Print Friendly

Der Leiter des Rock am Ring-Festivals, Marek Lieberberg, hatte, nachdem die jüngste Veranstaltung am vergangenen Freitag aufgrund möglicher Terrorgefahr abgesagt und das Gelände geräumt werden musste, beklagt, dass es keine Demonstrationen von Moslems gegen den Islamterror gebe. Becky Anderson vom US-Sender CNN, eine Volkserzieherin, die ähnlich wie Anja Reschke ihre linke Überzeugung in die Wohnzimmer der Zuschauer keift, gab sich nach dem Terroranschlag in London am Samstag offenbar jede Mühe zu zeigen, dass Islam Frieden sei und die Rechtgläubigen absolut gegen den Dschihad seien.

Sie und eine CNN-Filmcrew inszenierten kurzerhand eine islamische Betroffenheitskomödie. Allerdings wurden nicht nur die gewünschten Bilder aufgenommen, sondern das Entstehen des Beitrags wurde ebenfalls gefilmt und danach ins Netz gestellt.

Anzeige

Auf dem Video ist zu sehen, wie eine Handvoll Moslems kameragerecht aufgestellt wird. Sie halten Plakate in der Hand, die von der Liebe des Islams überzeugen und uns weismachen sollen, dass sie alle Kämpfer gegen den IS seien.

Die Filmaufnahmen dazu sahen so aus:

Die Islamkritikerin und Journalistin Katie Hopkins twitterte das Video und bat ihre Fans, ihr doch mitzuteilen, ob und wann diese Show im TV gesendet wurde. Einer ihrer Follower antwortete mit einem Screenshot und teilte mit, dass dieser Fake offenbar später auf BBC1 als Nachrichten verkauft worden war.

Auch die Nachrichtenagentur The Associated Press präsentierte die moslemischen Schilderhalter aus Becky Andersons Fake News-Inszenierung:

FOX NEWS zeigte die Truppe beim Blümchenhinterlegen:

Und die ARD-Tagesschau verbreitete das Bild ebenso: Update: Die ARD hat ihr Titelbild, nach Berichten über „Fake-News“, mittlerweile ersetzt.

Auf allen Aufnahmen sind dieselben Personen zu sehen. Da fragt man sich, ob diese Moslemtruppe schon fertig zu mieten war, oder ob sie von CNN gecastet wurde und sie dann, weil es so gut funktionierte, auch für andere Propagandakanäle zur Verfügung stand?

Dass Promotion zugunsten der Koranhörigen gemacht wird, ist bekannt. Die Dreistigkeit, am helllichten Tag mitten in London so eine Show aufzuziehen, zeigt aber, wie sicher die Lügenpresse ist, dass ihr dummes Publikum nichts merken und wenn auch nicht glauben würde. So etwas nennt Donald Trump dann zu Recht „very fake news“.

CNN selber hat Becky Andersons Show aber offenbar nicht gesendet, denn dort lief wohl nur dieser Clip, ohne „Schauspieler“, nur noch mit deren Plakaten:

Update: CNN hat die Statistenaufnahmen auch gesendet:

banner

201 KOMMENTARE

  1. So was Bequemes, jetzt lassen sich die Mohammedaner schon die Taqiyya von den Ungläubigen machen!

  2. Das einzigte was ich sehe ich das die Moslem die gegen den Islamterror demonstrieren nur ein Minderheit ist. Wenn die Angst nicht in die Knochen wäre das Muslime nahc den Wahlen abgeschoben werden wären Sie untätig geblieben. Außerdem betreiben Sie damit Wahlkampfhilfe für die islamfreundliche Labour Party (Arbeiter Partei)!

    • 🙁 D E R W A H N S I N N !!!

      Bundesratspräsidentin* MALU DREYER, SPD, AUF FACEBOOK:
      31. Mai um 03:41
      „Hass auf Muslime und Musliminnen wird zunehmend salonfähig. Deshalb müssen wir klar sagen: Für #Islamophobie ist bei uns kein Platz!“ UND DAZU PLAKATIERTE SIE DIESES:
      https://pbs.twimg.com/media/DBbcfk2XcAAI2pY.jpg

      +++++++++++++++++++

      *Zugleich ist der Präsident des Bundesrates Vertreter des Bundespräsidenten. Er bekleidet protokollarisch das vierthöchste Staatsamt der Bundesrepublik Deutschland.
      Nach einer internen Vereinbarung rotiert das Amt des Präsidenten jährlich zwischen den Regierungschefs der 16 deutschen Länder. (WIKI)

    • CNN – Comedy Not News ! Erinnert mich an diese Aktionen von Spiegel TV in Mitteldeutschland in den 90ern. „Hey, für Heil Hitler schreien gibt’s ne Kiste Bier!“ Und los ging es und die gewünschten Bilder waren im Kasten. Und dieses Niveau würde über die ganzen Jahre beibehalten und oftmals noch unterschritten.

    • Das gab es auch beim Hochwasser in Gemünd 2016 schon, unter der Schlagzeile: Flüchtlinge als Fluthelfer.
      Da wurden Flüchtlinge im Geleit der Stadtverwaltung zu einer bereits aufgeräumten Straße gebracht. Schon entsorgter Sperrmüll musste wieder aus dem Container in die Keller der Anwohner getragen werden, um ihn von Flüchtlingen in bester Kleidung, mit Musik im Ohr und weisen Turnschuhen, wieder aus dem Keller schleppen zu lassen. Kurzfristig besorgte man noch gelbe Arbeitshandschuhe damit es „glaubwürdiger“ aussieht.
      Die Flüchtlinge hatten keine Ahnung um was es geht, aber ums Haar hätten die Anwohner den ganzen Tross davongejagt, weil sie den Fake durchschauten.

    • Mir ist noch gut im Gedächtnis bei dem ganzen „Je suis Charlie“-Hype die angebliche Demo, wo Mahmoud Abbas sich nach vorn drückte. Der ganze erstunkene und erlogene Mist wurde in einer Seitenstrasse gefilmt, und war nicht die Anführerschaft einer Demo, wie suggeriert wurde.

  3. Erinnert an das denkwürdige „Ich suis Charlie-Foto“ in Paris, diesmal jedoch in bewegten Bildern!

  4. Bei solchen Enthüllungen kann man regelrecht paranoid werden. Was bringt CNN das, wenn sie diese Lügen verbreiten?

  5. Erbärmliche Aftermedien!!

    Auf Solidaritäts-Kundgebungen von Mohammedis können wir warten bis zum jüngsten Gericht!

    Klammheimliche Freude dürfte bei etlichen herrschen.

  6. Jetzt könnten die europäischen Politiker doch mal Beweisen, ob ihre hohlen, immergleichen Beileidsphrasen ernst gemeint sind. Durch Russland ist noch kein EU Bürger zu Schaden gekommen und es bestehen Wirtschaftssanktionen. Katar hingegen finanziert den Islamischen Staat
    Der Islamische Staat ruft Muslime in Europa auf, Ungläubige zu töten, womit es erst am Samstag in London wieder „erfolgreich“ (Sarkasmus) war.
    Es ist an der Zeit, zu Beweisen, dass Sie es ernst meinen:
    Sanktionen gegen Katar, Abbruch sämtlicher Beziehungen, Entziehung der WM 2022, kein Trainingslager des FC Bayern in Katar mehr…und, und, und !!! :

    Finanzierung des IS
    Mehrere arabische Staaten brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab

    Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate haben am Montag ihre diplomatischen Beziehungen zum Emirat Katar abgebrochen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/finanzierung-des-is-mehrere-arabische-staaten-brechen-diplomatische-beziehungen-zu-katar-ab_id_7214114.html

    • Katar:
      Einwohnerzahl 1950 = 47.000
      Einwohnerzahl 2016 = 2.600.000

      In Katar wächst nix außer Wüste. Der wahabitische Islam ist Staatsreligion, es werden öffentlich fleißig Köpfe, Hände und Füße korangerecht abgehackt und Steine fliegen gegen Köpfe … also ein ‚Staat‘ mit dem Germoney gerne gute Geschäfte macht …

  7. Mindestens drei Opfer wurden übrigens GESCHÄCHTET!!
    Eine junge Frau mit 15 Messerstichen abgeschlachtet.

    „Für Allah“ schrien die Muselmänner.

  8. „Dass Promotion zugunsten der Koranhörigen gemacht wird ist bekannt. Die Dreistigkeit, am helllichten Tag, mitten in London so eine Show aufzuziehen, zeigt aber wie sicher die Lügenpresse ist, dass ihr dummes Publikum nichts merken und wenn auch nicht glauben würde“ schreibt der Autor.

    Dass – ausgerechnet – auch der total-verstrahlte Gebühren-Inkasso-Zwangseintreiber-Staats-Propaganda-Dienst „ARD“ , dessen „Propagandaartisten“ sich bekanntlich aus den zwangseingetriebenen GEZ-Gebühren mehr als fürstliche Honorare und Gehälter – und zwar vollkommen „autonom (!) – genehmigen“, sich an dieser EKEL-AKTION beteiligt hat, sollte Grund genug sein, diesem LÜGENSENDER endlich den Stecker zu ziehen! Es reicht!

  9. Wie schäbig ist doch dieses nie enden wollende Trump-Bashing!

    Wir werden in nicht allzu ferner Zukunft dankbar sein können, wenn uns die USA in Gestalt von Donald Trump Hilfe anbieten.

