Merkels erneuter Lockdown trifft vor allem den sterbenden Einzelhandel.

Von STEFAN SCHUBERT | Das Jahr 2021 ist erst wenige Tage alt, aber bereits jetzt kehren Millionen Menschen dem Corona-Irrsinn der Merkel-Regierung den Rücken. Eliten, die einen Familienspaziergang in einem pittoresk verschneiten Wald als »Invasion« diffamieren, beweisen lediglich ihre eigene ideologische Verbitterung und Realitätsverlust.

Am Anfang bietet sich ein kurzer Überblick über Deutschlands jüngste Vergangenheit an. Seit 2015 reiht sich ein Staatsversagen und ein Kontrollverlust an den nächsten: Grenzen, die laut Merkel und ihren Claqueuren nicht zu kontrollieren sind – und als oberste Regierungsform gilt es »unschöne Bilder« zu vermeiden. Abschiebungen, die sich der Staat außer Stande sieht durchzusetzen, selbst für IS-Terroristen, Mörder, Vergewaltiger und Intensivtäter. Hundertausende rechtskräftig abgelehnte Asylbewerber bleiben einfach im Land und oftmals als Belastung in den Sozialkassen. No-go-Areas, arabische Clans und offener Drogenverkauf durch dieses Klientel, wie im Berliner Görlitzer Park – bei all diesen Rechtsbrüchen bleibt der Staat untätig.

Es fällt leicht zu resümieren, dass der Staat sich in der Corona-Krise an seiner neuen Allmacht durch das Ermächtigungsgesetz, pardon freudscher Versprecher, ich meine das Infektionsschutzgesetz, regelrecht berauscht hat. Der Titel des Bestsellers „Vorsicht Diktatur!“ hat sich in nur wenigen Monaten leider mehr als bewahrheitet.

Das totalitäre Agieren des Corona-Staates betrifft auch jetzt nicht die vorherig aufgeführten Staatsversagen, sondern 83 Millionen friedliche Bürger, Steuerzahler und den – eigentlichen – Souverän des sichersten Deutschlands aller Zeiten. Jedenfalls, nach Aussagen des Genossen Seehofer.

Cafés, Restaurants, Bars sowie Friseursalons, die in der Krise mit ihren letzten Rücklagen die Hygieneregeln einer Frau Merkel zu erfüllen versuchten, stehen nun vor den Trümmern ihrer Existenz. Sie investierten ihr letztes Geld in Plexiglasabsperrungen, Abluftanlagen, Heizpilzen und mieteten zum Teil Veranstaltungszelte an, doch die Willkür der Zwangsmaßnahmen trifft nun auch sie. Die Silvesterfeuerwerk-Branche, die sowieso auf der Abschussliste der grünen Sozialisten steht, arbeitete ein ganzes Jahr auf die letzte Woche im Jahr hin, um dann innerhalb weniger Stunden den merkelschen Todesstoß versetzt zu bekommen. Wir erinnern uns noch einmal an die katastrophalste Politikentscheidung seit dem Zweiten Weltkrieg – den immer noch anhaltenden Grenzöffnungen. Während der Bürger mehr oder minder zu Hause eingesperrt ist, geht diese grundgestzwidrige Einwanderung im Übrigen jeden Tag weiter. Und während gesunde – symptomfreie – Familien, die ihren Kindern ein Stück Normalität erhalten wollen und einen kleinen Winterurlaub buchen, mit Corona-Tests vor und nachher drangsaliert werden, hebt das Zauberwort »Asyl« auch die Corona-Restriktionen beim Grenzübertritt auf. Wer im Übrigen 2015 und folgende Jahre im Angesicht der Masseneinwanderung das Wort »Invasion« auch nur in den in den Mund nahm, der wurde und wird vom Mainstream geradezu medial und gesellschaftlich hingerichtet.

In Berlin herrscht der Wahnsinn

Und nun am 5. Januar 2021 geben wir einmal das Wort »Invasion« in die Google-Suchmaske ein: »Das ist eine Invasion«, springt einem – nicht nur – die BILD entgegen. Bei den »Invasoren« handelt es sich um kleine Familien, die in einigen der Wintergebiete auf verschneiten Wanderwegen gehen und ihre Kinder auf Schlitten hinter sich herziehen. Der Corona-Staat schickt sogleich Polizeihundertschaften in Marsch um dagegen vorzugehen, also nicht an die Landesgrenzen, sondern in die Naherholungsgebiete. Es werden Zufahrtsstraßen gesperrt und Ortschaften durch Polizeieinheiten abgeriegelt, alles damit Familien nicht auch nur einen Waldspaziergang an der frischen Luft unternehmen können. Was für ein Wahnsinn!

Den Versuch einer fadenscheinigen Begründung mit Verkehrschaos und überfüllten Parkplätzen kann man nicht ernst nehmen. Wer so etwas anführt, ist wohl noch nie in die Verlegenheit geraten, an einem Samstagnachmittag bei einer großen Supermarktkette den Wocheneinkauf für die Familie erledigen zu müssen. Am Ende des Parkplatz-Chaos warten nicht ein verschneiter Tannenwald, sondern die Warteschlangen im überfüllten Kassenbereich. Das Vorgehen gegen Spaziergänger und Kinder, die an der frischen Luft spazieren und rodeln, hat somit nichts mit dem Infektionsschutz gemein, sondern ist schlicht staatliche Willkür. Es geht den von der Macht berauschten um Unterwerfung, um Disziplinierung und Umerziehung der Bürger. Der Staat hat immer recht – ganz gleich wie er sich auch irrt und verrannt hat.

