Kind, mit einem blassen, farblosen, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen. Teuflischen Augen. Ich hab acht Jahre lang versucht mit ihm Kontakt zu bekommen, dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Ich wusste zu gut, was sich hinter diesen Augen verbirgt… das absolut Böse.“

    Zitat aus „Halloween“ von 1978

  20. OT: Wann beginnt das Verdecken einer Straftat? Durch Lügenpresse und möglicherweise sogar staatliche Institutionen?

    Wenn eine Aufdeckung der Tat erschwert wird? Z.B. durch Weglassen von Details, um die Klärung zu erschweren? Was ist, wenn bewusst Details erlogen werden („Streit“)?

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/augsburg-49-jaehriger-totgeschlagen-von-gruppe-in-der-innenstadt-attackiert-a-1300209.html

    Menschenverachtung pur. Wer Söder und Co. ins Amt gewählt hat oder dem Typen zuarbeitet, sollte sich in Grund und Boden schämen.

  21. Was die Teilnehmerzahl betrifft, gilt das Wort des OB von Duisburg bei der letzten Loveparade. „Das machen doch alle so.“

  22. Thunfisch mit der Diesellok eintreffend, Langstrecken Luisa auf einem Mittelstreckenflug (den Flixbus hat sie garantiert nicht genommen), fehlt noch die Zigaretten-Reemtsma, die letzte Woche bei Dummja eingeladen war: 3 stinkreiche Damen. Zugreifen, meine Herren oder – in diesem Fall empfehlenswerter : Mönch werden.
    Krähta sollte mal untersuchen lassen warum es zwischen Lissabon und Madrid nur einen langsamen Nachtzug gibt, warum die Bahn dort so unattraktiv ist und es keine schnelle AVE-Verbindung gibt, der es in knapp 3 Stunden schaffen könnte. Knapp 600 km sind als Schnellzugverbindung ideal. Fürs das Fliegen zu kurz, im Auto nervig.

  23. alexandros 7. Dezember 2019 at 16:25

    „Danke“ Merkel. Mittlerweile wird in der BRD im Tagestakt gemordet. Und es liegen auch immer öfter einfach so Frauen- und Männerleichen rum.

  24. Zu dem Bild oben:
    Weshalb trägt die Thunfisch-Gräte ihre Windel jetzt auf dem Kopf? Hat sie darin etwas, das dringend einer Windel bedarf?

    Don Andres

  25. Die ganze Tingeltangel-Sippe Ernman-Thunberg
    ist verschroben, narzißtisch, medien- u. machtgeil,
    mit Greta u. Beata schon in der dritten Generation.
    Oma u. Opa väterlicherseits berühmte Mimen, Oma
    mütterlicherseits Pfarrerin, Mutter Malena Operndiva
    u. Fitnessfreak, Vater Svante Mime, Manager u.
    Hausmann, der (laut seiner Frau) nicht kochen kann.

    Greta wurde schon mit 8 Jahren in der Schule
    von linken Lehrern ökosozialistisch verstört.
    Da aber Kinder, besonders autistische, alles
    viel dramatischer verstehen, begann Greta
    ihre Familie zu erpressen u. hörte auf zu essen.

    Innerhalb von 2 Monaten nahm sie 10kg ab,
    das bei einem Ausgangsgewicht um 30kg.
    Folglich landete sie immerwieder halbtot in
    Kinderkliniken zur Zwangsernährung.

    Inzwischen wächst Greta zu einer manipulativen
    Soziopathin heran. Machtgierig befiehlt sie der
    Menschheit, was richtig sei u. fordert Panik ein.

    Weil sie sich fürchtet, sollen alle Angst haben.
    Weil sie Kälte mag, soll es kälter werden. Weil
    sie sich vegan ernährt, sollen alle darben. Weil
    sie sich vorm Fliegen fürchtet, sollen alle per
    Schiff auf Eß-Brech-Fahrt (übern Atlantik) reisen.

    ZWEI SOZIOPATHEN AUF EINEM BILD:
    ANGELA & GRETA
    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/4060265781/1.6400068/format_top1_breit/angela-merkel-und-greta.jpg
    Was liegt denn da im Hintergrund,
    Koran oder Maobibel?

  26. Als Auslandsdeutscher höre ich in meinem Gastland einige merkwürdige Sprüche, ich möchte nur drei aufzählen:
    1. Über Spanien lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt.
    2. Dumm, Dümmer, Deutsch.
    3. Über Deutschland sollte ein Dach gebaut werden. Wer kennt schon eine Irrenanstalt ohne Dach.

    Sicherlich gibt es über andere Nationen auch Lästersprüche, welche unter der Gürtellinie liegen, manchmal treffen zu überspitzt zu. Es kann icht alles Hass sein.

  27. @alexandros 7. Dezember 2019 at 16:25
    49 Jähriger stirbt im Streit mit Gruppe „junger Männer“ in Augsburg.
    Weiß jemand mehr?
    ——————–
    BILD schreibt:
    Augsburg – Eine Gruppe von sieben jungen Männern ist am Freitag auf einen 49-Jährigen losgegangen und hat ihn tödlich verletzt, wie die Polizei mitteilte.
    ? Freitagabend: Zwei Paare schlendern durch die Augsburger Innenstadt. Da begegnen sie einer Gruppe junger Männer. Es kommt zum Streit. Der Grund ist nicht bekannt. Die Lage eskaliert!
    Wer tut nur so etwas?
    Hoffentlicht waren es keine Rechten – aber das würde mich wundern.
    Passiert in letzter Zeit häufiger. Woran das wohl liegt???
    Ich habe da so einen Verdacht, möglicherweise fühlten sich Herrenmenschen nicht wertgeschätzt.

  28. Was Millionen nicht mehr bewußt ist, das sind die exorbitanten Abwassergebühren unter dem Deckmantel „Umwelt“. Die Abwasserverbände lassen sich immer was Neues einfallen, um das Zahlvieh zu schröpfen. Das Neueste ist eine sogenannte (zusätzliche) Abwasserabgabeumlage. „… nach den auf dem Grundstück lebenden Personen berechnet … pro Kalenderjahr xyz Euro pro Schadeinheit, wobei eine Schadeinheit 0,5 Einwohnern entspricht“. Das war mir neu, diese Formel : 1,0 Einwohner = 2 Schadeinheiten
    Wie war das, wer hatte speziell die Bürger in Sachsen schon mal als „Pack“ bezeichnet ?
    ok, „Schadeinheit“ (auch Sachsen) ist dann wohl die Steigerung davon ? Oder hab`ich was verpaßt ?
    Sowas findet mal halt zum Wochenende im Hausbriefkasten. Wie war das doch mit der Würde des Menschen, die angeblich unantastbar sein soll ? Den verbalen Entgleisungen der Obrigkeiten ist offenbar keine Grenze mehr gesetzt.

