Synagoge WormsIn der Nacht auf Montag wurde in Worms ein Brandanschlag auf die dortige historische Synagoge (Foto) verübt. Doch leider, liebe schweigende Mainstream-Medien, waren die Täter keine klassischen „Neonazis“. Die Polizei hat nämlich ein antisemitisches Bekennerschreiben vorliegen, das inhaltlich und grammatikalisch eher auf eine islamische südländische Täterschaft pro- palästinensischer Prägung hindeutet.

Auf dem an die jüdische Gemeinde gerichteten Papier steht:

„Sobald ihr nicht den Palästinensern Ruhe gibt, geben wir euch keine Ruhe.“

Die Synagoge wurde an mehreren Stellen mit einer brennbaren Flüssigkeit angezündet. Zudem wurde ein Fenster mit einem Molotow-Cocktail eingeworfen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand relativ schnell unter Kontrolle bringen.

(Mit Dank an alle Spürnasen)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Mal sehen, welche gehirnakrobatischen Verrenkungen unsere Dressurelite wieder veranstaltet, um ihre Denial-Komforzone nicht verlassen zu müssen.

  2. ein weiterer teil,wo die masseneinwanderung aus bestimmten ländern „früchte“ trägt.

  3. “Sobald ihr nicht den Palästinensern Ruhe gibt, geben wir euch keine Ruhe.”

    Das waren Deutsch-Palästinenser, wie man eindeutig an dem perfekten Deutsch des Bekennerschreibens sieht.

  4. So sind sie die Talente, auf diese können wir ja auf keine verzichten. Das ist der Islam, der hier nicht eingeladen worden ist.

  5. normalerweise würde ein Aufstand der Anständigen ausgerufen, denn reflexartig würde die politisch korrekte Öffentlich nur „Rechte“ als Täter vermuten. Das auffällige Schweigen fast sämtlicher Medien hierzu hat mich sofort die o. g. Tatumstände vermuten lassen.

  6. Man stelle sich vor was los wäre wenn das Gleiche mit so einer Sch**** Moschee passiert wäre…

  7. Vielleicht hat der Zentralrat der Juden in Deutschland darauf eine passende Erklärung, denn das wird sich in Zukunft häufen und es werden nicht die „bösen deutschen Rechten“ aus dem „Kampf gegen Rechts“, nicht wahr Herr Krämer, sein, nein, es werden die muslimischen Kolonisatoren sein.

    Eine Verbindung von Sozialisten und Muslimen, eine historische Verbindung aus Tradition.

  8. @ #1 Moderater Taliban (17. Mai 2010 18:45)

    Mal sehen, welche gehirnakrobatischen Verrenkungen unsere Dressurelite wieder veranstaltet, um ihre Denial-Komforzone nicht verlassen zu müssen.

    ganz einfach:

    „Worms? Brandanschlag? Nie davon gehört! Sie müssen sich irren – gibts da eine Synagoge?“

  9. @ #5 Fieberglas (17. Mai 2010 18:49)

    Man stelle sich vor was los wäre wenn das Gleiche mit so einer Sch**** Moschee passiert wäre…

    Warte noch en paar Jahre – in etewa 9 bis 10 – dann wirst du’s wissen …

  10. Tja, wenn das deutsche Täter wären, würde Wolfgang Thierse jetzt einen Betroffenheitsmarsch initieren und mehr Geld vom gegen Rechts aus dem Steuerzahlertropf einfordern. Aber wenn die Täter die falschen sind…..

  11. Täterschaft pro- palästinensischer Prägung?

    Hat Claudia Roth eigentlich ein Alibi???

  12. Wir das statistisch jetzt als RECHTE STRAFTAT gewertet?

    So eine brennende Synagoge?

  13. #7

    Im linken Mainstream, wird es mit Sicherheit klammheimliche Zustimmung geben, da schließlich „die Juden selbst dran schuld sind, wenn man sie nirgends mag“
    Die gleiche moralische Verkommenheit, wie in den 30er Jahren.

  14. Ich möchte mir garnicht ausmalen wieviel Prozent der PI-User sich brennende Moscheen herbeisehnen.

  15. #4 johannwi

    Die haben schon zum Kampf gegen Rechts aufgerufen! War aber vor dem Bekennerschreiben. Morgen redet keiner mehr über diesen Brandanschlag, er wird aus den Medien verschwinden und todgeschwiegen.

