Die ZDF-Animation ist eine Jauchegrube voll von Unwahrheiten, schizoiden Mutmaßungen, Verdrehungen, Unterlassungen, lachhaften Idealisierungen, insbesondere jedoch höhnischen Verarschungen der GEZ-Untertanen.

Von AKIF PIRINCCI | Obgleich der ursprüngliche Staatsvertrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk es juristisch nicht hergab, wurde dieser im Laufe der Jahre trotzdem durch Gerichtsbeschlüsse und Dreck in Politiker-Gestalt wiederholt dahingehend umgeändert und erweitert, daß der Zwangsgebühren-Apparat sich auch im Internet, insbesondere in den sozialen Netzwerken, ausbreiten darf und kann.

Das Ziel dieser Aktion ist es a) noch mehr gescheiterte Existenzen und Frauen, die keinen sie zu versorgenden Mann abbekommen haben, mit dem Geld der hart arbeitenden Bevölkerung zu alimentieren und b) den direkten Zugriff der grün-linken Staatsideologie auf das Netz zu ermöglichen.

Die Öffentlich-Rechtlichen geben inzwischen zig Millionen aus, um auf YouTube, Facebook, Twitter, Instagram, eigentlich auf allen Kanälen des Internets präsent zu sein.

Aber nicht, um neutral zu informieren und aufzuklären, wie es nach dem Staatsvertrag ihre ursächliche Aufgabe wäre. Nein, ihre Absicht ist es, platte Propaganda für die Hydra an staatlichen Verheerungswerken am Land, Volk und an deren Identität zu betreiben.

Nun gibt es gut gemachte und schlechte Propaganda. Zudem existiert ein wesentlicher Unterschied zwischen Werbung und Propaganda.

Werbung bildet sich nicht ein, daß die Leute hundertprozentig ernst nehmen, was man da in schillerndsten Farben und Tönen anpreist. Sie will lediglich augenzwinkernd Appetit auf das feilgebotene Produkt machen, auf kreative Weise zu dessen Kauf überreden.

Wenn im TV-Spot der umjubelte Rennfahrer in voller Formel-1-Pilotenmontur eine langweilige und billige Familienkarre fährt, glaubt ja in Wirklichkeit kein Mensch, daß dieser Multimillionär es tatsächlich in seinem Privatleben tut. Es geht darum, ein angenehmes Lebensgefühl zu vermitteln, eine Assoziation zu einer glamourösen und besseren Welt mit dem Produkt herzustellen und den Rennfahrer quasi als Maskottchen darin einzupacken.

Propaganda glaubt dagegen tatsächlich, sie könne in die Hirne der Menschen derart tief eindringen und sie so vollständig mit einer Botschaft besetzen, daß diese ihr den aufgetischten Schwachsinn robotergleich abkaufen. Was natürlich nicht funktioniert und exakt das Gegenteil bewirkt.

Extrem schlechte Propaganda gab es z. B. in allen kommunistischen Ländern. Hätte man zu jener Zeit in der DDR genau das Gedankengebäude propagiert, das bei der im Westen allmählich Metastasen bildenden Bekloppten-Sekte namens die GRÜNEN in den 80ern vorherrschend war, hätte es den Untergang dieses Satelliten-Staates der UDSSR zwar langfristig auch nicht verhindert, aber den Zusammenbruch noch mindestens um weitere 10 Jahre in Länge gezogen.

Um Erfolg zu erzielen hätte man anstatt in die Köpfe der DDR-Menschen einzuhämmern “Unser System ist dem westlichen weit überlegen” Folgendes sagen müssen: “Okay, Leute, wir wissen selber, daß bei uns alles auf einem ärmlichen Niveau als im Westen abläuft. Aber Konsum und so ist sowieso scheiße, belastet die Umwelt, ist eh nur Tinnef, womit ihr eure innere Leere füllen wollt. Mal ehrlich, wieso seid ihr überhaupt so scharf auf ein Auto, das auch den Namen verdient, wo doch alle Autos nur Dreckschleudern sind und Stadt und Land in Blechlawinen verwandeln? Und seid ihr eurer Heimat wirklich derart entfremdet, daß ihr unbedingt eine Frucht, die hierzulande gar nicht wächst, nämlich die Banane, lieber essen wollt, als einen gesunden deutschen Apfel? Ja, der Sozialismus ist ein Synonym für Armut. Aber sie ist der Marktwirtschaft moralisch überlegen.”

Das jedoch sagte die DDR seinen Bürgern nicht. Sie sagte “Ein Trabi ist genauso ein gutes Auto wie ein BMW”. Wer’s glaubte, wurde selig. Und wer darüber lachte, kam noch tagelang aus dem Lachen nicht mehr heraus.

Nach dieser Holzhammer-Methode verfahren wider besseres Wissen auch die Öffentlich-Rechtlichen im Internet. Verbrämt wird das Ganze als Programmhinweis, jedenfalls als etwas im Zusammenhang Stehendes zu ihrem Medium.

Bis gestern! Nun mehr haben die arbeitsscheuen Schmarotzer und Parasiten der Nation, die Leute sogar in den Knast stecken lassen, wenn diese ihre GEZ-Scheiße nicht zahlen, sich von jeder Scham freigemacht und propagieren ganz offen die grün-links versiffte Staatsdoktrin der Deutschland-Vernichtung.

Seit Kurzem zirkuliert in den sozialen Medien, insbesondere auf Facebook und Instagram, eine in naiver Aufmachung gestaltete Animation, die auf den ersten Blick wie eine Werbung der Bundesregierung für die Hereinholung von analphabetischen, deutsche Städtebilder verhäßlichenden, bisweilen mörderischen und überhaupt unsere Heimat im rasenden Tempo in eine Hölle verwandelnden Moslems, Negern und ähnlichen Fachkräften wirkt. In der Tat hätte dieses Machwerk kein bißchen anders ausgesehen, wenn es von irgendwelchen auf Kosten der indigenen Deutschen lebenden Migrations-Vampire in Auftrag gegeben worden wäre. Doch Überraschung, sie ist von “ZDF info”.

Erst wenn man den ameisenkleinen Text drüber anklickt, ist ein Hinweis zum ZDF-Programm ersichtlich, genauer auf eine Ausländerverherrlichungs-Doku vom 5.12.2019.

“‘Wir schaffen das!’, sagte Kanzlerin Merkel vor fünf Jahren erstmals – und löste damit eine kontroverse Diskussion um Migration aus. Der Bedarf an Arbeitskräften aus dem Ausland wächst in Deutschland indes weiter. Obwohl Migration notwendig ist, haben viele Europäer Angst vor ihren Folgen. Unsere Doku ‘Europa – die Folgen der Angst’ analysiert, welche Auswirkungen diese Furcht für uns hat: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/europa-die-folgen-der-angst-102.html#xtor=CS5-84

Weshalb man ausgerechnet heute auf eine Dokumentation von vor eineinhalb Jahren hinweist, bleibt rätselhaft. Vielleicht aber auch nicht. Denn von der Bequemlichkeit des Users ausgehend, rechnet man beim ZDF erst gar nicht damit, daß der Text gelesen und die Doku angeschaut wird, sondern schnell mal die lustige und kurze Animation reingezogen.

