Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am 7. November 2018 hielt ich in Hamburg eine Rede bei einer „Merkel muss weg“-Demo, in der ich auch über gefährliche Bestandteile des Islams informierte. Nach der Veranstaltung führte ein NDR-Reporter ein TV-Interview mit mir, um das Thema weiter zu vertiefen. Es wurde ein interessantes 20-minütiges Gespräch. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hingegen scheint sich nicht für die Fakten zum Islam zu interessieren, sondern für die Knebelung derjenigen, die Kritik äußern.

In meiner Rede ging ich auch auf den ehemaligen Moslem und jetzigen Christen Nassim Ben Iman ein, mit dem ich mich immer wieder austausche. Mein erstes Videogespräch mit ihm hatte ich im April 2010, in dem er einen tiefen und erschütternden Einblick in die Denkwelt eines gläubigen Moslems gab. Als 16-jähriger war er aus Nordafrika nach Deutschland gekommen und war so erzürnt über die aus seiner Sicht islambeleidigende freizügige westliche Kultur, dass er Terror-Anschläge verüben wollte.

Sein Hass auf Christen und Juden saß damals so tief in ihm, dass er sogar bereit war, als Märtyrer zu sterben, wenn es dazu beiträgt, dass sich der Islam in Europa ausbreitet. Dies hat er später nach seinem Ausstieg aus dem Islam in seinem Buch „Der wahre Feind – warum ich kein Terrorist geworden bin“ dokumentiert. Darin beschreibt er auch, welch massive Anfeindungen er aus der eigenen Familie bekam, nur weil er anzweifelte, ob der Koran wirklich Gottes Wort ist. Er wurde angeschrieen, beschimpft, beleidigt, verflucht und angespuckt.

Im Interview fragte ich ihn auch, wie sein Umfeld auf seinen endgültigen Islam-Ausstieg reagierte (in diesem Video ab 2:15):

„Das ist leider eine tragische Tatsache, dass ich nicht nur bedroht wurde, sondern bis zum heutigen Tage in regelmäßigen Abständen immer wieder bedroht werde. Zum einen ist das eine generelle Bedrohung, dass der Islam lehrt: ‚Wer seine Religion wechselt, der muss getötet werden‘. Das ist eine Tatsache, die im Raum steht. Das Schwert schwebt über meinem Kopf, um es mal so auszudrücken. Das ist keine angenehme Sache.

Die zweite Sache ist, man ist losgelöst von der Familie, man ist losgelöst von der muslimischen Gesellschaft, in der man mit einem Teil seines Herzens und seines Lebens integriert und verbunden war. Und dass dann die Bedrohung und die Drohungen gerade aus diesen Kreisen kommen, nicht imaginär von irgendwo aus Europa oder sonstwo, sondern aus dem engsten Kreis, der Freunde, der Familie. Das ist es, was die Sache sehr hart macht für mich auch. Das sind ganz andere Gedanken, ganz andere Emotionen, als ich jetzt in zwei, drei Sätzen wiedergeben kann.

Die größte Wahrscheinlichkeit ist, dass man sowieso wegen diesem Verrat in der Hölle ist. Die andere Sache ist, neben der geistlichen Bedrohung gibt es die gesellschaftliche Bedrohung, das heißt also mein gesamtes muslimisches Umfeld wird nicht verstehen, was ich tue, wird mich unter Druck setzen und mit dem Leben bedrohen und verfolgen.“

Nassim Ben Iman weiß, wovon er spricht. Er hat das alles hautnah erlebt. In meiner Rede in Hamburg sagte ich wörtlich:

„Die Story ist den meisten von Euch bekannt. Da habe ich einen Ex-Moslem zitiert, den Nassim Ben Iman. Das war ein überzeugter Moslem, als er nach Deutschland kam. Als 16-jähriger war er geschockt, als er hier die ganzen leichtbekleideten Mädchen gesehen hat. Er wollte Terrorist werden. Und dann ist er – das war sein Glück – mit dem Christentum in Kontakt gekommen, hat die Bibel gelesen, dann ist er ausgestiegen in einem mehrjährigen Prozess und ist Christ geworden. Wir brauchen nicht darüber reden, dass seine Familie ihn jetzt töten möchte.

Das ist der Standard: ‚Wer die Religion verlässt, den tötet.‘ Es ist eine faschistische Ideologie, aus der man nicht austreten darf.“

Obwohl die Todesstrafe bei Apostasie elementarer Bestandteil der Scharia ist, der Prophet Mohammed zeitlos gültig forderte „Wer die Religion verlässt, den tötet“, dies im Strafgesetzbuch von elf islamischen Ländern fest enthalten ist, zig tausendfach ausgeführt wird, mindestens 200 „Ehrenmorde“ auf dieser Grundlage in Deutschland erfolgten und der Begriff „Apostasie im Islam“ auch bei Wikipedia umfassend dokumentiert ist, klagt mich nun die Staatsanwaltschaft Hamburg wegen §166 StGB „Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen“ an:

Öffentlich den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft zu haben, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

indem er sich gegen 19.10 Uhr als Redner bei einer Kundgebung mit dem Tenor „Merkel muss weg“ im Bereich Dammtorbahnhof am Dag-Hammerskjöld-Platz abfällig über den Islam äußerte und im Zusammenhang mit einem zum Christentum konvertierten Moslem sagte:

‚Wir brauchen nicht darüber reden, dass seine Familie ihn jetzt töten möchte.

Das ist ein Standard: Wer die Religion verlässt, den tötet. Es ist eine faschistische Ideologie, aus der man nicht austreten darf‘,

und so das friedliche Zusammenleben von Bevölkerungsteilen mit unterschiedlichen Bekenntnissen gefährdete, da derartige Äußerungen die muslimische Bevölkerungsgruppe der Gefahr aussetzt, Objekt intoleranten und aggressiven Verhaltens anderer zu werden.

Vergehen, strafbar gemäß § 166 Abs. 1 StGB.

Mit dieser wachsweichen „Begründung“ können Staatsanwaltschaften im Prinzip jegliche fundamentale Kritik am Islam unterbinden, denn jede derartige Äußerung könnte die „muslimische Bevölkerungsgruppe“ theoretisch der „Gefahr aussetzen“, dass sie Objekt „intoleranten“ und „aggressiven“ Verhaltens anderer wird.

Erst im Dezember 2017 habe ich vom Landgericht München einen Freispruch im Rahmen der Meinungsfreiheit für meine Aussage erhalten, der Islam sei eine „faschistische Ideologie“. Jetzt muss ich die gleiche Prozedur in Hamburg noch einmal durchlaufen. Die Staatsanwaltschaften dieses Landes, die bekanntermaßen an ihre Justizministerien weisungsgebunden sind, wollen mich ganz offensichtlich mürbe machen.

Für diese Drangsalierung bedanke ich mich auf meine Weise: Einen Tag nach der Gerichtsverhandlung gibt es zusammen mit der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) eine siebenstündige Aufklärungskundgebung über den Politischen Islam auf dem Gänsemarkt in Hamburg:

Einen Tag später sind wir in Berlin:

Die öffentliche Aufklärung geht solange weiter, bis die Staatsanwaltschaften ihre juristischen Feldzüge gegen uns Islamkritiker einstellen und die verantwortlichen Politiker die Lösung des Problems in Angriff nehmen: Das Verbot des Politischen Islams. Wie in Österreich.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Kritik am Politischen Islam muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: HU70117753795954288500000000, BIC: OTPVHUHB. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

81 KOMMENTARE

  1. Gehört nicht unbedingt hierher, möchte es aber trotzdem hier einstellen:

    Der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, fordert aufgrund der Corona-Krise eine Nullrunde auch für Rentner im kommenden Jahr. „Niemand möchte die Lebensleistung der Rentner schmälern, aber wir müssen darauf achten, dass der jungen Generation nicht ein völlig überfordertes Rentensystem vererbt wird“, sagte Kuban dem Wirtschaftsmagazin „Business Insider“.

    Grundlage für die Rentenanpassung ist normalerweise die Lohnentwicklung. Es gilt: Steigen die Löhne nicht, steigt auch die Rente nicht. Doch Arbeitsminister Hubertus Heil will den Rentnern durch das Aussetzen dieser Regel auch im kommenden Jahr mehr Geld zusichern, um Corona bedingte Einbußen zu vermeiden. Laut statistischem Bundesamt sind dagegen die Löhne- und Gehälter alleine im zweiten Quartal 2020 um fast 5 Prozent gesunken.

    Wenn schon kein Geld für die Renten mehr vorhanden ist, frage ich mich woher das viele Geld für:
    Unternehmen, NGO´s, Flüchtlingsschlepper, Asylanten, Griechen, Italiener, Spanier, Portugiesen, EUDSSR, etc. etc. her kommt.

  2. Das erwähnen von Fakten ist in unserem Staat schon seit länger Zeit gefährlich.

    Ich werde mit Sicherheit wegen Rassenhass angeklagt, wenn ich einfach nur die Gründe erzähle, wieso so wenig Neger Schachgroßmeister sind

  3. .

    An: Herrn Michael Stürzenberger

    .

    1.) (Wirklich) neutrales Islam-Gutachten beibringen. Bei Gericht beantragen.

    .

  4. die wahrheit war und ist der größte feind der regierenden und ihrer büttel in hamburg(slumburg).

  5. Wenn ich aber lobend erwähnen wieso die Neger so gut Bongo trommeln können, „weil sie eben den Rhythmus im Blut haben“, wann bin ich mit Sicherheit ein gefragter Partner in Talkshows, wenn es um die Überlegenheit der schwarzen Rasse geht. Ach ja, es gibt gar keine schwarze Rasse…

  6. Also doch, ich habe es schon lange vermutet und jetzt ist die Wahrheit bewiesen: Herr Stürzenberger ist dafür verantwortlich, was im Koran steht. Er hat vor 1.400 Jahren dieses Buch geschrieben und all die Lügen über den Islam da reingepackt, die er jetzt gegen die Moslems dreist ausspielt.