  29. Ich würde einer GRUPPE an einem Freitag immer aus dem Weg gehen:

    Augsburg: Christkindlmarkt-Besucher totgeschlagen – Täter flüchtig
    Von Redaktion – 7. Dezember 2019
    Zwei befreundete Ehepaare gerieten laut Polizeimeldungen gestern Abend nach dem Besuch des Augsburger Christkindlesmarktes mit einer „siebenköpfigen Gruppe junger Männer“ verbal in Streit.

    Ein Mann aus dieser Gruppe schlug dann den 49-Jährigen gegen den Kopf, woraufhin dieser stürzte und zu Boden ging. Auch der 50-jährige Begleiter des 49-Jährigen wurde von mindestens einem aus der Tätergruppe geschlagen und dabei massiv im Gesicht verletzt, heißt es weiter. Die beiden Ehefrauen wurden ersten Erkenntnissen zufolge nicht angegangen und blieben unverletzt. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in Richtung Bahnhofstraße.

    Die alarmierten Polizeibeamten leisteten dem am Boden liegenden Opfer bis zum Eintreffen des Notarztes sofort erste Hilfe. Trotz umgehender Reanimationsmaßnahmen verstarb der 49-Jährige gegen 23.30 Uhr noch vor Ort im Notarztwagen.

    Die Täter sind flüchtig, die Polizei bittet um Hinweise, eine konkrete Personenbeschreibung wurde nicht mitgeliefert.

  30. Ferdinand von Schill 7. Dezember 2019 at 16:40

    Ja noch lachen die anderen Völker (mit voller Berechtigung) über uns, bald werden sie uns Deutsche hassen. Nämlich dann, wenn uns der Merkel-Shithole um die Ohren fliegen wird, der wird dann nämlich ganz EUropa mit in den Untergang reißen. Ich bezweifle, dass dann unsere Nachbarländer die irren Deutschen als Multikulturflüchtlinge ins Land lassen werden. Viel zu hoch wäre die Gefahr, dass sich unter die flüchtenden Deutschen auch Millionen linke Willkommens-Fanatiker mischen um dann denselben Mist wie im Merkel-Reich in Polen, Ungarn usw. anrichten.

  31. In dem Moment,indem die Gräte,durch ihre „Bewegung“,die
    Gewinnmaximierung der Konzerne,sowie die Arbeitsplätze,der
    jeweiligen Staaten bedrohte,war sie erledigt,
    dazu noch ihre Aussetzer,vor versammelter Mannschaft von Politikern,
    als sie Juncker, der Betrügereien , durch ihn und seinen Politschergen,
    in Punkto Klima beschuldigte, ihre Wutreden,
    war es um sie geschehen,sie wird langsam
    aus dem Körper ausgeschieden,sie hat ihre Schuldigkeit getan,eine gewisse
    Steuermaximierung,herbeigeführt,die für alles mißbraucht wird,nur nicht fürs
    Klima,und die Angst,des kleinen grünen Apokalypse Jüngers bis hin zur Panik
    geschürt hat,ihn gefügig gemacht hat.
    Die Gräte ist jetzt schon Geschichte,sie wird mehr und mehr auf dem
    Medialen Scheiterhaufen verbrannt werden, wie einst,ihre Kollegin der Jungfrau von O.,
    allerdings brannte die wirklich,bei Gräta wärs zuviel CO² was man frei setzen würden,
    also wird darauf, wohl wissend,verzichtet!
    Aber sie und ihre Familie hat Millionen gemacht,mit der Masche,und diese Taler,
    werden auch noch einige Zeit rollen,daß ist ihr „Trostpflaster“!
    Ja und das Klima?
    Es macht was es seit 3 Mrd. Jahren will,ob mit oder ohne Menschen,das interessiert
    dieses Klima ganz einfach nicht, es straft alle Lüge,die etwas anderes behaupten.

  32. WieDu 7. Dezember 2019 at 16:51

    1,0 Einwohner = 2 Schadeinheiten
    ————————–
    Ist das sowas wie ein Volksschädling?????
    He, Koll, das ist Nazisprech.

  33. Passt hier besser…

    Braunkohle muss bleiben!

    In Deutschland lagerten 2014 etwa 36,3 Milliarden Tonnen Braunkohle, die zu gegenwärtigen Preisen und mit dem heutigen Stand der Technik gewinnbar wären. Damit würden die Vorräte bei konstanter Förderung noch für etwa 203 Jahre ausreichen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kohle/Tabellen_und_Grafiken

    Braunkohle muss bleiben! Mindestens 120 Jahre!

  34. VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 16:51

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video

    https://de.sputniknews.com/panorama/20191207326074792-deutschland-polen-auschwitz-angela-merkel-gesundheit-stolpern/

    Wahnsinn! Immer wenn sie die Hymne oder Fahne sieht, diese Frau hat offensichtlich schwerste psychisch bedingte Probleme mit Deutschland/dem deutschen Volk. Diese Frau ist eine Gefahr für das Überleben Deutschlands/des deutschen Volkes, letztlich für alle europäischen Völker (mit Ausnahme einiger Balkanländer). Ich bin kein Psychiater, aber allein die normale Lebenserfahrung sagt einem, dass dies Individuum nichts im Kanzleramt zu suchen hat.

  35. .
    .
    Wenn das kommt!
    .
    ARBEITEN und jeden Tag pendeln über größere Strecken lohnt nicht mehr. Wir bleiben alle zu hause.. Soll diese Merkel-Regierung sehen woher sie ihre Steuern bekommen. Sicher nicht von ihren Millionen illegalen Asylanten… Sorry geschenkten Goldstücken!
    .
    Wenn hunderte Mrd Steuergeld für Merkels Mio. illegale Asylanten da ist, sollte es auch für Hunderttausenden arbeitslose dt. Arbeitnehmer reichen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Kritik am Klima-Paket der GroKo
    .
    70 Cent mehr für Benzin:
    .
    Umweltamt fordert drastische Klima-Maßnahmen –
    .
    Zeitpunkt ist auffällig

    .

