Print Friendly

Von Sarah Goldmann | Nach jahrzehntelangen blutigen Kämpfen für eine islamische Unabhängigkeit hatten Separatisten der „Bewegung freies Aceh“ (GAM) 2005 erreicht, dass sie ihr eigenes islamisches Recht, die Scharia, für alle Bewohner der indonesischen Provinz verbindlich durchsetzen durften, also auch für die wenigen noch nicht ausgerotteten Christen (ca. zwei Prozent) oder „weltliche Muslime“ in der Region. Im Gegenzug massakrierten sie keine Menschen mehr und gingen zum friedlichen Teil des Islam über. Der sieht so aus, wie der Weltspiegel für heute Abend (19.20 Uhr) berichtet:

Scheinwerfer leuchten in die Nacht. Im Schritttempo patrouilliert die Scharia-Polizei durch Banda Aceh. Die Beamten scheuchen Liebespärchen auf. „Geht nach Hause. Es ist spät.“ Die Männer überwachen, dass die Scharia eingehalten wird, das muslimische Recht.

Alkohol, Händchenhalten, Flirten zwischen Unverheirateten: laut Scharia alles verboten.
„Wir haben sie angewiesen, Platz zwischen sich zu lassen oder nach Hause zu gehen“, sagt Iklasila. „Wenn wir das nachher noch mal sagen müssen, dann nehmen wir sie mit aufs Revier.“

Die Macht der Moralwächter ist beinahe uneingeschränkt. Sie stürmen Hotelzimmer, Karaoke-Bars und die Restaurants entlang der Straße. Blitzschnell sind die Tische und Stühle leer, ängstlich verschwinden die jungen Pärchen in die Nacht. Eine umgefallene Cola, frische Spuren von unerlaubter Zweisamkeit.

„Wir sind ja verheiratet“, erklärt sich diese junge Frau. „Wir haben nur noch nicht unsere Namen im Ausweis geändert.“ Pause von der Patrouille, die Beamten wollen beten.

Nach der frommen Einkehr mit geistlicher Stärkung sammeln die Islamwächter dann weiter Delinquenten ein, deren Verbrechen es war, ein Glas Bier zu trinken oder als Paar zu nahe beieinander gesessen zu haben, während sie sich unterhielten.

Anzeige

Demütigung und Leid als Volksfest

Ein „Volksfest“ wird es dann für die Perversen, wenn die „Sündigen“ zu Ehren ihres ekelhaften Allahs vor einer Moschee öffentlich ausgepeitscht werden. Ab Minute 3:28 kann man sehen, wie insbesondere Sadisten hier voll auf ihre Kosten kommen und genüsslich die Quälszenen mit hämischen Kommentaren verfolgen und begleiten. Viele nehmen die Entwürdigung des Menschen, des Ebenbildes Gottes, mit ihren Handys auf, um sie zu Hause noch einmal in Ruhe genießen zu können.

Neben dieser islamischen Verrohung der Gesellschaft kann man, wenn man will, hieraus lernen, dass die Entrechtung und Versklavung des Menschen graduell voranschreitet, je nachdem, wie mächtig der Islam im konkreten Fall bereits ist.

Scharia-Polizei oder den Versuch dazu gab es auch schon in Wuppertal oder London. Während er sich in der deutschen Stadt noch wie ein Späßchen ausnahm, ist er das in London schon nicht mehr. In der Türkei ist öffentliches Händchenhalten und Küssen bereits verboten, und im Namen des allliebenden Allah werden Pärchen dort mit Messern angegriffen, sollten sie es wagen, öffentlich Zärtlichkeiten auszutauschen.

Da hilft dann auch kein Kopftuch mehr, das die Muslimas angeblich zu ihrem Schutze vor Übergriffen tragen. In einer islamischen Gesellschaft wie der von Aceh nützt es ihnen gar nichts, in Deutschland könnten sie sich auch ohne frei bewegen.

banner

144 KOMMENTARE

  1. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass man so keine Weiber von den Grünen oder Antifa behandeln sollte!
    Diese Weiber verstoßen tagtäglich gegen die Scharia!

    • So geht man mit gar keinen Menschen um. Wir schimpfen – zu Recht- darüber, wie grausam Leute in islamischen Ländern misshandelt werden, die gegen die Regeln des Dämonensultans Allah verstoßen haben. Aber wie oft muss man hier lesen, dass einige von uns mit ihren Feinden gerne genauso umgehen würden… Wenn wir wirklich ein besseres Land wollen, dann dürfen wir….
      – keine grausamen , entwürdigenden Strafen à la Shaira fordern
      – unsere politischen Gegner respektieren, so lange diese sich an die geltenden Gesetze halten
      – unsere eigenen Werte nicht nur mit Worten hochhalten, sondern auch leben.
      So manch einer, der hier nach der Todesstrafe schreit oder sich in grausamen Rachefantasien an irgendwelchen Linken ergeht, würde – da bin ich sicher- einen hervorragenden Diener Allahs abgeben.
      Broder hat Recht. Der Westen ist zivilisierter und wir haben eine bessere, höhe Moral. Aber diesen Anspruch zu wahren, kostet Anstrengung. Allzu oft lassen wir uns selbst von Gier, Rachsucht und Neid leiten- und- ja – auch von schlichter Schadenfreude. Alles niedrige Instinkte, der der Islam zur Tugend erhoben hat.

    • So ein Quark. Gauland hat doch Recht, mit „Putinverstehen“ hat das nix zu tun. Außerdem ist das nicht falsch, wenn man Putin als das begreift, was er ist: Der Mann steht für sein Land, er hält die Fäden zum Erhalt der Stärke und Geschlossenheit seines Landes in der Hand. So eine Weichei_in wie Merkel ist der nicht. Die Russen können stolz sein, einen solchen Mann an der Spitze zu haben. Gäbe es Putin nicht, hätte der Westen längst Zustände wie in der Ukraine in Russland etabliert. Gott bewahre Russland davor … und für uns ist das vielleicht eines Tages die noch einzige Rückzücksmöglichkeit vor der von Merkel herbeigeführten Entwicklung.

      Zudem darf man nicht vergessen, dass auf der Basis des UN-Menschenrechtes auf „Selbstbestimmung der Völker“ die Krimbewohner eine Entscheidung getroffen haben, die auch der Westen akzeptieren werden muss. Basta! Wenn der Krim-Beitritt Unrecht sein soll, dann war es der DDR-Beitritt auch.

    • Nikita Sergejewitsch Chruschtschow hat in einem Anfall von Wahnsinn die Krim an die Ukraine verschenkt. Mit welchem Recht werden Landesteile verschenkt ?

      Gauland hat die Sache auf den Punkt gebracht.

    • Wie kann man einen andauernden teuren Krieg kontrolliert bei KGB-Putin unterstützen ❓
      Ich verstehe schon warum Diktator Putin ihn führt ❗

    • Was hat denn die USA mit dem islamischen Kosovo gemacht? Dort werden jetzt Christen verfolgt, dank Papst und USA.