Doch der Widerstand wächst mit jedem Tag. Den Bürgern war ein »Böllerei-Verbot« schlicht egal. Wer immer noch etwas auf Vorrat hatte oder sich Bestände organisieren konnte – die DDR lässt grüßen – der böllerte aus allen Rohren. In unzähligen Städten war dies zu beobachten. David Berger fasste die Silvesternacht in eine Schlagzeile zusammen: »Jeder Böller dieser Nacht war ein Stinkefinger gegen Merkel«.

Und auch die Mitte der Gesellschaft zeigt den Corona-Apologeten in Politik und Medien, was diese von ihnen hält. Sie stimmen mit den Füßen gegen Merkel, Spahn und Drosten ab. Trotz Verbote und Aufrufe in den Medien, ich hoffe diese lassen sich für ihre Staatspropaganda reichlich entlohnen, eben nicht in die winterlichen Naherholungsgebiete zu fahren, ebbte der Strom in den nächsten Tagen nicht ab, sondern im Gegenteil, er verstärkte sich. In Zeiten, wo höchste Gerichte wie die Außenstelle des Kanzleramtes wirken und ein Demonstrationsverbot nach dem nächsten verhängen, ganz bestimmt nicht »Im Namen des Volkes«, da wird ein Waldspaziergang zu einem Akt des Widerstandes.

Und nun haben sich diverse Einzelhändler, Gastronomen, Gewerbetreibende und Friseure auf dem Messengerdienst Telegram, dem einzigen zensurfreien Zufluchtsort, organsiert.

In der Telegram-Gruppe »Wir machen auf – kein Lockdown mehr« versammelt sich aktuell der Widerstand gegen den politischen Corona-Wahnsinn. Diverse Mitglieder/Unterstützer dieser Telegram-Gruppe wollen am 11. Januar ihre Geschäfte öffnen und dabei natürlich auf Hygieneregeln achten.

Die Hoffnung der Mitglieder ist, dass sich so viele Selbstständige anschließen, dass der Staat mit seinem Repressionsapparat ins Leere läuft.

Ich habe mir den 11. Januar rot im Kalender angestrichen, für einen Einkaufsbummel durch die Läden. Der Souverän des Landes hat die Schnauze voll – endlich!

Bestellinformation:

» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schuberts Telegram-Kanal


(Im Original erschienen beim Kopp-Report)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

53 KOMMENTARE

  1. ICH HABE DIE SCHNAUZE SCHON LANGE VOLL!
    Verzeichung, daß ich gebrüllt habe, aber das mußte laut gesagt werden.

    Alle paar Tage lese ich als Überschrift: „Welche Regeln jetzt gelten“

    Merkel und Entourage: Bleibt mir gestohlen mit euren Regeln, ihr habt mir nichts vorzuschreiben. Wir haben unser Grundgesetz und das Strafgesetzbuch, und daran halte ich mich, alles andere geht euch nichts an.

  2. Ob die Leute sich an die alten und neuen Corona-Maßnahmen halten werden, werden die nächsten Wochen zeigen. Heute ist m.W.n. ein freier Tag in BaWü und Bayern und dann wird man sehen ob man den Ansturm auf die Skipisten, Rodelberge und Wanderwege steuern konnte oder eben nicht.
    Parkplätze absperren zu lassen und Toiletten zu schließen sodaß die Leute in ihren Corona-freien Autos CO2-ausstoßend umherirren und Vorgärten zuscheixxen ist sicher nicht der richtige Weg. Statt dessen sollte man den Verkehr regeln, ggfs. umleiten oder die Leute schauen ganz einfach auf ihr Navi wo weniger los ist wenn sie dafür nicht zu blöd sind. Schnee ist Schnee, da muß man nicht unbedingt auf den Feldberg, zum Torfhaus, nach Schierke fahren denn die Mittelgebirge bieten genügend Platz für alle und den Kindern ist das ohnehin egal weil sie nur raus wollen.

    Die Situation in Berlin ist ein Sonderfall weil die Leute es ausdrücklich so wünschen und bei den offenen Grenzen zum heißgeliebten Ausland ist dies ebenso.

  3. Meine Friseurin stand monatelang im Laden, hat jeden Kunden dicht behandelt.
    Unsere Supermarktkassiererinnen sitzen Tag für Tag und Abend dort, mit Hunderten von Kunden seit einem Jahr, teils auch ohne Maske nur mit Plexiglas.

    Wenn die das alle noch nicht bekommen haben, dann muss man langsam laut rufen:
    „Virus wo bist du? Komm raus, du bist umzingelt!“

    Das mit dem Böllerverbot und anschließend das Schneeverbot ist für keinen mehr nachzuvollziehen.
    Sie treiben es zu weit!

