Das deutsche Handball-Nationalteam bei der  Handball-WM 2019.

Von L.S.GABRIEL | Der WDR zeichnet sich erneut als Zersetzungsorgan der deutschen Gesellschaft aus. In einer 12-minütigen Doku vom 13. Januar berichtet der GEZ-Sender über das angebliche Versäumnis des Deutschen Handballbundes (DHB) Migranten zu integrieren. Es gebe, seit die deutsche Mannschaft 2007 den WM-Titel holte, keine Zuwächse mehr, die Mitgliederzahlen seien seither geschrumpft, heißt es. Den Grund sieht die WDR-Doku vor allem darin, dass es kaum Migranten in den Teams oder im Nachwuchs gebe. Der deutsche Handball ist also zu weiß und zu deutsch, wie das Machwerk titelt.

Als Bestätigung für diese deutschfeindliche Aussage kommt der türkischstämmige Jugendtrainer Yilmaz Dogan zu Wort, der darüber jammert, dass es so viele „ausländische Kinder mit Potential“ gebe, sich aber keiner um sie kümmere. Sie würden nicht wahrgenommen, so Dogan. Er unterstellt Vorurteile und ein Klima von „die sollen lieber da bleiben, wo sie sind“. Auch das ist natürlich nur fiese Stimmungsmache, wie der gesamte Beitrag. Denn es steht eigentlich auch jedem Migranten frei sich in einen Handballverein in Deutschland einzuschreiben und zu spielen.

Selbstverständlich werden auch zwei Experten aufgeboten, der Sportwissenschaftler Klaus Cachey und Carmen Borggrefe von der Universität Stuttgart. Letztere moniert, dass das Bild lauter „blond aussehender Menschen“, wie in der deutschen Handballmannschaft, eine geschlossene Gruppe signalisiere, die es Menschen schwer mache von außen in diese Gruppe zu gelangen. Man müsse die Ablehnung dann auch gar nicht mehr aktiv kommunizieren. Für Borggrefe besteht der Rassismus allein schon darin, dass es viele blonde Spieler gibt.

Der WDR-Sprecher der Doku legt seine Empörung in die Intonation seines Textes als er feststellt, dass es nur einen Migranten in der Handball-Nationalmannschaft gebe und der käme aus Polen – schrecklich, nicht islamisch sondern katholisch. Die DHB-Auswahl sei DAS Symbol mangelhafter Integrationspolitik, heißt es. Auch Yilmaz Dogan kritisiert offen das Blondsein vieler Spieler und leitet daraus Rassismus ab. Es gibt für ihn zu wenig „schwarze Köpfe“.

Sportwissenschaftler Cachey stellt sogar das Überleben des deutschen Handballes ohne Migranten insgesamt in Frage.

Anstatt stolz zu sein, dass Deutschland ein erfolgreiches Handballteam hat, wird gehetzt und vom Leder gezogen was das Zeug hält. Alles was nicht überproportional buntisiert ist, ist der Feind des Establishments und wird als rassistisch angeprangert. Dabei liegt es im Fall Handball wohl hauptsächlich darin, dass Handball in arabischen, und anderen von linksgrüner Seite favorisierten Ländern, schlicht eine untergeordnete bis gar keine Rolle spielt und daher auch hier die Nachfrage dieser Klientel an dieser Sportart gering ist. Was viel mehr beweist, dass diese Menschen sich hier gar nicht integrieren wollen, als dass der deutsche Handball ausländerfeindlich ist. Vielleicht hängt aber auch der Korb für viele einfach zu hoch.

Dass der WDR so tickt ist hinlänglich bekannt und wäre es ein Privatsender könnte man es einfach ignorieren. So aber wird diese Deutschfeindlichkeit und der gegen weiße Menschen gerichtete Rassismus auch noch von uns allen als „Bildungsfernsehen“ zwangsfinanziert.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

170 KOMMENTARE

  1. Handball hat ein paar katastrophale Probleme für unsere Migranten.

    Man muss viel laufen, man bekommt weniger Geld und man muss schneller denken als beim Fußball

  2. Wenn die deutsche Handballmannschaft dermaßen mit Migranten geflutet wird, wie die sog. „deutsche“ Fussballmannschaft, dann werde ich mir auch kein Handballspiel mehr anschauen. Aber, ich glaube, das Durchsetzen wird nicht kommen, bei Handball können keine Blöden mitspielen. Zwei meiner Töchter spielen aktiv, meine beiden Schwiegersöhne und die älteste Enkeltochter ebenfalls. Keine Migranten vorhanden, Gott sei Dank.

  3. Den Grund sieht die WDR-Doku vor allem darin, dass es kaum Migranten in den Teams……
    In den deutschen Gefängnissen ist es umgekehrt, kaum Deutsche ……
    -Nicht vergessen, PI-NEWS Nachrichten mit euren Kommentaren weiterversenden –

  4. Nun der WDR ist Mitläufer und Propagandist der aktuellen totalitären Ideologie. Diese Ideologie ist nicht nur hetzerisch, sondern zusätzlich auch noch geisteskrank. Und in Perspektive absolut tödlich. So ist das halt.

  5. Handball ist da keine Ausnahme.
    Auch beim Rudersport, beim Reiten und im Schwimmsport findet man kaum Migranten.
    Im Schießsport und im Schützenverein ist man auch sehr rassistisch.

    Hingegen beim Boxen etc. und im Fitnessstudio findest du sie überall.

  6. Krank, verblödet, selbsthassend, links, islamisch… Normal ist das jedenfalls nicht! Und der WDR mal wieder – ja, da war doch was..? Vielleicht liegt es einfach daran, dass sich viel zu wenige Migranten für den Handballsport interessieren, wie leider ach so vieles andere auch in unserem Land. Die Hunde kann man eben nicht zum Jagen tragen! Moslems: Fußball und Streetfight-Kickboxen, alles andere ist außen vor! Da kann der Handballsport nun wirklich nix dafür!

  7. “ Dabei liegt es im Fall Handball wohl hauptsächlich darin, dass Handball in arabischen, und anderen von linksgrüner Seite favorisierten Ländern, schlicht eine untergeordnete bis gar keine Rolle spielt und daher auch hier die Nachfrage dieser Klientel an dieser Sportart gering ist.“

    Hat schon einer der Kritiker mal darüber nachgedacht, dass Handballer große Männer sind bzw. sein müssen, also 185 cm +? Bei Körpergröße 1,65 hängt der Korb zu hoch.

  8. Fairmann 19. Januar 2020 at 18:59
    Handball ist da keine Ausnahme.
    Auch beim Rudersport, beim Reiten und im Schwimmsport findet man kaum Migranten.
    Im Schießsport und im Schützenverein ist man auch sehr rassistisch.

    Hingegen beim Boxen etc. und im Fitnessstudio findest du sie überall.
    —————————

    Damit sie effektiver Deutsche totschlagen können!

  9. Made in Germany West 19. Januar 2020 at 19:00

    Hat schon einer der Kritiker mal darüber nachgedacht, dass Handballer große Männer sind bzw. sein müssen, also 185 cm +? Bei Körpergröße 1,65 hängt der Korb zu hoch.

    .
    Genau.
    Und bei Halma
    gibt’s auch kein
    Elfmeter.
    .

  10. Es ist schön, das mir das ÖR immer wieder erklärt, was ich für ein wertloses Individuum bin und vor allem was für ein mieses Nazischwein, schon alleine aufgrund der Tatsache das ich in Deutschland geboren wurde und, oh Elend: eine eigene Meinung habe und das „Brainwashing“ nicht richtig funktioniert hat.

    Dafür zahle ich gerne Zwangsgebühren! Jeden deutschen Masochisten macht das geil, schließlich sieht man an den Wahlergebnissen welch devotes Völkchen wir sind und immer noch bereit für diesen Dünnschiss zu bezahlen…

  11. Frauen sind definitiv auch zu wenig in der Mannschaft! Und Rollstuhlfahrer! Das ist behindertenfeindlich!

  12. Jouu, beim Handball hängt der Korb zu hoch
    UUUAAAAAAAAHHHHHAHAHA
    oder ist das der Fresskorb für den Sieger??

  13. SATIRE ODER BALDIGE REALSATIRE?

    „Für Borggrefe besteht der Rassismus allein schon
    darin, dass es viele blonde Spieler gibt.“ Deshalb,
    um keine schwarzhaarigen Zwergenmännchen
    abzuschrecken, müssen Blonde ihre Haare färben
    u. sich mit Selbstbräuner einschmieren, wie die
    potthäßlichen Bodybuilder, und zwar per Zwang,
    wer nicht mitmacht, fliegt aus der Mannschaft.

  14. Der Bundestag sollte sich um dieses Problem kümmern, zumindest das Migrationsministerium.
    Evtl. sollten alle Handballspieler vom Verfassungsschutz überprüft werden.
    Gesinnung!
    Schriftliche Rassismusdistanz sollte Pflicht werden.
    Befragungen des Umfeldes der Spielr können auch helfen.

  15. Man stelle sich diese Diskussion z.B. in Afrika vor: „Zu schwarz, zu afrikanisch.“

    10min später hätte man bei solch einer Aussage dort einen brennenden Autoreifen um den Hals und Steine im Gesicht.

    Der WDR ist so widerwärtig linksradikal. Wo ist da der Verfassungsschutz?!

  16. Seht Ihr, die ganze linksextreme Hetze hat bei den ÖR System! Die „Nazisau“ war eben kein Ausrutscher! Wurde dem Typen eigentlich endlich gekündigt oder wird er noch wegen Morddrohungen von seinem Arbeitgeber geschützt?

    Und es ist linksextrem, wenn die Ur-Einwohner eines Landes, also wir, ein Problem darstellen sollen. Ob die das so auch bei den Tibetern oder Uiguren ausdrücken würden, wenn die ihre eigenen (Sport-)Gruppen bilden und gründen? Eher nicht!

    Und als ob irgendwelche Türken und Araber Handball spielen wollen oder sich dort durchsetzen könnten. Die sind nämlich einfach zu klein dafür… Also bitte bei der Realität bleiben, lieber WDR!

