Die britische Miss Bikini, Jasmine Archer Jones verlor dafür, dass sie die Meinung vertrat, dass nicht nur, wie BLM suggeriert, schwarze sondern alle Leben zählten ihren Titel. Außerdem wird ihr angekreidet, dass sie einen Freund habe der Trump unterstütze.

Von COLLIN MCMAHON | Weil sie auf Facebook geschrieben hat, dass alle Leben wertvoll sind, wurde „Miss Swimsuit UK 2019“, Jasmine Archer-Jones, ihr Titel aberkannt. Zusätzlich wurde die hübsche Britin von der Facebook-Seite des Wettbewerbs entfernt.

Jasmine Archer-Jones (23) aus Chester, soll laut The Sun am 3. Juli in Bezug auf die BLM-Demos gepostet  haben: „Das ist lächerlich. Es muss AUFHÖREN. ALLE Leben zählen. Wenn man sich die Statistiken ansieht, sind vergangenes Jahr mehr UNBEWAFFNETE WEISSE Menschen als SCHWARZE in USA gestorben.“ George Floyd habe sich bei seiner Verhaftung am 25.5. gegen die Polizeibeamten gewehrt, so Archer-Jones, und habe „ANGEBLICH Drogen im Körper gehabt“, so die Schönheitskönigin in ihrem Post.

Für dieses „Verbrechen“ haben die Organisatoren des Wettbewerbs „Miss Swimsuit UK“ der Gewinnerin 2019 ihren Titels aberkannt und sie von der Facebook-Seite des Wettbewerbs entfernt.

„Der linke Meinungsterror greift um sich und zerstört Existenzen“, sagte der außenpolitische Sprecher der AfD im Bundestag Petr Bystron zu PI-NEWS. „Als Thilo Sarrazin sein vorletztes Buch Tugendterror genannt hat, haben sich dieselben Tugendterroristen darüber lustig gemacht, die jetzt Existenzen zerstören.  Systeme, die Menschen wegen ihrer Meinung ‚wegretuschieren‘ sind dem Untergang geweiht. Es ist wie in den letzten Tagen des Kommunismus, als der politische Apparat sich verzweifelt gegen jede Kritik stemmte, obwohl alle längst wussten, dass das System auf einer Lüge aufgebaut ist.“

Neben der Äußerung, „Alle Leben zählen“ beging Archer-Jones ein weiteres „Verbrechen“: So soll sie einen Freund in Houston, Texas haben, der „Donald Trump unterstützt“ und ähnliche BLM-kritische Posts gemacht habe. Selbst etwas so Lapidares versucht die britische The Sun zu skandalisieren. Die Berichterstattung gleicht einer Inquisitionsanklage: Archer-Jones habe den Post zwar entfernt, so die Sun, doch dies sei nur ein „Versuch, es unter den Teppich zu kehren und so zu tun, als sei nichts gewesen“ zitierte die Zeitung einen anonymen Denunzianten, „aber die Organisatoren haben sie rasch wegretuschiert.“

Die Organisatoren des Miss Swimsuit Wettbewerbs „unterstützen die BLM-Bewegung und können es sich nicht leisten, mit Archer-Jones in Verbindung gebracht zu werden“, so die Sun. Die republikanische Kongresskandidatin DeAnna Lorraine kritisierte auf Instagram die Entscheidung scharf: „Die Meinungsfreiheit ist somit offiziell ein Ding der Vergangenheit.“

Wie verlogen die ganze #BlackLivesMatter Bewegung ist, zeigt auch die folgende Grafik:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Staatliche Umerziehung , Gehirnwäsche, Schuldeinflößung von der Wiege bis zur Bahre nun auch Weltweit.

  2. Die junge Dame muss erst noch lernen, dass Neger das Wichtigste auf der Welt und der absolute Gipfel des Menschentum sind.

    Am wertvollsten der schwule Neger und als absolute Krönung des Universums die transgender Negerin mit Fettsteiß.

    Der weiße Mann ist eine aussterbende Fehlentwicklung der Natur.

  3. Immerhin wurde sie nicht erschossen, wie die andere Frau, die eo etwas gesagt hat.
    Auch diese mediale Hinrichtung sieht wieder aus, wie eine totalitäre Beschäftigungstherapie für Radikale, die sich sonst langweilen. Der Tacho ist eben auf 1798 gestellt und die Jean Paul Marats der Neuzeit haben Hochkultur.
    Schön aber man wieder eine echte weiße Frau zu sehen, und keine Knollennasen

  4. Schade, dass sie nen Post entfernt hat.
    Erst Rückrat zeigen und dann doch wieder einknicken..

    Übrigens:
    Ich führe meinen oMS ( ohne Mundschutz) Test weiter.
    Samstags ja alle Supermärkte, heute U-S Bahnhof und Züge .
    Keinen störts..

  5. Es sollte dem Duemmsten ein Licht aufgehen dass man angeblich Rassist ist wenn man sagt dass ALLE LEBEN ZAEHLEN…. Aber die Meisten kapieren nichtmal dies.
    Darum kann ich nur sagen. es gibt keine groesseren Rassisten auf dieser Welt als Neger es sind.

