Jetzt kommen die Mutanten! Nein, nicht die aus Videospielen, sondern es sind tückische Winzlinge: die Coronavirus–Mutanten!

Von WOLFGANG HÜBNER | Die Geduld der Bevölkerung mit den endlosen Lockdown-Maßnahmen sinkt rapide, die Impferei klappt vorne und hinten nicht, immer mehr kritische Köpfe manchen sich Gedanken, was eigentlich hinter dem ganzen Virusgeschehen stecken könnte und wer dabei die Verlierer und Gewinner sind. Für letztere wird es also immer enger mit der öffentlichen Kontrolle des Themas. Doch Rettung für die Corona-Profiteure naht in Gestalt von Mutanten. Nein, nicht die aus irgendwelchen Horrorfilmen oder Videospielen. Und es ist auch nicht der Merkel-Mutant Armin Laschet, sondern es sind tückische Winzlinge: die Coronavirus–Mutanten!

Nachdem das bereits alterschwache, nicht mutierte Corona-Virus nur noch bei notorischen Konsumenten von ARD, ZDF und FAZ ungebrochenen Angst und Schrecken verbreitet, war es an der Zeit, auch den gutgläubigen Rest der Deutschen wieder mit einem dämonischen Feind in die Panikstimmung zu versetzen, die auch für die nächste Lockdown-Verlängerung noch eine Mehrheit der Schafsgeduldigen verspricht. Dabei wird im Staat des Massenabiturs darauf gesetzt, dass nur ganz wenige um die selbstverständliche Mutationslust der Virenbiester wissen. Gäbe es diese nicht, müsste übrigens nicht jedes Jahr die Grippeimpfung modifiziert werden.

Doch wer lässt sich schon gegen Grippe impfen und will auch noch wissen, was da so in den Oberarm eingeflößt wird. Dieses Unwissen ist gleichwohl gerade jetzt sehr segensreich: Denn die großflächig verabreichten Wunderwaffen aus den Laboren bei den Corona-Impfungen sind ja gegen den nichtmutierten Virus entwickelt worden. Es wäre wahrlich eine Katastrophe, wenn dieser Stoff, der neue Milliardäre schafft, nichts auszurichten wüssten gegen die tückischen Mutanten, die ausgerechnet auch noch von den abtrünnigen Briten nach Deutsch-Europa exportiert wurden.

Das allerdings muss nun erst einmal geklärt werden, darauf besteht nicht nur die Bundeskanzlerin, die offenbar wegen der Virenmutation die Leidensfähigkeit ihres ungeliebten Volkes nun noch wesentlich härter zu testen bereit ist. Und bis alles geklärt ist, aber dann das nächste neue Virus auftaucht, rückt die Bundestagswahl immer näher. Das wird nicht nur der CDU/CSU gefallen, sondern auch regierungsnahen Infektiologen, Virologen und dem etwas merkwürdigen SPD-Doktor. Allesamt mögen sich diese ein Leben ohne Auftritte bei Maischberger, Illner, Lanz und Co. überhaupt nicht mehr vorstellen. Über Mutanten lässt sich bestimmt viel Schlechtes sagen. Aber sie haben halt auch ihre guten Seiten!


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. da hilft auch keine muhtante….

    „Italiens Regierungschef Conte ist zurückgetreten“

    „Bild“

  2. Im Labor, in dem meine Frau arbeitet, haben sich ca. 2/3 der Mitarbeiter impfen lassen.
    Meine Frau (Asthmatikerin) hatte wegen der überstürzten Aktion Bedenken und hat nicht mit gemacht.
    Tage später kam heraus: eine Kollegin (auch Asthmatikerin) mußte sich aufgrund starker allergischen Reaktionen krank schreiben lassen, eine andere hatte tagelang Kopfschmerzen und bei 2 weiteren gab es kleinere Beschwerden.
    Das Labor ist nicht sehr groß.
    Meine Frau denkt, alles richtig gemacht zu haben.
    Mein Entschluß steht schon lange fest.

  3. DANKE MUTTI! DANKE EU!

    Obst & Gemüse: Lieferungen wegen Corona-Pandemie in Gefahr?

    Könnten die Lieferungen von Obst und Gemüse wegen der Corona-Pandemie in Gefahr geraten? Diese Sorge äußerte nun zumindest der Deutsche Fruchthandelsverband, weshalb man neue Maßnahmen fordert, um die entsprechenden Lieferungen zu ermöglichen.

    Lieferungen aus Spanien u. Portugal gefährdet, da Fahrer
    Corona-Test, nicht älter als 72 Std., bei Einreise vorlegen müssen.
    Video gut 1 Min. Länge
    https://www.aol.de/video/view/obst-gemuse-lieferungen-wegen-corona-pandemie-in-gefahr/600ee291c6dcaa080035cb12/

    Lieferprobleme
    Willy Flemmer·Freier Autor für Yahoo
    Fr., 22. Januar 2021, 2:56 PM·Lesedauer: 1 Min.

    Der zweite strenge Corona-Lockdown hat zu einer erhöhten Nachfrage an Lebensmitteln geführt. Einige Nahrungsmittelhersteller haben Lieferprobleme, darunter Iglo und Bonduelle…
    https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/erhohte-nachfrage-in-der-corona-krise-lebensmittelhersteller-haben-lieferprobleme-135637439.html

  4. Begann nicht das „Gruselkabinett“ auf NDR immer mit „Merkel, Masken, Mutationen“?

    Wobei es im Berliner Gruselkabinett eher „Muttitionen“ sind, manche mit und manche ohne Haare.

  5. Die Führerin fabuliert:
    Das Ende ist nah,meine Untertanen
    müssen jetzt bedingungslos parieren.
    Das beste aus dem Artikel:
    Der Flugverkehr muß rigoros ausgedünnt werden,die Deutschen
    reisen zu viel.
    Das die Invasoren täglich nach
    Buntland einsickern ,wird von
    Frau Kasner mit keiner Silbe erwähnt.

    Hat ja auch mit Pandemie nichts zu tun!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/angst-vor-mutationen-leben-auf-einem-pulverfass-merkel-fordert-in-interner-schalte-noch-strengere-massnahmen_id_12910637.html

  6. A. NERO MERKEL = mißgünstig, haßerfüllt, böse

    MERKEL, Davos Jan. 2020: “Wir setzen so weit wie möglich auf marktwirtschaftliche Mechanismen, aber natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig. Unser größter und schwierigster Bereich der Transformation ist, wie es im Augenblick aussieht, die Mobilität.”
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    REISEN NUR FÜR REISEKADER, GELL MERKEL!
    Heute, 11:18 ? Martin Mrowka –
    TUI?Aktie leidet unter Merkel?Aussagen:
    Werden Reisen bald verboten?

    Die Bild-Zeitung hat offenbar Informationen aus einem CDU-internen Meeting erfahren, wonach Bundeskanzlerin Angela Merkel scharfe Kritik am Management der Corona-Krise geäußert haben soll.
    Auch die Reiselust der Deutschen missfalle Merkel. Deren Aussagen wiederum schicken die TUI-Aktie am Dienstag wieder auf Talfahrt…

    Wie die Bild-Zeitung heute in einem kostenpflichtigen Beitrag unter Berufung auf Teilnehmerkreise berichtet, sagte Merkel in der Besprechung am Sonntag: “Uns ist das Ding entglitten. Wir müssen noch strenger werden, sonst sind wir in 14 Tagen wieder da, wo wir waren.”
    Merkel sagte laut Bild:

    “Wir leben durch die Mutationen auf einem Pulverfass.”
    Auch die Reiselust der Deutschen missfällt der Kanzlerin. Hundertmal habe sie in den Runden bereits die Frage gestellt:

    “Warum können wir die Reisen nicht verbieten?” Sie bekomme dann immer “die auf ehemalige DDR-Bürger gemünzte Antwort, dass wir ein freies Land sind”.

