Der Tweet der iranischen Nachrichtenagentur "Fars News Agency" widerspricht der Darstellung von Frank Walter Steinmeier.

Nachdem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) letztes Jahr viel Kritik einstecken musste, weil er dem islamischen Terror-Regime im Iran zu 40 Jahren Revolution gratuliert hatte, kündigte er nach den Massakern vom November im Iran an, dieses Jahr keine Glückwünsche schicken zu wollen – tat es dann aber doch, angeblich aus Versehen. Wie PI-NEWS jetzt erfahren hat, wurde dies im Iran aber ganz anders aufgefasst. Hat Steinmeier also dreist gelogen?

Christian Böhme und Georg Ismar berichten im Tagesspiegel:  „Zunächst wurden in Schloss Bellevue zwei Optionen durchgespielt: kein Telegramm oder ein sehr kritisches, dessen Text schon einmal verfasst wurde. Am 7. Februar entschied Steinmeier schließlich, in diesem Jahr kein Telegramm zu senden, der Botschaft in Teheran wurde das als Weisung über das Auswärtige Amt weitergegeben. Doch zu diesem Zeitpunkt war vom Präsidialamt das bereits angefertigte kritische Telegramm an die Botschaft verschickt und von dieser an die iranischen Behörden weitergeleitet worden. … Das Versehen sei erst bekanntgeworden, nachdem die Entscheidung des Bundespräsidenten, kein Telegramm zu schicken, am 7. Februar getroffen worden sei. Der Botschafter in Teheran habe daraufhin die iranische Seite unterrichtet, dass es in diesem Jahr kein Telegramm des Bundespräsidenten geben werde „und dass die versehentliche Übermittlung eines Textes ohne die abschließende Billigung des Bundespräsidenten erfolgt ist“.“

Der unabhängige Nahost-Thinktank MENA-Watch hat nun allerdings von einem Tweet erfahren, den die unter dem Einfluss der Revolutionsgarde stehende iranische Nachrichtenagentur Fars News Agency gepostet hat und der Darstellung des Bundespräsidenten widerspricht:

„Entgegen den Medienberichten wurde in den letzten Tagen eine Glückwunschbotschaft des deutschen Bundespräsidenten zum Sieg der Islamischen Revolution an Präsident Rouhani gerichtet. In seiner Botschaft wünschte der deutsche Präsident dem Präsidenten (Irans) und dem iranischen Volk gute Gesundheit und beschrieb Deutschland als „den aufrichtigen und ernsthaften Partner des Iran.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

77 KOMMENTARE

  1. ….kann man diesen überbezahlten u. überflüssigen Bundesgrüßaugust eigendlich ernst nehmen? Der war als Außenminister schon mehr oder weniger untragbar…..

  2. Wann wird dieser, völlig überflüssige, nichtsnutzige, überbezahlte Bundesgrüß-Uhu, der nur Blödsinn macht, endlich abgeschafft ?.

  3. Die Qualität und Ehrlichkeit deutscher Politik nähert sich langsam aber sicher drittem Welt Niveau.

  4. dieses unverzeihliche Telegramm muss rückgängig gemacht werden……
    Oder die Wahl zum Bundesuhu.

  5. Klar hat der Geröllmeier gratuliert.
    „Büroversehen“, „Kanzleiversehen“ kann er sich sparen.

  6. Das Bundespräsidialamt weiß schon ganz genau, warum es den Text des „versehentlich“ abgeschickten Glückwunschtelegramms nicht veröffentlicht.

    Kleiner Tip: Die USA und Israel (und Rußland auch) wissen ganz genau, was drinsteht. Da wird aus Deutschland nix unregistriert gesendet, schon gar nicht in die Islamische Republik Iran.

  7. Ich habe keine einzige Sekunde daran gezweifelt, das seine Peinlichkeit Frank-Walter der Erste ein peinlicher Lügner ist.

    So dumm kann man mit einem Glückwunschtelegramm schlichtweg nicht sein. Wenn er kein Lügner wäre, dann wäre es der ultimative Beweis, dass er mit jedem öffentlichen Amt intellektuell gnadenlos überfordert ist. Dann täte er besser daran, sich als Lügner zu outen

  8. Die Zukunft gehört den Experten !

    Und diese Experten fordern mehr Dämokratie …

    Speziell für die Bürger geht es um eine geregelte Schweinemasthaltung …
    (mit deutlich weniger Platz, weniger Geld, weniger Vergnügungen und weniger Freiheit)

    Rotfront !

