And the Winner is: Donald Trump!

Von WOLFGANG HÜBNER | Auch der zweite Versuch, Donald Trump ein für alle Male ins politische Abseits zu befördern, ist kläglich misslungen. Das aus blindwütigem Hass der Demokraten betriebene, politisch törichte, dazu von vornherein zum Scheitern verurteilte nachträgliche Amtsenthebungsverfahren gegen den früheren US-Präsidenten hat im Senat nicht die notwendige Mehrheit gewonnen, weil nur sieben der 50 republikanischen Senatoren mit den demokratischen Senatoren für das sogenannte „Impeachment“ stimmten.

Um Trump an einer möglichen weiteren Präsidentschaftskandidatur 2024 zu hindern, hätten 67 Senatoren gegen ihn stimmen müssen. Selbst in diesem Fall wäre es sehr wahrscheinlich verfassungswidrig gewesen, einen Präsidenten nach Ende seiner Amtszeit des Amtes zu entheben.

Für die Demokraten ist das Ende dieses Verfahrens eine Niederlage mit Ansage, für die Republikaner bei sieben Abweichlern aber auch kein glänzender Erfolg. Der einzige wirkliche Sieger ist – Donald Trump. Er hat nicht nur die Chance auf ein politisches Comeback wahren können, sondern auch gezeigt, wer der starke Mann bei den Republikanern ist.

Denn er kann auf die rund 75 Millionen Wähler verweisen, die ihm am 3. November 2020 unter normalen Umständen mit Sicherheit eine zweite Amtszeit ermöglicht hätten. Wenn sich die republikanischen Senatoren nicht mit großer Mehrheit auf seine Seite geschlagen hätten, wäre das das Ende ihrer Partei als wesentlicher Faktor in der US-Politik gewesen. Trump hatte (und hat) nämlich die Option, eine Partei zu gründen, der Zulauf von etlichen Millionen bisherigen Wählern der Republikaner gewiss wäre.

In den deutschen Medien, in denen Hass auf Trump sozusagen zur journalistischen Pflicht gehört, herrscht Enttäuschung und kaum verborgene Wut: Schon wieder geschieht etwas im Ausland, was eigentlich überhaupt nicht zu dulden ist. Und es hat auch noch mit einem Mann zu tun, für den hierzulande schon unzählige Scheiterhaufen errichtet wurden. Wie gelähmt müssen all die kleinen und großen Möchtegernscharfrichter des Merkel-Reiches registrieren, dass ihr Einfluss auf die Weltpolitik sehr begrenzt ist und über Aachen und Görlitz nicht hinausreicht.

Es ist zu vermuten, dass sich der Zorn der maskierten Weltverbesserer nun geballt auf den geographisch etwas näheren Feind namens Wladimir Putin richten wird. Der ist im Gegensatz zu Trump sogar noch im Amt. Also auf ein Neues, deutsche Hetzmeute!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

173 KOMMENTARE

  1. Herzlichen Glückwunsch, Mr. Trump. Die NWO-Verbrecher haben es nicht geschafft, Sie politisch kalt zu stellen.
    Und ja, jetzt geht es Putin an den Kragen, weil er auch kein Globalist ist.

  2. Theveßen hatte gestern Abend zur Hauptglotzenzeit schon relativiert:

    Eigentlich hätte Trump das Impeachment Verfahren gar nicht gewonnen, denn der oberste Richter hat deutlich betont, Trump hätte verloren. Nur aus formellen Gründen hätte man so entscheiden müssen!

    So ein Pech!
    Genau wie aus formellen Gründen der Wahlbetrug vor keinem Gericht zur Verhandlung zugelassen wurde.

    Die eigene Medizin wird den wütenden Demokraten nun selbst zum Stolperstein!
    Ist das nicht Karma?

  3. Corona-Dauerknast-Schluse Merkel, nach langen Jahren wieder mit dem globalistischen Obama-Clinton-Sumpf aus Übersee vereint, nachdem der ihr genehme Kandidat sich per Wahlbetrug ins Amt geputscht hat, wird wohl schäumen und wütend nuscheln, „daff ifft nicht hilfreich“. Macht nichts. Alles, was den „bunten“ Totengräbern von Rechtsstaat und freiheitlicher Demokratie nicht hilft, verhilft zur Gerechtigkeit. Auch in diesem Sinne wünsche ich Donald Trump ein mächtiges Comeback. Er hätte es verdient, und es ist auch noch nicht das letzte Wort gesprochen.

  4. friedel_1830 14. Februar 2021 at 11:39

    .

    1.) Trump sollte sich physisch fit halten (personal trainer) bis 2024.

    .
    ———————————————-

    Im Grunde müsste er sagen: Macht doch euern Scheixx alleine. Ich gehe jetzt Golf spielen.

    Was ärgert er sich mit diesen undankbaren Idioten überhaupt noch herum?

  5. aenderung 14. Februar 2021 at 11:42

    man liest auch bei der „Welt“ heute nicht viel, komisch?
    —————————–

    Dieses Valentinsgeschenk für Trump ist ja auch für die Weltleser unverdaulich.
    Das kann man keinem zumuten.

  6. Die Republikaner finde ich tatsächlich ziemlich wankelmütig und viele zu wenig konsequent. Gut möglich, dass Trump seine eigene, wirklich konservative Partei gründet.

    Er scheint seinen ältesten Sohn, Donald (Don) Trump jr., für eine politische Karriere aufzubauen. Der gilt als „trumpier than Trump“.

  7. Es erinnert ans finstere Mittelalter, als man einen päpstlichen Leichnam auf den Anlagestuhl zu Gericht setzte, um über ihn zu Urteilen. Man würde vermutlich auch einen balsammietren Trump aus der Gruft ziehen, wenn es nur ein propagandistisch verwertbares Urteil gäbe.

  8. Eine dreckige Hexenjagd war es!

    Das wäre auch noch schöner, wenn die Betrüger auch noch damit durchgekommen wären!
    Nach dem erstem Mal klappte es nicht, da haben sie es frech nochmal versucht!

    Unglaublich wie dreist.

  9. This and that: Mt einer passablen Frau als Vize hätte der die Wahl leicht gewonnen. Das wird beim nächsten Mal noch wesentlicher sein; weil mit der telegenen Harris wird dieser Bereich mobilisiert. Dann muss ein Ersatz für Twitter hochgebracht werden. Medienmäßig gibt’s auch was zu tun, obwohl Fox News und Breitbart schon mal ein Anfang sind. Bei uns sieht’s da durch die Zwangsabgaben und die teilweise Gleichschaltung der Medien schlechter und undemokratischer aus.

  10. Mord verjährt nicht!

    -RKI- (Wieler und Drosten) geben trotz 7 Todesopfern in einem Berliner Altenheim den Befehl mit der
    Todesspritze weiter zu machen.

    Die Bundeswehr sorgt durch ihre physische Präsenz für den notwendigen psychologischen Druck bei den alten Menschen, um die Impfbereitschaft der Alten zu heben.

    Viele der Altenheimbewohner sind Kriegserlebende und wurden durch die physische Präsenz der Soldaten eingeschüchtert.

    https://www.bitchute.com/video/iGz68exV4Fpg/


    Die BW Soldaten sollten sich vor Augen führen, dass auch heute noch 76 Jahre später die kleinsten Lichter und Helfershelfer an den KZ Rampen wegen Beihilfe zum Mord verurteilt werden.

    Mord verjährt nicht!

  11. Wenig relevant. Bis 2024 koennen die Sorositen den Donald noch zigmal erschiessen… Die haben damit Erfahrung.
    Und wenn er ,nehmen wir an, doch 2024 an den Praesidentssitz kaeme, was ziemlich unmoeglich erscheint in Zitadelle der “Demokratie“-USA, das haben wir es schon beobachten koennen in November 2020, Was haette es geaendert?!
    In seine 4 als Praesident verschlafene Jahre hat doch auch dieser sehr sympatischer Mann nichts von Bedeutung geschafft! Seien wir doch mal ernst- nichts hat er geschafft! Nicht das ich es ihm niht goenne, bloss dieses stinkende Imperium ist nicht zu aenderm- das muss verschwinden.

  12. Irgendwo hatte ich gelesen, dass Trump für den 6. Januar sogar eine Sicherheitstruppe angefordert hatte, die ihm aber verwehrt wurde.

    Und dann so was!

  13. @ Lesefehler 14. Februar 2021 at 11:47

    Es erinnert ans finstere Mittelalter, als man einen päpstlichen Leichnam auf den Anlagestuhl zu Gericht setzte, um über ihn zu Urteilen. Man würde vermutlich auch einen balsammietren Trump aus der Gruft ziehen, wenn es nur ein propagandistisch verwertbares Urteil gäbe.

    Sehr schön. Allerdings war das Mittelalter nicht finster und die Antike nicht antik. Weiß man egentlich schon lang.

  14. Der Präsident der Herzen 🙂

    Stellungnahme von Donald J. Trump

    „Ich möchte zunächst meinem Team von engagierten Anwälten und anderen für ihre unermüdliche Arbeit danken, mit der sie die Gerechtigkeit aufrechterhalten und die Wahrheit verteidigen.

    Mein tiefster Dank gilt auch allen Senatoren und Mitgliedern des Kongresses der Vereinigten Staaten, die stolz für die Verfassung, die wir alle verehren, und für die heiligen Rechtsprinzipien im Herzen unseres Landes eingetreten sind.

    Unsere geschätzte konstitutionelle Republik wurde auf der unparteiischen Rechtsstaatlichkeit gegründet, dem unverzichtbaren Schutz für unsere Freiheiten, unsere Rechte und unsere Unabhängigkeit.

    Es ist ein trauriger Ausdruck unserer Zeit, dass einer politischen Partei in Amerika ein Freifahrtschein gegeben wird, die Rechtsstaatlichkeit zu verunglimpfen, die Strafverfolgung zu diffamieren, den Mob anzufeuern, Randalierer zu entschuldigen und die Justiz in ein Werkzeug der politischen Rache zu verwandeln und alle Menschen und Standpunkte, mit denen sie nicht einverstanden sind, zu verfolgen, auf eine schwarze Liste zu setzen, zu streichen und zu unterdrücken. Ich war immer und werde immer ein Verfechter der unerschütterlichen Rechtsstaatlichkeit, der Helden der Strafverfolgung und des Rechts der Amerikaner sein, friedlich und ehrenhaft die Themen des Tages ohne Bosheit und ohne Hass zu diskutieren.

    Dies war eine weitere Phase der größten Hexenjagd in der Geschichte unseres Landes. Kein Präsident hat jemals so etwas durchgemacht, und sie geht weiter, weil unsere Gegner die fast 75 Millionen Menschen nicht vergessen können, die vor wenigen Monaten für uns gestimmt haben – die höchste Zahl, die jemals für einen amtierenden Präsidenten abgegeben wurde.

    Ich möchte auch den Millionen von anständigen, hart arbeitenden, gesetzestreuen, Gott und Land liebenden Bürgern meinen Dank aussprechen, die diese wichtigen Prinzipien in diesen sehr schwierigen und herausfordernden Zeiten tapfer unterstützt haben.

    Unsere historische, patriotische und schöne Bewegung, Amerika wieder großartig zu machen, hat gerade erst begonnen. In den kommenden Monaten habe ich viel mit Ihnen zu teilen, und ich freue mich darauf, unsere unglaubliche Reise gemeinsam fortzusetzen, um amerikanische Größe für alle unsere Menschen zu erreichen. So etwas hat es noch nie gegeben!

    Wir haben so viel Arbeit vor uns, und bald werden wir mit einer Vision für eine helle, strahlende und grenzenlose amerikanische Zukunft hervorgehen.

    Gemeinsam gibt es nichts, was wir nicht erreichen können.

    Wir bleiben ein Volk, eine Familie und eine glorreiche Nation unter Gott, und es liegt in unserer Verantwortung, dieses großartige Erbe für unsere Kinder und für kommende Generationen von Amerikanern zu bewahren.

    Möge Gott Sie alle segnen, und möge Gott für immer die Vereinigten Staaten von Amerika segnen.“

    https://t.me/QlobalChangeUSA/21715

  15. wernergerman 14. Februar 2021 at 11:51

    Wenig relevant. Bis 2024 koennen die Sorositen den Donald noch zigmal erschiessen… Die haben damit Erfahrung.
    Und wenn er ,nehmen wir an, doch 2024 an den Praesidentssitz kaeme, was ziemlich unmoeglich erscheint in Zitadelle der “Demokratie“-USA,
    ————————-

    Er kann auch seinen Sohn kandidieren lassen.
    Das wäre ja wie Trump nur vitaler und noch ehrgeiziger.

  16. Angela Merkel :
    „ Das Ergebnis des Impeachment Verfahren muss umgehend rückgängig gemacht werden.“

  17. Glückwunsch, Mr. Trump. Alles richtig gemacht.

    OT
    Gleich, 12.00 Uhr z.B. bei ntv:
    Söder äußert sich zu den Grenzschließungen.

  18. VICTORY für PR. TRUMP.
    (In den USA werden ex Presidenten auch nach dem Ende der Amtszeit mit „Mr. President“ angesprochen).
    Die PELOSIOTEN sind ob ihres „demokRATTieverständnisses entlarvt.
    Die Verräter unter den REPs enttarnt.
    Die weit über 75 Millionen gezählten und nicht gezählten Wähler TRUMPS stehen weiterhin treu zu ihm.
    Und die POLOSIOTEN um „seine SENILITÄT! zittern vor Angst wegen der zu erwartenden harten Kritik und den politischen und juristischen Widerstand gegen die desaströse
    „MADA = MAKE AMERICA DOWN AGAIN“
    Politik.
    der demokRATTEN.

