Merkels Schützlinge sind tickende Zeitbomben und zu bestialischen Taten fähig, wie man sie in Deutschland vor der inszenierten „Flüchtlingskrise“ nicht kannte (Symbolbild).

Von CANTALOOP | Eine Meldung wie aus einem Horrorfilm. Direkt in der schwäbisch-badischen Einöde bei Mühlacker, nahe Pforzheim.

Ein somalischer „Flüchtling“ misshandelt eine 23-jährige Frau derart, dass man als zivilisierter Bürger an sich halten muss, um nicht ebenfalls aggressiv zu werden. Nachdem die arme Frau die sexuell motivierten Avancen des Jünglings abgewiesen hat, drehte dieser vollkommen durch, verbiss sich wie ein Tier in ihrem Gesicht und riss Stücke davon heraus.

Tatort: ein Flüchtlingsheim.

Die von entsetzten Anwohnern sofort herbeigerufenen Polizeikräfte mussten die Türe einschlagen, um die zwischenzeitlich lebensgefährlich verletzte Frau zu retten.

Noch während sie den Unhold von ihr herunterzogen, schlug dieser auf die Misshandelte ein.

Die PZ-News vermeldet:

Mühlacker. Ein 16-Jähriger Somalier wurde in der Nacht zum Freitag in Mühlacker festgenommen, nachdem er dringend verdächtig ist, eine 23-jährige Frau schwer verletzt zu haben. Die Beamten mussten die Wohnungstür eintreten, um den Jugendlichen von der am Boden liegenden Frau wegzureißen, die mit schweren Verletzungen und tiefen Bisswunden im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei soll der 16-Jährige von der verheirateten Frau, die ebenfalls einen Flüchtlingsstatus hat, sexuelle Handlungen eingefordert haben, welche diese aber ablehnte.

An den Grenzen der Vorstellungskraft

Selten zuvor hat man von solch einer grausamen und verabscheuungswürdigen Tat gehört. Sich vorzustellen, wie so eine Bestie, die in ihrem Blutrausch Stücke aus dem Gesicht eines Menschen herausbeißt, einen legalen Aufenthalt hier bekommen konnte, ist tatsächlich kaum zu ertragen. Wie tickende Zeitbomben weilen sie unter uns. Und gelegentlich knallen sie eben vollkommen durch, in ihrem mittelalterlichen Frauenbild, wenn sie nicht bekommen, was sie wollen. Auffallend detailliert berichtet jedoch die Lokalpresse über das Ereignis. Leider steht zu befürchten, dass der Täter sofort in einer jugendpsychiatrischen Einrichtung verschwindet und dementsprechend kaum bestraft wird.

Es bleibt nur zu hoffen, dass sich diese Meldung auch weit außerhalb des Pforzheimer Dunstkreises verbreitet, damit die unbedarften Bürger eine Ahnung davon bekommen, was da noch alles an Schrecklichem auf sie zukommen könnte, dieses Mal in Menschengestalt – und abseits von Coronapanik.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Das hat Dr. Hannibal Lecter doch auch gemacht, dieser alte weiße Mann!
    (Nur war das eine fiktive Gestalt…)

  2. weiblich – jung => vermutlich keine AfD-Wählerin, sondern eher linksgrün oder CDU, was eigentlich das Gleiche ist.
    Also wollte sie das so !!!
    Mitleid – Fehlanzeige !
    Stellt sich die Frage, ob sie jetzt etwas gelernt hat.
    Vermutlich eher nicht; möglicherweise zeigt sie noch „Verständnis“ für den Täter.

  3. Ein zivilisierter Mensch hat eine natürliche Beißhemmung.

    Der „Wilde“ zeichnet sich durch das fehlen jeglicher Hemm Mechanismen in aus.

    Aber aus diesem schmuckstück wird sicherlich ein wertvolles Mitglied der Gemeinschaft, der unsere Renten sichert und uns nicht in Inzucht verkommen lässt.
    und falls das wider Erwarten nicht der Fall sein sollte dann ist das natürlich unsere Schuld, weil wir uns nicht genügend um ihn gekümmert haben.

  4. Die LinkInnen und GrünInnen können doch gar nicht genug von diesen armen, traumatisierten, aber überaus herzlichen und lebensfrohen jungen Menschen bekommen. Einwanderung muss man positiv sehen.

  5. .
    .
    alte Volksweisheit:
    .
    „Du kriegst den Neger aus dem Busch, aber nicht den Busch aus dem Neger. „
    .
    .
    .
    Wolfgang Schäuble: „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“
    .
    .
    Schäuble: „Wo wir alle besser werden müssen, das ist beim Erklären der vielen Veränderungen im Alltag und in der Welt.“ ….. .Aber natürlich müssen wir mit Zuwanderern auch zusammenleben. Das wird unseren Alltag verändern, aber nicht verschlechtern, sondern meistens verbessern.“

  6. Wehr die Gefahr sucht, der kommt darin um. Was suchen junge Frauen in einem Asylheim? Kennen die nicht die Kultur. Oder wollen die das so?

  7. Der Durchschnitts-IQ in Somalia liegt bei 70. Die hohe Gewaltaffinität ist bekannt (außer bei Doppelplusgutmenschen). Die Beklopptesten treibt man dann noch nach Deutschland, um sie loszuwerden.

  8. Was will man von einer Stadt wie Mühlacker schon erwarten, die im direkten Dunstkreis zum völlig kaputt gewirtschafteten Pforzheim liegt und quasi das schwäbische Kleinstadt-Pendant zu seinem desolaten badischen großen Bruder darstellt?? Nur noch lebenslange Hartzer und Asoziale leben dort, moralisch komplett verschrobenes Pack, mit echten Gemütsproblemen im Gebälk, aber Multikulti ist ja weißgott wie schön! Die ganze Region ist aversionsbedingt schon komplett undeutsch, der Ausländeranteil dürfte zwischen 50 und 60 Prozent liegen, das Pforzheim und Mühlacker nicht schon längst zu offenen Problemfällen erklärt wurden, verwundert selbst heutzutage noch!

