Symbolbild.
Symbolbild.
Print Friendly, PDF & Email

Von INXI | Vor wenigen Jahren waren Gewaltverbrechen in Chemnitz noch Gesprächsthema. Am Arbeitsplatz unter Kollegen und im Verwandtenkreis wurde ebenso diskutiert wie in Vereinen und unter Freunden, wenn mal wieder ein Übergriff seitens der Ayslforderer publik wurde. Es wurde durchaus kontrovers diskutiert; viele Chemnitzer konnten sich nicht vorstellen, dass Zustände wie in westdeutschen Großstädten hier Einzug halten würden. Andere jedoch, die genauer hinsahen, bemerkten die dunklen Wolken, die am Horizont infolge der Invasion aufzogen.

Mittlerweile sorgt alleine die schiere Zahl der Übergriffe und Verbrechen allenfalls für ein eher hilfloses Kopfschütteln in der Bürgerschaft. Man scheint sich damit abgefunden zu haben, große Teile der Innenstadt nach Einbruch der Dunkelheit zu meiden oder überhaupt abends alleine in der Stadt unterwegs zu sein.

Anzeige

Die Leute stumpfen ab und arrangieren sich: Es werden Fahrgemeinschaften gebildet, Frauen und Töchter werden abends jeden Meter mit dem Auto gefahren, der ersehnte Anruf, unversehrt und wohlbehalten am jeweiligen Ziel angekommen zu sein, ist obligatorisch. Mittlerweile Normalität für viele Menschen. PI-NEWS legt den Finger in die Wunde, damit diese Zustände nicht zur Normalität werden! Prädikat: pädagogisch wertvoll, sozusagen.

Chemnitz in den letzten Tagen:

Mittwoch, Kreuzung Reichsstraße/Zwickauer Straße. Zwei Mädchen (14, 17) werden von zwei Tätern überfallen. Die 14jährige wird zu Boden gerissen und es kommt zu sexuellen Handlungen. Das Mädchen wird verletzt, die dunkelhäutigen Täter auf der Flucht.

Am selben Tag, zur selben Zeit, wenige hundert Meter entfernt im Konkordiapark. Ein 15jähriges Mädchen wird von einem Syrer bedrängt. Zwei Passanten (18, 36) greifen ein, das Goldstück flüchtet. Kurz darauf kehrt er mit zwei Landsleuten zurück und die Helfer werden mit einem Nothammer und Fahrradketten attackiert. Beide verletzt. Derartige Waffen scheinen die „Schutzsuchenden“ stets griffbereit zu haben. Diesen Vorfall muss man näher analysieren. Ein vor Krieg und Gewalt „Geflüchteter“, versucht ein minderjähriges Mädchen sexuell zu bedrängen. Das misslingt, weil zwei Passanten die Straftat verhindern. Statt ihrem Landsmann die Leviten zu lesen, kommen zwei weitere Syrer hinzu und schlagen die Helfer mit den genannten Waffen zusammen. Das sagt alles über die Denkweise der Invasoren aus. Es geht eben nicht um Schutzsuche und der damit verbundenen Dankbarkeit den Gastgebern gegenüber – es geht um Besitzen und Herrschen. Zurück nach Syrien und dort (unter Aufsicht) beim Wiederaufbau helfen. Das ist die einzig logische Konsequenz!

Ebenfalls Chemnitz, ebenfalls Mittwoch: Weil er im letzten Jahr eine Prostituierte mit 81 Messerstichen abschlachtete, wurde ein Ungar wegen Totschlags zu lediglich 7,6 Jahren Haft verurteilt! Die Tat geschah auf dem Sonnenberg, einem Wohnviertel, das fest in südosteuropäischer Hand ist und von Drogenkriminalität und Wohnungsbordellen geprägt ist.

Am nächsten Tag – gleicher Ort, ein paar Meter entfernt: Jagdszenen auf dem Sonnenberg. Bei einem Großeinsatz der Polizei wurde ein „dicker Fisch“ der Szene dingfest gemacht. Unschwer zu erkennen, dass es nicht der Klaus von nebenan ist.

Eine weitere, schwarze Woche für die einstige Industriemetropole Sachsens. Chemnitz war schon immer eine rote Stadt; die SPD und die Linkspartei sitzen noch fest im Sattel. Aber es besteht auch Grund zur Hoffnung: Bei der letzten Bundestagswahl verpasste der Direktkandidat der AfD, Nico Köhler, den Einzug in den Bundestag nur hauchdünn. Anzumerken ist, dass der Unterschied zwischen direkt abgegebenen Stimmen und Briefwahl seltsame neun Prozent ausmachte. Diese Diskrepanz war für den Landeswahleiter allerdings kein Grund, die Briefwahl neu auszählen zu lassen!

Anfang des Jahres 2019 finden in Sachsen Landtags-und Kommunalwahlen statt. Bleibt zu hoffen, dass die größte Volkspartei in Sachsen ihre Position festigen und ausbauen kann; zum Wohle der Sachsen und als Signal in Deutschland!

104 KOMMENTARE

  1. Macht euch nix vor, eine Jamaika Koalition mit der SED Merkel an der Spitze wird alles noch viel schlimmer machen. In ein paar Jahren haben wir einen Bürgerkrieg.

  2. Uns haben doch linksgrüne Dreckschweine in den Lügenmedien immer erklärt, dass Sachsen deshalb PEGIDA habe, weil es dort kaum Mohammedaner gäbe. Also müsste man nur die Sachsen in Sachsen durch Mohammedaner im Joschka Fischer-Modus verdünnen, dann würden Phänomene wie Pegida und AfD verschwinden!

    Dummerweise haben sich die letzten Deutschen von Duisburg und Gelsenkirchen am 24. September nicht daran gehalten und AfD gewählt, diese NRW-Sachsen! 🙂

    Man sollte vor das Karl Marx-Denkmal in Karl-Marx-Stadt eine Tafel aufstellen: „Rechtsgläubige aller Länder, vereinigt Euch“!

    Wie wäre es mit einem Schänderfinanzausgleich?

    Jedes linksgrün-perverse Dreckschwein, dass im September 2015 am Münchner Hauptbahnhof den islamischen Eroberern Teddybären zugeworfen hat, muss mit seinem persönlichen Vermögen die Opfer islamischer Gewalt entschädigen!

  3. Bin heute morgen am bahnhof fulda.erneut viele muselkinder und frauen mit koffern.familiennachzug läuft.fulda generell verloren.50% musels,neger und zigeuner.berichtet von euren orten,wo ihr grade seid.uns europäern läuft die zeit davon

  4. Es wird Zeit, dass wir eine Armee für den Heimatschutz bereitstellen bevor das große Schlachten durch die Musels beginnt.

  5. Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

    Während die Gefängnisse in Thüringen über weniger Straftäter in Gewahrsam bereichten, löst eine andere Zahl politische Debatten aus: die gestiegene Kriminalität unter Nichtdeutschen in Thüringen.

    Die Angaben wurden bereits im März erhoben, aber die Polizei wartete mit der Verbreitung von Details bis zum Oktober.

    https://www.tag24.de/nachrichten/zahl-steigt-auslaender-zuwanderer-mehr-straftaeter-verbrechen-unter-auslaendern-politk-abschiebung-356277

    Nein, die Politik ist nicht „alarmiert“, weil Zuwanderer immer krimineller werden. Das wussten und wissen sie genau. Sie ist alarmiert, weil sie ihre dreisten Lügen nicht mehr aufrecht erhalten können und diese immer offensichtlicher werden und ihr ganzes Lügengebäude, das sie in den letzten Jahren und Jahrzehnen aufgebaut haben, einzustürzen droht wie ein Kartenhaus.

  6. … und nachdem die deutschen Blödel Merkel gewählt haben starten sie nun ein Peditiönchen zur Abschiebung der importierten Kriminellen – und ausgerechnet Vergewaltiger-Mutchen Merkel solls richten.

    Manchen sind einfach zu blöd irgendwas zu begreifen.

    Liebe Deutsche Frauen:

    Merkel hat euch die Vergewaltiger mit voller Absicht auf den Hals gehetzt, damit sie euch politisch korrekte braune Babys machen.

  7. Chemnitz hiess mal stalinistisch-korrekt Karl-Marx-Stadt. Es wäre im Rahmen der Abrahamistische Ökumene und Islamisierung Deutschlands ein Leichtes als Geste der Unterwerfung der alte Namen wieder zu Ehren zu bringen: REINHARD-MARX-STADT.