    Die zweibeinigen Nutztiere sollten sich daran gewöhnen, sonst knallt’s !

    Einig, sind sich die Experten, über deren vollkommene Enteignung

    Rotfront !

  9. Ewald Harms
    12. Februar 2020 at 15:16
    Kein Schwein braucht diesen Bundesdödel!
    ++++

    Doch!

    Die Zonenmastsau!

  10. Wird richtig prima auf der Siko ab Freitag:

    Steinheini wird dort mit den Mullahs kuscheln, AKK kommt als lächerliches Fallobst, halb Islamien will Geld von Deutschland, die gerade mit großem Tata in Deutschland abgehaltene „Libyen-Konferenz“ wird dort „weitergeführt“. Mark Zuckerberg ist auch da.

    Teilnehmerliste (nur die, die bis heute definitiv und bestätigt zugesagt haben):

    https://securityconference.org/msc-2020/teilnehmende/

  11. Es würde mich nicht wundern, wenn auch da dieser vom Volk nicht gewählte Bundespräsidentendarsteller gelogen hat. Lüge, Betrug, Korruption, Unwissen, Egoismus, Diebstahl und Bestechlichkeit gepaart mit skrupellosem Volks- und Wählerverrat prägen die ganze merkel´sche Hofkamarilla, welche nun nach dem antidemokratischen Wahldebakel in Thüringen ganz offen als Reaktion- als Konterrevolution- auftritt und sich als fast faschistische Junta unser Land zur Beute gemacht hat. „Wehret den Anfängen“ ist zu spät- die Konterrevolution kann und muss bekämpft werden.

  12. Und morgen singt Steinheini gemeinsam mit Rohani bei einer Kaffeetafel im Schloß Bellevue Karaoke zu Saure Sahne Fischfilet. :))

  13. Das die Sozen auch mal zu Lügen greifen, um ihre Schandtaten zu verschleiern, weiß doch hierzulande jedes Kind. Bestes Beispiel: das „DDR“-Verbrecherregime: da wurden zu allen möglichen und unmöglichen Wahlen, Parteitagen und sonstigen pseudodemokratischen Veranstaltungen seitens der SPD-Granden euphorische und begeisterte Glückwunschbriefe und Ergebenheitsadressen gesandt. Die SPD war auch federführend bei dem Versuch, der „DDR“ das Überleben zu sichern und somit die Wiedervereinigung zu verhindern. Jetzt soll all das natürlich nicht mehr wahr sein. Nur Oskar Lafontaine war immerhin so ehrlich, zur SED-PDS zu wechseln. Und heutzutage wird wieder mal die Heirat SPD-SED vollzogen und ab geht’s ins knallrote Koalitionsbett. Da wächst zusammen, was zusammen gehört.

  14. Von Spekulationen wird keiner satt. Was die Mullahs behaupten, kann wahr oder falsch sein. Die sind genauso verlogen wie die Präsidial-Eule. Abwarten.

  15. Im Prinzip sollte Deutschland an einem stabilen Regime in Iran gelegen sein. Wenn dort, wie in Syrien, ein Bürgerkrieg ausbricht -was nach einem Kollaps der Mullah-Theokratie zu erwarten ist- haben wir einen neuen, diesmal riesengroßen Krisenherd in Nahost. In Iran leben ebensoviele Bürger wie hier in Deutschland; über 80 Mio. Man kann sich leicht ausmalen, welch riesige Flüchtlingsströme sich dann nach Europa aufmachen würden. Dagegen waren die ‚paar‘ Syrer geradezu ein Freundschaftsbesuch.

  16. Hat Mohring den SED-Kommunisten Ramelow bei der Abstimmung übertölpelt?

    Angeblich war abgesprochen, dass vier CDU-Abgeordnete während des dritten Wahlgang auf die Toilette gehen sollten und so den SED-Kommunisten Ramelow indirekt wählen sollten aber wie wir wissen, kam es anders.

  17. @ Gauckler 12. Februar 2020 at 15:15

    Wann wird dieser, völlig überflüssige, nichtsnutzige, überbezahlte Bundesgrüß-Uhu, der nur Blödsinn macht, endlich abgeschafft ?.

