Der Journalist Michael Mross hat sich mit dem bekannten Risikomanager und Krisenökonom Dr. Markus Krall, der Deutschland aktuell am Scheideweg sieht (Freiheit oder Sozialismus), wie Krall in seinem Buch Die bürgerliche Revolution sehr eindrucksvoll beschrieben hat, über „Merkels große Transformation“ ausgetauscht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

59 KOMMENTARE

  1. Merkels Ziel: eudssr, globaler Sozialismus, Weltregierung, totalitäre Kontrolle der Bevölkerung

  2. Hallo –
    außerordentlich interessantes Interview. Jedem zu empfehlen, der tiefer in die vom Merkelismus dirigierte Wirtschaftsproblematik Einblick nehmen möchte.

    Dr. Markus Krall: Die Wirtschaft als „Büttel“ neuer Planwirtschaft. Die Autoindustrie mit mehr als 70 Milliarden sinnloser Investitionen für die Pseudo-Elektromobilität, die man allenfalls in einem Zwergstaat umsetzen könnte.

    Feinsinnig und kenntnisreich analysiert – besten Dank!

  3. Nun ja, bald sind die Kassen leer,der Staat kaputt,
    und Merkel wird als eine Machtlose Frau gehen.
    Ich sage es ja immer wieder,ihre Macht war erkauft.
    Sie konnte ihre Vorstellung durchsetzen,solange Deutschland
    gezahlt hat.
    Ihr Abstieg war doch bei diesem Corona-Aufbauprogramm
    deutlich zu sehen.
    Deutschland kann nicht mehr zahlen,und die anderen wollen nicht
    mehr zahlen.
    Es wird alles im Zusammenbruch der EU enden,und Europa
    wird in die Bedeutungslosigkeit entlassen.
    Vor allem China wartet auf diese Chance,und wird sie nutzen!

  4. Ich bin einer der ganz großen Fans von Frau Dr Merkel.

    Ich bewundere sie, wie sie es geschafft hat, mit so wenig Gaben Deutschland so grundsätzlich zu verändern. Meiner persönlichen Meinung nach völlig plan- wie auch ziellos. Eher ein Kind, das im Sandkasten spielt, als eine Strategie mit einem ausgeklügelten Plan.

  5. .

    Betrifft: Merkel-Bashing MUSS aufhören !

    .

    1.) Gesamte CDU / SPD (ca. 1 Mio. Mitglieder), GroKo, und Nachrichten-Fälscher

    2.) von ARD /ZDF /PRINT sind das: Problem.

    3.) Was wäre „kinderlose Alt-Kommunistin“ ohne deren Flankenschutz ?

    4.) Richtig: Ein Nobody

    .

    PS: Weiteres Problem: 61 Mio. (mehrheitlich) politisch desinteressierte Deutsche

    Wahlberechtigte: 87% + 100% Nichtwähler = 91% Deutsche SCHLAF-SCHAFE.

    .

  6. wenn ich jetzt schriebe, was Merkelowa Stalininskaya mit unserem Land so mal plant, stünde sogleich die Stasi-Maffia vor meiner Tür (Bautzen oder Genickschuß)?
    Liebe deutsche Dummblödschafe, andere Völker, die es nicht auf die Reihe bekommen haben, wurden auch schon ausgestorben.

  7. Lt. Mossad lagert(e) die Hisbollah mehrere hundert Kilo Ammoniumnitrat in Süddeutschland. Der BND macht gerade Homeoffice und schläft noch. Daher muss ein Auslandsgeheimdienst dem BND sagen, was im eigenen Land abgeht… traurig.

    Was sagt unsere Bundestagsvizepräsidentin mit dem Palästinatuch eigentlich dazu?

  8. Bloß keine Entlassungen!

    Das Volk soll so lange ruhig gestellt werden wie möglich……

    .
    „Weil will Verlängerung des Kurzarbeitergelds auf 24 Monate

    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil fordert wegen der Corona-Krise, das Kurzarbeitergeld auf 24 Monate zu verlängern. In vielen Unternehmen laufe die Kurzarbeit gerade aus. Sie stünden jetzt vor der Entscheidung, zu entlassen oder weiter voll zu zahlen.

    Hannover
    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) pocht angesichts der Corona-Krise auf eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes auf 24 Monate. „Ich bin der Auffassung, dass man das Kurzarbeitergeld auf 24 Monate erweitern sollte“, sagte Weil in der Sendung „Frühstart“ von RTL/ntv am Donnerstag. „Wir haben es ja nicht mit einer normalen Konjunkturkrise zu tun, sondern mit einer Krise ganz besonderer Art. Solche Krisen müssen auch flexibel beantwortet werden“, so der SPD-Politiker.
    Ende Juni hatten sich bereits die Wirtschaftsminister der Länder für eine entsprechende Verlängerung ausgesprochen, eine Entscheidung gibt es aber noch nicht. Grundsätzlich gilt derzeit eigentlich eine zeitliche Befristung für Kurzarbeitergeld auf maximal zwölf Monate. In bestimmten Fällen kann die Bezugsdauer aber bereits jetzt auch auf bis zu 21 Monate verlängert werden.

    Kurzarbeit läuft in vielen Unternehmen gerade aus
    Die Kurzarbeit laufe gerade in vielen Unternehmen aus, sagte Weil der Deutschen Presse-Agentur. „Und wenn diese Unternehmen jetzt vor der Wahl stehen, entweder voll zahlen oder entlassen zu müssen, dann liegt die Entscheidung relativ klar auf der Hand“, so Weil.

    Der wichtigste Punkt für ihn sei das Erhalten von Wertschöpfungsketten in Deutschland. „Und deswegen sind wir auf unterschiedlichste Art und Weise gefordert, um möglichst vielen Unternehmen mit einer aktiven staatlichen Politik eine Perspektive zu geben.“
    Von RND/dpa“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Kurzarbeitergeld-Weil-will-Verlaengerung-auf-24-Monate

  9. .