    Berlin – Tempo 120 auf Autobahnen, höhere Steuern vor allem auf Diesel, Aus für die Pendlerpauschale, höhere Lkw-Maut: Um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen, hat das Umweltbundesamt (UBA) drastische Einschnitte empfohlen. Die Behörde veröffentlichte am Donnerstag (5.12.) ein entsprechendes Positionspapier, das allerdings schon ein halbes Jahr alt ist. Demnach empfiehlt die Behörde unter anderem, die Steuern auf Diesel bis 2030 um mehr als 70 Cent pro Liter zu erhöhen. Benzin müsse demnach um etwa 47 Cent teurer werden. Die große  Koalition hat sich gerade erst jedoch für einen anderen Weg entschieden. 
    .
    70 Cent mehr für Benzin: Umweltamt fordert drastische Klima-Maßnahmen – Zeitpunkt ist auffällig
    .
    Beim Verkehr hat sich seit 1990 im Klimaschutz wenig getan. Das Umweltbundesamt fordert deswegen ein generelles Tempolimit von 120 Kilometern pro Stunde auf Autobahnen. Steuerprivilegien etwa für Dienstwagen sollten gestrichen und die Pendlerpauschale abgeschafft werden. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist bemerkenswert: Gerade erst hat die große Koalition beschlossen, die Pendlerpauschale ab dem 21. Kilometer zu erhöhen, um auszugleichen, dass ein CO2-Preis Diesel und Benzin teurer machen soll.
    .
    https://www.merkur.de/politik/benzin-preis-umweltamt-klimaschutz-klima-paket-verkehr-groko-forderungen-tempolimit-elektroautos-zr-13275350.html

  36. Wichtig wären sichere Quellen, die auch die nur um 15000 Demonstranten bestätigen. Letztlich geht sonst alles von den kolportierten 500.000 aus. Hat jemand Quellen, die die Madrider Polizei bestätigen ?

  37. „Greta Thunberg in Madrid.“

    das kind ist offenbar unter die haube: zwangsverheiratet,
    oder hat sie auch aengste, das ihr der himmel auf den kopp faellt ?
    beim teutates !

  38. Gretas Erscheinen wurde ja großspurig und ehrfürchtig angekündigt, als sei sie die wichtigste Person auf der ganzen Welt. Und nun diese Demo-Pleite, war vielleicht einigen Klima-Demonstranten dann doch zu kalt:

    Temperatur gestern in Madrid
    Höchsttemperatur gestern: 14 °C (um 13:00 Uhr)
    Tiefsttemperatur gestern: 7 °C (um 07:00 Uhr)
    Durchschnittstemperatur gestern: 10 °C
    https://www.timeanddate.de/wetter/spanien/madrid/rueckblick

    Wenn die Demo im Sommer stattgefunden hätte, wäre es für Greta bestimmt besser gelaufen.

  39. Babieca 7. Dezember 2019 at 17:01

    „die jene siebenköpfige Personengruppe“

    Waren die TäterInnen Mädchen? GnomInnen? 7 aus 11 einer RentnerInnen- Fußballmannschaft?
    Warum das sexistische „junge Männer“- es ist doch angeblich gar nichts bekannt.

    Warum die Polizei keine Details preisgibt, beschreibt sie scheinbar im Satz davor:

    „werden diese unter – Einbeziehung der Staatsanwaltschaft – im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung publiziert.“

    Das deutet auf einen politischen Maulkorb hin. Wird hier verschleiert und verdeckt? Das wird sich zeigen.

  40. OT

    Zu dem Ermordeten in Augsburg: Das muß man sich mal vorstellen: Da gehen zwei befreundete Ehepaare, alle vier um die 50, nach einem gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuch nach Hause. Und treffen auf ein Rudel „junge Männer“, das einen von ihnen ohne mit der Wimper zu zucken totschlägt.

    https://www.polizei.bayern.de/schwaben/news/presse/aktuell/index.html/306819

    Das Schlachten hat nicht nur begonnen, das Schlachten ist in vollem Gange.

    Gegen sowas helfen auch keine Merkel-Poller, auch nicht in Tannenbaumform.
    Es reicht schon, dass man vom Weihnachtsmarkt kommt.

    BLöD verschweigt, dass sie vom Weihnachtsmarkt kamen, „sie schlenderten durch die Stadt“, und ansonsten:
    Immer wieder kommt es zu spontanen Gewalttaten.

    Alles total normal, gehen Sie weiter

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/gruppe-greift-opfer-an-mann-stirbt-nach-streit-in-augsburg-66539596.bild.html

    Mann stirbt?
    Er wurde TOTGESCHLAGEN.

  41. Vielleicht haben die fehlenden 485 000 Demonstranten bereits den NZZ-Artikel über die mangelnde Plausibilität von Klimamodellen zur Kenntnis genommen.

    „Die neuesten Klimamodelle laufen heiss, aber Forscher bewahren einen kühlen Kopf

    Aufwendige Computermodelle zur Simulation des Erdklimas sind wichtige Werkzeuge der Forschung. Die jüngsten Modelle liefern Resultate, die nicht sehr plausibel sind. Das löst Irritationen aus.“

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/klimasensitivitaet-die-neuesten-klimamodelle-laufen-aus-dem-ruder-ld.1526485

  42. alexandros 7. Dezember 2019 at 16:25
    Babieca 7. Dezember 2019 at 17:01
    Sydney 7. Dezember 2019 at 16:54

    Aufgrund der hervorragenden Erfahrungen der letzten Jahre und Jahrzehnte in der BRD (und auch in Schweden, Frankreich, Niederlande usw.) sorgen die Merkelisten, die UN und NGOs im Rahmen des UN-Bervölkerungsaustauschprogramms täglich für Nachschub. Wenn der Köngsteiner Schlüssel es nicht verhindern würde, dann könnte man nach den aktuellen Einwanderungszahlen theoretisch jedes Jahr 1 ehemals deutsche Großstadt gegen eine die nur mit Moslems und Afrikanern bevielvölkert ist austauschen.

  43. VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 17:09
    Sydney 7. Dezember 2019 at 16:54

    Nochmals Danke für Hinweis:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video

    https://de.sputniknews.com/panorama/20191207326074792-deutschland-polen-auschwitz-angela-merkel-gesundheit-stolpern/

    nachdem sie am Trauergesteck die NATIONALFARBige Schleife zurechtrückte, war’s aus.

    Keine Ursache! Ich weiß, dass sie das Thema interessiert. Sputnik und RT gehören zu meinem täglichen Rundgang. Sie sind zwar einseitig, aber sie hängen nicht zwingend an den Nachrichtenagenturen. Dort gibt es Meldungen aus aller Welt, die es nicht in die MSM schaffen. Lohnt sich also für den geneigten Leser….

  44. Wann eigentlich wird Mörder STASI-Mielke exhumiert ?
    Wann der Gen. Honecker seelig gesprochen ?
    Wann dem AgitPropMehrkill der Heiligenschein verliehen ?
    Der M-ittel-D-eutsche-R-undfunk lässt die Maske fallen, das heißt
    die rothgrüne Meinungsdiktatur verhindert Regimekritik.
    https://deutsch.rt.com/inland/95434-mdr-trennt-sich-von-kabarettist/
    Die Homepage von Uwe Steimle zeigt alle gestrichenen Sendetermine.
    http://www.uwesteimle.de/
    Alle, die NOCH den MUT haben dieser Diktatur zu widersprechen, können
    in einer persönlich (Name, Adresse, E-mail) zu zeichnenden Petition
    die Freiheit der Meinungsäußerung einfordern.
    https://www.openpetition.de/petition/online/wir-sind-steimles-welt
    06.12.2019, 15.17 Uhr 18.193 Unterzeichner
    07.12.2019, 17.14 Uhr 24.902 Unterzeichner

