Print Friendly

Lange Jahre galt das skandinavische Königreich Schweden als Vorzeigeland und Traumziel für Touristen und Auswanderer. Soziale Marktwirtschaft, ein ausgebautes Sozialsystem, nahezu Vollbeschäftigung und eine niedrige Kriminalitätsrate hatte das Land auf der Habenseite. Alles Zutaten, die so manchen Deutschen neidvoll gen Norden blicken ließen. Natürlich war schon damals nicht alles Gold was glänzte; das überdurchschnittliche Sozialsystem hatte seinen Preis aber die Schweden waren zur Finanzierung bereit. Man war bereit zu teilen und jedem Schweden ein angemessenes Leben zu ermöglichen; ein funktionierendes Solidarprinzip.

Alles Geschichte, Schnee von gestern

Anzeige

Eingelullt vom eigenen, selbst geschaffenen Wohlstand driftete die Parteienlandschaft immer weiter nach Links ab und meinte, die Segnungen des schwedischen Staates mit allen teilen zu müssen. Wie in Deutschland setzte eine ungezügelte Invasion ein, schließlich richtet sich der Asylwunsch der Wirtschaftsflüchtlinge nicht nach der Sicherheit des frei zu wählenden Gastlandes, sondern danach, wo das meiste Geld und die höchsten Leistungen ohne eigenes Zutun abzugreifen sind. Wie in Deutschland auch, wurden seitens der linken etablierten Parteien die Folgen der Invasion entweder nicht erkannt oder willentlich und wissentlich in Kauf genommen. Einzig die Partei der Schwedendemokraten (nach unseren Qualitätsmedien selbstredend rechtspopulistisch) stellt sich dem Verlust und dem Niedergang ihrer Heimat entgegen (PI-NEWS berichtete vielfach). Umfragewerte sprechen von weit über 20 Prozent Zustimmung in der schwedischen Bevölkerung.

Das ist allerdings mit Vorsicht zu genießen; hierzulande sprechen die „freien“ Umfrageinstitute derzeit von etwa 7 Prozent für die AfD. Die tatsächliche Zustimmung dürfte also weit höher ausfallen.

In Schweden jagt derzeit ein Offenbarungseid der Regierenden den nächsten

Die schwedische Finanzministerin sprach vor ein paar Wochen von ernsthaften finanziellen Problemen des Fiskus wegen der ungezügelten Einwanderung.

Der schwedische Reichspolizeipräsident warnte kürzlich vor Auflösungserscheinungen bezüglich der inneren Sicherheit und bat um Hilfe (PI-NEWS berichtete).

Passend dazu wurde nun das größte Musikfestival in Schweden, Bråvalla, das am Samstag endete, für nächstes Jahr vorsorglich ganz abgesagt. Bråvalla hat täglich um die 40.000 bis 50.000 Besucher und heuer traten dort Bands wie Linkin Park auf. Also keine Kirmes in der schwedischen Provinz. Nach der diesjährigen Veranstaltung traf Bråvalla-Chef Folkert Koopmans diese schwerwiegende aber für ihn, wie er sagt, notwendige Entscheidung. Der Grund sind Übergriffe und die Vergewaltigung einer 15-Jährigen, direkt in der Menge. Koopmans hofft, dass sein Entschluss ein Aufwachen oder zumindest endlich eine ernsthafte Diskussion in Gang setzt. Schweden wird nicht von ungefähr schon seit Jahren als Europas Vergewaltigungsmetropole bezeichnet.

Die schwedische Polizei spricht hingegen in gewohnter Manier offiziell von „Einzelfällen“.

Die Exekutive duckt sich und so geht Stück für Stück Kultur verloren; in Schweden, in Deutschland und anderswo. Diese Zustände und Konsequenzen haben nichts aber auch gar nichts mit friedlicher Zuwanderung und gewollter Immigration zu tun – hier geht es knallhart um eine Invasion. Das Absagen eines Festivals wird nicht reichen. (inxi)

+++ Wandere aus, solange es noch geht! +++

274 KOMMENTARE

    • Da kann man sich ja als Frau gleich doppelt bereichern lassen! Einmal zuhause vor der Tür und dann in Schwedistan im Urlaub! Ist doch toll. Und Frau kann sich auch noch vielfältig bereichern lassen z.B in Germanistan von traumatisierten Syrern und dann in Schwedistan von Negern.
      Heil Merkel!

    • „Si vis pacem parabellum 4. Juli 2017 at 22:15
      Da kann man sich ja als Frau gleich doppelt….“

      genau, parabellum ist das einzige, was noch hilft.

    • @ Si vis pacem parabellum 4. Juli 2017 at 22:15

      Da habe ich Dich ja auf einen schönen Namen gebracht! Aber es schreibt sich „para bellum“. Parabellum ist die Luger!

    • Die Schweden – das Land geht unter, aber es redet dort niemand darueber. Der Wohlstand hat das Land wie in Westdeutschland dekandent gemacht. Die Weiber sind doof genug, um sich mit den neuen zu mischen, weil die eigenen Jungs zu Schlaffies gemacht wurden.

      Dann wird ein Dritte Welt Land entstehen, da Gene und Kultur einander bedingen!
      Nur durch die Wahrheit, die wir den Frauen sagen, koennen wir das verhindern:

      https://www.pdf-archive.com/2017/06/27/wahrheit/wahrheit.pdf

    • @ Si vis pacem parabellum
      „Und Frau kann sich auch noch vielfältig bereichern lassen z.B in Germanistan von traumatisierten Syrern und dann in Schwedistan von Negern.“
      Wieso weit und teuer nach Schwedistan?
      Für den „Black Kick“ reicht doch auch
      ein Kurztrip nach Berlinokongo oder so.

  1. das die deutsche Bevölkerung, vor allem die Jugend, aufwacht, ist so wahrscheinlich wie die Erringung der Weltherrschaft durch Dschibuti oder Turkmenistan. Bei der Nachttanzdemo gegen Rassismus am Samstag in Gießen habe ich gesehen, wie tausende waschechte junge Deutsche zwischen 20 und 30 in den Unterganz getanzt sind, ausgestattet mit „Fuck Nazis“ und „Refugee Welcome“-Fahnen! Die BRD ist genauso am Ende wie Schweden!

    • Was sie da schildern macht einen Wütend!
      Wenn das die Jugend ist , dann gute Nacht!
      Schlaf Michel Schlaf, und Schlaf ganz tief…

    • Ganz vorsichtig, nicht von westdeutschen wohlstandsverwahlosten Regionen auf Andere schließen!

    • Immer schön vor der eigenen Tür kehren! Ich erinnere mich an 1997, als ich für die STATT-Partei kandidierte und wir uns gegen 12 Neger im Kirchenasyl wandten. Da wart ihr es, die genauso wie die oben bekritelten Jugendlichen handelten. Haben sie bei euch gelernt. Zum Glück bin ich seit 16 Jahren weg aus dem Irrenhaus.

    • Das Tragische ist, dass die meisten dieser idealistischen jungen Narren niemals erkennen werden, was ihren Niedergang verursachte und welche Schuld sie selber daran hatten. Das wird ablaufen wie bei dem berühmten Frosch, der ganz langsam und damit nichtsahnend zu Tode gekocht wird.

      Hier meine schon öfters gepostete Info dazu, die als sachliche, völlig nüchterne Argumentationshilfe bei Diskussionen mit linken Traumtänzern dienen kann:

      1 Million „Flüchtlinge“ kosten 30 Milliarden Euro pro Jahr (offizielle Angabe des Entwicklungshilfeministers Gerd Müller).
      3 Mio. werden 90 Mrd. Euro kosten.
      5 Mio. werden 150 Mrd. Euro kosten.
      7 Mio. werden 210 Mrd. Euro kosten.
      10 Mio. werden 300 Mrd. kosten.

      Zum Vergleich: Der jährliche Bundeshaushalt beträgt ca. 300 Mrd. Euro, und der von Länder und Gemeinden noch einmal 350 Mrd. (man korrigiere mich bitte, falls ich bei den Zahlen falschliegen sollte)

      Es wäre schön, wenn jemand zum Beispiel von der AfD diese Zahlen mal in einer Talkshow vorbringen würde. Dabei wäre aber geschicktes Vorgehen notwendig, damit Illner, Maischberger, Lanz und Konsorten nicht zu früh merken, worauf das hinausläuft, und dann sofort wie üblich unterbrechen, die Maischberger besonders gerne mit strengem Gouvernantenblick.

      Maischberger, Illner, Lanz usw. sollten vorzugsweise bei Anwesenheit irgendeines moslemischen Teilnehmers oder noch besser von gleich mehreren auch mal ganz unverhohlen gefragt werden, ob sie an die Existenz eines Gottes namens Allah glauben. Dann die miesgelaunten Fratzen zu sehen und das verlegene Stottern zu hören wäre Gold wert, denn egal, was diese linken Flaschen antworten würden, es wäre ihnen höchst unangenehm.

    • Genau das ist das Problem. Später werden sie natürlich alle im Widerstand gewesen sein und nichts davon gewusst haben wollen. Falls sie den Krieg überleben sollten. Ich denke allerdings, dieser Krieg wird der letzte sein, den die Deutschen erleben und es ist mehr als zweifelhaft, ob sie sich davon nochmal als Volk erholen werden. Die Auslöschung ist diesmal wahrscheinlicher.

    • So hart es klingt:
      Schmerz führt oft zur Einsicht, wenn das Gehirn nicht mehr funktioniert !
      In diesem Sinne kann man diesen Vollidioten nur wünschen, das sie viel viel viel Schmerz erfahren !

    • Die Jugend weiß net was sie verliert, die sind von den links-grün verseuchten
      alt 68er Schullehrern dermaßen Gehirngewaschen, da kannst du sagen was du willst, Hauptsache den Refugees helfen. Die Kids müssen ganz bitter die
      Wahrheit selber herausfinden, bis sie den „Alten“ glauben, leider.

  2. Habe gerade im Keller nachgeschaut: Leider keine Tüte Mitleid mehr da.
    Sorry, Sweden!

  3. Tja, wenn man eine getschänderte linksideologisch verblendete Regierung hat, kein Wunder.
    Und hier wird auch der Knall kommen. Nur heftiger.

    • Bei uns in Berlin gibt es seit 3 Jahren am 1.Mai auch keine Rockbühne mehr
      am Oranienplatz. Nicht wegen Übergriffen.
      Sondern, weil die rotversifften einfach festlegten, daß es keine Deutschen mehr gibt.
      Seitdem nur noch Kanackentanz.

    • Ein Steinhöfel gegen den Rest der Welt. Ein 5 : 1 Spiel bei der linksvers*ifften Kreischberger. Bei der Gästeliste überkommt einen das nackte Grauen.

      Die Gäste:
      Dieter Kronzucker (Fernsehmoderator)
      Sahra Wagenknecht, Die Linke (Fraktionsvorsitzende)
      Norbert Röttgen, CDU (Außenpolitiker)
      Joachim Steinhöfel (Rechtsanwalt und Publizist)
      Haluk Yildiz (BIG-Partei)

    • Ich denke, der RA Steinhöfel wird schon ausgeschlafen (redegewandt ist er sowieso) genug sein, um sich hier auch als „Einzelkämpfer“ gegen die dort vertretene ganze Bagage zu behaupten und durchzusetzen… :))

  4. Auch in Schweden sitzt die National-Keule…

    Die wählen bis zur eigenen Minderheit und Vertreibung auch brav weiter LINKE mehrheitlich!!!

    Und dann sollen wir die später hier als Vertriebene aufnehmen?

    • Leider zu spät und halbherzig.
      Gerade solche Führungspersönlichkeiten haben die Pflicht, zu globalen Problemen in angemessener Weise Stellung zu beziehen.
      Die sog. „Eliten“ sind am Untergang D, Europas und vielleicht der Welt maßgeblich schuld. Politiker sind nur Marionetten dieser „Über-Eliten“(so nenne ich sie mal). Diese Handlanger sind zwar ebenso schuldig.
      Die Hauptschuld trifft jedoch die Über- Eliten, die wissentlich und wollentlich die Situation erkannt, gewollt und belassen haben !!

  5. pfff schweden…..
    früher mein nordisches lieblingsland, heut können die gern verrecken, da hab ich kein mitleid

    • Nach Sturz der Merkeljunta werden dann Butterfahrten an die brennende Küste Schwedens ab Warnemünde
      angeboten. Im Sonderangebot: Islamzoobesichtigung, ehemals Schweden…bei Kaffee und Kuchen.
      Hat was..

  6. Weil Neecher und Muselacken mit Microsoft-Produkten nicht so viel im Sinn haben.

  7. SCHWEDEN IST DER ERSTE -FAILED STATE – IN EUROPA

    DAS GLEICHE WIRD AUF UNS IN NÄHESTER ZUKUNFT AUF UNS ZUKOMMEN, WENN DIE POLITVERBRECHER NICHT UNVERZÜGLICH ZUR VERANTWORTUNG GEZOGEN WERDEN, DIE VOLKSTRIBUNALE WARTEN SCHON AUF IM ERIKA UND IHRE HELFERSHELFER AUS POLITIK, WIRTSCHAFT,MEDIEN, JUSTIZ UND VERWALTUNG

    ALLE SCHULDIGEN SIND SCHON LANGE IDENTIFIZIERT, IHRE TATEN SIND BEKANNT UND KÖNNEN IM INTERNET VON JEDEM OBJEKTIVEN BEOBACHTER BEWERTET WERDEN

    • Cool! Die „PI Augsburg“ kümmert sich jeweils darum! Hat PI jetzt eine Außenstelle in Augsburg? Find ich super!

  8. SORRY, ABER MEIN FRUST UND MEINE WUT AUF DIESE VOLLHIRNIS HABEN MICH ZWEIMAL AUF UNS
    SCHREIBEN LASSEN

  9. Tja, schon mal ein schöner Vorgeschmack, auf das was noch kommt und eigentlich
    irgendwie auch schon da ist.

    Ich bin eigentlich sicher, dass Deutschland bald zum Überholvorgang ansetzt. Der Turbo ist eingelegt, so ca. ab Herbst diesen Jahres, können sich die Schweden warm anziehen. Und noch ein paar Monate, dann stehen “ wir “ auf dem „Siegertreppchen“. Mal sehen, wer hier dann alles so jammert. Konnte ja niemand ahnen, man hätte, man müsste, man hätte sollen, wir werden, bla bla,…… Hat aber nix mit nix zu tun. Weiter so.

    Womit hat man eigentlich die Schweden verstrahlt und mundtot gemacht ? Nazikeule ging ja nicht, oder wie?

