Macht aus ihrer Sympathie für den Linksextremismus keinen Hehl: Die Berliner Grünen-Politikerin Canan Bayram auf einer Demo gegen die Abschaltung der zu Gewalt gegen Andersdenkende aufrufende Internetseite «linksunten.indymedia».
Macht aus ihrer Sympathie für den Linksextremismus keinen Hehl: Die Berliner Grünen-Politikerin Canan Bayram auf einer Demo gegen die Abschaltung der zu Gewalt gegen Andersdenkende aufrufende Internetseite «linksunten.indymedia».
Print Friendly

Von WOLFGANG HÜBNER | Wer sich noch daran erinnert, aus welchen politischen Quellen sich die Partei der Grünen hauptsächlich speiste, kann nicht überrascht sein von ihrem schützenden Einsatz für Aktionen, Stützpunkte und Kommunikationsquellen der Linksfaschisten von „Antifa“, “Autonomen“, „Ums Ganze“, „Nika“ usw. Zwar haben sich die Grünen in vielen Orten und Regionen Deutschlands inzwischen ein bürgerliches Gewand zugelegt und weisen mit dem sich bieder gebenden Kirchgänger Winfried Kretschmann sogar einen durchaus populären Ministerpräsidenten im Bundesland der vielen Weltmarktführer auf.

Doch auch Kretschmann hat eine linksradikale Vergangenheit im Kommunistischen Bund Westdeutschlands, der zu den rigidesten linken Organisationen der 70er-Jahre zählte. Trotz vieler Häutungen sind die Grünen, die zumindest in ihren Parteispitzen niemals glaubwürdig ökologisch waren, seit ihrer Gründung vor bald 40 Jahren im Kern immer eine linke, also dem „Fortschritt um jeden Preis“ verschriebene Partei geblieben. Daran ändern auch die inzwischen vielen Bündnisse mit dem einstigen politischen Hauptgegner, der CDU, nichts.

Anzeige

Zwar haben sich die Grünen im Laufe der Zeit von vielen anfänglichen Positionen verabschiedet, die sich in der konkreten Politik als unrealistisch oder unerreichbar erwiesen haben. Doch war es die CDU, die mehr und mehr in gesellschaftspolitischen Fragen nach links gerückt ist und damit Koalitionen mit den Grünen fast problemlos ermöglichte. Das kapitalistische Wirtschaftssystem hatten die Grünen ungeachtet verbaler, inzwischen fast gänzlich verstummter Kritik von Anfang an nicht mehr in Frage gestellt. Denn es ließ und lässt sich für eine Partei voller Politiker aus dem öffentlichen Dienst oder oft fehlender Berufsperspektive sehr angenehm in diesem System leben wie die Made im Speck.

Linksextreme grüne Politiker wie zum Beispiel Jutta Ditfurth haben die Partei längst verlassen oder vollbrachten, wie Joschka Fischer, Jürgen Trittin und andere, zugunsten ihrer politischen Karriere eine Häutung, die sie in höchste Ämter befördert hat. Das hat die Grünen weder dazu geführt noch dazu gezwungen, mit dem Linksextremismus tatsächlich zu brechen. Nicht irgendeiner Sentimentalität ist dies geschuldet, sondern der Erkenntnis, dass Prügel- und Einschüchterungsgruppen wie „Antifa“ und Co. nicht nur im „Kampf gegen Rechts“, sondern auch zur Verteidigung der eigenen ideologischen Dominanz in der Gesellschaftspolitik Deutschlands sehr brauchbar sind.

Linksextreme Treffpunkte als „Orte gesellschaftspolitischer Auseinandersetzung“

Es ist deshalb nicht irritierend, sondern war im Gegenteil zu erwarten, dass aus der grünen Partei viel Kritik an dem staatlichen Vorgehen gegen das Internetportal „linksunten.indymedia“ geübt wird. Natürlich halten sich prominente Grüne im gegenwärtigen Wahlkampf mit solchen Äußerungen zurück. Doch aus der zweiten und dritten Reihe wird gegen die Maßnahme kräftig gegiftet, obschon diese ja einem der wichtigsten Kommunikationsmittel der gewalttätigen linksextremen Szene in Deutschland gilt und zudem längst überfällig war.

Es ist immerhin die innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Grünen, Irene Mihalic, die in Zweifel zieht, „ob die hohen rechtlichen Voraussetzungen für ein Vereinsverbot“ tatsächlich gegeben seien. Und in Frankfurt am Main bezeichnete jüngst eine grüne Kandidatin für den Bundestag die örtlichen, übrigens städtisch subventionierten Treffpunkte linksextremer Kreise, allen Ernstes als „Orte gesellschaftspolitischer Auseinandersetzung“. Dabei weiß auch sie ganz genau, dass kein bekennendes AfD-Mitglied einen dieser Orte unverletzt verlassen würde, wäre er so tollkühn, ausgerechnet dort eine „gesellschaftspolitische Auseinandersetzung“ zu suchen.

Mit dem schleichenden Niedergang der inhaltlich restlos ausgelaugten Grünen, dem Aufstieg der AfD und einer stärker werdenden wie wirkenden aktivistischen patriotisch-freiheitlichen Bewegung mit hoher intellektueller Potenz wird sich die Nähe von Grünen und linksfaschistischen Kreisen noch verstärken bzw. ist dieser Prozess schon im Gange. Beide Seiten sehen sich – nicht ohne Gründe – in ihrer bisherigen Stellung bedroht. Die bisherige Dominanz des linksgrünen Zeitgeistes in Deutschland kann zunehmend nur durch Einschüchterung, Zensur und auch roher Gewalt noch gesichert werden. Die Grünen wissen genau, wer ihnen dabei behilflich ist. Und sie schlagen diese Unterstützung nicht aus. Deshalb stellen sie sich schützend vor die Schläger im „Schwarzen Block“.

89 KOMMENTARE

  1. „BERLIN. Die Union hat den Grünen mangelnde Abgrenzung zum linksextremen Spektrum vorgeworfen. Hintergrund ist die Kritik mehrere Grünen-Politiker am Verbot des linksextremen Internetportals Linksunten.Indymedia. „Die Solidaritätsbekundungen führender Politiker der Grünen, darunter auch ihre innenpolitische Sprecherin Frau Mihalic, zeigen erneut, daß zumindest Teile der Grünen ein gestörtes Verhältnis zu unserem Staat und unserer Rechtsordnung haben“, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU).“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/unions-innenexperte-gruene-zeigen-ihr-wahres-gesicht/

  2. Ich frage mich immer noch , wann ist es passiert, dass Deutschland so versifft wurde.
    Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln. Habe schon ein Schleudertrauma.

  3. Alle in nen Sack stecken und nach Nord Korea verschiffen.
    Da können die dann den Sozialismus den sie verherrlichen ausleben nach Kräften.

  4. Ob hiergegen auch jemand demonstrieren wird?

    Stern meldet:

    +++ 10.31 Uhr: Akif Pirincci muss wegen Hassrede bei Pegida vor +++
    Wegen seiner Hassrede gegen Muslime und Flüchtlinge bei einer Pegida-Kundgebung muss der deutsch-türkische Autor Akif Pirincci vor Gericht. Die Hauptverhandlung gegen ihn wegen Volksverhetzung beginnt am 25. September, wie das Amtsgericht Dresden am Donnerstag mitteilte. Pirincci hatte bereits im Februar einen Strafbefehl erhalten und sollte eine Geldstrafe von 11.700 Euro zahlen. Dagegen legte er den Angaben zufolge Einspruch ein, weshalb es nun zum Prozess kommt.

