Fotocollage
Fotocollage
Print Friendly

Von EUGEN PRINZ | Ein Bürgerkrieg ist ein bewaffneter Konflikt auf dem Territorium eines Staates zwischen verschiedenen Gruppen. Noch vor wenigen Jahren hätte hierzulande niemand auch nur im Traum daran gedacht, dass ein solches Ereignis in Deutschland in den Bereich des Möglichen rücken könnte. Inzwischen wird die Zahl derer, die eine solche Gefahr als realistisch einstufen, größer.

Haben diese Leute recht oder handelt es sich nur um Spinner und Verschwörungstheoretiker? Dieser Frage wollen wir hiermit nachgehen.

Anzeige

Es sind meist politische, ethnische, soziale, wirtschaftliche und/oder religiöse Spannungen innerhalb der Bevölkerung eines Staatsgebietes, die zu einem Bürgerkrieg führen.  Um die Gefahr eines solchen Ereignisses für unser Land realistisch einschätzen zu können gilt es,  zunächst einmal die gegenwärtige Situation dahingehend zu analysieren, ob derartige Konfliktfelder existieren und wie wahrscheinlich es ist, dass sie eskalieren.

Politisches Konfliktpotential

Die Zahl der in Deutschland lebenden Türken und türkischstämmigen Deutschen liegt bei etwa 3.5 Millionen.

Es kann als gesichert gelten, dass sich die meisten „Deutsch-Türken“ trotz des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit als Türken fühlen. Ein nicht geringer Teil der Türken und der türkischstämmigen Deutschen zählt zu den Anhängern von Recep Tayyip Erdogan. Die DITIB, der größte Moschee -Verband in Deutschland mit Sitz in Köln untersteht der „Religionsbehörde“ Diyanet in Ankara. Diese wiederum ist direkt dem türkischen Präsidenten unterstellt. So reicht Erdogans langer Arm tief hinein in unser Land. Bekanntermaßen ist das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei derzeit sehr angespannt. Wenn Erdogan es einmal für nötig halten sollte, kann er mit Sicherheit zehntausende der hier lebenden Türken für seine Zwecke mobilisieren. Daneben gibt es noch etwa eine halbe Million Kurden in Deutschland, deren Verhältnis zu den Türken wiederum sehr angespannt ist. Ob sich aus dieser Konstellation die Gefahr eines Bürgerkrieges ableiten lässt, ist schwer zu beurteilen. Das Potential für schwere Unruhen ist jedoch gegeben.

Religiöses Konfliktpotential 

Wir indigenen Deutschen wurden dazu gezwungen, unseren Lebensraum mit einer hohen Zahl von kulturfremden Menschen zu teilen.  Die Entwicklungspsychologie lehrt uns, dass der Mensch das Produkt seiner Umwelt ist. Es hat die Regierenden nicht interessiert, ob wir willens und bereit sind, das Risiko eines Zusammenlebens mit Produkten gewaltaffiner Regionen, geprägt von archaischen Gesellschafts- und Denkstrukturen, einzugehen.

Diese Situation wird verschärft durch eine gefährliche Fehleinschätzung, der wir unterliegen. Es ist von höchster Bedeutung, dass wir diese erkennen und verinnerlichen: Von unserem westeuropäischen Standpunkt aus gesehen, sind die Migranten aus muslimischen Ländern arme und unglückliche Menschen, die den Europäern dafür dankbar sein müssten, in ihrer von Wohlstand und Sicherheit geprägten Welt leben zu können.

Doch Moslems sehen das nicht so. Aus Sicht der muslimischen Migranten sind die Europäer vollkommen gottlose Geschöpfe, die aus unerklärlichen Gründen einen hohen Lebensstandard genießen.  Sie haben keine Ehre, keinen Glauben, keine Scham, kein Gewissen. Ihr Leben ist geprägt von sexueller Liederlichkeit, Kinderlosigkeit, Abtreibungen, Massenbesäufnissen, FKK, schamlosen Frauen, also von allem, das bei strenggläubigen Muslimen „religiöse“ Wut hervorruft.

Das führt zu der Denkweise:  „Wir verachten euch, ihr seid es nicht wert, hier zu leben, denn dieses Land gehört euch nicht, es gehört Allah!“

Diese beiden extrem konträren Denkansätze und die daraus folgenden Fehleinschätzungen durch die Westeuropäer sind von höchster Bedeutung, denn sie sind die Erklärung dafür, warum Integration niemals stattfinden wird. Das Bild, das Moslems von uns haben, ist vielmehr die Brutstätte des Terrors, denn daraus holen sich die Fanatiker ihre Motivation für das Töten Ungläubiger mit Messer, Axt, Bombe, Kalaschnikow oder LKW. Für die weniger fanatischen ist unsere Lebensweise immer noch Grund genug, sich streng von uns abzugrenzen und höchstens neben uns, aber nicht mit uns zu leben.

Die Existenz eines erheblichen religiösen Konfliktpotentials in Deutschland muss also bejaht werden. Dies kann langfristig nicht gut gehen, da die Muslime mit steigendem Anteil an der Gesamtbevölkerung dazu neigen, ihre Religion und Lebensweise mit Nachdruck auf breiter Front zu etablieren und der Mehrheitsgesellschaft aufzuzwingen. Mit öffentlichen Massengebeten auf Straßen, Plätzen und vor Kirchen wird bereits damit begonnen, den religiös begründeten Anspruch auf unser Land zu demonstrieren.

Sollte sich diese Entwicklung weiter fortsetzen, muss die Gefahr eines Bürgerkrieges  aus religiösen Gründen mittel- bzw. langfristig eindeutig bejaht werden.

Ethnisches Konfliktpotential

In der muslimischen Welt definiert sich der Ehrbegriff über die sexuelle Unversehrtheit der Frau, dazu gehört auch eine züchtige Kleidung. Wenn also eine Frau eine Beziehung eingeht, die nicht von der Familie legitimiert wurde, so hat sie nicht nur ihre eigene Ehre verloren, sondern auch ihre männlichen Verwandten in die „Ehrlosigkeit“ gestürzt. Schon durch das Tragen unislamischer Kleidung kann die Ehre bedroht sein. Die westliche Lebensweise unserer Frauen und ihre nach den islamischen Wertvorstellungen freizügige Kleidung machen uns daher in den Augen der Muslime  zu ehrlosen, verachtenswerten Geschöpfen. Dazu kommt, dass es in diesem Kulturkreis üblich ist, Konflikte nicht durch Diskussionen und Kompromisse zu lösen, sondern durch Gewalt. Recht hat immer der Stärkere, nicht der mit den besseren Argumenten. Entgegenkommen, Kompromissfähigkeit und Handeln nach dem Motto „Der Klügere gibt nach“ wird von den meisten Moslems als verachtenswerte Schwäche interpretiert. Während wir unsere Kinder zur Gewaltlosigkeit erziehen und ihnen dadurch alle möglichen Hemmschwellen und Sicherungen mitgeben, identifizieren sich viele muslimische Jugendliche nicht über eine erfolgreiche Schul- und Berufsausbildung, sondern legen Wert auf ein ausgeprägtes Männerbild, das von Gewaltausübung und religiösen Vorstellungen geprägt ist.

So ist es nicht verwunderlich, dass muslimische Jungen bereits in der Schule lernen, dass ihre deutschen Altersgenossen ängstliche Weicheier sind, die jedem Kampf aus dem Weg gehen und keine Ehre im Leib haben. Ihre Verachtung bringen sie nicht selten durch Bezeichnungen wie „Hunde“, „Kartoffel“ und „Schweinefleischfresser“ für jene zum Ausdruck, die sie in ihr Land aufgenommen haben. Ethnische und religiöse Spannungsfelder sind eng miteinander verzahnt, deshalb ist auch die Beurteilung des Gefahrenpotentials gleich. Auch hier gilt die Befürchtung, dass die Muslime, überzeugt von der Überlegenheit ihrer „Religion“ und ihrer Ehr- und Moralvorstellungen versuchen werden, diese der autochthonen  Gesellschaft aufzuzwingen mit dem Ziel, die Dominanz über sie zu erlangen. Die daraus resultierende Gefahr eines Bürgerkrieges mit „unwilligen Ungläubigen“ ist wie beim religiösen Konfliktpotential mittel- bzw. langfristig gegeben.

Wirtschaftliches Konfliktpotential

43,1 Prozent der Arbeitslosen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Bei den Hartz IV Empfängern sind es sogar 52,6 Prozent.

Asylbewerber bekommen Leistungen nach dem Asylbewerber Leistungsgesetz, solange über ihren Asylantrag noch nicht entschieden ist. Danach landen sie meistens in Hartz IV. Fazit: Ein großer Teil der in Deutschland lebenden Migranten, meist Muslime, lebt von staatlichen Transferleistungen.

Um die Integration zu fördern und Spannungen aufgrund der wirtschaftlichen Situation der Migranten zu vermeiden, müssten diese die deutsche Sprachkompetenz erwerben, eine Schul- und Berufsausbildung absolvieren und dauerhaft in den Arbeitsprozess eingegliedert werden.  Mittlerweile ist jedoch bekannt, dass dem überwiegenden Teil der Flüchtlinge neben den erforderlichen Sprachkenntnissen jegliche Qualifikation für den deutschen Arbeitsmarkt fehlt. Kann diese nachträglich erworben werden?

An dieser Stelle eine kurze Auflistung des durchschnittlichen Intelligenzquotienten der Menschen aus den verschiedenen Fluchtstaaten:

Türkei: 89, Syrien: 82, Afghanistan: 80, Irak: 86, Tunesien: 81, Marokko: 82, Eritrea: 63. Zum Vergleich: Deutschland 100, Japan 105, Südkorea 106, Singapur und Hongkong 108. Wie es scheint, gäbe es geeignetere Länder, in denen nach Fachkräften gesucht werden könnte.

Ob es angesichts dieser Werte leicht für die Flüchtlinge sein wird, die erforderlichen Kompetenzen zu erwerben, ist fraglich. Es ist daher zu erwarten, dass der überwiegende Teil der Flüchtlinge und der nachziehenden Familienangehörigen ein Leben lang auf Transferleistungen des Staates angewiesen sein wird.  Damit stellt sich die Frage, was passieren wird, wenn der Staat aufgrund einer schweren Rezession oder eines Zusammenbruch des Finanz- und Währungssystems nicht mehr in der Lage ist, diese Menschen zu alimentieren.  Hier ist eine hohe und relativ kurzfristige Gefahr für einen Bürgerkrieg gegeben. Wenn der Staat die vom Sozialtransfer abhängigen Migranten nicht mehr alimentieren kann, ist zu befürchten, dass sich diese dann anderweitig holen werden, was sie zum täglichen Leben brauchen. Zuerst in den Läden, dann in den Häusern.

» Demnächst Teil II: Wie sind wir auf einen Bürgerkrieg vorbereitet?

288 KOMMENTARE

  1. Angela Merkel hat mit der von ihr verstärkten Islamisierung und Illegalenschwemme aus unserem Land ein einziges Pulverfass gemacht!

  2. Der Krieg gegen die Bürger ist doch schon voll im Gange. Merkel hat sich eine Armee ins Land geholt und die tun was sie sollen sie rauben und vergewaltigen.

  3. Kontrolliertes Chaos…. Freiheitsbeschränkungen…. Schärfere Gesetze…. Ziel: BRD GutTM- Diktatur

  4. Gut, der Begriff Bürgerkrieg passt nicht ganz, da Merkels Neubürger unddieihrer Vorgänger keine Nürger dieses Staates sind und auch nie sein werden.
    Dass es Unruhen geben wird, ist hingegen so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Man sehe sich Lampedusa an. Wenn es nichts mehr abzustauben gibt, wird geplündert.

  5. Warum die Bürgerkriegsgefahr steigt
    Bürgermeister von Lampedusa Flüchtlinge ziehen durch Straßen – „Wir sind in Anarchie gestürzt“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article168721429/Fluechtlinge-ziehen-durch-Strassen-Wir-sind-in-Anarchie-gestuerzt.html

    Lampedusa: „Im vergangenen Monat sind wir in die Anarchie gestürzt“
    Auf Lampedusa sei die Ordnung zusammengebrochen, beklagt der Bürgermeister. Viele Migranten verstießen gegen die Regeln

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-09/lampedusa-buergermeister-fluechtlinge-hotspot-chaos

  6. Wir steuern auf keinen Bürgerkrieg zu, sondern auf eine religiös motivierte Entscheidungsschlacht. Obwohl das Wort Relgion mit dem Islam soviel zu tun hat, wie ein Hühnerei mit einem Brennstab! Nämlich nichts!
    Kurzum, sei dem Interessierten nur die nähere Geschichte des Libanons ans Herz gelegt. Dann weiß man was kommen wird im kunterbunten Deutschland. Der Libanon hatte auch (neudeutsch) 4 Bürgerkriege. Obwohl selbst der Bilndeste erkennen muss, dass dies nichts anderes als Religionskriege waren….

  7. Ich weiß nicht, ob es einen Bürgerkrieg in Deutschland geben wird. Aber ich weiß, dass Jesus alles in seiner Hand hält. Daran halte ich fest.

  8. Leben ist die Sicherung der eigenen Existenz, für einen möglichst langen Zeitraum, um die Gelegenheiten zur Weitergabe des eigenen Erbgutes in die nächste Generation zu maximieren.

  9. Es wird vergewaltigt was das Zeug hält.
    Aber die jungen deutschen Frauen (ihr Kerl ist verständlicherweise lange abgehauen) sind die eifrigsten Linken/GrüninnIn-Wählerinnen. Die wollen das so.
    Lebenslange Transferzahlungen an Asylanten bedeuten 50 Mrd € / Jahr. Nach 5 Jahren hat der Staat fertig.
    Als „ein hier länger Lebender“ halte ich mir eine West (Karibik) -Ost (Südostasien) – Option offen. Expat-Home ist vorhanden aber eigentlich will ich das nicht. Lady ‚Hurricane‘ und Lady ‚Monsoon‘ sind ebenfalls dabei;-)

  10. „Deutschland ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“

    Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009)

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater

  11. WeLT 23.07.2005

    Die mit Abstand höchsten Kinderzahlen verzeichnen Familien mit Migrationshintergrund, während die Intelligenz ohne diesen Hintergrund im Gebärstreik verharrt: „Eine derartige Entwicklung ergibt für die Erhaltung des sozialen Friedens eine schlechte Prognose, wenn diese neue Unterklasse durch doppelt so hohe Kinderzahlen wie die deutsche Bevölkerung und weitere Zuwanderung immer weiter wächst und schon innerhalb der nächsten zehn Jahre die Mehrheit der aktiven Bevölkerung, ganz sicher aber unter den Kindern und Jugendlichen in zahlreichen Großstädten der alten Bundesländer stellen wird“, sagt Weiß. Durch die Pisa-Ergebnisse sieht er sich bestätigt, für ihn fast deckungsgleich mit den IQ-Erkenntnissen.

    Weiss sieht die dramatische Entwicklung in der Einwanderung und Demographie, sieht die unterschiedlichen IQ zwischen Einheimischen und Migranten in ganz Mitteleuropa, Großbritannien und die Schweiz eingeschlossen. In den Einwanderungsländern Nordamerikas und Australiens dagegen nicht. Dort sind die entsprechenden Unterschiede eher vernachlässigbar, „weil diese Länder seit Jahrzehnten eine konsequente Einwanderungspolitik betreiben. Ins Land gelassen werden nur Personen, deren Qualifikation dort gebraucht wird, alle anderen versucht man mit aller Kraft fernzuhalten.“ Die eingewanderte Intelligenz hat sich offenbar fortgepflanzt.

    https://www.welt.de/wissenschaft/article2107370/Der-Intelligenzquotient-der-Tuerken.html

  12. Gut, das hört sich nach Verschwörungstheorie an, aber ist es wirklich nicht abwegig, dass so ein Szenario in unserem Land stattfinden kann?


  13. Polizistin Tania Kambouri
    ➡ „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    20. Dezember 2015

    Die Streifenpolizistin und Autorin Tania Kambouri beklagt eine zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei –
    vor allem durch junge islamische Männer.

    Tania Kambouri ist in diesen Tagen die wohl gefragteste Polizistin Deutschlands: Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin“ ist die 32-Jährige häufig zu Gast in deutschen Talkshows. In ihrem Buch schildert Kambouri die Probleme, denen sie beim Streifendienst in Bochum begegnet. Eine Gruppe bereitet aus Sicht der griechisch-stämmigen Beamtin besonders häufig Ärger.
    Frau Kambouri, in Ihrem Buch beklagen Sie die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten – vor allem ausgehend von Männern mit Migrationshintergrund. Schildern Sie einmal eine typische Situation.
    Es sind meist Routineeinsätze – etwa wenn wir eine Verkehrskontrolle machen. Häufig beschweren sich diese Männer über die Kontrolle und folgen unseren Anweisungen nicht. Wenn wir auf der Straße im Einsatz sind, rufen sie sofort Freunde und Verwandte und bedrängen uns. Das geht bis zu dem Punkt, dass wir uns zurückziehen müssen – aus der Befürchtung, den Einsatz nicht bewältigen zu können.
    Meist haben wir Probleme mit jungen Männern aus muslimisch geprägten Ländern. Da fehlt der grundlegende Respekt gegenüber der deutschen Staatsgewalt.

    „Wir haben uns Kriminalität importiert“

    Muslime haben keinen Respekt vor der Polizei, Kriminalität unter Flüchtlingen wird beschönigt – wegen solcher Sätze wurde die Polizistin Tania Kambouri berühmt und stark kritisiert. Nun legt sie nach.

    Ihr aktuelles Buch über Gewalt gegen Polizisten hat sich bisher 120.000-mal verkauft und stand mehrere Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste für Fachbücher.
    Die griechischstämmige Beamtin berichtet darin über Probleme, die sie im Dienst vor allem mit jungen muslimischen Migranten erlebt. Sie bezieht sich auf ihre Erfahrungen in Bochum, doch vieles klingt grundsätzlich in ihrem Buch.

    Sie ist nun in Diskussionen zuständig für den großen Alarm und Kronzeugin für all das, was mit Migranten schiefläuft in diesem Land, und zwar „immer mehr“. Beispiele nennt Kambouri zuhauf, und bisweilen begründet sie es mit ihrem Empfinden, ihrer beruflichen Erfahrung oder Erkenntnissen von Kollegen.
    Man wolle das Volk nicht aufhetzen. „Aber irgendwann wird es ans Tageslicht kommen, und dann gibt es einen großen Knall“, sagt sie.

    Der Moderator befragt die Streifenpolizistin sogar zu Grenzkontrollen, und auch dazu hat sie eine Antwort parat: „Ich finde, ohne Grenzkontrollen haben wir nichts hier im Griff. Man müsste die Grenzen leider auch im freien Europa wieder hochziehen … Durch die offenen Grenzen haben wir eben so viel Kriminalität hier reinbekommen. Wir haben uns Kriminalität importiert, die wir vorher nicht hatten.“ Dafür bekommt sie Beifall im „Rechtsschutzsaal“.

    Bei der Begrüßung hatte der Moderator betont, dass man auch den früheren Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, hier zu Gast hatte. Der Sozialdemokrat wurde respektiert und gehört, wenn er Parallelgesellschaften und Integrationsprobleme von Muslimen beklagte.

    Falsche Zahlen über Kriminalität bei Flüchtlingen?

  14. Bürgerkriegsgefahr in Deutschland
    —————-
    Bürgerkrieg kann man es nicht nennen. Es sei den die Antifa kloppt sich mit den Konservativen Kräften.
    Wenn die Unruhen von Migranten ausgehen sollten, dann wäre es ein Invasionskrieg. Und wenn die Antifanten sich mit denen verbünden, dann wäre es Anarchie.

  15. Mir hatte vor einiger Zeit ein Polizist mit Maschinenpistole vor einiger Zeit erklärt, dass wir auf der Zielgeraden seien. Das von ihm angestoßene Thema war Bürgerkrieg.

    Nicht im Sinne von Schwaben schlagen den Badenern die Köpfe ein, sondern dass wir die (Vor-)Städte verlieren, ähnlich den Bandaleuse.

  16. Den Bürgerkrieg haben wir doch schon, er spielt sich z.zt aber noch vorwiegend im Kopf ab, aber bald wird er vom Kopf überspringen und dann gibt es Tote auf der Tanzfläche, könnte schon nächste Wohe losgehen, falls die Kartellparteien durch massive Wahlfälschung und Wahlbetrug die Afd unter 5% abrechnen…

  17. @ gegenIslam

    Länder wie Frankreich, England oder Schweden sind im negativen Sinne schon viel weiter als wir! Dort wurde bereits mehrfach aufgezeigt, was passiert, wenn man die Islam-Psychos in geballter Menge von der Leine lässt! Jahresprognosen, die jenseits der 2020 (siehe Hayden oben) halte ich für ausgemachten Schwachsinn, denn die mordenden und brandschatzenden Affenhorden werden auch in Deutschland schon viel früher loslegen, als wir uns alle das erhoffen! Neger und Kameltreiber brauchen nämlich keine Bahntickets, um den dazugehörigen Bahnsteig in alle Einzelteile zu zerlegen!

  18. Einen (Bürger-)Krieg gibt es nur, wenn zwei Seiten aktiv gegeneinander kämpfen.
    Deutschland ist eher ein Jagdrevier für die islamisten.

  19. Es mag zwar Haarspalterei sein und ich bin nach einer langen Motorradtour sehr müde. Aber, ein Krieg oder ein Bürgerkrieg ist noch nie aus religiösen Gründen ausgebrochen! Es waren immer wirtschaftliche Fragen, die zu einem Krieg führten.
    Nur zwei Beispiele:
    Der „jüdische Krieg“ wäre nie ausgebrochen, wenn Rom seine Provinz nicht mit Extrasteuern belegt hätte, die es selbst der Oberschicht unmöglich machte zu überleben.
    Der Nordirlandkonflikt hat mit nichtens etwas mit Katholiken und Anglikanern am Hut. Die katholische Seite war lediglich seit langem wirtschaftlich auf der falschen Seite.
    Selbst die muselmanischen Eroberungen haben nur wirtschaftliche Gründe. Plünderung, Sklaven, darum geht es. Diese Wüstensöhne wollten und wollen einfach selber nichts schaffen.

  20. DER BÜRGERKRIEG WIRD KOMMEN MÜSSEN

    denn nur so können die Polit-Medien-Wirtschaft-Gewerkschaft-Kirchenverbrecher zur Verantwortung
    gezogen werden, vor Volkstribunalen, die unter Notstandsgestzen alle sich selbst schon überführten
    deutschen Volksverrätern den Prozess machen

    alle Vorwürfe gegen die erbärmlichen Volksfeinde sind in den Zeiten des Internets schon lange archiviert,
    es hat deswegen eigentlich nur noch die schnelle Strafzumessung eine Relevanz, die so ausfallen müsste, dass unseren Kindern, Enkeln und Urenkeln mindestens 100 Jahre solch ein Abschaum wie IM ERIKA und ihrer Schwerst verbrecherbande -CDUCSUSPDLINKEGRÜNEFDP – erspart bleibt. NORMALE Menschen
    müssen wieder die Regierungstätigkeit übernehmen, und nicht solch eine Geisterbahntruppe, die nur
    noch kleine Kinder erschrecken kann, das sieht man schon am Äusseren dieser Homulunken, hässliche
    Feiglinge, korrupt bis in die Zehenspitzen, verlogen, verblödet und unglaubwürdig bis zum Abwinken.
    Für Liebhaber dieses Gruselkabinetts, wie uns allen zur Zeit angeboten wird ist für jeden Freak was dabei

    UND NOCH EIN HINWEIS FÜR ALLE PROTAGONISTEN VON IM ERIKA : AUGE UM AUGE, ZAHN UM ZAHN

  21. Einige werden sich noch am den G20 Gipfel Anno 2017 Erinnern.
    Dort war die Polizei aus Mehreren Bundesländer zusammen Gezogen
    Der Konflikt war auf ein überschaubares
    Gebiet begrenzt.
    Jetzt hat der Islam Hunger auf Deutschland
    da Reicht ein Fingerschnippen und es Brent
    an Hunderten Orten,siehe oben.
    Nur so was uns Blüht,
    da braucht es nicht viel als Auslöser.
    Eine Beleidigung, oder eine Rudel Vergewaltigung von Ungläbingen an eine Muslima usw.

  22. Hier ist eine hohe und relativ kurzfristige Gefahr für einen Bürgerkrieg gegeben. Wenn der Staat die vom Sozialtransfer abhängigen Migranten nicht mehr alimentieren kann, ist zu befürchten, dass sich diese dann anderweitig holen werden, was sie zum täglichen Leben brauchen. Zuerst in den Läden, dann in den Häusern.

    ——————————————————————-
    Zuerst auf der Straße, no-go-areas
    dann in den Läden security vorm lidl
    und dann in den Häusern. gated communities, former known as „Rotweingürtel“

  23. TotalVerzweifelt 17. September 2017 at 21:38
    Einen (Bürger-)Krieg gibt es nur, wenn zwei Seiten aktiv gegeneinander kämpfen.
    Deutschland ist eher ein Jagdrevier für die islamisten.

    Die meisten Deutschen werden generell leichte Beute für jedermann sein, egal, ob es die Türken, Mohammedaner oder Afrikaner sein werden, die einen Flächenbrand

  24. Irgendwo habe ich gelesen der ISLAM und das CHRISTENTUM soll gezwungen werden sich zu vermischen, so dass sie den Monotheismus vereinigen können, um so ein EURABIEN zu erschaffen, das dann von einem Punkt aus regiert wird. Der Teufel weiß allerdings von wem!