  6. Die Negerkampagne „BLM“, maßgeblich vorangetrieben von fanatischen Weißen (man erinnere sich an Mercedes in der F1 und sein Umlackieren „silberner“ Autos in schwarze Negerautos)

    *https://www.auto-motor-und-sport.de/formel-1/mercedes-aktion-gegen-rassismus-silberpfeile-schwarz/

    wird langsam grotesk. Die Revolution frißt ihre Rinder: Keinem aus dieser stets empörungsbereiten Affenhorde scheint aufzufallen, daß sich ihre Negerbesoffenheit erstmal gegen Frauen (normalerweise sakrosankt) richtet. Wen sie bisher erlegt haben:

    – Miss Bikini UK Jasmine Archer-Jones

    – die Red Bull Marketingchefin USA Amy Taylor
    https://orf.at/stories/3174091/

    – die Adidas Personalchefin Karen Parkin
    https://fashionunited.de/nachrichten/personen/adidas-karen-parkin-verlaesst-vorstand-und-unternehmen/2020070136169

    Stalinistische Schauprozesse in neuem Gewand.

  7. …. wobei, wen soll es auch stören..?
    Wenig weiße, arbeitende Menschen hier unterwegs.
    Bin umzingelt von Neschern, Kopftüchern, Russen und Menschen, die nicht geduscht haben

  8. Whou, welch ein Figürchen! Na, das wäre doch gelacht, wenn wir die Dame nicht bekannt und damit relevant machen könnten!

  9. Tja, Meinungsfreiheit ist nur noch eine hohle Phrase. Das junge Mädchen musste dies leider früh lernen. Ich will nicht wissen, mit wieviel Beschimpfungen und schlimmer sie nun in Angst und Bange versetzt wird.

  10. gestern noch als Flüchtlinge auf dem Schlepperschiff der Rakete heute schon in Eisenach

    in linksrotgrünveganverschwulten Kreisen gern erwünscht afghanische Schwiegersöhne wollten junger Frau unfreiwilligen Kinderwunsch erfüllen

    OT,-….Meldung vom 20.07.2020 – 16:55

    19-Jährige von vier Männern in Eisenach vergewaltigt

    Eine 19-Jährige soll am frühen Montagmorgen in einer Wohnung in Eisenach vergewaltigt worden sein. Die vier -afghanischen Täter im Alter von 23 bis 36 Jahren konnten festgenommen werden. Eisenach – Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei soll die 19-Jährige kurz zuvor mit einem der -afghanischen Täter am Markt zusammen Alkohol konsumiert haben und mit ihm gemeinsam in EINE (?) -Flüchtlingsbude- Wohnung gegangen sein. Dort soll sie von vier -afghanischen Tätern im Alter von 23 bis 36 Jahren gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden sein, teilte die Polizei weiter mit. Die Täter konnten vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt. https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/19-Jaehrige-von-vier-Maennern-in-Eisenach-vergewaltigt;art83467,7321182 … zweiter Link … https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/eisenach-vier-maenner-sollen-19-jaehrige-vergewaltigt-haben-71985442.bild.html

  11. Waldorf und Statler 20. Juli 2020 at 19:17
    gestern noch als Flüchtlinge auf dem Schlepperschiff der Rakete heute schon in Eisenach

    […]
    Eine 19-Jährige soll am frühen Montagmorgen in einer Wohnung in Eisenach vergewaltigt worden sein. Die vier -afghanischen Täter im Alter von 23 bis 36 Jahren konnten festgenommen werden. Eisenach – Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei soll die 19-Jährige kurz zuvor mit einem der -afghanischen Täter am Markt zusammen Alkohol konsumiert haben und mit ihm gemeinsam in EINE (?) -Flüchtlingsbude- Wohnung gegangen sein.[…]

    Sollte das Opfer nicht zur Obdachlosenszene gehören, kann ich nur sehr wenig Verständnis aufbringen, freiwillig zu 4 Afghanen in die Wohnung zu gehen

  12. Alle, als Gründerinnen behauptete NegerInnen sind
    lesbisch, bi- od. transsexuell versaut od. bezeichnen
    sich mit „queer“; entsprechend „verheiratet“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Lives_Matter
    Opal Tometi ist eine Negerin aus einer
    nigerianischen Illegalensippe. Die neidische Negerin
    wäre so gerne echt blond, daher bleicht sie ihre
    Afrozöpfe hell, zum Vergleich diverse Bilder online.
    Alles was diese Schwarzen fordern oder lügen,
    kommt von Neid u. Mißgunst auf Weiße.

    Wie Schwarze Schwarze hirnwaschen

    Discussion of news topics with a point of view, including narratives by individuals regarding their own experiences
    ‘I refuse to hand over my aliveness’: How black activists are maintaining their well-being in this moment
    Read essays by author Charlene Carruthers and Black Lives Matter co-founder Opal Tometi

    With the current uprisings happening in the middle of a global pandemic that is disproportionately affecting BIPOC people and exposing the structural discrimination that has adversely impacted the health and wealth of our communities, it cannot be overstated how much we need to consider our health, both physical and mental, at this time…

    For me, that meant diving deep into the teachings of feminist and civil rights activist Audre Lorde, who said: “Caring for myself is not self-indulgence. It is self-preservation, and that is an act of political warfare.”…
    https://www.thelily.com/i-refuse-to-hand-over-my-aliveness-how-black-activists-are-maintaining-their-well-being-in-this-moment/?

