Von EUGEN PRINZ | UPDATE | Jeder kritische Bürger weiß inzwischen, dass der Ausdruck „fragwürdig“ für die Zahlen, mit denen die Bundesregierung und das Robert Koch-Institut in der Corona-Krise operieren, noch schmeichelhaft ist. Das gilt insbesondere für die Sterbefälle, da jeder Tote, bei dem das Virus nachgewiesen wurde, als „Corona-Opfer“ gezählt wird, auch wenn er – was in der kritischen Altersgruppe der Hochbetagten sehr häufig der Fall ist – einer Vorerkrankung erlag und nicht dem Virus.

Diese fragwürdigen Zahlen wurden als Grundlage für den Shutdown verwendet, dessen wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen das Leben der meisten Menschen für immer verändern werden.

EUROMOMO – Das europäische Sterblichkeits-Überwachungsprojekt

Das belastbarste Zahlenmaterial, wenn es um die Gefährlichkeit von COVID-19 geht, ist die Übersterblichkeit. Auf der Internetseite EUROMOMO (=European Mortality Monitoring Project) wird beginnend ab 2015 die Übersterblichkeitsrate (excess mortality) in Europa grafisch dargestellt. Diese bezeichnet die erhöhte Zahl von Sterbefällen während einer bestimmten Zeitspanne, verglichen mit der zur selben Jahreszeit normalerweise erwarteten Sterblichkeit.

Die Seite liefert immer die aktuellsten Zahlen, gegenwärtig bis Ende der 17. Kalenderwoche, also dem 26. April. Und diese geben Rätsel auf. Schauen wir mal rein:

Legende: 

Blaue gestrichelte Linie: Durchschnittliche Sterblichkeit
Rote gestrichelte Linie: Deutlicher Anstieg der Sterblichkeit
Blaue, durchgehende Linie: Sterblichkeitsrate

Deutschland: 

Kurz und knackig zusammengefasst: Wir haben in Deutschland trotz „Corona“ nicht mehr Tote als sonst auch um diese Jahreszeit. Die Grippewelle Anfang 2018 ist deutlich zu erkennen.

Schweden: 

Die „Corona-Toten“ Schwedens sind ebenfalls deutlich zu sehen. Zudem fällt auf, dass Schweden zumindest im Beobachtungszeitraum noch nie eine so hohe Übersterblichkeit hatte, als unter Corona. Allerdings kann man deutlich erkennen, dass die Epidemie dort am Abflauen ist. Diese Statistik ist auch insofern interessant, weil Schweden als einziges der betroffenen Länder Europas auf einen Shutdown verzichtet hat.

Prof. Stefan Homburg berichtete bei der Demo für Grundrechte in Hannover, dass Schweden unter starkem internationalen Druck stand, ebenfalls einen Shutdown durchzuführen:

„Alle anderen europäischen Regierungen wollen, dass Schweden als letztes Land fällt, denn inzwischen wissen die Regierenden, dass Corona nicht gefährlicher als Grippe ist, dass das ganze ein Riesenhoax ist. Und es wird vollkommen klar sein, wenn in einem Monat der Lockdown aufgehoben ist, unsere Wirtschaft kaputt ist, die Psychen kaputt sind, (…) dann wird die Politik sagen: ‚Ja, wir haben riesige Schäden angerichtet, aber diese Schäden anzurichten, war notwendig, weil wir sonst hier riesige Todeszahlen bekommen hätten. Und diese Lüge kann man widerlegen, indem man auf Schweden hinweist‘ (…).“

Nun kann man argumentieren, dass im Gegensatz zu Deutschland, Schweden eine sehr hohe Übersterblichkeitsrate hat und dies auf den Shutdown-Verzicht des Landes zurückführen ist. Um das zu relativieren, hilft ein Blick auf andere europäische Länder, die in den Shutdown gingen:

Frankreich:  

Frankreich hat eine deutlich höhere Übersterblichkeit als Schweden, es fällt auch auf, dass diese etwa doppelt so hoch liegt, wie bei den vorangegangenen Influenza-Epidemien. Auch hier ist „Corona“ bereits wieder Abklingen.

Italien:

Das selbe gilt auch für Italien.

Belgien:

In Belgien ist die Übersterblichkeit etwa viermal so hoch, wie in vorangegangenen Influenza-Epidemien. Auch hier klingt die Corona-Epidemie bereits ab.

UK (England):

Hier ist die Übersterblichkeitsrate förmlich explodiert und auch im Vergleich zu früheren Influenza-Epidemien exorbitant. Zudem kann von einem Abflauen auch noch nicht die Rede sein.

Ratlosigkeit angesichts dieser Zahlen

Der Vergleich lässt den Betrachter etwas ratlos zurück. Warum gibt es in Deutschland keine erhöhte Übersterblichkeit, obwohl der Shutdown hierzulande nachweislich erst nach dem Abflauen der Corona-Epidemie in Kraft gesetzt wurde?

Und warum ist die Übersterblichkeit in manchen Ländern so exorbitant hoch? Das Virus ist überall das selbe, daran kann es nicht liegen. Liegt es vielleicht an der ärztlichen Versorgung? Der katastrophale Zustand der Gesundheitssysteme im Vereinigten Königreich und in Italien ist bekannt. Aber hätte es da nicht schon bei den Grippeepidemien in der Vergangenheit ähnliche Übersterblichkeitsraten geben müssen?

Oder wurde gar die Statistik manipuliert, um den Shutdown zu rechtfertigen? Dann hätte man aber die Zahlen aus Deutschland auch „frisieren“ müssen.

Welche Zahlen soll man nun tatsächlich zur Beurteilung der Gefährlichkeit von COVID-19 zugrunde legen: Die aus Deutschland oder die aus dem Vereinigten Königreich?

Nimmt man die letzteren, lässt sich die Behauptung, COVID-19 wäre nicht gefährlicher als eine Grippe, nicht aufrecht erhalten. Nimmt man die Zahlen aus Deutschland, ist COVID-19 für die meisten Menschen nicht weiter tragisch.

Angesichts der weitreichenden Folgen des Shutdowns, sollten erheblich mehr Anstrengungen unternommen werden, Licht ins Dunkle zu bringen.

UPDATE 14.00 Uhr:

Falsche medizinische Behandlung eine der Ursache für die Übersterblichkeit?

Nach der Lektüre dieses Artikels hat sich ein PI-NEWS Leser, ein Arzt, mit dem Autor in Verbindung gesetzt und darauf hingewiesen, dass nicht die Höhe des Umkehrpunktes (Peak) entscheidend für die Gesamtsterblichkeit ist, sondern die gesamte Fläche (Integral) unterhalb eines „Übersterblichkeitsausschlages“, also die Fläche unter Welle:

Demnach kann derzeit nur England (ohne Wales und Schottland) überhaupt eine erhöhte Übersterblichkeit im Vergleich zu 2017/18 nachweisen.

Nach Meinung des Arztes, ist die Ursache des derzeit extrem schnellen Anstiegs und und ebenso schnellen Abfalls mit hohem Peak auf falsche Behandlungsmethoden zurückzuführen. Seine Worte:

„Der derzeit extrem schnelle Anstieg und schnelle Abfall mit hohem Peak dürfte wohl durch falsche Therapien verursacht sein, während vorher keine systematische Intensivbehandlung durchgeführt wurde. Die Oma starb im Bett, nicht auf Intensiv.“

In diesem Zusammenhang verweist der Autor darauf, dass es starke Hinweise darauf gibt, dass bei Corona-Patienten eine Beatmung mit Intubation unter Umständen die Überlebenschancen des Patienten verschlechtert, wie in diesem Artikel bereits ausgeführt wurde.

Diese These wird auch von einem New Yorker Art untermauert, der sich diesbezüglich besorgt in einem YouTube Video an die Öffentlichkeit gewandt hat.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

119 KOMMENTARE

  1. Gehe definitiv davon aus das vieles geplant ist, wo stehen wir in ein paar Monaten ?
    Ich tippe auf Währungsreform.
    So haben die Regierungen weiter Kontrolle, und der Normalo hat den Wert seiner Lebensversicherung und Erspartes verloren oder hat zumindest viel weniger Wert.
    Was die Regierungen nicht eingeplant hat sind die hohen Arbeitslosenzahlen die in Europa kommen werden.

  2. Fr. Spahn als Gesundheitsminister hat etwa einen ähnlichen operativen Wert, wie ein minderjähriger hinter dem Steuer eines 40-Tonnen LKW’s.

  3. Die Herrschaften Wiehler und Drosten sind ausgesuchte, aber gewöhnliche Verbrecher: Begriffe wie „Übersterblichkeit“ und/ oder „Hintergrundimmunität“ werden von der Schulmedizin nicht verwendet. Es sind reine Fantastereien, um die Bürger weiterhin zu gängeln!

  4. Die Singapore University of Technology and Design (SUTD) analysiert täglich die ihr zur Verfügung stehenden Fallzahlen zur Wuhangrippe und berechnet daraus den weiteren Verlauf, ob nun via Gaußfit, Sigmoid- oder Gompertzkurve, weiß ich nicht aber das sind vom Kurvenverlauf her auch nur Marginalien.

    https://ddi.sutd.edu.sg/

    Interessant ist, dass in fast allen untersuchten Staaten die Verläufe (mit oder ohne Lockdown) ähnlich sind, nur die Startzeitpunkte sind verschieden und natürlich die absoluten Fallzahlen (Die USA sind nun einmal größer als Schweden).

    In Merkelschland wurde das Maximum der an Wuhangrippe Infizierten bereits vor dem Lockdown erreicht.

    Das kommunistische Merkelregime sprach von bis zu einer Million Todesopfern, wir liegen jetzt bei 6600 und warnt vor einer ominösen „zweiten Welle“, obwohl die erste schon ausblieb.

    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse schickte den Deutschen Horrorbilder aus Italien, wo das Militär Särge in erstaunlich funktionsfähigen LKW abtransportierte, zum Glück waren es nicht die Schrottkisten von Merkels zerstörter Bundeswehr. Was die Mitmörder der linksgrün-pädophilen Lügenlückenpresse allerdings dreckig verschwiegen, war, dass in Italien (neben dem maroden Gesundheitssystem) die Behörden vorschreiben, dass an der Wuhangrippe Verstorbene nur feuerbestattet werden dürfen, es aber im katholischen Italien kaum Krematorien gibt. Und Bestattungsunternehmen weigerten sich zum Teil, die Leichen zum Krematorium zu transportieren. Ergo gab es einen Rückstau an Särgen und nur das Militär konnten diesen auflösen.

    Für das kommunistische Merkelregime, das im Februar den Sturz des frei gewählten Ministerpräsidenten Kemmerich forcierte (und die Einsetzung von Bodo Ramelow von der SED-Mörderpartei per Ukas aus dem Kral erzwang) ein willkommener Anlass, im Sinne der Maoisten um Kretschmann und Habeck den Merkelthauplan zur völligen Zerstörung der deutschen Wirtschaft einzuleiten, mit großem Erfolg, wie wir nach 6 Wochen Merkelkriegsrecht leidvoll feststellen dürfen.

    Erst sollten die Steuerzahler der Köterrasse Anfang April wieder nach draußen dürfen und FDJ-Sekretärin fand dann höllischen Spaß daran, die dreckigen schon länger hier Lebenden alle zwei Wochen aufs Neue zu quälen und zu demütigen, aktuell mit Merkelmaulkörben beim Shoppingerlebnis mit panischen linksgrünen Nichtsnutzen, die inzwischen mehr Angst vor der Wuhangrippe als vor St. Gretas Nazigas „CO2“ haben.

    Und am Mittwoch wird Merkel dann die Deutschen wieder arg enttäuschen und mit Hinweis auf die MietmäulerInnen vom eigentlich sofort zu schließenden RKI und der Charité auch weiterhin Biergärten, Mallorcaurlaub und Bundesliga verbieten, also alles, womit das Merkelregime die Kartoffeln Pane-et-Circenses-mäßig sonst immer ruhig stellen konnte.

    Immerhin wurden Auflagen für religiöse Feste im Ramadan gelockert, nachdem die Christen mit 1914er-Hurra auf ihr höchstes religiöses Fest verzichtet haben.

    Und nun strebt die Gottgleiche, Große und Geliebte FührerIn, Titanin der Titanen, eine fünfte Amtszeit an.

    Die Deutschen lernen nie aus der Gechichte (Merkels Ziehvater Kohl) und gehen wie 1914 und 1939 mit Hurra und Pomp in den freiwilligen und linkrgrün nachhaltigen Untergang!

    Angela Merkel, äähh, mach Shisha auf!

