Symbolbild
Print Friendly

Von INXI | Daniel Thielemann (30) aus Erfurt traute seinen Augen nicht – sein Auto, ein Mazda im Wert von rund 20.000 Euro, war vom Parkplatz verschwunden! Zunächst vermutete Thielemann einen Diebstahl. Bis ihn ein Blick in den Briefkasten eines besseren belehrte. Sein Wagen wurde von städtischen Vollzugsbeamten gepfändet, weil er offene Forderungen der GEZ i.H.v. 758,46 Euro nicht zahlte.

Im Rathaus forderte die Familie die Herausgabe des Autos, wurden dort jedoch als „Reichsbürger“ beschimpft. Ein vernünftiges Gespräch oder gar eine Einigung war nicht möglich. Erst durch das Einschalten der Bürgerbeauftragten erhielt Familie Thielemann das Auto zurück, nachdem er die 750 Euro zähneknirschend zahlte. Freilich bleiben sie auf den Abschleppkosten sitzen!

Anzeige

Millionen GEZ-Verweigerer in Deutschland

Über fünf Mio. Haushalte in Deutschland weigern sich, die Zwangsgebühr zu zahlen – Tendenz steigend. Immer mehr Menschen wollen nicht für ein Angebot zu zahlen, das sie nicht nutzen und nicht haben möchten. Ein logisches Verhalten in einer freien Wirtschaft; ich zahle für das, was ich bestellt habe und nutze. Das sehen Rundfunkanstalten und Kartellparteien natürlich anders. Wer nicht zahlt, unabhängig davon ob er überhaupt ein Fernsehgerät oder Radio besitzt, wird gnadenlos verfolgt. Beugehaft und Pfändungen aller Art wegen lächerlicher Beträge sind keine Seltenheit. Hier arbeiten Justiz und Medien unisono Hand in Hand. Daran ist deutlich zu erkennen, dass von einer unabhängigen Justiz und neutralen Medien keine Rede sein kann.

38,51 Milliarden Euro! Diese ungeheure Summe haben ARD und ZDF für den Zeitraum 2016-2020 eingefordert. Wofür, fragen wir uns zu recht. Wohl dafür, dass dubiose Gestalten wie Anne Will und Klaus Kleber weiterhin ihr Unwesen treiben und dafür fürstlich entlohnt werden. Dafür, dass Intendanten und andere Funktionäre exorbitante Gehälter und Pensionen einstreichen können. Für seichte Unterhaltung und verdummende Talk-Shows. Oder für „Tatort“-Produktionen nach dem Schema: Guter „Flüchtling“ vs. pöhser Nazi.

Geld & Macht

Nur darum geht. Die Anstalten des Öffentlich-Rechtlichen lassen sich ihre Dienste als willfähriges Werkzeug der Systemparteien teuer bezahlen. Und der Staat zahlt gerne jede geforderte Summe, schließlich sind ARD und ZDF die wichtigsten Werkzeuge, um die Lügen des Kartells zu transportieren und Wahrheiten zu verschweigen. Leider gibt es noch viele Mitbürger, die der Meinung sind, was nicht in den „Nachrichten“ kommt, das gibt es schlicht nicht. Und wenn Merkel als beliebt und alternativlos dargestellt wird, nun, dann ist das natürlich so. Kam ja schließlich im Fernsehen. Mit anderen Worten, es wird Wahlkampf für die Systemparteien auf Kosten der Allgemeinheit gemacht. Das Erschreckende ist, dass dieses perfide Spiel zu funktionieren scheint; anders sind die Umfragewerte für Merkel und Konsorten nicht logisch zu erklären.

Subtil und Perfide

So könnte der Slogan von PHOENIX lauten. Der Sender soll für den „Bildungsauftrag“ der Öffentlich-Rechtlichen herhalten. Was für eine Arroganz und Anmaßung! Soll der Staatsfunk entscheiden, wie und wo sich ein Bürger bilden lassen möchte? Und ist derjenige, der das vermeintliche Angebot ablehnt dann im Umkehrschluß gar ungebildet?

Das Vorgehen bei PHOENIX sei am Beispiel der Bundesparteitage der AfD erläutert:

Führwahr, man überträgt mehrere Stunden live. Löblich. Aber schon während der Übertragung wird in den Interviews deutlich, dass es eben nicht darum geht, über Inhalte und Werte der Partei zu berichten. Es sollen möglichst Zerwürfnisse in den Vordergrund gestellt werden. Oder auch mal ein unbedarfter Redner vorgeführt werden, der das erste mal in seinem Leben vor großem Publikum spricht und dabei Blut und Wasser schwitzt.

Die Maske fällt dann hernach endgültig, während der Nachbetrachtung im Studio. Dort befragt ein Moderator den unvermeidlichen „Experten“ zum Ablauf des Parteitages. Bei diesen Experten handelt sich entweder um Hochschullehrer oder Protagonisten der Systemparteien. Vertreter der AfD sind selbstredend nicht eingeladen. So kommt es dazu, dass linke Professoren den „Bildungsauftrag“ letztlich doch erfüllen und vor Rechtspopulismus warnen und den Kampf gegen Rechts beschwören!

Schluß mit diesem Gedöns!

Die AfD fordert völlig zu Recht ein Ende der Zwangsgebühren und eine Zurechtstutzen des Molochs ARD und ZDF auf das absolut Notwendige. Nur so ist Meinungsfreiheit und Pluralismus zu gewährleisten. Der Bürger soll und muß selbst entscheiden dürfen, für welche Medien er sein hart erarbeitetes Geld auszugeben gedenkt.

banner

171 KOMMENTARE

    • Könnte man da nicht auch per Strafanzeige gegen die verantwortlichen Täter vorgehen?

      Es ist ja keinerlei Verhältnismäßigkeit erkennbar, wenn man da mal abwägt, auf der einen Seite unbestellte Leistung, auf der anderen Seite Erpressung und Autoraub?

    • @ Schweinskotelett

      Tja, Steuer- oder GEZ-Hinterziehung gehören in Merkels Reich zu den schlimmsten Verbrechen, die jemand begehen kann und werden auch mit der größten Härte geahndet. Dagegen begehen Kinderschänder oder Vergewaltiger, vor allem dann, wenn es sich um Merkels Gäste handelt, lediglich Kavaliersdelikte.

    • Willkommen im Klub, ich zahle auch nicht.
      Inzwischen habe ich ein „Guthaben“ bei der abGEZockt von über 1000 EUR und bereits mehrere Pfändungsversuche mit anwaltlicher Hilfe abgewehrt.
      Hilfreich ist auch ein Urteil des LG Tübingen:
      http://www.kostenlose-urteile.de/LG-Tuebingen_5-T-23216_Vollstreckung-nicht-gezahlter-Rundfunkbeitraege-scheitert-wegen-fehlender-Zustellung-der-Festsetzungsbescheide.news23262.htm

      „38,51 Milliarden Euro! Diese ungeheure Summe haben ARD und ZDF für den Zeitraum 2016-2020 eingefordert. Wofür, fragen wir uns zu recht.“
      Nicht nur die klebrige Schieffresse oder Dumja Hallali werden mit Geld zugeschi…
      Das gesamte Personal (hauptsächlich aus dem grün links versifften Dunstkreis) wird fürstlich entlohnt, angeblich liegt der Durchschnitt bei über 7000 EUR/Monat. Dazu kommen noch üppige Betriebsrenten, welche der wirkliche Grund für die gigantischen Finanzbedarf sind.
      Ich selbst habe gute Bekannte in einer dieser Anstalten, sie sind zwar von dem Umfeld und Arbeitsbedingungen sprichwörtlich „angekotzt“, wollen aber auch nicht den sehr gut bezahlten Job aufgeben.
      Wie überall, jedem ist das Hemd näher als der Rock.

    • Naja, das durchschnittliche Jahresbruttoeinkommen eines Angestellten von ARD, ZDF etc. beträgt über 100.000 Euro, abzüglich ca. 26% für Pensionsrückstellungen für die eigene Rente. Es gibt nur einen eigenen Haustarif, nach dem die Angestellten bezahlt werden. Da gilt natürlich um so mehr das Sprichtwort: „Wessen Brot ich eß, dessen Lied ich sing.“

    • @ Schweinskotelett 11. August 2017 at 22:32
      .. eine Frage, ohne dabei eine Gleichsetzung zu hier und heute herstellen zu wollen:
      Hat je ein Widerständler im 3. Reich von der damaligen „Justiz“ und dessen „Richtern“ (z.B. Freisler) auch nur ansatzweise Recht bekommen?

    • Gestern Abend kriegte man bei ARTE mal wieder eine Ahnung davon, was gebührenfinanzierter Rundfunk leisten kann, wenn er seine Zuschauer für voll nimmt: „The Politician’s Husband“ heißt der Dreiteiler der BBC, in deutscher Einfalt mit „Die Frau an seiner Seite“ übersetzt, wodurch mir dieses Juwel fast entgangen wäre. Wirtschaftsminister wagt die Machtprobe, verliert, seine Frau, Staatssekretärin, steigt stattdessen zur Arbeitsministerin auf, womit unser Exminister nicht klarkommt.

      Es geht um Intrigen und politische Machenschaften, Rachsucht und Karrieregeilheit, unvorstellbar, dass ARD oder ZDF, die ohnehin nur noch Krimi-Sport-Quiz kennen, uns eine vergleichbar realistische Geschichte aus dem politischen Berlin erzählen. Die fabelhafte dänische Serie „Borgen“ im Miniaturformat, der man mit „Gefährliche Seilschaften“ auch einen so dämlichen wie falschen deutschen Untertitel verpasst hatte. Aber die deutschen Titel ausländischer Filme sind ohnehin ein trauriges Kapitel für sich.

    • Grüß Gott,
      auch die Staatsanwältin wollte eine deutlich höhere Strafe hat sie selbst im tv gesagt!{ob es stimmt vermag ich nicht zu beurteilen aber die Dame war sympathisch;-)

  1. ARD und ZDF sind die schlimmsten Feinde des Pluralismus. Das man gendermässig unbestimmte, hirnamputierte Gestalten wie D. Hallali und A. Reschke mit Zwangsgebühren durchfüttern muss ist ein ständiges Ärgernis. Sobald die AfD diese Anstalten zurecht gestutzt hat sollte es ein Entschädigungsgesetz für die Zensuropfer geben und ein saftiges Schmerzensgeld.

  2. Wieviele Vorabend-Krimis haut der ÖR denn so pro Woche raus? 100 oder 200? Und was genau haben Vorabendkrimis („Soko Großklingelsdorf“) mit einem „Bildungsauftrag“ zu tun? Und inwiefern werde ich durch Tatore intelligenter? Und was haben UEFA-Fussball-Übertragungen mit „Bildungsauftrag“ zu tun? Oder die DTM? Oder „Rote Rosen“ oder wie das Ding heisst?