    Pfui, Herr Stürzenberger! Gerechte Strafe.

    Wo ist eigentlich mein Aluhut? Der ist doch nicht etwa von der flachen Erde gerutscht, weil die Nazis wieder Wind gemacht haben? Das sähe denen ähnlich!

    Plemplemburg an der Elbe, Krank-Pauli und Creaperbahn, Speichelleckerstadt und Elbslamparaphilie, vom Schildbürger zum Schlimmbürger.

  7. ghazawat 4. Oktober 2020 at 19:01
    Das erwähnen von Fakten ist in unserem Staat schon seit länger Zeit gefährlich.

    Ich werde mit Sicherheit wegen Rassenhass angeklagt, wenn ich einfach nur die Gründe erzähle, wieso so wenig Neger Schachgroßmeister sind
    ________________________________
    Das kann ich dir genau sagen warum das so ist:
    Unsere Links-Grünen, SPD, CDU Loddel haben gegendert! Die haben auf dem Schachbrett die schwarzen Felder und Figuren abgeschafft. Es gibt jetzt nur noch weiße Felder und Figuren und damit kommt selbst der Neger nicht mehr klar.

  8. .

    Unterschätze niemals Löwen.
    (Besonders wenn sie aus Bayern kommen)

    .

    2.) Einen bayerischen Löwen kann man nicht „mürbe“ machen.

    3.) Auch nicht die Hamburger Hippie-Justiz samt Staatsanwaltschaft.

    4.) Bayerische Löwen schlagen dann doppelt entschlossen zurück.

    5.) Don‘ t mess with „Stürzi“ !

    .

  9. OT

    …vor 25 Minuten…

    Knapp ein Jahr nach Anschlag in Halle: Antisemitischer Angriff in Hamburg?

    Hamburg – Knapp ein Jahr nach Anschlag in Halle: Nach Informationen von „Süddeutscher Zeitung“, NDR und WDR hat es am Sonntagnachmittag offenbar eine antisemitische Attacke vor einer Hamburger Synagoge gegeben.

    Dort soll ein militärisch gekleideter Mann einen jüdischen Studenten angegriffen haben.

    Der Täter soll den Studenten mit einer Schaufel geschlagen und verletzt haben, ehe Sicherheitskräfte der jüdischen Gemeinde ihn überwältigen, festnehmen und die vielen Besucher der Synagoge in Sicherheit bringen konnten. […]
    https://www.google.com/amp/s/www.tag24.de/amp/hamburg/knapp-ein-jahr-nach-halle-antisemitischer-angriff-in-hamburg-1672129

  10. Luther der große deutsche Reformator, schüttelt den Kopf über das unterwürfige, feige Deutschland. Die Probleme dürfen nicht mehr beim Namen genannt werden. Fakten werden verleugnet und die Regierung und die Medien kriechen vor dem Islam und trauen sich nicht die Probleme ansprechen.
    Kein Wort über Kinderheirat, Poligamie, Ehrenmorde, Mordaufrufe gegen Juden und Christen, Tieropfer usw. usw. die Liste könnte man endlos fortsetzen. Was ist aus dem einst stolzen Deutschland geworden?
    Wer die Wahrheit sagt, wird von diesem Regime verfolgt. Schaut einmal in deren Ländern, dort wo die Sharia herrscht. Da sind Steinigungen, Hände abschlagen, Christen und andersgläubige Verfolgungen an der Tagesordnung. Da gibt es keine Menschenrechte, als nicht Moslem.
    Aber die feige Regierung verfolgt lieber ehrliche Bürger, die die Missstände aufzeigen und verhindern wollen, dass solche Zustände hier her kommen, als dem Islam die Stirn zu bieten.

  11. Vernunft13 4. Oktober 2020 at 19:16

    „Dort soll ein militärisch gekleideter Mann einen jüdischen Studenten angegriffen haben.“

    Für die Propaganda ganz klar: Ein *hüstl* „Rechtsradikaler“! Vermutlich ein übergebliebener Anhänger der „Wehrspochtgruppe Hoffmann“ oder der („VS“-eigenen) Np*. Darauf wird die Propaganda auf jeden Fall hinarbeiten.

    *https://www.deutschlandfunkkultur.de/wehrspochtgruppe-hoffmann-eine-geschichte-staatlichen.976.de.html?dram:article_id=469087

    Da wird von einer „Geschichte staatlichen Versagens“ fabuliert, damit ja keiner auf die Idee einer Geschichte staatlicher Inszenierung kommt.

  12. parteiloddel 4. Oktober 2020 at 18:52
    Wenn schon kein Geld für die Renten mehr vorhanden ist, frage ich mich woher das viele Geld für:
    Unternehmen, NGO´s, Flüchtlingsschlepper, Asylanten, Griechen, Italiener, Spanier, Portugiesen, EUDSSR, etc. etc. her kommt.

    Gut aufgelistet, hinzufügen muss ich: Das Geld für die Befriedigung der Selbstbedienungsmentalität ganz vieler Figuren in den Strukturen unserer POLITETAGEN, Bund, Länder und Kommunen.

  13. Ich sehe nicht, dass Stürzenberger über den Islam ‚geschimpft‘ hat. Im Gegenteil, er hat den Hamburgern den Islam nahegebracht, auf dass sie ihn annehmen mögen, falls sie die nötige geistige Einstellung haben.

  14. Frauen- u. Mädchen-Beschneidungen habe ich noch vergessen und vieles mehr……………………

  15. .

    Deutschland von historischer Schuld befreien

    .

    1.) Nationalsozialismus (NS) einfach um-etikettieren:

    2.) NS ist jetzt: „Religionsgesellschaft und Weltanschauungsvereinigung“.

    3.) Und wir haben doch Religionsfreiheit, oder ?

    .

  16. Das schlimme an der ganzen Sache ist doch folgendes: Michael Stürzenberger muss sich in seiner Freizeit mit dem ganzen Irrsinn beschäftigen. Diese Zeit fehlt ihm dann für seine wichtige Arbeit. Für die Anreise zu diversen Gerichten gehen ihm auch jeweils ein bis zwei Tage verloren.
    Die weisungsgebundenen Staatsawälte erledigen das ganze in ihrer Arbeitszeit, werden also noch von unseren Steuergeldern alimentiert. Es ist an der Zeit, bei Freisprüchen Schadenersatz an den unberechtigt Beklagten auszuzahlen (abzuziehen vom Gehalt des Staatsanwalts). Gleichzeitig sind die Staatsanwälte wegen offensichtlicher Unfähigkeit gehaltsmässig herabzustufen. Dann werden diese sich für die Zukunft überlegen, unschuldige Bürger mit Prozessen zu überziehen.

  17. ghazawat 4. Oktober 2020 at 19:01
    Zitat: Ich werde mit Sicherheit wegen Rassenhass angeklagt, wenn ich einfach nur die Gründe erzähle, wieso so wenig Neger Schachgroßmeister sind.

    Die Antwort ist hier zu finden:

    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

    Der schwarze Kontinent ist da ziemlich rot. Da sieht man sofort wo die „Fachkräfte“ herkommen.

  18. Das paßt auch hier:
    Neuer Straftatbestand : Vorsätzliche grobe Wahrheitsäusserung
    [Zitat Neunzehnhundertvierundachtzig 4. Oktober 2020 at 10:51]
    :mrgreen:

  19. Hoffe das die Umvolkung die Staatsanwälte trifft.Mit den Worten von KGE,ich freu mich schon drauf!In der Justiz gibt es Kriegsstarke Kompanien,die nichts anders gemacht haben,wie Arschkriescher karrieren mit turnusmäßiger Pensions erhöhung!Pfuh

  20. Migration besitzt für Ökologie wie Klima Nachteile

    Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, das Migranten in ihrer Heimat, zu meist einen geringeren Ökologische Fingerabdruck hinterlassen, als in nördlicheren Regionen.

    Das heißt, dass sie in einer gemäßigten Klimaregionen, weniger Heizen, keinen PKW fahren, bei niedrigerem Lebensstandards weniger Ressourcen verbrauchen. Das kann man, auf weiter Verhaltensweisen, weiterdenken.

    Migration nach Europa, Deutschland ist somit Ökologisch bedenklich, besonders wenn man den Ressourcenverbrauch und die CO2 – Bilanz betrachtet.

  21. @parteiloddel 4. Oktober 2020 at 18:52

    Abgeordnete bekommen eine automatische Diätenerhöhung. Da hungert niemand.

    Jahrelang wurde uns gesagt, dafür ist ein Geld da. Seit 2015 kamen millionen Moslems ins Land. Nun sprudeln dafür Milliarden Euro. Jedes Jahr zahlt der Staat (Bund, Land, Kommunen) sicher 100 Milliarden € für illegale Migranten. Natürlich mit steigender Tendenz.

  22. Unterdessen dämmert Frankreichs Macrönchen langsam, dass er sich mit der Islamisierung seines Landes ein paar größere Probleme aufgehalst hat.

    https://www.nzz.ch/meinung/radikaler-islam-in-frankreich-macron-findet-deutliche-worte-ld.1579812

    Dann soll er mal Reden und versuchen Gegenzusteuern. Lösen wird er diese Probleme jedenfalls nie und nimmer. Im Gegenteil. Es wird weiter eskalieren.

    Deutschland kann sowas ja auf keinen Fall passieren. Denn hier gibt es laut Bettina Schausten erwiesenermaßen keine Islamisierung.