    Wenn Reiseverbote nicht durchsetzbar seien, müsse man die Deutschen auf andere Weise daran hindern, durch Auslandsreisen die Mutationen ins Land zu tragen.

    ➡ “Man kann nur Reisen unattraktiv unangenehm machen, etwa durch Quarantäne.”
    Und: “Wir müssen den Flugverkehr so ausdünnen, dass man nirgendwo mehr hinkommt.”
    https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/tui-aktie-leidet-unter-merkel-aussagen-werden-reisen-bald-verboten-20224456.html

  7. Maria-Bernhardine
    26. Januar 2021 at 13:18

    Schlange stehen für Bananen hatten wir schließlich lange nicht mehr, dafür gab es 2020 beim ersten Merkelkriegsrecht schon die ersten leeren RegalInnen. Jetzt noch Reiseverbote und eine ordentliche Stromsperre und Katja Kipping fühlt sich wieder wie bei Mutti!

  8. B 1.1.7 – da sollten die Spindoktoren noch arbeiten am Namen der Mutation, das klingt noch nicht wirklich gefährlich.

    Drosten warnt vor der Mutation.
    Wir warnen vor Drosten.

  9. In diesen Zeiten ist es schön mit anzusehen, das sich die Deutschen die vollkommene Inkompetenz in die Parlamente gewählt hat.
    Es geht nur um Klüngel und die Umsetzung des Willens der Finanzelite.
    Jetzt aber hätten sie beweisen müssen was sie können und sie haben vollständig versagt!

    Was haben wir daraus gelernt: Verlasse dich niemals auf die Wirtschaft und vor allem nicht auf deren Lobbyisten.

    Aber die meisten Deutschen haben gar nichts gelernt und werden weiterhin diese Banden wählen.
    Das Schlimme: Die sind alle gleich! Alle!

  10. Wie jeder aus den einschlägigen Comic-Dokumentationen weisst, entstehen Mutanten durch den Einfluss radioaktiver Strahlung.
    Kann also bitte mal wer der Mutti sagen, dass wir unbedingt aus der Kernkraft aussteigen müssen, bevvor uns grüne Hulk-Viren aus unseren Wohnungen werfen?

    Maria-Bernhardine 26. Januar 2021 at 13:18

    DANKE MUTTI! DANKE EU!

    Obst & Gemüse: Lieferungen wegen Corona-Pandemie in Gefahr?

    Dann sollen sie das Obst halt einfach durchimpfen.

  11. Ja. aber die Grippe-Mutationen gibbt es schon lange, da wissen wir ja, das pro Jahr höchsten 20000/30000 (oder mal 50000) sterben. Aber Corona ist ja neu und die Mutationen ja dann ja auch. Da wissen wir ja noch nichts drüber.

  12. Also im Videotext stand vor kurzen ganz cool und lässig. Imfpstoff wirkt wohl auch gegen Mutation.

  13. Zufällig trat das Virus urplötzlich auf, als China in Sachen Hong-Kong, Taiwan und kluger, harter Wirtschaftspolitik seitens Donald Trump international zunehmend in Bedrängnis geriet.

    Zufällig trat es vor dem Chinesischen Neujahrsfest auf, zu dem traditionell sehr viele Chinesen heim nach China kommen, um anschließend wieder in die weite Welt zu fliegen.

    Zufällig verschwand es in Wuhan sehr schnell wieder, nachdem es erfolgreich „exportiert“ worden war und auch die anfänglich kursierenden Schreckensvideos aus China ließen dementsprechend nach.

    Zufällig traf es mit der EU, Russland, Indien und vor allem den USA ausgerechnet im Jahr der potentiellen Wiederwahl Trumps Chinas schärfste Wirtschaftskonkurrenten am härtesten – trotz teils besserem Gesundheitssystem sowie entsprechender Vorlaufzeit, die China beim Ausbruch nicht hatte.

    Zufällig wird ausgerechnet in der Woche nach der US-Wahl bekanntgegeben, dass es einen Impfstoff gibt. Ebenso zufällig wird ausgerechnet am 20.01. nach der Vereidigung Bidens seitens der WHO gemeldet, dass das Testverfahren mit den schockierenden Zahlen als weltweitem Indikator nur eingeschränkt gültig ist.

    Als die Zahlen nun im Begriff sind, wieder zu sinken und man wieder eine Öffnung der Witschaft diskutieren könnte, kommt nun zufällig eine noch gefährlichere Mutation um die Ecke.

    Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, kein „Corona-Leugner“ und habe keine Ahnung von Medizin. Aber wenn du in einem Casino mit einer solchen Anzahl an „Zufällen“ beim Roulette gewinnst, dann bittet dich der Sicherheitsdienst zumindest mal zu einem kurzen Gespräch.

    PS: Vor allem die kolportierte Formulierung „Bis zu 70% ansteckender!“ – Was soll das heißen? Klingt wie aus einer Werbung für Waschmittel.

    Und nochmal, PS: Ich sage nicht, dass das alles nicht tatsächlich genau so passiert sein kann und das sind lediglich meine zwei Cent zu dem Thema. Ich erachte es bloß als extrem unwahrscheinlich.

  14. MERKEL, Davos Jan. 2020:
    „Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen… Deshalb drängt die Zeit. Deshalb müssen wir, die Älteren, auch aufpassen – ich bin 65 Jahre alt –, dass wir die Ungeduld der Jugend positiv und konstruktiv aufnehmen…“
    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534
    (LINK s.o. Maria-Bernhardine at 13:23 )

    MERKELS ÖKO-PLANWIRTSCHAFT
    Merkels sozialist. Öko-Revolution

    11.01.2021
    Für die CDU-Politikerin ist die Deutsche Bahn nicht nur ein unverzichtbares Verkehrsmittel im Alltag. Sie erfülle zudem Reisesehnsüchte und sei ein wichtiger Hebel auf dem Weg zu mehr klimafreundlicher Mobilität.

    “Der Schienenverkehr ist und bleibt das Rückgrat einer klimagerechten Mobilität und Logistik. Nur mit ihm werden wir unsere Klimaziele erreichen”, sagt die Bundeskanzlerin.

    In den kommenden zehn Jahren würden darum 86 Milliarden Euro in den Erhalt und die Modernisierung des Schienennetztes investiert. Das Ziel:

    “Wir wollen, dass mehr Menschen vom Auto oder Flugzeug auf den Zug umsteigen und mehr Güter auf der Schiene transportiert werden.”…
    https://gruen.deutschebahn.com/de/news/merkel_dbmobil

    09.06.2017 | MERKEL:
    „Wir werden in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren dürfen.“
    Der Grund für ihre Prognose, dass man nur noch mit einer Sondergenehmigung selbst fahren dürfe: „Wir sind das größte Risiko“.

    MERKEL IS WATCHING YOU
    Bereits Anfang Januar (25.1.2017) wurde im Bundeskabinett ein Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren beschlossen, der die rechtliche Gleichstellung von menschlichem Fahrer und Computer regeln soll.

    Blackbox überwacht Fahrgeschehen
    https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/gesetzentwurf-autonomes-fahren-mensch-und-maschine-gleichgestellt/

  15. rein ja, raus nein, unglaublich. hätte sie das mal 2015 gesagt.