Diese entpuppt sich bereits in den ersten zwei Sekunden als ein einziges Lügengespinst und als betonharte Propaganda stalinistischer Manier. Sie ist eine Jauchegrube voll von Unwahrheiten, schizoiden Mutmaßungen, Verdrehungen, Unterlassungen, lachhaften Idealisierungen, insbesondere jedoch höhnischen Verarschungen der GEZ-Untertanen.

Der Link zu der Animation ist hier anklickbar. Da aber viele Leser dieses Blogs gar nicht bei Facebook oder Instagram sind, möchte ich diese verlogene Scheiße Einstellung für Einstellung durchgehen:

Wie man sieht, wird am Anfang gar nicht erst die Frage gestellt, ob Zuwanderung für Deutschland gut ist, sondern es folgt gleich die klare Ansage, daß es einfach so ist. Der Rest des Filmes ist quasi die visualisierte Arbeit eines Pädagogen, der uns geistig Behinderten erklärt, daß die Erde keine Scheibe ist und daß man Suppe möglichst nicht durch die Nase trinken sollte. Aber vielleicht bin ich auch kleinlich, denn irgendeinen Namen muß man dem Kind ja geben. Da verheißt das nächste Schaubild konkretere Informationen:

In der Tat gehen auch neueste Bevölkerungsprognosen davon aus, daß bis ins Jahr 2100 die Zahl der Menschen bzw. Geburten weltweit sinken wird. Allerdings ist die in der Animation angegebene Zahl trotzdem falsch, denn “Für Deutschland prognostiziert das Team das Bevölkerungsmaximum auf rund 85 Millionen Menschen im Jahr 2035.” Es ist kaum denkbar, daß in Deutschland der Zukunft innerhalb von 25 Jahren (nämlich von 2035 bis 2060) knapp 10 Millionen Menschen weniger geboren werden.

Die Demographen unterliegen hierbei einer weiteren fundamentalen Fehlannahme, weil sie in ihre Prognosen vorwiegend die gegenwärtige Fertilitätsmentalität der Gesamtbevölkerung, in unserem Falle also der heutigen und immer noch die Mehrheit bildenden indigenen Deutschen einfließen lassen. Sie sagen “die Deutschen”, wer auch immer sie in der Zukunft sein werden, werden sich dann genauso häufig oder selten fortpflanzen wie heute und dadurch am Ende in der Masse schrumpfen. Und die Ausländer werden diesem Trend irgendwann treudoof folgen. Außerdem gehen sie davon aus, daß, da die aktuelle Fertilitätsrate mehr oder weniger gleichbleibt, gar abnimmt, und bis ins Jahr 2100, also innerhalb von 80 Jahren, nur noch lächerliche 2 Millionen Ausländer nach Deutschland einwandern werden.

Beide Annahmen sind falsch. Im Jahre 2060, schon gar 2100 wird die Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung eine erschreckend andere sein. Abgesehen davon, daß es in diesen Zukunftsdekaden die Rassenvermischung spektakuläre Ausmaße angenommen haben wird, wird es auch ganz konkret sehr wenige “echte” Deutsche geben. Diese neigen bereits jetzt dazu, Abkömmlinge von sich selbst in kaum nennenswerter Anzahl zu fabrizieren. Das Fertilitätsverhalten in Deutschland des Jahres 2060 wird, falls die illegale ausländische Kolonisation im gewohnten Tempo weiter anhält, eine fast rein negroide und islamische sein, also mit keiner Maßnahme zu bändigende. Und sich durch die staatlichen Sozialtransfers noch katastrophal steigernde.

Die zweite Aussage in dem Standbild bezieht sich auf eine kommunistische Idee, selbstredend eine völlig irrige. Sie stammt vom ollen Karl Marx und behauptet, daß Arbeit an sich einen Wert besäße.  Doch der Spruch “Damit (durch die schrumpfende Bevölkerung / A.P.) sinkt die Zahl der Erwerbstätigen” ist Schwachsinn. Ob die Zahl der Erwerbstätigen steigt oder sinkt, ist völlig irrelevant. Relevant ist, was diese Erwerbstätigen anbieten.

Beispiel: Wenn Sie in der Frühe in meinen Garten kommen und mit Hacke und Schaufel 14 Stunden lang eine Grube ausheben, so haben Sie sicherlich harte Arbeit geleistet. Trotzdem werden Sie blöd gucken und sich furchtbar aufregen, wenn Sie am Ende Ihres Tagewerks von mir belohnt werden wollen, ich Ihnen aber sage, daß ich Sie ja gar nicht darum gebeten habe, in meinem Garten eine Grube auszuheben, und ich Ihnen deshalb gar nix zu zahlen gedenke. Sie haben zwar harte Arbeit geleistet, da es jedoch für diese Arbeit gar keine Nachfrage bestand, ist sie wertlos. Arbeit gewinnt erst einen Wert, wenn dadurch erstellte Produkte, Dienstleistungen, Verfahren oder was auch immer ein Abnehmer auf dem freien Markt gefunden und ein Gewinn generiert wird.

Ebenso sagt die sinkende oder steigende Anzahl der Erwerbstätigen null darüber etwas aus, ob dadurch mehr oder weniger Wohlstand erschaffen wird, insbesondere nichts darüber, ob die Leute ihren Lohn für “richtige” Arbeit erhalten oder für “Geisterarbeit”. Es sei denn der Staat schickt die Leute jeden Morgen zu fremden Gärten, läßt sie dort sinnlos Gräben ausheben und belohnt sie dafür mit Steuergeldern, die jedoch wiederum erst durch richtige Arbeit erwirtschaftet werden müssen. Dies tut er bereits jetzt bei gänzlich überflüssigen Geschwätzwissenschaftlern (Gender-Dreck u. ä.) und bei der von Volksverrätern erzwungenen Migrationsindustrie, die mittlerweile hälftig von Ausländern betrieben wird, und will so die Gegenthese zum uralten deutschen Slogan “Von nichts kommt nichts” antreten bzw. unfreiwillig die These von dem so lange zum Brunnen gehenden Krug bestätigen, bis er bricht.

Es ist mehr als zweifelhaft, ob in einem heraufziehenden afrikanisch-islamischen Zukunfts-Armageddon voller Aberglaube, Gewalt, Religionskriegen und Rückschrittlichkeit überhaupt noch Erwerbstätige in diesem Land gebraucht werden. Siehe die shitholes, woher die meisten Ausländer kommen.

