Jetzt ist es Fakt: Die Migranten haben das Feuer in Moria selbst gelegt (Quelle: t-online).

Von CANTALOOP | Wie ein im Irrsinn taumelnder Derwisch gebärden sich derzeit unsere Politik-Granden hinsichtlich des „brandakutellen“ Themenkomplexes Lesbos/Moria und überschlagen sich förmlich mit Bereitschaftserklärungen zum selbstlosen Beistand. Berauscht von sich selbst – und getragen von ihrem hochwertigen moralischem Habitus sind sie in ihrem schon fast ans Groteske grenzendem Helfersyndrom vermutlich nicht mehr zu stoppen. Trotz aller eigenen Probleme gilt hierzulande die Parole: jetzt erst recht – #WirHabenPlatz. Scheinbar unbegrenzt. In Amtsdeutsch: Die Aufnahmekontingente erhöhen sich. Somit werden wir als Gesellschaft einmal mehr Opfer einer emotionalen Erpressung.

Deutschland solle sofort und unbürokratisch sämtliche Geflüchteten, die sich in Griechenland wohlgemerkt längst auf sicherem EU-Boden befinden, aufnehmen, empfiehlt neben Saskia Esken von der SPD beispielsweise auch Annalena Baerbock, ihres Zeichens Co-Chefin der Grünen. Diese Partei wird ziemlich sicher nächstes Jahr an der Regierung beteiligt sein. Zahlreiche Verbündete auf dieser krypto-emotionalen Ebene pflichten ihr bei. Somit scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Merkel die ersten Flugzeuge zur Rettung entsendet – als ein starkes Zeichen deutscher Humanität. Man macht sich unterdessen keinerlei Gedanken um langfristige Konsequenzen, Modalitäten – oder um eine weit ausstrahlende Signalwirkung. Wie immer wird keiner der Geretteten genauer überprüft werden, demzufolge gleicht die Zusammenstellung der Neubürger dem Öffnen einer Wundertüte. Was passiert, wenn das nächste Lager in Flammen aufgeht? Weitere Beherbergungen? Fragen über Fragen – auf deren Beantwortung wir vermutlich lange warten können.

Tagesschau: Moria nur verzweifelte Proteste von hilflosen Flüchtlingen?

Das Erschreckende an dieser Naivität ist jedoch – wenn man einmal, was zugegebenermaßen etwas Selbstüberwindung erfordert, außerhalb seines eigenen Kreises von Gleichgesinnten blickt, dann stellt man nämlich fest, dass es neben den bekannten Migrations-Profiteuren tatsächlich eine Menge Bundesbürger gibt, die solcherlei (Hilfs-) Aktionen vollumfänglich unterstützen. Auch wenn man es selbst nicht wahrhaben möchte, ist es doch so, dass Kretschmann, Roth, Laschet und Konsorten eine nicht unbeträchtliche Zahl von Bürgern, Wählern und Befürwortern ihres Kurses hinter ihren Aufrufen versammeln können. Menschen, die immer noch glauben, wir wären ein großes und reiches Land, weil ihnen dies die Systemmedien und die Altparteien-Politiker allabendlich erzählen.

Auch wir als Konservativ-Liberale müssen es endlich erkennen: Das derzeit agierende Establishment hat einen gewaltigen Zuspruch und vereinigt gleichsam eine große Anzahl von Gleichgesinnten hinter sich und seiner Ideologie. Auch auf die Gefahr hin, dass es unserem eigenen Weltbild widerspricht, sollten wir als Vernunftbegabte anfangen, konstruktiv damit umzugehen. Viele Millionen Bürger wollen um ihrer selbst willen die als Flüchtlinge bezeichneten Personen aufnehmen und versorgen – koste es, was es wolle. Das ist Stand der Dinge. Getrost kann man davon ausgehen, dass Selbige sich in ihrem vermeintlich edlen Tun für den guten Zweck weder von FDP, AfD, oder sonst einer bürgerlich orientierten Gemeinschaft davon abbringen lassen. Maßgeblich dabei; dies alles geschieht tatsächlich ohne Zwang, ganz auf der Basis eines allgegenwärtigen Altruismus, den vor allem grüne Politiker und linke Medien geradezu meisterhaft inszenieren.

Die Reihenfolge der Aktion #13.000 Stühle und der Brand in Moria ist sicher kein Zufall

Doch was haben wir argumentativ dagegen aufzubieten? Die hohe Kriminalitätsrate von Einwanderern? Wirtschaftliche Bedenken? Covid-19 Unsicherheit allenthalben? Das alles – und noch viel mehr gute Gründe werden von dieser aktuell vorherrschenden humanistisch aufgeladenen Helfersyndroms-Lawine geradezu überrollt. Wer Bedenken äußert, gilt in der öffentlichen Wahrnehmung günstigstenfalls als Ewiggestriger, gar als Menschenfeind. Man wird mit solch einer Ansicht weder gehört werden, noch eine mediale Plattform bekommen, außerhalb der alternativen und freien Blogs, Seiten und Kanäle.

Die „dieses-Land-wird-sich-verändern-und-das-ist-gut-so“-Fraktion ist wesentlich stärker, als es viele Konservativ-Rechte derzeit noch wahrhaben wollen. Gleichzeitig werden unsere berechtigten Forderungen nach Abschiebung, Einhaltung der Gesetze und dergleichen mehr von linksgrüner Seite mittlerweile einfach verlacht – und gar nicht mehr ernst genommen. Das ist leider so – und damit müssen wir uns dezidiert auseinandersetzen. Wer also isoliert und trotzig in seiner Filterblase sitzt und darauf hofft, dass Höcke bald Kanzler sein wird, um alles wieder in Ordnung zu bringen, wird vermutlich ein grausames Erwachen erleben. Denn zweifellos werden die vielen Millionen der bereits hier angesiedelten Menschen aus aller Welt – und speziell jene aus Afrika, Arabien und der Türkei, garantiert nicht mehr freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehren. Zumindest nicht dauerhaft.

Zusammenfassend kann man also sagen; wer seiner eigenen Auslöschung als Volk und Nation durch „Heterogenisierung von außen“ nicht freudestrahlend zustimmt, gilt hierzulande bereits als rechtsextrem. Ob das sinnbildliche Pendel – und damit jene Instinkte, die man naturgemäß als gesunder Menschenverstand zusammenfasst -, wieder zurückschwingt, wird sich in naher Zukunft zeigen. Dann nämlich ist damit zu rechnen, dass die ersten Verteilungskämpfe, zumindest den Wohnraum betreffend, zwischen Neu- und Altbürgern beginnen. Und spätestens dann könnten die Flammen von Moria auch in unseren Innenstädten lodern.


Eine Petition der JUNGEN FREIHEIT lehnt eine Aufnahme aller Flüchtlinge aus Moria ab und fordert stattdessen Hilfe vor Ort. Durch eine Übernahme der Migranten aus Moria würde das Signal ausgesendet, dass es sich auszahle, Lager in Brand zu setzen. Die Zerstörung von Camps in Griechenland dürften nicht zum Freifahrtschein nach Deutschland werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

147 KOMMENTARE

  1. Es gibt nichts Schöneres als Menschenleben zu retten, vor allem dann, wenn es einen selber nichts kostet.

    Fragen sie Frau Dr Merkel! Für einen glücklichen Neger ist sie bereit, Millionen und Milliarden auszugeben. Allein der Dank in den blutunterlaufenen Augen
    Unbezahlbar!

    Frau Dr Merkel badet in der Wohltätigkeit wie andere Frauen im Spa. allerdings achtet sie sorgfältig darauf, dass sie keinen einzelnen Cent selber ausgibt.

  2. Corona
    Schweinepest
    Pleite des Mittelstandes
    Dann brauchen wir unbedingt die coronainfizierten Brandstifter aus Moria hier auch noch.

    Und dann kommt der Corona-Hygiene-Soli für das gebeutelte Volk auf Lebenszeit, damit Betrüger wie die von Moria ihr besseres Leben bekommen.

  3. Puuh, solch einen schwachen Artikel kennt man sonst nicht von Cantaloop. Schon ziemlich defätistisch, und zwar im Kern: die entscheidenden Argumente gegen die alle-rein-Politik sind ganz grundsätzlicher Art, das Selbstbestimmungsrecht des deutschen Volkes, sein Recht auf Fortbestand, die felende Legitimität dieser Politik und ihre Rücksichtslosigkeit gegenüber denen, die ihre Folgen zu tragen haben.

  4. Als die jugendlichen Flüchtlinge heute ins Flugzeug stiegen, fiel mir auf, dass sie sehr selbstbewusst daherkamen: wohlgenährt, gestylt, gut angezogen und keineswegs bedrückt.

    Fragwürdig auch das Alter dieser „unbegleiteten Kinder“ – vermutlich bis Ende zwanzig.
    „Schutzsuchende“ haben das Lager in Brand gesteckt und damit eine Situation geschaffen, die offenbar allein die gutmenschliche deutsche Kanzlerin meistern kann durch Aufnahme aller Personen, wie es Entwicklungsminister Müller (CSU) anfangs sogleich forderte. Inzwischen ist er auf wenigsten 2000 runtergegangen. Der Rest der EU lehnt entweder ab oder senkt den Blick. Keiner will sie haben.
    Merkel hat 2015 die Masseneinwanderung von Muslimen selbstherrlich und eigenmächtig ohne Parlament entschieden. Und dabei ist sie bis heute unbeirrt geblieben, nachträglich unterstützt von besonders willfährigen Gefolgsleuten wie den Kanzlerkandidaten Laschet und Röttgen. Der wichtige Herr Schäuble hat allerdings noch nichts verlauten lassen. Und seine Stimme ist wichtig!

    Die Vorgenannten und die Medien dämonisieren US-Präsident Trump ständig und unterstellen ihm nun sogar, Amerika in eine Diktatur umwandeln zu wollen.

    In Deutschland haben wir die Diktatur aber tatsächlich. Merkel macht seit 15 Jahren, was sie will und das zum schweren Nachteil für unser Land. Keiner hält die alte Frau im Hosenanzug auf. Die Nachfolgekandidaten werden sich wohl noch weitere 5 Jahre gedulden müssen.

    Was wird geschehen, wenn weitere Lager von „Schutzsuchenden“ in Brand gesteckt werden? Wird es dann nur noch eine Flüchtlings-Einbahnstraße in unser Land geben?

    Geht es nach LINKSGRÜNROTCDUCSU, ist da noch viel Platz und so viele leerstehende Wohnungen warten nur auf die „Gäste“, die so lange bleiben werden, wie die Sozialknete reicht und/oder die einheimische Bevölkerung in ihrer Schlappheit endgültig plattgemacht ist.

  5. Ich frage mich immer, wie den Flüchtlingen demnächst den Zusammenbruch der Gesellschaft erklären wollen. Da wird es doch in Afrika besser sein.
    Ich vermute, dass die das aber verdrängen müssen. Es geht nur noch so lange wie möglich weiter machen wie beim Endsieg 45.

  6. Z. Zt. wieder im ARD-Kack-TV in der Sendung „Monitor“ volle Breitseite gegen die AfD und danach gegen Trump.
    Mein Gott, Walter!

    *kotz*

  7. Gleichzeitig fragt man sich warum nun nach 30 Jahren plötzlich die Kriegssirenen im ganzen Land wieder ausprobiert werden, zusätzlich war gestern in ganz Bonn und Umgebung ein Totalstromausfall Tag und Nacht, von dem auch nicht berichtet wurde.

  8. Die Frage muss erlaubt sein-
    haben Antifa-Gruene-Linke aller Schattierungen vereint oder einzeln die radikalen ISA Terroristen im Lager „beraten“ wie man am besten und auf dem schnellsten Weg nach Europa / Deutschland gelangt:

    Das sollte erst mal geklaert werden, bevor eine Person eine Chance hat, hier im Paradies der Sozialtouristen aufgenommen zu werden.
    Man muss bedenken, dass man mit ISA Terroristen die gefaehrlichste, brutalste, blutruenstigste Brut aus dem Koecher der Mosleme fuer Brandstiftung auch noch belohnen wuerde, was sich sicher herumspricht.

    Deutschland first – nicht Asyltouristen Schmarotzern UNGPRUEFT weiter alle Tore weit zu oeffnen.

  9. john3.16 10. September 2020 at 22:12
    Als die jugendlichen Flüchtlinge heute ins Flugzeug stiegen, fiel mir auf, dass sie sehr selbstbewusst daherkamen: wohlgenährt, gestylt, gut angezogen und keineswegs bedrückt.
    ——————–

    Die haben aber alles verloren, ihre Kunstgegenstände, Mahagonimöbel, Briefmarkensammlungen, ihre Bibliotheken, Staubsauger, Rasenmäher, Fernseher, Spülmaschine alles ist weg.