  23. @Brother Grimm „…sind die Staatsanwälte wegen offensichtlicher Unfähigkeit gehaltsmässig herabzustufen.“
    WER soll das machen? Die sind da genau deswegen und machen genau das, was sie sollen. Die Wahrheit so unangenehm machen, das man die Lüge verbreitet oder die Klappe hält.
    Wir leben in einer Diktatur, seit 50 Jahren (Krieg den Drogen) geht angeblich „Volksgesundheit“ über Freiheit und Selbstbestimmung. Jetzt kommt es noch eine Stufe heftiger, weil die Menschen sich daran gewöhnt haben, die der War of Drugs zugrundeliegenden Lügen zu akzeptieren, so kann man mit „war on viruses“ den Deckel zu machen und die Diktatur festigen, errichtet ist sie schon, nur haben es die meisten nicht mitbekommen, weil sie dem Theater glaubten. Und „die Meisten“ tun das immer noch.
    Sobald Corona-Leugnen zur Straftat wird in Deutschland (ist bereits so in GR und FR – und wenn im Erika sich PI-news ansieht, dann, um die Kraft zu tanken, die Alternativen Medien zu vernichten), werden alle Deutschen alternativen Medien zum Schweigen gebracht.
    Ihr solltet schon mal eine Darknet-Plattform aufbauen und Euch für die Zeit im Untergrund rüsten!

  24. Der Islam ist faschistisch und tarnt sich nur als Religion. Im Koran steht doch alles drin mit Hass und Gewalt. Wer das jüdische Leben in Europa schützen will, muß Moslems abschieben. Die meisten haben sich nicht über den Islam informiert.

  25. Disputator
    4. Oktober 2020 at 19:44

    „Der schwarze Kontinent ist da ziemlich rot. Da sieht man sofort wo die „Fachkräfte“ herkommen.“

    Vor einigen Tagen wurde hier ein Video gepostet, wo ein Neger ein Kabel auf eine Kabeltrommel aufwickelt. Vielleicht kann jemand das Video noch mal hier einstellen.

    Es ist exemplarisch für Probleme der Intelligenz und genauso exemplarisch für den Unterschied zwischen Intelligenz und Bildung.

    Der Neger weiß, wie man ein Kabel aufwickelt, er sieht dass sich die Trommel dreht, aber er schafft die intellektuelle Verbindung nicht zwischen sich drehender Trommel und seiner Unfähigkeit das Kabel auf zu wickeln. Das hat etwas mit Verknüpfungen im Gehirn zu tun.

    Er kann durchaus gebildet sein, fließend Englisch neben fünf afrikanischen Dialekten sprechen und über Geschichte erzählen.

    Aber er schafft es ganz einfach nicht, ein Problem zu lösen, auf dass er bisher nicht gestoßen ist.

    Mit genau solchen Versuchen von Abhängigkeiten untersucht man die Intelligenz von Tieren. Knopf drücken, um Futterautomat auszulösen, Knopf nur bei rotem Licht drücken…

    Das Video ist so selten exemplarisch, dass es zum Unterricht gehört!

    Wenn der Mann intelligenter wäre, dann käme er auf die Idee, die Trommel festzuhalten. Die nächste Intelligenzstufe wäre nachzudenken, wozu die Trommel eine Kurbel hat. Dazu ist aber räumliches Vorstellungsvermögen notwendig, wie die Fähigkeit verschiedene unabhängige Ereignisse miteinander zu kombinieren.

  26. Zu PassThor David 4. Oktober 2020 at 20:00
    Mir ist schon klar, dass mein Vorschlag utopisch ist, besonders, wenn man weiß, wer im „Deutschen Richterbund“ organisiert ist:

    „Der Deutsche Richterbund ist der größte Interessensverband der deutschen Richter und Staatsanwälte mit mehr als 17.000 Mitgliedern.“

  27. „The Clash of Civilizations“ hat angefangen. Shia-Iran bringt Kriegsmaterial nach Sunni Azerbeidjan:

    https://www.jihadwatch.org/2020/10/irans-islamic-revolutionary-guard-corps-transporting-heavy-technical-equipment-to-azerbaijan

    Genau wie Samuel Huntington vorhergesagt hat, wird es ueberall Krieg geben in dieser Gebiete wo Islam und andere Kulturen an einander grenzen.

    EU-Armee jetzt und zusammen mit Russland erstmals der groesste Militaerparade organisieren in der Weltgeschichte zur Intitimidierungszwecke der Musleme.

  28. Vor einer Hamburger Synagoge ist am heutigen Morgen, ein jüdischer Mitbürger von einem „Mann“© (Aktuelle Kamera (ehemals Tagesschau) mit einem Klappspaten attackiert worden.

  29. Ich habe das Video gefunden.

    Ich mag auf den ersten Blick lustig sein, es ist aber tragisch. Der Mann ist im Leben chancenlos, einfache Probleme zu lösen. Wenn sie das Gesicht des Mannes sehen, dann können sie erkennen, dass er versucht, den unbekannten Trick zu finden, mit dem das Aufwickeln funktioniert

    https://m.youtube.com/watch?v=5JvzmZjaxFA

  30. Über die Fragen mangelnder Intelligenz haben sich im 19 Jahrhundert deutsche Wissenschaftler ausführlich ausgelassen.

    Der Bericht einer Abessinien Expedition berichtet von einem Dorf, bei dem die Wassersammelstelle an einem Flussufer völlig ausgetreten war und immer weiter nach oben wanderte und die Bevölkerung trotzdem unfähig war, das Flusswasser sauber herauszuholen.

    Die Mitglieder der Expedition sahen das Problem und lösten es sofort, indem sie an das Ufer einige Bretter legten, damit das Ufer nicht weiter abgetreten wird.

    Danach wurde sie von dem Dorf Bewohnern wie übernatürliche Götter bewundert. Buchstäblich Jahrhunderte kam niemand auf die Idee, das Ufer an der Wasserentnahmestelle mit Brettern zu befestigen.

    Und genau diese Unfähigkeit ist genetisch verankert und verursacht die Probleme, die Afrika heute hat. Und wie ich in meinem letzten Beitrag versuchte zu erklären: es hat nichts mit Bildung zu tun! Mehr Bildung löst kein einziges der typisch afrikanischen Problemen.

  31. Man sollte solche Staatsanwälte, die sich sichtbar weigern, sich über den Gegenstand ihrer offenbar (siehe die o. a. Klagebegründung) politisch motivierten Anklage vorher aus allen verfügbaren Quellen wie Koran und Sunna sowie der Geschichte des Islam sachlich neutral und umfassend zu informieren, mit Verleumdungsklagen sowie solchen wegen Rechtsbeugung und falscher Verdächtigung sowie Dienstaufsichtsbeschwerden überziehen.

  32. „da derartige Äußerungen die muslimische Bevölkerungsgruppe der Gefahr aussetzt, Objekt intoleranten und aggressiven Verhaltens anderer zu werden.“

    Es lauert die nächste Verurteilung wegen eines Konjunktiv-Verbrechens. Aber hoffen wir das Beste und auf beste Anwälte und Richter.
    Die Staatsanwälte kann man bei diesen Verfahren leider meist vergessen.

  33. Bedenke 4. Oktober 2020 at 19:51
    Zitat: „Migration nach Europa, Deutschland ist somit Ökologisch bedenklich, besonders wenn man den Ressourcenverbrauch und die CO2 – Bilanz betrachtet.“
    Ich sage schon lange, dass es in unserem, jetzt schon sehr dicht besiedelten Land ökologisch viel besser wäre, wenn Brachflächen wieder aufgeforstet würden anstatt sie zuzubetonieren für Zuwanderer.
    Der Merkspruch dazu, auch für die freitags für die Zukunft Demonstranten (Schulschwänzende FFZ- Hüpfer):
    —–Naturschutz und Zukunft sichern durch wiederaufforsten von Brachflächen anstatt zuzubetonieren für Zuwanderer.—-

  34. Anstatt dass die Gerichte die Imame vorladen und sagen was Sache ist, versucht man Herrn Stürzenberger, der die Verfassung unserer Gesellschaft mutig gegen ihre Gegner verteidigt, mundtot zu machen. Es ist also Störung des religiösen Friedens, sich z.B. gegen die Tötungsbefehle („Tötet die Ungläubigen (also auch mich), wo immer ihr sie findet.“) zu stellen. Herr Stürzenberger will durch Aufklärung wirklich Schaden von uns abwenden im Gegensatz zu vielen unserer „toleranten“ Politiker, die das als Abgeordnete geschworen haben. Er setzt sich großer Gefahr aus, aber man unterstützt ihn kaum, sondern fällt ihm in den Rücken. Man verlangt von ihm das Prinzip der drei Affen: Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen.
    Martin Luther King (aus dem Gedächtnis): „Um sich Feinde zu machen, muss man keinen Krieg beginnen. Es genügt, wenn man ganz einfach die Wahrheit sagt.“

  35. Man, oh, man……wo nimmt dieser Mann nur die Stärke her !!!
    Ich hätte bei und vor diesen Verächtern schon lange die Segel gestrichen.
    Wo nimmt dieser Mann die Kraft her ?
    Herrlich. Bleib gesund, übernimm Dich nicht, bitte.

  36. Zum Konjunktiv-Verbrechen: Immerhin ist ja zwei Jahre nichts passiert.

    Erstaunlich ist, wie voll die Staatsanwälte der 9/11-Hauptstadt den Mund nehmen.

  37. ghazawat 4. Oktober 2020 at 20:29

    Ich habe da andere Thesen, die ein paar ganz andere Gründe benennen (bin ja auch ein Linker, da geht das wohl nicht anders ;-).
    Ich denke nicht, dass das an einem nicht näher definierten Begriff von Rasse liegt, sondern an einer Aneinanderkettung von unglücklichen Umständen, die nicht beeinflusst werden konnten (daher dies keinesfalls die Schuld der Weißen sein kann) und diese aus natürlichen Umständen entwickelten Nachteile über einen längeren Zeitraum sogar rückgängig gemacht werden können (was ich aus Sicht der internationalen Solidarität für eine Pflicht erachte, dies zu versuchen).

    Indizien für meine Sichtweise liegen in der extrem unterschiedlichen Verteilung des IQ unter den Schwarzen der verschiedenen Länder in Afrika. Wären alle Schwarzen aus rassischen Gründen gleich blöd, wäre die Verteilung konstant, ist sie aber ganz und gar nicht.