    • Wieso öffentlicher Rundfunk, wenn die Grundversorgung schon durch ntv oder N24 abgedeckt ist.
      Und für die Privatsender zahlt man gar nichts

      Die beiden Sender gehen viel schneller auf aktuelle Tagesereignisse
      ein als das schwerfällige ARD oder ZDF.

    • Bis vor 20 Jahren hätte ich ja noch gesagt

      Bei Nachrichten- und Informationssendungen sind die Öffentlich-Rechtlichen besser als die Privaten. Pro und Contra, ZDF-Magazin etc. gibt es nicht bei den Privaten.

      Das war vor 20 Jahren. Seitdem ist die Tagesschau zur Aktuellen Kamera mutiert und Kleber, Miosga, Slomka, Will, Blaszwerg und Illner haben den ÖR zu einer Art Agitprop-Bodensatz umgewandelt.

    • Na,ja Sport gehört zur Allgemeinbildung. Aber eine gute Sendung im ZDF gibt es “ Terra X“, Sonntags 19:30 bis 20:15. Auch bei geschichtlichen Themen – garantiert ohne Guido Knopp!

    • „Bildungsauftrag“? Ein verdammter Witz!
      Das ist einfach eine weitere Versorgungsanstalt mit Pensionsanspruch für linke Mitläufer. Ein weiteres Mittel, wie man sich von Hundertausenden oder Millionen Loyalität erkaufen kann.

    • „Drohnenpilot 11. August 2017 at 20:18
      An diese Clans trauen sie sich nicht ran.. “
      Und warum???
      Weil die zusammenhalten!!!
      Und was machen die Deutschen???
      Ein Volk von Neidhammeln, Denunzianten, Besserwissern, und und und.
      Ja nicht irgendwo anecken, ja nicht auffallen, bloß nicht aus der Gruppe scheren….
      Und immer aufpassen, daß es der Nachbar auch nicht tut.
      OK, es sind nicht all so, aber die Mehrheit (siehe die vielen braven GEZ Zahler).
      Sehr oft wird hier von einem baldigen Bürgerkrieg gefaselt.
      Niemals!!!
      Wenn irgendwo ein Bürgerkrieg startet, dann in Frankreich. Selbst wenn dort dann die Straßen mit tauenden von Toten gepflastert wären, die Deutschen würden immer noch brav früh zur Arbeit trotten und sogar Meldung machen, wenn der Kollege „auf Gedanken kommt“
      Das herumdümpeln der PEGIDA Bewegung spricht doch Bände. Dort wo es bereits mehr als „bund“ ist, finden sich nicht einmal 1000 Menschen. Nur in Dresden und ein paar weiteren Orten im Osten gibt es mutige Bürger.
      Insofern bereiten mir die Libanesen eine gewisse Genugtuung, es sind scheinbar die Einzigen, welche sich nicht wie Lemminge von selbstherrlichen Behörden herum schubsen lassen und den überfälligen Widerstand leisten.

  3. Würde die GEZapo auch ein Auto von einem Libanesen-Clan pfänden?
    .
    Wohl nicht… Da wäre die Furcht vor einem massiven Aufstand viel zu groß. (Aussage eines Libanesen in Gelsenkirchen vor der Polizei..: „einen Krieg mit den Libanesen nicht gewinnen“ werde, weil sie zu viele seien. )
    .
    An diese Clans trauen sie sich nicht ran.. Sie agieren in einem reichsfreiem Raum.
    .
    Aber an kleine dt .Bürger die sich nicht wehren können.. Da schlägt die ganze Behördenmacht zu. da ist was zu holen..
    .
    Krankes System.. Für etwas bezahlen was man nicht will oder bestellt hat..

    So herrscht nur die Mafia..

    • @ Libanesen oä. wissen immer wo das Haus des Vollstreckungsbeamten wohnt. Auch wo seine Kinder zur Schule gehen uswusf. das ist deutsche Demokratie allah BRD im Jahre 2017!

    • *lol*
      Offiziell ja, inoffiziell natürlich nicht.
      Man stelle sich vor, einem Merkelnucken würde das Auto geraubt abgeschleppt. Falls es der Abschleppdienst überhaupt überleben würde wäre anschließend im Rathaus Kirmes, aber der ganz bunten Art.

    • Warum sollten sie? Sie schauen die „Öffentlichen“ doch sowieso nicht – und würden ja kein Wort dabei verstehen!

    • lol, die würden sich daran erinnern, dass auch GEZecken Autos und Büros haben und alles wo deren Logo drauf ist, würde wohl ordentlich tiefergelgt und unliebsamen Besuch erhalten.

    • Ja, die Antwort würde mich auch sehr interessieren. Ich kann mir denken, dass es für gewisse Migrantengruppen Ausnahmen gibt, die aber nicht an die große Glocke gehängt werden.

    • Aber jetzt hat sie doch das Türkische, Afrikanische und Mohammedanische tief in sich aufgenommen – drei auf einmal!

  4. Einfach AfD wählen! Die PRtei wird dieses Jahr in den Bundestag ziehen. Nach der Legislaturperiode des Merkel-Regimes wird sie Regierungspartei. Und dann muss auch in den öffentlich-rechtlichen Sendern aufgeräumt werden. Gar keine Frage. Und natürlich in allen Institutionen der Exekutive wie auch die des öffentlichen Rechts, die bis dato Steuergelder gegen Rechts zugeschanzt bekommen.

  5. Ja, wir müssen jeden einzelnen Cent bezahlen, was es kostet, uns, unsere Kinder und Enkel von diesem Massenmedium völlig manipulieren, verblöden und verdummen zu lassen.
    Auch die Juden haben ihre eigene Vernichtung vollständig selbst bezahlen müssen. Reichsbahntransporte, Unterkunft, bis hin zum Zyklon B und die Verbrennung im Ofen.
    Wir bezahlen unsere geistige Vernichtung.
    Es heißt, die Linke, die ihrem geflüchteten Vergewaltiger einen öffentlichen Dankes- und Entschuldigungsbrief geschrieben hat, habe ständig GEZ- Fernsehen geschaut.

    Tja, es ist bitter, wenn man unter Millionen Verblödeten irgendwann zu einer resistenten, verschwindenden Minderheit gehört. Die letzten Mohikaner.

    • Grüß Gott,
      wir müßen sogar noch mehr bezahlen!
      Wir bezahlen mit unserem Verstand und bald mit unserem Leben!

    • Kohlenmunkpeter 11. August 2017 at 20:24

      Bis heute haben wir 90 Milliarden $ an die Auserwählten bezahlt.
      Und beim Geldfluss ist nach über 70 Jahren noch kein Ende abzusehen.
      Man sollte die Propaganda unserer Befreier nicht ungefiltert als Wahrheit übernehmen.

  6. Verbrecherregime!

    Wie viele Türken bezahlen ihre Schulden beim Sozialamt nicht?
    Habe noch nicht gehört, dass die Ämter zu denen Gerichtsvollzieher schicken.

    Aber als Deutscher bist du drann, wenn du ein Knöllchen oder das Zwangsgeld für den ARD/ZDF Propagandaapparat nicht bezahlst.

    Da wird dann mal das Familienauto gepfändet, welches man benötigt um mit dem Baby zum Arzt zu fahren, nur damit Hayali, Reschke, Klebrig und Co. gemästet werden können.

  7. Wenn der Besuch des Gerichtsvollziehers droht, darf man sein KFZ nicht vor dem Haus parken. Ein Pfändungsschutz-Konto muß eröffnet und immer möglichst weit leergräumt sein und Bargeld sollte nicht offen in der Wohnung herumliegen. Das sind Grundregeln, die der brave deutsche GEZ-Knecht, erst mal wieder lernen muß.

  8. Einzigartig auf der Welt. Nur bei uns geht so etwas. Es gibt niemanden der hilft. Die Gerichte welche diesem gewaltigen Betrug sofort beenden könnten, verhätscheln lieber Türken, Kaffer und Migranten während normale Deutsche nach allen Regeln der Kunst verarscht werden. Allein. Das obige Beispiel ist so widerlich das einem schlecht wird. Wenn das sogenannte Programm dieser miesen Halsabschneider wenigstens halbwegs zu ertragen wäre , dann könnte man ja damit einverstanden sein. Es läuft aber nur totaler Mist für den gezwungen wird zu zahlen.

  9. Interessant ist doch auch die Entwicklung der letzten Jahre.

    Immer mehr gute Sendungen bei den öffentlich-rechtlichen wurden eingestellt wurden und auch teilweise die Schauspieler und Initiatoren von sich aus dort nichts mehr machen. Beispielsweise Georg Schramm.

    Die öffentlich-rechtlichen Anstalten der GEZ sehen ihren Auftrag wohl nur noch im Ausrichten von Regierungs-Nachrichten und Senden von politisch-korrekten Sendeformaten, in erster Linie TalkShows. Selbst der bunte Rest als Unterhaltungssendungen wird durchzogen von politisch-korrektem Sprech und Darstellungen.

  10. Komisch, der nagelneue 4er BMW meiner orientalischen Nachbarn, wurde trotz Gerichtsvollzieher bisher nicht gepfändet.

    • Die hat da offenbar einen gigantischen Scheiß zusammengeredet (rund 550 Kommentare bisher, die das auch so sehen).

      Sie faselt von „40.000 Flüchtlingen“, die Europa gut aufnehmen könnte.
      Als wenn es die Millionen die sie bereits eingeschleust hat, gar nicht gäbe.

      Ob sie ihren Wahnsinn gar nicht mehr unter Kontrolle hat?

    • „Sie zeigte sich am Freitag offen, die Zahl der europaweit zugesagten Plätze von 20.000 auf 40.000 zu verdoppeln. Dies sei eine Zahl, die „eine Europäische Union mit 500 Millionen Einwohnern wohl verkraften kann“, sagte Merkel nach einem Treffen mit UN-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi und dem Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration (IOM), William Lacy Swing, in Berlin. Voraussetzung sei allerdings, die illegale Zuwanderung besser in den Griff zu bekommen.

      Für Deutschland versicherte Merkel, „dass wir bereit sind, unseren Teil zu tragen“. Sie verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Aufnahme von Flüchtlingen im Rahmen des EU-Abkommens mit der Türkei, wo Deutschland bereits in Vorleistung gegangen sei. “
      ——————————
      Merkel ist „offen“ für noch mehr „Flüchtilanten“ und da „wir“ ja schon in ungefragt „Vorleistung“ gegangen sind, da macht Merkel jetzt einfach wieder ungefragt (alternativlos) Angebote, die Deutschland weiter schwer belasten und zu schaffen machen wird. Was das deutsche Volk will fragt diese Kanzlette nicht, die Auswirkungen sind der egal, sie ist ja nicht/nie selbst betroffen und meint, dass sonst auch niemand betroffen ist, weil sie es ja auch nicht ist. Die muss endlich weg!!!

