Linke Star Trek-Schauspieler werfen Trump Plagiat beim neuen Logo der "Space Force" vor. Dabei ist das Gegenteil der Fall.

Von ARENT | Linke werfen Trump gerne lautstark Dummheit oder mangelnde Bildung vor, aber jetzt haben sie sich so richtig in die Nesseln gesetzt. Nachdem Trump letzte Woche das neue, äußerst hübsche Logo seiner „Space Force“ vorstellte, hagelte es Plagiatsvorwürfe, weil es an das Star Trek-Logo erinnert. Dumm nur: In Wirklichkeit hat Star Trek geklaut.

Nachdem Trump sein Logo auf Twitter veröffentlichte, waren viele Leute begeistert und feierten die Geburt der „Sternenflotte“. Einigen Linken passte das jedoch nicht. Sie wollten nicht feiern, sondern erhoben sofort Vorwürfe. Trump sollte verklagt werden, weil er von Star Trek geklaut hätte.

Besonders peinlich ist, dass sich dabei auch einige Schauspieler von Star Trek hervortaten, die offenbar keine Ahnung davon haben, wo ihr Logo herkommt.

Beispielsweise twitterte Robert Picardo: “Ich dachte, es wäre China, das Copyright nicht schützt.“ George Takei meldete sich ebenfalls zu Wort und befand: „Ist nichts heilig?“

Das Problem: Das Star Trek-Logo ist in Wirklichkeit selbst ein Plagiat. Es orientiert sich an Emblemen der Airforce bis ins Jahre 1942 bzw. 1961 zurück, lange vor Star Trek. Genau genommen könnte also eher Trump Star Trek verklagen als andersherum.

Das weiß im Grunde auch jeder, der sich damit beschäftigt hat. Nur einige Linke wussten es nicht – und sogar einige der Schauspieler, die sich mit der Geschichte ihrer Filme offenbar nicht auskennen.

Es ist die ultimative Blamage: Gerade die Linken, die Trump gerne Dummheit und mangelnde Bildung vorwerfen, haben sich als dümmer als der ihnen verhasste US-Präsident herausgestellt.

Und jeder kann es nachlesen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

31 KOMMENTARE

  1. Tretet Ihr auch schon in jedes Fettnäpfchen,
    dass Euch die linken Neandertaler für dir
    Füße stellen.
    Überhaupt, was hat denn ein Affen-Film mit
    Politik zu tun ?

  2. Wie jetzt?

    Ist Trump doch kein Tumber Trottel und der dümmste Präsident seit es Präsidenten gibt?

    Bisher dachte ich, der ruft jeden Abend heimlich die Antonia Hofreiterin an, um sich Tipps für seine Politik abzuholen.

    Aber egal was Trump macht, für Frau Dr Merkel und ihre Brut ist er das Hassobjekt überhaupt, weil er das macht, was diese stinkfaule von Gott Geschenkte nicht kann: erfolgreiche Politik.

  3. Na, da war Söder mit seinem bayerischen Satelliten, eigener Weltraumbahnhof und seiner „Bavaria one“ aber besser.
    Der Kapitän der ENTERPRISE Jean-Luc Piccard, sagt : Weltraum ist quatsch, da wird nur Geld sinnlos verballert für hirnrissige Prestige-Projekte. Recht hat er!

  4. Hass macht Blind und dumm , ich habe noch nie in meinem Leben einen intelligenten linken erlebt.
    Alle waren und sind voll Hass und Aggression

  5. Robert Picardo macht die Stormy Daniels und erhöht per Trump-Bashing seinen Bekanntheitsgrad. Vorher nie was gehört von dem Typ!

  6. Kein Zufall war auch der wunderbare Film Shining (1980) von Stanley Kubrick.

    Man wird verarscht von vorne bis hinten und die Masse schwimmt brav mit.

  7. Donald Trump ist nicht so dumm wie ihn die deutsche Presse hinstellt. Von Angie kommt nie etwas intelligentes. Merkel kann nur ihr gefährliche in der Politik wegmobben. Mehr hat sie nicht drauf.