  16. @ #16 s.wolters

    Ich möchte mir garnicht ausmalen wieviel Prozent der PI-User sich brennende Moscheen herbeisehnen

    Du brauchst hier gar nicht deine nächtlichen Fantasien auf andere zu projizieren – uns langt ein Liter Schweinsblut pro Moschee. Hast du gelesen: Blut!

  17. #12 Captain Chaos (17. Mai 2010 18:53)

    Ein deutliches „nein“.
    Niemand hat ein Alibi „eigentlich“.

    Gern geschehen 😉

  18. Hammerharter Medienskandal – Alle Nachrichtensendungen mach mit Ballack auf (n-tv, n24 und Heute)

    Ist auch klar warum, es waren die falschen Täter! Bin mal gespant ob überhaupt noch was über den Brandanschlag kommt.

  19. Das die Mainstraem-Goebbels-Medien des künftigen Staates der Grauen Wölfe sich abducken, ist mir klar. Schließlich leben wir in der prä-fascho-Phase -vergleichbar mit 1933- und wir nähren uns immer mehr der neuen Reichskristallnacht. Welcher orthodoxe Jude traut sich in Deutschland noch in gewisse Viertel, in den bereits die künftigen Gesetze des Vierten Reiches realisiert sind?

    Ich sage euch nur eines:

    Diese aufkommende Herrschaft der Neanderthaler wird alles in den Schatten stellen, was wir bisher kannten.

  20. Fragen sich hier ernsthaft einige, mit welcher Argumentation die Gutmenschen diese Tat zum rechtsextremen Anschlag umdeuten werden?

    Ist doch logisch:
    Rechts ist es, wenn unter den Tätern Deutsche waren. Mindestens einer der verantwortlichen Musels hat garantiert einen deutschen Pass. Wir schmeißen die Dinger ja jedem Terroristen und „morgenländischen Schatz“ hinterher. Es gibt hier also wahrscheinlich genauso „deutsche“ Täter wie bei der Vergewaltigung in London, bei der „Messerstecherei“ in Hamburg, etc…
    Ergo: Deutscher Täter => Anschlag von „rechts“.

    Gutmenschen-Welt wieder in Ordnung.

    Außerdem weiß man ja eh, dass der Rhein-Neckar-Raum eine rechte Hochburg ist…schließlich hat man gerüchteweise in den 90er Jahren einen NPD-Aufkleber in Hettenleidelheim gesehen und die Brandkatastrophe von Ludwigshafen wurde ja auch nie ganz aufgedeckt… außerdem sitzen in Lu ja auch die Reps im Stadtrat, weshalb es dort ja täglich einen Aufmarsch von 10.000 Skinheads durch die Fußgängerzone mit anschließendem Pogrom gegen muslimische Atomphysik-Studenten gibt…

  21. Wer in Worms schon einmal war, hat vielleicht einen Besuch auf dem „Heiligen Sand“, einem der ältesten und bedeutensten Judenfriedhöfen gemacht.

    Diesen Friedhof haben selbst die Nazis verschont. Warum, weiß keiner. Ich weiß aber genau, dass Leute, wie Rabbi Meier, der dort schon seit dem 16. Jahrhunder beerdigt ist, seiner Ruhe nicht mehr sicher sein wird.

    Eine verräterische Politkaste hat uns den Feind ins Land geholt und es werden die gleichen (Propaganda-) Mittel angewandt, wie damals.

    Ich habe den Eindruck, dass dies kein „Einzelfall“ bleiben wird – und unsere Politiker bereiten den Boden!

  22. War ja wieder klar, dass die Volkserzieher in den Journalistenstuben mal wieder ihre heuchlerische Doppelmoral zur Schau stellen, indem sie darüber kein Wort verlieren…

  23. Mir ist die Meinung/Statements/Taqiyya-Ausflüchte des Zentralrates der Muslime von Interesse, falls die Story publik werden sollte

  24. #24 Saumagenfresser

    außerdem sitzen in Lu ja auch die Reps im Stadtrat, weshalb es dort ja täglich einen Aufmarsch von 10.000 Skinheads durch die Fußgängerzone mit anschließendem Pogrom gegen muslimische Atomphysik-Studenten gibt…

    Davon habe ich auch schon gehört und ich finde es schrecklich, wie unsere moslemischen Mitbürger erst von der Bildung ferngehalten werden und wie ihnen dann fehlende Bildung vorgehalten wird!