  19. alles-so-schoen-bunt-hier 14. Februar 2021 at 11:46
    Die Republikaner finde ich tatsächlich ziemlich wankelmütig und viele zu wenig konsequent. Gut möglich, dass Trump seine eigene, wirklich konservative Partei gründet.

    Er scheint seinen ältesten Sohn, Donald (Don) Trump jr., für eine politische Karriere aufzubauen. Der gilt als „trumpier than Trump“.
    Donald hat eine intakte Familie. schoene und intelligente Kinder. Deswegen alleine ist mir dieser Mann sympatisch. Auch seine Vorliebe zur Slavischen Frauen imponiert mir.
    Diese Republikaner sind gleiche Huren, kauflich wie deren Konkurenten. USA “Demokratie“ stinkt.

  20. AggroMom 14. Februar 2021 at 11:52
    Der Präsident der Herzen
    Stellungnahme von Donald J. Trump
    ——————————

    Danke für die Rede!

    Wie schön.
    Ein schöner Valentinstag!

  21. jeanette 14. Februar 2021 at 11:53
    wernergerman 14. Februar 2021 at 11:51

    Wenig relevant. Bis 2024 koennen die Sorositen den Donald noch zigmal erschiessen… Die haben damit Erfahrung.
    Und wenn er ,nehmen wir an, doch 2024 an den Praesidentssitz kaeme, was ziemlich unmoeglich erscheint in Zitadelle der “Demokratie“-USA,
    ————————-

    Er kann auch seinen Sohn kandidieren lassen.
    Das wäre ja wie Trump nur vitaler und noch ehrgeiziger.
    Stimme ich zu! auch Ivanka waere gut!
    Aber nichts wird gehen ohne Informationshochheit ueber allen Feindportalen und Hollywood! allen trippern und Peisbooks entmachten!

  22. Wie gelähmt müssen all die kleinen und großen Möchtegernscharfrichter des Merkel-Reiches registrieren, dass ihr Einfluss auf die Weltpolitik sehr begrenzt ist und über Aachen und Görlitz nicht hinausreicht.

    Das ist nicht ganz richtig, Herr Hübner. Die gelenkten BRD-Propagandamedien kontrollieren etliche Zeitungsverlage in unseren Nachbarstaaten und nehmen darüber erheblichen Einfluß auf die Innenpolitik in Polen, Österreich, Schweiz etc. In Polen ist es durch Dauerhetze fast gelungen, die volksfreundliche, konservative Regierung abzuwählen und durch ein Marionettenregime zu ersetzen. Den Fall Strache brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen.

  23. Schön, dass Trump nicht „entpfirsicht“ worden ist. Aber ob er sich das in 4 Jahren noch mal antut mit 78?
    Gut, die senile, kindergrabschende Mumie Biden ist auch mit 78 angetreten. Aber wäre nicht mal Zeit für was Jüngeres? Donald Trump Junior vielleicht?

  24. Glaubt meine Woerter- Die Sorositen werden Donald noch vor Gerichten bringen! Das wir der naechster Schritt.

  25. ZU:
    Tom62 14. Februar 2021 at 11:44
    ———————————————
    Sehr treffender Kommentar.
    >> Auch meine Meinung – danke!

    Die vor Peinlichkeit strotzende „Weltherrschafts-Matrone“ Merkel und ihr bemitleidenswertes „Hölzernes Bengele“ im Amt des Außenministers werden sich noch wundern.

    TRUMP ist nicht der Typ von Politiker bzw. Geschäftsmann, der sich im Sturm beugt.

    Meine Prognose ist, dass er – sollten die Republikaner einknicken – eine eigene Partei gründen wird.

    Mein bescheidener Vorschlag für einen geeigneten, sturmerprobten Generalsekratär dieser Partei wäre: Steve Bannon.

    Ich darf nochmals auf Folgendes verweisen:
    In seiner Zeit im Weißen Haus hatte Steve Bannon in seinem Büro ein Whiteboard angebracht. Eine weiße Wand, auf der die Versprechen von Trump im Wahlkampf standen. Er hat abgehakt, was erledigt ist. Vieles war bei seinem Abgang noch offen.

    Ein solches „Whiteboard“ sollte Trump nun auch wieder auflisten. An erster Stelle:
    RAUS aus dem infantilen Klimamärchen („Paris“) und offene Konfrontation zur Church of Climate mit der Hl. Greta und der Hl. Merkel

    Bannon war u. a. Soldat bei der Navy. Er hatte von daher als Fundament des Handelns militärische Strategien. Ein Harvard-Absolvent, der strategisch wie ein Feldherr vorging.
    Für ihn zu arbeiten, war extrem hart, erzählte einer seiner ehemaligen Mitarbeiter:
    „Alles ist Konfrontation. Provokation. Niemals zurückweichen, niemals entschuldigen, niemals Schwäche zeigen.“
    „America First“, das ist der Slogan von Bannon.
    >> Schade, dass Trump diesen Mitarbeiter zuletzt verloren hat.

    >> Ein deutscher „Bannon“ auf Seiten der AfD – das wäre ein „Knaller“ – im Vergleich zu einigen (überspitzt ausgedrückt) zahnlosen Samtpfoten, die aktuell auf Seiten der AfD fungieren und den wirklich fähigen (und hungrigen) AfD-Leuten die Plätze wegnehmen.

    Die überalterte Garde muss bei der AfD weichen. AfD-Stürmer wie Jan Nolte u. Ä. sollten mit Dr. Curio usw. die „Eisbrecher“ des Systems in Deutschland verkörpern.

    „Niemals zurückweichen“ – wie Bannon es praktiziert, so sollte die AfD ebenfalls zunächst auch und sehr robust gegen diesen Verfassungsschutz-Merkel-Vasallen namens Haldenwang vorgehen. Dann muss man sich die GEZ-Zwangs-Vasallen vorknöpfen.

  26. Es geht immer um Freiheit oder Sozialismus, wobei der Islam als Bedrohung der Freiheit hinzu gekommen ist!

  27. Man muss es ja immer wieder betonen: Trump hat die Wahl 2020 gewonnen!
    Wie will er denn sicherstellen, dass er die Wahl 2024 nicht auch gewinnt, aber beim Auszählen wieder „verliert“?

  28. Mäöchte aus meiner Kenntnis und nach Infos aus USA (von mir bekannten Republikanern dort) noch auf Folgendes Hinweisen.

    Trump wird im Konfliktsfall rabiat-scharf Stellung beziehen –
    und die BIDEN-Administration wird Federn lassen!

    Primäre Konflikte:
    a) Sobald Biden das Recht auf Waffenbesitz noch stärker beschneiden will, gibt es (vor allem auf dem Land) massive Auseinandersetzungen mit demonstrierenden Bewaffnungsgegnern.
    b) Sobald Biden Landschaften mit Windrädern massiv verschandelt – wie in Deutschland überall zu sehen, werden solche „Kraftwerke“ mancherorts gesprengt und Baukolonnen angegriffen.
    c) Sobald Biden den Privatschulbesuch einschränken will (um die staatl. Schulen zu retten), wird die Mittelschicht aggressiv reagieren. Kinder werden dann eskortiert von bewaffneten Eltern in die Privatschulen gebracht.

  29. A. von Steinberg 14. Februar 2021 at 12:06
    zur Bannon stimme ich zu. Am sympatischste fuer mich ist- dieser Mann kommt aus eine Arbeitende einfache Familie, keine Schmarotzer und Sklavenhaelter!

  30. A. von Steinberg 14. Februar 2021 at 12:13
    Mäöchte aus meiner Kenntnis und nach Infos aus USA (von mir bekannten Republikanern dort) noch auf Folgendes Hinweisen.

    Trump wird im Konfliktsfall rabiat-scharf Stellung beziehen –
    und die BIDEN-Administration wird Federn lassen!
    — Oder auch nicht. viele haben erwartet auch Widerstand nach diese manipullierte Wahl. Ist nichts gekommen. Ausser von Soros organiesiere “Sturm“ auf Capitolium. Sinnlos und kontraproduktiv. So macht man keine Revolutionen. Von Lenin laernen!

  31. wernergerman 14. Februar 2021 at 12:03

    Glaubt meine Woerter- Die Sorositen werden Donald noch vor Gerichten bringen! Das wir der naechster Schritt.
    ——————————

    Sie sehen zu schwarz!
    Hätte man ihm was anhängen können, dann wäre das noch vor seiner Amtszeit ganz sicher geschehen.

    Gar nichts passiert ihm. Alles blabla und heiße Luft, Hetze und Lügenberichte!

    Und Schulden sind in den USA normal!
    Jeder hat dort haufenweise Schuldent.
    Wenn in den US alle ihre Schulden bezahlten, dann würde Amerika direkt kollabieren.

  32. Donald wird in 4 Jahren der erste Präsident mit Rollator;
    kleiner Scherz muss auch mal sein……
    Gestern die besten Schlagzeilen beim öffnen des Browsers:
    Trump Freispruch
    Söder: Umfragewerte fallen dramatisch
    Ein guter Tag für Patrioten

  33. Naja, bis 2024 hat Biden genug Zeit, all die Wähler zu importieren, von denen er sich 2020 bereits wählen liess.

  34. Mag , ja , sein, dass Donald hat nicht gekaempft gegen diese manipullierte Wahl, weil er informiert ist wie die Sachen taetsaechlich in USA bestehen- USA ist unmittelbar vor dem Zusammenbruch. Wirtschaftlich, Finanziell, Gesellschaftlich, ideologisch . Da ist kein Bereich wo es in takt ist. Und er will nur abwarten wenn der Zusammenbruch eintritt. Dann erscheint er auf einem Weissem Ross! es ist nicht lange geblieben zu warten.

  35. OT
    Von den 69 von Horsti an seinen 69 Geburtstag letztes Jahr abgeschobenen Afghanen
    sind 5 Stück bereits wieder in Schland, angeblich legal,
    ab da habe ich dann gar nicht mehr weitergelesen

  36. Die Übertragung von der Urteilsverkündung war grad zu Ende da begann Phönix in der Sendung darauf, tonnenweise Gülle über Trump zu kübeln.
    Kurz vorm kotzen hab ich abgeschaltet. ??

  37. „Es ist zu vermuten, dass sich der Zorn der maskierten Weltverbesserer nun geballt auf den geographisch etwas näheren Feind namens Wladimir Putin richten wird. Der ist im Gegensatz zu Trump sogar noch im Amt.“

    Das war mir vorher schon klar,dass nach Herrn Trump nun Herr Putin dran ist,
    und dessen Geduld ist auch schon erschöpft!

    Interview mit Chef des Auswärtigen AusschussesRöttgen: „Fall Nawalny offenbart, wie menschenverachtend das System Putin ist“
    Dabei ist Nawalny ein verurteilter Verbrecher,und dessen Ansichten und
    Äusserungen hätten gereicht um ihn hier in der Versenkung verschwinden zu lassen,
    aber er wird ja noch gebraucht,gegen Herrn Putin.

    https://www.focus.de/politik/ausland/es-wird-ernst-fuer-putin-es-wird-ernst-fuer-putin_id_12977678.html

  38. Das ist mir ein Fest. Die deutschen Hetzer haben eine Klatsche kassiert. Seit vier Jahren, neben dem Klima und Corona, tun sie nichts anderes, als Trump zu diskreditieren. Zum zweiten Mal wurde er quasi freigesprochen. Die pure Bosheit und Rachsucht zahlt sich offenbar nicht aus.

  39. jeanette 14. Februar 2021 at 12:30
    Es geht nicht nur um Schulden. Da ist alles kaput. ein Krankes Land, arm bis zur geht nicht mehr- wie Uganda oder Burkina Fasso in manchen Gegenden! Ich weis, habe vor 17 Jahren da gelebt. Schon damals war es schlimm. Heute ist es viel schlimmer! Reale Arbeitslosigkeit mindestens 20% ,Reale Einkommen auf Niveau des 1957.

  40. wernergerman 14. Februar 2021 at 12:26
    A. von Steinberg 14. Februar 2021 at 12:13
    Mäöchte aus meiner Kenntnis und nach Infos aus USA (von mir bekannten Republikanern dort) noch auf Folgendes Hinweisen.
    Trump wird im Konfliktsfall rabiat-scharf Stellung beziehen –
    und die BIDEN-Administration wird Federn lassen!
    — Oder auch nicht. viele haben erwartet auch Widerstand nach diese manipullierte Wahl. Ist nichts gekommen. Ausser von Soros organiesiere “Sturm“ auf Capitolium. Sinnlos und kontraproduktiv.
    ————————————————————-

    Jetzt muss ich noch einmal eine Bemerkung machen, die Ihnen sicher nicht gefällt.
    Sie unterschätzen vermutlich den Faktor ZEIT!