  8. Trump gat das Logo von der Sternenflotte geklaut. ALLERDINGS: seht euch mal das Logo der Föderation an!!! Die Erde zwischen einem Lorbeerkranz !!! Sieht ziemlich nach UN aus!!! Klauen tut übrigens jeder, die EU beispielsweise hat ihre 12 Sterne aus der Bibel geklaut, nachzulesen in der Offenbarung. (Die Frau umringt von 12 Sternen) ÜBRIGENS steht die Zahl 12 immer in Verbindung mit den 12 Stämmen Istaels: Ob die Antisemitische EU weiss was sie da auf der Flagge hat??????

  9. Könnte es evtl. sein, daß diese lächerliche Empörung nur dazu dient, die Aufmerksamkeit auf einen unbedeutenden Nebenschauplatz zu lenken?
    Das Logo ist doch vollkommen wurst – es kommt darauf an, wie diese Space Force aufgezogen wird und was genau vorbereitet wird.

    Ich habe ein ungutes Gefühl. Die nächste Runde des Wettrüstens auf Kosten des kleinen Bürgers wird eingeläutet. Wer glaubt, daß diese zu größerer Sicherheit führt?

  10. Ich habe nur den Wunsch, dass Merkel aus unserem Land, aus unserem Leben endlich verschwindet.
    Sie ist schädlich für uns alle, für unseren Staat.

  11. Ja, wegen eines neuen Datenschutzgesetzes ist es Nachfolgern einer Praxis nicht mehr möglich, lückenlos auf Karteikarten und die EDV des Vorgängers zuzugreifen.
    Das bedeutet, dass die Nachfolger meiner Zahnarztpraxis keinerlei Karteikarten haben, verwenden dürfen und einfach nackt da stehen ohne Patientendaten von früher seit Januar Anfang. Die Übernahme dieser Praxis jedenfalls ist ein Desaster.
    Das ist Verbraucherschutz neuerdings?
    Was ist das für ein Gesetz, welches VERHINDERT, dass die neuen, jüngeren Ärtzte auf Patientendaten zurückgreifen dürfen nach einer Praxisübernahme ?

  12. Beam me up, Scotty, there’s no intelligent life down here!

    Aber eigentlich wär`s schauer, die irgendwohin zu beamen.

  13. Pforzheim Neu-Islamisdan 27. Januar 2020 at 18:22

    In seiner Rolle hatte Picardo eine ungeheuer nützliche Eigenschaft.

    Man konnte das Medizinisch-Holographische Notprogramm einfach abschalten, wenn er genervt hat.
    :mrgreen:

  14. Entschuldigung für den oberen Kommentar,
    da ist entschieden etwas daneben gegangen !
    Wahrscheinlich der Zeit geschuldet.

    MOD: Wir haben die Kommentare zusammengefügt.

  15. @rasmus
    Das ist so ja nicht richtig. Der Nachfolger benötigt nur die Erlaubnis, die Daten zu nutzen. Im Zweifelsfall muss er jeden Patienten eben fragen. Das mag zwar aufwendig sein, hat aber auch was Gutes. Wenn man den Nachfolger, aus welche Gründen auch immer, nicht mag, kann man seine Patientenakte mitnehmen zu einem anderen Arzt.

  16. Was kümmert mich ein LOGO?
    1948 hatten die Israelis eine handvoll von ME 109, zusammengekloppt aus schrott in der tschechei,
    4-5 stück, als Logo diente der Todesengel aus der Bibel und als nummer der Schwadron
    setzte man 101, also Klaute man die Idee aus der Bibel und log den
    Arabern vor man hätte 101 schwadron ME109’s.
    Logo ist gar nichts, eine Spaceforce
    was großartiges.