    5.) Es wird kolportiert: „Merkel denkt alles klug vom Ende her“ : Durch(ge)fall(en) !

    .

  10. Ich wäre ja bereit gewesen, mir eine Viertelstunde Zeit zu nehmen, um mir anzusehen, was Herr Dr. Krall zu sagen hat. Ich musste aber bereits bei Sekunde 24 das Video stoppen und aussteigen. Wer heute noch die Fake News von Joe Kaeser und der Beinahe-Aufsichtsrätin Luisa Neubauer wiederkäut, die nur nicht wollte, disqualifiziert sich bei mir.

    Wenn es überhaupt ein ernsthaftes Angebot gab, so handelte es sich um eine sicher gut bezahlte, qualifizierte Sachbearbeiterstelle in einem internen Aufsichtsgremium. Solche Stellen gibt es in allen Grossunternehmen, z.B. zur Überwachung von Gesetzeskonformität und Einhaltung von internen Richtlinien, auch bei der Beteiligung an nationalen und internationalen Ausschreibungen. Ebenso ist ihre Aufgabe die Einsteuerung von Gesetzesänderungen und die Erarbeitung neuer Richtlinien. Dazu kann auch die Teilnahme an firmenübergreifenden Arbeitskreisen wirken. Wie gesagt, möglicherweise sehr lukrativ und je nach Einstufung mit Sekretärin und Dienstwagen ausgestattet. Aber Lichtjahre entfernt von einem Aufsichtsrat.

    Die Lügenpresse sprach zu Beginn unisono von einem Aufsichtsratsposten entweder bei der Siemens AG oder bei der zu gründenden Siemens Energy. Sicher haben alle auch hier wieder die Meldung von der dpa übernommen, ohne zu recherchieren, nachzufragen oder auch nur nachzudenken. Anstatt die Falschmeldung zu korrigieren, sprach man dann zunächst abwechselnd und falsch synonym von Aufsichtsrat und Aufsichtsgremium, bis am Ende der Aufsichtsrat klammheimlich verschwand. Kein Vorstand kann seinen Aufsichtsrat bestimmen, der muss gewählt werden. Das wäre ja, wie wenn die Bundesregierung die Verfassungsrichter bestimmen könnte. Ich weiss, schlechtes, ganz schlechtes Beispiel, sollte aber verstanden werden.

    Übrigens wäre noch nicht einmal die Einstellung von Meilen-Luisa als Sachbearbeiterin garantiert problemlos verlaufen, da sie über keinerlei berufliche Qualifikation verfügt und andere interne Aufsichtsgremien darüber wachen, dass die Besetzung von Stellen korrekt abläuft. Vielleicht hätte man sie über das PR-Konto abrechnen müssen.

  11. ghazawat 6. August 2020 at 09:11

    Ich bin einer der ganz großen Fans von Frau Dr Merkel.

    Ich bewundere sie, wie sie es geschafft hat, mit so wenig Gaben Deutschland so grundsätzlich zu verändern. Meiner persönlichen Meinung nach völlig plan- wie auch ziellos. Eher ein Kind, das im Sandkasten spielt, als eine Strategie mit einem ausgeklügelten Plan.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    und ich erst – versuche schon lange Merkel zu ChuckNorrisen z.B.

    wenn Merkel einen fahren lässt mutiert Herr Sauer zum grünen Hulk

    wenn Merkel will dreht sich ab Morgen die Erde um die Uckermark

  12. Korrektur und Nachtrag zu Barackler 6. August 2020 at 09:21:

    Wie ich gerade Wiki entnehme: „Im Sommersemester 2020 schloss sie ihr Studium mit dem Bachelor of Science ab.“

  13. „Entscheidend ist, was hinten rauskommt.“
    (Helmut Kohl Pressekonferenz am 31. August 1984 zu seinem Regierungsstil)

    Scheixxe halt…

  14. Kassandra_56 6. August 2020 at 09:13
    wenn ich jetzt schriebe, was Merkelowa Stalininskaya mit unserem Land so mal plant, stünde sogleich die Stasi-Maffia vor meiner Tür (Bautzen oder Genickschuß)?

    Warum?
    Haben Sie ganz besondere Informationen?

  15. .
    .
    Danke MerKILL!!..
    .
    In Deutschland ist jeder moslemische Terrorist herzlich Willkommen!

    .
    Durch Merkel und ihr Regime wurde Deutschland zum Rückzugsraum und Wohlfühl-Paradies für alle moslemischen Vergewaltiger und Terroristen dieser Welt.. und der dt. Steuerknecht bezahlt auch noch dafür..
    .
    Durfte die Hisbollah, mit Hilfe des dt. BND und Verfassungsschutz, große Mengen Sprengstoff kaufen um Juden zu töten?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Geheimdienstbericht
    .
    Hisbollah soll Hunderte Kilo
    .
    Ammoniumnitrat in Süddeutschland lagern

    .
    Anhänger der Hisbollah-Miliz sollen in Deutschland Zugriff auf die chemische Substanz haben, die in Beirut die riesige Explosion ausgelöst hat. Eine entsprechende Info gab bereits vor Monaten der israelische Geheimdienst Mossad weiter.
    .
    Der israelische Geheimdienst Mossad hat deutsche Behörden gewarnt, Anhänger der radikal-islamischen Hisbollah würden in Lagerhäusern in Süddeutschland mehrere Hundert Kilogramm Ammoniumnitrat lagern. Das berichtete die Zeitung „The Times of Israel“ bereits Anfang Mai. Die Information ging demnach vor dem Verbot der Miliz im April an die Behörden – und soll durch monatelange Geheimdienstoperationen der Israelis erlangt worden sein.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article212979986/Bericht-Hisbollah-lagert-Ammoniumnitrat-in-Sueddeutschland.html
    .
    .
    Weltkommentare lesen..