    • Jupp, wenn erstmal die kritische Masse erreicht ist, dann verselbständigt sich das und gerät völlig außer Kontrolle. Dann geht es ruckzuck.

      Es sind sowieso schon so viele, dass sie jederzeit sich zusammenrotten und losschlagen können.

      Und sie sind überall. Flächendeckend im ganzen Westen.

      Ja, ich bin überzeugt davon, dass „wir“ diesbezüglich ganz oben auf dem Treppchen stehen werden. Schon sehr, sehr bald.

    • Ganz einfach, die sind wohlstandsverwahrlost und hatten Jahrhunderte keinen Krieg!
      Nach und nach hat sich dort das Parasitenprekariat nach oben geschummelt und ist nun der Meinung
      mit Teddybärterror den Weltfrieden zu erschaffen…

    • Das privilegierte Weißsein reicht dem Schweden, sich schuldig fühlen.

      Der Deutsche hat immerhin sein Auschwitz, der Franzose und der Tommy ihren imperialistischen Kolonialismus. Doch der Schwede legt sich einfach so auf den Rücken und winselt die Dritte Welt um Gnade an; das ist doppelt irre.

    • Gute Frage!
      Womit hat man die Schweden – in Ermangelung der Nazikeule – auf Idiot geeicht?

      Bleibt ja nur das Thema des „bösen, weißen Mannes“, des Quasi-Automatik-Vergewaltigers, des Quasi-US-Amis, des Übels der Welt. Also die alte, von den gewonnenen Fakten widerlegte Feminismus-Leier.
      Jetzt lernen sie halt den Unterschied zwischen dem gewähnten (ernannten) und dem tatsächlichen Frauenschläger kennen. Manche lernen halt gern unter Schmerzen.

    • @ Topflappen 4. Juli 2017 at 22:38
      Nein. Die Elite hatte „Großmachtentzug“ (Schweden war mal eine Großmacht.) Als Ersatz wollten sie „humanitäre Supermacht“ werden, um bei internationalen Treffen hochgelobt zu werden.
      Der Bevölkerung haben sie das auch so verkauft.
      Und das ist eben das Resultat.
      Bei uns vielleicht auch so: Die „Elite“ bei uns wäre auch gerne wieder wer. Direkt dürfen sie es aber wegen der deutschen Geschichte nicht machen. Also spielen sie sich auch als „humanitäre Supertypen“ auf.
      Das ist alles ein absolutes Geltungsbedürfnis.

    • Korrekt, ab Herbst nach der Wahl, evtl. unterm Tannenbaum, wird dieser Laden hier mit ca. 500.000 Neechern aus Italien geflutet. Dann gehts rund und einige werden sich erstaunt die Augen reiben, wie das passieren konnte, sie hatten doch Mme „Wia faffen daff“ gewählt.

    • Die Sprachpolizei interessiert mich soviel wie ein Sack Reis… auch damals als die neue Rechtschreibung kam und jetzt wieder, interessiert mich nicht… Soll das Gleichbehandlungsgesetz in der Firma unterschreiben, interessiert mich auch nicht… usw. usw. Dieser Staat hier, interessiert mich fast 0 mehr… zumindest der gutmenschliche Teil

    • Elisabeth Wehling?
      Ist das nicht die durchgeknallte Geschwätzwissenschaftlerin, die die Sprache von Rechtspopulisten HUST entlarvt?

      Ja isse. Eine selten dämliche Erscheinung. Hab mal ein Interview gehört und hatte Lust den roten Knopf zu drücken wegen soviel dreister Borniertheit. Beim Googeln kommt als Vorschlag „Elisabeth Wehling Trump“ als erster Vorschlag.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_Wehling

    • @Cendrillon
      Wir brauchen die Bürso, die Mails, die Telefone.

      Die Wehling muss auch vor ein Tribunal. Wir müssen Listen führen. Sowas muss man in der Schublade haben.

    • Das machen die Linken doch seit Jahren: Sprache als Waffe zu verwenden, um etwas als Gold zu verkaufen, was in Wahrheit Sch… ist.
      Daher auch deren totalitärer Kampf um die öffentliche Meinung. Wie z.B. die Löschorgie von Maas oder die linken Einschüchterungen.

  10. .
    Die Moslems
    verscherzen es sich,
    dadurch daß sie ihren wahren
    Charakter so unverhohlen offenlegen,
    damit auf ewig. Und diejenigen, die sie nach
    Europa gelockt und gelotst haben und
    uns weiterhin massiv aufdrängen,
    nicht minder. Denn das große
    Erwachen wird kommen
    und die Wehrlosigkeit
    damit ein Ende
    haben.
    .

    • Der kleine knuddelige Kai spürt, dass er bald sein Ende erleben wird und im günstigsten Fall in de Produktion
      gesteckt wird!

    • @ Topflappen 4. Juli 2017 at 22:46
      Er hat Angst um seine Pension, wenn immer mehr und mehr Leute die GEZ verweigern.

  11. Gabriel jetzt eifrig unterwegs als Katarrh-Schlichter. So oft wie der in einer Moschee ist, wird der auch noch umgedreht zum islamischen Aktivisten.

  12. Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis.

    M.E. hatten die Schweden schon Jahrzehnte einen unguten Hang zum Sozialismus. Der verknöcherte sich dann sogar zu dem, was viele – nicht zu Unrecht – Femifaschismus benennen.

    Das gleiche Spiel wie in Deutschland: Erst den eigenen Männern die Eier abhacken. Dann jammern, es gebe keine Männer mehr. Dann – in der großen Not – irgendwelche von irgendwoher importieren. Und von denen dann auf die Fresse kriegen (im günstigsten Fall).

  13. Multikulti ist doch so bunt, so toll, eine Bereicherung für uns alle! Hat Revolverheld den Sommer in Schweden nicht besungen?
    Man gehe mal am Hermannplatz in Berlin spazieren und man hat das Gefühl, man befinde sich in Beirut.
    Als Deutscher im eigenen Land wirst du schief angesehen, so, als ob sie dich fragen: Was hast du denn hier zu suchen?
    Die Justiz hierzulande trägt genau dazu bei, dass wir ein Failed State wie Schweden werden.
    Versuchter Mord wird mit DUDUDU bestraft (Anzünden eines Obdachlosen), vollendeter Mord gar nicht (Niclas aus Bad Godesberg), wenn der Täter ein Edler Wilder aus ISlamien ist, während der Deutsche für das falsche Ausfüllen eines Bewirtungsbelegs härter bestraft wird.
    Das Problemist: wir lassen es uns gefallen, das Volk liebt diese Zustände und wählt Merkel.
    Also dann?

  14. In Schweden wird ja auch ganz fortschrittlich das Volk verdummt, indem man sagt: Code 291, also vorsätzlich die Vergewaltigungen und Raubtaten der Buntbürger vertuscht.
    Erinnert mich an einen alten Witz aus meiner Schulzeit:
    wie bringt man einen dummen Menschen zum Nachdenken? 69.

  15. OT:

    AfD-Wahlkampfveranstaltung vor 10 Tagen in Bad Soden/Taunus. Richtig gute, gehaltvolle Reden von Nicolaus Fest und Petr Bystron. Sehr gut aber auch der zweite Redner, Jan Nolte von der Jungen Alternative Hessen. Es lohnt sich, vorbeizuschauen und reinzuhören:

    https://www.youtube.com/watch?v=k_gyCsi-q3Y

  16. Schweden ist ein großartiges Vorbild für Integratiobsfähigkeit und Vielfalt, dem es gilt (gerade auch für die Staaten Osteuropas) nachzueifern.

    Den Grad an Sicherheit und Lebensfreude, den Schweden erreicht hat, muss auch der Rest Europas in Zukunft erreichen. Die Bundesregierung unter der besten Kanzlerin aller Zeiten befindet sich auf sicherem Wege dorthin, auch auch die Freunde und Freundinnen in Paris und London ziehen mit. Bravo Schweden, Danke Merkel!

  17. verstehe sowieso nicht, dass sich die Schweden gegen ihre Depressionen in der dunklen Jahreszeit in sogenannte “ Lichtcafes “ setzten, sich gegen Missstimmung, Trübsinn und Schwermut im Winter das Sonnenhormon Vitamin D einwerfen, um ihre stets aufkommenden Suizidgedanken zu vergessen und gute Laune zu kriegen , dann aber alles andere, eben die exklusive Kriminalität durch die importierten Fremdländer über sich ergehen lassen

  18. Solange die größte Opfergruppe auch gleichzeitig die meisten Bahnhofsklatscher stellt, kann man da wohl nichts machen.
    Sie ändern sich, sprich sie werden wehrhaft, oder sie gehen unter. Das ist der Lauf der Geschichte.

  19. Mir doch alles Latte, bin froh keine Frau zu sein….wie ich hörte soll in einem Krankenhaus hier in der BRD GmbH, eine 17 jährige auf der Intensivstation im Koma liegen…Grund:

    Sie wurde von 8 Flüchtlingen vergewaltigt und bekommt einen künstlichen Darmausgang.

    Komisch, in den Medien kein Wort darüber….Drecksland

    Heil Merkel

    • Und wir Steuerdeppen und Krankenkassenzahler müssen diesen Scheiß finanzieren-Darum geht´s !!!!!
      Ich bin, ehrlich gesagt, nicht mehr bereit dazu den Blödsinn der anderen mitzufinanzieren !!!!!!!!

  20. BPOLI-KA: Schwarzfahrt endet im Gefängnis
    04.07.2017 – 14:39
    Karlsruhe (ots) – Gestern Nachmittag wurde einem 31-Jährigen eine Schwarzfahrt in einem Intercityexpress zum Verhängnis. Der Mann wurde ohne Fahrkarte im Zug festgestellt und durch das Zugbegleitpersonal, der Bundespolizei im Hauptbahnhof Mannheim übergeben.

    Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der aus Libyen stammende Mann mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin wegen Diebstahls gesucht wird.

    Das Amtsgericht Tiergarten verurteilte den als Asylbewerber registrierten Mann zu einer Geldstrafe von 960 Euro, ersatzweise 96 Tagen Haft.

    Er wurde daraufhin verhaftet und auf die Dienststelle verbracht. Da der Mann die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Erschleichen von Leistungen eingeleitet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3676393

    Wieso schiebt man die Lumpen nicht direkt ab?

    • „Wieso schiebt man die Lumpen nicht direkt ab?“

      Tja, das ist die über alles schwebende Frage.

  21. Ja wirklich, 20% für die SD, die 20% werden aber auch schon seit Jahren verkündet und 20%, damit kann man ja praktisch ähh, ja, gar nichts anfangen, weil jede Systempartei die SD meidet und sowie alle Maßnahmen hintertreiben würden, in den üblichen „Kompromissen“.

    Ansonsten gilt auch hier, wie beim Bayern-Artikel, die Schweden wollten und wollen es so, Maul halten, ist halt jetzt so. Wenn man Irrsinnige wählen läßt und Verbrecher als zu Wählende (Sozialisten z.B., denn alle Systemparteilinge sind dies) aufstellt, dann bekommt man halt Bereicherung geschenkt und den Untergang.

  22. „Das Grundgesetz garantiert nicht den Schutz aller Menschen weltweit durch faktische oder rechtliche Einreiseerlaubnis. Eine solche unbegrenzte Rechtspflicht besteht auch weder europarechtlich noch völkerrechtlich.“ DAS MÜSSTE GRUNDLAGE DES HANDELNS EINES ( ALLER ) STAATEN SEIN.

  23. Reichspolizeichef Dan Eliasson präsentierte am Mittwoch seinen Bericht über „gefährdete Gebiete“ in Schweden. In bis zu 61 „No-go“-Areas hat der Staat inzwischen jegliche Kontrolle verloren. Es gibt zu viele Kriminelle und Parallelgesellschaften mit ihren eigenen Gesetzen, einem eigenen Bankensystem und einer eigenen Gerichtsbarkeit

  24. Die MSM trimmen die Leute darauf diese Masseninvasion und die Kriminalitätssteigerungen als normal anzusehen – und sich nur nicht die gute Laune dadurch verderben zu lassen.

    Wenn in Schweden der Zusammenbruch stattfindet werden sehr viele Leute in Europa der Unterschied zwischen MSM und Realität begreifen.

  25. OT

    Mich beschäftigt – wie auch einige andere auch – das Busunglück und Feuerinferno. Es dreht mir den Magen um, wenn ich daran denke, wie diese fröhlichen Senioren auf den Weg in den Urlaub lebend verbrannt sind. Es macht mich krank(er als jeder Afrikaner, der im Mittelmeer ertrunken ist).

    Diese – es sind „meine Leute“ aus meinem Kulturkreis mit meinen Gepflogenheiten in „meinem“ Vertrauen auf Sicherheit – Leute hatten nicht die geringste Ahnung, daß ihre Urlaubsfahrt im Inferno enden wird. Und die Firma Reimann auch nicht. Hier ist ein Fahrbericht der sächsischen Firma Reimann (das „beteiligte“ Busunternehmen) mit Lob auf einen der neuen Busse von VDL, der das Ganze nur noch unerträglicher macht – wer die zivilisierte Normalität auf Busreisen (nicht Fernbusse wie Flixbus, damit kenne ich mich nicht aus) kennt, weiß, wie normal – das ist – und so vertraut, kaum im Bus oder Zug, geht das Gefutterte los:

    Am 13.03.2014 starteten wir die Tour in Dresden Kesselsdorf, frische Brötchen und Blechkuchen bereits an Bord, also konnte der Bordservice sofort beginnen und es gab natürlich wieder Klasse Leckereien während der gesamten Fahrt, angefangen mit frisch gekochten Eiern aus eigener Haltung mit Kaviar, hausschlachtene Leberwürste, Wildschlagwurst, Käse, Obst, Wildschweinschmalz, frische Knacker, Schinken, Konfitüre, Honig, Kaffee, Tee, Cappuccino mit Sahne und Schoko-Zimt Pulver, auch so auf dem frischen Pflaumenkuchen, einfach fast alles was das Herz oder Magen begehrt, natürlich alles liebevoll zubereitet, lecker garniert und akkurat serviert. Damit war dann die Stimmung schon mal eingestellt auf sehr zufrieden, satt und glücklich, doch teilgenommen zu haben. An Getränken hat es natürlich an nix gefehlt, selbst der Nordhäuser Williams wurde mit passenden Birnenstückchen gereicht.