  25. Nachtrag zu #28 sacratissimus

    Läuft zZ nicht die „zukunftweisende“ Islamkonferenz? Da sollte die Tat auch zuz Gesprächsthema gemacht werden!

  26. @ #28 sacratissimus

    Mir ist die Meinung/Statements/Taqiyya-Ausflüchte des Zentralrates der Muslime von Interesse, falls die Story publik werden sollte

    Ein Blick zu unsern rot-rot-grünen Parteien genügt: Die Palästinenser werden von Israel seit 60 Jahren brutal und menschenverachtend unterdrückt, deswegen ist ihr Freiheitskampf berechtigt.

  27. Ja, ich geb offen zu, brennende Moscheen wären was Tolles.

    Wenn dabei jemand verletzt wird, selbst wenns einer dieser Zauselbärte sein sollte ist es natürlich was anderes, aber jede zerstörte Moschee ist eine zerstörte Moschee zu wenig. Das sind keine heiligen Stätten, wie Tempel, Schreine, Synagogen, das sind Kasernen, die Mutterschiffe der islamischen Invasion.

  28. ZDF: 19 Uhr Heute-Nachrichten verschweigen Brandanschlag auf Synagoge in Worms !!!

    Und jetzt kommt eine Ballack-Sondersendung im ZDF!

    Ist auch klar, in Worms waren die falschen Täter am Werk. Die BRD hat fertig, und ich bin mit der BRD fertig. Von mir aus kann die DFB-Clubmannschaft in der Vorrunde rausfliegen!!!

  29. na klasse, die älteste synagoge ca 1000 jahre alt. der warscheinlich größte rabiner seit der vertreibung durch die römer im jahre 70 (neben maimonides) RASCHI lernte und lehrte dort. 🙁

  30. #24 Saumagenfresser (17. Mai 2010 19:09)

    die Brandkatastrophe von Ludwigshafen wurde ja auch nie ganz aufgedeckt…

    Der Brand ist aufgeklärt!

    Hast Du Dich jemals gefragt, warum der Islamist Erdogan nach seinem Auftritt im Stadion mit seiner Statistin Merkel, nicht mehr nachgebohrt hat?

    Hast Du Dir jemals die Frage gestellt, warum die „Presse“ -geschlossen- nicht nachbohrt?

    Warum gibt es kein Ergebnis der Brandursachenforschung -welches der Öffentlichkeit -nach dem ganzen Geschrei!- eröffnet wurde?

    Das ist ähnlich, wie in Afghanistan. Du sollst nicht stehlen! Es muss ja nicht immer Sprit sein, Strom tut es auch.

    Aber, nachdem unsere FDJ-Propagandasekretärin die ganze Nation mit dem Auftritt des fascho-Islamisten Erdogan in einem Stadion erniedrigt hatte, kann man so etwas nicht bringen. Es soll ja kein Schmutz an unseren Schätzen und deren politischen Förderern hängen bleiben.

    So lässt man eben das Bild des zündelnden Neonazis im Kopf der Masse.

    Ist das nicht wie damals, 1933 oder später?

    Van der Lubbe lässt grüßen!

  31. “Sobald ihr nicht den Palästinensern Ruhe gibt, geben wir euch keine Ruhe.”
    .
    .
    .
    herr BP, wir haben die warnung mit RESPEKT zur kenntnis genommen.
    respekt ist doch ihre forderung, oder?

  32. #35 David08

    Du sollst nicht stehlen! Es muss ja nicht immer Sprit sein, Strom tut es auch.“

    Man muß schon ziemlich bekloppt sein, wenn man als Laie an der Hauptstomleitung (64 A) rumpfuscht. Das Teil fackelt dir ruckzuck ab wenn du einen Fehler machst.

  33. die medien werden es schon noch so hindrehen, dass ein rechtsradikaler hintergrund bei den tätern aufscheint.

    dann war es eben nicht abdulla, sondern klaus oder heinz.

  34. So, die Täter sind erkannt und der Mantel der Zensur des medialen Schweigens wird über dem Vorfall ausgebreitet.

    Es waren ja keine Deutsch-Nazis sondern „nur“ importierte, islamische Judenhasser.
    Und da man als feige Journaille verantwortungsvoller Jouralist keine Vorurteile schüren darf…

    PS: Immer wieder schön zu sehen, wie harmonisch manche Gebetshäuser in die Landschaft passen.