Weiterlesen bei der-kleine-akif.de…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

56 KOMMENTARE

  1. Bevölkerungszuwachs durch hohe Geburtenrate in Afrika:
    Pro Jahr: über 36 Millionen
    Pro Monat: ca. 3 Millionen
    Alle 10 Tage: ca. 1 Million
    Pro Tag: ca. 100.000

    Wenn Deutschland, Europa und andere Länder JEDEN TAG (nur) 10.000 Afrikaner aufnehmen würden, so wären das gerade mal 10% des Bevölkerungszuwachses in Afrika. 90% der Neugeborenen würden in Afrika verbleiben und später für weiteren Nachwuchs sorgen.
    Und an den Zuständen in Afrika würde sich quasi nichts ändern, aber der Rest der Welt würde langsam wie Afrika werden.

    Der Bevölkerungszuwachs in Afrika muss mit allen Mitteln gestoppt werden oder die friedliche Zukunft der Menschheit ist bedroht durch Überbevölkerung.

    Quelle: https://de.globometer.com/geburt-afrika.php#:~:text=Die%20afrikanischen%20Staaten%20und%20vor,45%20Millionen%20Geburten%20pro%20Jahr.&text=Afrika%20hat%20die%20Milliardengrenze%20an,Land%20mit%20der%20höchsten%20Fertilitätsrate.

  2. Anteil von Personen mit Migrationshintergrund im Alter 20 bis 59 Jahre (wahlberechtigtes Alter) im Jahr 2011 (also vor der Millioneneinwanderung und Einbürgerungen):
    Pforzheim 51,9 %
    Frankfurt a.m. 47,3 %
    Stuttgart 41 %
    Düsseldorf 35,6 %
    Bielefeld 35 %
    Duisburg 34,3 %
    usw.

    Quelle: https://www-genesis.destatis.de/gis/genView?GenMLURL=https%3A//www-genesis.destatis.de/regatlas/AI-Z1-2011.xml&CONTEXT=REGATLAS01

    Dazu aktuelle Wahlumfragen zur BTW:
    Schwarz-Grün 54 % (13.09. Emnid)
    Schwarz-Grün 54 % (12.09. Forsa)

    Quelle: https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Es ist für Ausländer und Mihigrus gar nicht nötig eigene Parteien zu gründen, denn Schwarz-Grün (und Rot) handelt in deren Sinn. Damit haben sie also selbst keinen Aufwand, sie können vorhandene Strukturen und Gelder nutzen und werden noch über Quoten in Ämter gehievt. Auch bei völliger Unfähigkeit wie Sawsan Chebli (SPD).

    So läuft das und die sog. Zivilgesellschaft klatscht noch dazu.
    Deutschland schafft sich ab, schrieb Sarrazin (ex-SPD) schon 2010.

  3. In Deutschland gibt es keinen wirklich wirksamen Widerstand gegen die Umvolkung und den großen Austausch.

    Das was bisher ablief, war noch die relative Ruhe vor dem Sturm. Nun startet mit der Antirassismus Agenda 2025 der Angriff von Migranten und Ausländern zur Übernahme der deutschen Politik und das offen und für alle sichtbar und auf friedlichem Weg, denn wir Deutschen wehren uns nicht wirksam und laut dagegen.

    Lesen Sie es aufmerksam, Ihnen werden die Augen aufgehen, denn jetzt wird wahr was sich schon lange angekündigt hat und wovor vergeblich gewarnt wurde und wir sind immer noch am Anfang, die Umvolkung und der große Austausch ist in vollem Gange und noch lange nicht abgeschlossen.

    Was wir erleben ist nichts geringeres als der Untergang Deutschlands wie wir es kennen. Es ist die Übernahme Deutschlands oder besser gesagt die Übergabe, denn es gibt keinen wirksamen Widerstand – im Gegenteil.

    https://bundeskonferenz-mo.de/aktuelles

    https://www.tgd.de/wp-content/uploads/2020/08/200831_Antirassismus-Agenda-2025_BKMO.pdf

  4. Über die Psychologie der „Text-Bild-Schere“

    DIE ZEIT meldet: „Gewaltsame Proteste gegen neues Zeltlager auf Lesbos
    …Geflüchteten …werfen Steine (auf Polizei !) und fordern, …“ (was sonst)

    Illustration zur Meldung von Straftaten: Weinende Mama und Kulleraugen
    HAttps://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-09/fluechtlingslager-moria-polizei-traenengas-migranten-lesbos-brand

  5. 90-95% werden die Scheiße auch heute wieder gewählt haben. Aber die AfD bekommt gleich noch mindestens eine Stimme.

  6. Dieses dümmliche Piktogram-Propagandagelüge des ZDF für eine infantilisierte Kindergartenrepublik ist Körperverletzung. Weil das Hirn ob des Schwachsinns explodiert!

    In der Bonner Republik gab es 64 Millionen. In der DDR gab es 16 Millionen. Keiner der beiden Deutschlands kam auf die offen propagierte Trompeterei, daß wir Millionen primitive Gewalt-Analphabeten aus den Kloaken der Menschheit brauchen, um unser technisches/zivilisatorisches Niveau zu halten.

    In der Bonner Republik mit 64 Millionen war man in den 70ern froh, daß sich das Land „gesundschrumpft“: Kleinere Schulklassen, weniger Zersiedlung, höhere Lebensqualität, mehr Klasse statt Masse, unglaublich gut ausgebildeter Nachwuchs, einzige Ressource: Intelligenz.

    Mit der Wiedervereinigung gab es schlagartig ein Deutschland mit 80 Millionen. Aus ganz eigener Ressource. Reicht doch! Mit den zwischen 3 und 5 Millionen Arabern, Afrikanern, Asiaten (islamisch) seit 2015 hat sich das Gesamtbild dramatisch verschlechtert.

    Merke: Masse ist nicht Klasse. (Sonst müßten die von zusammenkarnickelten Massen überquellenden Länder Nigeria (200 Millionen) und Bangladesch (180 Millionen) wahre Zivilisationsoasen sein.

    An das ZDF: Steckt euch euren dümmlichen Kindergartenkram an den Hut!

  7. Es gibt nichts Besseres und nichts Bewegendes, als mit der eigenen Hände Arbeit dafür zu sorgen, dass die Neger in Deutschland nicht verhungern.

    Es gibt noch einige alte abgehängte Weiße, die der überholten Ansicht sind, dass Neger eigentlich selber dafür sorgen sollen, nicht zu verhungern, aber in dem besten Deutschland, das wir je hatten, ist das die ureigenste Aufgabe der bundesdeutschen Steuerzahler, dass sich die Neger nie mehr bücken brauchen.

    Von wegen Schuld und Kolonialzeit und ähnlichen Pipapo.