    Und wie geschrieben, ich glaube, das kann man beheben, dazu müsste aber darüber gesprochen werden dürfen, um die Ursachen zu erforschen und Gegenmaßnahmen zu kreieren, aber stattdessen wollen die selbsternannten linken Antirassisten daran gar nichts ändern und nennen jeden Versuch Rassismus, sie leugnen diese tatsächlichen Gegebenheiten quasi zum Nachteil dieser Menschen – ganz schön international solidarisch und antirassistisch, unsere Antirassisten, näwor!

  38. parteiloddel
    4. Oktober 2020 at 18:52
    „Der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, fordert aufgrund der Corona-Krise eine Nullrunde auch für Rentner im kommenden Jahr. „Niemand möchte die Lebensleistung der Rentner schmälern, aber wir müssen darauf achten, dass der jungen Generation nicht ein völlig überfordertes Rentensystem vererbt wird“, sagte Kuban dem Wirtschaftsmagazin „Business Insider“.“

    Die schaffen das schon!
    Monate lang Corona frei und nun die Freitage for Furz noch die Schule schwänzen und dazu nach neuen Sozialsystem Invasoren kreischen ,ist für diese Lemminge gut zu stemmen!!

    Wenn man Islamische Fakten nicht erwähnen darf, dann ist solch ein Prozess hoch kriminell und ich würde dort nicht erscheinen und den Anwalt machen lassen!

  39. Auf das NDR Interview bezogen.

    Möchte man den gebildeten islamistischen Terrorist, der weiß wie die Bombe zusammen gebaut wird und sie so platziert das sie möglichst effektvoll ihren dienst versieht.

    Einige Anschläge haben ihr unheil wegen der Unkenntnis nicht angerichtetm da die Bombe nicht funktionierte.

  40. Linksverseuchten Hamburger Juristen fehlt doch die intellektuelle Kompetenz, den Islam und den Koran zu verstehen. Sonst gäbe es für diese rassistische und faschistisch Staatsideologie keine „Religionsfreiheit“ mehr und diese Nicht-Religion würde längst vom Verfassungsschutz verfolgt und der Koran ebenso verboten wie Hitlers „Mein Kampf“. Die Hetze in beiden Büchern ist die gleiche.

  41. Die Bundesrepublik unter Merkel ist schlimmer als DDR, was den Umgang mit Asylanten anbelangt.

    1) DDR nahm aus Prinzip keine Exoten aus Fremdlaendern auf.

    2) Ihre „Gastarbeiter“ teils aus Vietnam wurden streng abgegrenzt, kein Familiennachzug, nahezu keine Beruehrung mit der einheimischen Bevoelkerung.

    In diesem Punkt hat die DDR Fuehrung auf gesundem Menschenverstand – statt wie ueblich, Linksidiologie gehoert.

  42. oak 4. Oktober 2020 at 21:42
    Die Bundesrepublik unter Merkel ist schlimmer als DDR, was den Umgang mit Asylanten anbelangt.

    1) DDR nahm aus Prinzip keine Exoten aus Fremdlaendern auf.

    2) Ihre „Gastarbeiter“ teils aus Vietnam wurden streng abgegrenzt, kein Familiennachzug, nahezu keine Beruehrung mit der einheimischen Bevoelkerung.

    In diesem Punkt hat die DDR Fuehrung auf gesundem Menschenverstand – statt wie ueblich, Linksidiologie gehoert.

    Vollkommen Richtig !

  43. .

    Auf Kabeltrommel trommeln

    .

    An: ghazawat 4. Oktober 2020 at 20:21 h

    .

    „Trommeln“ kann er aber wahrscheinlich auf der Kabeltrommel, der Schwarz-Afrikaner.

    Außerdem ist er locker und lächelt sympathisch.

    Und bitte keine Verallgemeinerungen: Es soll wohl auch intelligente Schwarze geben in den 50 Subsahara-Ländern mit ihren 1,2 Mrd. Einwohnern.

    [ Ich habe das Video gefunden.

    Ich mag auf den ersten Blick lustig sein, es ist aber tragisch. Der Mann ist im Leben chancenlos, einfache Probleme zu lösen. Wenn sie das Gesicht des Mannes sehen, dann können sie erkennen, dass er versucht, den unbekannten Trick zu finden, mit dem das Aufwickeln funktioniert.

    https://m.youtube.com/watch?v=5JvzmZjaxFA
    ]

    .

  44. Der Islam bildet eine Kulturelle Rahmen in dem sich Menschen Bewegen. Hierüber denkt der einzelne Muslim nicht nach. Er lebt es.

    In der Regel leben die Christen und in ihrem Kulturraum im Rahmen des neuen Testamentes und den 10 Geboten. Die Reschtsprechung beruht auf Römischen Recht, welches dem Judentum abgeschaut wurde. Die Regularien sind verinnerlicht.

    Ein Muslim hat den Rahmen des Korans. Wer dann den Einflüsterungen der üblen Verse nachgeht befindet sich im Einklang mit seiner Kommunity.

    Manch weichen hier von ab. Jedoch wer davon Abweicht, wird in deren Augen Ungläubig und zum Totfeind.

    z.B. Per Ideologie: Schiiten, Allaviten Suffis.

    Islam heißt: Unterwerfung unter das Schwert Allahs.

    Selbst das Schächten von Tieren, vor Kinder hat den Sinn, dass die Kinder das Halts abschneiden vermittelt wird. Eine Abstumpfung in die Sitten des Islams stattfindet.

    Wer, auch in der westliche Welt gescheitert ist, keine Ausweg mehr, im verkorksten Leben findet, kann sein Heil in der Gottgefälligkeit des Islams stecken und so sich den Weg in das Himmelreich bahnen.

    Hierzu gehört der Große oder Kleine Anschlag, gegen die Ungläubigen, auch mit Selbstmord.

    Prima Idee von Mohammed. den Mensch dieses zu erzählen. damit die Krieger keine angst vor dem Tot haben.

    Um sein eigenen leben im II Weltkreig in Deutschland und Japan einzusetzen wurden Drogen verabreicht.

    Man kann hieraus schließen welche Wirkung koransische Einflüsterungen besitzen.

    Manch Psychologen schließen sogar auf psychisch Krankheiten.

    Im Übrigen wirken diese Dinge erst in der 3, oder späteren Generationen.

    Im Jugolsawien haben die Nachbarn der unterschiedlichen Ethnien ihre Kinder gegenseitg betreut.

    Von einem Tag auf den Anderen wurde dann mit Waffengewalt gegeneinander vorgegangen.

  45. Interessanter Film gerade auf ARTE, geht über die Suche nach Bin Laden. US Film zeigt auch, wie man enhanced was aus Terror Musels rausholt, harte Nüsse.

  46. ghazawat 4. Oktober 2020 at 19:01
    „Das erwähnen von Fakten ist in unserem Staat schon seit länger Zeit gefährlich.
    Ich werde mit Sicherheit wegen Rassenhass angeklagt, wenn ich einfach nur die Gründe erzähle, wieso so wenig Neger Schachgroßmeister sind“

    Weil schon die Schachbretter latent rassistisch sind !
    Die haben NUR schwarze Felder zu haben !

  47. Das ist deutsche Scharia-Justiz! Wer den Islam
    beleidige od. ablehne, sei verstandeslos, ein Frevler,
    Lügner, Unruhestifter, Aufrührer, Ungerechter,
    Verbrecher, wie es Mond- u. Kriegsgott Al-Lah im
    Koran „offenbart“ habe.

    KORAN
    3,19 Als (einzig wahre) Religion gilt bei Allah der Islam…
    Wenn aber einer nicht an die
    Zeichen/Koranverse/Ayat/Offenbarungen
    Allahs glaubt, ist Allah schnell im Abrechnen.
    3,20 Und wenn sie mit dir (über den Inhalt der Offenbarung) streiten, dann sag: Ich ergebe mich Allah, (ich) und wer mir folgt! Und sag zu denen, die die Schrift erhalten haben und zu den Heiden: Wollt ihr (jetzt) den Islam annehmen? Wenn sie den Islam dann annehmen, sind sie rechtgeleitet…
    3,21 Wahrlich, jenen, die nicht an Allahs Zeichen/Ayat glauben/Kufr betreiben und die Propheten ohne rechtlichen Grund töten und jene Menschen töten, die zur Rechtschaffenheit/Gerechtigkeit ermahnen, denen verkünde schmerzliche Strafe.
    3,22 Ihre Taten taugen im Diesseits und im Jenseits nichts, und sie finden keinen, der ihnen beisteht.
    3,32 Gehorchet Allah und dem Gesandten! Wenn sie sich abwenden (sind sie eben ungläubig). Allah liebt die Ungläubigen/Kuffar nicht.