  9. vom Horn Afrikas kamen viele Mörder, wir waren gewarnt, auch Nordafrika hat viele Verbrecher auf die Reise geschickt

    das alles juckt Merkel Null, sitzt Sie aus

    Alternativlos

  10. In der Region haben bis zu 25% der Afrikaner AIDS. Und das wird auch über Bisse übertragen.

  11. 16 ein Kind!

    Ein schwarzer, unberechenbarer, hochaggressiver Teufelsbraten, der einen das Fürchten lehrt, so wie in einem Horrorfilm!

    Drogen?
    Traumatisiert?
    Schuldunfähig?

  12. Wenn man denkt , es geht nicht Schlimmer, wird man doch immer wieder anders belehrt . Die Merkel – CDU und die SPD wollen immer mehr . Wann begreifen die Bürger endlich , dass solche Parteien nichts , aber auch gar nichts im BT zu suchen haben .

  13. Tja, die unfassbar beliebte Frau Merkel stellt unser Rechtssystem gerade vom Rechtsstaat auf das „Recht des Stärkeren“ um. Da wird das Zusammenleben, wie angekündigt, halt jeden Tag neu ausgehandelt.

    Wir erinnern uns doch sicher alle an die Initiative der BuntenRegierung, ausländische „Fachkräfte“ in die deutschen Pflegeheime zu holen. Das folgenden Video stammt zwar (noch) aus England, aber das wird nicht lange dauern, bis auch wir uns auf das Alter im Pflegeheim freue … mit liebevoller Versorgung, Verrpflegung mit gesunder, nordafrikanischer Kost und vor allem der einfühlsamen, aktivierenden Behandlung durch arabische „Ergotherapeuten“.

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1263436150649298944/pu/vid/720×406/CWrOZLmHaKXpV4a4.mp4

    Für mich ist das schlichtweg nur ARABfall.

  14. Penner 23. Mai 2020 at 20:13

    Wenn man denkt , es geht nicht Schlimmer, wird man doch immer wieder anders belehrt
    ———————————–

    Leider!

    Alles übertrifft die schlimmste Vorstellungskraft!

  15. Dem hat der Kantinenfraß halt nicht geschmeckt. Brauchte wohl mal wieder etwas heimatliche Küche.
    Seid mal tolerant gegenüber solchen Befindlichkeiten.

  16. Da bekommt der alte Filmtitel „Zombies unter Kannibalen“aus dem Jahre 1980 eine ganz neue Bedeutung.

  17. Im Prinzip: regional uninteressant. Mit paar wenigen Psycho-Einheiten kann der es noch bis zum Gesundheitsminister schaffen. Na und ob !

  18. 2025 Mühlacker wird umbenannt in Müllacker.
    Laut WHO sind doch 1/3 der Somalier geisteskrank.

    p-town

  19. Viva, wie soll ich diese fürchterlichen Bilder vertreiben? Gruselig. Da kann der Herr R.Brecher auch nicht helfen.

  20. .
    Schätze mal,
    nach der politisch-
    korrekt durchgepeitschten
    Antirassismus-Doktrin dürfte der
    Rassismus in absehbarer Zeit für den
    Rest des Jahrhunderts sozusagen
    als Gegenentwurf bzw. als eine
    Art von Notwehr fröhliche
    Urständ feiern. Aber
    das kommt davon,
    wenn man alles
    immerzu stets
    übertreibt.
    Klar —
    allzu viel
    zerreißt den Sack,
    wie eben eine alte
    Müllerweisheit
    lautet.
    .

    https://neue-spryche.blogspot.com/2009/11/alte-mullerweisheit.html

  21. Hat Carola Rackete oder CPR Reisch das Menschengeschenk angeschifft?

  22. Sehr einfach zu handhaben.
    Jeder der für diese Art der Importpolitik von Migranten ist, wird registriert.
    Für jeden Migranten übernimmt dann ein Befürworter rechtlich sowie wirtschaftlich die Patenfunktion. Und es können nur soviele rein wie dann noch Paten vorhanden sind.
    Mal schauen wieviel Paten es dann noch gibt

  23. Sie beißen.
    Sie enthaupten.
    Sie werfen mit ihren Exkrementen um sich.

    Es sind Bestien.

  24. Ich mag die Häme mit den meist ideologisch verblendeten Opfern solcher Vorkommnisse nicht teilen, denn die Propagandamaschinerie leistet wie immer ganze Arbeit. Das einzig gute daran ist, daß der Kesseldruck wächst und uns dem Zeitpunkt näher bringt, daß der ganze Wahnsinn auch wieder mit einem Knall beendet wird. Hier wird wieder der Rauch aufgehen, und zwar gewaltig.

  25. Der boese Wolf 23. Mai 2020 at 20:09

    Der Durchschnitts-IQ in Somalia liegt bei 70
    ————————————————-

    Garantieren Sie dafür?

  26. Angela Merkel: „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen.“

  27. Das einzig Positive:

    Man hat dazu gelernt. Ich auch. Bis dato war ich der Meinung das machen nur Löwen in Afrika.
    Man lernt nie aus! 🙂

  28. schwabenblitz 23. Mai 2020 at 20:41

    Sehr einfach zu handhaben.
    Jeder der für diese Art der Importpolitik von Migranten ist, wird registriert.
    Für jeden Migranten übernimmt dann ein Befürworter rechtlich sowie wirtschaftlich die Patenfunktion. Und es können nur soviele rein wie dann noch Paten vorhanden sind.
    —————————-
    Mein Reden seit Jahren und durchaus machbar (wenn man wollte).

  29. Der Arme, wo die Schminke doch so Schadstoffbelastet ist ….

    Ohhhh, ist das gruselig!!!

  30. D Mark 23. Mai 2020 at 20:50
    Ein Bub.

    Ich will sowas in so einem Zusammenhang bitte nie wieder lesen müssen, wenn ich den Mund voll habe.

  31. Achso und viel Spaß noch mit denen. Jeder Einzelne sollte zusehen, wie er/sie/esss sich vor diesem Abschaum befreit, wenn es mal soweit ist. Da sollte jeder das Beste draus machen.