  10. Davon mal abgesehen, unsere NEO-Sozialisten wollen doch DDR hier, dann wird aber auch jedwedes Schmarotzertum ganz schnell sozialistisch abgeschafft.

    Da will dann keiner mehr rein, sondern nur noch alle raus…

    Das schaffen wir!

  11. Man muß nichts einsehen. Man kann nur feststellen, dass wie ein Schicksal erleiden werden wie 1945, nur ungleich heftiger. Hitler ja auch nicht aufgehört, bevor alles in Schutt und Asche lag. Das ist formal jetzt haargenau dieselbe Situation.

  12. Zugestochen, um in Deutschland bleiben zu können

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/bluttat-in-cottbus-pakistani-sticht-in-tram-auf-19-jaehrigen-ein-72840812.bild.html

    Bluttat in Cottbus! Mittwochfrüh wurde ein 19-jähriger Cottbuser plötzlich in einer Tram attackiert! Der Täter – ein Pakistani – stach ihm unvermittelt ein Messer in den Rücken. Unglaublich ist auch, was Abdulsalam R. den Beamten zum Motiv seiner Tat sagte: Er habe einen Menschen verletzen (oder töten) wollen, um sich einen „weiteren Verbleib in Deutschland zu sichern“. Seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland sei gerade abgelaufen. Die Tat hat er den Beamten gestanden.

  13. Weshalb und vor wem oder was flüchten denn die Menschen von Afrika nach Europa? Wieso lässt man es zu, dass sich Menschen auf den Weg in völlig indiskutable und erbärmliche (O-Ton von Lügenkleber) Lager nach Europa aufmachen?
    Sorry, bei allem Verständnis der Menschen, die sich ein besseres Leben wünschen- wieso erzählt denen die europäischen Politiker nicht, dass sie daheim bleiben sollen – aus mannigfaltigen Gründen!?

  14. Na, wie viele Lager werden noch brennen,
    wenn die armen traumatisierten Flüchtlinge merken,
    daß sie damit schnell ans Ziel kommen?!
    Egal,wir sind eh schon am A****,die Umvolkung ist
    unumkehrbar geworden,und je eher alles den Bach runtergeht,
    desto eher haben wir es hinter uns.

  15. Wenn 47 % der Wähler von SPD/Grünen und Linken plus viele aus der Union, allen voran der CSU-Entwicklungshilfe-Minister, brandschatzende „Flüchtlinge“ mit dem Learjet in unsere Land holen wollen ist der Drops gelutscht. (Zahlen von Infratest von heute).
    Alles geht den Bach runter:
    – die AlarmApp / Sirenen funktionierten nicht,
    – die Autoindustrie fährt den Bach runter (nicht ganz ohne eigenes Verschulden),
    – die Maschinenbauindustrie bricht ein,
    – den Finanzämtern fehlen (erst einmal 20 Mrd€)
    und nun kommt noch die „Afrikanische Schweinepest“, die den Bauern das Leben noch schwer macht weil die deutschhassenden Polen Wurstbrote an deutschen Rastplätzen in Brandenburg wegschmeissen.
    Kommt eigentlich irgendwann mal etwas Gutes aus Afrika?
    Aber die Asyl- und Abschiebeverhinderungsindustrie ist wenigstens gerettet.
    Bei den NGO’s/Kirchen knallen heute die Schampus-Korken.
    Selbst der einfältigste Moslem oder Neger weiß ab heute nun was er zu tun hat um ins Paradies ausgeflogen zu werden und damit ist nicht Allah gemeint. Vorboten sind die durchgestylten „Jugendlichen“ mit Geheimratsecken, Vollbart, natürlich immer 17 Jahre und 150€-Sneakers.

  16. Solange Deutschland nicht mit IM Erika und ihrem Kabinett aus Volksverrätern, so verfährt wie mit Nicolae Ceau?escu, fahren diese Deutschland mit stetig steigendem Tempo in den Abgrund! Leider haben die Deutschen keine Cojones mehr!

  17. Alles halb so wild? Warum die Krise schwerer ist, als die Bundesregierung behauptet

    https://www.youtube.com/watch?v=xyLibyPE0ww

    —————————————————————————————————————————-
    Die Regierung hat das Land mit den Maßnahmen ruiniert. Sogar die Kommunistin im Video hat es begriffen.

  18. Es war doch kein Zufall. Erst stehen Stühle vor dem Bundestag und dann brennt das Lager im Griechenland. Brandstiftung von Bewohnern und bewerfen von Feuerwehrleuten. Ist alles so von grünen geplant.

  19. Es ist wirklich unfassbar. Vor nicht allzu langer Zeit gab es mal einen Grundkonsens, dass man einer Erpressung – noch dazu gewaltsam vorgetragenen – niemals niemals niemals nachgeben darf. Das ist auch psychologisch betrachtet, sowohl im kleinen privaten Umfeld wie im politischen völlig klar. Ich deute das mal unrealistisch als die Endphase eines völlig verdorbenen Systems, das bald abgelöst werden muss. Realistisch ist aber leider, dass wir es hier mit mindestens zwei vollkommen links-grün verdorbenen Generationen zu tun haben, so dass der Umschwung nur unter extrem großen Schmerzen (leider für alle) und über einen langen Leidenszeitraum erfolgen kann.

  20. john3.16 10. September 2020 at 22:12

    … und so viele leerstehende Wohnungen warten nur auf die „Gäste“, die so lange bleiben werden, wie die Sozialknete reicht und/oder die einheimische Bevölkerung in ihrer Schlappheit endgültig plattgemacht ist.
    ———-
    Wo gibt es denn leerstehende Wohnungen? Vielleicht eine Handvoll in der Eifel, im Westerwald oder in der Prignitz. Da wollen die „jungen Männer“ aber nicht hin!
    Die „Rigaer Straße“ ist auch schon besetzt. Da kommen nicht mal Geisel und seine Polizei rein.

    Da müssen wohl die „vollstehenden“ Wohnungen des verhassten, fleissigen Häuslebauers mal genauer unter die Lupe genommen werden und im Hobbykeller oder isolierten Gartenhaus ist bestimmt noch gaaanz viel Platz. Töchterchen räumt ihr „Prinzessin Lilifee-Zimmer“, der Vater den Keller mit der gemütlichen Bar und der elektrischen Eisenbahn und wenn Sohnemann zu Weihnachten und Ostern zu Besuch kommt weil er Geld braucht für sein Geschwätz-Wissenschafts-Studium in Berlin kann er doch genauso gut im Gasthaus „Zur Linde“ schlafen.
    Wir paffen daff, Röttgen auf den Fußspuren von Merkel heute Abend…
    Wenn die Dame vom Wohnungsamt in Begleitung von 2 Polizisten 3x klingelt und ein paar kleine Neger im Hintergrund warten, war’s das….

  21. @ ohne mich. Es wird keinen Umschwung geben. Zu sehr ist der Grossteil der Gesellschaft verseucht. Ähnlich wie bei den Zombie Filmen. Die sich noch wehrenden werden aufgefressen bzw anders erledigt.

  22. Hier zeigt sich , wie Psychopaten nun mal ticken ; der Vorgeschmack war die angebliche Pandemie . Die brauchen das um Ihren krankhaften Wahn befriedigen zu können .

  23. „Zusammenfassend kann man also sagen; wer seiner eigenen Auslöschung als Volk und Nation durch „Heterogenisierung von außen“ nicht freudestrahlend zustimmt, gilt hierzulande bereits als rechtsextrem.“
    —————————

    Die schon zwei Generationen währende linke Gehirnwäsche in den Schulen hat’s bewirkt!

  24. Was so irre ist:

    – Vor 2015 nahm Deutschland alle Lampedusa-Neger und alle „Syrer“ auf.

    – 2015 öffnete Deutschland – also Merkel – der von Deutschland in den Jahren zuvor angeheizten Völkerwanderung per Telefonat „alle reinlassen“ alle Grenzen.

    – Deutschland nahm – ohne den geringsten Bundestagsbeschluß, dem „Herz der Demokratie“ /sarc auf einen Schlag mehrere Millionen primitiver islamischer Analphabeten auf, mehr als Gesamteuropa seit 2015.

    – Deutschland hat den Hals immer noch nicht voll.

    – Alle aus Moria herkommen.

  25. na, wenn die „zweite Welle“ schon wegen der Partypeople, Demos und Mallorca auf Teufel komm raus nicht kommen will muß man diese halt importieren, ist doch logisch ;-).

    Und im Herbst/Winter wird dann die normale Grippesaison zur dritten Welle deklariert. Im Frühjahr dann das gleiche nochmal und schon sind dann bald Wahlen und die Königin kann erneut weiterregieren.

    So wirds laufen.

  26. Es sieht schon eher nach einen Wettbewerb aus zwischen Söder , Laschet und Röttgen , Sie Übertrumpfen sich geradezu um im Gespräch zu bleiben für eine fragliche Kandidatur zum Kanzlerkandidaten . Dabei schert Sie die Bevölkerung wenig und die gesellschaftlichen Folgen . Ich hoffe , das es niemand von diesen Dreien wird .

  27. Electro 10. September 2020 at 22:34
    Unfassbar!!!!!!!!!
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/bluttat-in-cottbus-pakistani-sticht-in-tram-auf-19-jaehrigen-ein-72840812.bild.html

    Im verlinkten Artikel:
    „Abdulsalam R. drohen bis zu 15 Jahre Haft, sollte er in Deutschland verurteilt werden.“

    Mitnichten !
    Die drohende Abschiebung hat den Paki äußerst traumatisiert, zudem ist er als Ausländer besonders haftempfindlich- das sind mehr als genug Gründe für Schuldunfähigkeit.
    Bestenfalls „droht“ eine Unterbringung in der Psychiatrie- betreutes Wohnen in einer Qualität, die in Pakistan nur die Elite genießen kann.

  28. passend zum Thema Brand in Moria

    Auf frischer Tat ertappt! Video zeigt den Moment, in dem Migranten Feuer legen und gehen siehe ab der 2.41 Min. im Netzfund Video … klick !

  29. Verfolgte gab es nur unter Deutschen.

    Sie mussten aus ihrer Heimat fliehen, sonst ermordert und nur 5% konnten der Verfolgung/ Morden und Hungertod gerade entkommen, die wenigsten konnten nur ihr Leben gerade so retten! Auch die in der Restheimat wurden wie nie ein Volk zuvor vor aller Augen der Welt teils bis heute gedemütigt, entrechtet und als Feinde ewig sanktioniert und geknechtet.

    Uns Deutschen wurde so unfassbares und ungerechtfertigtes Leid über Generationen aufgebürdet, das nur nach Völkerrecht und wiederum Völkerrecht schreit und wehklagt, ohne das niemals mehr Frieden auf dieser Welt herschen kann!

    Alle Gebildeten und Informierten wissen es, alle Schweigen dazu.

    Selbst die letzten Deutschen wollen keine Gerechtigkeit mehr, sondern nur noch Überleben für ein paar Jahren.

    Evtl. rottet man, wie das Indiandertum, das Deutschtum aus, aber wollen wir das so… Geben uns die Türken/Osmanen Reservate??? Oder machen die es letztendlich wie mit den Armeniern mit uns?

  30. Gabriel Roeff 10. September 2020 at 22:43

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/schweden-gewalt-krimineller-banden-eskaliert-a-92015917-f009-4743-80a5-3b78333dde9d

    In Schweden eskaliert die Gewalt zwischen rivalisierenden Banden. Vor Kurzem wurde eine Zwölfjährige getötet. Der Kriminologe Amir Rostami hat die Ursachen erforscht. Schießereien, Straßenblockaden, brennende Autos – die Gewalt rivalisierender Banden ist während der vergangenen Wochen in Schweden eskaliert. Der Landespolizeichef findet die Entwicklung „extrem bedenklich“ und befürchtet, „dass es erst einmal schlimmer wird, ehe sich die Lage verbessert“.

    https://www.gatestoneinstitute.org/16457/sweden-violence-crime

    „Sweden is losing control of its own territory,“ Ivar Arpi, a Swedish columnist, recently told the Danish newspaper Berlingske Tidende.

  31. Ob absichtlich ein Brand gelegt wurde oder nicht. Beides wird keine Konsequenzen haben für die traumatisierten Flüchtlinge aus aller Welt. Alle rein nach Deutschland und die deutschen Rentner bezahlen, mit harter Arbeit, der Fachkräfte, auf die wir alle so lange gewartet haben. Die Renten sind sicher und die sonstigen sozialen Kassen werden nur so sprudeln vor Geldquellen.

