Fotocollage (li. oben und re. unten: PKW-Fahrer rast nahe Paris in Pizzeria, re. oben: Charlottesville)
Print Friendly, PDF & Email

Von SELBERDENKER | Nein, hier geht es nicht um Diesel- oder Abgasskandale, nicht um deutsche Fahrverbote, nicht um vermeintlichen oder echten Umweltschutz oder um neuerliche Versuche, mal wieder einseitig die deutsche Automobilindustrie, das Rückgrat der deutschen Wirtschaftskraft und damit den Motor Europas zu schwächen. Das wäre ein anderes Thema.

Hier geht es um eine andere Entwicklung, die Europa massiv schadet. Hier geht es um das immer beliebter werdende Hobby, Kraftfahrzeuge in Menschenmengen zu steuern. Zumeist sind es Muslime, die auf diese Weise möglichst viele „Ungläubige“ töten wollen. Man hat sich im Jahr 2017 schon fast daran gewöhnt, so häufig ist es bereits praktiziert worden. Die verantwortlichen Politiker hoffen wohl wirklich auf einen gewissen Gewöhnungseffekt, auf den Glauben an die Schicksalhaftigkeit der zunehmenden gesellschaftlichen Verrohung und der Gefahr des islamischen Terrors. Doch in Charlottesville war es offenbar ein Rechtsradikaler.

Anzeige

Das eine ist schrecklich…

Die Frau, die durch ihre Politik den Tod vieler Menschen in Europa und auf dem Weg nach Europa zu verantworten hat und weiter verschuldet, diese Frau äußert sich nun ungewöhnlich wortreich zu dieser Tat in Charlottesville, USA und nennt sie „böse“:

[..] Unterdessen verurteilte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die gewalttätigen Ausschreitungen in Charlottesville. „Das ist schrecklich. Das ist böse“, sagte Merkel in der von Phoenix und dem „Deutschlandfunk“ veranstalteten Sendung „Forum Politik“. Sie fügte hinzu: „Das ist rassistische, rechtsextreme Gewalt und dagegen muss mit aller Kraft und aller Eindeutigkeit vorgegangen werden, egal wo auf der Welt das passiert.“ Den Angehörigen der Opfer sprach die CDU-Vorsitzende ihr Mitgefühl aus. (DTS-Meldung vom 14.08.2017, 19:04 Uhr)

Richtig, Angela Merkill, auch diese Tat war böse! Doch du hast Deutschland und Europa persönlich destabilisiert, indem du ohne Not Recht und Ordnung ausgesetzt hast und weiterhin nicht aus deinen Fehlern lernen möchtest. Du scheinst aus deinen Fehlern niemals lernen zu wollen, ziehst dein Programm skrupellos weiter durch – und deine Untertanen brauchen wohl noch sehr viel mehr Anschläge, Vergewaltigungen und Bedrohungen ihres Eigentums, bevor sie dich und deine Riege endlich aus reinem Selbstschutz entmachten. Darunter werden jedoch alle in Deutschland und Europa leiden müssen, auch die kritischen Minderheiten, die die etablierten Eliten längst zum Teufel wünschen, die Lage erkannt haben – und die AfD wählen werden. Ihr Herrschenden, ihr Verantwortlichen müßt unter eurer eigenen Politik nicht leiden, feiert euch gegenseitig für eure Opferbereitschaft. Doch die Opfer eurer destabilisierenden Politik sind immer nur die einfachen Leute.

… und das andere?

Es wurde im Kommentarbereich von PI schon mehrfach aufgegriffen:

In einem Vorort von Paris ist am Montagabend ein Auto in ein Restaurant gefahren.
Paris (dts Nachrichtenagentur) – Dabei soll laut ersten Berichten mindestens ein junges Mädchen getötet worden sein, mindestens fünf Menschen wurden verletzt. Angeblich sei der Fahrer absichtlich in das Restaurant gefahren. Der Vorfall ereignete sich im Département Seine-et-Marne, östlich der französischen Hauptstadt. Weitere Hintergründe waren zunächst nicht bekannt. (DTS-Meldung vom 14.08.2017, 22:05 Uhr)

Eine totes Mädchen, mehrere Verletzte, weitere Personen in akuter Lebensgefahr. Ist diese Tat in der europäischen Nachbarschaft nun auch „schrecklich und böse“? Muß gegen diese Gewalt auch „mit aller Kraft und aller Eindeutigkeit vorgegangen werden“? Spricht die deutsche Obernatter „den Angehörigen der Opfer“ bald auch „ihr Mitgefühl aus“ – oder kommt diese Sorte Floskeln nur, wenn es politisch gerade opportun ist? Äußern sie sich überhaupt dazu, die Frau Merkill? Wir werden es sehen.

Wer war hier der Täter? Warum tat er dies? Alle etablierten Medien beeilen sich, die Tat schnell als „Selbstmordversuch“ abzuhaken. Der inzwischen verhaftete Täter habe Suizidabsichten geäußert. Erleichterung! Kein Anschlag! Keine Beeinträchtigung der Wahlergebnisse zu befürchten!

Zweifel an den Darstellungen dieser Tat werden wenige laut. Die WeLT beeilt sich hier aber, ihren suizidgefährdeten Lesern Hilfe anzubieten. Kein Scherz:

In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen – außer die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Sollten Sie selbst das Gefühl haben, dass Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Wer sich wirklich umbringen will, hegt die Absicht, sich selbst zu schaden und nicht anderen Menschen. Das sagt mir die Logik. Mit einem geschlossenen PKW in eine Gruppe von auf Plastikstühlen sitzenden Menschen vor einer Pizzeria zu fahren, hat wenig Aussicht, das eigene Leben zu beenden. Die wahre Absicht und auch die Herkunft des Täters stecken bislang noch im Dunkel der französischen Polizeizelle. Vermutlich wird der Täter bald ein Buch schreiben.

Europa wird destabilisiert

Eigentlich ist es aber egal, wer tatsächlich der Täter ist. Auch diese Tat war böse! Es gibt da keinen Unterschied zu „Charlottesville“. Trotzdem diese krasse unterschiedliche Gewichtung. Wir beobachten eine drastische Zunahme der Verrohung und eine Gewöhnung daran, die es bis vor wenigen Jahren so noch nicht gab. Die Folgen von heuchlerischen multikulturellen Gesellschaftsexperimenten explodieren gerade in regelmäßigen Abständen. Die Opfer sind zumeist Unschuldige. Die Folge ist eine Verunsicherung, eine Spaltung der Gesellschaft und ein abnehmendes Sicherheitsgefühl. Teile und herrsche! Klappt doch! Der Trend geht momentan eben gerade hin zum Anschlag mit dem KFZ. So ist das halt. So können die für diese Entwicklung Verantwortlichen immer einschneidendere Maßnahmen legitimieren, die unsere Freiheit immer weiter einzuschränken! Zensur, Kontrolle, Überwachung. Die etablierten Medienbosse haben Regierungstreue befohlen und die Journalisten produzieren entsprechend – um überhaupt und weiter verkaufen zu können. Der satte und unkritische Michel möchte nichts merken, dient brav, zahlt brav und wählt brav – in der Hoffnung, dass all die Medienmärchen irgendwann doch in Erfüllung gehen und alles am Ende doch noch gut wird.

Diese verantwortungslose Politik beendet keine Konflikte, sie produziert sie, verroht, zerstört den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wollen die Merkels der Welt wirklich den kulturrelativistischen, leicht steuerbaren Einheitsmenschen oder ein ähnliches kaputtes Gesellschaftskonstrukt? Warum dann nur in Europa? Wenn sie das aufgeklärte Europa islamischer, afrikanischer, schwarzer machen wollen, wenn wirklich allgemeine Durchmischung ihr Ideal ist, dann müssten sie doch Afrika auch deutlich europäischer, weißer und islamische Länder aufgeklärter machen wollen. So läuft es aber nicht. Das wissen sie auch! Afrika bleibt, wie es ist. Die islamischen Länder bleiben, wie sie sind. Niemandem dort wird so „geholfen“. Nur Europa wird destabilisiert und letztlich zerstört. Wem nutzt das?

226 KOMMENTARE

  1. Doppelstandards sind bei unseren Politikern normal, frei nach dem Motto: „Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.“

  2. Charlottesville

    Wir stellen uns vor, ein Bürgermeister beschließt, eine Moschee auf deutschem Boden dicht zu machen. Daraufhin kommt es zu Protesten der Moslemiker. Eine Pegida-Gruppe beschließt, eine Gegendemo zur Moslemikerdemo zu veranstalten. Diese Pegida-Gruppe geht sehr aggressiv und lauthals auf die Moslemiker los. Daraufhin dreht ein Moslemiker durch und fährt mit einem Auto in die Pegida-Gruppe rein.

    Was glaubt Ihr, was unsere Presse daraus macht? Klaro – Der arme Moslemiker wurde provoziert und so war es nur logisch, dass er sein Auto als Waffe benutzte.

    Aber so wie jetzt in Charlottesville…. Da war der Täter ja ein weißer Mann. Also trifft ihn die ganze Schuld. Kein Erbarmen.

    #SocialJusticeHypocrites

  3. Le Monde berichtete recht früh, dass sich im Auto ein KBK AK-47 befand, was natürlich gegen den Terror und eher für einen verwirrten Suizidanten sprach. Man hält uns offenbar für Idioten.

  4. Mer-Kill will am 26.08.2017 Quedlinburg durch ihre Anwesenheit besudeln. Ein Stadt, von der meine Freunde beim Besuch sagen, hey, hier ist noch Deutschland, keine Pinguine, keine Rapefugees, keine Moschee.
    Aufruf an alle PI Leser, kommt am 26.08. um zwölf zum Markt und helft, dieser Volksverräterin klare Ansagen entgegenzurufen. „Merkel, hau ab!“

  5. Nicht jeder Suizid ist für den Djihad.
    doch
    jeder islamistische Anschlag geht mit „Selbstmordabsichten“ einher.

  6. die Autos sind ja seit 2015 sehr radikal geworden..
    An deren Fahrern kann es ja nicht legen….Diese werden ja meist als krank bezeichnet,also kann es nur das Auto gewesen sein,dass Menschen zu Tode brachte..

    Wenn unwissende Menschen die Lügen aus Politik und Lügenpresse täglich hören,glauben diese denen auch überwiegend..
    Es erinnert an frühere schlimmere Zeiten,wohl gutgläubige Menschen angeblich nicht gewusst haben,was denn so alles i der Nazi-Diktatur oder später in der DDR geschah!
    Bei den glorreichen Medien ,ob seinerzeit oder heute ist es kein Wunder,dass man die Menschen manipuliert,oder manipulieren kann.
    Gerade ältere Leute,die ihre Tageszeitung täglich bekommen und mit dem Internet,sprich Neue Medien nichts am Hut haben,wählen diese Altparteien ja noch,weil diese glauben,was in ihrer Tageszeitung steht..
    Und diese Wählerschicht der Senioren ,die auch nichts wissen,oder wissen wollen,sind immer noch ein gewaltiges Wählerpotenzial für diese fatalen Altparteien!!

  7. Irgendein Lügenblättle:

    NEWSTICKER
    NEWS1 (AFP – JOURNAL) KINDER

    Auto-Angreifer in Frankreich laut Ermittlern psychisch gestört
    Stand: 16:05 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Ist psychisch gestört nicht ein Synonym für Flüchtulantenm*usel?

  8. In Saudi-Arabien dürfen Frauen kein Auto fahren. Ist ja schon einmal ein Anfang.
    In Europa dürfen dann eben alle ISlamis kein Auto fahren. Erledigt.

  9. Ich möchte hier mit aller Deutlichkeit sagen, dass ich diese Worthülsen nicht mehr hören kann.
    Liegt wohl daran, dass mein Ardbeg Corryvreckan zur Neige geht …

  10. Ich wohne leider zu weit weg. Aber brüllt die Alte nieder, sodass man ihre Wahllügen nicht verstehen kann.

  11. Selbstmordattentäter sind per Definition suizidgefährdet. Deshalb dürfen sie auch nicht abgeschoben werden, sie könnten sich ja umbringen.

  12. Gundula Gaukel im Brustton der Überzeugung, mit maximaler Lautstärke und starkt betonend:

    Bei dem Vorfall in Paris handelte es sich nicht um eine terroristische Tat

    Und was sagen die Franzosen:
    http://www.francetvinfo.fr/faits-divers/seine-et-marne-ce-que-l-on-sait-de-l-homme-qui-a-fonce-sur-une-pizzeria-a-sept-sorts_2328327.html

    Es war ein David P.., 32 Jahre alt und vollgepumpt mit Drogen.