  5. ROTE Schutzpatronen….
    .
    …. der Linksextremisten und Links-Faschisten ist Manuela Schwesig (SPD) MP von Mecklenburg-Vorpommern.
    .
    .
    Wer SPD wählt, will Diktatur
    .
    Wer SPD wählt, will linken Terror
    .
    Wer SPD wählt, will Gesinnungsterror
    .
    Wer SPD wählt, will Armut
    .
    Wer SPD wählt, will Elend
    .
    Wer SPD wählt, will Parteienmafia
    .
    Wer SPD wählt, Multi-Kulti-Kloaken
    .
    Wer SPD wählt, ideologische Verblendung
    .
    Wer SPD wählt, will sich bevormunden lassen

  6. Ist Hässlichkeit eigentlich Aufnahmekriterium bei Bullshit90/Die Blöden?

  7. „Die bisherige Dominanz des linksgrünen Zeitgeistes in Deutschland kann zunehmend nur durch Einschüchterung, Zensur und auch roher Gewalt noch gesichert werden.“

    Das ist falsch.

    Einschüchterung, Zensur und rohe Gewalt können vieles sichern. Aber keine Dominanz eines wie auch immer gearteten Zeitgeistes.

  8. Die GrünInnen sind Systemprofiteure. Solche Typen nannte man früher „Goldfasane“; das waren subalterne NS-Parteibuchbesitzer mit hoher Mitgliedsnummer – da man erst eintrat, als das Vorteile versprach -, die sich hemmungslos bereicherten und als es eng wurde, aus dem Staube machten.

    Ceterum censeo AFD esse eligendam!

  9. „Cedrick Winkleburger 31. August 2017 at 12:09

    Alle in nen Sack stecken und nach Nord Korea verschiffen.
    Da können die dann den Sozialismus den sie verherrlichen ausleben nach Kräften.“

    Erstens nehmen die nicht jeden Schrott und zweitens müssten die Ökostalinisten dort ARBEITEN., also geht das überhaupt nicht. Irgendwo in der Wüste Gobi aussetzen, da können sie dann den ganzen Tag Feinstaub weg atmen.

  10. https://www.youtube.com/watch?v=M1UVieoFclY

    Wiebke Muhsal AfD Die ANTIFA ist eine terroristische Vereinigung

    https://www.welt.de/geschichte/raf/article168089386/Was-Militanz-und-direkte-Aktion-so-reizvoll-macht.html

    Kraushaar geht es um die detaillierte Analyse einiger für den Amoklauf der drei (oder dreieinhalb, je nachdem, wie man rechnet) RAF-Generationen wichtiger Aspekte, die gewöhnlich eher übersehen werden.

    Dazu zählt die Bedeutung der Vergangenheitsverweigerung, der „Schuldabwehr“ unter anderen beim RAF-Mitgründer und heutigen vielfach verurteilten Rechtsextremisten Horst Mahler.

    Außerdem die Rolle der Frauen in der Terrorgruppe und eben das „Faszinosum Militanz“ .

    „Was war eigentlich so faszinierend an Gewalt?“, fragt Kraushaar, der als Student in den 70er-Jahren selbst zum weit linken Milieu gehört hatte.

    „Ein Gewaltakt hatte die Funktion eines Zauberelixiers“, heißt der erste Teil seiner Antwort:

    „Dadurch schien der Einzelne gegenüber den Vertretern staatlicher Gewalt nicht nur gestärkt, sondern auch über sie erhaben zu sein.“

    Weitere Teile der Antwort sind, dass Gewalt Berichterstattung und damit Aufmerksamkeit generierte.

    Schließlich befriedigte sie den Narzissmus einiger Akteure.

  11. .
    Da die
    GrünInnen
    vor allem eine
    antideutsche Agenda
    haben, sollte ma fragen,
    was sie eigentlich sind bzw.
    für wen sie diesen Job der
    Austreibung von allem,
    was deutsch ist, wie
    Warzi zB., machen.
    Dann klärt sich
    das Rätsel.
    .

  12. Passt zum Thema:

    Sperrmüll im Kreuzungsbereich

    Polizeimeldung vom 31.08.2017
    Friedrichshain-Kreuzberg
    Nr. 1973
    In der vergangenen Nacht musste die Berliner Stadtreinigung Sperrmüll in Friedrichshain entsorgen. Gegen 22.30 Uhr stellten Polizisten eine Couch und drei Einkaufswagen im Kreuzungsbereich der Rigaer Straße Ecke Liebigstraße fest. Zur gleichen Zeit befanden sich sieben Personen vor dem Haus der Rigaer Straße 94. Als sich die Beamten näherten, um die Personen zu überprüfen, zog sich die Gruppe in das Haus zurück. Anschließend wurden die Polizisten aus einer im Erdgeschoss liegenden Wohnung mit Taschenlampen geblendet. Als ein Einsatzfahrzeug die Hausfront ausleuchtete, wurden die Blendungen seitens der Unbekannten eingestellt. Nachdem der Sperrmüll durch die Stadtreinigung entfernt worden war, kehrte Ruhe ein.

  13. Grüne haben dieses Land in einen Schei..haufen verwandelt. Weil sich Kinderfickerschei..e nur in Schei..e wohlfühlen kann.

  14. schon vor ganz vielen jahren ging der Spruch

    „Grüne= Melonenpartei“

    nur nach außen hin grün, aber innen ganz tief rot

    Leider lassen sich sehr-sehr viele Leute(weiß ich aus eigenen Befragungen) von der Fassade „die tun was für die umwelt und retten das klima“-gedöhns täuschen und wählen damit- ungewollt oft- den ganzen anderen roten -sorry Wortwahl- ROTZ mit.

  15. Zitat:
    Es ist immerhin die innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Grünen, Irene Mihalic, die in Zweifel zieht, „ob die hohen rechtlichen Voraussetzungen für ein Vereinsverbot“ tatsächlich gegeben seien.
    Zitatende.

    Oh je – bei den Rechten würde man nicht über die „hohen rechtlichen Voraussetzungen…“ palavern und lamentieren, sondern auf aktionistische Weise ein „Ende dieser Hetze“ fordern.

    Sag mir, wen du schützt und ich sage dir, wer du bist. In diesem Falle: Eine linksradikale Demokratiezersetzerin!

  16. Ist man bei denen sicher, dass das wirklich Frauen sind? Sehen aus wie Männer, nie einen Friseur gesehen und kampfeslustig wie Rottweiler.

  17. der inhaltlich restlos ausgelaugten Grünen

    Auf den Naturschutz bezogen ist das ein Volltreffer. Der übrigens auch den NABU und den BUND betrifft, „Umwelt-„- und „Naturschutz“organisationen, die zwar ihr Spendengeld von deutschen Rentnern – nix gegen Rentner, aber sie werden von den Organisationen bewußt beschissen, das ist ähnlich übel wie der Enkeltrick – mit Wiesenpiepern und Ritzengrün einwerben, in Wahrheit aber längst knallharte politische (linke) Agitproporganisationen PRO Flüchtilant und Anti-AfD sind. Mit Naturschutz hat das genau nichts zu tun. Dieses Dokument sollte jeder kennen, der noch blauäugig glaubt, der BUND beschäftige sich mit Naturschutz, Luchsen, Vögeln und Hamstern:

    Auf Basis dieser Einschätzung haben sowohl der Bundesvorstand als auch der Verbandsrat beschlossen, dass:

    1. der BUND öffentlich Stellung bezieht gegen die AfD als rechtspopulistische Partei. Unsere Vorstellung einer freien, gerechten, weltanschaulich und religiös toleranten Gesellschaft ist mit rassistischen, fremdenfeindlichen und menschenrechtswidrigen Tendenzen in der AfD unvereinbar. Daher beteiligt sich der BUND auch an Bündnissen/Aktionen gegen eine erstarkende rechte Bewegung.