  32. gonger 10. September 2020 at 22:42
    „Da müssen wohl die „vollstehenden“ Wohnungen des verhassten, fleissigen Häuslebauers mal genauer unter die Lupe genommen werden und im Hobbykeller oder isolierten Gartenhaus ist bestimmt noch gaaanz viel Platz. Töchterchen räumt ihr „Prinzessin Lilifee-Zimmer“, der Vater den Keller mit der gemütlichen Bar und der elektrischen Eisenbahn…“

    Wie ich mich erinnere, waren solche Vorstellungen tatsächlich 2015 schon angedacht worden, nötigenfalls Deutsche mit Gewalt die Invasoren ins Haus zu setzen, kein Einspruch, keine Gegenwehr möglich.
    Die Volkszertreter verglichen es mit der Zwangsaufnahme von Vertriebenen nach dem Krieg !

    Wenn nicht bald gegengesteuert wird…
    …WIRD ES PASSIEREN !

  33. Hesse 10. September 2020 at 22:57

    Ob absichtlich ein Brand gelegt wurde oder nicht.
    ———-
    Wenn selbst die griechische Feuerwehr (die sind bestimmt nicht die hellste Kerze auf der Torte) zugibt, daß es mehrere Brandherde gegeben hat und letzte Nacht der letzte, noch existierende Teil von „Camp-Holiday“ ebenfalls abgefackelt wurde, waren das die Goldstücke selber bzw. mit Hilfe von den 13.000-Stühle NGO’s. Was für ein Zufall. Man wird’s nie erfahren. Aber das war kein unbewachtes Lagerfeuer, was außer Kontrolle geraten ist oder heftiger Wind wie in Kalifornien.
    Warum lehnen die Asylsuchenden Zelte ab um überhaupt erst einmal ein Dach über dem Kopf zu haben? Auf Lesbos sind diese Tage lauschige 20 – 30 Grad lt. „Wetter24“! Da stimmt was nicht wenn man 2 + 2 zusammenzählt.

  34. Nur noch Anti-Deutsche wollen „Flüchtlinge“ haben!

    Wer aktuell für Flüchtlinge und Co ist, will Deutschland und alle Deutschen vernichten!

    Für unser Überleben in Frieden und Freiheit sind wir gezwungen, völkerrechtlich legitimiert und durch Gottes Gnaden ewig verbürgt, uns bedingungslos mit allen Mitteln des möglichen gegen jede Form unserer Existenzvernichtung zu wehren! Notfalls auch mit Gewalt!

  35. Die wollen den Bürgerkrieg. Anders kann ich mir es nicht erklären. Den Bürger untern Maulkorb zwingen und alle hineinschaffen.

  36. Gastkommentar

    Deutschland gleitet schleichend in den marktwirtschaftlichen Sozialismus

    Immer lauter rufen die Deutschen nach dem starken Vater Staat, der gibt und lenkt. Auf vielen Ebenen verabschiedet sich Deutschland schleichend von der sozialen Marktwirtschaft. Nicht einmal mehr die Liberalen trauen sich nach Steuersenkungen, Bürokratieabbau und weniger Staat zu rufen.
    Wolfgang Bok
    10.09.2020

    Behält Erich Honecker doch noch recht? «Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf», so brüstete sich der Staatsratsvorsitzende vor ziemlich genau 31 Jahren, als seine DDR bereits kurz vor ihrem Ende stand. Hohn und Spott ergossen sich über den schmächtigen Mann mit der piepsigen Stimme. War doch selbst für die treuesten SED-Genossen längst offenbar, dass die Planwirtschafter der SED einen fulminanten Bankrott hingelegt hatten.

    Man sollte also annehmen, dass gerade die Deutschen die Vorzüge von Kapitalismus und Marktwirtschaft zu schätzen wüssten. Insbesondere die Ostdeutschen müssten immun sein gegen die Sirenenklänge der Staatswirtschaft. Doch weit gefehlt. Je weiter der Fall der Mauer im Nebel der Vergangenheit verschwindet, desto lauter ertönen die Rufe nach dem starken Vater Staat, der gibt und lenkt.

    Bündnisse mit den Postkommunisten

    Am offenkundigsten ist diese Entwicklung zu erkennen am Umgang mit den Erben der SED, die sich heute Linkspartei nennen: Bündnisse mit den Postkommunisten schrecken selbst die Christlichdemokraten nicht mehr. Entgegen bisherigen Parteitagsbeschlüssen stellt die neue SPD-Führung die Weichen konsequent in Richtung Rot-Rot-Grün. Wobei Olaf Scholz als Kanzlerkandidat notgedrungen als Köder für die nicht ganz so linke Wählerschaft in Kauf genommen wird. Die Grünen halten sich zwar bedeckt, doch im Zweifel votieren auch sie für ein linkes Bündnis, wie man an den Landesregierungen in Berlin und Bremen sieht.

    Damit einher geht eine Verschiebung auch des ökonomischen Koordinatensystems. Obwohl Deutschland mittlerweile über eine Billion Euro – und damit bald ein Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung – für Soziales ausgibt, ist es nie genug. Nicht erst seit die Corona-Krise das öffentliche Leben in den Dämmerzustand versetzt.

    Der verordnete Lockdown wirkt lediglich als Brandbeschleuniger. Heute trauen sich nicht einmal mehr die Liberalen, nach Steuersenkungen, Bürokratieabbau und weniger Staat zu rufen. Obwohl Deutschland bei der Abgabenlast inzwischen sogar Belgien von der traurigen Spitzenposition verdrängt hat, können SPD, Grüne und Linkspartei unbekümmert nach neuen Abgaben und noch höheren Steuern verlangen. Die sollen natürlich nur «die Reichen» treffen, die allerdings weit gefasst werden. Zu den Spitzenverdienern zählt in Deutschland schon, wer das 1,2-Fache des Durchschnittseinkommens (rund 46 000 Euro brutto im Jahr) verdient. Die von Kanzlerin Merkel nach links gerückte CDU hält allenfalls verbal dagegen. Selbst die bayrische CSU unter Markus Söder liebäugelt mit schwarz-grünen Bündnissen und betont nun das Ökosoziale in ihrer Programmatik.

    Hilfspakete im grossen Stil

    Auf vielen Ebenen gleitet Deutschland so schleichend von der sozialen Marktwirtschaft in einen marktwirtschaftlichen Sozialismus. Die Hilfspakete zur Abfederung der Corona-Krise, die sich mittlerweile auf 1,8 Billionen Euro summieren, entfalten dabei eine narkotisierende Wirkung: Ein bald auf 24 Monate verlängertes Kurzarbeitergeld sowie die Aussetzung des Insolvenzrechts verschieben den drohenden drastischen Anstieg der Arbeitslosenzahlen weit ins nächste Jahr. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) plant Staatsbeteiligungen an notleidenden Unternehmen wie der Lufthansa im grossen Stil. Der Deutsche Städtetag ruft nach Verstaatlichung der Innenstädte, um den Einzelhandel zu retten. Die Wähler danken es den Schuldenmachern Merkel, Söder und Scholz mit hohen Popularitätswerten.

    Im kollektiven Vorruhestand oder Home-Office erscheint die tiefste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg vielen Deutschen doch recht erträglich. Das hebt die Stimmung – und nährt die Illusion, dass der Staat über unendliche Finanzkraft verfügt und Reformen daher unnötig sind.

    Während Selbständige und Freiberufler nicht wissen, wie lange sie noch Mieten und Unterhalt stemmen können, müssen sich Rentner, Pensionäre und alle Angestellten im öffentlichen und halböffentlichen Dienst nicht um ihr regelmässiges Einkommen sorgen. Im Gegenteil: Die Zahlungen steigen sogar in der Corona-Krise. Entsprechend attraktiv ist der Staatsdienst, der sich längst zum grössten Arbeitgeber entwickelt hat – und sich beständig weiter aufbläht. Schon vor Corona zogen über 40 Prozent der Studenten den sicheren Job in einer Behörde denjenigen in der Industrie vor. Der Mut zur Selbständigkeit verkümmert.

    Eigentum soll dem Allgemeinwohl dienen

    So verschieben sich die Gewichte zur Staatswirtschaft, derweil die kritischen Geister der freien Wirtschaft an Einfluss verlieren. Abzulesen auch am Niedergang der FDP. Die letzten Fürsprecher von Eigenverantwortung und Leistungsbelohnung müssen bei jeder Wahl die Fünfprozenthürde fürchten. Im Land der Mieter erntet auch viel Beifall, wer das Recht auf Schutz des Eigentums etwa der Immobilienbesitzer infrage stellt, wie es Artikel 14 Absatz 1 der Verfassung garantiert. Geläufig ist hingegen Absatz 2, wonach Eigentum dem Allgemeinwohl dienen soll. Dass mit diesem Argument auch die Kommunisten der DDR unternehmerische Bürger um ihr Eigentum beraubt und die Sowjetzone mit ihrer Planwirtschaft in den Ruin getrieben haben, scheint drei Jahrzehnte später vergessen.

    Am konsequentesten wird die Planwirtschaft in Deutschland mit der sogenannten Energiewende betrieben. Im Namen des Klimawandels werden Kern- und Kohlekraftwerke zwangsweise abgeschaltet und ganze Landstriche mit monströsen Windrädern oder Solarplantagen verschandelt. Das Ergebnis: Die deutschen Privathaushalte zahlen mit 30 Cent pro Kilowattstunde auch deshalb die höchsten Strompreise, weil alle Marktgesetze ausgehebelt werden und der Blackout mit immer höheren Kosten abgewendet werden muss. Nutzen hinsichtlich der weltweiten CO2-Belastung übrigens gleich null.

    Wer dies kritisiert, wird als «Klimaleugner» diffamiert. Auch das erinnert an die DDR, die sich zum Bollwerk gegen den Faschismus stilisiert hat, um jede Opposition im Keim zu ersticken. Dazu braucht es heute keine Zensurbehörde. Im neuen, demokratischen Deutschland stellt ein grosses Einvernehmen von Politik, Verbänden, Kirchen und weiten Teilen der Medien jeden in die rechte Ecke, der sich der Gender-Sprachverhunzung verweigert, die europäische Schuldenunion für einen Irrweg hält, strukturellen Rassismus in weiten Teilen der Gesellschaft nicht erkennen kann und die Massnahmen zur Corona-Bekämpfung für überzogen hält.

    Die DDR-Nostalgiker gewinnen an Einfluss

    Selbst linke Denker, die sich Intellektuelle oder Philosophen nennen, stehen auf der Seite der Macht – also dort, wo die letzten gut dotierten Aufträge locken. Heute schliessen sich die neuen Antifaschisten nicht auf Geheiss von oben, sondern freiwillig zu «Bündnissen gegen rechts» zusammen. Weshalb diese Gefahr auch beim nichtigen Anlass ständig beschworen werden muss. Dass insbesondere die Bürger in den neuen Ländern sensibel auf derlei Denk- und Sprechverbote reagieren, wird ihnen nicht als demokratische Sensibilität angerechnet, sondern als tumbe Widerborstigkeit ausgelegt. Ewige Ossis eben.

    Dagegen gewinnen die wahren DDR-Nostalgiker mit jeder Regierungsbeteiligung weiter an Einfluss. Einen vielsagenden Blick hinter die Kulissen gibt Benedikt Lux: Im «Neuen Deutschland», dem ehemaligen SED-Parteiblatt, zählt der grüne Berliner Stadtverordnete die Erfolge rot-rot-grüner Sicherheitspolitik auf: «Wir haben die gesamte Führung fast aller Berliner Sicherheitsbehörden ausgetauscht und dort ziemlich gute Leute reingebracht. Bei der Feuerwehr, der Polizei, der Generalstaatsanwaltschaft und auch beim Verfassungsschutz. Ich hoffe, dass sich das in Zukunft bemerkbar macht.» Honecker hätte seine Freude an dieser Entwicklung zur DDR light, die heute im Gewand des Ökosozialismus daherkommt.

    Wolfgang Bok war Chefredaktor der Tageszeitung «Heilbronner Stimme». Der promovierte Politologe arbeitet als freier Publizist und lehrt strategische Kommunikation an der Hochschule Heilbronn.

    https://www.nzz.ch/meinung/deutschland-gibt-sich-der-planwirtschaft-hin-ld.1575410

  37. Für mich ist dies erneut eine gravierende
    M e n s c h e n r e c h t s v e r l e t z u n g
    gegenüber allen I n l ä n d e r n,
    wenn man seitens Merkel & Co so leichtfertig – weil ungeprüft und ohne vernünftigen Grund – ständig wieder Asylforderer ins Land holt, wobei jeder nachdenkende Mensch doch inzwischen wissen muss, dass ein Teil dieser Asylforderer (sicher nicht alle) zu gegebener Zeit straffällig wird und die Menschen hier u. U. wieder u n s c h u l d i g O p f e r werden.