    • Putin rettet was noch zu retten ist!!!
      Gorbi hat mit seiner Glasnost und Perestroika die Russen verraten und dazu sich noch von der NATO über den Tisch ziehen lassen. Er hat den Warschauer Pakt aufgelöst in der Hoffnung dass die NATO auch aufgelöst wird da nicht mehr erforderlich und zusätzlich mit der Abrüstung und Truppenrückzug aus dem Ostblock begonnen. Das haben die Russen heute davon!!!

    • Es soll mit ALLER Macht aus wirtschaftlichen Gründen ein Keil zwischen DEUTSCHLAND/EUROPA und RUSSLAND getrieben werden!

    • Irminsul 18. Juni 2017 at 14:22 und
      merkel.muss.weg.sofort 18. Juni 2017 at 14:22
      haben recht. Die Krim ist seit Jahrhunderten russisch, nach der Auflösung der UdSSR fanden sich die Bewohner plötzlich in einem anderen Land wieder, und stimmten demokratisch für die Heimkehr. Dasselbe trifft auf den Großteil des Landes östlich des Dnjepr zu. Lugansk, Mariupol etc. sind zu über 90% russisch bewohnt und waren dies seit Ewigkeiten. Der Ukrainer Chrustschow hat 1954 (glaube ich) die Verwaltungsgrenzen innerhalb der SU einfach auf dem Reißbrett so gezogen, und keiner protestierte, weil es keine Bedeutung hatte. Das wäre in etwa vergleichbar, wie wenn heute in einer sozialistisch vereinigten EU ein deutscher Kommissar die Verwaltungsgrenzen so ziehen würde, daß die Deutsche SSR alle Gebiete Europas umfassen würde, in denen jemals auch nur 5% Deutsche siedelten.

    • Haremhab
      IM Erika wurde von Milke unter Führung der Sowjetunion (KGB) geprägt.
      Natürlich ist sie die größte Katastrophe für Deutschland nach dem 2 Weltkrieg.
      Dein KGB-Putin macht gemeinsame Sache mit den Islam-Herd Erdowahn, Iran… hat eine riesige Moschee in Moskau persönlich eingeweiht usw.
      Ich kann verstehen, dass manche Russen glauben sie brauchen einen starken (Kriegstreiber) Zaren… ich brauche, unterstütze keinen Diktatoren.

    • Lieber Niemals-Aufgeber, Sie sollten sich auch mal abseits der Lügenpresse über die Ostukraine und insbesondere über die Krim informieren.
      Die Krimbewohner haben sich eindeutig für den Anschluss an Russland entschieden, und das Wahlergebnis wurde auch später durch unabhängige Meinungsumfragen (z. B. durch das US-amerikanische PEW-Research) bestätigt:
      „Crimean residents are almost universally positive toward Russia. At least nine-in-ten have confidence in Putin (93%) and say Russia is playing a positive role in Crimea (92%). Confidence in Obama is almost negligible at 4%, and just 2% think the U.S. is having a good influence on the way things are going on the Crimean peninsula.“
      „For their part, Crimeans seem content with their annexation by Russia. Overwhelming majorities say the March 16 referendum was free and fair (91%) and that the government in Kyiv ought to recognize the results of the vote (88%).“
      http://www.pewglobal.org/2014/05/08/despite-concerns-about-governance-ukrainians-want-to-remain-one-country/

    • Wenn wir die Krim als russisches Territorium anerkennen würden, könnte man doch die Gunst der Stunde nutzen und bei Putin mal nach Königsberg und/oder Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Schlesien, Posen, anfragen?
      Hauptsache man würde mal das Thema aufmachen.
      Wahrscheinlich würden 10 min. nach der Anfrage die Polen die allgemeine Mobilmachung ausrufen!

    • Und was- lieber Donnergott- willst Du mit Gebieten, die wirtschaftlich auf dem Hund sind und in denen nur noch sehr wenige, meist alte Deutsche leben? Die Ostgebiete sind weg- und bedanken muss man sich dafür- ich weiß, das hören einige hier nicht gerne- in erster Line bei den Nationalen SOZIALISTEN! Und wer verstehen will, warum die Polen sowohl auf Russland als auch auf Deutschland leicht allergisch reagieren, sollte sich etwas mit Geschichte befassen.

    • ALFA
      das ist doch unter ihrem Niveau oder sind sie vielleicht ein KGB-Putin Troll ❓ 😥

  2. Sehr guter, trauriger Bericht❗ ??
    es zeigt wieder: was passiert wenn die Islam-Seuche wächst.

    • Hisba(h) haben wir schon:

      Lehrerinnen, Schülerinnen u. Sozialarbeiterinnen werden von arabischen u. türkischen Rotzbengeln rüde aufgefordert, sich islamisch-sittlich zu kleiden, Klassenkameradinnen zum Kopftuchtragen genötigt.

      Da gab es einen Fall m. E. in Frankfurt, wo die Leiterin oder Sozialpädagogin eines Jugendtreffs angegriffen wurde, ebenso wurde eine Ausstellung , eine Installation eines brit. Künstlers von „Männern“ verwüstet, obwohl der Künstler nur die angebl. drei abrahamitischen Religionen kritisch vereinen wollte oder so.

      🙁 Hisba ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist (Das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten). Diese Pflicht auf den Koran zurückgeführt, in dem von der Umma (Glaubensgemeinde) gesagt wird:

      „Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.“ Sure 3:104

      „Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift geglaubt hätten, wahrlich, es wäre gut für sie gewesen! Unter ihnen sind Gläubige, aber die Mehrzahl von ihnen sind Frevler“ Sure 3:110

      Weitere Koranstellen, an denen diese Norm erwähnt wird, sind Sure 7,157; Sure 9,71 und 112; Sure 22,41.
      (WIKIPEDIA)

    • Maria-Bernhardine
      ich frage mich ob die L-Medien bewusst Lügen oder ob sie zu Dumm sind zu sehen, lesen was für ein Dreck der Islam ist ❓
      Auf jeden Fall sind es Volksverbrecher mit der Führerin Merkel ❗

  3. Messer- MAcheten und Axtmorde sind jetzt schon Dank Merkels-Moslem-Gästen in Deutschland groß in Mode gekommen.

    Bin mir sicher, dass die Araber und Neger welche Merkel hier einsiedelt, immer offensiver ihre menschenverachtenden Regeln durchzusetzen versuchen.

    Überall auf der Welt wo der Islam vorherrscht werden Menschen gemordet, gefoltert, eingesperrt oder verstümmelt.

    Der Islam ist Menschenverachtung in Reinkultur!

    ISIS Enthauptungen mitten in der Stadt – Dank Merkel CDU und SPD bald auch bei uns?

    https://www.youtube.com/watch?v=WwRV2bYGa5E

  4. Afrika

    Jede Woche wachse die Bevölkerungszahl dort um eine Million.