  8. Wann werden statt der Nachrichten auf DDR1 und DDR 2 eigentlich Sendungen von Ki-Ka-Kaninchen als Hauptnachrichten ausgestrahlt? Von Nachrichtenvorlesern aus einer staatlichen Zwangsgelderpressung nahmens „Rundfunkgebühr“, die eine halbe Millionen Euro pro Jahr dafür verdienen, daß sie infantil sind?

  9. Tritt-Ihn 13. September 2020 at 14:59

    Es geschah in Lübeck…
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/mutter-erstochen-vor-der-messer-attacke-lauerte-der-taeter-im-keller-72882652.bild.html

    Ich bekomme schon wieder Puls! Da metzelt der Türke islamkonform und
    Islamunkulturkreiskonform seine Ex-Frau, und Bild textet (immerhin haben sie den Mörder benannt) diesen lyrischen Schwachsinn:

    Als Bürokauffrau Bianca G. (27) aus Lübeck am Freitagmorgen mit ihrem neuen Freund Tim M. (33) aufwacht, ahnt sie noch nicht, welches Unheil kurze Zeit später über sie hereinbrechen wird.

    Da brach kein „Unheil“ über die Frau herein, sondern da wurde sie von einem mit der Zivilisation unkompatiblem Islamork ermordet.

  10. Ich habe mich gestern am Rande der sinnfreien Anti-China-Gipfel-Aufmarsches (Gipfel fand ja nicht statt, wozu dann aufmarschieren?) unerkannt mit einem linksgrünen Antifa-Terroristen unterhalten können. Vertrauensvoll teilte mir dieser mit, dass die linksgrüne Aussage „Wir haben Platz“ sich ausschließlich auf die hohlen Birnen der Linksgrünen beschränkt. Nach soviel Ehrlichkeit aus dieser Ecke musste ich erst einmal ein Krosti ohne Merkelmaulkorb trinken.

  11. Wer zu diesem infantilen Schwachfug immer informiert sein will, liest Kindergartenfunk („Nachrichten in leichter Sprache“). Die übrigens von den staatlichen Zwangsbezahlanstalten als bewußt primitive Gehirnwäsche erbarmungslos auf Politlinie getrimmt sind. Hier ein Beispiel, Moria:

    https://www.nachrichtenleicht.de/feuer-in-fluechtlings-lager.2042.de.html?dram:article_id=483890

    Ich kann das auch. Auch in „leichter Sprache“, für jedes Kind und jeden Deppen verständlich. Aber mein Artikel würde sich von der Staatspropaganda ganz wesentlich unterscheiden. Wer sagt da, daß man in „leichter Sprache“ nicht differenzieren kann…

  12. .
    Das Zweite
    Antideutsche
    Fernsehen mal
    wieder. Voll- und
    Volksverarschung
    als Programm. Und
    das Volk auch noch für
    Verhöhnung sowie
    die umgesetzte
    Umvolkung
    bezahlen
    lassen.
    .

  13. Babieca
    13. September 2020 at 15:26

    „Wer zu diesem infantilen Schwachfug immer informiert sein will, liest Kindergartenfunk („Nachrichten in leichter Sprache“).“

    Man muss eben die Leute in diesem unseren Lande abholen, wo sie stehen.

    Frau Dr Merkel beherrscht die einfache Sprache perfekt.

    Ich gut. Politik gut. Deutschland reich. Alle glücklich!

  14. ghazawat 13. September 2020 at 15:41

    Frau Dr Merkel beherrscht die einfache Sprache perfekt.
    Ich gut. Politik gut. Deutschland reich. Alle glücklich!

    Hehe! Paßt. Genau wie das hier: Die halbstaatlich-kommunistische Zensurbehörde „Correctiv“ („die Partei, die Partei, die Partei …. hat immer recht“, im Schatten des NetzDG etabliert) wurde jetzt mit den Klimahüpfern zusammengespannt:

    https://www.welt.de/kultur/medien/article215613486/Fridays-for-Future-Klimaaktivisten-beteiligen-sich-an-Correctiv-Recherche.html

    Es wird von Tag zu Tag totalitärer statt freier.

  15. Babieca
    13. September 2020 at 15:52

    „Hehe! Paßt. Genau wie das hier: Die halbstaatlich-kommunistische Zensurbehörde „Correctiv“ („die Partei, die Partei, die Partei …. hat immer recht“, im Schatten des NetzDG etabliert) wurde jetzt mit den Klimahüpfern zusammengespannt“

    Danke! Die Information hatte ich noch gar nicht. Das passt aber gut. Die FfF Hüpfer sind von einem wissenschaftlichen Niveau auf das Frau Dr. Merkel nur Neid erfüllt aufblicken kann.

    Klima schlecht. Klima Ausstoß schlecht. Europa Backofen. Deutschland Wüste. Energie einstellen.

  16. Wenn die Bevölkerungsanzahl in der übervölkerten BRD um 8 Millionen sinken würde,

    wäre es ein Segen für die Menschen und die Natur!

    Und überhaupt, aufgrund der kommenden Industrie 4.0 wäre es auch kein Problem wenn die Bevölkerung sinkt. Denn eins ist sicher, für die Millionen illegalen Einwanderer aus Asien/Afrika die schon hier sind, und die mindestens 10 Millionen Afrikaner/Asiaten die die BRD-Alteliten hier bis 2050/60 noch ansiedeln wollen wird es keine Arbeitsplätze geben. Die Masseneinwanderung findet fast ausschließlich in die Sozialhilfe oder staatlich geförderte Minijobs usw. statt, und daran wird sich nichts ändern.

    Es gibt daher nur 1 Grund warum diese millionenfache Masseneinwanderung aus Asien/Afrika stattfindet, die radikalantideutschen BRD-Alteliten wollen Deutschland mit Gewalt in einen ethnisch-kulturell nichtdeutschen Staat transformieren.

  17. In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir“!
    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)
    Gehirnwäsche durch diese Staatssender seit 50 Jahren!!

  18. Babieca 13. September 2020 at 14:53

    Dieses dümmliche Piktogram-Propagandagelüge des ZDF für eine infantilisierte Kindergartenrepublik ist Körperverletzung. Weil das Hirn ob des Schwachsinns explodiert!

    In der Bonner Republik gab es 64 Millionen. In der DDR gab es 16 Millionen. Keiner der beiden Deutschlands kam auf die offen propagierte Trompeterei, daß wir Millionen primitive Gewalt-Analphabeten aus den Kloaken der Menschheit brauchen, um unser technisches/zivilisatorisches Niveau zu halten.

    .
    Habe mal
    ausgerechnet
    wieviel Deutsche
    auf der Fläche, die
    heute BRD-Buntland
    umfaßt, so um 1939
    gelebt haben. Das
    waren damals
    gerade mal
    58 Mio …
    Also.
    .