    Die französischen Leserkommentatoren, voll auf PI-Linie, stellen eine sehr berechtigte Frage:

    Warum soll ein gezielter Angriff auf Personen mit klarer Mordabsicht keine terroristische Tat gewesen sein?

    Seh ich genauso. Wer ein Auto in der vollen Absicht in eine Menschenmenge bzw. einen entsprechenden Ort steuert ist ein Terrorist. Der wollte töten….. du doofe Gundula!

  13. Falsche Scham nennt der Psychologe die Scheu vor der Wahrheit.
    Dass diese Verrohung eine von den Merkel-Gästen eingeschleppte Verhaltenseigenheit darstellt, zeigt sich in zunehmendem Maße und Träger dieser Eigenheit sind umgevolkte „Südländer“, also aus einem Menschenschlag, welche nicht den Europäiden zuzurechnen sind und das hat aus der verschiedenen Entwicklung dieser südländischen Rassen seine chrakteristische Ursache, nämlich hatten sich diese Rassen nie an das kalte Erdteil Europa anpassen müssen um hier zu überleben, sondern sind im Paradies der Menschheit,
    in Afrika beheimatet und haben dort ihren Ursprung. Jetzt aber behaupten Genderer, es seinen alle Menschen gleich, was sich damit als grobe Unwahrheit herausstellt, denn Südländer sind anders als es Europäer sind!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbreitung_des_Menschen

  14. Sorry … Da bezi
    og sich auf das Bullshit-Bingo-Gelaber der Kanzlöse:
    „Das ist rassistische, rechtsextreme Gewalt und dagegen muss mit aller Kraft und aller Eindeutigkeit vorgegangen werden, egal wo auf der Welt das passiert.“
    Der A’bunadh ist übrigens auch am Versiegen …

  15. Na wer wohl. Sie zum Beispiel.

    Bei diesen Gewalttätern sollte genauso hart durchgegriffen werden wie bei K***nucken und Volksverrätern.
    Null Toleranz!

  16. JEDER elitär-geschulter Grüne weiss, dass Autos wirklich böse sind.
    Wir sollten das bedenken, wenn ein psychischer „Mann“ in Not
    zum Spielzeug des bösen Kraftzeug wird!

  17. In mehreren Städten Frankreichs wurden „Allah-u-akbar“ Auto-Fahrer, die Menschen tot oder zu Schweverletzten fuhren irgendwie zu „psychisch gestörten“ erklärt.
    Eebenso am 20.06.15 in Graz: MIt Auto 3 Tote und „43 zum Teil ganz schwer Verletzte“ zusammengefahren, durch eine Fahrer, Eltern aus Bosnien, schwer verletzt, ehe er seine rasende Fahrt fortsetzt, zu Hause gefunden wurde der Koran, mit Fikret B. telefoniert er vorher der stammte so wie Alen R. aus Bosnien. Er wurde vor einigen Monaten erstinstanzlich zu acht Jahren Haft verurteilt. Wegen Unterstützung der Terrormiliz IS. Dennoch: Grazer Polizei sofort: „mit Sicherheit zu wissen, dass die Bluttat keinen religiösen oder politischen Hintergrund“ hat.

  18. Wenn eine Person mit dem PKW auf einer Straße unterwegs ist (also dort wo motorisierte Wagen gewöhnlich verkehren) und dabei eine Frau zu Tode kommt weiß die Qualitätsjournaille genau: „domestic terrorism“!

    Fährt eine andere Person mit ihrem Kraftwagen gezielt in eine auf einer Gaststättenterrasse (ich vermute dort galt absolutes Fahrverbot) sitzende Menschengruppe und stirbt dort ein Kind so heißt es sofort: „auf den ersten Blick kein Terror“! (Was eigentlich dann „auf den ersten Blick“?)

    Da wir aber weiterhin felsenfest an die Qualität unseres Qualitätsjournalismus glauben, weisen wir den Gedanken, daß die Beurteilung der Terrorfrage von der Person des Kfz Piloten abhängig gemacht worden sein könnte entrüstet zurück und bezahlen weiter brav unsere GEZ Gebühren – damit wir auch morgen noch kraftvoll in-formiert sein werden.

  19. Auch Autos können eine Psyche haben.
    Siehe „Christine“ von Stephen King.
    Wenn da versehentlich ein friedliebender Musel am Steuer sitzt und die verdammte Karre gegen dessen Willen in eine Menschenmenge rast, wer hat dann Schuld?
    Klar, das „böse“ Auto.

  20. ACHTUNG !, VORSICHT !, bei dieser Meldung könnten trockene Alkoholiker schnell wieder mit dem exzessiven Saufen anfangen
    Angst vor Treppentretern, plötzlichen Messerattacken von hinten, prall gefüllten Rucksäcken, heranrasenden LKW`s, perversen Übergriffen und Antänzern gibt es zukünftig nicht mehr, Nizzasperren, Einlasskontrollen und verdeckte Ermittler sind überflüssig, denn

    OT,-….Meldung vom 14.08.2017 – 21:00

    Kuschelhormon reduziert Fremdenfeindlichkeit

    Spendenbereitschaft verdoppelt sich mit Nasenspray, Vorbilder und Hormon sind die beste Kombination, Fremden wird mehr gespendet als deutschen Bedürftigen

    Ein Nasenspray gegen Fremdenfeindlichkeit? Das ist möglich. Denn tatsächlich haben Bonner Wissenschaftler einen Zusammenhang gefunden zwischen der Ausschüttung des körpereigenen Hormons Oxytocin und der Bereitschaft, Fremden zu helfen. Wichtige Forschung bei der Flüchtlingsfrage. Leiter der Studie ist Professor Dr. Strangelove René Hurlemann von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Bonn. Er erklärt: „Für uns war es sehr wichtig, herauszufinden, wie ist so etwas unter neurobiologischen Bedingungen möglich? Ich glaube, dass dieses Verhalten sehr wichtig ist, um – bezogen auf die Flüchtlingsfrage – eine Menge Menschen, die aus schwierigsten Bedingungen nach Deutschland kommen, bei uns zu integrieren. Deswegen halte ich das für eine ganz zentrale Forschungsfrage.“50 Hilfsbedürftige als Zielgruppe. Das Experiment ging so über die Bühne: In einer ersten Runde haben Studenten Informationen über 50 Hilfsbedürftige bekommen und hatten 50 Euro zur Verfügung. In jedem Fall konnten sie zwischen null Cent und einem Euro spenden. Was übrig blieb, durften sie behalten. In der zweiten Runde bekam die Hälfte der Probanden das Kuschelhormon Oxytocin als Nasenspray, die anderen bekamen ein Scheinmedikament, ein Placebo also.Spendenbereitschaft mit Oxytocin verdoppelt. In beiden Runden war es so, dass für Flüchtlinge immer deutlich mehr gespendet wurde als für Bedürftige in Deutschland. Die Spendenbereitschaft hat sich aber mit Oxytocin insgesamt verdoppelt, zumindest bei den Teilnehmern, die Flüchtlingen gegenüber positiv eingestellt waren. Das spannendste Ergebnis brachte Runde drei, erklärt Dirk Scheele, der das Experiment begleitet hat: „Im dritten Teil unseres Experimentes haben die Probanden die Szenarien erneut gesehen, nun gab es aber eine Zusatzinformation, es stand als Textangabe da, wie viel Geld die Probanden im ersten Experiment gespendet hatten, so dass ich gesehen habe: aha, im Durchschnitt hatten hier die Probanden 70 Cent gespendet. Ich würde jetzt vielleicht nur 50 Cent spenden wollen. Aber vielleicht bringt mich das im Trend dazu, dass ich dann auch etwas mehr spende.“Körper kann Kuschelhormon selbst produzieren. Genau so war es auch. Die Kombi aus sozialem Vorbild und Oxytocin hat vor allem bei der eher fremdenfeindlich eingestellten Gruppe besonders gut gewirkt: 74 Prozent mehr haben sie für die Flüchtlinge gespendet als vorher.Natürlich sollte nun nicht jeder ein Oxytocin-Spray dabei haben, um möglicherweise rechtsgesinnte Menschen zu mehr Mitgefühl zu bewegen. Es geht viel einfacher: Denn unser Körper kann das Kuschelhormon ja selbst produzieren, so sagt Professor René Hurlemann: „Es genügt, wenn Menschen zusammenkommen, zusammen tanzen, sich berühren und so weiter. Dann wird jede Menge Oxytocin ausgeschüttet. Und dann tritt auch der Fall ein, dass in Verbindung mit einem positiven sozialen Rollenvorbild Fremdenfeindlichkeit nachlässt.“Vorbilder gibt es in reicher ZahlDie positiven sozialen Rollenvorbilder kann man übrigens auch überall finden: Eltern, Lehrer, Kollegen oder Freunde. Sie müssen sich ihrer Rolle nur bewusst sein. Denn die Bonner Wissenschaftler haben bewiesen, wie viel diese Vorbilder – in Verbindung mit gemeinschaftlichen Erlebnissen – bewirken können. http://www1.wdr.de/wissen/mensch/oxytocin-fremdenfeindlichkeit-100.html

  21. Es würde mich nicht wundern, wenn man bald das falsch parken von deutschen mehr verurteilt als die Amok Fahrt eines Mulis.

  22. Autos sind Teufelszeug. Bringen Menschen um und sidn umweltfeindlich. Besser alle Autos verbieten.

  23. Heute kam mir eine voll gewindelte mit nur einen Sehschlitz ausgestattete Fiestafahrerin entgegen(ich hoffe, es war eine). Ist das nicht der Hammer? Die sind auf absoluten Islamtrip und fahren hier Auto. ICH HOFFE IHR ERKENNT DEN FEHLER !

  24. Islame Schizophrenie nennt man diese Geisteskrankheit! welche eine tödliche Gefahr für die Menschheit darstellt.
    Ist es noch niemand aufgefallen und alle tun erstaunt, dass es Geisteskrankheit sein kann, welche solch Verbrechen bewirkt?
    Islame Schizophrenie ist eben eine solche immer wiederkehrende Geisteskrankheit. Der Vorgang ist immer derselbe.
    Von der Ansteckung durch einen Mentor, oder Imam oder Messias oder Missionar (wie auch immer) mittels menschlicher abstrakter
    Sprache und eindeutiger Botschaft, wird ein naives Medium damit mental beaufschlagt, konkrete Übungen anbefohlen wie
    dieses fünfmalige tägliche Beten mit Unterwerfungsrithus und damit eine autosuggestiven Intensivierung dieses
    Verhältnisses auf das Medium verstärkt, bis das Opfer, in einer gleichorientierten Gemeinschaft eingefangen und gelenkt, sich der
    Suggestion des Koran nimmer entziehen kann und körpereigene Endorphine des derart Insultierten, den so genannten „Akutzustand“
    im Krankheitsbild der Schizophrenie hervorrufen, nämlich der Stimme dieses eingebildeten Gottes gehorchend,
    den Auftrag zum Töten von „Ungläubigen“ ausführt. wobei zumeist seine Selbstaufgabe durch Suizid
    einhergeht.
    Abhilfe ist durch Unterbinden dieser hier nun bekannten Vorgänge möglich. Aber erst die Merkel in die Wüste schicken!

  25. Der Anschlag eines Rechten in Amerika ist anscheinend für die deutsche Politik und die Medien viel „Böser“ als die LKW und PKW – Attacken von Muslemikern in ganz Europa. Man hat sich ja geradezu danach gesehnt, endlich mal wieder was negatives über Räächts berichten zu können. Für deutsche Opfer hat Merkill nur vorformulierte Standart-Floskeln übrig. Aber der Deutsche Michel kapiert‘ s immer noch nicht.

  26. Scheiss auf Oxytocin. Whisky funktioniert auch. Aber natürlich nicht als Nasenspray. Da ist richtiges Trinken angesagt. Wo ist Chulpf? Ich möchte anstossen.

  27. Mohamed Atta wollte sich wahrscheinlich auch nur selbst töten. Heute würden die roten und liberalen Kakerlaken 9/11 vermutlich als erweiterten Selbstmord herunterschreiben.

  28. Ich könnte wetten, ein deutscher Autobauer wird bald verklagt, da er in der Betriebserlaubnis nicht explizit darauf hingewiesen hat, dass das Auto nicht als Angriffswaffe zu benutzen ist.

  29. Urmel1970 15. August 2017 at 21:51
    Heute kam mir eine voll gewindelte mit nur einen Sehschlitz ausgestattete Fiestafahrerin entgegen

    Fehler erkannt, müsste heissen: Heute kam mir eine voll gewindelte mit nur „einem“ Sehschlitz ausgestattete Fiestafahrerin entgegen

  30. Leiter der Studie ist Professor Dr. Strangelove René Hurlemann von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Bonn.