    Es gab vor dieser Passage auch einige Infos zum Bus, ob es der Unfallbus ist, weiß ich nicht, es ist auch egal, jedenfalls ist es einer vom betroffenen Hersteller und kein Mensch sah irgendeinen Katastrophenauslöser:

    Das sehr moderne und formschöne Fahrzeug, ein VDL FHD 2 Futura 129-410 wurde auch während der gesamten Fahrt durchgängig sehr hoch gelobt, die für viele ungewöhnlich hohe Laufruhe, das super Schaltverhalten und Zusammenspiel mit dem MX Motor überzeugten neben einer sehr hochwertigen, freundlichen und kompletten Ausstattung, wie auch die Außenstrahler an den Dachkanten, Frontkamera, Xenonlicht, 2 Kühlschränke, ein super aufgeräumter, großer und verkleideter Kofferraum, der sehr aufgeräumte und großzügige Fahrerplatz überzeugten jeden der Teilnehmer.

    Nicht zuletzt wurde dann noch viel über die sehr positiven Erfahrungen mit Herrn Reimann gesprochen, zumal es bereits der 21. VDL Bus für Reimann Reisen in Löbau ist, zuletzt versetzte dann noch der Verbrauch während der gesamten Fahrt in Erstaunen, denn wir rechneten die Fahrt mit 25 Litern Durchschnitt ab, das konnten einige nach dieser Fahrt mit vielen Bergen gar nicht richtig fassen, aber die Zahlen beim Tanken und Km standen ja nun mal fest und deckten sich mit den langjährigen Erfahrungen von Reimann Reisen.

    Gesteuert wurde der Bus sehr sicher und völlig unauffällig vom Schwiegersohn Tino Rudolph und unterstützt von meinem Freund Roman Stoll von der Müritz, ein schon sehr langer Begleiter der Info Tours der Landesverbände.

    http://www.omnibusvertrieb-ost.de/testberichte/lsv_sachsen2014.htm

    Und dann kommt das, was keiner erwartet, antizipiert, mit gerechnet hat… Schrecklich. Weil es genau KEIN Kalkül ist. Ich hoffe, daß der Unfall dem Unternehmen Reimann nicht das Genick bricht. Und diese gestorbenen, verletzten Leute wühlen mich auf.

    • Ich kann Ihre Anteilnahme gut verstehen. Manches unvorhergesehene Leid ist so fürchterlich, dass man selbst als eigentlich Unbeteiligter oft nur schwer damit zurecht kommt. Und dass, obwohl sich unsereiner schnell wieder ablenken kann bzw. lässt durch andere „Probleme“ oder auch durch manche Freude.

    • Ja, das ist in der Tat alles schlimm und beinahe unbegreiflich, was da passiert ist. Manche Tochter, mancher Sohn hat nun ganz ur-plötzlich keine Mutter, kein Vater oder gar keine Eltern mehr. Viele haben dadurch auch Bruder und Schwester verloren. Und die sicher auch in den Familien vorhandenen kleinen Enkelkinder – sie vermissen nun „ihren Opa“, der mit ihnen immer so tolle Sachen gemacht hat, sie vermissen nun „ihre Oma“, weil die zu Weihnachten immer die „besten Plätzchen der Welt“ gebacken hat…einfach so ausgelöscht diese 18 Menschenleben – und das auf so besonders tragische Art und Weise…

  26. Da gab es doch mal einen Urlaubsbericht/Reportage eines frischgebackenen Abiturienten aus dem Jahr 1995.

    Sowohl niedergeschrieben, wie auch mündlich (Roboterstimme).
    Ich finde den nicht mehr.

    Darin wird aufgezeigt, das Schweden schon 1995 schon weitgehend islamisiert war.

    Herrschaftsverhalten der Moslems.
    Kapitulation der Polizei, bei gleichzeitiger Willkür gegen Einheimische und Touristen.
    Resignation der schwedischen Männer/Jugendlichen
    (wer sich wehrt ist tot).

    Das ist irgendwo noch im Netz, ich finde es nur nicht.

    • Ich glaube ich kenne den Bericht und hab ihn evt. irgendwo.

      War ein Deutscher der nach seinem Abi in Schweden war, zugesehen hat wie Fachkräfte sich in Diskos an schwedische Mädchen ranmachen und die schwedischen Jungs nur dumm zuguggen und er am Ende noch wegen Bullshit von der Polizei abgezockt wird…(Stress mit Fachkräften?)

      Kommt das so hin??

    • Genau der ist es.

      Zum Schluss haben die noch in irgendeinen See gekackt und waren froh, lebend aus Schweden rausgekommen zu sein.

      1995!

  27. „Schweden – ein Land als Mahnung“
    „In Schweden jagt derzeit ein Offenbarungseid der Regierenden den nächsten“
    Besser wäre, die schwedische Bevölkerung würde ihre Politiker jagen -und zwar zum Land hinaus.
    Tut die Bevölkerung aber nicht.

    Nur als kleiner Hinweis für diejenigen, die sich Hoffnung machen, dass bei uns irgendwann mal die Politikerelite und sonstige Mitschuldigen vom Volk zum Teufel geschickt würden. Das wird nicht geschehen.
    Das ist leider das, was ich aus dem tragischen Fall ‚Schweden‘ lerne.

  28. BenniS 4. Juli 2017 at 22:28
    wie bringt man einen dummen Menschen zum Nachdenken? 69.

    Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

    Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens. Schiller

    Oder wie es Konfuzius sagte: „Lernen, ohne zu denken, ist eitel, denken, ohne zu lernen, ist Gefährlich.“

  29. SCHWEDEN, DAS VORZEIGE-LAND DER NWO. SOROS, ROTHSCHILD UND DER PAPST SIND STOLZ AUF DIE HINGABE DER SCHWEDEN, SIE VERZICHTEN AUF IHR EIGENES LAND UND IHRE FREIHEIT ZUGUNSTEN DER WAHREN MINDERHEITEN WIE ISLAM UND NEGER. NUR NOCH WENIGE GIBT ES DAVON UND SIE FINDEN SCHUTZ BEI DEN CHRISTEN IN SCHWEDEN.
    HOFFEN WIR DIE SCHWEDEN SEHEN IHR LAND NOCH MIT ZUGESCHWOLLENEN AUGEN UND HINTER IHREN VERRIEGELTEN TUEREN. WAHRE CHRISTEN DIE SCHWEDEN, EIN HOCH AUF DIE NWO. FRANKREICH UND DEUTSCHLAND WERDEN SICH ZUSAMMENSCHLIESSEN UM EIN ZWEITES SCHWEDEN ZU PRODUZIEREN, DIE CHRISTEN SIND BEREIT, SIE FREUEN SICH. WUERDEN SIE SICH NICHT FREUEN WUERDEN SIE ES MIT SICHERHEIT WISSEN LASSEN. ALT GENUG WAEREN SIE JA.

  30. Chancenlose Männer ohne Schulbildung, ohne jegliche Qualifikation, schwer integrierbar weil ideologisch gefangen im rückständigen Wertesystem ihres primitiven Kulturkreises, kommen nach Europa mit unrealistischen Träumen vom eigenen Haus, 7er BMW und jede Menge „FUCKEN“ mit hemmungslosen ungläubigen Frauen wie aus den Internet-Pornovideos westlicher Produktion. Können teilweise nicht einmal in ihrer eigenen Muttersprache lesen und schreiben, fantasieren aber von gut bezahlten 5.000-Euro-Jobs für ehemalige Dattelpflücker und Ziegenhirten, als würde unser immer anspruchsvoller werdender und hoch technologisierter Arbeitsmarkt händeringend auf analphabete Drittwelt-Nichtskönner warten, die keinen blassen Schimmer davon haben, was ein strukturierter 10-12 Std. Tag ohne Pause bedeutet. Wie oft hat man schon von Arbeitgebern gelesen, die berichten, dass der „Schutzsuchende“ nach 2-3 Tagen nicht mehr gekommen ist, weil ihm die Arbeit zu anstrengend war? Wie oft hat man von Ausbildungsabbrechern gehört, denen das Lehrlingsgeld zu wenig war? Warum hat die deutsche Industrie bei über 1 Mio. Asylforderer bisher nur so wenige Leute eingestellt? Hieß es nicht immer wieder, es würden Fachkräfte fehlen, und diese „geschenkten Menschen“ seien unsere große Chance, diese Lücke zu schließen?

    So langsam sollte sich europaweit herumgesprochen, dass diese sogenannte „Flüchtlingskrise“ (die nichts anderes ist als eine MÄNNLICHE Völkerwanderung in die Sozialsysteme) ein finanzielles Grab und kultureller Rückschritt ist.

    • Fachkräfte = Neue Konsumenten….

      Nicht mehr und nicht weniger steckt dahinter! Gestern bei den Tagesthemen musste ich wirklich lachen….

      Merkel@his best: „Ich sage es nocheinmal, Wir brauchen, um für die Zukunft gewappmet zu sein, dringend Fachkräfte“

      Leute, ganz ehrlich, wer solch einen Mist sieht und hört (im doppelten Sinne;)),
      der muss doch bei derlei Aussagen und den realistisch – faktischen, Zuständen hier,
      sich doch mal langsam fragen, ob die allesamt (Medien Politiker Gutmenschen),nicht mehr ganz dicht im Kopf sind……

      Wake up, it’s time

    • An das Geld für den Konsum müssen die erst einmal kommen.
      Ich verrate soviel:
      Arbeit wird es nicht sein.

  31. in punkto muselmanen-invasoren meine volle zustimmung!

    aber euer „feindbild LINKS“ wird ist langsam lächerlich. da ist die rede davon, dass „DIE LINKEN ETABLIERTEN PARTEIEN“ dafür verantwortlich seien.

    euer ernst?
    CDU (KANZLERIN MERKEL) = LINKS ?!
    SPD (KANZLER SCHRÖDER) = LINKS?!
    FDP = LINKS ?!

    ich kann ja verstehen, dass man vernatwortliche sucht. und ein feindbild ist noch besser.

    aber herr schröder war wohl der am wenigsten „linke“ SPD-kanzler der geschichte. nicht umsonst hieß er „genosse der bosse“.

    und über frau merkel brauchen wir auch nicht diskutieren. das hat mit „links“ nichts zu tun.

    ich sage mal meine meinung dazu: ich kann an (echter) sozialer gerechtigkeit nichts schlechtes finden. dazu gehört aber auch das leistungsprinzip. das muß allerdings richtig zur anwendung kommen. also nicht so wie jetzt, wo überwiegend akademikerkinder studieren (denn trotz aller maßnahmen wie bspw bafög ist das noch immer sehr unfair). und es wird hier extrem viel vererbt, was dem leistungsprinzip komplett zuwiderläuft.

    allerdings funktioniert die welt auch nicht, wenn menschen aus leistungsorientierten kulturen (zb. viele westliche länder) ALLES an moslems und negerianer abdrücken müssen, die in der sonne sitzen, wasserpfeife rauchen, laut über fußball diskutieren und ihr leben chillen, während zb. die deutschen 8std am tag malochen müssen. DAS IST NICHT „LINKS“ und auch nicht „SOZIAL GERECHT“!

    meiner meinung nach wurde diese ganze asylschwemme nur auf druck der wirtschaft ins land gelassen.
    was derart viele potentielle niedriglöhner auf dem arbeitsmarkt anrichten, hat schon der gute karl marx erklärt —> „INDUSTRIELLE RESERVEARMEE“. die machen natürlich druck auf die arbeiter, die einen job haben. außerdem sind ads alles potentielle „neukunden“ und die industrie freut sich über ne absatzmärkte.

    die politiker haben mit der asylpolitik auf den demographischen wandel antworten wollen. das wird in polit-talkshows ja auch gern erzählt: „DIE MIGRANTEN SORGEN FÜR UNSERE RENTE!“
    das ist natürlich absurd. erstens sind die asylanten im schnitt miserabel qualifiziert. und zweitens haben unsere zugezogenen muselmanen und negerianer eine ganz andere arbeitsmoral. letzteres sage ich ganz wertfrei. aber man muß diesen punkt berücksichtigen.

    ich selber bin ein linker, der für soziale gerechtigkeit ist. dabei bin ich leistungsbereit und hasse jede art von sozialschmarotzertum (—> siehe mein nick 😉 ).
    mir geht die invasion derart kulturfremder, aggressiver, sexistischer steinzeitkulturell geprägter menschen gegen den strich. natürlich können wir ECHTEN FLÜCHTLINGEN helfen. aber den geht es UM SICHERHEIT! die sind DANKBAR! und die hauen wieder ab, wenn der krieg vorbei ist.

    aber dank merkel haben wir ein riesigen pool an bodensatz der orientalischen welt. all jene leute, die in ihrer heimat nix geschissen gekriegt haben und/oder dort als (gewalt- bzw. sexual-)straftäter gesucht werden, kommen OHNE PAPIERE zu uns. hier gibts spfort ohne jede überprüfung nen aufenthaltstitel, einen neuen namen ohne vorstrafen, ohne negative schufe etc. und on top ne menge geld ohne was dafür zu tun.
    dann macht man erstmal neue zähne und lässt sich von „flüchtlingshelfern“ neu einkleiden (viele junge asylforderer sind besser gekleidet als etliche deutsche!).

    fakt ist: SO KANN ES NICHT WEITERGEHEN! SONST GIBT ES HIER IN SPÄTESTENS 10 JAHREN DOCH AUCH KRIEG! die menschen haben es noch überall geschafft, unfrieden zu stiften…

    • euer ernst?
      CDU (KANZLERIN MERKEL) = LINKS ?!
      SPD (KANZLER SCHRÖDER) = LINKS?!
      FDP = LINKS ?!

      Aber sicher! Hitler und Co waren auch Linke! Ganz ernsthaft! Stalin und Co auch und Mohammed war ein religiöser Oberlinker! Das die sich alle gegenseitig bekriegen, ändert daran überhaupt nichts! Die NPD ist nicht weniger oder mehr links wie DieLinke.

      Linke sind einfach Anti-Demokraten! Für maximale Volks-/Staats-Erziehung und gegen selbstbestimmtes Bürgertum bzw. gegen Meinungsfreiheit und Volksentscheide.

      Das ist aber unabhängig davon, das Linke für sich maximal viel Kapital erwirtschaften wollen… Sie wollen es nur besser moralisch und humanistisch begründen… um Wahrheit, Natur oder Gesetze geht es denen überhaupt nicht!