    Diesen Menschen müsse dringend eine wirtschaftliche Perspektive in ihren Heimatländern gegeben werden. „Wenn wir weitermachen wie bisher, haben die Menschen in vielen Teilen Afrikas gar keine andere Chance, als sich zu uns auf den Weg zu machen“, sagte der CSU-Politiker. Müller forderte einen „Marshallplan“, ein groß angelegtes Investitionsprogramm für Afrika.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/gerd-mueller-warnt-vor-100-millionen-fluechtlingen-aus-afrika-a-1152670.html

    Wenn Afrika jede Woche um eine Million wächst, wie will der Schwachkopf Müller die notwendigen Arbeitsplätze schaffen. Insbesondere weil jetzt angeblich wg. fehlender Aebeitsplätze 100 Mio nach Europa drängen.

    Afrikas Problem ist die ungehemmte Vermehrung – die Mega-Bevölkerungsexplosion.

    Sein sog. Marschalplan ist schlicht Schall und Rauch.

    http://www.marilink.net/wp-content/uploads/2010/10/true-size-africa.jpg

    • Es ist eine Unverschämtheit von all diesen Müllers uns weismachen zu wollen, dass irgendein hypothetischer Klimawandel oder der Kolonialismus vergangener Zeiten am afrikanischen Elend Schuld sei.

      Schuld daran ist einzig und allein ist das k*arnickelartige Bevölkerungswachstum im Neschäland. Und daran fühle ich mich, mit Verlaub gesagt, nicht schuld. Und darum bin ich auch nicht bereit irgendeine Verantwortung für dieses sogenannte Dritte Welt zu übernehmen.

    • Diese Neger und Araber sind Primitivkulturen.

      Die können nichts anderes als Kindermachen, Sex, F+cken, SeX, F+cken obwohl sie keine Erwerbsmöglichkeiten haben, weil sie ungebildet sind und außer ihrem Koran nichts in der Birne haben.

      Die setzen dennoch unentwegt Kinder in die Welt, statt erst einmal für die Rahmenbedingungen zu sorgen, die der Nachwuchs benötigt – so wie es zivilisierte Menschen machen.

      Deshalb ist Deutschland für die Afrika- und Ramadan-Rammler das reinste Paradies, dort fließt das Geld auch ohne Arbeit und man kann Islam und Sharia weiter ausleben und jeden Tag Ficki-Ficki machen bis die Lunte brennt, auf das der Mama alle 9 Monate der bauch platzt.

      Einfach nur Primitiv – diese Kulturen.

      So was gehört nicht nach Deutschland.

    • Afrikas Problem ist die ungehemmte Vermehrung – die Mega-Bevölkerungsexplosion.

      Sehr wahr ❗
      Aber wer an ein duales Jüdisches-Kampf-Gottesbild glaubt…
      für den gibt es nur den Menschen-Vermehrungs-Rausch ❗ 👿

    • Der Marshallplan war ein zinsgünstiger Kredit in US-Dollar. D hat ihn als erstes Land zurückgezahlt, andere gar nicht, z.B. Griechenland. Außerdem war der Marshallplan zwar hilfreich, aber nicht entscheidend für den deutschen Wiederaufstieg.
      Was phantasiert Herr Müller hier herum? Seine monströse Behörde ist überflüssig.

    • Ich war vor ca. 10 Jahren beruflich 3,5 Monate in Kenia um eine Investitionsmöglichkeit zu analysieren, alles
      unrentabel auch bei sehr niedrigen Anforderungen an die lokale Bevölkerung.

    • Ich bin ja nun wirklich kein Freund dieser afrikanischen Invasoren.
      Eines muss aber mal deutlich gemacht werden,der afrikanische Kontinent,wird,wahrscheinlich viel schlimmer,als in der Kolonialzeit,von den westlichen und asiatischen Konzernen ausgebeutet.
      Es existieren erzwungene Freihandelsabkommen,kein normaler Afrikaner hat irgendwelche Rechte,die er gegen die Eliten durchsetzen kann,heute hatteste noch einen kleinen Acker am anderen morgen verwehren dir Wachleute das Betreten,man wurde über Nacht enteignet.
      Es existiert aus diesen Gründen auch kein Mittelstand,es werden dort importierte Waren billiger verkauft,als es die Einheimischen herstellen können.
      Resümierend muß man sagen,diese Invasion der Goldstücke und Glücksritter,ist die Schuld der Politiker,die jetzt Menschenfreundlichkeit heucheln und uns mit denen überschwemmen,zum Wohle der Industrie und ihrer Geschäfte.
      Wir bezahlen mit unseren Steuergeldern und dem Volksvermögen,die Gewinne dieser Kapitalisten und werden irgendwann genauso verarmt sein,weil die Sozialsysteme zusammenbrechen und jedes Volksvermögen aufgesaugt wurde.
      Hinter allem steht ein verbrecherisches System aus Politik,Kapital und Lobbyismus.

    • Die Zahl dürfte um 40 – 60% zu hoch sein.
      Afrikas Bev. wächst jd. Jahr um 25 – 30 Millionen.
      Pro Tag sind es bei 25 Millionen rd. 68.400
      damit in der Woche aufgerundet rd. 500.000 (nur! – scnr…………)
      Die Erdbevölkerung wächst um gut 80 Millionen/Jahr.

      Seht es positiv: Die haben gekämpft um ihre Lebensweise
      durch zu drücken – die (meisten) Deutschen kämpfen für mehr Flüchtlinge und gleichzeitig gegen eigene Kinder.

    • Müller ist ein riesen Trottel und Ignorant der Wirklichkeit!
      Jeder der einmal in Afrika war, und da meine ich nicht die Urlaubsregionen, weiß, daß Afrika ein grundlegendes Problem hat. Jeder ist sich selbst der Nächste und ein Wir gibt es nur im sehr engen Familienkreis.
      Ich selbst war in über 15 afrikanischen Länder (südliche Sahara) und dort liegen die Probleme offen auf der Straße, der Porsche Panamera neben dem nachten Mann.
      Wer sich jetzt fragt wo die Mrd. der vielen Jahre Entwicklungshilfe geblieben sind muß sich nur mal die vielen Nobelkarossen neben bitterer Armut ansehen. Da kommen dann auch Aussagen eines Negers, daß ihm zu viele Neger im Umfeld seines Parkplatzes rumlaufen.
      Mit anderen Worten, wir können ganz Afrika mit Geld zuscheißen, es wird sich nie etwas ändern.
      Einzig die Chinesen haben das System verstanden und leisten wirkliche Entwicklungshilfe. Natürlich haben die auch eigene wirtschaftliche Interessen, aber diese helfen auch den Negern.

    • Es ist ketzerisch, das in der Bunten Republik zu sagen, aber gewisse Entwicklungen hängen in Afrika wohl stark mit dem durchschnittlichen IQ zusammen,vulgo: sie sind hausgemacht und werden sich von allein nicht ändern.