  17. Alles Nazis. Teil 2
    Und kackfrech noch dazu, der Norweger wird frech, auch zur Presse, haha:
    Borussia Dortmund: Zorc bedankt sich bei Erling Haaland – der reagiert rotzfrech
    (…)Deshalb wusste Michael Zorc auch genau, bei wem er sich nach dem Spiel zu bedanken hatte. Unmittelbar nach dem Abpfiff ging der BVB-Sportdirektor zu seinem neusten Schützling und bedankte sich artig.
    Mit dieser Reaktion des Norwegers hatte der 57-Jährige aber sicher nicht gerechnet. Rotzfrech antwortete Haaland: „Thats why you bought me!“ („Dafür habt ihr mich halt gekauft“).
    Außer einem Lacher fiel Zorc zu dieser frechen Antwort nichts mehr ein. Sie zeigt: Haaland ist nicht nur vor dem Tor eiskalt, sondern auch ein cooler Charakter.
    .
    Weiterer Beweis gefällig? In der „Mixed Zone“ würgte er auch Sky-Reporter Michael Leopold einen Spruch rein.
    „Wie steht es um ihr Fitness-Level? Sind sie bereit, nächste Woche 90 Minuten zu spielen?“, fragte Leopold den Debütanten, der eiskalt antwortete: „Na wie sah es denn heute aus?“
    „Gut“, antwortete ein irritierter Sky-Reporter. Haaland: „Na, da haben sie doch ihre Antwort.“

    https://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/borussia-dortmund-zorc-dankt-erling-haaland-der-reagiert-rotzfrech-id228182983.html

  18. Ja, beim WDDR arbeiten ganz ekelhaft verblendete Menschen, die auch noch von unseren Gebührenzahlungen leben, einfach nur pervers.

  19. Der Grund findet sich darin, dass der Handballsport fair geprägt ist, es von 125 Kilo Koffern zwischen die Lichter gibt und die Muselmanen damit nicht klar kommen.

  20. WDR: „Weiß und deutsch wird zum Problem“

    Wie ist das eigentlich in Afrika? Sind die Mannschaften da für diese Kaputten eigentlich zu schwarz und zu afrikanisch? Nein?

    Wir leben in einer kranken Zeit!
    Die Mehrheit leidet unter den Symptomen und merkt es nicht mal mehr!
    Langsam begreife ich, wie der Holocaust so locker über die Bühne gehen konnte… die Deutschen damals haben einfach das total Irre, das Kaputte als Normalität akzeptiert, weil die Herrschenden es vorgegeben haben.
    Das tut die deutsche Mehrheit heute wieder!

    Die Deutschen sind kein böses Volk! Dumm sind wir ganz bestimmt nicht. Doch unterm Strich sind wir wohl mehrheitlich bescheuert und super gut manipulierbar.

    SAPERE AUDE!

  21. Abgesehen von Lsg kriegen dt Weiber die Krise wenn sie weisse deutsche Männer sehen müssen.
    Wieviele Millionen Araber und bunte Schwarzmänner wollen dt Frauen noch integrieren? 5 Mio Nicht-europäische Männer reichen nicht?
    Dann plädiere ich für 400 Mio bunte Afrikaner nach Buntland zu überstellen.

  22. Noch einmal zu den durchschnittlichen Oberflächentemperaturen…

    Das Problem ist offensichtlich, dass wir scheinbar nicht einmal wissen, um wie viel Grad sich die Erde überhaupt in die letzten 60 Jahren „aufgeheizt“ hat.

    Sechs verschiedene offizielle Datenreihen unterscheiden sich um den Faktor 2… Und das sind Welten, da es sich nicht um Modelldaten oder zukünftige Prognosen handelt, sondern um bereits „exakt gemessene“ Vergangenheit.

    Der geneigte Leser darf gerne daraus seine Rückschlüsse über die Glaubwürdigkeit irgendwelcher Temperaturdaten ziehen.

    „Die Leute sind alle über die Oberflächentemperatur ganz aufgeregt… aber dreißig Jahre, nachdem James Hansen die Alarmglocke wegen der „globalen Erwärmung“ zu schlagen begann, und nach dreißig Jahren endloser Behauptungen über einen mythischen „97% wissenschaftlichen Konsens“, ist die traurige Wahrheit, dass sich die Klimaforscher in den letzten 60 Jahren nicht einmal einig sind, wie sehr sich der Globus erwärmt hat. Ich meine, die Antworten unterscheiden sich um den Faktor zwei!

    Und Mainstream-Klimaforscher fragen sich, warum die Leute ihnen nicht viel Aufmerksamkeit schenken. …“

    https://wattsupwiththat.com/2020/01/19/a-surfeit-of-temperatures/

  23. Da wird wohl sicher bald ein Migrant zum Teamleader gemacht werden, oder eine verbindliche „Quote“ kommen. Es geht nicht mehr darum, dass die Besten in so einer Mannschaft sind, sondern Platz für Buntheit und Migranten gezeigt wird. Warum wundert sich eigentlich Niemand, dass man bei der Feuerwehr keine bunten Migranten findet und bei Roten Kreuz keine „freiwilligen“ Migranten zu sehen sind?

  24. Wenn die meißten deutschen Handballtalente blond und blauäugig sind ( und mind. 1,80m groß ) dann ist das eben so ! Was passiert, wenn man eine „bunte“ Mannschaft hat, konnte man bei der letzten Fußball WM bestens beobachten !

  25. Ein, mir völlig unbekannter, Mime ist gestorben:
    Fabian Schmidt-Modrow. Ein blonder halber Hering.
    Speiseröhrenriß. Ursachen: Saufen, Bulimie, Reflux,
    Kunstfehler bei der Magenspiegelung…

    Gespielt habe er u.a. einen „weltoffenen“ Pfarrer in
    „Dahoam ist dahoam“ – u. in einem Film mitgespielt,
    der März in die Kinos kommt:

    Im Film „Zu weit weg“ geht es um den elfjährige Ben. Dieser muss mit seiner Familie aus seinem Heimatdorf wegziehen, weil es auf Grund des Braunkohleabbaus umgesiedelt wird. In seiner neuen Schule trifft er auf einen weiteren Neuen, den zwölfjährigen Tariq, ein Flüchtlingsjunge aus Syrien.
    https://www.youtube.com/watch?v=lmELdP6RiMk
    (gut 2 Min. Länge)

    WOLLT IHR DIE TOTALE ROT-GRÜNE GEHIRNWÄSCHE?

    Ben ist an der neuen Schule erst mal ein Außenseiter, während Tariq ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz. Doch die beiden Jungen haben mehr gemeinsam als ihnen lieb ist, und schnell werden sie Freunde.
    +https://www.tvmovie.de/news/sturm-der-liebe-obduktion-speiseroehrenriss-bei-ferdinand-schmidt-modrow-109724

    Zu weit weg ist ein Filmdrama von Sarah Winkenstette
    Regie führte Sarah Winkenstette, das Drehbuch schrieb Susanne Finken. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gewährte eine Produktionsförderung in Höhe von 500.000 Euro, die Film- und Medienstiftung NRW in Höhe von 380.000 Euro nebst einer Verleihförderung von 50.000 Euro.

    Die Nachwuchsdarsteller Yoran Leicher und Sobhi Awad spielen Ben und Tariq. Weitere Rollen wurden mit Anna König, Andreas Nickl, Anna Böttcher und Petra Nadolny besetzt.[1] Die Dreharbeiten fanden zwischen 8. August und 16. Oktober 2018 in Köln und Umgebung statt.[2]

    Eine erste Vorstellung erfolgte am 30. Mai 2019 im Rahmen des Molodist International Film Festivals, wo Winkenstette mit dem Skythischer Hirschen ausgezeichnet wurde.[3] Ende September, Anfang Oktober 2019 wurde er beim Zurich Film Festival gezeigt[4][5], im November 2019 soll er beim Filmfestival Cottbus vorgestellt werden.[6]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zu_weit_weg

  26. WDR meint wohl: Es ist eine Schande, dass die weißen Handballer die kleinen Talent-Migranten nicht an die Hand nehmen und sie mit Händen und Füßen überreden, in einem Handballteam mitzumachen, wogegen den kleinen Raufern Fußball, bei dem man so schön treten kann, doch viel mehr Spaß macht!

    Der weiße Mann muss den kleinen dunklen Mann zu seinem Glück zwingen,
    sonst ist der weiße Mann kein guter Mann!

  27. MRKL ist zuständig, auch für die Zustände bei L-Presse und GEZ-TV:

    Bitte hier bei ca 1:52 mal auf MRKLs Aussprache von „Lieblingstier“ achten,
    dann nochmal bei verlangsamter Geschwindigkeit (0.5):

    https://www.youtube.com/watch?v=EGoZVJzdidk

    Und DER bestimmt die Richtlinien der Politik.
    Es wird Zeit, dass DER zur Verantwortung gezogen wird:

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 65
    Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_65.html

  28. Es leben neben Türken wie viele Dutzende Nationalitäten in Deutschland? Von denen muß jetzt jeweils ein Vertreter in der Nationalmannschaft mitspielen – egal, wie die sich dann aufbläht. Alles andere wäre voll Nazi.

  29. Beim WDR sind schlimme Rassisten Wer so nach Hautfarbe geht, kann nicht normal sein. Stellt euch das mal umgekehrt vor.

  30. Schwere Strafttat in Karlsruhe am 7.1., die jedoch nicht im Polizeiticker aufgeführt wurde. Jedenfalls konnte ich sie dort nicht finden. Kam wohl wieder nur zufällig an die Öffentlichkeit über Angsträume.

    „Besonders erschütternd sind die Schilderungen eines Familienvaters: „Letztes Wochenende, 7.12., wurde unser Sohn (23) gegen Mitternacht am Europaplatz schwer verletzt. Zwei ihm völlig fremde junge Männer beleidigten ihn und seinen Freund auf dem Weg zur Strassenbahnhaltestelle erst übelst und droschen den beiden Jungs dann unvermittelt ein Glas mitten ins Gesicht, welches dabei zerbrach. Beide wurden erheblich im Gesicht verletzt und kamen ambulant ins Krankenhaus. Mein Sohn hat eine tiefe Schnittwunde nicht weit vom Auge weg … Lakonischer Tipp (von der Polizei?, Anm. von Elijah) an unseren Sohn: Stadt abends meiden!““

    https://bnn.de/lokales/karlsruhe/an-diesen-orten-fuehlen-sich-karlsruher-unsicher

    /failed_state

  31. Eine solche Hetze gegen die Handball-Nationalmannschaft gab es schon im Februar 2016 in der „Zeit“

    Finn, Erik, Steffen, Carsten, Andreas, Rune, Martin
    Bereits ein erster Blick auf das Mannschaftsfoto erhellt: Das frische Erfolgsteam hat keinen einzigen Spieler mit dunkler Hautfarbe oder auch nur südländischem Teint. Es handelt sich, mehr noch, um eine Mannschaft ohne jeglichen Migrationshintergrund. 100 Prozent kartoffeldeutsche Leistungsbereitschaft. Wir listen die Vornamen der Spieler vollständig: Hendrik, Finn, Erik, Christian, Steffen, Jannik, Niclas, Steffen, Fabian, Simon, Tobias, Johannes, Carsten, Andreas, Rune, Martin. Alle Achtung! Das muss man 2016 in diesem Land erst einmal hinbekommen.