    „Trump bietet London Hilfe an – und nutzt Tragödie für eigene Zwecke

    Nach den Terrorattacken von London stellt sich US-Präsident Trump demonstrativ an die Seite Großbritanniens. Und verfolgt doch eigene Ziele.

    US-Präsident Donald Trump hat sich nach den Terroranschlägen von London an die Seite Großbritanniens gestellt – und die Tragödie zugleich für eigene Zwecke genutzt. Er sprach Premierministerin Theresa May telefonisch sein Beileid aus und bot Hilfe der USA bei den Ermittlungen an. Parallel dazu warb der Republikaner in einer Serie von Tweets für seinen eigenen Anti-Terror-Kurs, insbesondere für die – von Gerichten blockierten – Einreiseverbote für viele Muslime.

    Trump wandte sich zudem gegen „politische Korrektheit“ und mokierte sich über die Befürworter schärferer Schusswaffengesetze in den USA – mit Blick darauf, dass die Terroristen in London einen Kleinlaster und Messer eingesetzt hatten. Auch kritisierte er den Bürgermeister von London, Sadiq Khan, und riss dabei dessen Äußerungen aus dem Zusammenhang. Schon bevor er am Samstagabend – wiederum zunächst via Twitter – Solidarität mit den Briten bekundete, schrieb er im Kurznachrichtendienst, die USA müssten „hart und wachsam“ sein….“

    http://www.focus.de/politik/ausland/neue-twitter-tirade-trump-bietet-london-hilfe-an-und-nutzt-tragoedie-fuer-eigene-zwecke_id_7214029.html

    • Er macht es mir schwer mit seinem 100 Milliarden $ Waffen-deal mit dem Ursprung der Islam-Seuche.

    • Hier fällt im FOCUS-Zitat wieder das Gehirnwäsche-Wort „Tragödie“, das unaufmerksame Leser in die richtige emotionale Ecke treiben soll. (Die Polit-Elite nutzt es auch sehr gern.)

      Doch es handelt sich bei einem Terrorangriff nicht um eine Tragödie, die als Unglück über die Londoner hereinbricht, sondern um geplantes, mörderisches Verbrechen.

  10. Solange linksverdrehte Dummschwurbler und Islambefürworter (Journallie und Politdummies) in Europa die Meinungshoheit haben und sich genug Gehirnbefreite finden, welche diesen Unsinn glauben, ändert sich hier absolut nichts!

    Auch nach diesen abscheulichen Terrormorden im Namen der „friedlichsten Religion“ wieder die gewohnten Textbausteine der Politclowns sowie die ewig gleichen Beschwichtigungen und Verharmlosungen durch die linken Medien!

    WIEVIELE unschuldige „Ungläubige“ müssen noch sterben, bis diese Islam-Brut endlich aus Europa resektiert wird???

    WANN wird dieser Terror-„Religion“ endlich der Religionsstatus aberkannt und zu dem erklärt, was sie ist? Nämlich eine faschistische, gewaltverherrlichende, mordende, verabscheuungswürdige Ideologie!

    WANN werden zumindest ALLE bekannten Salafisten, Wahabisten, Hassprediger und die Unterstützer derselben verhaftet und für alle Zeiten weggesperrt?

    WANN wachen Politik, Medien und Gutmenschen endlich auf???

    • Sozialisten hassen ihre eigenen Völker. Das taten schon Mao, Stalin, Hitler, Honecker und Pol Pot.

    • Ich stimme in allen Einzelheiten voll zu. Warum sehen es nicht mehr Leute ein, was macht die so blind?

  11. Ob die Islamen gegen ihre aigene SA und SS demonstrieren, ist doch völlig irrelevant.
    Der Frust von Marek Bilderberg ist verständlich. Das ganze ist aber nur ein weiterer Schritt in dem
    Eroberungssystem der Islamen, das auf Lügen , Täuschung, Bereicherung und Killing beruht.
    Unverständlich, dass die Fans nicht das Originalbuch der Unterwerfung der Welt „Lies“ lesen. Es ist der Koran auf Deutsch, enthält alle Tötungsbefehle und die strategische Anleitung zur Überwindung der Toleranten in der Welt.
    Es ist, als würden wir alle auf Wache schlafen. Das ergibt immer ein böses kurzes Erwachen

  12. Und ich dachte die multikulturelle Moslem-Hörigkeit ist ein deutsches Phänomen.
    Die Briten sind ja mindestens genauso strunzdumm wie wir.

    • Und die Schweden, die Belgier, die Niederländer, die Franzosen, die Österreicher, nicht aber die Polen, Serben, Tschechen, Slowaken und Ungarn.

    • Keine Sorge! Da finden sich in Europa noch mehrere strunzdumme Völkchen – die haben’s erst mit ihren Wahlen bewiesen (Ösis, Franzmänner und Holländer) oder durch ihre bisherige Rapefugees-Welcome-Politik (Schweden…)

      Wesentlich cleverer sind dagegen Polen, Ungarn, Tschechen, Slowaken: NULL Musels inside = NULL Terrorism!

    • Die ganzen ehemaligen „Kolonisten“ sind seit jeher die Schlimmsten! Die merken ja nicht einmal, wenn in ihrem eigenen Land (Rodham, UK) Musel-Clans Minderjährige systematisch über viele Jahre hinweg missbrauchen, bzw. noch schlimmer, die zuständigen Behörden „übersehen“ entsprechende Hinweise und schauen – „politisch korrekt“ – lieber in die andere Richtung. Schlimmer geht nimmer.

    • Sehe da eine Parallele zur „Nazikeule“ in D:
      wegen Hitler und WK2 wurde und wird den Deutschen eine ewige Schuld eingebläut, und wer aufbegehrt, wird mit der Nazikeule zum Schweigen gebracht.
      Bei den Briten, Franzosen, Holländern u.a. ist es der „Kolonialismus-Vorwurf“, der sie zum Schweigen bringen soll. Dazu kommt, dass sie schon seit Jahrzehnten sehr viele Menschen aus ihren Ex-Kolonien im Lande haben, denen sie sich zu einer Art „Wiedergutmachung“ verpflichtet fühlen.

    • Und ich dachte die multikulturelle Moslem-Hörigkeit ist ein deutsches Phänomen.

      Das war ein Irrtum.
      Es gibt schon seit Jahr und Tag tonnenweise Beweise dafür, dass es sich um ein Problem in allen westlichen Demokratien handelt.
      Daher ist die interessante Frage: „WARUM hast du das gedacht?“

      Die Briten sind ja mindestens genauso strunzdumm wie wir.

      Auch das ist ein Irrtum.
      CNN ist ein amerikansicher Sender.

      Aber auch die Amerikaner haben keine Fernbedienung, mit der sie die Aktionen von CNN steuern. Und auch für Politiker gibt es diese Fernbedienung nicht. Es sagt also auch über die Dummheit der Amerikaner nichts aus.

      Das Phänomen lässt sich nicht mit Dummheit der betroffenen Völker erklären, was schon alleine daran erkennbar ist, dass es die Völker nicht MACHEN. Die Ursache liegt hinter Politiker und Medien. Und auch da hat es nichts mit Dummheit zu sein. Es mag dumm sein, sich selber ein Krokodil in den Swimmingpool zu setzen. Einem verhassten Todfeind ein Krokodil in den Swimmingpool zu setzen und ihn Rituale absolvieren lassen (demoktraitsche Wahlen), die dazu führen, dass er denkt, er habe das selber getan, ist hingegen vieles aber ganz bestimmt nicht dumm.

  13. Die Terroristen trifft keine persönliche Schuld, es ist Allah der durch sie Terror verbreitet:

    Sure 3, Vers 151: Wahrlich, Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen, darum daß sie neben Allah Götter setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird sein das Feuer, und schlimm ist die Herberge der Ungerechten.

    Deshalb ist es so schwer als Mohammedaner gegen Terroristen zu demonstrieren.

    • Ja richtig… vielleicht noch genauer?
      Sure 8.17
      Übersetzung Muhammad Rassoul… Freibrief zum *ehrenvollen Massen-Mord…*
      Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

  14. MOD: Schade das es den Link zu „The Religion of Peace“ nicht mehr gibt … der Zähler müßte jetzt bei 30.800 stehen …

  15. OT
    Guter Beitrag 😎
    Man sollte diesen Lügen-Medien-Beitrag weiter beobachten.
    Jeder weiße, dass die Staats-Medien Lügen, aber so schön wie hier sieht man es selten.

    • DFens 5. Juni 2017 at 08:27
      Vernunft13 will spielen?
      affektiert
      reserviert
      resigniert
      respektiert
      ===
      Das ist ja geradezu phantastisch! Spielen Sie bitte weiter.
      Vielleicht finden Sie ja noch weitere Begrifflichkeiten.

  16. Auf diese Art und Weise werden seit Jahrzehnten Nachrichten gemacht – nicht etwa um zu informieren,sondern um zu erziehen.

  17. Diese Lügen werden weiteren unschuldigen Menschen das Leben kosten!
    Wenn man islamische Parallelwelten zulässt,ja sogar fördert mit Hasstempeln(Moscheen),islamische Schulen,islamische Lehrer,Beamte und Politiker(Özuguz,Özdemir&Konsorten)dann braucht sich niemand über „hausgemachten“ Terror wundern.

  18. Das Tragische ist doch, dass selbst die Moslems, die Gewalt ablehnen, nicht auf die Straße gehen, schon gar nicht in Massen!