  16. Was soll hier der ganze Scheiß der ultraklugen Klugscheißer nicht einmal im Traum wissen, das es in Deutschland gar keine Rechtsprechung mehr gibt. Das was sich hier noch großspurig Justiz nennet und deren Richter, Staatsanwälte und sonstwie irgendwelche Bezeichnung haben, generell nur Angestellte dieser Justiz sind und so wie es einmal in der „DDR“ (Das Dritte Reich) gehandhabt wurde, wird heute wieder nicht wie vor Merkel, Recht gesprochen, sondern „Recht“ konstruiert und nicht anders.
    Genau das konnte ich damals selbst so erleben, das Der- oder Diejenige, welche als politisch geeignet erscheint, auch einen entsprechen Posten erhält.
    Damals hatten mir, des Jungens, unserer Clique, dessen „Anführer“ ich war, bekniet, doch auch in die FDJ einzutreten, damit wir ein Raum benutzen können, um zusammen zu treffen, wenn es zum Beispiel regnet oder zu Kalt war. So lies ich mich dazu breitschlagen und trat auch in diesem „Verein“ ein, Doch es hatte Folgen. Ich muste bei einer SAG-Firma, (Sowjetische Aktien Gesellschaft) früher AEG, Kisten zusammen Nageln und ein Inhalt verpacken, der dann mit russischer Schrift versehen nach Rußland verschickt wurde. Plötzlich wurde ich davon weggeholt und wurde zum Schichtleiter über 21 Frauen, in der Spulenwickelei, obwohl ich von der Materie keinen blassen Schimmer hatte. Genauso geht es auch heute hier zu und man sieht es nicht einmal, obwohl es nicht einmal versteckt wird, Siehe das fette vollgefressene Ungetüm, ohne jegliche entsprechende Ausbildung zu haben, Claudia Roth. Ein Gesundheitsminister, der von Medizin keine Ahnung hat, Dann was kann Merkel, nur so am Rande erwähnt. So darf mit Sicherheit angenommen werden, daß ein als Richter oder Staatsanwalt auftretende Person, vielleicht mal Klofrau berufsloser Hartz-IV-Empfänger war. Die konstruierten Urteile, werden ja auch nicht nach gesetzlicher Vorschrift vom urteilenden „Richter“ persönlich unterschrieben, an den Betroffenen, nachweislich zugestellt. Aber wie es mir mal geschickt wurde, von einer Angestellten der „Justiz“ „beglaubigt. Es dufte den fast gleichen Wert wie Klopapier haben und nicht mehr, nur für diesem Zweck nicht einmal geeignet ist, um es auch noch für einem nützlichem Zweck zu dienen.

  17. Zu:
    Barackler 6. August 2020 at 09:21
    „Ich wäre ja bereit gewesen, mir eine Viertelstunde Zeit zu nehmen, um mir anzusehen, was Herr Dr. Krall zu sagen hat. Ich musste aber bereits bei Sekunde 24 das Video stoppen und aussteigen. Wer heute noch die Fake News von Joe Kaeser und der Beinahe-Aufsichtsrätin Luisa Neubauer wiederkäut, die nur nicht wollte, disqualifiziert sich bei mir…..“
    ————————————————————————————————————————–

    Hallo –
    möchte dazu etwas anmerken:

    Wenn Herr Dr. Markus Krall im Video auf diese Sache mit Joe Kaeser kurz eingeht,
    ist das m. E. völlig o. K. Das war keine „Fake“-Nachricht, es war m. E. Stumpfsinniges von Kaeser.
    Dafür aber ist doch Herr Dr. Krall wahrlich nicht haftbar zu machen. Das kann man doch ernstlich nicht als „Disqualifikation“ ansehen.

    Aber bitte, es ist Ihre Meinung.

  18. .
    .
    Unerträglich:
    .
    EU/Merkel-Deutschland finanzieren Milliardäre und Terroristen.

    .
    Merkel-Deutschland und die EU pumpen wieder sinnlos Millionen/Mrd. Euro in den Libanon obwohl da tausende Millionäre und Milliardäre leben, die sich auf Kosten der EU-Gelder/Deutschland die Taschen vollgestopft haben.. und dämliche dt. Politiker wollen immer weiter zahlen.. Natürlich dt. Steuergeld das sie NICHT erwirtschaftet haben.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Liste der reichsten Libanesen
    .

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_reichsten_Libanesen

    .
    .
    Libanon: Im armen Land der Milliardäre
    .
    Namen wie Minub al-Masri, Saad Hariri oder Naguib Sawiris kennen nur Insider. Doch sind der Palästinenser, der Libanese und der Ägypter selbst für westliche Verhältnisse steinreich. Diese Milliardäre stammen aus ärmlichen Verhältnissen und führen jetzt ein Leben in Saus und Braus.
    ..
    https://web.de/magazine/wirtschaft/armen-land-milliardae-6171132

    .
    .
    1700 Hamas-Millionäre im Gazastreifen
    .

    1700 Hamas-Millionäre gibt es im Gazastreifen, so der Sprecher der palästinensischen Fatah, der gleichzeitig auch kritisierte, dass die Menschen in Gaza als eines der ärmsten Gegenden der Welt wohl eine Steuer an die Hamas zahlen müssen, und zwar für alles, was aus Ägypten und Israel in den Gazastreifen eingeführt wird. Dieses Geld verschwinde dann in den Taschen der Hamas, so der Fatah-Sprecher. Im Zeitraum zwischen 2008 und 2012 hat allein die EU etwa eine Milliarde Euro dorthin überwiesen
    .

    +https://israswiss.me/2014/03/21/1700-hamas-millionare-im-gazastreifen/

  19. Bin mir da Sicher, das kein „Richter“ und kein „Staatsanwalt“, eine rechtstaatliche Legitimation hat, um diese Posten rechtlich zu besetzen.