    Man kann zu einem Kind vorm Weihnachtsbaum vor der Bescherung auch nicht sagen:
    Sing mal Oh, Tannenbaum,
    und jetzt noch ein bißchen Flötenspiel,
    noch ein Gedicht vortragen,
    in die Kamera lächeln,
    Das Röckchen leicht anheben,
    die Kerze auspusten,
    und jetzt mach einen Purzelbaum schlagen,
    Noch mal lachen und nochmal singen,
    Das Beinchen leicht anheben,
    und jetzt stell dich auf den Kopf und wackle mit den Beinen und pfeife Biene Maja!

    Irgendwann sagt das Kind:
    Leck mich doch! Geh‘ doch zu Netto!
    Ich spiel mit meiner Playstation vom letzten Jahr!

  4. der staat will wissen wie weit er gehen kann.
    und im duckmæusernden buntlandistan kann er unermesslich weit gehen.
    so bescheuert es klingt, aber manchmal lob ich mir die korruption mancher lateinamerikanischer lænder. denn diese schuetzt zumindest vor der installation solcher faschistischen regime.

  5. leben-in-der-deutschen-science-fiction-welt 6. Januar 2021 at 16:01
    ICH HABE DIE SCHNAUZE SCHON LANGE VOLL!
    +++
    laut Dummlaberläpp*Inn Baerbockig (die Netzspeicher*Inn und Koboldspezialistin) verbraucht jeder Deutsche im Jahr 9 Gigatonnen (= 9 Milliarden Tonnen Kohle).
    Bei dem gegenwärtigen Kohlepreis 64 $/Tonne würde ich diesen gesamten Vorrat nicht verbrauchen sondern zum halben Preis verkaufen. Somit wäre jeder im Handumdrehen um 288 Milliarden Dollar reicher.

    Schei$$e, wenn man so unwissend und unbegabt ist, wie unsere Kanzleranwärterin*Inn in spé, und dennoch so die unverblümte Arroganz besitzt, sich eine Festanstellung in irgendwelchen Quassel-Talg shows zu sichern.

  6. Mit dem Böller- und Zündelverbot das ging, glaube ich, sogar der staatlichen Antifa-Garde zu weit!

  7. “ Doch der Widerstand wächst mit jedem Tag. Den Bürgern war ein »Böllerei-Verbot« schlicht egal“

    Bei uns schloss sogar ein „Friedhofs Unternehmer “ aus allen Rohren ,was er die letzten Jahre nicht so tat.
    Jeder der arbeiten muss, soll auch Privat die 15 Km Leine kappen!
    Nie vergessen, sich Dienstausweise zeigen zu lassen für eine eventuelle Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die „Hundehalter“ auch alle Daten notieren!
    Und niemals etwas zahlen, ohne Gerichtsverfahren!!!

  8. Das hat nur ein Ende, wenn Merkel gestürzt wird. Ansonsten ändert sich nichts. Alle anderen aus der Regierung sind austauschbar, nur Merkel nicht.

  9. Das CORONA REGIME und seine Human Resources ist wie eine Firma mit hoher Fluktuation.

    Wer kann haut ab!
    Egal wohin, nur weg!

    (Und notfalls auch in die Schweiz zum Skilaufen)

  10. Auf der dazugehörigen Homepage „Coronapedia.de“, für die laut Impressum Macit Uzbay aus Krefeld verantwortlich ist, wird die Wut einiger Selbstständiger deutlich. In 52 Foren organisieren sich Händler und Unterstützer. „Wird Zeit, dass wir uns zusammenschließen“, postete ein Nutzer dort. Eine andere Teilnehmerin schrieb: „ich bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht, dass der ‚aufstand‘ nicht schon früher kam.“
    https://www.welt.de/wirtschaft/article223759638/wirmachenauf-Einzelhaendler-wollen-trotz-Lockdown-oeffnen.html
    Los, macht auf die Türe.

  11. CORONA-SCHIKANEN

    Fahrradgeschäfte geschlossen.

    Der Technikmarkt von Marktkauf GT auch geschlossen.
    Da ich zwar eine Dose voller alter u. uralter gebrauchter
    Fahrradventile habe, das eine oder andere wird noch
    funktionieren, mein letztes neues Rückschlagventil heute
    gebraucht habe, möchte ich eine Packung mit zwei
    Ventilen kaufen. Habe immer eines in meiner Einkaufstasche,
    nachdem mir mal eines geklaut wurde…

    Und das geht so: Ich muß an der Türe des Technikmarktes schellen,
    dann holen die mir eine Packung Ventile u. verkaufen sie mir an
    der Ladentür. Habe angerufen u. nachgefragt.
    DANKE, RABENMUTTI MERKEL, DANKE, DANKE!