    Ich meine damit, einen ehrlichen, ernsthaften Versuch, seine ehrliche Empörung authentisch mit selbst gebastelten Schildern und spontanen Parolen auf die Straße zu bringen. Gibt`s nicht.
    Und wenn ein Funktionär wie Mazyek mit seinesgleichen seine Betroffenheit auf der Straße heuchelt, geht es immer nur darum, sich von den Terroristen zu distanzieren, aber niemals von den Inhalten im Koran und in den Hadithen, die zu Terror führen. Die totale Abwehr ist nämlich die mit Abstand häufigste Reaktion unter Moslems: „Das sind keine Moslems. Und außerdem stecken die westlichen Geheimdienste dahinter.“ Das hat nichts mit einer echten, ehrlichen, selbstkritischen Distanzierung zu tun. Und genau das ist der entscheidende Punkt: Wenn all diese Terroristen nicht mal Dschihadisten genannt werden oder ihnen das Moslemsein abgesprochen wird, warum sollte dann ein Moslem auf die Straße gehen?

    Haben eigentlich Hübsch, Kaddor, Khorchide, Özuguz,…. eben all diese prominenten, scheinbar so gut integrierten Moslems mit deutschem Pass jemals spontan einen Protest angekündigt, dem Tausende gefolgt wären?

    • Die „guten“ Moslems fürchten die BRUTALE ANFEINDUNG durch die BÖSEN Fundamental-Gewalt-Verherrlicher-Musels und Geheimdienste wie den von Erdogan, Iran & Co.

    • Na klar, der soziale Druck bei non-konformem Verhalten ist unter Moslems groß. Die schießen ja ständig untereinander aufeinander, wer denn ein richtiger Moslem ist.

      Nein, mein Punkt ist, dass viele gar nicht den Impuls haben, sich gegen Terror auszusprechen. Das würde Selbstkritik bedeuten, was Moslems nicht können. Lieber leugnen und wegschieben, ist halt bequemer. „Das sind ja keine Moslems“ und schon ist das muslimische Gewissen wieder rein. Und auch die oben genannten pseudointegrierten Promi-Moslems wollen nicht. Sie werden ja auch von den linken Gutmenschen in Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bestätigt, bekommen also von deutscher Seite gar nicht den Druck, sich endlich ehrlich zu positionieren.

    • Der fehlende Impuls ist bei vielen natürlich das maßgebliche Motiv des Nichthandelns, das trifft selbstverständlich häufig auch zu.

      Man kann es drehen und wenden wie man will, am Ende kommt immer dasselbe raus…….shit happens……..

  19. Gegen Anja Reschke war selbst Angelika Unterlauf eine VerkündenerIn der Wahrheit!

  20. Unsere Lügenpresse ist überrascht! Jeder PI-Leser ist da realistischer:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165234583/Die-Terror-Panik-kann-jetzt-immer-und-ueberall-ausbrechen.html

    Die Terror-Panik kann jetzt immer und überall ausbrechen

    Von Hannelore Crolly | Stand: 07:31 Uhr | Lesedauer: 7 Minuten

    London zeigt einmal mehr: Islamistische Mörder können heute immer und überall zuschlagen. Es herrscht ein Klima der Angst, wie die „Rock am Ring“-Unterbrechung und die Panik in Turin zeigen. Und die Zahl der Extremisten wächst.

  21. Hat die Bundesregierung während des Terrormonats Ramadan genug Schokopudding eingelagert um bei uns Terroranschläge zu verhindern?

    • Ja… wenn ich an an das Fette-Schoko-Schwein in Düsseldorf denke… fällt mir Merkel ein 👿
      Ja… wir bekommen Merkel Gäste geschenkt. Danke Merkel
      ❗ Merkel muss weg ❗

  22. Nach dem mohammedanischen Auto-Djihad auf der Themse-Brücke gab es dort auch schon so eine Inszenierung, vielleicht 12-15 Personen, mehrheitlich Frauen, von denen einige eine Art Kopftuch improvisiert hatte, aus Stola und Schultertuch… Miese Lügenbande!

  23. reschke sowie alle andeen pseudoinksjournslisten,haben mit linken gedankengut absolut nichts gemein.

    sie sind sprachrohre des lumpenestablihment,das herrscht und teilt.
    eche linke greifen den terror der 0,001 promill gehört 40% des planeten an.

    die pseudolumpenpresse tut alles damit die endlos masslosen,ihre endlose gier unbehelligt weiter ausleben zu können…

    • Die Atheistamisten nicht vergessen………..;-)
      und die Mormonamisten……….
      und die Quäkeramisten……….

    • Nicht zu vergessen die Identitären, die ja gefährlicher als die Islam-Terroristen sein sollen…

  24. Also verlogener gehts nimmer, eine gespielte Demo von dem TV-Sender, der eigentlich darüber berichten soll, wird selbst erschaffen, nach dem Motto: Wir produzieren unsere Nachrichten selber, auch wenn die Realität eine völlig andere ist! Ich weis nicht, wie man diesen Tiefpunkt der Berichterstattung noch übertreffen könnte.

    • So ein linker Rotz ist in den USA schon fast Standard. Es ist ein Erbe aus dem 2.WK,als Unmengen Propaganda in den USA produziert wurde ohne einen Funken Wahrheit zu enthalten. Heute wird so ein Schund in deutschen TV Dokus über den 2.WK unkommentiert als historische Wahrheit verbreitet. Sie lügen weil sie es wollen!!

  25. Solche Täuschungsmanöver haben die Nazis in Sachen Judenvernichtung auch begangen. Und alle sind drauf reingefallen. Was den Nazis die Judenausrottung, ist den korankonformen gläubigen Muslimen, die Vernichtung und Tötung der Ungläubigen. Und Schrecken in ihre Herzen zu pflanzen.
    Was diese „Gläubigen“ mittlerweile tun, ist nichts anderes, als das, was der islamische Prediger Fazazi jahrelang in einer Hamburger Moschee gelehrt hab: Auch die Kinder der Ungläubigen erbarmungslos abzuschlachten. Es ist so weit. Siehe Manchester.

    http://www.ghetto-theresienstadt.info/pages/i/irk.htm

  26. Wann werden diese Medienhuren endlich vom Netz genommen, es kann doch nicht sein, dass wir für solche Inszenierungen Rundfunkbeiträge entrichten müssen. Das ist ja schlimmer als in Nordkorea was da abläuft. Wie viel Geld haben sie diesen Taqqiya Statisten denn bieten müssen, damit die sich so vor den Kameras positionieren, OK, sicher waren einige sofort bereitwillig dabei, zumal eine solche Aktion wieder einmal eine wunderbare Tarnung darstellt mit der man bis zur nächsten Mordtat herumläuft. Dann wird es heißen, der Mohammad er war doch so ein lieber er war doch sogar bei der letzten Friedensdemo dabei, dass hätten wir nicht von ihm gedacht. Darin besteht die Verlogenheit und außerdem die Transparente wurden schön von CNN angefertigt und an die Strenggläubigen ausgeteilt. Die haben also gar keine Eigeninitiative gezeigt solch eine Demo zu organisieren, sondern nur das Angebot von CNN als Tarnung angenommen, damit sie und ihre Glaubensbrüder Verdacht von sich ablenken und weitere schmutzige Verbrechen vorbereiten können.

    Ich traue diesen Leuten nicht über den Weg und würde erst Recht keine Geschäfte mit ihnen machen.

  27. Lächerliches Bauerntheater, ich dachte gleich an die Truppe von Monty Python

  28. ungeheuerlich, sicher gab es für die Damen auch noch gute Gage und die Blumen wurden vom Sender bestellt und bezahlt. Wo sind eigentlich unsere bundesdeutschen Tugendwächter? Schweigen? Wäre doch mal ein Fall aus dem Leben für unseren überforderten Fake und Hate Minister! Diese Regierung muss weg! Schnellstens!

    • So gut wie alle Moscheen in diesem Land sind von ausländischen Musels finanziert, die sich dadurch wie ein trojanisches Pferd immer weiter vorarbeiten, bis sie die Übernahme und totale Staatskontrolle (das ist das eigentliche ZIEL) erreicht haben.
      Inschallah.

  29. Was ist eigentlich mit dem Bürgermeister von London? Sieht der bei den islamistischen Umtrieben in der Stadt weg? Welche Maßnahmen gegen Gefährder trifft er? Keine?

    • Ich glaube der Koran-Bürgermeister ruft toll zur Toleranz auf und mahnt fkeißige Intergrationsbemühungen (vulgo: Geld- und Sachgeschenke) der schon-länger-dort-lebenden Dhimmis an, um die rechtgläubigen Neu-Briten ein wenig weicher im zu pampern.
      Dazu kommt noch zivilgesellschaftliches Zusammenstehen und Gesicht-zeigen gegen fremdenfeindliche Umtriebe, die schlimmer sind als das bisschen Islamterror, den eine (am Arsch) offene Gesellschaft aushalten muss. Die Londostani bekommen, was sie bei der letzten Wahl bestellt haben. Das wird ihnen schon schmecken müssen.

  30. wie will man den islamischen Terror verhindern,wenn Politeliten und Lügenpresse,diesen stets verniedlichen??
    Dies ist doch das Hauptproblem!
    Diese Genannten wollen es nicht wahr haben,dass diese islamische Einwanderungspolitik total gescheitert ist und wollen die Menschen mit ihrer Lügen-Gewalt suggerieren,dass ja alles halb sdo wild ist.