  20. @ A. von Steinberg 6. August 2020 at 10:08

    Wie ich in meinem Kommentar geschrieben habe, war mein Abbruch bei Sekunde 24, also noch während der Anmoderation durch Herrn Mross, den ich daraufhin disqualifiziert habe. Es ist und bleibt eine damals bewusst verbreitete Fake News. Ich habe das auch hier seinerzeit kommentiert und damit öffentlich gemacht.

  21. Die große Transformation ist längst im vollen Gange, hin zu einem sozialistischen Einwanderungsland. Die völlige Verarmung und Verelendung der Bevölkerung ist in dem Zusammenhang doch nur eine Selbstverständlichkeit. Als DDR 2.0 würde ich das Ganze allerdings nicht bezeichnen, denn das Stasi- und Mauermörderregime war immerhin ein rein deutscher Staat mit ganz geringem Ausländeranteil. Solchen „Luxus“ gönnt man uns nicht!

  22. @ Marie-Belen 6. August 2020 at 09:17

    DIE GROSSE TRANSFORMATION

    Merkel Rede Davos, Auszüge, 23.01.2020

    Inzwischen liegt dieser Kalte Krieg schon 30 Jahre zurück. Aus einer bipolaren Welt hat sich eine multipolare Welt entwickelt,…

    Die Frage der Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens könnte eine Frage des Überlebens auch unseres Kontinents sein. Deshalb gibt es Handlungsdruck.

    Wenn wir auf Deutschland blicken, das Land, das ich hier vertrete, dann können wir nach 30 Jahren Deutscher Einheit sagen: Wir sind in einer Situation, in der es uns vergleichsweise gut geht. Wir hatten noch nie so wenige Arbeitslose.

    Denn der Auftrag, bei einer Erderwärmung von
    weniger als 1,5 Grad gegenüber der Zeit vor
    der Industrialisierung zu bleiben, bedeutet ja zum
    Beispiel für uns in Europa nicht mehr und nicht weniger,
    als dass wir bis 2050 klimaneutral sein müssen.

    Europa will der erste Kontinent sein, der CO2-frei, also emissionsfrei, lebt. Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich +++Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß.

    Diese +++Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen – und zu völlig neuen Wertschöpfungsformen zu kommen…

    Ich hatte vorhin ein sehr interessantes Gespräch über die Möglichkeiten der Biotechnologie. Diese wird natürlich auch eine Riesenrolle bei der +++Transformation all unserer Wertschöpfungsketten spielen.

    Das heißt also, wir werden dramatische Veränderungen erleben… Aber all das muss neu gedacht werden.

    Jetzt darf ich Ihnen von Deutschland erzählen. Wir sind ja eigentlich ein relativ friedliches Land. Aber es gibt schon erhebliche gesellschaftliche Konflikte zwischen denen, die finden, dass es oberste Dringlichkeit hat, sich auf diesen Weg zu machen, und denen, die das nicht finden.

    Ich sage noch einmal: Bis 2050 sind es 30 Jahre. Ich kann mich gut an die deutsche Wiedervereinigung erinnern, die vor 30 Jahren stattfand. Man kann in 30 Jahren viel schaffen. Aber ich weiß auch, wie knapp 30 Jahre sind, wenn man eine digitale +++Transformation und eine Wertschöpfungstransformation im Sinne völlig anderer energetischer Grundlagen schaffen will.

    Deshalb drängt die Zeit.

    Jetzt geht es darum, neue gesellschaftliche Konflikte zu überwinden. Denn es gibt auch in Deutschland eine große Gruppe von Menschen, die das Ganze nicht für so dringlich hält. Die ist noch nicht davon überzeugt, dass das das Allerwichtigste ist. Wie nehmen wir die mit?

    Man kann zum Beispiel auf individuelle Mobilität in einer Stadt sehr viel einfacher als auf dem Land verzichten.

    Wie versöhnt man diejenigen, die an den Klimawandel
    einfach nicht+++glauben wollen und die so tun, als
    wäre das eine +++Glaubensfrage?

    Das heißt also, wir müssen die Emotionen mit den Fakten versöhnen. Das ist vielleicht die größte gesellschaftliche Aufgabe.

    Ich bin überzeugt, dass der Preis des Nichthandelns sehr viel höher als der des Handelns wäre. Wir setzen auf Innovation, auf Forschung. Wir glauben, dass die Industrieländer dabei eine Bringschuld haben.

    +++Wir setzen so weit wie möglich auf
    marktwirtschaftliche Mechanismen, aber
    natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig…
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  23. .
    Das Merkel
    macht keine Politik,
    sondern liest nur ab, was
    ihr vorgelegt wird, und ist somit
    nur Ausführende einer Agenda, die als
    alternativlos wie Sozialismus hier und
    in EU-Europa, koste es, was es
    wolle, durchgepeitscht wird.
    Die große Transformation
    ist auch nur ein anderes
    Wort für das, was eh
    schon lange läuft,
    eben für großen
    Austausch und
    also gezieltes
    Umpflügen,
    äh volken.
    .

  24. @ Drohnenpilot 6. August 2020 at 10:10

    Ausland first, Germoney lost, äh last! 🙁

    RegSprecher Seibert u. seine Stellvertreterin Demmer

    Steffen Seibert hat retweetet
    Auswärtiges Amt @AuswaertigesAmt 17 Std.
    Außenminister @HeikoMaas
    : #Libanon kann auf Deutschlands Hilfe zählen. Wir stellen als 1. Schritt @roteskreuz_de
    vor Ort 1 Mio. Euro Soforthilfe zur Verfügung, für Erste-Hilfe-Stationen in #Beirut und medizinische Güter zur Versorgung von Verletzten.

