- "Wollen Sie abgeschoben werden?" - "Nein!!!" - "OK, dann gehen wir eben wieder." (Symbolbild)

Von MANFRED ROUHS | In Schwerin kam es kürzlich zu einer skurrilen Begegnung: Polizisten fragten einen Iraker, ob er abgeschoben werden wolle. Der Mann sagte „Nein“. Daraufhin gingen die Polizisten wieder. Das war kein Einzelfall.

Der Iraker hatte zunächst in einem anderen EU-Land Asyl beantragt, war dort abgelehnt worden und sodann nach Deutschland eingereist. Danach verblieben den deutschen Behörden sechs Monate, um ihn abzuschieben. Der Polizeibesuch erfolgte noch innerhalb dieser Frist, die kurz danach ablief. Jetzt bleibt er hier.

Ein Journalist der „Welt“ fragte beim zuständigen Innenministerium in Schwerin nach, warum die Polizisten den Mann nicht einfach mitgenommen, sondern die Abschiebung von seiner Zustimmung abhängig gemacht haben. Die Behörde teilte mit, im Falle des Irakers habe eine „Rückführung ohne Sicherheitsbegleitung auf dem Luftweg durchgeführt werden“ sollen. Die sei mit dessen Zustimmung voraussichtlich reibungslos möglich gewesen – aber offenbar nicht gegen den Willen des Mannes. Offenbar scheiterte die Abschiebung am Personal: Wäre seine Begleitung auf dem Flug möglich gewesen, dann hätte die Polizei nicht seine Zustimmung einholen müssen.

Im Deutschland unserer Zeit fragt dann demnächst wahrscheinlich die Polizei den auf frischer Tat ertappten Einbrecher: „Dürfen wir Sie mitnehmen? Oder wollen Sie sich in der Wohnung noch ein wenig umsehen?“

Es bleibt dabei: Deutschland, ein einziges Irrenhaus!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Er ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

145 KOMMENTARE

  1. „Von MANFRED ROUHS | In Schwerin kam es kürzlich zu einer skurrilen Begegnung: Polizisten fragten einen Iraker, ob er abgeschoben werden wolle. Der Mann sagte „Nein“. Daraufhin gingen die Polizisten wieder. Das war kein Einzelfall.“

    Brav! Genau so stelle ich mir den höflichen deutschen Polizisten vor.

    Nachdem der zukünftige Rentensicherer und Genpool Verbesserer sowieso nicht abgeschoben worden wäre, kann man jetzt seine Akte mit einem „Nein, er wollte nicht abgeschoben werden“ schließen.

    Nu isser halt da. Und ich kann wieder konstatieren:
    Taxpayers money at work

  2. Die Frage, ob Deutschland völlig irrsinnig geworden ist und sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindet, erübrigt sich, wenn man darüber nachdenkt, wer die Richtlinien der Politik bestimmt. Es ist einfach nur noch irre!

  3. …Polizisten fragten einen Iraker, ob er abgeschoben werden wolle. Der Mann sagte „Nein“. Daraufhin gingen die Polizisten wieder….

    FRAGT EINEN IRAKER ?, ist das nun der von der AfD geforderte und von allen anderen Parteien abgelehnte … “ Volksentscheid „ ( klick )

    ich will auch GEFRAGT werden, ob ich die GEZ bezahlen will !, wo bleibt der Gleichstellungsbeauftragte der Bundesregierung, der es regelt, dass jeder gefragt wird ob er die GEZ bezahlen soll

  4. Ein Staat, der nicht mehr entscheidet resp. entscheiden kann, wer hier sein darf und wer nicht, der befindet sich im Zustand seiner Zersetzung, da ihm die Obrigkeit genommen ist bzw. er diese aufgegeben hat.

    Frage mich eigentlich nur, ob dies ein absichtlich herbeigeführter, erwünschter Prozess ist… oder die Folge abgrundtiefer, selbstzerstörerischer Dekadenz (was nicht das erste mal wäre in einer sog. „Hochkultur“).

  5. ghazawat 17. Februar 2020 at 09:10
    „Die Frage, ob Deutschland völlig irrsinnig geworden ist und sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindet, erübrigt sich, wenn man darüber nachdenkt, wer die Richtlinien der Politik bestimmt. Es ist einfach nur noch irre!“

    nicht mehr zu ertragen.

  6. Wenn mich das Finanzamt fragt, ob ich Steuern zahlen will und ich sage nein, dann werde ich auch keine zahlen müssen, wenn man sich obiges Beispiel anschaut.
    Oberkrank!

  7. Kirpal 17. Februar 2020 at 09:26
    „Ein Staat, der nicht mehr entscheidet resp. entscheiden kann, wer hier sein darf und wer nicht, der befindet sich im Zustand seiner Zersetzung, da ihm die Obrigkeit genommen ist bzw. er diese aufgegeben hat.“

    denen (Altparteien) geht es nur noch um Selbsterhalt, alles andere ist egal.

  8. Es gibt im Grunde drei gängige Varianten wie man mit dem kollektiven Wahnsinn innerhalb dieser Gesellschaft umgehen kann.

    1. Man versucht die Irren mit ihren irren Handlungen zu konfrontieren und erwartet eine Art von Krankheitseinsicht: Erfolg völlig aussichtslos, da die Zahl der geistig noch gesunden sehr klein ist und tendenziell immer kleiner wird.

    2. Man behandelt die Irren wie Irre und nutzt den Wahnsinn für den eigenen Vorteil. Es besteht Gefahr bei Eskalation der Zustände in der Anstalt ebenfalls unter die Räder zu kommen.

    3. Man wird selbst Irre und kapituliert angesichts der dauerhaften pathologischen Zustände. Vorteil: man merkt nicht mehr wohin das Ganze am Ende führt.

    Ich persönlich nutze momentan Variante 2, werde aber sowie es die Verhältnisse zulassen ein Variante außerhalb es Systems umsetzen: Ein todkrankes System sollte man wenn möglich verlassen !!

  9. pro afd fan 17. Februar 2020 at 09:28
    „Wenn mich das Finanzamt fragt, ob ich Steuern zahlen will und ich sage nein, dann werde ich auch keine zahlen müssen, wenn man sich obiges Beispiel anschaut.
    Oberkrank!“

    und das ist der punkt, zahlen sie nicht, werden sie die ganze härte kennenlernen, die machen sie arm, die machen sie fertig.

  10. 2 Fragen:

    1. Wenn das SEK bei mir vor der Tür steht, um PCs, Handys, Festplatten, Blurays, DVDs, CDs, USB-Sticks und SD-Karten wegen nicht genehmer Meinungsäußerung zu rauben, kann ich dann auch sagen „Nö“ und die schieben wieder ab? Schätze, in der Apartheid-BRD gelten Privilegien nur für Ausländer, je illegaler desto privilegierter.

    2. Wer regiert in Schwerin? Die kranke Antifa-Schwesig? Oder geht die bereits den Weg alles Irdischen wie ihre Haßfratzen-Genossin Sylvia Bretschneider, die von Krebs und von ihrem AfD-Haß zerfressen jetzt in der Hölle schmort? Stimmt doch, oder? Karma ist schon wie bei Bretschneider und Tauber ne Bitch, bitte mehr davon!

  11. aenderung
    17. Februar 2020 at 09:26

    „nicht mehr zu ertragen.“

    Es ist selbst mit Humor und Sarkasmus schwer zu ertragen.
    Ich helfe mir mit einem dialektischen Trick.

    Ich weiß, dass unsere geliebte Kanzlerin von Gott gesandt ist, um die Welt zu retten. Nun ja, ich betrachte sie zwar als eine Geißel Gottes, aber ich tröste mich mit dem Gedanken, dass Gott den liebt, den er straft.

    Außerdem freue ich mich auf die unzähligen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Promotionen und Fachvorträge, wieso es so weit kommen konnte, dass eine offensichtlich psychisch irre, alkoholkranke Lesbe die Politik solange entscheidend prägen durfte

  12. ghazawat 17. Februar 2020 at 09:37
    wieso es so weit kommen konnte, dass eine offensichtlich psychisch irre, alkoholkranke Lesbe die Politik solange entscheidend prägen durfte
    ——————————————————————————————
    So lange, wie es ihr eine psychisch irre, eierlose und auf Neid getrimmte Gender-Gesellschaft erlaubt hat.

  13. @lorbas 17. Februar 2020 at 09:41
    Krankes Land, kranke Menschen, kranke Gesellschaft.
    +++

    „Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.“ (Krishnamurti)

    Wenn das Kranke über das Gesunde herrscht, dann entsteht überall Krankheit… wie bei einem Virus… Das kann man nicht oft genug betonen.

  14. @aenderung 17. Februar 2020 at 09:28

    denen (Altparteien) geht es nur noch um Selbsterhalt, alles andere ist egal.

    +++

    So banal das klingt, so plausibel ist es.

  15. Demnächst in der BRD: dürfen wir dich vergewaltigen du Nazischlampe?

    Syphilis auf dem Vormarsch
    2018 rund 7.332 Infektionen in der BRD
    https://www.welt.de/regionales/berlin/article204276208/Syphilis-bleibt-Problem-in-Deutschland.html?wtrid=onsite.onsitesearch

    Zwischen den Jahren 2004 und 2008 stabilisierten sich die Meldezahlen für Syphilis auf einem Niveau zwischen 3.000 und 3.500 pro Jahr. Seit 2010 steigt die Anzahl der gemeldeten Syphilis-Fälle kontinuierlich an.

  16. Die wurden bestimmt von Frau Kühnaxt ausgebildet.
    Vielleicht hatten sie ja nur Wasserspritzpistolen dabei.

  17. schrottmacher 17. Februar 2020 at 09:50

    … und die Schuhe ausgezogen. So viel Reschpeckt vor anderen höheren Kulturen muss sein.