    Halt bis zum nächsten Terroranschlag.
    Dann hören wir wieder die gleiche Leier.

    Man kann das Gesülze ja mittlerweile auf Tonband aufnehmen und alle 2 Wochen abspielen,wenn es wieder Tote durch diese furchtbaren Islamisten gegeben hat!

    UNFASSBAR!!

    • Endlich ein Kommentar, wo das dauernde missbrauchte Wort „UNFASSBAR“ zutrifft.

  31. In Sätzen, die mir dazu zuerst einfällen, kömmen leider die Wörter „Systemmedien“ „Medienhuren“, „wahre Fake-News-Produzenten“ sowie auch ein ganzes Konglomerat an Wörtern, die ich meinem ärgsten Feinde nicht entgegnen würde, vor.
    Der Artikel und v. a. das Video liefern schließlich stichhaltige Beweise dafür, wie z. B. hinsichtlich des vermeintlich friedlichen Islams tatsächlich manipuliert und gelogen wird.
    Die kleinen zierlichen Kopftuchmädchen werden auch – wie bei uns die Ungewaschenen – für ein paar Kröten rekrutiert, herangekarrt, und dann nach Tatort-Manier kameragerechgt in Szene gesetzt. Gefilmt und fotografiert wird das Ganze danach von einer Hand voll gebriefter und überbezahlter Medienhuren, die der Weltöffentlichkeit z. B. gerade mal ein friedliches Bild des Islams ins Gedächtnis hämmern sollen. Die wahren (bösen) Absichten des Islams und die Opfer dessen werden verschleiert und verschwiegen.
    Lassen Sie uns als Zeichen unserer Beharrlichkeit und Wehrhaftigkeit diesen Medien keine Klicks, Quoten oder auch Auflagen mehr beschereren und sie mit Boykott ihrer Produkte bestrafen. Denn wir haben die Macht durch Konsum oder eben Nicht-Konsum von Nutzlosprodukten, wie sie täglich vertrieben werden!

  32. OT…oder auch nicht…
    Putins Antwort auf dämliches Gegackere in USA:
    “ Putin im US-Fernsehen: „Habt Ihr alle euren Verstand verloren?“ “
    Interessant: Zitat TS: „..Präsident Putin hat im US-Fernsehen bestritten, …“
    Tagesschaugenehme Politiker „dementieren. Nur Putin „streitet“!! Wie erbärmlich…
    https://www.tagesschau.de/ausland/putin-trump-111.html

  33. Wie erbärmlich diese Show ist. Sie sollten noch das Wort Moslem durch Mensch ersetzen, dann ist es aus deren Sicht noch plausibler. Die WOLLEN den Islam nicht erkennen. Wann endlich, beginnt Europa mit der Räumung dieser Menschen in massiver Anzahl? Ansonsten wird sich die Zahl der 57 Islamischen Staaten erhöhen, auf Kosten Europas.

  34. Auf dem Video ist zu sehen, wie eine Handvoll Moslems kameragerecht aufgestellt wird…u.s.w.

    Diese Inszenierung wirkt, gekünstelt, unecht, und erinnert mich auch an die Meldung vom 2.Juni 2016, wissen Sie noch, …

    Peinliche Hochwasser-?Inszenierung mit Flüchtlingen in der Weststadt

    Helle Empörung hat bei vielen Bürgern und Hochwasserhelfern in der immer noch von der Flut gezeichneten Weststadt eine von der Stadtverwaltung auf Bitten eines ausländischen Kamerateams inszenierte „ Hilfsaktion“ von Flüchtlingen ausgelöst. Die Aktion wurde zu einer Satire, wie mehrere Augenzeugen unabhängig voneinander der Rems-?Zeitung hilfesuchend — auch im Sinne der offensichtlich „missbrauchten Asylbwerber“ — schilderten.Trotz der massiven Verärgerung wurde von allen Beobachtern betont, dass ihnen die Flüchtlinge in dieser Situation echt leid taten. Man habe versucht, den Männern ganz schnell noch Arbeitshandschuhe zu beschaffen. Die hätten augenscheinlich gar nicht gewusst, um was es überhaupt gehe. Sie seien — nur mit leichter Freizeitkleidung und blitzsauberen Sportschuhen und flotter Musik aus Smartphones ausgerüstet — im Geleit von Mitarbeitern der Stadtverwaltung (O-?Ton: „Krawattenträger“) in der Eutighofer Straße in den Hochwassereinsatz geschickt worden, wo deren Hilfe im Prinzip gar nicht mehr nötig gewesen sei. „Wir trauten allen unseren Augen nicht, was da plötzlich passierte“, sagt beispielsweise der völlig verblüffte RZ-?Leser Wolfgang Binder. Auch viele andere Bürger aus der Weststadt wandten sich am Donnerstag wegen dieser „Show-?Aktion der Stadt Gmünd“ empört an die Rems-?Zeitung, präsentierten auch Handy-?Videos dieser unglaublichen Satire. Berichtet wird auch, dass die verärgerten Anwohner drauf und dran gewesen seien, das Kamerateam wegen dieser merkwürdigen Aktion aus Haus und Garten zu jagen. Die Flüchtlinge seien für die Filmaufnahmen sogar genötigt worden, von den Hausbewohnern längst geborgener Hochwassermüll aus den Containern zu holen, um diesen medienwirksam erneut aus dem Keller zu tragen. Also völlig sinnlos. Die Bürger waren so empört, dass es — so wurde und berichtet es schier zu Handgreiflichkeiten gegen das ausländische Fernsehteam kam. Rathaus-?Pressesprecher Markus Herrmann beteuerte: Diese Aktion sei in der Tat unglücklich gewesen. Er bat um Verständnis: Man habe für das verspätet eingetroffene Kamerateam aus Österreich lediglich nachstellen wollen, dass sich die Flüchtlinge tatsächlich für die Flutopfer einsetzten. Die empörten Bewohner aus der Weststadt wissen jedoch von diesem Einsatz nichts. Vielmehr fühlten sie sich bis Mittwoch ziemlich auf sich allein gestellt. Berichtet wurde, dass tatsächliche Helfer so nicht ins Rampenlicht gestellt worden seien wie die bedauernswerten Flüchtlinge, die nach wenigen Minuten ihres Fernsehauftritts wieder das Weite suchten. Klare Ansage von etlichen Flutopfern in der Weststadt: Vielleicht gut gemeint vom Oberbürgermeister, dennoch völlig daneben diese komische Aktion. https://remszeitung.de/2016/6/2/peinliche-hochwasser-inszenierung-mit-fluechtlingen-in-der-weststadt/

    • Schon fast zu dämlich, um wahr zu sein – würde man die Lumpenpresse nicht kennen und täglich über derartige Verlogenheiten stolpern müssen. Eine glatte Beleidigung für jeden denkenden Bürger!

    • Na warte mal ab. Wenn beim nächsten Terroranschlag ein Fernsehteam zu spät kommt, dann werden 2 Stunden später noch schnell ein paar Ungläubige vor laufenden Kameras unter Regie Medienwirksam von IS Darstellern erschossen.

  35. > Becky Anderson vom US-Sender CNN, eine Volkserzieherin, die ähnlich wie Anja Reschke ihre linke Überzeugung in die Wohnzimmer der Zuschauer keift …

    Politische Besessenheit und Borniertheit Ist religiöse Besessenheit und Borniertheit. Und immer geht’s dabei nach dem jesuitischen Grundsatz: Der Zweck („höheres Wesen“ tm) heiligt die Mittel.

    Wer mich regieren, mich bevormunden und ausplündern will, ist mein Feind (egal von welchem „höheren Zweck“ er faselt). Und von einem Feind erwarte ich niemals etwas Gutes.

  36. So schlimm es zur Zeit auch ist, auch noch für längere Zeit, tröstet uns doch, daß wir nicht allein sind. Briten, Niederländer, Franzosen, Österreicher, Schweden, sogar die Amis stehen fest an unsere Seite. Das Morden geht zwar weiter, aber eben nicht nur bei uns. Ungarn, Polen, Tschechen etc. haben das nicht nötig. Die sorgen selbst für Ruhe und Anstand im eigenen Land, weil sie diese Art der Erfahrung gar nicht erst erleben wollen. Und das mit Recht. Der verbrecherische Islam hat hier nichts verloren. Raus damit.

  37. Liebes PI-Helpdesk-Team, bitte fügen Sie die Korrekturfunktion wieder ein, dann ist es immerhin möglich sich selbst zu korrigieren, wenn man sich vertippt hat.

  38. In England müssen sie jetzt langsam zugegen (öffentlich) was der Islam wirklich will, nämlich uns Ungläubigen an den Hals. gehen. Einige Frauen haben es gerade jüngst nur knapp überlebt in London. So kommt es auch bei uns, wenn gerade ideale Brutstätten und komplette muslimische „Dörfer“ teilweise neu gebaut werden. Das ist wie eine Pilzzucht bauen, nur sind es jetzt keine Pilze namens Braunkappen, sondern Kurkakappen und Killerkappen. Man zeiht sich die eigene Drecksbrut, die dann auf die Leute los geht um sie zu killen. England mit seinen tollen Menschen ist ein Killerland geworden. Der Brexit zeigt, dass zu viele Muslime drin waren. Nur ist es eben zu spät zum Ausrotten. Es ist zu spät für Pilze ausrotten.