    Der Vollständige Bericht dieses Wolfram Eilenberger:

    https://www.zeit.de/sport/2016-02/handball-deutschland-europameister-alternative-fuer-deutschland

  32. DER Bundeskanzler Merkel spricht zZ live auf n-tv:

    „die anwesenden LÜbischen Vertreter“

    arrrrghhh

  33. Das sind übrigens die Namen der Redaktionsbeiratsmitglieder des WDR, der gerade angeprangert hat, dass die deutsche Handballnationalmannschaft zu herkunftsdeutsche und wenig multikulturell ist:

    Claudia Schröder (Geschäftsstellenleitung)
    Lorenz Beckhardt
    Barthel Braune
    Dirk Braunleder
    Jutta Hammann
    Brigitte Simnacher
    Michael Stegers
    Jochen Zierhut

    https://www.facebook.com/alexanderswendt/posts/2558890671047938

    Keine Migranten bei den Redaktionsbeiratsmitgliedern des WDR.

    WiDeR-liche Medienhetze“

  34. @Elijah 19. Januar 2020 at 19:33

    Muss mich korrigieren. Der Vorfall ist vom 7.12., ich war aber am 7.01. Der Überfall war im Ticker aufgelistet.

  35. Der Zentralrat der Zombies kritisiert: „Wo bleiben die Toten? Es spielen zu wenig Tote mit …“

  36. Wie der WDR hat die TAZ letztes Jahr solch ein Diversitäts-Eigentor im Handball geschossen.

    Ute, Malte, Klaus, Luise: Mangelnde Multikulti-Diversität in der Redaktion der „taz“

    Im deutschen Handball tummeln sich „weiße Recken“, beklagt die „taz“ und diagnostiziert dem Sportverband mangelnde Diversität. Der Fußball habe Özil, Boateng und Khedira, doch im Handball suche man die wunderbare Buntheit vergeblich, an der sich heute die Wertung „fortschrittlich-gut“ oder „nationalistisch-böse“ entscheidet. Der Vorwurf lautet, dass im Handball ein sogenannter Migrationshintergrund hinderlich sein könnte, dass die Handball-Vereine Mesuts, Ahmeds oder Alis „draußenhalten“ wollten. Ein „konservatives Provinzvergnügen“ ohne Street-Credibility sei Handball eben.

    Natürlich könnte die „taz“ auch fragen, warum es in Deutschland so wenige Kadidjas, Fatimas oder Saidas im Hochleistungssegment beim Frauenschwimmen gibt. Auch könnte man erforschen, warum Eltern mit Migrationshintergrund ihre Söhne in Deutschland zwar beim Fußball anmelden, nicht jedoch beim Handball oder beim Eiskunstlauf – von den Töchtern ganz zu schweigen. Auch hätte die „taz“ fragen können, warum es zum Beispiel in Ägypten Handball auf Weltniveau gibt, dort aber auch nur autochthone Spieler in der Auswahl sind. Dort heißen die Spieler natürlich nicht Andreas, Silvio oder Uwe, sondern Mohamed, Karim oder Islam. Für den ägyptischen Handball ist das offensichtlich kein Problem – warum sollte es das für den deutschen Handball sein? Ich möchte das komplexe Zusammenspiel aus Prestige, Verdienstmöglichkeiten oder kultureller Präferenzen hier auch gar nicht weiter ausführen, weil dies nur Probleme konstruiert, die es so gar nicht gibt. Aber das tat die „taz“ ja auch nicht, sondern wittert eine kulturelle Ungerechtigkeit, die man diesen deutschen Provinzsportlern endlich austreiben müsse.

    Mein belustigter Blick geht deshalb auf den Absender der Vorwürfe „mangelnder Diversität“: Die Macher der „taz“. Denn es zeigt sich wieder einmal, dass sich gerade diejenigen, die von den höchsten moralischen Gipfeln predigen, sich selbst nur als Wegweiser sehen. Sie zeigen laut und mit Verve, wohin es gehen soll, bewegen sich selbst aber keinen Millimeter vom Fleck.
    Das aufschlussreiche Impressum

    Ein Blick ins Impressum der „taz“ und auf die dort gelisteten Namen erinnert eher an den „Diversitätsmangel“ in der deutsche Handball-Nationalmannschaft, als an die „vorbildlich“ „diverse“ Jogi-Truppe. Also, liebes „taz“-Team aus Georg, Katrin, Barbara, Ute, Malte, Nicola, Aline, Barbara, Dominic, Anna, Antje, Petra, Saskia, Anna, Tobias, Edith, Katrin-Bettina, Nina, Jan, Lena, Kai, Beate, Daniel, Sabine, Jan, Bert, Klaus, Gereon, Felix, Annabelle, Paul und Luise: genießt das Spiel und beurteilt die Handballer nicht nach ihren Namen, sondern nach ihrer Leistung! „Diversität“ ist kein Wert an sich und wirft auch keine Tore. Und Zeitungen macht „Diversität“ offensichtlich auch keine. Selbst die autochthone „taz“ nicht.

    https://unbesorgt.de/ute-malte-klaus-luise-mangelnde-multikulti-diversitaet-in-der-redaktion-der-taz/?fbclid

  37. „Sportwissenschaftler Cachey stellt sogar das Überleben des deutschen Handballes ohne Migranten insgesamt in Frage.“

    Ich stelle eine andere These in den Raum. Fussball wird durch die türkischen und arabischen Gewaltmigranten immer unattraktiver werden. Dadurch wird der Handball Zuwachs an Jugendlichen bekommen, die einfach nur Sport machen wollen und sich friedlich mit anderen messen wollen.

  38. Und wieder ein Fall, und noch einer, und noch einer!
    Die Deutschen wollen das mehrheitlich, sonst würden sie nicht Angela Merkel zu 40% gut finden, wie eine kürzliche Umfrage ergab. Wir hier, bei PI, wir sind die Minderheit!

    EMNID-UMFRAGE: Merkel ist die beliebteste Politikerin, FAZ, 29.12.2019
    Die Kanzlerin führt mit 40 Prozent die Beliebtheitsskala der Politiker an. Markus Söder kann im Vergleich zum Vorjahr zulegen, Annegret Kramp-Karrenbauer rutscht ab – und jeder Dritte wünscht sich ein Ende der Groko.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/emnid-umfrage-merkel-ist-die-beliebteste-politikerin-16558126.html

    Die Deutschen sind das Problem, sie finden das alles richtig. Der WDDR ist Sprachrohr, in der DDR nannte man das im Leninschen Sinne Agitator und Propagandist.

  39. Die als WDR bezeichnete linksgrüne Volksverhetzungsanstalt „öffentlichen Rechts“ darf sich ihren WiDeRlichen, dreckigen und menschenverachtenden Rassismus gerne dorthin stecken, wo es braun, feucht und warm ist. Dort paßt das Ganze noch am ehesten hin.

  40. Handball ist eine der härtesten Ballsportarten überhaupt, da haben die Musels und Neger null sportliche Überlebenschancen, weil viel zu anstrengend und sie körperlich den „Tanks“ meist unterlegen sind, Fußball ist dagegen „Weichspülersport“ da können auch Neger und Musels sich hinter der Nettospielzeit von knapp 50 Minuten verstecken und durch kurze Einzelaktionen „glänzen“ ich war Amateurradsportler da finden sich auch keine Neger und Musels, viel zu anstrengend für die „Herrenmenschen“ und zu verdienen gibt es auch nichts.

  41. Elijah 19. Januar 2020 at 19:39
    „Sportwissenschaftler Cachey stellt sogar das Überleben des deutschen Handballes ohne Migranten insgesamt in Frage.“

    Ich stelle eine andere These in den Raum. Fussball wird durch die türkischen und arabischen Gewaltmigranten immer unattraktiver werden. Dadurch wird der Handball Zuwachs an Jugendlichen bekommen, die einfach nur Spor[…]

    Es ist keine These, sondern Realität.
    Fussball IST< durch die türkischen und arabischen Gewaltmigranten und Neger immer unattraktiver geworden.
    Selbst die ehemalige Nationalmannschaft lockt heute kaum noch Zuschauer vor die Mattscheibe und in die Stadien.

  42. Die schwachsinnigen Beiträge von WDR sind mir so was von bekannt – 1985 emigrierte ich deswegen aus der realsozialistichen Tschechoslowakei. Nach Deutschland.
    Heute emigrieren damals emigrierte Tschechen aus Deutschland nach Tschechien. Sozialistiche Propaganda lässt sich eben niemals aushalten (so viel Alkohol gibt es nicht 🙂

  43. Elijah 19. Januar 2020 at 19:39
    „Sportwissenschaftler Cachey stellt sogar das Überleben des deutschen Handballes ohne Migranten insgesamt in Frage.“


    Ich stelle eine andere These in den Raum. Fussball wird durch die türkischen und arabischen Gewaltmigranten immer unattraktiver werden.
    Dadurch wird der Handball Zuwachs an Jugendlichen bekommen, die einfach nur Spor[…]

    P.S.

    Und ich will lieber nicht wissen, wieviele Spiele inzwischen durch gewissen Gast-Kültüren, neben den alltäglich gewordenen Gewaltexzessen, geschoben werden.

  44. ghazawat 19. Januar 2020 at 18:45

    „Handball hat ein paar katastrophale Probleme für unsere Migranten.

    Man muss viel laufen, man bekommt weniger Geld und man muss schneller denken als beim Fußball“

    ….und man darf kein Messer benutzen!

  45. Das_Sanfte_Lamm 19. Januar 2020 at 19:48

    @Elijah 19. Januar 2020 at 19:39
    „Sportwissenschaftler Cachey stellt sogar das Überleben des deutschen Handballes ohne Migranten insgesamt in Frage.“

    Ich stelle eine andere These in den Raum. Fussball wird durch die türkischen und arabischen Gewaltmigranten immer unattraktiver werden.

    Es ist keine These, sondern Realität.

    Beispiel gefällig?

    FC Grana

    Diallo Kalyfa

    Momodou Jawara*

    Nawabi Saboor

    Yari Nadjimou

    Saidy Essa

    Rasuli Zalmai

    Karimi Khaspala

    Hosseini Mahdi

    Diara Lassana

    Jawara Mamodon

    https://www.fupa.net/club/sv-blau-weiss-grana/team/m1

    * Aber über einen Spieler vom SV Blau-Weiß Grana spricht gerade nicht nur die Kreisliga Staffel zwei im Burgenlandkreis, sondern mittlerweile auch ganz andere Instanzen. Bundesaußenminister Heiko Maas twitterte kürzlich: „Solidarität mit einer Mannschaft, die tolle Arbeit leistet und es gerade echt nicht einfach hat!“ Eine Spendenkampagne für den Verein wird unter anderem von Katarina Barley, der Vizepräsidentin des EU-Parlaments, unterstützt. Der Fall von Momodou Jawara ist längst zum Politikum geworden.