  13. Da hilft kein Brexit mehr und kein Flugzeugträger. Der Feind sitzt im Innern. Oder können die Brits im letzten Moment noch das Ruder herumreissen?

  14. @ Das_Sanfte_Lamm 20. Juli 2020 at 19:21

    Die haben der Naiven bestimmt was in den
    Alkohol getan. Mitschuld sind Politiker,
    Pädagogen, Pfarrer u. Presse, die behaupten,
    die „armen“ Invasoren seien wie wir u. wir
    sollten mit ihnen Kontakte pflegen.

    MERKEL 2016
    Jedem, der Angst verspüre, empfehle sie(MERKEL), „wenn sich dazu irgendwie Gelegenheit bietet, einen Menschen, der zu uns geflohen ist, einfach mal +++persönlich +++kennenzulernen. Es sind Menschen, die vieles erlebt und erlitten haben und genauso wie wir ihre Sorgen und Hoffnungen haben.“
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-06/angela-merkel-fluechtlingspolitik-verteidigung-bunte-interview

    Köln – In der Flüchtlingskrise spricht sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für mehr +++Kennenlernen von Betroffenen aus.
    Viel Ablehnung hänge damit zusammen, dass „die allermeisten gar keine Gelegenheit hatten, Flüchtlinge als Menschen mit ihrem eigenen Schicksal+++ kennenzulernen“, sagte Merkel im Interview mit dem „Kölner Stadtanzeiger“ (Freitag).
    https://www.bild.de/bildlive/2016/05-merkel-44891014.bild.html

  15. passend zum Thema … „Alle Leben zählen“… BLM

    heute schon gelacht, . . . siehe 0.16 Min. Netzfund Video, 🙂 bitte sehr … klick !

  16. @ Das_Sanfte_Lamm 20. Juli 2020 at 19:21
    @ Waldorf und Statler 20. Juli 2020 at 19:17

    gestern noch als Flüchtlinge auf dem Schlepperschiff der Rakete heute schon in Eisenach

    […]
    Eine 19-Jährige soll am frühen Montagmorgen in einer Wohnung in Eisenach vergewaltigt worden sein. Die vier -afghanischen Täter im Alter von 23 bis 36 Jahren konnten festgenommen werden. Eisenach – Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei soll die 19-Jährige kurz zuvor mit einem der -afghanischen Täter am Markt zusammen Alkohol konsumiert haben und mit ihm gemeinsam in EINE (?) -Flüchtlingsbude- Wohnung gegangen sein.[…]
    Sollte das Opfer nicht zur Obdachlosenszene gehören, kann ich nur sehr wenig Verständnis aufbringen, freiwillig zu 4 Afghanen in die Wohnung zu gehen

    ******************************************

    Der Schlüssel heisst Alkohol und Drogen, manchmal genügen sogar Zigaretten.

    Immerhin nennt BILD (letztes Sturmgeschütz der Demokratie) die Nationalität.

  17. Die Knaben müssen das in ihren Vertrag geschrieben haben, dass ihr der Titel bei was-auch-immer Verhalten entzogen werden kann. Läßt ja tief blicken und wen wunderts, dass „Stars&Sternchen“ immer links drehen? Steht so im Vertrag.

    Ich halte die Mitleidstour um die fetten US-Neger für völlig überzogen. Sklaverei und Benachteiligung sind für die schon lange vorbei und die führen ein fettes Leben in den US Mithilfe des US-Dollar-Imperialismus. Die haben keinen Tag im Leben gehungert und bei KFC werden die zu fetten Fleischwürsten gemästet.

    Dass aber BLM überall in den Medien ist, ist kein Zufall und zeigt woher der Wind weht. Und die US exportieren ihre Probleme in die Welt und keinem kommt das irgendwie komisch vor? Wen ein Sack Reis in China umkippt, dann interessiert es auch keinen. Aber wenn in den US ein Neger umkippt müssen wir uns ALLE schuldig fühlen. Das ist einfach nur Quatsch.

  18. Wer Schwarze-Leben nicht als höherwertiger als Nicht-Schwarze-Leben einschätzt, muss ein Rassist sein. Das ergibt zwar keinen Sinn, sondern das Gegenteil, passt aber damit hervorragend in die Zeit: oben ist unten, böse gut und Antirassismus Rassismus.

    Wer meint, er verstehe die Welt nicht mehr, der liegt ganz richtig, denn es gibt nichts zu verstehen, denn Irresein ist die neue Vernunft; wer meint, er verstünde sie noch, hat das Denken aufgegeben oder nie angefangen.

  19. Da spielt ganz sicher auch eine Riesenmenge Neid und Missgunst von den häßlichen körnerfressenden linken Eulen mit rein.

  20. An solchen Wettbewerben überhaupt teilzunehmen spricht nicht unbedingt für die Intelligenz des schönen Geschlechts.
    Ungeachtet dessen sprechen die Reaktionen auf ihre Haltung für ein Komplettirresein des gesamten Menschengeschlechts.

  21. Von wegen, hübsch und blond wäre gleich blöd.

    Die Dame ist intelligent, kann denken und mutig ist sie auch noch.