    • Da unser patriotischer Widerstand mit guten Argumenten und ohne Gewalt auskommt, ist die Strategie nicht das „Ausrotten“, sondern die konsequente Entfernung bzw. Fernhaltung „der Pilze“ aus unserem nationalen Dunstkreis: Ausrotten hat mit dem Töten anderer zu tun, deshalb bin ich mit der Wortwahl nicht ganz einverstanden. Der Islam gehört nicht zu Deutschland und der EU , weil vieles, was ihn ausmacht, nicht mit unserer Werteordnung vereinbar ist, Es gibt jedoch durchaus Menschen, die dem Islam angehören und die jene Werteordnung akzeptieren und das in ihrer Lebensweise täglich unter Beweis stellen. Sie gehören selbstverständlich dazu. Alle anderen werden nur aus dem Lande bzw. der Ländergemeinschaft (EU) entfernt, wenn man das Gesagte weiterdenkt. Übertragen kann man dies natürlich nur auf Flüchtlinge und nicht auf Glücksritter und „Wohlstandsmigranten, die demnach ohnehin gehen und im Zweifelsfall sogar durch Volzugskräfte entfernt werden müssen.

  39. Mit Sicherheit wird diese moslemische „Massendemo“ auch noch in Anja Reschkes „Panorama“ ihre gebührliche Würdigung erfahren.
    Da man es mit den entsprechenden Fotos zu den Beiträgen in den MS-Medien ja nicht so genau nimmt, könnte genausogut auch ein älteres Bild einer wirklichen islamischen Demo (London 2015 gegen Karikaturen in „Hebdo“) dafür herhalten.
    http://www.reuters.com/article/us-britain-protest-islam-idUSKBN0LC0VE20150208
    So hat „Reschke-TV“ schon immer funktioniert.

    • Das ist genau richtig. Auf die Größe einer fetten Lüge kommt es bei Reschke-TV ja nun wirklich nicht an.

  40. lisa 5. Juni 2017 at 08:48
    Diese Genannten wollen es nicht wahr haben,dass diese islamische Einwanderungspolitik total gescheitert ist und wollen die Menschen mit ihrer Lügen-Gewalt suggerieren,dass ja alles halb sdo wild ist.

    Es ist nicht nur die Einwanderungspolitik gescheitert, sondern man hat ein gewaltiges „Problem“ am Hals, für das es selbst auf lange Sicht keine befriedigende Lösung geben wird. Das will man nicht wahr haben, man (Politprominenz) kennt aber diese verheerende Wahrheit ganz genau, kann aber nicht agieren weil es eben keine gangbare Lösungsansätze dafür gibt.

    • Die Lösungsansätze gebe es durchaus, nur haben sie für die Gesinnungsterroristen einen gewaltigen Nachteil: Sie gehören ALLE DER AfD und dem mündigen Volk – und das können die hirnlosen Altparteien doch nicht zugeben!

  41. OT

    Die friedlichste Religion der Welt klärt die Differenzen zum Fastenbrechen des Nachts wie gehabt, das
    zeigt sich lt. TAG24 folgendermaßen:

    Am späten Sonntagabend ist es zu heftigen Auseinandersetzungen in einer Dresdner Asylunterkunft gekommen. Als das Sicherheitspersonal die Bewohner auf ein Kochverbot hinwies, drehten sie durch.
    Zuvor war gegen 21.05 Uhr der Brandmelder im 4. Stock der Gemeinschaftsunterkunft losgegangen. Die Security stellte fest, dass die Bewohner trotz Verbots Kochgeräte in ihrem Zimmer benutzten.
    Als die Sicherheitsmitarbeiter die Bewohner daraufhin wiesen, wurden sie laut einer Mitteilung der Polizei wegen „Verletzung des Ramadan“ massiv angegriffen und mit Glasbehältern sowie Feuerlöschern beworfen. Die Security des Gebäudes zog sich zunächst zurück und verständigte die Polizei. Die löste Großeinsatz aus und raste mit 14 Streifenwagen und insgesamt 28 Beamten zur Strehlener Straße.

    Nachdem sich das Sicherheitspersonal zurückgezogen hatte, drehten die Asylbewerber komplett durch, verwüsteten das Zimmer bis zur Unbewohnbarkeit. Sie rissen Fenster samt Rahmen heraus, zerstörten Türen und Steckdosen und warfen Scheiben ein.
    Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Insgesamt waren sieben Marokkaner und zwei Tunesier an der Auseinandersetzung beteiligt, der 43 Jahre alte Haupttäter wurde in Gewahrsam genommen. Die anderen Bewohner wurden auf andere Asylheime in der Stadt aufgeteilt.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-strehlener-strasse-asylheim-asylbwerber-ausrasten-sicherheitspersonal-massiv-angreifen-zimmer-verwuesten-ramadan-265017

    • Ein einziger in Gewahrsam? Was für ein „toller Rechtsstaat“.

      Da schüttelt es einen nur noch……………

    • Die anderen Bewohner wurden auf andere Asylheime in der Stadt aufgeteilt.

      Aufteilen? Aufteilen ist gut:

      Auf diese Weise können wir mehr Schaden anrichten!

      (Dr. Peter Venkman, in „Ghostbusters“)

    • Abschieben! Primitivkulturen sind das!

      Sowas schmarotzt und firmiert hier unter dem Begriff „Flüchtling“ oder „Kriegsopfer“ in unserem Land.

      Kommen hier her, weil sie angeblich Schutz suchen, vor dem Krieg den sie in Syrien und anderswo selbst angezettelt haben und bringen den gleichen Krieg, Terror, Verwüstung und Vergewaltigungen in unsere Städte und vor unsere Haustüren.

      Abschieben!

      Wie lange wollen wir uns dass noch gefallen lassen? Jeden Monat gehen 50 % und mehr vom Bruttogehalt ab. Wir gehen doch nicht für diese Leute malochen. Wir haben wahrlich wichtigere Baustellen in unserem eigenen Land. Wir und unsere Kinder brauchen Bildung und Fortbildung, damit wir in der digitalen Zukunft bestehen können, nachdem sonst überall unsere normalen Arbeitsplätze weggespart werden. Stattdessen wirft man aber unser Geld solchen Islam- Primaten hinterher, die illegal in unser Land gekommen sind und schon durch ihr Verhalten zeigen, dass sie hier niemals integrierbar sein werden, stattdessen unsere Ressourcen verzehren bis wir alle selbst Pleite sind und für Menschen denen wir gerne helfen würden die wirklich in Not sind ist dann auch nichts mehr da.

      Ich hab` die Schnauze von den illegalen Asylbetrügern und Islamgestörten voll!

    • Soviel ich weiß, gibt es in Deutschland viele tiefe Brunnen.
      Also Wasser genug und täglich eine Scheibe Brot.
      Aber solange die Rote Raute Schokopudding den Goldstücken serviert,
      haben diese keine Angst vor dem tiefen Brunnen.

    • Sieben Marokkaner und zwei Tunesier…

      Was machen diese Viecher hier, dass sind „Urlaubsländer“!!!
      Ich werde irre, warum macht denn niemand etwas?

  42. Was für eine fucking Inszenierung.
    Fragt man sich doch: wer ist mehr bescheuert?
    1. Die Macher solcher Inszenierungen? Wenn ich sowas machen müsste, es würde meine Intelligenz beleidigen.
    oder
    2. Das Volk? Ist vielleicht überwiegend doch zu blöd, um wieder denselben Mist zu wählen.

  43. Der dummen Spassgesellschaft kann man alles verkaufen!

    Über die Nordkoreaner schütteln viele den Kopf, blos dass die keine freien Medien, Internet….zur Verfügung haben!

    Die organisierte Verblödung wird wohl erst aufhören, wenn es täglich einen Terroranschlag gibt und die Islamisten dabei gezielt auf Repräsentanten des Staates und ihre bekannten Büttel vorgehen, also nicht die dumpfe, dumme Masse sich als Opfer aussuchen, sondern die sogenannte Oberschicht, die Schönen und Reichen, Politbonzen, Wirtschaftsbosse, die Pfaffen, politkorrekte Musikanten, Komiker und TV-Hetzer….
    Also wie damals die IRA, RAF, ETA…….

    • So ist es, solange sich diese Edelschmarotzer mit inszenierten Lügen auf dem hohen Ross halten können wird sich nichts ändern. Aber auch für die werden hier schon bald ungemütliche Zeiten kommen, da bin ich mir sicher, denn der Djihad wird auch vor diesen Leuten nicht halt machen, gerade nicht vor diesen Leuten, weil diese sind die Träger und Stützen der vom Islam verhassten freiheitlichen Welt, der Otto-Normalbürger ist nur ein Bauernopfer für die Gotteskrieger. Aber diese sogenannte Oberschicht denkt sie könne sich Vorteile erkaufen in einer zukünftigen islamischen Mehrheitsgesellschaft. Ich muss sagen einigen dieser Polithuren, Künstler und Moralapostel würde ich es sogar zutrauen, dass sie zum Islam Konvertieren, wenn nur noch dadurch eine Chance in Deutschland für sich sehen. Der Großteil dieser verlogenen Drecksäcke wird aber versuchen in die USA zu gelangen zum verhassten Trump, oder nach Russland zu Putin, auf die sie heute noch Gift und Galle spucken, in Zukunft aber werden sie betteln in Russland oder den USA aufgenommen zu werden, wenn die Sharia in Mitteleuropa mehrheitsfähig wird.