    Trump hat alles gut organisiert, trotz aller Attacken und trotz des immensen Widerstands, der ihm entgegengebracht wurde. Kein Präsident der vereinigten Staaten wurde jemals einer solchen Massenhexejagd ausgesetzt. Dafür hat er sich wie ein Held über Wasser gehalten. Das muss ihm erst mal einer nachmachen. Er ist schlau wie ein Fuchs und vital und widerstandsfähig.
    Sie gehen vermutlich davon aus, dass der „Sturm aufs weiße Haus“ das Ende der Geschichte darstellt.
    Aber so ist es nicht. Jetzt geht es erst mal richtig los! Geduld ist gefragt!

    Ich habe einmal ein Buch von Trump gelesen. Der gibt nicht auf, und er vergisst weder seine Feinde noch Freunde. Es ist ein intelligenter Stratege, der genau weiß was er macht. Deshalb ist er für die Demokraten auch so gefährlich. Sie werden einfach nicht mit ihm fertig. Und so wie Sie oben geschrieben haben „einfach umbringen“. Das geht mit ihm schon gar nicht. Meinen Sie, der lässt sich von irgendeinem Idioten mit Pistole umbringen? Gehen Sie mal los, versuchen Sie ihn mal umzubringen. 🙂 Dann werden Sie sehen wie schwer das ist ihn „einfach umzubringen“.

  41. . . . und da wären dann noch die Karrieristin Weidel (AfD BaWü) und der Alt-CDU-ler Gauland, die in vorauseilendem Gehorsam artig dem Biden gratuliert haben.

  42. OT
    nur mal ein paar skurile Meldungen aus der Welt des normalen Wahnsinns…

    San Franscisco: die Stadt zahlt „Babyprämien“ , aber nur an PoC oder Tribals ( damit sind dann wohl Indianer gemeint)

    Bürlün: In einem Park wurde der Figur ( kein Scherz) „Hockende Negerin“ der Kopf abgeschlagen;
    das waren sicher „Rächte“, wer denn sonst

    Nochmal Bürlün: Rassismus Skandal auch beim Staatsballet
    PoC Ballerina bekommt keinen neuen Vertrag und fliegt damit aus dem Kader
    Spiegel versucht, daraus einen Rassimus Story zu machen;
    Schlands fürhrende Ballet Kritikerin bescheinigt der PocC Ballerina allerdings nur mangeldes Talent,
    es reicht wohl nur für Provinz Bühnen

  43. Blimpi 14. Februar 2021 at 12:36
    „Es ist zu vermuten, dass sich der Zorn der maskierten Weltverbesserer nun geballt auf den geographisch etwas näheren Feind namens Wladimir Putin richten wird. Der ist im Gegensatz zu Trump sogar noch im Amt.“
    genau so wird es ausch sein! Mumie wird versuchen da eine Farbige “Revolition“ anzuzetteln. Guaido- Navalny sitzt im Knast. man muss was neues ausdenken. Sein Weib ist nach Frankfurt evakuiert worden. Werden eine Tikhanovskays 2.0 bauen? Diese Woche hat Lawrow gesagt – in Falle neuer Sanktionen seitens des EU werden alle Kontakte zur EU gekappt. Er hat mit Suworows Woerter gesagt- Willst Frieden- bereite dich auf Krieg vor.

  44. jeanette 14. Februar 2021 at 12:41
    Meinen Sie, der lässt sich von irgendeinem Idioten mit Pistole umbringen? Gehen Sie mal los, versuchen Sie ihn mal umzubringen. ? Dann werden Sie sehen wie schwer das ist ihn „einfach umzubringen“.
    —werde ich nicht! mir ist dieser Mann sympatich. Und wenn er kein Amerikaner waere, wurde ich ihm dienen!

  45. Trump und seine Wähler müssen sofort mit der Schaffung eigener/freier Medien anfangen. Sonst haben sie das gleiche Problem wie vor 4 Monaten. Die Macht von BigTech muss gebrochen werden, die Unabhängigkeit von diesem ditgitalen Abschaum zementiert werden. Erst dann wird es ein fulminanter und endgültiger Sieg über den faschistoiden Kulturmarxismus.

    Diese parallele Notwendigkeit hier im eigenen Lande hat Meuthen (AfD) noch nicht gecheckt. Er wanzt sich lieber an die SED ran und erfüllt die abstrusen Forderungen von Stasi-Haldenzwang. Das geht schief.

  46. jeanette 14. Februar 2021 at 12:41
    Meinen Sie, der lässt sich von irgendeinem Idioten mit Pistole umbringen? Gehen Sie mal los, versuchen Sie ihn mal umzubringen. ? Dann werden Sie sehen wie schwer das ist ihn „einfach umzubringen“.
    –es muss bei Amis nicht unbedingt eine Pistole sein. Viele Suedamerikanishe Fuerer, die gegen Amis waren, haben die mit Krebs erledigt ZB. Chavez. Die in CIA koennen deren Beruf.

  47. wernergerman 14. Februar 2021 at 12:39
    jeanette 14. Februar 2021 at 12:30
    Es geht nicht nur um Schulden. Da ist alles kaput. ein Krankes Land, arm bis zur geht nicht mehr- wie Uganda oder Burkina Fasso in manchen Gegenden! Ich weis, habe vor 17 Jahren da gelebt. Schon damals war es schlimm. Heute ist es viel schlimmer! Reale Arbeitslosigkeit mindestens 20% ,Reale Einkommen auf Niveau des 1957.
    ———————————————

    Das ist da nicht so einfach. Aber Uganda und USA ich bitte Sie.
    Aber die haben mehr Platz als wir hier. Wohnen nicht in Zwergenwohnungen mit Kinderzimmern wie Schubladen. Die Mieten sind wirklich gering, für alle diejenigen, die kein Haus haben. Die Häuser bestehen meistens aus Holz, und fast jeder hat dort ein Haus. Jeder hat ein Auto, Benzin ist preiswert, tägliches Duschen ist dort kein Luxus. Essen gibt es auch genug. Wer sich das Essen nicht leisten kann, der bekommt Food Stamps etc., meistens die dunkle Bevölkerung, die in Drogenghettos verelendet ist. Nicht einer hockt auf dem anderen. Wenn man dort nicht will, dann begegnet man keinem und auf den breiten Straßen sowieso nicht. Das Leben spielt sich im Auto ab. Keiner läuft da herum. Nichts mit Uganda!
    Das einzige was dort wirklich unerschwinglich ist, das ist Krankheit ggf. umfangreiche Zahnbehandlungen. Dann ist einer leicht ruiniert. Aber man lebt ja gewöhnlich nicht in einem Land um krank zu werden.

  48. wernergerman 14. Februar 2021 at 12:53

    jeanette 14. Februar 2021 at 12:41
    Meinen Sie, der lässt sich von irgendeinem Idioten mit Pistole umbringen? Gehen Sie mal los, versuchen Sie ihn mal umzubringen. ? Dann werden Sie sehen wie schwer das ist ihn „einfach umzubringen“.
    –es muss bei Amis nicht unbedingt eine Pistole sein. Viele Suedamerikanishe Fuerer, die gegen Amis waren, haben die mit Krebs erledigt ZB. Chavez. Die in CIA koennen deren Beruf.
    ————————-

    Sie meinen Angriffe aus der Reihe Fiction!

  49. 2:0 für Donald Trump, sehr gut! Seine Gegner in den USA reden aber schon jetzt Klagen gegen ihn herbei wegen anderer angeblichen Verfehlungen. Die werden so schnell keine Ruhe geben, denn man will ihn als Mensch und als Politiker vernichten. In unseren Medien war er auch eine Art Staatsfeind Nr. 1, den man jetzt ersetzen muss durch Putin, wie im Artikel beschrieben. Aber man schießt sich seit längerer Zeit auch auf Boris Johnson ein, der durch seinen Brexit keinesfalls als Vorbild für den deutschen Wähler gelten darf. Sehr ärgerlich, dass ausgerechnet der als Chaot geltende Johnson die Corona-Impfungen sehr gut im Griff hat. Ich traue ihm auch zu, dass er die Auswirkungen vom Brexit auch bald unter Kontrolle bringt.

  50. wernergerman 14. Februar 2021 at 12:45
    Blimpi 14. Februar 2021 at 12:36
    „Es ist zu vermuten, dass sich der Zorn der maskierten Weltverbesserer nun geballt auf den geographisch etwas näheren Feind namens Wladimir Putin richten wird. Der ist im Gegensatz zu Trump sogar noch im Amt.“
    genau so wird es ausch sein! Mumie wird versuchen da eine Farbige “Revolition“ anzuzetteln. Guaido- Navalny sitzt im Knast. man muss was neues ausdenken. Sein Weib ist nach Frankfurt evakuiert worden.
    ——————————–

    In FRANKFURT scheint überhaupt ein besonderes „demokratisches“ Nest zu sein.
    Auch die DOMINION Voting machine wurde in Frankfurt platziert und abgeräumt.

  51. …….die Wahlmanipulation hat gut funktioniert… und was einmal funktioniert, funktionert auch
    Ein zweites, drittes, viertes ….. mal. (In Dummland hat man nach mehr als 15 Jahren
    Die Endlösung; man fälscht nicht mehr die Wahlen, man wählt sich einfach nur noch selbst.)

  52. Maxi9 14. Februar 2021 at 12:57
    2:0 für Donald Trump, sehr gut! Seine Gegner in den USA reden aber schon jetzt Klagen gegen ihn herbei wegen anderer angeblichen Verfehlungen. Die werden so schnell keine Ruhe geben, denn man will ihn als Mensch und als Politiker vernichten. In unseren Medien war er auch eine Art Staatsfeind Nr. 1, den man jetzt ersetzen muss durch Putin, wie im Artikel beschrieben. Aber man schießt sich seit längerer Zeit auch auf Boris Johnson ein, der durch seinen Brexit keinesfalls als Vorbild für den deutschen Wähler gelten darf. Sehr ärgerlich, dass ausgerechnet der als Chaot geltende Johnson die Corona-Impfungen sehr gut im Griff hat. Ich traue ihm auch zu, dass er die Auswirkungen vom Brexit auch bald unter Kontrolle bringt.

    Putin wird mittelfristig aus Altersgründen die politische Bühne verlassen müssen – inwieweit ein adäquater Nachfolger aufgebaut wurde, weiß nicht nicht – es ist allerdings stark zu hoffen, da es sonst in Russland mit den „Schwulen- und Farbrevolutionen“ losgehen wird und sich dort die vom Westen finanzierten NGOs wie eine Seuche epidemisch ausbreiten werden.
    Was mit England passieren wird, ist ungewiß – das Land ist inzwischen zu einem demographischen Ableger Pakistans geworden und hängt wirtschaftlich am Tropf russischer Oligarchen und dem der Golf-Staaten und ob man auf Dauer die Unabhängigkeitsbestrebungen Schottlands unter Kontrolle halten kann, weiss auch niemand.
    Zumindest wird man den Schotten großzügige Autonomie zugestehen müssen, um die Schärfe aus dem Konflikt nehmen zu können.

  53. Noch positiver als diese Meldung ist, daß die durch die gleichgeschalteten, dt. Medien herbeigeschmierte Krise auch nur wenige Blättchen überleben werden – immerhin stehen Zeitungsabos und Kirchenmitgliedschaft an allererster Stelle von möglichen Einsparungen, die viele tätigen werden (müssen).

  54. Deutschlands linke Medienmacht kotzt in gewohnter Einigkeit die gleichen Brocken:

    ZDF: Trump-Freispruch „Tag der Schande“
    ARD: Trumps Freispruch zweiter Klasse
    Süddeutsche: Knapper Freispruch für den Schuldigen
    SPIEGEL: Die Macht des Mobs
    FOCUS: „Wird noch viele Probleme haben“ – Nach Freispruch warten auf Trump weitere Sorgen

    Ach wie schön! 😀

  55. alles-so-schoen-bunt-hier 14. Februar 2021 at 11:46
    Die Republikaner finde ich tatsächlich ziemlich wankelmütig und viele zu wenig konsequent. Gut möglich, dass Trump seine eigene, wirklich konservative Partei gründet.

    Er scheint seinen ältesten Sohn, Donald (Don) Trump jr., für eine politische Karriere aufzubauen. Der gilt als „trumpier than Trump“.
    —————
    Daran habe ich sofort gedacht. Donald Trump Jr. könnte die Fackel übernehmen.

    Die GOP wird jedenfalls erhalten bleiben, eine weitere konservative Partei hat keine Chance. Die Vorstellung, die Mitch McConnell lieferte, ist nur peinlich. Erst stimmt er für Trump, und dann erklärt er, der hätte den Sturm auf das Capitol, 6. Januar, zu verantworten. Von dem nimmt kein Hund mehr ’n Stück Brot.

    Die sieben RINOs, allen voran Mitt Romney, haben schlechte Zeiten vor sich. Mitt Romney hatte ja sogar im ersten Amtserhebungsverfahren gegen Donald Trump gestimmt. Die sieben sind diejenigen, die zum Deep State gehören. Alle auf einmal kriegte Donald Trump nicht weg. Darum konnte auch John Bolton sein Unwesen treiben.