  45. zu VE at 17:16

    Und wenn man auf dem Weihnachtsmarkt nicht totgefahren oder vom Weihnachtsmarkt kommend nicht totgeschlagen wird, dann wird einem noch die kleinste, harmloseste Weihnachtsfreude genommen:

    Trauer um Steiff-Fenster bei Kaufhof Der Geist der Weihnacht – spurlos verschwunden

    Generationen von Düsseldorfern und Fans aus dem Umland sind über Jahrzehnte an die Kö gereist, vor allem, um genau diese liebevoll gestalteten Fenster zu sehen und Weihnachtsmusik dazu zu hören.
    (…)
    Hat diese traumhafte Tradition dem Kaufhof zu wenig Umsatz gebracht? Das mag sogar sein. Aber was das Steiff-Fenster im gebracht hat, ist eine Riesenportion Sympathie.
    .
    Diese Sympathie wurde herzlos auf dem Altar des schnöden Mammon geopfert. Das ist nicht nur – wie hunderte von Düsseldorfern kommentieren – „traurig“ und „schade“. Das ist eine Schande – für den Kaufhof, für die Königsallee und für Düsseldorf.

    https://www.express.de/duesseldorf/trauer-um-steiff-fenster-bei-kaufhof-der-geist-der-weihnacht—spurlos-verschwunden-33576802

    Nein, das ist keine Kleinigkeit, das ist symptomatisch, das gehört dazu:
    Krieg gegen unser Land, unsere Leute und unsere Kultur.

  46. @ VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 15:43

    FFF = 666

    https://de.wikipedia.org/wiki/Carrie_%E2%80%93_Des_Satans_j%C3%BCngste_Tochter#Handlung

    http://images.kino.de/flbilder/max01/mbiz01/mbiz36/z0136145/w964.jpg

    Die Thunbergs sind eine „alteingesessene Freimaurerfamilie, deren Beziehungen sich bis zu Adam Weishaupt zurückverfolgen lassen“ (Dr. Claus Nordbruch im aktuellen Euro-Kurier). Weishaupt war Satanist und Begründer der sog. Illuminaten in Ingolstadt, einem Geheimorden, der später „offiziell“ verboten wurde. Auf den Gründungstag geht der 1. Mai als sog. Arbeiterkampftag zurück, der von den Nationalsozialisten zum Feiertag erhoben worden ist.

  47. urlaubstip fuer zwangsbereicherungs-genervte und multi-kulti-betroffene

    „Usedom: In diesem Hotel schmusen Mini-Schweine mit Gästen
    Vier Mini-Schweine leben im Hotel Vineta an der Strandpromenade auf Usedom.
    Grunzend und quiekend verzaubern Lulu, Roy, Romy und Julia
    die Urlauber und Einheimischen auf der Ostsee-Insel.“

    https://www.reisereporter.de/artikel/10323-usedom-in-diesem-hotel-schmusen-mini-schweine-mit-den-urlaubern-vineta-in-zinnowitz-an-der-ostsee

    anscheinend sind auch die mitgaeste bodenstaendig-umgaengliche menschen
    „Es gibt Gäste, die nur wegen der Tiere zu uns kommen.
    Manche buchen sogar ein Zimmer mit Blick auf die Schweine“,

    die behaarte lulu scheint vom stamm der turopolje zu sein !

  48. VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 17:16

    war Antwort mit Zitat von ihr an:

    @ Babieca 7. Dezember 2019 at 17:01

  49. @ VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 16:42

    Merkel glaubt wohl eher, sie sei Gottkönigin
    u. die Klimaheilige Greta möchte gerne eine
    werden. Falls Satan im Hintergrund die Fäden
    zieht, die beiden Weibsen übersehen es gern,
    so sehr sind sie von sich eingenommen.

    Merkel möchte wohl im Amt sterben. Sie will
    nicht (mehr) Frau Unscheinbar von nebenan sein.
    https://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop214923725/8524587019-w1200-cv3_2-q70/merkelinbayreuth.jpg

    Merkel hat jetzt Geld, Macht, Status; Stylistin, die ihr
    morgens Haare u. Make-up richtet; eine „Assistentin
    für besondere Aufgaben“, die sich um ihre Klamotten
    kümmert, Reinigung, welche Farbe zu welchem Anlaß,
    Schuhpflege; einen Leibarzt, der sie auf Auslandsreisen
    begleitet; Hofberichterstatter u. Medienfuzzis, die nach
    ihrer Pfeife tanzen…

    MERKEL IST NICHT BESCHEIDEN, SIE TUT NUR SO:
    Vorkehrungen bei Merkel-Reisen
    Bloß nichts Weißes hinter der Kanzlerin
    von Andreas Kynast, Berlin | 07.05.2019
    Damit Kanzlerin Merkel im Fernsehen gut aussieht,
    erhalten Veranstalter penible Empfehlungen. Die
    Anleitung verrät, wie wichtig Merkel ihr
    öffentliches Bild ist.
    DIE KANZLERIN SOLL NICHT ÜBERSTRAHLT WERDEN
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/kanzlerin-exklusiv-vorkehrungen-bei-merkel-reisen-100.html

    Deutschland
    Helmut Schmidt & Co.
    Wenn Spitzenpolitiker zusammenbrechen
    Veröffentlicht am 30.11.2014
    Von Matthias Kamann, Politikredakteur

    Helmut Schmidt wurde als Kanzler 100 Mal bewusstlos,
    George Bush sr. übergab sich beim Staatsbankett (in Tokio),
    zog im Januar 1992 den japanischen Ministerpräsidenten
    Kiichi Miyazawa sogar noch, nun ja, in Mitleidenschaft.

    Das Amt des Leibarztes gibt es hierzulande nicht, auch
    nicht bei der Bundeskanzlerin. Permanente ärztliche
    Begleitung allerdings haben Angela Merkel (CDU)
    und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)
    auf Auslandsreisen…
    +https://www.welt.de/politik/deutschland/article134876953/Wenn-Spitzenpolitiker-zusammenbrechen.html

  50. Man schaue sich diesen bösartigen Blick dieser 16jährigen. Wie mag die erst schauen, wenn sie 60 Jahre alt ist.

  51. Der Satansbraten hat eindeutig den Bösen Blick.
    (Und satanische, übernatürliche Fähigkeiten: kann CO2 sehen.)

    Sensible/sensitive Naturen erkennen das sofort.
    Und so kommt es zu solchen Kommentaren (bei ET gestern):

    burn the bitch

  52. LEUKOZYT 7. Dezember 2019 at 17:14

    „Greta Thunberg in Madrid.“

    das kind ist offenbar unter die haube: zwangsverheiratet,
    oder hat sie auch aengste, das ihr der himmel auf den kopp faellt ?
    beim teutates !
    ———————–
    Ich halte das für einen Aluhut.