    Ein Fußballer aus Gambia, ein schwer verletzter Gegenspieler ➡ und rechte Hetze im Netz: In der Kreisliga im Burgenlandkreis brodelt es. Zuletzt wurden Partien gegen Blau-Weiß Grana boykottiert. Der Fall ist längst zum Politikum geworden. Bei einem Runden Tisch wurde nun gemeinsam mit Vertretern aller Klubs und dem Landesverband diskutiert – und erste Maßnahmen beschlossen.

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport/wie-es-fuer-blau-weiss-grana-in-der-fussball-kreisliga-jetzt-weitergeht-100.html

  46. …der WDR … moniert, dass das Bild lauter „blond aussehender Menschen“, wie in der deutschen Handballmannschaft, eine geschlossene Gruppe signalisiere, …

    denke da z.B auch an Hunde oder Pferdesport, etwa Pferde-Hundesport mit reinrassigen Hunden oder Pferden !, und genau hier soll mir mal dieser WDR die Frage beantworten … SIND RASSETIER LIEBHABER RASSISTEN ? …und dürfen sich Rassehunde , Rassepferde Sport-Vereins Mitglieder neuerdings nach WDR Willen nur heimlich in Kellern treffen, weil diese ja nach der Logik des WDR eine sogenannte geschlossene Gruppe signalisieren, es bleibt die Frage, … SIND RASSETIER LIEBHABER RASSISTEN ? …

  47. OT

    Die Mehrheit der deutschen Deutschen wählt weiterhin konservativ. Die CDU wird sich der Frage widmen müssen „Wollen wir konservative Politik für/in Deutschland machen?“ oder wollen wir weiterhin mit RotGrün in die Kiste steigen und eines nahen Tages an Merkeblässe sterben?

    Noch ist die vollkommen verblödete CDU im Würgegriff einer Irren. Merkel. Und es stehen jede Menge Kalfaktoren bereit, die deren Erbe übernehmen und fortführen wollen. Aber an diesem Merkel-Erbe wird diese Partei zugrunde gehen, nicht aber die konservative Wählermehrheit in Deutschland.

    Wenn die noch nicht lobotomierten Teile der CDU wieder die Führung übernehmen oder sich aus dieser Partei ganz herauslösen, mit der AfD eine Projektregierung bilden, dann regiert in diesem Land wieder konservative Politik.

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es in der CDU auf Grund sinkender Wahlergebnisse zum Aufstand kommt oder die AfD durch Wahlen immer stärker wird. Alles was für die AfD dazu notwendig ist, wird von der CDU+GroKo zur Verfügung gestellt. Die CDU in der jetzigen Form kann nicht mehr gewinnen oder sich vom Merkel-Erbe jemals erholen.

    In Sachsen sieht man gut, dass es eine konservative Mehrheit innerhalb der Wählerschaft gibt, aber die CDU dem Wähler, wider der Wahlentscheidung!!!, eine schwarzrotgrüne Landesregierung aufs Auge drückt. Und das nur, um an der Macht zu bleiben! Wichtige Ämter besetzt die CDU schon gar nicht mehr und wenn, dann mit Harlekinen. Das ist nicht das, was die sächsischen Wähler gewählt haben. Ich sage bereits jetzt voraus, dass sich das Verhalten vom profilosen Kretschmer zur nächsten Wahl bitter rächen wird. Durch die Merkelpolitik werden jeden Tag mehr Wähler überzeugt und AfD wählen.

    Am Wahlkampf um den OBM-Posten in Leipzig sieht man, dass SPD und CDU sich rein äußerlich von ihren Bundesparteien distanzieren und jede Nähe vermeiden wollen. Schaut euch dazu die Logos auf den Wahlplakaten von SPD-Jung und CDU-Gemkow an. Die wissen, dass die Schatten der Bundesparteien absolut toxisch sind. Das ist sehr bezeichnend für die politische Landschaft auf allen Ebenen.

  48. Er nennt sich WestDEUTSCHERRundfunk, hat aber mit Deutsch oder Deutschland gar nichts zu tun.
    Es ist lediglich ein Tarnbegriff. Eigentlich müsste er seinem Wesen nach WADR heissen, also „West Anti-Deutscher Rundfunk“ und entspringt, das muss man wohl leider sagen, irgend einer zyonistischen Quelle.

  49. Ich glaube die Handballer müssen unbedingt vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Der Kampf gegen Rechts muss verstärkt werden.
    Ein Tipp an die Redaktion. Bitt auch Beiträge gegen GEZ nicht vernachlässigen. Sonst schläft das Thema ein ehe es richtig in Fahrt kommt.

  50. Die CDU will einen Kasseler Kommunalpolitiker aus ihrer Partei werfen, weil er die Wahrheit über einen Drecks-Afghanen berichtete, der ein 14jähriges Mädchen vergewaltigte

    Der Afghane gehörte zu den Kontingenten die Walter Lübcke im Raum Kassel verteilte und nun zum Dank mit posthum mit Preisen zugeschissen wird.

    Unter anderem dafür, dass er den Deutschen die Ausreise nahelegte wenn sie mit der Politik von Angela Merkel bzw. seiner CDU nicht zufrieden seien.

    Nach dem Staatsbegräbnis hat man dem Lübcke jetzt auch noch den Herkules Preis gegeben.

  51. Sportwissenschaftler CACHEY ist von der Uni Bielefeld, das ist schon sehr vielsagend. Er und seine Kollegin sind wohl erst dann zufrieden, wenn es keine Mannschaftssportart gibt, in der sich nur Deutsche befinden, warum eigentlich? Jedem steht es frei, sich für eine Sportart zu entscheiden, und wenn sich da ausländische Kinder für Handball entscheiden, ist das auch o,k,, nur wollen sie es offenbar nicht. In den Herkunftsländern, vor allem der Türkei, ist Handball nicht sehr populär , aber wir wissen auch alle, dass die hier lebenden Türken auf ihre Traditionen pochen, z.B. beim Essen, Kleidung usw. Es wird nicht gern etwas vom Gastland Deutschland übernommen, so ist es auch anscheinend beim Sport.

  52. „Affen brennen hervorragend“:

    „Ich bin aber richtig froh, dass Deutsche daran schuld waren. Stellt euch mal vor, was hier losgewesen wäre, wenn rausgekommen wäre, dass das Ausländer waren. Die AfD hätte das so ausgeschlachtet: ‚Die Ausländer töten unsere Affen!‘ Und alle Wutbürger lieben auf einmal alle Affen. Man weiß übrigens, dass es Deutsche waren, weil sie sich selber gestellt haben. Wirklich, das machen nur Deutsche so was.“

    Comedian Felix Lobrecht (wer ??) spottet über Affenhausbrand in Krefeld
    HAttps://www.rnd.de/medien/affen-brennen-hervorragend-comedian-felix-lobrecht-spottet-uber-affenhausbrand-in-krefeld-JAUQFL4NDRH2BGFHDFV2FDQICM.html

  53. Es nutzt alles nichts, um das System zu beseitigen ist es von strategischer Bedeutung, seine Propagandatrompeten zu zerstören, den Staatsfunk! Und die Chancen stehen nicht schlecht, denn mit Umweltsäuen, Nazisäuen, Asyltips für illegale Araber durch die WDR-Iranerin Isabel Schayani, Beitragslügen, Deutschenhaß haben die sich mehr als angreifbar gemacht. Deswegen müssen die Freien Medien immer wieder darauf aufmerksam machen.
    Aber da gibt es noch mehr, denn die GEZ ist seit 40 Jahren bei halbwegs jedem verhaßt, der bei seinen Eltern auszog, um seinen eigenen Hausstand zu gründen. Die GEZ wurde und wird nicht nur aus politischen Gründen verdient gehaßt, sondern auch von den „unpolitischen“ Zahlungsunwilligen, weil die Gegenleistung nicht stimmt und 400.000€ für Tom Buhruf oder 600.000€ für den klebrigen Claus sind selbst Otto Normalverbraucher nicht zu vermitteln.
    Wir haben hier die historische Chance, die „Unpolitischen“ mit auf unseren Zug der Gebührenverweigerung aufspringen zu lassen und diese Chance dürfen wir nicht vergehen lassen.
    Das wichtigste ist, mit dem Märchen der automatischen Repression aufzuräumen. Dieser Focus-Artikel von 2015
    https://www.focus.de/finanzen/videos/widerstand-gegen-zwangsgebuehren-sie-zahlen-einfach-nicht-millionen-deutsche-verweigern-die-gez-abgabe_id_4764622.html
    „Widerstand gegen Rundfunkgebühren – Sie zahlen einfach nicht – Millionen Deutsche verweigern die Zwangsabgabe“ mit Daten aus 2014 hat zum letzten Mal Zahlen genannt (4 Mio. Haushalte), seitdem wurden aus Angst vor Nachahmern keine Zahlen mehr veröffentlicht. Ich selbst boykottiere seit 2016 und habe zuletzt jedem „Feststellungsbescheid“ widersprochen und jedem Widerspruch auf meinen Widerspruch ebenfalls. Im März 2019 haben sie, die GEZ, mir die Zwangsvollstreckung angedroht. Die zuständige Stadtkasse hat sich nach 10 Monaten noch nicht gemeldet. Die Mahngebühren der GEZ (8€/Quartal) sind für die ebensowenig kostendeckend wie für die Städte die Zwangsvollstreckungen, das Verbraucherportal Verivox schreibt dazu „Bei einer durchschnittlichen Forderungshöhe, bis 1.500 Euro, muss mit Gerichtsvollzieherkosten zwischen 30 und 40 Euro gerechnet werden.
    https://www.verivox.de/rechtsschutzversicherung/themen/zwangsvollstreckungskosten/

    Wenn die Stadtkasse sich meldet, gibt es den nächsten Widerspruch und wenn die pfänden wollen, dann sollen sie den Gerichtsvollzieher antraben lassen. Dann zahlt man halt eine Anzahlung und das, was man unbedingt muß, um einer Vermögenauskunft zu entgehen, aber keinen Pfennig mehr. Aber man wandert nicht in den Knast und muß so auch keine Konto- oder Lohnpfändung hinnehmen. Denn sie hätten auch gar nicht die Plätze, uns alle einzubuchten.

