Er kann es einfach nicht lassen: Wer solche Steilvorlagen für den einseitig gegen „Rechts“ gewendeten Verfassungsschutz liefert wie Georg Pazderski in seinem im Internet verbreiteten Papier, sollte diesem eigentlich ein Sonderhonorar wert sein.

Von ROBERT ANDERS | Ausgerechnet der „rechte“ AfD-Politiker Björn Höcke hat in den letzten Wochen alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Und selbst in den Augen von  gegenüber Höcke keineswegs unkritisch eingestellten Beobachtern hat der Vorsitzende der Partei in Thüringen eine gute Figur in dem Erfurter Drama gemacht.

Einem scheint das allerdings überhaupt nicht gefallen zu haben: Dem Berliner AfD-Fraktionsvorsitzenden Georg Pazderski. Laut seiner am 3. März im Internet veröffentlichten Analyse zu Thüringen, aus der die FAZ heute in ihrer Print-Ausgabe unter der Überschrift „Eine Partei im Ghetto“ genüsslich zitiert, meint Padzerski zum Agieren Höckes und seiner Fraktion in Erfurt, der „strategische Kollateralschaden für die AfD ist nicht unerheblich“.

Offenbar glaubt Padzerski, sein Intimfeind Höcke habe damit provoziert, dass CDU und FDP jetzt noch mehr Abstand von der AfD nehmen würden. Die FAZ schreibt unter Bezug auf den Berliner Politiker: „Leidtragende seien nicht zuletzt die Landesverbände in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, in der es Chancen gegeben hätte, bei den Landtagswahlen 2021 etwas mit der CDU hinzubekommen.“ Da lässt sich trefflich fragen, in welcher Welt Padzerski eigentlich lebt und wie sich die Partei in Thüringen hätte anders verhalten sollen? Gleich vor Ramelow abducken wie CDU und FDP?

Ganz problematisch, ja offen parteischädigend ist es aber, wenn Padzerski sagt: „Höcke muss seinen Anhängern klarmachen, dass nur zur AfD gehört, wer auf dem Boden des Grundgesetzes steht“. Wer solche infamen Steilvorlagen für den einseitig gegen „Rechts“ gewendeten Verfassungsschutz liefert, sollte diesem eigentlich ein Sonderhonorar wert sein. Das hat selbstverständlich auch sofort der FAZ-Schreiber Markus Wehner begriffen und schreibt: „Der Satz bekommt eine besonders Brisanz, wenn man in Betracht zieht, dass das  Bundesamt für Verfassungsschutz eine Neubewertung des ‚Flügels‘ anstrebt.“

Padzerski hat seine Abwahl aus dem Bundesvorstand wohl so wenig verwunden wie all die gescheiterten Versuche, Höcke aus der Partei zu entfernen. Das mag menschlich verständlich sein – politisch wie innerparteilich ist das katastrophal.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

102 KOMMENTARE

  1. Dieser Padze und sein Hansel müssen raus aus der AfD, sie sind Feindzeugen und schaden der AfD immer wieder und wieder.

  2. PADZERSKI sollte besser die Partei verlassen!

    Seine Eifersucht auf HÖCKE ist unübersehbar! Jedoch dass er dafür den Ruf der Partei in Gefahr bringt, das ist eine Charakterlosigkeit! Auf solche HELDEN kann man verzichten in Zeiten, in denen es Ernst wird!

    PADZERSKI soll gehen!

  3. Politiker sind in der Regel Personen mit einer gestörten Persönlichkeit, die auf frühen Verletzungen basiert.

    Exemplarisch Frau Doktor Merkel, aber genauso gut Gabriel, der Alkoholiker aus Würselen oder der kleine Kanzler mit dem riesengroßen Eco der aus der Gosse kam.

  4. ist Padzerski ein U-Boot oder ist er innerlich noch nicht in der durchaus bürgerlichen AfD angekommen. Hat er immer noch nicht begriffen, das CDU, FDP, SPD und ohnehin die Grünen nur noch Anhängsel und Stimmenlieferanten der SED-Mauermörderpartei sind?
    Diese Parteigänger sind ausschließlich nur noch um ihr eigenes Wohl besorgt und erledigen als Klatschhasen schleimend und kriechend die Agenda „unserer“ StasiagitatorenKanzlettenfühlsickerin, welche auf das Wohl der deutschen Steuerzahler ein lustig‘ Liedchen pfeift.

  5. Was andere nicht schaffen, schaffen die Uboote.
    Es ist schon sehr auffällig, immer wenn die AfD Aufwind hat kommt ein Störfeuer. Leider viel zu oft aus den eigenen Reihen.

  6. Es ist mir mittlerweile völlig egal was das System treibt und wie es von bürgerlichen Spießern (die müssen natürlich in unterschiedlichen Abstufungen existieren) in der AfD unterstützt wird. Das System und auch alle diese Spießer werden den Zusammenbruch genau so erleben wie ich. Davor kann sie kein Spießertum schützen.

  7. Volle Zustimmung.
    Solche Clowns wie Padzerski sind der Grund, warum mein Engagement in der AfD seit einem Jahr im Keller ist und ich mit dem Gedanken spiele wieder auszutreten. Sie ‚leben‘ vom Fussvolk wie mir, also bitte ein wenig RESPEKT vor der EHRENAMTLICHEN Taetigkeit, Herr Patzerski!!

  8. Herr Höcke hat in Thüringen alles richtig gemacht. Er hält der Blockpartei SEDCDUFDPGRÜNELINKE den Spiegel vor die Nase und entlarvt sie öffentlich. Das macht inzwischen auch in meinem kleinen niedersächsischen Dorf die Runde und schafft Bewunderer (hätte ich nicht für möglich gehalten).
    Wenn Herr Pazderski sich nun unterlegen fühlt und glaubt er könne so seine Position stärken, dann irrt er gewaltig. Ich empfehle hier den freiwilligen Austritt, bevor es zu einem Parteiausschlussverfahren kommt. Parteischädigend waren seine Worte allemal…

  9. jeanette 5. März 2020 at 12:19

    PADZERSKI sollte besser die Partei verlassen!
    *************
    Bin der fast gleichen Meinung und das ist wirklich was schädigend für die AfD ist, wenn solche Personen aus welchem grunde auch immer, sich als unfehlbat halten und den Besseren in der Partei als schlecht bezeichnen was man tut. Köcke hatte ganz richtig gehalten Ra,elow die Hand zu reichen, was dieser ebgewehrt hatte und damit gezeigt, das er alles andere als eine demokratischje Gesinnung hat. Höche hatte sogar bewiesen das er sogar die Stärke besitzt, wohl am besten den Posten der Kerkel zu übernehmen. Was allerdings diese PADZERSKI nicht mal im Traum besitzt. So kommt mir viel eher dies zu bedenken, ob PADZERSKI vielleicht sogar ein „U-Boot“ in dieser Partei sein könnte. Denn dafüt zu sorgen das sich politische Gegner, besonders solche die als Gefährlich erscheinen, sich durch innere Streitigkeiten selbst zerlegen. Das ist auch Stasi-Praxis und ist als Zersetzung gut beschrieben worden, wie man die Politik von Gegner durch Zersetzung klein macht, oder jar zum Verschwinden bringt. Dazu muß man nur ein U-Boot in dieser Partei reinbringen.