    „Deshalb plädiere sie für „ein härteres Grenzregime“. Der Flugverkehr müsse so ausgedünnt werden, „daß man nirgendwo mehr hinkommt“. Das habe sie auch Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) versucht zu erklären. Über Weihnachten seien täglich 50.000 Personen auf die Kanaren oder die Malediven geflogen. „Man kann nur Reisen unattraktiv unangenehm machen, etwa durch Quarantäne.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/kommunen-lockerung-merkel/

  16. Die Muuuh-Tante Gorilla 007 ist auf dem Vormarsch

    Der John Wayne unter den Firen-Dompteuren, Drosten, weiß bescheid …

    Er hat sein Pferd schon gesattelt …

  17. Bundeskanzlerin, die offenbar wegen der Virenmutation die Leidensfähigkeit ihres ungeliebten Volkes nun noch wesentlich härter zu testen bereit ist.

    ich für meinen Teil bin auf den 1. Mai in Berlin gespannt, verspricht dieses Datum in dieser Stadt doch traditionell immer Chaos und Tumulte, und in diesem Jahr verschärft die Unzufriedenheit der Leute noch diese Situation, das Wochenende um den 1. Mai 2021 ( ein Samstag ) verspricht ein langes Wochenende zu werden, mal sehen welche verschlechternden Überraschungen durch Entzug der Freiheitsrechte und außer Kraft setzen des Grundgesetzes wir bis dahin noch erleben dürfen , liest man doch immer mehr, dass . . . „Die Stimmung kippt“… (Meldung. 23.1.2021)

  18. aenderung 26. Januar 2021 at 13:21
    „schaut man in den buntestag, sieht man auch viele „Mutationen“.
    _________________________________
    Wie wahr, wie wahr!
    Zu den Mutationen: Der Virologe Andrew Read von der Pennsylvania State University forschte bereits 2001mit Hühnerviren und brachten ihn zu der Schlussfolgerung, dass schwach wirksame Impfstoffe unter Umständen sogar die Entwicklung gefährlicher Virenstämme begünstigen.
    Das könnte also das perfekte Rezept für die Entstehung von impfstoffresistenten Stämmen (Mutanten) sein.

  19. Tja, wenn die Infektionszahlen partout zurückgehen, müssen halt „gefährliche“ Mutationen her, sonst lässt die Pandemieanspannung bei den breiten Bevölkerungsschichten noch nach, und das geht natürlich gar nicht! – In der Groschenheftserie „Perry Rhodan“ gab es ein Mutanten-Korps, so ähnlich wie auf dem Titelbild. Die haben nicht nur die Welt, sondern das ganze Universum in Angst und Schrecken versetzt. Wenn ich mir das Kleeblatt Lauterbach, Wieler, Drosten und Spahn so betrachte, die schaffen das auch!

  20. In Frankfurt (M.) gab es eine Messerstecherei im Bahnhofsviertel. Über die Täter steht natürlich nichts in den Medien.

  21. ACHTUNG! DAVOS 2021 – HEUTE:
    Angela Merkel spricht auf dem Gipfel in Davos

    Die Corona-Pandemie bestimmt auch das Davoser Weltwirtschaftsforum: Eine Online-Tagung ersetzt das traditionelle Treffen in der Schweiz. Die Rede der Kanzlerin im Livestream.
    26.01.2021, 13.02 Uhr
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/davos-angela-merkel-spricht-auf-dem-weltwirtschaftsforum-livestream-a-79a39f15-9149-4b32-83be-23832fb06790

    26.01.2021 – 13:41
    „Davos Agenda Week“
    Weltwirtschaftsforum „Davos“:
    Merkels große Rede JETZT live –
    Kanzlerin mit Eingeständnis an alle Deutschen

    Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums steht unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Am Nachmittag hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Rede.

    Das alljährliche Weltwirtschaftsforum wird in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht im Schweizer Skiort Davos stattfinden.

    Stattdessen ist eine virtuelle „Davos Agenda Week“ anberaumt, auf der prominente Vertreter aus Politik und Wirtschaft sprechen werden.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisierte in ihrer Rede
    mangelnde Schnelligkeit im Kampf gegen Corona.

    Update vom 26. Dezember, 13.42 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrer Rede auf dem Weltwirtschaftsforum zu einem Rundumschlag ausgeholt und viele Themen angeschnitten, darunter die Globalisierung, Klimawandel und den Handel. Die deutsche Bundeskanzlerin kritisierte auch, zumindest in Teilen, die Vorgehensweise im Kampf gegen das Coronavirus.

    „Die Schnelligkeit unseres Handelns lässt zu wünschen übrig“, sagte sie dazu. Gerade zu Beginn war das ein Problem, so Merkel, zudem betonte sie die Schwierigkeiten, die mangelnde Transparenz im Kampf gegen so ein Virus auslösen kann.

    Update vom 26. Dezember, 13.29 Uhr: Merkel beendet ihre Rede mit einem Zitat von Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, zitiert die Kanzlerin den bekannten Schriftsteller. Die Pandemie habe uns vor Augen geführt, dass reden wichtig sei.

    „Aber vor allem, dass jetzt ein Zeitraum des Handelns kommt“, sagt Merkel. Und das dann „möglichst gemeinsam“. So sollen die weltweiten Schwachstellen, die die Pandemie offenbart hat, „möglichst überwunden werden“.

    Weltwirtschaftsforum „Davos“: Merkel will WHO und WTO stärken –
    ➡ „Weg aus Pandemie ist das Impfen“

    Update vom 26. Dezember, 13.22 Uhr: „Der Weg aus der Pandemie ist das Impfen“, sagt Merkel und spricht nun wieder über das Coronavirus. Auch die Initiative Covax, die sich darum kümmert, dass auch ärmere Länder genug Impfstoff erhalten, erwähnt Merkel: „Hier geht es um eine faire Verteilung und nicht nur um Geld.“

    Doch Merkel betont auch, dass nun neue Verbindungen zwischen Ländern entstehen, die jetzt gut zusammenarbeiten. Und sie kritisiert mangelnde Kommunikation, gerade zu Beginn der Pandemie. „Wir müssen die Lehren daraus ziehen“, so Merkel. Die WHO müsse gestärkt werden. „Deshalb ist es eine sehr gute Botschaft, dass die USA wieder Mitglied sind“, das sei ein gutes und wichtiges Zeichen.

    Merkel geht auf den weltweiten Handel ein, sagt, Deutschland werde sich künftig für eine Stärkung der WTO, der Welthandelsorganisation, einsetzen. Gerade nach der Pandemie sei dies wichtig, so die deutsche Bundeskanzlerin. „Fragen der gerechten Arbeit, werden eine zunehmende Rolle spielen“, sagt Merkel. Es brauche neue Antworten auf Fragen der Digitalisierung. Auch die Mindestbesteuerung von großen digitalen Unternehmen sei wichtig, so die Kanzlerin.

    Weltwirtschaftsforum „Davos“: Merkel betont Klimaziele: „Konventionen haben sich als richtig erwiesen“

    Update vom 26. Dezember, 13.15 Uhr: „Wir fühlen uns bestätigt in unserer Forschungspolitik“, sagt Merkel. Sie zählt Leistungen ihrer Regierung auf, „auf Forschung zu setzen, ist mit Sicherheit richtig“. Merkel spricht außerdem darüber, dass eine Lehre der Pandemie sei, dass Lieferketten weltweit nicht mehr verlässlich seien. Es gehe darum, dass diese auch in Zeiten großen Stresses halten. „Eine Frage, die ehrlich, redlich diskutiert werden muss“, so Merkel.