    Sind die bisherigen M e n s c h e n o p f e r in Deutschland nicht Warnung genug – zählen die Ermordeten und Vergewaltigten denn überhaupt nicht?

    Wie abgebrüht muss man sein, dies als Folge alles einfach wiederum in Kauf zu nehmen wollen?

    Es reicht aus, wenn nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung auch nur
    ein einziger Inländer wieder OPFER
    werden könnte.

    Es gehört zu den Menschenrechten, dass j e d e r Inländer Anspruch auf Unversehrtheit und Schutz durch den Staat hat. Dieser Anspruch wird von Merkel & Co offensichtlich wiederum mit Füßen getreten.

    Es müsste eigentlich ein verantwortliches öffentlich-rechtliches TV auch und gerade das Gefährdungs-Potential des weiteren Gäste-Hereinwinkens thematisieren –
    aber jedes Schutzinteresse, jedes Mitgefühl für inländische Opfer ist offenbar völlig abhanden gekommen und wird als „rechtsradikal“ diffamiert. Das hat mit christlicher Kultur und Zivilisation m. E. nichts mehr zu tun, das ist brutal und menschenverachtend, wenn Inländer – quasi vorhersehbar – weiter u. U. geopfert werden sollen.

    Wenn es wirklich demokratisch bei uns zuginge, müsste endlich über dieses ständige Hereinwinken (und die Folgen) der mündige Bürger auch durch die GEZ-Zwangsmedien umfassend und wahrheitsgemäß aufgeklärt werden – und es müsste eine differenzierende Grundentscheidung – durch Volksentscheidung – gesetzlich zunächst fixiert werden.

    Ich bin der Auffassung, dass die Regierung nicht legitimiert ist, ohne Volksbefragung millionenfach Asylforderer hereinzuwinken – wie es bereits geschehen ist – und nun weiter geschieht.

  38. Jaaaaaa!!!!

    Corona ist durch. Aber schon wird die nächste Sau durchs mediale Dorf getrieben: die afrikanische Schweinepest ist in Deutschland angekommen!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=UWmfUrM3k6M

    Was jetzt??? Totales Schweinefleisch- und Wurstverbot??? Atemschutzmasken für Wildsauen??? Verbot von Asterix und Obelix???

    Kommt! Euch fällt doch gleich die nächste Sauerei ein, im vermerkelten Schweinestaat!!!!

  39. Es gibt eine, GENAU EINE alles entscheidende Frage:

    Sind wir bereit, unsere Grenzen mit der Waffe zu verteidigen.

    Nur um diese Frage geht es. Wenn wir dazu nicht bereit sind, werden wir untergehen. Wenn wir dazu bereit sind, dann sollten wir es die nächsten Tage und Wochen der Welt zeigen. Ein paar Tote jetzt würden hunderttausende Tote in den nächsten Jahren verhindern.

    Aber zu dieser entschlossenen Gegenwehr ist unsere Gesellschaft, unser Land -fürchte ich- schon lange nicht mehr in der Lage.

    Deutschland und das alte Europa werden daher untergehen.

  40. Es geht um Wachstum.
    Es fehlen Konsumenten.

    Staatlich-sozialistisch finanziert – Zwei Fliegen mit einer Klappe:

    1. Neue Verbraucher und
    2. der Staat als Gegenwicht zu den parasitären Multimilliardären wird geschwächt

  41. Originalton Merkel:

    „Deutschland hat sich dieser Verantwortung gestellt“

    Ist sie Deutschland?
    Ist denn Deutschland wirklich verantwortlich für alles Negative in dieser Welt?

    Nach meinem Gefühl hat der Realitätsverlust bei Merkel die Grenze zum Pathologischen überschritten.

  42. Ungarn , Tschechien und Polen sollten je 4000 Moria-Flüchtlinge aufnehmen.
    Unterbringung in geschlossenen Einrichtungen bei Sachleistungen.
    Entscheidung über die Asyl-Gründe in den nächsten 4 Wochen.
    Bei Asyl-Gewährung Verteilung auf andere EU-Länder.
    Bei Ablehnung Rückflug ins Heimatland oder einem dortigen Nachbarland oder 2 Jahre Haft wegen unerlaubter Einreise in die EU.
    Kosten für Bearbeitung und Rückflug trägt die EU.

  43. A. von Steinberg 10. September 2020 at 23:54
    Originalton Merkel:

    „Deutschland hat sich dieser Verantwortung gestellt“

    Ist sie Deutschland?
    Ist denn Deutschland wirklich verantwortlich für alles Negative in dieser Welt?

    Nach meinem Gefühl hat der Realitätsverlust bei Merkel die Grenze zum Pathologischen überschritten.

    ——————————————–
    Absolut!

    Vor allem: Deutschland hat keine Verantwortung für diese Dahergelaufenen … nullkommanull … Merkel ist eine verbohrte DDR-Kommunistin mit grössenwahnsinnigen Weltrettungsphantasien!

  44. -Montag 13.000 Stühle durch NGO aufstellen.
    -Dienstag Flüchtlinge durch NGO aufhetzen.
    -Mittwoch Brandstiftungen im Lager Moria mit Hilfe der NGO.
    -Donnerstag Demos in Deutschland zur Aufnahme von allen Flüchtlingen durch NGO.
    -Freitag erste Flüge der MUFL nach Deutschland in die Hände der NGO.

    Es ist doch so durchsichtig!
    Der Merkel-Erdogan-Deal hat viel gekostet und nix gebracht.
    Völliges Politikversagen seit 5 Jahren in der EU bezüglich der Migrationsfrage.
    Weil sie es nicht ändern wollten.

  45. Allgemeine Information
    zum Thema „Desorientierung/Realitätsverlust“,
    was häufig nicht nur bei manchen Politikern auftritt:

    Unter einem Realitätsverlust
    wird primär ein Zustand verstanden, bei dem der/die Betroffene nicht mehr in der Lage ist, die ihn umgebende Situation mit ihren Objekten und Ereignissen sowie Handlungs-Folgen sachgerecht klar zu erkennen, sondern er oder sie lebt/agiert in einer individuellen „Parallelwelt“, die er oder sie sich selbst u. U. mehr oder weniger „traumhaft“ ausmalt.

    Es handelt sich um ein Symptom, das bei verschiedenen Störungen auftreten kann.

    Die Ursachen für einen Realitätsverlust sind vielfältig; sie können sowohl psychisch als auch organisch bedingt sein.

  46. Guckt Euch mal das Einrahmen (Framing) bei ZDF-heute an:

    Wenn die Nachrichtentante (ab 00:50) sagt, das Feuer in Moria sei laut griechischer Regierung gezielte Brandstiftung gewesen, verzieht sie das Gesicht und runzelt die Stirn, um diese Aussage mimisch in Zweifel zu ziehen und dem unbedarften GEZ-Konsumenten zu signalisieren: Das stimmt nicht, alles Lüge, die Behauptung der griechischen Regierung ist falsch!!

    Billigste Manipulation!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=CJpKLuljjAI

    https://www.bedeutungonline.de/was-ist-framing-bedeutung-definition-auf-deutsch-erklaerung/

    Als „Framing“ wird eine Kommunikationsstrategie bezeichnet, bei der Medienproduzenten eine bestimmte Botschaft durch eine ausgewählte Wort- und Themenwahl einordnen und damit Einfluss darauf ausüben wie Rezipienten die Botschaft aufnehmen, sowie welche Assoziationen sie ausbilden. Dadurch wird die Wahrnehmung der Realität beeinflusst.

    Durch Framing wird versucht, Einfluss darauf auszuüben, wie eine Sache betrachtet wird oder wie jemand über eine Sache denkt. Hierbei entscheidet der Medienproduzent darüber, welchen Frame er benutzen möchte.

  47. ZU:
    Hans R. Brecher 11. September 2020 at 00:15
    ———————————————————–

    Sehr nützlich Ihre Hinweise zum „Framing“.
    Das Zwangs-GEZ-Management ist m. E. ein Meister dieser Verführungstrategie!

    Bereits in der NS-Zeit nutzte GOEBBELS diese Kommunikationsstrategie. In Text und Bild wurden u. a. Juden und Ratten auf eine widerlich propagandistische Art und Weise bildlich und sprachlich miteinander „vermengt“, um diesen Bevölkerungsteil „in den Dreck zu ziehen“.

  48. Je länger man sich diese ganze Scheisse, die hier abläuft, betrachtet, desto deutlicher wird, was wir alle hier schon immer geahnt haben: Merkel muss eine feindliche Agentin sein, die unser Land absichtlich gegen die Wand fährt. Anders ist dieser Kamikazekurs nicht mehr zu begreifen …

  49. Rückführung, Rückführung, Rückführung!
    Egal, was es kostet.
    Zeichen setzen!
    Die Leute müssen zurück in ihre Heimat.
    Gerne mit finanziellem Starter-Paket oder als von der EU bezahlte Soldaten oder Polizisten für 3-5 Jahre.

  50. ZU:
    Hans R. Brecher 11. September 2020 at 00:26
    ZITAT:
    „….Merkel muss eine feindliche Agentin sein, die unser Land absichtlich gegen die Wand fährt….“
    ZITAT ENDE.

    Tja, auf diese Idee könnte man zwar kommen, aber ich kenne keine ausländische (feindliche) Institution, die soviel grundlosen Deutschenhass produziert hätte, um zu beauftragen.
    Allenfalls eine inländische Institution könnte maßgeblich sein:
    Die Gruppe von Millionen stumpfsinniger GEZ-TV-Konsumenten und Systemwähler, die alle Verfälschungen schluckt, nicht merkt oder nicht merken will, was bei uns seit Jahren abgeht, denen die inländischen Menschenopfer egal zu sein scheinen, solange sie selbst nicht betroffen sind.

  51. So wie sich das darstellt, haben die armen Geflüchteten das alles selber abgefackelt, um aus dem monetär ungastlichen Griechenland in gastlichere Gefilde (Germoney) zu gelangen. Sowas nennt man eigentlich Brandstiftung und Erpressung / Nötigung! Selbst dem Staatsfunk war gestern zu entnehmen, dass nun offensichtlich durch „diverse kleinere Brände“ auch noch die letzten Reste des Lagers platt gemacht wurden.

    Wie blöde, besser verlogen, müssen Gutmenschen und Politiker eigentlich sein, um derartigen kriminellen Machenschaften auch noch „humanitären“ Erfolg garantieren zu wollen?

    Wie blöde muss eine Bevölkerung sein, um sich das bieten zu lassen? Darüber können diese Mitbürger aber demnächst nachdenken, wenn sie in der größten Wirtschafts- und Finanzkrise seit 1945 vielleicht doch noch mal aufwachen! Das ist dann aber möglicherweise zu spät!

  52. A. von Steinberg 11. September 2020 at 00:39
    ZU:
    Hans R. Brecher 11. September 2020 at 00:26
    ZITAT:
    „….Merkel muss eine feindliche Agentin sein, die unser Land absichtlich gegen die Wand fährt….“
    ZITAT ENDE.

    Tja, auf diese Idee könnte man zwar kommen, aber ich kenne keine ausländische (feindliche) Institution, die soviel grundlosen Deutschenhass produziert hätte, um zu beauftragen.

    ——————————————
    Die Antwort hat nur drei Buchstaben: DDR

  53. Hans R. Brecher 11. September 2020 at 00:49
    Die Begründung habe ich vormals mal für sehr gewagt gehalten, heute sehe ich das anders 😉

  54. West Europa, deren Kultur, Identitaet, Bildung, usw sind verloren, an Millionen organisierter Muslime, die sich bewusst in gegenueber Infidel (wir) feindlich gesinnte Parallelgesellschaften separieren, Integration ablehnen, sich eine Infrastruktur mit tausenden Moschees, von Monster in Staedten bis Hinterhofabsteigen leisten.
    Alles von oben organisiert, Tuerkei hat Ministerien dafuer, ebenso durch UN, EU, linkslastigen Regierungen und Parteien (besonders extrem Merkelsystem) auch wurden Vertraege (ohne jede Zustimmung durch Bevoelkerung) geschlossen, die fuer unbegrenzte Migration von Afrika bis Asien sorgen, die in kurzer Zeit durch die hohe Geburtenrate der Sozialtouristen die voll vom Steuerzahler durchfinanziert werden, gegenueber den verbleibenden einheimischen Deutschen auch zahlenmaessig das Uebergewicht gewinnen werden, was in wenigen Jahren/Jahrzehnten eintreten wird.
    Es ist vorauszusehen, dass sie ihre Plaene fuer einen Islamischen Gottesstaat in Europa umsetzen, was das entgueltige Aus fuer die einheimischen in jeder Beziehung bedeuten wird.
    Man koennte fragen, wie konnte es zu dieser Entwicklung kommen?