    Ob solche Koniferen nun in Brüsselistan, Berlin, Burgwedel oder sonstwo unser hart erarbeitetes Steuergeld mit ihren jeweiligen Gspusis verprassen ist doch schnurz.

    Der Steuerzahlerdepp steht weiter brav morgendlich auf, radelt durch Regen und Schnee zur Maloche um am Monatsnede wieder die leeren Taschen noch leerer vorzufinden. Währenddessen räkeln sich Ziegenfigger und andere dunkle Sozialsystemschmurattis in den warmen Federn.

  18. SPD-Politiker, die Todfeinden Israels gratulieren, sind sicher „wegen Auschwitz“ in die SPD eingetreten…

  19. @Der boese Wolf 12. Februar 2020 at 15:21
    Eben beim REWE ein Kopftuchnazi an der Kasse gesehen! Der Laden sieht mich nie wieder!

    bei meinem Bäcker meines Vertrauens, arbeiten nun auch Flüchtlinge aus Afrika, dazu gab es einen wohlwollenden Bericht in der heimischen Presse.
    In einer evangelischen Stadtkirche durfte eine Kopftuchfrau öffentlich für ihre Rettung danken.
    in fast jeder Apotheke heisst es. Kopftuch kein Hindernis usw.
    In jeder Strasse gibt es mittlerweile sogenannte Barbershops nur für Männer. Haarschnitt für fünf Euro.

    Ich nehme das alles nur noch genervt zur Kenntnis, dagegen tun kann ich nichts.

  20. Die Zahl der Ä….. (hier einsetzen ein anderes Wort für Hinterteil, im Plural), in die man kriecht, soll nicht größer sein als Null.
    Aber das weiß Herr Steinmeier nicht.

  21. Babieca 12. Februar 2020 at 15:23

    Maak Sackerbööög… Hört sich fast an wie Glöööckler.

    Ich freu mich immer, wenn die sich an solchen fremdländischen Namen versuchen, aber Ramelow wie Rammmelo aussprechen….

  22. Und genau aus diesen Gründen funktioniert keine Keule mehr bei mir, im Gegenteil wird sie zurückgeschleudert und landet in der perplexen Visage des verbalen Angreifers.

    Boah, ist dieser Heini peinlich! Und boah, wie um noch viel mehr peinlicher diese besonders guten Allerbestmenschen sind, die dieses Treiben mit ihren Fähnchen, ihrem Geklatsche und ihren dummen Sprüchen flankieren!
    Ich kann keinem sagen, wie mich diese verkommenen Volltrottel alle ankotzen!

  23. Der Bundesgrüßuhu gehört doch auch nur zu Merkels Duracellkamarilla und Hofschranzentum. Somit ist er so überflüssig wie ein Pickel am Hintern. Allerdings recht kostspielig für uns Steuerzahler.

  24. Daily Express UK

    Entgleisung Deutschlands: Präsident muss sich entschuldigen, nachdem er iranischer Botschaft „aus Versehen“ Glückwünsche gesendet hat

    Der deutsche Präsident hat „fälschlicherweise“ eine feierliche Botschaft anlässlich des 41. Jahrestages der Islamischen Revolution in der vergangenen Woche an den Iran gesandt – obwohl er öffentlich versprochen hat, dies nicht zu tun.

    Die USA hatten Herrn Steinmeier nachdrücklich aufgefordert, dem iranischen Regime keine persönliche Glückwunschbotschaft zu übermitteln.

    Die deutsche Regierung hat sich geweigert, das, was in der Botschaft geschrieben wurde, offen zu legen, da es sich um einen „internen Entwurf“ handelte.

    Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, erklärte gegenüber FoxNews.com in der vergangenen Woche: „Deutschland hat die moralische Verantwortung, dem Iran klar und deutlich zu sagen, dass es nicht hinnehmbar ist, seinen Bürgern grundlegende Menschenrechte zu verweigern oder Demonstranten auf der Straße zu töten oder Schwule von Gebäuden zu stoßen.