  32. Triker 23. Mai 2020 at 20:05

    weiblich – jung => vermutlich keine AfD-Wählerin, sondern eher linksgrün oder CDU, was eigentlich das Gleiche ist.
    Also wollte sie das so !!!
    Mitleid – Fehlanzeige !
    Stellt sich die Frage, ob sie jetzt etwas gelernt hat.
    Vermutlich eher nicht; möglicherweise zeigt sie noch „Verständnis“ für den Täter.
    -.-.-.-.-
    Einen Artikel vor dem Kommentieren zuerst einmal zu lesen
    verhindert in vielen Fällen das Schreiben von Blödsinn!
    –> „Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei soll der 16-Jährige von der verheirateten Frau, die ebenfalls einen Flüchtlingsstatus hat, sexuelle Handlungen eingefordert haben, welche diese aber ablehnte.“

  33. Gibt es Bilder von der abgebissenen Nase und den Zerbissenen Lippen?
    Frage für einen Freund, der plastischer Chirurg und FA für Zahn-Mund-Kieferheilkunde ist.

  34. klar 16 Jahre nach eigenen Angaben und am 01.01. geboren. Diese Somailier werden hier in de Regel Asylbekommen weil sie in Somalia den Wehrdienst verweigert haben. Zu Zeiten der Wehrpflicht in D wurden die Verweigerer in der Regel für 2 Jahre in Gefängnis gesteckt und jetzt gibt man diesen Wilden hier Asyl mit Rundumversorgung

  35. Nun regt euch doch mal nicht so aaauf! Es waren doch schließlich nur Stücke 😀

  36. Eigentlich müssten ein Dutzend Männer mit Kapuzen den N*ger aus der Polizeistation holen und am nächsten Baum aufhängen!

  37. Zitat:“ p-town 23. Mai 2020 at 20:29

    2025 Mühlacker wird umbenannt in Müllacker.
    Laut WHO sind doch 1/3 der Somalier geisteskrank.“
    Ja, natürlich! Der durchschnittliche IQ in Somalia liegt bei 70. Straftäter die einen IQ von weniger als 70 haben, gelten als schuldunfähig, da klinisch schwachsinnig!

  38. DerGeistDerStetsVerneint 23. Mai 2020 at 21:33

    Nanana, das geht aber nicht! Nein, das geht gar nicht! Nach dem Waldsterben vor 40 Jahren gibt es doch kaum noch Bäume.

  39. Und dennoch rennen die deutschen Frauen ihnen die Bude ein. Man sieht kaum eine deutsche Blondine mit einem Landsmann, sondern fast nur noch mit ausländischen Männern, (Afrikaner, Araber, Türken oder Nafris und neuerdings Latinos). Was sagt das aus über den Zustand der ach so emanzipierten deut. Frauen aus? Was In welcher Verfassung befinden sich die deutschen Männer, die apathisch oder gar zustimmend zuschauen wie die eigenen Töchter, Schwestern, gar Ehefrauen und Mütter herumhuren als ob es kein Morgen gäbe? Das Ehrgefühl, der männlicher Stolz und die Selbstachtung sind dem deutschen Mann mit der Muttermilch komplett herausgezüchtet worden. Result des Liberalismus und des Feminismus sieht folgendermaßen aus. Deutscher Mann soll nur noch als Beta-Männchen fungieren. Seine Rolle ist bloß auf dem Versorger und Wohlstandsgenerator reduziert, als entmannter Beta, der sich von Feministinnen finanziell ausbeuten lässt und sonst nix zu melden hat. Für sexuelle Stimulation und Babys-machen sind hingegen andere, Macho-Männer und Chauvis zuständig. Daher hat gefühlt jede 2. Bio- Deutsche Mischlingskinder. Die deutschen Damen wollen und haben jetzt oft exotische Kinder, da es mega en vogue und trendy ist exotischen Nachwuchs zu haben, nachdem Frau selbstredend Babys vom deutschen Freund/Eheman abgetrieben haben. Je archaischer, wilder und aggressiver die Männer, desto heißer und begehrenswerter findet sie die Damenwelt in Deutschland. Mittlerweile hat sich das bis nach Afrika und Amerika herumgesprochen, dass German girls verrückt nach schwarzen Männern sind. Die Afroamerikaner und West Afrikaner prahlen zwar damit, dass ihnen die weißen Frauen wie Hündinnen in Hitze hinterherlaufen, sind jedoch auch extrem verwundert wie regelrecht süchtig weiße Frauen mit Sex mit ihnen sind. Auch wundern sich diese darüber wie sehr weiße Frauen es lieben von ihnen geschwängert zu werden, obwohl sie ihr ganzes Leben damit verbringen durch Pille und Abtreibung kinderlos zu bleiben. Also bevor man hier auf die afrikanischen Männern oder Muslime eindrischt, sollte man sich lieber die eignen Frauen, deren Partnerwahl, deren grenzenlose Illoyalität, Promiskuität, Schamlosigkeit und rücksichtsloses Verhalten, genauer anschauen. Just saying.

  40. Jens Eits 23. Mai 2020 at 20:41

    Sie beißen.
    Sie enthaupten.
    Sie werfen mit ihren Exkrementen um sich.

    Es sind Bestien.
    ………………………

    Nicht: „Es sind Bestien.“

    Sondern: Es sind die Besten !

  41. Das ist ein bedauerlicher Einzelfall eines psychisch auffälligen Einzeltäters, den man nicht verallgemeinern darf. Insbesondere spielt die Täterherkunft keine Rolle und sollte in den Medien nicht genannt werden. Ob Täter aus Somalia oder Solingen stammt, macht keinen Unterschied. Da zu befürchten ist, dass die Tat von Rechten instrumentalisiert wird, um gegen Schutzsuchende zu hetzen, sollte als Reaktion dringend ein runder Tisch gegen Rechts gebildet werden. Jeglicher Protest und Verstoß gegen Covid-Versammlungsregeln sollte hart geahndet werden. Lokale Antifasch_I*stInenn sollten unterstütz werden. Mehr Mittel für den Kampf gegen Rechts! Deutschland ist bunt!!