    5,50 Wünschen sie etwa die Richtlinien/Rechtssprechung
    der Dschahiliya(Heidentum)? Und wer ist ein besserer
    Richter als Allah für ein Volk, das fest im Glauben ist?
    5,51 Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen/Nazarener zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft/Umma der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler/Ungerechten nicht recht.
    5,54 O ihr, die ihr glaubt, wer sich von euch von seinem Glauben abkehrt, wisset, Allah wird bald ein anderes Volk bringen, das Er liebt und das Ihn liebt, (das) demütig gegen die Gläubigen und hart gegen die Ungläubigen/Kuffar (ist); sie werden auf Allahs Weg kämpfen/Dschihad führen und werden den Vorwurf des Tadelnden nicht fürchten. Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie, wem Er will…
    5,60 Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese haben die niedrigste Stellung und sind vom rechten Weg noch mehr abgeirrt.
    5,64 Und die Juden sagen: „Die Hand Allahs ist gefesselt.“ Ihre Hände sollen gefesselt sein, und sie sollen verflucht sein um dessentwillen, was sie da sprechen. Nein, Seine Hände sind weit offen; Er spendet, wie Er will. Und was auf dich von Deinem Herrn herabgesandt wurde, wird gewiß viele von ihnen in ihrem Aufruhr und Unglauben noch bestärken. Und Wir haben unter ihnen Haß und Zwietracht bis zum Tage der Auferstehung gesät. Sooft sie ein Feuer für den Krieg anzündeten, löschte Allah es aus, und sie trachteten nur nach Unheil auf Erden; und Allah liebt nicht die Unheilstifter.“
    5,66 Hätten sie die Thora, das Evangelium UND was ihnen von ihrem Herrn herabgesandt wurde (den Koran), walten lassen, hätten sie viel Gewinn aus allen Richtungen, von oben wie von unten, erzielt. Einige von ihnen sind gerecht und vernünftig/Unter ihnen ist eine gemäßigte Umma, aber viele sind schlimme Missetäter.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  48. hansa 4. Oktober 2020 at 21:50
    oak 4. Oktober 2020 at 21:42
    Die Bundesrepublik unter Merkel ist schlimmer als DDR, was den Umgang mit Asylanten anbelangt.
    1) DDR nahm aus Prinzip keine Exoten aus Fremdlaendern auf.
    2) Ihre „Gastarbeiter“ teils aus Vietnam wurden streng abgegrenzt, kein Familiennachzug, nahezu keine Beruehrung mit der einheimischen Bevoelkerung.
    In diesem Punkt hat die DDR Fuehrung auf gesundem Menschenverstand – statt wie ueblich, Linksidiologie gehoert.
    Vollkommen Richtig !

    Nicht ganz.
    Die Vietnamesen waren durchaus nicht „abgegrenzt“. Ich war mal in einem Vietnamesen- Wohnheim (Berlin)- allerdings waren die dort tatsächlich eher zusammengepfercht- aber wahnsinnig höflich, wie man es von Asiaten kennt.
    Die Vietnamesen blieben lieber unter sich.
    BAer- sie lermnten- und die Vietnamesen lernten wirklich sehr fleißig, mit hohem Elan und Geduld.

    Ähnlich war es mit Angolanern/ Mozambikanern, mit denen ich zusammenarbeitete. Die waren nicht so lernbegierig, wie die Vietnamesen, manche grenzwertig, aber ihre Regierungen bezahlten für ihre Ausbildung, vielleicht in Naturalien, aber es lief eben nicht kostenlost- und die Leute hätten richtig Probleme bekommen, wenn die dafür nichts getan hätten.

    Diese Ausländer waren für uns Kollegen, manche wirklich gute Kollegen, aber die hatten kein besonderes Interesse an uns, und wir nicht an ihnen, was aber keinerlei Probleme machte.
    Man arbeitete zusammen, und das war’s.

    Ärger gab es m. W. -gelegentlich- mit Kubanern, die den „Amerikaner“ heraushängen ließen. (Ausgerechnet die Kubaner !)

    Absolut miese Typen waren jedoch-
    Araber.
    Die waren schon zu tiefsten DDR- Zeiten die elendesten Kotzbrocken.
    EIne Kollegin wurde in einer Diskothek von einem solchen Helden mit einem Faustschlag niedergestreckt, weil sie arabisch aussah (Vater Araber), und eben nicht mit 1- Personen- Stofftoilette herum lief. Die Anzeige verlief im Sande- Diplomatensöhnchen.

    Die DDR hatte ganz sicher weder Interesse, noch überhaupt die finanzielle Möglichkeit, Ausländer, die niemals auch nur die geringste Gegenleistung erbringen, also SCHMAROTZER, lebenslang durchzufüttern !

    DAS muß man sich immer vor Augen halten- in DE gibt es ausländisch- stämmige SCHMAROTZER- Familien über 4 Generationen !!!

  49. Überallem weht derselbe Geist wie am Volksgerichtshof, nach wie vor, und nicht nur in Deutschland.
    Richter erlauben sich heute Politik zu machen, respektive, sie dienen sich höheren Gewalten an.
    In der Schweiz gilt mehr und mehr EHUU-Recht oder unverbindliches Völkerrecht, auch wenn dies in absolutem Gegenwillen der Bevölkerung steht.
    In Deutschland und Österreich und noch schlimmer in Grossbritannien haben wir plötzlich die Scharia als Beurteilungsgrundlage. In UK sogar Schariagerichte!
    Hätten die Alierten damals 100 Richter aufgeknüpft, würde sich die Juristen heute wohl eher überlegen, ob sie der Gerechtigkeit oder der Macht das Wort sprechen. Da aber die Allierten mit Ausnahme von Ernst Lautz, rund 570 Richter unbehelligt liessen, unbeachtet diverser Schandurteile, JA WAS ERWARTET IHR DENN VON DIESER GESELLSCHAFT HEUTE?
    Man muss sich wirklich fragen, ob die Abschaffung von Geschworenengerichte nicht ausschliesslich im Interesse der Juristen war, um ihre Mauscheleien mit der Obrigkeit und Gefälligkeitsurteile ungestört frönen zu können.

  50. ThomasEausF 4. Oktober 2020 at 22:28

    So weit ist es schon: Man darf nicht mehr sagen, was im Koran drinsteht.

    ——

    Das Problem ist nicht was im Koran Steht sondern das was davon gelebt wird.

    Manche Wissen nicht einmal, dass sie oder ihre Kinder, im Sinne, der im Koran vermittelten Ideologie, missbraucht wird und Handeln müssen, um nicht in Ungnade der „Mitgläubigen“ oder es sich die Einkehr in das Paradies verscherzen.

    Es ist schon verstörende, dass für uns schlimmste Taten, mit der Belohnung eines Ewigen guten Lebens, belohnt wird.

    Wer verlangt eigentlich von Uns, das wir uns mit derartigen Ideologen oder derartig möglich Gefahr umgibt.

    Der Islam sollte kein Teil irgend einer Gesellschaft sein.

  51. Haremhab 4. Oktober 2020 at 23:25
    Polizei trennt „Querdenker“ und Gegendemonstranten mit Tränengas
    —–

    Alle Gewalt geht Inzwische vom Staatsween und nicht vom Volk aus.

    Heute im Videotext:

    Querdenkerdeomo heute ohne Gewalt

    Das unterstellt das Querdenkerdemos gewalttätig seien.

    Auf der Querdenkerdemo, am Berliner Stern, waren Buddhisten vertreten.

    Aber selbst diese werden in zwischen Bedroht und wehren sich. Schmeißen die Muslimisch Eindringlinge von Myanmar nach Bangladesh zu rück, wo sie herausgequollen sind.

    In Asien ist eigentlich, ein gemäßigter Islam verbreitet worden. Jedoch stellt es sich jetzt heraus, dass die Hardliner sich nachträglich durchsetzen und einer aggressive Expansionspolitik fahren.

    Das hat auch mehr als eine Generation gedauert bis diese Muslime durchschaut wurden.

    Sie haben sich dann aber beim Verdrängen der Einheimischen Bevölkerung, das Angreifen von Grenztruppen und Militär, ihr wahres Gesicht gezeigt.

    Wenn es dann nicht so gut läuft, wird dann Opferrolle eingenommen. Steht auch so im Koran beschrieben.

  52. Auf
    http://www.pi-news.net/2020/07/nsu-2-0-verleumdung-pi-news-autor-wird-gejagt/#comment-5468395
    und in
    http://www.pi-news.net/2020/07/waghaeusel-syrer-stoesst-deutschen-aufs-gleis-mann-von-zug-erfasst/
    mit nachfolgenden Kommentaren hatte ich eine Zusammenstellung von
    Belegen aufgeführt, die für eine Beurteilung von Beleidigung des Islams
    relevant sein könnten. Diese Arbeit wurde von mehreren Kommentatoren
    ausdrücklich gelobt, daher erlaube ich mir sie hier leicht angepasst
    erneut zu veröffentlichen.

    Gegen „Muslime“ zu hetzen ist weder nötig, noch möglich. Das
    Grundlagenbuch des Islams, der Koran, ist aufgrund seiner Behauptungen
    und Forderungen und Tötungsbefehle bereits selbst das
    Ausschlusskriterium gegen eine mögliche Beschuldigung über diese
    ideologische und tödliche Weltanschauung. Da kann man nichts selbst
    verhetzen, sondern nur die Quellen zitieren, dann ergibt sich die
    verabscheuungswürdige Weltanschauung (fälschlich Religion) aus den
    originalen Texten von ganz alleine. Man muss nur lesen können und
    wollen.

    Und es kommt nicht auf die mehr oder weniger positiven Textbestandteile
    der Grundlagenschriften an. Es kommt nur darauf an, ob es negative oder
    unsinnige Texte gibt. Denn die sind die verachtenswerten und vom
    Hamburger Gericht bei Bekanntmachen als strafwürdige Handlungen
    bezeichneten Grundlagen bezüglich des Islams.

    Durch die Selbstschutzbehauptungen im Koran als bis in alle Ewigkeit
    gültig (Sure 2:2), in keinerlei Aspekt veränderbar (Suren 6:34, 15:9,
    18:27) oder auch nur interpretierbar, vervollständigt (Sure 5:3),
    zweifelsfrei, vollkommen (Suren 2:2-4), wahr (Sure 5:48), einfach zu
    verstehen (Sure 54:22) und angeblich vom Weltenschöpfer gegeben (Sure
    40:2), ist die Islamgrundlage unverrückbar. bis zum Jüngsten Tag
    Jeder, der sich dem Islam in irgend einer Variante zugehörig fühlt, ist
    unter Todesbedrohung verpflichtet, sämtliche Bestandteile der
    koranischen und der Ausführungsbestimmungen der Hadithe punktgenau
    einzuhalten. Dabei gibt es auch keine Zweifel daran, welche der sich
    inhaltlich diametral widersprechenden Verse Gültigkeit haben soll. Es
    gilt die jüngere Aussage, die die ältere Aussage ungültig macht. Prinzip
    Abrogation, siehe z.B. Liste
    https://wikiislam.net/wiki/List_of_Abrogations_in_the_Qur'an
    Eine zur Reihenfolgebestimmung alt vs neu ist durch das strukturlose
    Durcheinander des „Weltenschöpfers Buch“ schwierig, teilweise unmöglich,
    aber die frühen, systemeigenen Gelehrten hatten sich bereits des
    Problems der inhärenten Widersprüche angenommen, darauf kann man auch
    heutzutage noch bauen.