    • Sooo dämlich sind se nicht. Auch in Muselkreisen bekannt:
      Beisse niemals die Hand, die dich füttert!!

  44. Die Wahrheit ist, dass sie die Wahrheit nicht wahrhaben wollen, unsere Bessermenschen: bis zum Schluss wollen sie belogen werden und die Lügenschreiber in der muffigen Buttritze der herrschenden, zu Tode gerittenen Ideologie schämen sich nicht, uns selbst gezimmerte Anteilnahme als echt zu präsentieren. Ihr Lügenwerk wird täglich absurder. Das erinnert an Goebbels Anfang 1945.

    Wer hat denn das Ganze gefilmt?
    Es muss ja ein zu diesen TV-Lügnern gehörender Mitarbeiter gewesen sein, der das einfach nich mehr ertragen konnte.

  45. Lügenpresse – Lumpenpresse eben
    Keinen Cent kriegen die mehr von mehr.
    Und höchste Zeit, dass die GEZ-Erpressungsgelder verschwinden.

  46. Leiden Sie an panischen Angst Attacken, etwa wegen einer Spinne im Keller, im geschlossenen Fahrstuhl, Nachts in der U- Bahn in Berlin, dann hören sie doch einfach Musik der Gruppe “ Beatsteaks „, denn…

    OT,-….Meldung vom 4.6.2017

    Zum Thema Terror, Musik hilft immer, so sehen das auch die Beatsteaks

    „Man sollte niemals den Mut verlieren. Musik hilft gegen Angst. Erinnert euch an die Titanic.
    erster Link… … hier Klick und zweiter Link … … hier klick

    • Musik hilft gegen Angst. Erinnert euch an die Titanic.

      Und abgesoffen sind sie trotzdem, nur eben total entspannt mit Musik

  47. Das kommt davon, dass nach wie vor Polizisten in solchen Situation nicht schießen dürfen, obwohl sie bedroht werden.

    Wer da noch Polizist werden will, ist selber schuld.

  48. Aus obigen Text
    „Auf allen Aufnahmen sind dieselben Personen zu sehen. Da fragt man sich, ob diese Moslemtruppe schon fertig zu mieten war, oder ob sie von CNN gecastet wurde und sie dann, weil es so gut funktionierte, auch für andere Propagandakanäle zur Verfügung stand?“
    Da sind nicht immer dieselben Personen zu sehen, nur Leute mit südländischen Aussehen – Ironie aus.
    Hier sieht man, was allgemein bei bei informierten und halbwegs intelligenten Menschen schon lange bekannt ist.
    Medien und Politik arbeiten Hand in Hand bei der Vernichtung der Ureinwohner Europas. Im gezeigten Video sieht man die genauen Regieanweisungen des Filmteams an die Betroffenheitsmohammedaner und die Übergabe der Protestwaffen, der fertig gedruckten Plakate (größer A4). Dem Gutmensch wird suggeriert der Islam hat mit islamistischen Terror nichts am Hut!
    Genau das ist die Aufgabe der Medien.
    Auf der anderen Seite, dem politischen Teil der Inszenierung steht der Terrorismus?, der IS. IS der sogenannte islamische Staat. Was ein Staat im allgemeinen ist, ist hinlänglich bekannt, wenn auch darüber die Definition mehrdeutig ausgelegt wird.
    Ein Staat ohne Menschen ist der IS nicht, offentsichtlich aber einer ohne? Grenzen. Wenn ein Staat Krieg führen will braucht er Waffen, entweder er produziert sie selber (Produktion können wir ausschließen) oder er kauft sie. Um etwas zu kaufen braucht man Geld. Geld wiederum erwirtschaftet man durch Produkte und Handel, dass wiederum können wir auch ausschließen. Also bleibt nur noch das Plündern , dass wiederum geht nur mit Waffen.
    Demzufolge? bleibt nur noch eins, man bietet einen Dienst an und lässt sich dafür bezahlen. Hier schließt sich bzw beginnt der Kreis.
    Die Frage ist, wer bezahlt und wer bewaffnet den IS? Wer gibt die Regieanweisungen, wie oben bei dem Filmteam in der Politik.
    Die Antwort liegt auf der Hand. Auf keinen Fall sind es die Politiker von Ungarn, Polen, Tschechien.
    Einem Staat mit Menschen ohne Grenzen werden die Grenzen Europas geöffnet – warum?
    Und wenn irgendwo im Namen des IS gemordet wird, kommen genau dieselben Betroffenheitstäter mit ihren Mitleid.

    • Na klar wird man die sich mieten können!

      Ist ja bei uns auch nicht anders, bei uns kann man sich ja als SED-Kreisleitung, zusammen mit dem Stadtpopen und ner handvoll Bonzen, auch die „Gegendemonstranten“ mieten.
      Die reisen dann als schwarzer ANTIFA-Block aus Berlin an, werden am Bahnhof vom SED-Lautsprecherwagen abgeholt, bekommen zu Essen und viel zu Saufen, hinterlassen eine Schneise von Dreck und beschmierten Wänden, beschimpfen die einheimische Bevölkerung als Nazis, werfen Steine, Flaschen und Böller, auch auf Polizisten……und am nächsten Tag liest man dann in den umbenannten SED-Zentralorganen, dass hunderte Bürger der Stadt gegen „Rechts“ demonstriert haben, gegen Pegida, AfD………
      Abends ist der Dreckmob der minderjährigen Hosenscheisser dann wieder weg und der total verblödete Bürgermeister einer Kleinstadt kann dann seiner Vorgesetzten IM Erika vermelden: meine Stadt steht zu Dir…:-)))

    • Heutzutage kann jeder Volldepp einen Vollidioten mieten! Das ist business as usual…….

  49. Und auch wenn es echt gewesen wäre. Wie viele stehen da? 5? 6?
    In London lungern über 600’000 Moslems rum. Und die paar Witzfiguren demonstrieren? Muahaha!
    Da sieht man es wieder, die freuen sich alle heimlich. Da sagt keiner wirklich was von denen.

    • Wie schrieb die AfD Berlin mit Frau von Storch so treffend auf Fratzenbuch:
      Gestern fanden unter breiter Anteilslosigkeit die Solidaritätsbekundungen von Moslimen statt.

  50. Und das Brandenburger Tor leuchtet wieder in den englischen Farben.
    Toll!
    Und nächste Woche dann wieder in den französischen.
    Und übernächste Woche……..

  51. CNN? Communist News Network?
    Linke sind erbärmlich schlechte Menschen,
    So etwas nach einem Terroranschlag zu inszenieren ist
    wie das vergiften von Babynahrung im
    Supermarkt, es soll von der
    Wurzel des Übels
    ablenken
    die so viel Opfer forderte bisher.

    • Oder Clinton News Network-muß man nicht ernst nehmen,aber die meisten hierzulande kennen keine anderen US-Sender.CNN ist so etwas ähnliches wie die Alpenprawda(SZ) oder DFF1 und 2 u.s.w.,also zum vergessen!Gut,dass es PI gibt,schlecht,dass es viel zu wenige nutzen!

  52. Lügen – n-tv brachte das auch , die halten ihre Zuschauer auch für komplette Idioten. —

  53. Die eingewickelten Protagonistinnen sehen ehrlich gesagt nicht so aus, als wären sie in der Lage, die Schilder lesen zu können, die ihnen da in die Hand gedrückt wurden.

    • Katie Hopkins – die ist einfach nur großartig. Es lohnt sich immer, ihre Videos anzusehen.

      Übrigens hat sie gerade Ärger wegen „Hate speech“ am Hals, nachdem sie getwittert hatte: „Western men. These are your wives. Your daughters. Your sons. Stand up. Rise up. Demand action. Don’t carry on as normal. Cowed“. Das hat sie nach dem Anschlag von Manchester getwittert. Man tut jetzt alles, um sie als Journalistin aus dem Verkehr zu ziehen.

    • Die Politiker/innen und Lumpen-Journalisten sind selbst Teil des Terror-Managments.

      Sie werden den Terror nicht aufgeben, denn sonst müssten sie die NWO aufgeben.

  54. Das waren ja Massen von friedliebenden Moslems- da kriegt jeder Ortsfußballverein mehr Leute auf die Straße, wenn es z. B. um ein neues Clubheim geht.

  55. Wir Leben in einem moralisch verkommenen politischen wie medialen Zeitalter,
    wo bestimmte Gruppen in unserer Gesellschaft meinen, zu ihren Vorteilen êine
    andere Welt schaffen zu wollen, und wer dabei nicht mitmacht, wird als Mensch
    so diffamiert und fertig gemacht, dass er aus der Gesllschaft von diesen
    Wahnsinnigen ausgeschlossen werden soll.

    „Das angeblich Gute wird als Mittel zum Zweck benutzt, um dabei schlechtes bewust zu bewirken!“

    Die das wollen in unserer Gesellschaft, sind die von negativen Visionen getriebenen Merkel-Unterstützer und ihre Medien …….

    Sie wollen als größenwahnsinnige in die Geschichte eingehen, wie schon einige ihrer
    Vorgänger, die auch gescheitert sind, und gemeint haben mit ihren krankhaften Visionen
    die Welt verändern zu müssen, und dabei Millionen Menschen âuf dem Gewissen haben,
    und meinten auch gutes zu tun …..