  8. Kommentarlos einkassieren diese Idioten und ihnen einen Hafturlaub finanzieren……aber in ihrer Heimat. Erstens ist es dort für die Täter viel gemütlicher und kulturgerechter und zweitens kostet es uns dort nur ein Hundertstel von dem, was die dann hier kosten. Ausserdem schreckt das ab. Hier ist das Gefängnis für die ein Ferienlager.

  9. @AlterMann 20. Oktober 2017 at 08:43
    Wenn der Islam übernimmt:

    Die Linken sagen immer noch: kein Problem, wir sind hier nicht im Libanon, ganz andere Situation usw…

    Aber die Parallelen sind erstaunlich.
    In Syrien/Irak ist Bürgerkrieg, was zu einer Vertreibung/Wanderung der Bevölkerung führt.
    = Kriege Israels bei Staatsgründung
    Die Flüchtlinge sammeln sich in der Türkei
    = Damals in Jordanien
    Sie fangen an in ihren ersten Zielländern Krawall zu machen
    = Damals in Jordanien
    Die Machthaber suchen nach einem Ventil. Heute heisst der Machthaber Erdogan
    = Damals war es der jordanische König und Arafat
    Über das Ventil fliessen die Flüchtlinge nach Westeuropa, Deutschland, Frankreich, Belgien ab.
    = Damals Libanon
    Dann beginnen einige dort Krawall zu machen bis hin zur Entwicklung von Terrorzellen
    = Damals Libanon
    Und plötzlich findet die Transformation statt, es sind keine Syrer Iraker mehr, sondern Deutsche, Belgier und Franzosen
    = Damals waren es Libanesen
    Und nun kriegen wir kollektiv auf den Sack, z.B. durch verschärfte Einreisekontrollen in die USA usw.
    Dazu kommt Terror unter dem wir zu leiden haben.
    = Israel hat den Libanon als Gegener gesehen und angeggriffen.
    Aber es gibt eine Lösung… Jordanien hat sie praktiziert, Erdogan praktiziert sie…
    Sie heisst: wen es Ärger gibt, stelle ich das ganze Kollektiv unter Generalverdacht und dann heisst es raus.

  10. opferstock 20. Oktober 2017 at 09:00

    „……aber in ihrer Heimat. Erstens ist es dort für die Täter viel gemütlicher und kulturgerechter“
    Entwicklungshilfe und Handelsbeziehungen sollten an der Rücknahme des eigenen Gesindels gekoppelt werden.
    Mit Dr. Gerd Müller (CSU) als Jamaika-entwicklungsminister ist genau das Gegenteil zu erwarten: Entwicklungshilfe mit der Gießkanne und als Beschäftigungstherapie pausenloses schnackseln.

  11. In Salzgitter kann man derzeit sehen, wie alle mittleren und größeren deutschen Städte in wenige Jahren aussehen werden:

    Diese kulturelle Vielfältigkeit ist aber auch zunehmend ein Problem. Der soziale Frieden innerhalb der Stadt bröckelt.

    „Ghettoisierungseffekte“ in Salzgitter

    „Alles dreht sich immer nur um die Muslime“, mosert Andrea. In der Schule ihres Kindes sind fast nur noch Ausländer. „Da gibt es nicht mal mehr Schweinefleisch.“ Eine andere junge Mutter beklagt, dass sie wegen der vielen Flüchtlingskinder keinen Kindergartenplatz mehr für ihren Sohn bekommt.

    Wir haben keine Chance mehr, es sind einfach zu viele.“

    http://www.focus.de/politik/zuzugsstopp-soziale-brennpunkte-ghettos-salzgitter-ringt-um-seine-weltoffenheit-ein-besuch_id_7739911.html

    Hat man uns denn nicht immer von Seiten der Politik, Medien, „Eliten“, Gutmenschen usw. gesagt, je mehr kulturelle Vielfalt, um so besser und schöner? Und hat sich nicht Gregor Gysi von den Linken in einem Interview höhnisch darüber gefreut, dass die deutschen „Nazis“ immer weniger werden? Die Göre-Eckhardt, dass wir so viele Menschen geschenkt bekommen? Dass sich Deutschland drastisch verändern werde und dies ein Grund zu großer Freude ist?

    Man sollte diese Berufslügner und Hochverräter zwangsweise nach Salzgitter umsiedeln, inmitten zu ihren Geschenken, Goldstücken, Rohdiamanten, Talenten, Potentialen, Fachkräften und Bereicherern.

  12. Zwei Passanten (18, 36) greifen ein, das Goldstück flüchtet. Kurz darauf kehrt er mit zwei Landsleuten zurück und die Helfer werden mit einem Nothammer und Fahrradketten attackiert … Das sagt alles über die Denkweise der Invasoren aus.

    Nicht nur: Wäre Joschka zufällig dort gewesen, so hätte er diese beiden deutschen Helden, tollwütigen Hunden gleich, einfach erschlagen. Auch die Antifa hätte antirassistisch auf der Seite der Schutzsuchenden mit geprügelt.

  13. Kooler
    20. Oktober 2017 at 08:58

    Manchmal muss man das auf diese vulgäre Art klarmachen. Es hilft bei der Anbringung von Argumenten, manches auf die kleinste Sache herunterzubrechen.
    Was das Ferkel will, ist nicht etwa die Vermehrung zweier Menschen verschiedener Rassen durch echte Liebe. Auch Lockerschräuble hat dies schon so geäußert: Es geht um Zwangsvermischung.

  14. Islam, übernehmen sie! Wer Kapital hat, sollte sich schon langsam an ein anderes Land „geistig heran wagen“. Deutschland ist verbrannt! Nehmt euer Kapital und geht. Irgendwann, irgendwo, irgendwie. Kauft euch keine teuren Immobilien. Wenn nebenan ein Muslim einzieht (die kaufen auch immer mehr) , oder ein Asylantenheim kommt, ist euer Kapital weg. Die Schulden bleiben aber!!! Immer flexibel bleiben.

  15. Wo der Islam wütete
    Beirut, einst das Paris des nahen Ostens ist heute eine unsicheres Drecksloch .

    Persien, einst die Perle des Orients ist heute ein unfreier verkommener islamischer Gottesstaat Afghanistan, einst ein moderner, westlich orientierter Staat ist heute ein muslimischer Drecksstall

    Lybien, einst von Gaddafi zwar mit harter Hand regiert, aber mit Infrastruktur, Schulen, Gesundheitswesen……ist heute ein von Islamisten verseuchtes Drecksland

    Syrien, einst tolerantes Land, wurde von USA und Saudi Arabien und Katar zu einem Trümmerfeld gemacht, wo Nichtmuslime von den „Rebellen“ zu tausenden getötet wurden, im Namen Allahs.

    Irak, siehe Lybien

    Pakistan …..

    Wo der Islam sich ausgebreitet hat ist das öffentliche Leben pulverisiert. Es wäre an der Zeit das die Raute und Ihre Helfershelfer wie Roth Beck Göring Özuguz Özdemir ARD&ZDF Hayali etc. Einfach packen!

  16. Naaaa, dann werden ja wohl die Töchter der roten Stadt Karl-Marx-Stadt und deren Eltern beim Genossen Schulleiter dafür sorgen, dass es mal eine Projektwoche gegen muslimische und schwarze Fickifickis, Grapscher und Drogendealer gibt!
    Die SED-Genossen in der Stadtverwaltung werden garantiert auch mit den rot-grünen Stadtpopen für Mahnwachen sorgen, die „Marxbirne“ wird angestrahlt, ja mit was denn nun………die Glocken werden läuten und die Polizei, die sonst nur tatenlos bei Fussballspielen rumlungert, mit tausenden Beamten, die in den grünen Wannen gelangweilt Musik hören und Blödzeitung lesen, mal in den Abend- und Nachtstunden auf Streife schicken.
    Da man ja jetzt gegen kriminelle Banden vorgehen will, bei den Moppedfahrern fängt man ja an, werden garantiert auch die kriminellen Großclans bald nix mehr zu lachen haben.

    Aber, mehr wie ein Blitzermaraton, wo man genervte Handwerker auf dem Weg zur Arbeit, oder Rentner auf dem Weg zum Arzttermin abschießen wird, und abzockt, passiert garantiert nicht mehr!

    Es muss halt noch schlimmer kommen, naja, gibt ja bald wieder Weihnachtsmärkte, für die traumatisierten Einzeltäter…..