  17. Ich kann mich noch bestens an das hämische Gewieher halblinker Sozis über Ronald Reagan als „B-Schauspieler“ erinnern, an das ständige Diffamieren von George W. Bush als Alkoholiker und Debiler, und jetzt ist Donald Trump dran. Das ganze läuft seit 40 Jahren oder länger unter dem Motto: Demokraten können keine Wahl verlieren! in zweierlei Sinne. Und wenn sie’s doch mal tun, tritt automatisch Paragraph eins in Kraft.

  18. dutzende organisationen und einige staaten haben eine AK 47 in ihrer Fahne, keine davon ist aus der
    ex UDSSR. Macht das wort Linke zum Schimpfwort.

  19. Es ist die ultimative Blamage: Gerade die Linken, die Trump gerne Dummheit und mangelnde Bildung vorwerfen, haben sich als dummer als der ihnen verhasste US-Präsident herausgestellt.
    Und jeder kann es nachlesen.
    +++++++++++++++++++++
    Dunnheit ist doch eine der hervorstschendsten Merkmale der Linken. Die haben bis heute nicht gemerkt, dass die Nazis aus ihrem eigenen Nest stammen.

  20. @Faktenchecker 21:33
    Offenbar ist es doch so, ich habe sofort alle Erlaubniszettel und Fragebogen ausgefüllt und unterschrieben und dennoch haben die meine alte Karteikarte nicht.
    Außerdem dürfen sie die alte EDV nicht nutzen, müssen sich für 20-30k eine neue installieren.
    Das ist irgendwie nicht zu verstehen, denn generell habe ich mit Leuten zu tun, die ärztlicher Schweigepflicht unterliegen.
    Vielleicht wussten die beiden im Oktober nicht, wie schlimm die Bundesregierung noch werden würde, nun wissen sie es: Einfach mal eine Praxis in DE vom Vorgänger zu übernehmen mit Geld und Wissen ist nur noch mit Knebelung seitens des Staates möglich ….

  21. 25 Januar 2020, 12:01
    Trump: „Es ist mir eine große Ehre“, beim March for Life dabei zu sein
    ➡ Donald Trumps Rede in voller Länge in kath.net-Übersetzung
    https://www.kath.net/news/70461

    ++++++++++++++

    OT

    31 Juli 2018, 09:30
    Euthanasie in Belgien: Drei Personen unter 18 Jahren tot
    Insgesamt hat sich die Zahl der Fälle von Sterbehilfe in den letzten zehn Jahren verfünffacht. 2017 gab es in Belgien 2.309 Fälle von Euthanasie.
    Das belgische Euthanasiegesetz ist derzeit weltweit das einzige, das Kindern jeden Alters Tod durch aktive Sterbehilfe erlaubt.
    https://www.kath.net/news/64605

  22. OT

    08 Januar 2020, 07:30
    Fensterzerstörung in Thomaskirche Leipzig:
    Tatverdächtiger gefasst

    Motiv des offenbar verwirrten Tatverdächtigen: Die
    Kirche verweigere die Herausgabe von Dokumenten,
    die belegten, dass er Gottes Sohn sei…

    Das mutmaßliche Bekennerschreiben auf der Plattform „linksunten.indymedia“ wird derzeit polizeilich überprüft. Möglicherweise stammt es von Trittbrettfahrern. Die Pfarrerin der Thomaskirche, Britta Taddiken, hat Strafanzeige erstattet, da sie als „Nazi“ und als AfD-Anhängerin beschimpft worden war.
    https://www.kath.net/news/70302

    05 Januar 2020, 09:10
    Chamer Marienstatue war durch illegalen Böller gesprengt worden…

    Er hatte der Polizei erläutert, dass er am Silvestermorgen zu Fuß nach Tschechien gegangen sei und auf grenznahen Ständen des sogenannten „Vietnamesenmarktes“ 84 Böller im Wert von 150 Euro zu kaufen. Er ging zu Fuß über die sogenannte „grüne Grenze“ zurück, um polizeiliche Kontrollen zu vermeiden. Nach Polizeiangaben zündete der Tatverdächtige mehrfach Böller seiner gefährlichen Pyrotechnik in der Innenstadt. Seinen letzten „Corbra-18-Kanonenschlag“ warf er genau um Mitternacht zu der massiven Muttergottesgrotte, die durch die Explosion völlig zerstört wurde. Seine Tat filmte er mit Smartphone, man sieht auf dem Video Stein- und Betonteile meterweit durch die Luft fliegen. Laut Polizei könne man von Glück sprechen, dass niemand verletzt wurde. Als Motiv gab der 22-Jährige an, dass er das „geile Gefühl der Druckwelle“ liebe…
    https://www.kath.net/news/70250