    Ihr seid nicht die Guten, dir ihr meint zu sein und vorgebt:
    Ganz im Gegenteil, ihr seid im Kopf krank, und ihr werdet uns alle, durch eure
    krankhaften Visionen zerstören.

    Es wird endlich Zeit, dass man diesen Irren sagt:

    „Genug ist genug, jetzt reicht es uns!“

  56. Wie tief kann man als Journalist noch sinken, bevor man in der eigenen Scheisse erstickt.

  57. Genau so werden andere Ereignisse auch dargestellt. Aufnahmen werden wie in einem Film gedreht und ein paar nützliche Idioten – möglicherweise gegen Bezahlung – lassen sich vor den Karren spannen. Das Schlimme daran ist, dass der größte Teil der Fernsehzuschauer solche Szenen für bare Münze nimmt, denn Bilder lügen ja nicht. Das weiß das Gesindel von Film und Presse und deshalb geht ihnen die Kritik an ihrem Tun am Axxxx vorbei.
    Widerliche Gestalten

  58. schön auch wie ARD mal wieder einen drauflegt und das Bild so aussieht als ob da eine endlose Menge steht

  59. Wenn man die Seite des Bundesinnenministeriums aufruft, sind dort die 2016 am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Diese Fragen sprechen für sich. Und nein, Deutsche haben sie nicht gestellt…

    Häufig an den Bürgerservice gestellte Fragen im Jahr 2016

    Ausländerrecht: Wie kann ich als Flüchtling meine noch im Herkunftsgebiet oder Drittstaat lebenden Familienangehörigen nach Deutschland holen?

    Ausländerrecht: Welche Leistungen erhalten Flüchtlinge/Asylbewerber?

    Ausländerrecht: Was muss ich als Ausländer tun, um in Deutschland leben und arbeiten zu können?

    Ausländerrecht: Wie erhalte ich die deutsche Staatsangehörigkeit? (Voraussetzungen, Verfahren)

    http://www.bmi.bund.de/DE/Kontakt/BuergerService/FAQ/faq_node.html

  60. Was war das denn für eine lächerliche Theateraufführung?
    Ich bin mir nicht mal sicher, ob diese ca. 10-12 Gestalten da wirklich Moslems waren, oder doch eher Laiendarsteller des CNN. Nichtmal die Schilder haben sie selbst mitgebracht, die wurden Ihnen, deutlich erkennbar, von den CNN-Mitarbeitern in die Hand gedrückt. Also *spontan* sieht anders aus, das war eine ganz billige und stimperhaft inszenierte Propaganda-Show eines Linken Multikulti-Senders.
    Ich vertraue auf den gesunden Menschenverstand der Briten, auf solche Linke Propaganda nicht hereingefallen.

  61. die Mohammedaner sind für mich erst glaubwürdig,
    wenn sie zum Christentum übertreten – zwar überspitzt,
    aber in die Richtung müsste es gehen…

  62. „Und die ARD-Tagesschau verbreitete das Bild ebenso“ heißt es in diesem PI Beitrag. Und dann kommt bie PI ein Tagesschau-Beitrag „IS bekennt sich zu Anschlag in London“ vom 5.6.2017 1:58 mit den mutmaßlich inszenierten und gefakten Moslem-Demonstranten http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/ard.jpg
    Vielleicht stelle ich mich zu blöd an, aber den Beitrag kann ich beim Staatsfunk nicht finden, da kommt exakt für dieselbe Zeit 5.6.2017 1:58 ein Beitrag mit ganz anderer Überschrift „IS reklamiert Anschlag für sich“ https://www.tagesschau.de/ausland/london-festnahmen-107.html mit einigen Polizisten und die Moslem-Demonstranten sind verschwunden.

  63. In GB haben immer mehr Journalisten die Schnauze voll vom dem verlogenen Affenzirkus, der sich im polit-journalistischen Spektrum abspielt. Heute gibt es einen sehr langen, großartigen Kommentar von Richard Littlejohn in der Daily Mail, der sich wahnsinnig darüber aufregt, dass Politiker zu mehr als hohlen Phrasen offenbar nicht mehr in der Lage sind – und die Bevölkerung die Konsequenzen ausbaden muss und dass viele Moslems in London einen Steinzeit-Islam voll ausleben und mit britischen Werten nicht das Geringste am Hut haben. Littlejohn sagt „We ARE at war“ – und dass es Zeit werde, dass Politiker das endlich auch mal so sagen. Dieser Kommentar wurde von einem Leser mit den Worten „100% right-on on all counts“ kommentiert – wofür dieser Leser bisher mehr als 5000 grüne Zustimmungspfeile erhielt und nur 105 rote Ablehnungspfeile.

    http://www.dailymail.co.uk/debate/article-4571882/We-war-writes-RICHARD-LITTLEJOHN.html

  64. Wenn der Muslim nicht gegen Terror freiwillig protestiert…

    … dann hilft man einfach nach. Der „Nachrichtensender“ CNN drappiert Statisten am Schauplatz des Anschlags muslimische Darsteller, um die „uneingeschränkte Solidarität“ der Muslime mit den Opfern zu demonstrieren… „what a wonderfull scene…“ directed by Becky Anderson, die damit auch die letzte Glaubwürdigkeit von CNN entgültig verspielt hat.

    Zur Info:
    http://heckticker.blogspot.de/

  65. All diese LINKEN WIRRKÖPFE und GEISTESGESTÖRTEN kann keiner mehr ertragen.

    Die Frage ist: Wie wird man die wieder los, und vor allem WANN?

  66. Da bin ich aber gespannt wie viele Moslems dem Aufruf zu einer Mahnwache und dem Gedenken an die Opfer heute Abend folgen werden. Um 19 Uhr unserer Zeit soll diese im Potters Fields Park stattfinden.

  67. „London: CNN inszeniert Moslemdemo gegen den Islamterror“

    Eine Massendemonstration. (Zumindest eine der vier Kopftuchfrauen hat etwas mehr auf den Hüften.)
    Gab´s Aufwandsentschädigung?

  68. Der Teufel demonstriert gegen Satan muuhahaha!
    Lügen und Täuschen gehört eben zum Faschislam.

  69. Nicht ganz korrekt:

    Der Leiter des Rock am Ring-Festivals, Marek Lieberberg hatte, nachdem die jüngste Veranstaltung am vergangenen Freitag, aufgrund möglicher Terrorgefahr, abgesagt und das Gelände geräumt hat werden müssen beklagt, dass es keine Demonstrationen von Moslems gegen den Islamterror gebe.

    Korrekt ist, daß Lieberberg von Massendemonstrationen Zehntausender Moslems gesprochen hat, die in solchen Fällen eigentlich stattfinden müßten, aber natürlich nicht stattfänden, während ihm die heuchlerischen und verlogenen Beteuerungen aus denselben, „alles das habe mit nichts etwas zu tun“, so langsam gegen die Hutschnur gingen.

    Medieninszenierungen solcher Grüppchen wie der hier präsentierten, hat es auch hierzulande gegeben, was Sender wie ARD und ZDF natürlich zum Anlaß nahmen, sie zur „Massendemo Tausender“ umzufälschen, indem die Aufnahmen in einer Weise gefertigt und ausgestrahlt wurden, so daß das kleine zu Propagandazwecken eigens herangekarrte Grüppchen, natürlich mit den üblichen „Betroffenen“ aus der Politik sowie den üblichen Verdächtigen wie dem sauberen Herrn Mazyek vereinigt, wunschgemäß den Schein einer Massenansammlung annahm.

    Fakenews vom Feinsten. „Pallywood“ grüßt schon mal aus der Ferne.

  70. Lügenpresse bleibt lügenpresse egal von wo sie kommt .

    Schluss mit dem volksbetrug wählt AFD!!!

  71. Das ist doch alles zeitverschwendende Wichserei!
    In Europa kehrt erst wieder Ruhe ein, wenn sämtliche islamische Asylbetrüger abgeschoben sind!

  72. FOX news BBC1, Tagesschau und Co. verkaufen das als Nachrichten – so what ?
    Freunde ganz ehrlich, wann habt Ihr zum letzten mal was geglaubt, was die linksislamistischen Systemmedien verbreiten ?

    Zeigt mir nur wieder, wie erbärmlich und hohl das System inzwischen ist !

  73. Ich erinnere mich gut, was es an wütenden Protesten gab von Djakarta bis Casablanca, als die „Jyllands Posten“ Karikaturen vom Beduinen veröffentlichte. Wie Danebrogs verbrannt wurden.

    Es ist einfach nur noch krank, wie sich wohlstandsverwahrloste Europäer*innen veräppeln lassen.

  74. Das ist ja etwas vom besten, was ich hier gesehen habe. Die Lügenpresse wird selber gefilmt, wie sie ihre Propaganda plant! Einfach genial! Ich bin gespannt, ob die anderen Pinocchio-Medien darüber berichten.

    • Das SELBSTGESCHAFFENE Problem ist, daß es auch und gerade von denen SO VIELE gibt, daß man die schlicht nicht alle zeitgleich überwachen kann, da das Personal hinten und vorne nicht reicht, ganz abgesehen von den IRREN KOSTEN, die damit verbunden sind.