    • Was ich nicht verstehe. Von der Partei DIE LINKE kommen die Parolen #Bedingungsloses Bleiberecht# und #bring your family with you#
      Ja, wie gerecht ist das denn gegenüber den kleinen Leuten? Welche z.Bsp. Miete zahlen müssen.
      Die Linken sind wie Mephisto in Faust – nur andersherum. Sie sind diejenigen, welche stets das Gute wollen (für den kleinen Mann) und doch stets das Böse bewirken.
      Was glauben Sie wohl um wieviel reicher die Reichen durch die Zuwanderung (insbesondere auch in den letzten zwei Jahren) dadurch geworden sind, dadurch dass immer mehr Menschen immer mehr von allem nachfragen. Das fängt bei kleinen Dienstleistungen und Produkten an und geht bis hin zu Wohnungen und Arbeitsplätzen. Vermiete profitieren, Immobilienbesitzer, Dienstleister (auch Ärzte, Apother u.s.w.) werden immer vermögender. Löhne steigen nicht wie sie müssten aufgrund des großen Arbeitskräfteangebots. Die Wählerschaft der Linken muss es ausbaden.
      So ähnlich verhält sich die SPD auch. Da ist die CDU noch fast am wenigsten schlimm.

      Wie gesagt, ich verstehe das nicht. Sie vielleicht?

    • @ gerdja 4. Juli 2017 at 23:27
      Das hat doch schon mit den 68iger Studenten angefangen. Elite-Kids aus bürgerlichem Hause träumten (aus welchem Grund auch immer) von der linken Revolution. Einige haben auch versucht, bei den deutschen Arbeitern zu agitieren. Aber die haben den Studentelein etwas gehustet.
      Daraufhin etwickelten die (und auch die RAF) die Idee vom Dritte-Welt-Proletariat.
      D.h. die spießigen deutschen Arbeiter und Kleinbürger sind Helfer der Reaktion. Die gehören bekämpft. Und die Menschen aus der Dritten Welt sind das neue Proletariat. Das muss zur Revolution aufgeruttelt und dabei unstützt werden.
      Natürlich erzählen sie das nicht bei den Wahlen in Deutschland.
      Aber so gesehen ist es absolut logisch, dass sie viele aus der Dritten Welt hierher holen.

    • @ gerdja 4. Juli 2017 at 23:27
      Wenn ich ergänzen darf: Sie machen den Fehler und glauben das, wie die sich verkaufen wollen.
      Den gleichen Fehler macht man, wenn man Bedford-Strom, Käßmann und anderen ihren verlogenen „Gutmenschen-Scheiß“ abkauft. Diese Leute sind alle sehr gute Schauspieler. Die können sich vor den Kameras sehr gut verstellen. Das ist ihre Stärke.

  32. *OT*

    Was ist denn da beim Lügenfunk los? Kaum zu glauben. Bitte lesen (Quelle „focus“):

    In Teilen der Bevölkerung ist das Misstrauen gegenüber Medien groß – das hat auch die ARD immer wieder zu spüren bekommen. Ein häufiger Vorwurf lautet, dass der öffentlich-rechtliche Sender zu einseitig informiere. ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke zieht daraus nun Konsequenzen.

    In Bezug auf Pegida räumt Gniffke ein, dass man den ARD-Berichten anfangs gelegentlich angemerkt habe, dass Journalisten Pegida kritisch sehen. „Aber daraus haben wir gelernt“, sagte der 56-Jährige dem Medienmagazin „journalist“. Und weiter: „Das Herz eines Journalisten darf nie übers Hirn bestimmen, sonst wird das Denken beeinträchtigt“, gibt der 56-Jährige gegenüber dem Medienmagazin zu.
    Für anstehende politische Großereignisse verspricht Gniffke eine sachlich-nüchterne Berichterstattung, wie etwa beim G-20-Gipfel in Hamburg, zu dem auch US-Präsident Donald Trump erwartet wird: „Wir haben nicht zu fragen oder gar zu beantworten, ob uns populistische Bewegungen oder demokratisch gewählte Präsidenten gefallen oder nicht“, so Gniffke.

    Und er wird noch deutlicher: „Wir sollten den Teufel tun, unserem Publikum zu sagen, was es zu denken hat. Auch nicht zwischen den Zeilen. Das wäre das Ende unserer Glaubwürdigkeit und ehrlich gesagt auch das Gegenteil von dem, was ich unter gutem Journalismus verstehe.“

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/nach-kritik-um-pegida-berichte-ard-aktuell-chefredakteur-kai-gniffke-gesteht-fehler-ein_id_7316168.html

    • Leute wie mich haben die sowieso verloren. Ich will das GEZ-Fernsehen gar nicht mehr haben.
      Und die Idioten, die Tageschau und Co immer noch für seriös halten, denen ist sowieso nicht zu helfen.
      Ich will nur noch, dass das GEZ-Fernsehen abgeschaltet wird.

    • NieWieder

      Geht mir auch so. Aber den GEZ-Monarchen scheint entsprechend der Reaktion von ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke irgendwie die Muffe zu gehen. Gut so! Panta rhei…

    • Das ist ganz und gar nicht „OT“, denn es besagt viel darüber, warum um die Katastrophe Schwedens nur so sparsam berichtet wird – damit man hierzulande nicht zu denken beginnt.

  33. Sind wir doch mal ganz ehrlich:

    80% der Muslime in Europa können nur wegen den Linken hier existieren.

    Und 80% der Linken können hier nur wegen den angeblich bösen Rechten, die alles erwirtschaften, existieren!

    • Stimmt schon. Leider! Ist jedoch kein Perpetuum mobile. Irgendwann platzt die Blase. Dann ist die dünne Tünche, die „Zivilisation“ genannt wird, ab. Dann wird Tacheles geredet. Schlechte Karten hat der Weich-Westen. Die Einströmenden verstehen sich selbstredend auf das Beutemachen um Welten besser.

    • Schlechte Karten hat der Weich-Westen. Die Einströmenden verstehen sich selbstredend auf das Beutemachen um Welten besser.

      Das glaube ich nicht.

      Wir können auch das besser, wenn wir wollen. Es ist nur der Anstand, der uns davon abhält, kriminell zu sein. Und das ist prinzipiell ja auch richtig. Wenn aber die Tünche der Zivilisation ab ist, werden die Karten neu gemischt, und dann habe ich keinen Zweifel, dass wir – WENN wir kriminell sind – die wesentlich effizienteren Kriminellen sind.

      Die Umvolkung hat einen Grund. Wir sind der wesentlich gefährlichere Freind als diese Idioten.

    • Nuada 5. Juli 2017 at 02:17

      Interessante Perspektive und viel Wahrheit. Erinnert mich an einen Post hier vor langer Zeit, der mir nach einmaligem Lesen sofort im Gedächtnis blieb. Ich zitiere: „Nirgendwo kann der Bogen derart überspannt werden, wie in Europa. Wenn er aber überspannt wird, sind die Europäer zu Dingen fähig, dass es selbst mir kalt den Rücken runter läuft.“ Zitat Ende.

      Ich mache keinen Hehl daraus. Dieser zitierte Post stimmt mich Hoffnungsvoll.

  34. Das ist in Schweden sicher wie bei uns:

    dass Politiker sich auf alte Gesetze berufen, die in aktueller Situation dass der Islam vordringt, aber die Ausrottung der Einheimischen zur Folge haben.

    Und das gepaart mit linkischen Irren, Wahnsinnigen, Feiglingen, Berufsverbrechern, von denen nicht zu erwarten ist, die Gesetze langsam mal an die neuzeitliche Lage anzupassen.

    So geht Untergang:

    – verquaste Irre, Menschen-Schrott und abartigster Polit-Müll der im Islam etwas normales sieht
    – und sich dabei auf Gesetze beruft,
    – die nicht vorsehen konnten,
    – dass es mal freilaufende Irre und gewerbliche Volksverräter geben wird,
    – die, was unfassbar ist, den Islam ins Land lassen könnten.

    • .
      Schweden,
      Deutschland und
      andere Länder sind mit
      eim bösen Zauber belegt, der
      für die Folgen blind macht und uns
      mit unseren eigenen Gesetzen
      fesselt und stranguliert.
      Der böse Zauber
      muß gesprengt
      werden, also
      aufgehoben.
      Dann erst
      hört der
      Spuk
      auf.
      .

  35. Die Realität rollt über die Idioten, die Idiotenmädchen und ihre geworfenen Teddybärchen hinweg. Österreich mobilisiert zunächst 750 Bewaffnete zur Grenzsicherung:

    (…) Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen in Italien will Österreich „sehr zeitnah“ Kontrollen am Brennerpass einführen und im Grenzgebiet auch Soldaten stationieren. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) sagte der „Kronen Zeitung“, er halte einen „Assistenzeinsatz“ des österreichischen Bundesheeres „für unabdingbar, wenn der Zustrom nach Italien nicht geringer wird“. (…)

    https://www.welt.de/politik/ausland/article166235348/Oesterreich-will-Brenner-sehr-zeitnah-abriegeln.html

    Schweden wird in Bälde auch Soldaten das Ergebnis idiotischer, hochgefährlicher Politik ausbaden lassen müssen. Dann muß nicht nur die verblödete Bevölkerung es tun.

    • 750 Soldaten. Nicht wirklich viel. Wo gibt es dort genügend Gelegenheiten, um über die „grüne“ Grenze zu kommen, zur Not mit „Scouts“ / „Aktivisten“ ? M. e. ist es unmöglich, den gesamten Bereich zu sichern, jedenfalls nicht mit 750 Leuten.
      In manchen Orten Italiens sieht es wirklich schon übel aus. Der Invasionsdruck steigt, der Shuttle Service auf dem Mittelmeer läuft so gut wie reibungslos. Noch wird auf der Deutschen Seite stärker kontrolliert, sobald G20 vorüber ist, dann…
      Der Brenner ist nur eine Beruhigungspille. Vielleicht sollen die Soldaten nur Fresspakete und Wasser verteilen. Ich glaube erst, dass der Brenner wirklich gesichert wird, wenn ich es selbst sehe !

  36. Aus dem Wahlprogramm der CDU.

    „Den Fachkräftezuzug nach Deutschland haben wir in den vergangenen Jahren
    bereits erheblich verbessert und vereinfacht. Dieser Bedarf wird in den
    nächsten Jahren weiter steigen – aufgrund unserer guten wirtschaftlichen
    Entwicklung und wegen der rückläufigen Zahl junger Menschen, die neu ins
    Erwerbsleben eintreten. Ausreichend Fachkräfte, die dem Arbeitsmarkt in
    den verschiedenen Bereichen zur Verfügung stehen, ziehen ihrerseits die
    Schaffung weiterer Arbeitsplätze nach sich. “

    Den Zuzug junger Menschen haben sie in der Tat deutlich vereinfacht.

  37. Ich frage mich immer mehr, wie man sein eigenes Land so einfach wegwerfen kann und was der ideoligische Überbau dafür ist:

    Wahrscheinlich eine Mischung aus „No border-no nation“-Ideologie, gepaart mit dem blöden Wunsch, „grosse Europäer“ sein zu wollen.

    Aber wie verblödbuntet Schweden ist, zeigte sich schon mit dem Friedensnobelpreis für Obama.

    • Die schwedische Elite (und vermutlich auch Teile der Bevölkerung) geilt sich daran auf, dass sie eine „humanitäre Supermacht“ seien.
      Außerdem gibt das den Schweden (ähnlich wie aktuell den Deutschen) das Recht alles und jeden zu kritisieren und vor allem jeden als „Rassisten“ zu beschimpfen.

    • @Jakobus
      Der Friedensnobelpreis wird von Norwegen vergeben. Ist im Prinzip aber dieselbe Chose!

  38. SPD-ROTFUNK „NEUE WESTFÄLISCHE“:
    FRIEDEN u. VÖLKERVERSTÄNDIGUNG
    Gütersloh
    „Friedliche Feier der Vielfalt
    Gütersloh international: Die Küche und die Kultur verschiedenster Länder zogen Tausende an und in die Stadthalle…“
    VON JENS DÜNHÖLTER; 03.07.2017
    ➡ „Das Fest für und mit Menschen aus vielen Völkern, Nationen und Kulturkreisen für Akzeptanz, Toleranz, Frieden und Völkerverständigung auf dem Theodor-Heuss-Platz war ein voller Erfolg.“
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/21841077_Friedliche-Feier-der-Vielfalt.html

    GÜTERSLOH-BLANKENHAGEN, BRENNPUNKT
    MÄDCHEN SEXUELL BELÄSTIGT
    16-jähriges Mädchen durch unbekannten Mann angesprochen
    Zeugen gesucht…
    03.07.2017
    Er hatte schwarze lockige Haare, einen schwarzen Vollbart, mangelhafte Deutschkenntnisse und war ca. 18 Jahre alt. Er trug ein braun-grünes Oberteil und trug eine dunkle Hose…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3675002

    SCHULBUB (10) BERAUBT – INS GEBÜSCH GEZERRT
    GT-BRENNPUNKT
    Gütersloh (ots) – Gütersloh (CK) – Am Montagmorgen (03.07., 07.40 Uhr) wartete ein 10-jähriger Junge an der Bushaltestelle „Ottilienstraße“ an der Carl-Miele-Straße alleine auf den Schulbus…
    Beide Jugendlichen waren etwa 1,80 m groß und sprachen Deutsch. Ein Täter hatte habe kurze blonde Haare und einen Ohrstecker im linken Ohr; der zweite Täter war dunkelhaarig…

    GÜTERSLOH, AVENWEDDE-BAHNHOF
    Am Dienstagabend (04.07.) kam es zu einem Einsatz eines Bielefelder Spezialeinsatzkommandos in Avenwedde-Bahnhof.

    Ein 37-jähriger Bewohner eines Reihenendhauses am Drosselweg hatte in den vergangenen Tagen per Telefon und Messangerdienst mehrfach suizidale Äußerungen gegenüber Arbeitskollegen und weiteren Personen getan. Aufgrund dieser ernst zu nehmenden Situation sollte der Mann heute um 14.00 Uhr durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes einer psychiatrischen Klinik zugeführt werden. Der 37-Jährige konnte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht angetroffen werden. Gegen 16.00 Uhr wurde das Haus erneut durch die Ordnungsamt-Mitarbeiter sowie Polizeibeamte aufgesucht, die im Rahmen der Amtshilfe eingesetzt wurden. Mit einem Schlüssel wurde das Haus geöffnet. Bei einer ersten groben Durchschau fanden die Polizeibeamten im Erdgeschoss des Reihenhauses verschiedene Messer, Macheten, Munition, selbstherstellte Waffenkonstruktionen sowie explosives Material…

    Halle, Kreis Gütersloh
    Am Montagvormittag (03.07., 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr) beabsichtigte ein 52-jähriger Mann aus Halle, der auf einen Rollator als Gehhilfe angewiesen ist, in einem großen Lebensmittelgeschäft an der Gartenstraße einzukaufen.
    Dazu nutzt der Mann immer den hauseigenen Rollstuhl des Marktes und stellt seinen Rollator dazu am Abstellort des Rollstuhls ab.