    Eigenständige Interpretationen sind durch die einzig durch den nach
    unseren heutigen Maßstäben widerwärtigen Multiverbrecher behauptete -und
    durch nichts belegte (Suren 3:144, 33:40, 48:29) – Allahgegebenheit,
    Vervollständigung und Perfektionierung des Gesamtwerkes vor Mohammeds
    Tod nicht zulässig. Jeder Islam-Angehörige darf Abweichler nach 3 Tagen
    Bedenkzeit des Abweichlers im Falle seiner bestehen bleibenden Abkehr
    umbringen, denn Abweichler (Apostaten) sind noch weniger Wert als von
    vornherein „Nicht-Islamanhänger“ (Christen und Juden und Agnostiker)
    (Suren 2:217, 4:151, 3:90). Anders als Apostaten dürfen diese
    Untermenschen am Leben gelassen werden, sofern sie zum Wohle der wegen
    ihrer Zugehörigkeit zum Islam sich als Bessermenschen verstehenden, die
    jährliche Kopfgeldsteuer (Jitsah, Dschitzah, Jizya…) bezahlen. Denn die
    zum Islam gehörenden sind höherstehend als die gesamte restliche
    Menschheit und haben daher solches Anrecht.

    Die gesamte Irrsinnshaltung stammt aus der Überzeugung, dass jeder
    Mensch seit Adam ein Islam-Anhänger sei. Wer das jetzt nicht ist, muss
    abgefallen sein. Daher ist er minderwertig. Die verachtenswerten Denk-
    und Verhaltensweisen gegenüber allen anderen, selbst den konkurrierenden
    islamischen Geschmacksrichtungen sind dann logisch.
    Irrtum über die Korantexte in der korrekten Weitergabe durch Mohammed an
    seine Anhänger ist ausgeschlossen gemäß Hadith Bukhari (Nummernsystem
    DarusSalam) 3624. Er sei einmal jährlich durch den Erzengel Gabriel im
    Sinn einer inneren Qualitätskontrolle (Innenrevision) auf fortbestehende
    Wiedergabekorrektheit der ihm jeweils bis dahin bekannt gemachten Texte
    geprüft worden, in seinem Todesjahr sogar zweimal. Da gab es dann nach
    der heutig vorherrschenden Zählweise 6236 Koranverse.
    Mohammed beanspruchte gemäß Bukhari 5002 der bestwissende Mensch über
    die „Offenbarungen“ und ihrer Umstände zu sein. Trotzdem gab er zu, die
    ihm offenbarte Botschaft teilweise vergessen zu haben (Sure 87:6 und 7).
    Oder auch die Reihenfolge oder signifikante Ereignisse wie die
    Steinigung einer Ehebrecherin. Der passend dazu entstandene Bukhari
    6813: „War das vor der Offenbarung der Sure 24 oder danach?« Er sagte:
    »Ich kann mich nicht erinnern!«“
    Macht nichts im Sinn des Islams. Und ist auch eigentlich egal, weil nach
    allgemeinen Gotteskonzept der Weltenschöpfer doch eine oberhalb
    menschlicher geistiger Fähigkeiten liegende Instanz ist. Im Islam ist
    das anders. Da hat Allah Gedächtnisverlust über viele sich
    widersprechende Aspekte oder Zusammenhänge, die im Koran als
    Versatzstücke aus Thora und Neuem Testament geklaut sind.

    So hat Allah in seinem Buch Koran z.B. offenbar mehrere sich
    widersprechende Schöpfungsabschnitte festgehalten, um nur einen weiteren
    Widerspruch zu nennen.
    Weltenschöpfung instantan: 2:117
    Weltenschöpfung in 6 Tagen: 7:54, 10:3, 11:7; 25:59, 50:38
    Weltenschöpfung in an mehreren, zusammenzufassenden Stellen in 8 Tagen:
    41:9, 41:10, 41:12 aus 4 2 2 = 8 Tagen.

    Die Überheblichkeit als ausgewählte Menschen und der Auftrag alle
    anderen in den selben Auserwähltseinsstatus zu erheben, gern auch mit
    Gewalt, wird z.B. in 2:193, Bukhari 7095 und Sure 8:39 zusammen mit
    Bukhari 4650 beides: „kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt
    wird“. Die gesamte Ausbreitung des Islam erfolgt durch die Persepktive
    Beute zu machen, koranberechtigt durch Sure 8:41 und Hadith Muslim 1763.
    Die ganze Sure 8 trägt den Namen „Die Beute“.

    Selbst der Koran enthält diverse Widersprüche über seinen Ursprung. Wer
    hat den Koran geschrieben? Allah (Sure 3:3; 4:105, 4:113)? Der heilige
    Geist, oder der Engel Gabriel (Sure 26:192, 26:193, 26:194; 16:102;
    2:97)? Die Engel (Sure 15:8)?

    Über die bei bei wohl allen Glaubensrichtungen und Religionen
    einzigartige Befugnis zur Lüge „Taqqyia“ in allen den Islam betreffenden
    Aspekten, also allen geistigen und weltlichen Ansprüchen und
    Verhaltensweisen kann jeder Islamkritiker Auskunft geben. Echte
    Islam-Anhänger auch, aber was soll wohl dabei Wahrhaftiges herauskommen?
    Weitere Spielarten des Betrugs, neben der bekannteren Taqiyya im Islam
    sind die erlaubten Lügevarianten Kitman, Tawriya, Muruna:
    http://islamexposed.org/multimedia-map/a-primer-on-islamic-deceit-taqiyya-kitman-tawriya-muruna-etc
    http://www.danielpipes.org/comments/12309 und Erwähnung weiterer in der
    Encyclopaedia of Islam.

    Wo gibt es überhaupt islmische Grundlagentexte als Vollmaterial?
    Ich habe mit erheblichem Aufwand die Deutschübersetzungen des Korans von
    Ahmadiyya, Bubenheim, Henning, Khoury, Paret, Yusuf Ali (englisch),
    Zaidan, Rückert auf das heutige Kairiner Nummernsystem aus 1925
    synchronisiert. Fehlt eigentlich noch Bobzin. Aber die mannigfaltigen
    Belegstellenvergleiche zeigen, dass es praktisch keine signifikanten
    Bedeutungsunterschiede gibt. Henning ist besser als die anderen wegen
    seiner bedeutungserklärenden Kommentare. Aber: er ist nicht
    nummernkonform.
    In die Tabelle dann auch noch gleich (Scherz!) die Groß- und Kleinliste
    der Abrogationen und reichlich Spalten für weitere Kommentargroßquellen,
    siehe oben.
    Herunterladbare Koranversionen: z.B. http://www.tanzil.net , Ahmaniyyas
    Version aus deren eigener Website. Henning aus
    https://www.projekt-gutenberg.org/henning/koran/index.html

    Hadithsammlungen: Grundsätzliches und großes Problem sind die diversen
    Nummernsysteme, die zudem nicht lückenlos parallelisiert sind. Sonst
    hätten sich die Nummerierer die Arbeit auch sparen können, nach ihren
    eignen Maßstäben Textabschnitte zu einer Nummer zusammenzufassen oder
    kleinteiliger zu trennen.
    Grundsätzlicher Vorteil der Hadithsammlungen gegenüber dem Koran:
    Thematische Sortierung, kein wildes Durcheinander wie im Koran. Aber
    auch keine Haditsammlungen übergreifende Systematik der Themen.

    Haditsammlungen in arabisch mit englisch: http:/www.sunnah.com,
    gescannte Papierversionen aus dem Saudi-Arabischen Großverlag
    DarusSalam:
    http://www.kalamullah.com/Books/Hadith/

    Aber Achtung bei Bukhari wegen Schlamperei der Drucker, Buchbinder und
    mangelhafter Kontrolle der Scanner. Offensichtlich werden die
    zweitheiligsten Schriften des Islams von den hauptamtlichen Verbreitern
    nicht beachtet:
    Ich habe einen Papierscan, dessen Downloadquelle aktuell nicht mehr
    existiert, aber wahrscheinlich noch im Netz herumgeistert, der alle
    Bände zusammen hat, aber mit Sortierfehler zwischen Hadithversen 2629,
    der noch halb auf pdf Seite 1407 angezeigt wird, gefolgt auf pdf Seite
    1408 mit dem Ende der Fehlsortierung mit Vers 2736 auf Papierseite 540.
    Die Fehlsortierung zieht sich bis zu inklusive pdf Seite 1488 mit Vers
    2631 auf Papier S 460. Die Gesamtzusammenstellung ist günstiger zur
    Volltextsuche, aber durch die Fehlsortierung ggf verwirrend. Alternativ
    verwendet man die 9 pdf Einzelbände von
    https://www.kalamullah.com/Books/Hadith/ . Dort auch diverse weitere
    Hadithsammlungen in Einzelbänden.

    Hadithsammlungen deutsch: nur eine einzige Bukhari, zudem mit großen
    Auslassungen, teilweise der besonders interessanten Stellen, von der mir
    zudem durch einen Orientalisten abgeraten wurde: Rassoul.
    Keine vollständige Hadithsammlung Muslim in Deutsch bekannt.