  18. Eigentlich ist es NOCH ein Wunder, das man sich NOCH darüber wundert, was mit der „Polizei“ zu tun hat. Denn wie es sich wohl als erwiesen herausstellt, ist das wird nur eine Polizei dem Namen nach haben, denn diese Angestellten, denn es sind ja nur Angestellte der Unterabteiling der Firma Justiz und haben nicht einmal die Befugnis einege Gedanken zu besitzen, sonst werden solche „Angestellten“ diese Abteilung Polizei, als Nazis erst einmal ausser Dienst gestellt und später entlassen. Denn ein Beamtenstatus haben diese nicht und sind auch nicht eine mit Staatlicher Gealt ausgestattet sondern müssen getreu was sie aus Befehl von der Firma „JUSTIZ“ erhalten getreu ausüben. Sind also nur Befehlsempfänger, die zur Bewachung dieses Systems eingesetzt wird und das Spiel, das man und Imfernsehen zeigt, ist nur ein Schauspiel zur Teuschung das Wirklichkeit. So braucht man sich auch nicht mehr darüber wunders, was oben beschrieben wurde, denn es ist die Wirklichkeit wie sich erwiesen hat, das hier zu lande nur der „eingebürgerte“ Ausländer ein Menschenrecht besitzt aber kein Deutscher Bürger der nicht den hier praktizierten Stalinismus, gut heist.

  19. Man wird doch fragen dürfen, oder?
    Kürzlich fragte ich eine junge Frau in Straßenbahn, ob sie vielleicht eine Nutte ist. Wie die sich aufregte! Mein Argument, dass ich nur gefragt habe, hat sie auch nicht beruhigt.
    Die Polizisten haben doch auch nur gefragt. Darf man in Deutschland nicht mehr fragen?

  20. Deutschland geht eben nur mit Härte gegen die vor, bei denen es nicht notwendig ist. Wir sind moralisch völlig verquer und sowas ist die Antwort darauf!

  21. Unglaublicher Vorfall! Buntland hat fertig!
    Das wäre ja so, als ob man in ein Shithole-Country
    reist und die Leute dort fragen würde – „Lust per
    Flugzeug First Class nach GermOney zu kommen,
    rundum versorgt und bis an das Ende aller Tage,
    auf Kosten des deutschen Steuerzahlers zu leben.

    Oh Moment, das wird ja schon praktiziert.

  22. Hallo wohlgenaehrte damen der gruenkhmer-selbsthilfe, Zalando weiss rat !

    „Fotostrecke: Kurven richtig betonen und nicht verstecken…
    Milena Georg arbeitet bei der Stilberatung Zalon by Zalando. “

    Die adler-mode empfiehlt sich euren antisexismus-aktiv-wüsten mit
    „…einem gut sitzenden Kleid können Frauen ihre Vorzüge in den Fokus rücken
    und vermeintliche Problemzonen kaschieren…

    und miamoda in bild #3 weiss,
    „Mit längeren Oberteilen…lässt sich ein Bäuchlein verdecken“
    HAttps://www.kn-online.de/Mehr/Bilder/Bilder-Modetrends/Fotostrecke-Kurven-richtig-betonen-und-nicht-verstecken/1

    nur mut, dann klappts vllt auch bei afd-verwoehnten waehlern !

  23. @Thorsten Wirsing 17. Februar 2020 at 09:50
    @lorbas 17. Februar 2020 at 09:41

    Dazu gibt es in Berlin schöne neue Plakate :

    „Wenn es juckt im Schritt…“

    Wenn ich mit meiner Frau da vorbeigehe lese ich das immer laut vor und achte auf die Reaktion meiner Mitbürger. Was soll ich sagen ? Keine.

    Ich kann da nur auf lorbas (s.o.) verweisen.

  24. „Skurrile Begegnung.“ Das ist aber noch sehr nett und zurückhaltend ausgedrückt. Jetzt soll offenbar der Irrsinn auf die Spitze getrieben werden. Und der Spruch: „Die Polizei, dein Freund und Helfer“, gilt wohl nur noch für ausländische ‚Kulturbereicherer‘. Solche ‚Goldstücke‘ müssen angebetet und hofiert werden, auch wenn sie sich noch so kriminell betätigen. Wurde hier beim Linken Chaotentum eine Anleihe genommen: „Legal, illegal, scheissegal“? – Hoffentlich platzt dem Durchschnittsdeutschen, ohne Migrationshintergrund, bald mal der Kragen, denn sonst gehen wir unter wie die ‚Titanic‘.

  25. Und warum geht man dieses Grundproblem nicht sinnvoller an?
    Wir brauchen keine Flugzeugbegleitung oder Abschiebung oder sonst was.
    Wem der Asylantrag abgelehnt worden ist dem wird einfach der Geldhahn zugedreht. So einfach wäre das wenn man das nur wollte.

  26. Ich bin sehr vorsichtig mit den Äußerungen, ob Frau Dr. Merkel eine Alkoholikerin ist.

    Nach meiner persönlichen und privaten Meinung, ohne dass ich einen ärztlichen Befund vorliegen habe, ja.

    Ich möchte weder um 5 Uhr morgens aus dem Bett geholt und werden, noch weiß ich, woher die Antifa offensichtlich eine IP-Adresse von mir hat und meinen ungefähren Wohnort veröffentlichen konnte.

    Vielleicht gibt es hier einen Maulwurf? Ich bin auf jeden Fall mit meiner Äußerung vorsichtig.

    Dafür kann ich problemlos sagen, dass der Ex-Bundeskanzler mit der großen Cohiba und den Brioni Anzügen, der nur aus der Froschperspektive fotografiert werden durfte, laut einem Journalisten erstmal morgens zwei Flaschen Barolo trank (jede Menge Alkohol!), um erstmal für den Tag fit zu werden.

    Bei Frau Dr Merkel hörte ich, dass es Doppelkorn ist.

  27. Sind die Deutschen jemals gefragt worden (Stichwort ‚Volksentscheid‘), ob sie für massenhaft einströmende ‚psychisch kranke‘ kriminelle Versorgungsforderer und kleptokratische Selbstermächtigende aufkommen wollen?

    Wird auch niemals passieren – schon deshalb nicht, weil solche Befragungen LEDIGLICH IN ECHTEN DEMOKRATIEN praktiziert werden.

  28. aenderung 17. Februar 2020 at 09:24

    https://www.tagesspiegel.de/politik/radikaler-islam-und-verfall-der-demokratie-die-muslimischen-laender-rutschen-immer-tiefer-in-die-krise/25547282.html

    Immerhin hat der Tageslügel Ruud Koopmans interviewt, der dem Islam seit Jahren äußerst kritisch gesonnen ist. Aber schon die erste Frage von Hans Monath (war bei der taz) ist wieder der Brüller, er zieht den engen Rahmen und wackelt mit dem erhobenen Zeigefinger:

    … warum kritisieren Sie … eine Weltreligion mit fast zwei Milliarden Gläubigen?

    Monath würde NIE irgendeinem, der über das Christentum abledert, die erste Frage stellen: „Warum kritisieren Sie eine Weltreligion mit 2,2 Milliarden Gläubigen?“ Alle MSM-Journos haben inzwischen das islamische Prinzip, den Kernbestandteil der Scharia, verinnerlicht: Islamkritik ist VERBOTEN. Alle anderen Religionen dürfen kritisiert werden, denn, hier kennt die Schizophrenie keine Grenzen, „Religionskritik ist Teil der europäischen Aufklärung.“

  29. Reutlingen: Mehrere Menschen mussten in der Nacht auf Sonntag in die Klinik

    Mehrere Jugendliche wurden am Samstagabend gegen 23 Uhr in der Pomologie im Bereich des Rosengartens von einer etwa 7- bis 8-köpfigen Jugendgruppe angesprochen und anschließend grundlos geschlagen.

    Später in der Nacht traf es dann einen 32-jährigen Reutlinger ebenfalls im Bereich des Rosengartens. Er wurde von einem halben Dutzend Jugendlichen wortlos angegangen und geschlagen. Der Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er in einem Klinikum aufgenommen werden musste. Wie sich herausstellte, wurde ihm bei der Tat sein Handy durch die Täter entwendet. Da beide Taten vermutlich durch die gleiche Tätergruppierung begangen wurden, ermittelt die Kripo.
    Keine Täterbeschreibung.
    Fahndung erfolglos.

    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Angriffe-in-derPomologie-447370.html

  30. @lorbas 17. Februar 2020 at 10:21
    „Ich ficke eure Väter ….“
    —————————-
    Unglaublich was in diesem Land vorgeht, der verantwortliche Richter gehört überprüft on er nicht bedroht wurde um ein solche Urteil zu fällen. „Im Namen des Volkes“?????????????????????

  31. STATT GRENZMARSCH: Aufruhr in bosnischem Flüchtlingslager

    Hunderte Migranten stellten sich den bosnischen Sicherheitskräften in den Weg. Es kam zu Rangeleien und Verhaftungen.

    Parallel rollt die Hochsaison für Schlepper wieder an.

    https://www.krone.at/2099217

  32. OT

    WO MERKEL HINTRITT, WÄCHST KEIN GRAS MEHR;
    NUR NOCH WÜSTE

    Kemmerich FDP
    AKK CDU
    Hirte CDU
    Der Sprecher der konservativen Werteunion,
    Ralf Höcker, legt alle seine politischen Ämter nieder
    und tritt auch aus der CDU aus.

    Nun will sich auch Thüringens CDU-Landeschef
    Mike Mohring zurückziehen.
    https://www.merkur.de/politik/thueringen-wahl-ministerpraesident-news-umfrage-demo-regierung-merkel-lindner-hoecke-habeck-zr-13533852.html

    Lars-Jörn Zimmer CDU Sachsen-Anhalt
    Nach umstrittener AfD-Aussage im ZDF:
    CDU-Politiker lässt Vorstandsposten ruhen
    https://www.focus.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-nach-aussagen-zu-afd-cdu-politiker-zimmer-scheidet-aus-landesvorstand-aus_id_11670916.html

  33. Herbert Kickl: Das Schlepperimperium schlägt zurück!

    Während Carola Rackete eine Auszeichnung nach der anderen erhält, stellt man den früheren italienischen Innenminister Matteo Salvini nun vor Gericht. Und warum? Weil er eine strenge und strikte Asylpolitik umgesetzt hat. Es ist unglaublich!