    Steffen Seibert hat retweetet
    Ulrike Demmer @UlrikeDemmer 21 Std.
    Kanzlerin #Merkel kondoliert dem libanesischen Premierminister @Hassan_B_Diab
    : In dieser schweren Zeit können Sie auf die Hilfe und Unterstützung der Bundesregierung zählen. #Beirut #Libanon
    https://twitter.com/regsprecher

    Auswärtiges Amt @AuswaertigesAmt 29 Min.
    AM @HeikoMaas in @BILD
    : In der Not packen wir mit an. Die Katastrophe mag #Beirut in ein Trümmerfeld verwandelt haben. Unsere Freundschaft zum #Libanon aber hat sie nicht erschüttert. Die Menschen in Beirut sollen wissen: Wir lassen sie nicht im Stich.
    +https://twitter.com/AuswaertigesAmt

    Beirut: „Es zerreißt uns das Herz“
    06.08.2020 – Namensbeitrag
    Außenminister Heiko Maas zur gestrigen Explosion in Beirut. Erschienen in der Bild.
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/maas-explosion-beirut/2373472

  25. Auch hier wieder das oberflächliche Narrativ:
    „Merkel war’s“

    Als wenn diese Trulla das ganz alleine macht, oder sich ausgedacht hat. Das spielen ganz andere Faktoren eine Rolle, und die Entwicklung wird auch nicht nur in D stattfinden. Das ist naiv.

    Auch der Balkan oder Ungarn befinden sich inmitten dieser Transformation. Orban bekommt seine Gesetze durch, in dem er vordergründig gegen die böse Junta aus Brüssel kämpft, ebenso die Polen.
    Die Südländer sind durch Corona weich gemacht worden und D bekommt die volle Überwachung aufgrund der Verschiebemasse „Flüchtlinge“ und der damit einhergehenden Gewalt.
    Das war jetzt sehr einfach dargestellt, aber das ist die Aussage im Interview auch.
    Durch internationale Verpflichtungen, Brüsseler Abkommen, bilaterale Verträge, inoffizielle Absprachen zwischen D und Frankreich, ist die Sache seit Ende der 80er beschlossen.
    Und Merkel ist da völlig irrelevant.

    Schaut mal wie die Alte noch vor 12 Jahren über Migration gesprochen hat, oder Seehofer noch vor 2015.
    Irgendwas muss mit den Leuten ja passiert sein.

  26. @ Constantin 6. August 2020 at 11:27

    Hitler hat ja auch nichts alleine gemacht,
    trotzdem waren die Versuche eines
    Tyrannenmordes nicht falsch… Womit ich
    natürl. nicht gesagt haben will, daß man
    Merkel wegbomben sollte. Für Parvenü
    https://mobil.ksta.de/image/28029932/2×1/600/300/33618cf151f5b2112173ba8f7d6b6f0c/tl/merkelbayreuth.jpg
    Merkel wäre die größte Strafe Kleinwohnung
    im Plattenbau Berlin Marzahn, ohne Auto, auf
    Hartz4-Niveau, Rollator, Aufzug kaputt, Gatte
    Sauer mit Alzheimer, Pflegedienst in Eile,
    Pflegerin Mongolin oder Negerin, die nur kurz
    die Tür aufmacht u. schaut, ob es Tote gibt…
    https://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop214923725/8524587019-w1200-cv3_2-q70/merkelinbayreuth.jpg

  27. Constantin 6. August 2020 at 11:27

    Merkel war es nicht alleine. Es gab auch Merkels Helfer.

  28. Juliane Caesar 6. August 2020 at 09:34
    Kassandra_56 6. August 2020 at 09:13
    wenn ich jetzt schriebe, was Merkelowa Stalininskaya mit unserem Land so mal plant, stünde sogleich die Stasi-Maffia vor meiner Tür (Bautzen oder Genickschuß)?

    Warum?
    Haben Sie ganz besondere Informationen?
    +++
    sind Sie blind?

  29. Mich interessiert eigentlich nur wie man im Zusammenbruch ab Herbst (also in 1 bis 2 Monaten, das ist gar nicht mehr lange) die 2 Welle hinbekommt. Denn der 2. Lockdown würde ja nochmal Billionen frisch gedrucktes Geld kosten. Allerdings denke ich eben, man die Betroffenen dann direkt verrecken lassen muß.

  30. Markus Krall ist einer der besten Köpfe unserer Zeit und ich habe noch keinen einzigen dämlichen Satz von im gelesen oder gehört. Der Mann bescheibt die Realität, warnt, erlaubt sich kundige Prognosen für die Zukunft, die nicht selten auch eintreffen. Doch was mich besonders beeindruckt ist, dass er sich Grundsätzlichkeiten widmet. Dass er nicht nur kompetenter Realist, sondern auch bekennender Katholik mit Bezug zu den Benediktinern ist, macht ihn für mich noch zusätzlich sympathisch.
    Durch ein Video mit Markus Krall bin ich auf ein Buch aus dem Jahr 1975 gestoßen, von einem bedeutenden russischen Mathematiker und politischen Dissidenten, einem Wegbegleiter Solschenizyns geschrieben, das der destruktiven Natur des Sozialismus auf den Grund geht:

    Der Todestrieb in der Geschichte: Erscheinungsformen des Sozialismus
    von Igor R. Schafarewitsch
    https://antaios.de/antaios-liefert-jedes-buch/38502/der-todestrieb-in-der-geschichte-erscheinungsformen-des-sozialismus

    Danach zu urteilen, was man über das Buch hört und liest, dürfte es bedeutungsvoll sein im Kampf gegen die destruktiven Mächte dieser Zeit. Ich freue mich jedenfalls auf die Lektüre, die ich Herrn Kralls Empfehlung zu verdanken habe.

  31. Scheideweg?

    Ist ja längst Geschichte. Deutschland war immer Sozialistisch, vielleicht nicht so sehr in den ersten zehn Jahren nach dem Krieg, aber dann volle Pulle!