  53. Nabend zusammen.
    Eins steht fest: Ich kann dieses Schei§§kind nicht mehr sehen. Hoffentlich ist der ganze Spuk bald vorbei.
    Dann kann sie ja ihren Sonderschulabschluss nachholen. Am besten in NRW, dort ist das Niveau bekanntlich, Dank unserer neuen „Herrenmenschen“, besonders weit unten.
    Gruß vom Löwen

  54. Gäbe es eine Klimaerwärmung, würde niemand durch Kälte erfrieren, und in den Asylbuden wären die Heizungen abgestellt

    OT,-….Meldung vom 05.12.2019 – 11:10

    Damit Menschen wie Johnny den Winter überstehen:ASB verteilt Schlafsäcke an Obdachlose

    Bereits das dritte Jahr in Folge startet der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) an diesem Freitag eine bundesweite Kältehilfeaktion für obdachlose Menschen. In rund 30 Städten verteilen die Samariter Schlafsäcke, Thermounterwäsche und Pflegeprodukte. Auch – Mohamed- Johnny aus Köln freute sich über die Kältehilfe des ASB. Bei der Aktion im Vorjahr ist der 65-Jährige in seinem Rollstuhl auf den Breslauer Platz gekommen. Dankend hat er den Schlafsack entgegengenommen, ihn fest an seinem Rollstuhl verzurrt. Genauso wie den Kulturbeutel mit Pflegeprodukten. „Der Schlafsack und die Waschsachen helfen mir so sehr“, erzählt er damals den Helfern. VIELERORTS ergänzen heiße Suppe und Getränke das Angebot. Vor allem die Suppe ist begehrt, denn für die meisten der Anwesenden ist es die erste selbst gekochte Mahlzeit seit langer Zeit. „Die Zahl der Wohnungslosen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen“, erklärt ASB-Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch. Deswegen habe sich der ASB entschieden, das Pilotprojekt Kältehilfe nun jährlich umzusetzen: „Konkrete Hilfe, die direkt bei den Menschen in Not ankommt – das entspricht dem Leitmotiv der Samariter: ‚Wir helfen hier und jetzt‘ “, sagt er.Und die Nachfrage ist da. Schon nach kürzester Zeit sind die Schlafsäcke vergeben – das zeigen die Erfahrungen aus den vergangenen beiden Jahren.Im Alltag ist Wachsamkeit gefragtGleichzeitig ruft der ASB mit dieser Aktion auch zur Wachsamkeit auf:Für Menschen auf der Straße kann die Kälte lebensbedrohlich werden. Wenn Sie einen obdachlosen Menschen sehen, der offensichtlich Hilfe benötigt, dann sprechen Sie ihn an! Fragen Sie, ob Sie helfen können. Ist die Person nicht ansprechbar, verwirrt, bewusstlos oder kann sich aus anderen Gründen nicht selbst helfen, dann rufen Sie Hilfe und wählen den Notruf 112. https://www.focus.de/perspektiven/gutes-tun/24xgutestun/adventskalender-24x-gutes-tun-schlafsaecke-und-thermounterwaesche-fuer-obdachlose_id_11422718.html

  55. @ Tom62 7. Dezember 2019 at 17:24

    Welche Thunbergs meinen Sie denn?

    Die Urgroßelten Gretas väterlicherseits
    waren einfache zähe Leute:

    Mime Fritz-Olof Thunberg(geb. 1925 lebt noch, Vater von Svante Fritz Vilhem Thunberg, Gretas Vater) ist der Sohn des Lagerarbeiters Fritz Thunberg (1889–1988) und der Elsa Thunberg geb. Mattsson (1898–1991).
    https://www.wikizero.com/sv/Olof_Thunberg

  56. pro afd fan 7. Dezember 2019 at 17:30

    Man schaue sich diesen bösartigen Blick dieser 16jährigen. Wie mag die erst schauen, wenn sie 60 Jahre alt ist.
    —————-

    Wie Saskia Esken.

  57. Maria-Bernhardine 7. Dezember 2019 at 17:47

    Warum verteidigen Sie – als gläubige Katholikin, wie ich aus ihren Beiträgen schließe – dieses teuflische Gesindel ständig?

  58. Gut, dass die Richtigstellung hier kommt. Ich hatte nämlich gestern im Videotext die Schlagzeile gelesen (wenn auch nicht aufgerufen) und gedacht, ja so bekloppt sind die Massen halt. Aber dann waren ja nicht ganz so Viele bereit komplett bekloppt zu sein.

  59. Bergloewe 7. Dezember 2019 at 17:44

    Dann kann sie ja ihren Sonderschulabschluss nachholen. Am besten in NRW, dort ist das Niveau bekanntlich, Dank unserer neuen „Herrenmenschen“, besonders weit unten.

    Dort kann sie sogar Abitur machen.

  60. Liefen die (Schein) Heiligen nicht schon im Mittelalter mit so einer Kopfbedeckung rum. Alles nur Schmierentheater.
    Aber die Meisten wollen das ja so.

  61. n-tv:

    Spanische Medien berichten vom Krieg der Zahlen.

    Spanische Polizei: 15.000 Teilnehmer

    Medien: bis zu 500.000 Teilnehmer

  62. Kaum jemand würde sich für die Klima-Hysterie interessieren, wenn die linksgrüne Lügenpresse dieses Thema und die Klimaheilige Greta nicht gezielt pushen würden!

  63. @ VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 17:53

    Ich verteidige sie nicht! Aber Gretas Urgroßvater war
    ein Lagerarbeiter, er kann also kein Logenbruder gewesen
    sein, noch eine Loge gegründet haben. Und wenn ich
    Gretas Zurückgebliebenheit mit ihrer schweren
    Magersucht im Schulkindalter erkläre, ist
    dies keine Verteidigung, zudem schrieb ich, sie
    würde sich zur Soziopathin entwickeln, wie Sie weiter
    oben lesen können. Aber ich dichte auch keine
    spinnerten Sachen böswillig hinzu. Verleumdungen,
    Greta hätte das Down-Syndrom oder Fetale
    Alkoholsyndrom, weil ihre Mutter Säuferin sei, setze
    ich nicht in die Welt. Es gibt genug Mist, den diese
    Thunbergs durchziehen, man muß keinen erfinden.

    Mit welchen Thunbergs o.g. Sippe noch verwandt ist,
    wissen wir nicht. – Auch ich habe nicht nur arme
    Bergbauern, Landarbeiter, Mägde, Dienstmädchen u.
    Tagelöhner in meiner Sippe. In der neueren Zeit gibt es
    auch Beamte u. Ärzte, irgendwelche Vettern u. Basen,
    wohin ich absolut keinen Kontakt habe. Sogar in
    Amerika gibt es irgendwelche ferne Verwandtschaft,
    keine Ahnung, m.E. Nachfahren von Hugenotten
    väterlicherseits um paar Ecken herum. Wer von denen
    noch lebt, was sie wurden, ob u. wieviele Kinder sie
    haben weiß ich nicht, nicht mal, wie sie heißen.