  10. Jeder Offizier, welcher in der Bunteswehr dient, muss zur mehrwöchigen „Schulung“ nach Übersee.

    Ich respektiere alle Patrioten, ob in den USA, Brasilien oder sonstwo auch immer.

    Nur, sollte sich doch jedem klar und auch strategisch denkendem Menschen klar sein, daß dieser Hr. P. von Anfang an die patriotischen Gedanken sabotiert hat. Wie so etliche andere Mitglieder dieser Partei auch.

    Im Endeffekt ist die AfD in großen Teilen nur zum „Ablassventil“ verkommen. Sehr Schade, aber absehbar, besonders bezogen auf den historischen Hintergrund der BRD, ist zuviel Eigenständigkeit und unabhängiges Handeln absolut nicht erwünscht und auch in Zukunft nicht zugelassen.

    Auch wenn der Mensch ein schlechtes Beispiel darstellt………Warum durfte G. Schröder wohl gegangen werden ? Wer wollte, nach Yugoslavien, nicht ein zweites Mal „mit in´s Feld “ ziehen lassen ?

  11. Im allgemeinen mochte ich Herrn Pazderki.
    Jedoch sein immer wieder betonter Abstand zu Höcke machen ihn mir immer unbeliebter und ich denke, er sollte zur CDU wechseln. Da ist er besser aufgehoben

  12. PAZDERSKI
    (was für ein Name! Da bricht man sich beim Schreiben die Finger ab und fängt beim Lesen an zu schielen!)

    soll sich um Wichtiges kümmern! Um Aktuelles!

    WIR WOLLEN JEDEN TAG, JEDE STUNDEN
    die „frischen“, neuen CORONA ZAHLEN sehen!!!!
    die immer seltener sichtbar werden!

    Das soll er mal transparent machen!
    Dann ist er auch mit etwas Sinnvollem beschäftigt!

  13. Wenn eine Partei von allen Seiten so massiv und unfair angegriffen wird, ist das oberste Gebot, zusammenzuhalten! Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Dass Pazderski ein U-Boot ist, glaube ich nicht, er verkörpert nur eine andere Richtung als Höcke. Eigentlich normal in einer Partei, wenn man mal die CDU betrachtet, ist das auch dort sehr ausgeprägt. Leider ist es aber so, dass die AfD von den anderen Parteien immer mit anderen Maßstäben beurteilt wird. Das ist bedauerlich und dagegen wehren die sich auch, aber leider sitzen andere anscheinend am längeren Hebel. Da muss man jedes Wort auf die Goldwaage legen, das sollte auch Pazderski tun.

  14. Bernd Lucke hatte sich auch einmal (obwohl ihn niemand gefragt hatte) zu einem Thema geäußert und das ging vollkommen nach hinten los.
    Bedeckt halten, Anfragen prüfen ggf. absprechen.

    Was ich aktuell nicht verstehe ist, es gibt so wahnsinnig viele Themen bei denen die AfD punkten könnte, als da wären Renten, Bildung, Infrastruktur, Kriminalität, Lehrermangel, Polizistenmangel, Gesundheitswesen.
    Bei allen Themen kann man klare und vernünftige Positionen beziehen, vor allem aber die Menschen vertreten.

  15. jeanette 12:45

    Wobei Atemschutz erwiesenermaßen nichts bringt.
    Vor zwanzig Jahren wäre Corona gar nicht erkannt worden und als normale Grippe durchgelaufen.

  16. Es ist eine Analyse von Pazdersky, mehr ist es nicht. Was soll denn der Scheiß z.B. von „Jeanette“ PADZERSKI soll gehen!? Wahnsinn, beide Politiker, Höcke und Padzerski sind gut. Will man jetzt wirklich z.B. von Krebsgeschwüren sprechen, so wie in der CDU geredet wird, will man das? Ist persönlich finde, dass jeder in der Partei seine eigene Analyse aufstellen kann ohne WENN und ABER.
    Wer schon auf die FAZ hört, ist selber schuld!
    Es lebe die AfD mit all ihren Ungereimtheiten.

  17. jeanette 5. März 2020 at 12:45
    CORONA LIVE-TICKER!

    Ein Taschentuch mit 2 Gummibändern ist in der Herstellung für die Deutschen zu viel verlangt!
    Das muss erst von allen staatlichen Gewerbe- Ämtern genehmigt werden. Das kann Jahre dauern.
    _____________________
    Stimmt. Unsere überregulierte Wirtschaft lähmt sich selbst, ist irgendwie richtig so. Noch grotesker ist es bei dem angeblich fehlenden Desinfektionsmittel. Ein sehr wirksames ist 70%-iges Isopropanol. Isopropanol ist ein chemischer Grundstoff, der in der Industrie im Tonnenmaßstab vorliegt. Er darf aber nicht einfach mit 30% Wasser versetzt und ausgegeben werden. Nein, da würden andere Industrien ja nicht am Medizinprodukt Desinfektionsmittel verdienen.

    Es muß noch viel schlimmer werden, bevor es besser werden kann.

  18. Vielleicht braucht die AfD tatsächlich mal ein reinigendes Gewitter. Halb-schwanger gibt es nicht.

  19. lorbas 5. März 2020 at 12:52

    jeanette 12:45

    Wobei Atemschutz erwiesenermaßen nichts bringt.
    Vor zwanzig Jahren wäre Corona gar nicht erkannt worden und als normale Grippe durchgelaufen.
    ————————————

    DOCH!!! Bringt es wohl!
    Auf jeden Fall mehr als IN DIE ARMBEUGE zu nießen!

    Ich würde mich wesentlich wohler fühlen, wenn ALLE LEUTE EINE MASKE TRAGEN MÜSSTEN,
    MIR NICHT ÜBERALL INS GESICHT ATMETEN, SPUCKTEN, SCHNÜFFELTEN, HUSTETEN, NIESTEN!

    DASS DIE MASKEN ANGEBLICH NICHTS NÜTZEN, DAS IST EINE UNVERSCHÄMTE LÜGE DERER,
    DIE KEINE MASKEN ZUR VERFÜGUNG HABEN.

    WENN MASKEN NICHTS NÜTZEN, DANN SOLL MAN DEN ÄRZTEN, KRANKENSCHWESTERN ALLEN DIE MASKEN ABNEHMEN!

    DIESE DREISTFRECHEN LÜGEN SIND UNERTRÄGLICH!

    LASSEN SIE SIE SICH DOCH MAL MIT UND OHNE MASKE INS GESICHT SPUCKEN,
    DANN KÖNNEN SIE SELBST ENTSCHEIDEN WAS ES NÜTZT!

  20. Herr Höcke hat meines Erachtens bei der Ministerpräsidentenwahl das Bestmögliche versucht, um dem Wahlversprechen Rot-Grund zu verhindern, gerecht zu werden. Was ist daran falsch?
    Ich glaube nicht, dass die anderen Parteien durch einen Anbiederungskurs der AFD wohlgesonner wären.

