Kloster Mor GabrielGegen die Schließung des syrisch-orthodoxen Klosters Mor Gabriel und damit die Vertreibung der letzten Aramäer aus der Türkei (PI berichtete) findet am 25. Januar in Berlin eine Demonstration statt.

Treffpunkt ist um 13.00 Uhr beim Berliner Dom (Am Lustgarten). Die Route geht dann “Unter den Linden” vorbei bis zum Brandenburger Tor (Pariser Platz).

Auf dem Pariser Platz findet die Abschlusskundgebung statt. Es werden Reden von Politikern, Ehrengästen gehalten. Außerdem wird das “Berliner Memorandum” der Öffentlichkeit zum ersten Mal vorgestellt.

Die Gruppe “Ninjos de Dios” hat Mor Gabriel bereits einen eigenen Song gewidmet:

» Veranstalter: Aktion Mor Gabriel
» Kontakt: info@aktionmorgabriel.de

(Spürnase: David O.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

20 KOMMENTARE

  1. Ach ja…..wie sagte doch der grandiose Herr Rütgers vor kurzem…..DEUTSCHLAND BRAUCHT MEHR MOSCHEEN!!! Also sollen die das Kloster ruhig schließen.

    Ausserdem bin ich der Meinung, das der Dom in Köln provoziert!
    Muslime(das sind die die immer nur Frieden wollen), könnten provoziert werden!

  2. ich möchte nicht als Moralapostel dranstehen, aber wer in der Nähe Wohnt und Zeit hat, begeht ein Verbrechen, wenn er an der Großdemo nicht teilnimmt.

    Ich freu mich immer wieder zu sehen wie aktiv die armäisch/assyrische Jugend in bezug zu solchen themen ist.

    ahna kulan abne d’Mor Gabriel!!
    in diesem sinne „nächstes Jahr in Mor Gabriel“! SHLOMO!!

    ps: das logo von der gruppe gefällt mir sehr.

  3. weil ich aus süddeutschland komme, kann ich leider nicht zur demo. ich muss mich aber „syrer“ anschließen. jeder in berlin, der sich christ oder christenfreund nennt, sollte zu dieser demo gehen.

    mor gabriel ist nicht nur ein wichtiger ort für das christentum, sondern ein symbol. während hier im lande türkische geldgeber beim moscheenbau unterstützt werden, wird das christentum in der türkei langsam aber sicher ausgemerzt. wir müssen uns mit mor gabriel und den aramäern solidarisieren, damit die türken sehen, dass es in deutschland nicht nur naive gutmenschen gibt…

  4. die menschen wachen auf….weiter so !

    man wird sehen wie sich die gegenseite verhält, sie werden wie immer ihre wahre fratze zeigen, auch das ist für unsere sache gut.

  5. Es wäre sehr interessant zu sehen was passiert, wenn einer oder mehrere Demonstranten den Mut finden würden Türkeifahnen zu verbrennen.

  6. Wenn die Bundesregierung Eier hätte, könnte sie sich sehr wohl für dieses alte Kloster engagieren: Ein Bau weiterer Moscheen in Deutschland wird nur zugelassen, wenn es auch eine befriedigende Lösung für das Kloster Mor Gabriel gibt.

    Die westlich-christliche Welt muss einfach deutlich machen, dass sie auch Forderungen hat.

  7. #3 Bademantel
    Ist Christsein eigentlich auch mittlerweile rechts?

    Falls sie „Evangelikal“ sind oder einer Freikirche angehören, auf jeden Fall.

    Die Heilsarmee müsste eigentlich vom Verfassungsschutz überwacht werden, da Uniform und Jesuslieder äusserst verdächtig sind.

    Belangloses Wellness-Christentum ist jedoch unverdächtig. Treten sie einfach einer Evangelischen Amtskirche mit möglichst links-tol(l)eranter Ausrichtung bei, dann sind sie ganz sicher nicht „Rechts“.

  8. Was sagt OB Schramma zum Verhalten seines Freundes Führer Erdogan?

    Dieser ist von der New York Times mal richtig abewatscht worden für sein nationalistisches Blödschwätz

  9. Na, schaun wir mal, ob der türkische Botschafter mit Asche auf dem Haupt an der Demonstration teilnimmt.

    Man wird sehen, ob sein Chef Erdogan ein „Friedens-und Heilsbringer“ ist.