    In einer LinksGruenen Scheindemokratie, ohne kritische Medien aller Art, stattdessen gleichgeschaltete Systemmedien, die dafuer Propaganda, Luegen, Brainwash ausstrahlen, selbst Nachrichten dafuer missbrauchen, ist alles was sich einmal bewaehrte auf dem Kopf gestellt und
    einem satten, dekadenten von Kindergarten auf Toleranz, Multikulti, Globalisation gedrillten Volk die verlernt haben, SELBST-KRITISCH ZU DENKEN gewichen, die sich nur SELBST DARAUS BEFREIEN KOENNEN.
    Allerdings nur in Westeuropa,
    die Osteuropaer, die durch ihre Ostblockerfahrung zwischen Recht und Luege unterscheiden koennen, fallen trotz EU Mitgliedschaft, nicht auf diesen faulen Zauber herein und bleiben standhaft, IHREN EIGEN INTERESSEN DEN VORZUG ZU GEBEN, wie jede normal tickende Gesellschaft verfahren wuerde.

  55. Die nächste Lachnummer ist im Anmarsch

    Frau Bootsfrau und Frau Feldwebelin, aber nicht Frau Hauptfrau……

    Weibliche Dienstgrade
    Heißt es demnächst „Oberstleutnantinnen“ in der Bundeswehr?
    Stand: 00:06 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten
    Thorsten Jungholt
    Von Thorsten Jungholt

    Das Verteidigungsministerium plant die Einführung von weiblichen Dienstgraden noch in dieser Legislaturperiode. Die Fachfrauen im Bundestag sind skeptisch, in der Truppe rumort es. Und die Ministerin will sich noch nicht festlegen.
    0

    Beim vertraulichen Tischgespräch Anfang Juli im Bundesministerium der Verteidigung waren sich die Teilnehmer einig. Noch in dieser Legislaturperiode solle „die Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten“ geändert werden. Ziel der Reform: Die „Einführung weiblicher Dienstgradbezeichnungen“ in der Bundeswehr. Es soll beispielsweise nicht wie bisher „Frau Major“ heißen, sondern künftig „Frau Majorin“.

    Auch einige Details wurden in der Runde schon fixiert. So soll „vor dem Inkrafttreten der Änderung ein Übergangszeitraum von etwa einem Jahr geschaffen werden, in dem die neuen Dienstgradbezeichnungen bereits genutzt werden können“. Einigkeit bestand auch darüber, „die Begriffe Hauptmann und Oberst nicht zu gendern“. Es soll also keine Hauptfrau und keine Oberstin geben, sehr wohl aber eine Feldwebelin oder Bootsfrau, eine Oberstleutnantin oder Brigadegeneralin.

    (….)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215431962/Frauen-in-der-Bundeswehr-Kramp-Karrenbauer-und-die-Oberstleutnantinnen.html

  56. Fairmann 11. September 2020 at 00:26

    Rückführung, Rückführung, Rückführung!
    Egal, was es kostet.
    Zeichen setzen!
    Die Leute müssen zurück in ihre Heimat.
    Gerne mit finanziellem Starter-Paket oder als von der EU bezahlte Soldaten oder Polizisten für 3-5 Jahre.

    Hat Merkel auch gesagt, vor vier Jahren:

    Angela Merkel
    „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“
    Veröffentlicht am 01.09.2016

    Merkel hat die Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht als wichtigste Aufgabe in den kommenden Monaten bezeichnet.

    Man müsse verstärkt auf die Sorgen der Bevölkerung eingehen, sagte sie.
    Fänden diese Rückführungen nicht statt, sei dies ein Anreiz für Menschen ohne Bleibeperspektive, trotzdem zu kommen.

    204

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihrer Unionsfraktion versichert, dass sich die Aufnahme so vieler Flüchtlinge in Deutschland wie 2015 nicht wiederholen werde.

    Unionspolitiker könnten den Menschen sagen, dass es so etwas wie im vorigen Jahr nicht noch einmal geben werde, sagte Merkel nach Teilnehmerangaben am Donnerstag in einer nicht öffentlichen Sitzung des Unionsfraktionsvorstandes in Berlin.

    Dem Vernehmen nach gab es während der Klausur eine intensive Debatte über Merkels Flüchtlingspolitik. Abgeordnete hätten Merkel berichtet, dass Bürger vor allem danach fragten, ob noch einmal innerhalb eines Jahres eine Million Flüchtlinge aufgenommen würden.

    Merkel habe mit Blick auf die massive Verschärfung des Asylrechts und die erhöhten Anforderungen an Integration gesagt, dass die große Koalition eine Menge Maßnahmen auf den Weg gebracht habe. Bei Aufnahme, Versorgung, Registrierung und Integration der Menschen sei bereits sehr viel erreicht worden sei.
    Stimmungen und Ängste „nicht wegreden“

    Das Wichtigste sei nun, abgelehnte Asylbewerber abzuschieben. Man müsse verstärkt auf die Sorgen der Bevölkerung eingehen, sagte sie laut Teilnehmerangaben. Um solchen Flüchtlingen helfen zu können, die wirklich Hilfe bräuchten, und die Akzeptanz dafür in der Bevölkerung zu erhalten, müsse man entschlossen jene in ihre Heimat zurückschicken, die nicht schutzbedürftig seien.

    „Für die nächsten Monate ist das Wichtigste Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“, wurde Merkel zitiert. Es könnten nur jene bleiben, die wirklich verfolgt sind.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article157927543/Rueckfuehrung-Rueckfuehrung-und-nochmals-Rueckfuehrung.html

  57. Dumme Frage hier in die Runde: Seit 09/2015 sind die Grenzen doch ohnehin schon offen für jeden, der dunkle Haut hat, Moslem ist uns „asyl“ schreit? wozu irgendetwas anzünden um danach hierhin zu kommen? Wir sind doch nach wie vor offen für alle Goldstücke er Welt, das kann ich jeden Tag beobachten , wenn ich vor die Tür gehe. Hätte es diesen Brand nicht gegeben, hätten wir die Goldstücke doch trotzdem bekommen, oder irre ich mich?

  58. @ Waldorf und Statler 10. September 2020 at 22:53

    passend zum Thema Brand in Moria

    Auf frischer Tat ertappt! Video zeigt den Moment, in dem Migranten Feuer legen und gehen siehe ab der 2.41 Min. im Netzfund Video … klick !
    ___________________________________

    Leider ist der Link kaputt. Habe aber das Video eines griechischen Senders (star.gr/tv) direkt auf Youtube gefunden. Natürlich sprechen die griechisch. Was denn sonst?
    Aber ab etwa Minute 3 kommen die Videoaufnahmen aus sicherer Entfernung wie die kriminellen Asylbetrüger dort in Moria die Feuer legen:
    https://www.youtube.com/embed/ju2IBv_3i44

    In der Luft bereits ein Hubschrauber um bereits gelegte Feuer der kriminellen Asylbetrüger zu löschen, stecken die kriminellen Asylbetrüger dort immer noch völlig tiefenentspannt noch mehr an. Die Szenen möchte man eigentlich lieber gar nicht glauben – und doch sind sie im Video dort dokumentiert.

    Ob das die Bekloppten davon abhält die kriminellen Asylbetrüger ins Land zu holen? Dummkrautverseuchte mit offensichtlich fortgeschrittenem grünrotem Gehirnbrand latschen ja schon in Großstädten herum und fordern noch mehr kriminelle Asylbetrüger, Drogendealer und Messerstecher.
    Eigentlich unglaublich!

  59. # Nordachse at 01:23

    Prudens quaestio dimidium scientiae.
    Eine gute Frage ist eine halbe Antwort.
    Francis Bacon
    —-
    Einrichtungen wie Moria sind schlicht falsche Versprechungen an Zuwanderungskritiker. Also kurz: Bauernfängerei. Die Zahl der dort -zugegebenermaßen bedauernswerten- teilweise monatelang defacto einwanderungswilliger Angehaltener liegt nämlich mE. weit unter der Menge, die sowieso wöchentlich in Westeuropa einsickert.

  60. Jetzt wird noch die Wahl am Wochenende ausgesessen, damit man im Anschluß nicht zu viele Stimmzettel manipulieren muss und dann kann der Import beginnen. Seltsam ist der Zusammenhang zwischen der Aktion mit den Stühlen vor dem Reischstag und der Brandstiftung – die Campbewohner oder zumindest die Rädelsführer wurden mit Sicherheit irgendwie ermutigt, alles abzufackeln.
    Die Aktion war zudem gut vorbereitet – keine Verletzten – ungewöhnlich bei der Belegung. Zudem: So einen Blödsinn macht keiner aus eigenem Antrieb, wenn er sonst nicht mal mehr ein Dach über dem Kopf hat. Das stinkt nach NGO’s.

  61. Hoffentlich kriegen unsere Politiker bei den nächsten Wahlen dafür den „AfD-Denkzettel“, den sie verdienen.

  62. Wir werden die m e i s t e n aus Moria aufnehmen? Wir werden a l l e aus Moria aufnehmen! Wer etwas anderes behauptet, unterschätzt unsere geliebte Genossin Staatsratsvorsitzende total. Denn schließlich handelt es sich bei den einwandernden menschlichen Goldstücken um Ingenieure, Ärzte, Informatiker, Atomphysiker und sonstige hochqualifizierte Fachkräfte, die künftig unsere Renten finanzieren und uns von Corona, Nazis und Fußpilz befreien werden. – Also, nur Mut, wir schaffen das!!!

  63. Fairmann 10. September 2020 at 23:57
    „Ungarn , Tschechien und Polen sollten je 4000 Moria-Flüchtlinge aufnehmen.“

    Falschen Stoff geschnieft ? Was soll das ?
    NIEMAND sollte diese Pseudo- Flüchtlinge aufnehmen.
    Sonst brennt garantiert in Stunden das nächste Lager.

  64. Fairmann 11. September 2020 at 00:26
    „Rückführung, Rückführung, Rückführung!
    Egal, was es kostet.

    Gerne mit finanziellem Starter-Paket oder als von der EU bezahlte Soldaten oder Polizisten für 3-5 Jahre.“

    Na, da haben wir ja einen Experten, der ist ja nicht intelligenter als das Gesoxx in Berlin…

    Wenn Sie das bezahlen wollen, gern.
    Ansonsten einen kostenlosen, aber richtig herzlichen „Schubser“ über die nächste Grenze.

  65. Thomas_Paine 11. September 2020 at 04:16
    „Hoffentlich kriegen unsere Politiker bei den nächsten Wahlen dafür den „AfD-Denkzettel“, den sie verdienen.“

    Nein.
    Solange gewaltige Massen an Gehirnamputierten -anders kann ich das nicht mehr nennen- wegen der Maskenpflicht demonstrieren, aber nicht wegen weltweiter Rekord- Strompreise und Steuern, Kriminalität und Gewalttaten der Invasoren, Islamisierung, Herausschieben des Rentenalters, um arbeitsscheuen Abschaum des Planeten lebenslang zu alimentieren, und Geldverschwendung in astronomischen Dimensionen, usw., solange passiert das nicht.

    Ich bin mir sicher:
    Die werden eine Bestätigung bekommen, daß sie weitermachen können.

  66. Gabriel Roeff 04:50 Uhr
    Ich fürchte, sie haben recht. Man betrachte beispielsweise nur einmal das gestrige ARD-Fernsehprogramm: Monitor, Tagesthemen, extra3, pausenlose linke Propaganda der übelsten Art, knallharte rote Gehirnwäsche ohne Punkt und Komma. Das kann bei den weichgespülten, gedankenlosen Medienkonsumenten leider nicht ohne Folgen sein. Daher werden uns die herrschenden Politikdarsteller auch nach künftigen Wahlen noch erhalten bleiben. Es muss erst ganz schlimm kommen, ehe sich etwas Entscheidendes ändert.

  67. Bernhard David Krumm 11. September 2020 at 04:39
    Die drei M`s bringen den Deutschen nur Verdruss und Probleme !

    Merkel -Marcon – Moria

    ——————————————
    Oh, die – M – Verschwörung ist wieder da!