  17. Sauerlaender77 20. Oktober 2017 at 09:23
    Bild hat auch einen Aufruf gestartet „ich fühle mich nicht mehr sicher“ natürlich sind wir es bei einer guten Propaganda üblich ist auch viele Migranten aus dem muslimischen „Kulturkreis“ dabei, die sich nicht mehr sicher fühlen.
    _______________________________________________
    BILD arbeitet nur für Merkel! Obiges kommt pünktlich nach den Wahlen. BILD denkt zu aller erst an Merkel und die Bande, niemals an seine alten Leser etc.. Der eigentlich ehemalige BILD-Leser ist der große Idiot. Wer noch eine BILD kauft, ist selber schuld. BILD vertritt seit Jahren nicht mehr seine alte Klientel. Was macht BILD eigentlich, wenn Merkel nicht mehr da ist und die Leser unter 1 Mio gefallen sind? Man holt kaum mehr alte Leser zurück.

  18. Eurabier 20. Oktober 2017 at 08:47

    Uns haben doch linksgrüne Dreckschweine in den Lügenmedien …

    Ich glaube nicht, dass Sie mit Ihrer permanent unflätigen Ausdrucksweise irgendetwas Positives erreichen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

  19. Das stimmt so leider nicht mehr ganz.
    In westdeutschen Großstädten wusste man bis vor zwei drei Jahren zumindest noch,
    wo und wann man in bestimmten Gegenden besser nicht sein sollte, alleine sowieso nicht.
    Inzwischen geht das nicht mehr so einfach, es ist überall mit den Asylforderern zugeschissen,
    und das nicht mal nur mehr in den Großstädten.
    Die Familien-Shuttletaxis leisten Schwerstarbeit, die ganz „Unteren“ müssen leider den Orientexpress
    benützen, mit all seinen Bereicherungen.

  20. FoCS 20. Oktober 2017 at 09:40
    Eurabier 20. Oktober 2017 at 08:47

    Uns haben doch linksgrüne Dreckschweine in den Lügenmedien …
    Ich glaube nicht, dass Sie mit Ihrer permanent unflätigen Ausdrucksweise irgendetwas Positives erreichen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.
    ——————————————————-
    Unflätig?? Der Kommentator Eurabier bringt es auf den Punkt!Immer und immer wieder!So viel Ehrlichkeit muss sein!
    Danke,Eurabier,für ihre Kommentare!!!

  21. Hier neben an-MM-News- lese ich gerade, dass ein V-Mann den Berliner Weihnachtsmarktbereicherer „aufgestachelt“ hat.

    Mal ganz langsam nachdenken!
    Da züchtet man Kampfhunde, läßt sie frei laufen und der Züchter stachelt sie zum Beißen an.
    Nun wendet man sich an den Züchter und verlangt ein hartes Eingreifen gegen die Hunde.
    Aber offensichtlich will der Züchter ja, dass die Hunde beißen, denn die Menschen sollen daheim bleiben und fernsehen, fressen, f…. und fußball schauen.
    Außerdem vertreibt der Züchter noch Pfefferspray, Elektroschocker und Beißschutzwäsche, da macht er ein gutes Geschäft.
    Außerdem stellt er Schutzzäune her und besitz noch eine Verzinkerei, wie auch Geräte zur Grundstücksüberwachung.
    Alles, inklusive der Hundezucht ein „Netzwerk“ an Wirtschaftlicher Tüchtigkeit.
    Und V-Männer gehören natürlich dazu, die müssen dafür sorgen, daß, die bösen Hundchen in einem gewünschten Licht erscheinen, nicht das tierliebe Menschen sich noch mit ihnen anfreunden und die Hundchen auf falsche Gedanken kämen.
    Also, der V-Männer-Verein ist ein verlängerter Arm der Kampfhundezüchter und Netzwerkbetreiber.
    Wie gut, dass wir in einem Rechtsstaat leben!

  22. OT

    SEHR GUTER KOMMENTAR zur #metoo – „Sexismus“-Idiot_Innen- „Debatte“

    Mediale Arbeit zur großen moralischen Revolution.
    Bild 1: musl. Staatssekretärin wird von einem alten Herrn als schöne Frau bezeichnet. Der Blätterwald rauscht, die religiöse Fanatikerin verspritzt ihr Gift gegen die Gesellschaft, in der sie offensichtlich sehr widerwillig lebt. Zudem beklagt sie sich ständig über „Islamophobie“. Die Medien merken auf und apportieren.
    Bild 2: In einer einzigen Nacht werden allein in Köln 1400 Frauen Opfer eines rassistisch motivierten sexuellen Pogroms musl. Männerhorden. Ähnliches spielt sich zeitgleich in diversen weiteren Städten ab, zudem kommt es zu diversen weiteren kriminellen Handlungen. Der Kölner Dom ist wird stundenlang mit Feuerwerk beschossen. Das ganze war der bisher widerwärtigste Skandal in der Geschichte der Bundesrepublik. Reaktion der Medien: vier Tage lang gar keine. Dann wurde nach und nach widerwillig eingeräumt, was durch Druck der social media nicht mehr zu leugnen war. Politische Reaktion: ein Gesetz gegen sogenannte fake news & hate speech in den social Media, mit dem das Grundrecht der freien Meinungsäußerung aufgehoben werden soll.

    WEITERGEBEN! VERLINKEN! LIKEN! KOPIEREN!

    https://www.facebook.com/manfred.lehmann.184/posts/815401985251655

  23. Die Muselflutung ist die vierte Welle des Dschihad:

    Erste Dschihadwelle:
    Angriffe der Araber, Eroberung des Nahen Ostens, Nordafrikas, Spaniens und Siziliens.

    Zweite Dschihadwelle:
    Vorstoß der Osmanen in Kleinasien und auf dem Balkan bis Wien.

    Dritte Dschihadwelle:
    Angriffe der Barabareskenstaaten unter Türkischer Führung auf europäische Handelsschiffe und die Küsten Südeuropas.

    Viert Dschihadwelle:
    Die Musel fackeln ihre eigenen Länder ab um zig Millionen Araber und Türken nach Europa zu trieben.

    Seit 1400 Jahren greifen uns die Musel permanent an und die Politiker haben rein gar nicht daraus gelernt.

  24. Dank „Ärzte der Welt“ fordert der Ausschuss für unwirtschaftliche, a-soziale und anti-kulturelle Rächte (CESR) der Organisierten Vereinigten Völker (UNO) die Merkelregierung auf zu Missständen bezüglich dem Menschenrecht auf Gesundheitsversorgung Stellung zu nehmen. Welt-Chefarzt François De Keersmaeker:
    „Die heutigen Missstände sind eines reichen Landes wie Deutschland nicht würdig.“
    https://www.aerztederwelt.org/unsere-projekte/europa/deutschland/aerzte-der-welt-mahnt-vor-un-ausschuss-versaeumnisse
    Mangelnde Willkommenskutur,
    nachhaltige Kohlenverstromung,
    unausrottbare Dieselkultur,
    lodernde Asylunterkünfte,
    Stigmatisierung des öffentlichen Negersex,
    Islamophobie,
    gipfelnd in
    CHEBLI-SEXISMUS
    liebe Leute dieses Land ist unwiederbringlich am Ende.

  25. In der Bibel steht, der Teufel sei ein Menschenmörder und Lügner von Anfang her.
    Wenn ich eine Regierung samt V-Leute sehe, welche diese, derzeitigen Zustände herbei führt und nährt, kann ich nur schließen, dass es sich um Gottlose, menschenverachtende, ja teuflische Regime-Mitglieder handelt .
    Nur, wie wird man diese „nachhaltig“ los?
    Vielleicht ist der Großteil der Untertanen ebenso verkommen, dass eine friedliche Umkehr, oder überhaupt eine Umkehr nicht mehr möglich ist;
    Umkehr nannte man früher einmal „Buße“.
    Aber den entsprechenden Feiertag hat man wohlweißlich abgeschafft.
    Die Bibel beschreibt im alten Testament, wie ein einst gesegnetes Volk halsstarrig und verhärtet gegen Gottes Gebote war. Sehr schlimme Zeiten brachen dann an.
    Heute trifft das noch genau so zu, die Deutschen und die Europäer haben das Evangelium eingetauscht gegen Menschenlehre und Menschengebote.
    Jetzt irren sie dahin und werden vom Islam zertreten.
    Ohne den König der Könige wird das nichts mehr.
    Hier nicht wie auch im nahen Osten nicht.
    Die Treue zu ihrem Götzen macht die Mohammedaner stärker als unsere dekadente Verwöhngesellschaft ist. Unser Land hat keine Kraft mehr, weil es zu lange seinem HERRN widerstrebt hat.

