Ein 16- jähriger Türke hat am Freitagmorgen eine 14-jährige Landsmännin in Bad Saulgau (Baden-Württemberg) erstochen, weil sie seine Gefühle nicht erwiderte. BILD überschreibt den Mord als „Teenagertragödie“, ganz so, als handele es sich um ein unabwendbares Ereignis wie eine schwere Krankheit oder einen Unfall.

BILD berichtet:

Freitagmorgen gegen neun Uhr: Laut Deryas Verwandten klaut Kaan den grünen VW Sharan seines Vaters, fährt damit den Schulweg von Derya ab. Als ihm das Mädchen entgegen kommt, soll er ihr angeboten haben, sie zum Unterricht zu fahren. Die 14-Jährige steigt ein – ihr Todesurteil.

Haben die Teenager sich plötzlich gestritten? War die Tat lange geplant?

Nach BILD-am-SONNTAG-Informationen soll Kaan im Auto immer wieder auf die hübsche Schülerin eingestochen und sie schwer verletzt liegengelassen haben. Dann soll er zu seinem Vater gelaufen sein, um die Tat zu beichten. Kaans Vater will der Schülerin helfen, steigt in das Auto, in dem das blutende Mädchen liegt, fährt es ins Krankenhaus.

Dort stirbt Derya wenig später.

BILD zerbricht sich den Kopf darüber, warum der Junge das Mädchen erstochen haben könnte. Gab es Gründe, die die schändliche Tat rechtfertigen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

96 KOMMENTARE

  1. Diese lieben Menschen mit Ihrer Herzlichkeit und vielfältigen Kultur, die nur Liebe und Frieden bringen (Maria Böhmer C*DU)

    Lauter psychisch gestörte Inzuchtprimaten.

    Diese arme Mädchen, mein tiefes Beileid an Ihre Familie.

  2. Ich denke, so langsam aber sicher wird zumindest das breite Urvolk auf die einwanderungstechnischen MIssstände aufmerksam. Der Rest wird von alleine rollen, allerdings mit dem Verlust ehemaliger Territorien.
    Wer braucht sie
    Wer möchte sie?
    Was leisten sie?

  3. Türken generell immer auf guter Schußentfernung halten.

    Alles andere kann aufgrund „gestörter Impulskontrolle“ schon mal in Auge gehen. Oder in die Halsschlagader.

    Mein Beileid für die kleine Derya. In Deutschland konnte dich niemand schützen. Denn wir sind zu allen so nett. Wegen damals. Denn wenn man Gesetze anwedet, dann sind die Muslime ja die neuen Juden. Nur ohne Ausschwitz. Also – wenn man uns von der Leine ließe dann schon MIT Ausschwitz. Frag den Mazyek, Derya. Ach nee, geht ja nicht mehr, hast ja jetzt deinen „Frieden“, den islamischen. Und der Mazyek schon fast sein islamisches Recht. Toll.

  4. Eine geile story aus dem Leben:
    Ich wohne in einer der besten Gegenden der Stadt und suche zum 1.6. kfr. einen Nachmieter. Auf meine ebay-Anzeige meldete sich eine Frau, sprach fließend deutsch und bekundete ihr Interesse.
    Der folgende Termin verschlag mir die Sprache.
    Die junge Dame brachte einen äußerst düster dreinblickenden KB, ca 40 Jahre, mit und sagte, er suche eine Wohnung. Er hat mir weder die Hand gegeben, noch kann ich bestätigen, daß er überhaupt sprechen kann. Auf meine Frage, ob er uns versteht, sagte sie ja.
    Für mich war der Fall von vornherein gegessen, sie allerdings stellte immer konkretere Fragen. Die habe ich abgeblockt mit dem Hinweis, es gebe noch mehr Interessenten. Jetzt schreibt sie mir allen Ernstes mails, wann der KB einziehen könnte. Geantwortet habe ich, daß es leider nicht passt. Ich schätze, ich werde bald geköpft oder so. Ich habe wirklich einen großen Fehler begangen 🙂

  5. Einzelfall™ # 1872357123576……

    Hat alles nichts mit dem Kulturkreis oder dem Islam zu tun, auch nicht mit dem Frauenbild in der Türkei, oder dem alten türkischen Sprichtwort:
    „Ein Mann ohne Messer ist kein Mann.“

    Aber ob dieser grausamen rassistischen Tat müsste man doch die Roth oder den Edathy mal auf den Plan rufen um wieder mal Zunge gegen Rechts zu zeigen.

  6. Seht Euch mal die Wahlbezirke in Duisburg bei der NRW Wahl an. Bezirk 1301 PRO NRW 10.6%, Linke unter ferner liefen. In den anderen Wahlbezirken ist PRO NRW kaum vertreten. Die Linke überall drin. Sogar der Bezirk 1311 (hat in der selben Schule gewählt) sind die Ergebnisse komplett anders. Ich habe mich als freier Wähler nach der Wahl im Bezirk 1301 hingesetzt und die Wahl kontrolliert und notiert. Stimmbezirk 1301 wurde korrekt ausgezählt. Das hat man davon wenn man als Wähler seine Rechte nach der Wahl nicht wahr nimmt. Die Wahl wurde mit Sicherheit massivst gefälscht. Ich werde PRO NRW von diesem Vorfall berichten.

    http://wahl-server.krzn.de/ltw2010/wep020/

  7. Ja da ist das Mädchen doch selbst Schuld! Wie kann Sie es nur wagen seine Gefühle nicht erwiedern zu wollen. Schließlich ist er doch der Mann! Und sie muss tun was er sagt. /Ironie off

    Zum kotzen solche Schweine. Wie kann man nur so krank sein und jemandem abstechen, wegen so etwas.

