Print Friendly

Von JOHANNES DANIELS | Wie weit dürfen Spitzenbeamte einer obersten Verfassungs- oder Bundesbehörde in ihrer nackten Angst vor einer starken Volksbewegung gehen? Der AfD-Bayern-Landesvorsitzende und Bundestagskandidat Petr Bystron kritisiert das perfide Demokratie-Verständnis von Kanzleramtschef Peter Altmaier (59, CDU) aufs Äußerste: „Es ist ein Skandal, dass jemand wie Altmaier das sagt und es ist ein Skandal, dass darüber kaum intensiv berichtet wird“.

Im BILD-Interview hatte Merkel’s Meat Loaf alt ausgesehen, als er bei Tisch „aber selbstverständlich“ in die Kameras grunzte. Die rhetorische Frage von Nikolaus Blome und Lilly Wagner dazu lautete: „Ist ein Nicht-Wähler besser als ein AfD-Wähler?“

Anzeige

Nur „staatstragende Parteien“ wählen oder zuhause bleiben

„Es ist so, dass der Nichtwähler auch eine Meinung zum Ausdruck bringt“, räsonierte Merkels Mann fürs Grobe. Selten kam die verächtliche Haltung des Systems im schmutzigsten Wahlkampf aller Zeiten so klar zum Vorschein: Es wäre besser, die Bürger würden Parteien wählen, die „staatstragend“ seien, so der oberste Minister der Kanzleramts-Behörde.

Die „staatstragende“ Legitimität einer Regierung und eines funktionierenden Parlaments ergibt sich allerdings durch eine demokratische Wahl und eine so viele Wähler wie möglich umfassende Wahlbeteiligung. Ganz klar zwischen den Zeilen ist die Verachtung der „alternativlos“ dilettierenden Rechtsbrecher im Kanzleramt zu spüren: Das einzig Störende bei der bevorstehenden Bundestagswahl ist das lästige Stimmvieh. Also diejenigen Wähler, die den Regierenden zukünftige „Alternativen“ für Deutschland aufzeigen. Und diese werden täglich mehr.

Drei Ämter für Altmaier sind drei Ämter zu viel

Gerade Kanzleramtschef Peter Altmaier ist als ranghöchster Beamter des Kanzleramts zur Zurückhaltung gegenüber anderen Parteien verpflichtet. Es ist evident, dass der „Sprechende Fleischklops“ und bekennende Hobbykoch der schwarz-grünen „Pizza-Connection“ mit seinen drei derzeitigen Beschäftigungen im höchsten Maße überfordert ist. Muttis Multi-Tasking-Schwergewicht Altmaier ist für die dubiosen Nebenbeschäftigungen der gesamten Kanzleramtsspitze im Wahlkampf verantwortlich und faktisch für die Koordination des CDU-Wahlkampfes.

Der dafür eigentlich zuständige CDU-Generalsekretär Peter Tauber wurde von Merkel zur „tauben Nuss“ degradiert. Fast vergessen, Altmaier ist übrigens noch „Der Flüchtlingskoordinator“ der Bundesregierung. Auch wenn den Deutschen gebetsmühlenartig versichert wird, die „Flüchtlingsprobleme seien nun weitgehend“ gelöst, gäbe es diesbezüglich noch so einiges zu tun.

Angesichts seines impliziten Boykottaufrufs gegen die AfD zeigte sich Altmaier im Gespräch mit BILD zuversichtlich, dass die neue Volkspartei kein allzu gutes Ergebnis bei der Bundestagswahl am Sonntag einfahren wird. „Wir hatten in den Landtagswahlkämpfen in diesem Jahr absolut schwache Zahlen für die AfD und das zeigt, dass die Bäume dieser Partei nicht in den Himmel wachsen müssen“.

Kein „Bellevue“: Auch Bundespräsident hetzt jetzt gegen „Populisten“

Aber auch „Bundespräsident“ Frank-Walter Steinmeier stimmt präsidial in die Hetze gegen böse „Populisten“ mit ein: “Wer nur auf Kundgebungen geht, um andere am Reden zu hindern, der wendet sich gegen eine offene Debatte“, sagte er im Schloss Bellevue. „Gerade wer zornig und anderer Meinung ist, sollte selbst das Wort ergreifen, statt andere zum Schweigen bringen zu wollen“, betonte Steinmeier. Ohne die AfD beim Namen zu nennen, sprach Steinmeier von „Populisten, die sich Enttäuschungen und Verunsicherungen zunutze machen“.

Hinsichtlich der Enttäuschungen und Verunsicherungen durch die millionenfachen Rechtsbrüche der amtierenden Regierung stellt sich natürlich die Frage der Kausalität.

Der ehemalige DKP-nahe Steinmeier meint in seiner plumpen Suade nicht die rot-schwarz-grün-finanzierte Antifa, die seit Jahresbeginn für über 2.500 Straftatbestände gegen die AfD verantwortlich ist, sondern ganz klar die „Alternative für Deutschland“. Ebenfalls unwürdig für den obersten Repräsentanten der Menschen in Deutschland und eines Bundesverfassungsorgans. Es war aber auch nicht anders zu erwarten von dem von Merkel auf ein der Lächerlichkeit preisgegebenes Plazebo-Amt abgeschobenen System-Soldaten.

Beide Staatsrepräsentanten hätten zumindest einräumen müssen, dass die Demokratie ein Wettstreit der Meinungen ist. Sie lebt nur, wenn sich so viele Bürger wie möglich an diesem Wettstreit beteiligen und auch zur Wahl gehen. Scheinbar genießen beide die Vorzüge der Macht so sehr, dass sie das Regieren wesentlich einfacher fänden, wenn die Blockparteien sich nicht mehr dem demokratischen Diskurs stellen müssten. Die ständigen Diskreditierungen und Ausschluss-Versuche gegenüber der AfD von höchsten verfassungsrechtlichen Stellen sind wesentliche Ursachen dafür, dass die AfD so erfolgreich geworden ist.

Dazu Bystron: „Liebe Altparteien, die Menschen haben Euch längst durchschaut und ihr bekommt am 24. dazu die Quittung!“

141 KOMMENTARE

  1. Altmaier hat meine Erwartungen voll erfüllt.
    So ist nun einmal das linksbunte Schweinepack mit Merkel an der Spitze.

    Altmaier sieht übrigens nicht besonders gut aus.
    Trägt sein Gesicht nich Spuren vom Sturz aus größerer Höhe vom Wickeltisch oder wurde er von einem Holzhammer geküßt?

  2. Die Leute kennen die AfD nur aus der ARD/ZDF, der FAZ und taz u. ä.

    Deshalb, drucke Dir diese Fragen aus, lass sie kopieren (1000 Kopien (= 500 Blatt) für je 0,04cent) und verteile sie auf die Briefkästen!!!

    „Wahl-O-Hilfe“
    http://afd-mtk.de/2017/09/15/wie-hoch-ist-ihre-uebereinstimmung-mit-den-positionen-der-afd-testen-sie-es/

    Damit lernen sie die Ansichten der AfD und auch PI-News kennen.

    Das sind 36 Fragen, die von AfD`lern alle mit „Ja“ beantwortet werden würden, aber auch, und das ist der wesentliche Punkt, auch von einer überwältigenden Mehrheit der „Restbevölkerung“:
    Ich garantiere zwischen 60% und 92%(!) Zustimmung, im Durchschnitt 77% zu allen Fragen.

  3. Ohne diesen Beitrag wüsste ich gar nicht, dass Steinmeier schon begonnen hat zu „arbeiten“.
    Dieser Hinterstuben – Präsident sollte einfach sein Geld nehmen uns so wenig wie möglich
    sagen.

  4. Ich frage mich immer noch, was dieses Thema soll.
    a. es ist Wahlkampf
    b. Altmeier ist CDU Mitglied
    c. die AfD ist erklärter Gegner der CDU
    Fakt: was der alte Sackmeier da erzählt, interessiert Keinen. Niemand wird seine Worte ernst nehmen, außer vielleicht ein paar verkappte Juristen und Haarspalter.

    Ich will WahlKAMPF haben, kein Geschwafel und keine Beweihräucherung. Ich will, dass die Kontrahenden sich provozieren, aus der Reserve locken, ich will die Reaktion eines möglichen Bundeskanzler- oder Außenminister-Anwärters sehen, wenn ihm mal jemand ordentlich herausfordert. Denn genau das wird später passieren, wenn er später das Amt inne hat.

    Und genauso kann es klug sein eine Diskussionsrunde zu verlassen, wenn sich das Thema im Kreis dreht und man nicht auf den Punkt kommen kann, weil die anderen Anwesenden unsachlich werden.

  5. Was maast sich dieser unsägliche Antidemokrat eigentlich an?

    Dem Souverän nahe zu legen, er solle nicht zur Wahl gehen…sprengt irgendwie den Rahmen.

    Sei ruhig, Du Volksverräter….

  6. Goldschatz 20. September 2017 at 16:01
    Marie-Belen 20. September 2017 at 16:05

    Diese Spalterin schafft es noch, der AfD so kurz vor der Wahl Stimmeneinbußen zu bringen.
    Die P&P-Sekte sollte nach der Wahl unbedingt und schnellstens entsorgt werden. Sie schaden der Partei massiv. Solche Karrieristen wollen nur an die Futtertröge. Boah ich bin so wütend!!!

  7. „Liebe Altparteien, die Menschen haben Euch längst durchschaut und ihr bekommt am 24. dazu die Quittung!“

    So isses!
    Am 24.09.2017 holen wir uns unser Land zurück!