  25. Lena ML wirbt jetzt auch für Merkel “ weil sie Frauen die Vision gibt“. Kann vielleicht Mal so ein Asylanten Mob Lena eine Vision geben!

  26. @Kreationist74
    Gott erhalte dir deinen Glauben.
    Aber diese Ungläubigen im Sinne des Christentums werdn wie wilde Horden über die Menschen unseres Landes herziehen, wenn wir uns nicht wehren!!!

  27. Mautpreller 17. September 2017 at 21:41
    Einige werden sich noch am den G20 Gipfel Anno 2017 Erinnern.
    Dort war die Polizei aus Mehreren Bundesländer zusammen Gezogen
    Der Konflikt war auf ein überschaubares
    Gebiet begrenzt.
    Jetzt hat der Islam Hunger auf Deutschland
    da Reicht ein Fingerschnippen und es Brent
    an Hunderten Orten,siehe oben.
    Nur so was uns Blüht,
    da braucht es nicht viel als Auslöser.
    Eine Beleidigung, oder eine Rudel Vergewaltigung von Ungläbingen an eine Muslima usw.

    Die Mohammedaner als solche, könnte man, so behaupte ich, relativ schnell in den Griff kriegen, wenn man es denn wollte.
    Für wesentlich gefährlicher halte ich die Millionen Jungmänner aus Schwarzafrika, die nach der BT-Wahl ins Land geholt werden, die wegen billigstem Blingbling und Frauen alles kurz und klein schlagen werden.

  28. Die Sache ist sowas von vorprogrammiert, dass eigentlich unverständlich ist, weshalb nächsten Sonntag 60% der Wähler die GroKo bestätigen werden.

    So etwas lässt sich nur mit saturierter Wohlstandsverwahrlosung in Tateinheit mit 68er-Gehirnwäsche erklären!

  29. Kurz nach der Wahl 2017 als Angela Merkel wieder zur Bundeskanzlerin ernannt wurde
    verlautbart sie ein Statement eloquenter Analytik und Weitsicht :
    „Ist mir egal, ob ich schuld an dem Bürgerkrieg bin, nun ist er halt da“
    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“

  30. @Sauerlaender77 17. September 2017 at 21:44
    Warum werben C-Promis für CDU und SPD?
    Wer im Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunk mit Beauftragung rechnen will, biedert sich besser bei CDU und SPD an.

  31. „Damit stellt sich die Frage, was passieren wird, wenn der Staat aufgrund einer schweren Rezession oder eines Zusammenbruch des Finanz- und Währungssystems nicht mehr in der Lage ist, diese Menschen zu alimentieren“

    Bisher konnten wir uns noch den sozialen Frieden kaufen. Wird auch noch eine Zeit lang gut gehen. Der Mittelstand zahlt ja (die Großindustrie drückt sich doch in Steuerschlupflöcher und die andere Hälfte der Bevölkerung hat eh nichts).

    Doch wie sagte schon Niccolò dei Machiavelli 1524 (sinngemäß):“Gib dem Volk nicht, was du ihm immer geben können wirst. Denn nichts nimmt es dir übler als wenn das Gewohnte genommen wird“

    Also wird der Tag kommen. Da nützt auch keine Polizei oder Bürgerwehr (oh Schreck, habe ich diesen Teufel eben genannt?(Ironie off)), dann geht es zu wie in Frankreichs Vorstädten, wie in Hamburg(wie niedlich und übersichtlich das da noch alles war).

    Aber wer wird hier auf wen „schießen“,“messern“ usw.? Die Araber gegen die Schwarzafrikaner? Eher nicht, die ersteren werden zweite als Sklaven/Gladiatoren mißbrauchen.
    Die Erdogan-Türken gegen Kurden? Läuft ja schon, hängt von der Waffenlieferung ab, wer da gwinnt.
    Die nichtmuslimischen Ost- und Balkaneuropäer gegen die Moslems?
    Ich glaube letzteres Szenario ist das Wahrscheinlichste.

    Egal, Anfang und Verlauf der Krieges wird nicht Frau Merkill angelastet werden, sondern, – wem? Ja, – richtig! (Um mit Fest zu sprechen) Der AfD wird es in die Schuhe geschoben werden. Diese Schuldzuweisung wird ja jetzt schon vorbereitet.

    Ich bin auf Teil 2 von Prinz Eugen gespannt!

  32. Mein kurdischer Nachbar hat mir neulich erklärt, dass es nicht stimme dass über 60 Prozent der hier in Deutschland lebenden Türken Adolf Erdowahn und seine islamische Diktatur gewählt hätten.

    Er meinte in Wirklichkeit haben weit über 90 Prozent der Türken für den Irren gestimmt, da kein einziger Kurde oder Alevit freiwillig sein Kreuz auf dem Wahlschein für diese durchgeknallten Witzfigur gemacht hat.

  33. Kriegsrecht in London
    Es werden weitere Anschläge befürchtet in London. Die Bedrohung steigt weiter an.

    In Deutschland schweigen die Sicherheitsorgane zur Lage der Sicherheit und der zunehmenden Gefährdung.

    Die Bundesregierung tut nichts für den Schutz der Bevölkerung.

    Im Gegenteil die Entwicklung wird verschlimmert und die Augen verschlossen.

    London im Kriegsrecht

    Mit geringere Zeitverzögerung wird dies in der BRD auch bald der Fall sein.

    Bundesregierung müsste zum sofortigen Rücktritt gezwungen werden.

  34. Im Prinzip ist dieser heraufziehende Bürgerkrieg kein Krieg zwischen Bürgergruppen/-kriegsparteien, sondern ein Krieg der Regierung (und wahrscheinlich auch der Polizei und des Militärs) zusammen mit NGO-Antifa und den Afroislamischen Fickilantenheerscharen gegen das der neuen Weltordnung im Wege stehende Bürgertum – das deutsche Bürgertum und auch das alles anderer europäischer Staaten.

    Vor 2 Jahren hätte ich sowas noch für totalen Irrsinn von bekloppten Spinnern mit Aluhüten und falschen Drogen gehalten. Nie im Leben sowas hier in Deutschland oder Europa!
    Aber mit dem Merkel-September wurde ich schlagartig eines besseren darüber belehrt, was die NWO/UNO/CFR mit uns vor haben.
    Und mittlerweile bin ich – soweit das überhaupt wirklich möglich – vorbereitet und werde mich zu wehren wissen. Wenn es sein soll, dann soll es so sein! Ich habe mir damals bei Verlassen des roten Terrorstaats namens DDR jedenfalls geschworen: Nie wieder lasse mich von irgendwelchen Herrenmenschen in irgendein (links)ideologische Gedankengefängnis stecken und schon garnicht in so ein reudiges und primitives wie diesen Islambrainfck, der für jeden freien und denkenden Menschen auf diesem Planeten eine unerträgliche Beleidigung des Geistes, der Moral und der Menschlichkeit schlechthin darstellt!

    https://www.youtube.com/watch?v=perM4JVZsxo

  35. Hey, wer hier noch alles wach ist!
    Da kann ich ja schnell nochmals folgendes posten:

    Trau Dich!
    Aber es ist nicht leicht zu diskutieren. Daher lieber Fragen stellen. Wer fragt führt. Vor allem, musst Du keinem sagen, wie und was er denken oder gar wählen soll.
    Viel einfacher ist es, wenn er „selbst“ drauf kommt.
    Hierzu eine Fragensammlung im pdf-Format zum Runterladen, Ausdrucken, Kopieren und Verteilen oder link weiterleiten:
    „Wahl-O-Hilfe“
    http://afd-mtk.de/2017/09/15/wie-hoch-ist-ihre-uebereinstimmung-mit-den-positionen-der-afd-testen-sie-es/
    Das sind 36 Fragen, die von AfD`lern alle mit „Ja“ beantwortet werden würden, aber auch, und das ist der wesentliche Punkt, auch von einer überwältigenden Mehrheit der „Restbevölkerung“:
    Ich garantiere zwischen 60% und 92%(!) Zustimmung, im Durchschnitt 77% zu allen Fragen.
    Das heißt, Du brauchst keine Angst zu haben, Dich zu „blamieren“ oder allein da zu stehen (außer bei ganz linken Vögeln ?).
    Also, drucke Dir Deine Argumentationshilfe aus, wir haben noch eine ganze Woche für Deutschland !!!
    Ach ja, was dann zum „Nachlesen“ top ist und empfohlen werden sollte:
    http://www.pi-news.net/?s=Warum+ich+die+Afd+w%C3%A4hle

  36. Man hat es ja bei den G-20-Grawallen gesehen, wie schnell etwas nicht mehr zu kontrollieren ist, auch wenn ein riesiges Polizeiaufgebot bereitsteht.
    Wenn es hier an vielen Plätzen in Deutschland zu Ausschreitungen kommt, wird das nicht so schnell zu beenden sein.
    Je mehr Moslems hier rein kommen, um so wahrscheinlicher ist es…unsere europäischen „Freunde“ werden dann ganz schnell ihre Grenzen schließen und uns bestimmt nicht helfen…

  37. Frau Merkel, Altparteien und Medien haben alle Zutaten zusammengerührt, um einen Bürgerkrieg praktisch unausweichlich zu machen. Also keine Frage mehr des Ob, sondern nur noch des Wann.

    Theoretisch wäre er unter einer AfD-geführten Regierung noch abzuwenden, die Wahrscheinlichkeit liegt aber leider bei fast Null.

    Spätestens die nächste Wirtschaftskrise wird uns die Realität vor Augen führen. Dann ist es allerdings zu spät. Und Frau Merkel wird sich mit ihren MittäterInnen in Sicherheit gebracht haben.

  38. @ Kreationist74 17. September 2017 at 21:25
    ( Barbarella 17. September 2017 at 21:45 )

    Ich weiß nicht, ob es einen Bürgerkrieg in Deutschland geben wird. Aber ich weiß, dass Jesus alles in seiner Hand hält. Daran halte ich fest.
    —————————————————————————

    Aber war heißen diese Worte „alles in seiner Hand hält“ ??

    Das heiß nicht, dass das nicht passiert, denn die Pfophezeiungen gehen in Erfüllung; also ich rede von der Apokalypse. Und warum dort von den vielen Enthauptungen in der Endzeit die Rede ist, die es ja bei uns nicht mehr gibt, sollte man sich schon fragen. (Warum sollte der Staat die Enthauptungen wieder einführen, wo er nicht mal mehr die Todesstrafe kennt.)

    Also „alles in seiner Hand“ ist doch keine Aussage.

  39. Sigmar Gabriel und seine „Nazikeule“ ….

    https://youtu.be/1AITcqubaIw

    Wenn die AFD in den deutschen Bundestag einzieht, dann wird sie Geschichte schreiben. Sie wird bis dato die einzige Partei im Deutschen Bundestag sein, in der kein Nazi ist bzw. kein Nazi im Parlament vertreten ist. Die Verursacherparteien haben damit schon ein Alleinstellungsmerkmal ….

  40. @Gantenbein
    Ja, Merkel hat ja schon gesagt, daß sie die vier Jahre regieren will, solange ihre Gesundheit es zulässt.
    Das ist zum einen ein verständlicher Satz, der aber auch ein Schlupfloch bietet; sollte es hier zu heiß werden, dann lässt sie sich krankschreiben und macht sich davon…

  41. Die Afd muss als erste Handlung die Rückführungspläne für die „Syrer“ erzwingen. (Das wird so lustig, wenn die dollsten Geschichten kommen warum gerade der „Syrer“ nicht nach Hause kann (kein Syrer oder IS-Anhänger)

    dann brauchen wir uns auch nicht mehr um den Familiennachzug streiten

  42. @DER ALTE Rautenschreck 17. September 2017 at 22:01
    Das Zeichen an Sirn oder Hand
    Offenbarung 13,16+17
    „Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.“

    Schweden Firma implantiert Mitarbeitern Mikrochips
    Schon wieder die Chipkarte vergessen – das gibt es bei einer schwedischen Firma bald nicht mehr. Sie implantiert den Mitarbeitern einen Chip zum Türöffnen. Die Technik erlaubt lückenlose Überwachung.

    http://www.spiegel.de/karriere/schweden-cyborg-firma-implantiert-mitarbeitern-mikrochips-a-1141826.html

  43. Kreationist74 17. September 2017 at 21:25

    Ich weiß nicht, ob es einen Bürgerkrieg in Deutschland geben wird. Aber ich weiß, dass Jesus alles in seiner Hand hält. Daran halte ich fest.
    ——————————————————————-
    Och, da ist dem guten Mann in den letzten 2000 Jahren aber schon so einiges aus den Händen geglitten!

    Aber, lieber Kreationist, wie sag der Kölner so treffend?
    –>“Jedem Tierchen sein Plaisierchen!!!“
    🙂 🙂 🙂

  44. Was man auch nicht vergessen darf: Die Goldstücke haben teilweise Erfahrungen im Kampf und im Töten (wenn es nur das Abschlachten von Tieren ist)…bei uns wurde die Wehrpflicht abgeschafft und viele Deutsche sind schon etwas älter und können nicht mehr kämpfen…es gibt auch nur wenige, die Waffen haben.

  45. In der BRD gibt es zur Zeit um die 4,7 Millionen UNREGISTRIERTE Schusswaffen. Mit einer neuen Kanzlerschaft der Fuchtel, wird diese Zahl um mindestens 40% steigen. Wollen wir wetten?

  46. Langer Rede kurzer Sinn: Wer die FAKTEN kennt und täglich mit ihnen konfrontiert ist / wird, vmuss ihnen unweigerlich ins Auge blicken.
    Irgendwelche – vollkommen realitätsferne – Betrachtnngsweisen, wie von unseren verlogenen Polit-Kriminellen gerne bemüht, helfen niemandem wirklich weiter.
    Die Realität ist wie sie ist und nicht wie man sie sich wünscht. Punkt.

    Schlussendlich werden die Bürger auf sich alleine gestellt sein, wenn es knallt, denn auf die Polizei braucht dann gewiss keiner zu warten oder zu hoffen, die sind ja heute, in Friedenszeiten sozusagen schon hoffnungslos überfordert.
    Also auch hier realen Blick bewahren.

    Alle auswandern ist auch nicht gerade realistisch.

    Deshalb bleibt für die meisten als einzig reale Option nur kämpfen oder sterben, evtl. noch sich unterwerfen und wie ein Sklavenhund treten und schikanieren zu lassen.

    Jeder sollte sich also frühzeitig überlegen, für welche Option er optieren will, wenn es knallt, denn bis dahin muss man vorbereitet sein, WENN man sich EFFEKTIV verteidigen will…….

    Das würde auch Clausewitz aller Voraussicht nach nicht anders lagebeurteilen……;-)

  47. Eine Vision:

    Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel: Deutschland, ihre Absichten: Chaos und Gewalt sowie die Errichtung eines islamischen Staates.
    Sobald die Behörden der Invasion nicht mehr Herr werden (in den nächsten Monaten kommen noch Millionen), führen die eingesickerten Islamisten den entscheidenden Schlag gegen den deutschen Staat aus. Tausende Bewaffnete stürmen in einer konzertierten Aktion Polizeiwachen und Kasernen, töten die deutschen Polizisten und Soldaten, erbeuten Waffen und bringen ganze Regionen unter ihre Kontrolle. Die deutsche Zivilbevölkerung hat den Besatzern nichts entgegenzusetzen und ist ihnen schutzlos ausgeliefert, die Mehrzahl der Deutschen verschanzt sich in ihren Häusern und Wohnungen und hofft vergeblich auf Hilfe von außen. Patrouillen des IS fahren durch die Straßen und erschießen ohne Vorwarnung jeden nichtmuslimischen Passanten. Gelegentliche Gewehrsalven auf zivile Gebäude schüchtern die Bevölkerung weiter ein, so dass sich niemand mehr auf die Straße traut. Auf diese Weise bringt der IS zunächst große Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens unter seine Kontrolle. Begeistert rotten sich daraufhin vielerorts junge Muslime zusammen und plündern Läden und Geschäfte. Auf den Straßen herrscht das Faustrecht.
    Auch in Berlin, wo im Kanzleramt ein Krisenstab tagt, eskaliert die Lage. Ermutigt durch den raschen militärischen Erfolg des IS in Nordwestdeutschland, sammeln sich unzählige Muslime, vor allem gewaltbereite Jugendliche ohne berufliche Aussichten, vor dem Reichstagsgebäude. Die anrückende Polizei ist machtlos angesichts der unüberschaubaren Menschenmenge. Alle Eingänge des Reichstags sind aus Sicherheitsgründen von innen verriegelt worden, die anwesenden Parlamentarier schauen besorgt aus den Fenstern. Innerhalb der nächsten Stunden wächst die Menge der jungen Männer immer weiter an. Brandsätze, Flaschen und Steine werden gegen das Gebäude geworfen. Die Bereitschaftspolizei hat vor dem Kanzleramt Stellung bezogen, um das Gebäude im Falle weiterer Ausschreitungen zu schützen. Im ZDF-Heute-journal spricht Klaus Kleber von einer einzigartigen Aufbruchsstimmung die Deutschland erfasst habe, die nur vergleichbar mit dem arabischen Frühling sei. Plötzlich jedoch verschwinden die regulären Fernsehbilder von den Geräten. In Mainz und Köln haben Kämpfer des IS die Sendeanstalten gestürmt, viele Mitarbeiter liegen tot in Gängen und Büros. Auch Herr Kleber und Frau Slomka befinden sich unter den Opfern. Auf den Bildschirmen erscheint ein zorniger alter Mann mit langem Bart und Turban. Auf Arabisch (mit englischen Untertiteln) erklärt er sich zum Kalifen von Europa. Alle Ungläubigen sollen sich nun zum wahren Glauben an Allah und seinen Propheten Muhammed, gepriesen sei sein Name, bekennen. Als Zeichen ihres Übertritts zum einzig wahren Glauben sollen weiße Bettlaken aus den Fenstern gehängt werden. Wer dem nicht Folge leistet, soll den ganzen Zorn Allahs zu spüren bekommen. Bis zum Abend hängen an den meisten Häusern weiße Laken, wo sie fehlen, stürmen IS-Kämpfer, vielfach unterstützt von türkischen und arabischen Jugendlichen und Mitgliedern der Antifa die Häuser und massakrieren die wehrlosen Bewohner. Die Leichen werden meist grausam verstümmelt auf die Straßen geworfen.
    Jubelnd nimmt die Menschenmenge vor dem Reichstag die Ansprache des selbsternannten Kalifen von Europa auf und immer stärker bestürmen die Belagerer das Parlament, bis die Türen schließlich nachgeben. Fensterscheiben werden eingeworfen, massenhaft drängen die Menschen durch die aufgebrochenen Türen. Im Gebäude ereignen sich unfassbare Verfolgungsjagden und Gewaltszenen. Abgeordnete, die vor dem Mob die Flucht ergreifen, werden zuletzt in der Reichstagskuppel gestellt und niedergestochen, andere werden gewaltsam aus Fenstern geworfen, vereinzelt auch enthauptet. Da die Abgeordneten von B90/die Grünen und die Linken schon frühzeitig über die Revolution informiert waren, befinden sich glücklicherweise nur noch Mitglieder von CDU und SPD im Reichstag. Mehrere Brände werden in den Büros gelegt, am späten Abend steht das gesamte Gebäude in Flammen. Als die Polizei vor dem Kanzleramt den Mob nicht mehr aufhalten kann, muss die Verteidigung als aussichtslos aufgegeben werden (aus Kostengründen verfügen viele der Beamten nicht über ausreichend Munition, und die wenigen Schüsse die man abgibt, verpuffen praktisch wirkungslos angesichts der schieren Überzahl der Angreifer). Während die Massen auf das Gelände vordringen, landen zwei Polizeihubschrauber auf dem Dach des Kanzleramts, um die Kanzlerin und ihre Minister zu evakuieren. Merkel setzt sich ins nahe Polen ab und bittet die dortige Regierung um politisches Asyl, sie sei schließlich polnischer Abstammung und könne deshalb auf eine besondere Fürsorge des polnischen Staates rechnen. Da in Polen fast keine Muslime leben, ist es dort weiterhin ruhig und sicher geblieben. Trotzdem lehnt die polnische Regierung Merkels Asylantrag ab, da sie die Sicherheit der geflüchteten Kanzlerin nicht garantieren könne. Zwei Wochen später berichtet das paraguayische Staatsfernsehen über die Ankunft Merkels in ihrem neuen Wohnort, einer großzügigen Hazienda in der Nähe von Asunción. In einem Interview erklärt Frau Merkel, daß der neue Kalif illegitim sei und daß sie sich auch weiterhin als die Kanzlerin aller Menschen in Deutschland verstehe.
    Deutschland, oder vielmehr das Gebiet, das einmal Deutschland hieß, steht nun vollständig unter der Kontrolle des IS, die eingeborene Bevölkerung hat sich weitgehend in ihr Schicksal ergeben oder ist in die Wälder geflohen. Von Schweden bis Spanien brechen zeitgleich ähnliche Aufstände der muslimischen Bevölkerung aus. Fast ganz Westeuropa befindet sich in muslimischer Hand. Einzig die osteuropäischen Staaten wehren sich in einer großen Militärkoalition gegen den muslimischen Zugriff, es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die verbliebenen Staaten zwischen dem IS und dem wiedererstarkten Russland zerrieben und aufgeteilt werden.
    Die USA und alle außereuropäischen Staaten haben inzwischen ihre Grenzen geschlossen und nehmen keine Bürgerkriegsflüchtlinge auf. Präsident Trump erklärt, das Beispiel Europas zeige, daß es keine gute Idee sei, Flüchtlingen in großer Zahl Asyl zu gewähren. Er werde jedoch schmerzhafte Handelssanktionen gegen den Islamischen Staat anordnen. Darüber hinaus werde man beobachten wie sich die Lage weiter entwickle und zu gegebener Zeit in konstruktive Gespräche mit den neuen Machthabern eintreten.

    Quelle: Kommentarbereich von http://www.pi-news.net

  48. Es gibt keinen Krieg wenn kein Gegner!

    Wir alle wissen, wir befinden uns im Krieg, doch tatsächlich wird uns der Gegner verweigert! Denn der Gegner wird als Freund und Heilig, egal was er tut, verkündet…

    Wie soll man da noch kämpfen können ohne ein Arschloch zu sein?

  49. @alexandros 17. September 2017 at 22:07
    @DER ALTE Rautenschreck 17. September 2017 at
    Offenbarung 13,16+17
    „16 Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn 17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat“

    Ein Chip zwischen Daumen und Zeigefinger soll Angestellten einer US-Firma Türen und Computer öffnen, und als Zahlungsmethode dienen. Später soll jedermann mitmachen, vom Fitnessstudio-Kunden bis zum Gefängnisinsassen.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Chip-Implantat-zur-Identifikation-Firma-will-Mitarbeitern-Chips-einsetzen-3780940.html

  50. @Sauerländer77
    Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich habe beim lesen nur gedacht was hat die denn eingeworfen-

  51. Es wird keinen Bürgerkrieg geben. Was auf uns zukommt ist Chaos. Jeden kann es jeder Zeit treffen, jeder kann jeder Zeit sterben. Keiner wird mehr sicher sein, auch die Bonzen nicht. Wenn man selbst lang genug überlebt, kann man denen beim sterben zusehen. Ist aber nur ein schwacher Trost.

  52. Münster: Gerangel am Wahlkampfstand der AfD Polizei ermittelt gegen Vermummte

    (Aktualisiert) Zu Handgreiflichkeiten kam es am Samstagmittag am Wahlkampfstand der AfD auf der Ludgeristraße, in deren Verlauf drei Menschen leicht verletzt wurden. Wie die Polizei mitteilt, habe eine Gruppe von etwa 20 Personen den Stand gegen 12.50 Uhr gestört. Die Aktivisten trugen weiße Overalls und Atemschutzmasken und hätten sich mit Tüchern vermummt.

    Als sie ein Megafon für ihre Botschaften einsetzten, habe sich ein Gerangel entwickelt. Dabei hätten zwei Sicherheitsdienstmitarbeiter gegen die Vermummten Pfefferspray eingesetzt.

    Die alarmierte Polizei stoppte zehn Personen der inzwischen geflüchteten Gruppe auf der Königsstraße. Dabei handelt es sich um Männer und Frauen im Alter von 19 bis 57 Jahren aus Münster, Lengerich, Warendorf und Telgte. Die Ermittlungen zu den noch flüchtigen Vermummten und deren Tatbeteiligungen dauern an, so die Polizei weiter.

    Wie es aus dem Umfeld der AfD heißt, hätten die Aktivisten vor dem Stand zwei Feuer entzündet und Nagelbretter als Barrieren ausgelegt, was die Aktivisten vehement bestreiten. Bundestagskandidat Martin Schiller sei bedrängt worden – auch dem wird widersprochen.

    Die Kampagne „Keine Stimme der AfD“ spricht von einer künstlerischen Performance unter dem Motto „Tatort Rassismus“. Die in weiße Overalls gekleideten Aktivisten sollten wie Mitarbeiter einer Spurensicherung wirkten. Sie entleerten vor dem Wahlkampfstand Brandschutt aus dem Stadtteil Hiltrup, wo im Frühjahr 2016 zweimal eine in Bau befindliche Flüchtlingsunterkunft in Brand gesteckt wurde. Zwei bewaffnete Security-Kräfte hätten die Beteiligten mit Beginn der Aktion bedrängt und seien handgreiflich geworden.