  26. Leute ihr müsst einfach mal Geduld haben. Wenn nach noch ein paar Millionen kommen klappt das schon mit der Integration.
    Lasst die Regierung mal vier Jahre machen. Dann sind wir alle bestens integriert. Das wird SuperTolliBunt und Bereicherung von jeden ist dann nicht mehr nur eine Vision von KGE.

    Vorwärts immer, Rückwärts nimmer. (Einer der geistigen Vorfahren von AM)

  27. ausserdem sind die sachsen ziemlich dumm, sagt man.

    das die in sämtlichen „pisa“-tests mit an vorderster stelle stehen ist bestimmt ein computerfehler 😉

  28. Die Kirchen, bzw. die dort das Wort führen, unterstützen diese teuflische Regierung in ihrem Tun und Denken.
    Folglich ist die gedachte „Braut Christi“ die Hure, wie sie in der Offenbarung beschrieben wird.
    Eine teufelanbeterische, Geld-und Machtgierige Vereinigung.
    Es nütz aber nichts die Zustände zu beschreiben.
    Eine Abkehr von-und eine Hinwendung zu- ist notwendig.
    Die kann man aber nicht befehlen, die muss aus Schmerzen geboren werden.

  29. PI-NEWS legt den Finger in die Wunde, damit diese Zustände nicht zur Normalität werden! Prädikat: pädagogisch wertvoll, sozusagen.

    Ja. Das ist sehr verdienstvoll.

    Es ist wichtig, immer wieder daran zu erinnern, dass diese Zustände künstlich herbeigeführt wurden, und den nachwachsenen jungen Leuten zu sagen, dass das nicht immer so war und dass es auch keineswegs zwangsläufig so sein muss. Denn *von selber* wissen sie das nicht! Menschen gewöhnen sich an alles und empfinden das Gewohnte immer als Normalität.

    Aber jetzt kommt das Aber: Mit diesem Wissen im Hinterkopf, das nie verschwinden darf, werden wir uns tatsächlich damit arrangieren müssen. Das geht nicht von heute auf morgen weg, das geht nicht durch AfD-Wählen weg – die kriminellen Asylanten juckt das einen feuchten Dreck, wer im Bundestag oder in den Landesparlamenten sitzt, die wissen das nicht einmal. Damit das besser wird, müssen sie gehen. Und das wird noch eine ganze Weile dauern. In dieser Zeit müssen wir unser Leben wohl oder übel darauf einstellen, das „sich arrangieren“ ist richtig!

    Es werden Fahrgemeinschaften gebildet, Frauen und Töchter werden abends jeden Meter mit dem Auto gefahren, der ersehnte Anruf, unversehrt und wohlbehalten am jeweiligen Ziel angekommen zu sein, ist obligatorisch.

    Für viele von uns wird das – und noch mehr entsprechende Maßnahmen – voraussichtlich bis zum Ende ihres Lebens Normalität sein. Die Aussage „Jetzt sind sie eben da“ ist leider die reine Wahrheit. Sie gehen nicht automatisch weg, wenn Frau Merkel weg ist. Wahlergebnisse sind keine Schieberegler, mit denen man Sicherheit einstellen kann wie die Temperatur mit einem Temperaturregler. Das ist unser Schicksal, an dem wir nichts ändern können. Wir können lediglich unsere Zeit auf Erden nutzen, das Wissen zu bewahren und weiterzugeben, dass es anders sein kann, damit der Wunsch, die Zustände zu ändern, NIEMALS erlahmt und zum Tragen kommen kann, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet. Derzeit gibt es meiner Ansicht nach diese Möglichkeit nicht.

  30. FoCS 20. Oktober 2017 at 09:40
    Eurabier 20. Oktober 2017 at 08:47

    „linksgrüne Dreckschweine“
    Der Vergleich von Leuten wie Roth, Künast oder Göring mit Schweinen ist einfach unrichtig. Kein Schwein ist so dumm wie die genannten Personen. Würden die Chirurgen in Spitäler demokratisch gewählt werden würde die Sterberate auf 102% steigen weil auch das Operationsteam auf der Strecke bleiben würde. Das ist das eigentliche Drama der Merkeldemokratie, die Dame operiert tüchtig weiter. Eine versagende Demokratie endet nicht notwendigerweise in einer Hitlerdiktatur, es gibt viele Varianten wie eine Gesellschaft zu Grunde gehen kann. Deswegen erleben wir historische Zeiten.

  31. Deutschland, daß war einmal ?

    Viele einheimische Deutsche klagen und beschweren sich zu Recht über den Mohammedanermüll in
    Ihrer Heimat. Aber all das fiel nicht vom Himmel, sondern wurde schon vor Jahrzehten von verant-
    wortungslosen deutschen Politikern herbeigeführt. Kein Deutscher ist dagegen aufgestanden oder
    hat gar diese Politik abgewählt. Im Gegenteil, immer und immer wieder errangen diese Politiker bei
    den Wahlen die Mehrheit. Obwohl weder CDU/CSU, SPD, FDP, GRÜNE und seit der Wiedervereini-
    gung auch die LINKE die Politik in Sachen Migration und Multikulti willentlich geändert hätten.

    Und so verhalten WIR uns bis heute! Wenn die deutsche Mehrheit sich wirklich von der ganzen un-
    gebetenen, unwillkommenen und ekelerregenden Mohammedaner- und Islamplage belästigt und gefährdet fühlen würde, dann hätten die BT-Wahlen vom 24.09.2015 ein anderes Ergebnis bringen müssen. Das ist aber offensichtlich nicht der Fall. Und da gelten auch keine Ausreden mehr. Denn es gibt mittlerweile eine Partei, nämlich die AfD, die unzweifelhaft die schlimmsten Zustände beendet und eine gänzlich andere Politik in diesem Bereich begonnen hätte. Aber mit 12,6% kann auch eine pa-
    triotisch gesinnte Partei nichts grundlegendes zum Wohle der Einheimischen DEUTSCHEN ändern. Das geht nur wenn eine solch deutschfreundliche und deutschbewahrende Partei, wie die AfD, die Mehr-
    heit der Wählerstimmen erhält. Dann kann eine solche Partei in Sachen Multikultichaos für bessere
    Verhältnisse sorgen. Solange aber der DEUTSCHE WÄHLER dazu nicht das Selbstbewußtsein und die Zivilcourage aufbringt, wird sich nichts ändern. Dieser religiöse islamische Pestschleier wird sich wei-
    ter über Deutschland ausbreiten und elementar-bestimmende Gesellschaftskreise erobern. Und kein
    einziger Vertreter von den Altparteien mit samt Ihren Clacqueren aus Kirchen, Gewerkschaften, Kul-tur und Medien wird sich dagegen stellen. Vielmehr werden Sie auch weiterhin die Steigbügelhalter für Forderungen von Figuren wie Mazyek und ähnlichen islamischen Gestalten sein.

    Wir werden also weiter klagen und uns erregen über die Zustände auf unseren Strassen und Plätzen,
    in unseren Schulen und Universitäten und über den für viele mittlerweile unerträglich gewordenen
    Alltag mit Mohammedanern. Und WIR werden weiterhin die fortschreitende Umvolkung unseres
    Volkes schweigend hinnehmen.

    Falls es wider Erwarten doch noch anders kommen sollte und die Mehrheit der DEUTSCHEN sich
    nicht mehr länger auf der Nase herumtanzen läßt, dann bin ich der Erste der seinen Irrtum eingesteht. Dann wäre ein Irrtum aber mal ein großes Geschenk.

  32. 15.August 20. Oktober 2017 at 10:10

    „Folglich ist die gedachte „Braut Christi“ die Hure, wie sie in der Offenbarung beschrieben wird.“

    Gerade die deutschen Amtskirchen zeigen alle Merkmale der Hure Babylon.

  33. rinhard

    Die AfD trat einmal wegen der EU-Diktatur und der Schuldenhaftung an.
    Dann wurde sie auf ein anderes Gleis umgelenkt.
    Es sollten diese Themen der schon sehr gewaltigen EU-Diktatur bei der AfD und auch bei PI nicht vernachlässigt werden.
    Derweil sich die Patrioten über die Merkelanten erregt, verwirklichen die Eu-Diktatoren mit ihren Verfassungsschützern(welche die Verfassung in der sich Europa befindet schützen=erhalten sollen) einen ganz anderen Plan.