    2. der BUND sich inhaltlich mit zentralen AfD-Forderungen auseinandersetzt, die in Bezug/im Widerspruch zu BUND-Positionen stehen, wie bei Klimaschutz, EEG oder Atomausstieg.
    Politiker*innen der Partei werden jedoch nicht bei der BUND-Lobbyarbeit etc. berücksichtigt (z. B. Wahlprüfsteine, Podiumsdiskussionen oder ähnliche Veranstaltungen), um rechtspopulistischen Parolen keinen zusätzlichen Raum zu bieten.

    https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/bund/bund_bewertung_afd_grundsatzprogramm.pdf

    Spenden einstellen!

  18. ZAPP zu LINKSUNTEN:
    „Aufruf zu antifaschistischen Aktionen im Zusammenhang mit G20 – aber auch: Analysen über die rechtsextreme Szene, Recherchen etwa über die Verbindungen zwischen AfD und Burschenschaften, LINKSUNTEN damit auch eine wichtige Quelle für Ermittler und Journalisten.“ (00:16 – 00:33)

    Da packt einen nur noch die kalte Wut.
    ZAPP zu LINKSUNTEN:
    „Aufruf zu antifaschistischen Aktionen im Zusammenhang mit G20 – aber auch: Analysen über die rechtsextreme Szene, Recherchen etwa über die Verbindungen zwischen AfD und Burschenschaften, LINKSUNTEN damit auch eine wichtige Quelle für Ermittler und Journalisten.“ (00:16 – 00:33)

    Da packt einen nur noch die kalte Wut.

  19. Cedrick Winkleburger 31. August 2017 at 12:13

    Wegen seiner Hassrede gegen Muslime und Flüchtlinge bei einer Pegida-Kundgebung muss der deutsch-türkische Autor Akif Pirincci vor Gericht.

    In Deutschland treiben sich mindestens 10 Millionen Moslems rum, die täglich johlend auf der Straße, in den Öffis, im Netz, auf FB, bei Erdolf-Staatsveranstaltungen, bei Al Quds-Demos ungebremsten Haß gegen Deutschland, Deutsche, „Ungläubige“, Juden raushauen. Ist denen jemals was wegen „Volksverhetzung“ passiert? Standen die je vor Gericht?/Ich weiß.

  20. OT

    Sat.1 und Claus Strunz täuschten gestern Abend beim TV-Duell „Wahl 2017“ die Fernsehzuschauer.

    Die als Intensivkrankenschwester und Normalbürgerin vorgestellte „Dana Lützkendorf“ ist in Wirklichkeit „ver.di“ und „DieLinke“ Mitglied, hatte 2016 sogar Wahlwerbung für diese Partei gemacht.

    Lützkendorf hatte gestern eine Publikumsfrage zum Thema Pflege & Löhne gestellt, die dann Frau Kipping („DieLinke“) ausführlich beantwortet hat.

    Das Facebook-Profil von Lützkendorf ist seit heute verschwunden.

    Maas bringt einen eigenen Beifallklatscher in eine TV Sendung mit, Kipping gleich eine eigene Fragestellerin….

    Quelle: https://philosophia-perennis.com/2017/08/31/sat-1-wahl-luetzkendorf/

  21. Warum fährt Merkel nie Straßenbahn?
    .
    Unfassbar.. Die Bundespolizei lässt einen potentiellen Moslem-Killer wieder laufen. Vom Killer Anis Amri nichts gelernt.
    .
    Wenn dieser illegale Asylant dann paar Tage später wirklich mehrere deutsche Bürger absticht, war es nur wieder ein Versehen oder Einzelfall.. oder psychisch gestört.. Was macht das schon..
    .
    Sind ja nur Deutsche die diesen Merkel-Wahnsinn bezahlen!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „I kill you“ – Schwarzfahrer (18) droht,
    .
    Ticket-Kontrolleur die Kehle durchzuschneiden

    Dortmund. Eine bedrohliche Situation in der S-Bahn sorgte am Dienstagmorgen für einen Polizeieinsatz am Hauptbahnhof Dortmund.
    .
    „I kill you“
    .
    Statt Reue zu zeigen, wurde der 18-Jährige sehr aggressiv: Er fuhr mit dem Daumen an seiner Kehle entlang und sagte zu den Bahnmitarbeitern: „I kill you.“
    .
    Nachdem die S-Bahn am Dortmunder Hauptbahnhof angekommen war, nahmen Bundespolizisten den tunesischen Asylbewerber vorläufig fest.
    .
    Jetzt läuft gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Beförderungserschleichung.
    .
    Noch in der Wache musste er den erhöhten Fahrpreis für Schwarzfahrer zahlen (60 Euro). Dann durfte er gehen.
    .
    https://www.derwesten.de/region/i-kill-you-schwarzfahrer-18-droht-ticket-kontrolleur-die-kehle-durchzuschneiden-id211758093.html
    .
    KEINE AUSWEISUNG
    .
    KEINE INTERNIERUNG
    .
    NICHTS! GAR NICHTS!

  22. Babieca 31. August 2017 at 12:42

    In der Tat;
    einerseits tut der BUND so, als würde er Natur- und Landschaftsschutzgebiete (kostbar in Deutschland aufgrund der extremen Zersiedelung und ohnehin schon hohen Bevölkerungsdichte) erhalten und schützen wollen, andererseits wird mit dieser NGO-Politik das Abholzen von Grünflächen, Wäldern etc. befürwortet, wenn man gleichzeitig für die illegale Massenmigration und die „Ansiedelung“ von Moslem-Söldnern samt Clans im Land ist. Passt dann nicht zusammen.

    Hier, S.4:
    http://umweltfairaendern.de/wp-content/uploads/2016/05/BUND-Hamburg-Teil-Magazin.pdf

    Es werden Parks und Grünflächen ohne Ende zugunsten von Illegalen-Unterkünften geopfert.

  23. Berühmt-berüchtigt ist vor allem Fischer mit seiner Putztruppe.
    Weil die Polizei so lasch war, wurden die nicht verurteilt. Ansonsten hätten sie die Karriere von gewöhnlichen Terroristen gemacht.

  24. @ Haremhab 31. August 2017 at 12:51
    Wer nicht genau das sagt, was die „Elite“ hören will, wird verurteilt und mundtot gemacht. Dazu gibt es eben Gummiparagraphen wie diesen.

  25. OT

    Guido Reil zu Besuch in Offenbach mit Gespräch im AfD-Studio und anschließendem Rundgang durch diese heruntergekommene, zu 80 % islamisierte Stadt. Reil hat wie immer gute, kernige Sprüche drauf und redet so, dass auch die einfachen Menschen alles verstehen. „Kumpeltyp“ Reil und die etwas distanzierte, vollakademische Weidel wären auch ein herrliches Kontrastprogramm – einfach von den Typen her. Ich finde aber beide wichtig für die AfD.

    https://www.youtube.com/watch?v=Exk1Z-sbNDo

  26. @ Selbsthilfegruppe 31. August 2017 at 12:44
    Die sieht total verlebt aus. Eben Alkohol und alle möglichen Arten von Drogen bauen nicht nur Gehirnzellen ab (deshalb links-grün) sondern machen auch die Haupt kaputt.