    Hier die Erklärung von Donald Trump zu seinem Freispruch:

    READ: Donald Trump’s Full Statement on Impeachment Trial Acquittal
    BY EPOCH TIMES STAFF February 13, 2021
    https://www.theepochtimes.com/read-donald-trumps-full-statement-on-impeachment-trial-acquittal_3695848.html

  56. Trump wäre ein wichtigiger Stachel im Fleisch, der auch uns als Rückenwind dienen könnte. Leider fehlt mit der Glaube, daß sich noch etwas entwickelt.
    Meine Arbeitsthese für die kommenden Monate und Jahre ist: Wir haben verloren, das Establishment hat gesiegt. Wir müssen uns im Verborgenen und sozusagen im Untegrund einrichten und überwintern, damit wir wieder kommen können, wenn es so weit ist.
    Sicher ist, daß unsere Zeit kommen wird. Nicht sicher ist, ob wir das noch erleben werden. Die Sieger werden nun das Haus einrichten und die Welt nach ihren Vorstellungen umbauen. Eine finstere Epoche wird nun bevorstehen. Sie werden auch nicht ökonomisch untergehen, denn sie haben die ökonomischen Gesetze ausgehebelt. Danz wie der Kommunismus, werden sie nun die Welt auf Verschleiß fahren. In Rußland hat das über 70 Jahre funktioniert. Das ist auch die Zeit, auf die wir uns einstellen müssen.
    Daher muss unser ganzes Streben, die Weitergabe der alten Werte, des alten Denkens und der Traditionen an die nächste Generation sein.
    Möge einst wieder Wahrheit, kalte Vernunft, eben Rationalität obsiegen. Mögen die Werte gut konserviert überwintern und einen einst doch hoffentlich möglichen Neustart erlauben.

  57. jeanette 14. Februar 2021 at 12:53
    Das ist da nicht so einfach. Aber Uganda und USA ich bitte Sie.
    Sclimmer als Uganda! In Uganda darf man in seinem Garten eigene Lebensmittel anbauen und ernten in meisten Staaten des USA nicht!
    In Uganda darf man per Anhalter fahren in USA ist es verboten.
    Mehr Platz als in BRD ist da auf jeden Fall, allerdings Wohnung ist teuer in% von dem was man verdienen kann. Viele haben kein Wohnung, die ,die noch was haben, harren aus in Treilern oder Mobile homes- eine etws groesser geratene Hundehuette. Die nichts haben, leben in deren Autos und auf die Strase. aber aus den Staetdten werden die auch vertrieben und eingeknastet. Hauser aus Holz, weil fuer was mehr kein Geld. Benzin ist Billig in vergleich mit BRD. Das Essen ist Junk. meistens gehoert zur Sondermuell. aus Mais, Zucker und Erdnuessen und Chlor+ Hormonfleisch. Besser nicht essen. Sonst bestehen hoche Chancen genau so dick zu werden wie die meisten da in USA.. Arsch breiter als Schultern.
    Die Freiheit ist ziemlich begrenzt- In Osten und Sueden ueberall Zaune und Schilder – Private Property Trespassing prohibited….. fahren Sie mal hin! kaufen sich ein Klunker und fahren sie durchs Land! und Sie werden alle diese tolle Sachen selbst sehen!
    Ich will nicht sagen, das da nichts gutes ist, nein, die einfachen Amerikaner- arme und ehrliche Leute haben mir sehr gefallen. Allerdings mit unseren Bildung und Intelligenz fuehlt man wie ein Gulliver zwischen Liliputten.. Bildungsniveau ist da schrecklich! Es ist da mehr Natur als in BRD.

  58. jeanette 14. Februar 2021 at 11:51; Für die Sicherheit des Kongress ist dieser selbst verantwortlich, bzw diejenigen, die dort die Mehrheit haben. Das sind nun mal die dämonratten. Ausserdem, es war doch auch bei uns ganz klar zu sehen, dass den angeblichen Stürmern ganz einfach die Türen geöffnet wurden. Da ging niemand mit Gewalt gegen irgendwelche, sicher gepanzerten Fenster oder so vor.

    zarizyn 14. Februar 2021 at 12:35; 5, Da hat aber jemand so etwa 5 Nuller vergessen. Diese 5 sind wahrscheinlich schon wieder im Land gewesen, solange der Flieger noch zum Abschiebebahnhof unterwegs war. Vermutlich war der bis dahin noch nicht mal im Ausland.

  59. Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .

    Eine ähnliche falsche Strategie fährt seit dem Covid 19 – Auftreten die Berliner AfD – Führung und ihre Länderfraktionen .

    Die monatelange Verniedlichung des Coronavirus als Grippevariante
    u. das permanente rufen der AfD nach Quarantäne-Lockerungen ist ein Minderheitenstandpkt. in der dt. Bevölkerung , wie x – Umfragen glasklar aufzeigen . Die kommenden Wahlen in den Ländern werden das eindeutig zeigen . Wenn die AfD hier nicht bald umschwenkt, wird sie auch bei den BuTa -Wahlen im Herbst 21 deutlich schrumpfen .

    Und im übrigen zeigt die Mehrheit der bundesdeutschen Presse und das Manipulationsfernsehen nach dem von Mr. Trump gewonnenen Impeachmentverfahren , wer den Hass und die Hetze am besten in der BRD beherrschen . Eine derart einseitige , linkslastige und hemmungslose Kommentierung gegen einen ehemaligen US-Präsidenten hat die Welt noch nicht gesehen .
    Die gleiche Presse , die das derzeit tut , wird sich bald wundern , wenn ein Mr. Biden seine US-Karten aufdeckt . Er ist nämlich im Unterschied zu vielen unserer Medienvertreter und Politiker ein echter Patriot und kein sein Land vergessender Globalist .

  60. Ergänzung zu 13:09

    Noch zwei weitere saure Bröckchen, die natürlich nicht fehlen dürfen:

    FAZ: Trump bleibt eine Gefahr
    ZEIT: Trotz des Scheiterns war das Amtsenthebungsverfahren unvermeidlich. Nun muss die neue Regierung dafür sorgen, dass Donald Trumps Populismus die Grundlage entzogen wird.

    Herrlich! 🙂

  61. .

    An: jeanette 14. Februar 2021 at 11:44 h

    .

    ( friedel_1830 14. Februar 2021 at 11:39

    .

    1.) Trump sollte sich physisch fit halten (personal trainer) bis 2024.

    .
    ———————————————-

    Im Grunde müsste er sagen: Macht doch euern Scheixx alleine. Ich gehe jetzt Golf spielen.

    Was ärgert er sich mit diesen undankbaren Idioten überhaupt noch herum? )
    _____________________________________

    .

    Vielen Dank für Ihre Antwort an mich.

    Trump (Jg. 1974) als Multimilliardär hätte auch schon 2016 sagen können: „Was geht mich das alles an ?“

    Der Grund ist einfach: Trump ist ein genuiner Patriot (proud to be American).
    Das ist der fundamentale Unterschied zu Deutschlands politischer Kaste.

    Ihn schmerzt, was falsch läuft in USA, will das ändern. Er hat finanzielle Ressourcen für eine weitere Kandidatur. Er wäre 2024 so alt wie Biden jetzt ist.

    Er müßte aber eben auch die physischen Voraussetzungen erfüllen (deswegen Fitneß-Coach bis 2024 und darüber hinaus).

    .

  62. Es wiederholt sich immer wieder, dass sich die größten Staatsverbrecher „Demokraten“ nennen. Siese „Deutsche Demokratische Republik“ welche sich dann DDR nannte und in Wirklichkeit die Abkürzung für „D“as „D“ritte „R“eich gilt, weil diese ja auch die damalige „Gesetztgebung, garnirt mit der sowjetischen, weiter betrieben hatten und nur die Namen und Farben ausgetauscht hatten.
    So wird Geschichte befohlen, wie diese betrieben werden soll,
    wie es jetzt unter Merkel geschieht.

  63. wernergerman 14. Februar 2021 at 13:12
    jeanette 14. Februar 2021 at 12:53
    Das ist da nicht so einfach. Aber Uganda und USA ich bitte Sie.
    Sclimmer als Uganda! In Uganda darf man in seinem Garten eigene Lebensmittel anbauen und ernten in meisten Staaten des USA nicht!
    In Uganda darf man per Anhalter fahren in USA ist es verboten.
    Mehr Platz als in BRD ist da auf jeden Fall, allerdings Wohnung ist teuer in% von dem was man verdienen kann. Viele haben kein Wohnung, die ,die noch was haben, harren aus in Treilern oder Mobile homes- eine etws groesser geratene Hundehuette. Die nichts haben, leben in deren Autos und auf die Strase. aber aus den Staetdten werden die auch vertrieben und eingeknastet. Hauser aus Holz, weil fuer was mehr kein Geld. Benzin ist Billig in vergleich mit BRD. Das Essen ist Junk. meistens gehoert zur Sondermuell. aus Mais, Zucker und Erdnuessen und Chlor+ Hormonfleisch. Besser nicht essen. Sonst bestehen hoche Chancen genau so dick zu werden wie die meisten da in USA.. Arsch breiter als Schultern.
    Die Freiheit ist ziemlich begrenzt- In Osten und Sueden ueberall Zaune und Schilder – Private Property Trespassing prohibited….. fahren Sie mal hin! kaufen sich ein Klunker und fahren sie durchs Land! und Sie werden alle diese tolle Sachen selbst sehen!
    ———————————-

    Danke, habe schon gesehen auch schon dort länger verweilt.
    Essen dort ist nicht Junk. In den Supermärkten gibt es riesige Obst und Gemüseauslagen. Davon träumt man hier nur. Frisches Fleisch unbegrenzt! Die Leute sind fett weil sie faul sind, zu faul zum Kochen!! Keiner kocht da, man ernährt sich überwiegend aus Dosen und Packungen. Frisches Gemüse zu schnippeln und frisches Obst zu Obstsalat etc. zu verarbeiten oder gar Gemüse, das ist dort nicht üblich. Mittags Sub-Sandwich (Tuna und mayonnaise) oder Hot Dog und abends Gemüse aus der Dose oder China Delivery Service, Pizza forever. Keiner ist gezwungen das Faulfraß zu verzehren.

    Einen Klunker muss ich nicht kaufen, den habe ich schon. Schmuck kann man da allerdings nicht tragen, weil es zu viele Räuber gibt. Jeder hat eine Pistole, von der er auch sofort Gebrauch macht.
    Das Land hat zu viele Drogenfreaks, die dann zu keiner Arbeit mehr taugen. Das ist das Problem.
    DIE DROGEN SIND DAS PROBLEM! AUCH GRASS, das hier so tolerant überall geduldet wird.
    Ältere Leute, die in den Trailer Homes leben, sind oftmals durch Krankheit und damit verbundene lange Arbeitslosigkeit oder aber auch weil ihre private Rentenversicherung Pleite ging in eine aussichtslosen Situation geraten. Meistens durch längere Krankheit.

    Holzhäuser sind dort nicht unbedingt arme Leute Behausungen. Es gibt auch teurere Brick-Homes, aber Holzhäuser sind eine Art Fertighäuser und hochwertig, wenn auch nicht so stabil wie ein Backsteinhaus. Aber das ist dort nicht weil die Leute alle arm sind, sondern weil es dort so schon immer Tradition war. Deshalb ist es dort auch verboten, Kinder allein zuhause lassen. Überall gibt es Feuerwarnanlagen im Haus, wegen der erhöhten Brandgefahr.

    Was soll das mit per Anhalter? Wer fährt überhaupt per Anhalter? Das hat schon seine Gründe warum das verboten ist. So viele Verrückte und Drogenfreaks, kein Wunder.

    Das ganze Land ist arm, das ist ein Märchen und auch unverschämt!
    Bei Ihnen gewinne ich den Eindruck, Sie sehen das Negative immer zuerst oder überhaupt nur.

    Wer kein Geld hat, der hat auf der ganzen Welt nichts zu lachen, außer in Deutschland.

  64. Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17

    Nochmal für Sie: Trump hat die Wahl nicht verloren, er wurde um den Sieg betrogen.
    Zudem hat Trump bei Corona nichts schlechter gemacht als die Bundesregierung auch, und die wurde in den angeblichen „Umfragen“ dafür mit einem Höhenflug belohnt. Wo sind denn die Impfdosen in Deutschland? Trump hat sie für sein Land beschafft. Und ist dafür bei der Wahl abgestraft worden? Da lachen ja die Hühner.

  65. Trump ist damit raus aus den Problemen.

    Leider haben wir kein Amtsenthebungsverfahren. Merkel ignoriert absichtlich das GG und kann noch Jahre Schaden anrichten. Dieses Miststück werden wir nie los.

  66. Unsere Politiker sollten einmal bedenken, daß es in Deutschland verdammt Vieles gibt, worum man sich merklicher drum kümmern müßte. Der hat mit seinem Volk zu tun und unsere sollten sich um das deutsche Land kümmern.

  67. Eine 89 Jahre alte Person ist auf dem Heimweg nach einer Impfung gegen das Coronavirus in Göttingen kollabiert und kurz darauf gestorben.

    Corona heißt die neue Rentenreform

  68. @Haremhab 14. Februar 2021 at 13:50

    „Trump ist damit raus aus den Problemen.

    Leider haben wir kein Amtsenthebungsverfahren. Merkel ignoriert absichtlich das GG und kann noch Jahre Schaden anrichten. Dieses Miststück werden wir nie los.“
    Dafür gibt es das konstruktive Misstrauensvotum da reich sogar eine einfache Merheit.