    Wie lange wir

  5. Vielleicht könnte der Unterschied der Zahlen auch ein einem anderen Faktor liegen.
    Nämlich, dass das Immunsystem von Bürgern in einigen Ländern schwächer ist, als in anderen Ländern.
    In Norditalien gab es wohl Monate zuvor eine große Polioimpfung, was erst einmal das Immunsystem schwächt. Ansonsten ist bekannt, dass Elektrosmog das Immunsystem schwächt. Vielleicht sollte man mal den 5 G Ausbau den Zahlen gegenüberstellen. New York ist z.b. seit letztem Herbst mit 5 G ausgestattet.
    Nur mal so ein Gedanke….

  6. Wahrscheinlich wurden die in Deutschland nicht frisiert um dem Dummmichel klar zu machen, wie gut doch das Katastrophenmanagement von Merkel war. Seht her, bei uns gab es, dank der Gottkanzlerin, trotz extrem gefährlicher Coronaviren, keine Übersterblichkeit. Ich verwette Haus und Hof, dass genau diese Argumentation von Merkel und Co. und ihren Vasallen der Hofberichterstattung kommen wird.

  7. Bei den ganzen Statistik Kurven,möchte ich mal die Bunte,von Merkels Invasoren vergewaltigten,getöteten Deutschen sehen!

  8. deruyter 4. Mai 2020 at 07:17

    Und obendrein gab es wohl bei uns schon eine hohe Grundimmunität bzw. hohe „Durchseuchung“ ohne spürbare Symptome, daher auch das Abfallen bereits vor dem Merkelkriegsrecht, also ein ganz normaler Epidemieverlauf.

  9. Muss man noch mehr wissen?? Was haben wir doch für Koryphäen am Werk!

    https://www.krone.at/2147717

    UM 6000 FÄLLE ZU VIEL
    Deutsche Regierung nannte falsche Corona-Zahlen

    Die deutsche Bundesregierung hat rund um den Bund-Länder-Gipfel vom vergangenen Donnerstag zu hohe Infektionszahlen genannt. Er habe bei einer Berechnung um 6000 Fälle daneben gelegen und Verwirrung ausgelöst, gab Gesundheitsminister Jens Spahn am Sonntag zu.

    Eine falsche Zahl hatte daraufhin auch Kanzlerin Angela Merkel bei der Pressekonferenz nach dem Bund-Länder-Gipfel am Donnerstag genannt. Das Kanzleramt wollte sich auf Anfrage dazu nicht äußern.

  10. .

    Betrifft: Das Gute an „Corona“ / Lernen aus Krise

    .

    1.) Bei nächsten eventuellen Pandemie mit (anderen) hochansteckenden und

    2.) Erregern mit (viel) höherer Mortalität wären wir besser gewappnet.

    3.) Gestiegene Hygienebewußtsein der Deutsche ist gut gegen saisonale Grippe.

    4.) Statistik: mMn. müßte der „Urbanisierungs-Grad“ der

    5.) verschiedenen Länder / Regionen stärker berücksichtigt werden.

    6.) @ EUGEN PRINZ (Artikel-Autor): Wieder guter Artikel von Ihnen !

    .

  11. Glaubt irgendeiner ernsthaft, daß diese Diagramme auf einer ehrlichen Zahlenbasis stehen? M.E. sitzt da einer vor Excel und bastelt die Werte solange hin, bis das rauskommt, was die Politik will! Leider nicht intelligent genug, d.h., es wird nicht alles beim Basteln bedacht! Ist dieser Artikel bekannt? Also seid mal alle froh, daß wir sie haben! https://www.stern.de/politik/deutschland/corona-krise–warum-wir-froh-sein-sollten–dass-merkel-noch-kanzlerin-ist-9235732.html

  12. „Was die Regierung nich eingeplant hat, sind die
    vielen Arbeitslosen “
    Also so blöd können Sie doch nicht sein !
    Ich meine, gerade das haben Sie eingeplant, um
    die Bevölkerung noch mehr von Ihnen abhängig
    zu machen !

  13. .
    Deutschlands Seuchenorte Krankenhaus! (Krankenhauskeime!!!)
    .
    In Deutschland sterben jeden Jahr zehntausende durch dreckige verseuchte Krankenhäuser mit Krankenhauskeimen. Mehr als durch die Corona-Pandemie. Das interessiert aber keinen weil Krankenhäuser gewinnorientiert arbeiten müssen und da gehört das einfach dazu.. Gewinn zählt mehr!
    .
    Durch Gier müssen in DE eben zehntausende Menschen sterben.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Robert-Koch-Institut
    .
    Bis zu 20.000 Tote durch Krankenhausinfektionen

    .
    Das Robert Koch-Institut hat neue Zahlen zu Infektionen in Kliniken veröffentlicht. Demnach sterben jährlich schätzungsweise bis zu 20.000 Menschen durch Krankenhauskeime. Vor allem immungeschwächte Patienten sind gefährdet.
    .
    In Deutschland gibt es nach aktuellen Schätzungen jährlich bis zu 600.000 Krankenhausinfektionen. Das geht aus einer vom Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlichten neuen Studie hervor. Die Zahl der durch Krankenhauskeime verursachten Todesfälle liegt bei schätzungsweise 10.000 bis 20.000 pro Jahr.
    .
    https://www.tagesschau.de/inland/infektionen-101.html
    .
    https://www.scinexx.de/news/medizin/deutschland-bis-zu-20-000-tote-jaehrlich-durch-krankenhauskeime/
    .
    .
    Willkommen in der Dritten Welt!

  14. Es gibt keine Erklärung und es wird nie eine geben,außer man bemüht die wildesten Verschwörungstheorien und diesmal eben tatsächlich solche, die nicht zu rechtfertigen sind.

    Was ich vermisse ist hinsichtlich der positiv Getesteten die Angabe des Alters. Ich weiß nicht warum das nicht möglich war. Man wüßte dann, wenigstens ob sich in Deutschland die Alten nicht angesteckt haben oder über mysteriöse Abwehrkräfte verfügen.

  15. Ich glaube, die nutzen einfach nur die gleiche Datenbank wie die zur Erfassung rechter Straftaten.

  16. Seltsam, als ich letzte Woche das Diagramm mit den Sterbezahlen zum ersten Mal sah, lag die Corona Sterberate noch deutlich unter jener der letzten großen Grippewellen und war ebenfalls im Sinken begriffen.

    Wird man in Deutschland nur noch angelogen?

  17. Merkels Chef-Astrologe Drosten hat doch angeblich eine Übersterblichkeit in Wales entdeckt. Der Mann kann nicht logisch denken. In 100 Ländern gibt es keine Übersterblichkeit, in einem Land gibt es sie. Und das ist dann der „Beweis“ für Corona?

    Das Merkelregime und seine dreckige Medienmafia diffamieren jeden, der kritisch über ihren Mist spricht.
    Beispielsweise wehrt sich Dr. Köhnlein aus Kiel gegen diesen „Viruswahn“ der letzten Jahrzehnte und hat ein lesenswertes Buch mit diesem Titel geschrieben. Prompt wurde Köhnlein mit der Ärztekammer gedroht, mit Vernichtung seiner Existenz.
    Ich kann nur jedem empfehlen, mal die Geschichte des Heroins nachzulesen. Heroin kommt von griech. „heros“, der Held. Das war ein Medikament, das Bayer bis ca 1925 als Schmerzmittel verkauft hat. Ärzte, die das Zeug für gefährlich hielten, wurden mundtot gemacht. Genauso wie heute all jene mundtot gemacht werden, die darauf hinweisen, das der Schwindel mit Corona nix taugt.

  18. .
    .
    dt. Polizisten sollten wegschauen..
    .
    Ich kann jeden Polizisten verstehen, der bei Straftaten von Ausländer/Asylanten wegschaut oder weiter fährt.. Er möchte auch nicht seine Karriere versauen oder durch Krankenheiten angesteckt wird, weil er weiß, dass er keinerlei Rückendeckung von seinem Dienstherren erfährt.. Ganz im Gegenteil.. Berlin zeigt es..
    ,
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Berlin-Neukölln Ermittlung gegen
    .
    Polizist nach Schlägerei mit Verdächtigem

    .
    Bei Ermittlungen zu einer Prügelei bei einer missglückten Festnahme in Berlin-Neukölln spielt auch ein Video aus dem Netz eine Rolle. „Wir kennen dieses Video“, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Es sei ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Es zeige das Geschehene, allerdings sei nicht klar, ob die Aufnahme die Szene komplett zeige.
    .
    Das teils verwackelte Video vom Straßenrand, in dem die Prügelei zwischen dem Beamten und dem Mann zu sehen ist und Beleidigungen zu hören sind, kursiert seit Donnerstagabend im Netz. Mehrere Medien hatten darüber berichtet. Es wurde auch auf Twitter gepostet.

    .
    Gegen ihn und den Unbekannten werde ermittelt, hieß es. Beim Polizisten gehe es darum, ob dessen Verhalten angemessen gewesen sei, hatte ein Sprecher gesagt. Die Ermittlungen gegen ihn führt laut Behörde ein Kommissariat für Polizeidelikte im Landeskriminalamt Berlin. Gegen den unbekannten Mann wurden demnach Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung eingeleitet.
    .
    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/05/schlaegerei-polizist-verdaechtiger-neukoelln-festnahme-video-twitter.html
    .
    .
    Dieser Fall zeigt es wieder deutlich..
    .
    Frauen gehören NICHT in den Streifendienst und schon gar nicht in NO-GO-Areas und Ausländerghettos. Das kann nur schief gehen.
    Sorry… aber.. . Frauen sind im Streifendienst keine Hilfe!
    .

  19. @ INGRES
    Bitte sehr:
    Von den Fällen sind 52% weiblich und 48% männlich. Insgesamt sind von den Fällen 2.833 Kinder unter 10 Jahren (1,7%), 6.824 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren (4,2%), 69.608 Personen im Alter von 20 bis 49 Jahren (43%), 52.036 Personen im Alter von 50 bis 69 Jahren (32%), 26.392 Personen im Alter von 70 bis 89 Jahren (16%) und 4.611 Personen im Alter von über 90 Jahren (2,8%). Bei 191 Personen ist das Alter unbekannt. Der Altersdurchschnitt und -median liegen jeweils bei 50 Jahren. Die höchsten Inzidenzen finden sich in den Altersgruppen ab 90 Jahren (s. Abbildung 5).

    Quelle: Robert-Koch-Institut.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-05-03-de.pdf?__blob=publicationFile

  20. @Wasserspiel

    Also ich habe versucht, den Artikel zu lesen. Aber nach den ersten 3 Absätzen musste ich kotzenderweise aufgeben, sonst wäre ich kollabiert und im hüfthohen Schleim erstickt.
    Einfach nur noch widerlich – die kommt bei ihrer Arschkriecherei ja zum Maul raus.

  21. Ich stelle mal wieder die frage:
    Gibt es einen zusammenhang zwischen vorherigen grippe-impfungen und corona-sterbefällen?
    Oder ist von den hochgelehrten „experten“ noch keiner auf diese frage gekommen, weil sie vielleicht zu banal ist?

  22. Übersterblichkeitsrate ? geplanten Identitätsausweis :
    Der 15.5.2020 ist nicht zufällig ein FREITAG !!
    Gucken wir in die Geschichtsbücher, drakonische Maßnahmen wurden
    in der Regel Freitags beschlossen !
    Grund: FREITAGS gibt es kaum Möglichkeiten, juristisch dagegen vor zu gehen !
    Also AfD, passt jetzt sehr gut auf !!
    Und vergesst nicht, ihr seid die Stimme für ca 6 Mio Wähler !!

  23. @ Eurabier 4. Mai 2020 at 07:14

    … Das kommunistische Merkelregime sprach von bis zu einer Million Todesopfern, wir liegen jetzt bei 6600 und warnt vor einer ominösen „zweiten Welle“, obwohl die erste schon ausblieb….

    auf die schon ausgearbeitet, die Corona-Kontaktsperre ist zu Ende … “ Durchhalte Dankes Rede “ der Angenital Merkel im TV bin ich schon gespannt,

  24. Ein ganz großes Lob an PI. Bravo! Das sind endlich mal Kurven, die, was ihre Darstellung betrifft, einen hohen Aussagewert haben. Solche Funktionen werden in der Mainstream-Presse nie zu finden sein. Und wir – die Leser Freier Medien – wissen auch, warum das so ist. Und genau das ist auch die eigentliche Nachricht hinter der Nachricht!

  25. Ein Lob fuer PI-News. Interessant, nie irrelevant und schon garnicht die unertraegliche Parteilichkeit der Massenmedien!