    Da ist er ja in guten Händen. Hoffen wir auf einen positiven Behandlungsverlauf. Mit oder ohne Nasenspray.

  31. DA GIBTS NUR EINE LOESUNG. DAS AUTOFAHREN MUSS VERBOTEN WERDEN UND NUR NOCH SPEZIELLE MENSCHEN DUERFEN DAMIT FAHREN. DAS VOLK MUSS AUF BUS UND BAHN UMSTEIGEN ODER AUFS FAHRRAD. DIE CHANCE DASS DANN DEUTSCHE GETOETET UND VERGEWALTIGT WERDEN STEIGT DANN AUCH. EINE WUNDERBARE SACHE. DAS CATTLE KANN GESCHLACHTET WERDEN.

  32. ….. “ ….. dass dieses Verhalten sehr wichtig ist , um Menschen , die unter schwierigen Bedingungen zu uns kommen, zu integrieren.“

    Und das ist ein Akademiker? Geht’s eigentlich noch? Wer diese DROGE einnimmt, verändert sein Verhalten gegenüber fremden, sagen wir, Kriminellen, worauf diese sich dann besser integrieren?

    Was hat der Alte denn noch so alles die Nase rauf gezogen?
    Möcht ich auch haben

  33. Charlottesville?

    Eine kalkuliertes Massaker.
    Warum reist man uralte Denkmäler ab und wo soll das enden?
    Jetzt fängt die andere Seite auch an, und am Ende ist alles platt.

    Die linken Fanatiker haben angefangen. Wer solche Leute aufpumpt brach sich über die Gegenseite keine Sorgen machen.

    Es sind immer wieder die Linken, welche den öffentlichen Frieden stören. Den Umgefahrenen weine ich keine Träne nach. Sie hätten sich überlegen sollen, was sie anrichten.

  34. in Charlottesville soll der Täter erst durch Steinwürfe provoziert worden sein. — Und die linke Stadtverwaltung liess die Antifa direkt auf die friedlichen (?) rechten Demonstranten los. — Herr Kohl ging mal auf einen Antifa-Eierwerfer los. — Hätte er ihm eine scheuern können und der hätte sich den Kopf angeschlagen , was dann ? —

    Natürlich darf man in die Antifa-Horde nicht hinein fahren , das ist nur umgekehrt entschuldbar. —

  35. Ich kenne beide Maltsorten nicht, wenn es denn welche sind. Ich, also meiner einer, mag den Chra gganmore und den Lagavulin. Beide sind leider sehr schwer zu bekommen.

  36. Glaub ich nicht. Es müsste heißen:

    Heute kam mir eine vollgewindelte mit nur einem Sehschlitz ausgestattete BMW Fahrerin entgegen.

  37. In einer infantilisierten und über-emotionalisierten Gesellschaft sind Appelle an Logik und Ratio nutzlos.

    Darum wurde die Gesellschaft ja schliesslich über-emotionalisiert und infantilisiert, oder, um politisches Neusprech zu verwenden, die Instrumentalisierung der Emotionen trägt Früchte.

    Und diese Früchte fallen bereits faulig vom Baum.

  38. Jedenfalls hat Selberdenker mal wieder eine typische Doppelmoppel Moral aufgezeigt, die zwar allen bewusst war, aber trotzdem, diese propagandistische Agitation muss bis in die kleinsten Ritzen der Gehirnwindungen von Schlafmicheln eindringen, solange, bis es weh tut.

  39. Unsere „Amifreunde“ werden das vielleicht bald tun.
    Die deutschen Autobauer sind denen ein Dorn im Auge.

  40. RICHTIG
    Deshalb müssen die Autohersteller das Auto deklarieren mit einem
    sichtbaren Aufkleber (LIEBER MOSLEM Dieses Auto ist nicht geeignet,
    um Nichtgläubige zu berühren!)

  41. Und außerdem verbrennt man sich am heißen Auspuffrohr den Schniedel. Daher besser auf Reittiere umsatteln.

  42. Nur um diese „Qualitätsmedien“ zu schädigen bestelle ich gerne sogenannte „Probeabos“. Zur Zeit schädige ich die FAZ und die Welt. Zeitungspapier kann ich immer gebrauchen. Es macht sich gut als Grundlage im Katzenklo!

  43. Sämtliche Eroberer stürzten die Denkmäler der Eroberten.

    Von „Teilhabe“ wird geredet, aber „Übernahme“ ist gemeint.
    Und da spielt es keine Rolle, ob sich weisse Amerikaner an der Zerstörung der amerikanischen Kultur beteiligen, oder ob diese Kultur nur von Negern und Lateinamerikanern zerstört wird.

    Und ja, auch Statuen von General Lee sind Teil der us-amerikanischen Kultur, zumal das gefällte Denkmal kein Denkmal für die Sklaverei, die übrigens auch von Yankees gepflegt wurde, war, sondern an den Bruderkrieg Ami gegen Ami ermahnen sollte.

    Nutzloserweise, wenn man sich den Krieg der Linken gegen Nichtlinke vor Augen führt.

  44. Was ich schon länger komisch finde ist das muslimische Hartzer irgendwie besser mit dem Geld klar kommen. Sie fahren dicke Autos, tragen Marken und haben immer die neusten Handys. Gibt es da vielleicht einen „Kultur“ Bonus?

  45. Sibirien, das ist eine schöne, rauhe, weite Landschaft, Herausforderung für Pioniere und mit guten erzieherischen Eigenschaften. Gut geeignet für die abenteuersuchende Linke, für die Abhärtung suchende Regierende und Fachkräfte jeglicher Couleur. Wozu denn Internierungslager. Den Leuten muß man eine Chance geben sich zu verwirklichen und für sich selbst zu sorgen

  46. Wer den nachfolgend verlinkten, in epochtimes erschienen Artikel liest, wird schnell verstehen, daß – wie viele schon lange ahnten – der Migranten-Tsunami inszeniert und absichtlich ausgelöst und in Gang gesetzt wurde. So gut wie nichts, zumindest sehr wenig, was mit Menschen zu tun hat auf dieser Welt, geschieht zufällig, sozusagen aus heiterem Himmel.
    Nein! Hier geht es darum, daß einschlägige „Mächte“ sich ihre Macht sichern, und ihren Einfluss ausweiten und festigen wollen. Ein brutales, perfides und hochkriminelles Manöver, bei dem die Täter – ohne auch nur mit der Wimper zu zucken – über Leichen gehen, ganz gleich, wie viele es sein werden-Menschen(-leben) haben in der Wahrnehmung dieser „imperialen Weltherrscher“ keinen Wert an sich, sie sind – bestenfalls – Schachfiguren, in einem dreckigen , aber hocheffizienten Machtpoker,

    Wie es scheint, ist die Bundeskanzlerin und ihr Marionettentheater, Kabinett genannt, Teil dieser Verschwörung gegen das eigene Land, das eigene Volk, und die eigenen Bürger. Anders nämlich läßt sich die starrsinnige Weigerung, die Grenzen zu schließen, die Bestimmungen des AufenthG wieder strikt zu beachten und umzusetzen, und Personen, die sich illegal und ohne jedes Bleiberecht im Land aufhalten, unverzüglich abzuschieben.

    Menschen(

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/die-neue-voelkerwanderung-prophetie-oder-insiderwissen-a2190425.html

  47. Das heisst, man muss das Oxitocin nur jedem einfallenden Kulturfremdling verabreichen, damit die Gewalttaten, die Inländerverachtung, die Kopftritte und die Vergewaltigungen aufhören?

    Interessanter Ansatz vom Bonner Prof. Hurlemann, bin gespannt, was die UNO dazu sagt.
    😉

  48. Heute morgen haben sie in SWR3 einen verblödeten Plakatkleber interviewt und gefragt, für welche Partei er keine Plakate kleben würde. Antwort: richtig geraten! Für wie blöd halten die uns eigentlich. Einige scheinen es aber zu kapieren, denn die AFD ist in Umfragen mit 10% wieder drittstärkste Kraft. Weiter so ihr Lügenmedien, eure Strategie geht nach hinten los und ihr merkt es nicht.

  49. Und falls die Papiere dieser Asylbetrüger irgendwie wieder herbeigeschafft werden können – wie im Hamburger Fall – dann muß sich der arme ‚Schutzsuchende‘ eben mal die Hände (oder den Schwanz) schmutzig machen und eine/n „schon länger hier Lebende/n“ Ungläubigen vergewaltigen oder totschlagen um seinen „Aufenthaltsstatus“ zu verbessern; denn asozialen Gewaltverbrechern kann außerhalb Buntesschlands natürlich nicht der Gefängniszellenkomfort geboten werden, der eine Abschiebung dieser Gewaltverbrecher mit den Gewissen von BRD Rechtswahrern und der Menschenwürde von Vergewaltigern und Totschlägern vereinbar ist(vielleicht haben die dort kein TV!? -Schrecklich!). Und nach 10 Jahren Knast gelten diese „Goldstücke“ als „integriert“ und werden aus „humanen Gründen“ nicht mehr abgeschoben – und das wissen die genau!, und sie werden – immer öfter – diese Eintrittskarte lösen, um sich „im deutschen Sozialsystem heimisch“ fühlen zu können!

  50. Der Tag, an dem die Bürger dieses Landes Art, 20 IV GG praktisch anwenden MÜSSEN, um das Land, sich selber, und ihre Kinder zu retten, rückt näher………..
    Denn viel Zeit bleibt nicht mehr, schon gar nicht im Hinblick auf die u.U. irreversiblen und furchtbaren Folgen, die dieser verschwörerische Rechtsbruch und Putsch gegen die verfassungsmäßige Ordnung bereits angerichtet hat, und weiterhin anrichten wird…………

  51. Ich glaube an die Wirksamkeit dieses Placebo-Sprays erst (meine Fresse, was habe ich nicht schon alles an und in Wakademia zu Oxytocin und seiner angeblichen „Kuschel-Wirkung“ erdulden müssen), wenn der das den aggressiven Horden aus Islamoafrika in die Nase sprüht, und die dann kuschelig werden. Vermutlich demolieren die ihm schon in Minute 1 die Versuchsanordnung.

    Das ist Pseudeowisenschaft vom Feinsten.

  52. In der Welt-Online gab es heute einen Artikel über die wöchentlichen Umfrageergebnisse und die Zuwächse bei der AfD
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167683207/AfD-bundesweit-drittstaerkste-Kraft-Gruene-abgeschlagen.html
    Bisher schrieben knapp 1300 Leser Kommentare und diese sind überwiegend Pro-AfD. Viele Kommentatoren schreiben, dass sie am 24. September AfD wählen werden. Das stimmt sehr Hoffnungsvoll, da die AfD in der Vergangenheit einen schweren Stand in dem Welt Kommentarbereich hatte (Björn Höcke wurde immer als Schreckgespenst der ösen Rechten ausgespielt).
    Schließlich lehnen 79% der Leser des Artikels das Programm der SPD und CDU ab.
    Leute, ich habe das Gefühl, dass die AfD drittstärkste Partei bei der BTW 2017 wird!

  53. Korrektur für Ursprungs-Kom:

    „…….unverzüglich abzuschieben, nicht zu verstehen und nicht zu erklären. Die üblichen, wohlfeilen Erklärungen und Ausflüchte sind in keinster Weise stichhaltig.

    All die unschuldigen Opfer von importiertem Terror und importierter Gewalt, spielen bei dieser Verschwörung nicht nur keine Rolle, sondern sind sogar erwünscht, wie auch in dem Artikel deutlich wird.

    Menschen(-leben) spielen keine Rolle mehr. amtspflichten ebensowenig, wie überhaupt geltendes Recht und die Verfassung das Papier, auf dem es/sie geschrieben steht, nicht mehr Wert sind.

    Alles folgt einem höheren Ziel von Macht, Kontrolle und Einfluss. So war es schon immer, und heute ist der „Machtpoker“ im Spiel „Kampf der Titanten“ rücksichts- und skrupelloser, als je zuvor.

  54. Warum denke ich da gerade an das Fliewatüt? Das läuft mit Himbeersaft und tut, was es soll…

    Was schon viele schrieben: Gib den Leuten einen Schnaps, statt Oxytocin, und sie sind milde.

    Diese Knallstudie – deren Versuchsanordnung und Ergebnis übrigens laut PLOS aus den USA kommt – setzt schlicht auf Gruppenzwang und Autosuggestion unter starkem moralische Druck.