    Herbert Kickl: Es braucht eine „NO WAY“-Flüchtlingspolitik!

    https://youtu.be/6Q8F4UbKgsI

  34. Herbert Kickl: Das Schlepperimperium schlägt zurück!

    Während Carola Rackete eine Auszeichnung nach der anderen erhält, stellt man den früheren italienischen Innenminister Matteo Salvini nun vor Gericht. Und warum? Weil er eine strenge und strikte Asylpolitik umgesetzt hat. Es ist unglaublich!

    https://youtu.be/kQRJdj-KX1E

  35. Friedolin 17. Februar 2020 at 10:19

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205869919/Abschiebungen-Polizei-fragt-abgelehnten-Asylbewerber-ob-er-moechte.html

    In der Welt erschien das gestern. Ein Thema, das bekanntlich hunderte von Kommentaren generiert. Die Welt hat sage und schreibe gerade mal 11 (elf! einself111!) Kommentare durchgelassen. Immerhin den hier:

    Anscheinend gibt es beim Thema „illegaler Aufenthalt“ keine klare Regelungen, bzw. Rechtsprechungen, so dass immer mehr Spielraum entsteht. (…) Notsituationen, Asylrecht wegen Verfolgung, Migration und Arbeitsfachkräfte werden ständig mit einander nach Belieben verschmolzen. (…) Wenn wir nicht mehr in der Lage sind zu entscheiden wer hier sein darf und wer nicht, dann sind wir mitten im Zerfall.

    Alles politisch gewollt. Damit die primitiven islamischen Millionenhorden Deutschland nie wieder verlassen müssen. Denn das gibt „unschöne Bilder“. Da wartet man noch lieber ein paar Jahre und verpieselt sich dann aus der politischen Verantwortung, denn die „unschönen Bilder“, die dann in jeder Stadt Alltag sind, „sind dann nun mal da und dafür kann ich nichts.“ *Lapalomapfeif*

  36. @aenderung 17. Februar 2020 at 09:28
    denen (Altparteien) geht es nur noch um Selbsterhalt, alles andere ist egal.

    Nein, tut es nicht, wie man kürzlich an der FDP und der C*DU und schon immer an der spd sehen konnte.
    Es geht nur um die Agenda. Das, was die allgöttliche Kanzlerin will. Die Mission. Dem wird alles untergeordnet, auch der Überlebenswille von Parteien und deren Funktionsträgern.

  37. ghazawat
    17. Februar 2020 at 10:22

    Ich möchte weder um 5 Uhr morgens aus dem Bett geholt und werden, noch weiß ich, woher die Antifa offensichtlich eine IP-Adresse von mir hat und meinen ungefähren Wohnort veröffentlichen konnte.
    ————
    Die IP ist ohne https durch „Man in the middle“-Angriffe oder direkt bei PI abgreifbar. Die Ermittlung des Serverstandortes ist für eine Bestimmung des Wohnortes zu ungenau. Anders sieht es aus, wenn ein Antifa bei Ihrem Mobilfunk- oder Kabelnetzprovider Zugriff auf diese geschützten Daten hat, mißbräuchlich. Dafür muß man innerhalb der Telekommunikationsfirmen gesonderte Sicherheitsstufen haben, den Zugang haben nur sehr wenige. Ich weiß beispielsweise, daß bei Telefonica einige extrem links ticken und das vom Vorstand sogar gefördert wird. Wenn einer dieser Linksextremen da Zugriff auf Verbindungs- sowie Kundendaten hat und das mißbraucht, kennt der Ihre Wohnadresse. Und alle Provider müssen der Polizei diese Auskünfte erteilen, es gibt also bei jedem Netzbetreiber diese Abteilungen und wenn da ein Antifa-U-Boot arbeitet und auf eigene Rechnung Adressen rausgibt kommt das erst spät raus und auch nur, wenn der es übertreibt.
    Deshalb sollte man seine Adresse in sensiblen Angelegenheiten immer verschleiern, selbst das eingebaute „VPN“ (ein Proxy) im Opera-Browser hilft, denn daß 2 Leute gleichzeitig für die Antifa wühlen ist extrem unwahrscheinlich. Anderes Gegenmittel: Verwendung fremder oder öffentlicher WLAN z.B. einer Bar, der Bahn, eines linken „Freifunk“-Projektes etc.

  38. Beschreibt sehr gut den Zustand und die Richtung in der Merkelanten BRD…. „Heute Abschieben ? Morgen? Vielleicht auch gar nicht ?!“

  39. Babieca 17. Februar 2020 at 10:44

    Die Welt hat sage und schreibe gerade mal 11 (elf! einself111!) Kommentare durchgelassen….
    ____________________
    Seit ein paar Minuten sind es sogar 12! Das ist alles ein Wanderwitz. Die wenigen zum Augenschein durchgeführten Abschiebungen, die Millionen kosten, kann man sich fast auch sparen (bis auf die Clan-Leute). Das trifft dann wahrscheinlich grade die armen Würstchen, die sich weniger wild aufführen. Ich fürchte ohnehin, daß wir dieses Jahr wieder eine Monster-Bereicherungswelle abbekommen werden. Und irgendwann brechen dann alle Dämme und jeder rennt hin, wo er will.

  40. Aaaaaahhh,
    hört doch auf solche Artikel zu veröffentlichen, der Kaffee steigt mit wieder hoch.
    Auch wenn Karneval ist, dass hier geht garnicht.

    Spätestens hier müssten die Polizisten den Dienst quittieren.

    Aber wer sich so erniedrigen lässt, der sperrt auch GEZ-Verweigerer ein.
    Pfui!

  41. Das Ganze auch noch mit ‚Personalmangel‘ zu bemänteln, ist ja wohl der Gipfel der Heuchelei! Bei Staatsveranstaltungen hat noch nie ‚Personalmangel‘ geherrscht. Nein, politische Absicht steckt dahinter! Außerdem: wie wär’s denn, solche Leute erst garnicht in’s Land zu lassen? Dann braucht man sie gegebenenfalls auch nicht wieder abschieben.

  42. Das ist FREIWILLIG, das ist bekannt!

    Auch bekommen die FREIWILLIGEN GELD GESCHENKT vom Staat, also unser Geld schenkt man denen für ihre FREIWILLIGE Heimreise.

    Ja, demnächst heißt es noch: „Kommen sie mit ins Gefängnis? Dann geben wir ihnen auch Geld. Wir müssen die Statistiken wenigstens mit ein paar Haftstrafen füllen!“

  43. wollen Sie 2020 Steuern & GEZ zahlen ?

    Nein

    Na dann, ist gut !!

    geht aber nur als Iraker, Somalie oder bei anderen Nukleartechnikern

    ….übrigens lehnen die superreichen muslimischen Glaubensbrüderländer daneben wie Bahrain, Saudi Arabien usw die Einreise Ihrer Brüder ab – weil Sie keine Probleme wollen

    wir wollen das – also – soll er mer se rei lassa ?? JOOOOOOOO

  44. Benjamin Jendro Pressesprecher GdP Berlin:
    Geisel @derinnensenator
    erklärt den Abgeordneten, warum Bericht der BAO Fokus nicht komplett veröffentlicht wird: „Möchte hier mal kurz klarstellen, dass die Täter noch immer frei herumlaufen und unser Interesse darin besteht, die zu finden, die für Taten verantwortlich sind

    https://twitter.com/Djeron7/status/1229341580881989632

    Wirklich skurrile Situation im heutigen Innenausschuss – Die Abgeordneten haben jetzt ein Leseexemplar mit Input erhalten, der nicht der Geheimhaltung unterliegt und deshalb veröffentlicht werden kann – Marcel Luthe (@FDPFraktionBLN) bat mal um zehn Minuten – Die gibt es jetzt

    https://twitter.com/Djeron7/status/1229342200842084353

  45. StopMerkelregime 17. Februar 2020 at 10:57

    Bonner in Köln über Stunden festgehalten: 27-jähriger Troisdorfer durch DNA-Spuren überführt

    Polizei sucht nun aber noch weiter nach drei Mittätern.

    So sehen Troisdorfer aus => Foto

    https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/koeln-und-rheinland/27-jaehriger-troisdorfer-durch-dna-spuren-ueberfuehrt_aid-48961313
    ————————————

    Die drei anderen Schwerkriminellen waren vermutlich auch alle drei TROISDORFER?

    Einmal auf dem Troisdorfer Rathaus seinen Wohnsitz eingetragen, immer Troisdorfer!!

  46. Das nächste Mal wenn ich wieder Post von der GEZ bekomme oder das Finanzamt auf den Abgabetermin für meine Steuererklärung insistiert, werde ich auch NEIN! sagen.

  47. Reaktionen auf Thüringen: In einer geschlossenen Anstalt

    Der sogenannte öffentliche Raum von heute gleicht vielmehr einer geschlossenen Anstalt. Eine Zeit lang vermag die darin herrschende Polyphonie einen gewissen Pluralismus vorzutäuschen. Bei genauem Hinhören vernimmt man jedoch einen mehrstimmigen Chor, dessen Mitglieder in unterschiedlichen Tonlagen durchweg denselben Irrsinn skandieren. Wer bei Verstand ist, dem bleibt nur der stille Rückzug.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/in-einer-geschlossenen-anstalt/

  48. Babieca 17. Februar 2020 at 10:25

    … warum kritisieren Sie … eine Weltreligion mit fast zwei Milliarden Gläubigen?

    ————————————

    Ich habe das nicht gelesen, Aber warum gibt Koopmanns diese Frage nicht einfach bezüglich des Christentums zurück? Ich weiß nicht wie der Ideologe da dann raus kommen würde. Auf jede Ausrede würde die nächste Frage zur Ausrede kommen. Denn was könnte der Ideologe überhaupt sagen können?
    (1) das Christentum wurde schon immer kritisiert
    (2) das Christentum ist die Religion es Westens.
    (3) das Christentum darf man kritisieren
    (4) das Christentum ist kritisierenswert
    (5) das Christentum wird nicht so kritisiert wie Sie den Islam kritisieren
    (6) eine fremde Religion „kritisieren“ ist rassistisch

    Lediglich mit (5) und (6) könnte er sich der Ideologe noch retten. Dann wäre allerdings festgestellt, das sein Eingangsfrage logisch fasch formuliert war. Dann aber kann man Unterschied zwischen formalem Prinzip der Kritik und Inhalt der Kritik klären. Wieso läßt Koopmanns die verfehlte Eingangsfrage zu. Oder verwahrt er sich dagegen? Das wäre der entscheidende Punkt.