    Die Linke Münster warnt, dass die AfD „Schlägerbanden im Wahlkampf“ einsetze. Bewaffnete Anhänger hätten Pfefferspray gegen AfD-Gegner eingesetzt. Die Linke bezeichnet Schiller als „Hasskandidaten“.

    http://www.wn.de/Muenster/2984936-Gerangel-am-Wahlkampfstand-der-AfD-Polizei-ermittelt-gegen-Vermummte

  53. @KlaroFit 17. September 2017 at 21:56
    Aber mit dem Merkel-September wurde ich schlagartig eines besseren darüber belehrt, was die NWO/UNO/CFR mit uns vor haben
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich glaube Frau Merkel hat keinen Plan, Ideologie oder Ziel. Ihr eigentliches Interesse ist es an der Macht zu bleiben. Daher regiert sie nach Umfragen und nachdem , was ihr die Berichtsboten aus ihrem Reich melden: Atomenergie im augenblick nicht gewollt (wegen Japan), schnell abschalten; für guten Eindruck in Europa schnell die vorm Budapester Bahnhof in den „eigenen Exkrementen liegenden Flüchtlingskinder“ holen. Und dann das Verhängnis, was sie selbst wahrscheinlich bereut: aus Scheu, dass deutsche (Grenz-)Polizisten mit Waffen im Anschlag vor „Schutzbedürfigen“ auf Bildern um die Welt gehen, ließ sie dem Inferno freien lauf.
    Und nun? Jetzt sind sie da, und vermutlich mit „rechtlichen“ Mittel nicht mehr auszuweisen. Übrigens, unser Grundgesetz und unsere Gesetze wurden damals von zivilisierten Menschen gemacht, die sich niemals so eine Völkerwanderung vorgestellt hatten können.

    Aber statt Mut zu haben und Gesetzesänderungen in Angriff zu nehmen, mit denen sie alles wieder auf Null setzten könnte, kneift sie vor rot-grün und, ja genau, vor den Medien.

    Jetzt wartet sie bis im neuen Bundestag eine konservative Mehrheit zusammenkommt, dann wird sie es beschließen, Hauptsache sie bleibt an der Macht.
    Doch bis dahin ist es noch lang. Und sie wird es nicht mehr (als Bundeskanzlerin) erleben.
    Hoffentlich bleibt die AfD noch in der Opposition und wird dabei immer stärker.

  54. Mit Sicherheit wird die Regierung, bevor es zu einem bewaffneten Konflikt kommt, die Bevölkerung auffordern sich kampflos zu ergeben. Türkische Separatisten werden dann wahrscheinlich Teile des Landes für sich beanspruchen.
    Merkel hat natürlich nicht vor die Deutschen zu beschützen. Natürlich nicht

  55. An alle, die einen „reinigenden“ Bürgerkrieg o.Ä. herbeisehnen:
    Wird Deutschland und somit Europa destabilisiert oder auch nur geschwächt, haben seine Gegner gewonnen.
    Nennt mich von mir aus einen Aluhut – aber was in den letzten Jahren abläuft, ist so irre, so unverantwortlich, für Deutschland so schädlich und so politisch unvernünftig, dass ich kaum glauben kann, dass es kein Vorsatz ist.
    Unsere Vertreter dienen uns nicht mehr.

  56. Der Mensch kann nicht in Frieden leben.

    Wir zum Beispiel, haben nach dem WW2 wohlbehütet in Frieden gelebt.
    Aber das war ja zu langweilig.
    Also haben sich hochwohlgeborenene Studenten und andere Nachkommen der hohen Stände dazu entschlossen, ordentlich Rabatz zu machen.
    Alle, die sich den hochwohlgeborenen Elitesöhnchen in den Weg gestellt hatten, wurden als dumpfe Spießer betitelt.
    Natürlich haben die hohen Stände dieses Duell gewonnen. Sie sind ja schließlich schlau, gerissen, und nicht ohne Grund vermögend, einflusssreich und ohne Schwielen an den Händen.
    Sie haben uns, um uns zu zeigen, wie dumpf wir sind, die Moslems an den Hals gejagt.
    Und das war der Hochverrat epischen Ausmaßes.

    Es bleibt daher nur zu hoffen, dass es, sollte es unappetitlich werden, die feine Schicht erwischt.
    Ich sage nur, Maria Ladenburger.

    Der Islam ist die Strafe für die „Undankbaren“ – die Kuffr. Seit 1400 Jahren.

  57. OT
    Wieder mal bei Anne Will: Der böse böse Osten protestiert gegen Merkel. Heidelberg mit den Tomaten und das wilde wilde Rosenheim und andere werden nicht erwähnt. So kann man die Story des „dumm-doofen Ostens“ aufrechterhalten. Die Leute im Westen tun sowas nicht. Die sind alle Multi-Kulti.

  58. 1984 wurden in Sarajevo die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Da hätte sich auch niemand vorstellen können, dass die Stadt acht Jahre später aufgrund eines Bürgerkriegs in Schutt und Asche liegen könnte.

  59. Der senil-konfuse Horst Drehhofer mal wieder ….

    „„Ich werde von dieser Forderung in den Koalitionsverhandlungen nicht abrücken“, sagte Seehofer dem „Handelsblatt“.

    „Wir haben 2018 eine Wahl in Bayern. Da kann sich eine CSU es nicht erlauben, ein Wahlversprechen nicht einzuhalten. Das wäre geradezu politischer Selbstmord“, sagte der CSU-Chef.

    Damit die Integration der Flüchtlinge gelinge sei eine jährliche Begrenzung der Zuwanderung unverzichtbar. „Warum man darüber nicht diskutieren kann, ist mir ein Rätsel“, sagte Seehofer.“

    Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/seehofer-verzicht-auf-obergrenze-waere-politischer-selbstmord-a2218690.html

    Da wird er morgen von der Mutti gleich wieder ein Paar Ohrwatschen bekommen. Der Bettvorleger-Horst hat sich der Raute devot unterzuordnen. Wenn er so weiter macht, dann wird er wohl nur noch Muttis Nachttopf jeden Morgen leeren dürfen.

  60. Ich begreife, die Stimmen und Gedanken sind verwirrt. nichts ist mehr gut und recht. Der Glaube ist gegangen, das Wissen ist verschwommen. Ein jeder ist sich selbst und sieht sich nicht. Krank aneinander, fügt sich des Lebens Verdruss. Sich selbst verachtend geht es in den Orkus der Geschichte. Ich bleibe dabei, werft die Vernunft nicht über Bord, fallt nicht auf Religion herein, wer Religion als abschlißende Wahrheit akzeptiert, verschließt die Tür zum eigenen Verständnis, zur Fähigkeit Fragen zu stellen. Der Religiöse Mensch gibt seinen Verstand an der Garderobe zum Theater des Lebens gegen eine Wertmarke ab und hoft auf Befreiung im postmortalem Dasein, desssen Existenz noch niemand bewiesen hat.

  61. Ich erwarte von keinem einzigen bekennenden Muslim ein Bekenntnis zu Deutschland oder Glaubensfreiheit oder Menschenrechten!

    Wäre reine gutmenschliche Zeitverschwendung!

    Muslime sind nicht nach Deutschland gekommen um uns zu befreien, sondern nur um uns dem Islam zu unterwerfen

    Siehe alle realexistierende islamische Länder…

  62. Pedo Muhammad 17. September 2017 at 21:37

    Verräter merkill lügt knallhart schon, wenn sie ‚Guten Morgen‘ sagt.

    In ihrem kalten toten Gesicht sehe ich nichts anderes als den kalten nihilistischen Stalinismus

  63. Bis vor kurzem habe ich es auch noch für unmöglich gehalten.

    Heute weiß ich: Es wird kommen. Viel Blut wird fließen. Schade um die armen Kinder. Verachtung für ihre Eltern und Großeltern, die schafsdumm zuschauen, wie das Verhängnis immer näher kommt.

  64. @NieWieder 17. September 2017 at 22:32
    Ohne den Osten gäbe es für Deutschland keine Hoffnung mehr.
    Genial wäre, wenn der Osten den GRÜNEN und der FDP einen Strich durch die Rechnung machen würde. Die Zukunft Deutschlands entscheidet sich im Osten.

  65. Selberdenker 17. September 2017 at 22:29

    Das ist auf jeden Fall Vorsatz. IM Erika hat es geschafft, ihren alten Klassenfeind komplett zu vernichten.

  66. @irgendwervonirgendwo 17. September 2017 at 22:33
    Sie überschätzen die Menschliche Vernunft, die nur soviel ergreifen kann wie ein Neuronales Netz beschreiben kann.

  67. EUGEN PRINZ
    Der Artikel ist wunderbar! Er spricht sicher jedem aus der Seele. Es fehlt auch nichts!

    Zufügend könnte man noch bemerken dieses Klientel weiß schon in der Schule, dass es doof wie Stroh ist, nichts kapiert, deshalb stören sie bewusst den Unterricht und terrorisieren ihre weißen klugen Mitschüler umso brutaler.

    Mein Vater sagte schon vor 20 Jahren: „ IN 10 JAHREN GIBT ES HIER EINEN BÜRGERKRIEG!“ Er hatte sich wohl um zehn Jahre verkalkuliert. Wir lachten noch alle und dachten: Was ist mit ihm los? Damals ging es nur um ein paar Rumänen, die ihren Müll irgendwo ließen, schlampig auftraten. Es war gar nichts großartig vorgefallen. Die Szene vergesse ich nie! Wir wussten gar nicht wovon er überhaupt sprach!

  68. @irgendwervonirgendwo 17. September 2017 at 22:33

    Das war aber gut! Meine Herrn, schön gedacht und noch schöner formuliert. Ich hoffe, wir lesen hier noch mehr von Dir!

  69. Verzeihung für den langen folgenden Kommentar, Anlass war folgendes Video:

    Alle Ausländer raus? – Kollaps der Multikulti-Fantasterei
    https://www.youtube.com/watch?v=jNExFe6MfoY

    Ausländer raus? Aber wer und wie und warum?

    Ich finde man kann das nur an klaren Fakten und Regeln, statt an Gefühlen oder Wünschen (be)werten. Zumal Integration oder Anteilnahme an einer neuen (oder alten) Heimat nicht wirklich messbar ist! Mal so als Leitlinien-Beispiel § 1-10 (mehrere Teile):
    (§ 9 und §10 sind halt die Konsequenzen nicht in Einbahnstraßen zu denken)

    § 1 Ausweisung:
    Alle nicht aufenthaltsberechtigte Personen bzw. Ausweisungspflichtige sind, falls sie nach einmaliger Aufforderung nicht freiwillig das Land verlassen, in ein „RAUS“- *) Übergangsheim (kurzzeitig) oder „RAUS“- *) Übergangsdorf (längerzeitig) zu beherbergen. Die Aufenthaltserlaubnis beschränkt sich auf das Gebiet der Übergangsheime/ Übergangsdörfer! Es gibt nur Sachleistungen und freiwillige Rückführungsangebote. Eine Abschiebung oder jedwede Integration findet nicht statt! Die Dauer des Aufenthalts ist freiwillig unbegrenzt. Wunsch zur Ausreise, egal wohin, wird stattgegeben und unterstützt. Männer, Frauen, Familien sind getrennt zu beherbergen. Jeder Staat der Welt hat die Erlaubnis Ausweisungspflichtige bei sich selber zu versorgen.

    Bürgen können eine Ausweisung von Einzelpersonen durch Bürgschaft und aller(!) Kostenübernahmen verhindern. Bürgen können private Personen, Vereine, Parteien, Kirchen etc. sein, sofern § 2 und § 3 nicht zutreffend, absolut uneingeschränkt, aber auch mit allen Konsequenzen für die Haftung!

    *) „RAUS“: „Rückführungs- und Ausweisungs-Unterbringungs-Status“

    Niemand wird zwanghaft abgeschoben, sondern nur bestimmend aus Deutschland ausgewiesen! Ausgewiesene aus Deutschland dürfen sich halt nicht mehr frei in Deutschland aufhalten, jedoch frei außerhalb Deutschlands, also im Rest der großen weiten Welt…

    § 2 Kriminalität:
    Alle nichtdeutsche verurteilte Straftäter (aktuell ab 14 Jahre, nach reformierten Strafrecht ab 12 Jahre) egal welcher Aufenthaltsstatus (ob Asyl, Flüchtling, Duldung oder Beschäftigte) und Länge des Aufenthaltes, sowie unabhängig von der Strafe sind automatisch auszuweisen! Eine mögliche, nichtstrafbare neue Einreise ist entsprechend des Straftatbestandes festzulegen (z.B. Vergewaltiger/ Mörder lebenslang bis zum „Wiederholungs-Kaugummidieb“ 3 Jahre). Eltern können freiwillig ihre ausgewiesenen Kinder dann begleiten, ansonsten werden diese zur Fürsorge dem jeweiligen Staat entsprechend der Staatsangehörigkeit (ohne Einschränkung, also auch Nord-Korea) verantwortet.

    § 3 Identitätsauskunft:
    Eine Verweigerung der Identitätsauskunft, negativer Unterstützungsbereitschaft zur Feststellung bzw. nachgewiesene Falschaussagen zur Identität führt automatisch (auch bei nachträglicher Überführung selbst mit deutscher Staatsangehörigkeit) zur automatischen Ausweisung! Eine umfassende biologische und ethnische Identitätsprüfung zur Alters- und Herkunftsbestimmung etc. ist durchzuführen! Bis zur eindeutigen Bestimmung oder freiwilligen Ausreise ist der Identitätsverweigerer in „RAUS“-Übergangsheime zu beherbergen, siehe auch § 1.

    § 4 Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsbestimmung:
    Alle nichtdeutsche EU-Bürger haben ein freies Arbeits- und Aufenthaltsbestimmungsrecht in Deutschland. Alle anerkannte Asylanten- und Flüchtlinge haben eine automatische Arbeitserlaubnis für die Dauer ihres Aufenthaltes, sind vom Staat aber nur mit Sachleistungen zu unterstützen. Wer nachweisbar arbeitet und keine Sozialleistungen/ Sachleistungen als nichtdeutscher Staatsbürger bezieht, kann seinen Aufenthalt frei wählen. Für alle länger (+3 Monate) hier lebende Nicht-EU-Bürger (ohne Asyl- oder Flüchtlingsstatus) sind Sondervereinbarungen notwendig, siehe auch §7.

    § 5 Familiennachzug:
    Asyl- oder Flüchtlingsstatus beinhaltet keinen automatischen Familiennachzug. Sobald Asyl- oder Fluchtgrund entfallen, erfolgt eine automatische Familienzusammenführung im Heimatland mit finanzieller Unterstützung zur Existenzgründung und/ oder Wiederaufbau im Heimatland! Integration in Deutschland ist nicht Zielvorgabe. Temporärer Familiennachzug nur bei dauerhafter Selbstversorgung im Einzelfall möglich, siehe § 6!

    § 6 Nicht-EU-Ausländer:
    Grundsätzlich keine Sozialleistungen für Nicht-EU-Ausländer (anerkannte Flüchtlinge und Asylanten sind lediglich nur mit Sachleistungen staatlich zu versorgen) und Ausweisung spätestens nach 3 Monaten ohne Nachweis der Selbstversorgung.

    § 7 EU-Ausländer:
    Grundsätzlich Sozialleistungen von EU-Ausländern nur in Höhe und Qualität der jeweiligen eigenen Staatsangehörigkeit. Eine automatische Ausweisung falls § 2 zutrifft, ist nicht zulässig. Familiennachzug ist Privatsache. Innerhalb der EU sollten die jeweiligen Botschaftsvertretungen für Sozialleistungen ihrer eigenen Staatsangehörigen die Verwaltung übernehmen.

    § 8 Minderjährige:
    Alle Kinder unter 18 Jahren ohne erziehungsberechtigte Begleitung sind automatisch zur Familienzusammenführung dem Heimatland zur Fürsorge zu verantworten! (Ggf. trifft hier auch § 3 zu).

    § 9 Anti-Deutsche:
    Allen Staatsfeinden (im Sinne des Grundgesetzes) und Anti-Deutschen (Hetzer gegen Deutschland und Deutsche, mit Vernichtungswillen) ist die Staatsbürgerschaft als unerwünschte Person zu entziehen! Die Welt ist groß, sollen sie woanders frei und in Frieden leben können. Diese ausgebürgerten Menschen leben dann nur noch unter den Bedingungen eines Nicht-EU-Ausländers hier. Siehe auch § 6 und § 1. Oder sie nehmen die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Landes an, dann gilt (leider) § 7.

    § 10 Einwanderung, Einbürgerung, Staatsbürgerschaft:
    Gegen eine Selbstversorgende (also ohne Sozial-Transfer-Leistungen) und nichtkriminelle Einwanderung ist bei konsequenter Einhaltung von § 1 bis § 8 nichts einzuwenden. Vorteilhaft und positiv wäre hierbei bei über 3 Monaten Aufenthalt eine Bürgschaft, entweder durch Eigenkapital, sozialtransferfreier Festanstellung oder deutschen Bürgen (ist jetzt keine neue Erfindung von mir!).

    Eine Einbürgerung ohne jegliche Abstammung ist nur unter maximalen positiven Bedingungen und nachweisbaren Nutzen für das Staatswesen möglich. Kinder von einem deutschen Elternteil (dessen beide Eltern auch deutsche Staatsbürger sind) sind automatisch deutsche Staatsbürger. Nur eine einzige Staatsbürgerschaft ist zulässig. Eine rückwirkende Aberkennung ist nur bzgl. § 3 und § 9 bzw. Doppelstaatsbürgerschaft zulässig.


    (bestimmt nicht perfekt, dann wäre ich ja super, aber bestimmt alles besser als alles jetzt!)

  70. Ich könnte mir vorstellen, dass uns dasselbe Schicksal wie das der Juden bevorsteht.

    Die Juden waren die ersten Opfer des Islams. Juden waren erfolgreich, wissend, gebildet und wohlhabend auf der Halbinsel (Semiten).

    Das hat den Proleten auf den Kamelkaravanen nicht gefallen. Also haben sie sich ein Vorschriftenbuch geschrieben, um die Juden zu bekämpfen. Und zwar so, dass es auch jeder Trottel verstehen konnte – den Koran.

    Die Juden, intellektuell und besonnen, wie sie waren, sind lieber in die Diaspora geflüchtet, als unter Einsatz ihres Leben den Moslemfuck zu bekämpfen.

    Auf die ganze Welt verteilt, waren die Juden überall erfolgreich. Und das hat zahlreiche Neider auf den Plan gerufen. Mit bekannten Folgen.

    So wird es auch uns ergehen.

  71. @ NieWieder 17. September 2017 at 22:32

    OT
    Wieder mal bei Anne Will: Der böse böse Osten protestiert gegen Merkel. Heidelberg mit den Tomaten und das wilde wilde Rosenheim und andere werden nicht erwähnt. So kann man die Story des „dumm-doofen Ostens“ aufrechterhalten. Die Leute im Westen tun sowas nicht. Die sind alle Multi-Kulti.
    – – – – –

    Der Waigel hat gerade gesagt, das er in den 90-Zigern öfters Urlaub an der Ostsee gemacht hat und es dort sehr viele Rächtsradikale Ansätze gegeben hätte.
    Ist dies heute noch so und woher kommt das ?

    Der hat nen Sprung in der Schüssel…

  72. horst seehofer :
    GRÖL ! rechte sprüche raushaun links machen
    die autobahnmaut gibt es nur für ausländer !

    nein tatsächlich machen wir das für jedermann und wie im vorbild des g-kats werden luftverpester autos gezielt teuerer gemacht so das sie teuer werden und sie zurückgehen

  73. @ alexandros 17. September 2017 at 22:37
    Ich finde es wichtig, dass es die Proteste auch im Westen gibt. Zumindest Heidelberg mit seinen Tomaten und Rosenheim wurden auch bekannt.
    Natürlich stricken sie wieder an ihrer Story, dass nur der Osten so „rechts“ ist.
    Deshalb hoffe ich, dass die AfD-Ergebnisse auch im Westen gut sind.

    Wenn ihre überlieferten Storys nicht passen, passt ihnen das gar nicht. So z.B. dass die Frauen nicht die „Rechten“ wählen. In den USA haben die weißen Frauen in der Mehrheit Trump gewählt und nicht Frau Clinton. Das hat den Mainstream-Journalisten gar nicht gepasst. Nichts lieben die mehr als ihre eigenen erfundenen Storys.

  74. irgendwervonirgendwo 17. September 2017 at 22:33

    Religion ist mächtiger als die atheistische Ratio.
    Warum?
    Weil sie lügen darf.

  75. Bürgerkrieg, zum Glück sind wir noch nicht so weit. Sähe aber auch jetzt schon nicht wirklich gut aus für uns. In dem hinsichtlich der Kampfkraft besonders relevanten Alter , so zwischen 20 und 35 sind die teilweise schon zahlenmäßig mehr Männer. Die haben auch mehr Zeit zum Trainieren als viele Berufstätige. Dann die Vorerfahrungen mit Gewalt; ich möchte nicht gegen einen kämpfen, der es auf der Straße durch Afrika geschaft hat. Dass da nicht nur die ehrbarsten Leute kommen, sollte so langsam such jedem klar sein.

  76. hoppsala 17. September 2017 at 21:34

    Ich nehme an dass den meisten aelteren Tuerken die Invasion auch auf den Keks geht.
    —————
    Wenn es wirklich zu einem Crash an den Börsen mit folgendem Chaos Arbeitslosigkeit kommen sollte, werden bestimmt 3/4 aller Türken sich nicht an kriegsähnlichen Szenarien beteiligen. So doof sind die Meisten von denen nicht. Wir haben aber andere Problemgruppen die uns die Hölle heiß machen werden.

  77. NieWieder 17. September 2017 at 22:32
    OT
    Wieder mal bei Anne Will: Der böse böse Osten protestiert gegen Merkel. Heidelberg mit den Tomaten und das wilde wilde Rosenheim und andere werden nicht erwähnt. So kann man die Story des „dumm-doofen Ostens“ aufrechterhalten. Die Leute im Westen tun sowas nicht. Die sind alle Multi-Kulti.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ja, fiel mir auch auf. Der Ossi wurde bei Will die ganze Sendung als wütender, gestörter Trottel dargestellt. Als letzten Satz sagte Anne Will im Abspann, dass doch gerade im Osten viele Menschen die AfD wählen würden. War klar eine Sendung um den Westdeutschen zu hypnotisieren und sich vom Ostdeutschen auch bezüglich AfD klar abzugrenzen. Perfide Sendung, um die AfD im Westen als unwählbar erscheinen zu lassen.

  78. Sobald es kracht wird Merkel&Co verduften, die Fluchtwege und Mittel sind dafür vorbereitet. Ihre Meinung
    ´ist mir egal´ . Jüngstes Beispiel war diese Terrorinvasion gegen Syrien. Dort war es ebenso möglich, dass solche internationalen jungen Personen ungehindert einreisen konnten und welche dann in kleinen Gruppen die Siedlungen und Städte im Handstreich nahmen und die Bevölkerung metzelten. Die Infrastruktur und ganze Stadtteile wurden devastiert, Banden fielen über alles Bewegliche her und nahmen es mit, In Grenznähe wurden sogar ganze Eisenbahnzüge demoliert und Lagerhäuserinhalt samt Sattelschlepper geraubt, die Menschen verschleppt oder vom Dach gestoßen, Krankenhäuser gesprengt, die Milittärarsenale ausgeplündert, usf. In der nächsten Folge ist dieser Zustand hier zu erwarten“

  79. Wenn kein Geld mehr für die Sozialhilfe von Asylbetrügern und linken Sozialfällen mehr da ist, geht der Bürgerkrieg los in Deutschland.
    Passiert schätzungsweise in den nächsten 5 Jahren.

  80. Es wird in erster Linie kein Bürgerkrieg,sondern eher ein Glaubenskrieg.
    Der Islam mal wieder gegen den Rest der Bevölkerung,Burma lässt grüssen.
    Natürlich hat auch der Verteilungskampf begonnen,was glaubt der geneigte Leser,was geschieht,wenn hier die Sozialsystem überlastet sind und Kahl gefressen worden sind,gepaart mit einer Weltwirtschaftskrise und Massenarbeitslosigkeit.
    Es werden die Horden derer,die hier Jahrelang gepampert und verhätschelt wurden,oder die,denen Haus,Frau und Auto versprochen wurden,marodierend und plündernd durch die Straßen ziehen.
    Es ist nur die logische Konsequenz aus allem und bei weitem keine Polemik.
    Nun ja,erstmal schauen wir nach Schweden,die sind im Jahre 2020,laut Aussage ihrer Finanzministerin,nicht mehr in der Lage die Sozialsysteme und Belastungen zu finanzieren.
    Ich denke,Schweden wird als erstes Europäische Land auseinander fliegen und uns darauf einstimmen,was uns,nur ein paar Jahre später,ebenfalls erwartet.

  81. @NieWieder 17. September 2017 at 22:53
    Ja der Osten macht es vor wie es geht und gibt Impulse für den Westen.
    Wenig Beachtung findet der Punkt, wenn die GRÜNEN und die FDP im Osten sehr schlecht abschneiden dies für die Parteien zu einem echten Problem werden kann.

  82. Kriege entstehen vor allem dann, wenn es zu viele junge, speziell männliche, ungebildete und aus Krisengebieten stammende Menschen in einer Region gibt:
    http://www.berlin-institut.org/fileadmin/user_upload/Jugend_und_Kriegsgefahr/Warum_entstehen_Kriege.pdf
    D.h., dass hier in ein paar Jahren ein kritisches Niveau erreicht werden könnte. Die Deutschen, die es nicht mehr rechtzeitig aus dem Land schaffen, würden direkt versklavt und dann würden verschiedene Bürgerkriegsgruppen (Nigerianer, Schiiten, Syrer, Afghanen, Iraker, Nafris, Türken usw) um die Macht kämpfen. Mit Merkel kann das sehr schnell so kommen.