  55. Vielleicht geht das Kalkül der Eliten, entweder gar nicht oder nur negativ über Blau zu berichten tatsächlich nicht auf. Allerdings haben die vermutlich immer einen Plan B parat. Die lassen sich ihrer internationale Agenda ja nicht so einfach vermasseln.
    Die Wahlbetrügereien, die aufgedeckt wurden sind wohl nur die Spitze des Eisbergs…

  56. das hoffe ich sehr , aber es wird bis zur BTW noch schlimme Anschuldigungen , Skandale , Überläufer , Anzeigen , Wahlfälschungen , Durchsuchungen usw. usw. geben und wenn die AfD trotzdem mehr als 10 % bekommt , ist das ein Wunder. —

  57. @No ma-am:

    Alkohol gegen Hass funktioniert nicht, jedenfalls funktioniert das bei einer berühmten mit 1,54 Promille[*] am Steuer gestoppten Alkoholikerin nicht, siehe auch das Zitat, welches vor Hass nur so trieft: „Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern. Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht“.

    [*]
    https://www.welt.de/vermischtes/article6514241/Kaessmann-mit-1-54-Promille-am-Steuer-gestoppt.html

    https://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-muss-man-trinken-um-1-54-promille-alkohol-im-blut-zu-haben

  58. Das gibt es eine nationale Geschichte mit Irrungen und Wirrungen und Kriegen und Mordlust (übrigens ging es im amerikanischen Bürgerkrieg nicht um Sklaverei, auch wenn das immer wieder behauptet wird), da wird das endlich begraben; als Teil der nationalen Geschichte samt Mahnung und Gedenken u.a. mit Denkmälern gewürdigt, man wird friedlich, es ist seit 156 Jahren (wenn man ab 1861 rechnet) vorbei; und dann kommt irgendein Kamel und frißt das ganze Gras, das darüber gewachsen ist, wieder ab.

    So wird das nix mit Frieden. Ich ziehe jetzt auch morgen randalierend los und fordere Elsaß-Lothringen, Südtirol, Ostpreußen und das Sudetenland zurück. Gleichzeitig gehe ich mal auf den endlosen Kriegsgräberfriedhöfen in der Normandie vandalieren.

  59. Womöglich richtig erkannt!
    Aber es gibt immer wieder Gegenströmungen.
    Defätismus können wir uns leider nur bei Niederlage leisten.

  60. Hoffentlich passen die OSZE-Beobachter schön auf, dass keine AfD-Wahlzettel verschwinden, aber
    wahrscheinlich stehen sie Schmiere, wenn genau dies geschieht.

  61. @Haremhab:

    Diesen Irrsinn mit den „Waffenverbotszonen“ habe ich auch heute gelesen. Unglaublich! Dabei darf man doch als anständiger Normalbürger ohnehin nicht mit ernstzunehmenden Schusswaffen einfach so durch die Gegend spazieren. Während die eingewanderte Kriminalität Verbote und Gesetze wohl eher nicht die Bohne interessieren mag. Aus dem Kopfschütteln über den galoppierenden Irrsinn der Politik kommt man so schnell wohl nicht heraus. Man darf dann wohl erwarten, dass dies ein Freifahrtschein für „Taharrush“ sein soll, oder wie auch immer diese bösen Spiele der Politik gegen Einheimische heißen sollen.

    Das „Waffenverbotszonen“ sich offensichtlich gegen Einheimische und vor allem auch gegen Frauen richten, welche etwas zur Abwehr von Angriffen auf ihren Leib und ihr Leben unternehmen wollen, könnte meiner bescheidenen Meinung pi-news.net noch mal in einem größeren Rahmen deutlich thematisieren.

  62. Ist schon bekannt, ob das ein Diesel oder Benziner war? Mit Fahrrad wäre das nicht passiert! Und mit Ochsenkarren erst recht nicht!

  63. Heute war ich AfD Plakate aufhängen in einer kleinen mecklenburger Kleinstadt. Waren übrigens die ersten im Ort. Haben nur positive Feedbacks erhalten. Aufgehängt haben wir am frühen Abend, es war noch hell. Und kaum war es dunkel, wer hängt da die Plakate auf, die Linken. Ich kann euch nur sagen, ich hatte ein gutes Gefühl, ich bin stolz, denn ich konnte am helllichten Abend, mit erhobenen Haupt, Plakate aufhängen. Ich musste nicht den Schutz der Dunkelheit ausnutzen.

  64. Sozialisten sind gegen die „Freude am Fahren“, es sein denn, es sind linke Politiker die von Chauffeuren gefahren werden, für die der Steuerzahler aufkommt.
    Genau wie beim Fliegen, wo es für Normalbürger angeblich ausreicht, dass sie alle drei Jahre in Urlaub fliegen, die linken Damen und Herren aber zu jeder Klimakonferenz rund um den Globus jetten müssen….

  65. DAS FLÜCHTLINGSGEDICHT

    Ein Flüchtling flieht in die Türkei,
    kriegt einen Apfel und ein Ei.
    Da er das viel zu wenig fand,
    floh er drauf nach Griechenland.

    Dort gab’s am Tag zwei Euro zehn,
    Auch davon lebt man nicht bequem.
    Drum flieht er mit den ganzen Horden
    weiter schnell in Richtung Norden.

    Aber auch die Mazedonen
    wollen ihn nicht recht entlohnen.
    Ob denn da wohl die Bulgaren
    etwas großzügiger waren?

    Leider nicht; und die Rumänen
    woll’n ihn auch nicht gern verwöhnen.
    Drum flieht er nach Ungarn weiter;
    doch auch die sind geizig, leider!

    Nichts wie weg nach Österreich!
    Dort gibt’s hundert Euro gleich.
    Man kann als Flüchtling dort gut leben –
    sollt‘ er da noch weiter streben?

    Doch erhält er guten Rat:
    mehr noch gibt’s im deutschen Staat!
    Und in Deutschland wird sein Hoffen
    Noch bei weitem übertroffen:

    Essen, Trinken, Taschengeld,
    um alles ist es gut bestellt.
    Die Monatskarte für den Bus
    ist gratis, wie der Netzanschluss.

    Neue Zähne gibt’s für lau
    auch noch für die Ehefrau.
    Deutschkurs, Traumatherapie,
    und „Willkommen“! rufen sie.

    Die jungen Frau’n sind ganz beglückt
    und hoffen, dass er gut bestückt.
    Im Gratis-Flirtkurs lernt er dann:
    wie macht man die am besten an?

    Kinder, Vettern und Cousinen,
    Onkel, Tanten, Konkubinen,
    Mutti Merkel lädt sie ein,
    sollen auch willkommen sein.

    „Familiennachzug“ wird’s genannt,
    ist bald im Orient bekannt.
    In strömen fließt das Kindergeld,
    Das Nächste kommt bald auf die Welt.

    In Schule und im Kindergarten
    kann man die Neuen kaum erwarten.
    Deutsche gibt’s dort nur noch wenig,
    da fühlt man sich gleich wie’n König!

    Und so sagt sich der Migrant:
    hier ist das gelobte Land!
    Deutsches Geld und deutsche Frauen,
    unverhüllt, schön anzuschauen,
    was kann ich noch mehr begehren?
    will hier leben, mich vermehren!

    Nein, wir werden euch nicht köpfen,
    Könnten euch ja sonst nicht schröpfen!
    Selbst die dummen Christenpfaffen
    sammeln Geld für uns, die Affen!

    Ohne Arbeit gutes Leben,
    wo könnt‘ es das sonst noch geben?
    Vom Amt kommt Miete und Hartz IV –
    Angela, ich danke dir!

  66. Das normale Menschen in einer kranken Gesellschaft durchdrehen, ist ein viel geringeres Problem gegenüber einer normalen Gesellschaft, die Krankheiten hoffierend individualisiert und sich selber dabei für abschaffungswürdig hält!

  67. Auto böse, böse, böse….

    Vorbereitung für den Sozialismus…keiner darf mehr haben, als derAndere.

    Ergo, auch keine Autos.

  68. @Harmhab:

    So gänzlich das Unschuldslämmchen scheint die 22 Jährige aber auch nicht zu sein. Als die deutlich ältere Frau gegenüber den 18 Jährigen hätte sie die Vernünftigere sein müssen. Mir scheint es eher so zu sein, als wäre sie zwischenmenschlichen Abenteuern nicht abgeneigt gewesen zu sein, sonst wäre sie doch erst gar nicht mitgegangen, wenn sie eine halbwegs vernünftige Frau gewesen wäre. Selbstverständlich geht aber Vergewaltigung gar nicht.

  69. Wie funktioniert der MSM in der BRD
    Da gibt es viele Antworten.

    Ein aus meiner Sicht ein wesentlicher Punkt ist die historische und lokale Verwurzlung.

    Denn in der BRD liest das Bürgertum das Lokalblatt, weil sie dort auch mit Orts bezogenen Informationen gefüttert werden, die wiederum den Gesprächsstoff für den Alltag hergeben.

    Und genau dort setzt MSM auch an.

    Die vermeintliche Information wird so manipuliert das Thema über welches informiert werden soll zu einem Erziehungsauftrag für die Leser wird. Und das gilt als die gesetzte Wahrheit.

    Die Junge Freiheit hat über einen solchen aktuellen Fall in der Tageszeitung „Fränkischer Tag“ über die manipulativen Geschehnisse dort berichtet. Lesenswert !

    Dort geht es um die Spuckattacke eines Moslem gegen eine deutsche Frau in einem Ladengeschäft.

    Propaganda in der BRD 2017: Der Merkelismus hat den MSM voll unter Kontrolle.

  70. Hörte man diese oder ähnliche Worte auch nach dem Weihnachtsmarkt Attentat?

    „Das ist rassistische, rechtsextreme Gewalt und dagegen muss mit aller Kraft und aller Eindeutigkeit vorgegangen werden, egal wo auf der Welt das passiert.“

    Man ersetze rechtsextreme Gewalt mit islamische…
    Ne, da kam dann mal wieder ihr berühmtes Schweigen im Walde und eine Pseudo Begehung gepaart mit Betroffenheitsgesten der Anhänger,dieser Terrorsekte.
    Dies zeigt den Unterschied,dieser Umvolker und Islamisierer,zu den „schon hier länger lebenden“.
    Deren Schutz nimmt niemand in die Hände,der darf und wird immer wieder negiert und mit Füßen getreten.

  71. ja leider ist es so, beim Fussball bekommt der Verein keine Rechnung von der Polizei, obwohl dort oft hunderte Polizisten den Verkehr regeln müssen und auch im und um das Stadion für die Sicherheit sorgen

    Will ein Radsportverein ein Straßenrennen veranstalten, das ist kaum noch möglich weil die Polizei soviel kostet, dass sich das kaum noch ein Verein leisten kann. Selbst ein Kriteriumum einen Häuserblock in einer Großstadt kann kaum noch durchgeführt werden wegen der Kosten für die Polizei und wegen der Auflagen die da kommen

  72. Alles nur Puzzle Teile des Gesamtsystems,ein Rädchen greift ins andere,nur so kann das Merkelsystem gelingen und am Leben gehalten werden.
    Die Wahrheit und die Realitäten würden nur unnötig,weite Teile der Bevölkerung,beunruhigen.

  73. Nicht die Moslems die auf ihren Allah vertrauen sind krank in ihrer Mordlust, sondern wir, die ohne Allah-Glauben diesem wilden treiben lächelnd begegnen und uns widerstandslos diesem Allah und diesen Mörder-Moslems unterordnen!

    Es gibt überhaupt keinen logischen, historischen, menschlichen, belegbaren, wissenschaftlichen, religiösen Grund anzunehmen, dass der Koran, gar Mohammed auch nur ansatzweise was mit irgendeinem Gott zu tun hat!

    Es ist weltunverzeihlich den Moslems das nicht massiv eindringlich unmissverständlich zu erklären!

  74. Alle sprechen von Islamisierung. Keine täglichen Nachrichten, bei denen nicht spätestens an zweiter Stelle der Islam auftaucht. Sie denken, das wäre der Höhepunkt? Weit gefehlt. Hier lesen Sie, was alles noch ganz konkret ansteht: Von Ihrem Hund über Ihre Weinvorräte bis zu Ihrem schwulen Nachbarn!