    Unbekannter Mann belästigt Frau
    03.07.2017 – 10:55

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (CK) – Am frühen Sonntagmorgen (02.07., 03.10 Uhr) war eine 47-jährige Frau zusammen mit ihrem 30-jährigen Freund zu Fuß auf dem Brockweg unterwegs. Da der 30-Jährige erheblich alkoholisiert war, fiel er hinter der Frau zurück.
    Diese bemerkte das zunächst nicht und wurde dann von einem bislang unbekannten Mann, der dem Paar vermutlich seit der Dalkestraße gefolgt war, an den Rand eines Maisfeld gedrängt. Hier bedrängte er die Frau und berührte sie unsittlich.
    Anschließend raubte er aus ihrer Handtasche ihr Handy und flüchtete in Richtung Innenstadt.
    Der Täter wird wie folgt beschrieben:
    Etwa 25 Jahre, dunkelhäutig, bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer Jeans…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3674798

    • Tja, hat sich Frau wohl den falschen Metrosexuellen – Schwukki, ausgesucht…erbärmlich! Aber Hauptsache die Likes bei Facebook zu seinem Schmierbart passen…..

    • Und auf dem „friedlichen“ Fest gibts dann zwangsweise Ringelpitz mit Anfassen. Wer geht zu solchen Veranstaltungen hin???

  39. Seit 1. Juli….

    Weißenhorn: Südländischer Sextäter begrapscht Seniorinnen und will Spaziergängerin (58) auf einem Feldweg vergewaltigen

    Rheinstetten: Gambischer Sextäter verhaftet

    München: Türkischer Uni-Vergewaltiger kommt vor Gericht

    Mühldorf: Hepatitis-Afghane wegen Vergewaltigung und Körperverletzung vor Gericht – 2 Jahre + 9 Monate Haft

    Karlsruhe: Türkisch aussehende Sextäter begrapschen Frauen beim Peter- und Paul-Fest

    Schwetzingen: Penetranter dunkelhäutiger Sextäter verfolgt 17-Jährige

    Flensburg: 23-Jährige wehrt sich gegen ausländischen Sextäter

    Gütersloh: Afrikanischer Sextäter begrapscht und beraubt 47-Jährige

    Werne: Penetrante rumänische Sextäter begrapschen Frauen (23, 35) und greifen Helfer an

    Gaimersheim: Schwarzafrikanischer Sextäter vergewaltigt 33-jährige Passantin

    Mönchengladbach: Ausländische Sextäter belästigen, begrapschen und schlagen zwei Mädchen (13) im Schwimmbad – U-Haft

    Olsberg: Südländischer Sextäter bgeprascht 33-jährige Passantin

    https://crimekalender.wordpress.com/

  40. Aber nein, alles ist doch nur heiße Luft, in Schweden klapt alles hervorragend! Was die Schweden nun am meisten beschäftigt ist nämlich, daß aus Anlass der einwöchigen stockholmer Schwulenparade die Ampeln gendergerecht werden sollen http://www.friatider.se/stockholm-f-r-homosexuella-trafikljus 96 genderisierte Scheiben werden an die Ampeln gesteckt.

    Also alles nur Unsinn und blödes Plappern, Schweden geht es gut, danke!!!

    (unnötig zu erwähnen, aber dennoch: Ironie off)

  41. Ja, so geht es Gesellschaften, denen es zu gut geht, wobei hier in D das nicht auf jedem zutrifft, aber die arroganten Gutmenschen (denen es zu gut geht) schwingen die Moralkeule…alle anderen sind „Nazis“.
    Ich bin bereit, von mir aus kann es krachen – ich hoffe nur, daß es auch die richtigen trifft!

  42. Schweden ist aus irgendeinem Grund das Experimentierland für alle Schweinereien, Bargeldabschaffung, Multikultiparadies, Würgesteuer bis man kotzt, ausser Kontrolle geratene Feminazis . Eine gesammelte Packung Dystropie, auch vor diesem Asylchaos war Schweden für mich kein attraktives Land (von der Landschaft mal abgesehen).

    • 6 Wochen Sommer im Jahr wäre mir auch zu wenig.
      😉

    • Nicht nur die Landschaft Schwedens ist toll, nicht nur die Schwedinnen sind hübsch – die Leute in Schweden sind verdammt freundlich und entspannt. Keine Ahnung, warum die Schweden so himmelschreiend naiv sind. Vielleicht ist es ihnen zu lange zu gut gegangen – ähnlich wie in Deutschland. Es ist wirklich tragisch was da geschieht und es tut in der Seele weh.

    • Och Mönsch,
      jetzt seid mal nicht alle so garstig,………..wo sonst kann man so idyllisch in friedlicher Koexistenz mit Elchen,Bären und Wölfen leben?

      Könnte man denn nicht die mal fragen, ob sie den Security-Service übernehmen wollen? Ideen braucht Mensch, nicht wahr Herr Polizeipräsident?;-)

    • @Selberdenker 4. Juli 2017 at 23:37

      Die hübschen, freundlichen, naiven Schweden erinnern mich an die Elois aus Time Machine von H. G. Wells.

  43. 2010 sprach Robert Spencer am 5. Juli – also in 45 Minuten auf den Tag genau vor sieben Jahren – im wundervollen Visby, zur Zeit der Almedalsveckan, auch „Medeltidsweckan“, dem jährlichen gewaltigen Mittelalterspektakel in der komplett erhaltenen Stadt von 1200…

    http://schnellmann.org/robert-spencer-in-sweden.html

    … einer der ältesten und großartigsten Städte europäischer Kultur auf einer noch älteren wundervollen Insel – Gotland – in der Ostsee (wer da noch nicht war: unbedingt hinfahren!) als Gastredner bei den Schwedendemokraten. Warnte vor dem Islam und genau dem, was heute Alltag in im islamisch besetzten Schweden ist. Und fertigte dabei elegant einen linken schwedischen Journo ab. Ich hatte das damals live verfolgt.

    Das Ganze scheint leider aus dem Netz geschrubbt. Beleg dafür: Alle Videos und Mitschnitte der Veranstaltung in obigen Links sind tot.

    Hier ist noch eine weitere dünne Spur:

    http://tundratabloids.com/2010/07/robert-spencer-speaking-at-swedis/

    • Und etwas später leistete ein Left-wing-Schmutzblatt und heutiges Trump-Crush-Werkzeug einen braven Beitrag zur heilen Welt der Leftis. Im August 2010 verurteilte die „Washington Post“ Spencer zusammen mit Pamela Geller als konservative Blogger, die Einfluss nahmen, den Bau des 49–51 Park Place Projektes zu verhindern. Spencer und Geller bezeichneten dieses Projekt als die „Ground Zero Moschee“.

      https://www.welt.de/politik/ausland/article7719901/New-Yorks-Monster-Moschee-am-Ground-Zero.html

    • #Babieca

      Da war bestimmt der Hate-Speech Experte Hass-Maas am Werk, ……..und hat sein Meinungsfreiheitszersetzungsprogramm durch das Netz fischen lassen, mit nicht zugelassenen Piratennetzen………Schwarzfischer sozusagen……..

      Nirgendwo ist man mehr sicher, vor diesen die Demokratie und alles was dazu gehört, BÖSARTIG ZERSETZENDEN…..

      Die Welt in der WIR leben………

  44. Den Leuten dort muss der multikriminelle Horror doch so langsam zum Hals raushängen.Dieser Irrsinn wurde von linken Antipatrioten begonnen und das Volk sollte endlich mal aus diesem Multi-Kulti-Traumland aufwachen und offen Widerstand leisten,sonst wird das einst stolze Schweden zu einem der ersten eurabischen Kalifate!

    • Der Punkt ist:
      Ich baue Scheiße. Sie müssen darunter leiden. Da sage ich ganz einfach: „Naja. Nun ist es eben so. Jetzt müssen wir gemeinsam die Sache anpacken.“ Und dieses „Anpacken“ schafft dann den nächsten Schwachsinn. Aber zwischen den einzelnen Stationen des Schwachsinns ist jeweils genügend Zeit verstrichen. So kann man sich jahre- oder jahrzehntelang durchschlagen.

  45. Wie in Deutschland auch, wurden seitens der linken etablierten Parteien die Folgen der Invasion entweder nicht erkannt oder willentlich und wissentlich in Kauf genommen.

    Das können Linke nicht, ihr Gehirn lässt das nicht zu. Sie sind nicht in der Lage die Folgen ihres gutmenschlichen Handelns abschätzen zu können. Sie sehen nur das „Jetzt“.

    • „Gutmenschlich“ waren und sind Linke niemals. Sie benutzen nur verschiedene Menschen als Masse für ihre persönliche Absichten. Oft auch für ihre tief sitzende Rachsucht.

    • Wer ideologieBESOFFEN ist, ist BESOFFEN. Dazu kommt sicher noch der eine oder andere Joint, der auch noch den ursprünglich vorhandenen rudimentären Rest an funktionsfähigen Denkzellen außer Betrieb setzt. Bei dem einen oder anderen dürften auch noch verfilzte und verlauste Dreadlocks eine Rolle spielen.
      Fertig ist das Malheur

      Besoffen ist Besoffen……………….ne rien va plus……….

      Weiß den jemand, was Merkel & Co so konsumieren, zwischen den Hauptmahlzeiten? Wurde das schon mal in einem honorigen Untersuchungsausschuss geklärt. Wird das statistisch erfasst und für die Historie bzw die Historiker archiviert und dokumentiert?

      Fragen…………..

      Fazit: Besoffen ist besoffen, bleibt besoffen…………..= denkUNfähig…………

  46. Das Wahlprogramm der CDU ist Klasse.

    „Wir haben die Zahl derer, die kein Bleiberecht haben, wirksam reduziert. Wir
    haben Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien Montenegro
    und Serbien zu sicheren Herkunftsländern erklärt und so die
    Asylbewerberzahlen wesentlich senken können. Gleiches muss für Algerien,
    Marokko und Tunesien gelten.“

    Der Normalbürger denkt, dass man die Illegalen abgeschoben hat. Der Zyniker aber wird vermuten, dass man die Zahl der Menschen ohne Bleiberecht reduziert hat, indem man ihnen das Bleiberecht gewährt hat.

    Was sagt die Realität?

    • Was sagt die Realität?

      Fake News!

      Maasi, übernehmen Sie! Ein ganzes Parteiprogramm! Das ist doch mal ein fetter Fisch verglichen mit den dürren Fakten im Netz!

    • Da müßte das HASS-Maas´sche Schlepp-Netz zum Einsatz kommen. Einfach mal von Nord nach Süd und von Ost nach West DURCHFISCHEN und alles was da ohne Bleiberecht zappelt, einfach wieder – streng artgerecht (die Grünen passen schließlich auf gell……) – ins Meer werfen.
      Ideen braucht das Land, nicht nur Zersetzungsnetzegesetze ………….alles muß man denen erklären………schlimm isses jeworden ne;-)

  47. Was ist, wenn ein europäisches Atomwaffenland „friedlich“ in die Hand von Muslimen fällt???

    Ich denke, dass ist deren Hauptziel…

    (selber zu produzieren sind die immer noch zu blöd dafür, aber so bekämen sie es frei Haus)

    • Das dürfte in Pakistan noch schneller gehen……….

      Allerdings würde ich auch für die hiesigen Hasenfüßler wie Die Misere und Co. auch nicht die Hand ins Feuer legen wollen……….

  48. Sozialschmarotzer 4. Juli 2017 at 23:01
    Viel Text nix neues, aber nett gemeint.

    ich sage mal meine meinung dazu: ich kann an (echter) sozialer Gerechtigkeit nichts schlechtes finden.

    Nun ich auch nicht, nur wer nicht Arbeitet soll auch nicht essen.
    Natürlich wird in der Familie die Oma nicht erschlagen genau so wenig
    wie bedürftige Menschen in der Sippe. Nur die Oma kann halt nicht
    Häuptling werden das ist alles. Karl Marx: Eins ist sicher, ich bin kein Kommunist.

    meiner meinung nach wurde diese ganze asylschwemme nur auf druck der wirtschaft ins land gelassen.

    Sorry das ist völlig falsch. Wo soll ich beginnen, da ist die Nacht zu kurz.
    Nur dazu: 1959 rief Adenauer das deutsche Wirtschaftswunder aus und das ohne
    Ausländer und mit vielen Kriegsversehrten. 1960 lief der 1 ne Millionste
    Käfer vom Band und heute brauchen wir wen noch mahl bitte.
    Deutschland braucht die Welt nicht aber die Welt braucht Deutschland.

    Aber wo du Recht hast haste Recht, so kann es nicht….

    • „Mehr soziale Gerechtigkeit“ = Armut für alle

      Aber so schön verpackt, klingt es wählbar..Mööööhhhhh

  49. Der „Witz“ ist ja das: Leute, die sich nur per Mainstream-Medien informieren, wissen das nicht. Die haben immer noch das Bild von Astrid Lindgren im Kopf.
    Datan kann man sehen, welche Macht die Medien haben.

  50. Laut Fernseh-Info werden sie heute bei Lanz versuchen, den Leuten die FDP sympathisch zu machen. Damit die Leute die statt der AfD wählen. Und bei vielen wirkt es ja.

  51. In Schweden leben auch die meisten Atheisten (inkl. häretischen Christen)… Widerstandslose und vaterlandslose Gesellinnen! Jede Gesellschaft ohne Glaube an sich und Achtung gegenüber ihren Ahnen wird untergehen.

    Heute geschieht es wohltuend in Zeitraffer zur Warnung oder zur Islamisierung…

    • Nicht schon wieder… Wer nicht an einen (christlichen) Gott glaubt, der hat keinen Respekt für die Ahnen, oder irgendeine Kultur? Diese Abstrusitäten hatten wir doch vor Jahren hier erörtert. Ich wohne hier in Schweden übrigens direkt neben einer Kirche. Es geht tatsächlich niemand hin. Aber sorgfältig gepflegt wird sie.

    • #RieG

      Dann freue dich und tanze wenn die Kirche leer ist! Aber bleibe bitte in Schweden auch wenn es islamisiert ist!