  8. Die Umherziehung zum unmündigen Bürge, wird mit aller Gewalt voran getrieben. Der Fette ist der Scharfrichter.

  9. Goldschatz 20. September 2017 at 16:01
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html

    Frau Weidel hat die liebe Frau Petry von hinten kommend einfach, „zur Seite gestellt“.
    Daran ist Frau Petry auch mit „Schuld“.
    Es scheint aber so wehzutun, dass sie nicht einfach mit der politischen Arbeit für die AfD fortfahren mag. Ihre Verdienste in allen Ehren, aber sie sollte so etwas kindlich-destruktives nicht tun, es sei denn,
    sie will die beleidigte Leberwurst spielen, wie seinerzeit Herr Lucke.
    Dem ging es augenscheinlich auch zu sehr um das eigene Befinden und Machtansprüche,
    und weniger um die Partei.
    Das grenzt so kurz vor der Wahl an Sabotage.

  10. Ottonormalines 20. September 2017 at 16:09
    2020 20. September 2017 at 16:17

    Den Verrat mögen die Etablierten noch lieben; aber keiner mag den Verräter.

  11. Diese absolut abgehobenen Volksverräter möchten zu gerne,wie damals in der DDR,darüber bestimmen,wer was und wie denken darf und welche Parteien,wählbar sind und ins Parlament,einziehen dürfen.
    Der Staatsrat lebt!
    Die Demokratie stirbt!

  12. Marie Belen/Goldschatz u.a. Schlussendlich geht es immer um die Tröge, da werden auch bei der AFD noch Leute auftauchen, wo man es sicher nicht erwartet hat. Aber das ist ein menschliches Problem, kein Problem irgendeiner Partei. Eitelkeiten, Posten, Aufstieg im sozialen Ranking und, und, und … und natürlich das viele Geld. Es wird nicht wenige geben, die auf den Weg dorthin ihre Seele verkaufen.

  13. Keine Aufregung, die hellen Köpfe in der AfD werden schon wissen wie sie mit Petry umgehen müssen. Jeder ist ersetzbar!!

  14. 2020 20. September 2017 at 16:17

    Marie-Belen 20. September 2017 at 16:05

    Goldschatz 20. September 2017 at 16:01

    Ich habe das auch gerade gelesen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html
    +++
    Im Gegenteil !
    Gauland und Weidel leisten gute Arbeit. Das schlägt sich in den Umfragen nieder. Es gab eine Zeit, da wurde die AfD bei ca. 7% ( wenn auch nicht glaubhaft) verortet. Offiziell liegt die AfD jetzt bei ca. 11%, „inoffiziell“ weit aus höher, dass weiß Petry !
    Was soll der Mist ?

  15. 2020 20. September 2017 at 16:17
    Marie-Belen 20. September 2017 at 16:05
    Goldschatz 20. September 2017 at 16:01
    Diese Frau gehört aus der Partei entfernt, aber schnellstens.

    Jawoll, wieso bremst niemand dieses Miststück = Merkel 2.0 aus?
    Das ist Zersetzung:

    LIEBER NICHT WÄHLEN?
    Anti-AfD-Aufruf wird zum Bumerang

    Am Ende dürfte könnte sich die AfD womöglich selbst Wähler abspenstig machen. Jedenfalls sieht die AfD-Vorsitzende Frauke Petry die Wähler durch den Richtungsstreit in ihrer Partei bereits verunsichert. Mit Blick auf heftig kritisierte Aussagen wie die von Spitzenkandidat Alexander Gauland über Stolz auf die Wehrmacht sagte sie der „Leipziger Volkszeitung“: „Ich verstehe, wenn die Wähler entsetzt sind.“

    http://www.handelsblatt.com/my/politik/deutschland/bundestagswahl/alle-schlagzeilen/lieber-nicht-waehlen-das-volk-ist-der-souveraen-und-nicht-herr-altmaier/20352972-3.html

  16. Auf die Gefahr hin, dass ich die ganz Böse bin, möchte ich doch die Frage an die hier Versammelten einmal andersrum stellen:

    „Ist ein Nicht-Wähler besser als ein Merkel-Wähler oder Grünwähler?“

    Hmmm….

    Man kann es ja mal auf zwei Ebenen betrachten:

    1. Was denke ich wirklich?
    2. Was würde ich antworten, wenn ich AfD-Funktionär wäre und die Bildzeitung mich das fragen würde?

    Ich schätze, die Antworten in den Fällen 1 und 2 dürften etwas unterschiedlich ausfallen.

    Aber es ist auf jeden Fall eine gemeine Frage, bei der ein NEIN extrem schwerfällt und unglaubwürdig ist (kleineres Übel), während ein JA einen absoluten Verstoß gegen das Glaubensbekenntnis darstellt (riesengroßes Übel), der mit 100 % Sicherheit dazu führt, dass man zur Sau gemacht wird. Es bleibt nur die Möglichkeit, die Antwort zu verweigern und in typischem Politikersprech irgendeinen wohlfeilen Gemeinplatz abzusondern wie „Ich hoffe auf eine hohe Wahlbeteiligung und wünsche mir natürlich, dass möglichst viele Wähler sich für uns entscheiden, denn wir haben ein wirklich gutes Programm“

    Man sollte eigentlich annehmen, dass jemand in der Position von Herrn Altmeier das kann, wenn sogar ich das kann. Offensichtlich hat er gepatzt und sich zu allem Überfluss auch noch für das riesengroße Übel entschieden anstatt für das kleinere. Pech!

    Glück hingegen ist, dass die Bildzeitung nicht auf die Idee gekommen ist, diese gemeine Frage so lange verschiedenen AfD-Politiker zu stellen, bis auch einer in die Falle tappt und patzt.

  17. tropedo 20. September 2017 at 16:28

    Keine Aufregung, die hellen Köpfe in der AfD werden schon wissen wie sie mit Petry umgehen müssen. Jeder ist ersetzbar!!
    ****************************************************
    Wer hat Petry wohl vermißt? Ich kenne keinen.

  18. putin2.0 20. September 2017 at 16:28
    Marie Belen/Goldschatz u.a. Schlussendlich geht es immer um die Tröge, da werden auch bei der AFD noch Leute auftauchen, wo man es sicher nicht erwartet hat. Aber das ist ein menschliches Problem, kein Problem irgendeiner Partei. Eitelkeiten, Posten, Aufstieg im sozialen Ranking und, und, und … und natürlich das viele Geld. Es wird nicht wenige geben, die auf den Weg dorthin ihre Seele verkaufen.

    Damit ist fast alles gesagt.
    Politiker die es ernst und ehrlich meinen, sollte sich das täglich vor Augen halten!

  19. licet# Alice Weidel ist halt einfach 2 Nummern besser als dieses hausbackene Frauchen Petry. Weidel hat niemand nach hinten gestellt.

  20. Das haben die korrupten Alt-Parteien aus unserem Land gemacht!
    .

    „Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, daß sie keine ist. Das Volk, der nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit nichts zu sagen.”
    .
    Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker
    .

    “Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”…..
    .
    Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker

  21. Altmaier, dieser ekelhafte Mensch, was verlangt ihr von einem Menschen der an Gehirnverfettung scheinbar stark leidet. Einfach nicht einmal in der Lage ist andere Menschen und ihre Ideologie zu respektieren. Das sind die die immer von Demokratie faseln und selbst nicht in der Lage sind sie zu leben. VERSAGER ! Da kommt das wahre Gesicht dieser Politkasper ans Tageslicht ! Sowas gehört sofort weg !
    Hoffentlich macht die AfD über 15 Prozent, dann platzt der und ist weg !

    AfD wählen für sich, für uns, für Deutschland ! …………….. und damit der platzt !

    Lasst euch nicht von dem Dreck der jetzt ausgeschüttet wird davon anbringen AfD zu wählen. Das war voraus zu sehen. Die zeige jetzt ihr wahres “ demokratisches “ Gesicht. Versager reagieren so !

  22. Verteilt mal folgende Flyer mit diesem Inhalt in Briefkästen:

    Wegen MERKEL:

    Es fehlen 100.000 Stellen in der Pflege.

    Das erfüllt den Straftatbestand der Euthanasie !

  23. Marie-Belen 20. September 2017 at 16:34

    Ehrlich gesagt: Ich wollte Frau Petry nicht als Nachbarin haben.
    ________________________________

    Ich auch nicht….

  24. Sehr gut, dass Herr Bystron diese Unverschämtheit anspricht. Mit Demokratie hat die Aussage von Merkels Schosshündchen nichts zu tun. Die wenigsten Wähler werden sich überhaupt für Altmaier interssieren.

  25. .
    Mit der
    AfD beginnt
    die vom politisch-
    medialen Komplex zum
    Schweigen gebrachte Mehrheit
    wieder ihre Stimme zu erheben, weil
    sie von diesem abartigen politischen Kurs
    und dem Minderheitenterror, der soweit
    alle gesellschaftlichen Bereiche
    mittlerweile durchzieht und
    durchseucht, die Nase
    gestrichen voll hat.
    Altmaier erinnert
    einen an Axen.
    Nun, paßt ja
    – Politbüro
    halt.
    .

  26. Die „sogenannten Demokraten,“ wenden die Gleichen Methoden an wie die Nazis ….

    Da muss man sich zwangsläufig die Frage stellen:
    Wer ist jetzt hier der Nazi?

    Die A f D ist eine demokratisch gewählte Partei, und wendet oder propagiert keine
    Nazimethoden.

    Was man in gewissen Reden und Äußerungen hinein interpretieren will,
    ist nicht der A f D ihre Sache. Ich kann auch bei den sogenannten Demokraten
    vieles kritisieren, was manche so von sich geben, was hinten und vorne nicht stimmen kann.
    Man kann aus allem Weiss oder Schwarz machen, und umgekehrt ….
    Die Sichtweisen sind halt auch geprägt,von der eigenen Interpretation, wie man sie auch gerne haben möchte.

    Die Kartellparteien haben sich dahin entwickelt, dass sie zwar auch demokratisch gewählt wurden, sind aber so weit von der Demokratie entfernt, dass man nicht mehr von Demokratie reden kann.
    Hat man von den Kartellparteien irgendwelche Äußerungen gehört, wenn Personen
    von der A f D körperlich wie materiel geschädigt wurden.
    Die Kartellparteien vermittelten den Eindruck, dass ihnen dass in ihren Hass und ihrer Hysterie gegen die
    A f D entgegengekommen ist …. um die A f D zu destabilisieren.