  12. Und nun haben sich diverse Einzelhändler, Gastronomen, Gewerbetreibende und Friseure auf dem Messengerdienst Telegram, dem einzigen zensurfreien Zufluchtsort, organsiert.
    ————
    Ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, bin schon zu lange weg, aber in Frankreich ist es so, daß Einzelhändler, Gastronomen, Gewerbetreibende und Friseure nicht die Klientel des Emmanuel Macron sind für die Präsidentschaftswahlen 2022. Die einen wählen mehrheitlich links, von La France insoumise bis Parti Socialiste, die anderen wählen rechts, von Les Républicains bis Rassemblement National. Seine nirgends beheimatete Partei LREM = La République en marche, gern auch genannt La République d’Emmanuel Macron, hat in den Kreisen kaum Anhänger, weil diese Bürger alle sehr bodenständig und in ihren Regionen und Departements verankert sind. Ihm ist das völlig gleichgültig, ob die krepieren, oder nicht.

    Mit seinen Maßnahmen gegen diese Gruppe der Wirtschaft dient er gleich mehreren Herren: Den Großunternehmen wie Auchan, Carrefour, Leclerc, nicht zu reden vom Internethandel, angeführt von Amazon, sondern er dient auch denjenigen völlig verängstigten Bürgern, denen ganztäglich über das todbringende Coronavirus berichtet wird. Eine Phalanx von Medizinern aller Art, vom einfachen Generalisten, über den Virologen, Epidemiologen bis zum Pharma-Lobbyisten, kommt endlich groß raus: Es lebe die Gesundheitsdiktatur!

    Wenn es anders wäre, hätte er den Gesundheitsminister und den Chef der Gesundheitsbehörde längst in die keimfreie Wüste geschickt. Sie tun aber nichts anderes als mitzuwirken, die Wirtschaft Richtung Great Reset umzustrukturieren. Wenn dieser Prozeß unumkehrbar abgeschlossen ist bzw, als abgeschlossen erscheint, dann werden dem Emmanuel Macron die Bürger Frankreichs wieder so gleichgültig sein wie vorher.

    Sollte ich nun den Great Reset herbeibeten? 🙂

  13. Wie werden eigentlich die Grippe-Toten der
    derzeitigen Grippe-Saison gerechnet???
    😐
    Bei den Corona-Toten dazugezählt oder???

  14. Auch das wird in Zukunft alles noch viel schlimmer werden. Denn wenn nicht noch ein Wunder geschieht und Trump Thors Hammer rausholt, werden die Sozialisten Biden/Harris bald ihre Ämter antreten, dann kommt Schwabs „Great Reset“ inklusive Vernichtung des Mittelstands und andauernden Lockdown für die weißen Völker. Wir Weißen werden dann digitale Sklaven die nur noch arbeiten und Steuern zahlen dürfen, ansonsten werden wir unsere Freiheit verlieren. Während wir Weißen uns ansonsten in einer Dauerorgie von Entschuldigungsritualen und Bekennung unserer angeblichen weißen Schuld zu unterwerfen haben.

    —– „Der US-Wahlbetrug geht in die 2. Runde —–

    Auch Senatswahl in Georgia wird Live und in Farbe im Fernsehen zu sehen gefälscht!“

    Der Hammer wie dreist die Demokraten mittlerweile vorgehen. Es wird im Westen nie mehr demokratische Wahlen geben, wenn die damit durchkommen.

    Video nur 22 Sekunden: „Bei den Senatswahlen in Georgia gab es heute auch wieder Wahlbetrug. Im TV verkaufte man dies einfach mit einer Unterbrechung, bei der im Anschluss die Führung von Republikanern zu Demokraten wechselte.
    (Das Unterbrechungsbild wurde hier gekürzt, um Zeit zu sparen)“

    https://t.me/QlobalChange/18864

  15. Schikane reiht sich an Schikane und Corona ist da nur der Vorwand.
    Diese Irren in Berlin lassen einfach ständig einen neuen Testballon starten um zu sehen wie weit sie die Leute noch gängeln können.
    Der PCR Test taugt nichts. Die Masken taugen auch nichts.
    Folglich können alle Maßnahmen die auf solche unsinnigen Zahlen beruhen auch nichts taugen.
    Im Wald spazieren gehen dürfen wir nicht aber am Arbeitsplatz mit vielen Kollegen zusammenkommen das geht aber oder wie?
    Dieses irre Regime muss weg.
    Der Geduldsfaden der Bevölkerung ist am Zerreißen.
    2021 wird das zweite 1989 !
    Die Leute haben die Schnauze voll!

  16. 5knuppptopa2 6. Januar 2021 at 16:14
    Millionen müssen auf die Strasse,sofort jeden Tag
    es kann so nicht mehr weitergehn
    ————
    Das wird nicht geschehen. Es heißt nicht umsonst, daß Deutsche erst Widerstand leisten, wenn man sie auffordert, gegen Gesetze und Verordnungen zu verstoßen.

    Wenn Widerstand, dann kommt der aus dem Innern unserer Wirtschaft. Da ist es inzwischen so, daß mindestens ein Drittel nicht wissen, wie sie 2021 ihre Verbindlichkeiten regeln sollen, ihr Erspartes ist weg, sie sind schlicht pleite. Wenn es so weitergeht, wird es in der deutschen bzw. französischen Wirtschaft außer Big Pharma und der Luxus- und Lebensmittelbranche keine Gewinner geben.