  11. Hier in den Niederlabge hat man schon vor 25 jahre diese unsinnge mittelalter GEZ abgeschaft!!

    Wenn die welt unter geht , zieh ich um nach Deutschland da Passiert alles 50 Jahre spater
    Obwohl………

  12. Hab jüngst auch knapp 400 Ocken Rückstand an die Verbrecherbande bezahlt um mir den Stress vom Hals zu schaffen, solange ich noch etwas zu verlieren habe lohnt es sich dann doch nicht es bis zum Äussersten kommen zu lassen.
    Ich verachte die Staatsbüttel die sich für sowas hergeben und auch noch meinen damit ihre Pflicht oder gar etwas Gutes zu tun.

    • Passender Kommentar an einen Staatsbüttel, der meint, .. tue nur meine Pflicht…“ : … „das hat der Herr Eichmann auch gesagt!“
      MfG C.

  13. Ich erlaube mir Euch einen Ratschlag zu geben.
    Bezahlt die Außenstände der GEZ. Ich seid nicht berechtigt der Verwaltung die
    geforderten Zahlungen vorzuenthalten. Die Zurückbehalte oder Vorenthaltung sind nicht mit den Recht der BRD zu vereinbaren. Sie haben das recht auf die Begleichung der Außenstände, dafür sind sie Autorisiert. Die Bundesbürger sind dem Recht der Bundes Republik unterworfen. Ein Gewohnheitsrecht über das nicht bezahlen der Gebühren gibt es hier nicht ! Bezahlt die Außenstände, es ist ein Ernstgemeinte Rat von mir. Bezahlt es Solange es noch möglich ist. Auch die XXL Bürger sind davon Betroffen.

    • Es gibt genügend Rechtsgutachten, die bewiesen haben, dass die From der Zwangsabgabe unabhängig von der Nutzung rechtswidrig ist*! Nachdem die Richter in Deutschland aber überwiegend hochkriminell sind und sich für Götter in Schwarz halten, kann die Firma BRD (ich wollte es nicht glauben aber jeder kann es selber nachprüfen, es gibt einen Firmeneintrag) mit ihrem kriminellen Diebstahl zur Versorgung von Intendanten etc. fortfahren, denn nur ein lächerlich kleiner Anteil fließt in die Propagandamaschine, es geht mehr darum das die Überbezahlten bei ARD und ZDF weiterhin ein fettes Gehalt bzw. Rente bekommen.
      * die derzeitige Form der Abgabe kommt einer Steuer gleich aber die Länder sind nicht berechtigt, eine Steuer zu erheben, Rundfunk ist aber Ländersache.
      Des Weiteren handelt es sich bei der BRD nur um eine De facto Regierung und keine De jure Regierung also ist sie De jure auch nicht dazu berechtigt aber das hilft leider gar nichts solange andere Länder, die EU etc. die De facto Regierung anerkennen.

    • Herr Kniese! Und einen guten Rat an Sie! Geben Sie uns nicht noch mehr gute Ratschläge!

      Besuchen Sie, wenn es Ihre Zeit erlaubt, doch einmal einen Rechtschreibkurs, den wird Ihr Arbeitgeber sicher gerne für Sie bezahlen! Beschäftigen Sie sich besser mit etwas anderem, was nicht so schwierig ist!

      Und die AFD wähle ich nicht zuletzt wegen Leuten (Blockwarte) wie Ihnen!

    • Grüß Gott Arthur Kniese ,
      dann bezahlt man eben in Raten zu fünf Euro!
      Einfach mit den Volksverrätern „ausmachen“ und dann eben nur fünf Euro pro Monat die Ausstände bezahlen dagegen können selbst Volksverräter nicht wirklich etwas unternehmen!

    • Eine Gebühr, die zu zahlen ist ob man die damit finanzierten Dienste nutzt oder nicht, ist eine Steuer.
      Da das so nicht gemach twird, dient die Finanzierung über das gegnwärtige Modell ausschließlich der Schikane; so wie ein Zeitungsleser der für dumm verkauft und mit Lügen zugemüllt wird, dafür noch zahlt.

      Phoenix und Deutschlandfunk gehören zu den übelsten Hetzern!!
      ARD und ZDF Volksverblödung, erfolgreich an die Privaten angenähert, deshalb hat das der Kohl doch eingeführt (Zitat Pispers sinngemäß: „denn wie im alten Rom, die wußten, je trockener das Brot, umso lustiger müssen die Spiele sein“)

    • Herr Kneise, auch wenn es der Mehrheit hier nicht passt: Wo Sie Recht haben, haben Sie nunmal Recht. Die Zahlungen eigenmächtig vorzuenthalten ist glasklarer Rechtsbruch. Man kann und muss die GEZ Gebühren bekämpfen, das ist z.B. ein Grund die AfD zu wählen, aber ein eigenmächtiges Vorenthalten ist nun mal strafbar und da ist die Pfändung ein juristisch völlig legitimes Mittel. Ich finde es schon ziemlich mies, jemanden hier so anzumachen, nur weil er seine Meinung (die im Übrigen völlig der Gesetzeslage entspricht) mitteilt. Wir alle wollen es doch besser machen; wir kämpfen für die Demokratie und das Recht auf (z.B.)ungehinderte freie Meinungsäußerung – dann sollten wir das auch praktizieren und niemanden so angehen, nur weil einem diese Meinung nicht ins eigene Konzept passt.

    • Lieber Rockatansky!
      Wenn man hier etwas von sich gibt was einigen nicht passt, dann muss man schon mit einem Echo rechnen! Wenn man das nicht vertragen kann, dann sollte man besser zuhause bleiben! Braucht der Herr Kniese SIE als Babysitter? Kann er sich nicht selbst verteidigen?!

      Ich persönlich bezahle diese Gebühren noch, weil ich mir hin und wieder diesen Dreck noch ansehe. Was ich nutze bezahle ich gewöhnlich. Aber es gibt genug Leute, die haben gar keinen Fernseher und die müssen ebenso bezahlen, ob sie wollen oder nicht, jedes Jahr über 200 EUR für NICHTS!

      Leute wie Sie und Herr Kniese bereiten mir Magenschmerzen! Sie Reden hier von Recht und Gesetz. Gesetze die von unserer Kanzlerin gebrochen werden kümmern Sie offenbar wenig! Während auf den Straßen die Anarchie tobt und Frauen nicht mehr vor die Tür gehen können, spielen sie den Saubermann, den Hobbyjuristen! Verschonen Sie uns mit ihrer verquirlten Scheixxe!!

  14. Hier würde nur helfen, wenn man sich diesen Abschaum von der Stadt Erfurt mal persönlich vorknöpfen würde – wie genau sei der Phantasie des Einzelnen überlassen – damit die merken, dass es so nicht geht. Genau aus diesen Gründen bin ich aus der BRD ausgewandert und werde niemals wieder zurück kommen, denn wäre das mein Auto gewesen, dann hätte das für alle Beteiligten ein schlimmes Ende genommen. In einem Land, in dem das Rechtssystem kriminell ist, also keine Chance besteht sein Recht zu bekommen (zumindest nicht als wirklicher Deutscher), gibt es nur die Selbstjustiz! Wie aber mit einem ethnisch Deutschen umgegangen wird, der sich entweder gegen Rechtsbeugung wehrt (bei mir wurde mir gesagt, dass man einen Grund finden würde, mich wegzusperren, wenn ich keine Ruhe gäbe) oder zur Selbstjustitz greift (dass wollte ich lieber nicht ausprobieren) kann sich jeder vernünftige Mensch selber denken, wenn man sieht wegen was z.B. Michael Stürzenberger immer wieder vor Gericht steht, das eine Rechtsanwaltskanzlei wegen einer Fotomontage durchsucht wurde etc. etc..
    Mancher mag es für feige halten, ich habe es aber vorgezogen, dass Land mit dem größten Abschaum auf den Richterstühlen zu verlassen, bevor ich der nächste Gustel Mollath werde.

  15. Wir werden gezwungen, das teuerste Zwangs-TV weltweit zu finanzieren. Gegenleistung gleich null. Diejenigen, die sich bilden müssten, werden sowieso nicht erreicht: Die schauen Hartz IV-TV und/oder verstehen kein Deutsch. Abo- oder Spendenbasis wäre noch halbwegs akzeptabel, wenn jemand unbedingt Propagandafernsehen braucht. Es ist einfach nur eine weitere Möglichkeit der Selbstbedienung an den Nettozahlern. Dass im Rahmen der Amtshilfe vollstreckt wird, zeigt einmal mehr, wie weit wir in Richtung Unrechtsstaat driften.

  16. Mir geht das langsam auf den Geist mit den GEZ Verweigerern. So verständlich auch die Motive sind, aber 60 Cent am Tag … laut Gesetz auch weil man Computer im Haus hat.
    Das Land brennt und der Scheiß brennt den Leuten unter den Nägeln. Spalten, Anblenken und Zanken.

    Wenn das Schiff untergeht frage ich nicht danach, ob die Kojen nach Vorschrift montiert sind. Und unser Schiff ist am Sinken!

    • Mit Verlaub, das ist die Art Resignation, auf die der Verbrecherstaat baut.
      Widersprüche einlegen, wo es nur geht. Mahnungen provozieren. Centbeträge zurückhalten, bei denen die Eintreibung nicht lohnt. Beamte beschäftigen, Verwaltungsaufwand verursachen und Steuern „sparen“. Das im großen Stil und das „reiche Land“ lernt seine Grenzen kennen – siehe Asylklagen!!!

    • Dass die Lügenpresse in Deutschland wunderbar auf Linie ist kommt icht ganz von ungefähr, das hat durchaus mit 100000€-Pensionen zu tun, die es NUR gibt, weil Bürger zur Zahlung zwangsverpflichtet werden.
      GEZ in Deutschland und das korrupte Richterpack sind ein himmelschreiendes Unrecht und sich darüber zu empören ist völlig gerechtfertigt.

    • Mit verlaub aber sind Sie noch ganz dicht? Wer hilft den bitte dem Staat mit den GEZ-Zahlungen? Wenn Sie mit Staat die kriminelle Regierung meinen, dann ja, der helfen die Zahlungen zur Finanzierung der Volksverblödung und der Handlanger die dies erledigen. Dem Staat, wenn man damit die rechtmäßige Bevölkerung ohne Illegale, Kriminelle etc. versteht, schadet die Zahlung eher!