  42. Dem „Bub“ gehören ohne Betäubung die Zähne gezogen, alle, zum Eigenschutz, sonst beißt er sich noch selbst…

  43. Aber über ein AfD-Malbuch mit wulstlippigen Kraushaarköppen mit Knochen im Haar regt sich die ganze Medienlandschaft auf.
    Mahlzeit!

  44. OT

    RIP

    Susanna Feldmann. 14 Jahre.

    Heute vor 2 Jahren wurde sie von einem irakischen Miststück vergewaltigt und ermordet.

    Kein Opfer soll vergessen sein.

  45. 16-jähriger Somalier beißt Frau in Asylunterkunft Stücke aus Gesicht.
    ++++

    Daran ist für mich klar erkennbar, dass die Hartz-4 Regelsätze zumindest für die
    Invasions-Kuffnucken für eine ausreichende und vollwertige Ernährung nicht ausreichen! 🙁

  46. 16-jähriger Somalier beißt Frau in Asylunterkunft Stücke aus Gesicht.
    ++++

    Mir persönlich ist es auch schleierhaft, dass dieser Neger-Kuffnuck die Stücke aus dem Gesicht der Frau völlig ohne Senf fressen konnte!

  47. Mokkafreund 23. Mai 2020 at 20:48
    „Vorsicht – Bissige Hunde!“
    (Warnschild demnächst an Asylunterkünften)

    ——————————————
    „Achtung – Bissige Neger! Füttern verboten!“

  48. Für Ali Bashar gab es wenigstens lebenslänglich plus Sicherungsverwahrung.
    Danke, Herr Richter.
    Aber die Anwälte wollten ja Revision einlegen.

    Und dann steht noch der Prozess wegen mehrfacher Vergewaltigung einer 11 -jährigen an.

    Verurteilt, Abschiebung und Haft im Heimatland.
    Wir tragen auch die landestypischen Haftkosten plus Zuschlag für tägliche Erziehungsbemühungen der Wärter.

  49. Da hat die Frau nochmal Glück gehabt. Andere Frauen bekommen „Dick-Pics“, sind also noch viiiiel schlimmer dran 😉

  50. @Der boese Wolf 23. Mai 2020 at 20:09

    Wie ist denn der durchschnittliche IQ bei der SPD? Grüne kann man auch noch nennen.

  51. Nun, vielleicht kann die sehr verehrte Frau Dr. Merkel das ja rückgängig machen ?!?!

  52. Wie ein Zombie. Ich erinnere mich noch, wie man mit denen fertig wurde.
    Da gibt es nichts mehr zu verhaften.

  53. Artikel: „…verheirateten Frau, die ebenfalls einen Flüchtlingsstatus hat…“

    Damit ist das doch interkulturelle Folklore- was geht uns alte, weiße Männer das an ?

    Vor allem befürchte ich, daß man der „verheirateten Frau mit Flüchtlingsstatus“ nun rote Teppiche ausrollen wird, die ganze Versorgungspalette wirksam werden läßt… ihre Familie wird bis ins letzte Glied nachgeholt, alle first class hergeflogen, und alle werden für …zig Generationen VON UNS bedingungslos vollversorgt werden, usw.

    Gestern gab’s Zeckenwarnungen, und meine Hunde schleppen die schon seit TAgen an… ärgerlich- aber jede Zecke ist nützlicher, als das, was da aus dem Busch kreucht.

  54. .

    Betrifft: „Menschenrechte“ sollen nur für „Menschen“ gelten

    1.) PS: WHO: Jeder dritte Somalier ist geistesgestört.

    .

  55. Was ist bloß mit den Staatsbütteln los? Käme ich als Polizist dort mit meiner geladenen Dienstwaffe an, wüßte ich, was zu tun ist. Hätte unserem Staat eine Menge Geld und den nächsten potenziellen Opfern eine Menge Leid erspart…

  56. Dieses äußerst abscheuliche Verbrechen habe ich hier
    https://www.refcrime.info/de/Home/Index
    noch nicht gefunden.

    Frage mich sowieso, wie will man in so einer Übersicht
    „Straftaten, die durch Migranten und Flüchtlinge verübt werden“
    noch hinterher kommen.

    Ein hoffnungsloses Unterfangen. (?)

  57. Das ist nun mal das Bunde Deutschland das die Parteien CDU, CSU ;SPD , Grüne und Linke wollen für mich erbärmlicher Abschaum.

  58. Hans R. Brecher 23. Mai 2020 at 20:57

    Angela Merkel: „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen.“
    ——————————————————————————————-

    Zu viele haben diese „Bekanntschaft“ mit ihrem Leben bezahlt…leider nie einer von denen, die uns diesen Abschaum als „Goldstücke“ andrehen wollen….

  59. #Elijah

    1) Rotkäppchensyndrom + 2) Helfeinnensyndrom + 3)Geilheit:
    1) Gefährliche Männer zähmen schmeichelt der Eitelkeit! Ihre Liebe macht aus Monstern friedliche starke Bären. Mörder im Knast kriegen oft Briefe von fremden Frauen. Geht immer schief wenn sie rauskommen zu Besuch.
    2) Hach was ist sie gut! Christliche Nächstenliebe in Person! Schmeichelt auch der Eitelkeit!
    3) Erklärt sich von selbst und die sind nicht wählerisch (Stichwort Ziege).

  60. Wieviele Jahre ist o.g. Kannibale denn schon
    16 Jahre alt – 10 Jahre oder mehr? 😐

  61. Hat es jemals einen Karl-Heinz, Peter oder Lars gegenben der SOWAS gemacht hat? Ist diese Frage jetzt rassistisch?
    Es gilt ein strenges Dogma unter den Linken: Du darfst nicht bewerten!
    Gut das ich keine Linke bin und es mir erlauben kann selber zu denken und zu bewerten: Ich finde ein solches Verhalten für einenMenschen inakzeptabel!

  62. Pforzheim ist Hotspot.

    Aber nicht nur Pforzheim.
    Gibt es noch „normale“ Gebiete in D?

    Man sollte all die Berichte über Merkels Goldstücke
    direkt an das Kanzleramt schicken!

    Merkel hat für D seit 2015 in Gold investiert
    wie kein anderes Land.
    Ist sie nicht vorausschauend unsere begnadete Kanzlerin?
    Wir sind für die kommende Finanzkrise somit bestens vorbereitet.
    Danke Angie!