    Ein solches System, das auf Angst vor Repressalien beruht bei gleichzeitig überlasteten Verwaltungen bei der GEZ, den Rundfunkanstalten und den Stadtkassen sorgt dafür, daß sie mit ihren Forderungen monate- bis jahrelang hinterherhinken.

    Es kommen aber zwei weitere Aspekte hinzu: 1. Wer einmal verweigert hat, macht immer weiter.
    2. Durch die Entgleisungen und das Offenlegen der Skandale kommen immer mehr Verweigerer dazu.

    Das System geht daran zugrunde, daß sie ihre Forderungen gar nicht mehr durchsetzen können. Es ist wie in der DDR 1989: Die Großen hören auf zu herrschen wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

    Dadurch, daß das System allmählich zusammenbricht (gewisse Hinweise dafür finden sich auf der Seite der GEZ, einfach mal ab und zu bei Steinhöfel vorbeischauen) sendet es an die bisher unentschlossenen und die unpolitischen Zahlungsunwilligen das Signal, daß jetzt der Zeitpunkt günstig ist. Wenn die merken, wie lange es dauert, bis die GEZ sich bei denen meldet (wegen der Überlastung) arbeitet die Zeit für uns.

    Wichtig sind die Quartalszahlungstermine, der nächste steht am 15.2. an, das wird zum Zahltag für die GEZ und deswegen ist es wichtig, nicht lockerzulassen und immer weiter nachzulegen, auch Skandale, die ein halbes Jahr oder länger zurückliegen, können, sollen und müssen da verwertet werden!

    Und das gilt nicht nur für die Alternative Presse, sondern auch für die an der Schwelle zum Mainstream (Tichy und die manchmal schwer verdauliche „Achse“)

    Wenn der GEZ das Geld ausgeht haben wir eine Situation wie am 9.11.1989. Da bestand die Gefahr, sich auf dem Erreichten auszuruhen. Dieser Fehler wurde damals nicht gemacht und auch heute sollten wir uns auf keine faulen Kompromisse mit dem Zwangsfunk einlassen! Es geht nicht um Reförmchen oder eine symbolische Senkung des Zwangsgeldes um 1 Euro. In der Schweiz gab es die Billag-Inititive, das Schweizer Pendant zur GEZ. Um die Volksabstimmung zu beeinflussen, hat das dortige Staatsfernsehsystem gelockt, die Gebühren geringfügig zu senken. Der Wähler ist darauf reingefallen und hat gegen die Abschaffung des Zwangsfunks gestimmt mit dem Ergebnis, daß die Billag-Gebühren nach Merkel-BRD-Vorbild umstrukturiert wurden: Umbenennung, Ausweitung der Zahlungspflicht auf alle Haushalte, Adreßschnüffelei zur Jagd auf Nichtzahler und natürlich wird es wieder teurer:
    *https://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Serafe-Gebuehr-koennte-um-50-Fr–steigen–10007992

    Deshalb: Keine Kompromisse, die GEZ-Krake und der Lügenfunk sind nicht reformierbar, da vollkommen von Linksextremisten durchsetzt, deshalb: Der Staatsfunk muß sterben!

  54. Haremhab 19. Januar 2020 at 19:53

    Die F-lingsunerkunft in Bautzen sieht so aus. Schaut hin, wie alles hinterlassen wurde.

    https://twitter.com/AfD_HD/status/1218808130806714368
    ——————————————————————-

    Wenn der rechtsextreme DHB diese armen Seelen mit zur EM genommen hätte, dann würde die Unterkunft auch nicht so dreckig sein. Basta!

    Gruß,
    Tom Buhrow

  55. Gott sei Dank ist es im Handball nicht wie im Fussball, wo mit Faustschlägen, durchgehend von Ausländern, sich recht verschafft wird…. oder will WDRlich das etwa?

  56. lorbas 19. Januar 2020 at 19:59

    Beispiel gefällig?

    FC Grana
    ——————————
    Ist Ihnen da ein Tippfehler unterlaufen? Muß es nicht vielleicht FC Ghana heißen?

  57. „Integration durch Sport“

    Artikel aus der WAZ: http://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html

    Gewalt im Fußball
    Übergriffe, Platzsturm und Polizeieinsatz in Kreisliga C

    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  58. Auf 3sat lief überraschend eine Sendung „Die neue Seidenstraße: Chinas Griff nach globaler Macht“.
    Dort wurde zum Teil ganz offen gesagt, dass „Europa“ auf dem Abstellgleis ist. Maximal kann es als Tourismus-Hotspot für Asien überleben. Als malerischer Museumshintergrund für tolle Fotos.
    Und natürlich ist das richtig. Anderswo wird Zukunft gemacht. Hier läuft ein Trottelfilm ab. Aktuell mit von der Leyen und den Billionen für die Klimarettung.
    Mittlerweile bin ich mir sicher, dass hier in Europa ein Zustand herrscht wie bei den Banken vor der Bankenkrise. Auf dem Papier sind die Bilanzen (und die Steuereinnahmen) noch OK. Aber im Grunde ist das alles nur heiße Luft. Lauter faule Bilanzen. Ich glaube, es wird einen großen Staatencrash vor allem der Euro-Staaten geben. Wie damals den Bankencrash.

  59. @ cimrman 19. Januar 2020 at 19:52
    „Sozialistiche …laesst sich eben niemals aushalten (so viel Alkohol gibt es nicht“

    „Man kann garnicht soviel brennen, wie es wdr gibt. „

  60. …berichtet der GEZ-Sender über das angebliche Versäumnis des Deutschen Handballbundes (DHB) Migranten zu integrieren.

    Sagenhaft. Laut WDR wird also alle besser, wenn Saudis die deutsche Handball-Führungsspitze übernimmt, die Spieler Neger und das Bodenpersonal Türken sind.

    Frage: Wo wurde Handball erfunden und wer hat sich in den letzten 100 Jahren dem europäischen Handball angeschlossen?

    Welche „islamischen“ Sportarten werden doch noch mal demnächst olympisch? Buzkashi?

  61. Meines Wissens sind auch im Skisport (alpin und Langlauf, Biathlon) people of color unterrepräsentiert. Warum eigentlich?

  62. NieWieder 19. Januar 2020 at 20:20
    Auf 3sat lief überraschend eine Sendung „Die neue Seidenstraße: Chinas Griff nach globaler Macht“.
    Dort wurde zum Teil ganz offen gesagt, dass „Europa“ auf dem Abstellgleis ist. Maximal kann es als Tourismus-Hotspot für Asien überleben. Als malerischer Museumshintergrund für tolle Fotos.
    […]

    Aus Europa, respektive Deutschland, kommen keine technischen Innovationen mehr.
    Wirklich absolut nichts – nada.
    Gähnende Leere.
    Aus China hingegen kommen inzwischen fast schon im 24-Stundentakt ständig neue Hightech-Produkte für den Endverbraucher auf den Markt.

  63. Den Grund sieht die WDR-Doku vor allem darin, dass es kaum Migranten in den Teams oder im Nachwuchs gebe. Der deutsche Handball ist also zu weiß und zu deutsch, wie das Machwerk titelt.

    Wir drehen das ganz platt rum: Den Grund, warum die 3. Welt – geprägt vom Islam und archaischen Stammesprimitivismen – nix auf die Reihe bekommt, liegt an dem Mangel an Weißen (und 100 anderen Gründen. Aber „die Weißen“ sind schuld). An ihrem fanatischen Vernichten und Vertreiben und Massakrieren von Weißen und jedem anderen Schwarzen, Neger, Anderem, der nicht „Stamm“ ist.

    Um sich dann ausgerechnet mit „weißen Sportarten“ zu schmücken und zu bejaulen, daß „Weiße“ mit ihnen nix mehr zu tun haben wollen (was angesichts des europäischen Selbstvernichtungsprogramms ein schaler Witz ist).

  64. Wenn sich ein paar (blonde) Deutsche treffen, um etwas zu machen, an dem sie Spaß haben, dann sind sie Rassisten? Alles klar. Also sind wir von einer Menge Idioten umgeben.

    Entschuldigung für den Ausdruck, aber anders ging es nicht.

  65. Die Segregation – letztlich der Zerfall – der Gesellschaft setzt sich immer weiter fort, erfasst immer mehr Bereiche. Dagegen können die linksgrünen Selbsthasser und antideutschen Rassisten anstinken, wie sie wollen, aber sie schicken ja selbst ihre Kinder auf arisch reine Schulen statt in die Multikulti-Hölle, und der Ali und der Mustafa sind nun mal für Handball, Hockey, Wintersport zu doof, und Aysche darf sowieso nix machen, außer eine tüchtige Bett- und Haussklavin werden.

  66. Das_Sanfte_Lamm 19. Januar 2020 at 19:59

    Daniela Büchner – Wer ist das?

    Völlig egal.

    Sollte nur ein Hinweis auf den Unterschied zwischen Deutschtürken und Halbtürken sein.
    sry

  67. tvtip mdr jetzt bis 2145

    „Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt, aber es steht den Alpen in nichts nach. Auf engstem Raum drängen sich in der Slowakei und in Polen 24 Berge, die höher sind als 2500 Meter. Mit einem Ranger durchstreifte ein Filmteam die Täler auf der Suche nach Bären. Dort begegnete es den letzten Sherpas Europas, Holzbildhauern und Käsemachern, die über ihr Leben in den Bergen berichten.“

  68. Ilke 19. Januar 2020 at 20:45

    In Kriegszeiten geht mir der Sport am Arsch vorbei …

    Beitrag nicht verstanden? Hierbei geht es nicht um Sport, sondern um den WDR-Rassismus gegen Deutsche!

  69. Babieca 19. Januar 2020 at 20:31

    Wir drehen das ganz platt rum: Den Grund, warum die 3. Welt – geprägt vom Islam und archaischen Stammesprimitivismen – nix auf die Reihe bekommt, liegt an dem Mangel an Weißen (und 100 anderen Gründen. Aber „die Weißen“ sind schuld). An ihrem fanatischen Vernichten und Vertreiben und Massakrieren von Weißen und jedem anderen Schwarzen, Neger, Anderem, der nicht „Stamm“ ist.

    Um sich dann ausgerechnet mit „weißen Sportarten“ zu schmücken und zu bejaulen, daß „Weiße“ mit ihnen nix mehr zu tun haben wollen (was angesichts des europäischen Selbstvernichtungsprogramms ein schaler Witz ist).

    Handball stellt für die zu hohe Anforderungen an die Kognition und Physis.
    Fußball können die noch halbwegs raffen. Alles was darüber hinausgeht, ist zu viel für die.