    Meinen Familiennamen gibt es mehrmals in Deutschland,
    weitaus überwiegend gar nicht mit mir verwandt. Auf die
    Thunbergs übertragen, auch sie müssen nicht alle einen
    gemeinsamen Urahnen haben, nur weil sie den gleichen
    Familiennamen tragen.

  64. immer noch 15.ooo zuviel von diesen infantil links-grün Soros-finanzierten und sackhüpfenden Klima-Sekten-Hysteriker Sauhaufen (samt diesem scheiß Gender-Ständer Sternchen)!!!
    Den Rest spar ich mir, sonst wird es richtig grob…

  65. Dieses KlimaKretin und der Hype um sie kotzt mich so derart an, dafür finde ich keine Worte. Da werden Leute bewußt in die Irre geführt und indoktriniert, das funktioniert bis jetzt auch leider ganz gut, die Mobilität wird für die breite Masse dann bald unerschwinglich und dann gibt’s da noch Kasper, die brüllen das frenetisch herbei.

  66. Maria-Bernhardine 7. Dezember 2019 at 18:18

    Sie werden mich nicht überzeugen.
    Von Mangelernährung allein bekommt man nicht so ein Gesicht.

    Dieser Satanssippe gehört das Handwerk gelegt.
    Und zwar der aktuellen Generation.
    Vollkommen wurscht, ob ein Urahn ein anständiger Arbeiter war.

  67. Vergackeiert at 18:23

    Nein, sparen Sie sich den Rest nicht und tuen Sie kund was Ihnen auf den Nägeln brennt. Ich habe nämlich herzlich gelacht, da es genau mein Humor ist.
    Ich verbleibe mit den allerherzlichsten Grüßen.

  68. Mürksel schwankt vor der Fahne; soso. Nun ich geh mal jetzt davon aus, daß die FDJ Sekretärin in Auschwitz nicht zuviel im Tee hatte, soll ja öfters vorkommen, sondern es stand schlicht die falsche Flagge vor ihr. Die der Deutschen, wäre die schwarz-rot-goldene mit Hammer und Sichel der DDR 1.0 vor ihr gestanden, wäre das sicher kein Problem gewesen! Sie glauben es nicht? Probiert’s doch mal aus und stellt das nächste mal eine mit Hammer&Sichel auf, dann springt die wie ein Klima-Hüpf-Kröta Fan…

  69. @eule 54
    …….. Plastinieren durch Günther von Hagens und dann ins Schreckenskabinett des Dr. Caligari !!!!!!

  70. Mal ehrlich, diesen „-CO2 ist gefährlich Spinnern-“ wird immer noch geglaubt.

    Das CO2 erwärmt das Klima Gelaber ist genau so ein Schwachsinn wie das gerede von Chemtrails die aus den Flugzeugen abgesprüht werden.

    Letzeres ist jedoch sogar wahrscheinlicher als irgendein CO2 Effekt auf die Temperaturentwicklung.

    CO2 hat 0,00 Einfluss auf Temperaturentwicklungen.

    Wer etwas anderes behauptet ist ein nicht ernstzunehmender Spinner!


    Besorgt diesen Klimakaspern anständige Arbeit, dass sie dem Rest der ehrlich schaffenden Menschheit endlich nicht mehr auf den Geist gehen!

  71. Bergloewe 7. Dezember 2019 at 18:39

    danke Bergloewe! nun da sind wir nur 2 oder halt ein Paar in dieser schwarz angestrichenen Groß-SED Zone. Sie wissen ja, die Michels haben es nicht so mit der Zynik der sogenannten alten weißen Männer.
    Dieses blasse Schreikind ist mir eigentlich wurscht, was man mit der machen könnte kommt aus der klassischen Erziehung – doch im Zuge der allgemeinen Sparmaßnahmen geschenkt… was mich aber auf die Palme bringt, sind diese unzähligen Mitläufer und Wackel-Dackel-Ja-Sager die früher auf der Hutablage von einer Spießer-Karre ihren Dienst verbrachten, doch heute pupsen die in Blockparteien nach genauen Vorgaben herum, oder spielen im Suff Chauffeur für ihre fetten und verblödeten und auf chinesischen social credit Spionen, genannt auch Häändiieee, herum tippselnden PISA Pleiten. Soll mal einer dieser Hüpfaffen probieren mich anzugehen wie den G-Klasse Fahrer in Hamburg vor ein paar Wochen, dann fällt das allerdings etwas anders aus…hat dann nichts mehr mit Humor zu tun, der kommt mir dann in solchen Situationen etwas abhanden…

  72. Heiner Gaissler formulierte einst einen Spruch der insbesondere auf Greta passt wie die Faust aufs Auge: “ Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mir der Blödheit hrer Bewunderer zusammen“
    Dem ist NICHTS hinzuzufügen …

  73. @ VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 18:52

    Nach 14 Jahren Amtszeit fällt der Alten mal ein,
    Auschwitz zu besuchen. War wohl ein Tip ihrer
    Imageberater. Bisher war sie, als Kanzlerin, schon
    20mal in Polen; poln. Wurzeln hat sie auch; sie
    sollte sich schämen!
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Auslandsreisen_von_Bundeskanzlerin_Angela_Merkel

    +++++++++++++++++++++++

    @ VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 18:37

    1.) Greta sieht den Thunberg-Männern ähnl.
    Gretas Opa Fritz-Olof Thunberg:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/62/Olof-Thunberg-and-Arthur-Fischer-in-By-product-Vintage-photo-392087754864.jpg

    2.) Helle Pastellfarben in der Kleidung nehmen
    ihrem Gesicht Kontur. Greta sollte viel Marineblau
    tragen. Schwarz u. Anthrazit stehen ihr auch, aber
    dafür ist sie noch zu jung. Jetzt ist sie nach den
    Eß-Brech-Fahrten übern Atlantik eh abgemagert,
    sieht man auch deutlich am kantigen Gesicht, das
    Mopsgesicht ist weg.
    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/377488988/1.6517428/format_top1_breit/greta-thunberg-trifft-am.jpg

    3.) Greta verkneift oft den Mund, macht ein verkniffenes
    Gesicht. Sie ist definitiv überlastet, erst recht durch ihre
    Krankheit Asperger… Sie ißt nicht mal Fair-Schokolade,
    weil Milch drin ist. Solche Geschenke, die ihr gemacht
    werden, ißt dann Vater Svante. Greta führt ein verbissenes
    freudloses Leben. — Später schreibt sie bestimmt ihre
    Memoiren: 😛 „Ich hatte eine schlechte Kindheit – Mein
    Leben als Klimakinderstar“. Wetten?