    Falls die Schweden das mitmachen wuerden, waere es unbegreiflich absurd. – Derweil, in den USA, nutzen Buerger Nazi Motive. „Heil XYZ“, Hakenkreuze usw. DIESE Botschaft wird verstanden – und duerfte die Freiheitsberauber nicht amuesieren 😉

    BELARUS machte auch nicht mit – gibt’s Daten von dort?

    Wobei die Zahnpasta nicht so leicht wieder zurueck in die Tube gedrueckt werden kann.

    Verdammte Spielchen – wegen weitaus weniger Toten, als die Grippewelle von 2017/18. Geht’s noch?

    „Menschenleben“ – HILFE!! Ja, das Sterben gehoert nunmal zum Leben. Was ist neu?
    ^^^
    Massive Betruegereien sind die naheliegende Erklaerung. Siehe GB mit dem idiotischen PCR (?) Testen. Nicht einmal konkret auf Covid-19 oder gar Antikoerpewr testen? Na klar, man will weiter im Trueben fischen!

  26. OT- Iran äußert sich zum Hisbollah-Verbot und ist ziemlich sauer auf Deutschland:
    https://www.jihadwatch.org/2020/05/iran-issues-threat-over-germanys-ban-of-hizballah-the-german-government-must-face-the-negative-consequences

    Ich würde mal sehr genau beobachten, ob die deutsche Regierung nun eine verschärfte Reisewarnung für den Iran ausgibt (abgesehen vom aktuellen Shutdown), oder ob es seine bei nächstmöglicher Gelegenheit wieder Reisenden (welchen Grund sie auch immer haben ausgerechnet den Iran zu besuchen) erst ins Messer laufen läßt.

  27. Kulturhistoriker 4. Mai 2020 at 08:46
    Ich stelle mal wieder die frage:
    Gibt es einen zusammenhang zwischen vorherigen grippe-impfungen und corona-sterbefällen?
    ++++
    eine durchaus ernst zu nehmende Fragestellung.
    Ein einziges Mal im Leben habe ich mich gegen Flu impfen lassen und bekam sie dann umgehend recht eindrucksvoll.

  28. Wie im Focus zu lesen war, gibt es einen Zusammenhang zwischen Coronatoten, Übergewicht und Bluthochdruck. Es ist ein einfaches und eigentlich ungefährliches Virus, das die wohlstandsverwahrlosten Menschen in die Zange nimmt.

  29. „Allerdings kann man deutlich erkennen, dass die Epidemie dort am Abflauen ist.“
    Nein das ist gelb unterlegt da sind die Zahlen nicht alle da!

  30. zweifel 4. Mai 2020 at 08:17
    Seltsam, als ich letzte Woche das Diagramm mit den Sterbezahlen zum ersten Mal sah, lag die Corona Sterberate noch deutlich unter jener der letzten großen Grippewellen und war ebenfalls im Sinken begriffen.

    Wird man in Deutschland nur noch angelogen?
    ————————————
    Das liegt an der exorbitant gestiegenen Zahl der Tests,was einem auch niemand offiziell mitteilt.
    Und ja,wir werden nur noch angelogen.

  31. auch interessant.

    „Das Euro-System, also die EZB und die nationalen Zentralbanken in der Euro-Zone, haben in den letzten Jahren unter Mitwirkung der Deutschen Bundesbank Schuldpapiere über mehr als 2,7?Bio.?€ erworben, davon rund 2,2?Bio.?€ an Staatsanleihen der Mitgliedsländer. Das Ziel der EZB ist es, so die Wirtschaft in der Euro-Zone zu unterstützen und die Inflation auf den von ihr selbst festgelegten Wert von unter, aber nahe 2% zu treiben. Am Dienstag entscheidet das Verfassungsgericht nun, ob dieses Geschehen mit dem deutschen Grundgesetz vereinbar ist und ob die EZB mit den Käufen ihr Mandat aus deutscher Sicht überschritten hat. Dabei geht es auch um ein Duell zwischen dem Bundesverfassungsgericht und dem Europäischen Gerichtshof (EuGH).“

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/stoppt-deutsches-verfassungsgericht-die-anleihekaeufe-der-ezb-ld.1554702

  32. Je mehr Suizide (als mittelbare Folge eines völlig überzogenen Shutdowns) in den kommenden Wochen, Monaten, Jahren einfach und nicht erweitert sein werden, desto mehr wird man dann sagen können: Die Regierung hat eine gute (besser: ganze) Arbeit geleistet!

    Die Latte für „gute Regierungsarbeit“ hängt heuer nämlich so tief wie nie zuvor.

    Einer fünften Amtszeit der Rautenkönigin und immer weiteren Diätenerhöhungen/Anpassungen des Rundfunkbeitrags wird dann nichts mehr im Wege stehen.

    Eines vielleicht gar nicht mehr so fernen Tages werden sie dann schlussendlich feststellen müssen: Hoppla, die echte ehrliche dreckige Arbeit, die unser fürstliches, abgehobenes, Eliten-Leben letztlich finanziert, wird ja gar nicht mehr erledigt – und das trotz perfekten Genderns und frenetischen Anbetens alles Fremden! Und obwohl wir den weißen alten Mann längst erfolgreich ausgerottet bzw. weggeekelt haben! Das verstehen wir nicht – da müssen wir jetzt extra Experten für beschäftigen!

    Was mich angeht, so ist das Experiment „Frau statt Bundeskanzler“ für alle Zeiten erledigt. (Verzichte absichtlich auf den Zusatz „aus dem Osten“ – denn die ehemalige Verteidigungsverhinderin ist ja in genau demselben Maß eine Repräsentantin des vollkommen entrückten Wahnsinns.

    P. S.: „Die fünfte Amtszeit“ klingt für mich ähnlich bedrohlich wie „Der dritte Weg“. (Komme aus dem Westen, finde Hitler also nicht so gut, halte ihn für keine Lösung für irgendwas.)

  33. Gefährlich? Schlecht? Frisiert? Egal! Eines ist sicher:

    In meinem Freundes- und Bekanntenkreis ist niemand an Coronavirus und/oder der Zustimmung zu Angela Merkel und ihrem Dreamteam erkrankt, niemand kennt einen solchen, aber trotzdem werden wir alle haftbar gemacht. :mrgreen:

  34. Ich habe kein Problem mit Corona, aber ich habe ein prinzipielles Problem mit einer deutschen Statistik.

    Als Wissenschaftler beschäftige ich mich seit ewigen Zeiten mit Zahlen und Statistiken und ich kenne die Probleme der Zahlen Erfassung. egal ob ein Spektrometer oder ein Thermometer, eine Sonde oder einen Meldebogen aus einem Krankenhaus.

    Zahlen, die nicht absolut die identische Erfassungs Grundlage haben, kann man nicht miteinander vergleichen. Punkt aus Ende.

    und es gibt keine deutsche Statistik, der ich freiwillig trauen würde. egal ob Kriminalitätsstatistik Arbeitslosenstatistik oder Temperaturrekorde. Es ist ausnahmslos alles gefälscht, verfälscht oder frei erfunden. Je nach gewünschten politischen Ziel.

    Und von Frau Doktor Merkel weiß ich, dass sie mit Zahlen sowieso nichts anfangen kann. Sie mag zwar eiserne Nerven haben und alles vom Ende her denken, aber ansonsten ist sie eine einzige Katastrophe.

    die RKI Zahlen taugen nicht viel, da nicht einmal die Datenerfassung gleichmäßig ist. Sie können in der Tendenz richtig aber auch beliebig falsch sein. Ich tendiere zu beliebig falsch

  35. Die Berichterstattung zu Covit 19 erinnert an Orson Welles Hörspiel „Krieg der Welten“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Krieg_der_Welten
    Hier das Hörspiel
    https://www.youtube.com/watch?v=3_sBltZi1_w
    AlterMann
    P.S.
    @ ghazawat 4. Mai 2020 at 09:39
    Ich habe kein Problem mit Corona, aber ich habe ein prinzipielles Problem mit einer deutschen Statistik.
    ————————————————
    Es gibt Lügen, gemeine Lügen und die Statistik. (aus der Mathematik)
    Es gibt lässliche Lügen – Neudeutsch „white lies“ – schwere Lügen und den Wetterbericht (Pilotenweisheit)

  36. P.I. „Warum gibt es in Deutschland keine erhöhte Übersterblichkeit, obwohl der Shutdown hierzulande nachweislich erst nach dem Abflauen der Corona-Epidemie in Kraft gesetzt wurde?“
    ______________________
    Die Übersterblichkeit geht zum einen garnicht auf Corona Tote direkt zurück. Wir haben ja schon von Patienten gehört, die mit, oder an Corona gestorben sind. Diese Zahlen wurden anscheinend miteinander vermengt. Besonders, weil ja überhaupt keine Obduktionen stattfanden, und die Körper als Biologisch infiziert sonder-behandelt wurden.
    Die Übersterblichkeit ist also wahrscheinlich indirekt, also als Folge von Corona zustande gekommen. D.h. 40% der Krankenhausbetten mussten wg. Corona freibleiben. Diese 40% ist eine potentiell brisante Zahl, bei ansonsten ausgelasteten Krankenhäusern.
    Wie viele Kranke sind also als Folge der Corona Maßnahmen gestorben?
    Warum ist die Übersterblichkeit in anderen Ländern höher? Es dürfte als gesichert gelten, dass diese Frage mit den jeweiligen Gesundheitssystemen und den bereitgestellten Corona Betten zusammenhängt. Hat Italien zu Bestzeiten einen Mangel and Einrichtungen, Hygiene, Kapazitäten, so wiegt das zu Epedemiezeiten natürlich fatal, da alles andere liegen bleiben muss. Das war sehr illustrativ in Italien zu sehen. Im Rattenschwanz von Corona werden also noch mehr Kranke den Tod finden, die bei frühzeitiger, oder gar zeitiger Behandlung ohne Weiteres überlebt hätten.
    Während die EU in ihrer maßlosen Arroganz über Leuchtmittel und Staubsaugerlärm brütet, lässt sie totale Ignoranz in Bezug auf die Gesundheitssysteme der Mitgliedstaaten walten. Hauptsache der Weinkeller unter dem EU Parlament ist gefüllt.

  37. Man sollte ruhig noch einmal lobend Frau Spahn erwähnen.

    Sie hat ja nach eigenen Ausgaben und groß in der Presse wiederholt von Anfang an alles richtig gemacht.

    Ich kann bestätigen, dass die schwule Tunte, die nicht einmal nach einer Banklehre Erfolg hatte und in die Politik flüchtete, meine Erwartungen voll und ganz erfüllt hat.

    Sie ist genau die unfähige Idiotin für diese von Frau Dr Merkel ausgewählt wurde. Ja ich kenne und bewundere Frau Dr Merkels rabenschwarzen Humor und ihre besonderen Fähigkeiten, aus dem schier unüberschaubaren Heer der Unfähigen die absoluten Idioten heraus zu fischen, um sie mit hohen Ämtern zu beglücken.

  38. Orgienleugner 4. Mai 2020 at 09:33
    Schlecht geschriebener Kommentar. Ab jetzt schreibe ich nur noch gute Kommentare!

    (Freue mich schon wie ein Schneekönig auf die angekündigte Korrekturfunktion.)

  39. @Eurabier
    Die Wissenschaftler der Singapurer Universität sollten Ihre akademischen Grade zurückgeben! Ebenso wie eine
    allbekannte Frau aus Deutschland. Es wurden aus vielerorts veröffentlichten Testpositiv-Zahlen komplizierte mathematische Modelle erstellt. Das ist Nonsens, weil die auf nahezu allen „Corona-Verdummungs-Seiten“ dargestellte Zahl der Infizierten (Test positiv) nicht bezüglich der Testanzahl normiert sind. Ermittelt man dagegen täglich den Quotienten aus Positiv getestet/ Anzahl Tests erhält man für (nahezu) alle Länder einen während der gesamten Corona-Krise jeweils konstanten Wert. (Eine Erklärung abweichenden Höhe dieser Zahl wäre hier zu umfangreich.) Solange reichlich getestet wird wohlbemerkt. Denn wenn die Testanzahl reduziert wird, sinkt die Anzahl Infizierter überproportional da Positive nach x Tagen als Geheilte von den Infizierten abgezogen werden, ebenso wie Verstorbene am Tag des Todes. Für einige Länder ist die Abhängigkeit im ersten Link graphisch dargestellt. Interessierte können unter dem zweiten Link die Daten als *.csv herunterladen und nachrechnen. Alle sonstigen medial genutzten Kurven von Anstiegen / Sinken der Infektionszahlen sind nichts als Verblödung der Menschen. Warum Wissenschaftler da mitmachen? Aus ähnlichen Gründen wie Politiker, unser RKI, Prof. Drosten… Die Corona-Krise ist Betrug, nichts weiter.

    https://wattsupwiththat.com/2020/04/22/of-tests-and-confirmed-cases/
    https://ourworldindata.org/coronavirus?country=DEU

    Für Zweifler: Stundenlohn 10Eur. Macht in 8h 80EUR, in 12h bereits 120EUR. ARD berichtet:
    Verdienste um 50% gestiegen, so wie bei den Corona-Zahlen. Ich empfinde: Noch immer nur ein Verdienst von 10EUR/h.
    Herr Eugen Prinz stellt immer wieder in seinen Artikeln heraus, dass deutliche Übersterblichkeit nur in wenigen Ländern zu verzeichnen ist! In 3 Wochen wird diese nahezu verschwunden sein, UK evtl. 4 Wochen. Ende 2019 lag die Sterblichkeit infolge der nicht ausgeprägten Grippewelle sehr niedrig. Da sich die Lebenszeit nicht am Kalender ausrichtet, gibt die jahresbezogene Darstellung der Übersterblichkeit (excess mortality) auf EuroMomo.eu zudem den Vorsichtigen Stärkung. Letztlich wird Frau Dr. Merkel sagen, dass ihr keiner sagte, die Übersterblichkeit sei letztlich die Fläche unter den Linien. Sie dachte… Und sie konnte im Shutdown so viel Geld verteilen, war halt doch schön.