    „Das Fortbestehen des Regimes zu feiern, ist die gegenteilige Botschaft.“

    Das iranische Regime gilt als führender staatlicher Sponsor des Terrorismus und wurde nach Angaben des US-Außenministeriums und der Anti-Defamation League wegen Holocaust-Leugnung und Antisemitismus angeklagt.

    https://www.express.co.uk/news/world/1240718/germany-news-german-iran-latest-frank-walter-steinmeier-congratulates-iran

  25. Die ganze Politmischpoke lügt,betrügt und täuscht
    das Deutsche Volk.
    Es ist durchgeplant,und gehört zum System.
    Dieses Deutschland muss geschliffen werden,
    es hat, nach dem Willen der Volksverräter,
    keine Überlebenschance…

  26. The Hill, Washington D.C. News, USA: Alle Augen sind auf Deutschland gerichtet, während UN-Sicherheitsrat über Anti-Israel-Resolution debattiert

    Es ist keine Überraschung, dass der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, den Friedensplan von Präsident Trump für den Nahen Osten schon bei seiner Ankunft für „tot“ erklärte, noch bevor er diesen Monat im Weißen Haus vorgestellt wurde.

    Aber wenn es ein Drama zu spielen gibt, dann wie Deutschland wählen wird.

    Seit Angela Merkel Kanzlerin wurde, setzt sie sich für enge Beziehungen zum jüdischen Staat ein und sprach auf Deutsch mit der jüdischen Nation vom Pult der Knesset in Jerusalem. Während dieser Rede behauptete sie: „Wir würden Israel niemals verlassen.“

    Aber ihre rührige Erklärung war nicht besonders diplomatisch. Denn Deutschland hat im Sicherheitsrat mit seinem Botschafter Christoph Heusgen zwei Dutzend Mal gegen Israel gestimmt. Er verglich israelische Aktionen mit denen der Hamas und landete 2019 auf der Liste der Top 10 des Simon Wiesenthal Centers gegen Israel / Antisemitismus.

    Amerikas Verbündete, angeführt von Deutschland, müssen aufhören, die Palästinenser zu verhätscheln. Der Sicherheitsrat der Vereinigten Staaten ist ein guter Ort, um damit anzufangen.

    https://thehill.com/opinion/international/482368-all-eyes-on-germany-as-un-security-council-debates-anti-israel

  27. Dortmunder Buerger 12. Februar 2020 at 15:38

    In Iran leben ebensoviele Bürger wie hier in Deutschland; über 80 Mio.

    Und bei gleicher Bevölkerungszahl ist der Iran ist ein dermaßen gigantisches Land, daß es alle Vorstellungen diverser in Geographie nicht ganz so fitter Leute sprengt. Frag mal „den Mann auf der Straße“: Wie groß ist der Iran?

    [ ] Doppelt so groß wie Deutschland
    [ ] So groß wie Deutschland
    [ ] Viermal so groß wie Deutschland.
    [ ] So groß wie Frankreich.

    ——————-

    Der Iran (1,628,750 km²), 81 Mio EW, ist 4.6 mal so groß wie Deutschland (357,114 km²).

    Iran = Deutschland (357,114 km²) + Frankreich (551,695 km²) + Polen (312,685 km²) + Schweiz (41,284 km²) + Österreich (83,871 km²) + Ungarn (93,028 km²) + Tschechien (78,867 km²) + Slowakei (49,035 km²) + Dänemark (43,094 )
    = 1,610,673 km²

    https://mapfight.appspot.com/ir-vs-de/iran-germany-size-comparison

  28. Eurabier 12. Februar 2020 at 15:42

    „Angeblich war abgesprochen, dass vier CDU-Abgeordnete während des dritten Wahlgang Stuhlgang haben sollten und so den SED-Kommunisten Ramelow indirekt wählen sollten aber wie wir wissen, kam es anders.“
    Manchmal lässt die Natur sich eben nicht zwingen. In diesem Fall hätten die Herren aber ein Abführmittel nehmen können.

    Steinmeier beschrieb (Merkel)Deutschland als „den aufrichtigen und ernsthaften Partner des Iran“. Damit hat er doch nichts Falsches gesagt sondern lediglich bestätigt wie „speziell“ das Verhältnis Merkeldeutschlands zu Israel ist.
    Iran und Deutschland lieben Pleiten, Pech und Pannen. So hat Steinmeier keine blasse Ahnung davon was in seinem Namen an Grussbotschaften verschickt wird, während Kollege Rouhani nicht weiss was alles versehentlich abgeschossen wird. Steinmeier ist der würdige Nachfolger von Hörstchen Köhler und Christian „der Islam gehört zu Deutschland“ Wulff. Wie AKK sind die Herren lediglich Merkels Handpuppen, während Rouhani Khameneis Handpuppe ist.