  27. Nebenbei: „Schutzpatronen“ ist nett (falsch). Es muß natürlich „Patrone“ heißen. Aber wenn man die Militanz dieses Gesindels bedenkt, ist „Patronen“ auch durchaus treffend. Vielleicht ist es ja so gemeint. 🙂

  28. völlig unwichtig, aber trotzdem:
    Die Patrone und die Patronen ,
    Der Patron und die Patrone —

    .

  29. Wenn ich diese Weiber sehe, blüht in mir der Wunsch auf blind zu sein, oder schwul zu werden.
    Man kann es den linken Weibern nachsehen das sie händeringend nach jungen „geflüchteteten“ Männern Ausschau halten um etwa doch noch einen Schw…abzubekommen.
    Wenn nur noch solche Antifrauen unterwegs wären, würde es mir leichtfallen Priester zu werden.

  30. In Brandenburg an der Havel tauchten auch 2 ANTIFA-Witzfiguren auf und sorgten bei der AfD für Belustigung und großes Gelächter…..lolllllll
    Klein, total verdreck, Tarnhosen, grüner Rucksack, bunte Haare, Nasenringe, angesoffen und ev. auch noch angekifft. Stellten wirren Fragen, die bei den annwesenden Zuschauern schon für großes Gelächter sorgten! Die haben der AfD mehr Stimmen gebracht, wie die beste Rede des Tages.
    Da hat wirklich der allerletzte, unentschlossene Wähler gesehen, was passiert, wenn die an die Macht kommen. Deshalb hat man die auch gewähren lassen, sozusagen als Slapstikeinlage beim AfD-Wahlkampf…….:-)))

    Ansonsten hätten ein paar dutzend Herren bereitgestanden und die wären abgeräumt worden, ohne Polizei….:-)))

  31. Volksverhetzung : Pegida-Redner Pirinçci muss vor Gericht. Bei einer Pegida-Kundgebung hat Akif Pirinçci Muslime und Flüchtlinge mit drastischen Worten angegriffen. Wegen Volksverhetzung sollte der Autor eine Geldstrafe zahlen. Doch er legte Einspruch ein.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pegida-redner-akif-pirincci-wegen-volksverhetzung-vor-gericht-15176780.html

    Von der FAZ hätte ich nicht Gedacht, dass sie das „KZ-Zitat“ aus dem Zusammenhang gerissen bringt
    Sein Auftritt gipfelte in dem Satz: „Es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“ Die Äußerungen sorgten bundesweit für Entsetzen. Die Verlagsgruppe Random House nahm als Konsequenz Pirinçcis frühere Bücher aus dem Programm.
    Akif Pirinçci hatte die Befürchtung geäußert, dass Regierungs- Islamkritiker wieder in den KZs verschwinden.

  32. Selbsthilfegruppe 31. August 2017 at 12:55

    Schöne Ergänzung. Entweder findet man Massenzersiedlung, Verdichtung, wuchendernde Städte gut oder nicht. Da gibt es keine Mitte, keinen Kompromiß, da bin ich konsequent. Die Umweltheucherlverbände können das aber gleichzeitig gut und ungut finden: Wenn Millionen 3-Weltler ohne das geringste Umweltbewußsein nach Deutschland quellen und hier in einem der am dichtesten besiedeltsten Länder der Welt ihre Vermüllung und Naturverachtung ausbreiten, ist das supi. Wenn sich seit 40 Jahren stramm hypermoralisch naturbewußt erzogene und konditionierte Deutsche dagegen wenden, sind sie „Rassisten“.

    Komplett Gaga.

  33. Mit dem Verrat an Umwelt und Natur zugunsten von Ghettos für moslemische Wirtschaftsmigranten entlarven sich die Grünen (vermeintlich ökologisch gesinnt) übrigens höchst anschaulich. Da wurde schleunigst das Baugesetzbuch und Bauordnung geändert, um ökologisch wertvolle Grünflächen zu vernichten („planungsrechtlicher Erleichterungen“).
    Die WOLLEN zudem mit Millionen zusätzlicher Moslems versiegelte Flächen, gigantische Abfallberge, Abwassermengen etc. im Land.

  34. Babieca 31. August 2017 at 12:50

    In Deutschland treiben sich mindestens 10 Millionen Moslems rum, die täglich johlend auf der Straße, in den Öffis, im Netz, auf FB, bei Erdolf-Staatsveranstaltungen, bei Al Quds-Demos ungebremsten Haß gegen Deutschland, Deutsche, „Ungläubige“, Juden raushauen. Ist denen jemals was wegen „Volksverhetzung“ passiert? Standen die je vor Gericht?/Ich weiß.
    ————————————————————–
    In den nächsten 5 Jahren kommen dann noch mal ca. 10 Mio. „Familiennachzügler“ hinzu plus die Neger, die hier als „Pflegekräfte“ arbeiten sollen obwohl vor Jahren so ein Schulungsprogramm für Neger bei Hamburgs bekanntester Krankenhauskette schon einmal fürchterlich in die Hose ging.
    Die wollten „hier bleiben“ aber pflegen wollten sie dann besser doch nicht. Darauf wäre ich nie gekommen;-)
    Daß mit dem Familiennachzug sog. „Syrer“ hat Miesere zwar heute bestritten (Wortbeitrag n-tv 12 h-Nachrichten, im Internet noch nicht gefunden). Reine Wahltaktik und nicht mit der Chefin abgestimmt.

  35. NieWieder 31. August 2017 at 12:55
    Berühmt-berüchtigt ist vor allem Fischer mit seiner Putztruppe.
    Weil die Polizei so lasch war, wurden die nicht verurteilt. Ansonsten hätten sie die Karriere von gewöhnlichen Terroristen gemacht.

    Über ihn und seine Entourage hielt (und hält immer noch) jemand seine schützende Hand.

    Wenn man sich mit der Geschichte der Westlinken und ihr plötzliches Aufblühen unter der Sonnenblume, die Hammer und Sichel ersetzte, beschäftigt, wird so manches klar.
    Zum Einen ist die Verstrickung der Westlinken und jetzigen Grünen in die Terrorismusszene und die Sache mit der Pädophilie, die bis heue nicht aufgeklärt ist.

  36. DER LINKE VERBRECHER-FILZ

    Türk. Kurdenhexe Canan Bayram, Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei. Sie hat die Oranienplatzneger betreut, u.a. unter der Platane gestanden, um die Polizsitenbeißerin Baumnegerin Napoli Langa-Finger in die Flütchlingsspendenkasse u. auf einmal waren 35000 Euro weg, zu pampern. Die mind. 35-jährige Feministin(ihre Auskunft) Napoli ist inzw. eine Scheinehe mit einem verschwulten Jurastudenten namens Max Görlich eingegangen, um nicht abgeschoben zu werden. Wetten, keiner von den rd. 400 Oranienplatz- u. GH-Schule-Besetzer wurde abgeschoben – alle bekamen keinen Asylstatus bis auf drei, davon Frau Napoli Scheinehe. Hat Scheingatte Max Görlich eigentl. einen Teil der 35000 Euro bekommen oder Canan Bayram? Ermittelt die Staatsanwaltschaft immernoch?