    Die hatte ich mal ins Leben gerufen, als mir auffiel, dass alles aktuell Zeitgeistige im allgemeinen Medienmüll mit – M – beginnt:

    Merkel
    Mutti
    Moslem
    Mohammed
    Mekka
    Medina
    Massaker
    Messer
    Mord
    Marx
    Mullah
    Märkte
    Mohr
    Minarett
    Moschee
    Mudschahedin
    Mirdochegal
    Meinland
    Medien
    Maas
    Minister
    Maybrit Illner
    Musel
    Müssen
    Massenmigration
    Militär
    Maastricht
    Mittelmeer
    Meinung
    Medien
    Menschen
    Migration
    Multikulti
    Mischung
    Männer
    Milliarden
    Mobilität

    @Babieca
    Jetzt neu: 🙂
    Maske
    Mundschutz
    Musk
    Moria
    Mortalitätsrate

  68. Und natürlich:

    Minderjährige
    Mitwisser
    Mundtot
    Mitteleuropa
    Mohrenköpfe
    Millionen Migranten
    Milliarden Euros
    Misere
    Meinungsverbrechen
    Macht

  69. Ich hätte da einen anderen Vorschlag:

    Alle Griechen, die aus Lesbos stammen aufnehmen !

    …da sind sicher ein paar (echte) Fachkräfte dabei,
    wenn auch überwiegend aus Gastronomie und co.

    Und die ganzen Brandstifter einfach auf der Insel lassen punkt.

    Ach ja, vorher noch alles was nach Boot aussieht entweder mitnehmen,
    oder verbrennen und dann die Brandstifter einfach mal machen lassen.

    Wäre mal interessant, nur um zu sehen,
    ob solche Leute in der Lage wären sich selbst zu versorgen
    und etwas aufzubauen statt abzufackeln…..

    …so muss jetzt wieder in den Stollen um Steuergeld zu erwirtschaften,
    dass die Berliner XXXXXX dann wieder zum Fenster rausschmeißen können!

  70. Haremhab 10. September 2020 at 22:32

    Alles halb so wild? Warum die Krise schwerer ist, als die Bundesregierung behauptet

    https://www.youtube.com/watch?v=xyLibyPE0ww

    —————————————————————————————————————————-
    Die Regierung hat das Land mit den Maßnahmen ruiniert. Sogar die Kommunistin im Video hat es begriffen.
    ————————————————————————————————————————-
    Haremhab,
    danke für das Video.
    Frau Wagenknecht ist ganz bestimmt die intelligenteste, eloquenteste und auch hübscheste Frau, die die Linken in den letzten Jahrzehnten zu bieten hatten.
    Und dann wird das beste Pferd im Stall rausgemobbt: Schon sehr clever, unsere linken Freunde!

  71. 80 kurdische „Aktivisten“ sind gestern von Lüneburg nach Haramburg Zug gefahren und hatten keinen Fahrschein dabei.

    200 Polizisten wurde daraufhin getreten und geschlagen.

    Deutschland hat kapituliert.

  72. Eine weitere brilliante Analyse der gegenwärtigen politischen Situation von canteloop, wenn auch deprimierend, hoffnungslos und nix für Suicidgefährdete…

    Selbst wenn bei der nächsten BTW die AFD 51% bekäme, es würde sich nix ändern, es käme seitens der Beamtenschaft und den relevanten Institutionen zur völligen Obstruktion…es würden weder mehr Abschiebungen stattfinden, noch würde sich etwas in Bezug auf die Alimentierung der Eindringlinge ändern.
    Ich kann daher allen, die nicht mehr bereit sind, diesen Irrsinn durch ihre Arbeit steuerlich auch noch zu unterstützen nur den Rat geben, die Zelte in diesem shithole abzubrechen und ihr Glück in einem fernen Land zu versuchen…
    Ich hab’s vor 5 Jahren gemacht und nicht einen Tag bereut.

  73. Corona hin oder her: Wir werden die meisten aus Moria aufnehmen
    ————–
    und dann wissen die auch wie sie noch viel mehr nach Deutschland dirigieren können.

  74. Römische Weisheit: „Beim Allem was du tust, handle klug und bedenke das Ende.“ Das Ende ist, da kluges Handeln fehlt, schon jetzt zu erahnen.

  75. Blimpi 10. September 2020 at 22:28

    Na, wie viele Lager werden noch brennen,
    wenn die armen traumatisierten Flüchtlinge merken,
    daß sie damit schnell ans Ziel kommen?!
    Egal,wir sind eh schon am A****,die Umvolkung ist
    unumkehrbar geworden,und je eher alles den Bach runtergeht,
    desto eher haben wir es hinter uns.

    ————-
    Ja leider, aber nur deshalb, weil ich nicht Bundeskanzler werden kann.
    Dann würden alle Sozialschmarotzer das zu spüren bekommen, was sie sich redlich verdient haben und dieses Asylgesindel würde wieder „flüchten“ ganz bestimmt nur i entgegen gesetzt richtung wie bisher. richtig flüchten und nicht nur langsam aus Deutschland abwandern.

  76. Es gab lange Zeit nach dem 2. WK keine Asylsuchenden, die unbedingt nach Deutschland auswandern wollten und wenn doch mal, dann in verschwindend kleiner Zahl.

    War es in den vielen Ländern, aus denen Asylsuchende heutzutage in Heerscharen nach Deutschland „flüchten“, seinerzeit denn so viel besser? Oder war es bei uns noch nicht so gut?

  77. Aber bestimmt nicht nach Hannover; die haben nämlich kein Geld mehr!

    .

    „„Wir haben kein Geld“:
    Hannovers Kämmerer spricht von 325-Millionen-Euro-Loch

    Die Corona-Pandemie wirkt sich erheblich auf den städtischen Haushalt aus: Zurzeit befinden sich rund 325 Millionen Euro weniger in der Stadtkasse als vorgesehen. Und die Lage wird sich nicht so schnell bessern.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Krise-Hannovers-Kaemmerer-Axel-von-der-Ohe-klagt-ueber-schlechte-Stadtfinanzen

  78. Marie-Belen
    Null Problem. Es gibt genügend Steuern und Abgaben, die erhöht werden können.
    Ferner kann man neue erfinden. Und vor allem Ordnungswidrigkeiten aussprechen. Das klappt immer.

  79. INGRES 10. September 2020 at 22:15
    Ich frage mich immer, wie den Flüchtlingen demnächst den Zusammenbruch der Gesellschaft erklären wollen. Da wird es doch in Afrika besser sein.
    Ich vermute, dass die das aber verdrängen müssen. Es geht nur noch so lange wie möglich weiter machen wie beim Endsieg 45.
    —————————————————————————————————–
    Deutschland ist doch jetzt schon pleite.
    Ich glaube deshalb, dass demnächst die sozialen Leistungen einschließlich Renten brutal gekürzt oder eingestellt werden müssen. Das gilt natürlich nur für Deutsche.
    Brandstifter, Kriminelle, Analphabeten, Arbeitsfaule etc. aus der ganzen Welt werden natürlich weiterhin ins Land geholt und mit Geld zugeschüttet.
    Und unsere Wähler werden natürlich weiterhin die Blockparteien wählen.
    Der Untergang Deutschlands beschleunigt sich immer stärker…

  80. Durch das Reinschleusen dieser Brandstifter macht sich Deutschland erpressbar, das wird gesehen und nachgeahmt. Wenns mir irgendwo nicht mehr passt wird gezündelt. Zudem: Wenn ich das mit den „unbegleiteten Kindern und Jugendlichen“ schon höre…..MEIN GOTT DAS SIND ANKERKINDER!!! Begreift es endlich !!!!

  81. Hesse
    11. September 2020 at 07:17
    Marie-Belen
    Null Problem. Es gibt genügend Steuern und Abgaben, die erhöht werden können.
    Ferner kann man neue erfinden. Und vor allem Ordnungswidrigkeiten aussprechen. Das klappt immer.
    ++++

    Aber es demotiviert und reduziert damit die Leistungsbereitschaft!
    Die Anzahl der Bürger, welche mehr Steuern bezahlen als sie Sozialtransfers erhalten, wird immer geringer!

    Von den heute bereits über 50 % unter 18jährigen mit ausländischen Wurzeln in Deutschland sind bis auf wenige Ausnahmen nur Mehrausgaben für den Staat zu erwarten!

    Deshalb wird es für viele Deutsche zukünftig sicherlich immer notwendiger werden, Haus, Grund und Familie mit Pionierdraht und Elektrozäunen zu sichern!

    Ich persönlich empfehle zusätzlich Glock im Haus!

  82. Das ist doch der falsche Denkansatz, die Deutschen haben doch gar kein Helfersyndrom. Die sehen zu, wie harmlose Mitdemonstranten, auch Schwangere, zusammengeknüppelt werden, stehen daneben, drücken den Auslöser des Fotohandys, und das war’s. Mal maskengesichtig eingreifen, einen der Knüppel bei den Eiern packen, das ist schon zuviel der Hilfe. Helfersyndrom??

  83. Hesse
    11. September 2020 at 07:17
    Marie-Belen
    Null Problem. Es gibt genügend Steuern und Abgaben, die erhöht werden können.
    Ferner kann man neue erfinden. Und vor allem Ordnungswidrigkeiten aussprechen. Das klappt immer.
    ++++

    Ach ja – außerdem fördert es die Auswanderung fähiger Deutscher ins Ausland!
    Gleichzeitig verhindert es den Import qualifizierter Einwanderer.

    Für Deutschland bleibt nur der ganze Schrott übrig!

  84. Jetzt wäre es an der Zeit, daß Staaten wie Österreich, Holland und alle osteuropäischen Staaten sowie Dänemark, Schweden und Finnland der deutschen Merkel nicht nur die rote Karte zeigen sondern Ihr gesetzbrechendes Asylantenhandwerk seit 2015 endlich beenden.

    Ich habe gestern zufällig eine alte Sendung gesehen über das Treiben verbrecherischer arabischer,
    türkischer und weiterer islamischer Horden in unserem Lande, daß man nur noch wünschen kann,
    daß Figuren wie Göring-Eckhardt, Roth und selbstverständlich auch Merkel hoffentlich bald einmal
    selbst Opfer dieser fremdkulturellen islamischen Verbrecher werden. Jetzt werden sogar schon die
    Kommunalwahlen von türkischen Islamverbrechern manipuliert und Stimmen gekauft. Wahrschein-
    lich sogar vom Geld, daß vorher die EU bzw. Deutschland dem Islamdespoten Erdogan zur Verfü-
    gung stellte. Jeder vernünftige indigene Deutsche kann über diese Entwicklung und deren Verant-
    wortliche nicht nur nicht den Kopf schütteln, sondern diesem ganzen verfluchten derzeitigen Macht-
    kartell aus CDU/CSU, Grünen, SPD, SED (Linke) und teils auch FDP zur BTW im Herbst 2021 den
    endgültigen Niedergang wünschen.

    Stehen WIR indigenen DEUTSCHE endlich auf und befreien uns von diesen satanischen Ideologen
    des 1968iger studentischen Lumpenpacks und ihrer geistigen Verführer von Habermaas, Adorno
    und Co. Es ist an der Zeit, daß wir endlich eine neue 68iger Revolte beginnen. Diesesmal aller-
    dings nicht von Studenten und ihrer philosophisch-soziologischen Verführern aus der sog. Frank-
    furter Schule, sondern von im täglichen Beruf und Arbeitsleben stehenden Bürgern.

  85. Alle aber auch wirklich alle „Möchtegern-Flüchtlinge“ würde ich wenn ich dazu die Macht hätte, zu wirklichen Flüchtlingen machen, nur mit den Unterschieht, statt RREIN würde es dann RAUS heißen.
    Egal auch wenn ich die Bezeichnung erhalten würde, ein Diktator zu sein. Dann wäre ich sogar sehr gerne ein Diktator, an solchen die NICHT als Touristen einreisen. Aber dann würden wohl auch die Deutschen zurück kommen die vor Merkel geflüchtet waren.

    Leider habe ich dazu nicht die Macht, auch wer mit auch nur ein Zentel Gramm Rauschgift erwischt wird, käme zu Zwangsentziehung, auch wenn dieser oder diese noch nicht süchtig wäre. Mindestends aber in einem besonders dafür eingerichtetes Lager, egal wie man es dann nennen würde. Auch wären die Grenzen fast dicht. Nur tatsächliche Besucher düften sich frei bewegen und wer für dieses Land zum Nutzen tätig ist. Der Kommunismus mit sammt seiner Nebenrollen, wäre generell streng verboten. Egal welcher Partei diese sind.