    Schmidt war der erste Soz 1969, und seine Nachfolger waren alle schlimmer. Freie Marktwirtschaft nur nach aussen hin, im inneren alles reglementiert und überreguliert. Alles für Konzerne, nichts für den Mittelstand oder die Kleingewerbetreibenden. Auch die CDU hat da mitgemacht.

    Die Rechte des Individuums wurden immer mit Füssen getreten in Germany.

    Das Merkel hat aus der Misere eine Katastrophe gemacht.

    Die Schaeden am Volk & der Wirtschaft sind viel schlimmer als das was die Nazis angerichtet haben, denn es ist ja systematische Demoralisierung und Volksabschaffung was hier offen betrieben wird. Von der Volksverdummung reden wir besser garnicht.

    Das Merkel Regime ist schamlos, herzlos, verlogen, arrogant & primitiv, wie die Sotzen eben sind.

    Und keiner wehrt sich.

    In Frankreich gehen die Leute wenigstens gegen ihre Abschaffung vor.

    In Deutschland haben es die meisten noch garnicht geschnallt was ueberhaupt abgeht.

  32. sheik yermami 6. August 2020 at 11:58

    In Frankreich gehen die Leute wenigstens gegen ihre Abschaffung vor.

    ————

    Naja, geht so. Von den Gelbwesten hört man auch schon lange nichts mehr.

  33. Der Krall hat sich geräuspert, die Aerosole. Aber das Gespräch ist ja älter, deshalb habe ich es auch noch ein letztes mal genossen (ich kannte es ja schon). Seine aktuellen Ausführungen höre ich mir nicht mehr an. Das ist leider jetzt alles zu nah.

  34. Kassandra_56 6. August 2020 at 11:47

    Juliane Caesar 6. August 2020 at 09:34
    Kassandra_56 6. August 2020 at 09:13
    wenn ich jetzt schriebe, was Merkelowa Stalininskaya mit unserem Land so mal plant, stünde sogleich die Stasi-Maffia vor meiner Tür (Bautzen oder Genickschuß)?

    Warum?
    Haben Sie ganz besondere Informationen?
    +++
    sind Sie blind?

    Nun, mögliche Entwicklungen in nächster Zukunft kennen wir alle,
    die werden ja auch hier diskutiert.
    Deshalb steht hier aber noch keiner vor unserer Tür.

  35. Barackler 6. August 2020 at 09:21

    Ich verstehe Ihre Einlassung diesmal nicht. Weder aktuell noch rückblickend. Aktuell nicht, weil das Video ja mehrere Monate alt ist. (sieht man doch, Krall räuspert sich. Da wäre doch längst die Quarantäne fällig).
    Gut ich wußte halt, dass das Gespräch alt ist.
    Rückblickend versteh ich es allerdings auch nicht. Denn egal wie Kaeser das damals gemeint hat, es war ja nun doch von der Absurdität, die die ganze Absurdität aufzeigt. Wobei es sich halt lediglich fragt, ob man sich über die Absurdität noch Gedanken machen soll. Dafür wiederum machen Sie sich nun allerdings zu ernsthafte Gedanken zu der Angelegenheit. Für mich ist das abgehakt im Absurden.

  36. INGRES 6. August 2020 at 12:14

    Der Krall hat sich geräuspert, die Aerosole. Aber das Gespräch ist ja älter, deshalb habe ich es auch noch ein letztes mal genossen (ich kannte es ja schon). Seine aktuellen Ausführungen höre ich mir nicht mehr an. Das ist leider jetzt alles zu nah.

    Das kann ich jetzt aber auch nicht nachvollziehen.
    Hat etwas von Vogel Strauß?

  37. INGRES 6. August 2020 at 13:01

    Bzw.: Krall wäre nach dem Räuspern längst positiv getestet und in Quarantäne.

  38. INGRES 6. August 2020 at 13:03

    Ach so und Mross wäre angesteckt. Wir hätten also heute schon wieder 2 Infektionen.

  39. Constantin 6. August 2020 at 11:27

    Auch hier wieder das oberflächliche Narrativ:
    „Merkel war’s“

    Als wenn diese Trulla das ganz alleine macht, oder sich ausgedacht hat. Das spielen ganz andere Faktoren eine Rolle, und die Entwicklung wird auch nicht nur in D stattfinden. Das ist naiv.

    Das ist natürlich völlig richtig.
    Die Medien spielen dabei eine ganz herausragende Rolle.
    Dennoch braucht es eben Charaktere wie eine Angela Merkel, damit
    sowas überhaupt Wirklichkeit wird.
    Und man sollte sich zunächst mal´ auf die Hauptfiguren konzentrieren.

  40. INGRES 6. August 2020 at 13:01

    Ach so bevor ich eins über gebraten bekomme, mir fällt ein, ich weiß natürlich nicht, ob Kaeser die Neubauer damals überhaupt einstellen wollte.

    Dann müßte und würde ich mich natürlich revidieren. Das wär dann was Anderes. Das wär neu für mich und sehr interessant, wenn die Presse Kaeser gefaked hätte und Kaeser sich aber nicht zur Wehr gesetzt hätte.

    Aber ansonsten, wie gesagt, das Gespräch ist Monate alt und wurde geführt, als die Neubauer gerade aktuell war.

  41. @ INGRES 6. August 2020 at 13:01

    Barackler 6. August 2020 at 09:21

    Ich verstehe Ihre Einlassung diesmal nicht. Weder aktuell noch rückblickend. Aktuell nicht, weil das Video ja mehrere Monate alt ist. (sieht man doch, Krall räuspert sich. Da wäre doch längst die Quarantäne fällig).
    Gut ich wußte halt, dass das Gespräch alt ist.
    Rückblickend versteh ich es allerdings auch nicht. Denn egal wie Kaeser das damals gemeint hat, es war ja nun doch von der Absurdität, die die ganze Absurdität aufzeigt. Wobei es sich halt lediglich fragt, ob man sich über die Absurdität noch Gedanken machen soll. Dafür wiederum machen Sie sich nun allerdings zu ernsthafte Gedanken zu der Angelegenheit. Für mich ist das abgehakt im Absurden.