  40. Um Gottes Willen kein Licht in das Dunkel bringen – um Gottes Willen nicht ! Wir werden doch keine Zweifel hegen !

  41. @ ghazawat 4. Mai 2020 at 09:58

    Deswegen kann ich nicht Mitglied der AfD werden: Der Haufen ist mir immer noch zu obergärig. Den Abstieg ins dunkle dumpfe Mittelalter in der Art von „doofer Neger“ oder „nichtsnutzige Tunte“ würde ich nicht mitgehen wollen. Verhindert auch erfolgreich weitere Zugewinne bei Wahlen. Und ich weiß ja auch, dass entsprechende Appelle sinnlos sind und kindischerweise postwendend ein Jetzt-erst-recht! bewirken. Für manche ist die Kommentarfunktion in nicht so streng moderierten Online-Foren eben – nicht nur – aber auch ein Klo. (Für groß.)

    Sie heißt übrigens Jenny. 😉

  42. Orgienleugner
    4. Mai 2020 at 10:15

    @ ghazawat 4. Mai 2020 at 09:58

    „Deswegen kann ich nicht Mitglied der AfD werden: Der Haufen ist mir immer noch zu obergärig. Den Abstieg ins dunkle dumpfe Mittelalter in der Art von „doofer Neger“ oder „nichtsnutzige Tunte“ würde ich nicht mitgehen wollen. “

    Natürlich dürfen Sie Ihre Meinung haben. aber weder der „doofe Neger“ noch die „nichtsnutzige Tunte“ haben etwas mit AFD zu tun.

    Sie wissen, dass die Spitze des Gesundheitsministerium ausschließlich wegen der sexuellen Eigenschaften besetzt worden ist. Es gibt nicht den geringsten fachlichen Hintergrund, dass Frau Spahn das Amt überhaupt erfüllen könnte. Aber sie ist schwul und hat auch noch einen vollbärtigen Ehemann „geheiratet“. Genau damit wird die Rollenverteilung gekennzeichnet. Und genau das war der einzige Grund für Frau Doktor Merkel zur Ernennung. Man wollte damit signalisieren „die CDU ist modern genug“. Genau dieses Thema wurde auch von der Bild-Zeitung Anfang Februar aufgegriffen.

    Ich weise auf die „Tunte“ hin, weil es ein absoluter Witz ist, jemanden zum Minister zu machen, der nicht den Hauch einer Ahnung von seiner Tätigkeit mitbringt und dessen einzige Eigenschaft sich als „schwul sein“ definiert. Das reicht vorne und hinten nicht.

    Und der „doofe Neger“? ich gehöre nicht der Fraktion an, die meinen dass alle Menschen gleich gut und gleich intelligent sind. Ich denke, ich bin altmodischer.

    Nein ich bin weder homophob noch negrophob. Und die AFD hat mit meiner Meinung nichts zu tun.

  43. Gegensteuer 4. Mai 2020 at 10:07
    _________________________-
    Die Frage ist also: warum zählen die so wie sie zählen? Ganz offensichtlich fehlt bei der gegenwärtigen Methode eine Komponente. Wir reden noch garnicht von der nicht erfassten Zahl der unwissend überstandenen Infektionen. Ist diese Zahl so uninteressant?
    Was ist daran so schwierig? Es ist erstaunlich, dass bei Wahlen die Prognosen und Hochrechnungen bis auf ein Zehntel genau berechnet werden können. Das sind komplexe Zahlen im Millionenbereich. Wieso stellt man sich bei Covid-19 so milchmädchenhaft an? Ich würde von dem Veterinärmediziner des RKI zumindest erwarten, dass er alltäglich den Leuten erzählt, dass seine Zahlen mit Vorsicht zu geniessen sind. Stattdessen glaubt man den Mist wie den täglichen Verkehrsdurchsagen.

  44. Die Grafik ist noch nicht aktualisiert (Woche 16). Zudem sind von Deutschland nur zwei Bundesländer ersichtlich, welche nicht so stark betroffen sind. Es gibt in Deutschland sehr wohl eine Übersterblichkeit.
    Anhand der sehr geringen Neuinfektionen bin ich auch der Meinung, dass zu langsam geöffnet wird. Aber wir sollten auch nicht so tun, als wäre Corona nur eine harmlose Angelegenheit. Deutschland hat vergleichsweise niedrige Sterbezahlen, weil das Durchschnittsalter der Infizierten niedriger ist als im Ausland.
    Die beste Bekämpfung findet/fand nicht in Schweden statt oder in Ländern mit hartem Lockdown. Die beste Bekämpfung fand in Ländern statt, welche möglichst schnell die Grenzen dicht gemacht haben (Bsp. Taiwan). Wenn Infizierte nicht einreisen können, können sie auch niemanden anstecken.
    Aus ideologischen Gründen hat man auch in Deutschland da viel zu lange gewartet. Nachher konnte man nur noch gesundheitliche bzw. wirtschaftliche Schadensbegrenzung betreiben.

  45. @Neunzehnhundertvierundachtzig
    Das weiß Eugen Prinz doch.
    Darum geht es hier aber nicht.
    Dass es irgendwas gibt, was die Menschen in England oder Schweden krank macht, ist doch evident anhand der Zahlen zu erkennen – unabhängig davon ob es nun Influenza oder Corona ist, oder der Herzinfarkt in italien der auch unter Corona verbucht wird.
    Was ist der Grund dafür, dass die Übersterblichkeit in Deutschland gegen Null geht, im Vergleich zu den vorherigen Jahren, und in Belgien und England der Anstieg enorm ist?
    Selbst wenn es Herzinfarkte oder Krebstote sind, muss dies ja einen Grund haben, warum so viele Menschen dies erleiden?

  46. Ich wiederhole es mal wieder:
    Corona – das instrumentalisierte/mißbrauchte virus

    experten –
    alle in einen sack und kräftig draufhauen –
    man erwischt nie den falschen…

  47. Julian_Apostata
    4. Mai 2020 at 10:46

    „Selbst wenn es Herzinfarkte oder Krebstote sind, muss dies ja einen Grund haben, warum so viele Menschen dies erleiden?“

    Es ist sehr einfach, aber durchaus schwer zu verstehen. Es sind unterschiedliche Erfassung Vorgänge.

    Ein bewusst falscher Vergleich, der es aber verdeutlicht.

    Sie messen an verschiedenen Stellen der Luftdruck. In einem Land mit einem Barometer, in einem anderen Land mit einem Frosch, der in seinem Glas auf der Leiter sitzt, indem sie die Leitersprossen zählen, in einem dritten Fall mit einem Eselschwanz, der an der Wand hängt.

    Wenn sie die Daten zusammen nehmen, kommt durchaus ein Trend heraus. Sie haben allerdings keinerlei Basis zu entscheiden, ob der Trend richtig oder falsch ist.

    In jedem Land werden Corona Opfer unterschiedlich gezählt. Die Trends können durchaus parallel laufen, aber für die absoluten Zahlen gibt es keine gemeinsame Basis. In der Wissenschaft: „garbage in garbage out“

  48. @ deruyter 4. Mai 2020 at 07:17
    „Ansonsten ist bekannt, dass Elektrosmog das Immunsystem schwächt“

    mir noch nicht, aber ich moechte lernen, um wie du auch beurteilen zu koennen.
    bitte gib ca 3 quellen fuer deine aussage an. links reichen, ich warte solange.

  49. Es ist schon beeindruckend, dass so hohe Übersterblichkeit in vielen Ländern besteht. Denn die vorherige Übersterblichkeit in zurückliegenden Jahren unter der Grippe waren soviel kleiner, obwohl es damals keine Eindämmungsmaßnahmen gab & viel viel höhere Infektionszahlen gab. Ergo ist die Gefährlichkeit von Covid19 deutlich höher

    Mögliche Erklärungen, die mir einfallen (bitte gerne ergänzen):
    a) Deutschland hat Covid19-Mutation, die verhältnismäßig ungefährlicher ist
    b) Deutschland hat besseres Gesundheitssystem (schwer zu rechtfertigen, schaut man sich die höhere Sterblichkeit in der Schweiz an)
    c) gefährdete Personen wurden in Deutschland besser geschützt
    d) Maßnahmen waren in Deutschland besser
    => bis auf a) und etwas b) erscheinen mir alle anderen als unplausibel

    Dennoch müssen mir die ganzen Covid19 ist eine von der Elite gesteuerte/übertriebene Seuche, um die Macht an sich zu reißen folgende Fragen beantworten:
    1) diese Maßnahmen gab es in so gut wie allen Ländern, hat Bill Gates also auch Iran und China im Geldsack?
    2) die Elite hat doch sowieso hier fast alles an der Gängelleine (siehe gigantische Abgaben Deutschlands), wieso also diese Wirtschaft gegen die Wand fahren, wenn man stattdessen nen fetten Kuchen haben kann?

    @ RDX „Die beste Bekämpfung findet/fand nicht in Schweden statt oder in Ländern mit hartem Lockdown. Die beste Bekämpfung fand in Ländern statt, welche möglichst schnell die Grenzen dicht gemacht haben (Bsp. Taiwan). Wenn Infizierte nicht einreisen können, können sie auch niemanden anstecken.“ => EXAKT! ==> man sollte dies endlich mal kappieren, dass Covid19 aufzeigt, wie uns die Globalisierung und vor allem China schädigt ===> Globalisierung = verscherbeln von Deutschland / Europa

  50. Eurabier 4. Mai 2020 at 07:14

    Der Zusammenhang der LKW-Kolonnen mit der geringen Zahl von Krematorien bzw. der vorgeschriebenen Feuerbestattung von corona-Toten war mir unbekannt. Das erklärt natürlich diese Bilder von Kolonnen, die wohl auch in Deutschland viele schockiert haben.

  51. @ Wasserspiel 4. Mai 2020 at 07:54
    „Glaubt irgendeiner ….“

    nein, zum glauben/vermuten/meinen/mutmassen/zuschreiben gibt es tempel.

    wissenschaft nennt datenbasis, rechenweise, annahmen/faktoren, unschaerfen etc
    wenn das nicht dabeisteht > wissenschaftlich nichts sagend, also irrelevant.

    und damit grund fuer – nicht nur prinz eugens – vermutungen, raetsel, theorien etc.

  52. Noch mal mein Vorschlag zur Begriffsklärung: ein Wiederaufflackern der ersten Welle ist keine zweite Welle. Die kommt als nächste Pandemie-Welle über den Erdball gerauscht, wahrscheinlich wiederum ausgehend von einem der ersten nahe gelegenen Ursprung, mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit mehr oder weniger mutiert.

  53. @RDX 4. Mai 2020 at 10:39
    „Die beste Bekämpfung findet/fand nicht in Schweden statt oder in Ländern mit hartem Lockdown. Die beste Bekämpfung fand in Ländern statt, welche möglichst schnell die Grenzen dicht gemacht haben (Bsp. Taiwan). Wenn Infizierte nicht einreisen können, können sie auch niemanden anstecken.“
    Na wer hat den noch die Grenzen möglichst schnell dicht gemacht?
    Russland zum Beispiel.
    Da kommt noch dazu das selbst bei geringsten Zahlen in Taiwan das gemacht wird was hier ganz böse ist Überwachung der Handys und tragen von Mundnaseschutz.

  54. @ghazawat 4. Mai 2020 at 10:29

    „….