  86. Marie-Belen 11. September 2020 at 07:06 Aber bestimmt nicht nach Hannover; die haben nämlich kein Geld mehr! „„Wir haben kein Geld“:
    Hannovers Kämmerer spricht von 325-Millionen-Euro-Loch ………………
    __________

    Kein Geld hat noch keinen einzigen Sozialisten oder Grünen davon abgehalten noch mehr Schulden aufzutürmen , denn billigste Kredite gibt es endlos von den Großbanken bzw. EZB .

    Denn für das rotgrüne Paradies ist denen kein Opfer des eigenen Landes zu schade .

  87. Hans R. Brecher 11. September 2020 at 00:15
    Guckt Euch mal das Einrahmen (Framing) bei ZDF-heute an:
    ________________________
    Das geht seit einigen Jahren schon wesentlich perfider mit der Manipulation der Sinne. Die Amis nennen das „Subliminal Images“ (unterschwellige Bilder) welche in Filmen oder Clips eingebaut werden, und nur ein Tausendstel Sekunde dauern, trotzdem aber das Unterbewusstsein der Menschen ansprechen um beispielsweise das Konsumverhalten zu beeinflussen. Die Erkenntnisse diverser Studien werden aktuell stärker angebracht denn je. Das funktioniert auch mit Tönen, dann allerdings vordergründiger (Töne die Spannung, Abscheu, Horror verstärken). Sogar in Kochshows eingesetzt!
    Wer sich also fragt, warum der Durchschnittsdeutsche so blöd ist, sollte sich mal mit dem Thema subliminal images vertraut machen. Die Erklärung könnte darin liegen. Wir werden dem massiv unterworfen. Mehr oder weniger unterschwellig.

  88. Ernsthafter Lösungsansatz – ist das realistisch?

    Sich in erster Linie mit den Griechen absprechen, wir dürfen die nicht wie Kindergartenkinder übergehen.

    Kommen die nicht zurück, SCHNELL Kontakt mit Brüssel aufnehmen. Kommt da wie erwartet auch nichts auf die schnelle, Bundeswehr und THW da runter schicken! Die kriegen es ganz wunderbar hin, wieder Schlafplätze und Infrastruktur herzustellen!

    Nächster Schritt (Traum): Dann mit der BW vor Ort anfangen, die Grenzen ordentlich zu sichern. Exempel statuieren, das sich über jedes Smartphone und auch zum Erdogan verbreitet: hier ist dicht, in die EU kommt so schnell keiner rein.

    Das muss doch mal aufhören, sich erpressbar zu machen! Es sei denn, und das liegt auf der Hand, es ist gewollt!

  89. Wieviele wurden bereits heimlich ausgeflogen? Immer die gleichen falschen Signale. Die Randale in Moria und das Abfackeln dienen nur dazu, nach Blödschland zu kommen.

  90. Hesse
    11. September 2020 at 07:17
    Marie-Belen
    Null Problem. Es gibt genügend Steuern und Abgaben, die erhöht werden können.
    Ferner kann man neue erfinden. Und vor allem Ordnungswidrigkeiten aussprechen. Das klappt immer.
    ++++

    Tja, gerade vor 4 Wochen in Kroatien ein Ehepaar kennengelernt.
    Beides Akademiker aus Deutschland.
    Sie verdient ca. 100.000 und er über 150.000 Schweizer Franken pro Monat.

    Vor 10 Jahren haben sie ihr Haus in Rosenheim verkauft und in der Nähe von Genf ein Neues gekauft.

    Grund:
    Die hohe Abgabenbelastung und die Überfremdung vor allem mit Islamisten!

    Er sagte mir, dass beide in 2 Jahren Schweizer Staatsbürger werden!

    Er sagte mir auch, dass es sehr angenehm für ihn ist, in Kroatien keine Kopftücher und Neger zu sehen.

    So funktioniert Sozialismus in Deutschland!

  91. Neunzehnhundertvierundachtzig
    11. September 2020 at 08:17
    Hans R. Brecher 11. September 2020 at 00:15
    Guckt Euch mal das Einrahmen (Framing) bei ZDF-heute an:
    ________________________________________

    Haben Sie auch mal auf die Europakarte links von der Moderatorin geachtet, etwa ab 00:1:00?

  92. Marie-Belen
    11. September 2020 at 07:06
    ======
    Ich lebe derzeit -noch- recht gut, weil
    meine Hobbies „gut wirtschaften“ und Fleiß sind.

    Da geht bei mir sicher noch was wie ein EU-Soli, Corona-Soli, Flüchtlings-Soli und Fluchtursachenbekämpfungs-Soli, CO² – Klimaneurtralbeitrag….

    Dann hat man es wenigstens schwarz auf weiß benannt.

    Aber selbst dann wird sich nicht viel bewegen. …fürchte ich.

    Und jetzt noch etwas OT

    (ich habe deswegen einen Lachanfall, (das heißt ja jetzt Lachflash):

    AKK will den Begriff Feldwebelin und Generalin einführen.

    Ich habe deswegen Kopfkino und stellte mir weiter Feldwebelix und Generalix vor für Transgender, wenn mir Generalix mit Zopf und Vollbart im Bundeswehrlook-Minirock gegenüber steht und Befehle erteilt.

    Ja, ich weiß was Sie sagen wollen aber ich komme gerade nicht mehr aus dem Lachen raus.

  93. Wenn ich durch meine Stadt in Rhein-Main spaziere, sehe ich viele Kopftuchträgerinnen, einige auch mit einem Kinderwagen vor sich herschiebend oder kleine Kopftuchmädels im Konvoi hinterher laufend, die Barbershops, Shishabars, Halal-Bäckerein sprießen wie Pilzkolonien aus dem Boden und frage mich dann, ist es das was wir wollen ? Sind dafür unsere Ur- und Großväter und -mütter gestorben ?!

  94. Deutschland ist ein reiches Land.

    Viele unserer Rentner schwimmen im Geld und haben sogar noch Zeit für Luxussportarten wie Flaschensammeln und im-Müll-nach-Essen-Wühlen.

    Es ist unsere Pflicht, jedem der Bock darauf hat eine lebenslange Versorgung zu gewähren. Wir sollten außerdem unseren Kinder und Enkeln richtig Schulden und Zahllasten aufbürden. Die können das tragen: Die „faffen daff“.

    Rein was geht, raus mit der Kohle auf Teufel komm‘ raus.

    Dafür kann man ja dann bei den Krösusrentner wieder sparen.

    Ich bewundere jeden, der heute noch einer steuer- und sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgeht und das Spiel mitspielt.

  95. Johannisbeersorbet 11. September 2020 at 08:55
    Deutschland ist ein reiches Land.
    Viele unserer Rentner schwimmen im Geld und haben sogar noch Zeit für Luxussportarten wie Flaschensammeln

    – Kann ich bestätigen, heute erst wieder gesehen. Weißes, lockiges Haar, unauffällige Kleidung (womöglich von Kik oder Konsorten?), große Stofftasche (sehr vorbildlich), älteren Semesters in den Abfalleimern nach Pfandflaschen suchend…
    Wäre ich doch ausgestiegen und hätte ihr 10 Euro in die Hand gedrückt… Verdammt.

  96. Hesse 11. September 2020 at 08:07
    Einfach Leistung und Konsum verweigern. Das ist bzw wäre ein Anfang.

    Ja, da stimme ich zu. Dieses System lebt wie ein Vampir vom Blut von unserem Fleiß und unserer Anständigkeit und Gutmütigkeit.

  97. #Wuetender Spartaner 11. September 2020 at 08:59

    Ja, man kann wirklich sehr wütend werden, wenn man sieht, was in diesem Land läuft.

    Das sind nicht mehr unsere Politiker und das ist nicht mehr unser System.

    Deutzelan wird immer mehr zum reinen Ausbeutungs- und Arbeits-Gulag in dem wir nur noch Sklaven sind und im Alter weggeworfen und im Stich gelassen werden.

  98. Für Deutsche funktioniert das anders:
    Ging einer gestern zum Sozialamt und fragte nach, ob er eine größere, bessere und schönere Wohnung bekommt, wenn er seine alte abfackelt.
    Es wurde ihm eine 1-Raum-Wohnung mit Gittern vor dem Fenster in Aussicht gestellt.

  99. „Die Verteilungskämpfe um den Wohnraum in Deutschland“ werden von Merkel und Co. noch lange hinausgezögert werden. Das indigene Volk wird einfach mit Erhöhungen der Grundsteuer, Zwangshypotheken (Lastenausgleich) und gleichzeitiger Arbeitslosigkeit (heutige Meldung: auch MAN entlässt 9500 Leute) so weit gebracht, dass sie sich den Wohnraum nicht mehr leisten können!
    Dann ist Platz für die schwarzen Goldstücke und der Indigene kann nach dem Flaschensammeln unter der Brücke schlafen.
    Der Hass der linken Faschistengruppe um Merkel/Söder/Seehofer/Linke/Grüne auf das deutsche Volk muss unvorstellbar sein…

  100. Das_Sanfte_Lamm 11. September 2020 at 00:20
    Babieca 10. September 2020 at 23:34
    Na Bitte! Noch Fragen?
    https://www.welt.de/politik/ausland/article215438926/Brand-in-Moria-Merkel-verspricht-Aufnahme-minderjaehriger-Fluechtlinge.html
    Es dürften wieder die Kinder mit Geheimratsecken, Dreitagebärten und grau melierten Schläfen sein.
    ———————————————————————————
    …und alle haben am 1.1 Geburtstag.
    Wieviele hirnkranke Politiker und gehirnvernebelte Gutmenschen
    werden ihren Vorgarten und ihre Wohnung zur Verfügung
    stellen ? Keiner oder doch keiner ?

  101. Es ist auch dringend Nachschub an „Minderjährigen“ notwendig.
    80 in Hamburg sind auch viel zu wenige. Da geht noch deutlich mehr:

    Zug nach Hamburg – Beim Schwarzfahren erwischt: 80 Jugendliche gehen auf Polizisten los

    Zahlreiche Jugendliche, die dem Bericht zufolge einer kurdischen Jugendbewegung angehören, hätten sich laut Polizei „weiter unkooperativ“ gezeigt und die Beamten mit Schlägen und Tritten attackiert.

    https://www.focus.de/regional/hamburg/zug-nach-hamburg-beim-schwarzfahren-erwischt-80-jugendliche-gehen-sie-auf-die-polizisten-los_id_12418312.html

  102. ZU:
    AfD-Waehler 11. September 2020 at 09:09
    ZITAT:
    „Der Hass der linken Faschistengruppe um Merkel/Söder/Seehofer/Linke/Grüne auf das deutsche Volk muss unvorstellbar sein…“
    ZITAT ENDE

    Ich ergänze:
    Gefühllosigkeit sowie die Wertschätzung für Menschenwürde und Menschenrechte im Hinblick auf

    I N L Ä N D E R

    ist diesen Subjekten – wie auch einem Großteil der sog. christlichen Kirchen-Fürsten in Deutschland –
    offenbar abhanden gekommen.

    Es interessiert diese Subjekte überhaupt nicht (mehr), ob und wieviel Inländer demnächst nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung wieder von „Gästen“ erstochen, vergewaltigt oder sowie kriminell drangsaliert werden.

    Neben dem Herausschmeißen von Geld (immerhin jährlich rd. 55 Milliarden Euro für „Gäste“ – das wir als Staat gar nicht mehr frei zur Verfügung haben, sondern als Kredite aufnehmen müssen) ist es diese Rücksichtslosigkeit und Inkaufnahme neuer

    M e n s c h e n o p f e r,

    die eines zivilisierten Staates unwürdig ist.

    Mich erinnert dies an die Azteken des 14./15. Jahrhunderts, wo einfache Menschen aus dem Volk von den Fürsten geopfert wurden, damit sich vor allem diese Fürsten bei den Göttern beliebt machen konnten.

    Asyl ja, aber nur für nachweislich politisch Verfolgte, die nicht kriminell agieren – und auch nur auf begrenzte Zeit. Ich schätze, dass 95 % der aus dem Ausland Hereingewunkenen überhaupt kein Recht auf grundgesetzlich garantiertes Asyl haben.