    • So ein Marshallplan für Afrika ist wieder größenwahnsinnig! Man kann Schritt für Schritt einzelne (nur nichtmuslimische) Länder ranführen- und zwar wie die AfD das will, denn Wohlstand und Bildung bremsen die Geburtenrate – aber nicht sofort den ganzen Kontinent.
      Ein Schwachkopf ist das! CSU -Chronisch Schwachsinnige Unmöglichkeiten

    • Blimpi 18. Juni 2017 at 14:53
      Die Bevölkerungsmehrheit in Europa hat kein Problem ‚ihr Hab und Gut ihres Haushaltes entweder zu teilen oder gar zu verschenken‘. In diesen Ländern von Afrika leben auch gebildete Menschen die alles im Internet nachlesen, verändern usw. könnten, demzufolge ist ähnlich da wie hier an der die Mehrheit stellenden Menschen. Wenn die initiierte Völkerwanderung nun Argumenten von die Linke, die Grüne folgen würde, wäre es ein Projekt von Sadisten die die Menschen hier weil für sie greifbar zu einer Verantwortung heranziehen, die sie überhaupt nicht zu tragen hätten, es ist einfach nur die Aufrichtigkeit verlassende Psychogewalt mit dem Teufeskreis Täter/Opfer/Ankläger-Spiel weil sie ihre sadistische Macht aus Ankläger sein , wie Schariapolizist sein beziehen?
      Es bedarf einer anderen rationalen Argumentation, den mit jedem Eintritt in das ‚wer ist anzuklagen Psychogewaltspiel von den Linksgrünen gibt es keinen Ausweg? Schaue nach Australien und dort war der Weg eine Seperation in der Vermischung der Angelegenheiten: einmal ’no way‘ und ein anderes Mal ‚Anerkennung, Entschuldigung, Ausstieg‘, ich mit so Technikern außerhalb des Psychogewaltspiels kann man es lösen?

    • Blimpi 18. Juni 2017 at 14:53
      Frau von Storch, z. B. argumentiert mit Recht im Rechtsstaat, sie betritt nicht die Falle sie klage an als Anklägerin suche sei Verbündete damit die Opfer vor den Tätern entkommen, weil sie wohl weiß das Spiel fällt sonst auf die zurück, manche in der AfD machen noch den Spielfehler und dann steigen die Medien im Erlaben daran ins Spiel und spielen mit allen, wegen ihrem Fun am Aufmerksamkeit haschenden Spielchen, um Auflagen, statt sachdienlicher Information? In einem böse/nicht böse Grundlagenwertesystem ist das Psychogewaltspiel mit den Menschen nämlich so einfach und deswegen die Hauptargumentationsschleife, der Endlosteufelskreis der Altparteien? Die Rede außerhalb des Psycxhogewaltspiels ist schwer und ich finde Frau von Storch ziemlich emotional kompetent darüber stehend, wenn sie ihre thematischen Sätze spricht.

    • Hihetetlen
      Einzig die Chinesen haben das System verstanden und leisten wirkliche Entwicklungshilfe. Natürlich haben die auch eigene wirtschaftliche Interessen, aber diese helfen auch den Negern.
      Volle Zustimmung…!
      Durch ihre 1 Kind Politik (jetzt etwas aufgeweicht ) hat dafür gesorgt, dass über 400 000 000 arme Chinesen weniger die Umwelt belasten. Auch in ihren Firmen wird nur das 1 Kind eines Schwarzen unterstützt… was ein verzweifelter Neger im Fernsehen zum besten gab.
      Ja, die Chinesen glauben eher auf Harmonie, Natürliche-Regelkreise…
      Nun… die glauben nicht an das Jüdische-Kampf-Gottesdienst

    • Dann soll dieser Spinner doch mal hausieren gehen und Klinkenputzen, das Geld, was er da freiwillig zusammenkriegt, kann er meinetwegen gern mit vollen Händen zun Fenster rausschmeissen. Ich geh natürlich von der Annahme aus, dass er besonders durch die Riesenspenden seiner Grünlinken Kollegen, da doch etliche Mrd Zusammenbringt. Mal sehen, wieviele Euro er dann pro Nase der 100 Mio verteilen kann. Ohne Entwicklungshilfe würden sagen wir mal 10 Mio Neger hungern, mit Entwicklungshilfe hungern dagegen 50 Mio. Die Zahlen sind frei erfunden, werden aber wohl annähernd passen.

  5. Indonesien gilt doch immer als gelungenes Beispiel für die Friedfertigkeit des Islams. 😉

    • Ja, aber nur weil der Islam sich am Riemen reißen musste. Wo die moresgelehrten Rechtgläubigen das Zepter führen, geht’s roher zu. Das werden die Deutschen auch noch von ihren Neusiedler zu spüren bekommen. Die sind gekommen, zu bleiben, zu kassieren und zu bestimmen. Wer nicht hören will, muss fühlen.

    • Danke, hab’s gefunden.
      Das macht Islam aus Menschen: Pervertierte Bestien, die sich dran aufgeilen, dass kleine Mädchen in der Öffentlichkeit mit dem Stock geschlagen werden.

  6. Das sind kulturelle Besondertheiten, die die bunte Vielfalt auch in unserem Lande bereichern würden. Das müssen wir dann aushalten. Wer solche Bräuche kritisiert, kann nur ein Nazi sein. Bunt statt Braun !!

  7. Der zu 90% sadomasochistisch veranlagte „Deutsche Michel“ kann diese perversen Moslemverhältnisse gar nicht mehr abwarten und lechzt regelrecht danach, siehe aktuelle Wahlumfrage!
    Mutti und ihre hündisch Untergebenen liegen voll im Plan, ich schätze 15 Jahre, bis zur Vollendung der Islamisierung, was die Mehrheitsverhältnisse der Islamisten bei uns angeht!
    Es gibt nur einen einzigen Grund dem Islam zuzustimmen, wir werden vom Anblick einer Fatima Roth, Göring-Eckardt, Renate Künast und vielen anderen Schabracken verschont.

    • Wie man in Österreich und zuletzt in Frankreich (dort anhand der gefundenen Säcke mit zerrissenen Wahlzetteln) sah, sind in westlichen „Demokratien™“ Wahlen zur Farce verkommen.
      Auch hier wird man im September die Ergebnisse an die Umfragen anpassen.

  8. Banda Aceh wurde übrigens bei dem verheerenden Tsunami 2004 fast völlig zerstört und hatte mit die meisten Todesopfer zu beklagen. Aufgebaut wurde die Region mit vielen deutschen Spenden- und Steuergeldern. Durch die vielen Spendengelder konnte man die Entwicklung in Banda Aceh im GEZ-finanzierten TV mitverfolgen. Neu ist die Islamisierung der Region leider nicht …

  9. OT

    Eurosport – Liveübertragung 24 Stunden von Le Mans
    Porsche-Sieg steht bevor – Respekt vor den großartigen Japanern (Toyota) die viel Pech hatten

    Und dann dies:
    zum gefühlt 500sten Mal habe ich soeben eine bunt-tolerant-antirassistisch-alles-bunt-tolerant Werbung der FIFA gesehen. Wer noch kein Rassist ist wird es spätestens dann wenn er diesen Toleranzmüll der FIFA zum 501sten Male ertragen musste.

    • Und das Beste ist an diesem Toleranz-Bolschewismus:

      Er wird aus Saudi-Arabien finanziert.