    Sie wissen, dass die Spitze des Gesundheitsministerium ausschließlich wegen der sexuellen Eigenschaften besetzt worden ist. Es gibt nicht den geringsten fachlichen Hintergrund, dass Frau Spahn das Amt überhaupt erfüllen könnte. “
    Diese Meinung ist man aber auch nur hier, in der restlichen Welt wird im angegreidet das er über Jahre für die Phamaindustrie gearbeitet hat.

  55. Der gordische Knoten wird immer dicker. Und bevor er gelöst ist, wird schon die nächste Sau durchs Dorf getrieben, das ist meine Prognose. Wahrscheinlich gibt es ein katastrophales Dürrejahr oder eben wieder etwas ganz Neues. Indessen handelt die Regierung weiterhin opportunistisch, um sich selbst zu erhalten. Das geht so lange, bis durch eine große „Verwerfung“ ein radikaler Wandel eingeleitet wird. Geschichtlich überhaupt nichts Neues, im Absolutismus dachte man vermutlich auch, daß man die ewige Form staatlicher Gestalt gefunden hat. Genauso wird später Demokratie eine auf eine Epoche beschränkte Erscheinung gewesen sein.

  56. P.S.: „Frauen werden eine entsetzliche Retraditionalisierung erfahren“ (gestern bei A. Will, Welt)

  57. @ mauz 4. Mai 2020 at 11:17
    @ RDX
    „Die beste Bekämpfung…schnell die Grenzen dicht …
    …nicht einreisen können, können sie auch niemanden anstecken.“

    eben, aber von deutschlands einheitsregierung und ihren willfaehrigen sprachrohren
    wurde seit beginn der „gegenmassnahmen“ die abstruse denkvorgabe verbreitet
    „grenzen dicht sei keine loesung, denn das virus mache vor gvrenzen nicht halt“

    klar, dass sich bei den realitaetsfernen anhaengern unkontrollierter staatsgrenzen
    von c*du bis mauerschuetzenpartei kein widerspruch oder gar nachdenken regte.

    DENN DAS VIRUS REIST NICHT ALLEINE, SONDERN AUF GRENZGEHENDEN PERSONEN.
    Deshalb sind grenzschliessungen fuer Personen wie in fernost eben doch Grundlage,
    und zwar inkl flughaefen/haefen/beamungen etc. ALLES UND AUSNAHMSLOS.

  58. mehr Tote in Schweden rührt daher:
    die Durchseuchung ist bei 60-80%, da die Sozial- und Arbeits-Kontakte bestehen bleiben.
    In Deutschland vielleicht 20% , da Quarantäne. Die Werte werden sich bei angleichender Durchseuchungs-Quote auch angleichen.

  59. @ Friedolin 4. Mai 2020 at 11:40
    „Frauen werden eine entsetzliche Retraditionalisierung erfahren“

    ja, sehr entsetzlich: die dame hat dann naemlich im haus und bei klamotten,
    auf dem acker, bei kultur und kindererziehung das sagen. wie schrecklich.
    aber dafuer geh ich wild und feinde jagen.

  60. RDX 4. Mai 2020 at 10:39

    Die beste Bekämpfung fand in Ländern statt, welche möglichst schnell die Grenzen dicht gemacht haben (Bsp. Taiwan). Wenn Infizierte nicht einreisen können, können sie auch niemanden anstecken.

    ——————————-
    4.5.2020
    Bhutan: Nach wie vor 7 Infizierte 0 Tote.

  61. Überall köcheln sich Autoren und Kommentatoren ihre eigenen Theorien zurecht, die sie dann als die einzig gültige Erklärung präsentieren. Dabei kann ich natürlich nicht ausschliessen, dass sie recht haben könnten. Die Artikel von Herrn Prinz und Herrn Hübner sehe ich durchaus als wichtige Beiträge an und lese ich immer aufmerksam und gerne.

    Hier eine persönliche Ergänzungs-Theorie zur Feststellung, dass Deutsche ums Verrecken nicht verrecken wie z.B. unsere Nachbarn:

    Der gemeine Deutsche Ü90 ist ein Kind des Dritten Reiches, war vielleicht noch Flak-Helfer oder sogar Soldat.

    Der gemeine Deutsche Ü70 wurde von den Vorgenannten im selben Geiste erzogen. „Flink wie Windhunde, zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl“. Bombennächte im Keller, in Schutt und Dreck gespielt, keine Allergien, Kohlen geklaut, erster Sex in unvollendeten Neubauten, Turner, Wanderer, Schwimmer, alles mit perfekter Disziplin, nicht zimperlich. Kann man in jeder Reha sehen.

    Das gilt auch z.B. für Korea Nord und Süd und insbesondere Vietnam. Wer Franzosen und Amis überstanden hat, den bringt so schnell auch kein Virus um die Ecke. Vietnamesen sind deshalb wohl am zähesten überhaupt.

    Die mentale Seite verdient neben der rein medizinischen ebenfalls Beachtung.

    Jetzt komme mir keiner mit geographischer Lage und geschönten Zahlen. Ich glaube dem RKI nicht mehr als allen anderen.

  62. Mit EUROMOMO-Daten für Deutschland zu argumentieren, ist ganz dünnes Eis, denn es gibt sie nicht.
    Aus Deutschland fließen nur die Daten für Berlin und Hessen in die EUROMOMO-Statistiken ein:

    „These graphs were generated in week 2020-18 with data from all 24 participating countries: Austria, Belgium, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany (Berlin), Germany (Hesse), Greece, Hungary, Ireland, Italy, Luxembourg, Malta, Netherlands, Norway, Portugal, Spain, Sweden, Switzerland, UK (England), UK (Northern Ireland), UK (Scotland), UK (Wales).“

    Quelle:
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

  63. @ich2:
    Die Russen haben viel zu spät reagiert. Es ist nachgewiesen, dass noch Mitte März zahlreiche Personen, die allermeisten von Italien her, nach Russland einreisen bzw. zurückreisen konnten ohne Probleme und ohne sofortige Quarantäne.
    Im Endeffekt sind dichte Grenzen auch eine Form von räumlicher Distanzierung. Nur sind dort viel weniger Personen direkt betroffenen und es gibt einen klaren Raum.
    Wenn wir die Grenze für Goldstücke dicht machen, dann können sie uns nicht abstechen hier in Deutschland. Somit können wir uns frei bewegen, ohne dass wir eine Armlänge Abstand halten müssen oder uns selber bewaffnen müssen.
    Wir können auch die Grenzen offen halten. Dann leben wir aber im Inland gefährlicher.
    Das Virus kam zu uns nicht durch Fledermäuse, welche die Grenze überflogen haben, sondern durch infizierte Menschen. Eine sofortige Quarantäne hätte vieles einfacher gemacht.

  64. Natürlich ist das Gesundheitssystem ein entscheidender Faktor. Deutschland, Schweden oder Österreich haben gut funktionierende effektive Gesundheitssysteme. Frankreich, Großbritannien oder Italien bekanntermaßen nicht. Wie kann man sich dann ernsthaft über die unterschiedlichen Sterberaten wundern? Was bei Großbritannien noch dazukommt: Die Leute sind nicht so fit und gesund wie das deutsche Volk. Jeder zweite ist fettleibig etc. (ähnlich wie in den USA). Und in Italien kommen als Faktoren das höhere Alter und die schlechtere Luftqualität dazu.

    „Der katastrophale Zustand der Gesundheitssysteme im Vereinigten Königreich und in Italien ist bekannt. Aber hätte es da nicht schon bei den Grippeepidemien in der Vergangenheit ähnliche Übersterblichkeitsraten geben müssen?“

    Gegen Influenza gibt es nun mal Impfungen, die anders als manche Spinner behaupten eben doch was bringen. Dadurch ist es nicht vergleichbar. Gäbe es keine Impfung, wären die Auswirkungen ähnlich bzw. die Influenza würde evtl. sogar mehr Opfer fordern. Denn Covid-19 ist nun mal nicht gefährlicher als Influenza. Mittlerweile doch wohl hinreichend nachgewiesen. Womit der „Lockdown“ überzogen, unverantwortlich und hoffentlich irgendwann mal strafrechtlich relevant ist!!

    Aber wenigstens in Sachsen-Anhalt scheint man langsam zur Vernunft zu kommen, hoffentlich kapiert die DDR-Schranze jetzt auch endlich mal was angebracht ist, nachdem einer ihrer Ost-Kollegen gerade die richtigen Weichen stellt.

  65. Der Drache, Leute! Der Drache…^^

    Ihr lernt das auch noch, dass Merkels verdammte Rattenbande nichts weiter ist, als der Satan im Himmel.
    Nun, der fliegt ja bekanntlich in Offenbarung 12 in kürze raus. Auf die Erde niedergeworfen. Was bedeutet diese Aussage?
    Nun, der Verführer ist ein als Beispiel genannter „Drang“ in Merkels Seele. Nehmen wir sie, als Bild einer ganzen Bande, die die Welt seit Tausenden von Jahren beherrscht hat. Diese Figuren kommen immer wieder. Genau so, wie die andere Seite. Deshalb hat sich auch nie etwas geändert. Und deshalb ist der Satz, dass die heutigen Faschisten die sein werden, die mit dem Finger auf andere zeigen, eine Bestätigung dieser Dinge. Merkel ist Nazi! Sie und alle anderen die ihr folgen oder sie benutzen, um sich selbst zu verwirklichen. Der Teufel gibt dem die Macht, die ihn anbetet. Er bestimmt, wer was bekommt.

    Jaja, ihr könnt euch drehen und winden, es wird nichts ändern. Man denkt falsch, weil ihr den Teufel nicht als das erkennt, was er ist. Merkel als einen Teufel zu bezichtigen, ist ja nicht das gleiche, wenn sie einen Drachen der Macht repräsentiert. Das Gottlose und Schlechte in der „ganzen“ Welt.
    Von Anfang an habe ich gesagt, dass das Virus eine Lüge ist, wie sie seit 2015 aktiviert wurde. Man muss ja nicht mal nachdenken, wenn so etwas ins Bild gerückt wird.
    Politiker sind Anhänger des Satans! Ich sehe keine Guten darin, wenn Geld und Drang nach Macht im Spiel ist.
    Man kann nicht zwei Herren dienen, sagte Jesus einmal. Man kann nicht Gott und dem Geld dienen!

    Ihr lernt das noch, wenn die um ihr Leben rennen. Wenn ihr es sehen werdet oder euch beteiligt. Was auch immer ihr sein werdet, steht schon jetzt fest.
    Ihr eigenes Klientel wird sie verfolgen. Es wird aber eine Kombination sein. Eine Genugtuung für meine Seele (Gerechtigkeit und Glaube), wenn ich sehen werde, wie Linke, Grüne, Rote, Blaue, Gelbe und Schwarze Tiere auf die Jagd gehen werden.
    Franz Kugelbeer hat so etwas prophezeit. Mal sehen:

    „Franz Kugelbeer (1922)
    Kampf von Kommunisten und Neonazis gegen die Kirche in Süddeutschland

    Über Nacht kommt die Revolution der Kommunisten verbunden mit den Nationalsozialisten, der Sturm über Klöster und Geistliche. Die Menschen wollen es zuerst nicht glauben, so überraschend trifft es ein. Viele werden eingekerkert und hingerichtet. Alles flieht in die Berge, der Pfänder ist ganz voll von Menschen.“

    Habt ihr es jetzt verstanden, warum das so ist, wie es schon zu sehen ist? Ihr lernt das noch.
    Die Not wird ein Tier hervorbringen und gleichzeitig die „Auserwählten“ aus allen Nationen und Religionen zum Kreuz bewegen. Da ist kein Platz für links und rechs und auch nicht für die Gottlosen und Schlechten.

    Es geht um den Glauben. Es geht um das Kreuz. Und es geht um die Kirche Jesu Christi. Das Zeugnis seiner Wiederauferstehung.

    „Wer da an mich glaubt, der stirb nie, auch wenn er tot war“

    Die anderen werden aber sterben.

    Da ist kein Platz für Ideologien. Deshalb hat dieser Typ 1922 von Neonazis gesprochen. Kann der das denn in dem Begriff zu der Zeit wissen? Ist es dann nicht eine Fälschung? Nun, ob es umgewandelt wurde, um in die heutige Zeit zu passen…spielt keine Rolle. Das Tier ist beschrieben und auch die Verfolgung der Kirche im Süden Deutschlands, weil dirt das Kreuz übrig bleibt. So schlimm wird es noch werden. Sehr schnell geht das alles.