  103. Die moralinsaure Frau Esken, mit 23.000 Euro Gehalt im Monat, will Herrn Seehofer unter Druck setzen,
    die Einschleusung Illegaler aus Griechenland zu erlauben.
    Für den gebeutelten deutschen Steuerzahler empfindet sie kein Mitgefühl.
    Den hasst sie.
    Ich hoffe, am Sonntag bekommt die SPD sehr viele schmerzhafte Wahlergebnisse.
    Allerdings, so lange die Alt-Wähler noch nicht ganz ausgestorben sind, bekommen SPD und CDU immer noch
    zu viele Stimmen.
    In unserer 50.000 Einwohner-Stadt hatten letzte Woche schon über 9.000 per Brief gewählt.
    Hauptsächlich Alte, wie ich von einer Bekannten aus dem Wahlbüro weiß.
    Grün wählen diese Leute sicher nicht, aber AFD leider auch nicht.

  104. Im April 2019 ist Notre Dame in Flammen aufgegangen. Das Feuer war noch nicht ganz gelöscht als es schon Zusagen für fast 1 Milliarde Euro Spendengelder von Unternehmen, Privatpersonen, Gemeinden und Staaten gab.

    Hier sind nun rund mehrere tausend Menschen obdachlos geworden. Niemand ist aber bereit, diese aufzunehmen oder gar finanziell zu unterstützen. Wie kann das sein?

  105. @ A. von Steinberg 10. September 2020 at 23:35
    „… Für mich ist dies erneut eine gravierende
    M e n s c h e n r e c h t s v e r l e t z u n g
    gegenüber allen I n l ä n d e r n,… “
    ——————————————
    Für mich ist das keine Menschenrechtsverletzung, für mich ist das G E N O Z I D am eigenen (deutschen) Volk!
    Genozid:
    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine NATIONALE, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:
    a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
    d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    e) die zwangsweise Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“

    Suchen Sie sich eins davon aus!

    Merkel ist für mich die gleiche Verbrecherin wie Hitler, der es auch auf ein bestimmtes „Volk“ abgesehen hatte. Vielleicht hat es etwas damit zu tun, dass Merkel Jüdin ist? Rache?

  106. In einem Interwiev gestern auf NTV, sprach ein „Experte“ von dem vielen Platz, den Deutschlands Städte und Kommunen noch haben um tausende Flüchtlinge aufnehmen zu können. Soweit so „gut“. Dann aber sagte er etwas, es ist ihm wahrscheinlich aus Unachtsamkeit so rausgerutscht “ Wir haben doch im letzten Jahr ca.40.000
    (Vierzigtausend) Flüchtlinge reingeholt und
    NIEMAND HAT ES GEMERKT !!!“

    So geht das .

  107. Sehr guter Artikel von CANTALOOP.

    Das Problem ist, daß die Zukunft in unserem Land sehr duster aussieht, das Mittelalter unter sunnitischem Vorzeichen.

    Ursache ist u.a. dass die Grünen zusammen mit Linken die Medien erobert haben.

    Was kann der einzelne dagegen tun ?

    1. Soweit möglich, gute alternative Medien unterstützen, vor allem diejenigen die jetzt nicht zu sehr auf „Corona-Kritik“ umschwenken

    2. Ein kleiner Stürzenberger werden im Bekanntenkreis

    3. Eine gewisse Macht haben auch die Bundesländer. Soweit möglich mit Hauptwohnsitz in zB ein Bundesland ziehen, wo es hinterher möglich ist, dass die AFD zusammen mit ner nicht völlig verblödeten Partei die Mehrheit hat, dann wird dort zumindest keine völlig verblödete Politik betrieben werden. Wenn das alle vernünftigen Leute tun die das können, dann funktioniert das.

  108. Die Deutschen (und viele Westeuropäer) sind mit dem Schuldkult völlig irre gemacht worden, so dass sie ihre Selbstabschaffung nicht nur bejubeln, sondern auch noch finanzieren.
    So einen Irrsinn hat es in der Weltgeschichte auch nicht oft gegeben.

  109. ZU:
    AfD-Waehler 11. September 2020 at 09:58
    ZITAT:
    „…Für mich ist das keine Menschenrechtsverletzung, für mich ist das G E N O Z I D am eigenen (deutschen) Volk!…“
    „…. dass Merkel Jüdin ist? Rache?“

    ————————————————–

    Vielen Dank, das könnte in der Tat auf GENOZID hinauslaufen.
    Einige Kriterien sind bei Merkels Politik vorhanden.
    Meine Recherchen ergaben, dass Merkel keine Jüdin ist. Letztlich auch völlig egal.

    Ich schätze die meisten deutschen Juden sehr. Es sind übrigens in der Geschichte zahlreiche Juden bekennende deutsche Patrioten gewesen. Dies wird oft vergessen. Zudem wissen die meisten Juden sehr gut, dass die heutigen Deutschen nicht schuldig sind an den Verbrechen des Naziregimes. Das heißt nicht, dass man diese Zeiten vergessen sollte.

    Aber Rachegedanken konnte ich bei jüdischen Menschen, mit denen ich gelegentlich sprach, nie feststellen.

    Anti-Semitismus wird heute durch Merkels Politik gefördert:
    Die hereingewunkenen „Gäste Merkels“ sind oftmals abgrundtiefe Judenhasser (das sind leider fast alle Mohammedaner). Mit der weiteren Zunahme an ausländischen Judenhassern in Deutschland wird der gefürchtete Anti-Semitismus weiter steigen.

    Aber nicht von Deutschen! Schon gar nicht von Rechten!

    Die meisten Straftaten gegenüber Juden begehen hier nachweislich Ausländer. Einige wenige Vollidioten und Irre, die Juden als Feindbild sehen, mag es auch unter Deutschen geben, aber das ist eine verschwindend geringe Zahl gegenüber zahlreichen Mohammedanern, die durch die „Gäste-Politik“ Merkels noch weiter gefördert werden.

    Als Info noch etwas Geschichtliches:

    Hitler war kein Rechter, sondern er war Sozialist.
    A. H. sagte in einer Rede: „Ich werde alle rechten Parteien aus dem Land werfen!“

    In rechten Parteien gab es niemals größere Gruppen an Judenfeinden, im Gegenteil, in den Parteien waren zahlreiche jüdische Bürger Mitglied!

    Bei Kommunisten/Sozialisten dagegen war die Judenfeindlichkeit sozusagen bereits im Programm enthalten (immerhin wurde früher der Bankensektor oft von jüdischen Bankern beherrscht und von Kommunisten bekämpft). Hitler hat sich daran angelehnt – als Sozialist – sich also ebenfalls mit dem Judentum als „Feindbild“ befrachtet (s. „Mein Kampf“) und die bekannte folgenschwere verbrecherische Judenverfolgung bis Kriegsende umgesetzt.

    Es ist eine – vor allem bei den GEZ-Medien verankerte – Geschichtsverfälschung, rechten Parteien ein Judenfeindbild anhängen zu wollen. Jeder aufrichtige Rechte war und ist f ü r Recht und Gesetz und jeder Rechte weiß um die christlich-jüdische Kultur Europas – man denke nur an Einstein und weitere erfolgreiche jüdische Intellektuelle, Musiker und Forscher.

    Statt der zwei Millionen Asylforderer aus Arabien, Afrika und sonstwo wäre es ein Segen für Deutschland, zwei Millionen jüdische Menschen hier als wirkliche Kulturbereicherer willkommen zu heißen! Dafür wären mir Steuergelder nicht zu schade!

  110. @ A. von Steinberg 11. September 2020 at 10:44
    „… Vielen Dank, das könnte in der Tat auf GENOZID hinauslaufen.
    Einige Kriterien sind bei Merkels Politik vorhanden.
    Meine Recherchen ergaben, dass Merkel keine Jüdin ist…“
    —————————-
    Soweit ich weiß, ist man Jude, wenn man von einer jüdischen Mutter geboren wurde. Und ihre Mutter war meines Wissens Jüdin. Aber wie Sie sagten: letztendlich egal.
    Mir wäre es auch tausendmal lieber, es kämen Millionen jüdische Mitbürger aus aller Herren Länder zu uns, als das was uns dieser Teufel im Hosenanzug da antut!
    Ich weiß, dass Hitler und seine Schergen linke SOZIALISTEN waren. Und heute sind es eben wieder linke Sozialisten, die unseren Untergang besiegeln. Einmal National-(Sozialisten) und jetzt eben Global-(Sozialisten).
    Mich treibt einfach nur die Frage um, WARUM tut SIE es? Und WARUM folgen ihr ihre Schergen (von deMaiziere 2015 über Söder, Seehofer, bis hin zu den grünen und linken Volksverrätern) zu 100% in dem was sie tut?
    Ich zermartere mir das Hirn, aber ich komm einfach nicht drauf!?
    WARUM, WARUM nur?????

  111. Was haben wir dagegen einzuwenden? –
    Brandstifter, Erpresser, Verbrecher belohnen?

    Die Kinder u. ihre Mütter können doch nichts dafür! –
    Deren Mütter haben mitgemacht oder stillgehalten…

    Aber die kleinen Kinder? –
    Kleine Kinder gehören zu ihren Müttern.

    Die älteren Kinder könnten bei uns zur Schule gehen. –
    In die Schule, in! Sie sollen in ihrer Heimat ihre Kultur
    lernen u. ihre Länder aufbauen.

    Ihre Eltern kennen doch gar kein nachhaltiges Wirtschaften;
    wir müssen es ihnen zeigen, ihnen helfen u. von unserem
    Wohlstand abgeben. –
    Wir müssen gar nichts! Ganze Heere von weißen Sozialfuzzis
    haben ihnen schon geholfen. Sie wollen nicht. Sie haben eine
    andere Vorstellung von Arbeit u. Leben. Mit welchem Recht
    sollen sie so leben, wie wir, wie Weiße?

    Aber dort herrschen Krieg, Despoten, Armut u. Hunger! –
    Jedes Volk verdient genau die Regierung, die es duldet.
    Wir Deutsche übrigens auch.

    Die Weißen betrieben Sklavenhandel u. Kolonialismus. –
    Erstens ist dies schon Jahrhunderte her u. zweitens
    haben deren habgierige Negerkönige u. Häuptlinge ihre
    Völker verkauft u. zwar an die arabischen Sklavenjäger
    u. -händler.

    Aber wir haben Schuld auf uns geladen! –
    Es gibt keine ewige Schuld! Oder sollen
    Deutsche auch noch dafür bezahlen, daß der
    Homo sapiens den Neandertaler (vor 40.000 J.)
    verdrängt od. ausgerottet hat?
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Neandertaler#Aussterben)

    Aber wir sind reich u. sag doch nicht immer, äh, hm, Neger! –
    Erstens arbeiten wir (u. unsere Eltern u. Großeltern)
    hart für unser relativ gutes Leben u. zweitens, wer
    „Weiße“ sagt, darf auch „Neger“ sagen.

    Das Gegenteil von Weiß ist Schwarz. –
    Heißt „Neger“ denn was anderes als „Schwarzer“?

    „Neger“ ist ein Schimpfwort! –
    Wer sagt das denn? Du meinst wohl „Nig…“.
    (Dies schreibe ich hier nicht aus, wegen der Mod.)

    Und Jesus hat Mildtätigkeit gepredigt. –
    In der Bibel steht aber auch: „Wer nicht arbeitet,
    soll auch nicht essen.“ Kein Volk muß die Nanny
    für ein anderes spielen.

    Aber wir haben doch genug übrig! –
    Der Bettler haßt die Hand, die ihm gibt!

    Die Armen freuen sich über jede Spende! –
    Das glaubst auch nur Du! In Wirklichkeit
    fördern Geschenke Faulheit, Habgier,
    Neid, Scham, Wut, Abhängigkeiten…

    Wir sind nun mal reich! –
    Ja, dann nimm doch eine fremde Sippe in
    Dein Haus auf!

    Das muß die deutsche Gesellschaft, der Staat! –
    Der Staat sind wir! Weshalb fängst Du nicht
    bei Dir an, quasi als Vorbild?

    Dafür habe ich keine Zeit u. nicht genug Geld! –
    Ach, Du bist gar nicht reich?!

    Mit Dir kann man gar nicht reden, Du bist rechts! –
    Und Du bist ein weltfremder Gutmensch. Wähl
    doch die Grünen! Du wirst schon sehen, wie
    sie Dich ausnehmen.

    Ich muß jetzt gehen! –
    Wach endlich auf, Du Einfaltspinsel!

    Mit Dir red´ ich nimmer! Servus! –
    Williges Schlachtschaf! Und tschüß!

    Türenknallen! (Der Stachel sitzt.)

  112. Schöne Zukunftsperspektive: 13000 neue gewaltbereite, fanatisierte Brandstifter oder deren Helfer in Deutschland. Nicht, dass wir schon genügend von denen hätten…

Comments are closed.