    Wird eh nur bewehrung geben bzw. ne extrem milde Jugendstrafe.

  8. Alltäglicher Irrsinn in Berlin

    Täter gefasst
    Ausgeraubte Frau drei Tage eingesperrt
    Gefesselt, ausgeraubt, weggesperrt: Eine Frau (53) wurde drei Tage lang in einer Wohnung zurückgelassen.

    Die Berliner Polizei ermittelt gegen einen 39-jährigen Algerier, der eine Bekannte (53) ausgeraubt und tagelang in seiner Wohnung allein gelassen hatte. Der Mann hatte die Frau am Dienstagvormittag mit einer Schusswaffe bedroht, sie gefesselt und geknebelt. Dann nahm er Geld aus ihrem Portemonnaie, stahl die EC-Karte der Frau und erpresste die dazu gehörige PIN-Nummer und ließ die hilflose Frau zurück.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/ausgeraubte-frau-drei-tage-eingesperrt-article843705.html

    Jugendgang
    Zwei Männer in Neukölln überfallen
    Etwa zehn Jugendliche überfielen in Neukölln zwei Männer, bedrohten diese mit einer Schusswaffe.

    Zwei Männer sind in der Nacht zu Sonntag in Neukölln von Jugendlichen überfallen worden. Die Gruppe von etwa zehn Jugendlichen habe in der Richardstraße zunächst Feuerwerkskörper nach den 27 und 30 Jahre alten Männern geworfen, teilte die Polizei mit. Anschließend trat einer der Angreifer den 30-Jährigen in den Rücken und bedrohte ihn mit einer Schusswaffe. Dem 27-Jährigen wurde der MP3-Player aus seiner Tasche geraubt. Anschließend flohen die Täter in unbekannte Richtung.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/zwei-maenner-in-neukoelln-ueberfallen-article844534.html

    Pizza Brutalo
    Messerstecher raubt Pizzaboten aus
    Hier berichtet ein Pizza-Lieferant, wie ihn sein 400-Euro-Job fast das Leben kostete.

    Alltag eines Pizza-Lieferanten: Ständig unter Zeitdruck, kreuz und quer, treppauf und treppab durch den Kiez, schnell kassieren und wieder zurück in die Küche.

    Für Sebastian B.* (29) wurde dieser Job lebensgefährlich: Der 29-Jährige wurde bei einer Lieferung von einem Messerstecher brutal überfallen.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/messerstecher-raubt-pizzaboten-aus-article844322.html

    Messer-Attacke
    Blutiges Ende einer Familienfeier
    Eine Beschneidungsfeier endete in der Nacht in einer Schlägerei mit einem Schwerverletzten.

    Der blutige Vorfall ereignete sich gegen 2 Uhr am Samstagmorgen. Zunächst war es in einem Veranstaltungsraum in der Puderstraße in Treptow zu einem Streit zwischen Der blutige Vorfall ereignete sich gegen 2 Uhr am Samstagmorgen. Zunächst war es in einem Veranstaltungsraum in der Puderstraße in Treptow zu einem Streit zwischen zwei Familien mit Migrationshintergrund, gekommen, berichtete die Polizei. Stühle und Tische flogen.

    Ein 35-jähriger Bosnier wurde dann durch einen Messerstich lebensbedrohlich verletzt. Einige Gäste konnten noch vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort flüchten. Dennoch gelang es der Polizei, einen noch nicht identifizierten Tatverdächtigen festzunehmen. zwei Familien mit Migrationshintergrund gekommen, berichtete die Polizei. Stühle und Tische flogen.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/blutiges-ende-einer-familienfeier-article843347.html

  9. „Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich.

    Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein.

    Wir haben mit Streit und Auseinandersetzung nichts zu schaffen.“

    Tayyip Erdo?an, zitiert in: Welt.de, 14. Februar 2008

  10. In der Literatur ist eine Tragödie eine Form des Dramas, in der der Held scheitern muss. Da wir hier keinen Helden, sondern ein feiges Schwein (Entschuldigung, liebe Schweine) haben, ist der Ausdruck „Teenagertragödie“ vollkommen daneben. Mein aufrichtiges Beileid an die Familie des armen Opfers.

  11. Da wurd ich geboren und hab noch vor einem Jahr gelebt!
    Mein Beileid an die Familie, sicher kenn ich die Leute, sollte mal meine Freunde dort fragen, was der Grund für diese Tat gewesen ist.
    Unglaublich, wirklich…
    Hieß der Kerl Klaus statt Kaan und hätte nen Ego Shooter zuhause, dann wären die Spiele schuld, aber eine hasserfüllte Ideologie (aka Islam) KANN nicht daran schuld sein.
    Und wer anderer Meinung ist, ist ein Nazi!

  12. Es war tatsächlich ein unabwendbares Ereignis. BILD hat das schon richtig verstanden.

    Kaan hat gehandelt, wie Religion und Brauchtum ihm befahlen.

    Hunderttausende Befehlsempfänger in Deutschland warten auf den „Einsatzbefehl“.

    Es ist — alltäglich.

  13. „Aber das geschieht doch auch tagtäglich in deutschen Familien.“
    *Zyn. off*

    Ich bin jetzt 44, in all diesen Jahren in einem „Glasscherbenviertel“ hat ein Deutsch-Assi in meinem, weitgezogenen, Umfeld seine Frau erschlagen.
    Im Suff und unter Drogen, also dem Dauerzustand eines Vollmohammedaners.