    Türk. Kurdin Canan Bayram wechselte mitten im Mandat von der SPD zu den Grünen.
    Canan Bayram (* 11. Februar 1966 in Malatya, Türkei) ist eine deutsche(FAKE-DEUTSCHE!) Rechtsanwältin und Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) kurdisch-türkischer Abstammung und Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Canan_Bayram

    VERTUSCHT – MOSLEMBONUS
    Bayrams Klient war auch jener arabische Ägypter, Hussein Badiny, der sein Bistro selber anzündete u. es „Neonazis“ in die Schuhe schob.
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/nazi-parolen-in-berlin-friedrichshain-restaurant-besitzer-unter-verdacht-1545914
    Sogleich startete sie eine Kundgebung für ihn u. log ins Megaphon… gibt es irgennnswo bei Youtube, sie trägt ein dünnes helles Sommerkleidchen uu. zetert…
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/nazi-parolen-am-restaurant-costallino-verfahren-gegen-hussein-badiny-eingestellt-1547184

    Soweit ich mich erinnere, lebte er schon Jahre in Italien, betreibt aufgwendige Facebookseiten; ich tippe auf Muslimbruderschaft.

    PTK trifft Grünen Politikerin in Kreuzberg: Gras legalisieren, Touristen im Ghetto, Kriminalität
    Heckmeck.TV
    16.000 Aufrufevor 2 Monaten
    PTK traf Grünen-Politikerin Canan Bayram in Kreuzberg …

    Canan Bayram ist auch Brötchengeberin, ob immernoch weiß ich nicht, des linksradikalen Dirk Stegemann, der heulte, als die Mauer fiel. Stegemann wurde für seine kommunistische Hetzarbeit von Schwuchtel Wowereit geehrt. Stegemann organisierte u.a. die Oranienplatz- u. Gerhart-Hauptm.-Schul-Besetzung. Nach der Wende bezahlte ihm der Steuermichel eine Umschulung zum Busfahrer, seit daher karrt er Fake-Flüchtlinge zu Demos innerhalb Deutschlands, aber auch bis nach Wien u. Brüssel zu Kundgebungen. Zudem ist er Hobbyfotograf u. dreht Pro-Asylanten-Filmchen.

    ZU ALLEM GIBT ES ARTIKEL IM WWW!

  37. Babieca 31. August 2017 at 13:07
    Selbsthilfegruppe 31. August 2017 at 12:55
    Schöne Ergänzung. Entweder findet man Massenzersiedlung, Verdichtung, wuchendernde Städte gut oder nicht. Da gibt es keine Mitte, keinen Kompromiß, da bin ich konsequent. Die Umweltheucherlverbände können das aber gleichzeitig gut und ungut finden: Wenn Millionen 3-Weltler ohne das geringste Umweltbewußsein nach Deutschland quellen und hier in einem der am dichtesten besiedeltsten Länder der Welt ihre Vermüllung und Naturverachtung ausbreiten, ist das supi. Wenn sich seit 40 Jahren stramm hypermoralisch naturbewußt erzogene und konditionierte Deutsche dagegen wenden, sind sie „Rassisten“.
    Komplett Gaga.

    Nach über 60 Jahren Entwicklungshilfe kann man resümieren, dass in Afrika – hier vor allem in der Sahelzone, Hopfen und Malz verloren ist.
    Die sind unfähig aus sich und ihren Ressourcen etwas zu machen.

  38. Ich frage mich auch jeden Tag wie es so weit kommen konnte.
    Eine offene Gesellschaft, Rentenerhöhung, Lohnerhöhungen, Investitionen in Bildung und Infrastruktur, allgemein der Sozialstaat steht im krassen Widerspruch zu der unqualifizierten Massenmigration die gerade stattfindet.

    Glaub denn wirklich ein Deutscher das er auf lange Sicht mehr in der Tasche hat bei der Politik der offenen Grenzen?
    Können denn 90% so dumm sein?

    Ganz zu schweigen was das alles noch nach sich zieht. Verlust von Demokratie, innerer Sicherheit, Meinungsfreiheit, persönlicher Freiheit, Selbstbestimmung…..

  39. Cedrick Winkleburger 31. August 2017 at 12:09
    Alle in nen Sack stecken und nach Nord Korea verschiffen.
    Da können die dann den Sozialismus den sie verherrlichen ausleben nach Kräften.

    Ich denke, dort bekommen die erst mal ihr Geld abgeknöpft und dann geht es ab in die Fabrik oder aufs Land zum Arbeiten.
    Und letzteres ist das, was Linke Sozialisten fürchten wie der Teufel das Weihwasser.

  40. Achtung Wahlkampf!

    Die Apparatchiks der CDU haben einen neuen Weg der Propaganda:
    Anruf bei den Nachrichten Agenturen,
    ‚Deutsche Wirtschaft Beklagt Arbeitskräfte
    Mangel, eine Stillegung der Production Droht‘
    Ein Tipp:
    Arbeitsamt Anrufen, Millionen Warten auf
    einen Arbeitsplatz jenseits der Sklaverei….
    Altenpflege ist da auch ein gutes Beispiel:
    Nur Bruchteile der Gelder kommen beim Personal an…..

  41. OT zu Islam, hab ich gestern in meinem FB Postfach gefunden:

    Lieber muslimischer Bewerber,

    10 Gründe, warum ich in meiner Firma keine Muslime einstelle:

    1. Mit den muslimischen Männern kann ich nach Feierabend kein Bier trinken.

    2. Muslimischen Frauen darf ich als Boss keine Anweisungen geben.

    3. Wenns mit der Sprache hapert und man nie sicher sein kann, ob jedes Fachwort verstanden wird, ist ein muslimischer Bewerber, wie jeder andere auch, für meine Firma unbrauchbar. Wenn ich für ne Stelle jemanden haben kann, der 20.000 Worte Deutsch kann, warum sollte ich dann einen einstellen, der nur 5.000 oder 1.000 kann?

    4. Auch wenn du sehr gut Deutsch können solltest, hast du als muslimischer Bewerber mit hoher Wahrscheinlichkeit eine andere kulturelle Prägung durch Literatur, Musik, Fernsehen usw., so daß ich durch den Mangel an Überschneidungen mit meinem deutschen Kulturhorizont gezwungen werde, die Art der Kommunikation derart in einem Deutsch ohne deutsche kulturelle Bezüge zu gestalten, daß es auch du richtig verstehst. Da hätte ich auf Dauer keinen Bock drauf.

    5. Im Ramadan müsstest du deinen Jahresurlaub nehmen, in der Fastenzeit bist du mit Sicherheit oft zu geschwächt, um voll fürs Unternehmen zu arbeiten.

    6. Wer dem Koran folgend glaubt, er solle nicht mit Christen, Juden und Ungläubigen befreundet sein, der hat in meiner Firma keinen Platz.

    7. Antisemitische Muslime, homofeindliche, kurdenfeindliche, deutschenfeindliche, jesiden- oder sonstwenfeindliche stell ich auch nicht ein.

    8. Bei uns wird untereinander gescherzt. Wenn du dann oft gar nicht mit dem Rest lachen kannst, weil du nicht verstanden hast worum es geht und es womöglich für einen falsch verstandenen Witz noch böses Blut geben könnte, dann ist das für unser gutes Betriebsklima auch nicht das Richtige.

    9. Patriarchalisches oder machohaftes Verhalten, den Dicken machen usw., sowas will ich bei mir auch nicht haben.

    10. Du musst wissen, ich lehne nicht wenige Aspekte deiner Religion nicht nur ab, ich hab den Koran gelesen und er ist für mich das furchterregendste Buch, das ich jemals gelesen habe. Mohammed ist für mich kein Prophet, sondern noch vor Hitler, Stalin und Mao der schlimmste Massenmörder der Weltgeschichte.