    Ein Gastbeitrag von Barbara Köster

    Ein Wort an Sie, sehr geehrte Leser und Leserinnen, für den Fall, dass Sie im Islam kein Problem für sich sehen. Ich möchte versuchen, aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sich ergeben und was Sie fördern, wenn Sie diejenigen unterstützen, die Islamisierung akzeptieren oder sogar absichtlich herbeiführen. Sie müssen entscheiden, ob Sie so leben wollen.“>
    An alle Haus- und Wohnungseigentümer und Mieter:

    Sie besitzen die Immobilie unrechtmäßig. Rechtmäßig gehört sie den Muslimen. Dies gilt auch für die bewegliche Habe, die Sie bisher als Ihr Eigentum betrachteten. Für die praktische Übertragung Ihres vermeintlichen Eigentums an die wahren Inhaber ist lediglich die Zeit noch nicht reif.

    An alle weiblichen Singles:

    Sie sollten so schnell wie möglich heiraten, oder Sie werden zu Eltern, Onkeln oder Geschwistern ziehen müssen. Eine alleinlebende Frau ist eine Prostituierte. Vermieter sind angehalten, solchen Frauen keine Wohnung zu überlassen. Wohngemeinschaften von Frauen und Männern, die nicht miteinander verwandt sind, sind in der islamischen Kultur ebenfalls nicht möglich. Auch hier gilt die Unzuchtsvermutung.

    An alle männlichen Singles:

    Sie werden gleichfalls so schnell wie möglich heiraten. Unverheiratete Männer sind in der islamischen Gesellschaft nicht gern gesehen. Die Ehe ist quasi religiöse Pflicht.

    An alle Homosexuellen:

    Sie müssten Bescheid wissen. Für Sie gilt die Todesstrafe.“

    Bitte weiterlesen….

    https://philosophia-perennis.com/2017/07/06/was-uns-in-den-kommenden-jahren-ganz-konkret-bevorsteht/

    es betrifft ALLE Bereiche des Lebens, und der Menschen (evtl. etwas für PI)

  75. Entschuldigt Bitte, dass der Text so fade wirkt, ich versuche fett zu makieren, aber funzt nicht.

    Und eh ich hier permanent Mist reinhaue, lasse ich es lieber!

  76. Ach was gäbe ich dafür die alle mal richtig quieken zu hören,die heute noch von Toleranz und Bereicherung fantasieren,wenn ihnen ihr Irrtum,schmerzlich bewusst wird..

  77. Ein „WeLt +“- Artike (was man so lesen kann, reicht schon)l:
    „Man kann Scharia zu Teilen so interpretieren, dass sie mit unseren Regeln übereinstimmt“

    „Werteunterricht, um Migranten unsere Rechtsordnung zu erklären – dazu fordert Eric Hilgendorf Zugehen auf muslimische Werte. Denn man könne die Scharia so interpretieren, dass sie mit unseren Regeln übereinstimmt. Er sieht aber auch Grenzen.“

  78. Die ist dem alten Adolf ,der Teufel hab ihn selig,allerdings in der Politik, der verbrannten Erde, um Längen voraus.

  79. @ Blimpi 15. August 2017 at 23:46

    Manche tun mir Leid, besonders wenn ich ganz unbedarfte, junge Mädels, oder Frauen sehe..

    Es macht mich traurig…aber in der Regel eher wütend!

  80. Prof. für Strafrecht an der Uni Würzburg.

    [Kopfschuettel: NEIN, NEIN, NEIN]

    Man muss dem lieben Gott für alles Danken selbst für einen Unterfranken.

  81. OT

    Zum Video-Hochladen oder ansehen, um Youtube zu umgehen, aber auf einmal ganz unbekannt, was auch hier immer wieder „antivirus“ (ist der hier noch aktiv?) klargestellt hat, ist Liveleak eine Alternative.

    https://www.liveleak.com/

    Ich bin da aktuell nicht fit, aber Liveleak höre ich seltsamerweise bei dem ganzen Zensurkram nicht mehr – und dort habe ich immer die Berichte gefunden, die aussagekräftig sind.

    Liveleak! Hehe:

    https://de.wikipedia.org/wiki/LiveLeak

  82. Immer wieder amüsant,daß diese Phantasten wirklich glauben,daß die sich auch nur einen Millimeter um unsere Werte scheren.
    Sie leben ihren Ungläubigen Rassismus in vollen Zügen aus und erwarten und warten nur darauf,daß diese bekloppten Islamverharmloser, mal wieder einknicken,so wie man es ja nun schon Jahrzehnte lang gewohnt ist und auch mit System ,erfolgreich,betrieben wird.

  83. Gelesen und Übergeben. Hurra, wir kapitulieren weiter:

    Werteunterricht, um Migranten unsere Rechtsordnung zu erklären – dazu fordert Eric Hilgendorf Zugehen auf muslimische Werte. Denn man könne die Scharia so interpretieren, dass sie mit unseren Regeln übereinstimmt.

    Ich glaub‘ mein Schwein pfeift. Der Artikel steckt hinter einer Registrier-Bezahlsperre, aber das Anlesen der knappen freigeschalteten Zeilen lohnt dennoch; und sei es auch nur, um sich an seinem sommerlichen Drink festzuklammern:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167711780/Man-kann-Scharia-zu-Teilen-so-interpretieren-dass-sie-mit-unseren-Regeln-uebereinstimmt.html

    Die Anschleimerei kennt immer noch keine Grenzen. Indirekt geben diese Sozialklempner damit übrigens genau das zu, was sie „uns“ immer vorwerfen: Mohammedaner sind nicht kompatibel zum Westen. Der große Unterschied zwischen den Appeasern und den Standhaften: Die ersten wollen kuschen. Die zweiten nicht. Die ersten betreiben Rechtsspaltung. Die zweiten nicht.

    Eric Hilgendorf ist wieder so eine juristische eierlegende Wollmilchsau, omnipräsent in allen Blättchen, immer da, wo es Regierungsaufträge und Medienklatscherei gibt. Also eine Wetterfahne, die mit hochsensibler Spürnase im vorauseilenden Gehorsam den Politlakai spielt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eric_Hilgendorf

  84. Die können in der Regel alle hören und lesen,wenn ihre Ignoranz gegenüber der Realität allerdings größer ist,als ihr Überlebenswille,dann kann man denen nicht helfen.

  85. Ja, Du hast ja Recht…manchmal bin ich halt etwas sentimental.

    Kommt ja nicht gerade oft vor 🙂

  86. Er soll David Patterson heißen, von Beruf Wachmann (!) sein und Verbindungen nach England haben! Hier ist ein Foto von ihm. Es zeigt einen jungen Mann mit einer Frisur, die typisch ist für junge Muslime. Und David muß er schon deshalb heißen, um den Blick Richtung Juden zu lenken. Der deutsch-iranische Amokläufer von München hieß angeblich ebenfalls David, Ali David bzw. arabisch Daoud.

    Driver who rammed his car into a Paris pizza restaurant, killing a girl, 12, is a ‚cannabis-smoking security guard with British links‘
    http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2017/08/15/18/43470F7200000578-0-image-a-11_1502818962700.jpg

  87. ja aber nicht vom Staat, sondern durch Drogenverkauf und Sonstiges.
    Was wiederum toleiriert wird.

    Berlin – Der Drogenhandel, vor allem auf den U-Bahnlinien U6, U7 und U8, hat sich in den vergangenen Monaten – durch intensive Polizeiarbeit – deutlich verbessert, doch am Wendepunkt einer besseren Kontrolle der Dealer, sollen nun Fahnder für den Kampf gegen den Terrorismus abgezogen werden.

    https://www.tag24.de/nachrichten/drogenhandel-nahverkehr-aufloesung-kommissariate-landeskriminalamt-mitarbeiter-prioritaeten-terrorismus-berlin-313955

    Je mehr Terror ins Land kommt, umso mehr No-Go-Areas gibt es. Klingt kurios, ist aber so. Siehe oben.

  88. @ scheylock

    Danke für die Antwort und die Aktualisierung! „David Patterson“. Mal weiter verfolgen, was aus dem Fall wird. Besonders apart das „cannabis-smoking security guard with British links“.

    Wo doch gerade Schritt für Schritt Cannabis von Europa bis USA freigegeben wird, weil das total harmlos ist….

  89. Ne fett geht noch, groß finde ich sehr anstrengend…. Lorbas 😉

    Lass es raus..(Schrei einfach) manchmal tut es gut… 🙂

  90. Da liegt ein kleines Universitäts-Städtchen mitten im Herz der ehemaligen Südstaaten (Virginia). Eben wegen der Uni und der entsprechenden Wählerschaft ein „demokratischer“ Stadtrat. Da gibt es 1 Autostunde von Richmond (!) entfernt ein Denkmal von Robert E. Lee und einen gleichnamigen Park. Auf Beschluss des „demokratischen Stadtrats“ soll das Denkmal entfernt werden und der Park künftig „Emancipation Park“ genannt werden.

    Jedem auch nur halbwegs Gebildeten sollte bekannt sein, dass Robert E. Lee in den ehemaligen Südstaaten der USA mindestens bei einem Gr0ßteil der Bevölkerung als Volksheld verehrt wird. Seit dem Bürgerkrieg gab es auch einen weitgehenden Konsens, auch die ehemaligen Kriegsgegner gegenseitig zu achten und als Bestandteil der Nation anzusehen.

    Mal eine ganz einfache Frage:
    Wer hat denn nun da provoziert und die Auseinandersetzungen ausgelöst?

  91. Eagal wie weit Richmond entfernt ist, wie der Park heist und welche Denkmäler darin stehen entscheidet ausschlieslich der der dafür bezahlt und das ist die Stadt!

  92. Sollen wir jetzt auch noch versuchen (erwachsene) Moslems zu erziehen? Wir sind doch nicht deren Kindermädchen u. auch keine Missionare für Demokratie u. westliche Lebensart! Es wäre total autoritär u. bevormundend. Moslems müssen nicht denken, fühlen u. leben wie wir! Sie müssen nur aus unseren Ländern hinausgeworfen werden. Das gleiche gilt für Neger.

    Zudem könnte man genauso gut Ochsen ins Horn kneifen. Moslems können, wollen u. dürfen uns „Kuffar“ nicht verstehen. Moslems sind ja nicht von unseren Medien abgeschnitten. Sie können sich heutzutage selber online informieren oder weiter in ihrer alten Giftbrühe dahinschmoren, wenn sie sich darin wohlfühlen. Moslems müssen nur ordentlich was auf ihre Pfoten bekommen, wenn sie uns belästigen oder bekriegen.

    Moslems wollen unsere Früchte(Wohnhäuser, Autos, Handys, Kühlschränke, Klimaanlagen, medizin. Versorgung) ernten/schmarotzen, aber weiterleben, wie Moslems. In der Sahara ist viel Platz, dort können sie hin. Und dort können sie ihre Frauen schlagen, Kindern den Koran auf den Kopf hauen, Dieben die Hände abhacken u. Kamelurin saufen. Mir doch egal!

  93. Ich lese nichts auf dem Blog eines launischen Homolobbyisten! Meine Klicks bekommt er nicht!

    06.06.13
    David Bergers verleumderische Angriffe auf die Freiheit und Grundwerte der Kultur
    (MEDRUM) Der Theologe und bekennende Homosexuelle David Berger hat schwere Vorwürfe gegen die katholische Publizistin Gabriele Kuby erhoben. Sie sei extrem homophob und sollte nicht mehr in Fernsehsendungen eingeladen werden, so Berger, der Gabriele Kuby im Februar 2011 bei Markus Lanz begegnet war…
    http://www.medrum.de/content/david-bergers-verleumderische-angriffe-auf-die-freiheit-und-grundwerte-der-kultur
    (Ev. Zeitung)

  94. …dies ist nicht unsere Aufgabe! Wir sind nicht deren Erzieher u. auch keine Missionare für westl. Lebensart. Ganz davon abgesehen, daß sie genau wissen, wie wir leben. Westl. Wissen u. Christentum ist überall zugänglich. Wenn Moslems was wissen wollen, müssen sie sich von sich aus informieren.

  95. Man ist erleichtert, daß der Pizzeria Fahrer von Paris zum Glück keinen ‚Heizöl-Ferrari‘ fuhr, denn das wäre ein wirklicher Skandal gewesen.
    Was für ein ausgemachter Unsinn geschieht hier tagaus, tagein, landein land.. rauf landrunter?

    https://youtu.be/ltCeaL0njFo?t=25

    Diesel, Diesel, Diesel / Eier, Eier, Eier… das ganze Ge(s)eier von Politabnickern, Medien und der über allen Gipfeln weiter Murksenden.

    Es steigt einem überall nur noch der abgewxxte Geruch vom billigem Nutten-Diesel der Presstituierten in die Nase…in diesem, von Merkel und ihren Schranzen abgesonderten hochexplosiven Politf*rzen.

    Ein politisch zum Himmel stinkendes Land. Bin nur noch am husten.