  69. “ Estenfried
    14. Februar 2021 at 13:17

    Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .“

    Panikmache!
    Corona ist eine Grippeform!
    Viren mutieren und verändern sich schon immer, sonst müsste ja nicht jedes Jahr der Grippe impfstoff angepasst an den aktuellen Virenstamm werden!
    Man lag auch schon mal daneben ,war gar nicht so lange her….
    Manchmal harmloser, manchmal gefährlicher, aber nicht für Jeden!
    (Spanische Grippe – Grippe 2018 uvm.)..

    Trump hat mehr Wähler, als hier Einwohner sind hinter sich!
    Vielleicht Zeit eine neue ,eigene Partei zu gründen?!
    Sicher ist, der nächste Wahlbetrug ist dann so gut wie unmöglich!
    KEIN Virus schafft es, dass über Nacht Millionen Stimnen ausschließlich nur für Biden auftauchten, wobei Trump weit vorne lag!!

  70. wernergerman 14. Februar 2021 at 13:12

    Mehr Platz als in BRD ist da auf jeden Fall, allerdings Wohnung ist teuer in% von dem was man verdienen kann. Viele haben kein Wohnung, die ,die noch was haben, harren aus in Treilern oder Mobile homes- eine etws groesser geratene Hundehuette. Die nichts haben, leben in deren Autos und auf die Strase. aber aus den Staetdten werden die auch vertrieben und eingeknastet. Hauser aus Holz, weil fuer was mehr kein Geld. Benzin ist Billig in vergleich mit BRD. Das Essen ist Junk. meistens gehoert zur Sondermuell. aus Mais, Zucker und Erdnuessen und Chlor+ Hormonfleisch. Besser nicht essen. Sonst bestehen hoche Chancen genau so dick zu werden wie die meisten da in USA.. Arsch breiter als Schultern.
    Die Freiheit ist ziemlich begrenzt- In Osten und Sueden ueberall Zaune und Schilder – Private Property Trespassing prohibited….. fahren Sie mal hin! kaufen sich ein Klunker und fahren sie durchs Land! und Sie werden alle diese tolle Sachen selbst sehen!

    Dass man in den USA (sowie in Kanada und übrigens Russland auch) die Häuser aus Holz baut, hat einen einfachen Grund:
    Holz ist dort als Baumaterial in Hülle und Fülle vorhanden und warum soll man dort also Häuser mühevoll aus Stein mauern, wenn dort ein Baumaterial vorhanden ist, das schneller nachwächst als man es verbrauchen kann? Ausserdem lohnt es sich in vielen Fällen mehr, ein Haus nach 50 Jahren abzureißen als aufwändig zu sanieren – wie in Deutschland übrigens auch (wird hier aber nur sehr selten gemacht – obwohl sich in vielen Fällen ein Abriß mehr lohnen würde als ein Haus zu entkernen und komplett zu sanieren)
    In den USA legt man sehr viel Wert auf persönliche Freiheit und man nimmt lieber einen geringeren Lebensstandard in Kauf als die Hälfte des Einkommens für Leute einzuzahlen, die den ganzen Tag daheim sitzen und vom Staat leben, der größte Widerstand gegen „Obamacare“ kam übrigens von den normalen Arbeitnehmern, da diese wie in Deutschland auch, die Hauptlast für „Obamacare“ zu tragen haben

  71. Wenn Ihr sehen wollt wie uns der Öffentliche Rundfunk verarscht dann schaltet ZDF bares für Rares ein

    Das ZDF , der Sender für Panik und Tod rund um Corona lässt seine Akteure auf engstem Raum ohne Masken arbeiten

    Hahahaha wir Deppen mit den Doffimasken merken absolut nichts mehr

    Deutschlands IQ ist auf dem Stand von Burkina Faso

  72. @ Heisenberg73 14. Februar 2021 at 13:44

    Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17

    Nochmal für Sie: Trump hat die Wahl nicht verloren, er wurde um den Sieg betrogen.
    Zudem hat Trump bei Corona nichts schlechter gemacht als die Bundesregierung auch, und die wurde in den angeblichen „Umfragen“ dafür mit einem Höhenflug belohnt. Wo sind denn die Impfdosen in Deutschland? Trump hat sie für sein Land beschafft. Und ist dafür bei der Wahl abgestraft worden? Da lachen ja die Hühner.

    —————–

    Gut, dass Sie den Beitrag des Corona-Panikers Estenfried bereits zerlegt haben, Heisenberg. Das erspart mir die Arbeit, wollte nämlich gerade voller (gerechtem) Zorn loslegen. 🙂

    Ulkig, dass in sehr vielen Fällen die an Merkels Rockzipfel hängenden Corona-Angstheimer dieselben sind, die auch glauben, Donald Trump wäre von den Amerikanern abgewählt worden, dabei hat jedes Kleinkind sehen können, welch gigantischer Schwindel da abgelaufen ist.

  73. Hab ich was verpasst oder gab es bei PI gestern keinen Dresden-Gedenkartikel? Dabei denke ich immer auch an die menschenverachtenden „do it again“-Parolen der Deutschenhasser.

  74. @ einerderschwaben 14. Februar 2021 at 14:14

    Has ja Recht, aber das sind alte Sendungen, v.C. = „vor Corona“.

    Bei den aktuelleren sitzem die Händler hübsch brav an Einzeltischchen.

  75. Deutsche Medien? Die kommen ohne die 12 Jahre überhaupt nicht mehr klar. Und kein Tag vergeht an dem nicht irgend eine Verbindung zwischen der AfD und Nazi-Deutschland gezogen wird. Gestern z.B. lief die Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann im Fernsehen. Dort konnte man sich ebenfalls nicht verkneifen auf die AfD hinzuweisen. Hab ich tatsächlich nicht gewusst. Vhatman mir während meiner Schulzeit in den 1970er Jahren auch nicht erklärt, das die Filmverleihrechte de? Feuerzangenbowle bei der AfD liegen: https://www.spiegel.de/kultur/kino/feuerzangenbowle-warum-jede-vorfuehrung-des-klassikers-einer-afd-politikerin-geld-bringt-a-00000000-0003-0001-0000-000001957530 na sowas. 😆
    „Neee wat habt Ihr all ne fiese Charakter!“ 😆
    H.R

  76. Selberdenker 14. Februar 2021 at 13:20
    Ergänzung zu 13:09

    Noch zwei weitere saure Bröckchen, die natürlich nicht fehlen dürfen:

    FAZ: Trump bleibt eine Gefahr
    ZEIT: Trotz des Scheiterns war das Amtsenthebungsverfahren unvermeidlich. Nun muss die neue Regierung dafür sorgen, dass Donald Trumps Populismus die Grundlage entzogen wird.

    Herrlich! 🙂
    —————-
    Aber, ehrlich jetzt mal: Sie haben doch recht!

    Donald Trump bleibt für die Demokrten und ihren Deep State eine Gefahr, und wenn sie 2024 nicht verlieren wollen, „muss die neue Regierung dafür sorgen, dass Donald Trumps Populismus die Grundlage entzogen wird.“ 🙂

  77. Todesimpfung in Göttingen

    Das große Mordspritzen zur Entlastung der Rentenkassen

    Nachdem Drosten und Wieler trotz mehrerer Todesfälle die direkt nach der Impfung in einem Berliner Altenheim auftraten den Befehl zum Weitermachen gaben, gibt es jetzt schon das nächste Mordopfer
    in Göttingen, welches direkt auf dem Heimweg vom Impfzentrum verstarb.

    Die merkeltreue Verharmlosungs- und Vertuschungspresse spricht von tragischen Zwischenfällen

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/todesfall-nach-corona-impfung-in-goettingen-90203413.html


    Wir sollten mit Stolpersteinen und Aufklebern an die Opfer der staatlich verordneten Todesspritzen erinnern.

  78. ZDF: „Trump-Freispruch Tag der Schande“
    ARD: „Trumps Freispruch zweiter Klasse“
    Was unsere Medien von sich geben ist eine Arroganz ohnegleichen!
    Hätten sie auch den Mut bei einer Wiederwahl von Merkel die gleichen
    Worte zu gebrauchen?

  79. .
    Die Titelzeile
    sollte besser so
    nicht stehenbleiben.
    Denn die ‚deutschen Medien‘,
    also die Lülü-Medien sind nun mal
    mehr antideutsch als deutsch. Und sie
    sehen ihre Hauptaufgabe darin, die
    Deutschen über die wahren
    Zustände in Deutschland
    zu belügen und alles,
    was deutsch ist, als
    rassisistisch etc.
    zu schmähen.
    .

  80. alles-so-schoen-bunt-hier
    14. Februar 2021 at 14:30
    @ einerderschwaben 14. Februar 2021 at 14:14

    Has ja Recht, aber das sind alte Sendungen, v.C. = „vor Corona

    Xxxxxxxxx

    Ehrlich
    Habe recherchiert
    Sendung ist aus 2021
    Die sitzen eng nebeneinander nur mit Plexi getrennt, im kleinen Raum, Anbieter haben keine Maske

    Sendung ist aus 2021

  81. friedel_1830 14. Februar 2021 at 11:39
    .

    1.) Trump sollte sich physisch fit halten (personal trainer) bis 2024.

    ——————————
    Er hat doch Melania.

  82. einerderschwaben 14. Februar 2021 at 15:33
    alles-so-schoen-bunt-hier
    14. Februar 2021 at 14:30
    @ einerderschwaben 14. Februar 2021 at 14:14

    Has ja Recht, aber das sind alte Sendungen, v.C. = „vor Corona
    Xxxxxxxxx

    Ehrlich
    Habe recherchiert
    Sendung ist aus 2021
    Die sitzen eng nebeneinander nur mit Plexi getrennt, im kleinen Raum, Anbieter haben keine Maske
    Sendung ist aus 2021
    ————
    Ich bin ein absoluter Fan der Sendung „Bares für Rares“, mein lieber Herr Gesangverein (ohne „s“!). Die Corona-Versionen, wo die Experten Handschuhe tragen, jeder vor einem quadratischen Block steht oder dran sitzt, gucke ich nicht. Wochentags gibt es, auf ZDFneo, immer zwei, eine mit Blöcken, ab 18:30 Uhr, und, ab 19:20 Uhr, die normale. Mein lieber Scholli, die gucke ich.

    Wo sollen denn die von 2021 sein, wo die nicht an Blöcken sitzen?
    Mit Plexiglas? Haste Töne? 🙂

  83. Haha….habe in den Nachrichten unserer gleichgeschalteten Qualitätslügenmedien gehört! Gleich hintendran haben sie noch für ihre merkeltreuen Hörer hinterhergeschoben, dass Biden erklärt habe, dass die Anschuldigungen „unumstritten“ bleiben. Warum erinnert mich das linke Schmierenrheater bloß an die von Linken Lügenbaronen wie Frank Walter, jüngst in einer WDR-Sendung („nachgestellte“) und ihresgleichen halluzniierte „Reichstagserstürmung??!!

    Wäre Trump ein Deutscher, würden die „Demokraten“ ihn sicher gerne mit brauner Nazisoße besudeln.

    Ach bin ich froh, dass Trump hier als Sieger hervorging, das stärkt die konservativen Kräfte und schwächt die linke Hetz- und Lügenkoalition, Recht bleibt Recht und konnte trotz größter Anstrengungen der Strippenzieher hinter der sich durch offensichtlichen Wahlbetrug zur Macht gepushten Sleepi Joe-Marionette nicht gebrochen werden!

    Leider hat ein Herr Sarrazin nicht bestanden, dass Trump durch Wahlmanipulation das Präsidialamt abgeben musste. Beweise für den Wahlbetrug gab es zur Genüge, Sarrazin spricht von Realitätsverlust (im Interview mit Wlad zu seinem neuen Buch „Der neue Tugendterror“auf YT nachzusehen).

  84. Hier liest man immer ob Trump sich das 2024 nochmal antut? Wer sagt das Biden bis 2024 bleibt. Ich glaube höchstens noch bis Ende 2022, bis alles komplett an die Wand gefahren ist. Wer sagt das Trump und Biden nicht von derselben quelle gesteuert werden? Keiner weis genau. Biden verkörpert das Böse bis es so unerträglich wird das die Menschen bereit sind was neues zu akzeptieren, dann mit Trump 80% Wählerzustimmung. Kommt ein neues System weil das Alte nicht mehr funktionsfähig war, muss sich keiner vorstellen das im neuen System gleich die Rosen blühen werden. Darum zuerst mal harte Zeiten, damit das Neue wie die Erlösung angesehen wird. Trump ist ein Mensch mit enorm viel Ausstrahlungskraft und könnte im neuen System die zweigeteilte Herde wieder einigen.

  85. Ich glaube das am 19.02 das Oberste Gericht den weg frei machen wird die Wahlergebnisse in Details zu prüfen. Dauert eine Zeit, dann wird die Welt aber eine andere sein, wenn alles auffliegt. Man sah gestern schon wie Trumps Anwälte die Demokraten auseinander nahmen. Die wollten auf keinen fall mehr Zeugenaussagen, dann dann wäre schon gestern ihr ende eingeleitet worden. Alles meine persönliche Meinung.