    „Alle unsere großen globalen Konventionen zur Nachhaltigkeit haben sich als absolut richtig erwiesen“, sagt Merkel und verweist darauf, dass das Coronavirus von einem Tier auf Menschen übertragen wurde. Sie spricht auch über Klima-Ziele:

    „Vor uns liegen sehr harte Monate, in denen wir den Green Deal aufzeigen müssen“, als den Weg, wie 55 Prozent der Treibhausgas-Emissionen reduziert werden können.

    ➡ In Deutschland seien das: Ausstieg aus
    der Kohle und der Wandel der Mobilität.

    Weltwirtschaftsforum „Davos“:
    Merkel betont Wert internationaler Zusammenarbeit

    Update vom 26. Dezember, 13.10 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel geht in ihrer Rede zunächst auf Ugur Sahin und dessen Firma Biontech ein. „Wir haben einen Weg aus der Pandemie, auch wenn der noch mühselig sein wird“, sagt Merkel. Bei Biontech würden Menschen aus 60 Nationen zusammenarbeiten, das würde den Wert internationaler Zusammenarbeit aufzeigen. Merkel geht auf die schrecklichen Zahlen der Corona-Pandemie ein.

    Auf drei Punkte will Merkel in ihrer Rede vor allem hinweisen: wie die Globalisierung auf die Verbreitung des Virus eingewirkt hat, dass die Menschheit abhängig von der Natur ist und vor allem, dass die andauernde Pandemie eine Jahrhundertkatastrophe ist, die die Schwachstellen unserer Gesellschaft aufzeigt…
    https://www.merkur.de/politik/davos-angela-merkel-weltwirtschaftsforum-rede-corona-klimawandel-china-usa-macron-von-der-leyen-kerry-zr-90180744.html

    Dienstag, 26. Januar 2021
    Im Kanzleramt

    Anfang:
    Dienstag, 26. Januar 2021

    Heute nimmt die Bundeskanzlerin am „Virtuellen Davos-Dialog“ des Weltwirtschaftsforums teil. Sie wird eine Rede halten und im Anschluss Fragen des Präsidenten des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, beantworten. Der Auftritt der Kanzlerin kann im Livestream auf der Internetseite des WEF(JUST FUTSCH!) verfolgt werden. Anschließend wird die Kanzlerin ein nicht-presseöffentliches Gespräch mit internationalen Unternehmern zum Thema digitale Souveränität führen.
    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/startseite/414776-414776

  22. ike
    Das die Invasoren täglich nach
    Buntland einsickern ,wird von
    Frau Kasner mit keiner Silbe erwähnt.“
    *****************
    Ja, das hat auch etwas mit Menschlichkeit zu tun. Das andere nicht…..

  23. Wobei ich aber dann doch noch so ehrlich sein will, zu sagen:

    Meiner Meinung nach haben die Chinesen das Ding absichtlich rausgelassen, um Trump abzusägen. Was auch der Grund dafür ist, dass die Gefahr durch das Virus überschätzt wird. Die Chinesen wollten durch wirtschaftliche Schäden in den USA Trump loswerden, keine unkontrollierbare Gefahr auf die Menschheit loslassen, die sie ggf. auch selber ausgerottet hätte. Ein biologischer „Kampfstoff light“, wenn man so will.

    Ist jetzt aber einfach nur meine realpolitische Analyse ohne irgendeinen Anspruch darauf, dass das alles tatsächlich so zutrifft.

  24. Italiens Regierungschef tritt ab. Er Conte nicht mehr.

    Sorry, der musste einfach mal raus. 😉

  25. Das Sterben in Manaus sollte der Welt eine Warnung sein
    Vin Christian Heinrich, spectrum.de, 22.1.2021
    Von wegen Herdenimmunität: In Brasiliens Metropole Manaus ist das Gesundheitssystem wegen Corona zusammengebrochen. Einer Theorie zufolge ist die Mutation P.1 mitverantwortlich.
    https://www.spektrum.de/news/corona-pandemie-hatte-manaus-nicht-die-herdenimmunitaet-erreicht/1821164

    Dem Artikel entnehme ich, daß Manaus von einer neuen Variante des Coronavirus heimgesucht wird. Wenn man die Ausführungen im Artikel konsequent zu Ende denkt, ist nur noch ein lebenslanger Lockdown die Rettung; denn sobald etwas gelockert wird, schlägt das Virus, schlagen seine Varianten voll zu.

    „Forschende befürchten, dass Veränderungen an entscheidenden Stellen des Virus die Ursache sind. Aufgrund der Mutationen, so die Sorge, könnte diese Sars-CoV-2-Variante selbst jene noch ein zweites Mal befallen, welche das Virus schon einmal in sich trugen oder durch einen Impfstoff geschützt sein sollten – das Immunsystem erkennt den Erreger nicht wieder. Für den weltweiten Kampf gegen die Pandemie, bei dem mühsam auch mit Hilfe von Impfstoffen eine Immunität aufgebaut wird, wären das katastrophale Nachrichten.“

    Impfen ist also im besten Fall wirkungslos, im schlechtesten werden diejenigen, die sich impfen lassen, mit einer trügerischen Sicherheit bedacht, sie ihre Vorsicht mindert.

    Ich habe aber nebenbei gelernt, daß Forscher neuerdings „Forschende“ heißen. Bei solchen Sprachschändungen werde ich auch mit dem Inhalt von Texten vorsichtig.

  26. Maria-Bernhardine
    Heute nimmt die Bundeskanzlerin am „Virtuellen Davos-Dialog“ des Weltwirtschaftsforums teil. Sie wird eine Rede halten und im Anschluss Fragen des Präsidenten des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, beantworten. “
    *****************
    Gaaanz wichtig!
    Wäre es nicht wichtiger ihre wissenschaftbefreite Politik dem Bürger zu erklären und UNSERE Fragen beantworten, zB die auf der PK gestellten?!

    Ich nehme jetzt lieber einen Blutdrucksenker extra.

  27. Im Reichstag richtet die Mutante schon seit Jahren immensen Schaden an.

    Ach, was rede ich eigentlich? Es ist ja nicht nur eine Muh-Tante, die dort Schäden anrichtet. Das ist ja alles noch sehr viel schlimmer. Wir werden alle sterben!

    Wie haben wir „Boomer“ das alles bloß schon mehr als ein halbes Jahrhundert überlebt? Wir hatten Masern, Mumps und Röteln, haben im Dreck gespielt und uns die Knie bei wilden Spielen blutig aufgeschlagen, es aber alles überlebt und dafür Robustheit und Immunität erlangt. Auch Husten, Schnupfen, Rotz, und Grippe aus der Coronafamilie haben wir seit vielen Jahren überlebt, ganz egal ob es viral Influenzer, Influenza, oder Corona, auch neudeutsch „Flu“ benannt wurde. Auch Nummern und Buchstabenkombinationen bei Namensneuerfindungen für Krankheiten nutzen da nichts. Wir leben noch, nicht mal der Maulkorb konnte alle umbringen. Boomer FTW!

    Für uns Boomer gab es ein Leben vor Merkel & Faschismus.
    Wir Boomer kannten noch Ski und Rodel gut, ohne Knieschützer, Helm und Maulkorb. Wir sind auch Fahrrad gefahren, sogar auch mal freihändig ohne Ellebogenschützer und Maulkorb, damals. Wir konnten noch in Freiheit frei durchatmen und können uns noch daran erinnern wie es vor Merkel und der groben Schikaniererei war. Ja, wir werden alle sterben, aber wenigstens haben wir Boomer zuvor gelebt!

    Wir Boomer sind übrigens die geburtenstarken Jahrgänge!
    Denkt mal drüber nach. Boomer sind nicht wenige.