  49. Polizei fragt: „Wollen sie abgeschoben werden?“ „Nein!“
    „Alles klar, dann noch einen schönen Tag und Aufenthalt in Deutschland für sie und ihre 40 Familienmitglieder. “

    Sehr schlechter Witz.

  50. die Einzigen die noch etwas ändern könnten, wären die von der Executive

    Eigentlich müssten diese sogar aufgrund Ihres Beamteneides Merkel festnehmen und das System reloaden

    Eigentlich

  51. ChrisC4 17. Februar 2020 at 11:09
    Das nächste Mal wenn ich wieder Post von der GEZ bekomme oder das Finanzamt auf den Abgabetermin für meine Steuererklärung insistiert, werde ich auch NEIN! sagen.
    __________________________
    Dann schätzt das FA ihr Einkommen und besteuert Sie dementsprechend – kein Witz.

  52. Linkophob
    17. Februar 2020 at 10:49

    „Die IP ist ohne https durch „Man in the middle“-Angriffe oder direkt bei PI abgreifbar“

    Ich bin seit langem in der EDV tätig. Als EDV Spezialist und Wissenschaftler kenne ich die Risiken bestens. Auch die Risiken mit den jeweiligen VPN, wenn sie keinen Prime Status haben.

    Ich genehmige mir, trotz des persönlichen Risikos, bei PI Beiträge zu schreiben, gegen diesen absoluten Irrsin des Klima Wahns und einer Kanzlerin, die offensichtlich von Physik nicht mal anfangs Kenntnisse hat.

    Ich bin und bleibe trotzdem vorsichtig, da mir das Risiko mittlerweile seit langem bekannt ist.

  53. Interessantes Interview mit Prof. Murswiek in der schweizer Weltwoche

    Demokratie: «Kompetenzen eindeutig überschritten»

    Die Bundeskanzlerin dürfe sich nicht in die Regierungsbildung der Bundesländer einmischen, sagt Rechtswissenschaftler Dietrich Murswiek. Die Betitelung der AfD als «nazistisch» und «faschistisch» sei verhetzend.

    Die Linke wurde als Gesamtpartei vom Bundesamt für Verfassungsschutz bis 2011 als extremistisch eingestuft, in Bayern noch bis 2012. Seither werden als Beobachtungsobjekte des Verfassungsschutzes in den Verfassungsschutzberichten noch einige Untergliederungen dieser Partei genannt.

    https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2020-7/ausland/kompetenzen-eindeutig-uberschritten-die-weltwoche-ausgabe-7-2020.html?fbclid=IwAR0EUHuCkhOtnkMuvXqUlPzQF1mWk1RkViUZvEWIbXxCSV3IMioNKgezkag

  54. Es ist noch nicht so lange her, da haben sowohl Kommunal-, als auch Bundespolitiker die Bürger dazu aufgerufen, als Flüchtlingshelfer tätig zu werden.

    Niemand von diesem Politgesochse ruft jetzt die Bürger dazu auf, Abschiebehelfer zu werden.

    Warum wohl nicht?
    😉
    Rhetorische Frage…

  55. INGRES 17. Februar 2020 at 11:11

    (…) Wieso läßt Koopmanns die verfehlte Eingangsfrage zu. Oder verwahrt er sich dagegen? Das wäre der entscheidende Punkt.

    Richtige Einwände. Und was macht Koopmans, der Milde? Das, was reflexhaft so viele machen: Statt zu kontern, rechtfertigt er sich:

    Ich bin nicht islamfeindlich, sondern islamkritisch. Ich kritisiere nicht den Islam als Weltreligion. Ich kritisiere den Aufstieg des Fundamentalismus in der islamischen Welt in den vergangenen 40 Jahren.

    Genau falsch. Aber so läuft das immer, scheint ein fest verankertes Verhaltensmuster zu sein: Auf eine aggressive Frage folgt eine beschwichtigende Antwort. Mit allen Krücken, die gezimmert wurden, um ja nicht das Offensichtliche auszusprechen: Der Islam ist totalitär und sein „Fundamentalismus“ ist ihm inhärent. Theorie und Praxis sind beim Islam absolut deckungsgleich. Und deshalb muß der Islam „als Weltreligion“ kritisiert werden, daß es nur so raucht.

  56. Im Februar ist es im Irak angenehm T-Shirt-warm.
    Ich wünsche mich eine Abschiebung nach Florida!

  57. So etwas passiert nicht zufällig. Auch die betreffenden Polizisten zeigen dieses perverse Verhalten nur auf Befehl, nicht aus Eigenantrieb – davon ist wohl auszugehen. Das Ganze ist ein Teil des täglichen Terrors des BRD-Systems gegen das eigene Volk.

  58. Wenn Ausreisepflichtige nicht ausreisen müssen, warum sollten dann Steuerpflichtige Steuern zahlen müssen?

    Der vermeintliche Irrsinn ist kein Irrsinn, der Irrsinn ist staats- und volksfeindliche Politikeragenda.

  59. @ Friedolin 17. Februar 2020 at 11:18
    Dann schätzt das FA ihr Einkommen und besteuert Sie dementsprechend – kein Witz.
    —-
    Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß wir schon länger in einer 2 Klassen Gesellschaft leben.
    Es gibt die, die sich an Recht und Gesetz halten aber schon bei Kleinstvergehen drakonisch bestraft werden und die, die in rechtsfreien Räumen leben und ihre Ballastexistenz mit Diebstählen, Drogenhandel, Sozialbetrug u.ä. bestreiten und auch bei 21 Straftaten immer noch frei herumlaufen.

  60. @StopMerkelregime 17. Februar 2020 at 11:37
    Die Stadt-Regierung von Dortmund leistet doch gute Arbeit. Merkt man doch, wenn man in Dortmunds Zentrum spazieren geht. Keine Ähnlichkeit mit Slums oder so. Überhaupt nicht. Und das ist nur das Verdienst der lokalen Stadt-Regierung. Gut, wenn die wieder gewählt wird.

  61. Deutzelan gute Lan – deutz Mann viel dumm…

    Den Spruch hörte ich schon in den 70-er Jahren von Türken, die damals noch hart arbeiteten und es gar nicht fassen konnten, was ihnen zusätzlich zum Arbeitslohn noch alles an staatlichen Leistungen und Extra-Leistungen der Firma zustand.

    Für die war das wie ein Märchen aus 1001 Nacht.

  62. aenderung 17. Februar 2020 at 11:43
    Babieca 17. Februar 2020 at 11:41

    die lesen hier mit und noch andere.
    _____________________________

    Entweder das oder der heutige Bearbeiter bei Welt muß die 2000 liegengebliebenen Kommentar der Sonntagsschicht abarbeiten…..Viel Spaß!

  63. ChrisC4 17. Februar 2020 at 11:40

    Es gibt die, die sich an Recht und Gesetz halten aber schon bei Kleinstvergehen drakonisch bestraft werden und die, die in rechtsfreien Räumen leben und ihre Ballastexistenz mit Diebstählen, Drogenhandel, Sozialbetrug u.ä. bestreiten und auch bei 21 Straftaten immer noch frei herumlaufen.

    Genau deshalb werden die restlichen Deutschen (friedliche, verträgliche, ungefährliche Leute, die jede Schikane erdulden) auch so brutal gemolken: Sie müssen die Chose zahlen. Vor den wilden, bestialischen, hier eingefallenen Horden hat „der Staat“ Schiß.

    Beispiel aus der Pferdewelt: In Schulbetrieben – heute sind sie selten geworden – gab es unter den 10 bis 14 Schulpferden immer eins, das besonders friedlich, geduldig und brav war. Und eins, das als schwieriger Giftbolzen verschrien war (dazwischen war das ganze Spektrum an Eigenschaften vertreten). Normalfall: Das friedlichste Pferd bekam die schlechtesten, paddeligsten, dümmsten, unerfahrensten Reiter, die, die für Pferde eine Zumutung waren. Die Anfänger. Grobmotorisch. Stunde um Stunde. So lange, bis diese Pferde platt waren. Da half dann auch kein Korrekturreiten mehr.

    Die „heißen Feger“ bekamen die guten Reiter. Wurden seltener eingesetzt. Weil sie sich gegen jeden Fehler wehrten. Sie litten weniger. Die braven rissen dagegen täglich mehrere Stunden unter Anfängern ab.

    Daran muß ich immer denken: Braven, gesetzestreuen deutschen Bürgern kann man alles zumuten. Austickenden Orientalen-Horden vorsichtshalber nichts.

  64. @Johannisbeersorbet 17. Februar 2020 at 11:51
    Man kann auch mit einfacher Sprache den Zustand dieses Landes darstellen.

  65. Friedolin 17. Februar 2020 at 11:52

    Entweder das oder der heutige Bearbeiter bei Welt muß die 2000 liegengebliebenen Kommentar der Sonntagsschicht abarbeiten…..Viel Spaß!

    Hahaha!

  66. ChrisC4 17. Februar 2020 at 11:40
    @ Friedolin 17. Februar 2020 at 11:18
    Dann schätzt das FA ihr Einkommen und besteuert Sie dementsprechend – kein Witz.
    —-
    Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß wir schon länger in einer 2 Klassen Gesellschaft leben.
    Es gibt die, die sich an Recht und Gesetz halten aber schon bei Kleinstvergehen drakonisch bestraft werden und die, die in rechtsfreien Räumen leben und ihre Ballastexistenz mit Diebstählen, Drogenhandel, Sozialbetrug u.ä. bestreiten und auch bei 21 Straftaten immer noch frei herumlaufen.