  83. Kreationist74 17. September 2017 at 21:25

    Ich weiß nicht, ob es einen Bürgerkrieg in Deutschland geben wird. Aber ich weiß, dass Jesus alles in seiner Hand hält. Daran halte ich fest.

    Jesus konnte nicht mal sich selbst retten. Er wurde hingerichtet und verdankt seine heutige Popularität nur einer geschickten Marketingstrategie seiner überlebenden Jünger.

    In einem Gewaltszenario wie es Deutschland seit dem Dreißigjährigen Krieg nicht mehr gesehen hat hilft es nichts auf esoterische Hilfe zu hoffen. Da muß man sich und die Seinen selbst retten. Mit allen Mitteln.

  84. Die ersten Anzeichen für einen Bürgerkrieg gibt es doch bereits.
    Schauen wir mal ins kunterbunte Leipzig…

    Leipziger Volkszeitung LVZ vom 18.09.2017

    „Schlägerei und Schüsse in
    der Innenstadt
    Zwei Großeinsätze der Polizei am Samstagabend
    VON FRANK DÖRING
    Eine Massenschlägerei mitten in der Innenstadt und eine blutige Auseinandersetzung in einer Shisha-Bar in Anger-Crottendorf sorgten am Samstag für zwei Großeinsätze der Polizei innerhalb weniger Stunden. Gegen 20.40 Uhr gingen am Richard-Wagner-Platz bis zu 30 Personen unterschiedlicher Nationalitäten aufeinander los. Dabei fielen auch Schüsse – wie sich später herausstellte kamen diese aus einer Schreckschusswaffe. Entsprechende Patronen fanden Ermittler am Tatort.

    Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der Streit von einer aus Migranten bestehenden Gruppierung ausgelöst worden sein. Die jungen Männer seien in der jüngsten Vergangenheit bereits durch ähnliche Provokationen aufgefallen, hieß es aus Behördenkreisen. Als die Beamten am Richard-Wagner-Platz eintrafen, rannten die Schläger in verschiedene Richtungen davon. Allerdings konnten in Tatortnähe einige Verdächtige gefasst werden. Deren Tatbeteiligung wird derzeit geprüft. Als Rädelsführer und Hauptverdächtiger gilt ein Syrer (22). Die Polizei ließ ihn nach Beendigung aller Maßnahmen gehen. Ein 48-jähriger Deutscher wurde bei den Auseinandersetzungen verletzt. Er erlitt leichte Blessuren im Nackenbereich. ob weitere Personen verletzt wurden, ist gegenwärtig unklar.

    Rätselhaft für die Polizei ist bislang die Zusammensetzung der zweiten Gruppierung, in der Deutsche, aber auch Migranten gewesen sein sollen. Möglich sei es, dass die Männer eher zufällig zusammengekommen seien und sich vorher gar nicht kannten. Zeugen zufolge sollen auch vereinzelt Fußballfans darunter gewesen sein. Einen Zusammenhang zum vorausgegangenen Bundesligaspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach schloss die Polizei aber nach bisherigen Erkenntnissen aus. Es wird wegen Körperverletzungsdelikten und besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs ermittelt.

    Drei Stunden später rückten Einsatzfahrzeuge der Polizei in die Zweinaundorfer Straße aus. Gegen 23.40 Uhr kam es in einer Shisha-Bar zu einer Auseinandersetzung, bei der drei Männer verletzt wurden. Wie Polizeisprecher Alexander Bertram mitteilte, gehörten sie zu einer Gruppe von acht Gästen, die gemeinsam an einem Tisch saßen. Plötzlich kam es zu einem Streit, der schnell eskalierte.

    Mit voller Wucht drosch ein Libanese (25) einem Syrer (26) eine Glasflasche auf den Kopf. Der Kontrahent erlitt dadurch eine blutende Kopfverletzung. Doch auch für den Libanesen blieb der Streit nicht folgenlos. Ihm wurde eine stark blutende Schnittwunde am Hals beigebracht. Auch dieser Fall birgt für die Polizei noch einige Fragezeichen. Denn als die Beamten am Tatort eintrafen, flohen etliche Gäste aus der Shisha-Bar, sodass bislang nur wenige Augenzeugen befragt werden konnten. Diese berichteten, dass sich der Libanese die Schnitte am Hals selbst zugefügt haben soll. Die Ermittlungen dazu dauern an.“

  85. „… Bisher ist für die Sicherheit im Inland die Polizei zuständig. Doch die Bundesregierung will künftig dafür auch vermehrt die Bundeswehr einsetzen. Dazu soll sogar das Grundgesetz geändert werden …“
    Schlechte Nachrichten.
    Wer aufmüpft kriegt es mit den Soldaten zu tun.
    Also seid friedlich, sonst schiessen Deutsche auf Deutsche.

  86. @Johannisbeersorbet 17. September 2017 at 23:01
    Jesus konnte nicht mal sich selbst retten. Er wurde hingerichtet und verdankt seine heutige Popularität nur einer geschickten Marketingstrategie seiner überlebenden Jünger.
    Das ist auch nur eine unbewiesene Behaptung.
    Von Heinrich Böll ist das Zitat überliefert
    „Ich möchte lieber in der schlechtesten christlichen Welt leben, als in einer nichtchristlichen, denn in einer christlichen Welt ist immer auch Raum für die Schwachen.“ Deshalb bin ich dankbar in einer Christlich geprägten Gesellschaft zu leben.

    Der Islam ist unter anderem deshalb so erfolgreich weil er auf Laizistische Staaten trifft, in denen das Christentum aus den Köpfen entsorgt wurde. Wäre es verankert wie in der Vergangenheit würde der Islam als Gefahr erkannt (Türken vor Wien, Lepanto, Karl Martell).

  87. # Johannisbeersorbet 17. September 2017 at 23:01

    Eingehend auf ihre religiöse Albernheit.

    – Jesus hat sich nicht selbst gerettet, war auch nicht sein Sein und Sinn, sowenig wie Gottes Wirken. Sie verwechslen da menschliche Möglichkeit mit göttlicher Unmöglichkeit!?

    – Die erwähnte Marketingstrategie würden alle heutigen Marketingstrategen absolut ablehnen! Warum? Absurd! Dann eher ein Mohammed: Erfolgreicher Geschäftsmann, viele Frauen, Kriegsheld und wahnsinnige Macht…

    – Esoterik ist nicht Jesus! Esoterik ist Mohammed! Begreift das endlich ihr Atheisten…

  88. fozibaer 17. September 2017 at 22:55
    hoppsala 17. September 2017 at 21:34

    Ich nehme an dass den meisten aelteren Tuerken die Invasion auch auf den Keks geht.
    —————
    Wenn es wirklich zu einem Crash an den Börsen mit folgendem Chaos Arbeitslosigkeit kommen sollte, werden bestimmt 3/4 aller Türken sich nicht an kriegsähnlichen Szenarien beteiligen. So doof sind die Meisten von denen nicht. Wir haben aber andere Problemgruppen die uns die Hölle heiß machen werden.
    _______

    Haha, immer noch nicht nahöstliche Mentalität und Handlungsweisen durchschaut oder erkannt? Die sogenannten „gut Integrierten“ werden ihr wahres Gesicht zeigen wenn es los geht. Für die heißt es: Ihr Blut, ihre Religion, ihre Kultur gegen uns. Türken/Kurden haben sich nie integriert und hatten das auch nie vor. Nur weil die „alten Türken“ etwas an Testosteron verloren haben sind sie deswegen nicht gut, schlau oder weise. Die halten zusammen wie Pech und Schwefel, das haben sie uns voraus. Wenn das System zusammenbricht prophezeie ich über 90% als unsere Gegner. Dazu muss gesagt werden, dass sich in fast jeder türkischen/arabischen Familie mindestens eine scharfe Schusswaffe befindet, der rege Kontakt in den Balkan macht es möglich. An rücksichtsloser Brutalität sind die uns auch „voraus“ und genau das (gepaart mit Zusammenhalt^) ist in einem Krieg von großem Vorteil.

  89. Stell Dir vor es ist Krieg und die Deutschen gehen nicht hin. Sie bleiben einfach zuhause, warten auf die Polizei und wählen Merkel per Briefwahl. So hat es der deutsche Schlafmichel gelernt und so wird er es tun, bis der Feind in seinem Wohnzimmer erscheint.

  90. Das_Sanfte_Lamm 17. September 2017 at 21:35

    Ein kleiner Vorgeschmack gibt dieser Artikel

    wobei ich , so schlimm es imn ersten Moment auch klingt, komplette Anarchie sogar als Chance sehe
    _________________________________________

    Naja, eine „Reinigung“ wäre es allemal…Dieser Filz hier, ist kilometerdick.

    Dagegen war Erdolfs „Säuberung“, ein lauer Kindergeburtstag!

  91. Schöner, verständlicher Artikel, wie ich finde.
    Darf ich hier mal meinen Senf dazu geben:

    „Für die weniger fanatischen ist unsere Lebensweise immer noch Grund genug, sich streng von uns abzugrenzen und höchstens neben uns, aber nicht mit uns zu leben.“

    Und von uns.

    Ich meine auch nicht bloß Geld. Da wird man zum/zur Einkaufsberater, Wegbeschreiber, Nahverkehrerklärer, Psychologen, Allesversteher, Unterhalter, Nutte gemacht.
    Achnee, das nicht. Nutten muss man ja bezahlen. Fällt wohl mit unter Unterhaltung.
    Liste ist sicherlich erweiterbar.

    Als hätten wir ohne die gar kein Leben, mit solcher Selbstverständlichkeit gehen die dran.

  92. Die AfD vereint und versöhnt die ältere und jüngere Generation in Deutschland durch die Alexander Gauland und Alice Weidel!

    Die Deutschland und das deutsche Volk hassenden Altparteien haben junge Deutsche gegen die Rentnergeneration, also die eigenen Omas und Opas über Jahre hinweg auf perverse Weise gegeneinander ausgespielt.

    Merkel-CDU und und die Arbeitnehmerverräter von der Hartz4 Sharia SPD sollen endlich ihre Strafe dafür bekommen.

    Kein Deutscher wird die SPD mit ihrer unsäglichen Özoguz wählen. Merkel CDU wird genau so abgestraft.

    CDU/SPD alles Verräter am eigenen Volk!

  93. Die letzten Deutschen werden sich dann untereinander den Rest geben.So ist das wohl gewollt.Und nach den Puffs und Dealerplätzen,werden sich die Moslemhorden nach und nach über die anderen Dinge des Schweine Kuffars machen.

  94. alexandros 17. September 2017 at 23:13
    WahrerSozialDemokrat 17. September 2017 at 23:15
    # Johannisbeersorbet 17. September 2017 at 23:01

    So lange eine genügende geistige/ kognitive Entwicklung fehlt, wird das gesteuerte Individuum
    so funktionieren, wie wir es jetzt erleben.

    „Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Ansicht falsch ist. Menschen, die recht haben, stehen meistens allein.

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 – 1855), dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller“

  95. WahrerSozialDemokrat 17. September 2017 at 23:15

    # Johannisbeersorbet 17. September 2017 at 23:01

    Eingehend auf ihre religiöse Albernheit.

    – Jesus hat sich nicht selbst gerettet, war auch nicht sein Sein und Sinn, sowenig wie Gottes Wirken. Sie verwechslen da menschliche Möglichkeit mit göttlicher Unmöglichkeit!?

    – Die erwähnte Marketingstrategie würden alle heutigen Marketingstrategen absolut ablehnen! Warum? Absurd! Dann eher ein Mohammed: Erfolgreicher Geschäftsmann, viele Frauen, Kriegsheld und wahnsinnige Macht…

    – Esoterik ist nicht Jesus! Esoterik ist Mohammed! Begreift das endlich ihr Atheisten…
    _______________________________________________

    Ich muss anmerken, situationsbedingt, werde ich langsam immer „Gottesfürchtiger“, auf meine „Alten Tage“.

    Nur, so ganz auf „Gottes Segen“ möchte,und kann ich mich nicht ganz verlassen.
    Aber ich fühle mich im Recht.Und wenn es soweit kommen sollte, sehe ich mich auf der richtigen Seite
    „kämpfen“.

    Nur über meine Leiche, gehört der faschistische – Islam, zu Deutschland!

  96. 5to12 17. September 2017 at 23:31

    alexandros 17. September 2017 at 23:13
    WahrerSozialDemokrat 17. September 2017 at 23:15
    # Johannisbeersorbet 17. September 2017 at 23:01

    So lange eine genügende geistige/ kognitive Entwicklung fehlt, wird das gesteuerte Individuum
    so funktionieren, wie wir es jetzt erleben.

    „Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Ansicht falsch ist. Menschen, die recht haben, stehen meistens allein.

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 – 1855), dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller“
    ______________________________________________

    Genau, sehr schön…Oder um es abzukürzen.

    Die Masse hatte noch NIE Recht. Noch NIE.

  97. Das Buch gibt es ja nun schon länger:

    https://www.kopp-verlag.de/Vorsicht-Buergerkrieg%21.htm?websale8=kopp-verlag&pi=914300

    Wenn wir uns die Dritte Welt importieren/zulassen, bekommen wir natürlich nicht nur deren geile Jungmänner mit ihren Wünschen nach täglichem Sex, sondern bringen diese selbstverständlich auch die Konflikte mit, die ihre eigenen Länder zu Grunde gerichtet haben und setzen diese in aller Ungebildet- und Beschränktheit bei uns fort. Und natürlich werden diese durch nichts domestizierten „Neubürger“ den Sieg davontragen, denn die dressierten endemischen Familienväter haben dem ja, außer dem Notruf 110, nichts entgegenzusetzen.

    Fazit, wer kann sollte gehen, nicht nur Deutschland, sondern Europa verlassen.

  98. Natürlich ist Merkel eine Katastrophe für Deutschland.
    ABER es wäre kurzsichtig, sie alleine für die Überfremdung Deutschlands verantwortlich zu machen!
    Kohl hat in den 80ern die türkischen und arabischen Gastarbeiter nicht nach Hause geschickt, wie angekündigt. Er hat mit der Linksverschiebung der CDU angefangen, die sein „Mädchen“ Merkel nur vollendet hat!

  99. Endlich können wir alle mal mit Links zur Lügenpresse aufhören und raus aus der Gehirnwäsche-Matrix kommen

    Journalismus! Es gibt ihn noch:

    Die Flüchtlingslüge 2017 – Teil 2: Europa schafft sich ab

    https://youtu.be/QI0C_qUhdfU

  100. Sollte es tatsächlich zu einem Bürgerkrieg kommen, sitzt eine einsame Frau in ihrem Kämmerchen sitzen und sagen:
    „Ist mir egal, ob ich schuld an diesem Krieg bin, nun ist er halt da“

  101. Afghanische-Vergewaltiger haben offenbar direkt vor ihrer Asylkaschemme auf leichte Beute gelauert und sich brutal über ein 16jähriges Mädchen hergemacht

    Chris Ares liefert einen aufschlussreichen Bericht:

    https://www.youtube.com/watch?v=w-6X5ThmBEo

    Seit dem die Afghanen wissen, dass die Abschiebungen nach Afghanistan rechtswidrigerweise ausgesetzt wurden, sind bei denen überhaupt keine Hemmungen mehr vorhanden.

    Unglaublich wenn man Töchter hat und neben so einer Afghanen-Kaschemme leben muss.
    Man hat diese Leute einfach in die Nachbarschaft von Deutschen gesetzt ohne die problematische kulturelle und religiöse Sozialisation der Illegalen zu berücksichtigen und dementsprechend ausreichdende Vorsorge zu treffen.

    Merkel hat uns diesen Leuten ausgesetzt!

  102. ttt Marseille

    Die kriminellen Migranten von Marseille haben keine Perspektive, deshalb nehmen sie Drogen und begehen Raubüberfälle! 35 Bandentote in Marseille in einem Jahr!

    Nein, sie nehmen keine Drogen und töten weil sie keine Perspektive haben. Sie nehmen Drogen weil sie dumme und faule Loser ohne Erziehung sind und weil der Staat Drogen überall möglich macht.

    White Collar Mentalität (Das Monster von Pujol) und die Immobilienbranche soll angeblich schuld sein, dass sich diese beklagenswerten Kreaturen mit Drogen vollstopfen und dann gegenseitig ermorden und alle die, die ihnen in den Weg kommen!

    Frankreich hat das bekommen was es verdient!

  103. Der Bürgerkrieg hat schon längst begonnen…:

    PANORAMA MASSENSCHLÄGEREIEN
    Scheinbar grundlos greifen bis zu 25 Männer plötzlich an

    Im Schutz der Dunkelheit kam es am Wochenende zu Attacken mit Verletzten in Innenstädten. In Magdeburg gingen bis zu 25 Männer auf eine Gruppe Feiernder los. Einer der Täter hatte auch ein Messer.

    Bei Angriffen und Schlägereien in Magdeburg und Halle sind am Wochenende mehrere Menschen verletzt worden. Eine Gruppe Feiernder wurde in einer Grünanlage in der Magdeburger Innenstadt am Freitagabend plötzlich und scheinbar grundlos von 20 bis 25 Angreifern attackiert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

    Ein Täter sei mit einem Messer auf die Feiernden losgegangen, andere sollen geschlagen und getreten haben. Warum es zu dem Angriff mit zwei Verletzten kam, war zunächst nicht bekannt.

    Auch vor einem Imbiss in Magdeburg-Neue Neustadt kam es in der Nacht zum Samstag zu einem handfesten Streit. Mehrere Männer seien dort auf drei Afrikaner losgegangen – ein 20-Jähriger kam in ein Krankenhaus.

    Die Täter sollen zwischen 16 und 29 Jahre alt und laut Polizei stark betrunken gewesen sein. Ob es einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt, war zunächst nicht bekannt.

    Weitere Prügelei in Halle

    Auf dem Marktplatz in Halle kam aus noch ungeklärter Ursache zu einer weiteren Prügelei. Zwei 16- und 21-Jährige wurden mit Tritten und Schlägen verletzt, sie mussten ärztlich behandelt werden.

    Vier Beteiligte stellte die Polizei, derzeit würden Zeugen befragt, hieß es am Sonntag. Da die Beteiligten aus verschiedenen Ländern kommen, müsse mit Dolmetschern gearbeitet werden, was die Ermittlungen verzögere, sagte eine Polizeisprecherin.

    Ebenfalls in Halle endete der Versuch, einen Streit vor einer Tankstelle zu schlichten, für einen 40-Jährigen am Samstag im Krankenhaus. Er wurde laut Polizei mit einem Messer am Rücken verletzt. Die beiden Streitenden seien geflüchtet.

    https://www.welt.de/vermischtes/article168729767/Scheinbar-grundlos-greifen-bis-zu-25-Maenner-ploetzlich-an.html

    …das Problem ist, dass der Deutsche nicht zurückschlägt, und sich zu bequem dafür ist, sein Land zu verteidigen.

    Wenn 25 Neger Deutsche abzustechen und totzutreten versuchen, müssen 50 Deutsche aufstehen, und dieses Pack aus der Stadt vertreiben, damit sowas nie wieder geschieht. Von gutem Zureden und Polizei lassen sich diese in der Regel ausländischen Gewalttäter und Mörder jedenfalls nicht abschrecken, auch künftig wieder in Gruppenstärke einzumarschieren. Wenn sie aber jedes Mal was auf die Fresse bekommen und im Krankenhaus landen würden, würde auch bei diesen schwachsinnigen bzw. psychisch gestörten und perversen Neger der Aha-Effekt erzeugt, und sie dieses Territorium freiwillig verlassen und die Gegend meiden.

  104. Der deutsche Michel ist aufgewacht. Er schaut sich schon im Zimmer um.
    Selbst Gutmenschen reiben sich verwundert den Schlafsand aus den Augen.
    Aber er liegt noch im Bett – Aufstehen mag er noch nicht.
    Erst wenn ihm die warme Bettdecke weggerissen wird, wird er das Bett verlassen und aufstehen.
    Und dann – Furor teutonicus.
    Eine Islamisierung geht vielleicht in Frankreich, Schweden und Italien, aber doch nicht in Germanien.
    Schön wird das nicht – aber es ist unvermeidlich und notwendig.

  105. Dann solltet ihr jetzt aber doch Irlmaier rauskramen und den Menschen auch schreiben, was sie erwartet und was es mit dem Kreuz und dem Halbmond auf sich hat. Ich meine, wie lange wollt ihr noch euren eigenen „Unglauben“ zeigen, obwohl ihr eigentlich die wahren Gläubigen seit. Zumindest jene, die den wahren Glauben an Christus auch praktizieren. Dazu gehört nicht einfach nur ein Kreuz. Und schon mal gar nicht eine Aufgabe gegenüber den Islam aus reiner Nächstenliebe. Denn die haben nicht vor, euch das Gleiche entgegenzuwerfen. Und doch sollten wir nicht in Hass verfallen. Aber wie soll man das dann machen.
    Ganz einfach. Es ist schon passiert, was passieren soll. Und keine Merkel ist ein Bote Gottes.
    Das sind die, die euch herausfordern, damit ihr ihren Gott anbetet. Eine Weltreligion, die nicht mal den Islam am Ende beinhaltet, sondern eine komplett satanische Religion aus Kommunismus, Satanismus und Humanismus.
    Ihr könnt jetzt noch so lange darben und warten, bis euch das Wasser im Arsch kocht. Oder ihr fangt an, den Konflikt auf die Straße zu bringen und das Kreuz zu zeigen. Denn wenn ihr ja die Nächstenliebe seit, dann im Namen des Kreuzes. Das kann kein aktueller kommunistischer Papst euch abstreiten.
    Dann sehen wir ja, wer das Böse ist und wer für Christus ist.
    Und nur so könnt ihr sie öffentlich machen. Die Gottlosen und Satanisten. Die angeblich friedlichen Muslime und den Unglauben der Moslems, den sie für sich ganz alleine beanspruchen.
    Es endet im Chaos und in der Verfolgung. Das steht schon fest. Aber ihr müsst es ihnen ja nicht zu leicht machen. Gott hilft euch, wenn ihr anfangt euch selbst zu helfen und zu erkennen. Ihr müsst ihnen ihre Worte und Taten offen zeigen.
    Denn dann erkennt ihr sie alle. Und sie alle werden später abgeräumt werden. Entweder ihr macht das jetzt oder ihr geht wie Hunde hinterher.
    Es geht nur um Religion in diesem ganzen perfiden Spiel. Es geht nur Licht und Finsternis.

  106. fozibaer 17. September 2017 at 22:55

    hoppsala 17. September 2017 at 21:34

    Ich nehme an dass den meisten aelteren Tuerken die Invasion auch auf den Keks geht.
    —————
    Wenn es wirklich zu einem Crash an den Börsen mit folgendem Chaos Arbeitslosigkeit kommen sollte, werden bestimmt 3/4 aller Türken sich nicht an kriegsähnlichen Szenarien beteiligen. So doof sind die Meisten von denen nicht. Wir haben aber andere Problemgruppen die uns die Hölle heiß machen werden.

    _________________________________________________________________________________

    Also die Migruhs, mit denen ich spreche, haben mehr oder weniger, einen richt, dicken Hals.

    Es wird knallen, ist der Tenor!

  107. WahrerSozialDemokrat 17. September 2017 at 23:15

    # Johannisbeersorbet 17. September 2017 at 23:01

    Eingehend auf ihre religiöse Albernheit.

    – Jesus hat sich nicht selbst gerettet, war auch nicht sein Sein und Sinn, sowenig wie Gottes Wirken. Sie verwechslen da menschliche Möglichkeit mit göttlicher Unmöglichkeit!?

    – Die erwähnte Marketingstrategie würden alle heutigen Marketingstrategen absolut ablehnen! Warum? Absurd! Dann eher ein Mohammed: Erfolgreicher Geschäftsmann, viele Frauen, Kriegsheld und wahnsinnige Macht…

    – Esoterik ist nicht Jesus! Esoterik ist Mohammed! Begreift das endlich ihr Atheisten…

    Es werden fürchterliche Zeiten kommen. Da gehe ich sogar mit Ihrer „Johannes-Offenbarung“ konform.

    Aber dann möchte ich kein Gebetbuch in der Hand haben sondern ein gutes altes G3.

    Den Gottvater-Jesus-Heiliger-Geist Schmonzes habe ich als Kind mal sehr ernst genommen. Pfaffen und sonstige Autoritäten nutzen ihn raffiniert und gnadenlos zur Dispziplinierung und Konditionierung von Kindern und alten Weibern aus.

    Heute klappt das bei mir nicht mehr. Wenn der Tanz beginnt verlasse ich mich nicht aufs liebe Jesuskind.

  108. Ich meine, ob Atheist oder gläubig, Fakt ist doch, dass Wir alle uns innerhalb dieser christlich – geprägten Gesellschaften untereinander, friedlich, durch hochhalten von gesellschaftlichen Normen und Werten verständigen und leben.

    Und ich habe einfach keine Lust, dass diese Werte und Normen jetzt gebrochen, ja sogar als ungültig erklärt und „täglich neu ausgehandelt werden müssen.“ (Ötzoguz)

    Warum? Es gab und gibt dafür keinen Anlaß.

    Und eben das ist es, welches entlarvend, diesem ganzen „positiven Flüchtlingsgequatsche“ diametral entgegen steht.