    4.) Mit Sicherheit muß sie Medikamente wegen
    ADHS usw. einnehmen. Auch das straffe Reiseprogramm,
    der Tierprodukt-/Eiweißverzicht u. Autismus formen ihr
    Gesicht
    Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gehört zur Gruppe der Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend. Sie äußert sich durch Probleme mit Aufmerksamkeit, Impulsivität und Selbstregulation; manchmal kommt zusätzlich starke körperliche Unruhe (Hyperaktivität) hinzu.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivit%C3%A4tsst%C3%B6rung

    5.) Warum Autisten Sprache anders verstehen
    Smalltalk ist für sie eine Tortur, weil sie Ironie sowie die Aussagen zwischen den Zeilen nicht verstehen können und Sprache immer wörtlich nehmen. Aussprüche wie „Das geht jetzt aber einen Schritt zu weit“ oder „Jetzt halt aber mal die Luft an“ führen dadurch zu irritierten und seltsamen Reaktionen manches Autisten — zumindest aus Sicht der restlichen Bevölkerung. Er hält die Luft an, anstatt wie vom Gesprächspartner eigentlich gemeint, weniger massiv aufzutreten. Ähnliche Probleme ergeben sich durch die fehlende Fähigkeit, non-verbale Signale intuitiv zu erkennen und zu entschlüsseln. „Autisten hören anders, riechen anders und schmecken anders“, sagt Renate Winkelmann. Bloße Gerüche können in ihnen ein Fluchtverhalten auslösen, Krankheitsgefühl erzeugen oder extreme Reaktionen wie Erbrechen hervorrufen.
    +https://rp-online.de/leben/gesundheit/psychologie/autismus-wenn-gesichter-aussehen-wie-glatte-flaechen_aid-9659107

  74. Dieses Land wird von Tag zu Tag schlimmer. Morde nach dem Weihnachtsmarkt, unfähige Politiker, Klimaspinner, Tempolimit 120 – wo 180 auch noch gut wäre. Spritpreise explodieren, hoffentlich nicht auf dem Weihnachtsmarkt, Mohammedaner vervielfachen sich, Moscheen sprießen überall.
    Das ist doch kein Leben mehr, morgens die Herztabletten und dann auf die Arbeit für eine Rente, die nicht reicht aber die Kuffnucken bekommen hier Vollversorgung.
    Hoffentlich taucht bald mal Charles Bronson auf – Ein Mann sieht rot!

  75. Die kleine HEXE und KEWIL?
    Was soll das werden?

    Er kann ihr zu Weihnachten einen fahrbaren Untersatz schenken, vorzugsweise einen Besen, denn Auto fährt sie ja nicht. Auf dem kann sie dann endlich zurück zum Blocksberg reiten!

    Hoffentlich verliebt er sich nicht in das kleine Luder mit dem Silberblick! 🙁

  76. Ich fände es anständig, wenn sich nicht über Greta lustig gemacht würden. Das ist ein armes, behindertes Kind, das von herzlosen Ideologen und skrupellosen Geschäftsleuten unter der Duldung der psychisch erkrankten Eltern ins Rampenlicht geschoben wird. Lest das Buch von Gretas Mutter (gibt es auch als Hörbuch aus Spotify): der schwache Vater ständig am Heulen, die Schwester wegen Gretas Einschränkungen vernachlässigt (und das wird der auch offen mitgeteilt!), die Mutter trinkt (ich nehme an, sie hat während der Schwangerschaft keine Pause gemacht, schaut Euch mal sog. FAS-Gesichter an) und projiziert ihre Wahnvorstellungen auf die Tochter. Sie glaubt, daß Greta Kohlendioxid sehen kann!

    Also bitte seid nicht so abartig wie die Leute, die Greta Zwecke benutzen. Ich befürchte, das wird für das Mädchen nicht gut enden.

  77. VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 18:52

    danke für das Video, nun das habe ich mir mal genauer angeschaut… also so wie ich IM Erika kenne, war das ne kleine Show Einlage! Kostet nichts, 85% der GEZverstrahlten haben Tränen in den Augen und ach die arme alte Frau die für die DDR soooviel „geleistet“ hat… SED Schule klassischer Stil, das schwanken just immer vor der Flagge, ist schon mehr als ein Zufall!

    und weil das Leid dort so fürchterlich war, für das sogar heute 90ig Jährige nichts dafür können weil sie damals noch Kinder waren, dürfen solche Leute wie die Merkel diesem Staate nicht mehr mit ihrer unbeschreiblichen widerlichen Politik-Show in diese Kerbe hauen. Alles schaut dressiert nach rechts doch diesmal kommts von links im grünen Bio Mummenschanz. Doch aus der Geschichte wird offensichtlich kaum bis nichts gelernt!

    ich schäme mich nicht in Deutschland geboren zu sein, da hat mich auch niemand gefragt – nun sind sie halt mal da (Merkelsprech), aber ich muß bedauern was für Dumpfbacken wir in der breiten Mehrheit heute in diesem Land haben, um solch billigen Schmäh (dees war jetzt Österreichisch) auf dem Leim zu gehen.

    Diese Gutmenschen sollen endlich mal erwachsen werden, wir stehen zu den Schandtaten der Vergangenheit unserer Vorfahren, aber wir müssen deswegen auch nicht unter dem Teppich kriechen – ich lasse mich nicht in Sippenhaft nehmen und schon gleich gar nicht für getarnte Kommunisten! Geschweige uns jede Unverschämtheit bieten lassen, noch uns an der Kette des Asylanten-SM von irgendwelchen Clauddiiahas beteiligen zu müssen.

    so und jetzt dürfen Sie mich beim General-Blockwart in Düsseldorf melden…

  78. @ VivaEspaña

    Wie lange ist denn Greta noch 16? Sehr seltsam. Auch wenn die aussieht wie ein 11 jähriges Kind.

  79. Vergackeiert at 18:39

    Musste jetzt erstmal ein paar Minuten Luft holen, vor lauter Lachen, da ich exakt das denke was Sie hier erbarmungslos schreiben.
    Es lebe der schwarze Humor…
    Und damit meine ich nicht den Anteil der mittlerweile Zugereisten…Halbaffen…
    Gruß.

  80. Ergänzung, weil ja gleich wieder irgendwelche Linken Haarspalter es nicht verstehen wollen:

    wir stehen IN DER Verantwortung zu den Schandtaten der Vergangenheit unserer Vorfahren… d.h. wir übernehmen Verantwortung aber nicht bis zur Sklaverei! hamms des jetzt endlich mal kapiert würde Franz Josef Strauß sagen…

  81. muna38 at 19:32

    Jawoll ja, das waren nicht nur geile Filme, sondern auch Einstellungen dahinter (Meine Meinung).
    Dirty Harry lässt Grüßen… Make my Day…

  82. @Gonger, 16:31: Der Nachtzug Lissabon-Madrid ist super, Schlafwagen, abends einsteigen, morgens nicht zu früh (nach 3 Stunden, wie Ihnen vorschwebt) ausgeschlafen aussteigen. Kann ich nur jedem empfehlen. Vor allem mit Frau/Freundin im Double-Abteil. -;)

  83. Von wegen Klima.

    Beispiel Äthiopien:
    Der Waldbestand ging zwischen 1960 und 2012 von 37 auf drei Prozent der Fläche Äthiopiens zurück.