  21. Herr Padzderski ist als Ex-Oberst enorm wichtig für die AfD. Das er in taktischen Fragen der Parteipolitik eine gemäßigtere Variante befürwortet, muss nicht schlecht sein. Er ist kein schlechter und lässt sich auch in den Talkshows nicht die Butter vom Brot nehmen.
    Wenn man auf PI jetzt schon solche Leute wie den Ex-Oberst auseinander nimmt, dann kann man ja die AfD zukünftig nur noch mit Leuten wie Bachmann oder Kalbitz aufstellen, was dann unweigerlich Richtung 5% geht. Padzderski ist kein Freund aber auch kein Feind von Höcke,“ er gehört bewusst zur AfD, solange er die FDGO nicht verlässt“. Dies hat Padzderski mehrmals öffentlich betont.

    Hört bloß auf, einen weiteren Spaltpilz in die AfD zu impfen. Trotz unterschiedlicher Strategien, sind beide, also Höcke UND Padzderski enorm wichtig für die AfD.

    Nur 3 Min zum anschauen. Eine kurze Zusammenfassung von Padzderski bei Lanz: https://www.youtube.com/watch?v=7kxTAZhhdWQ

  22. lorbas 5. März 2020 at 12:52

    jeanette 12:45

    Wobei Atemschutz erwiesenermaßen nichts bringt.
    Vor zwanzig Jahren wäre Corona gar nicht erkannt worden und als normale Grippe durchgelaufen.
    —————————–

    WARUM WÄRE ES VOR 20 JAHREN NICHT ERKANNT WORDEN??

    VOR 20 JAHREN GAB ES SARS I, Ist auch erkannt worden.

    Was ist heute mit Ihnen los?

  23. Es regt mich auf wie lasch und verblödet die Leute mit dieser gefährlichen PANDEMIE umgehen!
    Leichtsinnig und fahrlässig!

    Hinterher ist der Jammer dann groß!
    Hätten wir nur!
    Warum haben wir nicht?
    Wer war dran Schuld!

    ALLE DOOFEN SIND DRAN SCHULD!

  24. In einer internen Strategiebesprechung kann er seine Meinung zur Diskussion stellen. In der Öffentlichkeit sollte er sich zurückhalten.

  25. Als ob die Kanzlerin bei einer Wahl in Sachsen-Anhalt oder Mecklenburg-Vorpommern darauf verzichtet hätte, die Wahl annulieren zu lassen…
    Gerade in M-V, wo doch M-V der Heimatwahlkreis der Staatsratsvorsitzenden ist und eine Akzeptanz der AfD bei den Bürgern einem Häufchen in ihrem Garten gleichkommt.

    Gut, dass das Negativ-Potential von Padzerski erkannt und der Herr aus dem Bundesvorstand rausgewählt wurde.

  26. MAUER nützt nichts!
    ATEMMASKEN nützen nichts!

    GARTENZAUN nützt nichts!
    BEZIRKE absperren nützt nichts!

    SCHULFREI nützt nichts!
    Aber FRIDAY’s for FUTURE da nützt es!

    Die FLÜCHTLINGSKRISE hat alle nützlichen Idioten, EHRENAMTLICHE hervorgelockt!
    Aber die CORONAKRISE wird sicher nicht alle ÄRZTE in EHRENAMTLICHE verwandeln!
    Nicht mal für PRIVATPATIENTEN!

    Alles die gleiche Logik!

    Vor CORONA sind alle gleich!
    Alle gleich machtlos!
    Und die Dummen vermutlich bald am ansteckendsten!

  27. Als Padzderski vor wenigen Wochen bei Lanz war, sprach er sogar recht positiv über Höcke.
    Nur 30 Sekunden, von Minute 12:00 bis 12:30 anschauen.
    https://www.youtube.com/watch?v=dRFEYSFhJeU

    Kannste dir nicht ausdenken. Jetzt nimmt man einen aufrechten Patrioten wie den Ex-Oberst auf Pi auseinander! Und all dies, auf Grundlage eines FAZ (AfD Hetzblatt) Berichts, den niemand auch nur ansatzweise vollständig gelesen hat. Kannste dir nicht ausdenken. Gute Reise jenen U-Booten, welche nun Padzderski aus der AfD entfernen möchten.

  28. …ich will dem o.a. Artikel nicht nur zustimmen sonder attestieren (aus nächster Nähe…) das es sehr viele „Padzerski“s in der AfD gibt… vom Ortsverband abgefangen.

    Frage: ist dies ein „Sonderfall AfD“ oder „politische Norm“? Ich bin fest davon überzeugt das es Letzteres ist aber mit einem entscheidenden Unterschied zu „Volksparteien“:

    nur in einer jungen Partei geht man so unprofessionell mit Interna um…

  29. Entweder Pazderski akzeptiert und respektiert den Höcke-Flügel oder er muss gehen. Der eigenen Partei Schaden zufügen geht gar nicht. Es sollte noch eine einmalige Verwarnung geben und dann ist Schluss.
    Glaubt Pazderski doch wahrscheinlich, dass außerhalb Thüringens die CDU und FDP mit der AfD zusammen arbeiten würden. Dabei ist doch jeder Andersdenkende ein Feind der Kommunisten.

  30. Cool down…ist ja schon fast paranoid.

    Der Typ ist Ex Militär…also hochgradig konservativ.

  31. Zu Corona und den div. Mittelchen..

    Noch das dazu: Schweden Kräuter und Knofi Schnäpperchen

    🙂

  32. Stolzer_REP-Waehler 5. März 2020 at 12:37

    Wenn ihr Radikalinskis die AfD übernehmen wollt, dann werdet ihr als 0,1 % Partei enden. Warum seid ihr dann nicht gleich zur NPD? “

    Was soll dieser Qutsch? Wo sind denn die Radikalinskis? Höcke gehört sicherlich nicht dazu. Es ist normal, dass beim Wahlkampf überspitzt und übertrieben wird. Schauen Sie sich doch mal die Reden von Franz Josef Strauß an.
    Wenn die AfD verboten würde, dann entstehen neue Parteien, gegen diese ist die AfD ein Kindergarten.
    Ob der ganzen Missstände brodelt es im Volk.

  33. Es gibt den Satz; „Manche lernen es nie !“
    Der trifft auf Pazderski zu 100 Prozent zu.
    Nun, nachdem Er sich voll offenbart hat, kann nur der
    absoluten Rauswurf folgen.
    Der Mann ist ja voll der Meinung der Links-Faschisten und
    linken Schweine-Presse !
    Noch ein Spruch ;
    „Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr !“
    Oder ist etwa die Vorsitzende Alice Weidel auch noch der Meinung ?