  28. Goldfischteich
    „die Sorge, könnte diese Sars-CoV-2-Variante selbst jene noch ein zweites Mal befallen, welche das Virus schon einmal in sich trugen oder durch einen Impfstoff geschützt sein sollten – das Immunsystem erkennt den Erreger nicht wieder.“
    *****************
    Blutproben von vor (!) Corona haben das Virus 2020 erkannt. Und nach der experimentellen Impfung gibt es Schwierigkeiten mit einer“ Mutante“? Komisch !
    Hier wird im Nebel gestochert und die ganze Bevölkerung wird mit vorgehaltener Waffe zu Verbleib auf der Virus-Titanic gezwungen.

  29. Ohne Virus-Mutationen kein Leben auf der Erde –
    aber auf sowas kommen die Hobby-Virologen ja nicht.

    Kalle 66 26. Januar 2021 at 13:49
    Ohne das Mutantenkorps wäre PERRY nie
    Erbe des Universums
    geworden. Wo bleibt der Mausbiber, der das Wiff-Figurenkabinett mal vor dem Reichstag in der Luft exerzieren läßt?

  30. Hoffentlich gehen ihnen die Mutanten nicht aus bis zur BTW. Nicht dass Merkill die Plandemie vor dem 21. September für beendet erklären muss. Wie peinlich wäre das denn?

  31. „Merkel: „Hier geht es um eine faire Verteilung und nicht nur um Geld.“
    ********
    Mekel ist (gewählte?) Kanzlerette von Deutschland und hat sich gefälligst um eine Versorgung für Deutschland zu kümmern und nicht um“ faire“ Ausreden. Es ist wieder so wie sie früher auf eine „europäische“ Lösung geschielt hat.
    Oder ist das jetzt rassistisch, sich ums eigene Volk zu kümmern?

    Wo ist endlich der deutsche Trump mit Germany first?!

  32. Genau wegen dieser grässlichen Gestalten aus der Illustration benutzen die Panikmacher das Wort „Mutant“ anstelle der normalerweise üblichen Bildung „Mutation“ – es klingt viel gefährlicher, aktiver, ist viel besser geeignet, Angst zu machen als das neutral-passive „Mutation“.

  33. Diese “Corona“ wird nie wieder enden. Mit diesem Zeug wird alles und alle vernichtet. Das ist auch der ganzer Sinn dieses Affaeres. Mit einem Grossem Krieg waere so viele zu vernichten,riskant- wenn da die Bombe doch benutzt wird? Dann auch die Hinterkulissler wurden am Ende. und haette keine Freude an leeren , naturnaehen und von Wildlife sprudelnden Planeten….

  34. Wenn Reiseverbote nicht durchsetzbar seien,müsse man die
    Migranten(Invasoren) anderweitig
    daran hindern,durch Auslandsreisen
    die Mutationen ins Land zu tragen.

    Mann kann nur Reisen unangenehm,unattraktiv machen,etwa durch Quarantäne.

    Diese Sätze sagte unsere allseits
    beliebte Bundeskanzlerin A .Merkel
    bezüglich, Ihrer Deutschen Dummwähler.

    Warum werden wir diese Sätze nie,
    wie oben abgeändert geschrieben,
    auf Ihre Goldstücke gemünzt hören?

    Na ist eh egal,Nachschub ist auf dem Weg,und unschöne Bilder sind zu
    vermeiden.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89349554/experten-migration-nach-europa-wird-weiter-zunehmen-corona-ist-ein-grund.html

  35. Haben Mr. und Mrs. Gates in den letzten Wochen wieder fleißig mit Frau Merkel telefoniert?
    (M. G.: „Solche Anrufe machen wir persönlich, egal um welche Uhrzeit.“ –
    „Gates noch, Melinda?“/RUBIKON)
    Und warum wird unsere arm(selig?)e BK immer wieder ans Rednerpult gequält?
    Hören wir nicht lieber gleich das Original, das uns schon vor Monaten eine weitere Viruswelle ankündigte? („Die Zwangsimpfung“)
    („Thank you Bill for Leadership“ – UvdL, s: „Das Wahrheitsministerium“)

    Nun ja, Hauptsache, Mutti hat uns alle ganz doll lieb und sorgt für uns – für unsere (Un?-)Sicherheit, unsere (Un?-)Freiheit, unser (Un?-)Wohlsein …..?

  36. Gegen die ununterbrochen vom Monster zur Bestie mutierenden Grünen will leider keiner was unternehmen:

    Jetzt soll das Einfamilienhaus verboten werden. „Flächenfraß“. „Umweltverbrauchend“. Während ununterbrochen eine Millionen nach der anderen an Kuffnucken aus der 3. Welt ins Land geschaufelt wird, Deutschland für die Assogranten eine Siedlung nach der anderen baut, soll deshalb auch der Deutsche nur noch in Wohnsilos hausen (meine Kausalität). Die der Grünen lautet verlogen wie immer „Säusel, die Umwelt!“

    Ein grüner Lokal-Diktator in HH (Michael Werner-Boelz, Bezirksamtsleiter HH-Nord) hat das Verbot schon rigide durchgesetzt. Zahlsperre. Was sonst!

    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/plus225010571/Einfamilienhaeuser-Beliebt-aber-bald-in-Deutschland-verboten.html

  37. Nicht nur die Mutanten greifen an, auch die MESSERMÄNNER schlafen nicht:
    OT:
    MANN sticht mit Messer auf Passanten ein¸ FRANKFURT MAIN
    Um 9:00 im Berufsverkehr!

    Etliche Verletzte (mindestens 5!). BILD

    https://www.hessenschau.de/panorama/frankfurter-bahnhofsviertel-mann-sticht-mit-messer-auf-passanten-ein,messerattacke-bhf-viertel-frankfurt-100.html

    „….soll eingestochen haben…..“
    Man kann niemals vorsichtig genug sein, vielleicht haben die Passanten auch auf sich selbst eingestochen, weil sie nicht zur Arbeit wollten sondern lieber ins Krankenhaus oder auf den Friedhof. Das muss erst noch geklärt werden.

    FFH meldet mehrere Schwerverletzte

    Keine Sorge: Alles „Nebenschäden“…

  38. Das wird das Ende bzw. eine unendliche Geschichte: Jeder Virus kann und wird (?) an jedem Ort zu jeder Zeit in jeder neuen Form auftreten. Das bedeutet, wir müssen uns schon vor einem Virus schützen, der gerade geboren wird. Dann gnade uns Gott ! Heißt jetzt die Alternative zum Sterben sich vakuumverpacken oder gar die Erde verlassen müssen ? Nur die normalen in etwa gleichbleibenden Sterberaten passen noch nicht ganz zur Horrorfiktion. Mit dem Zählen haut es noch nicht so ganz hin.

  39. hhr 26. Januar 2021 at 14:10

    Blutproben von vor (!) Corona haben das Virus 2020 erkannt. Und nach der experimentellen Impfung gibt es Schwierigkeiten mit einer“ Mutante“? Komisch! Hier wird im Nebel gestochert und die ganze Bevölkerung wird mit vorgehaltener Waffe zu Verbleib auf der Virus-Titanic gezwungen.

    So isses. Sars und Mers (= „Kamel-Sars“). Erinnert sich noch wer? Mensch und Virus (in all seinen Familien und Mutationen) leben seit Millionen Jahren miteinander. Und die genetischen Virentrümmer lassen sich mit immer ausgefeilteren Methonden nachweisen, ohne daß diese Methoden auch nur das Geringste über „Neunifektion“; „ansteckend“ oder „akute Infektion“ aussagen.