  75. https://www.youtube.com/watch?v=WByu7kolFtE

    6,7 Millionen afrikanische Flüchtlinge sind auf dem Weg nach, wohin wohl

    https://www.youtube.com/watch?v=ICpGw8jmMIY

    „Massenmörderin“: Junger Mutbürger stört Merkel-Rede im Bierzelt / Identitäre Bewegung, Seehofer

    https://www.youtube.com/watch?v=RTievvPLrc0

    Sigmaringen: Flüchtlinge beeinträchtigen Alltag der Einheimischen <<<

    Bei mir in der Gegend sieht nich viel anders aus.
    Auf der Straße, beim Einkaufen, die Negerhorden (egal ob Weiber oder Kerle) immer die lautesten.

  76. Habe gestern von meiner Frau Verbot bekommen, Ben & Jerry-Eis zu kaufen. Auf meine Frage warum, meinte sie, ich solle in der Kaufhalle mal die Beschriftungen sorgfältig lesen. Ich tats und fand tatsächlich einen Support-Tag für die AMADEO-Kahane-Stiftung. Habe gerade gegoogelt. Journalistenwatch sagt Folgendes:
    Denn: „Ben & Jerry’s“ hat sich von der Heiko Maas (SPD) linkslastigen Zensurbehörde, den „Freunden“ von der Amadeo-Antonio-Stiftung, „inspirieren lassen“. Neben dem „Fair Trade“ – und „One Sweet World“- Aufkleber – gut sichtbar auf jedem „Ben & Jerry’s“ Einbecher – das Logo der linken Zensurklitsche Amadeo-Antonio-Stiftung, die wiederum durch eine Ex-Stasi-Zuträgerin höchst lukrativ geleitet wird.

    Wäre doch mal eine Headline bei PI wert, um jetzt im gerade anrückenden Sommer den Schwachmaten
    mal wenigstens ein bißchen das Geschäft zu boykottieren, oder?

  77. Wir leben in einer Welt der „fake news“ von allen Seiten. Nur wer Medien von entgegengesetzten politischen Standorten, unterschiedlicher nationaler Provenienz, kritisch konsumiert, kann sich der Wahrheit in etwa annähern.
    Auffallend ist, dass besonders viel Mogel-Ifos von Seiten der Grünen und Linken, von sog. Gutmenschen, von evangelischen Meinungsbildnern, Freimaurern etc. in die Welt gesetzt werden; nicht nur durch nachweisbare Desinformation sonder auch durch Akzentverschiebungen, Auslassungen und Wiederholung von alten Kalauern, deren Falschheit längst erwiesen ist.

  78. Ach so, ja, der Chef von CNN International ist ein Österreicher, Gerhard Zeiler, der vorher u.a. bei Bertelsmann tätig war.
    Aktuell ist er beim Bilderberger-Treffen zu finden.

    „Im April 2012 wurde Zeiler Präsident des Konzerns Turner Broadcasting System International, der TV-Tochter von Time Warner die auch Sender wie TNT, Cartoon network und CNN betreibt. Die neuen Tätigkeiten Zeilers beinhaltet die Verantwortung für alle Entertainment- und Kindersender und die dazugehörigen Mediendienste außerhalb Nordamerikas sowie die Verbreitung und die kommerziellen Aktivitäten von CNN International. Das sind 130 Kanäle in mehr als 200 Ländern mit 3800 Mitarbeitern und zwei Milliarden Dollar Umsatz.“

    https://www.contra-magazin.com/2017/06/bilderberger-revolutions-treffen-2017-mit-schutzpatron-trump-gegen-herausforderung-china/

  79. Nicht zufällig zankt sich der Mohammedanismus mit jeder anderen Religion

    Es wäre zwar ein wenig ungerecht, hier allein mit dem Mohammedanismus ins Gericht zu gehen, denn dessen Unduldsamkeit, Grausamkeit und Herrschsucht findet sich durchaus auch bei den anderen neumodischen Eingottglauben, man lese hierzu einmal im alten Testament die Räuberpistole von der Einnahme Jerichos und achtete darauf wie die Auserwählten der Gottheit mit dessen Einwohnern verfahren (während freilich das Christentum seine derartigen Neigungen im Weltgericht ausleben mußte, da es anfangs eine ohnmächtige Unterschichtenreligion im Römerreich war, jedoch sich umgehend als Staatsreligion ebenso unduldsam und herrschsüchtig wie der Mohammedanismus zeigte); aber schwer fällt beim Mohammedanismus doch ins Gewicht, daß dieser in der selben Zeit, als er seine Lehren entwickelte, in den Vollbesitz der unumschränkten Herrschaft, in seinem Entstehungsgebiet gelangt; und deshalb seine Lehren seine Gläubigen in ganz anderer Weise zur Gewaltsamkeit und Unterdrückung beflügeln als das Christentum.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  80. Da hat der George Soros wohl etwas Kohle rübergereicht.
    Und so etwas schafft es auf die Frontseite der Tagesschau.

  81. Da fällt mir ja ein Stein vom Herzen. Der Islam ist also doch friedlich. Das ändert natürlich alles. Jetzt können wir doch alle wieder ruhig schlafen. Muslime demonstrieren gegen den Terror…….Das ich nicht lache. Die Angehörigen der bisherigen und auch der zukünftigen Opfer wissen jetzt das es auch friedliche Moslems gibt. Also, wenn das so ist dann kann man ja noch ein paar Hunderttausende Moslems herkommen lassen. Ein paar hundert Einzelfälle hier und da……Das macht doch nichts. Das einzige was mich wirklich beruhigen würde, das wäre wenn sich ein paar Millionen dieser ekelhaften Parasiten aus Glaubensgründen selbst das Leben nehmen würde. Das wäre konsequent. Ist aber wahrscheinlich unislamisch. Diese verdammten Moslems sollten einfach Ihren Arsch da lassen wo sie herkommen. Ab nach Hause. Da können sich Schiiten und Sunniten dann in Ruhe über ihren verfluchten Propheten unterhalten oder sich gegenseitig abmurksen. Meinen Segen haben sie …………

  82. Einfach nur noch lächerlich dieser Propagandadreck. Und die linksideologisch geschädigten Trottel der ARD fallen auch noch auf solch Fake-Müll herein 😀

  83. Eine Handvoll gekaufter „Demonstranten“ gegen tausendfachen Mord von Rechtgläubigen an Ungläubigen.

    Kleine Auswahl an Bildern, wie in der islamischen Welt „demonstriert“ wurde, als in Dänemark in einer kleinen Lokalzeitung ein paar Mohammed-Zeichnungen gedruckt wurden:

    http://p5.focus.de/img/fotos/origs343198/3614765269-w630-h402-o-q75-p5/Muslime-II.jpg

    http://www.rhetorik.ch/Aktuell/06/02_04/suedkurrier.jpg

    http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/6/6af0f20014f69c68492ee110a0f0f63dv1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

    Hat jemand schon mal einen Moslem gesehen, der eine IS-Flagge verbrennt, weil der IS – wie es immer heißt – den Islam missbraucht und in den Dreck zieht? Ich noch nicht. Und kürzlich war zu lesen, dass 80% der Moslems in England deswegen nicht gegen den Terror demonstrieren, weil sie in insgeheim unterstützen.

    • Ja, das ist ein guter Vergleich, das war der „Jütlands Posten“.
      Da brannten sogar Botschaften wegen einer harmlosen Karikatur, da wurde niemand ermordet oder verletzt vom Westen, sondern nur ein Allah Bild in
      schwarz-weis gekritzelt, mit einer Bombe oder Kanonenkugel im Turban, welches in einer Regionalzeitung erschien.
      Es waren über mehrere Tage zig Millionen dieser Nachthemdenträger mit Rauschebart auf den Straßen, verbrannten Fahnen und verursachten Tumulte und Ausschreitungen mit Sicherheitskräften. Dieses Verhalten ist sehr Aussagekräftig, und was der Moslem in seinem Islamschädel wirklich denkt, kann man gut daraus Lesen. Ich tippe noch 2-3 Generationen, dann haben wir Bürgerkrieg in Europa um die Macht im Lande, sowie im Libanon damals, der uns eine Lehre sein müsste, das ist so sicher wie dass es heute
      Nacht wieder Dunkel wird.

  84. Becky Anderson caught red handed. Die Berichterstattung der FAZ ist genauso armselig wie die mohammedanische Massendemonstration von Becky Anderson. Von mir aus können die Demonstranten tatsächlich notariell verbriefte Korananhänger sein, aber die Art und Weise wie sie von CNN offensichtlich herbei gezaubert und moderiert wurden erinnert sehr an die Spontanität Fähnchen schwingender FDJler. Eine perfekte Symbiose von Fake- und Lügenpresse. Bei dieser Art der Presse gilt nicht länger die Unschuldsvermutung sondern die Schuldvermutung.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/fake-news-nach-dem-terror-in-london-15047725.html

  85. Das ist leider keine Ausnahme oder ein Einzelfall, um dem linken Weltbild zu entsprechen ist den Verbrechern (nix anderes sind sie) nichts mehr Heilig.
    Hier produziert ein Nachrichtensender seine News selbst!
    Das muss man mal auf sich wirken lassen, das ist Vortäuschung falscher Tatsachen und Lüge in schlimmster Art und Weise, mehr Betrug an einer Nachricht geht net.

  86. Die ARD hat ihr Titelbild, nach Berichten über „Fake-News“, mittlerweile ersetzt.

    Ob sie das wohl unter ihrem Fake-news-report bringen?

Comments are closed.