  17. Goldfischteich 6. Januar 2021 at 16:47

    Das wird nicht geschehen. Es heißt nicht umsonst, daß Deutsche erst Widerstand leisten, wenn man sie auffordert, gegen Gesetze und Verordnungen zu verstoßen.

    Wenn Widerstand, dann kommt der aus dem Innern unserer Wirtschaft. Da ist es inzwischen so, daß mindestens ein Drittel nicht wissen, wie sie 2021 ihre Verbindlichkeiten regeln sollen, ihr Erspartes ist weg, sie sind schlicht pleite. Wenn es so weitergeht, wird es in der deutschen bzw. französischen Wirtschaft außer Big Pharma und der Luxus- und Lebensmittelbranche keine Gewinner geben.

    „Die Wirtschaft“ als solche hat keine Probleme mit dem Lockdown – Corona und die politischen Maßnahmen sind die Steilvorlage schlechthin, um sich weitere Monopole zu schaffen, oder die bestehenden Monopole noch größer werden zu lassen, als sie ohnehin schon sind.
    Auf der Strecke bleibt hier der Mittelstand, hier vor allem Zulieferer, die von Großkonzernen abhängig waren.
    Die Kleingastronomie wird von den mohammedanischen und kurdischen Clans übernommen, was vom Staat toleriert wird, da diese Branche ohnehin kaum Steuereinnahmen generierte.

  18. Der Chef von „Intersport“ hat seine Ankündigung zurückgezogen, ab Montag seine Läden trotz Lockdown-Verlängerung aufzumachen, um eine drohende Insolvenz abzuwenden und seine Mitarbeiter nicht ausstellen zu müssen. Doch jetzt macht er eine 180-Grad-Wendung und legt einen „gewaltigen Rückwärtsgang“ ein, weil er von der „falschen Seite“ Beifall bekommen hat und befürchtet, als Querdenker, Verschwörungstheoretiker und somit „Rechter“ in der medialen Berichterstattung dargestellt und wahrgenommen zu werden. Da ist ihm der Ruin und soziale Abstieg doch lieber und angenehmer (nachzulesen beim „FOCUS“).

    Keine Angst in die rechte Ecke gestellt zu werden haben allerdings die selbsternannten „Antifaschisten“ von „Indymedia Linksunten“:

    Wir haben in der Silversternacht sämtliche Scheiben des Ordnungsamt/„Stadtteilladens“ in Magdeburg Neustadt mit einem Nothammer sowie Steinen zerstört.

    Das Ordnungsamt profiliert sich immer mehr zu einer Hilfspolizei und übernimmt deren Aufgaben. Sie waren in der Silvesternacht auch dafür zuständig, die sogenannten Corona-Regeln umzusetzen. Wir hoffen, dass unsere Aktion Nachahmer_innen findet, denn repressive Zeichen der Macht und des Staates gibt es im Stadtbild zu Hauf.

    Lasst uns gemeinsam unsere Freiheit erkämpfen!

    https://…. MOD: Link gelöscht. Bitte nicht auf extremistische Seiten verlinken.

    Was einmal mehr die Vermutung bestärkt, dass die wahren und radikalsten Corona-Leugner und Quertreiber nicht in der rechten, sondern in der linken Ecke sitzen.

  19. Goldfischteich 6. Januar 2021 at 16:47
    5knuppptopa2 6. Januar 2021 at 16:14
    Millionen müssen auf die Strasse,sofort jeden Tag
    es kann so nicht mehr weitergehn
    ————

    Wenn Widerstand, dann kommt der aus dem Innern unserer Wirtschaft. Da ist es inzwischen so, daß mindestens ein Drittel nicht wissen, wie sie 2021 ihre Verbindlichkeiten regeln sollen, ihr Erspartes ist weg, sie sind schlicht pleite. Wenn es so weitergeht, wird es in der deutschen bzw. französischen Wirtschaft außer Big Pharma und der Luxus- und Lebensmittelbranche keine Gewinner geben.
    ———
    Die international aufgestellte „Wirtschaft“ hat kein Problem mit Corona. Jammern gehört zum Handwerk denn dann gibt es Geld vom Staat, siehe TUI, LH oder Deutsche Bahn. Der DAX war vor 4 Tagen auf einem Allzeit-Hoch. Die Wirtschaft orientiert sich um. Meinetwegen (verstehe ich nicht) auch hin zu Elektroautos.
    Auch Bau/Handwerk boomen. Ein Dach deckt sich nicht von selber und eine bullernde Heizung repariert sich ebenfalls nicht automatisch. Container-Reedereien machen wieder Gewinne. Sind halt Jogginghosen in den Boxen statt neuer Anzüge, welche dann sofort ins Amazon-Lager transportiert werden.
    Nur die mittelständische Wirtschaft und die ‚Wirtschaft um die Ecke‘ werden nicht überleben sofern die nicht irgendeine Nische finden. Döner-Buden scheren sich häufig einen Dreck (Wortspiel) um Lockdowns und Polizisten essen da ohnehin nicht…

  20. Beschränkung der Bewegungsfreiheit nicht in
    allen deutschen Bundesländern

    Südtirol öffnet Geschäfte, Bars und Restaurants

    Öffnen Einzelhändler am Montag trotz Verbots?