  63. „Verheiratete Frau mit Flüchtlingsstatus“. Je nachdem, wer der Ehemann oder die Verwandten der Frau sind, könnte er es noch sehr bereuen, keine deutsche Frau ausgesucht zu haben.

  64. Kannibalen mit tierischen Ambitionen.
    Noch so ein Goldstück mit seiner überströmenden
    Lebensfreude !
    Und darauf freut sich angeblich die Grüne G-E !

  65. Common Sense 23. Mai 2020 at 21:37

    Und dennoch rennen die deutschen Frauen ihnen die Bude ein.

    [..]
    ________________________________

    Frustriert? Änder was..oder versuchs mit schwarzer Schuhcreme..

  66. Ein zugewehtes Männchen vermöbelt und beißt ein hereingeschneites Weibchen – na und? Solange diese Wilden sich an ihre eigenen Frauen und Kinder halten, kann es uns völlig egal sein, wie sie ihre pralle „Kultur“ ausleben.

    Wobei das gebissene Weibchen ziemlich dumm sein muß; als Versorgungssuchende aus der Dritten Welt sollte sie doch wissen (wenn sie überhaupt etwas weiß), daß die Männchen ihrer Landsmannschaft bzw Religion kotzdumm, hochaggressiv und triebhaft sind. Solchen Leuten macht eine ehrbarer/nicht-völlig-debiler Stoffsack doch nicht die Tür auf.

    Und ihr Besitzer erst – wenn der mitbekommt, daß sein Haushaltsgerät fremder Kerle in die Bude läßt, dann geht die Beißerei gleich nocheinmal los.

  67. Mühlacker soll „sicherer Hafen“ werden
    Arbeitsgruppe bewegt das Schicksal von Flüchtlingen, die aus Seenot gerettet werden – Kommunen sollen Menschen helfen
    ———
    sichere Innenstadt oder sicherer Bahnhof wäre wichtiger

  68. Meine Güte, jetzt gönnt doch den Kindern und Enkeln der Altparteiwähler ein bißchen Spaß und Spannung.

    Die werden ihr ganzes Leben lang hart arbeiten und zahlen müssen und da ist es doch nur recht und billig wenn ein wenig Abwechslung in ihr tristes Leben kommt.

    Deutzelan ist doch söne Lan, gute Lan – viel bunt und echsotisch.

  69. Ok Ok ….. den Corona-Mindestabstand hat er offensichtlich nicht so genau genommen …… aber Steinmeiers Bedankungsgedudel hat auch ihm gegolten. Ramadan macht halt hungrig.
    MAN KANN ES NICHT MEHR HÖREN UND SEHEN …… den Rest spar ich mir hier.

  70. Johannisbeersorbet 23. Mai 2020 at 23:49

    Habe gerade meine eigene, eigenmächtig erstellte Reisewarnung herausgegeben. Ursprünglich war dieses Jahr Besuch aus Kanada angesagt. Habe denen gesagt, Leutes, dieses Jahr auf keinen Fall. Es reicht, wenn ich derjenige bin, der den hereingeschwuppten Dreck finanzieren muss, da brauch es nicht noch zahlende Touristen aus dem Ausland. Gott, bin ich froh wenn ich diesem Wahnsinn den Rücken kehren kann…

  71. #Common Sense 23. Mai 2020 at 21:37

    Der „Staat“ übernimmt die Versorgung dieser Frauen. Er tut das mit dem Geld, das die arbeitsgeilen deutzen Beta-Männchen erwirtschaften. Wenn die Damen sich alleine auf eine Versorgung durch die exotischen Hengste verlassen müßten hätten sie, wie der Volksmund so schön sagt „kleine Brocken zu fressen“.

    So aber ist Vollalimentation angesagt. Entweder über steuerlich hochsubventionierten „Job“ für die Dame oder komplettes Alleinerziehenden-all-inclusive, bzw. Unterhalt und Rententeilung durchs abgelegte Beta-Männchen.

    Die Sache funktioniert solange wie die Beta-Männchen brav malochen und sich schröpfen lassen.

  72. Zynischer Sarkast 23. Mai 2020 at 22:17
    “ … der tut nichts. Der will nur beißen.“ ? ? ?

    Das war nur ein Einzelfall. Biß zum nächstenmal….

  73. Nordachse 23. Mai 2020 at 23:55
    Johannisbeersorbet 23. Mai 2020 at 23:49

    Habe gerade meine eigene, eigenmächtig erstellte Reisewarnung herausgegeben. Ursprünglich war dieses Jahr Besuch aus Kanada angesagt. Habe denen gesagt, Leutes, dieses Jahr auf keinen Fall. Es reicht, wenn ich derjenige bin, der den hereingeschwuppten Dreck finanzieren muss, da brauch es nicht noch zahlende Touristen aus dem Ausland. Gott, bin ich froh wenn ich diesem Wahnsinn den Rücken kehren kann…

    Ja, mit Argumenten erreicht man bei unseren altparteihörigen deutzen Mitbürgern nichts mehr.

    Alles was hilft ist sich absolut von diesem System lossagen. Keine Loyalität für und keine Bindung mehr an diesen „Staat“ – und keine Leistung mehr für den Laden.

    Nur noch Totalobstruktion und Sand im Getriebe. Deutze Lan gute Lan ist Vichy – nur ohne Stolz, Ehre und Anstand und ohne Nutzen für die Eingeborenen.

    Unser Land ist Deutschland.

  74. Bei den Menschengruppen der Khoisan, Mbuti-Pygmäen und Mandinka – die alle im Afrika südlich der Sahara leben – fanden sie Gene einer Menschenart, deren Linie sich früh vom modernen* Menschen* getrennt hatte,… „Diese völlig unbekannte archaische Population vermischte sich mit den Vorfahren von Afrikanern, und ihre Gene wurden in deren Erbgut bis heute erhalten“, sagt Comas laut Mitteilung der Universität…
    https://www.n-tv.de/wissen/Afrikaner-haben-Gene-von-Geistervorfahren-article20994941.html

    *Heißt das sie haben sich rückentwickelt?
    Würde mich nicht wundern, auch wenn das
    jetzt rassistisch klingt.