      Schließlich ist Schweden dein Atheisten-Paradies! Zumindest war es euer Ziel…

    • Ich denke nicht, daß das ein Problem von Religion und Atheismus ist. Es ist mehr die seit langem unsolidarische Haltung und Einstellung der meisten Menschen in unserer Gesellschaft, die immer mehr von Egoismus und Selbstzentrierung geprägt ist. Keinen interessiert mehr was der Nachbar macht, denkt, tut………oftmals kennt man den überhaupt nicht und will ihn auch nicht kennen.
      In solch einer step by step zerfallenden Gesellschaft ist auch niemand mehr bereit für irgend etwas einzutreten und zu kämpfen, außer eben um die eigenen Pfründe.
      Und dann ist da noch der – psychologisch zu begründende – Drang zu sehen, sich immer auf die Seite der – vermeintlich – „Guten“ zu stellen, dazu gehören zu wollen, gepaar mit einer sich immer weiter zurückbildenden eigenen Denk- und Reflexionsfähigkeit.

    • WahrerSozialDemokrat 5. Juli 2017 at 00:28
      Du hast bis heute überhaupt nichts über Andersdenkende verstanden und es interessiert dich nicht die Bohne. Du denkst so kollektivistisch wie jeder Wald-und-Wiesen-Linke. Wer nicht tickt wie ich, der soll mir bloß nicht meine Kreise stören. Ich soll mich freuen, wenn die Kirche leer ist? Pfff, es ist mir EGAL. Wer das mag, der soll die FREIHEIT dazu haben. Ich will nur nicht gezwungen sein mitzumachen oder dafür zu bezahlen. FREIHEIT ist immer die FREIHEIT des Anderen. Letzteres ist immer noch fern der Wirklichkeit, die kriegen ja hier massiv Stütze vom Staat, also allen, eigentlich noch übler als mit Kirchensteuer. Was die Islamisierung betrifft… Alles schaut immer nur auf die Städte. Die sind überall verloren. Aber so ein Hinterland wie hier gibt es in dichtbesiedelten Räumen nicht. Außerdem, öffentliche und veröffentlichte Meinung klaffen so weit auseinander wie nirgendwo sonst… und ich habe ein paar Weltteile gesehen. Die Summe der Erfahrungen hat mich hierher geführt. Wüstengötter passen nicht in Waldländer. Heute sowenig wie vor 1000 Jahren.

  52. Wieder eine Mint-Fachkraft weniger:


    Mehrfacher Taxiräuber muss fast 5 Jahre hinter Gitter und wird danach abgeschoben

    Geschrieben von Redaktion Rundblick-Unna.de am 4. Juli 2017 in Blaulicht, Gericht und Justiz, Polizei

    7 Jahre und 9 Monate wollte die Staatsanwältin den Angeklagten hinter Gittern sehen, 3 Jahre weniger sind es nun geworden. Wegen einer Serie von Taxiüberfällen im vorigen Jahr in Soest (wir berichteten darüber) muss ein 27 jähriger Student aus Ghana für 4 Jahre und 9 Monate ins Gefängnis.

    Über dieses Urteil des Landgerichts Arnsberg berichtet am heutigen Nachmittag der Soester Anzeiger.

    Die Überfallserie, die im Dezember 2016 begann und erst mit der Festnahme des 27 Jährigen ca. 8 Wochen später endete, hatte unter Soests Taxifahrern Angst und Schrecken verbreitet. Jeder konnte der Nächste sein. Vor allem schreckte der Räuber bei zwei der drei Überfällen nicht vor massiver Einschüchterung seiner Opfer mit einem Messer zurück.

    Vor der noch längeren Haft bewahrte ihn sein frühzeitiges Geständnis.

    Der junge Afrikaner war laut Bericht des Anzeigers erst im März 2016 für ein Studium nach Soest gekommen. Als Motiv nannte er massive Geldprobleme, da er horrende Summen in einer Spielbank verzockte.

    Er entschuldigte sich bei seinen Opfern, doch sein Fachhochschulstudium ist beendet. Nach dem Ende seiner Haftstrafe steht die Abschiebung in sein Heimatland an.

    http://rundblick-unna.de/mehrfacher-taxiraeuber-muss-fast-5-jahre-hinter-gitter-und-wird-danach-abgeschoben/

    • Ghana und Fachhochschulstudium in Deutschland.
      Ja, ist schon klar – ich habe verstanden.

    • Warum Haft? Warum wird der nicht gleich abgeschoben?
      Im Übrigen glaub ich nicht recht daran, daß der nach Haftentlassung abgeschoben werden wird – der ist doch dann so super integriert und hat dufte Sozialprognose…

    • Studium. Ein Neger aus Ghana. In Deutschland.
      Es darf gelacht werden! Ghana hat einen Durchschnitts-IQ von 73.
      Etwa ein Viertel ist daher als debil einzustufen. Rein statistisch.
      Das sind die neuen Idole der Deutschen? Die Goldstücke? Die edlen Wilden nach denen die deutschen Frauen und Mädchen schmachten?
      Naja man weiß ja: Heimlich sehnt sich die Emanze nach dem starken Negerschwanze…
      Früher hätte so ein Neger hier nicht einmal ungefragt am Mülleimer riechen dürfen, aber heute wird er durchgefüttert und darf am Ende bleiben. JEDE Wette, der wird nach seiner Haft NICHT abgeschoben!
      Zustände in Buntland 2017. Und die Mehrheit findet es toll!

      Es wird noch viel toller! Versprochen!

  53. So wie es derzeit aussieht, wird nicht nur ein Festival, sondern das ganze Land abgesagt. Die Schweden haben tatsächlich etwas faules im Kopf, das sie in die Auflösung und das endgültige Verschwinden treiben wird. Man erstaunt nur, was sich da abspielt. Mit gesundem Menschenverstand unmöglich zu begreifen, alle Grenzen des Verständnisses lösen sich auf. Wohl genetisch bedingt? Ein latentes Selbstmordgen, das beim Kontakt mit Gutmenschenideologie aufwacht und seine Wirkung in den Hirnzellen geltend macht?

  54. Wir können es drehen und wenden wie wir wollen und auch unendlich alles durchdiskutieren und unendlich wählen. So wie es jetzt ist und wenn alles so gradlinig weiter geht, ist die Islamisierung West-Europas schlicht besiegelt!

    Absolut egal für oder gegen wen und zum Nutzen oder Schaden von irgendwas.

    Die Mehrheit der angeblich freiheitlichen Europäer wird sich einfach anpassen oder flüchten wenn möglich…

    Oder: Wir verstehen, das wir tatsächlich uns im ersten globalen Weltkrieg befinden und handeln auch entsprechend.

  55. Das Wahlvolk bestimmt die Verhältnisse und die Zukunft, im Land.
    Nicht nur die Linksversifften Politiker sind Schuld an den Verhältnissen im jeweiligen Staate.
    Es trägt eine Mitverantwortung auch gegenüber ihren Kindern und Enkeln und wer sich halt von Rächtsdiffamierungen,der etablierten Politverbrecher einlullen lässt und die Gefahren einer Islamisierung und Migrantenüberflutung,einach nicht wahr haben will,muss sich danach auch nicht beschweren.
    Es,das Wahlvolk, ist in erster Linie an allem Schuld.

    • Jeder Schlaf-Michel und jede Schlaf-Micheline ist seiner eigenen Ausraubung und seiner eigenen Vergewaltigung Schmied.

      Kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Steht das so eigentlich auch auf Wahlplakaten?;-)

      Nein? Dann sofort neue drucken!

  56. Finde ich klasse vom Konzertchef. So wird aus dem tragischen Einzelfall eine Kollektivstrafe für das Wahlvolk. Die Schweden können sich ja dann an der Wahlurne überlegen, ob sie Linkin Park in Zukunft noch mal sehen wollen.

    • Gerade gelesen: nach dem Bråvalla Skandal will eine gewisse Emma Knyckare, anscheinend eine Persönlichkeit beim schwedischen Radio, daß im nächsten Jahr das Festival Männerfrei sei https://nyheteridag.se/efter-bravalla-sveriges-radio-profil-startar-rockfestival-fri-fran-man/ Sie will sofort eine Gruppe von Leuten bilden, die zu diesem Zweck alles arrangieren sollen.

      Und jetzt der Knaller… ES GIBT GROßES INTERESSE DARAN!!! Es gibt aber auch Probleme. Laut einem Kommentator kann das zu Problemen führen, weil zwar einige Leute nen Schw*nz haben, die Identifizieren sich aber nicht als Männer.

    • Ist doch eine gute Idee! Dann darf man aber nur rein weibliche Bands einladen, denn „Männerfrei“ und Johnny Depp gehen eben nicht zusammen.

  57. Schweden. Hierzu empfehle ich Pamela Geller. „Geller-Report“ – Category: „Sweden Jihad“
    Aktuell und unglaublich. Nur englisch. War so frei, eine kurze Textpassage aus dem ersten Artikel zu übersetzen:

    „London, Berlin, Ohio State und die südfranzösische Stadt Nizza: alles Jihad-Angriffe mit Fahrzeugen, die vom islamischen Staat verteidigt wurden. Der Jihadi bleibt bei uns jedoch unbenannt, obwohl er zuvor eine jihadistische Propaganda auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hatte. Die Rede beschränkt sich allgemein auf den Begriff „Terrorismus“. Dies ist immer so nach Jihad-Attacken. Denn der Islam ist Frieden, und die Feinde und die politischen Eliten wollen keine Verbindung zwischen der Tödlichkeit und dem Islam, auch wenn es die Sache des Islam ist. Jede Verbindung zwischen den beiden wird als Hassrede bezeichnet und wird verfolgt. Darin hat der Feind bereits gewonnen.“

    http://pamelageller.com/category/sweden-jihad/page/3/

  58. Deutsche Nutten müssen einen Ausweis mit „Prostituierte“ auf sich tragen
    Warum nicht gleich einen Davidstern Herr Maass?

  59. Es gibt viele Möglichkeiten als Nachbarn, wenn man eine neue Wohnung sucht:

    Es gibt Nachbarn, darüber würde ich mich freuen,
    es gibt Nachbarn, da wäre es mir egal,
    es gibt Nachbarn, da hätte ich bedenken,
    es gibt Nachbarn, da wird es ärger geben, aber kann man regeln,
    es gibt Nachbarn, da werde ich weinen,
    es gibt Nachbarn, denen werde ich helfen, die werden auch mir helfen,
    es gibt Nachbarn, die werden mich belehren, die werde ich belehren,
    es gibt Nachbarn, die sehe ich nicht und die sehen mich nicht,
    ….
    es gibt nur einen Nachbarn, den ich nicht haben werde und will:
    Einer der denkt, betet und daran glaubt, dass sein göttliches Hirngespinst (politische Ideologie) ihm befohlen hat, mich als Ungläubigen zu töten! So einen Nachbarn will ich nicht und auch nicht in meiner nächsten Nachbarschaft!

  60. WahrerSozialDemokrat 4. Juli 2017 at 23:58
    Oder: Wir verstehen, das wir tatsächlich uns im ersten globalen Weltkrieg befinden…

    Verstehen muss zuerst jeder, das dieser erste immer fort währende Weltkrieg
    für Deutschland kein Ende finden wird und darf.
    Aber vielleicht hilft das weiter:
    adebar 4. Juli 2017 at 22:36 : Ein Bericht von Fox News.
    Und für dich der vordere Teil.
    ist die Islamisierung West-Europas schlicht besiegelt!
    Da fragst du noch nach so langer Zeit hier?

  61. Wie sich eine Zivilisation bewusst freiwilig selbst aufgibt, ohne Gegenwehr, das wird zukünftigen Generationen ein Rätsel sein!

    • Die zukünftigen Generationen Europas werden andere Sorgen haben, als sich über ihre Geschichte Gedanken zu machen.

  62. Natürlich ist Schweden das Land mit der höchsten Vergewaltigungsquote, weil ficken ohne Gummi als Vergewaltigung zählt. Siehe Assange, der obwohl in gegenseitigem Einvernehmen, „ohne“ gefickt hat er nun in Schweden der Vergewaltigung angeklagt ist.
    Eine Idee der linken Schwedinnen. Nun kriegen sie alle ihr Fett weg. Ich habe null Empathie für ein Volk das sich politisch in Frauenhände gibt und dadurch seinen eigenen Untergang einläutet.
    Weiter so liebe Schwarze .. packt die süssen Schwedinnen überall da wo ihr ihnen habhaft werden könnt.
    SKOL und lieben Gruss aus der Schweiz.

  63. Vom Traumland zum Alptraum in kurzer Zeit.
    Für Deutschland wird es Zeit, schnellstens die Notbremse zu aktivieren.
    51% für die AfD.

    • 51% ????

      10% + ist schon MSM-Schock und der Untergang der Betreuten Real Demokratie wird angedroht.

      20% + Weiber_Innen brechen in hysterisches Weinen tagelang aus, mit faltenhaften zur schaugestellten Brüste´n und Muschi-Hut. Verschwulte Männer zeigen ihre verkümmerten Nippel auch dabei, aber dafür mit besonders großen Pussi-Hüten.

      30% + Merkel gibt zu, sie hat Schulz geschwängert und der bekommt ein jüdisches Moslem-Neger-Kind von ihr, was getauft wird auf (aber Atheist oder Palästinenser bleibt) Vornamen Gender und Nachnamen Welt. Die Presse ist begeistert, die Welt freut sich! Nur Trump bringt ein Video raus in dem behauptet wird, das ist Fake-News! Alle Linken bleiben gegen Trump vereint…

      40% + Alle Staaten um Deutschland herum rüsten in 2 Stunden extrem auf, weil Türken- und Moslemaufstände überall in Deutschland stattfinden. Plötzlich sind alle Grenzen zu Deutschland dicht… aber auch sowas von absolut dicht!

      Also selbst vor 50% hätten wir hier sehr viel Spaß!

      Deswegen zum maximalen Schaden der Systematen: AfD wählen, bevor die AfD selber zum System wird!

  64. Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

    Jan Lööf, einem der beliebtesten Kinderbauchautoren Schwedens, wurde vor kurzem von seinem Verlag gesagt, wenn er sein Erfolgsbuch Mein Großvater ist ein Seeräuber aus dem Jahr 1966 nicht politisch korrekter umschreibt und die Bilder darin ändert, wird es vom Markt genommen.

    Der ehemalige schwedische Premierminister Frederik Reinfeldt erklärte bekanntlich 2014, dass Schweden den Immigranten gehört, nicht den Schweden, die dort seit Generationen gelebt haben. Er vermittelte damit, dass er glaubt, die Zukunft Schwedens werde von Nichtschweden gestaltet, was eine eigentümliche Verachtung seiner eigenen Kultur beweist.

    • Wenn DAS kein Beleg ist, für die dringendst notwendige Soforteinweisung in die geschlossene Abteilung der Psychiatrie , dann weiß man nicht, was das noch sein soll.