    Von 1960 bis 2016 wuchs die Bevölkerung von etwa 22 Millionen Menschen auf ca. 100 Millionen Menschen.

  84. ThomasEausF 7. Dezember 2019 at 21:27

    Von wegen Klima.

    Beispiel Äthiopien:
    Der Waldbestand ging zwischen 1960 und 2012 von 37 auf drei Prozent der Fläche Äthiopiens zurück.

    Von 1960 bis 2016 wuchs die Bevölkerung von etwa 22 Millionen Menschen auf ca. 100 Millionen Menschen.
    ——————–
    Genau so ist es. Und das ist nur ein Beispiel von diesen zahlreichen Shitholestaaten in Afrika und Asien.

  85. Greta Outlaw? Wie weit würde Greta gehen andere zu anderem Verhalten mit Gewalt zu zwingen? Ist sie die Aufforderung zur Gewalt einem SUV die Spiegel abzutreten oder regt sie den Diskurs an?

  86. Friedhofsgemuese 7. Dezember 2019 at 21:22

    @Gonger, 16:31: Der Nachtzug Lissabon-Madrid ist super, Schlafwagen, abends einsteigen, morgens nicht zu früh (nach 3 Stunden, wie Ihnen vorschwebt)

    Gracias für die Info

  87. Vergackeiert 7. Dezember 2019 at 20:01

    Ergänzung, weil ja gleich wieder irgendwelche Linken Haarspalter es nicht verstehen wollen:

    wir stehen IN DER Verantwortung zu den Schandtaten der Vergangenheit unserer Vorfahren… d.h. wir übernehmen Verantwortung aber nicht bis zur Sklaverei! hamms des jetzt endlich mal kapiert würde Franz Josef Strauß sagen…
    ———————————————————————–
    Nein, das sehe ich nicht so.
    Warum sollten wir für Verbrechen unserer Vorfahren Verantwortung übernehmen? Ich bin 1966 geboren und habe weder mit den Nazis noch mit Wikingern, Bolschewisten, Briten oder sonstwem etwas am Hut. Und was die getan haben geht mir gepflegt am Hintern vorbei. Ich übernehme AUSCHLIESSLICH Veranwortung für das eigene Handeln aber nicht für das Handeln fremder Leute.

  88. Ach was!

    Es waren 500.000, nein, sogar 2 Fantastilliarden Teilnehmer, isch schwörs. 🙂

    Klimamathematik geht halt anders…

  89. Mich würde vielmehr interessieren, wer organisiert und zahlt den ganzen Scheiß.
    Wäre doch viel interessanter, als sich täglich diesen Mungo anzuschauen!

  90. @ bobbycar 8. Dezember 2019 at 02:38: „Wie kann man mit 16 schon so einen bösen Gesichtsausdruck haben!?“

    Das ist Rosemaries Baby!

  91. Greeeta!

    Wat kosten denn die Kondooome…?

    Greeeeeeeeeeeeeeeeta…?

    Greeeeeeeeeeeeeeeeta??!

  92. Viper 7. Dezember 2019 at 21:44
    ThomasEausF 7. Dezember 2019 at 21:27

    Von wegen Klima.

    Beispiel Äthiopien:
    Der Waldbestand ging zwischen 1960 und 2012 von 37 auf drei Prozent der Fläche Äthiopiens zurück.

    Von 1960 bis 2016 wuchs die Bevölkerung von etwa 22 Millionen Menschen auf ca. 100 Millionen Menschen.
    ——————–
    Genau so ist es. Und das ist nur ein Beispiel von diesen zahlreichen Shitholestaaten in Afrika und Asien.
    ————-
    So ist es. Aber wer das Karnickeln und das Abholzen kritisiert, bekommt von den Gutmenschen und den Medien eine reingewürgt:
    Tönnies: Statt die Abgaben zu erhöhen solle man lieber jährlich 20 Kraftwerke in Afrika finanzieren, sagte er der „Neuen Westfälischen“ zufolge. Und: „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/clemens-toennies-empoert-mit-rassistischen-aussagen-ueber-afrikaner-a-1280178.html

  93. Ich wette:
    In drei Jahren hat sich dieses Mädchen entweder vor einen Zug geschmissen oder sich — klimaneutral! — im Wald an einem vom Klimawandel schwer geschädigten Baum erhängt.

  94. Gretel Thunfish hat nur Scheisse im Hirn – hoffentlich findet sie bald einen „Hans“ mit großem…

    Schlag ich die Zeitung auf, GRETA – Schalt ich den Fernseher ein, GRETA – geh ich auf Facebook, GRETA…jetzt hab ich Angst den Klodeckel anzuheben!

  95. Es würd´ mich nicht wundern, wenn dat Greta überhaupt nicht die kompletten Atlantiküberquerungen in diesen Nußschalen mit gemacht hätte. Kann mir gut vorstellen, daß man die Dulle erst kurt vorm Ziel an Bord gehievt hat, um sie dann medienwirksam und messiasgleich beim Erreichen des rettenden Ufers in Szene zu setzen. Oder hat auch nur einer irgendwo auch nur einen Clip entdeckt, in dem sich unsere bemitleidenswerte Heldin heroisch den aufbrausenden Wassermassen entgegen stellend, krampfhaft an den Mast klammert, ein zarter Spielball der Naturgewalten, im nimmermüden Kampf gegen den sterbenden Planeten? Tja, im Hudson ist die Dünung halt trotz „Klimawandel“ doch wohl immer noch im unteren

  96. @ bobbycar 8. Dezember 2019 at 02:38: „Wie kann man mit 16 schon so einen bösen Gesichtsausdruck haben!?“

    Der Gesichtsausdruck ist nicht böse – der ist einfach nur Gretl’s Geisteszustand angemessen. Oder auf gut bayerisch: so schaut a halt, der Depp 😉

  97. Haudraufundschlus 8. Dezember 2019 at 12:53

    Ich wette:
    In drei Jahren hat sich dieses Mädchen entweder vor einen Zug geschmissen oder sich — klimaneutral! — im Wald an einem vom Klimawandel schwer geschädigten Baum erhängt.

    —————————————————————————————————————————–
    Warum sollte sie ?
    Unsere bekloppten Schulschwenzer haben ihr doch dann mit und durch den Klimaterror Millionen beschert…..
    Oder denken Sie diese strunzdoofe Denk-Allergikerin macht das umsonst und würde nicht von ebenfalls an diesen Hype verdienenden, gewissen Gewissenslosen gelenkt und gesteuert ?

  98. Da hat Frau Tunfisch aber keine Freude. Ich fordere das der Zentralrat der Rechtspopolisten in Deutschland offiziell anerkannt wierd.

Comments are closed.