    Jedenfalls, wenn man eine Leiche bzw. Skelett findet,
    erkennen Anthropologen u. Rechtsmediziner u.a. schon
    am Gebiß ob es ein Mongole, Neger oder Kaukasier(Weißer) ist.
    Neger können viel stärker zubeißen, als unsereiner. Ihr Gebiß
    ist viel ähnlicher dem eines Urmenschen. Das sind Tatsachen,
    da kann man nichts machen bzw. weglügen.

    ++++++++++++++++++

    „Homo erectus starb wegen Faulheit aus.“ Wenn man dessen
    schwarzen Nachfahren nicht ständig betütteln würde, dann
    würde die afrikanische Natur deren Bevölkerungszahl regeln.

    Wir Weißen sollten uns einfach nicht überall einmischen, um zu
    helfen, zumal wir doch nur von den Negern ausgebeutet u.
    gehaßt werden.

    11.08.2018 – 20:50 Uhr
    Einige unserer Urahnen wählten den Weg des geringsten Widerstands – doch der führte in die Sackgasse. Neueste Forschungen zeigen: Der Homo erectus ist ausgestorben, weil er zu faul war!

    Wissenschaftler der Australien National University (ANU) kommen zu diesem wenig schmeichelhaften Schluss aufgrund von Fossilienfunden, die auf der Arabischen Halbinsel gemacht wurden.

    Homo erectus erschien erstmals vor zwei Millionen Jahren auf der Bildfläche – seit mindestens 50 000 Jahren gilt die Art als ausgestorben. Laut der Studie war Homo erectus nicht in der Lage, sich an eine veränderte Umwelt anzupassen.

    Im Gegensatz zu Gebrauchsgegenständen von anderen Mitgliedern der menschlichen Gattung, seien die Werkzeuge des Homo erectus aus minderwertigem Material und von vergleichsweise schlechter Qualität…

    Andere Menschenarten, wie Neandertaler oder Homo sapiens, hätten weite Wege zurückgelegt und seien auf hohe Berge geklettert, um an Rohstoffe zu gelangen, so die Forscher. Angehörige der Art Homo erectus hätten dagegen zu Werkstoffen gegriffen, die sie in ihrer unmittelbaren Umgebung vorfanden.

    Die Forscher sichteten tausende Fundstücke in einer Ausgrabungsstätte in Saffaqah (Saudi-Arabien). Und kamen zu dem Schluss: Angehörige von Homo erectus in diesem Gebiet mussten sich nicht sonderlich anstrengen, um Material für Werkzeuge und andere Gebrauchsgegenstände zu finden. Sowohl Steine als auch Wasser waren reichlich vorhanden…

    Andere Menschenarten, wie Neandertaler oder Homo sapiens, hätten weite Wege zurückgelegt und seien auf hohe Berge geklettert, um an Rohstoffe zu gelangen, so die Forscher. Angehörige der Art Homo erectus hätten dagegen zu Werkstoffen gegriffen, die sie in ihrer unmittelbaren Umgebung vorfanden.

    Die Forscher sichteten tausende Fundstücke in einer Ausgrabungsstätte in Saffaqah (Saudi-Arabien). Und kamen zu dem Schluss: Angehörige von Homo erectus in diesem Gebiet mussten sich nicht sonderlich anstrengen, um Material für Werkzeuge und andere Gebrauchsgegenstände zu finden. Sowohl Steine als auch Wasser waren reichlich vorhanden…

    Während sich ihre Umwelt veränderte, blieben die Werkzeuge in Größe und Bauart stets gleich. „Es gab überhaupt keinen Fortschritt“, so die Archäologin…
    https://www.bild.de/news/ausland/anthropologie/homo-erectus-56630548.bild.html

    Tja, das steckt immernoch im kollektiven Gedächtnis der
    arabischen u. negriden Nachfahren des Homo erectus.

  75. Wieder so ein 16 jährige 24+ Jähriger kranker Kopf. Die noch mehr Gestörten sind allerdings die Menschen, die solche Leute reinlassen. Vorallem Frauen begrüßten seit 2015 diese selbstmörderische Ferkelpolitik. Ebenfalls werden bei Pro-Refugees Demos schwule Fahnen geschwungen. Absolut geisteskrank die eigenen Mörder mit offenen Armen zu begrüßen und alle Zahlungen selbstverständlich zu übernehmen, wo es kein Geheimnis ist, wie sie zu Frauen und Homos stehen. Aber klar, die legen sicherlich ihre ganze Weltanschauung ab, wenn sie bunte große Männer als Frauen verkleidet auf dem Karneval sehen, wie sie ihre Transvestiten Show abziehen.

    Leider werden meistens die falschen Menschen zu Opfern und selten die, die es solche „Umstände“ verdient hätten und diese Schweine werden bis zum letzten Mann alles verharmlosen und Kritiker als „asoziale Arschlöcher“, ohne Empathien, abstempeln. Wobei genau sie diese sind, die die Opfer von solchen kranken Massenzuwanderungen und Auswirkungen komplett ausblenden. Es existiert alles nicht, das bilden wir uns alles nur ein. Alle Morde und kriminelle Taten von Zugewanderten gibt es nicht, wir verstehen dass alles nur falsch, denn so drücken sie ihren Gastgebern ihre Liebe aus. Wir sollten uns sicherlich geehrt fühlen, dass wir „Ungläubige“ von solchen von „Gott ausgewählten Menschen“ nacheinander umgelegt werden.

  76. Simple Lösung unter Einhaltung des Tierschutzgesetzes:

    Diagnose Tollwut. Hegeabschuss. Fertig.

  77. Betr. Maria-Bernhardine 24. Mai 2020 at 01:24

    Pardon bitte, da ist mir ein Fehler beim Kopieren unterlaufen,
    weil ich zwischendurch die Katze fütterte u. abgelenkt war.