    Was machen die ganzen Islamwissenschaftler eigentlich überhaupt, wenn
    nicht einmal die zweit- und drittwichtigsten Grundlagenbücher nach
    mehreren Jahrhunderten noch immer nicht vollständig übersetzt vorliegen?
    Das Sprachgenie Rückert (40 Sprachen mehr oder minder fließend)
    übersetzte den Koran als ihn interessierende Auswahl zwischen 1836 und
    1839.
    Von einer verwendbaren, die Hadithsammlungen -oder gar
    Hadithsammlungen-Koran übergreifende Konkordanz als Erneuerung von
    Wensinck oder einer über Surenanfänge hinausgehenden Koranchronologie
    als Verfeinerung von Nöldeke mal ganz abgesehen. Oder auch nur eine
    beiderseitige Belegstellen enthaltende Identitätsliste der rund 1800
    identischen Verse in Bukhari und Muslim (Bayan). Überall nur
    handwerkliche und intellektuelle Leere, sozusagen „Wüste im Hirn“ bei
    den hauptamtlichen oder sonstigen Islamapologeten.

    Die relevantesten 6 Hadithsammlungen plus den einen oder anderen Tafsir
    (uralte Erläuterungen) sind allein schon wegen der chaotischen
    Nummerierung eine große Belastung im Fall einer gewünschten
    Synchronisation.

    Ich empfehle, zuerst die reichhaltige islamkritische und islamablehnende
    Sekundärliteratur zu verwenden und die dort angegebenen Belegstellen
    dann in Koran und Hadithsammlungen zu kontrollieren. So wie ich, haben
    sich auch andere durch den Primärmist gekämpft und Zeit und Nerven und
    geistige Belastung auf sich genommen. Die daraus entstandenen
    Verschriftlichungen sind kondensierter und zielgerichteter als
    insbesondere den Koran linear zu lesen. Die darin enthaltenen
    Verklausulierungen werden bei guter Sekundärliteratur auch aufgedeckt,
    wir „Ungläubige“ und westlich sozialisierte Menschen erkennen sie nicht
    leicht.
    Beispielsweise in
    http://www.pi-news.net/2020/07/oberster-tuerkischer-mohammedaner-mit-schwert-in-hagia-sophia/
    haben Babieca und Marie-Bernhardine etwas zu Verständnis solcher nicht
    leicht erkennbaren Verklausulierungen und Hintergründen beigetragen,
    z.B. aus Sure 1 über geraden Weg und so. Das ist nämlich keine
    Wanderkarte, sondern die Unterscheidung zu richtigen Religionen. Oder
    die Geschichte und Bedeutung der Hagia Sophia. Oder die angebliche
    Wortherkunft von „Scharia“ (nicht bei dem Link).

    Als Quellen, in denen Interessierte mehr finden, empfehle ich gern die
    schon verlinkte wikiislam.net. Aber auch ohne Anspruch auf
    Vollständigkeit:
    islam-deutschland.info/kblog/inhalt.php
    derprophet.info
    thereligionofpeace.com
    faithfreedom.org
    lesewerkarabisch.wordpress.com
    inarah.de
    answering-islam.org
    und natürlich Michael Stürzenberger mit Team mit seiner großen Anzahl
    Videos

    Eine außergewöhnliche Methode zum Bekanntmachen des Unsinns aus Koran
    und Hadithsammlungen bietet
    http://iranpoliticsclub.net/library/english-library/AbdullahAziz-MohammedsBelieveItOrElse.pdf
    Was humorvoll daherkommt, sind belegte Absurditäten des Islams, die
    Quelltexte direkt unter den Bildern.

    Grundsätzlich sind sehr viele Aspekte über den Koran und die Hadithe
    relevant.
    Neben Mainstream-Themen wie Frauen und Sharia und Kopftuch seien als
    weniger bekannte Aspekte beispielsweise erwähnt:

    # Erbschaft (führt in nicht ungewöhnlichen Verwandtschaftskostellationen
    aufgrund der koranischen Teilungsvorgaben zu Erbschaftssumme größer als
    die Erbmasse. Allah oder Mohammed ist wohl zu unbegabt für
    Bruchrechnung)
    In Sure 4:11 und 4:12 steht der Beleg dafür, das Allah oder M. nicht mal
    Bruchrechnung bei der Erbteilung beherscht.
    Kann man selbst mit verschiedenen Erbkonstellationen durchrechnen und
    bekommt in der Summe Zähler > Nenner zu verteilendes Erbe. (z.B. 37/36
    bei zwei Schwestern und noch lebenden Eltern des Verstorbenen).

    Oder verstorbener Mann mit Vater, Mutter, Frau und drei Töchtern.
    Demnach sollten Vater und Mutter jeweils 1/6 und seine Frau 1/8 seine
    drei Töchter 2/3 bekommen. Verteilt werden soll die 100%-ige Erbschaft.
    Nachgerechnet:
    1/6 1/6 1/8 2/3 = 27/24 = 1,125 ( ==> 112,5 % sollte aber 1=100%
    sein! )

    Siehe z.B. Berechnungsbeispiele bei
    http://www.allmystery.de/themen/pr18614-1
    Ausgewichen wird in der Diskussion auf Übersetzungsfehler und anderes
    Verteilen, was aber eigentlich eine unsinnige und von der üblichen
    Methodik abweichende Handlung wäre. Vielleicht hat jemand eine wirklich
    passende Lösung erkannt?
    Außerdem: Das Gesetz über die Erbschaft: In den Suren 4:7 und 2:180
    steht über das Erbe, dass es in gleiche Teile zwischen Männern und
    Frauen aufzuteilen ist, während Sure 4:11 besagt, dass den Männern der
    doppelte Anteil zusteht.

    # persönliche Tötungsverantwortung Mohammeds
    https://www.answering-islam.org/Muhammad/Enemies und auch
    https://wikiislam.net/wiki/List_of_Killings_Ordered_or_Supported_by_Muhammad

    # Beute (schon angesprochen. 4:100, 8:69, 9:20, 33:27, 48:20.
    Deutschland und Westeuropa wird als islamische Beute verstanden, die
    Sozialleistungen werden als Kopfgeldzahlungen (Jitzah…) angesehen,
    damit die Ureinwohner des nun islamischen Gebietes als Untermenschen am
    Leben bleiben dürfen und ihre alten Glaubensrichtungen weiter pflegen
    dürfen. Aber das kostet halt. Man erinnert sich vielleicht an den
    „Simsalabim-Geldautomaten“, der durch einen Stadtoffiziellen (?) den
    frisch eingetroffenen mehr oder weniger staunenden islamischen
    Glückssuchern freudestrahlend vorgeführt wurde.)

    # „Ungläubige“ http://www.faithfreedom.org/what-the-koran-really-says-about-non-muslims-3/

    # Wissenschaftliche Falschaussagen des Korans
    https://wikiislam.net/wiki/Scientific_Errors_in_the_Quran

    Der Islam wegen Apostatentötungsgebot keine Religion im Sinn des GGArt 4
    und kann daher auch keinen Schutz gem des GG erhalten.
    Wenn eine Gemeinschaft nur durch eine Todesbedrohung zusammengehalten
    werden kann, ist es ein Terrorregime. So wie das durch Stacheldrahtzaun,
    Minenfelder, Schießbefehl und andere Grenzsicherungsmaßnahmen, sämtlich
    gegen Zwangsmitglieder gesicherte System, das die Tötung für den
    Austritt aus der DDR Gemeinschaft vorhatte. Ebenso wie die Mafia, die
    Drangheta, der Leninismus oder Stalinismus, Maoismus und andere. Wenn
    jemand beim Austritt aus einer zu einem System gewordenen Ideologie
    getötet werden muss, weil es das System so fordert. kann es sich nicht
    um eine Religion handen. Sonst wäre die Mafia, die DDR, der
    Nationalsozialismus, der Stalinismus, der Leninismus und andere jeweils
    der Religionsstatus zuzubilligen. Die Religion Nationalsozialismus oder
    die Religion Mafia müsste dann freie Entfaltung bekommen.

    Also: Sie irgendwas mit Medien, Dazulerner in Sachen Grundgesetz
    (fälschlich Verfassungsschutz) und andere Unwissende: Haben Sie die
    Stellen geprüft? Sind Sie bereit, in eine Diskussion über Hetze, eine
    Definitionsgrundlage dafür und ein Abgleich mit den islamischen
    Grundlagentexten einzusteigen?
    Falls nicht, machen Sie sich nicht weiter lächerlich, halten Sie den
    Mund und hören auf, substanzlos zu schreiben und die Wissenden über /
    und Warnenden vor dem Islam zu diffamieren.

  53. Kein Platz für Antisemitismus
    Nach Attacke vor Hamburger Synagoge: Suche nach Motiven
    https://www.suedtirolnews.it/politik/nach-attacke-vor-hamburger-synagoge-suche-nach-motiven

    Ein „Deutscher “ Aha, Bei Moslems hat man immer wieder eine Ausrede parat, was für
    Links ideologischeScheisse die wieder von der APA/DPA Verbreitet wird,
    mache einen “extrem verwirrten Eindruck”, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntagabend.
    Diese Ausredekennen wir schon zu genüge, immer wenn Moslems ausrasten. und natürlich,
    geht das in die rechtextreme Statistik rein, um Sie aufzubessern

  54. Die Hamburger StA wäre besser beraten, einmal gegen
    den Islam und seine Anhänger tätig zu werden wegen
    Verstoßes gegen Par. 131 – Aufstachelung zum Rassenhaß),
    nachzulesen im Koran, und Anklage zu erheben !

  55. es dürfte mittlerweile doch klar sein, weshalb Merkelowa Stalininskaya immer mehr „affrikanische Fachkräfte“ ins Land holt: Sie möchte endlich einmal mit jemandem auf „Augenhöhe“ reden.

  56. Wie unwissend darf denn ein Staatsanwalt sein?
    Ein Blick in den Koran, hätte ihn doch von der Haltlosigkeit seiner Anklage gegen Michael Stürzenbacher überzeugen müssen.