  65. UN: Schweden wird bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden

    Als Hauptgrund für den Verfall nennen die Vereinten Natonen in ihrem Bericht den Niedergang des Wohlstandes: Bis 2010 war Schweden noch auf Platz 15 der Weltrangliste, 2015 soll es an 25. Stelle stehen und bis 2030 wird ein Abrutschen bis auf den 45. Platz befürchtet.
    Ein immer größerer Anteil der Bevölkerung lebt von Sozialhilfe, die Leistungen der schwedischen Schulen lassen nach. Länder wie Kuba, Mexiko und Bulgarien werden Schweden nach Einschätzung der Vereinten Nationen bis 2030 überholt haben.
    http://ww.rrojasdatabank.info/HDRP_2010_40.pdf

    ➡ Wenn man die Dritte Welt importiert, wird man auch dazu

    ➡ Schwedens Regierung ist linksgerichtet und viele Medien glauben, dass die Basis ihrer Gesellschaft multikulturell ist: Schweden nimmt in großem Umfang Einwanderer aus einigen der schlechtesten, am meisten rückwärts gerichteten Nationen der Erde auf.

    Schweden, die mit diesem Plan nicht übereinstimmen riskieren, als Rassist, Faschist oder Nazi etikettiert zu werden.

    „Wir hatten ein vollkommen gutes Land“, sagte Ingrid Carlqvist, ein Journalist. „Ein reiches Land, ein nettes Land, und in ein paar Jahren wird dieses Land weg sein.“

    „Die Logik sollte einfach zu verstehen sein, doch viele haben Schwierigkeiten, es zu begreifen: Wenn man die Dritte Welt importiert, ist das das, was man bekommen wird“, schreibt speisa.com auf seiner Webseite.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/un-schweden-wird-bis-2030-ein-dritte-welt-land-werden-a1284019.html

  66. All das ist allgemein bekannt und nicht zu übersehen, trotzdem scheint niemand daran etwas ändern zu wollen. Die Leute träumen einfach weiterhin den Multikultitraum. Obwohl es offensichtlich nicht funktioniert und andauernd neue Opfer, hauptsächlich weibliche, gibt, ist die Marschrichtung unverändert. Die Leute lernen es nicht. Die linken Irren kapieren nicht das ihre schwachsinnige Idee nicht umsetzbar ist. Die Moslems sind nicht geeignet für ein friedliches Zusammenleben. Mit allen anderen Kulturen ist ein Auskommen möglich. Nur die Moslems zeichen sich durch Brutalität aus. Die politische Korrektheit verbietet es jedoch dies offen auszusprechen. Die Moslems lachen sich über die Dummheit der Westler tot. Nur absolute Härte begreifen diese Idioten. Die Gefängnisse sind jetzt schon voll mit diesen Lumpen. Alle islamischen Staaten haben ihren Menschenmüll in den Westen exportiert. Die Vollidioten die selbst in ihren Ländern nicht willkommen sind, die sind jetzt, dank der brillianten Politik der letzten Jahre, überall in Europa verteilt. Es wird schwer werden dieses Pack wieder los zu werden. Ein Albtraum ist Wirklichkeit geworden. Als ob es in den letzten Jahrzehnten nicht schon genug dieser Irren gegeben hätte……………jetzt ist die Büchse der Pandora geöffnet worden.

    • @guus fraba

      die “ Büchse der Pandora “ ????

      Ich würde eher von einem Faß sprechen !

    • Da finden sich gerade die ganzen medial Bekloppten zusammen. Hier ist noch so ein Spezimen: Ole Plogstedt.

      https://www.derwesten.de/politik/tv-koch-ole-plogstedt-schliesst-sich-g20-protestcampern-an-id211123689.html

      Den hatten wir schön öfter:

      http://www.rotegourmetfraktion.de/

      Und da „Der Westen“ die linkgestrickte „Funke Medien-Gruppe“ ist, die zu 100% HH-Abendblatt Eigentümer ist, ist linksrabiater Chichi im auf den Salonpudel verkommenen Abendblatt „mach Männchen, dreh links“ Alltag. Davon abgesehen, spielen sich in HH die linksversifften, ahnungslosen Binnenländer aus dem Rheinland inzwischen – also schon seit xxx seit DuMont (Köln, 100 Prozent Mopo) und Funke (100 % Abendblatt, Essen) ahnungslos aber frech die Bälle zu. In diesem Fall: „Hurra, Ole!“

    • Don´t feed the Troll!

      Das gilt nicht nur fürs Internet!!!

      Sondern ganz besonders im realen Leben!

      Wer zur Eigenbelustigung die finanziert, ist Teil derer Agenda! Ob man will oder nicht.

      Wer sich CSD anschaut, rein nur aus Neugier, ist schon Teil deren Agenda… etc…

      Don´t feed the Troll!

      Wir bringen hier immer böse Anti-Werbung zur Warnung, anstatt gute Pro-Werbung zur Unterstützung. Damit helfen wir mehr den Feinden und vergessen uns gleichzeitig dabei.

      Wir müssen uns fördern und Linke und deren Agenda links liegen lassen!

      Einfacher gesagt als getan. Sollten wir aber machen…

      Anstelle dem Kampf gegen „Links“, wünsch ich mir einen Kampf für „Rechts“!

      Um für uns geht es. Wenn Linke das nicht können, sind sie halt raus…

    • Die verweichlichten Westeuropäer müssen das Gewalt- und Rechtsmonopol dem Staat schnell wieder entreissen und selbst dafür sorgen, dass Europa wieder zu dem ward, das es einst stark machte.

    • Ich frage mich, was die männlichen Besucher während der Übergriffe taten.
      Vermutlich starrten die nur verlegen zur Seite oder auf ihre Smartphones……

    • Eine 44er- Magnum, wie „Dirty Harry“ sie einsetzte, würde WAHRE WUNDER – und ein paar unschöne Löcher im Raper-Schädel – bewirken.

    • Allein gegen Vier und angekarrte Claqueure – wer sich dort freiwillig hinsetzt und versucht zu diskutieren, muss schon extra masochistisch veranlagt sein.

    • Sehr guter Tipp. Bei den Gästen ist Steinhöfel hoffentlich in Hochform. Der ÖR merkt wohl, dass er in letzter Zeit bei der Gäste-Auswahl zu „auffällig“ vorgegangen ist. Deshalb mal was nahrhaftes und dieses Schwerkaliber Steinhöfel. Entscheidend wird sein, ob er auch angemessen das Wort erhält. Wenn ja, steckt Joachim Steinhöfel die Runde in den Sack!

    • @ Das_Sanfte_Lamm 5. Juli 2017 at 01:10
      Das denke ich von Steinhöfel definitiv nicht. Ich denke, er ist ein Kämpfer.

    • Das_Sanfte_Lamm

      Bei Maische gibt es kein Studiopublikum. Vorteil für Steinhöfel. Kronzucker und Röttgen beherrschen leider die Kunst des Langlaberns und die kommunistische Endmoräne Wagenknecht vermag hinterhältige Pfeile abzuschießen. Das ist Maisches Rückversicherung. Wenn Steinhöfel in Form ist, macht er diese Bagage fertig! Übrigens unverschämt ist schon der Titel der Sendung:

      „Gipfel der Nationalisten: Kann Merkel Trump und Co. zähmen?“

      Widerlich!

  67. Die ungebremste muslimische Massenmigration aus kulturfremden, prä-industriellen Entwicklungsländern setzt bereits jetzt der finanziellen Gesamtsituation Schwedens erheblich zu. Es ist absehbar, daß diese Entwicklung, Millionen und Abermillionen von in den Arbeitsmarkt schwer oder gar nicht zu integrierenden Drittweltländlern effektiv eine gigantische Masseninvasion in die Sozialsysteme darstellt, was für diese extremes Sprengstoffpotential birgt.
    Der mit dieser Invasion gleichzeitig einhergehende Import archaischer Verhaltsweisen in Verbindung mit sich immer weiter verflüchtigenden, staatlichen Sicherheitsorganen führt unweigerlich dazu, daß sich die gesamte schwedische Gesellschaft und Kultur auf eine stark abschüssige Bahn begibt.

    • In Schweden ist seit Jahren Wohnuingsnot. Aus den gleichen Gründen, aus welchen bei uns jetzt auch die Wohnungsnot größer und größer wird.

  68. Schweden wird bald ein gefallener Staat (failed state) sein. Aber noch ist es nicht zu spät. Die Aufgabe wird nur immer grösser und schwieriger, je mehr Zeit man verstreichen lässt. Dabei ist Lösung so einfach: Man muss nur alle Muselmanen einsammeln und in die Herkunftsländer rücktransportieren. Zwischenzeitlich könnte man sie auf einer einsamen Ostseeinsel internieren. Hauptsache, die Schweden gewinnen wieder Ruhe und Frieden zurück. Das sollte eine Lehre für alle weiteren Multikultiexperimente sein!

    • Die schicken die Muselmanen und Neger wieder zu uns, wenn sie genug von denen haben.
      Denn sonst bleibt ja nur noch in der Ostsee versenken. Das werden die tapferen Sozialisten schwedischer Prägung bestimmt nicht tun…..oder?;-)

  69. Ein Wunder ist geschehen:

    Da oben steht wieder
    POLITICALLY INCORRECT

    Geht’s vielleicht auch mit ein bißchen größerer Schrift?
    Da paßt noch was hin!

    Und vielleicht das anze in blau?

  70. Unsere Medien (Bild, Spiegel, Focus, Welt etc.) berichten heute, dass das Bråvalla-Festival in Schweden für 2018 abgesagt wurde. Grund: Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen

    Was die deutsche linkslastige Lügenpresse wie immer sehr gerne verschweigt, aber ausländische Medien aus USA & England offen beschreiben, ist das die sexuellen Übergriffe beim Bråvalla-Festival hauptsächlich durch „Migranten / Einwanderer / Refugees“ erfolgten.

    • Ich glaube, das kann sogar der durchschnittliche Dummdöddel mittlerweile zwischen den Zeilen lesen.
      Allerdings wird es für seine Wahl keine Konsequenzen haben.

  71. Man muss nur ‚Schweden‘ googeln und das Netz ist voll von Berichten.
    Aber das Land voller Mücken im Sommer und aggressiver Frauen kann mir eh‘ gestohlen bleiben.
    Aber wie „Ö“ passen die kleinen Nachbarländer auf unser Land auf was M. nicht auf die Reihe kriegt:
    Wer’s nicht weiß : Der „Nordschleswiger“ ist eine friedfertige Zeitung in unserem Nachbarländern och oben im Norden hintern den Deichen und ohne Polemik:
    https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik-international/eu-aussengrenzen-auch-daenemark-wird-schaerfer-kontrollieren

  72. Es gibt eine Rettung!

    Plötzlich werden alle „Bio-„Europäer:
    1. Atheisten oder
    2. Christen oder
    3. Wotan etc. Esoteriker

    oder bleiben liberale/ säkulare/ christenfeindliche/ atheistische/ esotherische/ genderverschwulte feministische Demokraten und werden letztendlich im Zweifel lieber sinnlose Muslime… (die wie sie sind, nur etwas mehr irgendwas)

  73. Anstatt den Schweden Bravalla zu verbieten, muss endlich den Nichtschweden Schweden verboten werden.

    Natürlich ist das legal, es ist ja auch legal, den Schweden Bravalla zu verbieten.

  74. Das_Sanfte_Lamm5. Juli 2017 at 02:08
    ______________________________________

    Brauchen die auch nicht…der Wirtschaft ist es Scheiß egal, wer die Waschmaschine, den Fernseher, oder den Kühlschrank bezahlt!

    Und zahlen tun das die Steuerzahler, durch die Sozialabgaben…

    Der Laden und die Menschen werden ausgeplündert….bis zum Schluß…und wie der aussieht, kann sich jeder ausmalen :((

  75. Die einen nennen sie deutsche, die anderen, das dümmste Volk der Welt.
    Ah nein, gerade führt Schweden.

    • Blanda upp…betrifft wohl dort auch den Hypothalamus…der Einheimischen!

      Ihr tickt doch alle nicht mehr richtig….

  76. Es gibt in unserer Zeit einen neuen Kriminalitätsbegriff:

    Den Sozialstaatsraub

    Menschen machen sich auf, gehen in andere, wohlhabendere Länder und leben vom Geld dieser dort lebenden Menschen. Es ist ganz einfacher Diebstahl. Denn der Sozialstaat ist mindestens das Eigentum derer, die dafür gearbeitet haben. Sie werden ausgeraubt. Aber es ist auch das Geld derer, die durch Erbschaft oder kulturelle Tradition ein Recht darauf haben. Wenn deutsche Kinder ein Recht auf den Sozialstaat haben, welche ihre Eltern (in diesem Bewußtsein) für ihre Kinder aufgebaut haben, dann ist das Logisch und kein Rassismus. Auch haben die Ostdeutschen ein Recht auf den Sozialstaat in einem gemeinsamen Deutschland. Sie sind unsere Brüder.

    Das aber die ganzen Welt Anspruch auf den Sozialstaat eines lutherisch geprägten Landes hat, kann keiner wirklich fordern. Luther würde diesen Irren von den Sozis und den Grünen die Hölle an den Hals schreiben.

    Die Unterstützung der Sozialstaatsräuber (welche letztendlich den Sozialstaat zerreißen werden) hat den Bevorteilten ein derartigen Rückenwind verliehen, daß jetzt auch noch vergewaltigen was das Zeug hält.

    Wie kann man besser Zeigen, daß es unterschiedliche Kulturen gibt und diese zum Teil nicht kompatibel sind.

    Die Politiker, welche das zu verantworten haben,setzen bewußt Sozialstaat (welchen sie als Lockmittelverwende) und Demokratie (welche sie durch Wählerstimmenimport manipulieren) aufs Spiel.

    • Die aus aller Welt nach Deutschland einfallenden Invasoren kann man zu seinem überwiegenden Teil durchaus als Raubnomaden bezeichnen. Hunderttausende hat Merkel schon hereingeholt, die sich ihren Lebensunterhalt mit Kriminalität (Raub, Diebstahl) sichern. Asylberechtigt sind Wirtschaftsflüchtlinge nicht, die persönliche politische Verfolgung mit der Gefahr von Leib und Leben als im Asylgesetz vorgesehene Bedingung für Asylgewährung erfüllen sie nicht. Die Zusage von Merkel über ihren Kanzleramtsminister an Italien, jeden Monat pauschal ein gewisses Kontingent an Schwarzafrikanern von Italien abzunehmen und in Deutschland anzusiedeln, findet keine gesetzliche Grundlage. Selbst die wenigen Prozent, die vielleicht wirklich asylberechtigt sind, sind deswegen noch lange nicht dauerhaft anzusiedeln, sondern ihnen steht ein temporärer Schutz zu, bis sich die Verhältnisse in ihrem Herkunftsland auf zumutbare Rückführung geändert haben.
      Es gibt kein Gesetz in Deutschland, was die dauerhafte Ansiedelung vorsieht; ein Einwanderungsgesetz liegt seit Jahren auf Eis, weil insbesondere die CSU dies ablehnt.