  34. @ UAW244 5. März 2020 at 13:19

    Als Padzderski vor wenigen Wochen bei Lanz war, sprach er sogar recht positiv über Höcke.
    Nur 30 Sekunden, von Minute 12:00 bis 12:30 anschauen.
    https://www.youtube.com/watch?v=dRFEYSFhJeU

    Kannste dir nicht ausdenken. Jetzt nimmt man einen aufrechten Patrioten wie den Ex-Oberst auf Pi auseinander! Und all dies, auf Grundlage eines FAZ (AfD Hetzblatt) Berichts, den niemand auch nur ansatzweise vollständig gelesen hat. Kannste dir nicht ausdenken. Gute Reise jenen U-Booten, welche nun Padzderski aus der AfD entfernen möchten.
    ———————-

    Der Padze und sein Hampelmann Hansel sind seit Jahren dabei den ehrenwerten Herrn Björn Höcke und den Flügel der AfD zu diskreditieren wo immer sie können. In Berlin sind es gerade diese beiden, die seit Jahren verantwortlich sind für Parteiausschlussverfahren (PAV) gegen ihnen unliebsame Parteikollegen und Mandatsträger (z.b. Frau Jessica Biessmann).

    Jetzt ist es an der Zeit für ein PAV gegen die beiden, that’s it.

    Von mir aus können sie auch bleiben, doch dann sollen sie ihren vorlauten Mund halten und in die hinteren Reihen verschwinden und sich dort als Plakataufhänger und Flyerverteiler verdingen. Das kennen die beiden nämlich gar nicht.

  35. Ich dachte gestern, ich verkaufe 1 mal Hände Desinfektion genauso teuer wie die Apotheken (14,99€ )
    im Internet ,
    bei Ebay Kleinanzeigen geht es in die Prüfung und wird abgelehnt !!!!
    Begründung : Das wäre Apotheken Sachen und dürften nicht verkauft werden .
    Im normalen Ebay ist es erlaubt , und kostet bis zu 40 € , nur da bekommt Ebay Verkaufsprovision .
    Übrigens Aldi verkauft am 9.03.2020 Desinfektionsmittel für ca. 1,70€ ….. das ist erlaubt .

  36. Jede ÖFFENTLICHE Kritik an den eigenen Partei Mitgliedern ist parteischädigend und sollte zum Verlust der Mitgliedschaft führen.

    Deutschland hat keine Zeit mehr für Padzerski’s, Lucke`s, Petry’s …

    Die Disziplin ist die Mutter des Sieges.

    Franz Wilhelm Ziegler (1803 – 1876), Politiker und Schriftsteller

  37. lfroggi 5. März 2020 at 14:00
    „…Übrigens Aldi verkauft am 9.03.2020 Desinfektionsmittel für ca. 1,70€ ….. das ist erlaubt .“
    —————————-

    Ob es da unschöne Bilder geben wird?

  38. Intern kann man alles kritisieren und dsikutieren. Aber zu unseren größten Feinden, den Medien zu gehen und Kollegen, bzw. die eigene Partei schlecht zu reden ist völlig inakzeptabel.

    Bin Berliner 5. März 2020 at 13:27
    Als Ex-Militär mag er eine konservative Einstellung haben, aber als braver Beamter ist er die Obrigkeitshörigkeit gewohnt. Das wäre ja auch nicht so schlimm, wenn wir noch einen Rechtsstaat hätten. Haben wir aber nicht.
    Pazderski muss endlich akzeptieren, dass Polizei und Justiz nicht mehr unabhängig und neutral agieren.
    Die Merkel-Regierung steht über allem.

  39. Eines darf man nie vergessen, die Systemhuren schöpfen aus dem unerschöpflichen Steuertopf. Damit kann man viel machen ….

  40. Hört endlich auf, Stimmung gegen honorige Leute, wie Oberst a.D. Pazderski zu machen…!

  41. Eines darf man nie vergessen, die Systemhuren schaufeln riesige Geldmengen aus dem unerschöpflichen Steuertopf. Damit kann man viel machen ….

  42. Oberst Pazderski? Fragt doch einfach mal seine ehemaligen Kameraden bei der Bundeswehr,
    was diese über ihn zu berichten haben. Vielleicht war er ja ein Pfundskerl oder auch nicht…
    Übrigens, untergebene Dienstgrade sind auch Kameraden.
    Euer
    Hans.Rosenthal

    Ich schwörte einst, das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen
    und der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen. Die Dienstzeit ist beendet.
    Mein ehemaliger Dienstherr scheint mittlerweile auf seine ehemaligen Soldaten
    und deren Familien zu schei§§en!
    Ich fühle mich daher nur noch an den ersten Teil des Eides gebunden. So wahr mir Gott helfe.

  43. Herr Padzerski gehört zweifellos zum linken Parteiflügel, somit ist eine gewisse Abneigung gegen Björn Höcke wohl unvermeidlich. Aber:

    1. „Schmutzige Wäsche“ wird grundsätzlich nur innerhalb der Partei gewaschen, niemals öffentlich!!! Alles andere, egal aus welchem Grund, ist politischer Selbstmord.

    2. Die AfD-Granden müssen sich überlegen, ob sie „Linke“ Wahlergebnisse wünschen, wie jüngst in Hamburg, oder „Rechte“, wie beispielsweise in Sachsen und Thüringen. Hierbei auf regionale Unterschiede zu verweisen, geht eindeutig daneben. Ausserdem gibt es die AfD seit 2013, es ist daher höchste Zeit für eine klare Positionierung.

  44. Padzerski sollte, wenn er etwas mit Höcke zu besprechen hat, ihn anrufen oder anderweitig persönlich kontaktieren. Dieses in der Öffentlichkeit ist nur für die Feinde der Partei ein gefundenes Fressen. Ich mag beide, aber Patriotismus ist schon immer in der BRD GmbH ein Igitt gewesen. Vielleicht hat sich der ganze Parteienschmodder bis Ende Mai erledigt!

  45. @ Von ROBERT ANDERS
    Padzerski sagt: „Höcke muss seinen Anhängern klarmachen, dass nur zur AfD gehört, wer auf dem Boden des Grundgesetzes steht“.
    ——————————————-
    Da gibt’s etwas, das ich nie verstehe. Wenn die LINKE in den Augen der anderen etablierten Parteien „auf dem Boden des Grundgesetzes“ steht, mal mit der LINKEN fröhlich zusammenarbeitet, sie als ganz normalen Bestandteil unserer Demokratie ansieht … was ist der AfD oder mit Teilen der AfD??
    Ich habe noch nichts darüber gesehen, was gegen das Grundgesetz gerichtet war. Selbst in den Programmen der NPD oder der Deutschen Mitte finde ich kein Wort gegen das Grundgesetz. Das einzige ist eben nur, dass den Raffkes und Dagobert Ducks dieser Welt die Düse geht, weil deren Profit in Gefahr wäre und dass die Globalisierung nicht mehr verherrlicht würde; Bauern und Landwirtschaft wieder den gebührenden Rang hätten, Umweltschutz ernst genommen würde, deutsche Staatsbürger nicht mehr wie Dreck behandelt würde, sondern Schutz und Förderung des Staates erhielten, keine Miethaie mehr regieren, Deutschland nicht mehr als Aktienpaket behandelt würde und auch die Frage der Moral wieder ernster genommen würde. Das alles widerstrebt nicht dem Grundgesetz!