  86. Das sind die 7 Republikaner, die im Senat mit den Demokraten für die Amtsenthebung von Trump gestimmt haben:
    1. Richard Burr (North Carolina). Gegen ihn ermittelt das FBI wegen Insiderhandel.
    2. Bill Cassidy (Louisiana). Hinterbänkler.
    3. Susan Collins (Maine). Ist so links, dass sie 2004 bei einem Wahlsieg der Demokraten Ministerin geworden wäre.
    4. Lisa Murkowski (Alaska). Auch links. Zusammen mit Collins als Abweichlerin bei wichtigen Abstimmungen aufgefallen.
    5. Mitt Romney (Utah). Mormone. Wechselt gerne die Meinung.
    6. Ben Sasse (Nebraska). War von Anfang an gegen Trump.
    7. Pat Toomey (Pennsylvania). Eigentlich ein TEA-Party Mann, daher die größte Enttäuschung.

    Donald Trump und seine Basis werden sich diese Namen gut merken…!

  87. @ einerderschwaben 14. Februar 2021 at 15:34

    Hanoi, wollte Dir nicht zu naheträte – mir fällt halt auch immer auf, wie normal die Menschen in den alten Folgen interagieren und dachte, dem hättest Du spontan Ausdruck gegeben.

  88. Es ist für die Medien in dieser Frage kein Ruhmesblatt , was Sie hier im TV und den Printmedien bezüglich Trump hier veröffentlicht haben . Die halten nicht nur uns für ziemlich dämlich , sondern beleidigten sich 75 Millionen amerikanische Wähler … dabei geht es den Deutschen Idioten überhaupt nicht zu , sich in die Angelegenheiten fremder Staaten einzumischen . Es hat schon etwas von einem imperialistischen Gehabe , was hier abging .
    Ein Land , dass 50 Millionen Tote und 6 Millionen ermordete in KZ‘s zu verantworten hat !! Also ein Verbrecherstaat Deutschland erhebt sich gegen ein Land , dass diesen Verbrecherstaat besiegte und die Demokratie hier einführen musste . Dieses Land das zwei Weltkriege führte , erdreistet sich gegen den Sieger zu Stänkern und zu moralisieren … erbärmlicher geht es wohl nicht …. oder ist es vielleicht der Hass gegen den Sieger . Dass wäre dann aber voll Nazi . Schon erstaunlich , dass es hier eine gewisse Ähnlichkeit im Denken , zwischen den Linken und Rechtsradikalen Nazis gibt .
    Ich hoffe ,Trump entwickelt eine eigene Partei und kann dann noch zwei mal unter dieser neuen Partei antreten .

  89. ZU:
    francomacorisano 14. Februar 2021 at 16:33
    ——————————————————–
    Ja, es ist schon erstaunlich, dass sieben Republikaner tatsächlich einem m. E. völlig idiotischen verleumderischen Verfahren der „Absetzung“ eines nicht mehr im Amt befindlichen Amtsträgers zustimmten.

    Selbst ganz unabhängig davon, ob jemand Donald Trump mag oder nicht – Vernunft und Logik gebieten, dass man niemanden absetzen kann, der bereits „abgesetzt“ ist bzw. durch eine mehr als fragwürdige Wahlentscheidung bereits „abgewählt“ wurde.

    Das ganze Verfahren entspricht dem links-totalitären Radikal-Stumpfsinn, der sich weltweit bei Schwarz-Links-Grünen aller Schattierungen eingestellt hat. Es wird von diesen simplen Geistern die Realität einfach geleugnet bzw. umgedreht, um irgendwelche sinnlosen Ziele durchzupeitschen.

    Leider wird dieser links-grüne Schwachsinn vielerorts noch durch Schlichtdenker in den Medien dupliziert und gehirnwäschemäßig verbreitet.

    Das menschenverachtende „linksgefärbte Schlichtdenker-Virus“ verursacht die eigentlich gefährlichste Pandemie – und dieses Virus hat m. E. seinen Ursprung nicht auf dem stinkenden Schuppentier-/Fischmarkt in Wuhan, sondern in Berlin.

  90. „FAZ: Trump bleibt eine Gefahr“
    *************
    Für wen? Die FAZ, Biden, Pelosi, Theveßen oder China?
    Hoffentlich bleibt er noch lange eine „Gefahr“! Und bei Gefahr haben wir doch gelernt: ab in den Lockdown! Recht so!

  91. @ ich2 14. Februar 2021 at 14:07 | Haremhab 14. Februar 2021 at 13:50

    Leider haben wir kein Amtsenthebungsverfahren. Merkel ignoriert absichtlich das GG und kann noch Jahre Schaden anrichten (…) werden wir nie los.“
    Dafür gibt es das konstruktive Misstrauensvotum da reich sogar eine einfache Merheit.

    Ein solches würde bei dem im Bunten Tag vorhandenen Personal in dem Zusammenhang derzeit nicht angestoßen werden und wenn, wäre es wegen der vorhandenen Mehrheiten opportunistischer Klatschhasen, Abnickern, Nachbetern, Pseudo – „Experten“ und Jubelpuppen in den Altparteien aussichtslos. Das wissen nicht nur Sie, der Sie wieder einmal in der Funkion eines Dünnbrettbohrers auftreten, auch Merkel weiß das. Deswegen fühlt ihr alle euch auch so sicher.

    Das ändert jedoch nichts daran, daß Sie noch immer nicht in der Lage sind, orthographisch und grammatisch wenigstens einigermaßen richtig zu schreiben.

  92. Penner
    „…. Dieses Land das zwei Weltkriege führte , erdreistet sich gegen den Sieger zu Stänkern und zu moralisieren … erbärmlicher geht es wohl nicht“
    *********************
    Ganz ruhig! Man könnte glauben Ihr Nick steht Ihnen zu gut.

  93. A. von Steinberg
    Selbst ganz unabhängig davon, ob jemand Donald Trump mag oder nicht – Vernunft und Logik gebieten, dass man niemanden absetzen kann, der bereits „abgesetzt“ ist bzw. durch eine mehr als fragwürdige Wahlentscheidung bereits „abgewählt“ wurde.“
    ******************
    Meiner Beobachtung nach ist der glühende Haß gegen Trump maßgeblich von der Hexe Pelosi geschürt. Vielleicht ist sie unglücklich verliebt in ihn. So was ist ja oft die Triebfeder für grenzenlosen Haß.

  94. „Deutsche Medien schäumen: Trump bleibt im Rennen!“
    ————————————————————————————-
    Ja klar, Trump und Anhänger sind alle NAHTZIEHS weltweit, jawollll…… außer „Frau“ Erika und ihr „Humanisst*Innen“- Kabinett latürnich !

    And We Know….
    DEMS demolished! Optics are IMPORTANT! Many waking up! Pray!
    https://www.bitchute.com/video/I0WQrO44RNdP/

    Ps. das neue Zauberwort der LÜGENmedien_Kabale: „REPORTEDLY“ !
    Erst lässt die FAKEnewsmedia „reportern“, dann werden ihre FAKEnews als „Quelle“ zitiert….

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  95. Penner 14. Februar 2021 at 16:52
    Geht’s noch? Fehlt nur noch, daß die Deutschen das in den Genen haben!

  96. OFF TOPIC
    Mal so als Info –

    wo wir gerade bei den chwarz-links-grünen Jüngern des totalitären Stumpfsinns angelangt sind.

    Ich telefonierte eben mit einem Bekannten aus dem deutschen Rheinland.
    Er ist gut inormierter Unterstützer der AfD.

    Er erzählte mir nebenbei, dass die AfD jetzt Ende Februar und wohl auch im März wieder in dem „Wunderland-Hotel“ in Kalkar am Niederrhein zwei Veranstaltungen abhalten will.

    Die dortige Bürgermeisterin einer Wählerinitiative (soll dem Vernehmen nach eher linksradikal eingestellt sein) will nun durch eine Ordnungsverfügung – mit pressemäßiger Unterstützung durch die SPD (dahinter soll angeblich Barbara Hendricks stecken) – die AfD-Veranstaltungen untersagen.

    Man befürchtet angeblich, dass der Ruf der Stadt Schaden nehmen könnte und setzt – soweit ich das hörte, nun den Inhaber des Hotels massiv unter Druck mit dem Argument, „er wolle Kalkar extra schaden“.

    Ich kann das selbst alles aus der Ferne nicht überprüfen, also alles nur unter Vorbehalt – aber es sieht mal wieder ganz danach aus, dass eine demokratische Opposition plattgemacht werden soll.

    >> Vielleicht greift PI-News das Thema einmal auf und recherchiert Genaueres dazu.
    Hoffentlich wehrt sich die AfD – sollte das Berichtete so stimmen – massiv gegen diese Freiheitsbeschränkungen.

  97. Penner 14. Februar 2021 at 16:52
    Es ist für die Medien in dieser Frage kein Ruhmesblatt , was Sie hier im TV und den Printmedien bezüglich Trump hier veröffentlicht haben . Die halten nicht nur uns für ziemlich dämlich , sondern beleidigten sich 75 Millionen amerikanische Wähler … dabei geht es den Deutschen Idioten überhaupt nicht zu , sich in die Angelegenheiten fremder Staaten einzumischen . Es hat schon etwas von einem imperialistischen Gehabe , was hier abging .
    Ein Land , dass 50 Millionen Tote und 6 Millionen ermordete in KZ‘s zu verantworten hat !! Also ein Verbrecherstaat Deutschland erhebt sich gegen ein Land , dass diesen Verbrecherstaat besiegte und die Demokratie hier einführen musste . Dieses Land das zwei Weltkriege führte , erdreistet sich gegen den Sieger zu Stänkern und zu moralisieren … erbärmlicher geht es wohl nicht …. oder ist es vielleicht der Hass gegen den Sieger . Dass wäre dann aber voll Nazi . Schon erstaunlich , dass es hier eine gewisse Ähnlichkeit im Denken , zwischen den Linken und Rechtsradikalen Nazis gibt .
    Ich hoffe ,Trump entwickelt eine eigene Partei und kann dann noch zwei mal unter dieser neuen Partei antreten .

    Dass das Kaiserreich den ersten Weltkrieg nicht zu verantworten hat wissen Sie aber hoffentlich doch, oder ?

  98. „Jerusalema“-Tanz: Warner Music fordert von Polizei und Feuerwehr Geld für Lied-Nutzung
    Sonntag, 14.02.2021, 16:44

    Feuerwehrleute, Polizisten und Pflegerinnen in ganz Deutschland tanzten zu dem Song „Jerusalema“ gegen den Corona-Frust an. Jetzt werden die Internet-Videos aber zu einem finanziellen Problem: Warner Music fordert nachträglich Lizenzgebühren für die Nutzung des Titels. Das NRW-Innenministerium hat nach FOCUS-Online-Informationen bereits gezahlt. Warner verteidigt sein Vorgehen.
    ———–
    Also der Steuerzahler hat für die für den Zeitvertreib/Spaß von Polizei, Feuerwehr und Krankenhäusern auferlegte Lizenz-Strafe von Warner bezahlt!!! Irrenhaus Deutschland.

    https://www.focus.de/politik/saftige-rechnungen-fuer-deutsche-behoerden-jerusalema-tanz-warner-music-fordert-von-polizei-und-feuerwehr-geld-fuer-lied-nutzung_id_12973677.html

  99. Das dritte Impeachment-Verfahren wird von den Demokraten dann wohl sechs Monate nach Trumps Ableben angestrengt werden.

  100. Ich hoffe, dass der „demokratische“ Umsturz in Russland nicht vor der Abschaltung des letztes A-Kraftwerkes in D erfolgt. Vielleicht hilft ja wenigstens dann ein Wind- oder Solarkraft-verursachter Strom-Blackout, um den Focus wieder etwas zu schärfen. Die Nawal-Nuss (samt Finanziers) muß sich also beeilen, wenn sie noch was „erreichen“ will.

  101. diese überzeugten Klimakatastrophen-Kassandras sind schlichtweg alle mit dem
    Klammerbeutel gepudert.
    Klimawandel gab es, so lange die Erde sich dreht.
    Zur Zeit der Dinos war der Co2-Gehalt mindestens 4 x höher als heute.
    Jetzt wo der CO2-Gehalt um lächerliche 50 bis 70 ppm ( parts per Million )
    ( also 50 bis 70 ccm vom 1000 000 ) zugenommen hat, wird die Erde grüner.

    Da sollte man sich doch freuen, denn das heißt, daß die sich hemmungslos
    vermehrende 3.Welt ihre zahlreichen Nachkommen auch dann noch halbwegs
    aatt bekommt !!!!

  102. Trump wird unsterblich bleiben. Abwarten was das Oberste Gericht zu den Wahlen sagt. Sobald auch dort weiter geprüft wird, geht an Trump kein Weg mehr vorbei. Mein Gefühl sagt mir zu 99,99% das alles aufgerollt wird.

  103. @ 7berjer 14. Februar 2021 at 17:14
    „REPORTEDLY“

    Das ist genauso ein Un-Wort wie Videoschalte oder Liveschalte, welches sich maistreammedial im Reporterhirn-Hohlraum schneller ausgebreitet hat als das Corona-Virus.

    Bei denen scheinen (nicht nur) so manche Lichtschalte defekt zu sein. Vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit nicht einmal mehr genug Elektriker*innen, die zum Auswechseln solcher Lichtschalte in der Lage sein werden.

  104. Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17
    „Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .“ …….

    ##################

    Heisenberg73/ Zensus/ Wuehlmaus …………..