  57. Mag sein das Ihnen das wenig bedeutet Herr Stürzenberger, aber ich bewundere Sie für Ihren Mut und Ihre Standfestigkeit. Wenn es im aktuellen Deutschland einen Menschen gibt für den die klassische Definition Held und Freiheitskämpfer gilt, dann sind Sie es. Straßen, Schiffe, und Plätze sollten nach Ihnen benannt werden. Danke.

  58. Die jämmerliche Feigheit der sogenannten Juristen wird immer deutlicher da sie sich auf die Islamisierung des Landes vorbereiten. Deshalb ködeln sie sich vorsichtshalber schon fleissig und schleimig bei den Muslims an ……Einfach schauderhaft.

  59. Guvern 4. Oktober 2020 at 19:30
    Luther der große deutsche Reformator, schüttelt den Kopf über das unterwürfige, feige Deutschland. Die Probleme dürfen nicht mehr beim Namen genannt werden. Fakten werden verleugnet und die Regierung und die Medien kriechen vor dem Islam und trauen sich nicht die Probleme ansprechen.

    ____________________________________________

    Grundsätzlich haben Sie zwar recht, doch sollten Sie besser nicht den „Dr.“ Martin Luther als Kronzeugen heranziehen.

    Eine der fiesesten, miesesten Gestalten der deutschen Geistesgeschichte – und dennoch bis heute der Säulenheilige der evangelischen Kirche (ich bin nicht katholisch, sondern stamme selbst aus dieser ev. Gemeinschaft). Der Mann, der den Hexenwahn in Deutschland zwar nicht eingeführt, aber durchgesetzt und salonfähig gemacht hat, der Zwietracht, Spaltung, Fanatismus und endlose Religionskriege verursacht hat. Und sich dabei stets auf die Seite der Mächtigen und brutalsten Unterdrücker schlug. Die Bezeichnung „Reformator“ ist ein einziger Hohn, denn sie klingt, als hätte er irgendetwas verbessert. So gesehen waren dann wohl auch Stalin und Mao „große Reformatoren“.

  60. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,

    zuerst meinen Respekt und Hochachtung vor Ihrer Leistung.

    Sicher kennen Sie da „Kommunikationsquadrat von Schulz von Thun“
    Dieses „Quadrat“ besagt, dass eine Nachricht vier Botschaften enthält:
    1. sachliche Fakten
    2. einen an den Empfänger gerichteten Appell
    3. einen Hinweis, in welcher Beziehung der Sender zu Ihnen, dem Empfänger, steht
    4. eine Selbstkundgabe, was die Nachricht über den Sender verrät

    Bei Punkt 1 sind Sie, Herr Stürzenberger, eindeutig im Vorteil, da die Argumente auf Ihrer Seite liegen.

    Meines Erachtens ist Punkt 2, um den es geht.
    Der Appell, den die Verantwortlichen durch ihre Staatsanwaltschaft an Sie richten, ist „Halten sie die Fresse, Herr Stürzenberger, sonst lernen Sie uns kennen!“

    Was Sie momentan durchmachen, Herr Stürzenberger, erinnert mich an das, was meine Familie und ich in der „DDR“ als Christen erlebt haben.

    …ein ungutes deja vu

    Trotzdem, ALLES GUTE, Herr Stürzenberger!!!

  61. Lassen Sie sich nicht kleinkriegen, Michael Stürzenberger! Das, was Sie da schildern, ist ein unglaublicher Skandal; das hiesige Justizsystem ist dermaßen vergiftet durch linksfaschistische Denkweise – kein Wunder bei all den bisherigen SPD-Justizministern in der jüngeren Vergangenheit. Wer mir mal kommt und behauptet, hierzulande herrsche Meinungsfreiheit, der kriegt die passende Antwort! Ich drücke Ihnen die Daumen, Herr Stürzenberger – Sie sind ein außergewoehnlich mutiger Mensch! Bitte weiter so!!!

  62. Wo und wann findet der Prozsess gegen Herrn Stürzenberger denn statt? Ich würde gerne als Zuschauer dabei sein sofern das möglich ist. Natürlich Corona Konform sonst kommt noch die “ Corona Polizei“.
    Lächerlich, mit was sich unsere Justiz beschäftigt.

  63. Luther hat die Deutschen von der Knechtschaft der kath. Kirche befreit und heute küsst die Evangelische Kirche den Koran (nicht nur bildlich gesprochen) und legt das Kreuz ab aus Ehrfurcht vor den Islamisten.
    Die wollen unbedingt wieder versklavt werden.
    Der Judass ist moralisch noch auf einer viel höheren Stufe, als die heutigen Pharisäer der evangelischen Kirche.
    Judass hat seinen Irrtum eingesehen und hat Selbstmord gemacht. Was macht die evangelische Kirche, sie verraten Jesus und seine Lehre und schämen sich nicht einmal.
    Ein leider noch Ungläubiger verdeidigt Deutschland und die Kirche hat nicht den MUT ihn zu unterstützen, sondern heult mit den Wölfen.

  64. Disputator 4. Oktober 2020 at 19:44:

    Zu der IQ-Tabelle: Neben dem außergewoehnlich geringen IQ der Neger sticht auch hervor, dass das islamische Land mit dem hoechsten IQ Malaysia auf Platz 41 ist. Nicht von ungefähr ist dieser Staat keinesfalls als „Shithole“ zu bezeichnen. Dass Ostasiaten besonders intelligent sind, springt ebenfalls in dieser Tabelle sofort ins Auge. Alle diese 6 Staaten mit den maximalen IQs verhindern effektiv die Islamisierung ihrer Länder. Viele europäische Staaten folgen auf diese 6 ostasiatischen – und hier ist eben erstaunlich, dass deren Bevoelkerung auch noch als leicht überdurchschnittlich intelligent gilt, aber das sind vielfach Staaten, die die Islamisierung foerdern! Welch ein Widerspruch – wo bleibt denn da die Intelligenz?

  65. Den mutigen Herrn Michel Stürzenberger nicht nur mit warmen Worten beistehen… bitte auch das Portemonnaie (etwas) aufmachen. Finanzielle Mittel entlasten Michael bei den Kosten für seinen rechtlichen Beistand.

    Es ist ein Zeichen von diktatorischer Ausgrenzung, wenn deutsche Zahlungs-Institute und auch PAYPAL ihn verbannt haben – und ihn hassen „wie der Teufel das Weihwasser“ . Somit muss er ins Ausland ausweichen:

    Hier seine Bankverbindung: Michael Stürzenberger,
    IBAN: HU70117753795954288500000000, BIC: OTPVHUHB
    die vollständige, zugehörige BIC lautet jedoch: OTPVHUHBXXX
    etwa als Verwendungszweck: „SPENDE für Hamburger Gerichtsverhandlung“

    Lassen wir die Staatsmedien weiter ignorant sein …. aber deren Machenschaften werden denen letztlich „auf die Füße fallen“ – denn die WAHRHEIT läßt sich nicht leugnen. So wie die Erde ja auch keine Scheibe ist.

  66. klagt mich nun die Staatsanwaltschaft …

    Wesentliche Ursache für die Anklage ist das mangelnde Grundwissen von Staatsanwälten über die politischen Aspekte vom Islam.
    Da ist dringend Aufklärung nötig.
    Ich kann da einen gewissen Herrn Michael Stürzenberger empfehlen, der sich hervorragend über den (politischen) Islam auskennt.
    Dieser sollte als Referent für Schulungen von Staatsanwälten angefragt werden.
    Möglichst auch schon beim Studium von Rechsanwälten an der Uni und beim Upgrade von Schulbüchern über den Islam, damit Schüler nicht wie bisher falsch informiert werden.

  67. Herr Stürzenberger, sie müssen Ihre Reden in Zukunft verbal anpassen.
    Man kann im Recht sein, soviel man will, es nützt nichts, wenn einem eine politische Justiz ständig Unrecht gibt und einem am Ende noch einsperrt.
    Wir sind Dissidenten im besten Sinne, genau wie die Systemgegner hinterm eisernen Vorhang müssen wir lernen Dinge indirekt zu sagen. Die Gegner lauern mit gewetzten Messern, dass wieder einer über die Strenge schlägt und Sachen zu direkt anspricht. Hingegen gibt es rhetorisch so viele Möglichkeiten ein paar Haken zu schlagen, dass die Gegner einfach nicht immer hinterher kommen können.
    Sie sind ein schlauer Mann, lernen Sie die Situation zu adaptieren und dem Gegner einige Schritte voraus zu sein. Man muss es denen nicht immer so einfach machen.

  68. Es ist schon eigenartig , wie wenig sich seit Th. F. Fontane anscheinend bei uns verändert hat . Die relativ freie Republik der ersten BRD -Jahrzehnte sind wir jedenfalls auf keinen Fall mehr .

    Seit dem Auftauchen der 68iger und von den vielen Linksradikalen und ihrem Anhang , die sich meist getarnt in den öffentlichen Institutionen immer mehr breitmachten , haben wir uns immer weiter im Land zunehmend mehr u. mehr eine schreckliche Meinungszwangsjacke überstülpen lassen , die sogar dazu führt , sich realen auf der Hand liegenden und beweisbaren Fakten zu verweigern .

    Dies kann und wird zu nichts Gutem führen , wie die Geschichte gezeigt hat .

    Dazu ein weit über 100 Jahre altes Zitat vom Schriftsteller Heinrich Theodor Fontane ( 1819-1898 ) :

    „Man weiß, was es heißt , wenn man die Wahrheit gesprochen hat, wenn man wütend denunziert und von der Polizei besucht wird.“

    Ach – welche Ähnlichkeit zu heute .

  69. Wenn man die heutigen Moslems in Analogie mit den damaligen Germanen sieht (Tacitus „Mehr Tier als Mensch“) dann kann sic Europa auf einiges gefasst machen.

    Wie damals, öffnet auch heute das Christentum den anstürmenden Barbaren die Tore

Comments are closed.