  14. Staatssanierung
    DIHK-Chef will Rentengarantie abschaffen

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,694895,00.html

    Die deutschen „Eliten“ wissen halt wo man sparen kann ohne Aufstände zu befürchten. Der deutsche Rentner wird sich nicht wehren auch nihct an der wahlurne. Während hingegen solche Schätze wie aus diesem Bericht, oder die vermutlichen 5 Messer-Südländer aus Hamburg werden ihren Tribut einfordern, zur Not auf der Straße. Und deshalb wird bei solchen Schätzchen nicht gespart! Im Gegenteil, man holt immer mehr solcher „Leistungsträger“ ins Land.

  15. #7 steuerblecher
    „Die Wahl wurde mit Sicherheit massivst gefälscht. Ich werde PRO NRW von diesem Vorfall berichten.“

    Tu das! Ich komme nicht aus NRW, habe aber schon einigemale diejenigen, die Wahlfälschung vermuten, aufgefordert sich an die Spitze von proNRW zu wenden. Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso proNRW schon direkt nach der Wahl nichts unternommen hat. Keinen Antrag auf Neuauszählungen. Nur ein paar „Vermutungen“ auf deren Internet-Seite.

  16. Da wird die eine Musel-Familie wohl Blutrache üben oder Blutgeld kassieren .. das regelt doch schon

    Da das Mädchen widerspenstig war gibts wegen diese „Kleingkeit“ nur paar Silberlinge

  17. Bei den moslemischen Jungmachos sieht man fast durchweg fehlende elterliche Erziehung. Sie werden von gleichgültigen Kopftuchmüttern auf die Straße geschickt, wo dann die Straße die Erziehung übernimmt. Impulskontrolle wird nicht gelehrt, der Vater als Vorbild schlägt Mutter, Mutter das Kind und das Kind schlägt ein schwächeres oder ungläubiges Kind. Bei allen Gewalttaten, die von moslemischen Jugendlichen ausgehen, müssen die Eltern in die Verantwortung gezogen werden.

  18. OT: Der Westen™ ist schuld an islamischer Intoleranz!

    Linksgutgrün dreht jetzt komplett durch…

    Gleichgeschlechtliche Liebe
    Islam-Homophobie – Soziologe beschuldigt Westen
    Von Gregor Tholl 16. Mai 2010, 10:23 Uhr

    Der Islam ist schwulenfeindlich, der Westen tolerant: Diese einfache Formel will der Soziologe Georg Klauda widerlegen. Im Interview erinnert der Forscher, dass die islamische Welt eine große Tradition gleichgeschlechtlicher Liebe unterhielt – bis der christlich-„aufgeklärte“ Westen Einfluss nahm…

    http://www.welt.de/vermischtes/article7650133/Islam-Homophobie-Soziologe-beschuldigt-Westen.html

  19. Selbstverständlich hat diese Tat nichts mit dem Islam zu tun.

    Sie hat nichts mit der über Jahrhunderte eingeprägten islamischen Rollen- und Bedeutungsverteilung zwischen Mann und Frau zu tun.

    Dass sich dieses Mädchen anmaßte, sich seiner zu verweigern, ist eine absolute Unverschämtheit und somit eine Beleidigung des mohammedanischen Männlichkeitsstolzes und konnte nach islamisch korrekten Ehrregeln nur durch das Töten des Mädchens gesühnt werden.

    Sie ist also aus Gutmenschensicht selbst Schuld, da sie diese Reaktion hätte erwarten müssen. Insbesondere, da sie ja selbst aus dem „Kultur“kreis stammte.

    Und natürlich müssen wir das aushalten. Wir müssen einfach mehr Verständnis für das Anderssein der islamischen Kultur haben und dieser mehr Toleranz und Freiraum in unserer Gesellschaft einräumen.

    Und prinzipiell handelt es sich ganz klar um einen Einzelfall.

  20. -Ehemals-Gustav-Mahler-

    Leider Passwort vergessen und mit dem neuen von PI hats nicht funktioniert, nur daß sich man keiner wundert…

    Lustig, gelle?
    Was haben wir früher gemacht, dem Mädel versucht unsere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ihr Geschenke zu machen, sie zu umwerben (so hieß das mal).

    Heute kommt Ali:

    „Du krass ficki, wie Schlampe, nein?“
    Messer raus, Messer rein, klar der Fall.

    Welches Höllenloch muß man eigentlich endlich mal zustopfen, wo die ständig rausquellen?

  21. #15 Wir tun was (16. Mai 2010 13:37)

    Das man sowas beweisen kann wird vermutlich schwer. Ich kann nur von dem einen Wahlbezirk berichten wo ich bei der Auszählung anwesend war. Ich hatte dem Wahlvorstand auch kritische Fragen gestellt. Vielleicht ging dem da die Düse. Über ähnliche Erfahrungen mit anderen Wahlhelfern und Wahlbeobachtern würde ich mich gerne austauschen. Aber nur im Blog. Privat kann man schnell an die falschen geraten. Ich setze mich morgen aber mit PRO NRW in Verbindung.

  22. Der kleine Herrenmensch ist nur süße 16, wie die BLÖD nicht zu erwähnen vergisst. Was für Dhimmis…

  23. Frei

    tagmorgen gegen neun Uhr: Laut Deryas Verwandten klaut Kaan den grünen VW Sharan seines Vaters, fährt damit den Schulweg von Derya ab. Als ihm das Mädchen entgegen kommt, soll er ihr angeboten haben, sie zum Unterricht zu fahren. Die 14-Jährige steigt ein – ihr Todesurteil.