  46. Das ganze Höcke Gerede ist doch nur vorgeschoben. Wenn ers nicht wäre, dann eben jemand anderes.

    Die haben doch unter Lucke und Petry schon das 3. Reich an die Wand gemald.

  47. Man muss wissen, dass die AfD bei 14-15 % nur wegen Höckes und der Nachbarländer Ergebissen steht. Im größten Bundesland NRW krebst sie durch schwachsinnigsten Intrigantismus der Extraklasse bei lausigen 7 Prozent herum! Die hätte sie überall zu erwarten, wenn sie pazderskisierte.

  48. Wir brauchen keine weitere CDU, sondern eine Partei, die die klaren Worte nicht scheut.
    Umvolkung und Entfremdung müssen Begriffe der Auseinandersetzung mit dem poltiischen Gegner sein.
    Wem die AfD zu rechts, der soll sich trollen.
    Aber wir brauchen eine patriotische Partei, die einen klaren Begriff von dem, was das deutsche Volk ausmacht.

  49. Höcke mit seinem unsäglichen völkischen Herumgeschwurbel ist voll von gestern und wirklich angebräunt!
    Doch Protest gegen den Parteienmainstream ist so dringend nötig….!
    Höcke lenkt ihn in die falsche Richtung!
    Und er verhindert, dass die AfD den erforderlichen Wählerschub bekommt….

  50. Wer nicht ähnliche Ergebnisse einfährt wie Höcke, hat sich mit Kritik zurückzuhalten. Was bewirkt den Her Pazderski?

  51. Pazderski und noch einige andere sind nicht diejenigen, die sich um die Sorgen und Nöte der wirklichen Patrioten kümmern. Sie könnten eigentlich aus der AfD verschwinden, denn sie schaden der AfD.

  52. Die AfD ist inzwischen stark genug, solche Quertreiber einfach auszuhalten. Ich würde sie nicht einfach rausschmeißen. Das gäbe wieder eine Steilvorlage für den MSN und bringt diesen Leuten unnötige Aufmerksamkeit. Also so weit wie möglich ignorieren und in keine Ämter mehr wählen.

  53. 13:55 Uhr – Wahl eines Bundestagsvizepräsidenten: Der Bundestag stimmt über den Wahlvorschlag der AfD-Fraktion ab, den Abgeordneten Karsten Hilse (AfD) zum Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages zu wählen (2. Wahlgang).

  54. Radikalismus bedeutet, ein Problem an der Wurzel angehen zu wollen(„radix“ – lateinisch Wurzel). Nicht zu verwechseln mit Extremismus.
    Mit Radikalismus hat nur derjenige ein Problem, der Teil des Problems ist. Und offenbar hat Padzerdings das. Cui bono? Ich halte von der AfD insgesamt wenig – es gibt ein paar honorige Leute, aber Padzer zählt sicher nicht dazu. Wenn man allen Ernstes glaubt, mit dem Eierpopeia-Anpassungskurs was zu erreichen, dann glaubt man wohl auch, der Storch bringt die Kinder. CDU und FDP werden niemals mit der AfD koalieren, höchstens als letzte Rettung für ihre Pfründe(vorher kommen noch Grüne und Rote als Partner).
    Nein, dieses ständige einander in den Rücken fallen in der AfD widert mich einfach nur an. Da werden Mitglieder wegen bloßer Meinungsäußerungen gechasst oder gleich rausgeschmissen, glaubt man allen Ernstes, damit erreicht man was? Außer einer Schwächung von sich aus. Da macht man die Drecksarbeit des Gegners. Bravo! Nicht!

  55. CORONA

    Die Schutzmaßnahmen, die Arroganz, die Ignoranz ist sooo Deutsch!

    Man weiß doch nun genau, es handelt sich um ein VIRUS, das
    NUR ÜBER DIE SCHLEIMHÄUTE in den Körper gelangen kann!

    Das heißt NUR über

    DIE NASE
    DEN MUND
    DIE AUGEN

    vom Körper aufgenommen wird.

    Ist es dann nicht logisch, eben diese EINTRITTSFLÄCHEN abzudecken, zu schützen, und wenn es nur zu 90 % gelingt, besser als gar nicht. (Die Hände mit Wasser und Seife zu waschen, wie Augenreiben und Fingerlecken zu unterlassen, das versteht sich von allein).

    Ist es besser in die ARMBEUGE zu nießen, so dass sich die NIESSPARTIKEL über 30 METER im Raum verteilen können?

    WO SIND DIE ATEMMASKEN FÜR DIE BEVÖLKERUNG?
    WARUM IST ES NICHT PFLICHT, MIT ATEMMASKE HERUMZULAUFEN?

    Weil die IGNORANTEN erst durch Schaden klug werden, so wie immer!

    So wie unbeschrankte Bahnübergänge erst Tote fordern müssen,
    so wie gefährliche Straßen erst Tote fordern müssen, bevor entweder eine AMPEL
    oder eine SCHRANKE errichtet werden kann.

    So wie erst Millionen sogenannte Flüchtlinge den Staat in den Ruin treiben müssen, die
    ganze Bevölkerung in Gefahr bringen, das Land verwüsten müssen, bis endlich
    Vernunft und der gesunde Menschenverstand einkehrt!

  56. Endlich greift es mal jemand auf, was ich hier schon seit Jahren schreibe: Lucke – Henkel – Petry-Pretzell – Meuthen – Pazderski – Junge – vStrolch – Weidel –

  57. hallo dieses CORONA IST EIN VIRUS;
    DAMALS NICHT ERKANNT WIE DENN AUCH:
    DIESE kRANKHEIT IST MIT DEM ANDEREN GEMEIN.
    ich kann sagen Atemmasken nützen nichts.
    hier im K-H trugen sie Mascken.
    und sie haben es .
    allso bitte sachlich bleiben

  58. @D Mark 5. März 2020 at 15:08
    Was müsste die AfD tun, damit sie „im Westen einen Fuss auf den Boden bekommt“?
    Man sieht es sehr schön an der Lindner-FDP:
    Damit sie von manchen Leuten als eine Art AfD-light gewählt wird, muss sie auch ab und an etwas vom linken Mainstream abweichen. Wenn sie das aber macht, kann es ihr jederzeit passieren, dass die linken Medien und die linken „Aktivisten“ sie fertig machen. Sie kann im Grunde nie genau sagen, wann das so ist. Und dann gilt sie beim Dumm-Publikum als Nazi und als unwählbar.

    Meine Meinung: Wenn jemand rum jammert, wie schlimm er das alles findet, aber die AfD will er nicht wählen, kann er mich am … lecken. Und er soll sich bei seinen Linken und Grünen ausweinen.

  59. Zami 5. März 2020 at 15:21

    ich kann sagen Atemmasken nützen nichts.
    hier im K-H trugen sie Mascken.
    und sie haben es .
    allso bitte sachlich bleiben
    ———————————————————————————–
    Die Atemmaske wirkt nur zu 50 % , man sollte eine Schweisser Brille anziehen , dann kann der Virus nicht mehr über die Augen übertragen werden, da ist die 2 größte Angriffsfläche ( Augen ) !!!!
    So sieht die Sache aus !!