    • Im Gegenteil! Dieser Toleranzmüll ist rassistisch. Tolerare: Erdulden, erleiden. Ich erdulde, erleide keine anderen Hautfarben. Dieser FIFA-Schrott ist auch nur an Weiße gerichtet. Er macht aus Nichtweißen Opfer, die unsere spezielle Hilfe brauchen – also man spricht denen dabei noch das Menschsein ab.

  10. „So schlimm wird es bei uns nicht kommen“, alles „diffuse Ängste von Rechtspopulisten“!

    So lügen sich unsere linksgrün-pädophilen Eliten die Welt schön, bis sie dann eines Tages am Baukran baumeln werden….

    • Da kann es sich doch nur um einen rechtsextremen Staubsauger gehandelt haben. Ermittelt schon der Staatsschutz?

    • Es explodieren aber viele technische Geräte in „Flüchtlingsheimen“. Da hat bestimmt PI die Finger im Spiel – und Iche natürlich auch.

    • In London wars ja auch angeblich ein in Brand geratener Kühlschrank. Mir ist zwar bekannt, dass es gasbetriebene Kühlschränke im Campingbereich geben soll. Aber dass sowas in ner Wohnfabrik eingebaut wird, ist mir neu. Mir ist jedenfalls vorher noch nie was über sich spontan entzündende Kühlschränke zu Ohren gekommen. Wegen spontan abfackelnder geklauter Stromleitungen gabs aber schon einige Fälle. Da bemühte sich ja der Türkensultan persönlich zu uns, um unseren Krminaltechnikern mal zu zeigen, wie man in Turkistan ermittelt.

  11. Es könnte so einfach sein: Alle Scharia-Eiferer entmannen und das Problem wäre über kurz oder lang erledigt! Leider darf man so etwas nur träumen.

    • Natürlich kommen 100 Millionen,wenn wir sie alle reinlassen.
      Es werden auch woanders noch Bewegungen geben,die Klimaflüchtlinge z.B. die Malediven,irgendwann ist dort Land unter,dieses Problem wird auch noch auf diese Welt zukommen.
      Alles dies ist absehbar,es bedarf nur noch einiger Zeit.

    • Die ersten Mitläufer bekommen die Panik wie die Nazi-Größen, als in Berlin die russische Artillerie zu hören war….

    • Meine Güte..dann rutscht man eben einfach zusammen.

      Notfalls stapeln…Paah, da lassen Wir uns doch nicht Lumpen.

      „Wir brauchen die, sonst gehen Wir in Inzucht auf“ ganz klar!

    • Schuld hat aber das Wetter. Deswegen muss Deutschland weiter fleißig deindustrialisiert werden, um das Wetter in Afrika zu retten. Außerdem müssen wir deshalb auch alle 100 Mio. kleine Negerlein herein lassen. So wird alles gut.

    • Die auf den Malediven (und andere Moslems) sollen gefälligst mal Allah um Hilfe bitten, nicht den scheissigen Westen, den sie hassen. Dreckspack bigottes!

  12. Wenn Merkel so weitermacht, werden wir das hier bei uns auch haben. Wer den Islam ins Land läßt, der will genau dieses haben. So dumm zu glauben, er können Moslems ins Land lassen und bekäme etwas anderes als die Scharia, kann keiner sein. Sollte vereinzelt doch jemand so dumm oder naiv sein, so ist diese Person wegen Naivität und Dummheit für kein politisches Amt zu gebrauchen!
    Darum: Merkel muss weg!!!

    • Ich freue mich schon darauf, wenn unsere Staatsanwälte, die ja auch von den deutschen Dichtern und Denkern beeinflusst werden, alternativlos ab einer erdrückenden Moslemmehrheit von > 5% fordern werden bei unseren Urteilen auf die Sharia einzugehen. Im Namen des Volkes wird gestrichen zu Gunsten von im Namen Allahs. Wetten wir?

    • Leider können anscheinend manche Deutsche in bedürftigstem Gewaltanguckrausch nicht mehr abwarten bis hier die Scharia installiert ist, auch hätten sie gerne mal ein offizielles Harem usw.? Und dann gibt es auch noch die Deutschen, die auf einer Dauerfehlinformationsleitung stehen, bis man ihnen DEUTLICHST aufzeigt, dass es Zeit für schnellere Erkenntinswege als sonst vor der Bundestagswahl ist? Und dann gibt es die Deutschen, die meinen schon weise auf die Welt gekommen zu sein und sich ohnehin den Nobelpreis in der Wiege gegeben hätten und sozusagen mit absolut Beratungsresistenz ausgestattet sind, davon einige noch akademische Abschlüsse haben oder politische bzw. andere Funktionen begleiten damit sich als Vorbild positionieren, um ihnen folgende deutsche Anhänger zu rekrutieren?
      Einige Deutsche wählen AfD und hoffen auf eine neue Opposition gegen den Wahnsinn?

  13. Achtung!

    Prof. Dr. Müller ist kein Rechte, außerdem ist Wahlkampf–aber: er hat natürlich Geheiminformationen,

    die uns vorenthalten werden…
    80-90 MIO Neger zusätzlich bei uns–das war’s dann.

    Da war doch mal was mit diesen kleinen Blausäurekapseln?

    • Blausäurekapseln?!
      Nein – nicht mit mir.
      Wennschon dennschon gibt’s von mir Blaue Bohnen.

    • Man soll die Hoffnung nie aufgeben:
      „ich hoffe auf eine flächendeckende Flugblattaktion vor der Bundestagswahl 2017″.
      Neue ‚Merkelwählerantwort‘ von einem Dorfbewohner_in in Deutschland: ‚Die gehen doch sowieso alle in die Städte. Bei Merkel läuft die Wirtschaft gut, uns betrifft es nicht im Dorf, wir können sowieso nix ändern.“

  14. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 18. Juni 2017 at 15:06
    Your comment is awaiting moderation

    Was soll DAS denn??

  15. Ob nun Islam quasi als Staatsreligion mit Unterwerfung und Versklavung aller Ungläubigen oder 50-100 Millionen männlicher Neubürger aus Schwarzafrika ist fast schon egal – gegen das, was uns blüht, wenn die alle hier sind, waren die Massenvergewaltigungen und Plünderungen der Alliierten 1945 wie ein Ponyhof.

  16. OT:

    Wahlkampf-Auftakt der AfD in Rheinfelden mit Gauland und Weidel – tolle Reden, ganz besonders die wunderbar ironisch-sarkastische Rede des mir bis dahin unbekannten deutschen Juden Wolfgang Fuhl von der AfD Lörrach. Die Rede muss man gehört/gesehen haben!

    https://www.youtube.com/watch?v=gvZ1gk3PcBo (2. Redner Fuhl)

    • OT:

      Wahlkampf-Auftakt der AfD in Rheinfelden mit Gauland und Weidel – tolle Reden, ganz besonders die wunderbar ironisch-sarkastische Rede des mir bis dahin unbekannten deutschen Juden Wolfgang Fuhl von der AfD Lörrach. Die Rede muss man gehört/gesehen haben! Wenn jeder Deutsche dieses Video einmal anschauen müsste, hätte die AfD im September 30 %.

      https://www.youtube.com/watch?v=gvZ1gk3PcBo (2. Redner Fuhl)

      Bitte, schaut/hört Euch diese Reden an. Die sind der helle Wahnsinn (im positiven Sinne)! So emotional und scharfzüngig etwa hat man eine Alice Weidel noch nie erlebt!