    Ist ihnen aber nicht gelungen, wie man jetzt feststellen kann ;-))

    Wenn sie selber betroffen gewesen wären, hätte es einen Politik und Medienaufstand gegeben ….
    Aber wenn es die A f D betrifft, ist es den Kartellparteien völlig egal und recht.
    Das nennt man dann eine Demokratische Sichtweise!

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative für Deutschland.

  27. DEN POLITGANGSTERN VON IM ERIKA GEHT DER ARXXCH AUF GRUNDEIS

    egal, welcher dieser Politverbrecher von CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP sein dreckiges Maul öffnet,
    die Vollpanik vor der AfD klingt inzwischen aus jedem Wort heraus

    was haben die eigentlich zu verbergen, solch einen unterirdischen „Wahlkrampf“ gab es schon lange
    nicht mehr, da hetzen solche Wahlverlierer wie SPD-Stegner aus Schäbig-Holzbein mit körperlichen
    Attacken auf den politischen Herausforderer, was inzwischen schon vielfach stattgefunden hat.

    KEIN WORT DAZU VON DEN „ELITEN“ der inzwischen hochkriminellen Vereinigungen, getarnt als Partei,
    und ihren ebenso kriminellen Tatgenossen der versammelten Schweinepresse

    aber wenn der fingernagelfressenden FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda ein Tomatenspritzer
    auf ihre Mao- Kutte kleckert, oder ein Oma mehrere Meter von der Irren aus der Uckermark entfernt ihren Regenschirm öffnet, dann wird ein Bohei losgetreten, als wenn die wahnsinnige späte Rache von Mielke
    und Honecker mit einer AK 47 bedroht worden wäre

    DAS IST ALLES SCHON LANGE NICHT MEHR NORMAL, NUR NOCH WEG MIT DEM GANZEN GESOCKZE

  28. Auf dem nächsten AfD Parteitag wird Petry hoffentlich endlich abgesägt. Sie hatte ihre Verdienste mit dem Abgang Luckes 2015, hat sich aber dann völlig von der Basis entfernt oder kaufen lassen. Jetzt fährt sie aus Neid und Entrttäuschung über ihre Nicht-Nominierung Gauland und Weidel von hinten in die Parade.
    Das ist nicht nur unkollegial, sondern parteischädigend. Und so eine regt sich über Höcke auf?
    Ich bin sehr enttäuscht von Frauke Petry, die ich bis vor einem Jahr noch gegen jeden verteidigt hätte.

  29. Ist Altmeier unterzuckert gewesen?
    Oder ist der so boshaft?

    Und was mich noch mehr schockiert, was treibt die Petry um?
    Was soll dieses kindische Verhalten von ihr, will sie uns allen damit Schaden??

  30. Altmaier: „Lieber nicht die AfD wählen!“
    .
    Das sind schon nordkoreanische Verhältnisse: 100 Prozent Merkel!
    .
    Für die CDU gibt’s nichts anderes..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    CDU-Generalsekretär Tauber:
    .
    „Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch“

  31. Verhöhnt was für eine Demokratie?!

    Leute, ihr werdet bis zum Abwinken verarscht, nach Strich und Faden verarscht!

    Ich schreibe gerade wieder daran:

    https://www.pdf-archive.com/2017/08/01/deutsche-kollektivschuld-2/

    Thema: Türken. Nach der Statistik sollen in Buntistan ca. 1,5 Mio. Törken leben, jetzt haben Recherchen – bislang bis 1981 – das ergeben:

    „Störfeld Bildung“: Von rund „einer Million Ausländer unter 16 Jahren“ berichtete der „Spiegel“ En-de 1981 (und 2017 sind „nur“ 1.492.580 Millionen Türken in der Bundesrepublik) besuchten damals deutsche Schulen, in manchen Klassen, insbesondere in den Großstädten, saßen schon damas kaum deutsche Kinder, in mehreren Schulen betrug schon damals der Ausländeranteil (zumeist Türken) 70 Prozent und mehr. Laut Angaben des damaligen Innensenators Lummer konnte auch 1981 „ein angemessener Schulunterricht nicht mehr gewährleistet“ werden. In Duisburg-Hüttenheim, wo „fast 90 Prozent der Grundschulanfänger Türkenkinder sind“, fragte die CDU-Ratsfraktion „sich wirklich, was mit den deutschen Kindern geschehen soll, die dort zur Schule gehen“.

  32. Nuada 20. September 2017 at 16:31
    Auf die Gefahr hin, dass ich die ganz Böse bin, möchte ich doch die Frage an die hier Versammelten einmal andersrum stellen:

    „Ist ein Nicht-Wähler besser als ein Merkel-Wähler oder Grünwähler?“

    Das ist keine Frage von Gut und Böse oder von „zwei Ebenen“, sondern das läßt sich ganz einfach beantworten:
    Wer nicht wählt, wählt Merkel und somit auch Altmaier, deshalb empfiehlt der Fettsack es.

    Auch wer am Wahltag zu Hause bleibt, beeinflusst das Ergebnis. Weil er seinen Stimmenanteil „verschenkt“. Davon profitiert die stärkste Partei. Eine „Enthaltung“ ist im deutschen Wahlrecht nicht vorgesehen. Wir erklären, warum Nichtwähler dennoch mitwählen. :
    https://www.derwesten.de/politik/wer-nicht-waehlen-geht-hilft-vor-allem-den-grossen-parteien-id8410093.html

  33. Es ist ehedem widerwärtig mit welcher Einseitigkeit und Impertinenz in den „öffentlichen“ Zwangsgebühren- finanzierten LÜGENmedien gegen die AfD gehetzt wird.

    Heute den ganzen Tag schon wird in den (FakeNews)“Nachrichten“ die Wahrheit bis aufs Krümmste entstellt. Es wird beweint, wie brutal der Wahlkampf doch wäre, und daß es von Bedrohungen bis zu Verletzungen kommt. Dann folgen die Bilder; demolierte, entstellte Plakate von C*DUSPDC*SUGRÜNELINKE, angezündete Autos und dann sofort ein Schnitt zu den „Wutbürgern“ mit Großaufnahmen des AfD Logos. Dazu darf eine eine Genossin von den Linken ins Mikro heulen und sagen sie hätte sogar Morddrohungen erhalten. Dann kommt der von einer Leibgarde umgebene maaSSlose Heiko ins Bild, der die Kommunist_in mit einer Sorgen/Zornesfaltigen Stirn sekundiert und sagt, man küsse endlich etwas gegen die Hetze von rrrrrrächz unternehmen.

    Über die Verletzten Wahlkämpfer der AfD die im Krankenhaus behandelt werden mussten; kein Wort……

  34. Neues vom Supersyrer (aus dem WDR Videotext) Häftling entwischt trotz Fußfesseln

    Bei einem Krankenhausbesuch ist zwei Beschäftigten der Justizvollzugsanstalt in Aachen ein mutmaßlicher Straftäter entwischt. Trotz Fußfesseln konnte der 21-Jährige davonlaufen.Das bestätigte heute die Leitung der JVA in Aachen. Er war im Krankenzimmer auf der Toilette, kam raus und sagte: Ich hole mir noch eine Tasse Tee. Und verschwand. Auf seiner Flucht bedrohte er ein Ehepaar und verletzte den 80-jährigen Mann. Ein Syrer, ehemaliger(!) Flüchtling , hörte die Hilfeschreie und überwältigte den Mann. Den Rest erledigte die Polizei – mit Handschellen.

  35. Wenn die Teller so groß sind wie bei dem Herrn Altmaier, dann ist es kein Wunder, wenn derartige Politiker den Tellerrand für den Horizont halten.

    Meine Güte, der Herr ist kaum jünger als ich und hat dennoch nichts mehr von der Demokratiebegeisterung der Nachkriegszeit mitbekommen.

  36. Die ganze Gilde der Politiker (viele aus allen Parteien) sind Anti-Demokraten. Die Grünen sind die neuen Populisten im Land. Die AFD ist die neue Partei der Mitte für alle Bürger.

  37. Nuada 20. September 2017 at 16:31
    Auf die Gefahr hin, dass ich die ganz Böse bin, möchte ich doch die Frage an die hier Versammelten einmal andersrum stellen:

    „Ist ein Nicht-Wähler besser als ein Merkel-Wähler oder Grünwähler?“

    Hmmm….

    Man kann es ja mal auf zwei Ebenen betrachten:

    1. Was denke ich wirklich?
    2. Was würde ich antworten, wenn ich AfD-Funktionär wäre und die Bildzeitung mich das fragen würde?
    —-
    Solange nicht so viele Sitze im Bundestag entsprechend der Nichtwähler, frei bleiben, ist „Nichtwählen“ eine proportionale Wahl der Wahlgewinner. Das sollte inzwischen jedem klar sein.

    Natürlich würde ich mich freuen, wenn alle CDU und SPD Wähler zu Hause bleiben würden.
    Das werden sogar einige tun, die noch nicht AfD wählen mögen.

    Es wohnt dem aber ein tiefer Gedankenfehler inne. Herr Altmeier würde sogar ganz alleine wählen wollen,
    und immer noch glauben, er würde irgendjemanden im Lande „repräsentieren“.
    Also: Demokratisch wählen gehen. Am besten 100 %! Davor haben die „Altmeier-Parteien“ am meisten
    Angst.

  38. Die ganze Gilde der Politiker (viele aus allen Parteien) sind Anti-Demokraten. Die Grünen sind die neuen Populisten im Land. Die AFD ist die neue Partei der Mitte für alle Bürger.