  70. Das_Sanfte_Lamm 19. Januar 2020 at 20:58

    Deutschtürke?! CLEANING WOMAN!

    Eben(d)! 😀
    Diese Antwort wollte ich. 😀 😀 😀

  71. Täglich fällt dir immer wieder das Essen aus dem Mund, obwohl du noch nicht senil und schnabeltassenbedürftig bist. Ein deutscher Tschetschenenflüsterer (Juste Milieu-Ekkehard Maaß, Hobbyjude, DDR-geschädigt, Vorsitzender der Deutsch-Kaukasischen Gesellschaft) dreht auf:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article205147188/Razzien-Das-Vorgehen-des-LKA-ist-Rufmord-gegenueber-den-Tschetschenen.html

    Es ist so schade: Leute, die es besser wissen sollten, machen sich immer wieder pauschal mit genau solchen Mordbrennern gemein, die sie gnadenlos anderswo, besonders gerne in der deutschen Geschichte, die niemals vergeht, verurteilen.

  72. Das_Sanfte_Lamm 19. Januar 2020 at 21:02
    Babieca 19. Januar 2020 at 20:31

    Ich hab auch noch nie Neger reiten gesehen. Oder Kuffnucken.
    Beim Tennis kommen, glaube ich, manchmal NegerInnen vor.
    Aber Tennis kann/konnte Bobbele The Superbrain ja auch…

  73. Stimmt , da durch das es nicht jede Woche Schlägereien und totgeprügelte Schiedsrichter in den Jugend und unteren Klassen gibt fällt Handball voll unangenehm auf. Pfui !

  74. Wir leben hier in Deutschland. Dass in unseren NATIONALmannschaften Deutsche spielen, sollte das Selbstverständlichste von der Welt sein.
    Welch absurdes Theater dieser GEZ-Scheixx darstellt, zeigt das ZDF-Sportstudio am deutlichsten. Die Moderatoren werden nicht nach Qualifikation, sondern nach Geschlecht ausgesucht und sind entsprechend dilettantisch. Am besten lässt man zukünftig Olivia Jones das Sportstudio moderieren.

  75. .

    Betrifft: Im Westen nix Neues

    .

    1.) „Nice Shice“ vom WDR.

    .

    PS: no non-white immigration !

    .

  76. WDR oder ZDF da gibt es keinen Unterschied!

    DIE ZDF GLOTZE
    DIESMAL EIN VERSTECKTES ALZHEIMER DRAMA
    In einer ROMANTIK GESCHICHTE!
    Dies alles zur besten Sendezeit.

    ZDF ist die reinste Psychokiste!
    Man wird regelrecht von diesen Scheiss Alzheimerdramen vergewaltigt!
    Es fängt alles ganz harmlos und romantisch an, man vermutet einen Krimi,
    ABER DANN KOMMT EINE ALZHEIMER VERRÜCKTE!
    So viele Alzheimerpatienten wie das ZDF gezeigt hat die letzten Jahre, so viele gibt es in ganz Deutschland nicht!
    Wenn die Leute krank sind, dann sollen sie zum Arzt gehen aber nicht ins Fernsehen und nicht zum ZDF!

    und ARD ein Krimi im Armeleute Milieu!

    FÜR DIESEN DRECK MUSS MAN MONATLICH/ JÄHRLICH BEZAHLEN!
    UND DAS SCHON SEIT JAHRZEHNTEN!
    DAS MUSS JEDER MAL ZUSAMMENRECHNEN WIEVIEL URLAUBE MAN DEN GLOTZENLEUTEN SCHON GESCHENKT HAT!!

    DAFÜR DASS MAN MIT DER PHARMACIE MAFIA
    Und DEM ASSIMILEU DAUERND BELÄSTIGT WIRD!

  77. Der WDR sollte auch einmal thematisieren, daß in Afrika zu viele Schwarze spielen und in China viel zu viele Chinesen.

  78. Unsere Familie besteht aus Rassisten.Wir haben uns nach dem Tod unserer geliebten Schäfermischlingshündin eine junge,reinrassige Deutsche Schäferhündin zugelegt.
    Aber im Ernst,was für einen gewaltigen Dachschaden müssen die Journalisten und Redakteure des WDR haben,um so einen Beitrag zu fabrizieren.Neschä und Arabs wollen einfach keinen Handball spielen.Die Gründe sind vielfältig,der entscheidende wird sein,daß es im Gegensatz zum Fußball zu mickrige Kohle und zu wenig Prestige gibt.Punkt.

  79. FERNSEH ZWANGSGEBÜHREN:
    monatlich 17 EUR

    jährlich 204 EUR

    in 10 Jahren 2.040 EUR
    in 50 Jahren 10.200 EUR
    in 100 Jahren 20.400 EUR

    Wie viele Urlaube sind das?
    Wie viele neue Kleinwagen sind das für ganz Deutschland?

  80. .

    Betrifft: Gipfel der „Arier“-Lese (*) ist wohl …

    .

    1.) … : Deutsche Hockey-Herren-Nationalmannschaft. Noch elitärer als Handball.

    .

    PS: * Satire darf alles (**)

    PPS: ** Kurt Tucholsky (dt. Journalist u. Schriftsteller, 1890-1935)

    .

  81. seegurke 19. Januar 2020 at 21:23
    Neschä und Arabs wollen einfach keinen Handball spielen.Die Gründe sind vielfältig,der entscheidende wird sein,daß es im Gegensatz zum Fußball zu mickrige Kohle und zu wenig Prestige gibt.Punkt.

    Vor allem würden die, wenn sie eine verwinkt bekommen, hinfallen und jammern, statt sich kurz zu schütteln und weiterzuspielen. Handball ist eine der härtesten Sportarten und es gibt nur wenige der genannten Menschengruppen, die sich so sehr quälen, ohne sicher zu sein, in höchste Spären vorzudringen.

  82. Mir ist beim letzten Spiel der deutschen Handball Nationalmannschaft sehr positiv aufgefallen, mit welcher Inbrunst unsere deutschen blonden Jungs die deutsche Nationalhymne gesungen haben. Es war wie früher, als ich mir noch die deutsche Fussball Nationalmannschaft angeschaut habe. Nachdem diese Kreaturen namens Özil, Can, Gündogan und Konsrten für Deutschland auflaufen, bleibt der Fernseher aus. Das Gleiche gilt für die Bundesliga!

  83. Im ARD KLÄGLICHES GEJAUNERE UND GEHEULE, EBÄRMLICHE SZENEN VON ELEND UND VERKOMMENHEIT! Dazu eine ganze Kanonade dreckige Schimpfwörter, ein Jargon, der einem die Schuhe auszieht!

    UND WENN IM ZDF EINE LACHT, DANN DARF MAN SICH NICHT FREUEN,
    DENN DANN IST ES, WIE HEUTE, EINE VERRÜCKTE, die irgendeine Geisteskrankheit hat! Meistens Demenz oder Alzheimer oder anderen Irrsinn!

    Das Fernsehen macht wirklich Gesunde krank!

    Es produziert Psychosen
    Es produziert Angstneurosen
    Es produziert Hypochondrie
    Es produziert das Medizinstudenten-Syndrom
    Es verdirbt den Leuten den Appetit und verursacht Magenverstimmung
    Es produziert Verfolgungswahn

    Es lehrt Unsinn
    Es verdummt die Kinder
    Es führt die Leute auf falsche Fährten

    ES SORGT DAFÜR, DASS DIE LEUTE MIT SO VIELEN IRREALEN KRANKHEITS- UND KRANKHEITS-VORSORGE-ÄNGSTEN BELASTET WERDEN,
    DASS SIE FÜR DIE REALE GEFAHR DIREKT VOR IHRER HAUSTÜR GAR NICHT MEHR AUFNAHMEFÄHIG SIND!

  84. ….. dass das Bild lauter „blond aussehender Menschen“, wie in der deutschen Handballmannschaft, eine geschlossene Gruppe signalisiere, die es Menschen schwer mache von außen in diese Gruppe zu gelangen. Man müsse die Ablehnung dann auch gar nicht mehr aktiv kommunizieren….
    ——-
    Genau richtig verstanden.
    Und wo genau liegt jetzt das Problem?
    Ich bin sehr froh, wenn der Somalie vor mir an der Kasse meine Ablehnung sofort spürt und ich nix mehr dazu sagen muss!

  85. Das Problem fängt viel früher an. Schon der Name geht gaa nich.

    Nationalmannschaft.

    Abgekürzt: Nazimannschaft.

    Da spielen also lauter Nazis gegen den Rest der Welt.
    Also Weltauswahlmanschaft würde da besser passen.

    In Zeiten von multikulti könnte es aber auch es heißen:
    Mannschaft des Landes, in dem viele Sprachen gesprochen werden .
    Abgekürzt:
    Malaviespra oder so…..

    Satire Ende.

  86. Demnächst wird es noch bestraft werden, wenn zu viele WEISSE auf einem HAUFEN STEHEN!
    Dann wird man von einer kriminellen Vereinigung des rechten Spektrums ausgehen.

  87. Zu Pharmamitteln:

    Wenn Sie Medikamente haben, beispielsweise IBEROGAST, das können sie jahrelang nehmen, auch wenn es offen ist. Lassen Sie sich nichts erzählen. Man muss die teuren Sachen nicht wegwerfen!
    Die halten jahrelang, ebenso Tabletten.

    Machen Sie die Apotheken nicht reich!

  88. Ich lass mich demnächst einfärben mit „Maxi Braun“
    Fühle mich sonst in unserem Land nicht mehr erwünscht.

  89. Das_Sanfte_Lamm 19. Januar 2020 at 21:13

    Die stromert heute noch mit ihrem Gatten auf Tobago rum
    https://www.spiegel.de/karriere/auswanderin-in-der-karibik-neustart-auf-tobago-a-944504.html

    Ich dachte eher mehr so an Reitturnier. Oder Pferderennen.
    Auf Tobago war ich noch nicht. 😯

    Ich war aber mal in Texas beim Pferderennen. (und habe sogar was gewonnen.)
    Vereinzelte Neger haben da auch gewettet. Auf den Pferden saßen sie nicht.

    „How come?“
    (Standardausspruch (c) mein japanischer Kollege)

  90. @ jeanette 19. Januar 2020 at 21:17
    WDR oder ZDF da gibt es keinen Unterschied!
    @ jeanette 19. Januar 2020 at 21:44
    Im ARD KLÄGLICHES GEJAUNERE UND GEHEULE, EBÄRMLICHE SZENEN VON ELEND UND VERKOMMENHEIT!

    Wozu haben wir denn ÄrrrTehEll?

    Da läuft zZ die Große Dschungel Party.
    Kostet nix, is nicht psychotoxisch, und das Geld für den Zoo sparst Du auch noch.