    • Super Reden, bei Herr Fuhl und Frau Weidel ist voll rüber gekommen, dass sie für ‚Hinz und Kunz‘ und alle vertreten möchten. Bei Herr Fuhl persönlicher Bezug, er ist voll dabei drum und dran selbst betroffen und bei Frau Weidel viele konkrete Beispiele aus verschiedenen betroffenen Berufsgruppen. Frau Weidel hat voll rüber gebracht, dass sie die Ärmeren nicht als bildungsfernen Abschaum degradieren will, sondern gesagt wo es hängt, die hohe Kosten, bei weinig Einkommen, respektvoll transportiert hat sie alle Berufsinhaber werden gebraucht, von aller Leiden ist ihr wichtig. Herr Gauland noch mal ganz groß abgerundet die zwei vorhergehenden Reden. Bei ‚wir fangen uns an dran zu gewöhnen‘ kam allerdings noch durch, dass er nicht weiß an was für ‚ein großes Grauen‘ auch schon vor 2015 sich besonders die deutschen Frauen noch hier gewöhnen mussten.

    • Herr Gauland sollt aber aufhören, auf dem Schießbefehl an der Grenze herumzureiten. Uns ist allen klar, dass der im Gesetz steht und im Ernstfall auch eingesetzt werden darf. Aber ich finde, das muss nicht noch einmal durchdiskutiert werden.

      Davon ab, bin ich eher dafür die Leute, wenn sie denn über die Grenze kommen, erst einmal in Lager zu stecken. Wer dann bleiben darf, o.k., wenn nicht Adios. Dann kann keiner schreien, dass wir den Goldstücken ein Haar gekrümmt haben.

      Ein gut ausgebildeter Wachhund lässt auch die Leute auch erstmal rein….

  17. Proff Gunnar Heinsohn hat dies schon vor 10 jahre vorausgesagt
    200 millionen!!!

    Und er wirdt leider recht bekommen.

    • Vielleicht, weil eben die Gesellschaft gespalten wurde schon vor langem und schleichend immer mehr. Die AfD sagt es doch oft in Reden, es hat angefangen mit HARZ IV, weil es waren und sind qualifizierte Deutsche die von den anderen Deutschen in HARZ IV abgeschoben wurden. In Arbeitsplätzen sind jene geblieben die Glück hatten in der Finanzkrise und dann noch viele die besseres Mobbing und tret-nach-unten gleich durchsetzen (?) können, doch nicht die fachliche Qualifiziertesten, wegen Darwin Selektion wer nach unten tritt siegt und ist der Starke als neue deutsche Leitkultur? Offene Stellen brauchen nun die Flüchtlinge, denn alle wissen doch Deutsche nennen nach einem Jahr ohne Arbeitsstelle Menschen LANGZEITARBEITSLOS und die Soziologen lachen und spotten in ihren Fakultäten der UNIS wir sind die Größten mit erfundenen Psychoquälwörtern-Runtertreter, klopfen sich gegenseitig auf ihre sozialpädagogischen Schultern und machen munter weiter in Schnüffelprivatstudien bei wehrlosen Menschen um deren Menschenwürde zu zerstören: Grusel, Grusel, Grusel? usw.

    • Eventuell, für manche liegt doch der Duft des Asylgeldes schon in der Luft und andere haben sich damit schon einpärfumiert und sie können nicht widerstehen?

  18. OT
    Grüne: Wahlprogram in Türkisch

    Kohle abschaffen, Planeten abkühlen, keine Abschiebungen – das grüne Wahlprogramm gibt es jetzt auch in türkisch und in „leichter Sprache“. –
    Sonntagstrend: Umfragewert der Grünen sinkt weiter.
    – – – – –

    „… und in leichter Sprache…“
    Die wissen also, das Moslems und das Denken völlig inkompatibel sind und schwemmen uns trotzdem mit dem Dreck voll.
    Q.E.D. – das Deutsche Volk soll ausradiert werden.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/117488-gruene-wahlprogramm

    • Auswandern nach Afrika. Da ist bald viel Platz, weil die Neecher alle zu uns kommen.

    • @Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)

      Dann passiert folgendes:
      Wenn die fleissigen Europäer, respektive Deutschen, aus den von ihnen kolonialisierten afrikanischen Gebieten blühende und prosperierende Staaten geschaffen haben, kommen die „Flüchtlinge™“ aus Europa wieder und fordern „ihr“ Land zurück, nachdem sie in Europa hausten wie die Heuschrecken – wie heuer in Simbabwe oder Südafrika.

  19. Ihre Meinung – meta.tagesschau.de
    Bisher keine Kommentare zur Meldung. Kommentierung der Meldung beendet.

    • Das wird richtig hässlich in HH. Dank Linksfaschisten.

    • Es wird spannend. Denn der Secret Service ist in der Stadt. Der will sich seinen POTUS nicht anzünden lassen.

  20. In der Fiktion sind es unzählige „Beißer“ oder „Streuner“ gegen eine Handvoll Rick, Daryl und Maggie.
    In der Wirklichkeit sind es dann unzählige Kopftücher und Fusselbärte gegen eine Handvoll Patrioten.
    The Walking Dumb demnächst auch in Ihrer Stadt.

    • Wenn´s soweit ist, spiele ich Michonne und haue die mit dem Schwert weg.

      Das hat, so weit ich informiert bin, vor Wien schon einmal funktioniert.

  21. Was bin ich froh, dass ich damals nach der Flut keinen Cent nach Banda Aceh gespendet habe (jedenfalls nicht mehr, als ich durch meine Steuern eh schon indirekt dorthin überwiesen hatte).
    Mir egal, wenn der Tsunami drüber hinweg fegt. Aber wenn man schon an so einen Humbug wie Allah glaubt – vielleicht war das ja die gerechte Strafe damals?

    Wohl gemerkt, das ist ein gemäßigt ISlamisches Land. Da wird nur wegen solch widerwärtiger Verbrechen wie dem Händchenhalten geprügelt. In konservativen ISlamstaaten reichen auch schon weniger anstößige Sittlichkeits-Verbrechen aus, zum Beispiel, dass einer Hure ALLAHS der Kopf-Feudel ein paar Zentimeter nach hinten verrutscht ist, wie im Iran zum Beispiel.
    Warum befehligt unsere ehrlose und hündische Unterwerfungs-Beauftragte in dem Dreiknopf-Jackett denn nicht auch solche Akte der Unterwerfung in Deutschland?
    Berlin-Neukölln ist ISlamisch, von paar Karteileichen der Kirche abgesehen. Da könnte man doch auch Steinigung und Stockschlagen erlauben, als gute hündische Unterwerfungs-Bücklinge, zu denen man uns im eigenen Land machen will.