  19. Ja, der Verständige reagiert auf Regierungspropaganda mit Reaktanz und Misstrauen.

    Wenn die Politik der Regierung gut wäre, bräuchte diese keine Propaganda, sondern der Untertan, dem es propper ginge, würde seine noch proppere Kaiserin von ganz allein aus Dankbarkeit lieben.

    Da der Untertan aber denken soll, dass das Elend auf dem zittrigen Thron prächtig anzusehen sei, sein eigenes Untertanenauge aber ein solches ganz nackt und nicht prächtig erschaut, kann der Untertan entweder, so er leichtgläubig ist, seinen eigenen Augen misstrauen, oder aber, so er Verstandeskraft besitzt, dem kaiserlichen Ansicht der Wirklichkeit nicht Glauben schenken.

    Je dreister und gröber Lüge und Trug, desto eher entscheidet sich der Untertan für das eigene Auge. Im Winter 1944 hat auch niemand mit Grips mehr an den Adolfs Endsieg geglaubt, klugerweise aber davon wenig gesprochen; und im Oktober 1989 sah niemand mehr den Sozialismus als Sieger, selbst wenn er bei der Honeckers Stasi war; heute wird niemand, der ernsthaft denken kann, seine Felle in die multireligiöse und multiethnische Zukunftsgesellschaft des Friedens und der Freiheit schwimmen sehen, sondern in die Gegenrichtung.

  20. Die CDU hat in unserer Nachbarstadt die letzten 30 Jahre kein Land gesehen.
    Absolute SPD Hochburg.
    Nun versuchen sie es mit einem gebürtigen Iraner als Bürgermeisterkandidaten.
    Bin schon sehr auf sein Ergebnis gespannt.
    Vielleicht kann er wirklich viele Migranten an die Wahlurne locken oder
    er hält die normalen CDU Wähler davon ab.

  21. Sehr geehrter Herr Pirinci,

    In Vielem haben Sie ja inhaltlich recht, nur Ihr Frauenbild ist unterirdisch vormittelalterlich, halt muslimisch!

  22. Babieca 13. September 2020 at 14:53

    Wir haben nie zusätzliche Arbeitskräfte benötigt! Schon die Behauptung, dass wir die Türken benötigt hätten ist eine Lüge. Als die Einwanderung der Türken begann sank schon das Arbeitsvolumen in der BRD.
    Das höchste Arbeitsvolumen (in Stunden) pro Kopf gab es ungefähr 1960, seitdem hat das Arbeitsvolumen pro Kopf nie mehr diese Höhe erreicht. Was heißt dies, es gibt seit Jahrzehnten keine Vollbeschäftigung mehr, sondern nur noch eine dramatische Unterbeschäftigung mehrerer Millionen Arbeitskräfte.

    Wie hoch liegt die Unterbeschäftigung. Nun, wenn man das Arbeitsvolumen eines deutsche Arbeiters von 1960 nimmt und mit dem Arbeitsvolumen von 2016 vergleicht, dann hätten nur 28 Millionen der 43 Millionen Arbeitskräfte ausgereicht die Arbeit zu erledigen. D.h., wir haben eine Unterbeschäftigung von ca. 15 Millionen Arbeitskräften, deshalb verdient kaum noch einer ausreichend Geld. Oder anders gesagt, um die Masseneinwanderung zu rechtfertigen verteilt das antideutsche BRD-System die Arbeitslosigkeit „gerecht“ auf Millionen Arbeitskräfte (Zeitarbeit, Minijobs usw.).

    Arbeitsvolumen 19991-2016
    https://makronom.de/wp-content/uploads/2018/01/ArbeitsvolumenundErwerbstaCC88tige1991bis2016.jpg

    Arbeitsvolumen 1960-2010
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/7/7a/Entwicklung_von_Arbeitsvolumen_und_Erwerbspersonenpotential.gif

  23. Hoffnungsschimmer 13. September 2020 at 16:19

    Die wählen weiter SPD und Maskenzwang. Echte Sozis würden sogar einen Mullah oder Taliban wählen wenn die SPD ihn aufstellen würde. Ich habe größten Respekt für alle AfDler die im rotgrünversiften NRW antreten, aber ich kenne die NRWler, die werden die AfD nicht wählen. Es muss erst noch viel schlimmer kommen, die NRWler müssen wie alle Wes-BRDler erst jahrelang Baumrinde fressen bevor sie wieder klar im Kopf werden.

    Ich setze meine Hoffnung nur noch auf Trump und Putin. Nach der Wiederwahl von Trump (nur eine Wahlfälschung kann ihn verhindern) wird sich Trump das tiefstaatliche BRD-System verknöpfen.

  24. Das es sich bei den Asylanten, Zigeunern und Illegalen alles um Erwerbstätige hangelt, halte ich für eine Lüge der Lügenpresse.

  25. BePe 13. September 2020 at 16:31

    Wir haben nie zusätzliche Arbeitskräfte benötigt! Schon die Behauptung, dass wir die Türken benötigt hätten ist eine Lüge.

    Da rennst du bei mir offene Türen ein. Dieser islamische „Gastarbeiterschwachsinn“ war ab Ovo als Schwachsinn erkannt. Aber nie korrigiert. Deutschland in der Bonner Republik schloß – neben vielen anderen – drei „Gastarbeiterverträge“ mit islamischen Staaten ab: Türkei (30. Oktober 1961), Marokko (21. Mai 1963), Tunesien. (7. Oktober 1965). Und in allen drei Verträgen mit ausdrücklich islamischen Vorbehalt gegenüber der grottenfremden islamischen Unkultur versehenen Anwerbeabkommen das Prinzip „2-Jahre und dann raus/kein Familiennachzug“. Wurde SOFORT von Deutschland gebrochen. Das waren die Sicherungen gegen den Islam, die mutwillig, begeistert und freiwillig von Erhardt bis Schmidt gebrochen wurden.

    Bolschewiki:

    Das Anwerbeabkommen mit dem islamisch geprägten Tunesien/Türkei/Marokko enthielt von Anfang an – im Gegensatz zu den Anwerbeabkommen mit den westlichen Ländern (Italien, Portugal, Jugoslawien) – einige Besonderheiten:

    -eine Anwerbung war ausschließlich für Unverheiratete vorgesehen
    – ein Familiennachzug bzw. die Familienzusammenführung wurde im Abkommen explizit ausgeschlossen,
    – eine Gesundheitsprüfung und eine Eignungsuntersuchung für die anzunehmende Arbeit,
    – eine Obergrenze für den Aufenthalt von 2 Jahren wurde festgeschrieben, eine Verlängerung ausgeschlossen

  26. Frisch auf den Tisch:

    Messer-Angreifer schrie „Allahu akbar“.