  39. https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html

    Dieses Scheißblatt blufft doch. Lasst euch nicht von so einem Mist beeinflussen. Das ist die Absicht von diesem Drecksblatt. Im Gegenteil ! Wer dahinter steckt wissen wir doch alle. Anstatt mal die Bälle flach zu halten geht dieses Gehetze laufend weiter. Da kommt noch was von Lindners Frau. Hoffentlich geht die FDP in den Keller wo sie hingehört. Warum berichtet diese Alte, bzw die Welt, nicht einmal von den Pleiten ihres Mannes bzw. Lindner von der FDP ?

    Die Politik hat ihn damals offenbar nicht ausgefüllt: eine von Lindner geführte Firma hat in der Rekordzeit von 18 Monaten fast zwei Millionen Euro aus dem Topf der Kreditanstalt für Wiederaufbau verbrannt; eine zweite Kölner Firma wurde ebenfalls mangels Aufträgen liquidiert.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/pleite-mit-der-firma-glueck-in-der-partei/566102.html

    Wie will einer mit Deutschland führen wenn er nicht einmal in der Lage ist eine Firma auf die Reihe zu bekommen ??????? Überheblichkeit ? Dummheit ? Unfähigkeit ?

    Und jetzt erst recht !

    AfD für uns, für Deutschland !

  40. Alt eier sollte sich mal einen besseren Anzug zulegen. Der hier scheint bald das zeitliche aufgrund Überdehnung zu segnen.

  41. Ich gehe schon alleine deshalb wählen, weil gerade diese Wahl eine besonders hohe Anzahl an Altparteien-Politikern ihren Stuhl im Bundestag räumen müssen und ihn der Afd überlassen müssen.
    Diese Demütigung nimmt denen keiner.

  42. Heisenberg73 20. September 2017 at 16:40

    Auf dem nächsten AfD Parteitag wird Petry hoffentlich endlich abgesägt. Sie hatte ihre Verdienste mit dem Abgang Luckes 2015, hat sich aber dann völlig von der Basis entfernt oder kaufen lassen. Jetzt fährt sie aus Neid und Entrttäuschung über ihre Nicht-Nominierung Gauland und Weidel von hinten in die Parade.
    Das ist nicht nur unkollegial, sondern parteischädigend. Und so eine regt sich über Höcke auf?
    Ich bin sehr enttäuscht von Frauke Petry, die ich bis vor einem Jahr noch gegen jeden verteidigt hätte.
    +++
    Geht mir ähnlich. Begann ihre „Wandlung“ seitdem die Brezel einen „stärkeren Einfluß“ auf Petry hat ?
    Oder bilde ich mir das nur ein ?
    Die gute Arbeit von Gauland und Weidel scheinen ihr auch ein Dorn im Auge zu sein.
    Die fährt damit nicht nur den beiden in die Parade, sondern der AfD, also, wie Sie sagen parteischädigend und das kurz vor der Wahl !

  43. Goldschatz 20. September 2017 at 16:01

    OT
    Was ist hier los. Spinnen die?
    ————————————————–
    Dieser „Petry-Mist“ interessiert doch keinen mehr. Die Frau ist weg vom Fenster, dafür hat sie selbst gesorgt. Schluss damit, lohnt nicht.

  44. 🙂

    „Fake-Briefe
    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Fälscher

    Dieser Brief hat es in sich. Ein gefälschtes Anschreiben des Bundeswahlleiters eröffnet dem Empfänger, das Statistische Bundesamt habe die Wahlentscheidung schon errechnet. Zur Wahl müsse der Betreffende nicht mehr gehen. Ein Sprecher der Behörde kündigte juristische Schritte gegen die Urheber an.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Bundeswahlleiter-stellt-Strafanzeige-gegen-Faelscher

  45. BIN ICH FROH WENN DER 24.09 RUM IST………………..dieses Theater nervt mittlerweile. Glauben die herrschenden Blockparteien das dieser Nazi-Mist noch irgendeinen interessiert ? Das man jetzt noch zum Nichtwählen aufruft zeigt mir das die AFD Richtung 20 % fährt, früher wurde immer gesagt, wer nicht wählt,der wählt rechts ( im Prinzip damals gelogen, da gab es kein „rechts“ das Chancen gehabt hätte…..somit hat dieser Aufruf dann direkt den Etablierten geholfen). Jetzt heißt es :wer nicht wählt verhindert rechts ( klar, denn wer statt Nichtwählen zur Wahl geht wählt eher AFD ) .Insofern war das damalige „geht wählen“ und das jetzige „lieber nicht als rechts wählen“ in Sich stimmig .
    Danke Herr Altmaier…….wieder mal volle Selbstentlarvung

    https://www.youtube.com/watch?v=fsPrOYqlgOY

  46. Petry ein U-Boot und ihr Männeken dto. – raus und zwar schnell. Diese Frau ist unfähig, rhetorisch null und nichtig, eine Versagerin.

  47. Marija 20. September 2017 at 16:53
    Dieser „Petry-Mist“ interessiert doch keinen mehr. Die Frau ist weg vom Fenster, dafür hat sie selbst gesorgt. Schluss damit, lohnt nicht.
    ——-
    Im Grunde hast Du recht. Als ich diesen „Wir Petrys Privat“ Beitrag in der „Die Bunte“ sah, fiel mir nichts mehr ein…

  48. Bei CDU-Spahn (Merkels Azubi) geht die Anti-Demokratie sogar soweit, dass er sich selber bei Interviews die Fragen stellt. So weit sind die CDU Leute , nahe an Verbrechen gegen den Bürgerentscheid! Wetten , dass davon nichts in den Nordkorea-Medien kommt. Das ist das groteskteste, was ich jemals gehört habe. Stellt sich die Fragen selbst…. das ist noch schlimmer wie die GEZ-Medien.

  49. Neues…nein… Altes aus der Freiluftanstalt:

    DTS-Meldung vom 20.09.2017, 13:53 Uhr

    Göring-Eckardt bezeichnet AfD-Kandidaten als „Nazis“

    Ist mal echt neu, Flachpfeife! 🙂

  50. Erneute Vergewaltigung in Mannheim

    https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-neckarstadt-west-unbekannter-vergeht-sich-an-21-jaehriger-zeugen-gesucht-_arid,1116748.html

    Der Täter war etwa 27- 33 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlank, hatte eine große Nase, fast zusammengewachsene, dicke Augenbrauen und hatte eine dünnen, senkrechten Bartstreifen am Kinn. Bekleidet war er der Pressemitteilung zufolge, mit einer dicken, schwarzen Jacke, mit schwarzer Kapuze, einer schwarzen Jeans und weißen, knöchelhohen Sneakers. Außerdem trug er einen breiten Ring am rechten Ringfinger. Der Mann sprach sehr schlechtes Englisch.

    Das es sich dabei wohl nicht um einen Schweden handelt wird wie immer verschwiegen

  51. Trinity 20. September 2017 at 16:52
    Heisenberg73 20. September 2017 at 16:40

    Ich bin sehr enttäuscht von Frauke Petry, die ich bis vor einem Jahr noch gegen jeden verteidigt hätte.
    +++
    Geht mir ähnlich. Begann ihre „Wandlung“ seitdem die Brezel einen „stärkeren Einfluß“ auf Petry hat ?

    Es gab keine „Wandlung“. Man konnte es von Anfang sehen (durfte es hier aber nicht sagen).
    Jeanette hat hier kürzlich geschrieben, sie hätte einen bitch-detector. Ich habe auch einen, habe ich ihr geantwortet.
    Wer ein wenig Menschenkenntnis, einen bitch-detector, oder mit vielen Menschen zu tun und dazu noch ein wenig Ahnung von der DDR hat, konnte es sehen.
    Frauchen ist ein (hormongesteuertes) Miststück = Merkel 2.0 und sie muss weg, samt ihrem Stecher.
    Wieso bekommt der ehrliche Guido Reil keinen gescheiten Listenplatz in NRW?
    Der hätte Stimmen geholt ohne Ende.

    :mrgreen:

  52. Merkel-Deutschland 2017
    .
    Merkels illegale Gäste vergewaltigen, rauben und morden und bekommen meist Bewährung dazu noch Mrd. an deutschen Steuergelder werden an diese Illegalen verschwendet… . .. und eine dt. Rentnerin die ihre kleine Rente aufbessert und um ihr überleben kämpft wird wegen Flaschen sammeln bestraft..
    .
    Was stimmt in diesem Land nicht mehr?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Am Hauptbahnhof

    Rentnerin (76) sammelt Flaschen – Jetzt ist sie vorbestraft
    .
    Eine 76-jährige Frau ist jetzt vorbestraft, weil sie am Münchner Hauptbahnhof ihre Rente aufbessern wollte.
    .
    München – Das ist doppelt bitter! Anna Leeb hatte sich lange Zeit ihre Rente mit Flaschensammeln am Hauptbahnhof aufgebessert. Vor knapp zwei Jahren wurde der heute 76-Jährigen der kleine Zuverdienst von zwei Bahn-Mitarbeitern untersagt. Die gehbehinderte Rentnerin erhielt Hausverbot. Wegen Hüftproblemen hatte sie jetzt eine Abkürzung durch die Bahnhofshalle nehmen wollen – und nahm gleich noch eine leere Bierflasche mit. Allerdings wurde sie prompt erwischt! Just von den zwei Mitarbeitern, die ihr vor zwei Jahren das Sammeln untersagt hatten.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/rentnerin-76-am-hauptbahnhof-beim-flaschensammeln-erwischt-jetzt-ist-sie-vorbestraft-8697128.html

  53. licet 20. September 2017 at 16:24

    Goldschatz 20. September 2017 at 16:01
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html

    Frau Weidel hat die liebe Frau Petry von hinten kommend einfach, „zur Seite gestellt“.
    Daran ist Frau Petry auch mit „Schuld“.
    Es scheint aber so wehzutun, dass sie nicht einfach mit der politischen Arbeit für die AfD fortfahren mag. Ihre Verdienste in allen Ehren, aber sie sollte so etwas kindlich-destruktives nicht tun, es sei denn,
    sie will die beleidigte Leberwurst spielen, wie seinerzeit Herr Lucke.
    Dem ging es augenscheinlich auch zu sehr um das eigene Befinden und Machtansprüche,
    und weniger um die Partei.
    Das grenzt so kurz vor der Wahl an Sabotage.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Hallo Frau Petry, packen Sie Kind und Kegel und nehmen Sie den BRETZEL an die Hand und ziehen Sie mit Sack und Pack nach Brüssel zum EURPÄISCHEN PARLAMENT. Ihr BRETZEL wird dort noch gebraucht.
    Kümmern Sie sich ab jetzt zu 101% um die Kinder und halten sich dafür für eine Weile aus der
    Politik ganz heraus!
    H.R
    bin extrem angepi§§t wegen Ihres aktuellen Coups!