    Und dir ist hoffentlich klar, lieber Bewerber, meine oben genannten Bedenken gegen die Einstellung eines Muslim hat mit Nazi sein, mangelnder Integrationsbereitschaft, Diskriminierung oder Ausländerfeindlichkeit meinerseits Nichts, aber auch gar Nichts zu tun.

    Lieber Bewerber, wenn du glaubst, trotz meiner 10 Punkte aus allen Bewerbern der bestgeeignete neue Mitarbeiter für meine Firma zu sein, überzeuge mich und trage mir deine Gründe vor, warum ich dich trotz deines muslimischen Glaubens einstellen sollte

  42. Gibt es von der Sendung gestern mit Weidel eigentlich jetzt ein prozentuales Ergebnis wie die Zuschauer abgestimmt haben ?

  43. gonger 31. August 2017 at 13:07l

    plus die Neger, die hier als „Pflegekräfte“ arbeiten sollen obwohl vor Jahren so ein Schulungsprogramm für Neger bei Hamburgs bekanntester Krankenhauskette schon einmal fürchterlich in die Hose ging.

    Wo du das sagst: Genau! Das war es: HH-Asylantenblatt im „arabischen Flüchtling „Frühling“, 2013, in dem Tunesier und Libyer „Krankenpfleger“ in Deutschland werden sollten. Die waren schneller diffundiert, als man „Ach!“ sagen konnte.

    Die da:

    https://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article113352753/Hamburger-Klinik-holt-Pflegekraefte-aus-Tunesien.html

    Hier ist mehr:

    https://www.google.de/search?q=abendblatt+Libyer+krankenpfleger+projekt

  44. Die Umwelt und ihr Schutz war für die Grünen immer nur das Feigenblatt um zusätzlich zu Linksextremisten und nderem randständigem Abschaum wie Kinder*icker auch noch Wähler aus der Mitte der Gesellschaft zu gewinnen.

    Natürlich gab und gibt es bei den Grünen auch tatsächliche Natur- und Umweltinteressierte, aber ohne eine zusätzliche linksextreme Gesinnung bekommt so einer nichts zu entscheiden.

    Das wird zum einen deutlich, wenn Grüne zusammen mit Linksextremisten und Terroristen vom sog. Schwarzen Block aufmarschieren, sich gegenseitig schützen und dieselben Parolen brüllen.

    „Deutschland verrecke!“
    „Bomber Harris, mach`s nochmal!“

    Und unvergessen Julia Schramms lyrisches Meisterstück mit dem Titel

    „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer frei!“

    Und zum anderen kommt die komplette Unfähigkeit pseudogrüner Spitzenkräfte zum Vorschein, wenn man sie direkt auf Natur und Umwelt loslässt.
    Von total gescheiterten „Umweltschutzmassnahmen“, die das genaue Gegenteil dessen bewirken, was sie bewirken sollen, über CO-2-intensives Abfackeln von Autos und Strassensperren bis hin zur Umweltzerstörung durch Überbesiedlung ist da alles zu finden.
    Alles, nur nichts Gutes.

  45. Die Berliner Grünen-Politikerin Canan Bayram
    ———————–
    Schon wieder eine Türkin!

    Das geht alles so durch, dass diese Türken hier überall das Sagen haben.
    Und Michel schleppt sein Geld noch in die Türkenläden und Dönerbuden.
    Pfui Teufel!

  46. rene44 31. August 2017 at 13:29

    OT zu Islam, hab ich gestern in meinem FB Postfach gefunden (…)

    Hehe! Wenn sowas Klares zirkuliert, ist das ein gutes Zeichen, daß der nichts als Probleme bereitende Islam endlich mal wieder, wie in der gesamten europäischen/welthistorischen Geschichte, als Problem Nr. 1 benannt wird. Zu dem der Islam seit 1400 Jahren immer wird, wenn man ihm freie Hand und Verständnis entgegenbringt.

    OT Myanmar, Birma: Die Moslemfrauen da, die jetzt weinen, weil die Birma, Burmesen, Mayanmaren wasauchimmer gegen die Moslemattacken vorgeht, sind wieder vollvermummt. In Asien. Soviel zu „der Islam schreibt keine Verschleierung vor“. DOCH!

  47. Das_Sanfte_Lamm 31. August 2017 at 13:23

    Manche Leute muss man erst in die richtige Richtung schubsen, damit sie ihr Glück finden.
    Und ich bin mir sicher, dass Kim Jong Un für den einen oder anderen Grünen und Linken durchaus eine Verwendung als Spitzel oder Gedankenwächter hat, worin auch der Linke oder Grüne seine Befriedigung findet.

  48. Das_Sanfte_Lamm 31. August 2017 at 13:13

    .
    Die GrünInnen
    sind seit jeher der
    rotzige Rammbock der
    notorischen Türöffner und
    bilden die Speerspitze des
    Minderheitenterrors.
    Und dafür wurden
    sie gepuscht.
    .

  49. nicht die mama 31. August 2017 at 13:40

    „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer frei!“

    War nicht gerade was mit der Merkelowa und ihrer Kartoffelsuppe, die sie selber stampft?

    http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_kartoffelsuppe_merkel_zerstampft_immer_selbst
    https://www.google.de/search?q=merkel+kartoffelsuppe

    Ich verliere aktuell angesichts des täglichen Irrsinns den Überblick, leide also neudeutsch an dem für jeden (und nicht nur den) US-Navy-Offizier tödlichem „lack of situational awareness“. Überhaupt ist „situational awareness“ aktuell eine meiner Lieblingsvokabeln. :))

  50. Was ist eigentlich aus der, von den Grünen selbst zugesicherten, Aufarbeitung der parteiimmanenten Pädophilie geworden?

    Ausführliche Berichte, Stellungnahmen und Konsequenzen wurden angekündigt, mehr aber nicht, obwohl der Abschlussbericht bereits seit fast einem Jahr fertig ist.

    https://www.tagesschau.de/inland/gruene-paedophilieskandal-abschlussbericht-101.html

    Das scheint wohl wieder unter den Gebetsteppich gekehrt worden zu sein, nichtmal unsere „Investigativen Journalisten“ investigieren hier.

    Ein Schelm…

  51. BERLIN. Die Union hat den Grünen mangelnde Abgrenzung zum linksextremen Spektrum vorgeworfen. Hintergrund ist die Kritik mehrere Grünen-Politiker am Verbot des linksextremen Internetportals Linksunten.Indymedia. „Die Solidaritätsbekundungen führender Politiker der Grünen, darunter auch ihre innenpolitische Sprecherin Frau Mihalic, zeigen erneut, daß zumindest Teile der Grünen ein gestörtes Verhältnis zu unserem Staat und unserer Rechtsordnung haben“, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU).
    „Wer das Verbot einer Internetplattform kritisiert, die auf übelste Weise gegen Polizisten hetzt und linke Gewalt bis hin zum Terrorismus billigt und sogar unterstützt, zeigt sein wahres Gesicht.“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/unions-innenexperte-gruene-zeigen-ihr-wahres-gesicht/

    Mit diesem Thema kann die AfD die verbliebenen vernünftigen CDU-Leute aus der Einheitsfront der Kartellparteien herausbrechen, wie auch hier in Sachsen-Anhalt geschehen:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-cdu-unterstuetzt-afd-antrag-und-erntet-kritik-aus-anderen-parteien_id_7518449.html

  52. Babieca 31. August 2017 at 13:59

    Merkel lässt aber ihre Kartoffeln in Stückchen weiterexistieren.
    Wohl, weil zu Brei zerstampfte Kartoffeln keine Steuern erarbeiten können.