    Wenn es nur darum gegangen wäre, diesen armen Flüchtlingen einen subsidiären Schutz zu gewährleisten, würden diese ganzen, armseligen „Anbiederungsmaßnahmen“ und Einschränkungen, sowie für jedermann sichtbar, die Benachteiligungen, gar nicht statt finden.

    Ergo..diese ganzen Maßnahmen dienen nur zu einem Zweck (S. 63 CDU Wahlprogramm – Resettlement and Relocation) uns umzuvolken, und fremde Völker, neu an zu siedeln…

    Kurzum: Uns auszumerzen!

  109. Programmhinweis

    Heute vormittag, Deutschlandfunk

    10:10 Uhr
    Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Fade Debatten, spannende Wahl – Für wen stimmen jetzt die Unentschlossenen?

    Gesprächsgäste:
    Richard Hilmer, Meinungsforscher und Politikberater
    Anja Maier, Parlamentskorrespondentin „Die Tageszeitung“
    Christoph Schwennicke, Chefredakteur des Magazins „Cicero“
    Am Mikrofon: Martin Zagatta

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html?drbm:date=18.09.2017

  110. https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

    Wie viele Migranten aus fremden Kulturen wird Deutschland noch aufnehmen? Wie steht es um die (Nicht-)Integration der insgesamt rund 1,7 Millionen Menschen, die seit 2014 einen Antrag auf Asyl gestellt haben? Was kostet die offiziell ausgerufene «Willkommenskultur», und wer bezahlt dafür?

    Allein der Bund will von 2016 bis 2020 zur Versorgung der Flüchtlinge 93,6 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Da die Bundesländer klagen, allenfalls die Hälfte der Kosten erstattet zu bekommen, wären also jährlich zwischen 30 und 40 Milliarden zu veranschlagen.

    Unklar bleibt, ob dabei die zusätzlichen Ausgaben für 180 000 neue Kindergartenplätze, 2400 zusätzliche Grundschulen und die zugesagten 15 000 Polizisten eingerechnet sind.

    Allein die Verwaltungsgerichte fordern 2000 weitere Richter, um die Asyl-Klagewelle zu bewältigen, die sich seit 2015 auf 200 000 Widerspruchsverfahren vervierfacht hat.

    Das Robert-Koch-Institut wiederum weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind.

    Indirekt bestätigt Entwicklungshilfeminister Gerd Müller derlei hohe Summen. Der CSU-Politiker rechnet vor: «Für eine Million Flüchtlinge geben Bund, Länder und Gemeinden 30 Milliarden Euro im Jahr aus. Das Geld wäre in den Herkunftsländern besser angelegt.»
    Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) kommt auf den Betrag von 50 Milliarden, den auch der Sachverständigenrat für 2017 errechnet hat. Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkuliert mit bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr.

    Inzwischen behauptet kein Ökonom oder Manager mehr, dass die massenhafte Zuwanderung für den deutschen Staat ein Segen sei. Im Gegenteil: Wegen des geringen Bildungsniveaus kalkuliert der Finanzwissenschafter Bernd Raffelhüschen, «dass jeder Flüchtling in seiner Lebenszeit per saldo 450 000 Euro kostet». Bei zwei Millionen Zugewanderten bis 2018 summiere sich das auf Gesamtkosten von 900 Milliarden Euro.

    https://www.nzz.ch/international/saudische-kinder-werden-in-der-schule-zum-hass-auf-unglaeubige-erzogen-ld.1315932

  111. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/leipzig-integrationsprojekt-wird-eingestellt/

    Was sagt diese Sprache? … „niedrigschwellige Heranführung an den deutschen Arbeitsmarkt“ … „Zuweisungen für das Integrationsangebot“ … „Zuteilungen“ … „obwohl sie hätten antreten müssen“. Diese Sprache zeigt, dass es bei allem, was der Staat tut, nicht um Individuen geht, sondern um „Fälle“. Wer den hier üblichen Standards nicht entspricht, wird zur Anpassung abkommandiert, hat „anzutreten“.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/einige-sind-eben-gleicher/#comments

    Was für den Pöbel taugt, ist für die herrschende Schicht noch lange nicht gut genug. Dachte sich wohl Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), als sie ihren Sohnemann zum neuen Schuljahr in der fünften Klasse eines Schweriner Privat-Gymnasiums anmeldete. Und damit aufs schönste den Beweis antrat: Doppelmoral und Nomenklatura-Mentalität gedeihen selbst im ärmsten deutschen Flächenland.

  112. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/SPD-und-Union-verlieren-AfD-drittstaerkste-Kraft

    Gute Nachrichten gibt es im letzten „Sonntagstrend“ vor der Bundestagswahl nur für die AfD. ❗

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article168732555/Jugendliche-waehlen-links-Das-war-einmal.html
    Auch bei den Jungen holt die AfD bis zu 15 Prozent. ❗

    Zu den Aussprüchen, die in mehreren Varianten kursieren und verschiedenen Persönlichkeiten zugeschrieben werden, zählt dieser: „Wer mit 20 Jahren nicht Sozialist ist, hat kein Herz. Wer es mit 40 Jahren immer noch ist, hat kein Hirn.“
    Winston Churchill soll das gesagt haben, andere nennen Georges Clemenceau, Benedetto Croce oder Theodor Fontane.

    Es ist eine Beobachtung, die vermutlich schon Sokrates oder Cicero machten: Beim Nachwuchs schlägt das Herz politisch links.

  113. Bin Berliner 17. September 2017 at 23:47
    fozibaer 17. September 2017 at 22:55
    hoppsala 17. September 2017 at 21:34

    Ja, da gibt es sicher eine Menge, die genauso denken wie wir. Ein „türksichstämmiger“ Bekannter, hier geboren, deutscher Pass, Andrea Berg Fan…. ist auch super sauer auf Merkel. Er sagte vor einiger Zeit, er wolle NPD wählen, ich habe ihm geraten, besser AfD zu wählen…….

  114. Der Artikel passt gut zu dem, was ich am Freitag erlebt habe.
    Seit die geschenkten Menschen hier sind, vermeide ich Einkäufe in der Stadt, am Freitag musste ich aber doch etwas abholen.
    Ich parkte das Auto neben dem Einkaufszentrum und betrat es durch den Haupteingang, wohin eine üblicherweise menschenleere Gasse führt.
    Beim Herauskommen sah ich auf dem Vorplatz ein paar Mädchengrüppchen, die meine Aufmerksamkeit beanspruchten und so bog ich davon abgelenkt in das Gässchen ein.
    Plötzlich sah ich inmitten von halbstarken geschenkten Jugendlichen, die mit Blick auf die Mädchen damit beschäftigt waren, sich gegenseitig in den Bauch zu boxen, wohl um herauszustellen, wer der Platzhirsch ist. Am Rande gab einer einem anderen einen „Deutschkurs“: „Ich woll ficken.“
    Obwohl ich mittendrin statt nur dabei war, ist mir zwischen den Schlägern nichts passiert und ich habe mich beeilt ins Auto zu kommen, um keine Minute länger als nötig in der Stadt bleiben zu müssen.
    Im Nachhinein hat mich die Neugier hin und her gerissen, wie das mit den Mädchen weitergegangen ist und ob sie sich von Schlägern und „Ich woll ficken“ überzeugen ließen.
    Auf alle Fälle zeigt das wieder einmal das Frauenbild, das die „Geschenkten“ haben und dass Muskeln statt Hirn das Sagen haben.
    Damit weiß man auch, was uns erwartet, wenn die „Geschenkten“ in der Mehrzahl sein werden.

  115. Noch eine kleine Anmerkung: Wenn ich nicht lernfähig wäre, wäre ich ja nicht bei PI 😉

    Und ich habe gelernt….

    MOD: Frag demnächst noch mal nach. Im Moment ist zu viel los.

  116. Wegen des religiösen und ethnischen Konfliktpotentials ist eigentlich klar, weshalb die gewünschte Integration/Missionierung nur in Einzelfällen stattfindet, denn auch wenn es „nur“ um die Annahme der Lebensweise und der sogenannten Werte geht, sind beide doch auch mit der jeweiligen Religion teils widersprüchlich verknüpft, weshalb die Integration auch eine Missionierung darstellt, die für einen Moslem völlig inakzeptabel ist.

    Viel wahrscheinlicher ist eine Integration in umgekehrter Richtung, sobald diese aussichtsreich mit Gewalt in einem Bürgerkrieg erzwungen werden kann, denn die Missionierung ist immer noch ein wichtiges Ziel des Islam.

  117. johann 18. September 2017 at 00:10
    _______________________________

    Muss man gelesen haben…Hammer! Diese unsägliche Islam U – Boot

  118. Das Ziel ist klar. Chaotische Zustände wie im Nahen Osten.
    Die Flutung mit arabischen und afrikanischen Problemfällen war Kalkül.
    Jetzt soll die Bundeswehr im Inneren eingesetzt werden.
    Zunächst um die absichtlich zu diesem Zwecke importierten Problemfälle zu ordnen. Später um auf die eigenen Leute zu schießen.

  119. .
    Tja, Merkel
    macht’s möglich
    .
    Aber gerade dafür hat
    man sie auch installiert und
    sie das Land mit jungen Moslems
    fluten lassen, damit ein Funke genügt,
    um Deutschland und Europa in Brand zu
    setzen, sobald der große Schwindel
    auffliegt. Denn imgrunde ist dies
    ein Krieg gegen den weißen
    europäischen Mann. Und
    daher hat diese Frau so
    ganz ohne Form und
    Format diesen Job
    zur Abwicklung
    auch gekriegt.
    Eben als
    perfide
    Note.
    .

  120. 5to12 17. September 2017 at 23:31

    „Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Ansicht falsch ist. Menschen, die recht haben, stehen meistens allein.

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 – 1855), dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller“

    Bin Berliner 17. September 2017 at 23:35

    „Genau, sehr schön…Oder um es abzukürzen.

    Die Masse hatte noch NIE Recht. Noch NIE.“

    ______________________________________________

    Und genau deswegen bringt die Demokratie in jetztiger Form nichts…
    Die „dummen“ bestimmen wer uns regiert.
    Und wenn schon, käme noch hinzu, dass, sofern eine Partei keine ansolute Mehrheit hat den Kanzler stellt, dies für mich auch ein Unding ist.
    Die Mehrheit wills ja so nicht. Noch schlimmer das ganze Koalitionsgehabe, wo 5-6% Ökos oder Gelbe an der Regierung beteiigt werden. Ein Unding !
    Daszu ist die jetztige Demokratie reinste Koruption, sei es auf Lobbyisten- oder auch „Kleine-Mann“ Basis.
    Man wählt in die eigene Tasche, entsprechend die Wahlversprechen.
    Eine Partei, die Tabularasa ehrlich ist und für Land, Volk und Zukunft das beste wäre, würde NIEMALS
    in der jetztigen Demokratieform gewählt werden….
    Vielleicht Wahlrecht ab 30, im vollen Berufs- Erwerbsleben, dazu nur jene, welche was für die Allgemeinheit und Gesellschaft leisten oder zumindest nachweisbar geleistet haben…und noch einige andere Dinge wie z.B. der Afd Vorschlaf für Volksentscheide. Insbesondere für grobe Gesetzesänderungen, allerdings paradox, da das Grundgesetz selbst bzw. die angebl. Verfassung ja auch nie vom Volk abgesegnet worden sind. Bundespräsident gehört dann auch gewählt.

    U.a. deswegen ist das ganze Wahlprozedere m.E. für den Popo…da kommen dann alle 4 Jahre die „Demokratten“ aus ihren Löchern geschossen und versuchen es mit billigen Kugelschreibern und Blümchen, Schönwetter + plumpen blablabla…mit falsch aufgesetztem grinsen. Pfui !
    Nee, nicht mit mir !

  121. VivaEspaña 18. September 2017 at 00:24

    Bürgerkriegsvorstufe in Torgau?

    „Was guckst Du Alder?“ hat was von Spiegel-TV aufgepickt:
    Merkels treue Fans rufen „Deutsche raus“:
    _________________________________________

    Und dieses plastinierte- inszeniert, wirkende, pathetisch, vereint, vorgetragende, Gejaule der Deutschlandhymne zum Schluss.

    Einfach nur erbärmlich….

  122. VivaEspaña 18. September 2017 at 00:24

    Bürgerkriegsvorstufe in Torgau?
    „Was guckst Du Alder?“ hat was von Spiegel-TV aufgepickt:
    Merkels treue Fans rufen „Deutsche raus“:

    https://www.youtube.com/watch?v=sez0hQ_m7bU
    +++

    Gut rausgepickt. Deutlicher geht es nicht.

    Wenn ich mir diesen relativ kurzen Ausschnitt ansehe, gärt es mal wieder.
    Die Migrantenklatschpappen von Merkel. Die „Leistungsträger“. Bezahlt von denen, die gegen dieses Zerstörerweib protestieren . Jubeln und klatschen , als ob die Olle alles aus der eigenen Geldbörse berappt. Die ganze Rundumversorgung. Das die meisten Deutschen so langsam mal nen Hals kriegen, kommt denen so gar nicht in den Sinn. Das haben wir gefälligst zu schlucken und die Klappe zu halten. Da riskieren die Orientprinzen aus Hinterwaldhausen noch ne große Lippe. Das knallt hier wirklich bald.

  123. Trinity 18. September 2017 at 00:57

    „Das die meisten Deutschen so langsam mal nen Hals kriegen, kommt denen so gar nicht in den Sinn.“

    Die checken rein gar nix…greifen permanent Ihre Gastgeber an, die Sie hier rund um verköstigen.

    Denken, dass zahlt der Staat, also das Monster!

    Eh die auch nur ansatzweise verstehen, wie ein Lichtschalter funktioniert, gibt es das Wort Integration gar nicht mehr.

    Also, was sollen diese ewigen, verlogenen – Plattitüden von Integration und sonstigem Gutmensch – Gedöns…

  124. Trinity 18. September 2017 at 00:57
    Das knallt hier wirklich bald.

    Wenn’s hier knallt, war die AfD schuld. Oder Putin. ;-))

  125. Wer Mulitikulti für beliebig interpretierbar hält, dem sei eindringlich gesagt, dass dies nichts Anderes bedeutet als einen Vielvölkerstaat auf deutschem Territorium.

    Ferne sei darauf verwiesen, dass Jugoslawien auch nichts Anderes war unter Titos Knute. Wer in den Neunzigern den Krieg dort mitbekam, wer nicht kapierte, warum Slowenien keinen Bock mehr hatte, seinen Wohlstand Richtung Kuffnuckistan Bosnien oder Kosovo abfliessen zu lassen, der hat nicht begriffen, wieso das Massaker von Srebenica überhaupt stattfinden konnte.

    Gerade Srebrenica sollte eine uns eine Warnung sein, denn die Grausamkeit hatte eine Vorgeschichte und sie hatte Ursachen.

    Nur zu sagen „Lasst uns doch nicht mehr so grausam sein!“ ust jedoch die Bitschaft, die der Staatsfunk naiv plappert. Wer so redet, hat NICHTS aber auch GAR NICHTS vom Jugoslawienkrieg verstanden und ist ausserstande, die richtigen Lehren aus diesen schlimmen Ereignissen zu ziehen.

  126. Falls der Staat demnächst sicherheitstechnisch überfordert sein sollte … es gibt ca. 1,000,000 Sportschützen und Jäger im Lande.

  127. Jetzt wird es interessant…

    Haben die beiden Brüder (Miniaturwunderland) vor nicht all zu langer Zeit, sich nicht pro Flüchtling, ect geäußert.

    Jedenfalls könnte man meinen, dass Sie dadurch auch mit der Politik im Einvernehmen waren/sind.

    Dem Video zu Folge eher nicht mehr so, oder?

    http://www.spiegel.de/video/miniaturwunderland-nichtwaehler-an-die-urne-video-1797606.html

    Ich hau den Link von Spon hier rein (gibt es wohl auch bei Youtube), da der Spiegel noch ein Interview mit Fredrik Braun führt.

    Der Spiegel versucht gleich zu Anfang des interviews, Frederik, ein politisches Statement in Richtung pro AfD raus zu pressen.

    Dieses gelingt aber nicht. Und das ist eben das Verwunderliche, denn das klang vor Monaten bei denen ganz anders.

    Der blieb standhaft..

  128. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 18. September 2017 at

    .
    Die ca. 20.000
    Gerüstbauer sollte
    man auch nicht
    vergessen.
    .

  129. Ich hoffe es ist verständlich was ich mit „Richtung pro AfD raus zu pressen.“ meine.

    In die immaginäre „negative Ecke“ zu stellen…

    Was auch verwundert, wieso assoziiert der Spiegel eigentlich resümierend aus dem Gesamtkontext des Videos gleich auf pro AfD?

    Wieder entlarvt, es werden in dem Video nur negative, politische – Darstellungen gebracht. Und alle denken sofort an die AfD?

    Läßt tief blicken, „lieber Spiegel“..

  130. VivaEspaña 18. September 2017 at 01:13

    Bin Berliner 18. September 2017 at 01:08
    Wahnsinn…genau das :))

    Und hier spricht seine Frau :)) :
    ______________________________

    Die ist auch gut..

  131. Was von Merkels Kanzlerschaft bleiben wird – die AfD
    Von Stefan Aust

    Bittere Folge einer erdrutschartigen Veränderung der bundesdeutschen Parteienlandschaft: Die von Merkel modernisierte CDU hat im konservativen Lager eine gewaltige Lücke aufgerissen. Dort macht sich nun die AfD breit – und wie.

    Vom ersten Kanzler der Bundesrepublik Konrad Adenauer blieb einiges: die Stabilisierung eines zerstörten und schuldbeladenen Landes, die Westbindung, die Wiederbewaffnung. Von seinem Nachfolger Ludwig Erhard blieb das Wirtschaftswunder – wenn auch nicht als Resultat seiner Kanzlerschaft. Von Kurt Georg Kiesinger blieb die erste Große Koalition, die die SPD regierungsfähig machte.

    Von Willy Brandt blieb die Ostpolitik, der Kniefall in Warschau und das Versprechen für das Wagnis von mehr Demokratie. Von Helmut Schmidt die wirtschaftliche Stabilität, die internationale Augenhöhe, die Nachrüstung und der entschlossene Kampf gegen den Terrorismus. Von Helmut Kohl die Wiedervereinigung. Von Gerhard Schröder die Reformpolitik der Agenda 2010 und die Weigerung, an der Seite des Präsidenten George W. Bush in den irrwitzigen Irak-Krieg zu ziehen.

    Und von Angela Merkel? Ein international anerkanntes, stabiles, wirtschaftlich höchst erfolgreiches Deutschland, was nicht unbedingt ihr politisches Verdienst ist – aber zumindest hat ihre Kanzlerschaft dem Erfolgskurs nicht geschadet. Und sonst?
    Eine gewaltige Lücke aufgerissen

    Der abrupte Ausstieg aus der Kernenergie, die Abschaffung der Wehrpflicht, die demonstrative Öffnung der Grenzen, die Willkommenskultur, die Ehe für alle, kurz gesagt: die Modernisierung der CDU in Richtung auf eine christlich-grüne-sozialdemokratische Volkspartei. Und das ist wohl die wichtigste Veränderung in der bundesdeutschen Parteienlandschaft – mit gravierenden Folgen.

    Die SPD muss nach über 150 Jahren um ihr Überleben als Volkspartei bangen. Die neue CDU hat ihr den Raum in der Parteienlandschaft geraubt, der ihr noch übrig gelassen war von den Grünen und der Linkspartei.

    Und die neue CDU hat im konservativen Lager eine gewaltige Lücke aufgerissen, und dort macht sich nun die AfD breit – und wie. Dass es rechts von der CDU/CSU keine demokratisch legitimierte Partei geben dürfe, gehörte zu den politischen Lebensweisheiten des CSU-Schlachtrosses Franz Josef Strauß.
    Völkisch, fremdenfeindlich, pöbelnd

    Die gibt es jetzt – wie demokratisch die AfD ist, ist eine andere Frage. Keine Frage jedoch ist, dass sich um einen ursprünglich vielleicht demokratisch-konservativen Kern jede Menge rassistische, nationalistische, völkische, fremdenfeindliche, pöbelnde Verschwörungstheoretiker angesammelt haben. Bittere Folge einer erdrutschartigen Veränderung der bundesdeutschen Parteienlandschaft. Ist es das, was von Angela Merkel bleibt?

    Die vor uns liegende Bundestagswahl lässt nicht die Alternative zwischen zwei Kandidaten, zwei Parteien oder zwei Bündnissen, sondern nur die Alternative, in welcher Koalition Angela Merkel Kanzlerin bleiben soll: schwarz-rot, schwarz-gelb, schwarz-grün oder Jamaika.

    Wer die Kanzlerin Merkel abwählen will, dem bleibt die Wahl zwischen Linkspartei oder AfD. Keine schöne Alternative. Die Regenbogen-Koalition lässt grüßen. Und die möglichen Koalitionspartner tun alles, um wie auf der Theaterbühne einen kontroversen Wahlkampf zu inszenieren.
    Selten so gelacht

    Manchmal nimmt das Theater volksbühnenhafte Züge an, wenn etwa der Kanzlerkandidaten-Darsteller der sozialdemokratischen Titanic mit abgekupferter Wir-schaffen-das-Pose der Kanzlerin einen Posten in seinem Kabinett anbietet, und das sogar als Vizekanzlerin. Selten so gelacht. Virtual Reality.

    Er schleudert seine Forderungen, etwa nach der Ehe für alle, heraus und reibt sich verwundert die übernächtigten Augen, wenn die Kanzlerin wie im Märchen vom Hasen und dem Igel schon da steht und sagt: Ick bün all dor.

    Nebenbei verlangt er mal schnell den Abzug der amerikanischen Atomwaffen von deutschem Boden und hofft dabei wohl auf ein paar Stimmen aus dem Lager der Linken, mit denen er zugleich eine Koalition ablehnt, weil die den Austritt aus der Nato im Programm haben. Er bettelt bei der Kanzlerin um ein zweites Kandidaten-Duell im öffentlich-rechtlichen Kanzleramtsfernsehen und wundert sich, wenn Mutti ihn abblitzen lässt.
    Cem Özdemir schleimt

    Der neue Außenminister Sigmar Gabriel schwebt wie der gleichnamige Erzengel über dem sozialdemokratischen Wahlfiasko, das er selbst mit angerichtet hat, und zeigt bei jedem Auftritt, dass er der bessere Kandidat gewesen wäre, wenn auch mit ähnlich düsteren Aussichten.

    Überall schwingt bei ihm die Hoffnung mit, unter der alten Kanzlerin den wunderbaren Reisejob behalten zu dürfen, um dann beim nächsten Mal, geadelt als weltreisender Oberdiplomat, selbst als Kandidat antreten zu können – oder auch nicht, denn so richtig weiß Gabriel nie, was er eigentlich will.

    Der Grüne Cem Özdemir schleimt sich bei Schäuble ein, und der schleimt zurück. Die grüne Theologin Katrin Göring-Eckardt quillt über von moralischer Selbstzufriedenheit und pastoralem Sendungsbewusstsein, und alle alle sehnen sich nach einem Pöstchen in Merkels Regenbogen-Kabinett.

    Bleibt der politische Thermomixer und liberale Alleindarsteller Christian Lindner, die einzige Alternative zur Merkel-CDU für bürgerliche Wähler, die aber in der Wahlkabine schwerstens verdrängen müssen, dass auch sie Angela Merkel wählen. Auch Lindner wird, wenn für ihn alles gut geht, am Ende mit der Kanzlerin am Kabinettstisch sitzen – wenn er Pech hat, zusammen mit den grünen Weltenrettern.
    Schein-Wahlkampf

    An der Kanzlerin führt kein Weg vorbei. Sie hat sich alternativlos gemacht. Das Grundprinzip demokratischer Wahlen, eine Regierung abwählen zu können, hat sich im Wettstreit um einen Platz an der Sonne des merkelschen Kabinettstisches verflüchtigt.

    Der Vorgänger des Möchtegern-Kanzlers Martin Schulz vor vier Jahren, Peer Steinbrück, hatte im Wahlkampf immerhin deutlich gesagt, dass er im Falle einer großen Koalition nicht dem Kabinett angehören wolle. Das ließ Schulz lieber ungesagt – wenn nicht Kanzler, dann vielleicht Vizekanzler, ist ja auch schon mal was.

    Ein Schein-Wahlkampf neigt sich dem Ende zu. Und vielleicht gewinnt ja nicht einmal die gewendete CDU ihre anvisierten 36 Prozent. Dafür dürfte wohl die AfD drin sein. Wer seine Politik für alternativlos erklärt, darf sich nicht wundern über ungewollte Alternativen, so peinlich sie auch sind.

    Insofern wäre das dann doch eine historische Wahl, ein bitteres Ergebnis: zum ersten Mal eine rechte Partei im Bundestag im Reichstagsgebäude. Auch etwas, das bleibt von der Kanzlerin Angela Merkel.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article168708965/Was-von-Merkels-Kanzlerschaft-bleiben-wird-die-AfD.html

  132. Folgende Tat hat bestimmt wieder eine psychisch kranke Person verübt:

    Quelle:Handelsblatt Online
    Auf dem Hauptbahnhof der französischen Stadt Marseille sind am Sonntag vier amerikanische Touristinnen mit Säure angegriffen worden. Eine Verdächtige sei festgenommen worden, erklärte die Staatsanwaltschaft.
    Marseille Auf dem Hauptbahnhof der französischen Stadt Marseille sind am Sonntag vier amerikanische Touristinnen mit Säure angegriffen worden. Eine Verdächtige sei festgenommen worden, erklärte die Staatsanwaltschaft. Zwei der jungen Frauen hätten bei dem Angriff im Bahnhof Saint Charles Verletzungen im Gesicht erlitten. Eine sei am Auge verwundet worden.