  34. Haben die deutschen Gut-Blödis angesichts dieser Reaktion denen gerade Teddybären zugeworfen?

  35. Der von Al Bundy verlinkte Artikel über Salzgitter spricht zwar Probleme an, macht sich aber immer noch einen vor. Es geht schon mit diesem Satz los: „Die Vielfalt der städtischen Bewohner schlägt sich in einer abwechslungsreichen Restaurantlandschaft nieder: mongolisch, türkisch, griechisch, italienisch, asiatisch – alles mit dabei.“ Dahinter verbergen sich genau zwei Ethnien. „Mongolische“ und alle Arten von asiatischen Restaurants werden in der Regel von Chinesen betrieben, im Osten auch von Vietnamesen. Und griechische und italienische Lokale werden heute meist von Türken betrieben; die Originalgastarbeiter aus diesen Ländern sind schon lange in ihre Heimat zurückgekehrt. Berücksichtigt man dann noch, daß diese Lokale fast alle Gaststätten und Imbisse deutscher Art verdrängt haben, dann wird das volle Ausmaß der neuen Monokultur offenbar.

  36. rinhard 20. Oktober 2017 at 10:17

    Ihre Analyse trifft genauso für alle EU-Staaten zu. Die EU-Freizügigkeit war nie dazu gedacht unsere Vaterländer zu islamisieren oder zu afrikanisieren. Kein Holländer oder Franzose ist nach Deutschland gekommen um es zu hollandisieren oder zu französisieren, wir haben uns INTEGRIERT und werden uns bald zusammen mit den Deutschen dem Islam gegenüber zu DESINTEGRIEREN und zu UNTERWERFEN haben. Das Europa von Helmut Schmidt wird von Merkel-Macron gekapert, die EU-Freizügigkeit in eine WELT-Freizügigkeit (Armageddon) umgemodelt.

  37. „Links-grüne Dreckschweine“

    Hat sich schon mal wer gefragt, wie die Gesetze und Vorschriften zustande kommen?
    Da ist eine kleine, ehemals umweltschützerische Partei, die immer nur als Regierungsanhängsel fungiert, die treibt die Regierungen von Jahrzehnten vor sich her und „zwingt“ die großen Volksparteien zu was weiß ich nicht allem.????
    Die sogenannten Demokraten drehen ihr Fähnchen nach dem Wind von Grünen oder Linken, oder FDP???
    Wie die Institutionen nach dem Wind des Islam, vorauseilend und zuvorkommend???
    Dann haben die großen Parteien ja immer nur den Wunsch von Minderheiten erfüllt?
    Das haben die CSUCDUSPD-Wähler ja auch immer so gewollt?
    Alternativlose Politik im Zeichen der Umwelt und der Finanzelite zugleich.
    Die Masse soll der Umwelt huldigen, als Gott, dem Klima und der Gleichheit und die Wenigen mit der Macht und dem Geld und dem Ansehen, die haben ihre eigenen Gesetze, die kaufen CO-Zertifikate als neuzeitlichen Ablass, die kaufen Kinder für ihre Lust und halten sich Knechte für ihre Bequemlichkeit, die haben Geld und Beziehungen, wenn es vor Gerichte geht, die können alle Instanzen durchlaufen und haben zur Not Immunität.
    Es war NIE anders.

  38. Ne ne ne…… über solcherlei Urständ, da würde sogar der ehemolische Namensgeber der Stadt Onkelchen Marx den Kopf schütteln.

    Tststststs………

  39. „Diese Diskrepanz war für den Landeswahleiter allerdings kein Grund, die Briefwahl neu auszählen zu lassen!“

    Was fällt mir beim politisch weisungsgebundenen „Landeswahlleiter“ ein?

    Ach ja… als ich als „Aktivist“ von „1%“ die Wahl in meinem heimatlichen Wahllokal beobachten wollte stellte ich fest das der „Landeswahlleiter“ eine Hetzschrift gegen die Wahlbeobachter verfasst hatte… getarnt als „Verhalten gegenüber Wahlbeobachter“… als wäre es eben KEIN verfassungsmäßig geltendes RECHT was ich in Anspruch genommen hätte sondern ich wurde als „Störenfried“ behandelt…

  40. „Den linksgrünen Dreckschweinen,sei Dank,für diese katastrophalen Zustände!“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    So würde ich vielleicht die von der Antifa bezeichnen.

    Aber die Linksgrün*innen sind viel subtiler und damit gefährlicher, denn sie und ihre Botschaft sind gut getarnt!

    Das sind die, die mit Aktendeckeln bewaffnet die Abschaffung unserer Industriegesellschaft fordern, die zur besten Sendezeiten auf ÖR TV unwidersprochen ihre Parolen losbringen dürfen, die in Fluchthilfe/Schlepper Vereinen tätig sind, die unverschämte und naive Lala-Erklärungen in ihren Wahlprogrammen verbreiten, die in Bundeszuwanderungsräten mittels „Impulspapieren“ oder per ARD- Journalismusforum Untergrundarbeit leisten, die in „Jamaika“ Verhandlungen lächelnd eintreten, die an unserem Nationalfeiertag den Tag der offenen Moscheen propagieren, die Islamunterricht an Schulen fordern und durchsetzen, die ungestraft den Deutschen ihre Kultur bestreiten, die Islamkonferenzen installieren, die Integration vom Gastgeber fordern usw

  41. „…dann wird das volle Ausmaß der neuen Monokultur offenbar.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Volltreffer!
    Genau das sind die ganzen vorgegaukelten bunten Errungenschaften:
    eine von einer einzigen Glaubensrichtung inszenierte Mono-„Vielfalt“, nach der alle Teddybärenwerfer*innen lechzen .

  42. Die Geburten dieser widerlichen Invasoren versprühen an Berliner Schulen Reizas! In Baumschulenweg und am Hohenzollerndamm – sogar die RotPresse berichtet, natürlich nicht alles. Im Moment noch keine Toten, nur Verletzte….

  43. @rinhard
    „Solange aber der DEUTSCHE WÄHLER dazu nicht das Selbstbewußtsein und die Zivilcourage aufbringt, wird sich nichts ändern“
    xxxxxxxxxxxxxx
    Wie sollte sich etwas ändern? Der durchschnittliche Wähler ist doch gehirngewaschen und längst weichgespült durch die permanente Umerziehung auf allen Gebieten.
    Wie sollte sich etwas ändern, wenn ihm injiziert wird, dass Ablehnung der geforderten neuen Buntheit rechtspopulistisch, rechtsradikal oder gar Nazi ist?!

    Wie sollte sich etwas ändern, wenn die Leute den Zusammenhang zwischen der Krise, der drohenden Gefahr und ihrem Auslöser, der Frau Merkel bzw. der CDU, gar nicht kapieren und eine entsprechende Meinung am Wahltag nicht umsetzen?!

    Wie soll sich etwas ändern, wenn sie sich der Gefahr nicht bewußt sind, weil ihnen Information darüber entweder vorenthalten bzw gefälscht wird?!

    Viele Leute können nicht oder wollen nicht denken, außer beim Fußball. Es ist grausam!

  44. Scharisierung u. Islamisierung an allen Ecken und Enden:

    ➡ OHNE MAHRAM DÜRFEN MÄDCHEN & FRAUEN NICHT AUS DEM HAUS!

    Die Özoguz-Brüder erklären auf ihrem Blog eslam.de:

    …Die Mahram-Verwandtschaft hat nicht nur einen Wirkung auf die Eheschließung sondern auf die Erlaubnis zur Berührung und Sichtung. Ein Muslim darf in der Regel unter Erwachsenen nur seinen Ehepartner völlig nackt sehen. Die Mahram-Verwandten kann er in einfacher Kleidung sehen wobei der Schambereich [aura] bedeckt ist. Und bei Nicht-Mahram-Verwandten darf ein Mann nur das Gesicht und die Hände der Frau sehen.

    Jeder darf Mahram-Verwandte anderen Geschlechtes berühren (z.B. Hand geben), aber Nicht-Mahram-Verwandte anderen Geschlechtes dürfen nicht berührt werden.
    *http://www.eslam.de/begriffe/m/mahram-verwandte.htm

    https://de.wikipedia.org/wiki/%CA%BFAura

    https://en.wikipedia.org/wiki/Mahram

  45. die deutsche Justiz ist überlastet

    Rekordverdächtig.
    Die 100er Marke wird bald geknackt.
    In Frankfurt ist jetzt ein 96-jähriger
    ehemaliger KZ-Wachmann angeklagt.

    man sollte Nachsicht üben

  46. Es wird der Tag kommen, da wird auch der letzte Realitätsverweigerer einsehen, daß etwas in Deutschland nicht so richtig läuft.
    Für diesen wird das aber erst der Moment sein, wenn ihm ein bärtiger, schreiender „Rechtgläubiger“ das Messer an den Hals setzt. Was wird er dann denken: „Scheisse, war ich blöd!!“ oder „Was für ein Problem meines Gegenübers habe ich nicht ausreichend berücksichtigt? Warum habe ich ihn enttäuscht?“
    wie auch immer, den Schächtmeister wird es nicht kümmern.
    Wir hatten schon mal die Situation, dass Menschen ohne übermäßige Gegenwehr in den Tod getrieben wurden. Vielleicht mit dem Gedanken: „….das kann in Deutschland einfach nicht passieren….“.
    Was passieren kann, hat die Geschichte bewiesen.
    Daher frage ich mich, warum erst so wenig Menschen in Deutschland sich Gedanken über eine mögliche Zukunft machen.
    Oder ist es eine menschliche Schwäche, einem Herdentrieb folgend ins Gas oder in einen wie auch immer gearteten Tod zu gehen?