  60. Ob Herr Padzerski nun gemäßigt, liberal oder konservativ genannt wird, hängt doch vom jeweils eigenen Standpunkt ab und ist somit zweitrangig. Aber er schwankt wie ein Grashalm im Wind und hält nicht ohne wenn und aber zur eigenen Mannschaft. Vielleicht würde er in der Union besser aufgehoben sein.
    Zur Positionierung: Rechts zu sein, ist überhaupt nicht anrüchig, sondern gehört in der Demokratie einfach dazu. Die AfD hat aber panische Angst davor, in die ‚rechte Ecke‘ bugsiert zu werden. Forumsteilnehmer, die schreiben, dass wir keine zweite CDU brauchen, haben zweifellos recht!
    (Linke sind nicht so zimperlich, da kann’s garnicht rot genug sein.)

  61. Einige in der AFD haben es immer noch nicht begriffen das man mit Duckmäusertum nichts erreichen kann. Höcke wird mir immer sympathischer.
    Solche Leute braucht es viel mehr in der AFD.

  62. irgendwann muß man ja mal anfangen, es braucht Leute vom Schlag eines Höcke in genau dieser Alternativen Partei Deutschlands ( AfD ), sonst wäre es ja eben keine Alternative Partei,

    und ausdrücklich JA !, ich werde bei nächster Gelegenheit wieder mit zwei sichtbar deutlichen Kreuzen die AfD wählen, so einfach ist das

  63. Und selbst in den Augen von gegenüber Höcke keineswegs unkritisch eingestellten Beobachtern hat der Vorsitzende der Partei in Thüringen eine gute Figur in dem Erfurter Drama gemacht. (s.o.)

    Stimmt.
    Ich bin/war oft mit der Wortwahl von Höcke und seinem ab un zu theatralischen Getue nicht einverstanden.

    Aber Erfurt hat er wirklich gut gemacht. Großes Lob.
    Beste Kriegstaktik. Reiß dem Feind die Maske vom Gesicht.

    Ganz problematisch, ja offen parteischädigend ist es aber, wenn Padzerski sagt: „Höcke muss seinen Anhängern klarmachen, dass nur zur AfD gehört, wer auf dem Boden des Grundgesetzes steht“. Wer solche infamen Steilvorlagen(..) (s.o.)

    Ist Pasderski ein U-Boot?

  64. jeanette 5. März 2020 at 15:06
    Warum leere Flasche?
    Was soll eine leere Flasche nützen?
    ————————
    Wie Flasche leer. Ich habe fertig.

  65. @Kalle 66 5. März 2020 at 15:42
    Die AfD hat „panische“ Angst davor, dass alle „Staatsdiener“ in der AfD aus dem Staatsdienst geworfen werden, wenn sie nicht aus der AfD austreten.
    Und diese Angst ist leider berechtigt.
    Außerdem muss jeder in der AfD „panische“ Angst davor haben, dass ihm seine berufliche Existenz zerstört wird. Und schließlich muss er ganz reale Angst vor Angriffen auf sein Eigentum und seine Familie haben.

  66. Zami 5. März 2020 at 15:21

    hallo dieses CORONA IST EIN VIRUS;
    DAMALS NICHT ERKANNT WIE DENN AUCH:
    DIESE kRANKHEIT IST MIT DEM ANDEREN GEMEIN.
    ich kann sagen Atemmasken nützen nichts.
    hier im K-H trugen sie Mascken.
    und sie haben es .
    allso bitte sachlich bleiben
    ————————-

    Erzählen Sie bitte keinen Quatsch!
    Keiner sagt dass sei 100%, aber besser als ins Gesicht die volle Ladung bekommen, egal von was!
    ICH KANN DIESEN LEBENSGEFÄHRLICHEN UNSINN NICHT MEHR HÖREN!

    Als nächstes kommt dann KONDOME NÜTZEN NICHTS!
    Bei Idioten nicht!

    UND DANN HABEN WIR DEN SALAT!

  67. VivaEspaña 5. März 2020 at 16:14

    Aufrecht Gehn 5. März 2020 at 15:50
    MOD: ***gelöscht***
    ************************
    @ MOD
    Der Kerl ist ja überall.
    +++++++++++++++++++++++

    In fast jedem Kommentarstrang, siehe auch hier:

    Demon Ride 1212 3. März 2020 at 23:19

    @Aufrecht Gehn 3. März 2020 at 20:04
    Bei der Epoch Times aus dem Kommentarbereich rausgeflogen oder haben Sie sich nur verlaufen?

    MOD: Wir haben den Kommentar gelöscht.

    http://www.pi-news.net/2020/03/jammern-resignation-und-zynismus-sind-nicht-patriotisch/

    Ein Troll, den man als solchen gleich erkennt. Zumindest bleibt „er“ auch bei einem Nick, immerhin!
    Schlimmer und schädlicher finde ich die „Trolle“, die nicht sofort als Trolle/Zersetzer zu erkennen sind und in Ruhe mit ihrer dauernden „konservative Werte“ Leier unter etlichen Pseudonymen fast jeden Kommentarstrang auf PI beglücken.

  68. lfroggi 5. März 2020 at 15:36

    Die Atemmaske wirkt nur zu 50 % , man sollte eine Schweisser Brille anziehen , dann kann der Virus nicht mehr über die Augen übertragen werden, da ist die 2 größte Angriffsfläche ( Augen ) !!!!
    So sieht die Sache aus !!

    ————

    Richtig, auch die Augen müssen geschützt werden. Am Montag bei Hart ber fair hat auch der dort anwesende Mikrobiologe u.a. gesagt, dass man auch die Augen schützen soll. Eine Brille tragen.

    Wenn mir jemand ins Gesicht niest, hilft mr meine Mundschutzmaske alleine nichts. Die schützt nur Mund und Nase.

    Unabhängig davon halte ich alles weiterhin für reine Panikmache.
    Wir werden vera.scht! Die ganze Welt in Angst und Schrecken versetzen, das ist gewollt.

  69. Anscheinend ist dieser Pazderski auch nichts weiteres, als eine SYSTEMschranze. Eine typische BRD_charge, nichts mit DEUTSCHLAND im Sinn…..
    Das war ja schon lange klar, auch die AfD ist vom „HumaniSSt“*Innen_virus befallen, und wird von innen heraus zerfreSSen.
    Das war’s denn wohl mit der letzten Hoffnung, eine Heimattreue Partei zu etablieren…. wäre ja auch zu schön gewesen.

    Schade schade Marmelade……..

    https://www.youtube.com/watch?v=ia8ceqIDSJw

    † † †

  70. UAW244 5. März 2020 at 13:02
    Herr Padzderski ist als Ex-Oberst enorm wichtig für die AfD. Das er in taktischen Fragen der Parteipolitik eine gemäßigtere Variante befürwortet, muss nicht schlecht sein. Er ist kein schlechter und lässt sich auch in den Talkshows nicht die Butter vom Brot nehmen.
    Wenn man auf PI jetzt schon solche Leute wie den Ex-Oberst auseinander nimmt, dann kann man ja die AfD zukünftig nur noch mit Leuten wie Bachmann oder Kalbitz aufstellen, was dann unweigerlich Richtung 5% geht. Padzderski ist kein Freund aber auch kein Feind von Höcke,“ er gehört bewusst zur AfD, solange er die FDGO nicht verlässt“. Dies hat Padzderski mehrmals öffentlich betont.