    Der arme Kaan!!!
    Sein Papa hat nur einen poppeligen VW Sharan (hätte fast Schavan geschrieben) zum klauen gehabt.
    Wäre das Auto ein standesgemässer BMW o.ä. gewesen, dann hätte er dem Mädchen imponieren können und hätte es nicht erstechen müssen aus lauter Frust.

    Klare Fall: höchstens ein Verweis…weil man darf in Deutscland ohne Führerschein nicht fahren!

  24. Wer hat dem 16-Jährigen eigentlich die Waffe das Messer besorgt und gezeigt, wie man damit umgeht?
    Oder ist das ein Naturtalent im Messern und das Messer lag schon bei der Geburt in seiner Wiege?

  25. @#7 steuerblecher

    “Die Wahl wurde mit Sicherheit massivst gefälscht. Ich werde PRO NRW von diesem Vorfall berichten.”

    Es ist doch völlig klar, dass die politische Kaste Wahlbetrug begeht, wenn sie ihre Bevölkerung so belügt.

    Das ist halt wie in der DDR.

    Willkommen in einer Diktatur.

  26. #24 inga

    Sowas traue ich türkischen oder arabischen Moslems nicht zu. Das war sicher ein europäischer Konvertit.

  27. In der schwäbischen Zeitung war ein großer Bericht über diesen Mord, aber mit keinem Wort wurde erwähnt das es sich bei dem Täter um einen Türken handelt. Ich dachte jedoch gleich, das diese Tat nach türkischer Bereichereung stinkt.Ich melde morgen mein ABO bei der SZ ab. Ich brauche keine Zeitung um mich verarschen zu lassen.

  28. Staatssanierung
    DIHK-Chef will Rentengarantie abschaffen
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,694895,00.html

    Email an den arroganten Lackaffen :

    Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Hans Heinrich Driftmann, lehnte diese Kürzungen ab und sprach sich stattdessen dafür aus, unter anderem die Rentengarantie abzuschaffen

    Eine Unverschämtheit sondersgleichen

    Wir haben 50 Jahre gearbeitet und bezahlt !!

    Warum trauen SIE , Her Driftmann sich nicht an die 4 Millionen Hauptschulabbrecher eines gewissen Kulturkreises , Menschen die bis zum Tode lebenslang alimentiert werden müssen , da sie NIE einen Cent Steuern entrichten werden , sondern durch e-funktionale Vermehrung für eine immer töllere Kostenspirale werden??

    Wegen solchen Aussagen , wie von Ihnen heute , die alt gediehene deutsche Arbeiter auf den Müll werfen , schäme ich mich für den DIHK + AHK ,mehrer Male Standdienst und Vorträge auf mehreren Tagungen geleistet zu haben

    Gegen Rentner ist sichs leicht meckern , wenn man selber Millionen geschefelt Hat !
    Maler

  29. Und der Gipfel, die absolute Frechheit, ist dieser schwachsinnige Satz am Ende des Artikels:
    Derya war zu jung für die Liebe – und zu jung für die Erfahrung, dass Liebe töten kann.
    Nein liebe BLÖD! Es war nicht die Liebe, sondern ein Messer! Nicht die Liebe tötet, sondern der Hass dieser Menschen.

  30. #33 KDL (16. Mai 2010 14:02)
    auf youtube schreibt er , er würde in Qatar leben, aber da gibt man wohl an, was man will.

    Kann da jemand einen scree-shot (oder wie das heisst..) von machen? Weiss leider nicht wie man so etwas sichert.

    Wie kommt’s , dass Herr Vilks nicht geschützt ist?

  31. #31 Apophis Akbar (16. Mai 2010 14:00)

    Die SED ist in den letzten Jahren stimmenmäßig ganz schon nach oben gegangen. Kein Wunder. Bei 6 Milliarden DM abgezockten und verschwundenem DDR Vermögen kann man ganz schön was reißen. Mit Wahlfälschung kennt man sich bestens aus und wie man Regimegegner beseitigt, weiß man auch.

  32. Normale Menschen würden schon eine schwere Geisteskrankheit, eine schwere Störung benötigen, um so eine Tat zu begehen. Moslems haben in der Hinsicht schon alles an Bord, was sie brauchen …

  33. #35 5vor12 (16. Mai 2010 14:05)

    Und der Gipfel, die absolute Frechheit, ist dieser schwachsinnige Satz am Ende des Artikels:
    Derya war zu jung für die Liebe – und zu jung für die Erfahrung, dass Liebe töten kann.
    Nein liebe BLÖD! Es war nicht die Liebe, sondern ein Messer! Nicht die Liebe tötet, sondern der Hass dieser Menschen.

    Da kann ich jedes Wort unterschreiben.

    Mein Mitgefühl und meine Anteilnahme an die Hinterbliebenen.

  34. Nun, wenn das eine Tat unter diesem Kulturkreis war, darf man davon ausgehen, dass die das unter sich regeln!

    Lasst diesen Bengel sofort frei!

  35. #36 inga (16. Mai 2010 14:05)

    Kann da jemand einen scree-shot (oder wie das heisst..) von machen? Weiss leider nicht wie man so etwas sichert.

    Hallo Inga,

    deine Tastatur müsste eine Taste „Druck“ besitzen. Die Seite, die du hsichern möchtest aufmachen, die Taste Druck betätigen, ein Word (Open Office) aufmachen und durch einfügen in das Dokument hast du die Seite gesichert (screenshot). Funktioniert ähnlich unter Linux (bei mir ubuntu)

    Hoffe, konnte dir helfen

  36. #34 Chester

    Die Industrie-Eliten sind allesamt Dummschwätzer (mit wenigen Ausnahmen)! Jahrzehntelang haben sie, und die bescheuerten linkliberalen Emanzipationsfanatiker, die Deutschen, insbesondere die Frauen zu einem gnadenlosen gegenseitigen Konkurrenzkampf (Gender) angetrieben. Karriere ging allen über alles, bloß keine Familie gründen. Jetzt haben wir den Salat, es gibt keinen Nachwuchs mehr, außer da wo wir ihn nicht brauchen, woran auch die Industrie Mitschuld trägt. Und was macht jetzt die Industrie, sie wollen chinesische Ingenieure importieren, der erste Import von „Fachkräften“ durch die Industrie und Politiker ist ja grandios gescheitert.