    Preisfrage: In welchem friedlichen Kulturkreis sind Säureanschläge äußerst beliebt?

  133. Merkill muss so weg,
    wie der Islam aus unserem Land wieder weg muss.

    Also „total“ sozusagen.

    Merkel hätte die Möglichkeiten gehabt, am Beginn ihrer Kanzlerschaft, die entsprechenden Weichen zu stellen, dass der Islam aus unserem Land wieder entfernt wird.

    Aber: Merkel hat darin versagt.
    Und ist zur Merkill geworden.

    Also zu einer brammigen Schwachmatin des Wahnsinns, die nur immer mehr Islam-Irre anlockt.
    Wohl kein Grüner hätte es sich je getraut, Islam-Irre in dieser Menge, in unser Land zu lassen.

    Aber Merkel (Merkill) hat es getan.

    Und dafür muss das irre Merkill vor ein Kriegsgericht.
    Und Merkills CDU-Primaten müssen genau so vor so ein Gericht.

    Wer den Islam ins Land lässt, ist der schlimmste überhaupt denkbare Staatsfeind seines Landes.
    Und er soll daraus die Konsequenzen spüren. Um andere Staatsverräter-Charaktere abzuschrecken.

  134. Es gibt ja auch welche, die sagen, dass der IQ ja gar nicht soviel aussagen würde, weil z.B. jemand aus Eritrea auch deshalb einen niedrigen IQ aufweisen könnte, weil er keine Schule besucht hat, also geistig gefördert wurde. Aber: Er hat einen niedrigen IQ. Das ist Fakt. Es ist letztendlich egal, aus welchen Gründen, ob genetisch oder erworben. Auch Türken haben hierzulande die gleichen Chancen, aber die Dummen unter ihnen schaffen es halt nicht und die Verachtung ihrer deutschen Klassenkameraden hilft ihnen auch nicht, sondern macht sie nur wütender. Aber es ist auch richtig: Deutschland könnte mehr tun, solchen Leuten zu helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden, statt sie nur auszusortieren und sich selbst zu überlassen.

  135. Leute, ich hatte mir für diese(n) Abend/Nacht eigentlich vorgenommen, mich nicht aufzuregen.
    Dann schlafe ich noch schlechter. War wieder nix.

    Bürgerkrieg. Alle gegen jeden ?

    Ich vermute mal, das dem Deutschen bald so richtig der Kragen platzt und der einen oder mehrere Facharbeiter in die ewigen Jagdgründe schickt (nix Paradies). Das wäre z.B. ein möglicher Startschuß.
    Anlass geben die Neuhinzugekommenen ja reichlich. Wie allein schon auf dem von @Viva verlinkten Video erkennen kann. Da wird ein Deutscher schon , naja, sehr nervös. Verständlich!!

    Sie fordern, prügeln, messern und vergewaltigen sich durch unsere Heimat. Und sie vergreifen sich dabei bevorzugt an den Einheimischen, wer hätte es gedacht. Dann noch die Kuscheljustiz/Migrantenbonus und der Geldsegen vom deutschen Steuerzahler.
    Der Volkszorn wird hier mit der richtigen Klientel geschürt. Der importierte Gegner/ Soldat.

    Diese Regierung, der wirkliche Feind, gehört so schnell wie möglich ENTSORGT und zur Rechenschaft gezogen. Für die Raute schwebt mir eine Sonderbehandlung nach Art des Hauses vor.

  136. johann 18. September 2017 at 01:45

    Was von Merkels Kanzlerschaft bleiben wird – die AfD
    Von Stefan Aust
    _________________________________

    Der „Gute Herr Aust“ (Mein Vater hatte mit Ihm studiert)…

    Naja AfD Bashing gehört wohl zu jedermanns Werkzeug, der noch einigermaßen in den MSM, Gehör und Gehalt, erhalten möchte….alles Andere, recht nett und brav, analysiert.

    Was von Merkel bleibt…Chaos, pures Chaos.

  137. DdR – Deutche demokratische Republik

    Gefahr – Krieg – Bürger

    Erstarken der AfD – Historiker warnt vor neuer Großer Koalition

    ….in Deutschland gebe es in der politischen Debatte wegen der Nazi-Vergangenheit Tabuthemen.

    Das berge die Gefahr, dass bestimmte „Gefühle, die in der Bevölkerung vorhanden sind“, nicht mehr ausgedrückt werden könnten. Diese Sorgen und Ängste müssten in die politische Debatte mit aufgenommen werden. „Wir müssen in einer liberalen, demokratischen Gesellschaft die freie Rede zulassen. Auch die Rede der AfD“, so Ash.

    http://www.deutschlandfunk.de/erstarken-der-afd-historiker-warnt-vor-neuer-grosser.1939.de.html?drn:news_id=793317

    Viele Leute glauben, wenn sie einen Fehler erst einmal eingestanden haben, brauchen sie ihn nicht mehr abzulegen.

    Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)

  138. Das Problem bei der Unterstützung der weniger Leistungsfähigen ist allerdings, dass die Grenzen des Möglichen irgendwann überschritten sein könnten, wenn man eine Einwanderungspolitik verfolgt, die offensichtlich mehr auf Masse denn auf Leistungsfähigkeit achtet. Ein paar Menschen kann man aufnehmen und fördern, aber irgendwann gehen die einfachen Tätigkeiten aus, soll man diesen Leute dann Tätigkeiten übertragen, die sie überfordern, die sie auch nicht zufriedenstellen können? Alles hat seine Grenzen. Ich verstehe die etablierten Parteien einfach nicht mehr, so abgehoben kann doch niemand sein.

  139. OTchen

    Mordkommission ermittelt – Frau stürzt von Balkon in Leipziger Straße zu Tode

    Eine Frau ist am Samstagnachmittag in der Leipziger Straße in Berlin-Mitte durch einen Sturz aus dem 16. Stock ums Leben gekommen. Wie die Polizei rbb|24 am Sonntag bestätigte, hatten Zeugen beobachtet, wie die 29-Jährige gegen 17.25 Uhr vom Balkon eines Hochhauses fiel. Sie starb kurz nach dem Aufprall.

    Zum Zeitpunkt des Sturzes war ein 30-jähriger Mann in der Wohnung der Frau. Er war vorübergehend festgenommen worden, da die Ermittler zunächst ein Tötungsdelikt nicht ausschlossen. Wie die Polizei nun mitteilte, hat sich der Tatverdacht nicht erhärtet. Der Mann sei wieder freigelassen worden.

    Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

    http://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2017/09/berlin-mitte-leipziger-strasse-todessturz.html

    So so…ein Mann

  140. Bin Berliner 18. September 2017 at 02:03

    Thomas_Paine 18. September 2017 at 02:01

    Diese Frau ist krank, aber genauso ticken die vielen Merkel- und Blockparteienwähler.
    Imerhin 1.289 Kommentare, das scheint also auch den Zeitlesern aufzustoßen.

  141. OT

    Bündnisse ziehen durch Berlin – Tausende demonstrieren gegen verschärftes Asylrecht

    Gegen Rassismus und Asylrechtsverschärfung, für Gleichberechtigung und sexuelle Selbstbestimmung – mehr als 10.000 Menschen sind am Samstag bei Demonstrationen durch Berlin gezogen. Die meisten kamen zu einer Demo gegen härtere Asylgesetze.

    Rund 7.500 Menschen, darunter viele Flüchtlinge, Migranten und linke Gruppen aus ganz Deutschland, sind laut Veranstalterangaben am Samstag mit einer „antirassistischen Parade“ durch Berlin gezogen. Unter dem Motto „We’ll Come United“ zogen die Demonstranten durch das Regierungsviertel zum Kreuzberger Oranienplatz. Mit der Parade sollte eine Woche vor der Bundestagswahl denjenigen eine laute Stimme gegeben werden, die sonst nicht gehört werden, erklärten die Veranstalter.

    Um 13 Uhr war das „Welcome-United“-Bündnis gegen Asylrechtsverschärfung am Bundesinnenministerium losgezogen. „30 Busse mit Geflüchteten aus der ganzen Republik sind zur Demo gekommen. Wir rechnen mit vielen tausend Teilnehmern“, hatte ein Sprecher am Samstagmittag erklärt. Bis auf wenige Störer blieb es ruhig.

    http://www.rbb24.de/politik/beitrag/2017/09/demonstrationen-linke-buendnisse-berliner-innenstadt.html

    Flüchtlinge demonstrieren???

    Kommentar:

    „Rund 7.500 Menschen, darunter viele Flüchtlinge, Migranten und linke Gruppen aus ganz Deutschland, sind laut Veranstalterangaben…

    Ok, das liest sich so, als hätte man Frösche gefragt, ob der Sumpf trockengelegt werden soll.“

  142. Nachtrag eines Kommentars von „Bündnisse ziehen durch Berlin“

    Renate zu WeinenBerlin ZehlendorfSonntag, 17.09.2017 | 09:31 Uhr

    Christa ich auch nicht und das obwohl ich frustriert fast 2 Jahre lang als Flüchtlingshelferin tätig war. Es ist doch alles Augenwischerei, es werden Gelder für NICHTS ausgegeben. Die wenigsten wollen sich wirklich integrieren.

    Wir Deutschen sind einfach nur doof und Doofheit wird immer bestraft. Wir werden es noch erleben.
    ________________________________________________

    Höre ich da etwa Missmut raus…gar Groll 🙂

  143. Bin Berliner 18. September 2017 at 02:28

    Als Antwort auf

    Christa PappRatingenSonntag, 17.09.2017 | 08:49 Uhr

    Warum diese Demonstration? Tun wir nicht bereits alles um zu helfen? Deutschland kann nun einmal nicht die ganze Welt retten. Wir sind doch wirklich großzügig. Es ärgert mich, wenn immer nur „verlangt“ wird. Ich bin 74 Jahre, habe immer viel gearbeitet und muss mit meiner normalen Rente auskommen. Es reicht gerade mal so, und ich demonstriere nicht!

  144. Die üblichen Wochenendmeldungen der Polizei Köln mit den üblichen Tätern:

    POL-K: 170917-1-K Gehbehinderte Seniorin nach Einkauf überfallen – Halskette geraubt

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3737217

    POL-K: 170916-1-K Räuber verletzt zwei Jugendliche mit Messer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3736933

    POL-K: 170913-3-K Rollstuhlfahrer in S-Bahn überfallen – Fahndungsfotos

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3734409

  145. johann 18. September 2017 at 02:48

    Die üblichen Wochenendmeldungen der Polizei Köln mit den üblichen Tätern:
    _________________________________

    Und Morgen dann, kommt wieder die Spitze der erlebenden – Weibchen, vom vergangenen Wochenende zu Tage!

  146. Bei den Meldungen und Fahndungsaufrufen aus Husum und Berlin müßen Sie leider noch so zwischen ca. 3 Wochen und 6 Monate warten.

    Wir Bitten da um Verständnis
    Ihr Innenminister

  147. 39-Jähriger rastet vor AfD-Wahlstand völlig aus

    ….Zunächst fuhr der Mann mit seinem Auto unmittelbar auf einen Wahlinformationsstand drauf zu….

    ….Schließlich würgte er den 72 Jahre alten Mann und trat mehrfach auf ihn ein, bis das Opfer stürzte….

    ….Selbst als der ältere Herr bereits am Boden lag, wurde nicht von ihm abgelassen….

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-weixdorf-hohenbusch-markt-wahlstand-provokation-angriff-koerperverletzung-bedrohung-afd-336118

  148. @ lorbas 17. September 2017 at 22:13
    „Eine Vision:“

    Meine Fortsetzung dazu:

    Nach dem Zusammenbruch von Europa werden sich
    die USA, Rußland und China zusammentun, um die
    Islamische Herschaft in Europa platt zu machen.
    Dieser Allianz
    schließen sich weiterhin, wie schon
    im 2.Weltkrieg alle Länder des ehem. Commonwealth
    und alle Lateinamerikanischen Staaten an.
    Nicht ganz uneigennützig!
    So wird es nach Ende der New-Reconquista mit etwa
    500 Mio Toten in ca. 200 Jahren wieder Besatzungszonen
    geben. Diesmal in ganz Europa, damit das Islam-Disaster
    nicht erneut Fuß fassen kann.
    Und erst in 400 Jahren wird Europa wieder frei sein.

  149. Wenn erst der totale Weltfriede eingetreten ist, hat sich doch das Problem erledigt.
    Wir faffen daff, im gewohnten Größenwahn

  150. Guten Morgen zusammen!
    Einen guten Morgen an den Artikelschreiber!

    Was die öffentlichen Massengebete betrifft: Sie fanden in Deutschland bereits kurz (und ausgerechnet!) nach „9/11“ statt. Und nicht in deutscher Sprache!

    Ich kann mich sehr gut erinnern, dass dazu etwa Treppenhallen der Universität Bonn (Hauptgebäude) genutzt wurden (öffentlich zugänglich während der Woche; Einkaufspassanten der Bonner Innenstadt eilten daran vorbei. Es handelte sich ausschließlich um Männer (alle Altersgruppen).

  151. Dieser Artikel bleibt weit hinter der Realität zurück. Er lässt das gestiegene innerdeutsche Konfliktpotential (innerhalb der vormals deutschen Ethnien) völlig außer Acht.

  152. OT

    Eben im Radio gehört:
    Der mutmaßliche 18-jährige Attentäter des jüngsten Anschlags in London war in einer Pflegefamilie, die sich – mit staatlicher Auszeichnung! – um Waisen- und Flüchtlingskinder, vor allem aus dem nahen Osten, kümmert.
    Es werde jetzt untersucht, wie sich der Täter radikalisiert habe.

    Das ist – bei aller Tragik – ungewollt komisch. Die Gutis wollen auf Biegen und Brechen ihr Rosa-Wattebausch-Weltbild aufrecht erhalten.

  153. Fakt nicht Fake ist,Neger&Moslems kommen nicht nach Deutschland,um hier zu arbeiten!
    Erstens,ist nur der Michel dazu erzogen für einen Mindestlohn zu buckeln.(Deutschlands Wirtschaft ist ja auch deswegen soooo erfolgreich).
    Und zweitens wird es ja darauf angelegt,das sich diese Horden in unseren Sozialsystemen wohl fühlen.
    Das sind beste Vorraussetzungen für die bereits köchelnde Bürgerkriegssuppe a la Jugoslawia.

  154. nein!
    Deutschland kann keinen iq von 100 besitzen.
    Jeder deutsche dessen Intelligenz über dem eines primaten liegt,kann nicht eine der merkelschen blockparteien wählen,das widerspricht sich.
    Merkel wählen und Intelligenz schliessen sich aus.

    Jedes Lebewesen das denken kann,hat einen Selbsterhaltungstrieb.
    Eine Antilope sofern sie noch einen funken Leben in sich hat,wirft sich nicht freiwillig Löwen,Schakalen und Hyänen zum frass vor.
    Wäre dem so,gäbe es die Spezies nicht mehr.

    Keine Moral,nur Schamlosigkeit..
    Dank Ehe für alle,(auch mit Kindern),befohlener Frühsexualisierung
    Genderirrsinn..
    Das reine Sodom und Gomorra.
    Kein Selbsterhaltungstrieb.

    Somit sind laut Siegmund Freud 80% der Merkelwählerschaft schwachsinnig.

  155. Schon erstaunlich wie intelligent, integer, anständig, arbeitswillig und respektvoll uns die Politik und vor allem die Lügenpresse die mutmaßlichen Flüchtlinge Land auf und Land ab verkaufen will. Der typische Prolltürke, Prollmuslime mit typisch eigener Auslegung der deutschen Sprache und Gebetskette am Rückspiegel begleitet uns schon seit mehr als 30 Jahren und mit den Flüchtlingen wird das sicher nicht besser werden, was das Gesamtbild Deutschland angehen wird. Vor allem die sog. Deutschtürken outen sich doch immer mehr als Türken und vor allem als Moslems, die uns Kuffar grundsätzlich ablehnen. Sie zeichnen sich durch Deutschfeindlichkeit aus, zelebrieren Deutschenhass und Christenhass, sind christophob nur leider sind diese Begriffe bei Politik und Lügenpresse schlichtweg nicht vorhanden. Und so lang das so ist, man die Wahrheit verleugnet, um so mehr leisten Politik und Lügenpresse der AfD vorschub obwohl sie das Gegenteil erreichen wollen.
    Wer so blöd ist, sich der Realität zu verweigern, muss mit den Auswirkungen leben.
    Was aber beiden Lügenbaronen (Politik und Lügenpresse) ständig wichtig ist, jetzt, vor allem vor der BTW zu behaupten, ist, dass es den Deutschen nie besser ging als zur Zeit, wir Vollbeschäftigung haben und anscheinend steigende Löhne.
    Dabei ist die Neueinstellung zum Mindestlohn en vogue, Outsourcing und damit verbundenes Lohndumping an der Tagesordnung. Selbst die Charitè sourct aus. Diese Menschen müssen plötzlich mit bis zu 40% Lohnkürzung leben (nur beispielhaft genannt). Und diese Entwicklungen werden von Politik und Lügenpresse bewusst verschwiegen. Ich weiß nicht, wie lang das noch gutgehen soll.

  156. „Wie es scheint, gäbe es geeignetere Länder, in denen nach Fachkräften gesucht werden könnte.“ — Allein in China können mehr Menschen deutsch, als Deutschland Einwohner hat. Auch wenn es mit dem Kommunismus zu tun hat — es erhöht das Prestige unter gebildeten Chinesen, Marx und Engels im Original gelesen zu haben — kann es bessere Voraussetzungen kaum geben. Wenn also an der Mär von den benötigten Fachkräften auch nur ansatzweise etwas dran wäre, dann hätte man dieses Potential längst entdeckt. Warum man stattdessen im Bodensatz der Welt fischt und mit aller Macht jede Kritik daran unterdrückt, ist… deswegen noch lange nicht unerklärlich. Die Erklärung ist bloß eine andere.

  157. Eigentlich ist bereits Krieg. Seit 1400 Jahren schon. Der Koran ist schließlich das Handbuch für die Unterwerfung.

  158. An den Kommentaren hier sind man: wer kein linker Utopist ist und mit halbwegs offenen Augen durch die Welt geht, sieht klar die Gefahren der blutigen Zukunft. Da hilft dann auch kein Wegducken mehr, sondern nur die bei den Meisten ganz sicher noch vorhandene Kriegermentalität. Momentan mag es so aussehen, als wären die disziplinlosen Horden aus dem Orient und Afrika den Eingeborenen überlegen, aber das ist mitnichten so!
    Ob man es „Bürgerkrieg“ oder „Religionskrieg“ oder was auch immer nennt, bleibt gleich. Ob die Einwanderer immer schneller immer brutaler auf die Deutschen losgehen oder die Deutschen sich zu wehren beginnen und in Freikorpsmanier mit gleicher oder stärkerer Münze zurückzahlen, ist für die Eskalation zum Finale wurscht.
    Diese Eskalation läuft schon seit Jahren und wie das so ist in Spiralen: nach innen geht’s schneller. Das sehen wir hier. Seit die Einwanderer aus dem Orient zu uns gekommen sind, läuft diese Spirale. Prügeleien hier, besetzen von Räumen dort, immer mehr, immer schneller.
    Schaut man sich (wie hier schon öfters erwähnt) das Weltwirtschafts- und Finanzsystem und die täglichen Kommentare und Warnungen von Leuten mit Gewicht aus dem Finanzsektor an, wird es vermutlich mit einer weiteren, aber weitaus heftigeren Finanzkrise losgehen. Die lächerliche Chimäre, daß es Dt. so unglaublich gut geht, so reich sei, Arbeit en masse zu vergeben sei, Dt. vor lauter Kraft und Potenz ein echter Riese sei, wird dann pfffffft blitzartig kollabieren. Zinsen werden nach oben schnellen, die jetzt durch Druck von Bund und Ländern schon allesamt am oder über dem Limit operierenden Kommunen können sich trotz dann geänderter Gesetzeslage irgendwann eben nicht mehr weiter verschulden und stellen flächendeckend die Leistungen ein, was nicht nur die Einwanderer, sondern auch die Autochthonen radikalisieren läßt. 2007/2008 war nach einhelliger Meinung nur ein kaum wahrnehmbares Lüftchen gegen das, was da auf uns zurollt. Und nicht vergessen: als zwingend auf den Export angewiesenes Land sind wir vom Wohlergehen anderer Länder abhängig! USA, Frankreich, England, etc.
    Dazu kommen die Effekte der wie die Probleme der Einwanderung auch als Spirale laufenden Automatisierung. Ich höre häufig das Argument, daß davon schon seit Jahrzehnten gesprochen wird, aber die Menschen immer noch Arbeit haben. Richtig! Nur haben wir inzwischen schon viele Robbis und Software, die Menschen ersetzen, werden Vernetzung, Hard- und Software immer schneller immer leistungsfähiger, und machen die USA und Asien hier richtig Tempo! Die Studien in den Industrieländern, welche von Arbeitsplatzverlusten bis zu 40/50% in den nächsten 20 Jahren schreiben, sind nicht übertrieben. Ein beschleunigender Prozeß.
    Insgesamt eine Gemengelage, die sich in Form von Mikrobürgerkriegen in Europa und Neusortierung entladen wird.
    Für die Pessimisten: unsere Streitkräfte lassen sich durch Einberufung der Reservisten auf 1,2 Mio. Soldaten ausreichend verstärken. Und nein! Es gibt keine 40% Moslems in der Bundeswehr! Das ist eine typische Internetente!

  159. ,,und derzeitig arbeitet man ja auch noch hart daran die dopplepässe hier wieder für alle zuulassen. was dann passiert ist ja klar.
    ..und warum man seitens der muslimischen Verbände so sehr darauf hin arbeitet.
    ..einerseits wird getan, als ob es nicht weiter von Bedeutung wäre, sondern eine „Geste“ der Willkommenskultur…. andererseits schient es aber wichtig genug zu sein die Debatte ständig immer wieder zu kolportieren und damit Unfrieden zu schüren. Wer hier wählen will, kann dass, wenn er Deutscher wird und wenn einer den eh schon nachgeworfenen Pass nicht mal nimmt, hat er meiner Meinung nach hier nichts verloren dauerhaft ausser als Gast auf zeit. ..der kann zuhause wählen.
    Das ist doch schon einzig in der Welt, dass jemand wie Erdogan in einem anderen Land so einen Einfluss hat über die blosse Anzahl seiner “ Landsleute“ hier- und zeigt dadurch alleine schon, was falsch läuft hier..

  160. Habe gerade eben nur noch mit dem Kopfe geschüttelt. Im Verharmlosen sind die Medien erfindungsreich.
    Ein „Störenfried“ bzw. „Randalierer“, so wird der „Mann“ bezeichnet, hat einem Polizisten ein Bein gebrochen. Er hat den Beamten mit Tritten attackiert und dann, jetzt kommt es, HAT DER STÖRENFRIED SICH AUF DAS BEIN DES POLIZISTEN FALLEN LASSEN. Es war also laut Meldung offenbar kein Vorsatz.
    Nach einem Alkoholtest wurde der „Störenfried“ wieder auf freien Fuß gesetzt.
    .
    Ich frage mich: Hätte ICH einem Beamten das Bein gebrochen, würde man mich danach auch wieder auf freien Fuß setzen, oder wäre ICH dann Titelthema in ALLEN Medien: „DEUTSCHE (wahrscheinlich AfD-nah) bricht einem Polizisten das Bein.“
    .
    Hier der ganze Text, zu finden auf t-online:
    Randalierer in Berlin
    Betrunkener bricht Polizisten das Bein

    17.09.2017, 20:52 Uhr | dpa
    Berlin: Betrunkener Randalierer bricht Polizisten das Bein. Als die Beamten den Betrunkenen festnehmen wollten, wehrte sich dieser und brach dem Polizisten das Bein. (Quelle: imago/Ralph Peters)

    Als die Beamten den Betrunkenen festnehmen wollten, wehrte sich dieser und brach dem Polizisten das Bein. (Quelle: Ralph Peters/imago)

    In Berlin-Mitte hat ein 28-jähriger Störenfried einem Polizisten das Bein gebrochen.

    Zuvor hatte der angetrunkene Mann in der Nacht an der Ecke Kurfürstenstraße/Genthiner Straße wiederholt eine Funkwagenbesatzung beleidigt und provoziert, wie die Polizei mitteilte.

    Als er eine Flasche nach ihnen warf und die Beamten ihn festnehmen wollten, wehrte er sich mit Tritten und ließ sich schließlich fallen, wobei er auf das Bein eines Polizisten fiel und es brach. Nach einer Blutentnahme wurde der vorübergehend festgenommene Randalierer wieder entlassen.

  161. Sauerlaender77 17. September 2017 at 21:17

    Der Krieg gegen die Bürger ist doch schon voll im Gange. Merkel hat sich eine Armee ins Land geholt und die tun was sie sollen sie rauben und vergewaltigen.
    _________________

    Richtig, Frau Merkel hat sich eine PRIVATARMEE ins Land geholt. Millionenstark und damit Polizei und Bundeswehr zahlenmäßig weit überlegen! Sie muss nur mit dem Finger schnippen und ihre Söldner werden geschlossen losschlagen. Merkel hat das Land also nicht einfach nur mit gewalttätigen Fremden geflutet, sie hat sich selbst unbesiegbar gemacht. Denn sollte das geschundene Volk wirklich mehr als nur seine Stimme gegen die Gottkanzlerin erheben, wird sie grinsend die Hölle entfesseln.