    Hört bloß auf, einen weiteren Spaltpilz in die AfD zu impfen. Trotz unterschiedlicher Strategien, sind beide, also Höcke UND Padzderski enorm wichtig für die AfD.

    Nur 3 Min zum anschauen. Eine kurze Zusammenfassung von Padzderski bei Lanz: https://www.youtube.com/watch?v=7kxTAZhhdWQ

    *******************
    Volle Zustimmung

  71. Padzerski ist einer der besten Politiker in der AFD. Er kann sich gut artikulieren, hat eine vernünftige Vita und kommt mit seiner bürgerlichen Art sogar im Westen an. Genau das Profil fehlt der AFD. Ein Höcke ist in NRW oder im Saarland nicht zu verkaufen, ein Padzerski aber schon. Der nächste Schritt der AFD muss eine Regierungsbeteiligung sein, das wird mit Höcke nie funktionieren, mit Padzerski könnte es langfristig möglich sein. Jeder, der Padzerski als ein U Boot, „Feindzeuge“ oder was weiß ich bezeichnet, tritt für die komplett bedeutungslose AFD ein. Das kann nicht das Ziel sein.

  72. Hier auf PI News ist der Höcke Fan Club unterwegs. Kritik an ihre Lichtgestalt ist Gotteslästerung.Zum Glück ist das abseits von PI News und auch in der AfD eine Minderheit.

  73. Monlka_die_Heuchlerin hat es auf den Punkt gebracht … Pazdzerski und Höcke gehören in diese Partei ! Doch sollte Padzerski vorher bedenken , was er öffentlich sagt ! Höcke hat in Thüringen das getan , wofür die AfD steht , nämlich Rsmelow zu verhindern ! Insofern sollte sich Padzerski besser aus Thüringen heraus halten und vielmehr die Solidarität in der AfD dröhnen und nicht sein persönliches Ego heraus kehren , denn in Berlin herrschen völlig andere Bedingungen und hier hätte er viel zu tun ! Doch daran scheint es zu hapern … oder hat irgendjemand jemals etwas von Padzerski in Berlin gehört ??
    Ohne Höcke wäre die AfD in den Medien tot … ich sage immer “ Viel Feind , viel Ehr “ !! Polarisierung hilft weiter und das hatte schon Claudia Roth gewusst und danach gehandelt !!
    Es ist jedoch unter aller Sau , so etwas heraus zu Posaunen und dabei die gesamte AfD in Erklärungsnot zu bringen !
    Das Geschwätz von Sachsen – Anhalt ist ohne Habd und Fuß , eine Vermutung und mehr nicht ! Ich wohne in Sachsen -Anhalt und kann sagen, nachdem Poggenburg geschasst wurde , ist die AfD medial hier tot ! Ich habe schon nachgesucht, ob ich nicht in Thüringen mitmischen kann !!
    Natürlich wird unter den derzeitigen Bedingungen in Sachsen -Anhalt die AfD verlieren , denn es kommt von den Protagonisten absolut nichts , bis gar nichts ! Es ist dort wohl schon so, wie in Berlin !!

  74. Mustermann 5. März 2020 at 18:06

    Beide Flügel sind wichtig.
    Die Beamten in der AfD brauchen keine Angst haben. Man kann nicht eine komplette Partei verbieten, nur weil irgendein U-Boot provoziert und sich nicht an das Grundgesetz hält. Hier muss im Einzelfall entschieden werden, aber man darf nicht die ganze Partei in Haftung nehmen. Es sei denn, es betrifft ein Thema, welches für die gesamte Partei steht. Dies ist aber nicht der Fall. Das Programm der AfD ist gesetzeskonform.

  75. Ich habe mich mit Pazderski nie beschäftigt. Ich würde ihn auch nicht kritisieren. Er soll seine Ansichten haben und äußern. Ich halte ohnehin nichts davon AfD-lern Ratschläge zu erteilen oder ihnen eine Strategie vorzuschlagen.
    Ich frage mich nur formal (bezüglich seines Spießertums) was er eigentlich von der Verfassungstreue der etablierten Parteien hält, wenn er meint sie bei der AfD anmahnen zu müssen.

  76. jeanette 5. März 2020 at 12:40

    PAZDERSKI
    (was für ein Name! Da bricht man sich beim Schreiben die Finger ab und fängt beim Lesen an zu schielen!)
    =================
    der mann hat polnisches blut (genau wie merkel und ziemiak)

  77. Bei Leuten wie Pazderski frage ich mich lediglich was die eigentlich begriffen haben. Grundsätzlich sollte man begriffen haben, dass es zwischen dem System und seinen Bürgern auf Leben und Tod geht. Kritik von Pazderski ist OK. Aber nicht begriffen haben worum es geht ist naiv oder korrupt.

    Eins von beidem ist man jedenfalls, wenn man in der Diktatur vom Grundgesetz in Bezug auf die AfD spricht. Aber ich weiß, dass vielen AFD-lern der Kampf auf Leben und Tod und die Aussichtslosigkeit des Bemühens nicht bewußt ist. Bei Pazderski weiß ich halt nicht, ob er naiv oder sogar korrupt ist. Aber vielleicht einfach nur spießig.

  78. Pazderski ist kein U-Boot, weil er genau so denkt wie ich. Ich bin garantiert keines.
    Bei der ersten Wahl in Thüringen hat die AfD groß herumposaunt, dass sie der CDU und FDP eine Falle („Leimrute“) gelegt haben. Das war sehr unklug. Sie hätten sich lieber etwas staatstragender geben können. Z.B.: „Wir haben unsere politische Verantwortung für dieses Land erkannt und haben deshalb den bürgerlichen Kandidaten von der FDP gewählt“.

  79. Björn Höcke hat sich die letzten Male zurückgehalten, wenn es um Wahlen in Westen ging.

    Es wäre klug, wenn sich Gerhard Pazderski zurückhalten würde, wenn der Fokus auf dem Osten liegt.