    Ein Deutscher, der sich heutzutage noch für Buntland kaputtarbeitet ist – cum grano salis – ein Idiot.

    Es gibt doch auch für Deutsche noch einige Möglichkeit temporär (Leistungsökonomie, Alg-1-Sabbat, Krankfeiern) oder final (vorgezogener Ruhestand über Krankheit, Reha, Alg-1 u.a. Tricks) dem Hamsterrad und der ewigen Ausbeutung zu entkommen.

    Wenn die Rente erst mal durch ist kann sie nicht wieder entzogen werden – auch wenn man dann schnell wieder gesund und topfit ist.

  67. Wolle mer ne roilosse…..tätätätätätä….Tusch…
    achso, der ist ja schon da…und bleibt da…
    Liebe Fasnachtsnarren, lasst euch blos nicht im „falschen Kostüm“ erwischen oder gar mit einem Glas zu viel, da bekommt ihr aber die ganze Staatsmacht zu spüren, garantiert. Am besten man verkleidet sich als Asylant, da passiert euch am Wenigsten und das Kostüm ist auch noch preiswert, Ausweis weg schmeissen genügt..

  68. Lässt ja hoffen,dass bald der Gerichtsvollzieher anklingelt,
    und nachfragt ob man die GEZ Gebühren bezahlen möchte.
    Was da auf ein, „Nein“ erfolgt,weiss jeder…
    Das ist halt der in sich gefallene, nicht mehr existente,Deutsche Rechtsstaat.
    Den Ausländern alles,und der Deutsche, muss für alles blechen.
    Auf solch einen Rechtsstaat können wir alle, gerne verzichten!

  69. @NieWieder 17. Februar 2020 at 11:55
    Wobei ich nichts weiß, ob das mit dem „gut Land“ noch auf die Mehrheit zutrifft.
    Jetzt bringen sie sogar in den besten öffentlichrechtlichen Sendern aller Zeiten Berichte über Mieter, die gar nicht mehr wissen, wo sie noch wohnen sollen, weil die Mieten so steigen.
    Oder Berichte über all die Verantwortlichen im Amateurfussball, die sich alle nicht erklären können, woher diese Gewalt auf einmal kommt. Meist ist halt „die Gesellschaft“ schuld. Und auch ich denke, sie ist Schuld. Ich habe sie gestern erst wieder 2 Schiedrichter zusammenschlagen gesehen, diese Sch…-Gesellschaft!
    Oder über Berichte von Leute, die Angst vor der Altersarmut haben. Oder Gewaltopfer. Oder Leute in der medizinischen Versorgung, die Gewalt erfahren haben. Alle können es sich nicht erklären, woher es auf einmal kommt.
    Ich bin mir sicher, dass kommt alles nur von der „rechten Hetze von AfD und Co“.

  70. Heute will Genosse Stalin-Ramelow, dass die Völkermörderpartei CDU kein Hindernis für seine Machtergreifung mehr darstellt!

    Wer den Massenmörder Stalin seinen „Genossen“ nennt, den größten europäischen Massenmörder aller Zeiten, der passt gut in die SED!

  71. Liebe Patrioten,

    bitte bedenkt das diese Goldstücke, Facharbeiter, Asylbetrüger und orientalsches Gesocks und was wir hier sonst noch so alles alliementieren unter Artenschutz stehen.

    Ich wiederhole Artenschutz!!!!

    Sonst werden diese Schmarotzer alle physisch krank wenn sie rauben ,morden usw.
    Da muss man doch sehr sennsibel sein.
    Da lobe ich mir die Polizei , die fragen eben ob diese Asylies abgeschoben werden
    wollen oder nicht.
    Wenn die in Germoney bleiben dann suchen unsere Rentner weiter nach Pfandflaschen, denn die Kohle wird für diese Schmarotzer aus Arabien gebraucht.
    Mich wundert hier gar nichts mehr.
    Willkommen im Asylantenstadel.

  72. OT
    Gut, dass sich die großartige ZEIT darum kümmert:
    BBC: Störsender unerwünscht
    Boris Johnsons Regierung beginnt, ihren Kampf gegen die BBC offen auszutragen. Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden, geht es für die Anstalt um die Existenz.
    Jetzt geht dieser „Nazi“ Boris Johnson gegen den verdienstvollen antiverschistischen Gut-Sender und seine armen unterbezahlten Mitarbeiter vor.
    Da muss unsere tolle EU doch etwas dagegen machen! Ich verlange ein Handelsembargo gegen GB!

  73. Babieca 17. Februar 2020 at 11:54
    ChrisC4 17. Februar 2020 at 11:40

    Es gibt die, die sich an Recht und Gesetz halten aber schon bei Kleinstvergehen drakonisch bestraft werden und die, die in rechtsfreien Räumen leben und ihre Ballastexistenz mit Diebstählen, Drogenhandel, Sozialbetrug u.ä. bestreiten und auch bei 21 Straftaten immer noch frei herumlaufen.

    Genau deshalb werden die restlichen Deutschen (friedliche, verträgliche, ungefährliche Leute, die jede Schikane erdulden) auch so brutal gemolken: Sie müssen die Chose zahlen. Vor den wilden, bestialischen, hier eingefallenen Horden hat „der Staat“ Schiß.

    Beispiel aus der Pferdewelt: In Schulbetrieben – heute sind sie selten geworden – gab es unter den 10 bis 14 Schulpferden immer eins, das besonders friedlich, geduldig und brav war. Und eins, das als schwieriger Giftbolzen verschrien war (dazwischen war das ganze Spektrum an Eigenschaften vertreten). Normalfall: Das friedlichste Pferd bekam die schlechtesten, paddeligsten, dümmsten, unerfahrensten Reiter, die, die für Pferde eine Zumutung waren. Die Anfänger. Grobmotorisch. Stunde um Stunde. So lange, bis diese Pferde platt waren. Da half dann auch kein Korrekturreiten mehr.

    Die „heißen Feger“ bekamen die guten Reiter. Wurden seltener eingesetzt. Weil sie sich gegen jeden Fehler wehrten. Sie litten weniger. Die braven rissen dagegen täglich mehrere Stunden unter Anfängern ab.

    Daran muß ich immer denken: Braven, gesetzestreuen deutschen Bürgern kann man alles zumuten. Austickenden Orientalen-Horden vorsichtshalber nichts.

    Ist auch in der „freien Wirtschaft“ so. Die fleißigen, willigen, pflegeleichten Arbeitsbienen werden verheizt und steigen nie auf. Die Großmäuler und schlauen Delegierer („selbstbewußt, durchsetzungsstark“) machen Karriere.

    Die Dummen sind in der Regel lauter und lassen nicht alles mit sich machen. Die Klugen sind vom dummen Spruch „der Klügere gibt nach“ immer noch gehandicapt.

    Aber ein gutes hat die Sache. Ein immer unzufriedeneres und fordernderes Heer von jungen Afrikanern und Arabern wird die „Elite“ nicht so leicht bescheißen und über den Tisch ziehen können.

    Die autochthonen „Dollbohrer“, die jahrhundertelang ihre Knochen für den Schutz und die Alimentation der „Elite“ hingehalten haben werden zum einen immer weniger und zum anderen gelegentlich auch schlauer.

    Das könnte mittelfristig zum Problem für die Elite werden. Denn es gibt ja den Spruch von PSL: „Afghanen kann man nicht kaufen, nur für eine gewisse Zeit mieten“.

    Das heißt auf alle Neubürger übertragen: Die lassen sich eine Zeitlang mit Geld und sonstigen Zuwendungen korrumpieren, aber die werden früher oder später immer mehr vom Kuchen und am Ende ihre eigenen Leute als „Elite“ einsetzen wollen.

    Willige, treue Untertanen werden die auf Dauer nicht sein wollen.

    Dank der reziproken Diskrimnierung, „positive affirmation“ und umfangreicher Förderung werden die auch für die Brut der Guten eine starke Konkurrenz am Futtertrog.

  74. Johannisbeersorbet 17. Februar 2020 at 11:56

    Ein Deutscher, der sich heutzutage noch für Buntland kaputtarbeitet ist – cum grano salis – ein Idiot. …
    _____________________________

    Das stimmt. Man muß fairerweise dazusagen, daß die übelste Ausbeutung im Niedriglohnsektor (z.B. Schlachtbetriebe) an den Osteuropäern betrieben wird. Das würden die Landsleute hier nicht mitmachen. Über Agenturen und Scheinselbständigkeit werden die noch unter den Mindestlohn gedrückt.

    Wahrscheinlich hat die Politik die Masseneinwanderung aus der 3. Welt deshalb als „neues Wirtschaftswunder“ zu preisen versucht, weil sie dachten, die Leute kann man noch besser knechten. Nur haben sie die Rechnung ohne den Islam gemacht.

  75. ohannisbeersorbet 17. Februar 2020 at 12:07
    Babieca 17. Februar 2020 at 11:54
    ChrisC4 17. Februar 2020 at 11:40

    Warum sind beim Umweltsau-WDR nur alte, abgehängte, weiße Männer*Innen an der Spitze?

  76. schrottmacher 17. Februar 2020 at 09:50; Ach die, die verklagt ja wegen ihrer Kindersexäusserung laufend alle möglichen Leute. Letzte Woche stand was iNNer Franken-Prawda, dass ein AfD-Mann wegen übler Nachrede oder so, zu 3000€ Strafe verurteilt wurde, Er hatte glaub ich irgendwo bei dem Zitat, ein Wort, Komma, i-Punkt oder so vergessen. Irgendwie bin ich aus der Beschreibung nicht schlau geworden. Dasselbe wie mit Michael neulich, bloss weil jemand in 20 Meter Entfernung vielleicht 2 Worte vernommen haben könnten, 220 Tagessätze, also 7 Monate + ne Woche. Diese Richter sollten vielleicht mal zu so ner Demo gehen um zu sehen, was man in 20 Meter Entfernung überhaupt hören kann. Ausser Nazis raus, AfD verrecke und ähnlichem ist da rein gar nix zu hören.