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/BMW-braucht-Ingenieure-article873918.html

    Nachdem sie jetzt das deutsche Volk ausgebrannt haben, zieht die Industrie weiter. Und wir bleiben auf den Unterhalts-Kosten der importierten Messer-Fachkräfte sitzen.

    Aber eins freut mich, mit ihren China-Ingenieuren wird die Industrie einen Fehlschlag erleben, wie beim ersten Import, der der Industrie das Genick brehcen kann. Die deutsche Industrie kann in Zukunft die Blaupausen nämlich auch gleich direkt an die kommunistische Partei China senden, oder besser sie richten einen direkten Internet-Zugang zum Entwicklungszentrum für die ein. 🙂

  37. #44 Chester

    Warum hat der nicht sein Maul aufgemacht als die Politik eine Milliardenschwere Bleiberechtsregelung beschlossen hat? Oder warum fordert er nicht die Abschiebung krimineller Ausländer? Die Industrie wird die mit Sicherheit nie einstellen!

  38. Man kann den Artikel bei Bild nun auch nicht mehr kommentieren. Sicher kamen immer nur die „falschen“ Kommentare. So ein feiges Schmierenblatt.

  39. #48 chode (16. Mai 2010 14:35)

    Man kann den Artikel bei Bild nun auch nicht mehr kommentieren. Sicher kamen immer nur die “falschen” Kommentare. So ein feiges Schmierenblatt.

    Nicht aufregen. Ist z-B. bei focus-online nicht anders. Ich bin dazu übergegangen, meine veröffentlichen Kommentare als pdf-Datei zu sichern und nach einiger Zeit einen Kontrollaufruf des Artikels zu starten.
    Man lernt viel über Meinungsfreiheit bei diesem Vorgehen.

  40. Wir fordern „Respekt vor dem Islam“, insbesondere vor seinen „wertvollen Traditionen“.

    Haben die Weltveränderer, die uns diese „Bereicherung“ verordnet haben, auch an diese Traditionen gedacht?
    Wenn ja, dann war das ziemlich bösartig eingefädelt.

  41. US-Psychologin Nancy Korbrin:

    „Als ich zuerst von Nicolai Sennels’ Arbeit hörte, die seine Therapieerfahrungen mit kriminellen Muslimen in Dänemark auswertete, wußte ich, daß es ein bahnbrechendes Werk sein mußte. Ich hoffe, dass sich jeder Leser seine Erkenntnisse zu Herzen nimmt.

    Auch ich hatte Gelegenheit, mit Muslimen in Gefängnissen zu sprechen. Es waren Interviews, keine Verhöre. In Minneapolis lebt die größte Diaspora somalischer Muslime außerhalb von Mogadischu; und sie überfüllen das Staatsgefängnis. Ich spielte mit der Idee eines Forschungsprojekts. Zeitdruck, zu viele andere Verpflichtungen plus eine Morddrohung während eines Interviews ließen mich das Projekt begraben.

    Wie Sennels bekam ich den Eindruck, daß die westliche Polizei, die Vollzugsbehörden, die Öffentlichkeit nicht verstand, warum es so viel Kriminalität in der muslimischen Gesellschaft gibt. Und warum es das Problem vieler Konvertiten ist, die im Gefängnis zum Islam übertreten und dann radikalisiert werden, während sie während der Haft Kontakt zu anderen kriminellen Muslimen haben.

    Der Islam ist die perfekte Religion für jeden, der eine Rechtfertigung für sein Versagen, seine Angriffe, oder seine eigene Einschätzung als ewiges Opfer sucht. Der Islam steht zudem (aus islamischer Sicht) höher als das Christentum, weil er die letzte Offenbarung nach dem Alten und dem neuen Testament ist.

    Welch perfektes Sammelbecken für die Projektion von Hass. Der Islam weckt, ermuntert und erlaubt den Hass auf Juden und das Begehren nach Jihad. Der Islam ist perfekt für eine labile Persönlichkeit, die diesen Hass und einen Feind braucht. Es gibt Milliarden Menschen, welche die Gefühle und dieses Profil teilen. Als Religion der Verlierer und der Unterdrückten (Underdogs) fasziniert der Islam die Massen, was bereits Eric Hoffer, Autor von True Believer, 1951 feststellte. Es ist nicht überraschend, daß die Zahlen der Islamanhänger steigen. Wer einen Groll hat, kann sicher sein, dass sich der Islam seiner annimmt.

    Sennels beschreibt kenntnisreich die Schlüsselprobleme, warum sich Muslime nicht in die westliche Kultur einfügen können. Was er nicht sagt, möchte ich aussprechen: Wir haben es beim Islam mit nichts weniger als mit Paranoia zu tun. Sennels betont, daß der Westen Grenzen setzten muß, weil die Muslime uns sonst umbringen. Ihre Art von Wut entspricht vollkommen dem bösartigen Borderline-Syndrom, das man häufig bei Serienkillern findet. Wir müssen politisch inkorrekte Beobachtungen wie die von Sennels verstehen, um endlich ein Bild der kriminellen Muslime zu bekommen – auch wenn es ein brutales Bild ist.