    Wobei es ein Armutszeugnis für eine zivilisierte Gesellschaft darstellt, wenn sie für die einzig tatsächlich antirassitische Aussage „All lives matter“ mutig sein muss, weil man bestraft, beleidigt und bedroht wird.

    Sie hat Sankt Floyd gelästert, verbrennt sie!

    Aber gut, dann heisst es eben künftig „White lives matter!“

  22. Dichter 20. Juli 2020 at 18:53

    Wird heute kein PEGIDA übertragen?

    Warum stehst Du nicht in Deiner Stadt auf der Straße? Und wenn da noch nichts ist, dann organisier was!

    Die Zeit des Livestream-Guckens ist vorbei. Jetzt muß sich in jeder Stadt was tun!

  23. Lesefehler
    20. Juli 2020 at 19:45
    Wer Schwarze-Leben nicht als höherwertiger als Nicht-Schwarze-Leben einschätzt, muss ein Rassist sein.
    ++++

    Die Zukunft der Menschheit gehört eindeutig den dusseligen BLM-Negern!

  24. Ich kann diese BLM-Schei**e nicht mehr hören!
    Es interessiert mich einen feuchten Kehricht was diese Leute für Befindlichkeitsstörungen haben.
    Denen wird alles in den Allerwertesten geblasen,der rote Teppich in allen Lebenslagen ausgerollt und zum Dank werden Kirchen abgefackelt und Frauen Gewalt angetan.
    Die,die hier oder sonstwo Fuß fassen wollen,sollen sich bilden,vorher die Sprache erlernen und für ihren Lebensunterhalt ARBEITEN.Wer nicht guttut;raus!
    Ansonsten:anpassen,dankbar sein und nicht die Klappe aufreißen.

  25. Es geht ja noch weiter. Am Anfang ihres Feeds schrieb Jasmine Archer-Jones: „Persönliche Meinung! Wenn Du es nicht wissen willst, lies nicht.“ Sie schreibt weiter, dass im Jahr 2020 bisher mehr unbewaffnete Weiße durch Polizeischießereien starben als Schwarze. Es ist ein Punkt, den der Pressesprecher des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, diese Woche ebenfalls bei einer Pressekonferenz angesprochen hat.

    Oh Miss Archer Jones…tatsächlich sind alle Leben wertvoll. Als FachMANN stehe ich zu meiner Meinung und stelle hart fest, Jasmine ist ein besonders süßes und wunderschönes Leben. Und sie hat gleich zwei davon!

    https://tinyurl.com/y4mprauq

    https://tinyurl.com/y4eqb7pp

  26. Wenn man sich die Grafik so anschaut, müssten unsere Linksgrünen ob der Negerdiskriminierung eigentlich hohl drehen und Quotenermordete fordern….

    Das ist Irrsinn?

    Ja, richtig, aber wer hat denn mit dem Quotenirrsinn angefangen?
    :mrgreen:

  27. @Maria-Bernhardine 20. Juli 2020 at 19:23

    Michael Jackson hat sich damals die Haut aufhellen lassen. Wenn jemand nicht schwarz sein will, dann so.

  28. Dortmunder Buerger
    20. Juli 2020 at 19:38
    Die Miss Bikini UK 2021 trägt dann sicher Burkini. 😉
    ++++

    In meiner Stadt watscheln islamische Weiber meistens mit Schwabbelärschen durch die Gegend! 🙁

  29. Maria-Bernhardine 20. Juli 2020 at 19:30
    Ich glaube nicht,daß Merkel eine nähere Bekanntschaft zu irgendwelchen Erstkürzerhierlebenden pflegt.Wobei ich ihr das innigst wünschen würde.
    Ihre wohlfeilen Ratschläge gelten nur für die Schonlängerundnochhierlebenden,die dann vergewaltigt,bedroht,beklaut,verletzt und umgebracht werden.

  30. Barackler 20. Juli 2020 at 19:35

    Der Schlüssel heisst Alkohol und Drogen, manchmal genügen sogar Zigaretten.

    Exakt deswegen hatte ich die Vermutung angestellt, ob das Mädchen der Obdachloses-Szene angehört oder ein normaler Teenager ist und, was in dem Alter normal ist, dort einfach nur mit Gleichaltrigen „abhängen“ wollte.
    Trifft ersteres zu, sind in diesem Milieu sexuelle Dienstleistungen für Alkohol und Drogen oder ein Dach über dem Kopf nichts ungewöhnliches.
    Bei zweitgenanntem war es Naivität.

  31. Pforzheim Neu-Islamisdan
    20. Juli 2020 at 19:47
    OT:

    Karlsruhe – Jetzt hat auch die Fächerstadt ihre Krawallnacht… 50 Personen randalieren…
    https://www.karlsruhe-insider.de/news/unfassbar-50-maenner-randalieren-auf-dem-karlsruher-schlossplatz-54943/

    =?

    Der 24-jährige Mann, der aufgrund seines provozierenden Verhaltens in Gewahrsam genommen werden musste, ließ sich auch in der Gewahrsamseinrichtung nicht beruhigen. Er urinierte während seiner Durchsuchung demonstrativ auf seine Liege

    ….weißt’e bescheid….