  96. Amis drehen wegen Trump durch. Er sagte: auch die andere Seite hatte Schuld, also die alternativen Linken. Sie waren auch böse.
    CNN steht Kopf.
    Der macht nicht mehr lange, schade.

  97. der … Murksenden

    Bitte, worum geht es hier?
    Um die Murksende oder um die Murksenden?

    Murks-Ende?

  98. .
    Die Schaftler
    des Wissens sind
    heute zum großen Teil
    Fachidioten, die nichts raffen,
    weil sie in ihrem erbsenzählerischen
    Kleinklein jegliches Gefühl für
    Zusammenhänge total
    verloren haben und
    ansonsten feige,
    angepaßt und
    langweilig
    sind.
    .

  99. Böse Autos gibt es natürlich nicht, nur böse Autofahrer. Wenn ein Moslem Ungläubige im Namen Allahs totfährt, dann ist der lediglich fehlgeleitet, also irgendwie bedauernswert. Und die Presse sollte möglichst nicht darüber berichten. Aber wehe, wehe, wenn ein weißer „Rechter“ jemand totfährt, z.B. weil er mit Steinen angegriffen worden ist, dann ist er das Böse vom Bösen und die Presse berichtet weltweit wochenlang darüber.

  100. hatte gehofft, dies würde sich in selbsterklärender Weise …
    Es kann nur EINE geben.
    die Vergangenheitsform davon, kann leider (noch) nicht verwendet werden.

  101. Es tut mir in der Seele weh, lieber Rudolf Diesel, das sagen zu müssen, aber Sie scheinen eine sehr schädliche Erfindung für diese nun vom andauernden Dieselsmog heimgesuchte Abgashölle, gemacht zu haben.
    Dies war ein Bärendienst an den schon länger hier Atmenden.

    *hust* *keuch* *würg* *krächz* *fieep* .. wenn mich nicht alles täuscht, hatte ich gerade Auswurf
    .. glaube hab‘ eben nen Grünen ausgespuckt.

    Tschuldigung, es gibt halt Kommentatoren, die sind nuur widerlich.

  102. Unsere eigenen Volks- u. Kulturgenossen gehen uns schon was an. Diese müssen wir informieren u. agitieren. Denn wir brauchen sie zum Deutschland retten bzw. umkrempeln. Ein Deutschland ohne deutsches Volk geht nicht. Sich um Deutsche sorgen, mit Deutschen Mitleid haben sie retten wollen u. bestimmte Deutsche, wie z.B. Merkel, mit Knast bestafen ist nicht falsch.

  103. ich2 16. August 2017 at 00:28

    Ääähhh, nö.

    Der Park und damit das Denkmal gehört nicht „der Stadt“ in Form von Stadträten und Bürgermeistern, die dürfen die Stadt lediglich zeitlich begrenzt verwalten.

    Die Stadt, der Park und das Denkmal gehören den Bürgern und wenn die Verwaltung etwas Gravierendes ändern will, wie zum Beispiel die Widmung des Parks, dann müssen in einer Demokratie die Bürger gefragt werden.

    Seltsamerweise – sark/ – haben ganz besonders die selbsternannten Demokraten, in den USA wie auch bei uns, wahnsinnig grosse Hemmungen davor, das Volk in Volksbefragen über solche Sachen entscheiden zu lassen.
    Das könnte daran liegen, dass diese Demokraten in Wahrheit garkeine Demokraten sind, finden Sie nicht auch?

  104. OT

    Nicht, daß es hier irgendwen überrascht – in der Praxis muß man sich das mit heulenden, jaulenden, tretenen, spuckenden, tobenden, ausflippenden Irren vorstellen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167713548/Hunderte-Abschiebungen-in-letzter-Minute-wegen-Widerstand-gestoppt.html

    Asozialer Gewaltabschaum erzwingt per Gewalt sein „Hiersein“. Gewalt ist eine Lösung. DIE Lösung. Und jetzt gucken wir mal, was aus den deutschen Kindergärten und Schulen übrig geblieben ist: Islamische Kloaken. In denen islamische Mínimonster gegenüber Holzspielzeug-Lehrerinnen klarmachen, was passiert, wenn ein einst durchaus wehrhafter Staat ohne Notwendigkeit, aus lauter Güte, Blödheit und Angst vor der Barbarei und der Gewalt (des Islams) kapituliert. Der Barbarei und der Gewalt, die diese Pannekoken aus eigener Selbsttäuschung herangezogen haben.

    A propos Pannekoken: Dazu gibt es auch ei schönes deutsches Märchen. Allegorisch. Wer es nicht mehr kennt, aber unbewußt Wörter wie „kantapern“ benutzt: Hier ist der Usprung:

    http://www.internet-maerchen.de/maerchen/pfannkuchen.htm

  105. Diese Demo in Charlottesville war monatelang angekündigt. Es wurde die größte Demo der „alt- right“ in der Geschichte der USA. Aus Sicht der „Eliten“ musste was passieren. Der Polizei Hubschrauber, der dieses Areal videoüberwacht hat, ist kurze Zeit später abgestürzt. Zwei Tote Polizisten. Das Lumpenpack von der deutschen Lügenpresse verschweigt dieses Ereignis und behauptet dreist, drei Tote seien bei der Amokfahrt umgekommen.
    Nach diesem Ereignis sind führende Netzseiten der alt-right vom Netz genommen worden. Wir reden von Seiten die über 100000 Aufrufe pro Tag haben (hatten).

    Es SOLLTE eskalieren, beteiligte amerikanische Demo Teilnehmer sprechen von einem „set- up“ seitens der Behörden.

  106. also, die schon viel zu lange hier Murksende.
    Viele der schon länger hier (Er-)Lebenden wären froh,
    wenn es sich bald um eine Gemurksthabende handeln würde.
    Ausmurksen, das Rumgemurkse. DAS Murksende.

    😯

  107. „Dies war ein Bärendienst an den schon länger hier Atmenden.“

    Die schon länger hier atmenden… den muss ich mir merken lol xD

  108. Naja, wenn man an 1977 denkt und an die RAF, die gegenüber den Salafisten und dem IS doch nun wirklich ein vergleichsweise sehr kleiner Kreis war. Wenn man dann an den Aufwand denkt, den der Staat betrieben hat, um der RAF Terroristen habhaft zu werden, beispielsweise mit Straßensperren und mit Maschinenpistolen bewaffneten Polizisten, Fahndungsblätter an jeder öffentlichen Haltestelle etc. Damals hätten im Ausland ausgebildete deutsche Killer, im Volksmund IS Rückkehrer genannt, nicht so einfach wieder nach Deutschland einreisen Können – und ohne Strafe schon garnicht. Aber vielleicht lag die starke Verfolfung der RAF durch die Polizei daran, dass die Zielgruppe der RAF eine andere war als heute Bäcker, Busfahrer, Putzfrauen und andere mit einem LKW zu überfahren?

  109. .. und das ganz ohne Tiger im Tank.
    https://www.youtube.com/watch?v=-pMCoMkm34k

    genauso ne Karosse in weiß war damals unsere Familienkutzsche. Mir wurde besonders bei Bergfahrten öfter mal schlecht , denn der Wagen roch nach Sprit (Benzin). Wär’s Diesel gewesen wären mir diese Symptome vielleicht erspart geblieben.

    Was ich immer noch gerne rieche sind Verbrennungsprodukte von Zweitaktmopeds aber auch Teer- und Asphaltierungsmaschinen haben was. Weiß nicht woher das kommt. Vielleicht eine archetypische Andockstelle in den Geruchsnerven, die auf jahrmillionenalte Aufbereitungsprozesse der Natur, bei der Herstellung von Kohle und Erdöl zurückgreift.
    musikal. im Moment auch nur der gebräuchlichste Treibstoff verfügbar
    https://www.youtube.com/watch?v=z0wK6s-6cbo

  110. Wer sich eine Vorstellung davon machen möchte wie staatliche STAZI Propagander als Jauche ins Volk verschüttet wird- der braucht nur die speienden R*egime P*ropagandistenInnen der R*P* Online StürmerInnen anzulesen.

    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/gewalttat-gegen-afdler-zeigt-verbindung-der-afd-jugend-zu-identitaerer-bewegung-aid-1.7013814

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“

    Theodor Körner

    * 23. September 1791

    † 26. August 1813 (21 Jahre alt)

    Wer die Hand in Blut wäscht, muß sie in Tränen baden.

    Deutsches Sprichwort

  111. hmm, schwer zu sagen. Ich würde eher auf MIHOP tippen, eben weil die Konsequenzen darauf den „Eliten“ und dem Deep State in den USA zu gut in die Hände spielen. Aber für ein abschließendes Urteil ist es zu früh. Es könnte auch sein, dass der Typ LIHOP mäßig dorthin gedrängt wurde (warum durfte das Auto überhaupt auf einer abgesperrten Straße fahren???), angegriffen wurde und daraufhin ausgerastet ist.

  112. gibts soweit ich weiß noch keine richtige Erklärung. „Technisches Versagen“ ist das einzige was ich gelesen habe… Ich setz jetzt mal meinen Aluhut auf: Die Besatzung, die explizit dieses Areal überwachte, hat unter Umständen über den Funkverkehr einen Befehl mitbekommen, der nur für Eingeweihte galt. Außerdem wollte man keine Aufnahmen aus der Luft haben, die die Situation detailliert aufzeichnen. Der Hubschrauber ist Schrott, die Aufnahmen sind Schrott, die Besatzung ist tot. Win win für alle, die etwas verschleiern wollen.

  113. Das ist ja auch gerade das Idiotentum von link-grün Merkill:

    – Bereicherung für die hiesige Gesellschaft vortäuschen
    – aber wissen,
    – der Islam wird der Feind bleiben, der er für die Menschheit war, ist, und bleiben will.

    Da kann ein Land noch so viel Geld rein schießen:
    Moslems werden es annehmen aber auf jeden Dank verzichten.

    Insbesondere legt es das islamische Idiotentum auch als Schwäche aus,
    wenn die „Ungläubigen“ ausgerechnet ihren Todfeind, Moslems, alimentieren.

    Diese Schwäche gilt dem Islam-Unrat als Motiv,
    wieso sich die „Ungläubigen“ das Schicksal ihrer Islamisierung so dringend verdient haben.

  114. Der Hubschrauberabsturz war’s nämlich, der mich stutzig gemacht hat.
    Das war too much.
    Da mußte ich den Aluhut aufsetzen…

  115. „Sachsen ermöglicht Waffenverbotszonen
    In Sachsen können Städte Waffen künftig in bestimmten Bereichen verbieten. Wer dagegen verstößt, dem droht ein hohes Bußgeld. “
    Juhu ! Endlich Waffenverbotszonen. Endlich wurde ein wirksamer Beitrag zur Terror- und Gewaltprävention durch die Sächsische Landesregierung beschlossen. Jetzt müssen die islamischen Terroristen ihre geplanten Anschläge abblasen ansonsten drohen ja saftige Bußgelder. Ironie aus.
    Sag mal, sind die komplett bescheuert ? Gibt’s da noch so etwas wie ein Leben nach dem Hirntod oder stehen die im Wettkampf mit dem Berliner Senat der mal eben € 130 Millionen Euro fürs Frauenpinkeln im Stehen verbraten hat? Hat man denen etwas in den Kaffee gekippt ?

  116. Alte Dreimaster sind immer eine Reise wert.
    https://tinyurl.com/y7r7tulm

    die Herren Moslems sind andauernd auf Kapernfahrt, ohne jemals etwas dafür geeignetes aus eigener Erfindungsgabe bauen zu können. Weder ein vernünftiges Schiff noch sonst irgendwas außer dem üblichen Mist. Gewalt, Terrror und den koranisch dauerhaft verlangten Schrecken in die Zentralorgane derer zu werfen, die sie meinen mir nichts dir nichts aufs tiefste verachten zu dürfen.

    Es ist rum, es ist vorbei mit jeder Art von Geduld. Bevor Türken, Moslems aus aller Herren Länder insbesondere u. Afrika uns kapert, muß D in wieder die Lage versetzt werden, sich nach allen Regeln der Wehrhaftigkeit zu verteidigen
    Männer müssen bei Kapernfahrten nicht immer Männer mit Bärten sein.
    https://www.youtube.com/watch?v=on-CuaGMveg

  117. Linksfaschistische (Transatlantifa)

    Anetta Kahane gehörte früher zum System der DDR-Diktatur, von 1974 bis 1982 führte das Ministerium für Staatssicherheit sie als IM „Victoria“. Kahane war 8 Jahre lang Teil dieses menschenverachtenden Unrechtssystems. Heute steht sie an der Seite des aktuellen Regimes in Berlin, wenn es darum geht, Andere auszuhorchen und anzuschwärzen, arbeitet Kahane mit den verschiedensten politischen Unrechts-Systemen zusammen. Einmal mit der STASI unter dem verurteilten Mörder Erich Mielke, welcher für seine geliebte Diktatur foltern und morden lies und heute eben mit Heiko Maas, der wie es für mich scheint, nicht mehr weit weg von dem System „STASI“ entfernt ist. ……………..

    Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Gibt es Versuche einer organisierten und gezielten Meinungsmanipulation in unserer Gesellschaft? Im Jahr des Wortes „Fake News“ ist die Frage aktueller denn je.

    Bereits in ihrem ersten Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“ stellen die Autoren Markus Fiedler und Frank Michael Speer das kostenlose Online-Lexikon unter Verdacht, politisch brisante Artikel mit unlauteren Mitteln zu beeinflussen und sachliche Darstellungen zu verhindern. Am Beispiel des Artikels über den Friedensforscher Dr. Daniele Ganser wurde dieser Verdacht im Laufe des Films eindrücklich bestätigt und gezeigt, mit welch aggressiven Methoden eine Gruppe von Wikipedia-Autoren, sogenannten „Benutzern“, die Wissensplattform als eine Art Gesinnungspranger missbrauchen. Der Film wurde im Internet veröffentlicht und stieß mit fast einer halbe Millionen Klicks auf hohes Interesse.

    Die Frage „Wer steht hinter dieser aggressiven Gruppierung?“ blieb offen. Insbesondere erschwert durch das Prinzip der Anonymität und ein labyrinthisches Regelwerk bei Wikipedia. In ihrer neuen Recherche verfolgen die Autoren nun Spuren, welche die institutionelle Unterstützung jener „Mind Control“ bei Wikipedia aufdecken. Mit zahlreichen Quellen, Belegen und Fakten, die sorgsam aufbereitet werden, können sie in 125 Minuten nachweisen, dass und wie die Wikipedia als Werkzeug und Teil eines größeren Netzwerkes zur politisch-ideologischen Manipulation missbraucht wird.

    Der Film führt in ein Netzwerk von Autoren, Journalisten und politischen Akteuren, die sich auf mehreren Internetplattformen organisieren und von finanzkräftigen Stiftungen und sogar öffentlichen Geldern finanziert werden. Ein Netzwerk, das seit Jahren versucht, eine regelrechte Gesinnungsdiktatur voranzutreiben, um damit gesellschaftlichen Dialog und freie Meinungsentfaltung zu verhindern, und das mit der Wikipedia die bedeutendste kostenlose Informationsressource unter seine Kontrolle gebracht hat.

    Damit entlarvt der neue Film von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer ein Vorgehen, das jeglichen Verhaltensregeln in einer demokratischen Grundordnung widerspricht und das geistige und politische Klima dieses Landes bedroht.

    Inhaltsübersicht:

    00:00:00 Prolog
    00:01:50 Titel
    00:02:50 Einleitung
    00:05:16 Unterwegs
    00:15:25 Mengenlehre mit der Maus
    00:22:46 Gut informiert durch das Freisinger Tagblatt ?
    00:31:37 Drei Artikel mit gleichem Inhalt
    00:36:01 Was ist die Antifa?
    00:43:03 Drucksache 6/946
    00:46:55 Was ist Psiram?
    01:05:46 Wikipedia, Psiram und Comics
    01:10:29 Wikipedia und Meinungsmanipulation
    01:16:27 Amadeu Antonio Stiftung
    01:23:28 Julia Schramm im Video
    01:29:59 Die Unantastbaren
    01:37:44 Ruhrbarone
    01:45:33 GWUP
    01:50:57 Die Brights und die GWUP
    02:00:11 Das Netzwerk
    02:11:04 Abspann

    +++
    https://www.youtube.com/watch?v=Z23_WNuPGas

  118. DIE FALSCHE, HINTERLISTIGE SCHLANGE – IM ERIKA – GIBT VOLLGAS AUF DEN LETZTEN METERN

    jeder, der noch seine 5 Sinne beisammen hat, erkennt die Falschheit und die Hinterlist dieser armen, irren
    Vollpsychopathin aus der Ostzone

    nicht nur die, die schon länger hier durchblicken, atmen, hier sind und hier bleiben werden, müssen jetzt
    langsam mal sagen : STOP, IHR ARMEN IRREN, JETZT REICHTS!

    sog. SpezialGutachter, wie beim völlig lächerlich inzenierten NSU „Märchen aus 1001 Nacht“ Prozess“ und schon vorher im Fall Gustl Mollath können Ferndiagnosen über Angeklagte abgeben, OHNE ihre zu BEGUTACHTENDEN jemals gesehen, gesprochen, oder persönlich untersucht zu haben.

    Deren „Ergebnisse“ werden selbstverständlich bei der Urteilsfindung durch die ab jetzt immerwährende Schande der deutschen Gefälligkeitsjustiz wie der unsägliche Richter Götzl und Konsorten, von denen es inzwischen immer mehr gibt, besonders stark berücksichtigt.

    Warum wird eigentlich über die späte Rache von Honecker und Mielke NICHT ein gleichartiges sog.
    FerndiagnoseGutachten erstellt, obwohl die offensichtlich psychisch schwerstgestörte FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda nachweisliche Rechtsbrüche inzwischen im Millionenbereich begangen hat und weiterhin öffentlich begeht und weiterhin begehen will ?????????????????????

    FRAGEN ÜBER FRAGEN

  119. MUSLIMS DEMAND CONFEDERATE MONUMENTS BE DESTROYED

    The Council on American-Islamic Relations (CAIR), America’s largest Muslim civil rights group, is calling on state and local governments all over the United States to tear down all monuments and memorials commemorating Confederate leaders and the short-lived Confederate States of America.
    CAIR joined several groups asking for the removal of Confederate memorials in the wake of a “Unite the Right” white supremacist rally that turned violent over the weekend.

    https://www.liveleak.com/view?i=796_1502840721

  120. nicht die mama

    Die Stadt, der Park und das Denkmal gehören den Bürgern und wenn die Verwaltung etwas Gravierendes ändern will, wie zum Beispiel die Widmung des Parks, dann müssen in einer Demokratie die Bürger gefragt werden.

    Dafür wählen die Bürger ihre Vertretung/Verwaltung die Usa sind keine Demokratie sondern eine Republik sonst müste Trump ja noch eine Befragung durchfüren ob es OK ist mehr Schulden als sein Amtsvorgänger zu machen.
    mal ganz Abgesehen davon in einer Demokratie hat nicht der der die 2.meisten Stimmen bekommen das sagen.

  121. Wie sagte einst ein im Tor mitspielendes Mitglied der sagenumwobenen ‚Mannschaft‘?
    „Es geht immer weiter, es geht immer weiter es geht immer weiter“!
    Mag mich ein PI – Kommentator berichtigen, denn ich habe das unbestimmte Gefühl nicht richtig zitiert zu haben.
    Als Beispiel für sich endlos Weiterdrehendes. Die Reproduzierbarkeit von allem, und jedem, birgt Gefahren, die nicht ausreichend hier dargestellt werden können.

    https://www.youtube.com/watch?v=UmFGPYuphEI

  122. MERKBLATT ZU AFGHANISCHEN ÖFFENTLCIHEN URKUNDEN – Stand Juni 2017

    Das Legalisationsverfahren von öffentlichen Urkunden aus Afghanistan musste wegen der fehlenden Urkundensicherheit eingestellt werden. Die Innen-und Justizbehörden der Länder
    wurden darüber unterrichtet. Eine Überprüfung afghanischer Urkunden auf formale
    Echtheit und inhaltliche Richtigkeit ist wegen der momentanen Schließung der Botschaft Kabul nicht möglich. Es liegt im Ermessen der inländischen Behörde, der eine afghanische Urkunde vorgelegt wird, ob sie diese ohne weiteren Nachweis als echt ansieht (vgl. § 438 Abs. 1 Zivilprozessordnung)

    All buh Agwarr

    *http://www.afghanistan.diplo.de/contentblob/4654464/Daten/7694606/Merkblatt_Ueberpruefung_afghanischer_Urkunden_im_Wege_der_Amtshilfe_NEU_ddd.pdf

  123. Danke Blog Johste. Dieses Video spricht die wahre Situation bei uns, aber ich habe nicht gewußt, dass CAIR ein Mandant gerade erteilt hat. Scaaaary!

  124. I like the protester’s large sign telling all us whitie racists to go back [home] to Europe!

  125. „Bei ihrem Besuch in Argentinien wird Kanzlerin Angela Merkel zu ihren Zukunftsvorstellungen gefragt. Ihre Antwort dürfte einigen Autofahrer in Deutschland nicht gefallen.“

    hier der Text:
    https://www.merkur.de/politik/mit-diesem-satz-schockiert-merkel-deutsche-autofahrer-zr-8390429.html

    Aus dem Text:
    „““““
    „Mit diesem Satz schockiert Merkel deutsche Autofahrer“

    Selbstständiges Fahren in Zukunft nur noch mit Sondererlaubnis

    „Wir werden in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren dürfen“, so die Aussage von Merkel in dem Bericht von welt.de. Die Begründung für diese Vorstellung schob Merkel direkt nach: „Wir (die Fahrer) sind das größte Risiko.“
    „“““““

    Wie viele Anschläge mit Autos hat es in der letzten Zeit schon gegeben?

  126. Oh, ok, ein neues Wort für mich. Aber ich traue nie Goggle Translate. Ich verwende oft Linguee.

  127. The Cultural Revolution Has Started
    First they go for the statues of whites. The cultural revolution is reaching fever pitch.Statues are being torn down by fat white chicks, low-T numales and their non-White auxillaries. One day though, it will be statues of Martin Luther Kang that will be torn to pieces with equal gusto by our side.

    The police are doing nothing.Soon people will turn to the only force out there capable of bringing order back and stopping the insanity. Shitlib insanity won Trump the election. Antifa will win us the hearts and minds of White Americans with good moral character.

    Charlottesville has opened Pandora’s box. There is no closing it now. Time to pick a side.

    Read more at https://www.liveleak.com/view?i=a73_1502830191#TExujHSUoL0fbBc7.99

  128. Merkel ist krank.

    Sie lebt in ihrer Polit-Scheinwelt und phantasiert den lieben langen Tag grünen Irrsinn.
    Die Frau sollte nach Amtsenthebung und Verhaftung, zur Sühne in einer No-Go Area einquartiert werden.
    Die Alte ist so gemeingefährlich krank, man kann es nicht glauben, dass die bisher überhaupt frei rumlaufen durfte.
    Nein: vielmehr ist sie sogar Kanzlerin(!)
    Ein noch schlimmerer Schaden ist für unser Land nicht denkbar.

  129. Merci. Une belle chanson.
    Non, mon cher– Koogle Translate is not reliable, and it won’t be replacing professional translators anytime soon!

  130. Wenn das dreckige Türken-/Moslempack in Nordrhein-Westfalen bei den illegalen Autorennen deutsche über den Haufen fährt berichten ARD und ZDF nie darüber.

    Aber wenn in den USA eine Linke Antifa-Schlampe unter die Räder kommt wird ein wochenlanger Aufriss veranstaltet.

    Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Muselacken mit ihren verschissenen 3er BMWs diese Rennen bewusst veranstalten um „Ungläubige“ tot zu fahren.

  131. Alles versteckt sich, vieles neckt sich, manch einer reckt sich
    und der Ureinwohner der Buntesrepublik, der so vieles geschafft hat, verreckt (sich)
    die Hyäne bleckt sich die Zähne, ob der verlockenden Beute.

    ’seid nicht feige Leute, laßt mich hintern Baum‘
    die Devise der Linken, wenns drauf ankommt

    Diese Nation wird nur noch verlieren, wenn sie den Weg nicht findet, und endlich aufwacht, aus ihrem selbstverursachten Politik und Wohlstandskoma.

    https://www.youtube.com/watch?v=zcBjfBpgH8Q
    https://www.youtube.com/watch?v=kl8mpAvTm_Y

  132. @Bin Berliner:

    Trotzdem sollte man so einen nicht verlinken.

    Zuerst wollte er die katholische Kirche unterwandern. Als das nicht klappte, bekämpfte er sie mit allen Mitteln. Und jetzt versucht er wieder, sich in die konservative Bewegung einzuschmeicheln.

    Das ist ein Selbstdarsteller, der nur aus Opportunismus auf die Islamkritik aufspringt.