    Blutige Messerattacke in der Nacht zu Sonntag in Stolberg bei Aachen. Um 0.40 Uhr soll dort ein Mann einen Autofahrer in seinem Wagen mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Eine Not-OP rettete sein Leben. Der Mann liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

    Bei der Attacke soll der Angreifer „Allahu akbar“ gerufen haben. Wie ein Polizeisprecher erklärte, sei das Opfer mit seinem Auto im Schritttempo unterwegs gewesen, als der Angreifer die Fahrertür aufriss und ihm ein Messer in den Arm stach.

    (Quelle: „BILD“)

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/stolberg-messer-angreifer-schrie-allahu-akbar-72886172.bild.html

  27. Interessant, dass das auf modern machende, da eckige, ZDF-Piktogramm optisch dennoch einem völlig veralteten Familien- und Geschlechterbild folgt und daher auch von 1961 stammen könnte:

    Mann: Hose, Koffer. Frau: Rock. In der Mitte das Kind (Hose, vermutlich Junge), von Vater und Mutter gleichermaßen behütet. Die gute alte bewährte Familie also.

    Den edlen Einwanderer möchte man (im Gegensatz zu uns) anscheinend nicht mit verqueeren Darstellungen einer Familie, wie sie heute auch sein kann, da ja heute soviel geht, beleidigen. Der edle Einwanderer soll idealerweise als klassische Familie zu uns kommen – und bleiben – denn diesen gilt es nicht auszudünnen.

  28. Gruß von der Insel. Ich habe ja vor einigen Tagen damit begonnen, euch etwas neidisch zu machen. Zum Beispiel das große Rupfen der BBC (ÖRR). Es geht weiter. Ja, dass ist fies und gemein. Also los:

    Boris Johnson wird sich von wichtigen europäischen Menschenrechtsgesetzen zurückziehen, um die Abschiebung von Migranten zu erleichtern und die Klage gegen britische Soldaten zu erschweren. Laut dem Sunday Telegraph erwägen die Minister Opt-out-Maßnahmen aus dem Menschenrechtsgesetz (HRA), in denen nach Ansicht der Regierung die europäischen Richter „zu weit gegangen“ sind.

    Das Gesetz wurde im November 1998 in britisches Recht aufgenommen, um die in der Europäischen Menschenrechtskonvention festgelegten Rechte aufzunehmen. Ein Opt-out könnte eine erhebliche Anzahl von Migranten und Asylbewerbern daran hindern, die Rechtsvorschriften anzuwenden, um eine Abschiebung aus dem Vereinigten Königreich zu vermeiden. Der Austritt wird auch britische Soldaten vor Klagen gegen ihre Aktivitäten in Übersee schützen.

  29. Das Schlimme ist: in der DDR WUSSTE man, dass die Aktuelle Kamera nur Mist berichtet. Das ist irgendwie auch verlässlich… man nahm einfach das Gegenteil dessen an, was einem erzählt wurde und ist damit, informationstechnisch, wahrscheinlich ganz gut gefahren.
    Hier glauben die Leute, was ihnen in den Nachrichten erzählt wird, denn wir waren ja immer die „Guten“, ein Staat, in dem es demokratisch zugeht und die öffentlichen Sender neutral berichten. Dies im Hinterkopf, können sich die meisten Leute immer noch nicht vorstellen, dass heute alles anders ist. Und wenn in den ÖR gesagt wird, man dürfe den „Populisten“ nicht glauben und auf Facebook wären eh nur Hetzer unterwegs, dann schließt sich der Kreis. Denn damit verbietet man den Zuschauern quasi, sich zu informieren und sich eine eigene Meinung zu bilden, als die, die man ihnen vorgekaut serviert.

  30. Man könnte das noch weiterspinnen … also beispielsweise, dass wir -besser: die europäischen Aufnahmegesellschaften- diejenigen ausländischen Volkswirtschaften, denen wir da ambitionierte Arbeitskräfte und Akademiker derzeit für lau abnehmen, zumindest doch entsprechend zu entschädigen hätten. Schließlich wird ja hier durch die Konzentration dieser -zweifelsohne schon mal eminent mobilen- Wachstumsmotore gerade in den Metropolen überdurchschnittlicher Wohlstand generiert, einhergehend mit sich ansiedelnden Unternehmen, die dann mit großer Wahrscheinlichkeit weitere, hochqualifizierte Kreative von außerhalb anziehen … oder halt so ähnlich. In Wahrheit natürlich verursachen Politik und Medien immer größere, letztlich irreparable Schäden, die weder Bevölkerung als auch Verursacher zu realisieren scheinen.

  31. Babieca 13. September 2020 at 16:51

    Ich gehe davon aus, dass die BRD-Alteliten bei diesen Abkommen schon in den 60ern skrupellos gelogen haben und eine Rückführung der islamischen Arbeitskräfte nie geplant war, sondern von Anfang an eine Ansiedlung von Millionen Moslems inklusive Familien geplant wurde.

    Die von dir angesprochenen Bedingen waren damals nur Opium fürs Volk, so wie Helmut Schmidt sein Gesülze von „wir können nicht mehr Moslems vertragen“, wie gesagt alles nur Opium für das deutsche Volk. Heute passiert dasselbe bei den angeblichen „Flüchtlingen“, die ja angeblich auch zurück müssen wenn Frieden herrscht. So in Syrien herrscht Frieden, schicken sie jemanden zurück, natürlich nicht. nicht einmal schwerkriminelle Syrer werden zurückgeschickt.

    Für mich steht fest, mindestens seit den 60ern ist die Umvolkung Deutschlands in eine nichtdeutsche zumeist islamisch-afrikanischee Gesellschaft beschlossene Sache für die BRD-Alteliten. Deshalb auch die massive Feminismuspropaganda für Karriere ohne Kinder, die sich selbstverständlich nur an deutsche Frauen richtet. Heute ist es die Pervertierung der deutschen Kinder durch die Gendersexulaufklärung ab dem Kindergarten, die zu noch weniger deutschen Kindern führen wird.

  32. Der Propagandaapparat stellt die Bürger, die was anderes wollen als die für Deutschland ungute Regierungsarbeit, gerne entweder als Rechtsextreme oder Ängstliche dar. Die Angst ist aber gar nicht das Problem.

  33. Sehr gut auf den Punkt gebracht von Akif . Im Übrigen muss nach den heutigen Erkenntnissen die Formel lauten , weniger Bevölkerung ist für die Zukunft und für das Einkommen der Bürger besser . Wer sind denn die reichsten Länder in der Welt ? Länder mit einer geringen Bevölkerungszahl . Das ist für Deutschland eigentlich ein Muss , denn die Arbeit wird sukzessive von Maschinen und Roboter übernommen , sodass es letztendlich darauf hinaus läuft , dass nur das erwirtschaftete Bruttosozialprodukt der einzelnen Länder , das Geld auf die Bevölkerung verteilen wird. Dann aber , ist es vom Vorzeil wenn die Bevölkerungszahl klein ist und diese dann durch hocheffiziente Produkte mehr Geld erwirtschaftet .
    Hohe Bevölkerungszahlen bedeuten demnach Armut und genau das finden wir in Afrika !
    Die einfältige Behauptung dieser GEZ- Schranzen sind bezahlte Idioten der Regierung und labern deren ideologischen Dümmlichkeit nach . Der ganze ÖRR ist eine Lachnummer , mehr nicht . Wir sollten einen öffentlichen Fenstersturz für TV – Geräte einführen und der selbstbezahlten Gehirnwäsche dadurch widerstreben .