    Glückliche, stabile Kinder werden weder Selbstmordbomber, noch Kriminelle. Wir sollten erkennen, mit was wir es beim Islam zu tun haben, statt unsere Köpfe vor lauter Entsetzen in den Sand zu stecken.“

    http://www.newenglishreview.org/custpage.cfm/frm/63122/sec_id/63122

  42. Warum sind viele diese Täter immer noch nicht in dem Land angekommen, in dem sie leben oder sogar geboren wurden? Was hat dieses Land verbrochen?
    Ein Land, das ihnen viele Möglichkeiten bietet – trotz allen Lamentierens!
    Warum ist das einzige Bekenntnis oft nur der deutsche Pass und ein deutsches Auto?
    Wenn sie dieses Land, welches ihnen doch oft entgegenkommt, so sehr ablehnen, warum dann nicht einfach den eigenen Pass behalten und die eigenen Autos fahren?

  43. #59 Babieca

    Aha! Deshalb verstehen sich also Sozialisten/Marxisten/Kommunisten/68er so gut mit dem Islam.

  44. #29 steuerblecher (16. Mai 2010 13:53)

    Viel auf die Reihe bekommt der offenbar nicht: http://www.gtholl.de/

    Die Kombination linksgutgrünislamophil & schwul führt offenbar zwangsläufig zu einer besonders absurden Logik, Umvolker Beck ist da anscheinend kein Einzelfall.

  45. Das Volk steht auf, der Sturm bricht los.
    Wer legt noch die Hände feig in den Schoß?
    Pfui über dich Buben hinter dem Ofen,
    Unter den Schranzen und unter den Zofen!
    Bist doch ein ehrlos erbärmlicher Wicht;
    Ein deutsches Mädchen küßt dich nicht,
    Ein deutsches Lied erfreut dich nicht,
    Und deutscher Wein erquickt dich nicht.
    Stoßt mit an,
    Mann für Mann,
    Wer den Flamberg schwingen kann!

  46. #60 Ex-Spiegel-Leser
    „Warum sind viele diese Täter immer noch nicht in dem Land angekommen, in dem sie leben oder sogar geboren wurden?“

    Weil sie noch nicht mal in diesem Jahrhundert angekommen sind. Egal in welches Land man die Typen schickt. Die kämen nur zurecht, wenn sie in einem Land leben würden, in dem es noch zugeht wie im Mittelalter. Also ab in ein moslemisches Land. Dumm ist nur, daß da einige dieser Kulturbereicherer ruck zuck eine Hand weniger hätten oder sogar einen Kopf kürzer gemacht würden. Deswegen gefällt es denen so gut bei uns. Denn da können sie tun und lassen was sie wollen und werden von unseren GutmenschInnen geschützt.

  47. @60 ExSpiegelleser

    Das mit dem Pass haben wir ja mitlerweile möglich gemacht.

    Wir sind schon ein duftes VOlk.

  48. Schon wieder ein Einzelfall! Erst der bereicherte Hamburger und jetzt das. Hat natürlich nichts mit der vorsintflutlichen Machokultur und dem Frauenbild unserer unverzichtbaren Kulturschätzchen zu tun.

    Wir müssen uns jetzt alle fragen was WIR falsch gemacht haben. Eine Bestrafung kann nicht statt finden da wir leider noch kein Sharia Gericht haben. Aber wir arbeiten dran! Freispruch und ein 10er Abo für´s Eros Center.

    Schlage ich vor

    *Gutmenschmodus Deaktiviert

    Eier abschneiden und mit dem Rosinenbomber ab nach Anatolien zum Ziegen hüten.

    Mal sehen was der Clan des Mädchens macht. Ach sorry, ich vergas! Eine ermordete Frau ist nur dann von Interesse wenn sie dem Islam dient. Wie damals Marwa. Sonst Kollateralschaden der Kulturbereicherung. Absolute Einzelfälle und überhaupt sind die Deutschen Nazis viel schlimmer. Die verbuddeln alle ihre Babys im Blumentopf und halten ihre Töchter im Keller gefangen.

  49. # steuerblecher:

    Was Du bezüglich der NRW Wahl in Duisburg schreibst ist krass. Es ist schon länger meine Vermutung das Ergebnisse gefälscht werden, wie war mir jedoch nicht klar.

    Bei den nächsten Wahlen werde ich Auszählen!

    Ich weiß nicht ob Dir das zu Riskant ist, aber wäre es nicht richtig eine Behörde darüber zu informieren? Oder eine internationale Organisation? Bin selbst ein wenig überfragt, aber Abweichungen in der von Dir beschriebenen Größenordnung können eigentlich nicht vorkommen. Nicht bei so eng zusammenliegenden Wahlbezirken.

  50. #69 Peter Blum (16. Mai 2010 15:19)

    Behörden informieren? Die haben doch alle Parteibücher und lachen mich aus. Beweisen kann ich sowieso nix. Mein Wahlbezirk war ja in Ordnung. Und wenn ich was beweisen könnte, wäre ich wohl ruiniert. Ich kann mich nur an PRO NRW wenden. Markus Beisicht ist Jurist. Der wird wohl wissen was zu tun ist.

  51. @Steuerblecher

    Ich wusste bis jetzt überhaupt nicht, dass man als Wähler selber auch Nachzählen kann. INTERESSANT!

  52. #7 steuerblecher
    “Die Wahl wurde mit Sicherheit massivst gefälscht. Ich werde PRO NRW von diesem Vorfall berichten.”

    Also ehrlich gesagt, zuzutrauen ist dieser Alt-Parteien-Diktatur alles. 🙁 In sozialistischen NRW erst recht.