  77. Schweden:
    Das war’s dann mit Takatukaland und Villa Kunterbunt!

    Mal sehen, welches Muktikultiland als erstes fällt. Zur Auswahl stehen:
    Platz 1: Schweden
    Platz 2: Deutschland
    Platz 3: Niederlande
    Dicht gefolgt von: Frankreich, Grossbritannien, Belgien, Norwegen, Schweiz, Österreich, Italien

    • Wenn die Geheimwaffe Pipi Langstrumpf aktiviert wird, werden die Somalis zittern vor Angst.

    • Als Österreicher möchte ich hier widersprechen: hierzulande ist die Stimmung längst gekippt. Die einzige Partei mit ennenswertem Einfluss, die noch der „Willkommenspsychose“ frönt, die Grünen nämlich,werden gerademal so in den nächsten Nationalrat einziehen. Denn die haben einen altgedienten Politiker, Peter Pilz, der sich dem Willkommenszirkus mit ketzerischen Fragen entgegengestell hat, abserviert. Dieser wird vermutlich eine eigene Liste gründen und so noch einige Prozent von den inzwischen durch“feminisierten“ österreichischen Grünen (Spitzenkandidatin bekennende Lesbe, Parteichefin selbstredend ebenfalls weiblich) abziehen. Selbst die österrichischen Sozis dämmert es langsam, dass Masseneinwanderung wenig gebildeter, mohameddanischer Männer bei der „Basis“ nicht gut ankommen.

  78. Hans R. Brecher 5. Juli 2017 at 03:18

    Schweden:
    Das war’s dann mit Takatukaland und Villa Kunterbunt!

    Mal sehen, welches Muktikultiland als erstes fällt. Zur Auswahl stehen:
    Platz 1: Schweden
    Platz 2: Deutschland
    Platz 3: Niederlande
    Dicht gefolgt von: Frankreich, Grossbritannien, Belgien, Norwegen, Schweiz, Österreich, Italien

    Mit Sicherheit relativ zeitgleich, eingeläutet vom Zerfall des € über Nacht…obwohl die Länder die nicht den € als Einheitswährung „angenommen“ haben mit einem blauen Auge davonkommen werden, wie z.B. GB und die Schweiz.

  79. Solange bei den „Refugees are welcome here!-Krakelern“ noch die Musik spielt, Geld aus den Bankautomaten sowie Strom aus der Steckdose kommt, werden sie weiterhin Flüchtilanten an Land ziehen und uns eine Suppe auslöffeln lassen, die wir niemals wollten.

    Seltsamer Weise scheinen aber die Opferzahlen keine Rolle mehr zu spielen als sei eine Art Opferbereitschaft bei denen vorhanden, die diesen Asylwahnsinn mehr oder weniger aktiv unterstützen. Dies ist für jeden vernünftigen Menschen nicht zu ertragen aber möglich, weil sich Leit(d)Medien als Totengräber der Nationen und Völker betätigen.

  80. Ganz früher galt Schweden ja mal als freizügig und produzierte erotische Filmchen für die sie bekannt waren. Auch Volvo hatte durchaus in der Palette der Autobauer einen guten Ruf, ebenso wie Abba in der Musikszene. IKEA ist auch was Nettes aus Schweden. Mittlerweile hat man sich aber zur Aufgabe gemacht das Land abzuwickeln und daraus so eine Art Libanon zu machen. In einem seiner früheren Bücher hat Udo Ulfkotte beschrieben wie die Zustände dort sind und darüber spekuliert, wo diese Entwicklung hinführen wird. Er hat in allem Recht gehabt.
    Deutschland ist eifrig bemüht Schweden nachzueifern. Das Land ist mit großen Schritten auf dem Weg nach unten.

    • .
      Die große
      Verbissenheit,
      mit der das Programm
      durchgezogen wird, läßt auf
      tiefen Haß schließen – vor allem
      dem hochgewachsenen und
      naturschönen nordischen
      Menschen gegenüber.
      Daher ist Schweden
      ganz oben auf der
      fiesen Agenda.
      Doch logisch
      – oder ?
      .

    • Freidenker 5. Juli 2017 at 06:40

      Ganz früher galt Schweden ja mal als freizügig und produzierte erotische Filmchen für die sie bekannt waren.
      ++++++++++++++++++++
      Über dieses Problem mit der Sexualisierung in Schweden seit 1942 habe ich eine lange Abhandlung geschrieben, aber diese wurde beobachtet udn dann gelöscht!

  81. OT: Und wenn die Stunde der Wahrheit kommt, dann heißt es: lügen, lügen, lügen!

    http://www.ksta.de/politik/verfassungsschutz-zahl-gewaltbereiter-extremisten-steigt-in-allen-lagern-27913636

    u.a.:
    „rechtsextremistische Identitäre Bewegung auf dem Schirm, die immer häufiger durch militante Aktionen auf sich aufmerksam macht“

    Wobei hingegen linkes Gesindel, daß alles kurz und klein schlägt oder in Brand setzt, erlebnisorientierte Jugendliche Kapitalismuskritiker sind, die sich eine Auseinandersetzung mit der Polizei liefern.

  82. So ist das Leben in der Villa Kunterbunt. Wenn die Farbe schwarz dazu kommt ist es vorbei mit Frieden. Schwarz ist Gewalt und Vergewaltigung. Dunkel-braun ebenso. Villa Kunterbunt ist abgebrannt. Schade für die bunte Vielfalt. Wann brennt M… ab? Die ABBA-Welt ist Geschichte.

  83. Jetzt weiß ich auch weiß meine Großeltern damals meinten, als sie immer sagten: Treibt es nicht zu bunt! 😉

    Zu bunt treiben heißt, es zügellos zu übertreiben. Bunt hat nicht nur eine positive Bedeutung, es heißt auch unüberschaubar, durcheinander, das reine Chaos.

    Vielleicht will man, dass die Gesellschaften zersplittern, austauschbar werden und die Reste davon sollen dann in einem „Europastaat“ aufgehen. Denn wenn hier lauter Afrikaner und Araber leben, denen ist es egal ob es ein Deutschlan oder einen Schweden gibt. Wenn die Länder aufgelöst werden, dann zucken sie nur mit den Schultern.
    Denn wie sagte mal jemand: In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Es ist genau SO gewollt.
    Was hier alles passiert, das wollen Leute so, diese Menschen sollen hier angesiedelt werden.

  84. Trump kann hellsehen. Am nächsten Tag nach seinem Schweden-Statement hat es Aufstände und Morde gegeben, wie so oft. Dass ausgerechnet am selben Abend nichts passiert ist, ist Zufall.

    Das hielt allerdings „THADEUSZ und die Beobachter“ nicht davon ab, im Staatsfunk die Zwangsgebührenzahler vollzulabern, wie blöde doch der Trump ist mit seiner Schweden-Bemerkung. Und die „Beobachter“ Kade (Welt), Niejahr (Zeit), Schumacher, (MoPo), Seidl (FAZ) konnten sich vor Lachen fast nicht am Tisch halten.

    https://www.rbb-online.de/beobachter/archiv/beobachter1-17.html

    Die hiesigen Presselumpen verdrehen und verschwurbeln auftragsgemäß.

    Erstens kommt das Wort Terror in Trumps Rede nicht vor, zumindest nicht im Kontext mit der besagten Textpassage. Es kann sich jeder das Original auf YT anschauen. Zweitens, so seine Behauptung, wollte er sagen: „Ich sah letzte Nacht, was in Schweden passiert.“ Klingt plausibel, da tatsächlich am Abend zuvor eine recht „deutliche“ Dokumentation über die Zustände in Schweden auf FOX lief. Das ist zumindest der einzig gesicherte Fakt in der ganzen Angelegenheit. Die Aussage Trumps wird auch dadurch plausibler, weil sie so perfekt in den Gesamtkontext der betroffenen Redepassage passt. Er sprach über sich allgemein verschlechternde Zustände durch unkontrollierte Zuwanderung und skizzierte einen Rahmen, der nicht auf einzelne Terroranschläge abzielte, weshalb ja auch der Begriff Terror nicht gefallen ist. Das er mit seiner Behauptung Recht hatte, zeigen die aktuellen Unruhen in Stockholm.

    Forumsbeitrag von Jana S.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162369453/Schwedische-Regierung-kontert-Trump-mit-harten-Fakten.html

  85. Vergewaltigungen von jungen mohammedanern? Ih wo, die Feministinen krakelen in diesen fällen doch „MÄÄÄÄNNNNER“ Gewalt!!! Hat doch nix mit dem Islam oder anderem Kulturkreis zu tun. Die armen, unschuldigen sind in die heteronormative Patriarchatshölle „geflüchtet“ und machen es nur so, wie die bösen, alten, weißen Männer das vormachen. Klingt absurd? Ist es, aber genau so wird von Seiten der feministischen WirrköpfInnen argumentiert.

  86. Weiss nicht warum von der versifften BRD immer so hochnäsig auf Schweden geschaut wird. Hier ist es doch längst schlimmer, zumindest in Westdeutschland.
    Die BRD hat 2016 4 Mal soviel Ficklinge pro Kopf aufgenommen wie Schweden.
    Und während hier die AfD bei unter 10% rumdümpelt liegen die Schweden Demokraten bei über 20%.
    Die Mittelmeerretter kommen überwiegend aus Dummland, nicht aus Schweden.
    Also besser vor der eigenen Haustür kehren.
    Die Deutschen sind das bekloppteste Volk der Welt.

  87. Schweden ist uns ungefähr 3-5 Jahre voraus, tippe ich mal. Der Polizeichef Schwedens hat vor 2 Tagen gewarnt, dass die Regierung die Kontrolle über das Land verloren hat und die Bevölkerung nicht mehr schützen kann. Jedes Jahr lese ich von Dutzenden solcher Vergewaltigungen auf Festivals, es scheint sich rumgesprochen zu haben, dass es keinerlei Konsequenzen für diese Klientel gibt. In den letzten Jahren wurden viele solcher Straftaten auch gar nicht veröffentlicht (Polizeicode 291) und kamen erst nach den Übergriffen an Silvester in Köln ans Licht. Schweden hat die Kontrolle verloren über die innere Sicherheit, ich beschäftige mich seit Jahren mit der Thematik in Schweden, die Rate an Vergewaltigungen ist so hoch, dass man kaum noch von Sicherheitsstandards eines Erste Welt Landes sprechen kann. Die Politik relativiert, die Menschen in ihrem politisch korrektem Wahn schauen weg, die Polizei resigniert angesichts der Probleme. Nicht umsonst ist Schweden nach Südafrika statistisch gesehen das Land mit der höchsten Vergewaltigungsrate der Welt. Deutschland und Österreich sind auf dem gleichen Weg, noch immer werden solche Straftaten, wenn überhaupt, meist nur Lokal berichtet und bezüglich der sexuellen Übergriffe auf Festen brauch man nur nach Darmstadt, Köln, Hamburg, Düsseldorf, München etc schauen…

  88. hierzulande sprechen die „freien“ Umfrageinstitute derzeit von etwa 7 Prozent für die AfD. Die tatsächliche Zustimmung dürfte also weit höher ausfallen.

    In Frankreich hat beim Praesidentschaftswahlen 33% auf Marine le Pen gestimmt.
    AfD nur 7%? Glaube ich nicht.

  89. „Die schwedische Polizei spricht hingegen in gewohnter Manier offiziell von „Einzelfällen“.“

    …es ist wichtig dieses Verhalten RICHTIG einzuordnen und ich fordere PI auf dies in ALLEN Artikeln zur Aufklärung des deutschen Bürgers zu tun, denn die sogenannte „POLIZEI“ ist nur der POLITISCH WEISUNGSGEBUNDENE Erfüllungsgehilfe der jeweiligen gewählten Parteien.

    Es wäre sinnvoll wenn PI in Zukunft Zusammenhänge wie sie in Deutschland REAL existieren besser zu kommunizieren, also zum Beispiel den Zusammenhang zwischen dem Bürgermeister einer großen Stadt und seiner Möglichkeit bei seinem Parteikollegen und Dienstvorgesetzten (im Landtag) des örtlichen Polizeipräsidenten anzurufen mit der Folge das der MORGEN entweder umschwenkt oder MORGEN eine „andere Verwendung“ hat… und das gilt natürlich noch viel mehr für Sachbearbeiter…

  90. Ja ihr Schweden wo geht eure Reise noch hin. Stolze Nordmänner verkriechen sich vor dem Gesindel.
    Erschreckend ! Helft euch selbst dann hilft euch Gott, oder…………………. !

  91. Wollte es gestern schon hier schreiben: Es fehlen (schwedische) Zahlen und Vergleiche mit D, die diesen Artikel über das übliche BILD-Einzelfall Palaver erhebt, damit er sich lohnt, gespeichert und weitergereicht zu werden. Am Ende dieses Videos stellt der Wutbürger schon mal eine Liste im Vergleich mit Schweden auf:

    https://www.youtube.com/watch?v=mbNzn_O8PdM

  92. Als sich die Schweden auf der Fähre nach Sassnitz noch mit billigen Schnaps die Kante geben konnten, war Schweden noch in Ordnung, heute ist das Kalifat Schweden dem Untergang geweiht ! Ohne Treibstoff läuft nichts mehr.

  93. So wenig wie es ein bißchen Schwanger gibt, so wenig gibt es ein Sozialstaat.
    Sozialstaat ist ein Synonym für knallharten Kommunimus – Ausbeutung, Umverteilung, staatliche Willkür, fragwürdige Rechtsprechung usw.
    Die Wilden wittern, daß das Land zur Beute verkommen ist und holen es sich.
    Schweden, Holland, Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland sind
    Darwin Award winners.

    Deren überalterte Rest-Bevölkerungen nicht die Kraft haben die muslimische Invasion zu stoppen.

    Geburten-Stopp und braindrain fordern nun ihren Tribut.

  94. Je höher der Wohlstand steigt, desto mehr schwindet die Vernunft. Die wohlstandsverwöhnten Gutmenschen fallen dann auf linke Rattenfänger herein, welche ihnen vorgaukeln, dass alle Menschen gleich und die Welt ein Ponyhof wäre.
    In armen Ländern wie Ungarn, Polen usw. regiert noch der Verstand.

Comments are closed.