  10. Schade, dass die Demo nicht in Köln stattfindet, so heute Schramma leichter daran teilnehmen können.
    Ob er bei den Benzinpreisen von heute, es bis Berlin schafft ist leider fraglich 🙁

  11. Jetzt können wir alle die Gelegenheit nützen, um auch in der Türkei die minderheiten zu schützen und für die Religionsfreiheit zu kempfen. Die Türken wollen Rechte in Deutschland, dann sollen sie aber auch das Rechte in ihrem Land geltend machen. Oder sind sind die Türken auch schon in Deutschland Pashas? Dass sie alles forder können? Die Welt ohne Christen, wäre eine Welt ohne Hoffnung; siehe das Leben in den moslemischen Länder an. Also es geht um viel mehr als nur ein Kloster! Es geht um das Erbe der Christen und des Abendlandes!

  12. # 8 sun-tzu

    Türkische Fahnen verbrennen ist keine gute Idee. Es würde die Demonstration und die Aramäer in ein sehr schlechtes Licht rücken.

    Abgesehen davon würden dafür Aramäer in der Türkei brennen. Zumindest ihre Häuser und ihre wenigen verbliebenen Kirchen.

  13. Update: Habe bis jetzt beste Erfahrungen mit Parkplätzen vor Einkaufszentren gemacht – die Scheibenwischer-Flugblätter werden sofort in die Hand genommen. Aber auch parkende Autos entlang der Straßen scheinen gut geeignet zu sein.
    Es reicht – jetzt handeln!

    Update: geeignet für das „Flugblättern“ ist die„Druckversion“ -Funktion die unterm jeweiligen Artikel zu finden ist.
    Bei einigen Blogs ist die „Druckeversion“ nicht vorhanden – dann den Admin des Blogs ansprechen, bei vielen Blogs ist das eine ein Klick entfernte „Adminssache“.

    ***
    Blogs und Internet haben in den letzten Jahren viel bewirkt.

    Es sind aber immer noch viel zu Wenige denen die Augen geöffnet wurden was uns die moralisch erhabenen doch versagerischen Dressur-möchte-gerne-eliten an Kulturbereicherung, Demokratie- und Menschenrechtestärkung sowie wirtschaftlicher Prosperity bescheren.

    Der Weg immer mehr Leute an das Internet zu bringen führt über Flugblätter und Aufkleber mit Texten / Passagen aus den Artikeln und Verweisen / Links zu den vielen verschiedenen Blogs die um die Sache der Freiheit und Grundgesetztreue kämpfen.

    Diese müssen möglichst breit verteilt werden – Briefkästen, Scheibenwischer ( Straßenzüge, Parkplätze vor den Einkaufszentren, Umsteigeparkplätze an den Autobahnen, Parkplätze bei Raststätten… ), Straßenbahnen, Theater, Kinos, Schwimmbäder, Straßen vor Kaufhäusern, etc.

    Blogs kann man jederzeit abschalten, Beispiele haben wir schon erlebt und es kommen noch weitere und härtere Schläge dieser Art – „Flugblättern“ ist NICHT ZU STOPPEN und besonders noch in Verbindung mit Internet entwickelt sehr gute Wirkung!!!

    Die ganze „Solidarnosc“-Bewegung die den kommunistischen Machtbereich zum Sturz gebracht hat war auf Flugblättern aufgebaut – zugegeben in einer jahrelangen, gefährlichen Flugblätter-Sisyphos-Arbeit.

    Das haben die sozialistischen, mörderischen Weltverbesserer im ehem. Ostblock erfahren müssen, das wird auch unseren volksumerzieherischen, realitätsverweigernden, ignoranten Dressureliten passieren.

    Übrigens – ein S/W Laser-Drucker und 500 Blatt Papier kosten – neu gekauft – um die 120€.

    Soviel müßte doch Jedem seine Freiheit Wert sein.

    Last but not least – die Wahlen kommen.

    Jetzt handeln – es reicht!

  14. Die muslimischen Kurdensippen, die damals (1915) die friedlichen Mönche und Leute vom Kloster bestialisch gefoltert und ermordet haben, die dann im Kloster gehaust haben und die Bibliothek und die Gärten verwüstet und die Schätze geraubt haben, sind es die gleichen Sippen, die heute die Klage gegen das Kloster eingereicht haben? Würde mich mal interessieren?
    Denn das würde zur islamischen Beutestrategie passen. Weiß jemand etwas darüber?

  15. Kommt alle zur Demonstration in Berlin, um für die Rechte der Christen in der Türkei zu kämpfen.

    Einen Gruß an alle meine deutschen Brüder und Schwestern, die nicht verblendet sind und den Mut haben die Realität auszusprechen.

    Wir werden viele sein und wir werden kämpfen für unsere Rechte.

    Wir werden zeigen wie wichtig es ist, seine eigenen Werte zu schützen. APPELL an Deutschland.

    Shlomo lebonoye/ herzliche Grüße

    der aramäisch-assyrische-deutsche Christ

    Jesus Christus ist mein Weg
    Amen

Comments are closed.