  78. „Spiegel“-Förderung durch Bill Gates – Der ideale Dünger für neue Verschwörungstheorien

    EIN GASTBEITRAG VON GERHARD STRATE am 22. Mai 2020

    Der „Spiegel“ stellt Proteste gegen die Corona-Maßnahmen pauschal in die Verschwörungstheoretiker-Ecke. Zugleich bekommt das Magazin von der Bill and Melinda Gates Foundation Millionen für ein journalistisches Projekt. Wie glaubwürdig ist es noch?

    https://www.cicero.de/innenpolitik/spiegel-magazin-foerderung-bill-gates-duenger-verschwoerungstheorien-corona-proteste

  79. Ich bin mir sicher, würde man die ethno-biologischen als auch die neuro-kulturellen Divergenzen (z.B. anhand der Oxytocinrezeptoren) von Primitivethnien erforschen und mit denen des „weißen Mannes“ vergleichen, so würde man Unterschiede finden, die Rückschlüsse auf unsere Entwicklungszustände bzw. den Möglichkeiten hierzu zulassen.

  80. @ ghazawat 23. Mai 2020 at 20:07
    Ein zivilisierter Mensch hat eine natürliche Beißhemmung.
    Der „Wilde“ zeichnet sich durch das fehlen jeglicher Hemm Mechanismen in aus.

    „..verbiss sich wie ein Tier in ihrem Gesicht und riss Stücke davon heraus.“

    Als ich das letzte mal eine Herkules in Deutschland landen sah,
    fiel mir nur noch der Film: „Großangriff der Zombies“ ein:
    Corona und Fressverhalten der Invasoren lassen
    unsere Ängste zur Realität werden.

    P.S.: In den Zombiefilmen hatten die Schauspieler
    wenigstens Waffen…?=(

  81. Die Mehrheit der „Schutzsuchenden“ ist geisteskrank oder kriminell oder beides, in der Sprachklitterung der regierenden Stasi-Mafia „traumatisiert“.

  82. Und unser Land ist so verblödet, dass man noch nicht mal überprüfen darf wie alt der sechzehnjährige ist. ES wird uns schon noch schaffen. Ein Dank an alle Wähler, die so etwas möglich gemacht haben.

  83. @Dendejonny
    Bei einem dieser ‚Selbstbewusst-Schwulen‘ Politikern war,oder ist in einer Onlineenzyklopädie nachzulesen,daß sich dieser in dessen Studienzeit ein Strafverfahren eingefangen hat,weil er eine Mitkommullitonin nachts telefonisch belästigt hatte.
    Also scheint zB dessen sexuelle Präferenz wohl eher unfreiwilliger Natur zu sein.
    Dann sollte man in die Politik gehen,um das für deratige Entwicklungen verantwortliche gesellschaftliche Konstrukt zu bearbeiten,anstatt daraufhin alles kurz&klein Schlagen zu wollen.
    Und wenn diesen Frauen die hiesigen Männer nicht zusagen, dann sollen sie doch bitte woanders hingehen.

  84. @Triker, Elija u.a.:
    Lest ihr den Text überhaupt zuende, bevor ihr wild spekuliert?

    … von der verheirateten Frau, die ebenfalls einen Flüchtlingsstatus hat, …

  85. rev1848 23. Mai 2020 at 21:39

    Dem „Bub“ gehören ohne Betäubung die Zähne gezogen, alle, zum Eigenschutz, sonst beißt er sich noch selbst…

    Zahne ziehen? Das dauert zu lange. Mit einem Baseballschläger geht’s viel schneller.
    Man muss sich nur mal überlegen was sie in Russland mit dieser bösartigen Kreatur gemacht hätten.

  86. Meine Mutter hat immer davon erzählt
    und gewarnt, daß diese Leute beißen
    und Blut saugen. Das habe ich aber nicht
    so ernst genommen, ich weiß aber mittlerweile
    es ist die reine Wahrheit.

    Leider kann ich es meiner Mutter nicht mehr
    bestätigen und ihr sagen, daß es mir leid tut,
    daß ich es nicht so richtig glauben wollte.
    Sie hat es gewußt, denke wohl von
    Erlebnisberichten von „Erlebenden“,
    der damaligen Afrikareisenden oder
    vom ersten Weltkrieg. Die Belgier hatten
    Soldaten aus Belgisch Kongo hier eingesetzt.
    Wer weiß, was die damals unter der Bevolkerung
    hier angerichtet haben, bestimmt nicht toll gewesen.

  87. Würde mich nicht wundern, wenn diese Bestie eines der neulich aus Griechenland eingeflogenen kleinen kranken Mädchen wäre. Merkel steht darauf, deshalb holt sie immer mehr und mehr und noch mehr von ihnen herein. Man sollte sie endlich mal in den Genuss einer solchen Behandlung durch ihre Schützlinge kommen lassen, denn offenbar ist das doch genau das, wovon sie heimlich träumt.

  88. Ich habe a neues Werfblatt Typ Ausländerkrimininalität entworfen. Leider steht´s noch net auf meinem Netzplatz. Ihr könnt es euch von mir abfragen, druckenlassen und auf Briefkästen verteilen und auf Bus- und Bahnsitzen liegen zu lassen: Koranfakten@yahoo.com .

  89. Religion_ist_ein_Gendefekt 23. Mai 2020 at 20:46
    „…… Das einzig gute daran ist, daß der Kesseldruck wächst und uns dem Zeitpunkt näher bringt, daß der ganze Wahnsinn auch wieder mit einem Knall beendet wird. Hier wird wieder der Rauch aufgehen, und zwar gewaltig.“

    ===============================================================

    Über welches Land sprechen Sie ?

  90. Warum hält die Erlebende ihm auch ihr ungeburkates Gesicht hin?
    Unverzeihlich, diese Abwehr der Frau gegen den kulturell Bereichernden Traumatisierten unter deutscher Kolonialisierung Ausgebeuteten muss rückgängig gemacht werden.
    Sie ist bestimmt Reichsbürgerin und Rächtspopolistin…

  91. …ja, wen man Barbaren ins Land lässt muss man mit den Willkommenskulturellen auch leben…
    Vielfalt ist angesagt…

  92. Jetzt wird der Rechtsstaat aber Zähne zeigen und den Bub in einen Anti-Aggressionskurs stecken, der arme Kerl aber auch…(sicher ein Opfer von Rassismus und Ausgrenzung)

  93. „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“

    ZITAT: Alexander Issajewitsch Solschenizyn

    Übersetzt: Politischer Gegner AfD sind die kriminellen NAZIS …… Kriminelle NEUBÜRGER sind die GUTEN !?!?