  47. Zu allererst verantwortlich für den ganzen Musel-Müll mit dem wir überflutet werden ist die elende CDU, in Person der total unfähigen SED/FdJ-Trulla Merkel. Die hat die CDU so weit runtergewirtschaftet, daß Sie immer wieder zu übelsten Koalitionen gezwungen werden konnte. Aus der Partei selbst kommt nix an Widerstand, ganz im Gegenteil, da werden Leute wie Bosbach (der ja Gott sei Dank nicht mehr antritt) als Gegner der merkelschen Politik aufgebaut, um sie dann im Wahlkampf zu unterstützen. Sonstige Gegenstimmen nur ganz dezent im Hintertupfinger Boten etc. Nur nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Ausnahme: Bubi Linnemann! Soeben gelesen: Er fordert das ein, was die AfD schon lange runterbetet: Die Rückkehr zum Rechtsstaat! Damit ist eigentlich alles gesagt, die meisten Probleme wären lösbar. Debatten über Obergrenzen etc. sind völlig überflüssig. Es kann einfach nicht sein, daß hierzulande jedem illegalen Einwanderer ein Paradies geboten wird; sogenannte Verfahren ewig und 3 Tage dauern; wobei von vornherein klar ist: Wer seine Papiere „verliert“, Handys, Smartphones etc. nicht, kommt nicht mit ehrlichen Absichten. Aber das wird komplett ignoriert. Die mittlerweile schwarz/rot/grüne Pest muß endlich gestoppt werden. Sonst ist der Bürgerkrieg nicht mehr weit. Kann es sein, das man das will????

  48. Leute. Es handelt sich bei diesen Schatzsuchenden Syrer um Sunniten, (wie die Türken) die in ihrem Herkunftsland schon nichts getaugt haben und auch zu den Aufrührern des „Bürgerkrieges“ zählen. Kein Shiit oder Alawit würde sich so benehmen. Umgehende Rückführung in ihre Herkunftsländer wäre das Beste für alle. Assad wäre der letzte der sich dem verweigern würde. MIt Sicherheit würden die Rückgeführten einiges über sich ergehen lassen müssen wenn die Behörden davon Wind bekämen weshalb sie angeschoben werden. Aber das sollte uns doch nur recht sein. Weg mit dem Gesindel und Anklage gegen die die das gefördert, zugelassen und mitgetragen haben.

  49. ‚BX744 ++ ja eigentlich ist der Mann mit seinen 96 Jahren nicht mal mehr verfahrensfähig, Haft und Prozesssfähigkeit ausgeschlossen, aber diese links grüne marksistisch- leninistische Schmierenpresse braucht solche Highlights IS – Terroristen werden dafür salbungsvoll hofiert von unerer Justitz, solange nur das Fußvolk betroffen ist!
    Finis Germania!

  50. zeitzeuge_62
    20. Oktober 2017 at 08:46
    Sehe ich auch so. Es wird zu einem Bürgerkrieg kommen, wie der ehem. CIA-Chef, Michael Hayden vorhergesagt hat. Linksfaschisten gegen uns Bürger, Asylgesindel gegen uns Bürger. Ich habe so meine Zweifel, ob wir den gewinnen können, wenn in Berlin die Linksfaschisten sitzen, die alles tun werden, um die Verbrecher ungeschoren davonkommen zu lassen.
    Es sieht meiner Meinung nicht gut aus.

  51. loewenherz24 20. Oktober 2017 at 09:50
    sigillum militum christi. Ich bin zur Verteidigung bereit!

    ________

    Da sind sie so ziemlich alleine !!
    Der Rest Deutschlands schläft immer noch tief und fest, hat man so den Eindruck.
    Alles verläßt sich auf Mutti-die wird´s schon richten.
    Wie dämlich und realitätsfremd. Die meisten kapieren es wirklich nicht, wie spät es schon ist, seh ich immer wieder an meinem Umfeld !

    Das erwachen wird bitter und blutig werden, befürchte ich.

  52. Polit222UN 20. Oktober 2017 at 11:49

    In Jordanien wird im hochoffiziellen TV-Kanal (!) schon darüber diskutiert, WIE Europa nach der „Machtübernahme“ aussehen soll/wird. Avantgarde at it`s best (!)

    https://philosophia-perennis.com/2017/04/03/jordanischer-tv-kanal/

    _________

    Ja wie wirds wohl aussehen ??? Wie in den beschissenen Ländern, wo diese Dreckszigeuner herkommen, wie in einem Affenstall, überall Dreck, Chaos, Krankheit und Elend–zu was anderem sind diese Untermenschen ja nicht fähig, wie man in ihren Herkunftsländern sieht !

  53. Ich habe gestern mit einem guten Bekannten gesprochen. Der will von den ganzen Problemen nichts hören, man kann ja eh nichts machen.
    Und dies ist genau das Problem: Es wird keinen großen Knall in Deutschland geben, die Masse der Bürger unterwirft sich langsam, man vergisst, dass es eine Zeit ohne Moslem Horden gab und man keine Angst haben musste, abends durch die Stadt zu gehen. Wie der Frosch im Wasser, die Temperatur wird langsam erhöht, der Frosch merkt die Gefahr nicht.
    Irgendwann hat der Islam die Oberhand, auch dann arrangiert man sich halt mit der Dhimmi Steuer.
    Leider ist die Mehrheit der Bevölkerung ehrlos, träge, feige, und opportunistisch.
    Menschen wie wir, die zu. B. auf Pi News aktiv sind, wir leiden, denn wir sind die Minderheit. Wir haben noch genug Ehre im Leib Wut und Abscheu zu empfinden, für diese Bückbeter noch zahlen zu müssen, wir bekommen die Magengeschwüre wenn wir Ferkel & Co. im Fernsehen sehen, aber die Masse?
    „Erst kommt das Fressen, dann die Moral“, da hätte B. Brecht mal recht.
    Gibt es wirklich keinen Ausweg, als zwischen Muselmanen und „guten Bürgern“ zerrieben zu werden?

  54. @ hhr 20.02.2017 11:12
    Wie sollte sich etwas ändern ….?
    ————————————

    Das fragen sich sicher ganz, ganz viele DEUTSCHE nicht nur iinnerhalb dieses Blogs sondern auch in
    den europäischen Nachbarländern die genauso unter der Islamplage leiden wie WIR.

    Ich sehe das großteils wie Sie und bin mir der verheerenden subtilen politischen wie auch der gesell-
    schaftlichen Manipulations- und Indoktrinationsmasche durchaus bewußt. Vielleicht bin ich ein un-
    verbesserlicher Optimist wenn ich meine, daß es zwar nach aussen hin tatsächlich so aus sieht wie
    Sie kommentieren. Genau aber aus diesem Grunde appelliere an das Selbstbewußtsein von einem
    jeden von uns sich aus dieser Angstfalle zu befreien. Unser Nachbarland Österreich hat uns gezeigt
    das es geht. Niemand von der herrschenden Nomenklatura in Brüssel, Berlin oder sonstwo in Europa
    spricht mehr von Nazis wie noch zu Schüssels Zeiten. Kein Politiker der EU-Oligarchie wird sich wa-
    gen Sanktionen gegen Österreich zu fordern.

    In so fern hoffe ich doch, daß auch WIR DEUTSCHEN uns endlich ein Herz fassen und keine Angst
    mehr haben von irgendeinem linken Antifa-Nichtsnutz als Nazi beschimpft zu werden. Was übrigens 72 Jahre nach Ende dieser unseligen Zeiten geradezu lächerlich erscheint.