  23. FÜR TRUMP

    26 Januar 2020, 09:00
    Lebensschutzorganisation:

    52 Millionen Dollar für US-Wahlkampf
    Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Stimmen für die +++Wiederwahl von Präsident Trump und für Lebensschutz-Kandidaten für beide Häuser des US-Kongresses und bei lokalen Wahlen zu erzielen…

    Mit Unterstützung der Gruppe „Women Speak Out PAC“ sollen gezielt Lebensschützer zur Stimmabgabe bei den Wahlen im November motiviert werden.

    Das Geld soll für Werbung über E-Mail und Telefon und in digitalen Medien sowie für Besuche bei Wählerhaushalten verwendet werden. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Stimmen für die Wiederwahl von Präsident Trump…
    https://www.kath.net/news/70453

    ++++

    GEGEN TRUMP

    25 Januar 2020, 10:00
    Planned Parenthood gibt 45 Millionen Dollar
    Wahlkampfhilfe für 2020

    Die Organisation will eine Wiederwahl von Donald Trump +++verhindern und Kandidaten, die sich für liberale Abtreibungsregelungen einsetzen, unterstützen…

    Das Geld soll für Werbung in Fernsehen, Radio und Internet, sowie für Postwurfsendungen und die direkte Ansprache von Wählern eingesetzt werden, berichtet CBS…
    https://www.kath.net/news/70432

  24. Er hat ein Logo nicht geklaut! Ein starkes Argument, um die Klugheit und Bildung des amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu belegen. Jetzt können wir ihm beruhigt folgen.

    Finde es eher faszinierend, wie er bisher jeder Anzettelung von Kriegen aus dem Weg gegangen ist, auch solchen, auf deren lustvollen Beginn gerade deutsche Qualitätsjournalisten schon richtig notgeil gewesen zu sein schienen.

    Hillary hätte womöglich bereits die halbe Welt in Schutt und Asche gebombt. Allerdings für einen guten Zweck. Wenn ein Trump keine Kriege führt, so geschieht dies nur aus Hinterlist oder aber weil seine selbstsüchtige Tochter keinen Krieg wünscht.

  25. Die Oberste Direktive, auch Hauptdirektive oder Erste Direktive genannt, ist die wichtigste offizielle Direktive der Sternenflotte. Im Kern ist sie ein Ausdruck des Prinzips der Nichteinmischung, vor allem, aber nicht ausschließlich, gegenüber Präwarp-Zivilisationen, weshalb sie deskriptiv auch Nichteinmischungsdirektive genannt wird.

    Daran könnte man sich ein Beispiel nehmen.

  26. DEUTSCHE LUFTSTEUER 28. Januar 2020 at 09:52

    Er hat ein Logo nicht geklaut! Ein starkes Argument, um die Klugheit und Bildung des amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu belegen. Jetzt können wir ihm beruhigt folgen.
    ——————————-

    Nö, die Sache ist ein Beweis für die Dummheit mancher Linker, die sonst immer sehr schnell dabei sind, anderen Dummheit vorzuwerfen. Sie ist kein Beweis für die Klugheit und Bildung Trumps, sondern lediglich dafür, dass er immerhin schlauer ist als eine ganze Reihe seiner Kritiker.

    Was den Verzicht auf Kriege angeht, klar, das gefällt mir durchaus auch. Ernsthaft: Wozu die Bundeswehr überhaupt nach Syrien und Afghanistan schicken, wenn der IS längst in Berlin ist?

Comments are closed.