  54. Goldschatz 20. September 2017 at 16:01
    OT
    Was ist hier los. Spinnen die?

    Petry geht auf Distanz zum Spitzenduo ihrer Partei: „Viele bürgerliche Wähler wenden sich ab“

    https://www.youtube.com/watch?v=ICIx2APvI4I
    ——————————————————————————————

    Na ja, die AfD ist dem aufgeregten Altparteien_Kartell doch ein „Stückweit“ zu erfolgreich, und man muss jetzt für etwas „Entlastung“ in Richtung einer kleinen Korrektur des einen oder anderen %Punktes nach unten sorgen.
    Ist es nicht erstaunlich, daß man von der Aufhebung der Immunität und des Meineidvorwurfs von Fr. Petry überhaupt nichts mehr hört; gerade jetzt in der heißen Phase des Wahlkampfs ?????

    Wer weiss, wer weiss….. Vielleicht gibt es ja da ein Angebot seitens…….

    Ok ich weiss, es ist noch nicht Weihnachten, also ah kein Spekulatius.

    ???

  55. Gibt es für solche Elefanten eigentlich ein Spezialklo in Übergröße mit besonders hoher Tragfähigkeit und doppeltem Fassungsvermögen? Und wie wischt er sich hinterher ab? Er kann doch unmöglich mit den kurzen Armen bis nach hinten unten reichen. Ohne ins Detail zu gehen, aber die Prozedur muß grauenhaft sein.

  56. @ Goldschatz 20. September 2017 at 16:01

    OT
    Was ist hier los. Spinnen die?

    Petry geht auf Distanz zum Spitzenduo ihrer Partei: „Viele bürgerliche Wähler wenden sich ab“

    https://www.youtube.com/watch?v=ICIx2APvI4I

    Die hat sie doch nicht mehr alle! Ich habe gleich gesagt, dass sich die AfD mit diesem fiesen Weibsstück nur Ärger einhandelt. Im Übrigen sind solche Aussagen selten dümmlich angesichts des AfD-Booms der letzten Wochen. Die AfD schießt gerade überall durch die Decke und diese Egomanin merkt, dass es auch ohne sie prima läuft. Das kann sie natürlich nicht ertragen.

  57. Wurde die tief verschuldete Petry bzw. P&P mit ihren vielen Kindern kurz vor den Wahlen gekauft?
    So ähnlich wie in Niedersachsen, wo eine Überläuferin (Elke Twesten, Wahlkreis Rotenburg a.d.W.) von den Grünen zur CDU, dort eine Neuwahl erzwang?
    Nach der Wahl wird es einen AfD – Parteitag geben und dann werden P&P auf Nimmerwiedersehen entsorgt und die Partei richtet sich völkisch-national neu aus.
    Ich könnte mir einen Björn Höcke als Vorsitzender der Bundeszentrale für politische Bildung sehr gut vorstellen.
    Zu den Ausfällen von Schweinchen Dick : Nichtwähler nützen am Ende der CDU. Zumindest finanziell bei der Wahlkampfkostenerstattung. Seine Nerven liegen blank.

  58. Altmaier hat mit seiner Nichtwahlaussage in der Tat ein sehr spezielles Verständnis von Demokratie bewiesen.

    Nuada 20. September 2017 at 16:31

    Der hätte die Frage schlicht mit einem Lachen beantworten können und so etwas absondern wie: „Als Anhänger der Kanzlerin wäre mir die Nichtwahl lieber, als Demokrat rate ich aber jedem zur Ausübung des Stimmrechts.“ Oder umgekehrt, wäre rhetorisch wohl besser gewesen und hätte ihm noch Sympathien eingebracht.
    Mit seiner Einlassung hat er schlicht versagt – zu seinem und seiner Angebeteten Glück wird das Thema vom MSM nicht aufgegriffen – da griff Merkel wohl rasch zum Telephon bzw. ihre Freundinnen wußten von sich aus was zu tun sei.

  59. Marija 20. September 2017 at 16:53
    Dieser „Petry-Mist“ interessiert doch keinen mehr. Die Frau ist weg vom Fenster, dafür hat sie selbst gesorgt. Schluss damit, lohnt nicht.
    +++
    Sie schadet der Partei und das kurz vor der Wahl. Sie spricht in dem Weltartikel angebliche Streitereien in der Partei an. Sie stellt das Spitzenteam in die „Rechte Ecke“, welche das auch immer sein soll.
    Der „Wackelwähler“ wird den Köder fressen, ganz im Sinne von dem FDP Sprachrohr WELT. Das könnte Stimmen kosten. Die muß umgehend entsorgt werden, die spinnt wohl !

  60. Realist 20. September 2017 at 16:52

    Alt eier sollte sich mal einen besseren Anzug zulegen. Der hier scheint bald das zeitliche aufgrund Überdehnung zu segnen.

    Es soll auch schon sehr schicke Zelte geben.

  61. @ licet 20. September 2017 at 16:24

    Das grenzt so kurz vor der Wahl an Sabotage.

    Das IST Sabotage von Frau Petry so kurz vor der Schicksalswahl.

    Damit beweist sie im Übrigen, dass es ihr nicht um unser Land und unsere Interessen geht. Sie spürt, dass Weidel ihr den Rang abgelaufen hat, die sie ursprünglich vermutlich nur als eine Art Platzhalterin angesehen hat. Weidel ist inzwischen das Gesicht der AfD und das macht Petry wütend, deshalb schlägt sie um sich. Charakterlich einfach minderwertig.

    Wenn das kein Grund für ein Parteiausschlussverfahren ist …

  62. Achtung Satire

    Altmaier ist eine Kreuzung aus Hase (daher die Scharte), Karpfen und Mastschwein.

    Und wenn es keine Satire wäre, wäre es Kunst. Jawoll!

    Hiermit entschuldige ich mich bei allen Hasen, Karpfen und Mastschweinen für den äusserst unpassenden und diskriminierenden Vergleich. Nochmal: Es ist Sati(e)re.

  63. Der hat leider die falschen Papiere ……

    Pogida-Gründer auf Fuerteventura festgenommen ,Er wurde mit europäischem Haftbefehl gesucht !

    Im Mai war bekannt geworden, dass der Pogida-Gründer untergetaucht war, als er nicht zu einem Berufungs-Prozess im Landgericht Potsdam gekommen war. Müller war angeklagt, weil er laut Urteil des Amtsgerichts zwei Partygäste in der Silvesternacht 2014/15 schwer verprügelt hatte.

    Die Negerhorden verprügeln jeden Tag Deutsche , stand das schon mal in der Blöd Zeitung ?
    Oder welcher “ Prügler “ wird mit Internationalem haftbefehl gesucht ?

  64. Dichter 20. September 2017 at 17:09
    Realist 20. September 2017 at 16:52

    Alt eier sollte sich mal einen besseren Anzug zulegen. Der hier scheint bald das zeitliche aufgrund Überdehnung zu segnen.

    Es soll auch schon sehr schicke Zelte geben.

    Wichtig ist, dass der Anzug große Taschen hat.
    Denn Der Gute Onkel hat immer Bonbons und Schoki dabei.
    https://image.stern.de/7243568/16×9-940-529/afd81584e0c5eda4bcde643f07ae4928/PL/kanzleramt-peter-altmaier.jpg

    Bei anderen funzt es mit Chrystal Meth…

  65. @ licet 20. September 2017 at 16:47

    Natürlich würde ich mich freuen, wenn alle CDU und SPD Wähler zu Hause bleiben würden.

    Klar. Das habe ich vermutet.

    Aber ich vermute ebenfalls, du würdest das NICHT SAGEN, wenn du AfD-Politiker wärst und die Bildzeitung dich das fragen würde. Das war sehr dumm und selbstschädigend von Herrn Altmeier und eine große Gehässigkeit der Bildzeitung gegenüber der CDU (nicht dass mich das stören würde, es fällt mir nur auf). Dass die Frage GESTELLT wurde – und an welche Partei – ist mindestens genauso interessant, wie dass der Trottel sie ehrlich beantwortet hat.

    Wie wirkt seine Antwort auf unentschlossene Wähler?

    1. Solche die zwischen AfD-Wählen und Nichtwählen schwanken. Die werden sich wohl kaum von einem CDU-ler Vorschriften machen lassen und eher dazu tendieren, das Gegenteil von dem zu tun, was er sagt. –> tendenziell AfD

    2. Solche, die zwischen AfD-Wählen und CDU-Wählen schwanken und Nichtwählen für die größte Todsünde der Menschheitsgeschichte halten (naja oder zumindest für verantwortungslos, minderwertig und dumm). Die werden von Altmeiers Blasphemie entsetzt sein. —> tendenziell AfD

    3. Solche, die zwischen CDU-Wählen und Nichtwählen schwanken. Die lassen sich von einem CDU-ler eher noch was sagen und fühlen sich von ihm bestätigt, dass sie keine totalen Arschlöcher sind, wenn sie nicht wählen, sondern trotzdem eine Meinung zum Ausdruck bringen. —> tendenziell Nichtwählen

    Ein Flop auf ganzer Linie.