  94. @schwabenblitz
    „Jeder der für diese Art der Importpolitik von Migranten ist, wird registriert.
    Für jeden Migranten übernimmt dann ein Befürworter rechtlich sowie wirtschaftlich die Patenfunktion.“

    Also ich finde meine Lösung nachhaltiger. Der Bund legt eine „Flüchtlingsanleihe“ auf, und jeder, der für die unbegrenzte Aufnahme ist, muß Anteile zeichnen, je nach Vermögen und Einkommen. Zwingend zeichnen müssen auch alle Parteimitglieder der NED (Neue Deutsche Einheitspartei).
    Mit diesen Anleihen lassen sich alle Kosten spielend finanzieren, das Prinzip „Wer zahlt, schafft an“ wird eingehalten.
    Der Witz daran: Die Höhe eines Anteils ist unbestimmt. Zunächst einmal so viel, daß die aktuellen Kosten für alle Asylanten gedeckt werden können. Reicht das nicht aus, müssen die Zeichner in unbegrenzter Höhe nachschießen. Ein Schonvermögen oder eine Untergrenze für das den Zeichner zu belassende Einkommen gibt es nicht, sinkt das verfügbare Einkommen unter Hartz IV, hat der Zeichner Pech gehabt, denn ein Anspruch auf Hartz IV entsteht dadurch nicht. Darf ja jeder sein Geld verjuxen, wie er möchte.

  95. @Fairmann

    „Verurteilt, Abschiebung und Haft im Heimatland.
    Wir tragen auch die landestypischen Haftkosten plus Zuschlag für tägliche Erziehungsbemühungen der Wärter.“

    Ne, geht nicht. Kann in Syrien ja nicht eingesperrt werden, hat ja nach dortiger (islamischer) Rechtsprechung nichts unrechtes getan. Nur ein ungläubiges Stück Vieh benützt und danach entsorgt. Hat schon eine Richtigkeit.

  96. @Bazi
    „Da hat die Frau nochmal Glück gehabt. Andere Frauen bekommen „Dick-Pics“, sind also noch viiiiel schlimmer dran“
    You made my day!

  97. Und Deutschland kann gar nicht genug von diesen armen, traumatisierten MUFLs bekommen. Was wir da von den griechischen Inseln importieren, wird diesem Land den Rest geben.

  98. 16-Jähriger? 16-Jähriger, ernsthaft?

    Habe mal schnell gegoogelt, ob andere Medien auch darüber berichten.

    Gefunden habe ich folgendes in einem Mütterforum (Rund ums Baby):
    Folgender Sachverhalt: „rechte“ Mami stellt den Link zur Story ein, hier mal die Antworten:

    – „Furchtbar, ja. Und deshalb sollen wir keinen Somalier mehr, der zu Recht Asyl sucht, ins Land lassen? Das wäre dann auch furchtbar.“

    – „Der Kannibale von Rotenburg ist ja allen ein Begriff, oder? 😉
    Es scheinen überall Verrückte zu leben. Hier wie dort, hüben wie drüben.“

    – „Kannst Du nix anderes?“

    – „Furchtbar für die Frau.
    Furchtbar aber auch diese tendenziöse Überschrift. Gewalt gegen Frauen ist nicht auf Hautfarbe oder Geburtsort eingrenzbar.“

    – „und wieder kommt die br….Sch….hoch“

    – „….widerlich. Warum dummlaberst Du nicht bei Deinesgleichen?“

    Ich weiß schon, warum ich ausschließlich hier mitschreibe. Die Widerlichkeit der Reaktionen auf solch einen Artikel ist zum K*tzen. Eingestellt übrigens lediglich als Link, ohne weiteren Kommentar – die Überschrift „wieder so ein goldiges Goldstück“ brachte aber wohl die Gut-Mamis ziemlich auf die Palme. Ich will mich mit keiner dieser Frauen dort abgeben müssen oder gemeinmachen und hoffe, daß sie wenigstens so fair sind, sich angemessen um die armen Somalier zu kümmern, die nach D kommen, damit sie nicht über mich herfallen. Ich habe nämlich auf Freiwilligenarbeit im Flüchtlingsheim auch keine Lust… oder daß es sie erwischt, das wäre dann auch fair.

  99. Vielleicht finden sich dort, wo er jetzt untergebracht wird, welche, die ihm auch was abbeißen, aber richtig.

  100. Vielleicht finden sich dort, wo er jetzt untergebracht wird, welche, die ihm auch was abbeißen, aber richtig. Und ja, ich bin gegen die Aufnahme jedweder Gewaltkriminellen, egal, ob aus Syrien, Afghanistan oder dem Horn von Afrika.

  101. Ein kleinwenig Verständnis für Lynchjustiz hätte ich in diesem Fall ja schon.

  102. Shalom! Schöne, neue Woche Euch!
    Zum Beitrag:
    Worüber wundern sich in D so viele? Das diese, sorry!, Halbaffen sich in Bayern und anderswo im „Norden“ so gebärden?
    Eine der vielen Erklärungen hier: (besonders für deutsche „Willkommens- Klatscher/innen“ und verblödete deutsche Politikschranzen)
    https://www.youtube.com/watch?v=YH6f0azpOrg

    @tolkewitzer
    … sag‘ an: Das „Bikerlied“ steht nicht im Zusammenhang mit der Reise „zu den Bikerhöhlen“ im „Biehmschen“? Oder doch?
    (Herrlich! Ich darf mal wieder „Sächseln“ ….!)

    Shalom!

    Z.A.
    (Holla, ist das wieder „schwu(-ü)l hier“, am Abend!… aber schön und ruhig, auf „unserem Berg“.)

  103. Ich schätze mal auf 17,9 Jahre alt
    Und geboren am 01.01.

    Medizinische Altersbestimmung nicht erlaubt.
    Begründung: Weil nicht erlaubt

Comments are closed.