      Es ist eine Art Vergewaltigung, wenn man gezwungen ist in dieser Form seinen Feind zu unterstützen!

    • Der Punkt ist: Für mich sind die Medien, vor allem die GEZ-Medien KERN des Problems. Solange die ihre Einheitspropaganda mit unser allem Geld verbreiten können, glauben das genügend Trottel.
      Ohne die Einheitsmedien würde es diesen Flüchtlingswahnsinn gar nicht geben, weil die meisten einfach nur mit den Medien mitlaufen.

    • @ stolz und unbequem 11. August 2017 at 20:49
      Sehe ich genauso: DIESER Staat ist unser Feind. DIESER Staat ist deutschenfeindlich. DIESER Staat gehört einer kleinen linken „Elite“, die uns alle täglich abzockt.

    • stolz und unbequem 11. August 2017 at 20:49

      Murphy 11. August 2017 at 20:49

      niewiederDeutschland 11. August 2017 at 20:53

      NieWieder 11. August 2017 at 21:14

      NieWieder 11. August 2017 at 21:16
      ———————————————————————————————-

      Ihr versteht nicht was ich meine: unser Land brennt!

      Hier muss jetzt der richtige Hebel angesetzt werden und nicht die Wessi Diskutiererei. Hier muss was getan werden, was RICHTIG hilft, und nicht GEZ und so was. ES BRENNT an allen Ecken und Enden. Begreift ihr das nicht? Und wenn 1 Millionen Bürger die GEZ verweigern, senden die trotzdem weiter. Das ist also nicht der Hebel. Es muss was passieren und nicht über dies und das diskutiert werden.

    • Die Verblödung der Menschen durch die Medien ist doch gerade die Voraussetzung für die Herrschaft dieses verbrecherischen Systems! Das ist der Hebel mit dem unser Land in Brand gesteckt wird.
      Hätten wir noch Journalismus, wäre doch dieser ganze Wahnsinn gar nicht möglich!

      Merke: primitive Diktaturen manipulieren Wahlen.
      Moderne Diktaturen manipulieren Wähler.
      Seit Jahrzehnten wählen 80% der Deutschen Parteien, die für eine Politik stehen, von der nur die 5% Reichsten und die Konzernen profitieren.

    • @ DER ALTE Rautenschreck 11. August 2017, 21:57
      O.K. – da ist was dran. Hatte ich zunächst anders interpretiert.

  17. Diplomaten zahlen natürlich keine GEZ-Gebühr.

    Nur der Doof-Michel !

    Wiener Übereinkommen über konsularische Beziehungen (WÜK) vom 24. April 1963. Es handelt sich hierbei um einen völkerrechtlichen Vertrag, der 1967 in Kraft trat und bis zum 1. Januar 2015 von 177 Staaten – auch von Deutschland – unterzeichnet wurde.

    In Artikel 32, Absatz 1 des WÜK heißt es:
    Befreiung der konsularischen Räumlichkeiten von der Besteuerung

    (1) Die konsularischen Räumlichkeiten und die Residenz des eine konsularische Vertretung leitenden Berufskonsularbeamten, die im Eigentum des Entsendestaats oder einer für diesen handelnden Person stehen oder von ihnen gemietet oder gepachtet sind, sind von allen staatlichen, regionalen und kommunalen Steuern oder sonstigen Abgaben befreit, soweit diese nicht als Vergütung für bestimmte Dienstleistungen erhoben werden.

  18. Irgendwelche Leute haben doch hier immer gepostet dass man locker alles verweigern kann, Briefe ignorieren usw.
    Alles Schwachsinn, die pfänden alles weg wegen GEZ Schulden, so sieht es aus.

    • Angeblich gibt es bereits über 2.000.000 Menschen in Deutschland, die die GEZ verweigern. Da hätten die aber sehr viel zu pfänden.

    • Ja, ich hab das gepostet. Du mußt ein Pfändungsschutzkonto eröffnen. Die meisten Leute sind sich schon dafür zu fein und schämen sich vor dem Bankangestellten. Kredit kriegt man dann natürlich keinen mehr, das sollte einem die Unpfändbarkeit des Kontos aber Wert sein. Das KFZ parkt man um die Ecke und das Bargeld versteckt man unter der Matraze. Jetzt noch die monatlichen Einnahmen auf 1077 Euro beschränken. Dann klappt es mit der GEZ-Verweigerung.

    • @NieWieder
      Ist doch prima, da kann man schöne Druckposten für Systemlinge schaffen.

    • Das wichtigste: die Wut umleiten …also in antrieb transformieren…. In antrieb für die afd transformieren

      …wenn sie zuhause schimpfen interessiert das “ mad mama“ im kanzlerbunker nicht die bohne….erst wenn am 24.09 links grüne und CDU Abgeordnete aus dem Bundestag raus fliegen koenten die verblieben anfangen kritische fragen an mad mama zu stellen und sich langsam besinnen für wem sie hier Politik machen und wer sie bezahlt

  19. Ich bin *SEHR* fuer Oeffentlich-rechtlich und das gemeinsame, solidarische Bezahlen, aber nicht fuer bezahlte Propaganda /und bezahlte Stellen fuer diese arabischen, widerwaertigen, faschistischen Nichtsnutze, die Medien fuer ihresgleichen „produzieren“).

    Die Neuen und alten Barbaren benehmen sich wie, ja, Barbaren, das wird toleriert. Aber normale Menschen bestrafen, wenn sie genug von all dem Wahnsinn haben und protestieren, das koennen diese steuerabhaengigen Wixer.

    • Die einzige Lösung, die akzeptabel wäre, wäre eine Verschlüsselung der Sender und wer zahlt bekommt eine CI-Karte um die Sender freizuschalten. Dann braucht keiner mehr dafür bezahlen, dass er sich von Reschke & Co. im Fernsehen auch noch beleidigen und verarschen lassen muss.

    • @niewiederDeutschland (was für ein furchtbarer Nickname)

      Das wäre i.O. Der, der tatsächlich diese miese Propaganda konsumiert, soll ruhig zahlen. So war es ja von Anfang an, ab 1923. Erst das verbrecherische Merkel-Regime verlangt Zahlungen für nicht beanspruchte Leistungen. Paßt zu Berufsverbrechern. Die können eben nichts Redliches tun, das ist solchem Pack zuwider.

    • @ niewiederDeutschland 11. August 2017 at 20:58
      Das sehe ich genauso. Das GEZ-Fernsehen ist nicht reformfähig.
      Ich würde mir ja nicht nur eine Partei-Alternative, sondern auch eine konservative Fernsehsender-Alternative wünschen.
      Vielleicht gibt es einmal einen reichen Unternehmer, dem es mit dem GEZ-TV auch reicht und der so einen Sender aufbaut.

    • @ NieWieder
      das Problem ist, dass ein Sender der gegen die Interessen der Regierung berichten würde, keine Sendeerlaubnis bekommen würde und das nächste Problem ist, dass es sowieso nur noch kranke Sendungen egal ob Filme, Serien oder Nachrichten gibt.
      Bei Netflix oder bei den Privaten, bei den Serien gibt es immer mehr Schwule und Lesben die übereinander herfallen (sexuell) – wer will sowas anschauen?!?!? oder es ist alles pro Flüchtling, pro Islam oder Anti-Russland…
      @ Dortmunder Bürger
      niewiederDeutschland hat nichts mit Deutschland verrecke zu tun, ganz im Gegenteil, ich hätte gerne das Deutschland aus meiner Jugend wieder aber das wird ein Wunschtraum bleiben. Für das was aus Deutschland unter dem Verwaltungskonstrukt Namens BRD geworden ist, heißt es zumindest für mich nie wieder Deutschland, dieses kriminell und diktatorisch regierte Land wird mich nie wieder sehen!

  20. Das Kartenhaus wird erst zusammenbrechen, wenn in einem Landtag eine AfD-Regierung mit absoluter Mehrheit sitzt, die die Eier hat, den Rundfunkstaatsvertrag aufzukündigen.

    • Das Kartenhaus würde anfangen zu bröckeln, wenn die Gutmenschen im Westen die AfD auch mit über 20% wählen würden.

    • Absolute Mehrheit (51%)wird kaum möglich sein….eine einfache.Mehrheit koennte jedoch schon zur Landtagswahl 2019 in Sachsen eintreten

  21. Mein Umfeld weiß inzwischen, dass es von den GEZ-Funkern gnadenlos angelogen wird und bestenfalls erzogen werden soll. Auch die, die es noch nicht so ganz kapiert haben, bekommen das von mir deutlichst aufs Butterbrot geschmiert.

  22. 10 € und demokratische Mitbestimmung wären OK!

    Entsprechend Mitbestimmung dann aber die Gelder prozentual auch an jede Gruppe/Sender verteilt!

    Möge der inhaltlichere und bessere Sender dann mehr Geld bekommen, solange er es dann auch demokratisch ist…

  23. Man denkt immer die haben keine Polizei mehr, weil die sich kaum noch selbst verteidigen kann. Aber dafür scheint es immer noch zu reichen.

  24. Wir haben seit mindestens 2 Jahren das Staatsfernsehen nicht mehr angeschaltet, nur noch ab und zu Unterhaltung von den freien Sendern, realitätsferne Krimis aus Hollywood, The Mentalist und so, noch lieber eigene DVDs über Fernseher. Mehr brauchen wir nicht.

    Den Betrag zahlen wir trotzdem, zähneknirschend, immer falsche Beträge und verzögert. Damit wir denen mindestens ein bissel Arbeit machen. – Lahmer Protest, ich weiß. Aber auf die Spitze wollen wir es nicht treiben. Jaja, ich weiß, wir sind Feiglinge; sei’s drum …

  25. Würde man die GEZ-Renten (ersatzlos) sofort einstellen, würde das aktuelle GEZ-Programm genau 2,18 €/Monat kosten!

    Aber egal, GEZ abschaffen, GEZ-Renten auf Facharbeiter-Niveau deckeln… (so als Friedensangebot)

  26. Wir wählen das geringste Übel, erklärte mir am letzten Wochenende ein alter Bekannter auf Besuch bei mir.
    Welche Partei ist denn das geringste Ünel?
    Keine Antwort.
    Ich wähle die AfD !
    Die Rechtsextremen kann man doch nicht wählen.
    Darauf ich: Was kennst du von der AfD? Meuthen, Gauland, Weidel, von Storch? Kennst du ihr Wahlprogramm?
    Hab ich noch nie gehört!
    Ich: Wie kommst du denn auf die Idee, dass die AfD unWÄHLBAR ist?
    Ich sag dir, was ich davon halte: Du bist ein politisches Weichei!