  53. Einen Tritt in den Arsch und sofort ausschaffen.

    Warum sind eigentlich die Köpfe der rückständigen Ehre verletzten Abschlachter in der Presse immer unkenntlich gemacht – während die Gesichter der weiblichen Opfer jeweils zu erkennen sind?

    Täterschutz, schon klar…

  54. # 72 steuerblecher:

    Hätte wohl die selben Bedenken, wenn Möllemanns Fallschirm nicht aufgegangen ist kann Mr. 0/8/15 schnell mal die Vorfahrt missachten…ein Verkehrstoter mehr

    …und das traue ich unseren Milliardenverschiebern 100 Pro zu!

    Schön in einem freiheitlich demokratischen Rechtsstaat zu leben, stimmts?

  55. BILD schildert den Mord, wie eine romantische Tragödie.
    Subjekte wie Kaan haben aber rein garnichts mit Romeo zu tun – das sind einfach hochbrutale, egoistische Drecksäcke, die in ihrem Umfeld noch Verständnis und sogar insgeheimes Schulterklopfen zu erwarten haben.

    Die wirkliche Tragödie ist, dass Trotteldeutschland und seine derzeitigen Ideologen in Juristenroben diese Zustände noch stützen und befördern, indem sie ebenfalls „besonderes Verständnis für die kulturellen Hintergründe“ strafmildernd zulassen!

    Solche Toleranz befördert weitere Todesopfer und man fühlt sich trotzdem noch irgendwie gut und edel dabei.

  56. #18 BePe (16. Mai 2010 13:35) Staatssanierung
    DIHK-Chef will Rentengarantie abschaffen
    Die deutschen “Eliten” wissen halt wo man sparen kann ohne Aufstände zu befürchten. Der deutsche Rentner wird sich nicht wehren auch nihct an der wahlurne.

    Das ist einfach nur zum Teil richtig. Ich wohne hier in Nordbaden und rege mich gelegentlich in der Sauna über Politik auf. 90 % der Rentner sind von der Sorte „Wir sind die ganz Guten“. Sage zu denen, dass Islam gefährlich ist und dass unsere Freiheit auf dem Spiel steht und Du erlebst ein blaues Wunder. Die sind von ihrer Gewerkschaft ziemlich „aufgeklärte“ und es kann nicht seien, was nach Meinung solcher Deppen wie Huber oder Sommer und der BILD richtig ist das das vvielleicht in Frage gestellt wird………

    Neun, Neun, das sind Gutmenschen der Extraklasse.

  57. #40 Chester (16. Mai 2010 14:03)

    Eine Unverschämtheit sondersgleichen

    Wir haben 50 Jahre gearbeitet und bezahlt !!

    Gegen Rentner ist sichs leicht meckern , wenn man selber Millionen geschefelt Hat !

    Hans Heinrich Driftmann gehört halt zu denjenigen, die sich selbst um ihre Altersvorsorge gekümmert haben. Ihm jetzt daraus einen Vorwurf zu machen, halte ich für den typischen Ausdruck eines sozialistischen Neidkomplexes.

  58. #60 Ex-Spiegel-Leser (16. Mai 2010 14:57)

    Wenn sie dieses Land, welches ihnen doch oft entgegenkommt, so sehr ablehnen, warum dann nicht einfach den eigenen Pass behalten und die eigenen Autos fahren?

    Und wer soll es bezahlen?

  59. Nach Anwendung des Jugendstrafrechts und unter berücksichtigung der Kulturellen Besonderheitenist der nach spätestens 4-5 jahren Kuschelpädagogik und im Kreis tanzen wieder draußen. Wetten?

  60. @ #5 Fuerchtet Euch nicht

    Mein Beileid für die kleine Derya. In Deutschland konnte dich niemand schützen.

    Das ist der Skandal: Unser Staat kann und will seine Bürger nicht mehr beschützen, nicht einmal mehr die Kinder!

  61. Die Süddeutsche Komsomolzenzeitung gibt sich wieder einmal ganz weltmännisch:

    16-Jähriger soll Ex-Freundin erstochen haben

    Bad Saulgau (dpa) – Ein 16-Jähriger soll in Bad Saulgau in Baden- Württemberg seine ein Jahr jüngere Ex-Freundin erstochen haben. .. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

    Der streng der Wahrheit verpflichtete Redakteur will sich die sehr wahrscheinliche Möglichkeit offenhalten, dass der Täter ein deutscher Rechtsradikaler war.

  62. #73 Mrtn (16. Mai 2010 15:49)

    Da zählt man nicht selber aus, man darf bei der Auszählung dabei sein. Da waren von 8 Leuten 6 Leute am zählen. Der Schriftführer notiert die Ergebnisse. Den Leuten kannst Du offiziell zuschauen, also auch dem Schriftführer. Die Ergebnisse habe ich mir notiert. Und die stimmen haargenau mit den offiziellen Ergebnissen überein. Jeder kann das auch machen. Eigentlich sollten das in jedem Wahllokal 1 oder 2 Wähler machen. Wenn man vorher denen noch sagt, dass man aufpasst und sich die Ergebnisse notiert, werden die Wahlhelfer den Teufel tun und die Wahl fälschen. Wahlbetrug wird bestraft. Ich konnte nicht in 2 Wahlzimmern gleichzeitig sein. Man sollte aber mal überlegen: in meinem beobachteten Wahlzimmer Pro NRW 10,6%, die Linken unter ferner liefen und in einem unbeobachteten Wahlzimmer sah es komplett anders aus.