    Zur Familie der Coronaviren gehören eine ganze Reihe unterschiedlichster Krankheitserreger. Sie infizieren Säugetiere, Nager und Vögel (…) etwa ein Drittel der typischen „Erkältungen“ gehen auf das Konto dieser größten der RNA-Viren, und auch den einen oder anderen „Durchfall“ verursachen sie.

    Ganz simpel. Kein Grund für eine globale Hysterie. Die soll was ganz anderes, Corona ist Mittel zum Zweck. Aber das haben wir hier ja schon rauf und runter diskutiert.

    https://www.helmholtz-hzi.de/de/wissen/wissensportal/keime-und-krankheiten/coronaviren/

  40. @ Xenophanes 26. Januar 2021 at 15:17

    Das wird das Ende bzw. eine unendliche Geschichte: Jeder Virus kann und wird (?) an jedem Ort zu jeder Zeit in jeder neuen Form auftreten. Das bedeutet, wir müssen uns schon vor einem Virus schützen, der gerade geboren wird. Dann gnade uns Gott ! Heißt jetzt die Alternative zum Sterben sich vakuumverpacken oder gar die Erde verlassen müssen ? Nur die normalen in etwa gleichbleibenden Sterberaten passen noch nicht ganz zur Horrorfiktion. Mit dem Zählen haut es noch nicht so ganz hin.

    ———————

    In der Tat hieße die Alternative „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“. Ich finde aber, dass dann die Kanzlerin inklusive Bundespräser mit gutem Beispiel vorangehen sollte.

  41. Auch der Kommunismus erscheint alle Generationen als Mutation.
    „Diesmal wird er besser“
    „Kinderkrankheiten ausgemerzt“

    Und, besser?
    Das Ganze verlangt man dann vom Isl.. auch.
    Der soll wünschenswerter Weise auch zum Guten hin mutieren, tut er aber nicht.
    Der bleibt sich wenigstens treu, da kann man sich von vorneherein drauf einstellen.
    Nur die EKD und wohl auch die RKK mutieren unaufhaltsam, dieser geistliche Antivirenschutz ist zum Gegenteil mutiert.
    Er öffnet die Andock-Pforten der bösen Viren

  42. Schneller als Corona reist in Zeiten des Internets das Hysterie-Virus um die Welt, das zu einem geistigen Totalausfall – oder schlauem ausnutzen führt. Das ist für mit das wahre Virus: Die global bewußt geschürte Panik. Man stelle sich vor, man hätte über diese Möglichkeiten z.B. zur Zeit von BSE oder – *ohgott!* Nematoden in Fischen – verfügt, bzw. erkannt, wofür sie sich nutzen lassen. Es gibt das schöne Sprichwort vom Gerücht, das bereits dreimal um die Erde ist, ehe sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. Und die treffende Radierung von Paul Weber „Das Gerücht“:

    https://www.weber-museum.de/images/cm/galerie/gesellschaftskritisch/geruecht.jpg

    Weber hat überhaupt so einiges aus den Abgründen des Menschen treffend gezeichnet (darunter „Der Denunziant“ und „Die Angst regiert“):

    https://www.weber-museum.de/werk/gesellschaftskritik.html

    Der Corona-Wahn funktioniert nach dem üblichen Endzeit-Wahn, geschürt von Süppchenkochern. Zum erstenmal durch moderne Medien wie das I-Net und all seinen Möglichkeiten als akute Hysterie total global und zeitgleich.

  43. @ Wuehlmaus 26. Januar 2021 at 15:25

    Zu diesem Thema kann man nicht schreiben ohne den großartigen Dr. Heinrich Fiechtner zu zitieren, der am Samstag in Erfurt sagte ……

    http://www.pi-news.net/2021/01/fiechtner-in-erfurt-die-masken-sind-der-hitlergruss-unserer-zeit/

    „Steckt Euch …..“ wäre doch ein wunderbares Motiv für ein kreatives T-Shirt, ich würde sofort zwei, drei Stück kaufen.

    Das genau meinte ich (danke, kv2300!), für alle, die nicht nochmal die ganze Rede anhören wollen:
    https://www.youtube.com/watch?v=SUjZ3s5_2aU

  44. Babieca 26.01.14 14:57

    Hallo!
    Wie soll denn sonst wohl gelebte
    Solidarität und Integration funktionieren.
    Immer schön mittenmang.
    Freundlich sein und Schnauze halten.

    Wäre ja noch schöner, wenn die schon
    länger hier lebenden,sich in Ihrem EfH
    auf der grünen Wiese separieren
    würden. !!

    Aber im Ernst,hatte den Artikel auch schon gelesen,der grüne Spacken
    will in seiner Amtszeit keine EfH
    genehmigen.Sprich HH Nord,Langenhorn,Fuhlsbüttel,etc.

    Und da ja der nächste Bürgermeister/in
    in HH ja wohl ein Grünling wird,kann
    der Rest der Pfeffersäcke sich an die
    Mietskasernen schon mal gewöhnen.
    Wie bestellt so geliefert !!!

    Sitze in MV und kann mir das aus
    der Ferne ansehen.
    40 Jahre Hamburg,weltoffen,Asylantenaffin,
    und Rotflora-Faschos haben auch gelangt .

  45. @ Kalle 66 26. Januar 2021 at 13:49

    In der Groschenheftserie „Perry Rhodan“ gab es ein Mutanten-Korps, so ähnlich wie auf dem Titelbild. Die haben nicht nur die Welt, sondern das ganze Universum in Angst und Schrecken versetzt. Wenn ich mir das Kleeblatt Lauterbach, Wieler, Drosten und Spahn so betrachte, die schaffen das auch!

    —————

    Aber das sind doch die Mutanten, sollen die sich etwa selbst eliminieren? Obwohl ….. wäre vielleicht gar nicht soooooo verkehrt.

  46. Das was Sie hier beschreiben, Herr Hübner, entspringt reinem Wunschdenken und hat mit der täglich zu erlebenden Wirklichkeit nichts zu tun.
    Die Deutschen stehen unverändert mit großer Mehrheit hinter den „Lockdown-Maßnahmen“ und vor allem hinter den widerlichen „AHA“-Regeln sowie dem Rotzlappen im Gesicht, also Schikanen, die auch ohne explizit ausgewiesenen „Lockdown“ ohne absehbares Ende gelten werden.
    Sie sind auch bereit, dies für den Rest Ihres Lebens im Kampf gegen das teuflische Virus und seine unberechenbaren Mutationen als unabänderlich hinzunehmen. Jedes menschliche Gegenüber ist danach nur noch als potentieller Krankheits- oder gar Todesbringer zu behandeln !

  47. Merkel: “Wir müssen den Flugverkehr so ausdünnen, dass man nirgendwo mehr hinkommt.”

    Frag doch deine Flugbereitschaft, die wissen, wie das geht!