    (DER VERLOGENE SOZIOPATH SPAHN)

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hätte im September versichert, man werde „keinen Einzelhandel mehr schließen. Das wird nicht noch mal passieren.“ Im Vertrauen darauf hätten Textil-, Schuh- und Sporthändler Winterware für hunderte Millionen Euro bestellt…

    Rückruf mangelhafter Masken

    (EGAL FÜR DEN ALLTAG! Hauptsache pro forma ein Maske auf.)
    https://www.achgut.com/artikel/die_achse_morgenlage_2021_01_06

    (Anm. d. mich)

  21. OT zu Julian Assange, der auf Grund seines psychischen Zustandes von GB nicht an die USA ausgeliefert werden darf. Wahrscheinlich ist das die Rache der britischen Justiz an den USA, die die CIA-Agentin nicht ausliefert, die einen 19-jährigen mit ihrem Auto umnietete und sofort in die USA ausgeflogen wurde. Die USA liefern niemals ihre Bürger aus.

    Er wurde in eben den Knast zurückgebracht, in dem für ihn unerträgliche Zustände herrschen. Auf Kaution kommt er nicht frei. Wenn die USA Berufung einlegen gegen die Nicht-Auslieferung, dauert das zwei Jahre. Bis dahin ist Julian Assange, 49 Jahre, aussehend wie 70 Jahre, längst tot.

    Wo ist eigentlich die Regierung Australiens, was ihren Bürger angeht?

  22. Haben die Leute wirklich genug? Bei den Deutschen geht immer noch mehr. Mal angenommen, Einige bleiben konsequent, dann öffnen halt ein paar Läden. Und im Herbst wird dann wieder CDU gewählt.

  23. Was sich die Staatsmacht herausnimmt ist ein Verbrechen. Ich verstehe nicht wie man Grundrechte einschränken kann. In dieser Situation sind Grundrechte keine Spielbälle irgendwelcher Politfuzzis. Was bilden sich diese Typen eigentlich ein ? Und die Polizei macht wieder mit wie vor 80 Jahren schon einmal. Mein Gott was für ein Dr…staat. Und was für eine Bevölkerung die diese Typen aller Wahrscheinlichkeit wieder wählt. Wenn es so einfach wäre hier Adieu zu sagen wären wir morgen hier weg. Sollen sie doch ihren kaputten Multikulti-Staat und Versagerstaat weiter kaputt machen. Auch das hatten wir schon öfters. „Wehret den Anfängen“ schreien sie und meinen die klar denkenden und ihr Recht verteidigenden Bürger.

  24. Christian Lindner hat grad verkündet:“wir stehen vor der Neugründung unseres Landes“?????

    DAS ist keine Neugründung- sondern der Abgrund

  25. gonger 6. Januar 2021 at 17:12
    Du hast aber schon bemerkt, daß ich die von Dir genannten Wirtschaftskreise nicht meine, oder? Du sagst es doch im letzten Satz selbst, wer gemeint ist. Die zählst Du also nicht zur Wirtschaft, aus der Widerstand kommt? Den erwarte ich von ihnen, weil es ums Überleben geht.

  26. Gestern Abend bei meinem allabendlichen Spaziergang um sich mal trotz Homeoffice ein bißchen zu bewegen kam ich an Fensterscheiben von Bekleidungsläden vorbei. Den Kram können die alles wegschmeißen. Das ist wirklich ökologisch und nachhaltig. Gar nicht davon zu reden was die Folgen für die Näherinnen in Bangladesh oder Pakistan sind, wenn für die Sommersaison nur noch ein Bruchteil der Vorjahresbestände geordert wird. Juckt hier keinen. Dass müsste man mal den Heuchlern von den Grünen und ÖRR unter die Nase reiben. Das wäre wirklicher Journalismus.

  27. Hoffentlich reicht Frust und Versuch durch Corona eine Art Kaefighaltung mit Menschen durchzusetzen aus,
    um sowohl das Merkelregim als auch EU hinwegzufegen und einmal das durchzuziehen,
    was sich idiologiefrei denkende Menschen unter RESET vorstellen, genau das Gegenteil, was der Sozialistisch=Globalistische=Unterdrueckungsblock rund um den Erdball darunter vorstellt.

    Wir koennen alles besser, denn die Wahrheit-Erfahrung-Kompetenz-Patrioten sind auf unserer Seite und stehen in den Startloechern das verschimmelte Luegen Kartell in Dauerurlaub zu schicken.

  28. AggroMom 6. Januar 2021 at 17:16
    Christian Lindner hat grad verkündet:“wir stehen vor der Neugründung unseres Landes“?????

    DAS ist keine Neugründung- sondern der Abgrund

    ————————————–

    Der hat sich versprochen. Der meinte Abschaffung!

  29. Eine Arbeitskollegin aus München erzählte mir letzte Woche, dass ihr Opa im Krankenhaus verstarb. Ihr Vater war im Krankenhaus anwesend und konnte beobachten, wie dessen Vater friedlich einschlief. Der Arzt fragte ihn daraufhin, ob man als Todesursache COVID-19 angeben solle, das gäbe immerhin 1000 EUR vom Staat. Dieses Angebot ist nicht nur justiziabel sondern schädigt das Land nachhaltig, da damit die Corona-Todeszahlen künstlich angehoben werden!