  32. Ergänzung zu 19:58 Uhr:

    Die PI Damen sollen auch nicht zu kurz kommen. Hier der Freund von Jasmine Archer Jones, Todd Markey. Sein Zitat: „Weiße Privilegien sind eine linke Lüge“ wurde ja von Jasmin geteilt und so kam der Stein ins rollen. Keine Panik, denn:

    Titel entzogen, weil Jasmine die Wahrheit gesagt hat. Sie können Jasmine den Titel aberkennen. Sie hat das Theater aber bereits gewonnen. Am Ende des Tages ist sie immer noch wunderschön, aber die Wettbewerbsbeamten sehen aus wie die Idioten, die sie sind!

    https://tinyurl.com/y63okofk

  33. Die wonnige Maid ist einfach zu whity!
    Was aber ist „Whiteness“ ? Dazu hat das Smithsonian Institute, genauer dessen Museum of African American History & Culture uns einen Leitfaden an die Hand gegeben. Also das ist für Weiße (nebenbei, welche Unverschämtheit der PoCs, Kaukasier als „Weiße“ zu bezeichnen!) typisch und scheint bei den Melanisierten wohl nicht ausreichend vorhanden zu sein:
    1. Das Individuum ist das Wichtigste (was sonst? das Kollektiv?)
    2. Unabhängigkeit und Selbstbestimmung werden hochgeschätzt und belohnt (übel!)
    3. Der Ehemann ist Ernährer und Haushaltsvorstand (Es war einmal…. )
    4. Die Frau besorgt den Haushalt und ist dem Mann untertan ( Hahahahaha…)
    5. Kinder sollten eigene Zimmer haben und unabhängig sein ( ? )
    6. Objektives, rationales Schritt für Schritt denken ( oder vom Ende her?)
    7. Ursache-Wirkungs-Beziehung/Verhältnis (besser Voodoo?)
    8. Vorrang westlicher(röm-griech), christlich/jüdischer Tradition ( Sharia hat Vorzüge?)
    9. Harte Arbeit ist der Schlüssel zum Erfolg (doch Faulheit macht das Leben süß!)
    10.Autorität respektieren (dann wird man nicht so schnell erschossen)
    11.Legen großen Wert auf Goodies, Platz und Eigentum ( auch, Van Anderen?)
    12.Planen für die Zukunft (Ts, ts, ts sowas!)
    13.Folgen strengen Zeitvorgaben ( nicht überall, manana, manana!)
    14.Schriftlich überlieferte Tradition (es muss nat. jemand schreiben können!)
    15.Höflich sein ( sollte man bei BLMs tunlichst vermeiden)
    Aber irgendwie werd‘ ich den Verdacht nicht los, dass sich ein verkappter Rassist den Bullshit ausgedacht hat .

  34. Das Original ( in Englisch) ist bei Danisch zu finden. Wer Übersetzungsfehler findet , darf sie behalten!

  35. @ Babieca 20. Juli 2020 at 19:00

    Die Negerkampagne „BLM“, maßgeblich vorangetrieben von fanatischen Weißen (man erinnere sich an Mercedes in der F1 und sein Umlackieren „silberner“ Autos in schwarze Negerautos)

    ******************************************************

    Es gab früher sehr schöne schwarze Autos in der Formel 1. Der Renault Lotus 98T JPS beispielsweise. Fahrer u.a. Ayrton Senna (RIP).

    Sogar mit sarg-goldener Zigarettenwerbung von John Player Special.

    https://www.youtube.com/watch?v=rb5M6-muKGs

  36. Die republikanische Kongress Kandidatin Deanna Lorraine Tesoriero, die Jasmine verteidigt, ist eine sehr konservative Republikanerin. Es folgt nun ein Leckerbissen. Left vs. Right. Ist wie in Deutschland. Linke Weiber…Roth, Jelpke, Pau, Kipping, Hofreiter, Künast usw. usf.!

    Nun der Leckerbissen aus den USA. Nancy Pelosi (left) vs. Deanna Lorraine Tesoriero (right). Reichlich zwei Minuten Physiognomie:

    https://www.youtube.com/watch?v=GAy1W_C9Iyc

  37. Es amüsiert mich mitzuverfolgen, wie die selbsternannten globalistischen NWO-Zwangsbeglücker immer hysterischere, peinlichere Versuche unternehmen, eine von vornherein menschenfeindliche Ideologie in immer neue Gewänder zu kleiden- da werden geistig behinderte schwedische Teenager mißbraucht, ein verurteilter Ne*er-Straftäter auf Drogen muss herhalten… und die freiwillige Unterwerfung/Selbstbesudelung der meisten Zeitgenossen kennt keine Grenzen mehr…

  38. OBLM = Only Black Lives Matter
    Nur schwarzes Leben zählt

    +++++++++++++

    Wie man oben sieht, zwei Fotos.
    auf dem rechten ist sie im Gesicht
    abgemagert. Jetzt kann sie wieder ein
    bißchen mehr essen u. 2 – 3kg zunehmen.