    *********************************************

    Absurd war es auf jeden Fall, da haben Sie recht. Aber woher nehmen Sie die Gewissheit, dass Kaeser so etwas überhaupt gesagt hat? Gibt es ein Video oder eine glaubhafte Quelle, die das belegt? Ich kenne keine solche Quelle. Ich bin mir im Gegenteil sehr sicher, dass der „Aufsichtsrat“ frei erfunden ist, etwa wie 6.000.000 Masken auf einem Flughafen in Kenia oder 18 durch die „Freiheits“-Demo verletzte Polizisten. Ob Herr Mross das gestern noch erzählt hat oder ein altes Video als neu erscheinen lässt, ist dabei völlig gegenstandslos. Auch möchte ich an die teilweise hitzigen Kommentare hier im Forum erinnern. Also absurd ja, aber nicht egal. Als Satire hätte es getaugt, weil man sich gefragt hätte, ob das nicht wirklich passieren könnte. Das war aber keine Satire.

  42. @ INGRES 6. August 2020 at 13:23

    INGRES 6. August 2020 at 13:01

    Herrlich, da waren Sie gerade noch rechtzeitig. Lachen wir gemeinsam darüber.

  43. @Barackler

    Ich habe mal gegoogled, ob Kaeser die Absurdität denn nun wenigsten klar gestellt hat. Tenor: Kaeser: habe keinen Aufsichtsratsposten angeboten, jedenfalls ein Gespräch geführt und es habe sich so Kaeser jedenfalls nicht um einen PR-Gag gehandelt. Aber um einen Aufsichtsratsposten im Gremium für Umweltfragen.

    Nun in gewisser Weise hat sich Kaeser also gewehrt, aber die Absurdität ist damit ja nicht beseitigt. Auch wenn ich dann nun nicht mehr davon ausgehe, dass es ein Posten im Aufsichtsrat war.

  44. Barackler 6. August 2020 at 13:37

    Ich habe Ihre Rache gefürchtet und mich sehr beeilt. Ich hatte eh Angst , das Gericht wäre schon über mich herein gebrochen.
    Ich hatte zunächst tatsächlich nicht beachtet, dass es ja gar nicht sicher sein müsse, was damals von der Presse berichtet wurde. Dann fiel mir das aber ein. Da kann mal sehen, was einem so an Fehlern unterlaufen kann. Auch wenn ich mir dessen immer gewahr bin, unterlaufen sie einem halt.

  45. @ INGRES 6. August 2020 at 13:41
    @ Barackler

    Ich habe mal gegoogled, ob Kaeser die Absurdität denn nun wenigsten klar gestellt hat. Tenor: Kaeser: habe keinen Aufsichtsratsposten angeboten, jedenfalls ein Gespräch geführt und es habe sich so Kaeser jedenfalls nicht um einen PR-Gag gehandelt. Aber um einen Aufsichtsratsposten im Gremium für Umweltfragen.

    Nun in gewisser Weise hat sich Kaeser also gewehrt, aber die Absurdität ist damit ja nicht beseitigt. Auch wenn ich dann nun nicht mehr davon ausgehe, dass es ein Posten im Aufsichtsrat war

    **************************************

    Hat Kaeser wirklich von einem „Aufsichtsratsposten im Gremium für Umweltfragen“ gesprochen? Die Quelle hierzu würde mich interessieren.

  46. @ INGRES

    Ich stelle mir das Gespräch eher so vor: „Luisa, bei Ihren Talenten, schliessen Sie erst mal Ihr Studium ab, wir hätten bei Siemens bestimmt eine Verwendung für Sie, etwa in einem Aufsichtsgremium für Umweltfragen.“ Luisa später beim Italiener: „Ska, Annalena, Robert, stellt Euch vor, was mir heute passiert ist. Der Joe von Siemens hat mir einen Posten im Aufsichtsrat angeboten.“

  47. .

    Betrifft: Kinderlosigkeit Merkels als Handicap für Regierungschefin Deutschlands

    .

    1.) Eine Frau, die nicht geboren hat, ist: etwas genuin „Unnatürliches“

    2.) und hat nur die HALBE Lebenserfahrung.

    3.) Isoliert betrachtet, wäre das kein Problem (Frauen, die aus biologischen Gründen

    4.) keine Kinder bekommen können (z.B., Gebärmutter raus) sind von dieser Kritik

    5.) ausgenommen), weil das eine höchst private Entscheidung ist.

    6.) Frau Merkel hat aber die politische Hauptverantwortung für 83 Mio. Einwohner.

    7.) Da bildet oben Geschildertes mit ihrer kommunistischen Sozialisation einen:

    8.) *toxischen Mix“

    9.) Das polit-mediale Berliner Establishment unter Merkels Führung feiert sich selbst,

    10.) völlig abgehoben, finanziert von uns „Normalbürgern“. Und die Probleme

    11.) vor unserer Haustüre (41 Mio. Haushalte in D) türmen sich berghoch:

    12.) Innere Sicherheit, Wohnungs-/Arbeitsmarkt, Bildung, Gesundheitssystem, Islamisierung, Überfremdung, einsatzunfähige Bundeswehr, Energiepreise und Versorgung, Braunkohle-Ausstieg, Diesel-Desaster, Altersarmut, Euro-Desaster, kaputte Beziehungen zu USA, Rußland, Visegrad-Staaten.

    .