  30. Jeder sollte die einfachsten Hygiene-Regeln einhalten, die man schon als Kind (ich jedenfalls ) gelernt hat:
    Leuten mit Erkältungssymptomen nicht zu nahe kommen und nicht die Hand geben, bei Fieber zu Hause bleiben, Wegwerf-Taschentücher benutzen (gab es in der DDR nicht immer) usw.
    Das, UND NICHTS ANDERES, mache ich.
    Dazu gehört auch: KEIN MAULKORB (Keim-Gefahr) SOWIE AKTIVER UND PASSIVER WIDERSTAND gegen die staatlichen Restriktionen. Auch regelmäßige Demos und Kundgebungen gehören dazu.
    Redet und schreibt nicht so viel, macht endlich auch selber etwas.
    Und wartet nicht immer auf die anderen!

  31. Gut so, das Volk muss sich wehren.
    Nur wir können es ändern.
    Diese Volksverräter in ihren Parlamenten,werden
    es auch weiterhin warm,hell,und einen vollen Bauch haben.
    Sie bekommen ihre üppigen Diäten nämlich immer noch,
    wenn hier alles zusammenbricht.
    Es geht um euer Existenzen,euere Zukunftsaussichten.
    So oder so im A****, wobei der Virus harmloser und schneller verarbeitet
    ist, als der Konkurs,oder der Verlust des Arbeitsplatzes ,
    das kann nämlich bis zum Ende des biologischen Lebens nachwirken !

  32. Über die Sylvesterböllerei kann man geteilter Meinung sein.
    Es wird ja von Jahr zu Jahr immer mehr und immer lautere
    und höher fliegende Raketen und Böller.

    Statt die Böllerei zu verbieten,sollte der Gesetzgeber Rahmen-
    Vorschriften erlassen über Größe und Lautstärke des Feuerwerks.
    Außerdem: seit einigen Jahren wird bei Raketen und Böllern zu-
    nehmend Plastik in Form von Raketenspitzen oder Düsen ver-
    arbeitet. Das fliegt dann in die Grünanlagen und verbleibt dort
    für Jahrhunderte in der Erde.
    Wo bleibt da der Umweltschutz???

    Böller und Raketen sollten ausschließlich aus Papier hergestellt
    werden. Das löst sich irgendwann auf und verschandelt nicht
    die Umwelt.
    Da hätten „Mutti“ und der Gesetzgeber einiges zu tun.

  33. Hans-Georg Maaßen @HGMaassen 3. Jan.
    „Von Merkel ist bekannt, dass sie eine fundamentale Verschiebung der globalen Machtverhältnisse in Richtung Asien für unabwendbar hält. China steigt auf, und Europa steigt ab“.
    Man darf nicht übersehen, dass unsere Politik das gefördert hat.

    Hans-Georg Maaßen @HGMaassen 3. Jan.
    Manager Magazin (€): „Die Rettung der Modemarke entwickelt sich zum Krimi. Während die Gläubiger Hunderte Millionen verlieren, ist der chinesische Fosun-Konzern nun Alleineigner.“ Für 1 € billig gekauft, 100 Mio. Staatsbürgschaft. Chapeau!

    Staatsgeld für chinesische Firma
    Gläubiger wüten über „Komplott“ um Tom Tailor
    Die Rettung der Modemarke entwickelt sich zum Krimi. Während die Gläubiger Hunderte Millionen verlieren, ist der chinesische Fosun-Konzern nun Alleineigner. Die deutschen Beamten agierten dabei nach einem Drehbuch.
    Von Martin Mehringer, 30.11.2020 |
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tom-tailor-gmbh-glaeubiger-wueten-ueber-komplott-zwischen-staat-und-fosun-a-00000000-0002-0001-0000-000174057130

    Hans-Georg Maaßen @HGMaassen 4. Jan.
    Mir sagte ein ausländischer Freund, dass dort eine bestimmte Art von Journalisten „Schwanzwedler“ genannt wird. Sie wedeln mit dem Schwanz und machen Männchen, wenn sich die Regierung äußert, und kläffen bei politischer Kritik. Ein sympathischer Spitzname, oder?

    Mehr zu Corona, hier
    https://twitter.com/HGMaassen?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  34. Ich habe nicht nur vom Lockdown die Schnauze voll. Ich habe die Schnauze voll von diesen inkompetenen, überbezahlten Soziopathen in Berlin, in Brüssel. Ich habe die Schnauze voll vom Pöbel in Europa, der hier herumlungert, alimentiert wird, Verbrechen am laufenden Band begeht. Ich habe die Schnauze voll von Migranten, vom primitiven, ungebildeten, minderbemittelten Geburtenüberschüss aus der dritten Welt, der hier hofiert wird, große Töne spuckt, einen IQ kleiner als Haustiere hat. Und ich habe die Schnauze von feigen, schwachen, duckmäuserischen und hinterfotzigen Deutschen voll.