  39. „Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei soll die 19-Jährige kurz zuvor mit einem der -afghanischen Täter am Markt zusammen Alkohol konsumiert haben und mit ihm gemeinsam in EINE (?) -Flüchtlingsbude- Wohnung gegangen sein. Dort soll sie von vier -afghanischen Tätern im Alter von 23 bis 36 Jahren gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden sein..“

    Hier in Bayern gibt‘s den schönen Spruch:
    „Die kleinen Sünden straft der Herr sofort, die großen 8 Monate später“
    War also eine kleine Sünde.

    Manchmal fragt man sich ja – WIE dämlich kann so ein Weib eigentlich sein?

  40. haupo
    20. Juli 2020 at 20:34
    „Manchmal fragt man sich ja – WIE dämlich kann so ein Weib eigentlich sein?
    ++++

    Seit mir Claudia Roth bekannt ist, frage ich nicht mehr!

  41. DFens 20. Juli 2020 at 20:11

    Hier der Freund von Jasmine Archer Jones, Todd Markey. Sein Zitat: „Weiße Privilegien sind eine linke Lüge“

    Das war ganz interessant: Als der HSV seinen neuen Trainer, den Senegal-Halbneger Thioune präsentierte, wartete die Funke-Mediengruppe (HH-Abendblatt) mit einer Negerschmonzette auf, in der sie Thioune in den Mund legte: „Um zu leben wie Weiße, müssen Schwarze doppelt so viel und hart arbeiten wie Weiße.“ (War wohl der 7. Juli).

    Am exakt gleichen Tag kam Bild, unbestritten bestinformiertes Blatt in Sachen Fußball, natürlich auch mit Thioune. Und da sagte er: „Ich habe keine Diskriminierung erlebt.“

    Diese eklatante Wahrheitsfälschung der Funke-Mediengruppe (im Abendblatt war dann noch in Klammern die Autorenmeinung „Leider der bisher einzige farbige Trainer der Bundesliga“ dem Leser reingewürgt), diese gezielte selektive Aussage gegenüber verschiedenen Medien samt schlichter Zitatfälschung ist mir nie so sauer aufgestoßen wie in diesem direkt vergleichbaren Fall.

    Thioune hat aber schnell kapiert, daß er nur deshalb gefragt wird, weil er erzählen soll, wie scheußlich Neger in der erbarmungslos toleranten Bundesrepublik behandelt werden. Dieser Widersinn, diese Contradictio in adiecto, ist ihm wohl selber aufgefallen.

    In diesem Interview zeigt der privilegierte Senegalesen-Sohn, daß er ruckzuck gelernt hat, virtuos auf der Hautfarben-Klaviatur in Deutschland zu klimpern:

    https://11freunde.de/artikel/auch-meine-hautfarbe-wird-mich-nicht-stoppen/2296130

  42. hoppsala
    20. Juli 2020 at 18:58

    Schwarze bilden die größte Gruppe der Rassisten. Logisch, sie sind ja auch die Mehrheit.

  43. Barackler 20. Juli 2020 at 20:23

    Die Gold-Schwarzen Lotusse waren wunderschön. Unvergessen auch der JPS-Schriftzug.

  44. Babieca 20. Juli 2020 at 20:40

    Das hirnverbrannte an diesem ganzen Theater ist ja der Umstand, dass die Hautfarbe angeblich keine Rolle spielt. Für BLM und alle diesbezüglichen Trittbrettfahrer, inklusive der hypenden Medien ist die Frage nach der Hautfarbe allerdings die Hauptfrage, gewissermaßen die Sinngebung und der Casus knacksus. Die haben schlichtweg Würmer im Hirn!

  45. Haremhab 20. Juli 2020 at 20:00

    Michael Jackson hat sich damals die Haut aufhellen lassen. Wenn jemand nicht schwarz sein will, dann so.

    Jacko wäre heute für die Linken ein Riesenproblem.

    Einerseits müssten sie ihm „weissen Suprematismus“ unterstellen und ihn hassen aber andererseits müssten sie ihn als im falschen Körper Geborenen beim „Rassenwechsel“ unterstützen, wie sie Transgender beim Geschlechterwechsel unterstützen.

  46. seegurke
    20. Juli 2020 at 19:57

    Sind Sie zufällig aus Kamerun?

    Sie schreiben genau das, was meine kamerunische Nachbarin sagt.

  47. Alleine daran kann man erkennen wie geistig minderbemittelt viele unserer ach so kultivierten Artgenossen sind und wie weit diese kontinuierliche Vollverblödung innerhalb von 2 Generationen durch ideologische indoktrienation fortgeschritten ist…. Ich hätte nie auch nur im Traume je damit gerechnet das sich diese bewußt herbeigeführten unhaltbaren Zustände so ins Extrem zuspitzen würden. Wenn man meint schlimmer kann’s eigendlich nicht mehr werden, wird man von irgendwelchen Gehirnakrobaten prompt eines -besseren- schlechteren belehrt! ….konnten die nicht noch 15-20 Jahre oder ein wenig länger warten, bis ich eh den Arsch zugekniffen habe?!

  48. Alles absolut korrekt was Jasmine Archer Jones über dieses Rassismus-Gedöns geschrieben hat.

    Doch wer in den Zeiten des weltweiten Völkermordes an Weißen die Wahrheit sagt, wird mitunter sogar erschossen, wie die eine junge weiße Frau, die in den USA von schwarzen Rassisten der BLM-Terror-organisation erschossen wurde, bloß weil sie „all lives matter“ sagte.