  162. Wir lebten im Frieden.
    Männer, die friedlich leben, sind für Frauen laaangweilig.
    Deswegen wird der weiße Mann nun permanent mit überhaupt nicht friedlichen Geschlechtsgenossen aus dem Islam Shithole und dem Negerslum „gechallenged“.
    Der Gewinner dieser „Challenge“ darf dann seinen Schniedel in die Mumu stecken.
    Das ist ein uraltes Spiel.
    Männer wollen erobern.
    Frauen wollen erobert werden.

  163. Liebe CDU-Mitläufer,

    Geschichte (oder für Euch: Gechichte) verläuft niemals linear und der Ausgang ist oft überraschend anders….

  164. Habe ich gerade gelesen:
    „CDU und FDP streiten sich um das Finanzministerium.“
    Und das eine Woche vor den Wahlen.

  165. Bürgerkrieg in DE oder Europa? Liegt im Bereich des Möglichen. Zwischen Türken und Kurden? Möglich, aber das bereitet mir weniger Kopfschmerzen. Unterschätzen würde oder werde ich dieses Konfliktpotenzial nicht, denn die deutschen Behörden stehen dem hilflos gegenüber. Diese beiden Parteien könnten erheblichen Schaden anrichten an Gebäuden, Einrichtungen, Menschen und finanziell. Viel schlimmer ist die Gefahr eines möglichen Bürgernkrieges zwischen den analphabetischen Rechtgläubigen und den Christen, Juden, die letzteren werden auch nicht davonkommen. Einmal, weil die Rechtgläubigen allesamt irgendwie bewaffnet sind, während Einheimischen das Tragen von Waffen verboten ist. Gegen Äxte, Messer und ähnlichem hilft Pfefferspray und eine Stungun nur bedingt. Vor allem weil es kein Kampf Mann/Frau gegen Mann/Frau ist, sondern ein/e Einheimische/r gegen ein Rudel dieser Kreaturen. Das zweite ist die Unfähigkeit bzw. Untätigkeit der Polizei bzw. deren eigene Gleichgültigkeit und ihre Anweisungen, Einheimische nicht zu unterstützen. Zum Dritten würde es diesem verkommenen Staat die Möglichkeit bieten, endlich die BW im Inland einzusetzen wegen Terrors. Aber nicht wegen Terrors der Rechtgläubigen, sondern wegen angeblichem Terror der Einheimischen gegen die armen Schutzsuchenden. Und die Abo-Kanzlette auf Lebenszeit darf endlich den Schießbefehl erteilen. Sie hat den Befehl zum Ethnozid der Autochthonen, dem kann sie endlich nachkommen und ihren Friedensnobelpreis einsacken. Ein bisschen Ironie, aber nur ein bisschen.

  166. Kreationist74 17. September 2017 at 21:25

    Ich weiß nicht, ob es einen Bürgerkrieg in Deutschland geben wird. Aber ich weiß, dass Jesus alles in seiner Hand hält. Daran halte ich fest.
    ————————————————————————————————————————–
    Wohl reiner Zufall, dass du nicht Moslem bist. Wer deinen Blödsinn, glaubt, kann nicht sehr intelligent sein. Das hast du nämlich mit denen gemeinsam. Wer hatte dich denn vor der Flinte?

  167. Hoffnungsschimmer 18. September 2017 at 07:56

    Habe ich gerade gelesen:
    „CDU und FDP streiten sich um das Finanzministerium.“

    Aber wie soll dann Thomas Oppermann Bundesjustizminister werden? 🙂

  168. @Hoffnungsschimmer 18. September 2017 at 07:56
    „Habe ich gerade gelesen:
    „CDU und FDP streiten sich um das Finanzministerium.“
    Und das eine Woche vor den Wahlen.“

    Das ließe Hoffnung schimmern:
    Maaslose Hoffnung.
    Mir wird ganz Negligé.

  169. Ich habe mit den Muslimen studiert (wohlgemerkt in Europa, meiner Heimatstadt). Also ich weiß, wie sie „ticken“.
    Dazu kann man nur sagen: „Der nette Terrorist von neben an“.
    Es ist ein russisches Roulette, was die Politiker mit D und Europa spielen.

    Wer nicht AfD wähl, wählt seinen eigenen Untergang!!!

  170. Man beachte den Konjunktiv.
    Aber nicht jeder Konjunktiv ging den Weg der Klospü…
    …ging den Weg alles Irdischen.

  171. Bürgerkriegsgefahr? Der Bürgerkrieg hat längst begonnen im Vakuum des Bürgermeisters Otto von Guericke:

    https://www.welt.de/vermischtes/article168729767/Scheinbar-grundlos-greifen-bis-zu-25-Maenner-ploetzlich-an.html#Comments

    Massenschlägereien Scheinbar grundlos greifen bis zu 25 Männer plötzlich an

    Im Schutz der Dunkelheit kam es am Wochenende zu Attacken mit Verletzten in Innenstädten. In Magdeburg gingen bis zu 25 Männer auf eine Gruppe Feiernder los. Einer der Täter hatte auch ein Messer.

  172. Eben auf DLF (linker Deutschlandfunk): irgend so ein Theologe stammelte sich eine AfD-Hetze vom Leib, es war erbärmlich!
    Nicht nur seine schlechte Rhetorik – vielleicht war der alte Mann noch nicht ganz wach – sondern auch seine zwei „Argumente“ (nazi und Nicht-demokratisch!) waren so nichtssagend und reine Polemik.
    Dann wollte die Moderatorin auch noch zum „zivilen“ Ungehorsam im Bundestag aufrufen, falls es die AfD schaffen sollte: Entzug von Rechten als Oppositionsführer, so wie Verhinderung der Alterspräsidentschaft.
    Es war so lächerlich, nichtssagend und beschämend, wie die beiden ihrer Verzweiflung ob der starken AfD Ausdruck geben wollten.

    Und dann!
    Und dann kam die Ankündigung und Wegbereitung der nächsten Katastrophe für Deutschland: heulende Neugeborene Rohingya aus Myanmar!

  173. Chulz auf den Wahlplakaten:
    „Es ist Zeit!“

    Wo er recht hod, hodder recht.
    Da Maddiiin baschdld om „Projekt 18“.

    Maddiiin, machse feddich!
    De Maddiini,
    monchmol isser richdisch glor.
    Monchmol.

  174. Den einzigen Zdf Promi den ich wirklich mag.

    ist horst lichter,ein ehemaliger malocher.der deutschlands bürgern den respekt entgegenbringt,den das merkelverseuchte mainstreamkonstrukt,völligst vergessen hat.

    Auch wenn er die heile Welt vorgauckelt an die sich viele Deutsche klammern.

    Er ist noch nicht dermassen Propagandverseucht wie die moralisch verwerflichen Klebers,Gniffkes,Atais etc.
    die für ihre opportunistischen Eigeninteressen über Leichen gehen.

  175. Sollte es zu einem gewaltsamen Konflikt zivilisierte Welt gegen Islam Shithole kommen, wird sich die Linke dieser Welt – von Hollywood bis Venezuela – auf die Seite der armen armen Moslems stellen.

    Südafrika erfuhr auch keine Weiße Solidarität während der Apartheid und Israel darf auch nicht auf Sympathien seitens der Linken hoffen.

    So wird es auch uns ergehen.

  176. Buenos Dias und Moin Moin aus Katalonien,

    DocTh 18. September 2017 at 08:10

    Eben auf DLF (linker Deutschlandfunk): irgend so ein Theologe stammelte sich eine AfD-Hetze vom Leib, es war erbärmlich!

    Das war der ehemalige DDR-Bürgerreichtler Friedrich Schorlemmer. Völlig durchgeknallt. Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin wird im DLF ja nicht interviewt. Die vertritt ja eine andere Meinung als der gleichgeschaltete Dooflandfunk.

    Noch interessanter: soeben lief ein Interview mit einem gewissen Sebastian Fiedler, Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (NRW). Gnadenlose Hetze gegen die AfD.

    Was der Dooflandfunk unterschlagen hat:
    Fiedler ist SPD-Mitglied

    http://www.spd-duelmen.de/Vorstand.html

    Und noch lustiger ist, dass die SPD Duelmen den Google Suchroboter auf ihrer Seite ausgeschaltet hat.

    Da hetzt ein „Vorsitzender des BDK“ unverhohlen gegen die AfD und der Dooflandfunk verheimlicht dessen SPD-Mitgliedschaft.

  177. Ein Bürgerkrieg ist ein bewaffneter Konflikt auf dem Territorium eines Staates zwischen verschiedenen Gruppen. Noch vor wenigen Jahren hätte hierzulande niemand auch nur im Traum daran gedacht, dass ein solches Ereignis in Deutschland in den Bereich des Möglichen rücken könnte.

    Nicht niemand. Nur nicht so viele.

    Also, ich weiß es schon seit rund 10 Jahren. Und als ich damals dahinterkam, habe ich gemerkt, dass es erstens andere gab, denen das längst bekannt war, und dass zweitens alle Informationen da waren, anhand derer ich das schon sehr viel früher hätte wissen können. Die Aufnahmebereitschaft war lediglich nicht da. Die Rückschau mutet häufig an, wie wenn man – nachdem man die Auflösung schon kennt – einen Film ein zweites Mal ansieht oder ein Buch ein zweites Mal liest, und dann Hinweise auf die Auflösung findet, die man beim ersten Mal gar nicht zur Kenntnis genommen oder als uninnig oder irrelevant übersehen hat.

    Ich bin nicht sicher, ob es zwangsläufig in einen Bürgerkrieg mündet, obwohl der Begriff ein so weites Feld von Zuständen umfasst, dass manche der Ansicht sind, es wäre bereits jetzt erreicht.

    Inzwischen wird die Zahl derer, die eine solche Gefahr als realistisch einstufen, größer.

    Ja, 2015 ist eine große Zahl von Landsleuten hochgeschreckt, das ist einerseits erfreulich, andererseits aber auch ein bisschen anstrengend, weil die Dissidentenszene jetzt zahlenmäßig von recht ahnungslosen, aber dafür sehr lautstarken Personen dominiert wird, die noch keine Zeit hatten, sich damit zu beschäftigen, was wirklich vor sich geht, und – leider – häufig auch kein Interesse daran zeigen, weil sie glauben, sie wüssten bereits alles. Dieser Glaube ist nie gut, was man sehr schön an unseren Gutmenschen beobachten kann, die glauben auch, sie wüssten alles (vor allem, wenn sie regelmäßig Nachrichten und Talkshows gucken und womöglich sogar noch die FAZ oder den Spiegel lesen). Dieser Glaube ist es, was sie an der Erkenntnisgewinnung hindert. Dieser Glaube ist aber auch auf höheren Erkenntnisebenen noch ein Hemmschuh.

    @gegenIslam 17. September 2017 at 21:32:

    Gut, das hört sich nach Verschwörungstheorie an, aber ist es wirklich nicht abwegig, dass so ein Szenario in unserem Land stattfinden kann?

    Ich finde deinen Kommentar interessant, weil ich glaube, dass er für viele steht.

    Du hast also einen Sensor für Verschwörungstheorien? Ich bezweifle das nicht, ich bin sogar überzeugt, dass das stimmt und dass wir alle den haben. Woher eigentlich? ‚Es ist auf jeden Fall ein Warnsensor, oder? Oh oh, wenn dieser Sensor angeregt wird und das Lämpchen „Verschwörungstheorie“ blinkt, dann nichts wie weg von den Gedankengängen in der Richtung. Das ist verbotene Zone. Du führst den Satz mit „aber“ fort, das heißt, OBWOHL es sich so anhört, könnte es stimmen.

    Warum OBWOHL?

    Ich möchte das nicht im Detail beantworten, sondern dazu anregen, dass jeder (der wirklich Verständnis erlangen will), mal in sich geht und seine eigenen Gedanken und Gefühle beobachtet und analysiert, wenn der Sensor „Verschwörungstheorie“ aufblinkt. Kommt das, weil „ich ein vernünftiger Mensch bin“? Kann man so schnell wie das Lämpchen aufblinkt und die Reaktion „Spinner“ kommt, überhaupt beurteilen, ob das verrückt ist oder nicht?

    Oder ist das Fremdsteuerung, die uns einfach nur mit verinnerlichter Angst („Wenn du das für möglich hältst, bist du verrückt oder wirst es demnächst!“) von bestimmten Bereichen fernhält?

  178. Cendrillon 18. September 2017 at 08:35

    Buenos Dias und Moin Moin aus Katalonien,

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    In Begur wäre ich jetzt auch lieber!

  179. Oh oh, wenn dieser Sensor angeregt wird und das Lämpchen „Verschwörungstheorie“ blinkt, dann nichts wie weg von den Gedankengängen in der Richtung. Das ist verbotene Zone.

    Warnung vor den Warnern

    Nie DER NAME DER ROSE gelesen ?
    Immer genau DA suchen, wovor ALLE anderen dich warnen.
    Das bringt dich weiter.

  180. 33:27 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz und auch ein Land, das ihr (vorher) nicht betreten hattet. Und Allah hat zu allem die Macht.

  181. Du hast also einen Sensor für Verschwörungstheorien.

    Hier lieber die Praxis : Warum Amerika (Neben Obama auch für Merkel) die einzige unersetzliche Nation ist :

    http://www.conspiracyschool.com/secret-destiny-america

    Amerika ist für das Establishment/tiefer Staat die Basis der NWO/Globalisierung.

    World democracy (NWO) was the secret dream of the great classical philosophers. …
    Thousands of years before Columbus they were aware of the existence of our Western Hemisphere and selected it to be the site of the philosophic empire. … The brilliant plan of the Ancients has survived to our time, and it will continue to function until the great work is accomplished. …
    The American nation desperately needs a vision of its own purpose.

  182. Der Bürgerkrieg findet längst statt, allerdings ist er ethnischer Natur und unbewaffnet.

    Die Saat aber wurde schon gesät, Gott bewahre uns vor einer Eskalation.

  183. DocTh 18. September 2017 at 08:51

    Cendrillon 18. September 2017 at 08:35

    Buenos Dias und Moin Moin aus Katalonien,

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    In Begur wäre ich jetzt auch lieber

    Estoy cerca de Manresa (se habla „Manressa“). Aqui se habla catalan. Difficil a comprender. Pero puedo hablar en espanol tambien,

  184. kein Bürgerkriegsgefahr in Deutschland !
    Macht ruhig weiter so wie bisher! Bei euch wird ein Buergerkrieg geben! hr sei dazu nicht faehig. Ihr seid 70 Jahre lang okkopiert hirngewaschen, mankurtisiert (https://en.wikipedia.org/wiki/Mankurt) Ein gewisses, auserwaehltes Volk hat euch umerzogen und macht es munter weiter- wenn Ihr nur probiert Eure Koepfe zu heben- wird mit Nazikeule gearbeitet Und bei Mankurten diese Keule wirkt!
    Innerhalb der naechsten Jahren werden 20- 25% von euch Emmigrieren,wenn hoch kommt-5%( inklusive Russlanddeutschen und andere zugewanderte Europeaer) werden kaempfen. und der Rest wird sich ergeben . Der Rest hat schon Heute kapitulliert. nun, entscheidet mal wo steht jeder von Euch! Ihr in BRD werdet ueberrant!Ich bin da den 20-25% zu helfen ins Aussland zu gehen. elektrom@inbox.lv

  185. Meine Ansicht, weswegen es nie einen Bürgerkrieg geben wird: Zu einem Krieg gehören generell mehrere Parteien. Also zumindest zwei. Beide setzen sich irgendetwas entgegen, in welchem Verhältnis auch immer. Alles andere ist kein Krieg, sondern eine Vernichtung der einen Partei ohne (nennenswerte) Gegenwehr.
    Die Islamisierung Westeuropas ist längst erfolgt. Die so genannte Regierung geht weiter gegen ihr altes Noch-Volk vor und wird auch künftig keinen Widerspruch dulden. Daran wird, so schön und beruhigend der Gedanke an den Retter AFD auch sein mag, nichts ändern. Rette mal schön…wenn der zu Rettende garnicht gerettet werden will. Der von der Wahnsinnigen aus der Uckermarck in Gang gesetzte Prozess ist unumkehrbar.
    Eben so sehe die Situation, dieses Volkes, bezüglich der Gewalt, der es von „seiner“ Regierung und allen im Parlament herumlümmelnden, heuchelnden Schmarotzer ausgesetzt wird.
    Bei dieser wird es auch bleiben. Der weitaus größte Teil der schon länger hier Lebenden wird den A… selbst dann nicht hochbekommen, wenn die primitiven Horden irgendwann tagsüber in noch weitaus größerer Anzahl, dann ungeniert plündern und marodieren. Zu tief sitzt der Gutmensch-Komplex, zu intensiv wurde der Schuldkult bereits mit der Muttermilch aufgesogen. Die Hirnwäsche hat längst ihre fatale Wirkung entfaltet.
    Angesichts der vielen Opfer mit Toten, Vergewaltigten, Ausgeraubten, Bedrohten sollte eine Reaktion des Großteils der Bevölkerung erfolgt sein. Ich meine damit nicht die Wortgefechte einiger noch Denkender. Sieht diese Reaktion irgendwer irgendwo?

    Wer will all die Horden, die hier zum „Teilhaben“ an den Früchten unserer Arbeit herein“gerettet“ wurden, wieder rausschaffen? Und vor allem: WIE ? Mit freundlichen Bitten und ein paar Küssen auf deren Popo wird es kaum gehen. Der von einer Mehrheit gewünschte und durchgesetzte Versuch der Umkehr, ok, das gäbe in der Tat einen Bürgerkrieg.

    Zu diesem Durchgreifen jedoch, was unschöne Bilder produzieren würde, sind die Indigenen in der Mehrzahl nicht bereit. Siehe Muttermilch… Sie werden auch nicht dazu bereit sein, wenn ihre Frauen, Kinder, Geschwister am hellichten Tag und vor aller Augen Opfer der Bereicherergewalt werden. Özogusses, Kahane und Co erklären frech, was sie vor haben. Es kann nicht wahnwitzig oder unverfroren genug sein. All das frisst der deutsche Michel ohne Gegenwehr.
    Selbst seine völlige Entwaffnung angesichts einer stetig prekärer werdenden Bedrohungslage.
    ( Selbst Pfefferspray und co sind verboten, man erinnere sich) Ein leichtes Grunzen ist zu vernehmen, ja. Aber auch nur, wenn die Tür zu ist. Darin erschöpft sich der Wille zur Gegenwehr bereits.

    Nein, es wird keinen Bürgerkrieg geben, keine „Angst“. Der Deutsche wird sein Schicksal hinnehmen wie immer. Niedermetzeln, wird er höchstens den , der gegen “ Recht und Ordnung“ ist.
    „Recht und Ordnung“ herrschen doch ….irgendwie…nach seiner Ansicht……Achja…der schöne Gutti ist ja auch wieder da… Schamlos, wie alle betrüger, der Deutsche vergisst schnell ? und der Lindi, der tolle Typ…die werden es schon richten…falls dennoch alle Stricke reißen, holen wir den Schrödi wieder. Alles wird gut…uns geht’s gut… blühende Landschaften, wohin man blickt…alle haben sich lieb…wir haben nur ein Problem mit rechter Gewalt…und wir müssen das Klima retten…da würde ein Bürgerkrieg nur stören…besonders am Wochenende…da will ich Fußball und Seifenopern glotzen…ich mach einfach meinen Gartenzaun 20 cm höher und geb dem Gartenzwerg ein Küchenmesser in die Hand…den Rest walten Mutti…und Maasi…und Kretschi… hach, ist das schön hier.

  186. Die meisten Deutschen, die hier den Karren ziehen, werden einfach den Weg des geringsten Widerstands gehen und auswandern. Vorallem die jungen Leistungsträger werden in die Schweiz, Kanada, Australien, Neuseeland und die USA auswandern (wobei die USA die Hürden immer höher setzt).

    Der andere Teil (dazu gehöre ich) wird seine Arbeitsleistung mit steigender Abgabenlast reduzieren. Somit wird der dt. Staat (momentan noch großkotzig und großmäulig im Bezug auf das Verschlendern von Steuergeldern) ein gewaltiges Einnahmen- und Ausgabenproblem kriegen.

    Insofern wird vor dem Bürgerkrieg erstmal das Sozialsystem zurückgefahren werden müssen und bis dahin sollte jeder schauen, dass er genug Kohle zusammengekratzt hat um den Abgang aus Dtld. zu machen.

    Dann kann von mir aus die Antifa sich mit den Islamisten rumschlagen.

  187. Schon damals hätte bei ALLEN Deutschen die Alarmglocken angehen müssen, was für eine Denunziantin hier ist.

    Die verhökert auch Deutschland an alle Dahergelaufenen des Planeten, wenn ihr die nicht stoppt.

  188. Ach ja, eines noch. Es gibt auch die braslianische oder südafrikanische Lösung:

    Die wohlhabenden Deutschen ziehen sich in schwer bewachte Gated Communities zurück und der Polizeistaat wird hart durchgreifen (Aufstände blutig niederschlagen). Das wäre übrigens eine weitere Möglichkeit, wie unsere Zukunft aussieht.

  189. Der pakistanische Journalist Shams Ul-Haq schreibt in seinem Buch „Die Brutstätte des Terrors“, der Radiosender „Deutsche Welle“ habe im Auftrag der Bundesregierung durch Versprechungen Menschen angelockt.
    Der Sender verkündete, Deutschland sei „Eine ,reiche Nation‘, die ausländische Zuwanderer ,dringend benötige“. „Zu Beginn der Flüchtlingswelle stammte der Ausspruch ,Frau Merkel schenkt den Flüchtlingen ein Haus‘ (…) ursprünglich von der Deutschen Welle. In einer Sendung verkündete ein Journalist des Senders, dass in Deutschland für jeden Flüchtling eine Unterkunft zur Verfügung stünde. Dafür würde sich Frau Merkel persönlich verbürgen. Diese Aussage sorgte vor allem in Syrien und Afghanistan für eine wahre Flut an Flüchtlingen, die nur nach Deutschland wollten.“ 5.000 Euro noch dazu
    Doch Merkel habe den Asylantenstrom noch zusätzlich angefacht, indem sie in Flüchtlingsheimen bereitwillig für Selfies zur Verfügung stand. „Schließlich wollten so ziemlich alle in dieses Land, das von einer zweiten Mutter Theresa regiert wird“, schreibt Ul-Haq. Seine Aussagen wurden durch zahlreiche Asylwerber auch in deutschen öffentlich-rechtlichen Medien bestätigt: „In Syrien hat man gehört, dass man bei Ankunft gleich ein eigenes Haus bekommt. Von Flüchtlingsheimen war nicht die Rede. Und Familien sollten sofort bei Ankunft 5.000 Euro bekommen, Alleinreisende 3.000“, erklärte etwa die Syrerin Sherin Ismail im Interview mit dem ARD im Jänner 2016. Die aus dem Libanon stammende Flüchtlingshelferin Mona Kassem ergänzte: „Ich habe vor einigen Tagen eine Meldung gelesen, dass Frau Merkel bis 2017 drei Millionen Flüchtlinge will.“ Ihre Mutter habe dies auch in einem arabischen Sender gehört. Drei weitere syrische Asylwerber bestätigten dies im ARD.

    Quelle:
    http://www.allesroger.at/artikel/merkel–co-ein-haus-fuer-jeden-fluechtling

  190. Obiger Artigel des Eugen Prinz schön u. gut!
    ➡ ABER er enthält auch Mängel:

    1. Er malt islamische Propaganda nach:
    „Sie haben keine Ehre, keinen Glauben, keine Scham, kein Gewissen. Ihr Leben ist geprägt von sexueller Liederlichkeit, Kinderlosigkeit, Abtreibungen, Massenbesäufnissen, FKK, schamlosen Frauen“

    DENN ES IST EGAL, WIE wir uns verhalten,
    lebensunwürdige Kreaturen(„Kuffar“)
    seien wir, siehe Koran, des Mondgottes
    Allahs Offenbarung. Weil wir „Kufr“
    betreiben, nämlich nicht an Allah u.
    seinen Kurier Mohammed glauben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr

    KORAN
    40,10 Wahrlich, den Ungläubigen wird zugerufen: „Allahs Abscheu (gegen euch) ist größer als euer eigener Widerwille gegen euch selbst, als ihr zum Glauben aufgerufen wurdet und im Unglauben verharrtet.“
    40,35 Diejenigen, die über die Zeichen Allahs streiten, ohne daß sie Vollmacht (dazu) erhalten hätten, erregen damit bei Allah und den Gläubigen große Abscheu/Haß.
    47,4 Zusammenfassung: Herunter mit dem Haupt bis jeder an Allah glaubt.
    9,29 Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen…
    9,30 Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, Isa sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos/wie sie lügen.

    2. Unerwähnt die Negerinvasion,
    die nicht nur aus Moslems besteht,
    sondern auch aus Scheinchristen,
    Animisten u. Synkretisten.

  191. ichboeserich 18. September 2017 at 09:50
    genau meine Meinung! so wird es werden! Und das ist so traurig fuer mein Volk. Meine Familie wird dies ueberleben!Ich danke Gott jeden Tag, dass Er mir schon 1998. gesagt hat- GEH WEG aus Schland!!!