    Das hat ihn getroffen: Jaaa, du hast ja viel Zeit als Rentner, – ich bin den ganzen Tag in Aktion!

    Und so weiter und so fort…

    Dann passierte das Ungeheure: Er zog sich mit seinem apple zurück und hat sich das Wahlprogramm der AfD runtergeladen und sich einige Videos mit Vorträgen der AfD-Leute reingezogen und PI-news zur Kenntnis genommen. Dafür ging ein Urlaubstag drauf!
    Dann kam er wieder zu mir und sagte: Ich habe jetzt angefangen nachzudenken!

    KANN MAN MEHR ERWARTEN VON JEMANDEM, DER mERKEL ALS DAS GERINGSTE ÜBEL VERINNERLICHT HATTE?

    Wir sind jetzt bessere Freunde als zuvor!

    WÄHLE LIEBER A für D, DANN GEHT ALLES WIE VON SELBST

    • Kennst du ihr Wahlprogramm?
      Hab ich noch nie gehört!
      ————–
      Sehen sie das ist das Problem. Die Leute kennen kaum das AFD Wahlprogramm während im GEZ TV jede Woche die „AFD=nazi“ sau durchs Dorf getrieben wird!
      Helfen sie bitte mit beim Wahlkampf… Flyer verteilen usw.

  27. So sieht Recht in einem durch und durch verkommenen Gemeinwesen aus,nein, nicht der volksfremde Vergewaltiger und gegen alle Gesetze verstossende ,illegale Zudringling ist das Problem,es ist der deutsche Landsmann welcher die ÖR-Inzestveranstaltung ungeahnten Außmasses aus guten ,Gewissengründen als kriminelle Wertschöpfung rigoros ablehnt.Man muss schon starke Nerven haben um die ungeliebten ,durch ihre dummen Visagen weit bekannten ,von unseren Geldern ohne zu fragen eingekauften Systemschnorrer und Mitläufer,als wichtige Personen der Zeitgeschichte akzeptiert.Die Dunjas ,Schmunjas und Raffkläuse können ihre fetten Ärsche und unglaublich unanständigen Honorare nur durch den Kontrollverlust ihrer ungefragten Zwangsfinanziers auf die Seite schaffen,diese mafiöse kriminelle mit allen Mitteln ihren Status ergaunernde Pseudoinformatinstruppe gehört einer unabhängigen ,freien Bürgerbewegung unterworfen welche diesen aus Lug und Trug und unanständigen Ansprüchen bestehenden Augiastall konsequent ausmistet.Der verkommene ÖR-Fettpark samt größenwahnsinniger Belegschaft gehört hinterfragt ,durchforstet und wenn überhaupt nach Revision auf ein gesundes Mass(8Milliarden verblasenes Volksvermögen)nach Neustart seinem eigentlichen Zweck zu geführt.Dieser absurde Staat im Staat absoluter subjektiver Berichterstattung und Beutelschneiderei gehört als kriminelle Vereinigung auf den Prüfstand unserer Demokratie.

  28. GEZ weis doch genau, dass 80% der Zuschauer für diesen Murks freiwillig keinen Euro bezahlen würden.

    Anne Will, Maischberger, ewig Claudia Roth, die Kleber-Slomka Nachrichten, geschenkt wäre noch zu teuer.

  29. wehrt euch !!!! wo und wann immer es geht , stellt diese Speichelllecker bloss .. diese SystemnuXXXX !!

  30. Einem Moslem wäre das in Deutschland nicht passiert!

    Zumindest hätten die nächsten Moslems gemeinsam einen Aufstand gemacht, mit allem drum und dran, danach hätte sich kein Pfänder oder Richter mehr getraut…

    Machen die schon bei 5€-Knöllchen, da kennen die nix!

  31. Das Problem ist ein ganz anderes, es reicht nicht, wenn 2 oder 5 Millionen sich weigern die rechtswidrigen Gebühren zu zahlen, die müssten alle zusammen eine Sammelklage einreichen und vor allem die Betroffenen wie die, die im Gefängnis waren, sollten zusammen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen.
    Alleine hat man keine Chance und jeder der Verweigerer wird wie ein Einzelfall betrachtet und ist für den Gerichtsvollzieher auch nur ein Einzelfall wie jeder andere. Deshalb Arsch hoch und gemeinsam klagen!

    • Es hat doch GEZ-Sammelklagen gegeben, noch und nöcher – doch jedes OLG der Merkel’schen Verbrecherjustiz hat die Klagen, obwohl sie zu 100% rechtens waren, abgeschmettert.

      In einem Verbrecherstaat klagen – Sie haben Ideen…

    • @ Dortmunder Buerger
      Deswegen habe ich ja gemeint, dass die vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gehen sollten. – Vermutlich sind die aber auch genauso kriminell wie die deutschen Richter.

      Wenn man einen Film darüber drehen würde, was ich am liebsten mit diesem Richterpack anstellen würde, würde es sich lohnen dafür GEZ zu bezahlen, denn aber er würde leider sofort auf dem Index landen.

      Ich sage nur soviel, eine Kugel wäre für diesen Abschaum viel zu human! Leider würde man aber bestraft werden, wie wenn man einem richtigen Menschen etwas tun würde, dabei hat dieser Abschaum nichts menschliches mehr an sich.

      Genau aus diesem Grund Nie wieder Deutschland, denn wenn ich noch dort wohnen würde, könnte ich mich nicht zurückhalten.

  32. Richtig, Sport wird als teure Ablenkung für hart erarbeitetes Steuer bzw. GEZ -Zwangsgeld eingekauft,wie die Übertragungen der Olymiaden gerade. Sinngemäß „Wir wissen ja nicht wie das viele Geld unterbringen .“Sport interessiert wenn überhaupt nur noch 10 bis 15 % der GEZ Zahler, je nach Sportart, der Rest bekommt ihn aufgezwungen.

  33. Diese in unserem Zeitalter nicht für möglich zu haltende kriminelle Erpressungs und Verdummungssagentur gehört wegen ihrer asozialen Praktiken der ungefragten Scheingeschäfte und nicht gewollten Vertragsbindung als erpresserische Vereinigung vor ein demokratisches Gericht.Niemand sollte die Hirnfürze einer aus der Zeit entglittennen scheinbaren Macht als unumkehrbar aktzeptieren müssen.Nein ,ein freier Bürger sollte die Möglichkeit haben sich von unabhängigen Medien ,frei jeder Parteinahme im Sinne H.J.Friedrichs informieren zu können,Meine Parole ,ÖR-Bonzen in die Produktion um zu sehen wo die Teils absurde ,weltfremde Redaktionsstube endet und die Wirklichkeit beginnt.

  34. Staatsähnlich organisierte Kriminalität. Die Rundfunkanstalten sind Wirtschaftsunternehmen und keine Behörden. Wenn sie „vollstreckbare Bescheide“ verschicken handeln sie gesetzwidrig. Allein die Drohung mit Zwangsvollstreckung ist Nötigung, eine Straftat.
    Gerichtsvollzieher und Stadtkassen, Kreiskassen etc. handeln kriminell, wenn sie aufgrund eines solchen Fake-Bescheides tätig werden. Anzeigen wegen Diebstahls, Amtsmißbrauchs und Unterstützung krimineller Vereinigungen (Rundfunkanstalten)…
    Verbrecherische Nazibrut vom Propagandaminister Goebbels.

    • Die Rundfunkgebühr gilt in Deutschland seit dem 29. Oktober 1923. Da hatte Hinkebein noch nichts zu melden.

  35. Die GEZ-Tribute für die newyorkisierte Journalisten-Brut beinhalten auch die Mitgliedschaftsbeiträge für die Atlantik-Brücke e.V. Weiterhin werden damit auch die Bilderbergerkonferenzen, die hinter verschlossenen Türen stattfinden und deren Inhalte uns natürlich nichts angehen, zwangsalimentiert.

  36. Solch ein perfides Gangster-Verhalten überrascht mich schon gar nicht mehr.Immerhin wird ganz Europa/Eurabien nur von Drecksverbrechern und Menschenhassern regiert. Das Imperium schlägt zurrück…

  37. Grüß Gott,
    wer in der Buntenrepublik Doofland Steuern den Volksverrätern schuldet ist praktisch für die „Staatsgewalt“ Feind Nummer eins und „Vogelfrei“!
    Wird aber einer der deutschen Steuersklaven durch einen Invasor verletzt,vergewaltigt und oder ermordet interessiert dies die Volksverräter wie Merkel einen feuchten Kehricht!

  38. Alle Gerichte haben die Zwangsgebühr bestätigt,somit ist es Gesetz und derjenige,der über Pfändbares Vermögen verfügt,ist nun leider fällig.
    Die Einzigsten,die auch weiterhin die Zahlung verweigern können,sind die,die nicht mehr,als die Grundsicherung besitzen.
    Der Bürger hat nun einmal das Nach sehen,wenn diese Politiker uns in die Tasche packen.
    Irgendwo muß das Geld,für die zu pampernden Invasoren herkommen und die Herren von Lug und Trug müssen ja auch noch fürstlich entlohnt werden.
    So wie dieser T.Buhrow,über 300tsd Euros jährlich,mehr als die Raute des Schreckens bekommt.

  39. Jeder soll selber entscheiden wie weit er im Widerstand gegen das GEZ Regime geht, aber erwarten kann wohl das a). Lastschrifteinzugsgenehmigungen widerufen werden und b). erst nach mehrmaliger Mahnung bezahlt wird – das alleine wird schon reichen um das GEZ Regime zu stürzen.

    • Dies entspricht auch meiner Erfahrung. Ich habe etwa zehn Monate nicht gezahlt und erhielt nur zahlnose und kostenfreie Mahnungen. Dann allerdings kamen Bescheide, gegen die ich Widerspruch eingelegt habe, Mittlerweile Klage ich vor dem Verwaltungsgericht auf Anerkennung als Zwangsgebuehrenverweigerer. Dabei vertritt mich ein teurer Anwalt. So weit zu gehen kann ich dem Normalmenschen nicht mehr empfehlen.

  40. das Urteil gegen die 3 Schleuser vor dem Landgericht Traunstein ist ein Witz: bei Schleusern die Deutsche, Ungarn oder Österreicher waren hat das Landgericht Traunstein schon Haft verhängt die 6 – 8 Jahre betragen habe. Und Keine Toten zu verzeichnen waren. Diese Urteil für diese Schwerkriminellen ist viel zu milde !! Ein Moslem Urteil halt !!