  22. O mann……Wie sehr mir dieses ständige Islam und Moslem Gesabbel gegen den Strich geht. Es würde mich erheitern wenn sie ihren Dreck in ihren Reservation abziehen würden. Warum belästigt man Amerikaner oder Europäer ständig mit diesem steinzeitliche, unzivilisierten , entwürdigendem, widerlichen Mist. Sollen sie sich doch gegenseitig ihre Hände abhacken, sich steinigen und auspeitschen. Ich sehe es mir dann eventuell mal auf YouTube an. Wahrscheinlich aber nicht. Dieses islamische ,sogenannte Recht ist nichts weiter als pure Barbarei. Und so sollte man es auch handhaben. Als Westler sowieso. Hier jedenfalls hat derlei Brutalorecht nichts verloren. Gerade die westlichen Frauen haben sich ihre eigene Emanzipation erarbeitet und daran ist nichts auszusetzen. Aber es sind merkwürdigerweise ausgerechnet solche Frauen ,die für Verständnis gegenüber diesen Tieren und ihrer abartigen Pseudoreligion aufrufen. Ich kann diesen Frauen nur empfehlen mal genau hinzusehen bevor sie ihr dummes Maul aufreissen. Am Islam ist ohnehin nichts Gutes zu finden. Und schon garnicht für Frauen. Die träumerischen Halluzinationen von 1001 Nacht haben nichts aber auch gar nichts mit der Realität zu tun. Der Islam ist nicht tolerant oder bunt oder modern oder grün oder links. Nichts von alledem…………wacht auf! Verdammt nochmal.

  23. Die Deutschen grillen wieder–überall–natürlich Schwein.
    Das ist nicht halal und sollte mit 100 Stockhieben bestraft werden.

    In unserer Stadt grillen die Musels auf einem kath. Friedhof!!!, wenn einer von ihnen
    beerdigt wurde. Natürlich halal.
    Das ist übrigens kein Witz!

  24. Selbst im noch verhältnismäßig liberalen Djakarta betraft die Scharia Polizei wenn z.B. eine Frau versehentlich einen Raum betritt, indem sich gleichzeitig ein Mann aufhält. Der Staatspräsident Widodo („Jakowi“ genannt) ist ziemlich liberal aber verliert ständig gegen die Islamisten an Einfluss. Also alles so wie bei uns.
    Qualle : unsere Haushaltshilfe, eine Christin natürlich, die 1x im Jahr rüberfliegt um ihre Familie zu besuchen.
    Ihr intelligenter Sohn wollte einstmals in seiner Partei mitmachen und für immer dort leben aber jetzt hat er Angst bekommen.

  25. Als PEGIDA Dresden vor nun gut zweieinhalb Jahren zum ersten Mal gegen die Islamisierung Europas auf die Straßen ging, da lachten viele Bürger über die angebliche Übertreibung. Heute lacht bis auf durchgeknallte Stasifanten und nicht minder beschränkte Funktionäre in den Anstalten der öffentlichen Ordnung keiner mehr. Allerdings wehren sich davon die wenigsten und überlassen schweigend ihre Heimat den Invasoren. Ein Vorgang, den ich bis heute nicht verstehe. Vor allem nicht in den Wahlkabinen, wo wahrscheinlich das Ankreuzen per Merkel-Schulz-Generator geschieht.

    Und so kann diese Eroberungsideologie einen Landstrich nach dem anderen in eine burkaschwarze Einöde verwandeln. Was zum Beispiel an Saudi-Arabien und Afghanistan multikulturell sein soll, dass kann keiner von den linksverstrahlten Schreihälsen erklären.

    • Auf dem Lande bekommt man davon (leider) nicht so viel mit. Daher meinen die Schlauberger hier es ist sicher nicht so schlimm wie die AfD sagt, bzw fühlen sich bei Aussitzerin Merkel und im abbezahlten Häuschen sicher.Dortmund oder Marxloh sind zu weit weg.

  26. Yep, demnächst auch hier bei uns. Es deutet nichts darauf hin, dass die Altparteien CDU/CSU/SPD von der Politik der offenen Grenzen abrücken. Zeit für Maßnahmen hatten sie genug. Muss man nun die AFD wählen im Herbst.

    Mögliche Maßnahmen wären:
    1) den betroffenen Mittelmeeranrainerstaaten Schiffe mit Personal leihen, damit sie die selber „retten“; löst das Problem ganz schnell;
    2) Bilaterale Abkommen mit den Mittelmeeranrainerstaaten, damit man „gerettete“ sofort wieder dort absetzen darf;
    3) die Hilfsschlepperorganisationen lahm legen;
    4) aus Schengen austreten und Grenzen dicht machen; die Königsmassnahme auch für den Landweg, ausserdem macht das Transitland ITA dann automatisch selber mehr.

    Lösbar ist das Problem schon.

    • Es ist schon teuflisch: da werden Konten eingefroren mit denen Schiffe bezahlt werden sollen, um die NGO Schlepper zu stoppen. Die hinterhältigen Kommentare der Gegenseite empören sich darüber dass die rechten die Rettung von Schiffbrüchigen verhindern wollen.
      Kann gar nicht genug Blutdrucksenker zu mir nehmen!

    • Die Mittelmeer-Anrainer-Staaten haben mehr Schiffe als wir und Spanien kriegt ja wohl offensichtlich das Problem in den Griff. Die Hilfsschlepper legt man am einfachsten still wenn man denen die finanziellen Grundlagen entzieht: Aberkennung der Gemeinnützigkeit, Austritt aus der Kirche, Boykott entsprechender Produkte, Heinz Kasulke vom Finanzamt kommt…
      Retten muss man aktuell Portugal. Warum stehen die Löschflugzeuge in Celle anstatt Kurs auf Lissabon zu nehmen? Die werden in der Lüneburger Heide aktuell nicht benötigt. Das wäre mal echte europäische Solidarität anstatt ständig Neger zu „retten“.

    • Meinte natürlich den Afrikanern die Schiffe leihen und bisschen Geld geben, und dann gleich zurück mit allen, die sich da zum gerettet werden ins Mittelmeer rausgepaddelt haben, dorthin wo sie herkamen. Dort werden sie gebraucht, hier eher weniger.

    • Wer einen Blick auf die Zukunft Deutschlands machen möchte, braucht keine Glaskugel.
      Nach Schweden schauen reicht. Wir sind denen um geschätzte 5 Jahre hintendrein.
      Sollte Murksel im Herbst wieder gewählt werden, bestehen gute Chancen, dass wir den Abstand verringern können.

  27. „Hihetetlen 18. Juni 2017 at 15:36
    Gleichzeitig erinnern mich diese Schariapolizisten an die 30/40er Jahre, die DDR und die aktuelle BRD.“

    Az NDK-ban nem voltak az emberek olyan politikai-vakok, mint a nyugatiak.