    Das Tier verbietet später die Religion und Gott. Die Menschen werden sich von ihm lösen, weil die Not ihnen eine Falle stellt. Sie werden in anfluchen und sich selbst als Schöpfer darbeiten. Vielleicht durch Lügen in der Wissenschaft. Das Tier wird große Zeichen und Wunder vollbringen. Was auch immer es sein wird. Es werden Lügen sein. Und das kann nur der Gottlose und Schlechte sein. Und das ist das Tier, was jetzt seinen Anfang machen wird. Es kommt noch nicht. Erst kommt eine Katastrophe oder ein Krieg. Es wird am Ende eine Sache aus Russland sein. Wie auch immer das zustande kommen wird. Schaut mal auf RT-News, was Nahrung bedeutet, aus Russland.^^

    Die Macht wird der haben, der die Macht über „kaufen und verkaufen“ hat. Das Tier…

    Wer das Zeichen hat, der darf konsumieren. Bekommt Nahrung und darf handeln. Es ist aber nicht Merkel!
    Es ähnelt sich bereits im Ansatz und man könnte glauben…
    Aber der Mensch ist noch nicht da, der die Reichen und Mächtigen vernichten wird. Und Merkel als die Geldelite wird sich sicher nicht selbst auslöschen wollen. Aber sie müssen die Macht dem Tier übergeben, indem sie es provozieren und sich ihrer bedienen (1 Stunde lang). Revolutionen kommen bald in der ganzen Welt. Das wird alles verändern. Katastrophen in Gottes NAmen werden die einen Fluchen lassen und die anderen Beten.

    Das alles wird noch sehr viel dunkler werden. Am Ende scheint aber wieder die Sonne und ein Glaube wird auf der Welt sein.

    Noch ein Tipp!

    Nur der „Sanftmütige“ wird bleiben^^

    Kennt ihr die Worte von Jesus?

    „Den Gerechten wird die Erde gehören“

    Das ist jetzt, Freunde. Das ist unsere Zeit. Am Ende wird nur der übrig sein. Und herrschen mit Christus für 1000 Jahre.

    Scheiß auf Merkel! *ROFL*

  66. Helmut G. Nr.2 4. Mai 2020 at 12:09

    Dann gibt es aber zumindest in Berlin und Hessen in Deutschland keine Übersterblichkeit. Was mir aber ehrlich gesagt eigentlich mittlerweile egal ist. Mich interessiert nur, ob im Mai die Neu-Infektionen zunächst auslaufen (was eigentlich so sein müßte).

  67. Bill Gates kauft sich den SPIEGEL

    Bill Gates spendet dem Spiegel 2,3 Mio. Euro – Wie unabhängig kann der Spiegel sein? Anti-Spiegel, 2. Mai 2020
    https://www.anti-spiegel.ru/2020/bill-gates-spendet-dem-spiegel-23-mio-euro-wie-unabhaengig-kann-der-spiegel-sein/

    Awarded Grants laut Website der Stiftung: Im Jahr 2018 spendet die Bill & Melinda Gates Foundation dem SPIEGEL im Rahmen des Programms Global Policy and Advocacy, „Weltpolitik und Engagement“, Thema: Global Health and Development Public Awareness and Analysis, „Weltgesundheit und Entwicklung öffentlichen Bewußtseins“ $2,537,294 = 2.321.296,70 €.
    https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database#q/k=%22s%C3%BCddeutsche%20zeitung%22

  68. INGRES 4. Mai 2020 at 12:23
    Helmut G. Nr.2 4. Mai 2020 at 12:09

    Dann gibt es aber zumindest in Berlin und Hessen in Deutschland keine Übersterblichkeit. Was mir aber ehrlich gesagt eigentlich mittlerweile egal ist. Mich interessiert nur, ob im Mai die Neu-Infektionen zunächst auslaufen (was eigentlich so sein müßte).
    ————–
    In Frankreich gibt es Departements mit weniger Todesfällen, vom 1.3. – 20.4.2020,
    als in den Jahren 2018 und 2019.

  69. @RDX 4. Mai 2020 at 12:12

    „@ich2:
    Die Russen haben viel zu spät reagiert. Es ist nachgewiesen, dass noch Mitte März zahlreiche Personen, die allermeisten von Italien her, nach Russland einreisen bzw. zurückreisen konnten ohne Probleme und ohne sofortige Quarantäne.“
    Ja aber ende Februar hieß es noch die Grenzen nach China sind dicht da kann nichts passieren.
    „Wenn wir die Grenze für Goldstücke dicht machen, dann können sie uns nicht abstechen hier in Deutschland. Somit können wir uns frei bewegen, ohne dass wir eine Armlänge Abstand halten müssen oder uns selber bewaffnen müssen.“
    Da müssen auch die Grenzen für die Urlauber dicht, Trump hat sich den Scheiß mit den aus Wuhan evakuierten USbürgern selbst ins Land geholt!
    also bräuchte es das tschechische Modell.
    „Wir können auch die Grenzen offen halten. Dann leben wir aber im Inland gefährlicher.“
    Fragt sich nur wie lang man eine exportorientierte Wirtschaft am laufen halten kann wen die Grenzen dicht sind.

  70. Und er Papst, also einer von den beiden: „Der emeritierte Papst Benedikt XVI. sieht sich als Opfer einer „bösartigen Verzerrung der Wirklichkeit“.“ (Welt) Alles wittert Verschwörung, Bosheit und Intrige. Dann wird’s wohl so sein.

  71. Es gibt jetzt einen sicheren Antikörper-Test mit Elecsys (Roche). „Der Test hat den Angaben zufolge eine Sensitivität von 100 Prozent und eine Spezifität von 99,8 Prozent.“ (Merkur). Auf der Grundlage kann man jetzt auch den Corona-Ausweis einführen, den Test wird man selber zahlen müssen, um sich frei bewegen zu können. Aber was ist, wenn es doch Re-Infektionen gibt oder Mutationen? „5oo mio Tests pro Monat“ werden von der Regierung abgenommen (Spahn). Da werden bei Roche die Korken knallen.

  72. RDX 10:39
    „..sind von Deutschland nur zwei Bundesländer ersichtlich,
    welche nicht so stark betroffen sind..“

    Lieber RDX, woher wissen sie?

    Wie vergleichen sie die veröffentlichten Sterberaten
    Berlins und Hessens mit den übrigen nicht
    bekannten Daten der anderen Bundesländer?

  73. Goldfischteich 4. Mai 2020 at 12:26

    Natürlich könnten Hessen und Belin in Deutschland positive Ausreißer sein. Aber dann würden für Deutschland auch „lediglich“ 6500 Corona-Tote in der Statistik fehlen. Die dürften dann auch keine nennenswerte Übersterblichkeit erzeugen. Es bleibt also in jedem Fall mysteriös, warum es in Deutschland verglichen mit anderen vergleichbaren Ländern (auch in den Niederlanden ist die Rate höher) so wenig Todesfälle gibt.

  74. Merkel und ihre sogenannte „Ministerpräsidentenkonferenz“ beschließen Dinge, zu denen sie gar nicht berechtigt sind. Weder Merkel noch diese Ministerpräsidenten sind vom Volke gewählt. Diese „Experten“ (Ramelow ist zB Ex-Karstadt-Verkäufer) treffen Entscheidungen auf Grund von Zahlen, die sie selbst nicht verstehen und die wir nicht nachprüfen können. Ich verstehe nicht, warum man uns hier noch etwas von „freiheitlich demokratischer Grundordnung“ erzählt. Vielleicht sollten wir alle mal klären, was hier unter „freiheitlich“ und „demokratisch“ verstanden wird. Die Auffassungen darüber scheinen ja diametral auseinander zu liegen.

  75. Um nicht jetzt und sofort an Corona zu sterben, sind die Deutschen mit Begeisterung bereit, lieber nächstes Jahr zu verhungern. Dabei sind sie auch noch ihrer Regierung dafür dankbar, dass diese durch krisenkompetentes Handeln so viel Menschenleben rettet.

  76. In Würzburg sind in zwei Altenheimen viel mehr Senioren als während einer gewöhnlichen Grippewelle gestorben. Ursache ist, dass die mit Corona infizierten Bewohner nicht, wie sonst bei Grippe-Infizierten, aus dem Heim abgeholt wurden und im KKH eine isolierte Betreuung erfuhren.
    Die Altenheime wurde praktisch auf Geheiß der Politik durchgeseucht und die Toten billigend in Kauf genommen, während das Pflegepersonal zusehen musste und nicht einmal für sich selbst ausreichend Schutzmaterialien hatte.
    Darüber hinaus heißt es in den griech. Medien, dass viele Beatmungsgeräte in Italien erst den Tod der Patienten verursacht hätten, weil diese defekt waren. Menschen würde ohne künstliche Beatmung heute evtl. noch leben.
    Zählt man solche Einzelfälle und Geschichten zusammen, ergibt sich allmählich ein Gesamtbild, das zu den Übersterblichkeitsraten führt.

  77. @ ghazawat 4. Mai 2020 at 10:29

    Ich weise auf die „Tunte“ hin, weil es ein absoluter Witz ist, jemanden zum Minister zu machen, der nicht den Hauch einer Ahnung von seiner Tätigkeit mitbringt und dessen einzige Eigenschaft sich als „schwul sein“ definiert. Das reicht vorne und hinten nicht. …
    ————————————–
    Naja, HINTEN wirds schon reichen 🙂

  78. Übrigens habe ich vor ca. 3 Wochen einer großen Boulevardzeitung mitgeteilt, dass man viele offene Fragen anhand der Übersterblichkeit beantworten könnte (falls keine Daten gefaked sind natürlich) und mich wundert, dass das Thema Übersterblichkeit nie vorkommt. Eine Woche später ging das Thema Übersterblichkeit los in den Medien.

  79. @Irminsul

    „Vielleicht sollten wir alle mal klären, was hier unter „freiheitlich“ und „demokratisch“ verstanden wird. Die Auffassungen darüber scheinen ja diametral auseinander zu liegen.“

    Ganz einfach: „demokratisch“ ist „demokratisch“, alle Zusätze wirken einschränkend. Eine eingeschränkte Demokratie existiert nicht, sie wäre wie „ein bisschen schwanger“. Fazit: eine „freiheitliche Demokratie“ ist in Wahrheit keine Demokratie.

  80. @ghazawat
    Ich glaube es gibt hier immer noch Missverständnisse bei der Interprätation von Euromomo.
    Das ist ja genau der Punkt de Eugen Prinz im Artikel anspricht.
    Für Euromomo ist lediglich die Übersterblichkeit oder die Sterblichkeit insg von Bedeutung.

    Zählweisen, oder Grund des Todes spielen hier kein Rolle.
    Die Länder schicken da lediglich ihre Zahlen dahin, an was die Leute verstorben sind, spielt hier keine Rolle. Das ist ja der Punkt.
    Ich weiß, dass Euromomo auch Prognosen anstellt, daher kann es sein, dass Kurven sich nach 2-3 Wochen nochmal leicht verändern.
    Auch ist mir (und Herrn Prinz) bekannt, wie katastrophal und manipulierend und verfälschend die Coronatoten in Italien, Spanien und Frankreich in einen Topf geworfen werden.
    Die Frage ist lediglich warum in diesem Jahr in England oder Belgien deutlich mehr Menschen sterben als in den letzten Jahren.
    Da Corona als Grund für mich ausfällt, muss es doch einen anderen Grund geben.

  81. Meine Damen und Herren,

    ich darf ihnen den nächsten Kuhmist von Jens Spahn präsentieren, den geistigen Dünnschiss eines „Immunitätsausweis“.
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/olaf-opitz-klare-kante/immunitaetsausweis-geplant-errichtet-merkel-den-kontrollstaat/

    Sagt mal Leute, geht’s noch?
    Garantierte Immunität gibt es weder gegen abgebrochene Fingernägel noch gegen Schnupfen oder Durchfall. Insofern ist ein „Immunitätsausweis“ ganz großer Bullshit, oder gegendert nicht weniger übel stinkender Kuhmist.

    Natürlich hoffen wir wohl alle, dass unsere körpereigen Immunsysteme sich wie üblich selbst ertüchtigen und den Viren den Garaus machen. Aber garantieren kann das niemand. Und auch mit Impfungen ist das so eine Sache.

    Selbstverständlich halte ich Impfungen nicht generell für sinnlos, aber meine eignen Erfahrungen mit Grippeschutzimpfungen waren durchweg sehr schlecht, sie haben nichts, aber auch gar nichts genutzt. Ganz im Gegenteil, in den Wintern mit Grippeschutzimpfungen ging es mir immer sehr viel schlechter als ohne Grippeschutzimpfung. Und so lasse ich nach diesen langjährigen Erfahrungen zumindest die Grippeschutzimpfung mal schön bleiben.

    Ein „Immunitätsausweis“ soll also wohl offensichtlich eher anderen Zwecken dienen, medizinisch macht das einfach keinen Sinn, da Immunität ja überhaupt gar nicht garantiert werden kann.