  77. Abschiebung nur auf Wunsch
    ++++

    Und ich wünsche mir MASSENABSCHIEBUNGEN!

    Ich kann nämlich keine Stütze-Neger und Stütze-Islamisten mehr sehen!

    Raus mit diesem Ballast für die deutsche Gesellschaft und für die deutschen Steuerzahler!

    SOFORT!

  78. …..bedarf eigendlich keines weiteren Kommentares….nur soviel sei noch angemerkt; „Es wird uns allen OTTO normal Bürgern u. Steuerzahlern noch böse aufstoßen, das die meisten die Dinge so haben einreißen und schleifen lassen!“

  79. Warum nicht eine Spritze in den Ar… und ins Flugzeug?
    Zig Tausende Deutsche Bürger werden in Anstalten und Heimen heute mit Medikamenten gefügig gemacht. Jeder Arzt kann einen Bürger „ruhigstellen“ lassen. In Altersheimen ist das gängige Praxis, um die Kosten für die Pflege zu verringern.
    Aber einen renitenen, abgelehten Asylbewerber, also einen Spzialbetrüger, resp. Dieb, mit Medikamenten ruhig zu stellen, weil er droht auf dem Abschiebeflug auf Crew oder Passagiere loszugehen, verstösst gegen die Menschenrechte.
    Seit die EU regiert, sind die Gerichte Irrenanstalten.

  80. ChrisC4 17. Februar 2020 at 11:40
    @ Friedolin 17. Februar 2020 at 11:18
    Dann schätzt das FA ihr Einkommen und besteuert Sie dementsprechend – kein Witz.
    —-
    Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß wir schon länger in einer 2 Klassen Gesellschaft leben. …
    ______________________________
    Hatte ich schon verstanden. Auf irgendeine Art gibt es in Gesellschaften wohl immer Klassen, nur bei uns stehen sie auf dem Kopf! Man muß sich ab und zu schütteln, um das zu verarbeiten. Ob das eine Folge des Christentums ist bzw. der Vermischung religiöser Dinge mit politischen? Keine Ahnung, jedenfalls macht es keine Freude.

  81. NieWieder 17. Februar 2020 at 12:04; Hihi, das mit unterbezahlt soll angeblich stimmen. Susanna Reid, die war vorher FFS Moderatorin bei BBC und ist dann zu ITV gewechselt. Da solls wegen irgendwas Ärger gegeben haben, aber egal. Angeblich kriegte die bei BBC ne 1/4 Mio aber ITV bezahlt 1 Mio. Dazu ist ITV in London aber BBC hat ihr Studio irgendwo in die Prärie ausgelagert, was für die Leute natürlich heisst, 3 oder 4 Tage bloss ausm Koffer leben.

  82. 218.061 Jobs #futschi

    Der Hashtag #futschi zeigt, wie es wirklich um den Wirtschaftsstandort Deutschland bestellt ist. Es geht abwärts für immer mehr Arbeitnehmer. Nur zwölf Monate trennen noch von Hartz 4.

    218.061 Jobs wurden an den vergangenen 105 Werktagen als abgebaut in der Presse gemeldet. 5.337 Jobs in den letzten 5 Werktagen.

    Die Pleiten summieren sich. Besonders betroffen, welch Überraschung, die Automobilbranche.

    Aber wir schaffen das. Mehr Geld für die EU und alles wird gut …

    https://opposition24.com/218-061-jobs-futschi/

  83. StopMerkelregime 17. Februar 2020 at 10:50
    Massenschlägerei unter Skiurlaubern in Tirol

    Belgier?

    https://www.krone.at/2098952

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/schlaegerei-auf-faschingsmarkt-besucher-und-polizisten-verletzt,RqkCY1h

    Da waren 14-jährige dabei. Doch hoffentlich alles alteingesessene Dingolfinger, die dagegen rebellieren, daß im Fasching der Prophet verhöhnt und unislamisches Brauchtum zelebriert wird.

    Nur gut, daß es noch Politiker gibt, die im Fasching noch ein deutliches Bekenntnis zum kernigen Deutschtum und urdeutschen Bräuchen ablegen. Sogar Frau Roth und Herr Gisy engagieren sich da.

    Es muß hier allgemein eine scharfe Abgrenzung zu #metoo und zum Femanzentum, das erotisch-ansprechende Tanzdarbietungen verbieten will und gegen muslimische Alkoholverbote geben.

    Fasching ist deutsche Leitkultur und muß daher mit klaren Ansagen und politischer Unterstützung auch als solche gefördert und durchgesetzt werden.

  84. Was mir gestern bei ANNE WILL auffiel, dass diese BÄRBOCK nicht mehr von BÜRGERN redet, sondern von ZIVILGESELLSCHAFT!

    Die ZIVILGESELLSCHAFT hätte den Ramelow sozusagen „zurückgeholt!“

    Was hat das mit diesem neuen Ausdruck ZIVILGESELLSCHAFT auf sich?
    Was ist da wieder im Busch?
    Will man nun nicht mehr von VOLK oder BÜRGERN sprechen?
    Warum wird das neuerdings vermieden?
    Was sind das wieder für neue Kapriolen?

  85. Was hat uns die Regierung, mit samt Ihren Verräter-
    Parteien seit 2015 schon angelogen ?
    Schlimmer kann man sein Volk nicht belügen und
    verraten !
    Doch die Menschen lassen sich weiter für dumm verkaufen,
    Kann ein Volk noch doofer sein ?
    Sie glauben der Propaganda des Mainstreams, Lobby und
    Opportunisten immer noch mehr, als den vernünftigen Verstand.

  86. damit Sie wissen wofür sie GEZ bezahlen Falschdarstellungen im öffentlichen TV aufgeflogen

    OT,-….Meldung vom 17.02.2020 – 06:03

    MDR retuschiert Hitler-Attentäter Elser kommentarlos von Transparent

    Ohne redaktionellen Hinweis entfernte der „MDR Sachsen“ das Gesicht des Hitler-Attentäters Georg Elser aus einem Beitrag. In den Originalaufnahmen sei Elsers Konterfei auf einem Transparent zu sehen gewesen.Die Sendung „Sachsenspiegel“ berichtete am Samstag über eine anti-rechte Demonstration in Dresden. Dabei wurde während einer Moderation ein Bild eingeblendet, auf dem Hitler-Attentäter Georg Elser per Bildbearbeitung von einem Transparent entfernt wurde; ohne redaktionellen Hinweis. Zuerst berichtete „Spiegel-Online“.Twitter-Nutzern fiel das Fehlen Elsers auf. Sie riefen den „MDR Sachsen“ auf, Stellung zu beziehen. Der Sender meldete sich via Twitter zu Wort: Einen redaktionellen Grund gebe es nicht, es handele sich um einen Fehler. Diesen bitte man, zu entschuldigen. Ein Grafiker habe das Bild so bearbeiten wollen, dass es in einen feststehenden Rahmen passe. Eine Rücksprache mit der Redaktion sei nicht erfolgt.„MDR Sachsen“ bedauere den Fehler ungemein. Man habe ausführlich über die Anti-Rechts-Demonstration berichten wollen, um das Bild „eines weltoffenen Dresden“ zu transportieren. In der Mediathek des „MDR“ lässt sich die Sendung weiterhin abrufen; nach wie vor ohne redaktionellen Hinweis. https://www.focus.de/kultur/kino_tv/sendung-ueber-demo-mdr-retuschiert-hitler-attentaeter-elser-kommentarlos-von-transparent_id_11671625.html

  87. ZIVILGESELLSCHAFT könnte heißen:
    Die „ANSTÄNDIGEN“!

    Und wie heißen die anderen dann?
    NAZIS? NAZISCHLAMPEN? FASCHISTEN? DIE UNZIVILISERTEN?

    Bärbock teilt Deutschland erneut auf.
    DUNKELDEUTSCHLAND ist nun NAZILAND und
    die GUTEN sind nun die ZIVILGESELLSCHAFT?

    Jetzt fehlt nur noch ein Stempel im Pass:
    Mitglied der ZIVILGESELLSCHAFT!
    Oder:
    Kein Mitglied der ZIVILGESELLSCHAFT!

  88. @Friedolin 17. Februar 2020 at 12:11
    Ich glaube nach wie vor, dass die entscheidenden Treiber der „Masseneinwanderung“ linke Deutschenhasser waren. Dazu all die typisch deutschen Gutmenschen-Volltrottel. Dann kamen die „Kriegsgewinnler“ der Asylindustrie und anderen Bereichen hinzu, die merkten, was für ein tolles Geschäft das ist.
    Die „Wirtschaft“ will vor allem Merkel und dem linksgrünen Zeitgeist gefallen. Damit für sie auch etwas von deren Gunst abfällt.

  89. @jeanette 17. Februar 2020 at 12:38
    Auch unter Maos Kulturrevolution gab es die Zivilgesellschaft. Die hat damals auch dafür gesorgt, dass Rechtsabweichler bestraft wurden.
    Die Zivilgesellschaft muss sich zum Glück nicht mit so lästigen Dingen wie „Gesetzen gegen Körperverletzung“ herumschlagen. Wo doch jeder weiß: Wenn es Rechte trifft, ist es gut. Steht schon so im Grundgesetz, dass übrigens von lauter alten weißen Männern geschrieben wurde.

  90. Friedolin 17. Februar 2020 at 12:11

    Wahrscheinlich hat die Politik die Masseneinwanderung aus der 3. Welt deshalb als „neues Wirtschaftswunder“ zu preisen versucht, weil sie dachten, die Leute kann man noch besser knechten. Nur haben sie die Rechnung ohne den Islam gemacht.

    Die meisten sind nicht so blöd. Hinzu kommt, daß die schon bei ihrer Ankunft wie die Prinzen behandelt und somit für den „normalen Arbeitsalltag“ verdorben wurden.

    Was man da von Anfang an mit Überverhätschelung versaut hat, kann man jetzt nicht mehr rückgängig machen.