  48. buntstift 26. Januar 2021 at 14:19

    Hoffentlich gehen ihnen die Mutanten nicht aus bis zur BTW. Nicht dass Merkill die Plandemie vor dem 21. September für beendet erklären muss. Wie peinlich wäre das denn?
    —-
    …die Überbringer schlechter Botschaften wurden in
    Mittelalter des öfteren geköpft. Sollte man genauso wieder
    einführen, dann gäbe es auch wieder gute Botschaften, wie,
    – illegale Migranten werden zu Hunderttausenden abgeschoben
    – kriminelle Politikdarsteller werden ab sofort wieder inhaftiert
    – Deutschland gehört wieder den Deutschen
    – die kriminelle Doppelregierung in Brüssel darf endlich
    per Outsourcing in ein chinesisches Arbeitslager umziehen,
    für alle Ewigkeit
    – Alle Altparteien werden verboten, deren illegales Vermögen wird
    an die deutschen Rentner ausgezahlt
    —–Liste kann noch erweitert werden

  49. Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 15:46

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225071043/Corona-Pandemie-Seehofer-erwaegt-Einschraenkung-des-Flugverkehrs-auf-nahezu-null.html

    Finde den Fehler:

    Die Virus-Mutationen zwingen die Bundesregierung nun, „auch drastische Maßnahmen zu prüfen“, sagt Innenminister Horst Seehofer

    Nein, „die Virus-Mutationen“ zwingen das Politbüro keineswegs. Ist ja nicht so, als ob da so ein Virus dem Vollhorst eine Pistole an den Kopf hält. Das Politbüro hat – Merkel hat es gesagt – ganz alleine ganz ohne Virus beschlossen, „politisch“ zu handeln. Also der kompletten Vernichtung des Lebens, wie es Freie Bürger/Bundesbürger mal kannten. Wandlitz 2.0, Nordkorea grün angestrichen: Nur die Nomenklatura genießt noch Privilegien – das, was mal für jeden selbstverständlich war: Autos, Einfamilienhäuser, Flüge.

  50. Sehr viele Politiker sagen ihr Meinung und keiner sagt das ein neuer Produktionsstandort geplant wird um mehr zugelassenen Impfstoff herzustellen. Sollen sich doch die, Impfen können die es wollen. Für einen Impfzwang bin ich schon sehr dagegen. Da sollten sich doch Politiker finden die einen zusätzlichen Produktionsstandort suchen. Oder Firmen melden sich die zugelassenen Impfstoff herstellen können in kurzer zeit und wie viel das kostet das es sehr schnell geht.

  51. Gnadenloser Lockdown: Polizeieinsatz gegen spielende Kinder in Berlin.
    https://www.youtube.com/watch?v=LIhVcqvHLlI
    Da sind sie DIE MUTANTEN !!!
    —————
    Ach ja:
    Unsinnige Maßnahmen umzusetzen ist Schikane und das ist somit gesetzwidrig!
    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), § 226 Schikaneverbot
    Eine Schikane ist eine insbesondere durch „Ausnutzung staatlicher oder dienstlicher Machtbefugnisse getroffene Maßnahme, durch die jemandem unnötig Schwierigkeiten bereitet werden“; angelehnt daran auch „kleinliche, böswillige Quälerei“.
    ————
    Auch wenn hier im Land kaum noch um Recht und Gesetz angewendet/umgesetzt wird: Den Paragraphen würde ich auch gegen die unsinnig verordnete und unter Bußgeld und Strafgeld gestellte Maskenpflicht und gegen die Ausgangssperren angewendet sehen !!!

  52. Mein Vertrauen in Frau Dr Merkel ist grenzenlos.

    Ich weiß, dass Frau Dr. Merkel mit wissenschaftlicher Gründlichkeit jedes Problem von hinten analysiert und bisher jedes Mal die einzige richtige Lösung gefunden hat.

    Zumindest wird mir das täglich von den Staatssendern erzählt und ich kann mir nicht vorstellen, dass die mich so knallhart anlügen.

    Und wenn Frau Dr Merkel meint, dass wir noch viel knallhartiger werden müssen, dann hat dieses Genie,um dass uns die ganze Welt beneidet, sicherlich recht. Man darf nur nicht anfangen, selber zu denken, denn sonst kommt man ins Schleudern.

  53. @ Privatleben 26. Januar 2021 at 16:17

    Sehr viele Politiker sagen ihr Meinung und keiner sagt das ein neuer Produktionsstandort geplant wird um mehr zugelassenen Impfstoff herzustellen. Sollen sich doch die, Impfen können die es wollen. Für einen Impfzwang bin ich schon sehr dagegen. Da sollten sich doch Politiker finden die einen zusätzlichen Produktionsstandort suchen. Oder Firmen melden sich die zugelassenen Impfstoff herstellen können in kurzer zeit und wie viel das kostet das es sehr schnell geht.

    —————-

    Ich halte den ganzen Impfquatsch sowieso für vollkommen widersinnig. Die einzigen, die die Impfbrühe nämlich eventuell brauchen könnten, vertragen sie nicht, weil die Immunsysteme zu angeschlagen sind, also die sehr Alten und/oder Multimorbiden mit extremen Vorschädigungen. Denen gibt doch die Impfung den Rest. Andere brauchen keine Impfung, weil ihnen überhaupt nichts passiert, ob der verschissene Drosten-Test nun positiv anzeigt oder nicht. Der Biontech-Türke scheffelt seine Milliarden, ohne dass irgendwer einen Nutzen von der Plörre hat.

  54. Besonders der Auftritt von Mutanten in dem Berlin-Reinickendorfer Krankenhaus macht Sorge obwohl es in Berlin bereits lange vor Corona Mutanten in der Berliner Politik gab.
    Wir wissen bis jetzt nichts über die neuen Mutanten aus England, Südafrika und Brasilien (!).
    Deshalb halte ich Merkels Gedanken den Flugverkehr für einige Wochen komplett einzustellen für richtig denn ohne diese und andere Maßnahmen werden wir das ursprüngliche China-Virus nie, nie wieder los, bekommen ständig eine neue Variante und haben einen Lockdown auch im Sommer.

    Wenigstens muss man den verdammten Urlaubsrückkehrern das Leben hier schwermachen: Am Zoll: „Beine auseinander, Adler machen, Ausziehen!, Ausziehen!“. Das kenne ich alles aus der vor Corona-Zeit und hab’s überlebt. War natürlich nichts. Ich packe meinen Koffer selber und verschließe ihn höchstpersönlich.
    Urlaub war früher Thema #1 in der Firma neben Fußball. Jetzt schweigen alle aus Angst.

    Aus dem Ausland kommt für uns nur Schlechtes (ich wollte eigentlich ein anderes Wort benutzen). Sollen die 50.000 Urlauber/Tag, welche über die Feiertage auf die Malediven, nach Dubai oder in die Türkei geflogen sind doch in den moslemischen Staaten bis zum St. Nimmerleinstag verbleiben und abgebrochene Korallenriffe begutachten. Oder auf „Granny“ inkl. „Urlaub unter Flüchtlingen“ im gleichen Hotelkomplex.
    Die Türkei gibt’s sogar gratis vor der Haustür.
    Die deutschen Botschaften bleibt zu. Beim Tsunami in Thailand haben die auch nicht geholfen.

  55. Scheiss darauf!!
    Bis jetzt überlebt, dann wird das Immunsystem auch diese Veränderungen erkennen!!
    Zudem ist ja bekannt, dass Mutationen auch weniger Wirkungen zeigen können, als das Original. Nur das verschweigen die Panik Schweine jetzt geradezu stoisch arrogant!
    Vielleicht wachsen uns ja Flügel und wir brauchen das Co2 Auto nicht mehr und können neutral in den Urlaub flattern.. -;)
    Polen: Clubs machen auf
    https://m.youtube.com/watch?v=X3pHxuVgyL4

  56. Privatleben 26. Januar 2021 at 16:17
    Sehr viele Politiker sagen ihr Meinung und keiner sagt das ein neuer Produktionsstandort geplant wird um mehr zugelassenen Impfstoff herzustellen.
    —————–
    Doch: In Marburg soll ein neuer Standort von Pfizer und ihrem Türken entstehen.
    Jetzt sind wir von Puurs in Belgien (!) abhängig. Das kann doch wohl nicht war ein. Belgien ist kein Staat sondern eine Missgeburt bestehend aus 2 Ländern und außer Pralinen und Pommes ist da nichts.
    Wir müssen in der gesamten Gesundheitsversorgung vom Ausland unabhängig werden.
    Aber eine NATIONALE Versorgung und sei es nur mit FFP2-Masken sind ein Greuel für die Hauptverantwortlichen : Dem M., Macrons UvdL und Frl. Spahn.
    Ob man sich impfen lässt oder nicht ist eine andere Geschichte, die ich persönlich auch kritisch sehe.