    ##################

    1) Dass Mr. Trump monatelang die Corona-Seuche verharmloste
    ( z.B trug er demonstrativ lange selbst bei öffentlichen Auftritten keine Maske ( ähnlich wie Merkel u. Spahn ), bis es ihn selbst mit der Seuche erwischte mit stat. Aufenthalt in d. Klinik, bezeugen seine TV-Auftritte ) u. dass er dann sehr schnell Impfmaterialien ( Monate vor der EU ) bestellte, steht oben in meinem Text . Er konnte damit aber sein vorher aufgebautes Covid 19 Ignoranten – Image nicht schnell genug abbauen und das hat ihn viele Stimmen von Infizierten bei der Wahl gekostet .

    2) Dass Mr. Trump die US-Wahl juristisch verloren hat , steht außer
    Zweifel . Dass es Wahlfälschungen zu seinen Ungunsten gab , ist wohl auch sicher , wenn die Videos u. Nachweise richtig sind , die wir im Netz sahen .

    In welchem Umfang diese Wahlfälschungen gemacht wurden, ist leider nicht klar von seinem Anwaltsteam vor den US-Gerichten herausgearbeitet worden , weil die Fälschungen anscheinend mit großer Rafinesse und hohem Verschleierungs – Aufwand von Trumps Gegnern vorbereitet wurden.

    FAZIT : Alle seine teuren Anwältinnen u. Anwälte konnten sich deshalb trotz vorlegen von „Beweisen“ von Wahlfälschungen gerichtlich NICHT durchsetzen . Durchgeführte Nachzählungen in den Swingstates erbrachten kein durchschlagendes Ergebnis zugunsten von Mr. Trump , so dass er selbst letztendlich zu Recht verbittert dann aus dem Weißen Haus auszog , an der Amtseinführung persönlich nicht teilnahm und die Schlüssel an Biden und seine Leute übergeben hat . Jede weitere Übergabe-Verweigerung von Trump hätte unabsehbare Konsequenzen gehabt .

  105. Die Demokraten haben panische Angst, dass Trump wiedergewählt wird. Jetzt kommt der Schwindel mit den gefälschten Stimmen an die Oberfläche. So langsam bekommt das Ganze eine Gestalt.

  106. Das wirklich Traurige ist, daß vor allen Dingen die anständigen, arbeitsamen Neger unter der US-Bevölkerung diejenigen sind, die am meisten von Trumps Politik profitiert haben; Trump war es, der Arbeitsplätze schaffte, sich um die Interessen der amerikanischen Arbeiterschaft kümmerte und das für die USA Nötige vom Schädlichen trennte.

    Diejenigen, die Trump haßten, waren die, die kein Volk wirklich braucht: kommunistische Hetzer jener Partei, die das Ansehen des Wortes „Demokrat” bis in die Unkenntlichkeit entstellen, abgehalfterte Akteure der linkslastigen Kulturszene (Schauspieler), Drogensüchtige und -dealer sowie das Gesindel des amerikanische Ablegers der deutschen „Antifa”.

    Selten habe ich einen amerikanischen Präsidenten so verehrt wie Donald Trump, fast einen entfernten Freund in ihm gesehen.

    TRUMP 2024 !!!

  107. Für mich auf immer und ewig „The Real Donald“,der erste wahrhaft authentische Politiker,
    sicher manchmal undiplomatisch,polternd,verletzend,aber immer ehrlich einem verpflichtet,nämlich seinem Versprechen „America First“.
    Wenn ich mir die anderen aalglatten Lügenbolde oder unsere fingernägelknabbernde Kanzlerinnenkatastrophe anschaue,dann wird mir schlecht.

  108. Estenfried 14. Februar 2021 at 18:25
    Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17
    „Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .“ …….
    ##################
    Heisenberg73/ Zensus/ Wuehlmaus …………..
    ##################
    In welchem Umfang diese Wahlfälschungen gemacht wurden, ist leider nicht klar von seinem Anwaltsteam vor den US-Gerichten herausgearbeitet worden , weil die Fälschungen anscheinend mit großer Rafinesse und hohem Verschleierungs – Aufwand von Trumps Gegnern vorbereitet wurden.
    FAZIT : Alle seine teuren Anwältinnen u. Anwälte konnten sich deshalb trotz vorlegen von „Beweisen“ von Wahlfälschungen gerichtlich NICHT durchsetzen . Durchgeführte Nachzählungen in den Swingstates erbrachten kein durchschlagendes Ergebnis zugunsten von Mr. Trump , so dass er selbst letztendlich zu Recht verbittert dann aus dem Weißen Haus auszog , an der Amtseinführung persönlich nicht teilnahm und die Schlüssel an Biden und seine Leute übergeben hat . Jede weitere Übergabe-Verweigerung von Trump hätte unabsehbare Konsequenzen gehabt .
    ———————-

    Lieber Herr Estenfried,
    Der Umfang der Wahlfälschungen wurde ausführlich aufgelistet in aller Deutlichkeit und unmissverständlich. Beispielsweise im Navarro Bericht, der unterdessen offenbar von der neuen Regierung im Internet überall gelöscht wurde.) Wer ihn nicht kopiert hat, kann seinen Enkeln später keine „umfangreiche“ Erklärung geben.

    Dieses „sich nicht durchsetzen können vor Gericht“ nennt man in diesem Fall Klage wurde nicht zugelassen/ wurde abgewiesen.

    Und warum wurden die Klagen nicht zugelassen, abgewiesen, nicht weil sie unbegründet waren, sondern die Klagen wurden wegen formeller Gründe, nicht inhaltlicher Gründe abgewiesen.

    Erinnern Sie sich noch?

    Ob er verbittert ist, wollen Sie das wirklich wissen?
    Das sind nur Ihre Vermutungen.
    Heute kein guter Tag für Sie, nach dem Impeachment Urteil?

  109. jeanette 14. Februar 2021 at 18:57

    FAZIT : Alle seine teuren Anwältinnen u. Anwälte konnten sich deshalb trotz vorlegen von „Beweisen“ von Wahlfälschungen gerichtlich NICHT durchsetzen.
    ————-
    Was wenn es jetzt erst los geht. Am 19.02 soll doch das Oberste Gericht ein wichtiges Wort sprechen wenn ich richtig gelesen habe. Das Oberste Gericht wird garantiert nicht noch einmal abwiegeln so quasi interessiert uns nicht alles war schon in Ordnung. Mit Bidens Eid am 20.01 war die Tat vollendet, die Wahl abgeschlossen. Mal abwarten was kommt.

  110. Martin Schmitt14. Februar 2021 at 17:52

    Was haben die Demokraten mit Demokratie zu tun?

    ++++++++++++++

    Genau so wenig wie Demokratie mit den hiesigen Sozial- „Demokraten“ (SPD) oder Christlich-„Demokratischen“ (CDU) bzw. den „Demokratisch-“ Sozialistischen (PDS, heute Die Linke) zu tun hat.

    Oder der damaligen Deutschen „Demokratischen“ Republik, dem damaligen Antifaschistischen Schutzwall oder der Antifa, die gemeinhin nichts mit dem Antifaschismus zu tun hatten/haben, jedoch über das wirkliche Wesen der linken Ideologen bzw. der Sozialisten hinwegtäuschen sollen. Das Wesen aller linken Ideologen und Parteien ist die Errichtung und Verteidigung einer Diktatur, kann jeder bei Marx nachlesen.

    Demzufolge schließen sich Demokratie und Sozialismus gesetzmäßig aus, auch wenn Linke das immerwieder abstreiten.

  111. Estenfried
    FAZIT : Alle seine teuren Anwältinnen u. Anwälte konnten sich deshalb trotz vorlegen von „Beweisen“ von Wahlfälschungen gerichtlich NICHT durchsetzen . Durchgeführte Nachzählungen in den Swingstates erbrachten kein durchschlagendes Ergebnis zugunsten von Mr. Trump… “
    ******************
    Was soll die Formulierung “ Beweisen“? Es waren Beweise! Und was für welche!!! Sie (die Anwälte) haben gar keine Gelegenheit zu einer Auseinandersetzung über die vorgelegten Beweise erhalten. Sie wurden OHNE (!) Prüfung verworfen (dismissed)!
    Das stinkt zum Himmel! Wer das von YT gelöschte Video von Mike Lindell „absolute proof“ gesehen hat, versteht etwas besser.
    Sie werden also verstehen, daß ich mit Ihren Formulierungen nicht sehr glücklich bin.

  112. „Durchgeführte Nachzählungen in den Swingstates erbrachten kein durchschlagendes Ergebnis zugunsten von Mr. Trump… “

    Das bringt auch nichts, wenn man die gefälschten Zettel wieder mitzählt.

  113. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 14. Februar 2021 at 16:25

    Leider hat ein Herr Sarrazin nicht bestanden, dass Trump durch Wahlmanipulation das Präsidialamt abgeben musste. Beweise für den Wahlbetrug gab es zur Genüge, Sarrazin spricht von Realitätsverlust (im Interview mit Wlad zu seinem neuen Buch „Der neue Tugendterror“auf YT nachzusehen).

    —————-

    Für mich ist Sarrazin ohnehin nicht der Held, zu dem ihn manche erhoben haben. Er äußert für einen Sozi vielfach sehr vernünftige Ansichten, anderes ist aber auch falsch oder naiv. Und was er über Trump schreibt, ist gequirlte Scheiße. Da zeigt sich nämlich, dass er von den Staaten null Ahnung hat und sich zu diesem Thema auch nur aus dem hetzenden hiesigen medialen Mainstream „informiert“.

  114. Matthias
    Mit Bidens Eid am 20.01 war die Tat vollendet, die Wahl abgeschlossen. Mal abwarten was kommt.“
    *********************
    Ich hoffe der Richter, der Biden den Eid abgenommen hat, wird eines Tages selbst vor Gericht landen. Denn er scheint die ihm vorgelegten oder einfach nur bekannten Beweise für massiven Betrug ohne Prüfung verworfen. Spätestens beim Eid hätte also sein Gewissen schlagen müssen .
    Scheinbar ist je höher man in Gerichtskreisen steigt, desto mehr gilt die Omerta. Wie ja auch in Deutschland.

  115. @ Palaestinalied 14. Februar 2021 at 18:40

    Selten habe ich einen amerikanischen Präsidenten so verehrt wie Donald Trump, fast einen entfernten Freund in ihm gesehen.

    —————————-

    Da geht es mir wie Ihnen.

    Ein Lichtblick in einer ansonsten ziemlich beschissenen Welt. Einer, der nach dem gesunden Menschenverstand geurteilt und gehandelt hat und eine ehrliche Haut. Für mich einer der ganz, ganz Großen.

  116. Wuehlmaus
    14. Februar 2021 at 19:55
    @ Palaestinalied 14. Februar 2021 at 18:40

    Selten habe ich einen amerikanischen Präsidenten so verehrt wie Donald Trump, fast einen entfernten Freund in ihm gesehen.

    —————————-

    Da geht es mir wie Ihnen.

    Ein Lichtblick in einer ansonsten ziemlich beschissenen Welt. Einer, der nach dem gesunden Menschenverstand geurteilt und gehandelt hat und eine ehrliche Haut. Für mich einer der ganz, ganz Großen.
    ——
    Es gibt doch die Frage- welche Persönlichkeit würden Sie in Ihrem Leben gerne treffen?

    Für mich definitiv Donald Trump 🙂

  117. Mathias 14. Februar 2021 at 19:10

    jeanette 14. Februar 2021 at 18:57

    Das habe ich nicht geschrieben:
    FAZIT : Alle seine teuren Anwältinnen u. Anwälte konnten sich deshalb trotz vorlegen von „Beweisen“ von Wahlfälschungen gerichtlich NICHT durchsetzen.
    ————-
    Was wenn es jetzt erst los geht. Am 19.02 soll doch das Oberste Gericht ein wichtiges Wort sprechen wenn ich richtig gelesen habe. Das Oberste Gericht wird garantiert nicht noch einmal abwiegeln so quasi interessiert uns nicht alles war schon in Ordnung. Mit Bidens Eid am 20.01 war die Tat vollendet, die Wahl abgeschlossen. Mal abwarten was kommt.

    —————————
    FAZIT ist nicht von mir. Es stammt von Estenfried.

    Irgendwo habe ich auch gelesen, dass der Wahlbetrug weiter verfolgt wird von den verschiedenen Staaten.

  118. AggroMom 14. Februar 2021 at 19:58
    Es gibt doch die Frage- welche Persönlichkeit würden Sie in Ihrem Leben gerne treffen?

    Merkel. Egal welches Auge.

  119. Gratulation Mr. Trump, es muss nicht unbedingt wieder der Praesidentenjob sein, jedoch aus ihren Reihen werden genug starke Ideen und Personen aufsteigen, denen es gelingen wird, die Aerea Biden-Pelosi- stark verkuerzt enden zu lassen, wie waere es mit einer erfolgreichen Empiechung?

  120. @ cruzader 14. Februar 2021 at 20:18

    AggroMom 14. Februar 2021 at 19:58
    Es gibt doch die Frage- welche Persönlichkeit würden Sie in Ihrem Leben gerne treffen?

    ——————

    Merkel. Egal welches Auge.

    —————–

    🙂 🙂 🙂

  121. cruzader 14. Februar 2021 at 19:35
    „Durchgeführte Nachzählungen in den Swingstates erbrachten kein durchschlagendes Ergebnis zugunsten von Mr. Trump… “

    Das bringt auch nichts, wenn man die gefälschten Zettel wieder mitzählt.
    *****************
    Er geht ja darum in wie weit waren andere Länder in die Wahl mit involviert und war die Wahl Software OK?. Wenn etwas nicht stimmt, braucht man gar keine Stimme mehr auszählen. Dann ist die Wahl laut Verfassung eh illegal.