  55. zeitzeuge_62

    Ein Krieg setzt immer voraus, dass mindestens z w e i Seiten für ihre Ziele und Ideale kämpfen – und sei es nur, dass die eine Seite in die simple Verteidigerrolle gedrängt wurde..! In diesem Land genießen jedoch die allermeisten ihren Untergang, was man nur noch mit masochistischer Passion, akutem Selbsthass oder totaler Verblendung erklären kann. Der viel zitierte Bürgerkrieg wird hier in Deutschland auch deshalb nicht stattfinden, weil er noch an einem ganz anderen essentiellen Bestandteil scheitert: der Solidarität unter den betroffenen Deutschen…

  56. „…im letzten Jahr eine Prostituierte mit 81 Messerstichen abschlachtete, wurde ein Ungar wegen Totschlags zu lediglich 7,6 Jahren Haft verurteilt! “

    XXXXXXXXX

    er hat es verdient, der (leider) pass-Ungare. der sog. „Ungare“ ist ein vollblut-zigeuner… brrr
    Solche sind auch in Ungarn die Kriminellen. In Ungarn haette er bestimmt mehr Strafe für Mord bekommen!

    nur so nebenbei:
    1. echte Ungaren gehen nicht zu billigen Prostituierten… brauchen naemlich nicht…
    2. Ungaren sind ritterlich zu Frauen und verachten solche, die gewalttaetig sind.
    3. Ungaren neigen weder zu Extremitateten noch zur Grausamkeit. Vollkommen FREMD von der Ung. Kultur.

    Die Zigeuner sind hingegen wild und erbarmungslos und grausam, wenn es zum Gewalttat kommt…. und greifen meistens in Rudel an.
    Sie sind bereit sogar für 2 tiefgefronenen Haenchen aus dem Kühlschrank des Opfers zu töten, es gab mal so ein Fall.
    Sie greifen NUR Wehrlose, in Ungarn vor allem alleinstehende aeltere Personen an.

  57. libra 20. Oktober 2017 at 12:46

    @ anomaesz: es für ein haltloses Geschwurbel (rolleyes)

    XXXXX

    was fehlt dir Freund???

    ich habe die Deutschen immer hochgeschaetzt, WEIL sie differenzieren können….

    oder sollen auch wir bald ALLE mit Deutschem Pass über einen Kamm scheren?
    hmmm… es kann noch kommen.

  58. @ Animeasz:
    1. Entschuldigung, dass ich vorhin Ihren Namen falsch geschrieben habe.
    2. Ich kenne Sie nicht, und bin nicht Ihr Freund.
    3. Dass die meisten Deutschen eben NICHT differenzieren können, sieht man an den meisten Kommentaren hier.

  59. Wegen Shitstorm nach Kopftuchwerbung: Agentur von Bipa beschimpft unzensuriert-Leser als „Gehirnamputierte“
    https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/styles/artikelbild_volle_breite__728x330/public/whatsapp_image_2017-10-20_at_08.47.51.jpeg?itok=KLHoe5OF

    Die Tatsache, dass die Rewe-Gruppe erneut einen tiefen Kniefall vor der islamischen Unterwanderung macht, regt dieser Tage etliche Leser, Kunden und Internetnutzer auf.
    Der Drogeriemarkt warb unter dem Motto „Weil ich ein Mädchen bin“ mit einer Frau im Kopftuch, welche selbstverständlich zur österreichischen Kundenschicht gehöre.

    Das Gegenteil passiert allerdings gerade bei der Werbeagentur Serviceplan Austria, welche für die Rewe-Gruppe tätig wurde. Anstatt möglichst viele Kunden zu behalten und zu besänftigen, veröffentlichte sie ein Statement auf ihrer Facebook-Seite, das seinesgleichen sucht:

    und jetzt unser ganz besonderes highlight:
    auch die startseite aller gehirnamputierten österreichs setzt sich mit unserer kampagne auseinander.
    https://www.unzensuriert.at/content/0025334-Wegen-Shitstorm-nach-Kopftuchwerbung-Agentur-von-Bipa-beschimpft-unzensuriert-Leser

    lol
    Seine eigenen (ehemaligen!!!) Kunden zu beschimpfen ist doch eine affengeile Werbekampange.
    Wie wäre es mit:
    Ihr Idioden wir wollen nur Euer Geld ansonsten könnt Ihr uns am Arsch lecken.
    lol

  60. In Städten wie Chemnitz kann man den Moslemmüll ruhig abladen, denkt sich der helle Moralkapitalist.

    Sollte es ein Chemnitzer wagen, sich gegen seine Islamisierung zu wehren, kann man ihn schön im schicken Gutfernsehen vorführen. Ist ja nur ein piefiger Ossi aus einer Stadt, in der sowieso keiner leben will.

  61. Ein „Ungar“?

    Das muss ganz bestimmt ein wilder ZIGEUNER sein! Die echten „Ungarn“ die ich nämlich kenne sind die freundlichsten, angenehmsten Menschen auf der Welt!

  62. Wir brauchen Sondereinsatzkommandos mit Lockvögeln bzw. sexy Mädels die in den Brennpunkten unterwegs sind. Dann kann man die kriminellen Jungs reihenweise abgreifen und heim schicken. Das wäre eine lohnende Investition. Return of Investment garantiert.

  63. libra 20. Oktober 2017 at 13:11

    @ Animeasz:
    1. Entschuldigung, dass ich vorhin Ihren Namen falsch geschrieben habe.
    2. Ich kenne Sie nicht, und bin nicht Ihr Freund.
    3. Dass die meisten Deutschen eben NICHT differenzieren können, sieht man an den meisten Kommentaren hier.

    +++

    tja, Sie sind tatsaechlich nicht mein Freund… das können Sie bedauern. Einen echten Ungaren mit grossem Herz als Freund zu haben ist naemlich schön.

    Die Deutschen WOLLEN mit ihrer Überheblichleit und Arroganz alleine bleiben. Sie brauchen ja niemanden auf dieser Welt… Bitte schön… aber dann tragen sie bitte auch die Konsequenzen ihrer Entscheidungen ALLEINE.
    Auch hier hört man meistens nur das Gejammere.. tut sich aber kaum was.

    Einzig die Dresdener PEGIDANER verdienen unsere Achtung.

    Mein (ungebetener) Ratschlag an die Deutschen:
    MAN BRAUCHT VERBÜNDETEN, wenn man kaempfen muss. Und das werden Sie (wir) alle bald müssen.
    Ist Zeit, dass Sie sich gründlich überlegen, wer Freund und wer Feind ist.
    Die Ungaren (und weitere „Ost“-Europaer) sind bestimmt keine Feinde.
    Und man entfremdet seine potentiellen Verbündeten nicht mit unnötigen Beleidigungen.

    Im Gegenteil, man versucht sie bestens kennenzulernen, was sie alles anzubieten haben.
    Die Ungaren z.B. haben VIELES anzubieten.

  64. 15.August 20. Oktober 2017 at 10:03
    ————————————————————–

    Genau so ist es!

  65. @ Animeasz: Ich wollte Sie nicht beleidigen; tut mit leid. Ich wollte nur ausdrücken, dass ich Sie nicht persönlich kenne. Und hier treiben sich zum Teil wirklich dubiose Gestalten rum, die von Bürgerkrieg und Mistgabel fabulieren uns sich die Grenzen Deutschlands vor 75 Jahren zurück wünschen. Und denn Adolf-Verschnitt Bernd gleich dazu.

  66. libra 20. Oktober 2017 at 13:59

    Und hier treiben sich zum Teil wirklich dubiose Gestalten rum, die von Bürgerkrieg und Mistgabel fabulieren uns sich die Grenzen Deutschlands vor 75 Jahren zurück wünschen. Und denn Adolf-Verschnitt Bernd gleich dazu.

    ++++
    alles klar, wir Ungaren sind nicht nachtragend… 🙂

    Herr Höcke, BJÖRN Höcke, ist ein ECHTER Patriot, in Ungarn waere er GANZ NORMAL, nichts besonderes.
    DE ist einfach SEELISCH schwer krank … es tut mir sehr leid.
    Und der sog. „Bürgerkrieg“ ist im Kommen, nur wer seine Augen selbst verblendet, sieht es nicht, sorry.

    Für mich ist DAS dubiös, wenn jemand diese Lage um jeden Preis vor den Anderen vertuschen möchte.

  67. Wenn ich ein junges Mädchen vor einen gewaltbereiten dunkelhäutigen Täter schützen kann, dann lasse ich mich sicherlich nicht später so einfach von zur Hilfe zwei weiteren Tätern verprügeln! Da gäb es nur das volle Programm. Pfefferspray, Knüppel und vielleicht noch eine leicht talentierte Straßenkampf Qualität und dann sind die weg. Und wenn nichts mehr hilft, so schnell wie weg, bei der Flucht geschickt sich wehren und Polizei anrufen!