  29. Der Antisemitismus zieht sich wie ein roter Faden durch alle Parteien! Ekelhaft.

    Deutscher Abgeordneter wegen Mitgliedschaft in der BDS-Gruppe unter Beschuss:

    Deutsche Juden haben Alarm geschlagen, weil ein Abgeordneter der FDP im Beirat der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft ist – eine Gruppe, die die BDS-Kampagne gegen den jüdischen Staat fördert.

    Der FDP-Abgeordnete Olaf in der Beek, der dem Beirat der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft angehört, scheint sich der Anti-BDS-Plattform seiner Partei und den Bemühungen zur Bekämpfung des zeitgenössischen Antisemitismus widersetzt zu haben. Die FDP hat 2019 einen Beschluss verabschiedet, in dem der Bundestag die BDS-Bewegung als antisemitisch einstuft.

    Der FDP-Politiker lehnte es ab, anzugeben, wie er den Antisemitismus innerhalb der deutsch-palästinensischen Gesellschaft bekämpft.

    Margaret Traub, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Bonn, sagte, NGOs wie die Deutsch-Palästinensische Gesellschaft seien eine „Schande für Deutschland. Das Virus des Antisemitismus verschwindet leider nie, sondern mutiert. Antizionismus ist die neue sozialverträgliche Variante des Antisemitismus. “

    Ein weiteres Mitglied des Beirats der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft ist Christine Buchholz, eine Abgeordnete des Bundestages der Linkspartei, die die Hisbollah – Irans wichtigsten Terroristenvertreter im Nahen Osten – und den Terrorismus der palästinensischen Hamas gegen Israel als gerechtfertigte Form des „Widerstands“ verteidigt hat.

    https://eurojewcong.org/news/communities-news/germany/german-mp-under-fire-for-membership-of-bds-group/

  30. Im einem SPIEGEL-Artikel über den Iran (Print-Ausgabe Nr. 6 vom 01.02.2020, Seite 90) wird der Abschuß der Passagiermaschine mit 176 Toten durch die iranischen Revolutionswächter als „Absturz“, also verharmlosend als Unfall, bezeichnet.

  31. Deutschland wird von antisemitischen Vollidioten regiert !

    Man muss sich vorstellen, welch Geist im Bundespräsidialamt weht, wenn solche Schreiben auf Vorrat und fertig zum Absenden angefertigt werden….

  32. „Aus Versehen“ gratuliert? Wer glaubt denn so was? Das ist doch so als wenn jemand aus Versehen „Heil H.“ ruft!

  33. PROPAGANDA & TAQIYYA:

    WER LÜGT AM BESTEN?

    DAS STEINMEIER-MERKEL-REGIME
    ODER DAS IRANISCHE ISLAM-REGIME?

    ODER BEIDE REGIMES?

  34. @ StopMerkelregime 12. Februar 2020 at 16:07

    The Hill, Washington D.C. News, USA: Alle Augen sind auf Deutschland gerichtet, während UN-Sicherheitsrat über Anti-Israel-Resolution debattiert

    Sie tun je gerade so, als wüßten Sie nicht wer in den UN das Kommando hat ?
    Die Musels haben da klar die Lufthohheit übernommen. Der deutsche UN-Fritze Christoph Heusgen
    hat das natürlich icht auf Geheiss und Weisung seines Minichefs getan, sonder aus eigenen Antrieb.
    Mit Verlaub lieber Leser, Maas ist ein Arschloch.

  35. So etwas macht Herr Bundespräsident Steinmeier nicht absichtlich.
    Das wäre für einen deutschen Bundespräsidenten unverzeihlich.
    Daher sind solche Berichte reine populistische Fakenews.
    Ich empfehle, die AFD sofort intensivst zu überwachen und
    AFD Politiker aktiv aus den Parlamenten entfernen zu lassen, damit solche
    Ungeheuerlichkeiten nie wieder vorkommen.
    Für seine ehrliche und umfängliche Aufklärung gebührt
    Herrn Bundespräsident Steinmeier unser tiefer Dank und Respekt.
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Jetzt gehe ich kotzen……

  36. Natürlich lügt er, das Lügen zählt zu den wichtigsten „Kompetenzen“ im Einheitskoalitionsbetrieb.

    Das Mullahregime hätte niemals, nicht letztes Jahr, nicht vorletztes Jahr und auch nicht vor-vorletztes Jahr Glückwünsche oder andere Zeichen der Akzeptanz erhalten dürfen.