  82. “ (…)Die Oma starb im Bett, nicht auf Intensiv.“

    Wenn die Oma im Bett starb, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf „Corona“ getestet wurde, geringer als auf der Intensivstation.

    Nur mal so zu den Zahlen.

  83. Kurz und knackig zusammengefasst: Wir haben in Deutschland trotz „Corona“ nicht mehr Tote als sonst auch um diese Jahreszeit. Die Grippewelle Anfang 2018 ist deutlich zu erkennen. (s.o.)

    Vielleicht liegt es am Fehler der kleinen Zahl?
    Die Grippe/Influenza-Zahlen von 2018 sind bei „Corona“ längst nicht erreicht.
    DE hat 83 Mio. Einwohner

    Die „Corona-Toten“ Schwedens sind ebenfalls deutlich zu sehen. (s.o.)
    Schweden hat 10,23 Mio Einwohner.

    Statistiker mögen sich zu Wort melden.

    Fehler der kleinen Zahl?
    Signal to noise ratio?

  84. @BX744:
    Die Todesfälle pro Einwohner sind in Bayern 3x so hoch wie in Hessen und in Baden-Württemberg doppelt so hoch. Hessen und Berlin sind nicht der Gradmesser.

  85. @ich2:
    Selbstverständlich hätte man auch Urlauber konsequent in Quarantäne setzen sollen. Das hätte Tausende oder vielleicht Zehntausende betroffen für 14 Tage, aber dann hätte man nicht das ganze Volk drangsalieren müssen.
    Waren können wir immer exportieren. Es geht mir um Grenze dicht für Personen.

  86. Wirrwarr.
    Hätte, könnte oder auch nicht.
    Masken schützen, Masken schützen nicht. Katastrophale Gesundheitssysteme vs gute Gesundheitssysteme, höherer Anteil in der älteren Bevölkerung, Vorerkrankungen, Behandlungsfehler, Zahlensalat, so gut wie keine Obduktionen, da wird getestet und da nicht, zu viel gezählt, zu wenig gezählt, Raucher gefährdeter und Raucher sind nicht gefährdeter, Laborvirus oder nicht usw.

    „Ich weiß, dass ich nicht weiß“

  87. @deruyter
    „Vielleicht könnte der Unterschied der Zahlen auch ein einem anderen Faktor liegen.
    Nämlich, dass das Immunsystem von Bürgern in einigen Ländern schwächer ist, als in anderen Ländern.
    In Norditalien gab es wohl Monate zuvor eine große Polioimpfung, was erst einmal das Immunsystem schwächt. Ansonsten ist bekannt, dass Elektrosmog das Immunsystem schwächt. Vielleicht sollte man mal den 5 G Ausbau den Zahlen gegenüberstellen. New York ist z.b. seit letztem Herbst mit 5 G ausgestattet.
    Nur mal so ein Gedanke….“

    Viel absurder geht es kaum noch … *kopfschüttel*

  88. Immer wieder wird Schweden als Negativbeispiel für den „Lockdown-Verzicht“ hergenommen. Dabei ist die Sterberate völlig unerheblich als Beleg für die Wirksamkeit von Maßnahmen, nur die Infektionsrate wäre ein Indikator. Und Schweden hat pro 100.000 Einwohner eine ebenso niedrige Infektionsrate wie Deutschland – mit ebenso fallender Tendenz. Die höhere Sterblichkeit dort liegt einfach am schlechteren Gesundheitssystem (dort z.B. nicht jede Kleinstadt ein eigenes Krankenhaus, und die Entfernungen sind viel größer als in Deutschland).

  89. LEUKOZYT 4. Mai 2020 at 11:15

    @ deruyter 4. Mai 2020 at 07:17
    „Ansonsten ist bekannt, dass Elektrosmog das Immunsystem schwächt“

    mir noch nicht, aber ich moechte lernen, um wie du auch beurteilen zu koennen.
    bitte gib ca 3 quellen fuer deine aussage an. links reichen, ich warte solange.
    ———————————————————————
    Kaum hatte die Telekom den neuen Sendemast im Ort aufgestellt, so wurde sie schon mit Beschwerden überhauft: die Anwohner klagten über Kopfschmerzen, Übelkeit und Schlaflosigtkeit wegen der Strahlenbelastung. In der Chefetage fragte man sich hingegen, wie schlimm es denn noch werden würde wenn man das Ding erst einmal eingeschaltet hat. 😀

  90. @Kassandra_56
    „Ein einziges Mal im Leben habe ich mich gegen Flu impfen lassen und bekam sie dann umgehend recht eindrucksvoll.“

    Dann haben Sie sich zu spät impfen lassen. Es dauert rund 2 Wochen bis der Körper eine Immunität aufgebaut hat. Sollten Sie schneller erkrankt sein, hat die Zeit zum Aufbau der Immunität nicht gereicht.

  91. Ich bin bis zum Tod überzeugt:
    Wir werden verarscht BIS ZUM GEHT NICHT MEHR und alles ist möglich.

    Ich brauche bald gegen meinen Willen eine neue Maske und da lasse ich mir irgend einen krassen Spruch einfallen. Besser wäre also man beendet den Scheiss ganz schnell.

  92. 4. Mai 2020, 15:06 Uhr
    Lockerungen:
    Wie ++Merkels ++Wunsch nach
    Geschlossenheit(Diktatur) zerbricht

    Erst kommen harsche Drohungen aus Nordrhein-Westfalen, dann folgen Fast-Beschlüsse aus Niedersachsen. Es könnte das Ende des gemeinsamen Weges von Bund und Ländern sein.

    Von Stefan Braun, Berlin

    Man kann nicht sagen, dass sich Angela Merkel nicht bemüht hätte. Aber die Einigkeit im Kampf gegen die Pandemie – sie ist an diesem Montag endgültig zerbrochen.

    Minister und Ministerpräsidenten in mehreren Bundesländern wollten die nächste Besprechung mit der Bundeskanzlerin an diesem Mittwoch nicht mehr abwarten. Sie haben an diesem Montag Fakten geschaffen. Gut möglich, dass das ein endgültiges Ende im Versuch ist, die Rückkehr in die neue Normalität gemeinsam zu suchen.

    Den Anfang machte am Montag morgen Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp. Mit ungewöhnlich scharfen Worten erklärte der FDP-Politiker schon früh am Tag, sein Land werde bei der Öffnung von Kitas den Alleingang wagen, sollte die Kanzlerin am Mittwoch weiter Lockerungen für die Kleinsten blockieren…

    Scharfe Kritik übte Stamp an den Gesprächen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten. Es könne kein Dauerzustand sein, dass nur diese entscheiden, was möglich sei und was nicht: „Man könnte den Eindruck bekommen, wir sind bei Hofe. Die Länder brauchen ihre Freiheit, die Pandemie verläuft in den Ländern unterschiedlich.“…
    https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-beschraenkungen-lockerungen-merkel-bund-1.4896687

  93. @ich2
    „Na wer hat den noch die Grenzen möglichst schnell dicht gemacht?
    Russland zum Beispiel.“

    Auch in Russland gibt es inzwischen mehr als 145 000 Infizierte. Das zeigt wieder einmal, wie unwirksam geschlossene Grenzen sind, wenn eine Krankheit bereits im Land ist.

  94. Morgen früh um 08:59 wähle ich schonmal meine Friseuse an.
    Ich bete die Wartezeit beträgt nicht 3 Wochen.
    harrr…

  95. @ Schweinskotelett 4. Mai 2020 at 16:03

    Grippeimpfung für die Katz

    Es werden bisher trivalente Vakzine (Dreifach-Impfstoffe) und quadrivalente Vakzine (Vierfach-Impfstoffe, tetravalente Impfstoffe) verwendet, um Schutz vor den wichtigsten drei oder vier zirkulierenden Virenstämmen zu ermöglichen. Die Influenza-Impfung schützt nicht vor „grippalen Infekten“ (auch: „Erkältungen“ oder „Verkühlungen“), da sie von anderen Erregern hervorgerufen werden.

    ➡ In der Saison 2017/2018 kamen gemäß WHO-Empfehlung Dreifachimpfstoffe zur Anwendung, in denen der B/Phuket/3073/2013-ähnliche Stamm (Yamagata-Linie) des Influenza-Virus, der im Dreifachimpfstoff der Saison 2015/16 noch enthalten war, durch B/Brisbane/60/2008 ersetzt worden war.

    ➡ Tatsächlich machte die Yamagata-Linie aber 59 % der zirkulierenden Influenza-Viren aus.[43] Daher betrug in der Saison 2017/2018 die Schutzwirkung durchschnittlich nur 15 %.

    (Anm.: Grippetote in Deutschland in der Saison Okt. 2017 bis
    März/Apr. 2018 rd. 25.000)

    Insgesamt lag in den Saisons 2012/13 bis 2017/18 die Wirksamkeit der Influenzaimpfungen in Deutschland durchschnittlich unterhalb von 50 %.[44] Das RKI fasste zusammen, die Schutzwirkung der Grippeimpfung sei „grundsätzlich nicht so hoch wie bei anderen Impfungen“. Bei älteren Menschen habe sie „eine Wirksamkeit von 40 bis 60 Prozent.

    Es gibt auch Jahre, in denen die Schutzwirkung noch geringer ausfällt.“[45] Die AGI empfiehlt daher, während saisonaler Grippewellen bei Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung auch bei geimpften Personen an Influenza zu denken.[46]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Grippeimpfung#In_Deutschland

  96. Eurabier 4. Mai 2020 at 10:16
    Neunzehnhundertvierundachtzig 4. Mai 2020 at 10:30
    Die Darstellung der Zahlen, als auch die Medien- Berichterstattungen, wird in zur Manipulation der Menschen bewusst ausgewählt. Und es wirkt grandios, nicht nur auf die Konsumenten der ÖR Medien. Selbst Realisten in diesem Forum wurden zunehmend Opfer. Ja, China und Wuhan: In China ex Hubei starben 125 Menschen von 1,32 Mrd. Das wären auf Deutschland bezogen nicht einmal 8 Menschen. Mit, an, auch an, wegen Corona, egal. Das ist keine epidemische Lage, bei über 2400 Toten in Deutschland täglich.
    Und nicht zu vergessen, die Johns Hopkins University ist Bill Gates linke Hand für den Corona-Impfzwang und die NWO. Er (seine Foundation) ist der Hauptsponsor dieser privaten Universität. Deshalb gibt es die Zahlen da nur in panischer Darstellung, wie gemacht für Merkel, RKI und die Lügenmedien. Irreführende Darstellung der Zahlen ist auch eine Wissenschaft. GG-Rechte ade. Wann begreifen das die Menschen? Merkel hat heute wieder 525 Millionen verschenkt zur Impstoffentwicklung.
    Für alle Hotspots der Welt gibt es Gründe für die hohen Todesraten. Auch medizinische, wie im Update des Artikels genannt.

  97. RDX 16:56
    BX744
    „Die Todesfälle pro Einwohner sind in Bayern
    3x so hoch wie in Hessen..“

    Woher wissen sie das da nur Hessen und Berlin
    aktuelle kumulierte Sterberaten veröffentlichen?

  98. LEUKOZYT 4. Mai 2020 at 11:15
    @ deruyter 4. Mai 2020 at 07:17
    „Ansonsten ist bekannt, dass Elektrosmog das Immunsystem schwächt“

    mir noch nicht, aber ich moechte lernen, um wie du auch beurteilen zu koennen.
    bitte gib ca 3 quellen fuer deine aussage an. links reichen, ich warte solange.

    Ich denke mal, Sie können eigenständig google benutzten, darum hier nur ein Beispiel:

    Viren haben leichteres Spiel
    Gesundheitsvorsorge in der Corona-Krise macht Sinn. Dazu gehört auch, dass man elektromagnetische Strahlung eindämmt. Die Erfahrung von IBES zeigt, dass Elektrosmog das Immunsystem schwächen kann: Der Körper reagiert mit Stress, wenn er dauerhaft Strahlung ausgesetzt ist. Die Abwehr leidet, Viren haben leichteres Spiel, die Gesundheit des Menschen zu beeinträchtigen…..

    ……IMMUNZELLEN VERURSACHEN SCHADEN
    An einer Lungenentzündung sterben Menschen über 65 Jahre häufiger als Jüngere. Das hat folgende Ursache: Klassische Erkältungsviren halten sich meist nur in den oberen Atemwegen auf. Grippe- oder Corona-Viren jedoch dringen auch in die unteren Atemwege vor. Deshalb steht die Immunabwehr dann vor einer grossen Aufgabe: Zum einen sollten sich die Viren nicht ausbreiten. Aber die Aktivität der Immunzellen darf auch nicht übermässig gesteigert werden. Denn dadurch werden die Atemwege gefährlich geschädigt – besonders die Bronchien und das feine, atmende Lungengewebe mit seinen Lungenbläschen.