  34. @Mboko Lumumbe 13. September 2020 at 14:26
    Ja, das Problem kennen wir alle:
    hochgebildete Kopftuch- und Burkafrauen, die den Wissenschaftsstandort Deutschland erhalten wollen.

  35. BePe 13. September 2020 at 17:51

    Ich gehe davon aus, dass die BRD-Alteliten bei diesen Abkommen schon in den 60ern skrupellos gelogen haben und eine Rückführung der islamischen Arbeitskräfte nie geplant war, sondern von Anfang an eine Ansiedlung von Millionen Moslems inklusive Familien geplant wurde. (…)

    Ich gehe davon mittlerweile auch aus. Noch aus einem anderen Grund: Es war im Frieden für Politiker mit dem fast endlos leidensfähigen und finanzstarken Privat-Puffer deutscher Bürger immer leicht, das eine zu tönen und das andere „laufenzulassen“, statt die Bürger zu schützen.

    Das kann – auch wenn es die aktuelle Nomenklatura nicht glaubt – bei aufgezehrten Bürger-Reserven schneller kippen, als ein Staudamm bricht.

  36. BePe 13. September 2020 at 17:51:
    Ich gehe davon aus, dass die BRD-Alteliten bei diesen Abkommen schon in den 60ern skrupellos gelogen haben und eine Rückführung der islamischen Arbeitskräfte nie geplant war,…

    Ich hingegen glaube, dass die Zustände sich schlicht so ergeben haben, Thilo Sarrazin hat das mal sehr einleuchtend beschrieben. Nach den Griechen sollte mit der Anwerbung Schluss sein, aber dann haben die Türken gebettelt und die Amerikaner gedrängelt und so geschah es dann. 1961 waren 6800 Türken in der BRD, zehn Jahre später waren es schon 652.000, wiederum zehn Jahre später, 1981, waren es anderthalb Millionen. Sarrazin:

    ➡ „Dann kam der deutsche Verfassungsstaat und hat gesagt: Es gibt das Grundrecht auf Schutz von Ehe und Familie, natürlich dürfen die ihre Familien nachholen. Dann kam der deutsche Sozialstaat und hat gesagt: Wir behandeln alle gleich, und die Kinder türkischer Gastarbeiter kriegen auch Kindergeld, auch in der Türkei. Dann hat so ein armer türkischer Gastarbeiter festgestellt, dass er sechs Kinder hat, und das Geld für sechs Kinder wurde nach Ostanatolien überwiesen. Und irgendwann haben wir gesagt, das geht nur dann, wenn die bei uns leben. Wir haben uns auf eine schiefe Ebene begeben, über die wir nie richtig nachgedacht haben.

    Den Migranten, die das ausnutzen, mache ich den allerletzten Vorwurf. Wer irgendwo sitzt und kaum seine Familie ernähren kann, … und dann kommt das Paradies auf Erden, da verdient man ohne Arbeit mehr als bei uns mit Arbeit, und jedes Kind wird materiell belohnt, und ich sehe einen leibhaftigen Arzt – das ist sowas Tolles, da muss doch doch einfach hingehen, ich hätte es genauso gemacht an deren Stelle.

    Das Problem sind doch nicht die, die die Vorteile unseres Systems nutzen, das Problem sind wir, die wir unser System so eingestellt haben, dass es für uns als Gesellschaft negative Auswirkungen hat.“

  37. Aua! Muss doch nochmal ran. Tut zu weh. Post siehe 17:11 Uhr, erster Absatz, Korrektur:

    „dass“ = „das“

  38. 1973 Anwerbestopp, fehlt noch oben in der Aufzählung, wiederum zehn Jahre später, 1981, waren es anderthalb Millionen. Und dann kam der deutsche Verfassungsstaat…

  39. Der liebe Akif soll sich keine Sorgen machen. Die Deutschen wollen das so, diese Propaganda-Überdosis! Hat heute die Kommunalwahl in NRW wieder schön gezeigt. 🙁

  40. Vor ca. 10 Jahren kam im TV ein Bericht aus Zimbabwe. Arme Frau mit Kind auf dem Rücken in einem Bachlauf. Alleine Goldschürfen. Die jämmerliche Tagesausbeute, Mitleid!, Mitleid! Fitzelchen. Ein halbes Gramm Gold.

    Das sind heute 40 EUR. Damals vielleicht 20 EUR. Das ist viel, viel mehr als die Produktivität von Millionen von Deutschen pro Tag. Auch viel mehr Sparpotential (Deutschland nur noch ca. 150 EUR im Monat, im Schnitt).

    Die letzten materiellen und intellektuellen Reserven der aufbauenden, guten Menschen nach dem 2.WK werden gerade verfressen.

  41. Wenn sich „Extinction Rebellion“ mal um die kümmern würde, die am meisten zu ihrem propagierten Problemfeld beitragen, wäre die Organisation am Tage nach ihrem ersten öffentlichen Statement verboten. Also entweder sind deren Mitglieder zu dumm, das Offensichtliche wahrzunehmen, oder der Verein hat in Wirklichkeit eine andere Agenda. Welches Schweinderl hätten’s denn gern?

  42. Böse Worte gegen die schmackhafte Banane?

    Also das! DAS GEHT MAL GAR NICHT!
    Einheimische Deutsche sind eben gerade NICHT ausländerfeindlich, ob Kartoffel (Migrationshintergrund Südamerika) oder Banane, so lange die in den Magen zu migrierenden Früchtchen nützlich, ja sogar schmackhaft und nahrhaft sind, hat doch kein anständiger Deutscher was dagegen!

    Außerdem: was bitte könnte die Merkelpolitik der Bananenrepublik treffender charakterisieren als die Banane?

    Banana & Potato are welcome here!
    Ich feier das, wenn das mal als Pegida Meme, gerne mit Symbolbild auftauchen würde, um das Asylbetrüger Meme mit „Refugee“ konter zu karikieren.

  43. @Mboko Lumumbe

    Die Worte dafür könnte ich gar nicht finden. Deshalb hebe ich deine Ausführung hervor. Damit ist einfach alles gesagt.