  41. „Zurechtstutzen von ARD und ZDF auf das Notwendige“. Hier gehe ich weiter, als das Programm „meiner“ Partei. Was soll denn dieses absolut Notwendige sein? Wieso muss ich von staatlichen oder öffentlich-rechtlichen Körperschaften eine Art Grundversorgung an Information, Bildung , was weiß ich, vorgeschrieben bekommen? Bei Zeitungen und kostenpflichtigen Medienangeboten möchte ich gefälligst selbst bestimmen, welche Angebote ich konsumiere und ggf. bezahle, weil sie mich interessieren. Dieses verlogen als „Beitrag“ bezeichnete, vom Staat erpresste Schutzgeld ist eine Zwangsabgabe. Dann sollte man sie, wie Kranken- oder Rentenversicherung oder Einkommenssteuer auch prozentual einkommensabhängig mit der Steuer einziehen und nicht vom Millionär bis zum Hartzer einheitlich 17,xx€ monatlich. Am besten abschaffen. Medien müssen, wie Zeitungen am Markt bestehen, d.h. die Leute wollen und kaufen sie, oder sie müssen eben pleite gehen.

  42. Jedesmal wenn der Postbote mit einem Brief von der GEZ angewackelt kommt, so hat er von mir den Auftrag, selbigen als Annahme verweigert zurückzusenden. Ich habe weder einen Vertrag mit diesem PRIVATEN Verein noch habe ich irgendwelche logischen zusammenhänge darin erkennen können, für was ich einen Beitrag zahlen soll.
    Ein Beitrag setzt zwar nicht unbedingt eine Geräte Nutzung voraus, durchaus aber einen Vertrag. Den habe ich NICHT. Den haben allenfalls die Sendeanstalten mit dem Staat aber nicht mit MIR. Das mache ich jetzt seit 2013 und diesbezüglich können die mich am Arsch le… ! Sollte jemand versuchen Hand an eines meiner Fahrzeuge zu legen, so wird dieses mein Alarmsystem frühzeitig melden und demnach kann ich, (da sich die Fahrzeuge auf meinem Grundstück befinden) dementsprechend rechtliche Schritte einleiten. Bzw. werde ich mich schon zu wehren wissen. Der Souverän in meinem „Reich“ bin ICH und sonst NIEMAND!
    Von mir gibt es keine Kohle und damit fertig!

  43. coolejahn 11. August 2017 at 23:06
    aber erwarten kann wohl das a). Lastschrifteinzugsgenehmigungen widerufen werden und b). erst nach mehrmaliger Mahnung bezahlt wird – das alleine wird schon reichen um das GEZ Regime zu stürzen.

    Ich warte immer den Gerichtsvollzieher ab, bin bald beim 3. mal.
    Lege das Geld immer bei Seite plus Mahn u. Gerichtsvollz. kosten.

    • Dann verdient das System an dir also auch gleich noch zusätzlich über die Mahn und Gerichtsvollzieher-Kosten, denn auch diese sind selbsredend so hoch, dass beim Staat noch ordentlich was hängenbleibt. Und auch der Gerichtsvollzieher freut sich über jeden zu vollsteckenden Auftrag und kann sich davon ein schickes Häuschen bauen.

      Das macht natürlich Sinn.
      Negative Schufa-Einträge dürftest Du inzwischen auch genügend haben.

      Viel Spaß weiterhin, beim doppelt bezahlen. Du hast es dem System aber richtig gezeigt und es in seinen Grundfesten erschüttert.

  44. Ernst gemeinte Frage:
    Hat eigentlich schon mal jemand gegen die verantwortlichen Sendeanstalten mit der Maßgabe geklagt: „Ich verbiete Ihnen, in meine Wohnung irgendetwas hinein- bzw. hindurch zu senden!“…quasi den Spieß umgedreht…nicht: „Ich sende Dir etwas, das Du nicht haben willst, in Dein Wohnzimmer und Du mußt dafür zahlen, ob Du willst oder nicht!“…sondern: „Wenn Du weiterhin ungefragt etwas in meinen intimsten Lebensbereich sendest, dann verklage ich Dich auf Hausfriedensbruch oder ähnliches…“…

  45. Prinzipiell sind Vollstreckungsmassnahmen aufgrund des Rundfunkbeitrages rechtmässig. Wir müssen nun einmal die Gebühren zahlen. Auch wenn wir nicht die ARD oder den anderen Rundfunk „geniessen“. Da nützen auch keine Klagen oder emotionale Meinungen.
    Aber hier ist die Verhältnismässigkeit nicht im Ansatz gewahrt worden. Normalerweise wird in den Lohn oder in das Konto hinein gepfändet. Falls hier eine Pfändung auch im Hause nicht möglich gewesen wäre, hätte man eine Parkkralle nehmen können. Denn zahlungsfähig war die Familie ja, aber eben nicht zahlungswillig.

    Aber wir sollten uns nicht mit solchen Grabenkämpfen aufhalten. Zahlen und fertig. Aber eben das Kreuz bei der AfD machen, die den Beitrag abschaffen will. Auch das Klagen gegen den Rundfunkbeitrag hilft nur den Rechtsanwälten.

    Mit Zahlungsunwilligkeit erhöht man nur die Kosten und hat gar nichts davon.

    Einzig wenn die Rechtsschutz hier Schutz gewährt, würde ich gegen den Mitarbeiter bezüglich des Reichsbürgervorwurfes vorgehen und insbesondere ob der Abschleppkosten. Ansonsten die Kosten zähneknirschend bezahlen, weil schon ein Brief eines Anwaltes mehr kostet als einmal abschleppen.

    Manchmal ist weniger mehr. Dickköpfigkeit nicht angebracht, wenn man weiss, dass man nicht gegen die Zahlung ankommt.

    • So ist es.

      Zeigt mir mal denjenigen GEZ-Verweigerer, der letztinstanzlich gegen das System gewonnen hat und den der Staat danach vollkommen in Ruhe lässt.

      Auch mir schwillt der Hals angesichts dieser dreisten Abzocke und Indoktrination unter Verwendung der abgepressten Gelder.
      Es gibt aber sinnvolleres, als sich auf aussichtslose Grabenkämpfe gegen das System einzulassen, bei dem man immer verliert und das im schlimmsten Fall bis zur Existenzvernichtung. Schufa-Einträge welche daraus resultieren können die weitere Lebensplanung erheblich beeinträchtigen. Also überlegt es Euch zweimal, bevor ihr gegen die Windmühlen anfangt zu kämpfen.

      Abgerechnet wird am 24. September und davor geht den etablierten Parteien der A…. auf Grundeis.
      Was viel effizienter ist: Freunde, Kollegen, Familienangehörige überzeugen, dass es keine Alternative zur Alternative gibt.
      Material liefern uns die Gäste Merkels täglich zu Hauf. Nur leider informieren sich die wenigsten selbst im Internet sodern nur über GEZ-Medien. Also die Bereicherungen von Merkels Gästen sammeln, ausdrucken und dem Umfeld regelmäßig zum Lesen geben. Das regt den Denkprozess mächtig an.

  46. Also zu den Fragen ob Schmarotzer mit MiHiGru auch GZ zahlen müssen, kann ich euch folgendes sogar aus erster Hand mitteilen.
    Ich war mal befristet beim größten Arbeitgeber Deutschlands (JobCenter) beschäftigt und da kam jeden Tag von dieser Klientel massenhaft rein mit Forderungen der GEZ in der Hand, Teils sogar schon im 4 Stelligen Bereich, die das JobCenter übernehmen sollte. LOL
    Wurde natürlich abgewimmelt, mit dem eindringlichen Hinweis, sich die Bewilligungsbescheide doch auch Buchstabenmäßig und nicht nur Zahlenmäßig von Bekannten übersetzen zu lassen.
    Die sind nicht in der Lage ihre Bescheide zu lesen und die Befreiung die an solch einem Bewilligungsbescheid anhängig ist, mit einem entsprechenden Antrag zur Befreiung nach GEZ Köln zu schicken. Natürlich müssen die das dann selber tragen, denn im Nachhinein gibt es keine GEZ Befreiung!
    Kriegen allerdings auf Antrag beim JobCenter einen zinslosen Kredit, der natürlich in Raten der monatlichen Zahlung zur Grundsicherung gleich einbehalten wird. LOL
    Die kommen her, kassieren ab und kümmern sich einen feuchten Kehricht um Pflichten, die sie nicht kennenlernen wollen! LOL
    Wenn die mal ein Auto haben sollten, wird denen das Gleiche passieren. Und ich kann sogar behaupten, das werden nicht gerade wenige sein.

    • PS An Frau Merkel
      Vielleicht wäre es ja mal angebracht, solche „Kleinigkeiten“ von Zwangs-Pflichten wie z.B. GEZ auch auf die Einladungskarten und den Hochglanzpropaganda in aller Herrenländer dieser Welt zu drucken!
      Wenns denn nix ausmacht, bitte nicht im Kleingedruckten.
      LOL

  47. Daher weht der Wind also. Jeder, der die Merkeldiktatur komplett ablehnt gilt also als „Reichsbürger“ und wird auf eine Stufe gestellt mit Islamterroristen die mit Axt und LKW Amok laufen.

    Ja ich fürchte erst wenn das „Reichsbürgertum“ Ausmasse erreicht wie 1989 wird sich der Wind drehen…

  48. Bei mir war der Gerichtsvollzieher und wollte Geld eintreiben , ich sagte zu ihr sie solle sich ausweisen , sie sagte das muss sie nicht , und hielt mir den Betrag unter die nase !
    Ich sagte wenn sie sich nich ausweisen gibts gar nichts !
    daraufhin ging sie wieder .
    Nun kommt kein Gerichtsvollzieher mehr , ich bekomme jetzt nach ca. 350 € immer eine Kontopfändung,
    die dann immerhalb von 2 Wochen abbuchen !
    Trotzdem werde ich das so weiter machen , mit meinem Geld planen die nicht !