  68. ridgleylisp 20. Oktober 2017 at 13:33
    Die echten „Ungarn“ die ich nämlich kenne sind die freundlichsten, angenehmsten Menschen auf der Welt!

    XXXX

    das ist aber nett! Grüße!
    aufgepasst, nicht alles ist Ungare, der Ungarisch spricht oder sich als solches ausgibt… 🙂
    Einen echten Ungaren erkennt man an seinen TATEN, nicht daran, was er von sich gibt…
    Unsere Landsleute werden mit solchen Zitaten großgezogen (die „Echten” beherzigen diese und leben danach):
    „..wer als Mensch wertlos ist, ist als Ungare untauglich…”
    „… es ist schwierig ein guter Ungare zu sein… ist aber nicht unmöglich…”
    Graf Széchenyi, der „größte Ungare”, 19.Jh.
    „…arbeiten lohnt sich nur präzise und schön, wie der Gang der Sterne am Himmel…”
    „erziehe dein Kind durch liebevolle Worte und lass es auch spielen…”
    „Warum sollte ich rechtens/ehrlich/ sein?
    Ich werde sowieso ausgestreckt.
    Warum sollte ich NICHT rechtens sein?
    Ich werde soundso ausgestreckt.“
    Attila József, Dichter, 20.Jh
    usw.

    eigenvalue 20. Oktober 2017 at 14:31
    Animeasz
    Nicht füttern, die Trolle.
    ++++++
    ich habe gerade Zeit… vielleicht kann er aus meinen Kommentaren als Mensch profitieren!
    Man sollte niemals aufgeben…

  69. […] Bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe sind […] mehr als 1000 Strafanzeigen gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen Hochverrats eingegangen. Die Sprecherin der Behörde, Frauke Köhler, sagte dem „Mannheimer Morgen“ (Zitat). „Die Strafanzeigen gegen die Bundeskanzlerin haben sich alle als haltlos erwiesen“ […].

    Nirgends vom Justizapparat Anklage und Bestrafung für Rechtsbruch/-beugung, Hochverrat, Begünstigung von Verbrechen gegen das Dt. Volk (Genozid) usw. Alles in Butter: Strafanzeigen sind haltlos. Na dann: Weiter so! Vorwärts in den Abgrund mit Karacho!

    Auch der GEZ-Nachfolger kann in D rumwildern wie es ihm gefällt:
    – Er ist weder Unternehmen, noch Kammer, Verband, Verein, noch sonst irgendwas.
    – Er ist nicht rechtsfähig. Also defacto nicht existent, keine juristische Person. Nix.
    – Er verstößt divers gegen die Dt. Gesetze/das Dt. Grundgesetz
    . informelle Selbstbestimmung / Meinungsfreiheit
    . Diskriminierung von Minderheiten (Leute, die keine oder nur teilweise Rundfunkgeräte besitzen)
    . „Grundversorgung“
    – Er verstößt gegen den Datenschutz.
    – verlangtes Geld ist kein Beitrag (früher Gebühr), sondern Steuer
    . Steuern dürfen nur vom Finanzministerium erhoben werden
    . AN werden zudem doppelt besteuert: einmal müssen sie für sich zu Hause zahlen und zum anderen müssen die AG für diese in ihren Unternehmen auch blechen.

    Bezahlen eigentlich die bestverdienenden RF-TV-MA auch brav diese Steuer und die RF- und Fernsehanstalten diese für ihre Mitarbeiter oder müssen nur Omi und Opi mit 300 € Rente, Aufstocker, Gering/st/verdiener, Normalverdiener u. a. blechen???

    – Es gibt kein Dt. Gesetz, nach dem irgendwer, gar nichtexistierende Nichtunternehmen, die Bezahlung von Waren/Leistungen verlangen oder Steuern dafür erheben dürfen. Außerdem ergibt sich nur aus der Bereitstellung von Waren/Leistungen für niemand eine Pflicht der Bezahlung. Die (Nicht-)Abnahme durch Käufer ist allg. Unternehmerrisiko. Es bleibt fast immer was übrig.
    —–
    Am Ende der DDR war ich froh, daß dieser ganze Ideologiescheiß endlich zu Ende war: kein dialektisches, marxistisch-leninistisches Gelaber usw. mehr. Leider, nach kurzzeitigem Intermezzo der Freiheit (anderes Wort fällt mir dazu nicht ein, weil auch in dieser Freiheit Ideologie enthalten war, nur nicht so sektenmäßig wie jetzt), schlägt das Imperium seit Jahren zurück. Mittlerweile von Tag zu Tag schlimmer.

    Vom Regen in die Gigatraufe geschmissen!

  70. und wir müssen uns natürlich endlich organisieren und diesen Dreck aus unserem Land jagen !!

  71. Pöhse, pöhse Nazis bei Illner/bei Phönix

    Bei Illner in der Talkshow sitzen Etablierte.
    Die sprechen Dinge aus die wagten sich vorher nur AFD-Mitglieder
    auszusprechen.

    Pöhse, pöhse.

  72. Unbedingt als Lektüre empfohlen!

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/08/17/gezielte-verharmlosung-des-islam/

    Besonders folgender Auszug:
    Es ist schier ausgeschlossen, dass die Regierung und die großen Parteien mit ihren wissenschaftlichen Apparaten den wahren Islam nicht genau kennen und diese Entwicklung nicht auch voraussehen würden. Alles deutet daher darauf hin, dass sie – man muss es so bezeichnen – mit ungeheurer krimineller Energie die Bevölkerung permanent bewusst täuschen, um Unruhen und Widerstand zu vermeiden. Sie sind offensichtlich Komplizen der UNO- und EU-Vorgaben, Millionen und Abermillionen asiatischer und afrikanischer Migranten nach Deutschland und Europa mit der Intention einwandern zu lassen, die europäischen Völker und ihre homogenen Staaten zugunsten eines angestrebten Weltstaates aufzulösen.21 Das ist das übergeordnete Ziel, zu dem offenbar auch der Islam seine zersetzende Rolle zu spielen hat.“

    Na, dann viel Vergnügen, Ungläubige 87%!

  73. Keine Angst, die Sachsen werden mit diesen Pseudoislamisten schon fertig. Angst habe ich nur um die 85% Hagemeyers im Westen der Republick.
    Wenn ich an eine Jamaika Koalition denke, in der sich vielleicht die Grünen mit ihrer Forderung auf unbegrenzte Einreise von Merkels Islamterroristen durchsetzen, wird mir nur noch s c h l e c h t.

  74. @ FoCS 20. Oktober 2017 at 09:40

    Ich glaube nicht, dass Sie mit Ihrer permanent unflätigen Ausdrucksweise irgendetwas Positives erreichen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Ähm – wir sind hier bei PI-NEWS, nicht bei der gleichgeschalteten Zensurpresse, hier gibt’s auch mal Klartext zu lesen. Mit schönen, politisch korrekten Worten kann man so eine Schweinerei irgendwann nicht mehr beschreiben. Die Nerven von uns werden täglich bis zum Zerreißen strapaziert.

  75. ibra 20. Oktober 2017 at 13:59
    „@ Animeasz: Ich wollte Sie nicht beleidigen; tut mit leid. Ich wollte nur ausdrücken, dass ich Sie nicht persönlich kenne. Und hier treiben sich zum Teil wirklich dubiose Gestalten rum, die von Bürgerkrieg und Mistgabel fabulieren uns sich die Grenzen Deutschlands vor 75 Jahren zurück wünschen. Und denn Adolf-Verschnitt Bernd gleich dazu.“
    Das sollten Sie, weil es wichtig ist, genau differenzieren: meinen Sie die Grenzen des Deutschen Reiches von 1937 oder von 1941?

  76. @ libra 20. Oktober 2017 at 13:59

    Und hier treiben sich zum Teil wirklich dubiose Gestalten rum, die von Bürgerkrieg und Mistgabel fabulieren uns sich die Grenzen Deutschlands vor 75 Jahren zurück wünschen. Und denn Adolf-Verschnitt Bernd gleich dazu.

    Also ich persönlich würde mich über bewachte und geschützte Grenzen allgemein wieder freuen, aus welchem Jahrzehnt auch immer. Sie haben sich anscheinend noch nie mit Björn Höcke ernsthaft beschäftigt und geben hier analog den Mist wieder, welchen auch die Zensurmedien veröffentlichen. Ansonsten käme dieser dämliche Adolf-Vergleich nicht.

Comments are closed.