  49. Erstaunlicherweise wurde Jasmine von der Bikini-Jury (alte, weiße Männer?) zur Siegerin gekürt..
    eine Weiße, blonde Siegerin??
    Ja wo gibt es denn sowas? Kein Aufschrei der BLM, dass keine Schwarze gewonnen hat?
    ich denke, Jasmine ist die letzte ihrer Zunft….

  50. # AggroMom 20. Juli 2020 at 18:58

    „Ich führe meinen oMS ( ohne Mundschutz) Test weiter.
    Samstags ja alle Supermärkte, heute U-S Bahnhof und Züge .
    Keinen störts..“

    Bravo und weiter so! In Frankreich kann das ab heute teuer werden: 135 € Bußgeld

  51. BLM geht mir so am Arsch vorbei !
    Interessiert eigentlich keine Sau … außer die , die damit Ihren Lebensunterhalt verdienen und sich ganz , ganz wichtig fühlen … man hat ja sonst nichts .

  52. Schon klar, wo der Haß herkommt, wenn die NegerInnen mit Froschaugen, Wulstlippen, Kraushaar, Plattfüßen, Walnußhirn und Hominidengestell diese Madam sehen. Und dann mattert sie nicht nur den Drogen-Schorsch, ist anscheinend normal gepolt und huldigt nicht einmal einem politisch korrekten Dödel. Abartig, das schöne Fräulein, nach heutigen Maßstäben. Abartig, die heutigen Maßstäbe.

  53. Sie sollte ihre Schärpe beschriften mit: White Lives Matter no more!
    Wenn sie ganz mutig ist und auf Kollisionskurs geht, dann einfach das „no“ weglassen.
    Und noch einmal twittern!

    Die sieht gut genug aus, sie braucht den dämlichen Poolverein nicht.

    Einer der Politiker nannte heute anlässlich des Opernplatzes den Schwerverbrecher „Herrn Floyd“.
    So wie man von einem guten, ehrbaren Bekannten spricht!

  54. @ Hans.Rosenthal 20. Juli 2020 at 21:05

    Nivea-Kampagne:
    Jogi Löw motiviert Schwimmanfänger
    https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/nivea-jogi-loew-motiviert-die-seepferdchen-in-spe-183955
    Für eine neue Kampagne holt Nivea prominente Unterstützung an den Beckenrand: Im TV-Spot bestärkt Jogi Löw Kinder darin, das „Seepferdchen“ zu machen. Carl Nann hat den Spot entwickelt…
    https://www.wuv.de/marketing/jogi_loew_motiviert_schwimmanfaenger

  55. @ seegurke 20. Juli 2020 at 20:03

    Doch für Selfies, aber nur ganz kurz,
    ansonsten ist Merkel Dirigentin, immer
    schön delegieren: sozialist. Arbeitsteilung!
    https://kurzelinks.de/pxnj
    BILD: Wären Sie persönlich bereit, bei sich zu Hause Flüchtlinge aufzunehmen?

    Merkel: „Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun, könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen. Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, dass der Staat dieser Aufgabe so vernünftig wie möglich nachkommen kann.“
    https://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html
    (ganz am Artikel-/Interview-Ende)

  56. Die Menschenjagd scheint soweit zu gehen, dass die schöne ihren oben verlinkten Facebook-Account LÖSCHEN musste (vermutlich nach heftigem Love-Storm und zu vielen Double-Likes der Neescher…)

  57. Soviel zu, die Sun wär ne konservative Zeitung.
    Da ist der englische RTL, ITV viel konservativer. Da trauen sich Piers Morgan und Susanna Reid im englischen Moma sagen, dass sie Trump gur finden, erst neulich auch Bojo. Bei BBC schwer vorstellbar.

    eule54 20. Juli 2020 at 20:00; Echt, bei uns machen die das mit Plattfüssen.

  58. Welche sich so ablichten läßt bekommt meine Verachtung gratis! Bei dieser Frau mache ich eine Ausnahme. Wie sie behandelt wird, ob sie ihre Meinung nackt oder angezogen kundtut, ist falsch und ein Armutszeugnis für die USA. Sie hat nichts falsches behauptet! Sie hat die Wahrheit gesagt. Die USA, in der ein Schwerverbrecher im goldenen Sarg bekniet wird, sind zu großen Teilen auch schon gaga!

    Apropos: Eine spannende Geschichte bringt die BUNTE von der „Mexit“-Front! Meghan, die „emanzierte schwarze Hexe“, die den armen Harry „seiner Familie gestohlen hat“ und der jetzt -enteiert- das machen muss, was sonst nur Frauen mit größter Selbstverständlichkeit zugemutet wird – dem Ehepartner in sein Land, in seine Familie folgen – engagiert sich bei BLM. Klar soweit! Nun stammt ihr entwurzelter royaler Gatte aus der Familie Spencer, die ihr großes Vermögen mit dem Sklavenhandel!!! gemacht hat! Das Vermögen seiner fast heiligen Mutter Diana stammt aus dem Sklavenhandel! Wer hätte das gedacht! Meghan, das unterschätzte Dynamit, hat vorgeschlagen Dianas, also auch Harrys Vermögen „zurückzugeben“. Wie wird dieser eheliche clash of culture ausgehen? Wird auch die Queen ihr Empire zurückgeben? Der Buckingham Palace an BLM geschenkt?
    Kann man sich nicht ausdenken!
    Man sollte Mal daran erinnern, dass der Sklavenhandel auch unter den Schwarzen in Afrika üblich war, und versteckt dort auch heute noch betrieben wird! Ganz vorne im Sklavengeschäft: Überraschung! die Araber. Auch Weiße wurden damals in den USA in die Sklaverei (etwa bei Verschuldung) verurteilt!