  122. Hier werden immer wieder die sieben Abweichler bei den Reps angesprochen, während bei Abstimmungen hierzulande der Fraktionszwang angeprangert wird.

    Umgekehrt resultiert daraus die Frage, ob es unter 50 Dems wirklich keinen Einzigen gibt, der ausreichend Zweifel hatte, einer Verurteilung von Trump zuzustimmen.

    Die Anschlussfrage, für welche Seite es ein Tag der Schande war, ist damit gleich mit beantwortet.

  123. .

    (Es gibt keine (!) zwei Weltkriege. Sondern nur einen 30-jährigen Krieg 1914-1945)

    .

    An: Penner 14. Februar 2021 at 16:52 h

    .

    ( Ein Land , dass 50 Millionen Tote und 6 Millionen ermordete in KZ‘s zu verantworten hat !! Also ein Verbrecherstaat Deutschland erhebt sich gegen ein Land , dass diesen Verbrecherstaat besiegte und die Demokratie hier einführen musste . Dieses Land das zwei Weltkriege führte , erdreistet sich gegen den Sieger zu Stänkern und zu moralisieren … erbärmlicher geht es wohl nicht )
    .
    ______________________________________
    .

    Ist die Diskussion um Schuldfrage WK 1 völlig an Ihnen vorbeigegangen ? Und daß WK 1 und Wk 2 einander bedingen.

    Buch: „Die Schlafwandler“, Christopher Clark (Jg. 1960, australischer Historiker)

    .

  124. ZU:
    Wuehlmaus 14. Februar 2021 at 19:42
    ZITAT:
    „…… zeigt sich nämlich, dass er von den Staaten null Ahnung hat und sich zu diesem Thema auch nur aus dem hetzenden hiesigen medialen Mainstream „informiert“.
    ZITAT ENDE.

    Schon richtig, aber das ist stets unser aller Problem.
    Die Frage ist banal:
    Wie bilden wir uns denn generell eine Meinung?

    Durchweg sind wir angewiesen auf Fremd-Quellen, und zwar solche, die wir selbst für seriös halten. Eigene Inaugenscheinnahme ist demgegenüber allerdings das Beste.

    Was die USA angeht, so wird oft vergessen, dass dieses Riesenland mit fast viermal soviel Menschen wie in Deutschland, extrem schwierig zu beurteilen ist.
    Die Mentalitätsunterschiede von Alaska bis New York sind sehr groß.
    Ich selbst kenne Texas und ein paar andere Staaten, kenne US-Militärangehörige („aller Rassen“) und fleißige Farmer, aber viel weniger die Stadtbevölkerung.
    Das heißt, man liegt doch möglicherweise immer falsch, wenn man pauschal etwas von sich gibt.
    In Deutschland sind ebenfalls die Mentalitätsunterschiede riesig.

    Was ich aus eigener Kenntnis (!) sagen kann, das ist:
    Typische Trump-Wähler sind mehrheitlich fleißige, demokratisch überzeugte, republikanisch orientierte Mittelstands-Durchschnittsbürger, aber auch einige Rand-Exoten, die wiederum eine gewisse Intoleranz offenbaren. Das heißt, die Szene Trump ist nicht ganz frei von bildungsfernen Spinnern.
    Aber dies ist eine verschwindend kleine Minderheit. Trump spricht mehrheitlich den rechtschaffenen, lebensfrohen und gut sozialisierten Bürger an, der sein Land liebt und es als Heimat verteidigen will.
    Insofern finden sich dort Parallelen zu deutschen AfD-Wählern.

  125. The winner takes it all
    The loser (Nancy Pelosi) standing small
    Beside the victory
    That’s her destiny

    He he!
    Die tollwütige Nancy Pelosi muss Schaum vor dem Mund haben…

  126. Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17
    „Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .“ …….

    selten so einen blödsinn auf pi gelesen wie diesen kommentar. höchstens mal von „klimpt“.

  127. Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17
    „Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .“ …….

    selten so einen blödsinn auf pi gelesen wie diesen kommentar. höchstens mal von „klimpt“.

    wer hatte denn die richtige corona-strategie gegen den china-virus? vielleicht die „maske nützt nichts, weil keine da“ fraktion um klabauterbach und dann maskenpflicht?

    zu 2. satz: die usa haben dank trump impfstoff, deutschland nicht genug.

    sie geben zu, er war massiv und schnell. und im gleichen satz zu spät? knoten im hirn?

  128. guevara 14. Februar 2021 at 23:15

    Estenfried 14. Februar 2021 at 13:17
    „Mr. Trump hat wohl im wesentlichen die Wahl wegen seiner monatelang falschen Corona-Strategie verloren . Seine relativ massive und schnelle Reaktion bei der Impfstoffbestellung kam zu spät .“ …….
    ————————————————
    selten so einen blödsinn auf pi gelesen wie diesen kommentar. höchstens mal von „klimpt“.

    sie geben zu, er war massiv und schnell. und im gleichen satz zu spät? knoten im hirn?
    ——————————-
    🙂 🙂 🙂

    mehrere

  129. OMMO 14. Februar 2021 at 22:21

    The winner takes it all
    The loser (Nancy Pelosi) standing small
    Beside the victory
    That’s her destiny

    He he!
    Die tollwütige Nancy Pelosi muss Schaum vor dem Mund haben…
    —————————-

    Der Irre der dann noch am „Tag des Sturms“ in ihren Räumlichkeiten nach NANCY rief war ihr persönliches Waterloo. Mindestens dafür sollte Donald bestraft werden, für die tausend Tode, die sie aus Angst starb will sie zumindest Rache!

  130. Jugoslawien hat es getan, die Czechoslowakei hat es getan, die Sowjetunion hat es getan, Korea hat es getan – man hat sich getrennt. Vielleicht wäre das auch eine Option für Amerika und man würde sehen, wer weiter kommt.

    Die bunte Republik hat sich vereinigt und die Gräben sind nicht verschwunden, sondern werden wieder tiefer, weil man über 30 Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch nicht aufgehört hat, die Ossis zu diffamieren und für dumm zu verkaufen, während die dahergelaufenen, bauernschlauen, oft kriminellen Auskenner und Ausbeuter aus aller Welt glorifiziert werden, ohne von ihnen irgendeine brauchbare Leistung einzufordern. Die paar Leute, die sich etwas anstrengen, kann man unter Ulk verbuchen.

  131. @ Fritzchen: Seit dem Mauerfall habe ich immer wieder mit Deutschen aus Ost- und West zusammengearbeitet, ich habe die „Ostbürger“ praktisch ausnahmslos als bodenständig, fleissig, bescheiden und beruflich gut qualifiziert schätzen gelernt. Was mir besonders sympathisch auffiel, war das Fehlen von Selbstherrlicher Arroganz, Grössenwahn. Es gibt in jeder Gesellschaft solche und solche, aber es wahr augenfällig, – zumindest erahnen wir Schweizer, wie sich die Ostdeutschen fühlen.
    Macht damit was Ihr wollt. Grüsse aus der Schweiz.

  132. Nicht nur die deutschen Hetz- und Lügenmedien zerreißen sich das Maul über den Ausgang des Impeachment.
    Auch die amerikanischen meistens linken Medien flippen aus mit Schaum vom Mund ….

    … das geht runter, wie Öl.

  133. Deutsche LÜGENMEDIEN: Irgendwo zwischen lachhaft und unzurechnungsfähig – linke Propaganda pur, reine DDR. Daher unbedingt „Westsender“, also ausländische Medien anpeilen. Und auch unbedingt Fremdsprachen kultivieren.

  134. Die Medien … haben an ihrer Basis die Journalisten.
    Der Journalist, das scheint eine Berufsgruppe, die zum Moralisieren neigt, zum Linkssein neigt. Zur Selbstgerechtigkeit, zum Heuchlertum, zum risiko-enthobenen Weltretten. So zumindest der heutige Eindruck zu diesem Umfeld.

    Dieses Zitat stammt aus dem derzeit aktuellen Wikipedia-Artikel zum Stichwort „Korrespondent“:

    Zitat. Hans-Ulrich Jörges, stellvertretender Chefredakteur des Stern und Leiter des Hauptstadtbüros, spricht von „Kumpanei“ zwischen Politikern und Journalisten. Er legt Wert auf die Feststellung, dass er keinen Politiker duze und auch keinem Hintergrundzirkel angehöre. In einem taz-Artikel erinnert er sich, dass Anfang der 1980er Jahre „aufstrebende Politiker mit aufstrebenden Journalisten“ in einer Bonner Kneipe zusammengesessen und „den Wahlsieg 1998 dann als gemeinsamen Aufstieg an die Macht“ erlebt hätten. Zitat-Ende.

  135. Blue02 15. Februar 2021 at 02:13
    Vergessen wir aber nicht, dass Hans-Ulrich Jörges zu den ganz großen AfD-Hetzern gehört.

  136. Estenfried 14. Februar 2021 at 18:25

    Der Oberskandal ist, wenn Anwälte eine berechtigte Klage nicht annehmen und überprüfen.

  137. jeanette 14. Februar 2021 at 23:34
    guevara 14. Februar 2021 at 23:15
    #######################
    Für Leute mit langen Leitungen und mangelndem Abstraktionsvermögen nochmals mein schon am 14.02.21 um 18.25 h geschriebener Textauszug , damit der Dualismus „spät“ / „schnell“ vielleicht doch noch verstanden wird :
    ____________
    Estenfried 14. Februar 2021 at 18:25
    „Dass Mr. Trump monatelang die Corona-Seuche verharmloste
    ( z.B trug er demonstrativ lange selbst bei öffentlichen Auftritten keine Maske ( ähnlich wie Merkel u. Spahn ), bis es ihn selbst mit der Seuche erwischte mit stat. Aufenthalt in d. Klinik, bezeugen seine TV-Auftritte ) u. dass er dann sehr schnell Impfmaterialien ( Monate vor der EU ) bestellte, steht oben in meinem Text . Er konnte damit aber sein vorher aufgebautes Covid 19 Ignoranten – Image nicht schnell genug abbauen und das hat ihn viele Stimmen von Infizierten bei der Wahl gekostet .“
    ____________

    Also zusammengefaßt : Trump hat sehr lange verantwortungslos die Coronaseuche verharmlost , die lebensbedrohlichen Auswirkungen leichtfertig ignoriert , bis er SPÄT gemerkt hat , dass er die falsche Strategie hatte ( er hat damit tausende Covid – Tote auf dem Gewissen und auch sehr viele Infizierte ) und dann SCHNELL umgeschwenkt ist , indem er dann als letzten Strohhalm Impfstoffe weit vor der schläfrigen EU bestellte .

    Trump hat sicherlich in vielen anderen wichtigen Pkt. seiner Politik Richtiges und Wichtiges getan , aber bei seiner Coronastrategie lag er zu lange zu Lasten vieler US-Bürgerinnen und Bürger falsch . So sind eben die Fakten . Und bei der AfD ist es genauso . Deren Führungskräfte haben allerdings bis heute noch nicht im Unterschied zu Trump kapiert, dass sie schnellstens umschwenken müßten , wollten sie bei den in diesem Jahr kommenden Wahlen noch ein paar Prozente mehr holen , als in den Umfragen prognostiziert.

  138. Heisenberg73 14. Februar 2021 at 12:01; Hat auch was eine senile Mumie, die von mehrheitlich Toten gewählt wurde. Man kommt sich vor wie in Rumäniem unter Vlad Tepesch.

    Das_Sanfte_Lamm 14. Februar 2021 at 14:11; So ein Holzhaus, wenns nicht allzu gross ist, kann man dort auch schon mal mit umziehen. Das wird dort schon mal öfters gemacht. Da ist halt die Routenplanung das entscheidende Kriteriüm. Keine Hügel oder Bäume neben der Strasse, keine Brückendurchfahrt. Und natürlich muss sich der Abschnitt auch problemlos ein paar Stunden schliessen lassen. Gegenverkehr bei ner vielleicht 8Meter breiten Ladung kommt nicht gut.

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 14. Februar 2021 at 16:25; Er hat doch momentan eh nix zu tun, kann er sich doch bei uns als Kanzlerkandidat aufstellen lassen.

    Estenfried 14. Februar 2021 at 18:25; Die Corona-Toten haben dann lieber Biden gewählt, hatte ich ja grade schon erwähnt.

    AggroMom 14. Februar 2021 at 19:58 + cruzader 14. Februar 2021 at 20:18 ; Treffen sich 2 Jäger. Beide tot.

  139. Vor der Geschichte schneidet keiner der Beteiligten in den USA und auch der weltweiten Einmischer gut ab. Sie alle haben in die eine oder andere Richtung gehetzt so gut es ging. Der Haß auf Trump ging von den Demokraten aus, weil sie mit dem Störfall Trump nicht gerechnet hatten. Seine Verärgerung darüber wurde auch vom deutschen Präsidenten als Haßpredig eingestuft, ohne zu berüksichtigen, daß er dadurch auch Haß predigte, eben gegen Trump. Nicht auszudenken der Umstand, das die Politiker in Amerika das Volk dieser Entscheidungsfindung haßen müssen und es gleichzeitig wohlwollend regieren sollen.

Comments are closed.