  57. M Bernhardine
    “ In den kommenden zehn Jahren würden darum 86 Milliarden Euro in den Erhalt und die Modernisierung des Schienennetztes investiert. Das Ziel:

    “Wir wollen, dass mehr Menschen vom Auto oder Flugzeug auf den Zug umsteigen und mehr Güter auf der Schiene transportiert werden.“

    Die sollen lieber zusehen, dass die LKW auf die Schienen konmen und Politiker in Taxis!
    99% Osteuropäische LKW verstopfen unsere Autobahnen täglich!
    Urlauber fliegen 1x im Jahr, maximal 2x
    Und sich in den Gammel Zug mit Maulkorb die ganze Reise lang setzen, sowas tut keiner!!

  58. coxnox 26. Januar 2021 at 13:23
    B 1.1.7 – da sollten die Spindoktoren noch arbeiten am Namen der Mutation, das klingt noch nicht wirklich gefährlich.

    ———-

    B.1.1.7 hat doch auch schon einen anderen Namen: VOC 2020/12/01

    Wenn mittlerweile schon mehr als 300.000 Mutationen festgestellt wurden, werden wir noch viel Spaß haben.
    .
    Längerer Artikel. Aktualisiert am: 26.01.2021:

    Corona-Mutationen B.1.1.7: Die Fakten
    […]
    ….Im Fall von SARS-CoV-2 wurden insgesamt inzwischen mehr als 300.000 unterschiedliche Mutationen nachgewiesen. Gefährlich werden Mutationen allerdings erst dann, wenn ein Virus dadurch einen sogenannten selektiven Vorteil gewinnt…..
    […]
    Ist B.1.1.7 ansteckender als herkömmliche Variante?
    Ob die neue Virus-Variante B.1.1.7 (auch VOC 2020/12/01 genannt) aus Großbritannien, ansteckender ist als das ursprüngliche SARS-CoV-2-Virus, ist derzeit noch Gegenstand der Forschung….
    […]

    https://www.netdoktor.at/news/corona-mutation-b117-forschung-10562608

  59. aenderung 26. Januar 2021 at 13:10
    da hilft auch keine muhtante….
    „Italiens Regierungschef Conte ist zurückgetreten“
    „Bild“

    Reproid 26. Januar 2021 at 13:58
    Italiens Regierungschef tritt ab. Er Conte nicht mehr.
    Sorry, der musste einfach mal raus.

    ——-

    Und ich dachte zuerst es wären Rechtschreibfehler im Satz 🙂 :
    Italiens Regierungschef konnte zurücktreten 😀

  60. Überlegung.
    Covid Virus und Mutationen.
    Es ist wohl so, das jedes Virus eine begrenzte Anzahl
    an Informations-Sequenzen besitzt. RNA Sequenzen.
    Durch die zu Zeit große Verbreitung des Covid Virus, ca.50 Millionen Infizierte
    Menschen, gibt es natürlich Kopier-Fehler in der Sequenz des Virus.
    Der Virus kann sich entweder, zu einen Tödlicheren Virus entwickeln,
    dadurch wird jedoch seine Ansteckungsfähigkeit (Verbreitungsfähigkeit)
    stark vermindert.
    Oder der Virus Verändert sich, zu einen Virus der auf Ausbreitung ausgerichtet ist,
    dadurch büßt er seine Tödlich Fähigkeit ein. Dadurch wird er zu Covid Light.
    Der Virus hat nur sehr wenige Möglichkeiten, zusätzliche RNA Sequenzen in seine
    bestehende Sequenz einzubauen. Der sich schnell verbreitende Corona Light Virus,
    verdrängt den Ursprünglichen Covid Virusstamm und Immunisiert die Infizierten Menschen,
    so das sie auch gegen den Ur-Stamm Immun sind.
    Also Entweder der Virus ist Tödlicher, dadurch nimmt seine Verbreitungsfähigkeit ab, oder
    er Verbreitet sich schnell und seine Schadwirkung im Wirtsorganismus wird geringer.

  61. Was vor fünf Jahren, ja nun gar nicht ging, scheint plötzlich möglich geworden.

    Seehofer prüft kompletten Einreise-Stopp für Deutschland
    https://www.mopo.de/news/panorama/corona-news-bericht–seehofer-prueft-kompletten-einreise-stopp-fuer-deutschland-37487748
    Merkel laut „Bild“: „Hundertmal habe ich die Frage in den Runden gestellt: Warum können wir die Reisen nicht verbieten?“
    https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/-uns-ist-das-ding-entglitten–deutschland-vor-weiterer-lockdown-verschaerfung–37977004

    Werden nun die Asylkasernen geschlossen? Aber sicher nicht. Die werden weiter jungen Krieger gefüllt. Nicht die muselanischen, illegalen Invasoren — a.k.a. Flüchtlinge im BRD-Sprech — sind gemeint, nur der eingeborene minusdeutsche Untertan.

  62. Frau Kanzelbunzler 26. Januar 2021 at 16:04

    Teenage Mutant Ninja Mörkels!!

    Lacher des Tages! Wenn nichts dagegen – den klaue ich mir! 🙂

  63. @bobbycar 26. Januar 2021 at 21:57

    „aenderung 26. Januar 2021 at 13:10
    da hilft auch keine muhtante….
    „Italiens Regierungschef Conte ist zurückgetreten“
    „Bild“

    Reproid 26. Januar 2021 at 13:58
    Italiens Regierungschef tritt ab. Er Conte nicht mehr.
    Sorry, der musste einfach mal raus. “
    _______________________
    Da er vorher von den Parlamenten das Vertrauen bescheinigt bekommen hat braucht er nur Ersatz für Italia Viva

  64. Glücklicherweise mutieren Viren dieser Art sehr häufig. Das führt nämlich dazu, dass sich normalerweise -es gibt Ausnahmen- jene Virenstämme am stärksten vermehren, die den befallenen Menschen am wenigsten Schwierigkeiten bereiten, sprich: sie am wenigsten schwächen. Was auch logisch ist: wer krank im Bett liegt hat wenig Sozialkontakte, das Virus verbreitet sich weniger stark. Wer dagegen nur leicht kränkelt geht seiner Tätigkeit weiter nach, trifft Menschen und gibt diese leichte Form weiter. Auf diese Art entwickelt sich zwischen Säugetieren und Viren schon immer eine gewisse Koexistenz. Gestört wird das Ganze laut Virologen zum Beispiel durch Impfungen, die zweigeteilt beim ersten Mal nur eine ungenügende Wirkung haben und impftesistente Viren entstehen lassen können, falls die zweite Impfung nicht bald oder aus Nachlässigkeit gar nicht erfolgt. Bei Millionen Impfungen sind hunderttausende erwartbar, die die zweite Impfung „vergessen“.

  65. In 50 Jahren wird man in Geschichtsbüchen lesen: 2020/2021 hat man mittels eines harmlosen Grippevirus die westlichen Demokratien in sozialistische Diktaturen umgewandelt. Wie konnte es nur dazu kommen? Wieso haben die Menschen die damalige hanebüchene Propaganda geglaubt? Warum haben alle mitgemacht? Warum gab es erst Widerstand, als Europa erneut in Schutt und Asche lag?

Comments are closed.