  66. Ich fürchte das dieser Aufruf ein Aufruf zur Wahlmanipulation wird !!! Denn jede „AFD Stimme die man in den Parierkorb wandern lässt“ ist besser als die korrekte Auszählung. Diese Bundesregierung hat es auf einen Bürgerkrieg angelegt. Deswegen kann ich nur zur Besonnenheit Aufrufen !!! Merkel hätte in diesem Fall alle Gewaltmonopilistischen Karten in der Hand und würde sie auch zu Nutzen wissen. Ich glaube, selbst als immer schon AFD Wähler……. Das ausnahmsweise Willi Brand recht hatte mit dem Spruch ….“ Es wird zusammen Wachsen was zusammen gehört“………Und Merkel „gehört nun mal nicht zu Deutschland“ wie sie selber in Aussicht gestellt hat.

  67. VivaEspaña 20. September 2017 at 17:01

    „…….Frauchen ist ein (hormongesteuertes) Miststück = Merkel 2.0 und sie muss weg, samt ihrem Stecher.

    Wieso bekommt der ehrliche Guido Reil keinen gescheiten Listenplatz in NRW?
    Der hätte Stimmen geholt ohne Ende.“

    ***

    Dito !!!

  68. OT
    Was ist hier los. Spinnen die?
    Petry geht auf Distanz zum Spitzenduo ihrer Partei: „Viele bürgerliche Wähler wenden sich ab“
    https://www.youtube.com/watch?v=ICIx2APvI4I

    Solche Äußerungen von Frauke Petry sind ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko für den Erfolg der AfD.

    Offenbar kommt sie nicht damit klar, dass sie nicht die Spitzenkandidatin wurde.
    Mit so einer Äußerung kurz vor der Wahl schadet Frauke Petry der AfD bewusst und massiv.

    So etwas gehört sich nicht! Das zeigt wieder einmal nur, dass Frauke Petry keine Teamspielerin ist, im Gegensatz zu Alice Weidel, die zusammen mit Alexander Gauland in wirklich grandioser Weise junge und alte Menschen ansprechen und das ganz ohne besserwisserisch (ich weis alles) oder abgehoben zu wirken.

    Alice Weidel und Alexander stehen mitten im Volk und werden bejubelt.

    Was Frauke Petry da abzieht, kann man nur mit Eifersucht und Stutenbissigkeit erklären, denn mittlerweile dürfte Sie auch wissen, dass sie auch in der Sächsischen Schweiz nicht mehr die Nummer eins ist, sondern der immer beliebter werdende Jens Maier, der auch überall bei den Menschen auf den Märkten oder beim Einkauf an der Kasse total nett rüber kommt.

    Frauke Petry hat sich gehörig verschätzt, wenn sie dachte, dass sie in Sachsen ein bisschen von Heimat, Deutschland und Identität reden kann und würde damit die Herzen der Patrioten erobern.

    Nein, die Liebe zu Deutschland, der Heimat unseren Landschaften, muss man auch Leben und im Herzen tragen, dann strahlt man das auch nach außen hin aus und braucht auch nicht kompliziert daher zu reden um Menschen für sich zu begeistern.

    Alice und Alexander haben der AfD wieder ungeheuren Auftrieb verliehen und das wissen vor allem wir hier bei PI News denn hier wurde vor ein paar Monaten lange und ausführlich im Kommentarbereich darüber diskutiert weshalb die AfD nur noch bei 7% liegt – als Ursache wurden damals ganz klar die Störattacken von Petry und Pretzell gegen Björn Höcke, Jörg Meuthen und Jens Maier ausgemacht.
    Und Frauke Petry selbst war es die die AfD schlecht redete und äußerte, dass man über 7 % im Bund froh sein können.

    Nein – Gott sei Dank, dass Alice Weidel und Alexander Gauland so ein tolles Führungsduett bilden.

    Bin mir auch sicher, dass Frauke Petry im Bundestag nicht die Fraktionsvorsitzende wird, vor allem nicht wenn sie sich solche Attacken gegen die eigenen Leute im Wahlkampf leistet.
    Solche Eifersüchteleien, Karrieristentum und Stutenbissigkeit dürfen in einer Volkspartei wie der AfD keinen Platz haben.

    Mit Alice Weidel und Alexander Gauland hat die AfD sogar tatsächlich die Chance die Hartz4 Volksverräter- und Türkenpartei SPD zu überholen.

    Also Frauke Petry sollte sich einfach wirklich mal mehr als Teil der Mannschaft verhalten und sich endlich zum patriotisch freiheitlichen Charakter der AfD bekennen.

    Ansonsten wäre Frauke Petry mit ihren reinen wirtschaftsliberalen Lucke Vorstellungen besser bei Herrn Lindner in der FDP für die Neureichen und den Geldadel aufgehoben.

    Die AfD braucht Leute die sozial für die Notleidenden und die Benachteiligten in unserer Heimat eingestellt sind und das auch leben. Das die AfD für eine gesunde gut geführte Nationalwirtschaft steht ist selbstverständlich, da braucht man kein großes Brimborium darum zu machen.

    Und mit der Spitzvolkswirtin Alice Weidel mache ich mir auch keine Sorgen um die Wirtschaftsentwicklung, denn Alice Weidel versteht die Volkswirtschaftlichen Zusammenhänge. Das merkt man wenn sie spricht.

    Die AfD sollte Frauke Petry endlich dazu anhalten im Team zu spielen und auch dafür sorgen dass sie damit aufhört Mitglieder die zu den stärksten Zugpferden der AfD gehören mit Parteiausschlussverfahren anzugreifen.

    Ein bisschen erinnert mich das agieren der Frauke Petry sogar an Angela Merkel, die wollte auch immer alle Parteifreunde los werden, die ihr bei ihrem Aufstieg in die Quere hätten kommen können.
    Angela Merkel hat das auch immer geschafft, deshalb besteht die CDU heute so gut wie nur noch aus tumben Papageien und Opportunisten. Die AfD kann so etwas aber nicht wollen, wenn sie eine echte Alternative sein will. Frauke Petry sollte sich endlich um faires Spiel und Mannschaftspiel bemühen.

  69. Heute Abend beginnt Rosh haSchana , das jüdische Neujahrsfest.
    Hat irgendjemand Frau Merkel, Gabriel, Schulz oder andere der Altparteien Grüße ausrichten hören?
    Das Judentum gehört eher nach Deutschland als der Islam.
    Das Judentum ist tief verwurzelt

  70. No ma-am 20. September 2017 at 17:12
    Achtung Satire

    Altmaier ist eine Kreuzung aus Hase (daher die Scharte), Karpfen und Mastschwein.

    Hase, Mastschwein und Karpfen sind aber allesamt sehr, sehr lecker
    und frei von ranzigem Altfett

  71. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. September 2017 at 17:17

    Ich glaube, unsere Aufregung über Petry ist unnötig. Nach ihren Eskapaden der letzten Zeit, vor allem kuriose Planspiele um Koalitionen CDU, wird sie von den meisten AfD-nahen Wählern gar nicht mehr ernst genommen. Sie ist ein bekanntes Gesicht, das ist für die AfD erst mal gar nicht schlecht und sorgt für Öffentlichkeit. Was sie sagt, interessiert aber eigentlich nur noch die Medien……..

  72. 7berjer 20. September 2017 at 17:05

    Goldschatz 20. September 2017 at 16:01
    __________________________________

    Damit entlarvt sich dieses Olle U – Boot von selbst. Die AfD täte besser daran, PuP zu entsorgen.

    Das sind Störer, innerhalb der Partei..und gehören entsorgt…Punkt!

    Keine weiteren Fragen…Danke!

  73. DEUTSCHLAND PETRY GEHT AUF DISTANZ. „Viele bürgerliche Wähler wenden sich ab“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html

    Christiane S.
    vor 10 Minuten
    Hallo Meinungsmacher, gebt euch keine Mühe mehr, viele Wähler haben ihre Entscheidung getroffen und die ist nicht aus dem Bauch, sondern aus dem täglichen ungeschützten Leben getroffen worden, da hilft auch keine Petry, die es offensichtlich bedauert, nicht wieder in die erste AfD Politelite aufgerückt zu sein.

  74. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. September 2017 at 17:17

    Sehe ich auch so. Ansonsten sollte man den Petry-Blödsinn gar nocht so hoch hängen, denn sie sucht nur verzweifelt Aufmerksamkeit, auch wenn sie damit ihre Partei schädigt. Zum Glück ist ausser der WELT, die momentan eine extreme Hass-Kampagne gegen die AfD fährt, noch kein anderes Magazin auf den Zug aufgesprungen. Aber AfD intern würde ich mir das Verhalten von Petry gut merken!

  75. @ VivaEspaña 20. September 2017 at 17:01

    Wer ein wenig Menschenkenntnis, einen bitch-detector, oder mit vielen Menschen zu tun und dazu noch ein wenig Ahnung von der DDR hat, konnte es sehen.
    ++++
    Nun, bis jetzt habe ich mir eingebildet, über Menschenkenntnis zu verfügen.
    Bei Fr. Petry habe ich wohl versagt. Bei der Brezel nicht, aber das war ja auch nicht schwer.
    Einen bitch-detecor nenne ich nicht mein Eigen. Sollte mir mal einen anschaffen. Ich glaube wohl noch zu sehr an „das Gute im Menschen“.

  76. 2020 20. September 2017 at 16:36

    @ Moderation.
    Macht das bitte zum Thema
    EIL: „Low-tech Dschihad“ seit heute morgen auch in Deutschland ausgebrochen (!)
    Dagegen ist unsere Antifa ja noch ein liebes Kind.
    https://annaschublog.com/2017/09/19/eil-low-tech-dschihad-seit-heute-morgen-in-deutschland-ausgebrochen/
    ———————————————————————
    Das ist wirklich sehr wichtig und sollte nicht übersehen werden. Dänemark ist direktes Nachbarland und wohin werden sich die Verbrecher wohl hin verkriechen, als dort hin, wo islamische Verbrecher einigergemaßen sicher vor Polizei und Justiz sind.