  192. Maria-Bernhardine 18. September 2017 at 10:17
    Genau!!
    DENN ES IST EGAL, WIE wir uns verhalten,
    lebensunwürdige Kreaturen(„Kuffar“)
    seien wir, siehe Koran, des Mondgottes
    Allahs Offenbarung. Weil wir „Kufr“
    betreiben, nämlich nicht an Allah u.
    seinen Kurier Mohammed glauben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr
    aber das Christentum ist gammelig! Ihr glaubt an diese Juedische Maerchen doch nicht wirklich! Wenn das nicht der Fall waere- haettet Ihr doch keine Angst von dem Tod! Ihr habt es aber! und ein riesiges!!! Und alle Eure Kirchen und deren Amtstraeger! das sind alles Marionetten und Verrater- Feinde des Volkes! wiederliches Pack!
    falls hier jemend vermutet ich gehoere zu den mohammads- Falsch! Ich glaube an 30 000 Jahre alte Baltische Goetter! Und ich bin und denke anders als Ihr- versklavte!

  193. Spannend wird es, wenn die US Besatzer merken, daß ihre Stützpunkte in Gefahr sind, denn die Geister, die sie riefen, sind ja alle andere als Freunde der USA, auch wenn der IS als nützlicher Idiot gegen Rußland aufgebaut wurde und leider aus dem Ruder lief. Die nächsten Monate werden noch sehr spannend, vor allem, wenn dank der FDJ Wachtel nächstes Jahr die nächsten Horden einfallen und das Sozialsystem ruinieren werden. Denn erst kommt das Fressen und dann die Moral.

  194. Ein grandioser Artikel, der alles hieb- und stichfest bzw. logisch zusammenfasst, was wir in Zukunft ändern müssen bzw. was wir für Gefahren entgegensehen.

  195. @ ichboeserich 18. September 2017 at 09:50:

    Meine Ansicht, weswegen es nie einen Bürgerkrieg geben wird: Zu einem Krieg gehören generell mehrere Parteien. Also zumindest zwei.

    Das ist richtig. Und in der Regel handelt sich es dabei um eine reguläre Armee und eine paramilitärische Gruppierung, die ähnlich oder sogar gleich ausgestattet ist wie eine reguläre Armee.

    Das kann man sich sehr schön vergegenwärtigen, wenn man sich Bürgerkriege, die bereits stattgefunden haben, ansieht. Zum Beispiel im ehemaligen Jugoslawien, wo die serbische Armee gegen die UCK kämpfte, oder auch in Syrien, wo die syrische Armee dem IS gegenübersteht/gegenüberstand. Sogar der amerikanische Sezessionskrieg, in dem sich zwei große Armeen gegenüberstanden, wird häufig als amerikanischer Bürgerkrieg bezeichnet.

    Es ist nicht Privatleute gegen Privatleute. Bei einem Bürgerkrieg geht man nicht morgens mit dem Küchenmesser oder der Axt oder von mir aus auch einer privaten Schusswaffe raus und schießt gegnerische Bösewichte ab wie in einem Computerspiel. Mit „A… hochkriegen“ hat das also gar nichts zu tun, sondern damit, ob mindestens zwei militärischen Strukturen mit Kriegswaffen vorhanden sind oder nicht. Ich habe sehr lange gedacht: Nein, das ist nicht der Fall. Es gibt nur die militärische Struktur der Bundeswehr bzw. der NATO auf unserem Boden, die Ausländer bzw. Moslems haben keine militärische Struktur und wir Dissidenten auch nicht.

    Das stimmt jetzt nicht mehr unbedingt, wenn man davon ausgeht (und das ist durchaus möglich), dass IS-Truppen vom Nahen Osten nach Deutschland bzw. Europa bewegt wurden, strategisch über das ganze Land verteilt sind, und dass sich zahllose Waffenarsenale zu ihrer Ausrüstung mit Kriegswaffen auf unserem Boden befinden – genauso wie auf dem Boden des Irak, der eine ähnliche Situation aufweist wie die BRD (und sinnigerweise auch ein Grundgesetz hat).

  196. RUSSLAND WIRD DEN USA NICHT ERLAUBEN BLUTIGE EXPERIMENTE AN SEINER GRENZE DURCHZUFÜHREN

    Der russische Senator und Leiter des Komitees für internationale Beziehungen des russischen Föderationsrates, Konstantin Kosachev, hat der Presse mitgeteilt, dass Russland den USA nicht erlauben werde, blutige Experimente an seiner Grenze durchzuführen.

    “Die USA fühlen sich aus ihrer entlegenen geografischen Position heraus sehr sicher und könnten deshalb Nordkorea dazu provozieren, ihr vorhandenes Arsenal zum Einsatz zu bringen, um Nordkorea dann anzugreifen, wohlwissend dass die USA selbst weit weg sind und ihnen nichts geschehen kann. All das würde an der russischen und chinesischen Grenze passieren. Russland wird den USA nicht erlauben blutige Experimente an unserer Grenze durchzuführen und einen fatalen Krieg hier zu provozieren. Wir können so etwas nicht zulassen.

    Sollten sie es dennoch tun, so wird es sehr traurige Folgen für die ganze Welt und die USA selbst haben.“

  197. Der Bürgerkrieg ist doch längst da!
    Schaut nur mal TV: 6 Parteien dreschen auf die AfD ein und drücken sie medial unter Wasser! Ich wundere mich über eure (unsere) Geduld!

  198. Bürger? Krieg zwischen Bürgern und denen für die es schwierig ist eine Bezeichnung zu finden!

    Es gibt Tiere, z.B. Katzen, die mobile Applikationen benutzen können.
    Dass die, für die es schwierig ist, eine Bezeichnung zu finden, das ebenfalls können und es nutzen um gemeinschaftliche Paarungsakte mit unfreiwilligen Menschenfrauen live zu senden, bedeutet nicht, dass sie gleichwertige Teilnehmer in einem Bürgerkrieg wären.
    Oder wenn sie sich hier gegenseitig zerfleischen, die Köpfe abtrennen und was sie nicht alles tun in ihren Heimatgebieten, ist das doch kein Bürgerkrieg.
    Sie sind aggressive, schonungslose Räuber und greifen unentwegt an, ob Paarungskonkurrenten, aus Gewinn- oder Machtsucht. Natürlich wird es schlimmer, je mehr davon in einem Gebiet sind.

    Jetzt aber kein Generalverdacht, die, die uns dankbar sind, werden uns zur Seite stehen. Habe persönlich nur das Gegenteil erlebt (dass sie ihr wahres Gesicht zeigen, sobald man in einer schwächeren Pozition ist, da wird man vernichtet), aber macht ja nichts.

  199. Den Islam ins Land zu lassen ist genau so, als würde Holland aufhören seine Deiche in Stand zu halten.

    Die Folgen sind jeweils verheerend.

  200. Die Analyse ist perfekt.
    Sie enthält nur EINEN Fehler

    „Wir indigenen Deutschen wurden dazu gezwungen, unseren Lebensraum mit einer hohen Zahl von kulturfremden Menschen zu teilen.“

    Gezwungen wurden dazu nur die 4% die schon letztes Mal AfD gewählt haben.

    Der gesamte Rest hat das genau so gewählt, oder es war ihm egal weil er nicht zur Wahl gegangen ist.
    96% wurden also zu gar nix gezwungen, die haben sich das was kommt so ausgesucht.

  201. @ wernergerman 18. September 2017 at 10:25

    Werfen Sie doch nicht alles in einen Kübel!

    Jesus sagt sehr wohl, daß wir unser Leben genießen sollen.
    Dem Christen bangt vorm Sterben, nicht vorm Jenseits.

    Sterben Sie denn mit Hurra für Ihre Germanengötter?

    Glauben Sie mir, die korantreuen Allahkrieger haben auch Schiß. Nicht umsonst werfen sie sich Drogen ein u. beten sich fortwährend
    ihre Haßgesänge vor. Der ganze Koran ist so aufgemacht: immerwieder die gleiche Leier wird in die Moslemhirne gehämmert!

    ++++++++++++++++++

    Die germanischen Götter forderten Menschen- u. Tieropfer, qualvoll geschächtet, Bäche von Blut liefen über die Opfersteine u. durch die „heiligen“ Haine. Die alten Germanen orakelten aus Menschen- u. Tiereingeweiden, betrieben Hexenmagie u. Aberglauben, u. die Weiber tanzten um Stierhoden. Als die raubkriegerischen nomadischen u. halbnomadischen Germanenstämme dieses Leben satt hatten, brauchten sie auch keine dutzende gierigen Götter mehr, denen sie zum genannten auch noch besten kostbaren Hausrat opfern mußten…

  202. @Drobo, es hat sich die USA in ihren Wahn der absoluten STärke, in eine wirtschaftl. Schwäche manöveriert und ist nunmehr bestrebt alle andere Welt ebenfalls derart wirtschaftlich zu schaden, damit dieses Manko ausgeglichen ist. USA ist nunmal die höchstverschuldete NATION mit Schulden an ihre Geldsäcke. Es wird kein Land der WELT den USA diese Schulden abnehmen. So werden also die USA weiterhin versuchen allen anderen Staaten wirtschaftlich zu schaden und diese zu erobern. Alleine die Verschuldung der USA aus dem Syrien-Engagement ist enorm und war nur auf Gewinn bedacht, was nun nicht eintrifft.
    Ebenso war dies die Folge aus dem Ukraine-Abenteuer, wo über 5 Milliarden investiert wurden und geblieben sind nur Schulden und ein zerstörter Staat.

  203. @ wernergerman 18. September 2017 at 10:17

    Wer aus egozentrischen Gründen Deutschland verläßt, liebt Deutschland nicht! Denn Deutschland ist nicht nur 12 Jahre Hitler u. 12 Jahre Merkel. Deutschland ist nicht bloß Regierung oder Staatsform. Deutschland ist viel mehr! Dies sollten Sie, als Germanentümler, ja gerade unterscheiden können. Wer Deutschland verläßt, überläßt es islamkonform den Moslems. Oder aber den tapfer daheimgeliebenen Deutschen gelingt es, Deutschland zu retten. Dann brauchen die feige abgehauenen Ex-Deutschen aber auch nicht mehr wiederzukommen, um sich ins gemachte Nest zu setzen.

  204. int 18. September 2017 at 07:54

    „Wenn erst der totale Weltfriede eingetreten ist…“

    …………
    .
    besser
    wäre noch:
    ausgebrochen ist.
    Denn nach Orwell muß
    ma bei den More-equals
    stets alles umdrehen –
    Frieden = Krieg.
    .

  205. Kreationist74 17. September 2017 at 21:25
    Ich weiß nicht, ob es einen Bürgerkrieg in Deutschland geben wird. Aber ich weiß, dass Jesus alles in seiner Hand hält. Daran halte ich fest.
    In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden. Joh, 16,33
    Die „Bedrängnisse“ werden u.A. in Joh. 15,18-20 beschrieben, aber auch in anderen Evangelien und insbesondere in der Offenbarung, z.B. Offb. 12,12.
    Das sieht jetzt grad so aus, dass über 200 Millionen Christen in der ganzen Welt „Bedrängnis“ erleben und viele ermordet werden. https://www.portesouvertes.ch/pdf/chiffre-persecution-2017-d.pdf
    Lieber Kreationist74, wir leben IN der Welt, und der Fürst dieser Welt hat noch eine Zeit lang in einer gewissen Weise das Sagen.
    Was wir als Jesu Leute aber wissen ist, dass Jesus in der Bedrängnis bei uns ist und jede Zeit der Bedrängnis einmal aufhört.

  206. Bruno67 18. September 2017 at 09:56

    Die meisten Deutschen, die hier den Karren ziehen, werden einfach den Weg des geringsten Widerstands gehen und auswandern. Vorallem die jungen Leistungsträger werden in die Schweiz, Kanada, Australien, Neuseeland und die USA auswandern (wobei die USA die Hürden immer höher setzt).

    Der andere Teil (dazu gehöre ich) wird seine Arbeitsleistung mit steigender Abgabenlast reduzieren.

    Ganz meine Meinung. Ich verspüre auch kein großes Verlangen zu rackern und zu schuften bis ich tot umfalle, während junge Neger und Araber die Chance auf lebenslangen all-inclusive Wellnessurlaub geboten kriegen. Dafür mache ich mich nicht kaputt.

    Ich habe die Ketten abgeschüttelt und sehe jetzt mit wachsendem Vergnügen zu, wie die systemverdummten DeppInnen weiter im Hamsterrad rotieren um die ständig steigenden Kosten des Wahnsinns zu finanzieren.

    Sollen die Trottel sich zu Toden schinden. Ich halte mich an ein im Paul Lafargue-Stil abgewandeltes Kennedy-Zitat:

    Ich bin ein Kassyrer!

  207. Zitat „Sie haben keine Ehre, keinen Glauben, keine Scham, kein Gewissen. Ihr Leben ist geprägt von sexueller Liederlichkeit, Kinderlosigkeit, Abtreibungen, Massenbesäufnissen, FKK, schamlosen Frauen“. Das ist aber leider war; egal ob Abzockbanker, außereheliche Sexualtät – da werden auch Neger nicht verschmäht – Prositition, Ausleben von Homosexualtität und Paraden dieser sexuell desorientierten Perseonen, dauernd Darstellung von Sexualität in Filmen. Auch Selbstsucht, Habgier, Neid, lügende Politiker, schlampig aussehnde Mädchen, zutackert und beschniert, abscheulich gefärtbe Haare, zerfetzte Kleidung und „Musik“, die den Laufäußerungen eines rauschigen Keilers nicht unähnlich ist. Also gehobene Kultur sieht anders aus. Aber die Gewaltaffinität der sprenggläubigen Surensöhne paßt dann gut zu der verkommenen Gesellschaft. Es gibt nur einen Weg zum Frieden – und das ist Jesus.

  208. Nuada 18. September 2017 at 10:38
    Meine Ansicht, weswegen es nie einen Bürgerkrieg geben wird: Zu einem Krieg gehören generell mehrere Parteien. Also zumindest zwei.

    Was war der Titel, Bürgerkrieg nicht Revolution oder Invasion mit paramilitärischen Truppen
    Söldnern oder Armeen.
    @ wernergerman 18. September 2017 at 10:17 tja besser ist das den doch, oder Hopfen und
    Malz verloren. Zurückkommen erübrigt sich weil die Nester dann mit Siemens Lufthaken
    an Wolkenkuckucksheim hängen werden.
    Wilhelm Busch – „Aber wehe, wehe, wehe! Wenn ich auf das Ende sehe!“-,

  209. 160.000 Personen kamen im Jahr 2016 und im ersten Halbjahr 2017 als Familiennachzug.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/familiennachzug-fluechtlinge-holen-mehr-verwandte-nach-deutschland-aid-1.7087963

    Diese zusätzlichen Personen tauchen nicht in der Asylstatistik auf.

    Anhand der „Familiennachzüge“ sieht man, dass pro Flüchtling etwa 2 Personen nachgeholt worden sind. Ab März 2018 dürfen auch die subsidiär geschützten Flüchtlinge ihre Familie nachholen. Das sind dann 370.000 Flüchtlinge mal 2 = 740.000 Personen. Also insgesamt 900.000 Personen. Noch nicht eingerechnet der Familiennachzug im zweiten Halbjahr 2017 und die weiterhin „normal“ zuwandernden Flüchtlinge.

  210. Das Christentum hat nichts mit dem Christentum zu tun.

    Hoffe dass die Ex-Muslime etwas bewirken können, ansonsten sehe ich keine Möglichkeit, wie der Islam langfristig gesehen jemals entschärft werden kann, ausser eben von innen heraus. Bis dahin würde es erstmal schon helfen z.B. die AfD zu wählen.
    Ich denke bei den liberalen Muslimen z.B. an diese wunderbare Frau: https://www.youtube.com/results?search_query=ayaan+hirsi+ali
    Es gibt aber auch schon sowas hier: https://www.youtube.com/channel/UCuA41SlcyHmbzhXMq7bCIDg/videos

    Die vielen christlichen Fanatiker, Katholiban und Jesus-Freaks, die sich hier im Forum herumtreiben und meinen das „christliche“ Abendland“ gegen den Islam verteidigen zu müssen und ständig irgendwas von „christlichen“ Werten brabbeln, beleidigen zum einen meinen Verstand und zum anderen verhindern selbige letzlich vernunftorientierte Lösungen für die Probleme unserer Zeit.
    Diese Gruppierungen/Ideologien sind ähnlich wie der Islam, das Problem selbst (Lediglich durch die Aufklärung entschärft).

    Klar ist es besser, ihr Jesus-Freaks, sprecht euch auch gegen die Masseneinwanderung aus und geht z.B. AfD wählen aber euere Argumente und euere Vorstellung von „Kulti“ (Ohne Multi…) kann ich auch nicht brauchen.
    Ein Land in dem ihr wieder an Macht gewinnt, kann ich beinahe genau so wenig brauchen wie Sharia-Law auch wenn ich zugeben muss dass die Polen mit ihrem katholischen Wahn in diesem Fall sogar Glück haben. Die Tschechen könnens aber auch und ganz ohne Opiate und da sehen wir auch ganz gut, dass es um was anderes geht.

    Wir sollten religiösen Fanatikern, Mördern und Vergewaltigern und den Kulturkreisen aus welchen selbige kommen, die Werte der Aufklärung entgegenhalten und diese Werte verteidigen und nicht eine andere Religion mit Absolutheitsanspruch vor uns hertragen, die ja sooooo viel besser ist/war.
    Feuer mit Feuer bekämpfen ?
    Auch wenn die Flamme des Christentums, zumindest in zivilisierten Ländern, nicht mehr ganz so heftig brennt… In ärmeren, ungebildteren Regionen sieht es da ganz anders aus und da werden auch mal 2017 noch „Hexen“ verbrannt und gerade dort wuchert eben nicht nur der Islam sondern auch das Christentum in einer „etwas“ bedenklichen Ausprägung unbd auch mit einer bedenklichen Geburtenrate. Das hat allerdings dann NICHTS mit dem Christentum zu tun, nicht ? Merkt ihr was ?

    Ich kenne die Reaktionen die hier im Forum von dieser Seite kommen werden und es ist mir klar, dass die christlichen Fundis kaum besser sind und ähnlich reagieren werden wie z.B.:
    3rd Wave Feministen, SJW´s jeglicher couleur, diverse Islamisten/Salafisten oder gemäßigtere Islam-Apologethen oder gar die Antifa.

    Hier noch ein Link zum Thema christliche Moral/Werte in denen ich meine Positionen zu diesem Thema weitestgehend durch Dr. Andreas Edmüller vertreten sehe: https://www.youtube.com/watch?v=alRcbPO6Eas

    Hier eines der so ziemlichschmerzhaftesten Videos und die erbämlichste Islam-Apologethik die ich je ertragen musste un NATÜRLICH war der Katholik Hitler Atheist^^: https://www.youtube.com/watch?v=eXD6JLGoieg

  211. Ihr christlichen Fundis seid eine Ohrfeige für Menschen, die den Islam hinter sich lassen und sich unter Lebensgefahr zu unseren westlichen Werten bekennen, die mit dem Christentum herzlichst wenig zu tun haben. Dennoch bin ich euch (erstmal) dankbar dass ihr AfD wählt.
    Die Leute die sich anhand der aktuellen Probleme ihr Christ sein raushängen lassen, haben vll den selben Gegner, wählen vermutlich auch die selbe Partei und in diesem Fall beziehen sich die Christen vermutlich auch auf die selben Zahlen und Fakten und das ist ja schonmal etwas. Der Feind deines Feindes…
    Was allerdings die Selbstreflextion betrifft und wenn es um andere Themenbereiche geht, zählen Fakten nicht mehr so viel und da ist die Vernunft (Um es mit Luthers Worten auszudrücken) dann gerne auch mal des Teufels Hure und wenn ihr und eure Führer nur könnten würdet ihr den ganzen Planeten christianisieren.
    Mir scheint das teilweise so, als wären manche letztlich sogar froh, dass es das Islamproblem/Masseneinwanderung etc. gibt, so wird doch durch die Reibungsfläche die eigene Identität gestärkt und die eigene Religion/das selbst erhöht. Narzissmus any ? Maria-Bernhardine ?

  212. Karamba 18. September 2017 at 15:04

    160.000 Personen kamen im Jahr 2016 und im ersten Halbjahr 2017 als Familiennachzug.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/familiennachzug-fluechtlinge-holen-mehr-verwandte-nach-deutschland-aid-1.7087963

    Diese zusätzlichen Personen tauchen nicht in der Asylstatistik auf.

    Anhand der „Familiennachzüge“ sieht man, dass pro Flüchtling etwa 2 Personen nachgeholt worden sind. Ab März 2018 dürfen auch die subsidiär geschützten Flüchtlinge ihre Familie nachholen. Das sind dann 370.000 Flüchtlinge mal 2 = 740.000 Personen. Also insgesamt 900.000 Personen. Noch nicht eingerechnet der Familiennachzug im zweiten Halbjahr 2017 und die weiterhin „normal“ zuwandernden Flüchtlinge.
    ——————————————————————————–

    Wer immer noch Lust hat hart zu arbeiten und fleißig Steuern fürs System zu zahlen, der genießt meine uneingeschränkte Bewunderung.

    Ich mag mich dafür nicht mehr krummlegen.

  213. @ ArgusEis 15:18
    Ihr Fehler ist, dass Sie nicht zwischen echten und falschen Christen unterscheiden. Vor echten Christen braucht sich niemand zu fürchten.

  214. @ pro afd fan

    Ihr Fehler ist, dass Sie nicht zwischen echten und falschen MUSLIMEN unterscheiden. Vor echten MUSLIMEN braucht sich niemand zu fürchten.

  215. Maria-Bernhardine 18. September 2017 at 12:21
    @ wernergerman 18. September 2017 at 10:17

    Wer aus egozentrischen Gründen Deutschland verläßt, liebt Deutschland nicht! Denn Deutschland ist nicht nur 12 Jahre Hitler u. 12 Jahre Merkel. Deutschland ist nicht bloß Regierung oder Staatsform. Deutschland ist viel mehr! Dies sollten Sie, als G ermanentümler,ja gerade unterscheiden können. Wer Deutschland verläßt, überläßt es islamkonform den Moslems. Oder aber den tapfer daheimgeliebenen Deutschen gelingt es, Deutschland zu retten. Dann brauchen die feige abgehauenen Ex-Deutschen aber auch nicht mehr wiederzukommen, um sich ins gemachte Nest zu setzen.
    es wird kein Netz mehr geben- Moscheen +Schisha bars in Kalifat mit versklavten Deutschen. Leider nichts fuer mich .Und noch was- Wir-Germanentümler( Baltengoetteranbieter ,wenn schon konkret sein wollen) werden nicht Invasoren nn Unserem Teritoriom reinlassen! zusammen mit dem hier lebenden Volk!

  216. ArgusEis

    Ihr Fehler ist, dass Sie nicht zwischen echten und falschen MUSLIMEN unterscheiden. Vor echten MUSLIMEN braucht sich niemand zu fürchten.
    ______________________________________________________________________________________

    Mein Gott, in welcher Ralität leben Sie? Aufhören mit Drogen und Saufen und Ausflug in Realität. Gute Besserung!

  217. ArgusEis 18. September 2017 at 17:03
    @ pro afd fan

    Ihr Fehler ist, dass Sie nicht zwischen echten und falschen MUSLIMEN unterscheiden. Vor echten MUSLIMEN braucht sich niemand zu fürchten.
    ——————-

    Was sind echte MUSLIME?
    Die den Koran ausleben?

  218. Maria-Bernhardine 18. September 2017 at 12:21
    @ wernergerman 18. September 2017 at 10:17

    Wer aus egozentrischen Gründen Deutschland verläßt, liebt Deutschland nicht! da ist nich mehr viel uebrig was waere liebenswert! Mit scwerzen Pest versechte, zubetonierte Landschaften, riesige Steuern und Abgaben um die selbe Pest zu allimentieren, Unrechtsjustiz, Zensur! alle in Aufloesungsprozess! Gewalt, taegliche Vergewaltigungen! Ich kann hier wunderbar auch ohne das alles leben!Was fehlt mir da in Schland!???
    Aus freiem Willen werde ich da nicht hinfaren.Um zurueck zu kommen auf Meine Goetter-

    https://drive.google.com/file/d/0ByB5owRdQQreWjVtRXhQWENNR0E/view
    Die haben gefordert keine Opfer und tun es immer noch nicht! Lies doch mal durch , falls Englische Sprache maechtig bist!

  219. Thomas_Paine 18. September 2017 at 02:01

    Ohne Kommentar:

    Bundestagswahl

    „Wer sagt denn, dass Deutschland den Deutschen gehört?“

    Eva Esche ist Pfarrerin und bietet Flüchtlingen Kirchenasyl. Die Altersarmut in Deutschland macht ihr Sorgen. Und die Verschwendung von Lebensmitteln.
    _________________________________________________
    Eine Möglichkeit:
    Man muss denen langsam zum Suizid raten, die es anscheinend nicht ertragen Deutsche zu sein.

  220. @DorianGrey @BlogJohste

    An euren Reaktionen ist zu erkennen welche Leuchten ihr seid^^
    Wer sind denn nun die „echten“ Muslime ? Wer sind denn nun die „wahren“ Christen ?
    Warum fragt ihr mich das ? Ich distanziere mich von beiden Religionen und habe das auch deutlich gemacht.
    Habe mich lediglich auf den vorigen Post bezogen und aufgezeigt, wie ähnlich sich Islamisten und Christen doch sind.
    Ich kann auch ohne einen christlichen Gott den Islam scheisse finden ! Dazu sind hier einige Leute leider nicht fähig.

Comments are closed.