  91. Der Rassenwahn der Nazis,
    hat nun eine andere Dimension erreicht,
    die genauso Menschenfeindlich ist.
    Jede Gersellschaft,die
    eine helle Hautfarbe hat,muss ausgemerzt werden.

    Kein Verband der Welt,würde sich Andersrassigen Menschen gegenüber
    verschliessen,wenn sie in ihrem Tun,außerordentliche Leistungen erbringen.
    Aber was hier gefordert wird, ist der Verzicht auf Leistung,und Ergebnissen,
    gegenüber anderen Religionen oder Hautfarben, daß ist einfach nur lächerlich,
    zeigt aber den Zeitgeist dieser Gutmenschen,und Grünen Khmer.
    Alles und jedes hat sich dem Nichtdeutschen unterzuordnen,für eine
    neue,angestrebte,Weltordnung!

  92. ANNE WILL

    Dame (in Fliederfarben) ohne Namenuntertitel sprengt ANNE WILL SHOW:

    „Eine Libyen Konferenz ohne Libyen am Tisch ist ein Makel!“

    (Es ist so wie eine TV Diskussionsrunde über die AFD ohne AFD im Studio.)

    Herr MAAS hat auch gleich die passende Erklärung dafür:
    Wenn man vorher diese Leute mit am Tisch gehabt hätte, dann wäre das
    Ergebnis immer NULL gewesen!!!

    Man denkt man ist im Zirkus!
    Ist das eine Zirkusvorstellung?

  93. VivaEspaña 19. Januar 2020 at 21:57

    @ jeanette 19. Januar 2020 at 21:17
    WDR oder ZDF da gibt es keinen Unterschied!
    @ jeanette 19. Januar 2020 at 21:44
    Im ARD KLÄGLICHES GEJAUNERE UND GEHEULE, EBÄRMLICHE SZENEN VON ELEND UND VERKOMMENHEIT!

    Wozu haben wir denn ÄrrrTehEll?

    Da läuft zZ die Große Dschungel Party.
    ————————

    Diese Indoor Game Shows Massenspektakel mag ich nicht!

  94. Made in Germany West 19. Januar 2020 at 19:00; Handball – Korb? Ich glaub du verwechselst da den Sport.

    lorbas 19. Januar 2020 at 20:18; Omeigott, sind diese Typen nicht abgesonderte dieses ähnlich klingenden Islamistenclans.

    BenniS 19. Januar 2020 at 21:12; Der ist doch ein Kerl.

    jeanette 19. Januar 2020 at 21:17; Ich bezweifle, dass das, was das ZDF da bringen mag, mit dem Leben eines Alzheimerpatienten auch nur das geringste zu tun hat. Aber immerhin haben die den Vorteil, dass sie täglich neue Leute kennenlernen. Leider hat die etablierte Medizin bisher kein Mittel dagegen, es gäbe zwar was, noch dazu ein seit über 100 Jahren etabliertes Medikament, aber kein Arzt traut sich, ein noch nicht offiziell für Alzheimer zugelassenes Mittel zu verwenden.

  95. @ Made in Germany West 19. Januar 2020 at 19:00:
    „Hat schon einer der Kritiker mal darüber nachgedacht, dass Handballer große Männer sind bzw. sein müssen, also 185 cm +? Bei Körpergröße 1,65 hängt der Korb zu hoch.“
    – – – – –
    Erstaunlicherweise hat der WDR auch den Brückenschlag zum Thema Arier und erforderliche Körpergröße in NS-Spezialeinheiten nicht gespannt. Diesmal auch kein AFDler in einem Handballverein, hu hu. Kommt bestimmt noch irgendwas nach, rechte Netzwerke in …

  96. ANNE WILL hat auch keine NAMENSUNTERTITEL
    Keiner weiß wer die STUDIOGÄSTE sind!

    Vielleicht soll es keiner wissen??

  97. MERKELS LIBYEN KONFERENZ (Anne Will ARD)

    Joseph Borrell ein EU Abgeordneter will in LIBYEN SOLDATEN EINMARSCHIEREN LASSEN!

    Für Herrn MAAS ist das keine Verantwortung, der „man“ sich entziehen kann!
    Letztlich Deutsche Soldaten in Libyen. Das ist das ERGEBNIS der LIBYEN KONFERENZ!

    KEIN WUNDER, DASS MAN ZU DIESER KONFERENZ LIBYEN NICHT EINGELADEN HAT!

  98. Also ich muß Frau Prof. Dr. Caren Borggrefe in allen Punkten recht geben!
    Und jetzt schön konsequent sein und auch die so begehrten „Uni-Jobs“ mit mehr Migranten besetzen.
    Ich sehe hier auch einen Rassismus durch zu viel Blonde.

  99. uli12us 19. Januar 2020 at 22:12

    Made in Germany West 19. Januar 2020 at 19:00; Handball – Korb? Ich glaub du verwechselst da den Sport.

    lorbas 19. Januar 2020 at 20:18; Omeigott, sind diese Typen nicht abgesonderte dieses ähnlich klingenden Islamistenclans.

    BenniS 19. Januar 2020 at 21:12; Der ist doch ein Kerl.

    jeanette 19. Januar 2020 at 21:17; Ich bezweifle, dass das, was das ZDF da bringen mag, mit dem Leben eines Alzheimerpatienten auch nur das geringste zu tun hat. Aber immerhin haben die den Vorteil, dass sie täglich neue Leute kennenlernen. Leider hat die etablierte Medizin bisher kein Mittel dagegen, es gäbe zwar was, noch dazu ein seit über 100 Jahren etabliertes Medikament, aber kein Arzt traut sich, ein noch nicht offiziell für Alzheimer zugelassenes Mittel zu verwenden.
    —————————–

    Vor allen Dingen wie das alles immer dargestellt wird, alle Krankheitssendungen, Arzt- und Krankenhaussendungen!

    Fakt ist wer ein riesiges Haus im Allgäu hat mit einer riesigen Familie und einen Doktor nebenan, der auf Pfiff bei Fuß steht, der genug Geld aufbringt, um eine Haushälterin und Köchin für die Patientin sowie Betreuerin auch noch einzustellen, dem kann zuletzt egal sein wer woran stirbt!

  100. Jetzt gibt es Zoff im Camp.
    Kirchberger muss eine Prüfung machen und die Bemerkungen von Orangeschal gefällt ihr nicht. Er BAUT nämlich DRUCK AUF! Das hat die Lady nicht so gern!

  101. Kirchbauer stellt sich blöd an!
    Kein Stern bis jetzt!
    Sie kapiert nicht was 6 Ecken sind!
    Kann nicht erklären.
    Nur schlaue Sprüche!

  102. Radfahren ist auch ein voll rassistischer Sport, kaum Migranten.

    Beim Kickboxen läuft die Integration allerdings prächtig.

  103. jeanette 19. Januar 2020 at 23:06

    „Sonja Kirchberger in der Imbusfalle“ (Hartwig)

    HAHAHA

  104. Der Türke meint sozusagen, weil da nur Blonde spielen, wäre die Mannschaft quasi eine no go Area für Orientalen u Afrikaner.

    Das ist ja wohl eine Frechheit sondersgleichen.
    Der gehört rausgeworfen. Aus dem Verein, aus der BRD.

    Was sollen die DEUTSCHEN blonden Männer machen?
    Sich die Haare dunkel färben…Haut anmalen?
    Und dann motzt das Motzi Mabuse wieder über Blackfacingrassismus, oder was?

    Ausländer auf Positionen mit Einfluss.
    Der reinste Selbstmord.
    Schluss damit.
    Spätestens nach solchen abartigen Äusserungen.

  105. Im ZDF können sie nicht einmal mehr die früher so beliebten „Inspector Barnaby“. Gerade läuft einer, bei dem man einschläft, dabei heißt der Titel „Die Löwen sind los“
    https://www.zdf.de/serien/inspector-barnaby/die-loewen-sind-los-nach-den-romanen-von-caroline-graham-100.html

    Die neuen Produzenten haben alles, aber alles zerstört, was die Filme mit Tom Barnaby auszeichnete. Es gab da keine aktuellen Probleme, keinen Zeitgeist, es spielten keine MiHiGrus, sondern die ließ man in den wunderbaren „Death in Paradise“-Folgen. Heute ging’s gleich los mit ’nem Kaffee-braunen, dann war da ein Schwulenproblem, die armen Schwulen wurden mal wieder benachteiligt, kurz, alles, was einen abtörnt.

    Wenn sie gute Filme bringen, dann nicht vor Mitternacht.

  106. Hat mal jemand an den Wintersport gedacht? Wieviele Neger (Wort ist noch nicht verboten, nur für den mitlesenden VS!) machen da mit? Selbst der Schnee ist weiss statt bunt!

  107. Die Multikulti-Quoten werden auch immer nur im Hinblick auf Neger und Musels gefordert! Die armen Eskimos sind hingegen völlig unterrepräsentiert! Und keine Sau interessiert’s … 🙂

  108. Hans R. Brecher 20. Januar 2020 at 00:02

    Hat mal jemand an den Wintersport gedacht? Wieviele Neger (Wort ist noch nicht verboten, nur für den mitlesenden VS!) machen da mit? Selbst der Schnee ist weiss statt bunt!
    ——————————–
    Drecks-Stasi! Wir kriegen euch und so billig wie 1990 werdet ihr nicht davonkommen!

  109. Freuen wir uns über Handball oder auch die verschiedenen Wintersportarten. Im Sommer, wenn Jogis Moslem- und Negertruppe wieder aufläuft, dann wird das System wieder mit der Multikulti-Propaganda aufmarschieren.

  110. VivaEspaña 19. Januar 2020 at 19:09
    Nordische Jungs/Männer sind einfach die attraktivsten. Leider lassen sich immer mehr von denen von Museltanten einlullen.

  111. Muna38 19. Januar 2020 at 21:52
    Martina BIG hat’s vorgemacht. Sie ist jetzt vollgepumpt mit Melanin, sieht aber immer noch wie eine schwarz angemalte Europäerin aus.

  112. Sagen wir mal so. Lieber eine Mannschaft mit der auch hier länger lebende klar kommen, als eine bei der man nur bewaffnet anwesend sein sollte! 😉

  113. „Gebe dem Deutschen eine Parole, und er verfolgt seine eigenen Landsleute schlimmer als seine größten Feinde !“ (Napoleon ?) Die schon länger hier lebenden Deutschen nutzen im Gegensatz zu allen anderen Nationen jede Gelegenheit zum Suizid.