    Damals gab es keinerlei Pflichten, keinerlei Mitarbeit, keinerlei Förderung von Eigeninitiative. Kennt man ja auch aus der Kindererziehung. Wer die kleinen Racker nur verwöhnt und ihnen jedes Steinchen aus dem Weg räumt erzieht fordernde Tyrannen.

    Klar, meine Generation war zu dumm. Wir haben uns zu Bedingungen, die sich heute kein junger Mensch mehr vorstellen kann ausnützen und ausbeuten lassen, weil es eben galt „Opfer“ für die Gemeinschaft zu bringen und eigene Ansprüche zum Wohle des Ganzen hintanzustellen.

    Heute gibt es keine Solidargemeinschaft mehr sondern nur noch ein Beutemacherwesen. Wer da zu naiv oder zu blöd ist zuzulangen geht leer aus und bleibt der Zahl- und Arbeitsdepp.

    Menschen aus Afrika oder Arabien sind da von Haus aus weniger auf „Ruhigbleiben“ konditioniert. Die sind aufgrund ihrer Erfahrungen im „Überlebenskampf“ klüger und geschickter.

    Die naive Hoffnung unserer Bonzen, daß man sich in „wilhelminischer Manier“ (obwohl Wilhelm das nie machte!) aus den „Kolonien“ ein williges pflegeleichtes Sklavenvolk von Arbeitsbienen ins Land holen könnte, das billig und willig die Arbeiten macht die die eigene Brut nicht mehr machen will wird grandios und unter großen Verwerfungen scheitern.

  91. pro afd fan 17. Februar 2020 at 09:28
    Wenn mich das Finanzamt fragt, ob ich Steuern zahlen will und ich sage nein, dann werde ich auch keine zahlen müssen, wenn man sich obiges Beispiel anschaut.
    Oberkrank!
    ———————————————————
    …oberkrank sind die Vorgesetzten dieser Uniformträger,
    sofort aus dem Vollversorgungssessel des Beamtentums entlassen und auf
    Hartz IV setzen – mit 100 % Sanktion. Das ist wie ein Krebsgeschwür,
    auf dem Görlitzer Park schützen die sporadisch auftauchenden Polizisten
    unsere afrikanischen Drogendealer – denn niemand darf
    diskrimminiert werden, fragen sie mal unsere Bürgermeisterin von Kreuzberg.
    Dieses Land hat fertig, nur noch ein gnadenloser eiserner Besen kann uns vor
    dem Verfall retten.

  92. Auf jedem schei… Lebensmittel steht ein Verfallsdatum oder eine Ablauffrist. Warum gilt dies eigentlich nicht für unsere Politiker, welche tagtäglich dokumentieren, dass ihnen der Amtseid am A…. vorbeigeht?
    Auf jeden Fall finde ich das Vorgehen der Schweriner Polizei als beispielgebend für mein persönliches Handeln und werde mich künftig dem anpassen.
    Auf die Fragen:
    „Wollen Sie weiter GEZ-Gebühren zahlen?“
    „Wollen Sie Steuern nachzahlen?“
    „Wollen Sie die Strafe für Falschparken, Geschwindigkeitsübertretungen usw. akzeptieren?“
    antworte ich einfach mit „Nein“. So einfach ist dies oder auch nicht, da ich keinen Migrationshintergrund habe.

  93. „Endlich gibt es die Chance, Europas Grenzen zu schützen

    Das jüngste Gerichtsurteil zur Zurückweisung von Migranten an der europäischen Grenze könnte vieles ändern. Es könnte zur Grundlage für einen vernünftigen Grenzschutz werden – und für eine Asylpolitik, die nicht mehr die Geschicktesten, sondern die Schwächsten belohnt. “

    Wer hätte das gedacht….glaube ich aber erst, wenn ich es sehe.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article205907941/Migrationspolitik-Endlich-gibt-es-die-Chance-Europas-Grenzen-zu-schuetzen.html

  94. Klappt es mit dem Abschieben nicht , sollte man es mal mit Abschubsen versuchen .

    Um die Zahl der Abschüblinge drastisch zu reduzieren …

    —————————————————————————————————————–
    Schübling = eine süddt. leicht geräucherte Wurst

  95. OT
    IfW-Studie
    US-China-Abkommen könnte deutsche Exporteure Milliarden kosten

    China hat sich verpflichtet, amerikanische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar jährlich einzukaufen. Das dürfte Deutschland besonders treffen.
    Daran sieht man mal wieder, was für ein Versager Trump ist. Die USA werden mit einer steigenden Wirtschaft die CO2-Ziele niemals erreichen. Wir dagegen schaffen es dank guter Merkel-Politik („Vom Ende her denken“) locker im Handstand.

  96. @Friedolin 17. Februar 2020 at 12:57
    Beeindruckend:
    Gewählte Regierungen von Nationalstaaten können ihre Grenzen nicht sichern, weil gottgleiche EU-Gerichte ihnen das verbieten?
    Und nun ist ein EU-Gericht so nett und so freundlichen, ihnen das vielleicht doch zu erlauben.
    Und endlich „dürfen“ die gewählten Regierungen und Staaten das.
    Wenn uns jetzt noch die EU-Gerichte erlauben, dass wir essen, trinken und schlafen dürfen, dann wird das Leben in diesem Land wirklich großartig werden. Es lebe die EU! Sie lebe hoch, hoch, hoch!

  97. NieWieder 17. Februar 2020 at 13:10

    Und endlich „dürfen“ die gewählten Regierungen und Staaten das.
    _____________________________
    Ja, erstaunlich. Und wie Sie im vorhergehenden Kommentar gesagt haben – die USA sind weit hinter uns her….

    „In den USA hatte der Oberste Gerichtshof übrigens schon 1993 geurteilt. Seither gilt: Jeder Migrant aus Mittelamerika, der auf dem Seeweg in die USA auf dem Meer aufgegriffen wird, wird sofort zurückgeschickt. “

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article205907941/Migrationspolitik-Endlich-gibt-es-die-Chance-Europas-Grenzen-zu-schuetzen.html

  98. Waldorf und Statler 17. Februar 2020 at 12:34

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/sendung-ueber-demo-mdr-retuschiert-hitler-attentaeter-elser-kommentarlos-von-transparent_id_11671625.html

    Wunderbar. Gelernt ist gelernt. Der MDDR in strammer Tradition:

    https://www.welt.de/kultur/history/article13794477/Wie-Stalin-und-Ulbricht-Fotos-retuschieren-liessen.html

    Und keine Ausrede ist zu dämlich:

    Ein Grafiker habe das Bild so bearbeiten wollen, dass es in einen feststehenden Rahmen passe.

    Genau! So ist das mit den Grafikern! Immer diese Grafiker! So was schreckliches! Sabotieren ganz alleine einen honorigen Verein!/sarc

  99. @janette

    *Zitat*
    Was hat das mit diesem neuen Ausdruck ZIVILGESELLSCHAFT auf sich?
    Was ist da wieder im Busch?*Z*

    Das ist ein billiger Versuch der linksgrün-verschissten zu verschleiern, das es eben nicht die „zivile* Gesellschaft war.
    Wenn man den Begriff definiert, muss darauf hingewiesen werden, das eine „Zivilgesellschaft“ aus Menschen besteht, die weder vertraglich; finanziell und auch nicht ehrenamtlich (gerade auch ideologisch) mit dem Staat kooperieren. Sobald sich einer mit staatlichen Einrichtungen und/oder Behörden einlässt und deren Ziele und Aufgaben unterstützt, ist er Staatsdiener im weitesten Sinne.
    Laut Definition also genau das Gegenteil von“Zivilgesellschaft“
    Vereinfacht gesagt: Arbeiterklasse.
    Und die hat garantiert nicht so getan, wie sich Frau „Kobolde & Strom kann man im Netz speichern“ das schön malt.
    Auch die Antifa, die Gewerkschaften und alle voll-allimentierten „gemeinnützigen Vereine“ gehören demnach nicht zu der Zivilgesellschaft. Neusprech im Orwellschen Sinn.

  100. Mal ganz nebenbei: Ich finde die zunehmende Verwendung von „gottgleich“ – hat das ghazawat eingeführt? – prima.

    Denn es zeigt wunderbar, als was sich nicht nur Merkel, sondern die ganze von ihr abhängige Nomenklatura fühlt: Gottgleich. Absolutistisch. Deutschland fällt damit weit hinter die Aufklärung zurück. Die bekanntlich Neuzeit war. Deutschland fällt sogar hinter die Hanse – Hochmittelalter, 1200 – zurück.

    Wer wissen will, wie die knallinke GEW den Widerspruch/die zeitliche Parallele zwischen Absolutismus und Aufklärung löst (die einen gegen die anderen), muß sich nur diesen gegenderten Text für Doofe angucken:

    https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/absolutismus-aufklaerung-tafelbild/2236

  101. Lol, guter Witz!

    Hab auch noch einen.
    Neulich auf dem Amt:

    Mitarbeiterin: Sind sie einverstanden, dass wir ihre Bezüge kürzen?
    Flüchtling: Nein.
    Mitarbeiterin: Was können wir sonst für sie tun?
    Flüchtling: Will 5000 Euro jede Monat sonst du dreckige Nazischlampe!!
    Mitarbeiterin: Ja, das können wir machen. Ab wann?
    Flüchtling: Sofort.
    Mitarbeiterin: Schon in Bearbeitung. Vielen Dank. Der nächste bitte!

  102. DERKLEINEMUCK 17. Februar 2020 at 13:21
    @janette

    „Zivilgesellschaft“ ist ein Kampfbegriff, der mir zum erstenmal bei den DDR-beeinflußten Demonstrationen in den 80ern gegen den Nato-Doppelbeschluß (gegen „Nato“-Raketen, Pershings/Tomahawks, aber nicht gegen die in der DDR stationierten SS 20; gegen „Militär“, also gegen Bundeswehr, aber nicht gegen NVA/Warschauer Pakt) auffiel.

    Seither ist das Schlagwort „Zivilgesellschaft“ sowas wie eine verkochte Tüten-Buchstabensuppe, wann immer es darum geht, daß Deutschland alle Mörderethnien und Ideologien der Welt behausen soll.