  59. Jasmine Archer-Jones (23) : ALLE Leben zählen

    So eine Ketzerin!
    Ab in den Gulag mit ihr!

  60. Das Zentrum für politische Schönheit hat umgehend einen Ersatzvorschlag:
    Miss Claudia Rot
    Zur Begründung heißt es:
    Ihr Slogan: „Deutschland, Du mieses Stück Schei…“ zeuge von ihren edlen politischen Prinzipien, ihre Gespür für Gerechtigkeit, Frieden, Menschenliebe und Antirassismus.
    Sie weist damit den minderwertigen weißen Deutschen den passenden Platz zu und zeigt damit ihrer politischen Schönheit, die alles andere überstrahlt und sie auch würdig qualifiziert für das Amt der Bundestagsvizepräsidentin – und selbstverständlich auch für den Titel – Miss Bikini.
    Applaus!
    Applaus!!
    Applaus!!!

    Wer nicht frenetisch applaudiert oder wenigstens hüpft, ist offensichtlich ein Nazi*in und wird heute Nacht abgeholt und in den Gulag gebracht, also nochmal:
    Applaus!
    Applaus!!
    Applaus!!!

  61. Also merke: wer Karriere machen möchte, der/die/das sollte sagen:
    – Alle Polizisten sind Schweine
    – Nur Schwarzes Leben zählt
    – Weißes Leben zählt nicht
    – Deutsche = mieses Stück Schei…
    – Alle-rein (Klartext: wir wollen weniger Deutsche)
    – Abschottung würde die minderwertigeren Europäer in Inzucht degenerieren …
    – Islam, Dschihad, Islamisten und Scharia sind eine bunte Bereicherung

    „Bestrafe eine, erziehe hunderte“
    [Zitat wird Mao zu geschrieben]

  62. nicht die mama 20. Juli 2020 at 20:49
    Haremhab 20. Juli 2020 at 20:00
    Michael Jackson hat sich damals die Haut aufhellen lassen. Wenn jemand nicht schwarz sein will, dann so.
    Jacko wäre heute für die Linken ein Riesenproblem.

    Whitefacing – das ist ja voll rassistisch!
    Klare Sache:
    Alle Musik von diesem RASSISTEN kommt auf den Scheiterhaufen!
    Festplatten, die diese rassistische Musik enthalten, müssen umgehend geschreddert werden!
    Wer in Zukunft die Musik von diesem RASSISTEN hört, kommt umgehend in den Gulag!
    :mrgreen:

  63. AggroMom schreibt:
    Bin umzingelt von Neschern, Kopftüchern, Russen und Menschen, die nicht geduscht haben.[…]

    Das ist an meinem Wohnort nicht anders, jedoch mit einer großen Ausnahme:

    Fast alle Russen hier (Münsterland) arbeiten extrem hart und sind vorbildlich integriert. Sie schuften auch an Wochenenden und nachts meist in der Produktion/Industrie, um ihren Familien etwas Wohlstand (eigenes Häuschen in Neubaugebiet etc.) zu bieten. Bei einer Auseinandersetzung mit einem aggressiven Nigerianer war es ein RUSSE, der mir half, während alle Deutschen wegsahen.

    Liebe AggroMom, ich weiß wirklich nicht, welche Russen du kennst…….

  64. Hilda 21. Juli 2020 at 00:17; In den englischen, manchmal auch deutschen Bullevardmagazinen überschlagen die sich zur Zeit mit Meldungen, dass die 2 sich scheiden lassen. Gleich gefolgt mit, sie wär wieder schwanger.
    Und Sklavenhandel auch unter den Schwarzen. Mitnichten, die haben doch damit angefangen imd das schon lange vor unserer Zeitrechnung. Die raubten, wenn sie ihren Rappel kriegten einfach das nächste Dorf aus, erschlugen alles, was über 25 und unter 10 war, die Frauen wurden als Nutten verschleppt und die Männer an andere als Sklaven verkauft. Wo sind wohl die römischen Gladiatoren hergekommen?

  65. Das tut einem im Herzen weh. Ein Mensch sagt einfach die Wahrheit. Und schon schlagen die Hässlichen und Unfähigen auf ihn ein.

    Kann das sein, dass ich diese kommunistische Unfreiheit heute mehr verabscheue als je zuvor?
    Nie wieder – das gilt für jede Farbe des Sozialismus, ob braun, rot oder grün.

  66. Eigentlich sollte jeder Schwarze der einen Weissen umbringt, ein WLM tatoo bekommen. Umgekehrt meinetwegen auch.

Comments are closed.