  49. Vielen Herzlichen Dank jeanette
    das sie mich auf meine Menschlichen Schwächen aufmerksam machen.
    Jedoch ist es nicht meine Absicht sie zu bevormunden. Ich gehöre nicht zu GEZ oder dem Verwaltungs-Trakt …
    Aufgrund meines Alters kann ich mir solche Orthographischen Reißer leisten. Sorry.
    Es ist nicht meine Absicht euch etwas vorzuschreiben. Ich glaube ihr sucht nach etwas
    was längst Verloren zu sein scheint. Das was ihr sucht ist jedoch noch nicht Verloren…
    Ihr seid ein Teil dessen was kommen wird . Es wird entweder mit euch oder ohne euch Passieren.
    Abstraktheit die man braucht, „die Ihr braucht“, hat wohl wenig mit Ortographie tun.
    Ihr werdet euch Überraschen lassen müssen, von den was kommen wird …
    Es ist immer zu Interessant Festzustellen zu dürfen, wie Tolerant einige sich gegenüber ihres gleichen verhalten, und wie Sie mit schwächen eines anderen Menschen umgeht. Das ist eine Prägende Erfahrung, die eine Auswirkung, auf das ganze haben wird … nein, hat. Eine Auswirkung die schon Existent ist, und den Zahn der Zeit unterworfen ist. Die Menschen dreht an den Zahn der Zeit noch stärker als es notwendig ist

  50. Wenn mir einer am Wahlstand dumm kommt, frage ich ihn, ob der Rundfunkbeitrag gerecht sei. Ich beobachte die Reaktion. Und ich frage auch, ob der Abgeordnete oder die Partei von den Sendeanstalten gewählt wird. Meist guckt der Gefragte empört. Dann schaue ich ihm fest in die Augen und er senkt den Blick. Jeder sollte diese Fragen stellen. Je mehr diese Fragen stellen, desto mehr Druck wird aufgebaut.

  51. Sorry Freunde, auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache: Die Pfändung war rechtens -ohne wenn und aber. Ob die GEZ richtig ist oder nicht, darüber können wir debattieren; auch ich halte das für dreiste Abzocke, die bekämpft werden muss (auch einer der Punkte, warum ich AfD’ler bin). Allerdings sind die Gebühren aktuell gesetzlich so verankert und man sollte sich als aufrechter Demokrat nicht außerhalb des Gesetzes stellen. Diese Art Pfändung greift auch bei z.B. Steuerschulden, oder sonstigen Forderungen der Kommunen oder des Staates; das ist nun mal die aktuelle, juristische Lage und da hilft kein Toben und kein Schreien.

  52. Na klar. Das Auto gehörte einem aus der Köterrasse.

    Wäre es ein BMW mit vergoldeten Felgen mit röhrendem Motor, als „Dienstfahrzeug“ irgendeines südländischen Musel-Zuhälters, hätte man devot noch Entschädigung gezahlt.

  53. Da stimmen Bild und Geschichte mal wieder nicht überein.
    Für mich ist das kein Mazda, sondern ein VW Polo.

  54. Grundlage für die Erhebung des Rundfunkbeitrags und die Arbeit des Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio ist der von allen 16 Landesparlamenten ratifizierte Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (RBStV). Er legt fest, wie der Rundfunkbeitrag berechnet wird, wer ihn zu zahlen hat und für wen besondere Regelungen gelten.

    Zusätzlich hat jede Landesrundfunkanstalt eine Beitragssatzung erlassen. Die Satzungen sind im Wesentlichen wortgleich. Sie wurden durch die zuständigen Behörden in jedem Bundesland genehmigt. Exemplarisch finden Sie hier die Beitragssatzung des Südwestrundfunks.
    ————
    https://www.rundfunkbeitrag.de/e175/e4794/Rundfunkbeitragsstaatsvertrag.pdf
    —————
    Die ALTPARTEIEN sind SCHULD an dem GEZ-Desaster, die haben es so beschlossen und „durchgewunken“, auch die Höhe des „Beitrages“ wurde immer akzeptiert und dieser „Beitrag“ ist so sozial unausgewogen, da er unabhängig vom Einkommen ist. Von 8,3Mrd Euro „verbrauchen“ die „Begünstigten“ 2,7Mrd für Gehälter und Pensionen – das ist ein Skandal !!! Alleine das „Gehalt“ einiger Intendanten ist mehr, als 300 000 Euro pro Jahr…neulich wurde ja auch so eine Pensionärin des ÖR thematisiert, die hat 17 000 Euro im Monat Pension!!!

  55. Der ganze Fernsehmüll besteht zu 90% aus Müllserien aus der USA die für
    ein Appel und ein Ei erworben werden und in Dauerschleifen wiederholt werden !
    Die meiste Schinken würde ich noch nicht mal für einen Euro auf einen Flohmarkt
    kaufen ! Und dafür Millionen von Gehälter ?

  56. Klassische Nachrichtensendung bei den Sendern:
    1. Dresche auf Trump
    2. „Bericht“ über die böse AFD – Nazis, die auf Schutzsuchende schießen wollen.
    3. Erfolgsmeldungen über Integration von Merkels Gästen. Werden mittlerweile wie in Nordkorea reißerisch rausgebrüllt. Jeder kennt DIE Nachrichtensprecherin.
    4. Dann kommen die Belehrungen der Moderatoren. Meist über Asylanten, die seit 3 Jahren da sind und abgeschoben werden sollen!!! Wie unmenschlich!!! Macht jedoch eines der Goldstücke wieder Ungläubige platt, ist das Geschrei infernalisch. Wie kann das sein? Warum wurde der nicht abgeschoben?
    Ich kann das dumme Geschwätz der Klebers, Reschkes usw. usw. nicht mehr hören. Leider aber müssen wir es bezahlen.

  57. Es treibt einem die Wut ins Gesicht, angesichts des Zynismus mit dem die verantwortlichen Sozialschmarotzer aus Politik und Medien den Anspruch des öffentlich rechtlichen Fernsehens rechtfertigen. Es ist von Bildungsauftrag und Demokratieabgabe die Rede obwohl es um Manipulation der Bürger geht. Angesichts der ungerechtfertigen Honorare und Pensionsansprüche die einen großen Teil unserer Beiträge auffressen, muss man wohl auf von “Leistungsmissbrauch“ sprechen
    Die GEZ kann nur politisch bekämpft werden. Über 4 Millionen GEZ Verweigerer sind über vier Millionen Wähler. Hinzu kommt noch ein beträchtliche Zahl wahlberechtigter Angehöriger der Verweigerer und nicht zuletzt auch jene die bezahlen, aber dies mit der Faust in der Tasche tun.

  58. Demonizer 12. August 2017 at 08:24
    „Die ALTPARTEIEN sind SCHULD an dem GEZ-Desaster, die haben es so beschlossen und „durchgewunken“,…“

    —————————————————
    Das ist falsch. Die Altparteien sind nicht Schuld, sie sind verantwortlich. Und das auch aus gutem Grund. Sie besetzten den Rundfunkbeirat mit ihren Parteigängern, die wiederum Einfluss nehmen auf die Ausrichtung der Programme. Man nennt das auch Manipulation. Man nennt das aber auch Günstlingswirtschaft, je nachdem aus welcher Perspektive man darauf sieht.

  59. Der vom kriminellen Polit-Pack gesteuerten Volksverdummungs-Dudelmaschine, muss der Stecker gezogen werden. Mein Reden schon lange. Besser heute, als morgen.

    Wir müssen dafür werben, daß noch viel mehr Bürger die Zahlung einstellen, um nicht fürderhin dieses schamlose Selbstbedienungs- und Selbstbereicherungspack zu bedienen. Für NIX als einen Haufen gesendeten SCHWACHSINNS:

    • Ja, weiter oben in der Spalte Kniese und Rockatansky könnte ich mir gut vorstellen dabei!!
      Bekomme schon wieder Magenkrämpfe, und es ist noch nicht mal Mittag!

  60. GEZ lügt!!! GEZ betrügt!!! GEZ ist durch und durch kriminell!!!

    Würde ein ehrlicher Handwerker einem Kunden einen derartig vorsätzlich verfälschten Unrat für teures Geld vorsetzen würde es nicht lange dauern bis er maximal NULL Kunden hätte.

    Davor sind unsere „öffentlich rechtlichen“ Bundeslügenschleudern mit Hilfe der dafür konstruierten „Gesetze“ mit denen jeder zur Abnahme und Bezahlung vorsätzlich verfälschter Produkte verpflichtet ist, geschützt.

    Ich gehöre immer noch zu denjenigen die GEZ-Schund- und Lügengebühren pünktlich bezahlen und dies auch durch Kontoauszüge lückenlos nachweisen kann. Ungeachtet dessen erhielt ich von den Häschern der Bundeslügenschleudern in dieser Woche wieder eine Mahnung in der schwarz auf weiss gelogen wird, dass mein Gebührenkonto einen Fehlbetrag aufweist.

    Wer die erforderlichen Charaktereigenschften aufbringt um für Lügenmedien Gelder einzutreiben ist eben auch eine Lügen- und Betrüger-GEZ.

  61. Ja das ist Deutschland, man muss für Dreck bezahlen. Dafür wird man dann angelogen und sieht das Programm hundertmal als Wiederholung. Deutschland ist mit seinen Straftaten wirklich kein Vorbild. Trotzdem läuft laufend irgend ein Film wo Straftaten vollzogen werden. Das ist doch alles krank, Oder ?

  62. Grundsätzlich sollte mal unterschieden werden, ob es nun ein Beitrag oder eine Gebühr ist. Ach, das ist das Gleiche? EBEN NICHT!

  63. Nebenbei: Betriebe die Angestellte und Arbeiter beschäftigten und KEINE Amtsbezeichnungen haben, sind PRIVATE Betriebe. Bei der GEZ sind KEINE Amtsbezeichnungen bei den jeweiligen angestellten zu finden. Ergo sind es keine BEHÖRDEN. Das einzige worin diese Gebilde unterstützt (und zum Teil auch besteht) wird sind „unsere“ Politiker. In diesem Fall also eher eine weitere Einnahmequelle für selbige. Mit gratis Propaganda.
    Öffentlich rechtlich ist da überhaupt nichts. Es ist wie es ist, ein Gebilde der Unvernunft und wir sollen zu diesem Methoden mit dem Kopf nicken. IS NICH!

    • Die Gezielte behauptet auch nicht, eine Behörde zu sein. Die Landesrundfunkanstalt gilt aber als eine solche, und mit der bekommt man es nachher zu tun.