  35. Ich hatte es schon angedeutet, Sie werden in Ihrem Gutmenschwahnsinn und Machtbessenheit es immer weiter übertreiben und es gibt schon einen Wettbewerb wer kann es noch schlimmer .
    Das finde ich auch gut so … denn mittlerweile gibt es Leute die dermaßen die Schnauzevoll haben , dass eingefleischte Sozis sich die Frage stellen , wen kann man denn noch wählen . Eine Altenpflegekraft meinte für mich plötzlich und überraschend , da bleibt einem ja nur noch die AfD zu wählen !

  36. Auch unter den hiesigen Autoren und Kommentatoren sind zuviele, die bei genauerem Hinsehen de facto voll auf Linie sind. Wenn Prof. Bhakdi, der jahrzehntelang erfolgreich gelehrt und praktiziert hat, heute Unrecht haben sollte, stünde er vor den Trümmern seines Lebenswerkes und könnte sich sofort aufhängen ! Genauso ist es bei weltweit tausenden anderen Virologen ! Die Verachtung, die man dem erbärmlichen, von Einfalt und Obrigkeitsergebenheit geprägten deutschen Mitläufertum entgegenbringen muß, ist grenzenlos !

  37. Es gibr keinen Grund, sich mit den internen Querelen zu befassen aber tausende Gründe unbeirrt weiter zur Blauen Alternative zu stehen. Die Sachsen scheinen das kapiert zu haben. Höchstwert bei der Sonntagsfrage erzielt bez eingestellt. https://dawum.de/Sachsen/

  38. @ Rolf Ziegler 6. Januar 2021 at 19:07

    Die Verachtung, die man dem erbärmlichen, von Einfalt und Obrigkeitsergebenheit geprägten deutschen Mitläufertum entgegenbringen muß, ist grenzenlos !

    Das tut mir aber leid, dass jemand wie Sie unter uns schwachsinnigen und charakterlich minderwertigen Deutschen leben muss. Das stelle ich mir nicht einfach vor. Welches Volk wäre Ihren Ansprüchen denn genehmer? Und haben Sie sich schon einmal überlegt, ob Sie vielleicht im nächstgelegenen Asylantenheim fündig werden könnten? Unter den zahllosen dort vertretenen Nationalitäten müssten Sie doch sicher Menschen finden, die sowohl intellektuell auch vom edlen Charakter her besser zu Ihnen passen als wir. Ich wünsche Ihnen viel Glück und Freude bei der Suche.

  39. Wen ihr jetzt noch jemanden findet, der nächstes Jahr Blockpartei wählt, dann wascht ihm oder ihr den Kopf und stellt die Kommunikation mit solchen Trotteln ein!

  40. Heute, 6. Jan. war Kabinettssitzung in Berlin. Im TV hatten die einen kurzen Ausschnitt gezeigt. Alle hatten dort eine Maske auf, nur der SEEHOFER nicht. Hier auch mal ein Foto:

    https://www.imago-images.de/st/0109495830

    Horsti hat sicherlich gesagt: „Angie, du siehst toll aus mit der Kaffeefiltertüte im Gesicht.“
    Angie: „Hihihi…danke.“

  41. Man darf als Deutscher nicht ins Skigbebiet, aber 9000 Illegale dürfen jeden Monat in unser Land zur Vollversorgung. Findet den Fehler.

  42. Hier könnt ihr gucken, wie viele Menschen in Deutschland (jeweils in den Bundesländern) und einigen anderen Ländern bereits gegen Covid-19 geimpft worden sein sollen.
    Auch jetzt bei den Impfungen können die uns doch auch einfach Zahlen nennen, wie sie es gerne möchten.
    In Deutschland gesamt, Stand 6.1.2021 = 367.331 Geimpfte
    .
    Diese Länder liegen vorne
    -Wie viele wurden bisher gegen Corona geimpft?
    06.01.2021 19:33 Uhr

    Wie erfolgreich ist die Impfkampagne in deutschen Bundesländern und anderen Staaten, wo gerät sie ins Stocken? Aktuelle Zahlen zeigen, wie viele Menschen bereits geimpft wurden.
    […]

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-impfung-daten-100.html

  43. Leider sind immer noch -so denn die Umfragen stimmen – zwei Drittel der deutschen Schlafschaafe voll auf Regimekurs. Das macht Widerstand zwecklos. Solange das Medienkartell die Oberhoheit über die 20 Uhr Nachrichten ausübt und jeden Tag die Aktuelle Kamera auf allen Sendern läuft, kann jeder Vernunft begabte nur in seinem eigenen Umfeld aufklären. Allerdings erwarte ich auch von jedem wahlberechtigten Deutsch3n eine eigene Meinung. Leider haben offensichtlich zwei Drittel der Bevölkerung hierzu keine Lust oder nicht den nötigen Intellekt.

  44. Hoffentlich machen die Selbständigen keinen Rückzieher! Es ist schon lange Zeit für eine neue Revolution gegen das Regime. Ich hoffe, daß sich möglichst viele Bürger diesem Protest anschließen und reichlich shoppen gehen, die Frisörläden stürmen nd sich anschließend einen heißen Drink gönnen und/ oder es sich in einem Restaurant schmecken lassen. Toi, toi, toi!

Comments are closed.