  37. Unglaublich in Israel Heuchelt der Kerl. Ich möchte nicht Deutsch Sprechen das ist die Sprache der Täter.
    Dann Dreht der Kerl sich um und Gratuliert den Todfeind von Israel. Was ist das für Krummer Hund.
    Kubickie FDP Sagt Steinmeier ist der Fels in der Brandung in Deutschland, naja wir wissen alle was wir von Kubickie zu erwarten haben.
    Was hat Fischer gesagt, Mit Verlaub Herr Präsident Sie sind ein Aschloch, junge, junge mein Lieber Fischer wie kannst du nur soetwas Sagen, ich bin Entsetzt????

  38. Eurabier 12. Februar 2020 at 15:44
    „SPD-Politiker, die Todfeinden Israels gratulieren, sind sicher „wegen Auschwitz“ in die SPD eingetreten…“

    Hahaha, danke, you made my day!

  39. Aus Versehen passieren eben nun mal Missgeschicke: Passagiermaschinen vom Himmel holen, eine Uckermark-Schlampe der Stasi zur Bundeskanzlerin wählen usw!

  40. Babieca 12. Februar 2020 at 15:18
    Das Bundespräsidialamt weiß schon ganz genau, warum es den Text des „versehentlich“ abgeschickten Glückwunschtelegramms nicht veröffentlicht.

    Kleiner Tip: Die USA und Israel (und Rußland auch) wissen ganz genau, was drinsteht. Da wird aus Deutschland nix unregistriert gesendet, schon gar nicht in die Islamische Republik Iran.
    _________________________
    Drum könnte die Versehens-Version tatsächlich stimmen: Heini wollte dieses Jahr eine entschärfte Version schicken. Grenell war kurzfristig dagegen, aber das Ding war schon raus, z.B.

  41. Trick 17 und gef;ckt bzw. abgefackt eingeschädelt.
    Man gratuliert und erklärt es hinterher zum Versehen.
    Das war volle Absicht. Beides.

    An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen:

    pakeha 12. Februar 2020 at 17:09
    Unglaublich in Israel Heuchelt der Kerl. Ich möchte nicht Deutsch Sprechen das ist die Sprache der Täter.
    Dann Dreht der Kerl sich um und Gratuliert den Todfeind von Israel. Was ist das für Krummer Hund.

  42. … Iran, war das nicht die Pilgerroute der Hippie-Generation, aus der der Steinmeier stammt?
    Deshalb vielleicht die „Guten Beziehungen“? Lässt er sich dort vielleicht noch eine Pfeife warmhalten und singt bei den Mullah-Besuchen inbrünstig das alte Lied: „… hast du Haschisch in der Tasche, haste immer was zu nasche!“?

  43. Grimms Märchen sind ja heute verpönt , da in ihnen ja angeblich Gewalt und Grausamkeit verherrlicht wird . Man denke nur mal an die Strafe , die einer bösen Stiefmutter zuteil wurde : In einem Faß eingeschlossen , in das von außen lange , spitze Nägel getrieben wurden , rollten sie einen langen, steilen Abhang hinunter …

    Sieht man näher hin , so erkennt man schnell , daß diese Abstrafungen nicht von irgendeinem spezifisch deutschen Gewalt – oder Nazigen verursacht werden , sondern von dem Hoffen und Glauben der kleinen , verachteten und geschundenen Leute an eine ausgleichende Gerechtigkeit .

    Die realen Mistgabeln werden dabei aber nicht zweckentfremdet ! Das alles spielt sich nur in der Fantasie ab …

    Zum Glück für gewisse amtierende Politiker ***innen . Die ihnen von erbosten Zeitgenossen zugedachten Strafen übersteigen selbst die der strengsten mittelalterlichen peinlichen Halsgerichtsordnungen …

    Unblutiger und viel nachhaltiger gehts auch ! Im Märchen `Tischlein deck dich , Esel streck dich , Knüppel aus dem Sack ` wäre ein solcher Knüppel , der auf Wunsch des Besitzers tanzt , heute eine echte Gottesgabe !