  80. Na gut, Freunde, „Pazdersky“…. und Bürlyn!

    Diese „Hauptstadt“- Shithole ist schon voll verloren gewesen, als ganze Stadtviertel fest in türkische (mohammedanischer!) Hand gelangt sind.
    Kann mich gut erinnern …. 1992 habe ich kurzzeitig in (West-) Berlin an einer Klinik gearbeitet.
    Gewohnt habe ich in Berlin- Schöneberg.
    U- Bahn- Fahrt zur Klinik, jeden Morgen. Es stank …. eigenartig.
    Heimfahrt. Weg vom U- Bahnhof zu Fuß nach Hause. Türken, vermummte Weiber, Kinderwagen und – zig freche Gören.
    Deutsch? Fehlanzeige! Jeder zweite „laden“ war entweder eine „Sportsbar“, „eine Opium- Höhle“ (Sisha. Bar) oder ein „Gemüsehändler“- alles „Deutsche“, wenn man sie fragte.
    Der Hinterhof nebenan war das „Zentrum“ mohammedanischen Lebens.
    „Ruhe“ war dort erst nach 4.00 Uhr morgens….
    Kam ich aus dem Nachdienst (Bereitschaft) war an „Nachtruhe“ tagsüber nie zu denken.
    Ich verkroch mich dann immer an die „Dahme“ in Rummelsburg. Dort hatte ich am Ufer einen ruhigen Platz entdeckt. Es war ja zum Glück auch Sommer und Herbst. Da ging es …

    Zurück zu dem „U- Boot“ Pazderski:
    Habe nicht weiter recherchiert… aber, war der nicht Ex- BW- Offizier?
    Da sollten sich aber einige der wirklich guten „Spürnasen“ hier bei PI mal mit beschäftigen!
    Wäre mir nicht befremdlich, wenn dieses Männeken nicht doch „ein paar Leichen im Keller hätte“….

    Hier wäre eine wirklich gute Plattform, solche Gesinnungslumpen zu entlarven.
    (Sorry! für diesen Sprachgebrauch…. müsste einen Unverfänglicheren erfinden. Macht aber zu viel Mühe.
    Mir ist das Hebräische dabei im Wege, auch wenn ich oft noch auf „deutsch“ träume …)

    Shalom!

    Z.A.

  81. Tigersix 5. März 2020 at 20:03

    Na, das hat er doch gesagt. Sein Ziel war es, Rot-Rot-Grün zu verhindern und deshalb haben sie Kemmerich gewählt.

  82. Nachtrag!
    Was mich bei Pazderski wundert:
    Kann diesen Mann (noch) nicht richtig zuordnen.
    Ein Mit- Gründer der AfD- ein Hasser der „Flügelei“.
    In jeder (auch hier!) Partei gibt es „Strömungen“ und „Flügel“. Letzteres kann aber niemals nur Einer sein, weil dann wäre „der Vogel“ behindert….
    Vorgemacht haben es in Deutschland (erst recht heute) doch ALLE Altparteien!
    Dieses verächtliche „Populismus- Geschrei“ und diese „Flügel- Kämpfe“ sind aus meiner Sicht nichts anderes als Futter für die grüngewalkten Tiefroten, gerade in Thüringen.
    Und was ich zu „Berlin“ meinte ist, das dieses „Wählerpotential“ mohammedanisch und „migrationstechnisch“ so verhonepiepelt ist, das der Berliner „Icke Nante“ sagen würde:

    „Ick wees nischt! Meen Chef is de Lise! D’r Wilhelm juckt mich ne!!!“

    Also- „Wahlinteresse“ bei 22%…. keen Wunda!

    Shalom! – und Laila Tov!

    Z.A.

  83. pro afd fan 5. März 2020 at 13:35
    > Was soll dieser Qutsch? Wo sind denn die Radikalinskis? Höcke gehört sicherlich nicht dazu.

    Na, hier im Kommentarbereich tummeln sich jede Menge davon. Sie geben sich auch als Höcke-Fans zu erkennen. Wenn Höcke nicht selbst als Radikalinski gelten will, dann sollte er sich von solchen Spinnern distanzieren. Da hat Pazderski völlig recht.

  84. Sauerlaender 5. März 2020 at 17:49
    > Jeder, der Padzerski als ein U Boot, „Feindzeuge“ oder was weiß ich bezeichnet,
    > tritt für die komplett bedeutungslose AFD ein. Das kann nicht das Ziel sein.

    Das sehe ich genau so. Für diese Leute ist die AfD nur ein Mittel zum Zweck. Mit der NPD hätten sie nicht den Hauch einer Chance auf mehr als 0,x % zu kommen. Jetzt würden sie gerne die AfD übernehmen und alle, die ihnen nicht radikal genug sind, aus der Partei zu schmeißen. Dazu muss man nur die Kommentare hier lesen.

    Beispiel gefällig: „Mittlerweile kann man sicher sein: Pazderski ist ein U-Boot und Zersetzer. RAUS mit dem! Meuthen gleich mit!“

    Wenn solche Leute, die in der NPD besser aufgehoben wären, bei der AfD ans Ruder kommen würden, dann würde auch die AfD enden wie die NPD mit 0,x %.

  85. Stolzer_REP-Waehler 5. März 2020 at 12:37
    Wenn ihr Radikalinskis die AfD übernehmen wollt, dann werdet ihr als 0,1 % Partei enden. Warum seid ihr dann nicht gleich zur NPD?
    ————–
    So einen SCHmarren zu lesen, verursacht Bauchschmerzen. Von diesen 0,1% von denen sie da rum labern, die hat Lucke mit seiner neuen Partei und seinen 2000 Abtrünnigen die er mitgenommen hat gerade mal geschafft. Pazderski ist keinen Cent besser als Lucke. Nach Lucke zog gerade die Person Höcke mit Pegida und der gesamten Ost AfD die Partei von 3% nochmal hoch. Wenn Pazderski und noch einige Andere von der Spitze gehen würden, erst dann würde die AfD nochmal zulegen. Die allermeisten Wähler wollen keine FDP2.0. Wenn die Wähler eine FDP 2.0 gewollt hätten dann wären sie alle zu Lucke gewechselt.

  86. Es macht keinen Sinn,ohne die Ost-AfD weiter zu machen, wie es keinen Sinn macht, dass sie West-AfD ohne die Ost-AfD davon rennt. Die Alt-Parteien-Medien versuchen natürlich, diesen Raum zu nutzen und beide zu spalten („Was halten Sie von Höckte?“ – Laaangweilig….)

    Da müssen dann kreative Antworten gefunden werden.#
    Parteidisziplin und Zusammenhalt sind gefragt. Auch in schwierigen Zeiten.

  87. Pazderski ist schon immer ein Querschießer gewesen und hat m.E. in der AfD nichts verloren. Selbst beschickt er nicht gerade auffällig viel positives bei der Berliner AfD, hat aber immer ein fragwürdiges Wort der Nest beschmutzenden Kritik für seine Parteikollegen bei dem kleinsten Anlass parat.

  88. Vielleicht möchte Herr Pazderski es besser mit der FDP unter einem Herrn Lindner versuchen? Die AfD jedenfalls ist für Leute wie ihn, die der entsprechenden Politik, Einheit, Disziplin und Geradlinigkeit nichts abgewinnen können, wie sie gerade in der von Höcke geführten Thüringer AfD in einer geradezu vorbildlichen Weise gezeigt geworden sind, definitiv die falsche Partei.

  89. Gibt denn es in der AfD keine Mediationsstelle, die solche Probleme löst.
    Denn auch die AfD ist je nach Bundesland verschieden.
    Herr Gauland ist da gefragt, das zu glätten.
    Ich hoffe, das derartige Streitigkeiten gütlich gelöst werden.
    Jeder soll seinen eigenen Acker bestellen.
    Egal ob in Thüringen oder in Berlin.

Comments are closed.