  64. Man muss schon sehr geschickt sein, um sich den Zwangsgebühren zu entziehen. Hat man auch nur ein „klitzekleines Bisschen“ zu verlieren und sei es ein Leben auf einfachster Ebene, lohnt es sich bereits nicht, Zahlungen zurückzuhalten. Wer möchte schon den Gerichtsvollzieher im Haus oder gar das Konto gepfändet? Fakt ist: die Medien und insbesondere deren Leitfiguren, angefangen bei Intendanten und Flaggschiff-Moderatoren sind ein vom Rumpf abhängiger Teil dieses organisch gewachsenen Unrechtssystems. Das „System“ -ohne Verschwörungstheorien einen Freifahrtschein auszustellen- ist derart tief in die Gesellschaft verwoben, dass eine „Entwirrung“ eigentlich nicht mehr umzukehren ist. Die Zusammenhänge sind dermaßen abstrakt und komplex, dass man sich nicht nur stark dafür interessieren, sondern auch über eine hohe Auffassungsgabe verfügen muss, um auch nur ansatzweise den allerkleinsten Hauch eine Durchblicks zu erhaschen.
    Ich darf und muss mich unter vielen Aspekten durchaus zu den Privilegierten zählen und ich gestehe: je intensiver ich mich mit „dem System“ beschäftige, desto klarer wird mir, dass ich noch immer nicht die blasseste Ahnung habe und im Idealfall nur einzelne, sehr kleine Facetten oberflächlich kennenlernen kann. Wie soll da jemand, der kompletter Durchschnitt ist, einfach sein Leben teilnahmslos vor sich hinlebt jemals auch nur das Bedürfnis haben, sich mit seiner Welt auseinanderzusetzen oder gar sie verstehen? Der überwältigenden Mehrheit ist ihr Leben gut genug, wenn DSL, Fußball, FB läuft, 1 oder gar 2 Urlaube im Jahr drin sind, der Kühlschrank für 100 € zum Bersten voll mit Müll ist, Fleisch am besten 9 mal täglich gefressen werden kann und so weiter. DAS ist die Mehrheit. Und die strampeln ganz normal, um den Autokredit zu zahlen, klar, dass die GEZ „normal“ für die ist. Es ist gut und richtig, dass es einen staatlichen Rundfunk gibt, sowie es auch gut ist, dass es Politik und Polizei und Regen und Sonne gibt, aber es steht nirgendwo geschrieben, dass die Nutzniesser der ÖR in dieser für manche Mitbürger doch merklichen Höhe ihre Steuer einfordern. Von deren Unabhängigkeit in der Berichterstattung und der „Wahrung“ des Bildungsauftrages mal ganz abgesehen.

  65. Was heißt geschickt? Man muss sich mit den wirklichen Gesetzten auskennen. Warum glaubt Ihr wohl das es VOR 2013 noch eine Gebühr war und nach 2013 ein Beitrag? Es sind zwei grundverschiedene Abgaben. Das eine unterliegt einer staatlichen Weisung bzw. einem Gebührnis. Eine Gebühr wird immer erhoben und danach vom jeweiligen Nutzer ENTRICHTET. Das andere unterliegt einer privaten Bezahlung für die vorher ein Grund nach dem Handels Gesetz Buch vorliegen muss. Während das eine vertragsabhängig zwischen 2 Geschäftspartner sein muss, ist das andere eine Entrichtung einer Gebühr bei Anspruchnahme einer behördlichen Tätigkeit. Einzige Ausnahme ist der TÜV da er unter einer Weisung des Verkehrsministeriums Fahrzeuge prüfen muss.
    Das ist nun einmal so. PUNKT Ich habe 3 Jahre Wirtschaftslehre vor meiner damaligen Übernahme in das Beamtenverhältnis über mich ergehen lassen müssen.
    Heute bin ich dafür dankbar.

  66. Sind das nicht hässliche Bilder einer Vollstreckung, die es zu vermeiden gilt?
    Ach, ich vergaß, es geht ja um den deutschen Michel.

  67. Da ja anscheinend keiner mehr etwas Posten will, hier noch einmal das ganze in Kurzform:

    ALLE Sender in Deutschland sind aufgrund ihrer GEWINNORIENTIERTEN Arbeitsweise als PRIVATE Unternehmen einzustufen. PUNKT Das war die Kurzform.

    Die Bezeichnung öffentlich rechtlich ist seit 2013 logisch gesehen quasi abgeschafft. Da mit dem Einzug eines Beitrages eben auch gleichzeitig ein privates Unterfangen sprich Verein oder ähnliches gegründet wurde. PUNKT
    War bis 2013 noch eine Gerätenutzung mit Anmeldung und der Koppelung einer Gebühr bei den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten notwendig, so wurde dieses 2013 mit dem Beitrag nichtig.

    Daher wurde eine unabhängige Gerätenutzung um einen Beitrag zu kassieren ausgedacht. Hmm… da der Konsens Beitrag zwar die eigentliche Gerätenutzung nicht abhängig macht, mag dieses zwar stimmen – jedoch setzt jeder geldliche Pflichtbeitrag auch eine Mitgliedschaft voraus. Eine Mitgliedschaft kann es aber nur geben, wenn die Vertragspartner gewillt und sich einig sind, einen in diesem Fall Beitragsvertrag zu unterzeichnen.
    Ich war bei der Unterzeichnung nicht dabei und habe diesbezüglich auch keine Legitimation meinerseits bewilligt.
    Ergo einen Vertrag der MICH zu einer Zahlung an einen Verein oder ähnliches verpflichtet, ist NICHT existent.

  68. Da aber leider solche Sachen in Wikipedia nur unzureichend oder komplett falsch interpretiert werden, kann man natürlich auch den Doofmichel damit super hinter das Kerzenlicht führen.
    Jedenfalls die Sendeanstalten mögen vieles sein, aber eines auf SICHER NICHT – Es sind keine Behörden.
    Behörden sind staatlich gebundene Organe wie die Behörde für Inneres (Polizei) oder zB. auch das Verkehrsamt. Da steckt das Wort AMT dahinter. Eine Amtsperson hat immer einen behördlichen staatlichen Auftrag, kann also niemals privater Natur sein. Damals gab es das PostAMT nach der Privatisierung wurde daraus eine PostSTELLE. Wäre also eine Sendeanstalt eine wirkliche Behörde, so müsste zumindest dort ein Amtsleiter tätig sein. Außerdem gibt es keine Behörde, die sich am Ende Service nennt (ist ja keine Werkstatt).
    Das Wort Beitrag und Service sind demnach einen privaten Unternehmen zuzuordnen. PUNKT

  69. @Daniel Thielemann (30) aus Erfurt

    Kleiner Tip, damit man Dir künftig das Auto NICHT wieder pfänden kann.

    Hast Du denn nicht von einem vertrauenswürdigen Freund, Papa, Tochter oder……,

    einen Kredit erhalten? Diesen Kredit verpflichtest Du Dich schriftlich, nach bestem Wissen und Gewissen zurückzuzahlen. Keinesfalls einen Rückzahlungstermin angeben !!! Nach bestem Wissen und Gewissen!!! Als Sicherheit übereignest Du Dein Auto bis zur (böse Menschen könnten nun sagen zum St. Nimmerleinstag) vollständigen Rückzahlung.

    Und schwups die wups – niemand kann Hand (oder Abschlepphaken) an Dein Auto legen. Die Rolex o.ä., kannst Du auch sicherungsübereignet haben.
    Musst nur die schriftliche Sicherungsübereignung parat haben. Damit machst Du jedem Gerichtsvollzieher & Co die lange Nase.
    Funktionuckelt 100pro – isch schwöör…..

  70. @Ritter vom Vestenhof 11. August 2017 at 23:01
    Grüß Gott Arthur Kniese ,
    dann bezahlt man eben in Raten zu fünf Euro!
    Einfach mit den Volksverrätern „ausmachen“ und dann eben nur fünf Euro pro Monat die Ausstände bezahlen dagegen können selbst Volksverräter nicht wirklich etwas unternehmen!

    ———————–

    Stimmt. In aller Regel können die nichts dagegen unternehmen.

    Und diese fünf Euro Rate überweist man dann auch noch alle paar Tage in Raten zu drei, sieben, elf, zwei, sechs usw. usf. CENTbeträgen !!!
    Kann keiner was. Ich zahle übrigens alle meine Bußgelder so. Und was haben die schon versucht. Hahaha – nix da.
    Übrigens habe ich noch nie GEZ gezahlt. Wollen (?) und können die von mir auch nicht abzocken. Und nix H4 o.ä.

    Wer nur meckert, sich nicht wehrt, sich nichts „einfallen“ lässt, letztendlich doch zahlt, dem ist nicht zu helfen. Tut was !!! Zahlt in (online) Kupfermünzen und der Laden bricht zusammen.

  71. An Arthur Kniese & GEZ-Co.

    1989 war ich beim Wehrdienst gegen den Kommunismus aus Überzeugung.
    Heute im neoliberal linksgerückten, linksfaschistischem System der Gesetzesbrechern, auch der GEZ-Blockwarte der Lügenpresse und der staatlich finanzierten Antifa-Terrororganisation, sowie im Zeitalter der unterstützten STASI-Kahane im Kampf gegen Rechts, suche ich regelrecht mein G3-Sturmgewehr wieder:

    bzgl. GEZ gilt bei mir und vielen vielen anderen der Spruch „Wer klaut der stirbt“

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“
    ?Theodor Körner
    —————–
    https://www.youtube.com/watch?v=nltCSB5Y5_s

    und nochwas interessantes zu Nazi/Reichsbürger …

    sehr guter Kommentar auf Focus-Artikel zu charlottesville(USA)

    Das dürfte
    von Marc Becker 12.08.2017
    in etwa das sein was sich die zivilisierte Welt unter „Zukunft“ vorzustellen hat. Nie war es schlimmer, nie lagen die Nerven offener, nie sind so vielen Menschen sämtliche Saiten gerissen! Es gibt keinen Konsens, keine Debatte und keine Diskussion! Es ging ja auch jahrelang anders, offensichtlich seit einiger Zeit nicht mehr. Manipulative Politik in den „westlichen Ländern“ ist das sprichwörtliche Spiel mit dem Feuer und ich bin mir sicher das auch hierzulande zukünftig viel schlimmes zur Realität werden wird! Mittlerweile gelten aus politischer und medialer Sicht enorm viele Bürger die über die letzten 30 Jahre als konservativ galten zur „Gattung Nazi“. Was glaubt man wie lange es funktioniert und wie lange man über die Köpfe der Bürger hinweg regieren kann? Wie lange?

    http://www.focus.de/politik/videos/charlottesville-wagen-rast-in-menschenmenge-bei-anti-nazi-demo-danach-flieht-er-im-rueckwaertsgang_id_7465594.html

  72. Realist 12. August 2017

    Denkt man sich die ganzen Vorgänge (Privatisierung) Amt/Behörde = Service zu Ende,
    dann kommt man unweigerlich zu der Erkenntnis, dass wir inzwischen in einer Firma leben
    und so nach und nach überall das Handelsrecht eingeführt wird! (Mensch = Sache)
    BRD GmbH-Geschäftsführer: Angela Merkel

  73. Alter Schwabe – Jou stimmt, da ist etwas sehr wahres dran. Hatte so etwas ähnliches nicht auch der von der SPD schon einmal gesagt? Der, der UNS als PACK bezeichnete? Ja ich glaub der war es…

    Aber auch hier werde ich diesen gesamten Thread mal kopieren. Wer weiß für was dieses mal dienlich sein kann.

Comments are closed.