  114. Wie sieht es eigentlich bezüglich ‘zu weiss‘ beim Vorstand des ‘W(iderlich) D(reisten/Dummen) R(ot*funk)‘ aus? Und wieviele ‚Diverse‘ sind dort vertreten?
    Diese Fragen einmal aus reinem Interesse. (Nicht, dass dieser Laden sich am Ende auch noch selbst des Rassismus und der Diskriminierung schuldig macht!)

    Beinahe hätte ich es vergessen: Wieviele Blonde (ggf. auch noch mit blauen Augen) spielen in muselantischen Vereinen? Bitte umgehend klären!

  115. Wäre eine gute Idee – dann hätten auch die Sanis am Spielfeldrand alle Hände voll zu tun und die Schiris könnten regelmäßig im Krankenhaus eine Auszeit nehmen.

  116. Ist klar, Leute. Beim Handball hängt der Korb zu hoch. Und die Kinder macht der Papst.

    Findet sich die Bildungsferne, die ihr gerne pauschal Migranten unterstellt, möglicherweise auch hier ganz massiv?

  117. Das Video habe ich nur drei Minuten anschauen können ,um zu sehen wo die Reise hingeht. Der Türkische Vater und die beiden von der Uni Bielefeld bzw. Stuttgart kann man sich nicht anhören. Letzte Woche war es in unserer Runde noch Thema .Ob beim absingen der Nationalhymne und das Faire Auftreten des deutschen Teams war Tadellos. Warum ist das so ? Ja, weil beim fairen Auftreten deutsche Tugenden verlangt werden. So einfach ist das . Auch wenn das deutsche Team ausgeschieden ist, bin ich Stolz auf diese abgerufene Leistung.
    Hoffe es wird sich nichts ändern im deutschen Handball.Die beiden Uni Fuzzy´s sollten mal den „deutschen amateur fussball“ untersuchen, da hätte man mehr zu tun. Unglaublich ! der Tag fängt schon wieder so richtig beschissen an. Schöne Grüße aus Moers

  118. Wenn ich einige Kommentare im Fernsehen höre, auch im Skisport hört man es: es fehlt die Motivation Höchstleistungen zu erbringen.

    Nachdem von den führenden Polithetzern „Deutschland ist Scheiße“, „Deutschland abschaffen“ getextet wurde, woher soll denn die Motivation kommen, wenn ich meine Leistung nicht mehr für auch mein Vaterland erbringe?

  119. Vor der kroatischen Grenze warten jede Menge Islamisten auf Einlass, fragt mal die Kroaten ob Sie welche Nehmen würden, die kommen auch ohne Mohrenköpfe aus.Und wie die Kroaten die deutsche HBM abkekocht haben, verdient ein Lob, weil wenn man einen Fünftore -Vorsprung so hergiebt, verdient es nicht ins Finale zzu kommen

  120. Naja , der Türke soll besser die Fresss halten, weil die Türkei kauft sich auch jeden laufenden Neger ein aus Afrika, weil Sie selbst vor lauter Testestoron nicht laufen können

  121. Muahahahaha. Demnächst gibt es dann auch im Sport die Migrantenquote. Ich freu mich schon, wenn Somalier oder Eritreer mit einem IQ von 50 von wohlmeinenden Bestmenschen mit Rückenwind die Skiflugschanzen runtergeschoben werden, um beim Aufprall in alle Einzelteile zu zerspringen.

  122. Demnächst dann auch armlose, queere Minenopfer im Eselskostüm in der DHB-Auswahl, präsentiert vom WDR. Wenn die Migranten so eine Lust am Handballspiel hätten könnten die doch zumindest irgendwelche eigenen Vereine gründen.

  123. Frankreich ist auch im Handball Vorreiter, was die „Vernegerung“ betrifft. Da spielen viele „blacks“, wie man hier sagt, „chez les bleus“. Allerdings sind sie diesmal sang- und klanglos in der Vorrunde ausgeschieden.

  124. Und noch eins geht gar nicht im Handball: Das Einlaufen der Mannschaften geschieht ganz ohne Kinderhändchenhalten wie beim Fußball! Man kann Wetten darauf abschließen, wann das eingeführt wird, um diesen Männersport (bevor sich Klugscheißer melden: Ich weiß, auch Frauen spielen ihn) das Martialische zu nehmen.

  125. Ich habe in der Bahn mal einige Spieler der Rhein-Neckar-Löwen getroffen- Mannomann, wenn die Kanten in der Tür stehen, wird’s aber dunkel. Ich glaube gern, daß ein Mohammedaner sich DEM nicht auf dem Feld stellen will- zudem bekommen Profis im Fußball ja auch „Unterstützung“ auf ALLEN Ebenen- Antragsterror?? Sollen andere für sie machen… parallele Ausbildung, damit nicht nach der Karriere „Ente-Lippens“ Trinkhalle als Karriereziel stehen muss- (irgendeine dämliche Bank, wo eine Teilzeitausbildung für den Abschluss reicht, gibt es immer- oder das BW-Musik-Corps)- geht immer, zu doof für irgendeinen Abschluss? Der DFB wird’s schon richten. Und wie es hier schon fein säuberlich aufgelistet wurde- die Namen der taz-Redaktion sprechen Bände. Wir sollten mal Anfragen, ob die absolute Abwesenheit von Qualität in diesem Pamphlet nicht doch etwas damit zu tun hat, daß nicht mind. 50% Alis, Aysches etc. dort rumfaulenzen können.

  126. „Weiss und Deutsch“ ist nur für diejenigen ein Problem, die den Begriff „Leistung“ oder „Resultate“ nie in ihr eigenes Leben integriert haben- Linke möchten ja immer, daß nur andere „leisten“- sie profitieren nur gerne.

  127. Der WDR oder Wiederliche Rundfunk entwickelt sich zum beliebtesten deutschen Sender im deutschsprachigen EU-Raum-Ironie OFF! Der Grossteil der Deutschen hat sich in eine linksmoralische Filterblase eingeschlossen, denen fehlt der neutrale Blick von Aussen auf Deutschlands Staatsfunk,denn da hat man das grosse Grausen, wenn man das Nachrichtenformat mit den Anderen Sendern in Europa vergleicht, zbsp das Schweizer TV.

  128. Wie sieht es denn in der türkischen Handballnationalmannschaft aus? Spielen dort auch genügend Griechen, Kurden und Armenier mit?

  129. Der gegen Menschen weißer Hautfarbe und insonderheit gegen Deutsche gerichtete Rassenhaß derer, die von sich behaupten, „gegen Rassismus“ zu sein, hat aus der früheren Fußball-Nationalelf, die tatsächlich noch für Deutschland spielte und das mit ihrem Verhalten und ihrer Leistung auch zum Ausdruck brachte, eine „multikulturelle“ und damit nichtssagende Söldnertruppe im Auftrage des DFB werden lassen, deren Trainer nicht einmal mehr den Schneid besitzt, von einer „Nationalmannschaft“ zu sprechen.

    Warum auch. Eine Vertretung für Deutschland, die diese Bezeichnung auch mit Inhalt füllen wollte oder könnte, ist diese, sich „Mannschaft“ nennende Truppe der Beliebigkeit, deren mohammedanische Mitglieder Koranverse rezitieren, während die Nationalhymne intoniert wird, längst nicht mehr. Ganz offensichtlich wünscht der mittlerweile mit Volksverhetzung beschäftigte WiDeRliche und rassistische Hetzsender aus Köln, daß nun auch die Handball-Nationalmannschaft denselben Weg „den Orkus hinter“ ginge.

    Das kann er haben, in dem Fall wachsendes Desinteresse, wie wir es bereits anhand der DFB-Elf gesehen haben, inclusive. Wer solchen Veranstaltern von immer inhaltsleerer werdenden „Brot und Spielen“ noch Geld hinterherwirft, dem ist nicht mehr zu helfen. Wer so etwas finanziert, der ist letztlich mit dem eigenen Untergang einverstanden.

  130. Der Hass auf blonde, weiße Jungs wird zunehmen. Ein blonder Junge im Handball, der Rest Araber: nicht rassistisch. Umgekehrt wäre es rassistisch.

  131. Das linke Kommunistengesocks nimmt aber das Geld schon von Weißen und Blonden. Da stört die Nationalität nicht.

  132. Rassismus wird auf der ganzen Welt zelebriert. Niemand hat etwas gegen stolze Schwarze, eine asiatische Einheit oder einem Ethno-State Israel. Nur die Weißen werden verteufelt, wenn sie zu hause ganz natürlich größtenteils unter sich bleiben und sich nicht weg-mischen wollen.

  133. Ob das das Ziel ist? Gestern gab es im „Express“ nebeneinander zwei Bilder aus der Bundesliga. Zu sehen waren insgesamt 6 Fußballer, 5 (!!) davon waren schwarz!

  134. Oh, hab gerade mal ein paar „Sportseiten im Netz“ aufgerufen und leider feststellen müssen, dass die Deutsche Handballnationalmannschaft es nicht bis in die Finalrunde geschafft hat. WARUM? Haben wir tatsächlich zu wenig K*an*a*cken im Team? Ich dachte bisher Özil und Khedira spielen Fußball und keinen Handball. Wenn die 2 den Ball in die Hand nehmen gibt’s 11-Meter oder ne rote Karte, nicht wahr?
    H.R

  135. Durchschnitts-IQ der „Mannschaft“ (oder der Bayern oder der Dortmunder oder oder …) dürfte bei 90 liegen, so „bunt und vielfältig“ wie die sind. Der ganze Zirkus soll nur vorgaukeln, dass es auch erfolgreiche Neger oder Araber in Deutschland gibt.
    Handballer oder Feldhockeyspieler spielen da erkennbar in einer anderen Liga. Die können sogar eigenständig und ohne Zusatztraining vernünftige Sätze sagen.
    Profifußball kommt allmählich in ein ähnliches intellktuelles Umfeld wie US-football.

  136. .

    Betrifft: Was ist Rassismus ?

    .

    1.) Wertfreie Beschreibung von äußerlichen Körper-Merkmalen mit Sicherheit: NICHT (!).

    2.) Nennen zB. wissenschaftlicher Fakten: Länder-IQ (statistischer Durchschnitt): NICHT (!)

    3.) Erhöhte Kriminalität Schwarz-Afrikaner (Untersuchung von Prof. Rushton): NICHT (!)

    4.) Erhöhte Gewaltbereitschaft u. Frauenverachtung von Arabern (statistisch !): NICHT (!)

    5.) Überproportionales Vorkommen bestimmter (negativer) Verhaltensweisen bei bestimmten Ethnien, nachprüfbar: KEIN RASSISMUS.

    @ alle: Was also ist Rassismus ?

    .

    4.)

Comments are closed.