    Er wäre im Dauereinsatz …

  44. Leros 12. Februar 2020 at 17:21
    Eurabier 12. Februar 2020 at 15:44
    „SPD-Politiker, die Todfeinden Israels gratulieren, sind sicher „wegen Auschwitz“ in die SPD eingetreten…“

    Hahaha, danke, you made my day!
    —————
    Wird Kinder gelehrt: Was du beginnst, mußt du zu Ende führen!
    Leros 12. Februar 2020 at 17:21

    Kalifatstaat Versammlung und die Rede von Andreas Rieger
    Video 5:43, ab 1:15 !
    https://www.youtube.com/watch?v=n7H8fvnjOiU

  45. Ein stinkender Lump, dieser Steingeier. Den soll der Blitz beim Sch… treffen.

    Und ein Amt – Bunzelpräsident – so überflüssig wie Krätze, Pest und Ebola.

  46. .

    Betrifft: ok, manchmal haben Wirtschafts-Beziehungen Vorrang

    .

    1.) solange Deutschlands Know-how das Regime nicht näher an die Bombe bringt.

    .

  47. „Hat Steinmeier dreist gelogen?“

    Der ist Politiker. Von daher gilt insbesondere für diesen links-rot-grün-versifften Grüßaugust, daß man sofort erkennt, wann sie lügen. Nämlich immer wenn sie die Lippen bewegen.

    Man stelle sich vor, Politiker seien gezwungen, sich – wirklich nur einmal – einer öffentlichen Befragung stellen müssen, nachdem man ihnen ein „Wahrheitsserum“ injeziert hat.

    „… weil er dem islamischen Terror-Regime im Iran zu 40 Jahren Revolution gratuliert hatte, …“

    Der ist in seinem grenzdebilen Wahn nur konsequent.
    Denn „Deutschland gehört zum Islam.“

  48. „Der alte Notar Bolamus
    hat sich gut durch die Zeit gebracht,
    weil: er war immer ein bisschen dafür
    und immer ein bisschen dagegen,
    und er gab immer acht. …“
    Franz Josef Degenhardt

    Steinmeier zufolge deutet nichts darauf hin,
    dass er den moslemischen Todfeinden Israels,
    im Gegensatz zu den Vorjahren, Grussbotschaften
    zugeschickt hätte.

    Sie seien vielmehr durch die Strapazen
    seines Amtes versehentlich abgeschickt worden.

    Berlin spricht von Überarbeitsinfarkt.

  49. Fuer ihm als ungeleuterten Altkommunisten gehoert dies seit seinen politischen Tagen fuer Links zum
    Kleinen EinMaLEins, also sollte keine Ueberraschung sein.

    Auch hier die Deckungsgleichkeit der Linksidiologie mit Islam Suren/Scharia

  50. Dem haben sie nicht nur eine Niere entnommenen sondern auch das Kleinhirn.
    Das Ausland verfolgt die Blödheit dieser Regierung und nimmt diese nicht für voll.

  51. Dieser Heuchler Steinmeier gratuliert einem Unrechts Regime das Israel am liebsten von der Landkarte mit Atombomben wegblasen würde um dann kurze Zeit später in Israel den deutschen Greueltaten zu gedenken und das sowas nie wieder passiert. So ein Heuchler, Pfui Deibel Steinmeier, Sie sind nicht mein Präsident. Nicht vom Souverän gewählt deshalb auch kein Vertreter vom Deutschen Volk und deshalb sprechen Sie auch nie wieder im Namen des Deutschen Volkes Sie Heuchler.

  52. Auf keinem Fall sollte Israel schon der Sicherheit wegen Steinmeier und sein Gefolge jemals ins Land lassen.

  53. Es kann ja jeder denken was er will. Ich glaube jedenfalls diesen Mistkerlen kein Wort. Dh, ich glaube, die Mullahs und ihre Gangs haben gelogen. Denn das müssen sie laut Koran. Lügen ist ihre fromme Pflicht, wenn es dem Islam dient. Und Steini und seine Gang haben selbstverständlich auch gelogen. Das ist schon Gewohnheit.

Comments are closed.