  48. Barackler 6. August 2020 at 13:50

    Hier hab ich das heute hier gefunden:

    https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2020-01/siemens-joe-kaeser-luisa-neubauer-aufsichtsrat

    Ich meine, ich habe das sogar damals schon gelesen, aber dann zwischen den verschiedenen Angeboten keinen großen Unterschied gemacht und daraus dann weiterhin auf den kompletten Niedergang geschlossen.
    Aber letztlich hatte ich immer die totale Kapitulation Kaesers im Hinterkopf, wiewohl mir natürlich auch klar ist, dass der halt irgendwie gegenüber „dem Wandel der Gesellschaft“ seine Ruhe haben wollte (so wie aktuell das Mohren-Hotel).
    Nur muß man bedenken, dass es als Alternative in einer solchen Position eben auch voll verantwortungsvolles Handeln geben könnte.

  49. Was jemand in so einer Position anrichtet, sollte nicht mehr frei rumlaufen und das sind viele. Da die Gefängnisse und Anstalten aber schon längst überfüllt sind mit einem sehr hohen Ausländeranteil, müßte man ein Stadion zweckentfremden, um dort die Biodeutschen Verbrecher vorläufig einzusperren. Dann die kriminellen Ausländer nach und nach raus, Grenzen für immer dicht, die Biodeutschen Verbrecher in die Gefängnisse und Anstalten, im Stadion wieder Fußballfans, dann wäre alles wieder in Ordnung 😉

  50. @ INGRES 6. August 2020 at 15:34

    Barackler 6. August 2020 at 13:50

    Hier hab ich das heute hier gefunden:

    https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2020-01/siemens-joe-kaeser-luisa-neubauer-aufsichtsrat

    ******************************************************

    Da steht ja alles drin. Ist aber vom 26. Januar 2020.

    Ich schrieb bereits hier:

    Barackler 11. Januar 2020 at 15:55
    @ Keil

    „Lieber Kewil,

    bitte ändern Sie dringend das mit dem Aufsichtsrat.

    Vor mir schon von

    @ ObviouslyIncorrect 11. Januar 2020 at 14:57

    angesprochen.

    Das Angebot des Irren war ein Aufsichtsgremium, nicht der Aufsichtsrat. Unklar blieb, ob sich dies nur auf dieses strittige Projekt oder auf eine allgemeine Instanz bezog, jedenfalls aber nicht auf den Aufsichtsrat.“

    http://www.pi-news.net/2020/01/irrer-joe-kaeser-will-gruene-fff-luisa-neubauer-im-siemens-aufsichtsrat/

    Nicht nur Kewil, auch der „Digitale Chronist“ (sowieso nicht die hellste Kerze …) und viele Kommentatoren fielen darauf herein.

  51. Barackler 6. August 2020 at 16:09

    Habe ich damals nicht mitbekommen. Ich schrieb lediglich:

    „Ich frage mich wie die Ingenieure und Techniker des Konzerns das eigentlich aushalten wollen.“

    Und meinte damit, was Leute mit Qualifiaktion wohl dazu denken, dass ein Luisachen ohne jede Qualifikation mir nichts dir nichts über ihr Schicksal bestimmen solle. Weiter hatte ich nicht nachgeforscht.

  52. @Barackler

    Übrigens, Sie können sich das Video aber ruhig ansehen. Es ist ja 6 Monate alt oder älter und behandelt nicht was uns in 2 Monaten erwartet (das seh ich mir auch nicht mehr an, wiewohl ja nur 15% der Rentner erwarten, dass es ihnen schlechter gehen werde, aber ich ja nachdenkender Rentner, auch wenn ich nie einer sein wollte, aber hat leider wegen einigem Pech nicht geklappt).

    Es ist eine allgemeine Analyse der Merkel-Zeit. Und Krall hat auch ein ganz entspanntes Verhältnis und sinnvolle Ansichten zu Leuten wie Kaeser und den übrigen Motiven der Wirtschafts-Manager

  53. @ INGRES 6. August 2020 at 19:04

    Barackler

    Übrigens, Sie können sich das Video aber ruhig ansehen. Es ist ja 6 Monate alt oder älter und behandelt nicht was uns in 2 Monaten erwartet (das seh ich mir auch nicht mehr an, wiewohl ja nur 15% der Rentner erwarten, dass es ihnen schlechter gehen werde, aber ich ja nachdenkender Rentner, auch wenn ich nie einer sein wollte, aber hat leider wegen einigem Pech nicht geklappt).

    Es ist eine allgemeine Analyse der Merkel-Zeit. Und Krall hat auch ein ganz entspanntes Verhältnis und sinnvolle Ansichten zu Leuten wie Kaeser und den übrigen Motiven der Wirtschafts-Manager

    *************************************************

    Vielen Dank für Ihre Hinweise. Wenn das Video so alt ist, wie Sie sagen, und mir hier ohne Hinweis auf das Datum des „Interviews“ vorgesetzt wird, kommt das noch erschwerend zu der Aufrechterhaltung der Aufsichtsrats-Fake-News hinzu. Also werde ich mir das Video ganz bestimmt nicht ansehen.

    Beste Grüsse

  54. Juliane Caesar 6. August 2020 at 13:02

    Also dieses Video hier habe ich mir vor 6 Monaten schon angesehen. Und vor 6 Monaten habe ich ja auch beschrieben, was uns zum Jahresende erwartet, noch unabhängig von Corona. Es wird leider sehr bald sehr schlimm und je näher das jetzt kommt, desto mehr will ich mich jetzt auch nicht mehr damit befassen. Und ich will auch nicht mehr schreiben wie schlimm bald alles sein wird.

    Ich bin allerdings noch gespannt darauf wie das System dass alles wegstecken will und wird. Und was heißt Vogel Strauß. Ich sage ja nicht, das es nicht schlimm wird, ich will mich jetzt nur nicht mehr damit befassen. Gegen den ökonomischen Tsunami der hereinbrechen wird, kann niemand mehr etwas ausrichten. Muß jeder für sich selbst überleben oder nicht.

Comments are closed.