  133. Es sind die bösen Autos…
    Noch nie was von auto-Pilot gehört?

    Demnächst braucht der schlaue (sehr, sehr selten) Dschihadist nur noch eine Fernbedienung um zu killen.

  134. Ich habe gerade etwas unglaubliches gesehen bei dem Blog: Gatesofvienna.net.

    The muslim mayor of Manchester is opening the court sessions with prayers to Allah, the only God of all he says. The white Euro British goverment workers are all bowing their heads obediently in Islamic prayer for official business.

    Morgen, werde ich die gleiche Person nicht sein. Das Video ist wirklich schockierend. Ich wußte, dass es schlimm in England war– aber so weit habe ich mir nie vorgestellt. Ich hoffe, das dieses Video nur ein Scherz ist, sonst ist alles aus.

    http://gatesofvienna.net/2017/08/oh-allah-do-not-reward-those-who-have-gone-astray-or-are-misguided/#comments

  135. Die FAZ druckt einen ekelerregenden Hetzartikel gegen Trump:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/gewalt-in-charlottesville-trump-sieht-weiter-verschulden-auf-beiden-seiten-15153280-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Dieses linksradikale Gossenblatt wirft Trump vor rechtsstaatlich und präsidial zu handeln indem er beiden Seiten der Demonstranten untolerierbare Gewaltanwendung vorwirft – was sich für ein Staatsoberhaupt wohl auch gehört. So macht diese Frankfurter Journaille klar, das sie nur noch in der Lüge existieren können und sogar US-Präsidenten verleumden, wenn jene die Tatsachen offen ansprechen.

    Mit von der FAZ geschändetem Papier kann man sich noch nicht einmal mehr den Hintern abwischen, denn nachher wäre er schmutziger als vorher.

  136. Apropos deutsche Kindergärten: die politisch korrekte Version des alten Kinderliedes “ Zehn kleine Negerlein “
    wurde gestern im Hessischen Rotfunk inbrünstig von einer Kindergärtnerin vorgetragen.Das Lied heißt jetzt „10 kleine grüne Heringe“.

  137. Stepanovic hatte in seiner Situation kaum eine andere Möglichkeit, etwas Sinnvolle(re)s von sich zu geben. Er hatte zuvor eine der grössten Todsünden begangen, die man begehen kann: er hatte einen Sieg (und damit die deutsche Meisterschaft) gefeiert, ohne dass die entsprechende Partie an- geschweige denn abgepfiffen worden war.

    Eine solche Hybris hassen die Götter bis aufs Blut. Auch wenn Stepis Erwägungen aus kommerziellen Gründen natürlich nachvollziehbar waren.

    Stepi hatte gemeinsam mit den „Strassenjungs“ eine CD eingespielt; der Refrain lautete:

    „Wer feiert Feste und wer lacht am beste,
    der, der zuletzt lacht: Eintracht!“

    Die Göttin Nemesis schlug gnadenlos zurück. Die Eintracht wurde in Rostock vom Schiedsrichter (der einen klaren Foulelfmeter „übersah“) verpfiffen und unterlag beim Absteiger. Zuletzt lachte damit – ausgerechnet! – der VfB Stuttgart mit „Diego“ Buchwald. Stepis Karriere ging von diesem Moment an bergab.

    So, jetzt muss ich mal sehen, ob ich den Zweikampf zwischen Buchwald und Rush im Netz finde…

  138. Klar, gefunden, nämlich hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=Sp6kgexGZcc

    Am 5. Juni 1991 empfing Wales die deutsche Fussballnationalmannschaft zu einem Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft. Bei den Walisern spielte mit Ian Rush vom FC Liverpool der damals zweifellos torgefährlichste Stürmer Europas, der von den Deutschen durch „Diego“ Buchwald neutralisiert werden sollte.

    Es dauerte dann auch bis zur 66. Minute, ehe Ian zu einem seiner gefürchteten Sololäufe ansetzte. Buchwald, dessen Stärken mehr im grobmotorischen Bereich lagen, verfolgte ihn zwar über den halben Platz und versuchte mehrfach, ihm von hinten in die Beine zu gehen. Er übersah allerdings, dass ein Rush mit Ball immer noch schneller laufen kann als ein Buchwald ohne Ball.

    Tja nun – 66 Minuten lang hatten zwei deutsche Qualitätsjournalisten während der Übertragung Witze darüber gerissen, dass die „Rush Hour“ ja heute leider ausfallen müsste. Witze in einer Qualität, wie sie überhaupt nur von deutschen Qualitätsjournalisten erreicht werden kann, natürlich.

    Nun war die „Rush Minute“ gekommen. Deutschland unterlag das Qualifikationsspiel mit 0:1.

  139. @ich2

    die Usa sind keine Demokratie sondern eine Republik

    Seit wann sind Demokratie und Republik gegensätzlich?

    Dafür wählen die Bürger ihre Vertretung/Verwaltung

    Wir übertragen den Abgeordneten ein Mandat zur Wahrung unserer Interessen, aber keine Allmacht! Eben das ist ja die fundamentale Fehlentwicklung mit diesen Raumschiffabgeordneten!

  140. Und Andreas Lubitz wollte sich auch nur wegen Depressionen selbst töten. Auch ein sehr erweiterter Selbstmord offenbar. Und auf der Facebookseite wurden alle Kontakte in den arabischen Raum gelöscht.

  141. Ah geh, der Pizzeria-Crasher ist Franzose!!! Damit das auch ganz klar ist!!! Hahaha. Absolute Nullaussage im Nordosten von Paris.

  142. Erstklassig gemacht!!!
    Habe herzlich darüber gelacht. So ein Gedicht müsste als Beiblatt in jeden Briefkasten im Lande, damit
    die „noch“ Gehirn gewaschenen mal ans nachdenken kommen.
    Gruß aus dem Bergischen Land vom Bergloewen.

  143. Wenn deutsche und amerikanische Autos schon zu solchen Verbrechen fähig sind, fragt man sich, was an tragischen Einzelfällen bei mohammedanischen Autos geschehe. Zum Glück können die Mohammedaner keine Autos bauen, und wir sind sicher und geschützt.

  144. Die NWO-Fanatisten wollen den Weltkommunismus mit Weltherrschaft einführen und gleichzeitig die Masse versklaven. Dies gelingt ihnen aber nur, wenn sie die Rassen so vermischen und verblöden, dass sie nicht mehr fähig ist, dementsprechend Gegenwehr zu leisten. Mit einer gesunden, starken Gesellschaft ist so ein Umsturz nicht möglich.
    Die weiße Rasse ist gutgläubiger, lenkbarer und weniger gewaltbereit als die Afrikaner oder die Araber.
    Außerdem ist Europa eine sehr starke Wirtschaftsmacht und deshalb der US-Finanzmafia als Konkurrent schon lange ein Dorn im Auge.

  145. Und da hat doch Merkel vor ein paar Wochen verkündet, dass die Abschiebungen schneller erfolgen müssen. Wie immer nur heisse Luft.

  146. Baerbelchen 16. August 2017 at 09:09

    Gut, daß Sie das hier einbringen; der Fall Lubitz und der Absturz der Maschine – ein einziges Lügenmärchen, schon damals als solches erkennbar an den ständig nachkorrigierten Berichten!

  147. „Es gibt da keinen Unterschied zu „Charlottesville“.“

    …und so einen Satz muss ich bei PI lesen? Ernsthaft???

    Es gibt einen Unterschied und den kennt jeder regelmäßige PI – Leser… dieser Unterschied nennt sich „ISLAM“! Denn NUR in dieser IDEOLOGIE ist es den Angehörigen dieser Ideologie BEFOHLEN diese Taten zu begehen!

    Der Täter in den USA wird und kann sich eben NICHT auf seine Religion berufen… die Moslems in ihren Fahrzeugen sehr wohl… DAS ist der UNTERSCHIED!!!

  148. Das ganze Szenario in Charlottesville erinnert mich an eine Szene aus „Blues Brothers“: Nazi Demo mit vielen (aggressiven) Gegendemonstranten. Die Protagonisten fahren mit ihrem Auto mit Vollgas durch die Menschenmenge der Demonstranten (allerdings die der Nazis), alles jubelt, und das nicht nur im Film.
    Die gleiche Sache kann man halt sehr unterschiedlich bewerten, traurig.

  149. Wenn Sie Bio Deutscher sind , und ÜBERLEBEN zu Ihren menschlichen Trieben
    zählt, sollten Sie sich nicht um Waffenverbote, oder Waffenverbotszonen
    kümmern.

  150. …Und wenn erst das autonome Fahren kommt !!!!!!!
    Dann kann man die Kisten auf „Anschlag“ programmieren, das wird erst lustig -,-,-,-,-

  151. …Und er war schlimm traumatisiert durch den Krieg in seiner Heimat, dieses Trauma könnte noch Jahre (und viele Anschläge) dauern. Da muß man sich nun dran gewöhnen-diese Traumatas…

    Und vielleicht war der Schokopudding alle…

  152. Korangetreu mordende Autos müssen standrechtlich geschreddert werden.

    Der Koran, der Moslems gegen die Menschheit verführt und aufhetzt, muss verboten und sein Besitz unter Strafe gestellt werden.

  153. @ derBunte: „warum durfte das Auto überhaupt auf einer abgesperrten Straße fahren???“

    Die Strasse war nicht abgesperrt, die Kreuzung wurde illegal von der nicht genehmigten Gegendemo blockiert. So wie das bei uns auch normal ist. Die hätten also gar nicht auf der Strasse sein dürfen.

    Der Autofahrer wurde mit Baseballschlägern, Fahnenstangen usw. angegriffen und ist um sein Leben gefahren. Als er realisiert hatte, dass er vorwärts keine Chance hat, versuchte er rückwärts zu entkommen. In vielen Videos zu sehen, hier eines mit Analyse:

    https://www.youtube.com/watch?v=ta36mZaxiBs

  154. Wie alle klugen Leute redet auch Mausfeld nicht nur Gold. Er wirft der neuen Rechten „kulturellen Rassismus“ vor, benutzt somit selbst ein orwellsches Kunstwort, von der Sorte, die er selbst kritisiert. Der Begriff alleine ist schon Unsinn, was diesem wachen Mann eigentlich klar sein sollte. Er hat sich wohl auch nie mit der Identitären Idee beschäftigt, sollte das vielleicht mal tun. Das bedeutet nicht „Kulturrassismus“, sondern grundsätzliche kulturelle Souveränität, die zudem auch nicht nur für europäische Kulturnationen gilt.
    Sehr geehrter Herr Mausfeld! Wir „bösen neuen Rechten“ wollen wirklich direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild – mit allen Konsequenzen! Ganz ganz ehrlich!

  155. Das habe ich schon weiter oben geschrieben, aber hier gehört es noch einmal hin:

    In Charlottesville wurde die Kreuzung illegal von der nicht genehmigten Gegendemo blockiert. So wie das bei uns in Deutschland auch normal ist. Die hätten also gar nicht auf der Strasse sein dürfen.

    Der Autofahrer in Charlottesville wurde mit Baseballschlägern, Fahnenstangen usw. angegriffen und ist um sein Leben gefahren. Als er realisiert hatte, dass er vorwärts keine Chance hat, versuchte er rückwärts zu entkommen. In vielen Videos zu sehen, hier eines mit Analyse:

    https://www.youtube.com/watch?v=ta36mZaxiBs

    In Frankreich sassen die Leute friedlich vor einer Pizzeria auf der Terrasse. Für mich ist das schon ein grosser Unterschied …

  156. Böse Autos gibt es natürlich nicht, nur böse Autofahrer. Wenn ein Moslem Ungläubige im Namen Allahs totfährt, dann ist der lediglich fehlgeleitet, also irgendwie bedauernswert. Und die Presse sollte möglichst nicht darüber berichten. Aber wehe, wehe, wenn ein weißer „Rechter“ jemand totfährt, z.B. weil er mit Steinen angegriffen worden ist, dann ist er das Böse vom Bösen und die Presse berichtet weltweit wochenlang darüber.

  157. Meine Frage zur Hubschrauberabsturzursache ist nun beantwortet:

    derBunte 16. August 2017 at 02:47
    Außerdem wollte man keine Aufnahmen aus der Luft haben, die die Situation detailliert aufzeichnen. Der Hubschrauber ist Schrott, die Aufnahmen sind Schrott, die Besatzung ist tot.

    na also 16. August 2017 at 12:48
    In vielen Videos zu sehen, hier eines mit Analyse:
    https://www.youtube.com/watch?v=ta36mZaxiBs

    So ein Mist aber auch.
    Der Liebe Gott sieht alles

Comments are closed.