  103. Was will man von einem Land erwarten, das von einerClique von Rechtsbrechern und Idioten regiert wird? (-:))

  104. @ pro afd fan 17. Februar 2020 at 12:11

    Hamburger SPD erhielt Spenden von der Warburg-Bank. Es geht ja nur um kriminelle Cum-Ex-Geschäfte in vielfacher Millionenhöhe. Da drückt die Schariapartei schon mal ein Auge zu.

    Der Name Warburg bürgt für Qualität.
    Der Hamburger Bankier Paul Warburg war einer der Gründer der FED 1913 in Atlantic City. Dem Spielerparadies an der Ostküste der USA.
    So markante Namen gehörten dazu:
    Rockefeller, Morgan, Goldman sucks, Kuhn-Loeb, Lehman Bros, Israel Moses Saif, Rotzschild.
    Was haben alle diese Gestalten gemeinsam ?

  105. Dichter 17. Februar 2020 at 09:49

    „Fragt ein Polizist einen Iraker …“ So beginnen heutzutage die Witze.
    ——————
    Stimmt. Nur noch zu toppen durch den:
    Richter: „Angeklagter, sie haben die Wahl. Entweder 6 Monate Gefängnis, oder 1.000 Euro.“
    Angeklagter: „Wenn Sie mich so fragen, Herr Richter, nehme ich lieber das Geld.“

  106. @ StopMerkelregime 17. Februar 2020 at 11:32

    Dieser heimtückische Araber wollte auch schon mal
    Regierender Bürgemeister von Berlin werden. Sein
    politischer Ziehvater ist übrigens Buschkowsky, der
    ihn bei diesem Vorhaben unterstützte.
    +https://www.tagesspiegel.de/berlin/wettkampf-um-wowereits-nachfolge-buschkowsky-schwenkt-zurueck-auf-den-fraktionschef/10811918.html

    Saleh ließ auch den führerscheinlosen, über 100-fachen Gangster,
    Yehya el-Ahmad, mit seinem Dienstwagen fahren. Seit 7 J.
    ermittelt deshalb der Staatsanwalt. Die Medien verschweigen,
    ob inzw. eingestellt.
    +https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/was-laeuft-zwischen-saleh-und-einem-intensivtaeter
    Vorzeitig aus der Haft entlassen:
    https://www.bild.de/regional/berlin/haeftling/intensivtaeter-vorzeitig-aus-haft-entlassen-54671146.bild.html

    Raed Saleh geht mit den jungen Gangstern ins
    Fitneßstudio u. Dinieren – sein angebl. Ehrenamt,
    um die Multikriminellen auf den rechten Weg zu
    führen. Er hat auch einen Verein gegründet, um
    Steuergeld für seine kriminellen Schützlinge
    abzugreifen; sein Filzling(sein Bruder) Mahdi Saleh
    beschuldigt einen Deutschen Geld veruntreut zu haben:
    +https://www.bz-berlin.de/berlin/spandau/spd-mann-wehrt-sich-gegen-betrugsvorwuerfe
    Raed Salehs unverschämtes Buch war auch schon
    Thema eines PI-Artikels:
    +http://www.pi-news.net/2017/07/berliner-spd-fraktionschef-will-deutsche-kultur-abschaffen/
    „Ich deutsch – Die neue Leitkultur“ (Deutsch)
    Gebundenes Buch – 18. Juli 2017 – 20€

    „Außerdem wendet Saleh den Spieß nach rechts, indem er eine Grenze um unseren demokratischen Konsens zieht. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen Fake News, Pegida oder AfD auf den Leim gehen und Flüchtlingsheime brennen, ist es nötiger denn je, die Vorzüge unserer offenen Gesellschaft zu unterstreichen. Ein wichtiges und überfälliges Buch, das den Kern unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts neu definiert.“

    Pressestimmen

    »Mit seinem neuen Buch entwirft Raed Saleh auf der Grundlage seiner eigenen Biografie und seiner Erlebnisse als Politiker in Berlin ein neues gesellschaftliches Leitbild für Deutschland.« (Tagesspiegel, 15.07.2017)

    »Der Zuwanderer Saleh definiert, was deutsch ist – ein großartiger Integrationserfolg. Und ein Kompliment. Ein größeres könnte Raed Saleh unserer Gesellschaft nicht machen.« (Thorkit Treichel Die Welt, 17.07.2017)

    »Ich deutsch kann man auch als Antwort auf Sarrazin verstehen. Und als Liebeserklärung eines Patrioten an sein Land.« (Theresa Münch Märkische Allgemeine, 18.07.2017)

    » Raed Saleh ist einer der kreativsten und vielversprechendsten Köpfe in der SPD. Er schreckt auch vor unbequemen Themen nicht zurück und analysiert schonungslos. Doch nur so kommt unsere Gesellschaft wirklich voran!« (Klaus Wowereit)

    »Eine moderne Leitkultur in Deutschland muss sich auf unsere Verfassung stützen und demokratisch sein, nicht ethnisch oder gar völkisch! Gut, dass sich Raed Saleh dieser Herausforderung stellt.« (Gesine Schwan)

    (:::) https://kurzelinks.de/qux1

  107. Maria-Bernhardine 17. Februar 2020 at 14:39

    »Eine moderne Leitkultur in Deutschland muss sich auf unsere Verfassung stützen und demokratisch sein, nicht ethnisch oder gar völkisch! Gut, dass sich Raed Saleh dieser Herausforderung stellt.« (Gesine Schwan)

    Umso mehr müssen wir froh sein, daß Politikerinnen wie Frau Roth, Herr Gisy und viele andere sich so entschieden für das aus den Urgründen der germanischen Seele entwachsene Faschingswesen einsetzen.

    Politiker, die sich für dieses kerndeutsche Brauchgeschehen stark machen und aktiv für deutschen Sang, deutschen Klang und freies deutsches Manneswort stark machen, positionieren sich eindeutig als volks- und heimatverbunden.

    Sie setzen ein deutliches Zeichen gegen religiös verbrämte Genußfeindlichkeit, puritanisches Femanzentum und für den Vorrang der gewachsenen deutschen Leitkultur vor raum- und seelenfremden Einflüssen.

    Eine gelebte Tradition, die schon im Kaiserreich das gewachsene Selbstbewußtsein eines erstarkten deutschen Bürgertums aller Welt deutlich machte verdient es gerade in der heutigen Zeit weiterhin gepflegt und an künftige Geschlechter weitergeben zu werden.

    Fasching und Karneval sind Deutschland, deutsche Volksseele und Brauchwesen aus tiefster Seele des Volkes – da beißen keine #metoo-Prüderie, kein affektierter Feminismus und keine raum- und kulturfremden Bier-und-Wein-Verbote einen Faden ab.

    https://docplayer.org/docs-images/60/44831456/images/4-4.png

  108. @ vomierender 17. Februar 2020 at 12:34
    „Gestern war der Präsident beim Daytona 500“

    welcher deutsche minister war zuletzt beim tractor-pulling in hassmoor ?
    https://www.facebook.com/pages/category/Stadium–Arena—Sports-Venue/Tractor-Pulling-Hassmoor-1896155017339770/

    davon ab: ob ovalrennen oder f1, ich finde modernen motor-„sport“ langweilig,
    lieber schon tt/isle of man, paris-dakkar, historische rennen und luftsport/aerobatics.
    aber trumps geste an die dauer-schmutzkritisierten allein find ich vorbildlich einend.

    nirgendwo sonst werden motor-freaks *veroeffentlich* so diffamiert wie hier,
    wer als politiker sich der bochumer tuning-szene oder fridays for hubraum „annimmt“,
    koennte bei diesen grundehrlichen, fleissigen, staatstragenden, schlauen benzintypen
    wirklich einen stein ins bett bekommen. die wollen auch geliebt werden.

  109. NieWieder 17. Februar 2020 at 13:07; Wir würden das auch schaffen, wenn wir 100% der Illegalen und dann nochmal 95% der Grünen und Linken abschieben würden. Wie kann man nur so hochgradig irre sein, wenn man den CO2 Fingerabdruck eines Landes vermindern will, 10 Mio oder sogar mehr Illegale hierher einzuladen und durchzufüttern. Dann gäbs auch wieder günstige Mieten, die Firmen hätten wieder die Möglichkeit, irgendwelche Arbeiter einzustellen. Diejenigen die arbeiten würden auch wieder anständig bezahlt usw.

    Babieca 17. Februar 2020 at 13:41; Dieser Nato-Doppebeschluss, fragt mich bloss keiner, was das war, ist auch das einzige, was mir aus der Schmidt-Schnauze Regierung noch in Erinnerung ist.

  110. Merkel-Highlight: „Abschiebungen nur dann, wenn es der Betroffene FREIWILLIG will“!!! 28.06.2018

  111. Als Nächstes darf der gute Mann dann natürlich die Familie ins deutsche Sozialschlaraffenland nachholen, oder alle die sich dafür ausgeben. Es ist längst nicht mehr notwendig Ankerkinder vor zu schicken da eh Niemand abgeschoben wird. Ich wollte vor 10 Jahren nach Kanada auswandern, als Facharbeiter und mit genug gesparten Geld um locker 5 Jahre davon leben zu können, keine Chance da ich zu alt bin und keinen besonders gefragten Beruf gelernt habe !

  112. Personenkontrolle.

    Polizist: „Können sie sich ausweisen?“

    Asylbewerber: „Wie, muss man das jetzt schon selber machen?“

  113. Meine Großväter und mein Vater wurden von den Herrschenden in den Krieg geschickt, um ihr deutsches Volk und Vaterland zu verteidigen. Ich musste im Rahmen der allgemeinen Wehrpflicht Zwangswehrdienst leisten, auch mit dem Argument, im Ernstfall Volk und Vaterland zu verteidigen! Nun ist angeblich irgend ein ES, macht die Grenzen für alle Schutzsuchende dieser Welt auf und die Okkupierten müssen Ihre eigene Übernahme auch noch finanzieren !!!
    Man glaubt es nicht! Was ist hier los!

Comments are closed.