  28. Auch die Wissenschaft hat ihre Moden. Gültig ist, was die meisten Wissenschaftler zu einer Zeit als wahr und nützlich betrachten. Wenn Jahrzehnte später das Gegenteil als wahr und nützlich gilt, macht das die älteren Wissenschaftler nicht (zumindest nicht unter Wissenschaftlern) zu Scharlatanen.
    Als es – lange vor den Nazis – noch als wissenschaftlich und legitim galt über natürliche Differenzen der Ethnien (Rassen) zu reden galt: die Schwarzen sind träge, die Weißen sind schöpferisch und bauen auf, die Asiaten sind grausam und machen nach. (Man erinnere an die absichtliche Fußverkrüppelung der Mädchen, Hahnenkämpfe und an die halbtoten Tiere in kleinsten Käfigen auf den Märkten heute.) Die Antwort darauf, was an dieser alten wissenschaftlichen Wahrheit, die vor etwa 120 Jahren für lange Zeit galt, wahr oder unwahr sein könnte, überlasse ich jedem selber. Außerdem galt damals Rassenmischung als schlecht und verwerflich.
    Offensichtlich ist: In Asien gehört die Freude an der Grausamkeit zum Unterhaltungsprogramm selbst im Fernsehen. Sie quälen Tiere zur Unterhaltung. Sie quälen das Nutzvieh mit größter Selbstverständlichkeit. Tierschutz gibt es da nicht. Manchmal werden zur Unterhaltung auch Menschen gequält. Und die Zuschauer wollen das sehen! In zutiefst gewalttätigen Kulturen entspannt es eben zu sehen, wenn die Gewalt mal ein anderer erleidet. In der westlichen Welt gibt es diese Art der Unterhaltung nicht im staatlichen Fernsehen. Warum?
    Gleichwohl gilt hier das wissenschaftliche Dogma: Alle Menschen aller Ethnien (Rassen) sind gleich. Und neuerdings wird von der Politik angemahnt: Die Rassen sollten sich mischen! (Schäuble).
    In Bandah Aceh gehört die Grausamkeit gegen Tiere und Menschen nicht nur zum festverankerten kulturellem Programm, wie man aus dem Artikel oben entnehmen kann (man beachte: Die handyzückenden Zuschauer des grausamen Spektakels sind ausschließlich Männer, das Opfer allein ist eine Frau), sondern „der Himmel“ selber scheint diesen Erdenort zu verdammen und wegspülen zu wollen. Sind die Milliarden an Tsunami-Spenden sinnvoll gewesen?

    • Entschuldigung- aber das Vergnügen an Grausamkeiten ist keinesfalls nur auf Asien beschränkt.

  29. Indonesien: 260 Millionen Einwohner, davon 200 Millionen Muslime. Man kann davon ausgehen, dass 1 bis 2 Millionen von denen in den kommenden Jahren auch bei uns sein werden…

  30. Dirser Artikel ist für alle, die Mitgefühl für diese Zivilisationskloake gespendet haben, statt das Geld direkt nach Thailand zu geben!

    Wie viel Geld kam beim Tsunami eigtl. aus Säuisch-Barbarien?

  31. Oh, da hat die EU offenbar nicht gut hingesehen, als in der Provinz Aceh mit den Spendengeldern der Ungläubigen nicht nur Gebäude, sondern wohl auch radikalislamische Netzwerke aufgebaut wurden.

    Was die EU damit zu tun hat?

    Aceh Monitoring Mission

    Die Aceh Monitoring Mission (AMM) war eine zivile Mission der Europäischen Union im Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Sie überwachte vom 15. September 2005 bis 15. Dezember 2006 in Aceh, Indonesien, die Umsetzung des Friedensabkommens zwischen der Regierung von Indonesien und der Bewegung Freies Aceh.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aceh_Monitoring_Mission

    Tja, da gab es in Indonesien, wie auch im Amselfeld, Rechte für die süssen Muselmännchen gegen die pöhse Regierung durchzusetzen.
    Dass am Ende einer Durchsetzung der Mohammedanerrechte die Scharia und die Unterdrückung und Entrechtung der Nichtmohammedaner steht, interessiert „unsere“ Menschenrechtsfetischisten offensichtlich nur am Rande, die am „Monitoring“ beteiligten Allah-Staaten dafür wohl umso mehr.

  32. Viele nehmen die Entwürdigung des Menschen, des Ebenbildes Gottes, …

    Na ja, im Alltag, im ÖPNV und auch auf der Straße, ist vom Ebenbild Gottes nicht viel zu verspüren…

  33. Diese Islam macht aus Menschen abartige Monster! So langsam glaube ich doch an die Existenz des Teufels…

  34. Diese Prozedur wäre für die ganzen bescheuerten Weibern im Bundestag einmal fällig. Dem Ausführer geht doch dabei bestimmt einer ab. Die sind doch alle hochgradig pervers.

  35. Niederste Wilde wie man sie kennt und verachtet.Der Islam ist eine Verzerrung in dieser Welt,die eigentlich niemals hätte existieren dürfen.

  36. Ich kenne Banda Aceh von einer Reise mit dem Kreuzfahrtschiff. Wir kamen damals aus Langkawi / Malaysia. Für mich war das natürlich eine islamische Stadt, ja, aber nicht islamischer, als z.B. George Town / Penang / Malaysia, wo ich mich (in 2006) einigermaßen sicher und wohl gefühlt habe. So auch in Banda Aceh, wo wir eine umfangreiche Tour machten und auch ausreichend Zeit hatten, die City zu erkunden. Damals war das nach meinem Empfinden nicht islamischer als Antalya.

    Furchtbar, was in den Ländern passiert, in denen der Islam sich ungehindert ausbreiten darf!

  37. In Nigeria ist es ebenso, daß auch christliche Mädchen ein Kopftuch tragen müssen in den Landesteilen, in denen die Mohammedaner die Mehrheit stellen.
    Das kommt bei uns auch nach und nach. Dauert noch ein Weilchen, aber spätestens in einer Generation sind wir so weit.

  38. In Gegensatz zu der eingebildeten Verfolgung der Palästinenser durch die pösen, pösen Juden ist die Christenverfolgung in allen islamischen Ländern, darunter Indonesien, real.

    Die wenigsten im Westen haben jemals von den Säuberungen der indonesischen Armee und muslimischen Milizen Mitte der 1960er Jahre gehört, in der unter dem Befehl das späteren Diktators Suharto unter dem Vorwand den Kommunismus zu bekämpfen, bis zu 3 Millionen Menschen, in der Masse Christen und Chinesen, von den Muslimischen Mordbrennern niedergemetzelt wurden.

    Das ist eben die so bewunderte Toleranz des Islam, unter dessen Herrschaft alle Religionen friedlich zusammenleben können.

  39. Der WELTSPIEGEL hat heute darüber berichtet, voller Empörung und Entsetzen.
    Dass das bald auch bei uns so aussehen könnte, daran haben die Mainststreamer mit Realitätsverweigerungs-Duktus nicht „gedacht“.
    Wie lange sich diese Ignoranz wohl noch aufrechterhalten läßt? Bis der ARD-Intendant die ersten Stockhiebe vor der Moschee in Empfang nehmen darf?

    • Das glauben Sie doch selbst nicht. Die haben ihre Schafe im Trocknen. Wenn es hier richtig abgeht, setzen die sich in den Flieger und verlassen diese Gestade Richtung unsterbliche Lande und wir sind den Orks ausgeliefert.

Comments are closed.