    :mrgreen:
    Tja, mit diesem Situationsbewusstsein dürfte Mme. Merkel derzeit so ihre ganz spezifischen Probleme haben, was die Reaktionen des Volkes auf ihre Person angeht.

  53. Rene44 13:29
    Warum ich keine Moslems einstelle…….
    ——————————————-

    Aber das Wichtigste hat man bei der Aufzählung vergessen:

    Den heiligen GEBETSTEPPICH, der auf jedem Arbeitsplatz (5xtäglich) ausgebreitet wird! Und den auch NIEMAND anfassen darf!!!

    Und die Ganzkörperwaschungen vor jedem Gebet, wobei die Waschräume überflutet sind!

    Sowie die penetranten orientalischen Gewürze der Speisen, die den ganzen Tag über in der Micro erhitzt werden und das ganze Gebäude durch jeder Türritze in stinkende Imbisbuden verwandeln!
    Usw.

  54. Höchste Zeit, dass sich die FDP
    über die Verrohung der Sitten aufregt.
    sh. Schlagzeile der Schwäbischen Zeitung heute.
    Ach so, klar, es war der Herr Gauland gemeint!
    Dann nix wie drauf,
    haut ihn diesen Rohling!!!

  55. Waldeslust 31. August 2017 at 12:46

    Gauland legt gegen Özoguz nach

    Das ist aber zur Hälfte ein Zurückrudern.

    Einige AfD-Politiker müssen noch viel lernen. Niemals in die Defensive drängen lassen!

  56. nicht die mama 31. August 2017 at 14:01

    Was ist eigentlich aus der, von den Grünen selbst zugesicherten, Aufarbeitung der parteiimmanenten Pädophilie geworden?

    Der Programmpunkt wurde zurückgestellt, bis die Gehirnwäsche entsprechend weit fortgeschritten ist.

  57. Im Gesicht wirkt die Fake-Deutsche Bayram fleckig, weil sie sich blond färbt, obwohl sie Deutsche so haßt.

    ➡ Neger; Türken, Araber u. andere Moslems wollen so gerne weiß sein, unsere Errungenschaften schmarotzen, aber ohne uns Weiße bzw. „Ungläubige“!

    Wieviele Dhimmis wollen sie wohl als Arbeitsvieh u. Dschizya-Zahler leben lassen? Nicht viele Dhimmis u. Arbeitssklaven werden im hochtechnisierten Computerzeitalter noch gebraucht, um Güter für Neger u. Moslems zu schaffen.

    Immerwieder verboten islamische Potentaten Dhimmis (die sich wohl die drückende Dhimmisteuer sparen wollten) den Übertritt zum Islam. Denn der Sultan, Emir o.ä., also letztennndlich die Umma(Islam. Gemeinschaft) gierte nach der Sondersteuer Dschizya.

    Übrigens sind diese niederen Bürger, die Dhimmis, vom Militärdienst befreit u. dürfen keine Waffen haben. Deshalb wird das deutsche Volk auch entwaffnet, während Moslems, ziemlich unbehelligt, überall Waffen horten u. verstärkt für Polizei u. Bundeswehr angeworben werden.

    Ich fürchte, Merkel u. Maas sind zum Islam konvertiert.
    Merkel sogar mit Erdogan als Zeugen: Liest Merkel hier die Schahada?
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2016/02/CDU-Tauber-Merkel-Erdogan-Fl%C3%BCchtlinge-e1454963139724-600×417.jpg

    Nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo u. einen jüd. Supermarkt, ging Maas nicht etwa in eine Synagoge oder evtl. Kirche, immerhin ist Frankreich (noch) christl., wenn auch neolinks laizistisch. Nein, er besuchte die DITIB-Moschee in Berlin, ergo die Religionsgemeinschaft der Täter.

    „Ender Cetin kniet neben Justizminister Heiko Maas in der Sehitlik-Moschee“(Moscheeführerin ist dort u.a. die Kopftuchlobbyistin u. Lügnerin Betül Ulusoy, die sich auch an ihn u. Gauck, nebst Konkubine, anwanzte.)
    „Ender Cetin, 40, der Vorsitzende der Sehitlik-Gemeinde, ist ein Mann, der an der Auflösung der Fronten arbeitet. Er hat es mit Islamhassern zu tun, die Brand- und Farbanschläge auf die Moschee verüben, und er jongliert mit den unterschiedlichsten Ansprüchen…
    TÜRKISCHER BODEN MITTEN IN BERLIN
    ➡ Die Sehitlik-Moschee, ein an das Parkgelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof geschmiegter Prachtbau mit Minarett, wurde nicht nur im Stil der osmanischen Moscheen des 17. Jahrhunderts erbaut. Sie befindet sich auch offiziell auf türkischem Boden. Zu diesem Boden gehört auch ein muslimischer(ISLAMAISCHER!) Friedhof, dessen Ursprünge auf einen Diplomatenfriedhof zurückgehen. In den 1920er Jahren wurde er der Türkei übereignet.

    Vor Kurzem – nachdem der Bundestag die Verbrechen des Osmanischen Reichs an den Armeniern als Völkermord benannte und das von der türkischen Regierung heftig kritisierte wurde – hat die Ditib deutsche Politiker wieder ausgeladen, die sie zunächst zum Fastenbrechen in die Sehitlik-Moschee eingeladen hatte.“ (TAZ, 2016)
    VORSICHT; TAZ-ARTIKEL!
    http://www.taz.de/!5313232/

  58. nicht die mama 31. August 2017 at 14:09

    :))

    Nur zur Ergänzung: „situational awareness“ und „lack of situational awarness“ (Lagebewußtsein; Situationsbewußtsein“) heißt ja auf Deutsch nix anderes als „Übersicht“ und „Übersicht verloren“. Es ist Denglisches Blähdeutsch (ich habe nix dagegen, solange man es weiß), genau so, als ob man statt von „Regierung“ von „Administration“ redet.

    Oder von Body-Bags. :mrgreen:.

  59. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 31. August 2017 at 12:18
    Ist Hässlichkeit eigentlich Aufnahmekriterium bei Bullshit90/Die Blöden?

    Da mein verirrter Freund grüner Kommunalpolitiker ist und mich stets zu Veranstaltungen und Treffen der Grünen mitschleppt, kann ich Dir versichern: JA!!!, und mir ist wirklich hinterher jedesmal schlecht. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie die Wohnungen/Häuser dieser Leute aussehen. Von Hygiene oder Ordnung keine Spur! Kürzlich war mein Hunger so riesig, dass ich die Dummheit beging, dort etwas zu essen. Als ich wieder zu Hause war, habe ich mich immer noch so geekelt, dass ich mich übergeben musste, und das lag bestimmt nicht an meiner Schwangerschaft!
    Die ewigen Diskussionen zwischen meinem Freund und mir als AfD-Wählerin bin ich auch leid. Eine lustige Idee habe ich meinem Freund aber schon in Aussicht gestellt: Er will am 24. September zur Wahlparty der Grünen, ich muss natürlich mit :-(. Bei der Verkündigung des Wahlergebnisses für die AfD ( hoffentlich im zweistelligen Bereich ) will ich die Arme hochreißen und „Yeah!“ rufen. Mal sehen, was die „Genossen“ mit mir machen. Da ich schwanger bin, stehe ich ja fast unter Naturschutz, vielleicht hilft es ja 😉

  60. Wie Sozialisten ein Land zu Grunde richten können kann in Echtzeit am Beispiel Venezuela beobachtet werden. Stoppt die Links- Grün- SPD und linksorientierten CDU- Sozialismus gegen das eigene Volk. Nur eine starke AfD- Opposition kann das Ruder noch herum reisen.