    Bürger, seid nich so faul. Ein paar Mann oder Frauen, sollten nach der Wahl mal ein Stündchen opfern und genau notieren was da geschieht. Und ihr solltet bei den nächsten Wahlen alle Leute die ihr kennt, von PRO berichten. Dort sind keine Nazis. Ich habe mir die Kölner Ratsprotokolle durchgelesen. Dort mach PRO Köln eine tolle Arbeit und stellt sinnvolle Anträge. Alles was die fordern, z.B. Korruptionsbekämpfung wird konsequent von CDU,SPD und Grünen abgelehnt. Warum wohl? Leute, tretet massenweise in die PRO Parteien ein. Scheißt auf 60€ pro Jahr. Wenn PRO Demos organisiert und 10.000 machen bei jeder Demo mit, ist das linke Schreckgespenst AntiFa vorbei. PRO Berlin wird demnächst gegründet. Je mehr Mitglieder und Helfer die haben, je mehr an Wahlurnen aufpassen, desto weniger wird beschissen. Kommt hinter Eurem PC vor. Nach dem großen Finanzcrash sind die Volksparteien weg vom Fenster. Aktive Politik für DE könnt ihr alle mitgestalten. Zwingen wir linke Gutmenschen, kriminelle Lobbyisten, Kommunisten und den Islam in die Knie. Wir können es schaffen. Aber nicht wenn man sich nur die Wut von den Fingern tippt. Das ist das was hier geschieht. Und das ist das was unsere Eliten von uns wollen. Viele hier im Blog sind intelligent genug selbst aktiv Politik mit zu betreiben. Also, Leute „Wacht auf“. Und zwar nicht morgen oder später. Sondern jetzt.

  63. Warum wurden wohl die Wahlcomputer wieder abgeschafft?
    Weil man da nicht mehr mit der Hand reinfummeln kann,alles klar?

  64. Solche Verbrechen spiegeln immer die sittliche Unreife von Mitgliedern des Kulturkreises wieder. Mit Religion hat das nichts zu tun; dass ist einfach menschliche Dummheit, die die abendländischen Kulturen längst abgelegt haben.

  65. @ #75 rausch01

    Warum sind eigentlich die Köpfe der rückständigen Ehre verletzten Abschlachter in der Presse immer unkenntlich gemacht

    Weil man sie vor der Verehrung deutscher Mädchen und Frauen schützen will. Ich meine das ernst.

  66. Leute, ich schreibe schon seit heute morgen, dass die Wahl in NRW wohl getürkt ist. Die Resonanz ist bis auf Ausnahmen erschreckend gering. Wenn Euch nicht interessiert, dass bei Wahlen beschissen wird, braucht Ihr Euch auch nicht über gemesserte Biokartoffeln aufzuregen. Ihr könnt alle was bewegen. Und wenn Ihr dafür zu faul oder zu blöde seid, dann wartet schön ab bis die DDR 2.0 wieder kommt. Dann braucht Ihr überhaupt nichts mehr zu schreiben. Bautzen lässt nämlich grüßen. Bewegt Euren Hintern. Oder habt Ihr alle Angst in einer „Rechtspartei“ Mitglied zu werden. Wenn die erst mal genug Mitglieder haben, wird sich die scheiß Politik, von der Ihr seit jahrzehnten abgezockt werdet, auch ändern. Die Volksparteien müssen verschwinden. Korrupte Politiker müssen in den Knast. Nicht wählen, links wählen spielt den Korruptis nur in die Hände. Jeder Linkswähler, jeder Volksparteiwähler und jeder Nichtwähler macht sich am Untergang Deutschlands mitschuldig.

  67. Ganz normales Verhalten wie es die MulKul-Anhänger hier haben wollen. Entweder der türkische Herrnmensch bekommt sofort was er will, oder es wird gemessert.

  68. Ah, mal wieder eine „Rangelei“ unter „Jugendlichen“, die irgendwie, keiner versteht wieso, tragisch endete..

    Strafe: 2 Monate Segeln (Kosten ca. 10.000 Euro), dann muß er sich nochmal 2-3 Monate „freiboxen“ (Kosten nochmal ca. 10.000-20.000 Euro), dann Sozialstunden und dann nachweisen, daß er friedlich, also religiös ist (sprich Pflicht-Moscheenbesuche). Dann noch etwas psychotherapie und der Kleine wird nie wieder Unfug machen!

  69. #89 steuerblecher (16. Mai 2010 19:13)
    Ich habe in meinem Wahlbezirk auch ab 18.00 beim Zählen über die Schultern geschaut und keine Unregelmäßigkeiten entdeckt. Allerdings war das auch im Münsterland, wo Pro NRW noch fast unbekannt ist. Insofern gab es auch nicht viel zu „verzählen“….
    Grundsätzlich glaube ich auch, dass in Wahlbezirken mit einem größeren Potential an möglichen Pro-Wählern so manche Pro-Stimme z. B. als ungültig gewertet wurde (Kreuz undeutlich etc..). Ob massiv an den Zahlen gedreht wurde, sollte erst mal bewiesen werden.
    Es führt in Zukunft (wenn es z. B. bald Neuwahlen gibt) kein Weg daran vorbei, dass in Brennpunktwahlbezirken noch mehr Bürger bei der Auszählung dabei sind.

  70. Ich hoffe doch, das die Familie des Mädchens ihre Ehre mit angemessenen Mitteln wieder herstellen wird.

  71. Mir doch egal wenn die sich gegenseitig abschlachten. Klingt jetzt hart, aber eine Deutsche/andere Ethnie des Mädels hätte mich aufgeregt, aber Musel tötet Musel? Who cares. So sind die eben, nicht mal gegenseitig können die sich vertragen.

Comments are closed.