    Wird das Gleichgewicht zwischen Abwehr und Schutz nicht gehalten, sind es nicht unbedingt die Viren, die das Gewebe zerstören. Es sind nun die die in beträchtlicher Zahl herbeieilenden, überreagierenden Immunzellen, die toxische Abwehrstoffe ausschütten……

    https://www.ibes-gegen-elektrosmog.de/corona-viren/

    Dadurch würde es auch erklären, dass Menschen, die an ein Beatmunggerät angeschlossen wurden, eine wesentlich höhere Sterblichkeit haben…

  99. @ Faktenchecker
    @ ich2
    Nur sehr zeitige Grenzschließungen hätten eine Ausbreitung verlangsamen können. Doch es war schon im Dezember 2019 auf der ganzen Welt verbreitet. Zweifler mögen sich die Flugpassagierzahlen und den Personenverkehr von/nach Hubei ansehen, vielleicht einen Beitrag daraus machen. Erst mit dem Test kam der Hype, ideal für die Umgestaltung der Welt. In allen Ländern, welche bislang nicht oder wenig testen, ist die Welt in Ordnung. Menschen sterben wenn sie ihr Werk vollendet haben und die Kraft am Ende ist.
    Weltweit forschen mittlerweile Unzählige um das Virus. Nur ein Link nachfolgend, Hunderte kann man finden!
    „A ist das ursprüngliche SARS-CoV-2 Virus, das vermutlich bereits im September 2019 in China aufgetreten ist.
    B ist eine Mutation von A, die spätestens zu Weihnachten 2019 in Wuhan und Hubei “alive and kicking” war,
    C ist eine Mutation von B, die außerhalb von China erfolgt ist.“ Jetzt haben wir schon fast 4500 Mutationen.
    Und die Menschen wollen Maaasken… für immer.

    https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.14.20060160v2
    Hier gibt’s eine Darstellung der Mutationen und der Verbreitung:
    https://nextstrain.org/ncov/global?c=country

  100. Gegensteuer 4. Mai 2020 at 20:07

    „…In allen Ländern, welche bislang nicht oder wenig testen, ist die Welt in Ordnung.“

    ++++++++

    Naja, kann man so auch nicht sagen.
    Island testet wie wild und die Welt ist dort „noch in Ordnung“

    „.. Von 1793 Fällen (Stand 16.4.2020) sind 32 im Krankenhaus, 3 davon auf der Intensivstation und es gibt 9 Todesfälle….“

    https://www.riffreporter.de/corona-virus/coronavirus-island/

    Russland testete bisher wenig und die Zahl der Infizierten und die Sterblichkeit steigt z. Z. an.

  101. Vor 2 Wochen gelesen das die Übersterblichkeitsrate in Norditalien um die 200 % lag. Heute berichtet N-TV das Bergamo im Vergleich zu 2015-2019 um 568 Prozent nach oben, 391 Prozent waren es in Cremona und 370 Prozent in der Provinz Lodi. Dagegen lag die Sterblichkeit in wenig betroffenen Regionen im Süden teils unter der normalen Rate. Darum musste das Militär mit Lastwagen aus stark betroffenen Gebieten verstorben abtransportieren. Da haben viele Gebiete in Europa glück gehabt.
    https://www.n-tv.de/panorama/Hat-Italien-viel-mehr-Corona-Tote-als-gedacht-article21758255.html

  102. @Faktenchecker 4. Mai 2020 at 18:29

    „@ich2
    „Na wer hat den noch die Grenzen möglichst schnell dicht gemacht?
    Russland zum Beispiel.“

    Auch in Russland gibt es inzwischen mehr als 145 000 Infizierte. Das zeigt wieder einmal, wie unwirksam geschlossene Grenzen sind, wenn eine Krankheit bereits im Land ist.“
    Ja die haben wie Italien auch noch die 2 Risikogruppe: Ärzte alein 100 tote in Moskau!

  103. Aus dem Leitartikel:
    In Belgien ist die Übersterblichkeit etwa viermal so hoch, wie in vorangegangenen Influenza-Epidemien. Auch hier klingt die Corona-Epidemie bereits ab.
    —————-

    Hier noch einmal zu Belgien. Die zählen auch Tote als Corona-Tote, nur weil die mal in der Nähe eines Infizierten waren.
    .
    Corona-Opfer in Belgien Kleines Land, viele Tote
    Stand: 16.04.2020
    […]
    Auch die Verdachtsfälle werden gezählt
    Warum also bleiben die Zahlen so hoch? Wissenschaftsjournalist Koen Wauters erklärt es im flämischen Fernsehen so: „Wir zählen auch Verdachtsfälle. Das sind zum Beispiel Menschen, die in einem Seniorenheim krank werden, in dem andere bereits gestorben sind.“
    […]
    Damit steuert Belgien mit seiner Sterblichkeitsrate sogar auf die Weltspitze zu. Der Virologe Marc van Ranst kritisiert diese Praxis: „Wir zählen fast jeden mit, der derzeit in einem Seniorenheim stirbt. Und jeden Tag sterben dort Hunderte. Die beeinflussen alle die Statistik – wegen eines möglichen Verdachts auf Corona. Ich finde das dumm!“
    […]

    https://www.tagesschau.de/ausland/belgien-corona-pandemie-101.html

  104. Und daran denken……Bis vor einigen Tagen hat GB angeblich nicht alle Corona-Tote gezählt.Daher so ein plötzlicher Anstieg von Toten.

    .
    Aktuelle Zahlen zum Coronavirus
    […]

    Update vom 30. April, 15:33 Uhr:………….
    Unterdessen hat Großbritannien die Zahl der Todesfälle um 25 Prozent deutlich nach oben korrigiert. Die neuen Fallzahlen enthalten nun auch Todesfälle in Pflegeheimen und Privathaushalten aus England und Wales, die vorher nicht erfasst wurden.
    […]

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/corona-zahlen-weltweit-aktuell-1.4844448

  105. Die Werte aus den einzelnen Nationen sind überhaupt nicht vergleichbar
    Jedes Land hat seine eignen Medizin-Kultur, immunisierungs-Philosophie und Zählweisen.
    Sogar die Normwerte von Blutwerten sind zum Teil unterschiedlich

    Was stimmt:
    Die Kurve sieht immer irgend wie ähnlich aus.
    Viren sind eine Glaubensfrage (im weiteren Sinne)
    Und da gilt: Wer suchet, der findet

  106. @Demon Ride 1212 4. Mai 2020 at 20:32

    „Gegensteuer 4. Mai 2020 at 20:07

    „…In allen Ländern, welche bislang nicht oder wenig testen, ist die Welt in Ordnung.“

    ++++++++

    Naja, kann man so auch nicht sagen.
    Island testet wie wild und die Welt ist dort „noch in Ordnung“

    „.. Von 1793 Fällen (Stand 16.4.2020) sind 32 im Krankenhaus, 3 davon auf der Intensivstation und es gibt 9 Todesfälle….““
    Heut haben sie 1799 Fälle 10 Todesfälle und 1.723 gelten als geheilt.
    Jeder der ins Land kommt geht 2 Wochen in Quarantäne in der Zeit kann man sich auch einen Karavan mieten und an einer schönen Stelle zelten.

  107. @ Demon Ride 1212 4. Mai 2020 at 20:32
    Dass es auch Länder gibt, die viel testen ohne eine hohe Anzahl Positiver / Todesfälle zu verzeichnen, schloss ich nicht explizit aus. Jedoch anders herum gibt es keine Beispiele. Konnte von überfüllten Krankenhäusern in einem Land berichtet werden, bevor mit dem Testen begonnen wurde?

    Auf Herpesviren könnte man sich auch testen lassen, Grippe bekommt man halt auch ohne Test. Nie gab es Grippe-Zahlen als Top-Meldung in den Nachrichten. Keine Kontrolleure in Social Media, welche mit dem Kampf gegen Grippe-Fake-Meldungen ihr „Geld verdienen“.

    Merkel zahlt für die Corona-Werbe-Kampagnen 2stellige Millionenbeträge. Besser gesagt, sie versucht alles Steuergeld an ihre Freunde und Gäste zu verteilen.
    https://fragdenstaat.de/anfrage/bundesweite-kommunikation-bzgl-corona/#nachricht-479921

    Ja, Island hat fast die Hälfte seiner Bevölkerung getestet, und 3,5% der Bevölkerung sind Positve (analog der Heinsberg-Studie). Mit 10 „Coronatoten“ entspräche dies rund 3800Toten in Deutschland, also rund 55% unserer „Coronatoten“. Island hat die jüngste Bevölkerung in Europa, die Menschen leben relativ gesund, voraus eine stabiles Immunsystem resultiert. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetis, Übergewicht… sind weniger häufig.

    Und es gibt kein ARD/ZDF! Wenn ein 80-jähriger Senior mit z.Bsp. leichtem Bluthochdruck daheim den TV einschaltet und pausenlos mit Coronatotenzahlen, Fallzahlen, größter Krise seit WK2, Abstandsregeln, Maskenpflicht… konfrontiert wird, steigt sein Blutdruck vor Panik bedrohlich an. Ein im zunehmenden
    Alter halt geschwächter Körper verliert dann den Kampf gegen jedes Virus, wenn ihn ein solches zusätzlich befällt, ob Corona oder Influenca. Schlafen kann er auch nicht richtig, wenn die „Särge-Kühllaster-Bilder“ in seinen Träumen auftauchen. Also hier leisten die Programmmacher der ÖR mit dem Zwangsgeld der Bürger gute demografische Arbeit! Ganz im Sinne der in den Rundfunkräten Parteien! Ich vermute, dass die sich über jeden Toten freuen.

    Ergo, das Virus ist nicht so tödlich wie allgemein beworben, auch Island beweist es.

  108. @Gegensteuer 4. Mai 2020 at 23:35

    Dass es auch Länder gibt, die viel testen ohne eine hohe Anzahl Positiver / Todesfälle zu verzeichnen, schloss ich nicht explizit aus.

    +++++++++++++++++

    Doch, haben Sie. Zitat:
    „…In allen Ländern, welche bislang nicht oder wenig testen, ist die Welt in Ordnung.“

    ***********************

    „Konnte von überfüllten Krankenhäusern in einem Land berichtet werden, bevor mit dem Testen begonnen wurde?“

    +++++++++++++++++++

    Weiß ich nicht. Und Sie?

    ************************

    „…Also hier leisten die Programmmacher der ÖR mit dem Zwangsgeld der Bürger gute demografische Arbeit! ..“

    ++++++++++++++++++++++++++

    Na, so „ganze Arbeit“ scheint die „Corona-PR-Maschinerie“ wohl nicht zu leisten. Wenn man sich das folgende Foto (Link ganz unten) auf Twitter mal anschaut, dann juckt das weder junge, noch alte Menschen.
    Letztes WE Menschenschlangen vor einem schwedischen Möbelhaus, vor Baumärkten gibt es ähnliche Szenarien zu beobachten.
    Geringer Abstand, keine Masken, von Panik oder Angst keine Spur. Viele ältere Leute dabei:

    https://twitter.com/stagerbn/status/1256578301101060101/photo/1

    ***********************************

    „Ergo, das Virus ist nicht so tödlich wie allgemein beworben, auch Island beweist es.“

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Island beweist nur, dass das Virus in Island nicht so tödlich ist.
    In Deutschland ist das Virus offensichtlich, trotz böser Panikmache, auch nicht so tödlich.
    Aber aktuell in Russland, USA scheinbar auch stark betroffen und in der jüngsten Vergangenheit Italien und Spanien. Wie es z. Z. im ebenfalls sehr stark betroffenen Iran aussieht, müßte ich mal googeln.

  109. @ Demon Ride 1212 4. Mai 2020 at 20:32
    „Dass es auch Länder gibt, die viel testen ohne eine hohe Anzahl Positiver / Todesfälle zu verzeichnen, schloss ich nicht explizit aus. Jedoch anders herum gibt es keine Beispiele. Konnte von überfüllten Krankenhäusern in einem Land berichtet werden, bevor mit dem Testen begonnen wurde?“
    China, Iran, Italien….

  110. @ ich2 5. Mai 2020 at 14:27

    Bitte adressieren Sie Ihren Antwortkommentar an den betreffenden bzw. richtigen Kommentator Gegensteuer 4. Mai 2020 at 23:35 . Von mir stammt diese Aussage nicht!
    Und noch eine Bitte: Trennen Sie Ihre Antwortbeiträge von den Zitaten sichtbar ab.

Comments are closed.