  61. Man muss sich diesen Artikel mal auf der Zunge zergehen lassen. Das ist keine zusammengesponnene Fiktion, nein, das ist die traurige Realität. Leider finden derartige Berichte kaum den Weg zum Normalbürger. Dem Bürger der in wenigen Wochen sein Kreuz an der richtigen Stelle machen soll. Die meisten Menschen in Deutschland schlafwandeln durchs Leben und bekommen gar nicht mit was die Regierung gerade im Begriff ist zu tun. Der Massenimport von feindseligen , kulturfremden Moslems wird natürlich nicht folgenlos bleiben. Mir tun die Kinder der jungen Generation leid. Die werden dieses verantwortungslose Politik Chaos ausbaden müssen.

  62. Selbsthilfegruppe 31. August 2017 at 12:55

    Babieca 31. August 2017 at 12:42

    In der Tat;
    einerseits tut der BUND so, als würde er Natur- und Landschaftsschutzgebiete (kostbar in Deutschland aufgrund der extremen Zersiedelung und ohnehin schon hohen Bevölkerungsdichte) erhalten und schützen wollen, andererseits wird mit dieser NGO-Politik das Abholzen von Grünflächen, Wäldern etc. befürwortet, wenn man gleichzeitig für die illegale Massenmigration und die „Ansiedelung“ von Moslem-Söldnern samt Clans im Land ist. Passt dann nicht zusammen.
    ========================
    Den Naturschutzbund kann ich mittlerweile nur als Organisation bornierter Vollidioten bezeichnen.

    Die klagen gegen die Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke Calw-Stuttgart.
    Wegen Fledermäusen.
    Das viele Autofahrer dann umweltverträglicher das Auto stehen lassen, geht in deren Kopf nicht hinein.

    Oder Stuttgart 21
    Da mussten EINIGE Bäume im Schlosspark gefällt werden.
    Das dafür doppelt so viele Bäume gepflanzt wurden gefiel ihnen auch nicht.

  63. Mondgoettin 31. August 2017 at 14:43
    ===================
    auch wenns ein ungebetener Ratschlag ist

    da musst du raus !

    vor zirka 20/25 Jahren war ich ähnlich grün

    ich merkte wie mich langsam aber sicher die grüne ideologie kaputt und psychisch fertig machte.

    die trennung hab ich dann gemacht (auch wenns weh tat)

    seitdem gehts mir besser

  64. Maria-Bernhardine 31. August 2017 at 14:39

    „Übrigens sind diese niederen Bürger, die Dhimmis, vom Militärdienst befreit u. dürfen keine Waffen haben. Deshalb wird das deutsche Volk auch entwaffnet, während Moslems, ziemlich unbehelligt, überall Waffen horten u. verstärkt für Polizei u. Bundeswehr angeworben werden.“

    Oh ja.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159898506/Bundeswehr-wirbt-um-Schulabbrecher-und-Auslaender.html
    *http://www.sz-online.de/nachrichten/multikulti-bei-der-bundeswehr-1768621.html
    *https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/Polizisten_mit_Migrationshintergrund_2017.pdf

    Auch das, sehr interessant:
    „Bewerben ohne deutschen Pass? Als Ausländer in den öffentlichen Dienst? Das geht doch gar nicht! – Geht doch!“
    http://www.wir-sind-bund.de/WSB/DE/Jugendliche/ohneDtPass/ohnedtpass-node.html

  65. Klar, daß die Linksextremisten aufjaulen, wenn einer der ihren ausnahmsweise mal eine halbwegs gerechte Strafe kriegt:

    Ganz Hamburg diskutiert über das G20-Urteil. Sind zwei Jahre und sieben Monate Knast für Flaschenwürfe auf Polizisten zu hart oder gerecht?
    „Sollten die Richter in den weiteren Verfahren ebenfalls derart absurd hohe Strafen verhängen, wäre das ein besorgniserregender und nicht hinnehmbarer Angriff auf die Grundrechte“, sagt Martin Dolzer (die Linke).

    Die Hamburger Grünen halten sich aber auffallend zurück. Ihnen ist wohl aufgegangen, daß alles andere auch sehr schlecht „bei den Wählerinnen und Wählern“ ankommen würde:

    „Die einzelnen Gerichtsentscheidungen sind Sache der Justiz, die Politik sollte sich da nicht einmischen, denn die richterliche Unabhängigkeit ist ein hohes Gut“, sagt Carola Timm (die Grünen). Positiv sei aber das kurze Verfahren.
    http://www.mopo.de/hamburg/politik/linke-sind-entsetzt—afd-ist-zufrieden-das-sagen-politiker-zum-flaschenwerfer-urteil-28246330

  66. @ Selbsthilfegruppe 31. August 2017 at 15:25

    Obwohl der Islam – überwiegend – erst indirekt in Deutschland herrscht sind wir Deutschen bereits dhimmisiert:

    Hisba(h):Moslems seien Herrenmenschen, haben über uns zu richten u. bestimmen, was richtig oder falsch sei; Koran 3,104 u. 3,111.
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    4,105 Wir haben dir das Buch (den Koran) mit der Wahrheit herabgesandt, damit du nach Allahs Vorschriften, die dir offenbart worden sind, unter den Menschen Urteile fällst. Du darfst keinen Betrüger(Anm.: Einer der nicht an Allah glaubt) verteidigen/in Schutz nehmen/dich für ihn einsetzen.
    4,107 Verteidige die Betrüger nicht, die sich in ihrem Innern(!) dem Betrug verschrieben haben! Allah liebt nicht die, die verlogen und sündhaft sind./Und streite nicht zur Verteidigung derer, die (durch ihren Unglauben) gegen sich selber Verrat üben! Allah liebt keinen, der ein Verräter und Sünder ist.

    Moslems holen sich Dschizya, auch in kreativen Formen: Sozialgeld u. Naturalien, islam. Religions-, Türkisch- u. Arabischunterricht an staatl. Schulen…, Deutschmichel muß die Lehrkräfte bezahlen.. Was sie nicht bekommen, stehlen oder rauben sie uns – wenn erst die Sozialhilfe versiegt…!

  67. Ist das die ältere Schwester von Frau Ützgeütze. Diese türkischen Islam-U-Boote sehen irgendwie alle gleich aus. Werden die vom türkischen Geheimdienst geklont?

  68. Diese ständige Großdruckerei nervt. Ich denke 98% der hier Lesenden
    sind nicht blind.

  69. Einige Gutmenschen haben es schon realisiert, wie sehr sie von Dünnschiss90/Grütze als Stimmvieh verarscht werden. Ein Heuchler-Verein billiger als die CSU in ihren schlimmsten Tagen.

    Die nach Ihrem eigenen Selbstverständnis Obergrüne Ditfurth hat die politische Landschaft immer noch nicht verstanden und sondert in all ihren unseligen Interviews die alten fundamentalistsichen Blumen-Kommunisten-Sprüche ab. Sie wurde damals schon von Ihren Realo-Kollegen Fischer & Co. kräftig abserviert. Ditfurth erinnert mich an eine Schallplatte, die einer Stelle hängen geblieben ist.

    Es bleibt mit grosser Gelassenheit abwarten, wann die illegalen Invasoren auch den Grün-Faschisten und deren glühenden Anhänger im Gutmenschentum der Buntenrepublik an den Kragen gehen.

Comments are closed.