  77. johann 20. September 2017 at 17:22

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. September 2017 at 17:17

    Ich glaube, unsere Aufregung über Petry ist unnötig. Nach ihren Eskapaden der letzten Zeit, vor allem kuriose Planspiele um Koalitionen CDU, wird sie von den meisten AfD-nahen Wählern gar nicht mehr ernst genommen. Sie ist ein bekanntes Gesicht, das ist für die AfD erst mal gar nicht schlecht und sorgt für Öffentlichkeit. Was sie sagt, interessiert aber eigentlich nur noch die Medien……..
    ___________________________________________________________

    Exakt..und somit könnte sich Ihre Direktwahl ins Parlament, erledigt haben!

    Schauen Wir mal…

  78. Heisenberg73 20. September 2017 at 16:40

    Ich sehe das auch so.

    Seit sie mit dieser West-Memme Pretzel zusammenlebt, ist sie völlig verändert.
    Der Karrierist hat sich an die Etablierten angebiedert – das braucht kein anständiger Mensch!

  79. “Wer nur auf Kundgebungen geht, um andere am Reden zu hindern, der wendet sich gegen eine offene Debatte“, sagte er im Schloss Bellevue. „Gerade wer zornig und anderer Meinung ist, sollte selbst das Wort ergreifen, statt andere zum Schweigen bringen zu wollen“, betonte Steinmeier.

    Völlig zutreffend, Herr Steinmeier, Ihre überfällige Kritik an der Antifa und linken Anti-Pegida-Gruppen!

  80. Petry wurde bei der BP-Wahl gekauft, sprich die Schulden wurden beglichen, das sollte doch jeder halbwegs aufmerksame Beobachter mitbekommen haben. Genau seit diesem Zeitpunkt ist ihre Sprache eine andere, und zur Bretzel erübrigt sich jeder weitere Kommentar, dessen Wateloo in NRW kommt noch…

  81. @katharer

    Darauf kannst’e noch bis zur Ankunft des Maschiach warten !

    Die Jüdische Gemeinde und das Judentum ist unseren machtbewussten Stimmenprofiteuren in Politik, LÜGENmedien, Gewerkschaften, Kirchen und sonst bunt angemalten Teilen unserer Gesöllllschaft keine Konstante mehr; außer natürlich dann wenn turnusgemäß, an die Erbschuld erinnert werden soll. Das Stichwort „Antisemitismus“ fällt wenn überhaupt noch, nur an zweiter Stelle, sozusagen im Schlepptau, und speziell dann wenn „iSSlamophobie“ angemahnt wird.

    Ich bin gespannt wie in den Staaten mit dem Thema umgegangen wird. Da hat es im Weissen Haus jedes Jahr eine kleine Feier zum Laubhüttenfest gegeben, bis daß Husein Barak O. das Weisse Haus in ein Schwarzes umfunktionierte, und nur noch iSSlam_Orgas empfing, wie zB. den Judenhasser Luis Farakhan und Vertretern vom CAIR die Aufwartung machte.
    Unter Trump müsste sich das jetzt ändern, da er sich ausdrücklich als Freund Israels gegeben hat und in seiner Familie gibt es ja auch Juden, mal sehen…….

    Allen Juden, ein gesegnetes Rosh haSchana !

  82. Danke,
    Babieca, Berliner und Heisenberg 73,

    ich lese neben vielen anderen, eure Kommentare auch sehr gerne.

  83. Petry und Pretzell wollen durch ihr egomanisches Verhalten
    die A f D mit aller Gewalt zerstören …

    Daran gibt es k e i n e n Zweifel mehr!
    In meinen Augen sind das von außen gesteuerte Trojaner,
    die jetzt den vorausehenden Erfolg der A f D verhindern wollen …

  84. Was könnte den Fettsack und seine Herrin noch retten?
    * PI-News zur Pflichtlektüre machen
    * alles kriminelle Pack aus aller Herren Länder noch heute abschieben —> Wohnungsproblem in Deutschland
    wäre sofort gelöst, der Haushalt hat viel Spielraum für Bildung & Kultur
    * alle, die sich hier auf kriminellen Wegen einnisten, bis zur Abschiebung inhaftieren und deren Vermehrung in
    Deutschland unterbinden!

  85. @Babieca

    Fr. Petry ist ist ein gehörig Maß vom Ehrgeiz zerfressen und ein gewaltiges „Stückweit“ Machtgetrieben. Als die Weckrufer und Lucke_Alphas geschasst wurden, da ist die Petry in der AfD „AN DER SPITZE GEBLIEBEN“, weil sie auch AN DER SPITZE bleiben wollte.
    Das ihr zwischendurch immer wieder die „LIBERALEN“, Lucke’schen Gäule aus der eigenen Koppel ausgebüxt sind, die sie dann nicht mehr einfangen konnte, hätte sie sich heute wahrscheinlich auch anders gedacht und gewünscht. Es wäre für sie wahrscheinlich besser gewesen, wenn sie mit den Alpha_Tierchen mitgegangen währe. Die Frau ist verbittert und (selbst)verletzt. Jetzt haut sie immer mehr um sich und verteilt Weckrufe, richtet diese aber nicht mehr an die Partei sondern an die LÜGENmedien.

    Cave, Frauke spielt über Bande !

  86. Berndke Luckry ist eine kolossale charakterliche Enttäuschung.

    Bei ALFA sind bestimmt noch zwei Pöstchen frei!

  87. @Goldschatz: ohne das Spitzenduo wäre die Petry nicht mal im neuen Bundestag, garantiert. Ich habe die im Wahlkampf für die AfD nicht gesehen und gehört. Und wenn ich von Petry das so lese, meine ich die ist schon von CDU gekauft

  88. Haremhab
    20. September 2017 at 16:26
    Altmaier platzt bald.
    ++++

    Hoffentlich bald im Bundestag mit beträchtlichen Kollateralschäden!
    Falls er neben Sigmar Gabriel, Guntram Schneider, Angela Merkel und Co. passiert, könnte es zu einer Kettenreaktion kommen!
    Die kritische Masse ist jedenfalls vorhanden!

  89. @ Marie-Belen 20. September 2017 at 16:37

    ghazawat 20. September 2017 at 16:35

    Was für Neigungen?

    Lust am Essen hat Gabriel auch.

    Der ist strunzschwul. Versucht es zu verstecken, schwitzt es aber aus jeder Pore.

  90. Frau Petry scheint an einer Schwangerschaftspsychose oder ihrer Hormonumstellung zu leiden, bitte Frau Petry genießen Sie ihren Mutterschutz, ich glaube nicht das sie derzeit in der Lage sind der AFD zu helfen. Trotzdem viel Glück und Gesundheit für Sie und Ihre Familie..

  91. Also, das ist doch wirklich unmöglich, dass sich Frauke Petry so kurz vor den Wahlen noch mal negativ auf ihre Partei äußern muss. Die Wähler laufen der AfD nicht weg, sondern zu, seit Frau Weidel im TV auftritt.
    Ich denke, Petry ist neidisch auf den Erfolg von Alice Weidel. Sie hat wahrscheinlich gedacht, ohne ihr geht es nicht und nun stellt sich das Gegenteil heraus.
    Sie soll endlich mal aufhören, gegen den rechts-außen Flügel zu stänkern. Ansonsten ist sie bei der FDP oder CDU besser aufgehoben.

  92. Muttis Fußabstreifer mit der dicken Lippe hätte besser nichts gesagt also solchen antidemokratischen Irrsinn. Je größer die Dummheit, desto kleiner die Intelligenz. Offenbar braucht mancher eine extra große Größe, weil er ständig seine persönliche Dummheit, mit sich trägt.

  93. Ich finde es jammerschade, daß manche Diskussionsteilnehmer hier Äußerungen von sich geben,
    die nichts mit einer guten Kinderstube zu haben. Man kann trotz aller politisch gegensätzlicher Meinung anders als die Antifanten und Attacis anständig und freundlich eine abweichende Meinung vertreten. Innerhalb der AfD-Sympathisanten haben wir genügend Argumente, um dies nachhaltig und überzeugen in Stellung zu bringen. Beleidigende Beiträge stehen niemandem gut zu Gesicht.

    Am kommenden Sonntag bitte Champus bereithalten:

    bei 10 % : 1 Flasche
    bei 12 % : 2 Flaschen
    bei 15 % : … wegen Kater blau machen !

    jodikons

  94. Von was für iner Demokratie ist hier eigentlich dauernd die Rede? Es gibt hier eine eingespielte Schaustellerttruppe, die ihren eigenen Nachwuchs in Kitas wie Jusos, JU oder JuLi heranzüchtet und für die Doofen, auf deren Kosten sie üppig leben, gelegentlich in einer Arena, Parlament genannt, in der meistens, abgesehen von einer Handvoll Hanseln, gähnende Leere herrscht, abgekartete Schaukämpfe veranstaltet und dann alle paar Jahre mit bunten Plakaten und dämlichen Sprüchen die Leute animiert, Kreuzchen auf irgendwelchen Listen zu setzen, auf denen sie selbstausgewählte verdiente Schauspielerkollegen zur Auswahl stellt, die übrigens, sollten sie tatsächlich mal mit eigenen Gedanken den Unmut ihrer Oberen erregen, ratzfatz mit dem Verlust ihres „sicheren Listenplatzes“ bestraft werden können, der existenzivernichtend sein kann, weil diese Typen häufig genug keinen (bei Grünen sogar auffallend häufig gar keinen) Beruf erlernt haben, der sie ernähren würde und wenn doch, dann schon so lange draußen sind, daß sie unter „den Menschen da draußen im Lande“ – allein bei dem Spruch sollte einem Ottonormalverbraucher der Hut hochgehen – gar kein Bein mehr an die Erde kriegen würden. Und das soll Demokratie sein? Also, zumindest Zweifel daran sollten erlaubt sein…

  95. ceterum_censeo 20. September 2017 at 20:11
    Die obersten Volksparasiten leiden unter einer massiven Volksverdrossenheit. Das kann nicht gut gehn.