    Mboko Lumumbe 13. September 2020 at 14:23
    Bevölkerungszuwachs durch hohe Geburtenrate in Afrika:
    Pro Jahr: über 36 Millionen
    Pro Monat: ca. 3 Millionen
    Alle 10 Tage: ca. 1 Million
    Pro Tag: ca. 100.000

    Wenn Deutschland, Europa und andere Länder JEDEN TAG (nur) 10.000 Afrikaner aufnehmen würden, so wären das gerade mal 10% des Bevölkerungszuwachses in Afrika. 90% der Neugeborenen würden in Afrika verbleiben und später für weiteren Nachwuchs sorgen.
    Und an den Zuständen in Afrika würde sich quasi nichts ändern, aber der Rest der Welt würde langsam wie Afrika werden.

    Der Bevölkerungszuwachs in Afrika muss mit allen Mitteln gestoppt werden oder die friedliche Zukunft der Menschheit ist bedroht durch Überbevölkerung.

    Quelle: https://de.globometer.com/geburt-afrika.php#:~:text=Die%20afrikanischen%20Staaten%20und%20vor,45%20Millionen%20Geburten%20pro%20Jahr.&text=Afrika%20hat%20die%20Milliardengrenze%20an,Land%20mit%20der%20höchsten%20Fertilitätsrate.

  44. Die Messermorde in Deutschland häufen sich.
    Wir brauchen unbedingt noch mehr dieser Fachkräfte mit ganz vielen Identitäten.
    Diese Neuankömmlinge wissen, wie sie Geld verdienen – deswegen sind sie auch ständig unterwegs – um überall im Land unter verschiedenen Identitäten Leistungen abzugreifen. Da kommt schon was zusammen bei über 30 Identitäten…
    Da hilft nur eines: Fingerabdrücke in die Datenbank – sofort abgleichen – anschließend verhaften und sofort abschieben!
    Schönen Abend noch!

  45. Schöner Artikel von Akif!
    Besonders seine Unterscheidung von „Werbung“ und „Propaganda“, obwohl die linksgrüne Propaganda mittlerweile auch die Werbung eingeholt hat, wo zum Beispiel „Afro-“ oder „Deutschafrikaner“ dicke Autos fahren, Handys benutzen und sich mit Deos einstäuben.

    Treffend auch die Unterscheidung von ehemals marxistisch-leninistischer Propaganda à la Zonenregime, die den Leuten erzählte, dass der Sozialismus „immer weiter voran“ schreite, während Altbauten zusammenfielen und Brücken einstürzten. Und dass sie in ihrem Staats-Gefängnis durch einen „antifaschistischen Schutzwall“ behütet würden …

    Eigentlich ist die linksgrüne Propaganda hier & heute noch irrer, weil sie in konsequenter Fortführung kranker 68er-Leeren den Leuten nun erzählt, dass die vorrangige Förderung asozialer und subkultureller „Randgruppen und Minderheiten“ – die auch noch massenhaft importiert werden! -, auf ihre Kosten eine „Bereicherung“ sei, und „Konsum“ sowieso scheiße, weswegen die RAF-Gründer auch schon in Kaufhäusern Brände legten, um vorweihnachtlich „etwas Dritte Welt“ zu inszenieren: Heute werden Dritte-Welt-Brandstifter eingeflogen – gerade jetzt aus Moria/Lesbos!

    Ohne sagen zu wollen, dass der frühere Sozialismus „besser“ war, so orientierte er sich wenigstens vorgeblich in Ost und West am „Wohl der Werktätigen“, für das ein starker Staat einzutreten hatte, in Schweden, Österreich und Westdeutschland nicht weniger, als in der DDR, in Bulgarien oder Polen.

    Der heutige Sozialismus (nicht allein von Autonomen und Antifa, sondern bis in die Union hinein!) dagegen ist eher anarchistischer Natur und will den Staat weitmöglichst abschaffen, um ihn trotzdem als eierlegende Wollmilchsau ständig weiter aufzublähen, auf Kosten und zu Lasten einer erwerbstätigen Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft, die umgehend zu „Nahzis“ erklärt wird, wenn sie sich dagegen verwahrt oder gar wehrt.
    Da ist plötzlich – „Kampf gegen Rechts!“ als letzter erkennbarer „Staatszweck“!- „mehr Staat“ gefordert, und GRÜNE und LINKE, die den Verfassungsschutz bis vor kurzem abschaffen wollten, treten, nun plötzlich für ihn ein; besonders, wenn sie ihn wie in Thüringen und Berlin kontrollieren!

    Über diese Typen hatte Nietzsche schon vor 130 Jahren in seiner „Götzen-Dämmerung“ geschrieben!

    „Wenn der Anarchist als Mundstück niedergehender Schichten der Gesellschaft, mit einer schönen Entrüstung ‚Recht‘, ‚Gerechtigkeit‘, ‚gleiche Rechte‘ verlangt, so steht er damit nur unter dem Drucke seiner Unkultur, welche nicht zu begreifen weiß, warum er eigentlich leidet, – woran er arm ist, an Leben … Ein Ursachen-Trieb ist in ihm mächtig: jemand muß schuld daran sein, daß er sich schlecht befindet … auch tut ihm die ’schöne Entrüstung‘ selber schon wohl, es ist ein Vergnügen für alle armen Teufel, zu schimpfen, – es gibt einen kleinen Rausch von Macht.
    Schon die Klage, das Sich-Beklagen kann dem Leben einen Reiz geben, um dessentwegen man es aushält: eine feinere Dosis Rache ist in jeder Klage, man wirft sein Schlechtbefinden, unter Umständen selbst seine Schlechtigkeit denen, die anders sind, wie ein Unrecht, wie ein unerlaubtes Vorrecht vor. ‚Bin ich eine Canaille, so solltest du es auch sein‘: auf diese Logik hin macht man Revolution.“
    Friedrich Nietzsche, GÖTZEN-DÄMMERUNG in: FRIEDRICH NIETZSCHE WERKE IN ZWEI BÄNDEN, BAND II, Leipzig 1930

    Darin wird auch deutlich, warum sich dieser Typus mit dem Islamischen Faschismus bzw. Archaismus einlässt, der vor allem ein stetes Beleidigt- und Empört-Sein kultiviert, außer dem er nichts Nennenswertes hervorbringt, von seiner mörderischen Fertilität einmal abgesehen.
    Dies als „Bereicherung“ zu verdealen ist Aufgabe der „Qualitätsmedien“, vorneweg der sich nun auch im Netz metastasenartig ausbreitenden ÖR-Medien für Volksaufklärung und Propaganda mit ihrem PC-Neusprech und -Doppeldenk.

    Und weiteres „Ziel dieser Aktion ist es a) noch mehr gescheiterte [Anarcho-]Existenzen und Frauen, die keinen sie zu versorgenden Mann abbekommen haben, mit dem Geld der hart arbeitenden Bevölkerung zu alimentieren und b) den direkten Zugriff der grün-linken Staatsideologie auf das Netz zu ermöglichen.“ (Akif Pirincci)

Comments are closed.