    @ Deswegen suchen sie sich ja ein neues Volk zum beherrschen. Frei nach Brecht:,,Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?“

    -Originaltext:
    Nach dem Aufstand des 17. Juni
    Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
    In der Stalinallee Flugblätter verteilen
    Auf denen zu lesen war, daß das Volk
    Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
    Und es nur durch verdoppelte Arbeit
    Zurückerobern könne. Wäre es da
    Nicht doch einfacher, die Regierung
    Löste das Volk auf und
    Wählte ein anderes?

    Quelle
    https://www.gutzitiert.de/zitat_autor_bertolt_brecht_thema_volk_zitat_24969.html

  96. Marie-Belen 20. September 2017 at 16:05; Kann die blöde Krampfhenna nicht mal ihre Klappe halten. Reichts nicht aus, dass durch PPs Schuld bei den beiden letzten Landtagswahlen die AfD reichlich mies abgeschnitten hat. Ohne ihr dauerndes parteischädigendes dazwischenquatschen wär wahrscheinlich ein wenigstens um die Hälfte besseres Ergebnis drin gewesen. >Satire< Könnte die (beiden) nicht mal schnell jemand überfallen, ein Klebeband über die vorlaute Klappe und erst am Sonntag um 18h wieder freilassen.
    Ich habs ja schon verschiedentlich gesagt, anscheinend wurde P-Petry in die AfD eingeschleust um die Partei zu zerstören, ob jetzt vom VS oder vielleicht von der Allinksspitze sollen andere feststellen. Das rausdrängen von Lucke und Henkel verlief ja auch wie geplant, bloss danach lief was schief, anders als geplant hatte der "rechte" Flügel einen deutlichen Zulauf, was sie jetzt versucht, auch wieder irgendwie umzubiegen.
    Bloss darf sie nicht glauben, dass danach ihre Politkarriere bei CDU oder FDP gesichert ist.

    Nuada 20. September 2017 at 16:31; Ein Nichtwähler ist ja faktisch identisch mit nem Allinkswähler, CDSU, SPD, Linke, Grüne und FDP unterscheiden sich doch bestenfalls noch in winzigen Details, die häufig auch noch aus dem AfD-Programm geklaut sind.

    STS Lobo 20. September 2017 at 16:38; Ob Alt- oder Steineimer, beide labern doch bloss Blech(eimer).

    Trinity 20. September 2017 at 16:52; Das ging aber schon länger, wie bloss seit nem Jahr, eigentlich schon mindestens, seit sie damals wissentlich in die selbstaufgestellte Schiessbefehlfalle gelaufen ist. Wers nicht glaubt, braucht sich nur das duröhre Filmchen suchen.

    Marie-Belen 20. September 2017 at 16:54; Nach den hier bereits geposteten Aussagen des Bundeswahlleiters glaube ich eher an die Unschuld einer Hure als daran, dass das nicht von einem dem BWL nahestehenden stammt. Vorausgesetzt, die Story ist überhaupt wahr, nach allem was man die letzten 2 Wochen lesen musste, ist das eher unwahrscheinlich, mag das durchaus von irgendnem Hinterbänkler stammen.

    gonger 20. September 2017 at 17:06; Eher schon, wie sie in die Partei eintrat, siehe meine Antwort ganz oben.

    18_1968 20. September 2017 at 17:07; Bei uns stands aber zu lesen.

    scheylock 20. September 2017 at 17:22; Ich geh davon aus, dass minimal die Hälfte der mittlerweile 45% derjenigen, die noch nicht wissen wollen, was sie wählen, ihre Entscheidung schon längst getroffen haben,
    es aber dem Interviewer ganz einfach nicht sagen. Und die einzige Partei, bei ders einen Grund dafür gibt, ist nunmal die AfD.

    Marija 20. September 2017 at 17:26; Typische VT-Seite, wird in den Kommentaren auch angesprochen.

    nairobi2020 20. September 2017 at 18:12 ; Ich würde da keinen, aus nem plattierten Pfennig gemachten Knopf drauf verwetten, dass die in den BT kommt, für Erika gilt im übrigen dasselbe.

  97. Dem gelernten DDR-Bürger kommt das ganze wie der verzweifelte Kampf des Honeckerstaates seinerzeit gegen die „Konterrevolutionäre“ der Bürgerrechtsbewegung vor:

    – Diskriminierung, Verleumdung, Ausgrenzung, Rufmord
    – die breite Front der „Anständigen“ für den Sozialismus, zu dem es keine Alternative gibt („Den Sozialismus in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf“ etc…)
    – gleichgeschaltete Medien, mit ihren Dauerkommentatoren der Propagandisten (Schnitzler, Aktuelle Kamera etc.)
    – bestellte Claqueure
    – der Elfenbeinturm der Regierenden, die das Volk verachten, „Volksnähe“ jedoch heucheln
    – Kriminalisierung der Opposition, Verhaftungen, Mundtot machen
    – Zersetzungstätigkeit durch den Staatssicherheits-Geheimdienst im „Schulterschluss“ mit der Polizei bis hin zu den Vereinen
    – Vortäuschen von Wahlprognosen zugunsten der Etablierten Einheitspartei(en)
    – Streuung von Gerüchten, um die Führung der Opposition zu zersetzen.
    – Wahlfälschung (bleibt noch aus, gab es zuvor bereits und ist zu erwarten!)

    Das volle Programm läuft jetzt gerade ab. Vor-Letzterer Punkt betrifft diese Schlagzeile, wobei ich Frau Petry das zwar zutraue, doch eher an eine gezielte Ente des Propagandablattes tippe, um einige unsichere AfD Wähler negativ zu beeinflussen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168838031/Viele-buergerliche-Waehler-wenden-sich-ab.html

    Der propagandistischen Mainstreampresse ist grundsätzlich kein Wort mehr zu glauben!!! Die haben das Vertrauen eines parteienunabhängigen, objektiven Journalismus längst verspielt!!!

  98. Vor der AfD hat man sich angeblich um die Nichtwähler bemüht, jetzt schickt man sie potentiell in den wählerischen Ruhestand.
    So schnell kann es sich ändern!

    Die Altparteien können nur froh sein, wenn sich die Nichtwähler weiterhin als solche geben. Würden die alle protestwählen hätten wir ab Sonntag Verhältnisse die mal so richtig, aber so richtig interessant wären. Acht bis neun Partien im Bundestag, keine Partei über 20% und schon hätten wir nicht nur politischen sondern auch wirtschaftlichen Stillstand und die Bürgerkriegsszenarien würden deutlich konkretere Formen annehmen. Niemand will mit niemand koalieren und die Anarchie würde sich breit machen.

  99. Ich weiß nicht wie weit man dem Lindner Tageblatt glauben kann…
    Sollte der Bericht über Petry Realität sein, müsste es doch rechtlich möglich sein, Petry mit sofortiger Wirkung von allen Partei internen/externen Befugnissen zu entbinden.

    Rechtlich müsste doch auch eine Unterlassungsklage möglich sein.
    Es ist doch kein Zufall , dass immer wenn sich die AfD im Aufwind befindet Frau Petry alles dafür macht um diesen Aufstieg zu verhindern. Ich denke dieses Verhalten ist von ihr bis ins kleinste Detail geplant.
    Warum geht sie eigentlich nicht zur sprechenden Raute? Denke mal die wollen sie dort auch nicht.
    Wie B. Höcke schon vor längerer Zeit in einer seiner Reden treffend bemerkte. (Ich zitiere mal frei aus dem Gedächtnis )
    Einige Kandidaten der AfD kandidieren nicht aus Überzeugung der Sache oder dem Interesse der Wähler sondern nur um einen sicheren Platz an den Futtertrog zu ergattern.

  100. Liebe Leser , ich bitte um Verständnis für die unglaubliche Arroganz unserer bestimmten Eliten , denn nur weil Sie sich die Merkel-Raute rund um Ihren Anus tätowiert haben , sollten Sie liebe Leser keinen Neid an den Tag legen , und da unsere jetzige Demokratie dringest eine deutsche Leitkultur – Opposition benötigt , die AFD zu wählen!

  101. Petry ist ein U-Boot, das ist jetzt sonnenklar. Die gehört aus der Partei ausgeschlossen. Sie schädigt die Partei kurz vor der Wahl mit solchen Interviews.

  102. Keine Ahnung, welche Drogen er momentan konsumiert – aber was Volker Beck (GRÜNE) zu Thema zu sagen hat, ist noch blöder, als das, was Merkels Gymnastikball da abgelassen hat:

    „Wen die größeren Parteien nicht überzeugen, kann zur Not auch immer noch Piraten oder kuriose Einthemenparteien wie die Partei für Gesundheitsforschung wählen. Oder Gedichte auf den Wahlzettel schreiben“, sagte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck dem „Handelsblatt“. „Aber hingehen ist schon die Verantwortung jedes Demokraten.“(dts)

    Wer seine Stimme wirkungslos an Kleinstparteien verschenkt oder in der Wahlkabine seinen Stimmzettel ungültig macht, der kann auch einfach im Bett liegen bleiben.
    Da ist sogar Altmaiers Vorschlag noch klüger als der vom Volker.

  103. guus fraba 21. September 2017 at 02:17; Ich hatte es gestern schon geschrieben. Meiner Meinung nach ist Bretzel-Petry absichtlich in der AfD installiert worden um sie zu zerstören. Der erste Teil mit der Revolution gegen Lucke-Henkel lief ja auch wie geplant. Bloss danach ging die Sache gehörig schief und sie versucht jetzt das Ruder in letzter Minute rumzureissen um sich bei Erika oder Lindner für eine zukünftige Zusammenarbeit zu qualifizieren. Allein, manche lieben den Verrat, aber niemand liebt den Verräter. Grade wenn man sih anschaut, welche Opfer in den letzten 12 Jahren alle weggebissen wurden, bildet P. sich ein, dass sie das länger wie ein paar Monate überlebt?

Comments are closed.