  35. Ein klarer Fall, da haben sich rechtsextreme Legastheniker als islamistische Legastheniker verkleidet.

    Der Kampf gegen alles rechts der Linkspartei muß verstärkt werden.

  36. #16 s.wolters (17. Mai 2010 18:57) Ich möchte mir garnicht ausmalen wieviel Prozent der PI-User sich brennende Moscheen herbeisehnen.
    ———————

    keiner.

    und du solltest nie von dir auf andere schliessen. grober fehler.

    keiner stellt sich auf diese vorzivilisatorische stufe und wünscht sich brennende moscheen.

  37. Die Synagoge in Worms ist die älteste in Deutschland, ein kunstgeschichtliches Juwel aus der Mitte des 12. Jahrhunderts im hochromanischen Stil – so wie der Wormser Dom. Wahrscheinlich haben die gleichen Bauleute an Dom und Synagoge dort gearbeitet. Sie wurde bis 1938 nie zerstört, auch nicht 1349, als die Pest in Europa wütete und man den Juden die Schuld gab.

    Nur Nazis brachten es fertig, sie anzuzünden, Nazis, die geistigen Brüder der Musels, die es nun wieder versuchten.

    Einfach widerlich; hoffentlich wacht der Zentralrat der Juden nun endlich aus seiner Traumtänzerei auf, insbesondere Stefan Kramer. Frau Knobloch scheint es ja langsam zu kapieren, was hier läuft!

  38. “Sobald ihr nicht den Palästinensern Ruhe gibt, geben wir euch keine Ruhe.”

    Die Israelis haben schon ne dicke Mauer gebaut, damit die Palis ruhig in Ihren Dörfern leben, aber das ist wahrscheinlich nicht genug,vielleicht wollen sie mit den Qasam Raketen zeigen, dass sie einen Dach über die Mauer haben wollen…

  39. Backnang:
    „Jezst alle Serben“

    Die Wormser Prosa scheint aus der selben Feder zu stammen…

  40. Heute morgen war dieser Vorfall immerhin noch eine Kurzmeldung wert, nachdem die Medienverbrecher wohl auf einen rechtsradikal motivierten Aufmacher spekuliert hatten.
    Heute abend hört und sieht man nichts mehr von dieser abscheulichen, islamfaschisten Tat. Selbst im Videotext der gleichgeschalteten Lügenmedien findet sich kaum ein Hinweis auf diesen Anschlag.
    Politverbrecher schweigen, wie immer in solchen Angelegenheiten, wahrscheinlich werden sich am Ende gar noch ein paar Grünfaschisten einfinden, die diesen Anschlag verteidigen, mit dem Hinweis, dass ja „die Juden“ sogar „Plästinensterkinder mit Streubomben abschlachten“ (und hinterher deren Blut trinken)…
    Merkt genau auf, liebe Gutmenschen: So hat es in Deutschland schon einmal begonnen ! Und wenn ihr verlogenen Mittäter im Geiste nicht ganz genau aufpasst, wird es auch wieder so kommen… Denn die heuchlerischen braunen Bessermenschen und Mitmacher unterscheiden sich in ihrer Bigotterie kaum vom rot-grün-schwarz-gelb-wischi-waschi Volk heutiger Tage.

  41. #16 s.wolters (17. Mai 2010 18:57) Ich möchte mir garnicht ausmalen wieviel Prozent der PI-User sich brennende Moscheen herbeisehnen.

    Danke an den Mod, zum Glück wollt er`s Ars***och rausschmeissen.

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  42. da scheint das verhältniss der zuständigen gemeinde meinz zur politik nicht toll zu sein
    sonst wäre polizei vor ort gewesen an einem, auch für deutsche nichtjüdischen glaubens so interessanten ort! waren die meinzer zu proisraelisch?

  43. Wenn da mal nicht böse deutsche Nazis arme kleine Museljungen dazu angestiftet haben!

  44. #57 johannwi (17. Mai 2010 20:00)
    Das hat PI schon vor zwei oder drei Tagen hier veröffentlicht.

  45. #59 Wir tun was (17. Mai 2010 20:04)

    Wenn da mal nicht böse deutsche Nazis arme kleine Museljungen dazu angestiftet haben!

    NATÜRLICH SOLCHE WIE SARA WAGENKNECHT, CLAUDIA ROT, GOLLUM STRÖBELE……;)

  46. Hallo Israel,

    wir brauchen Hilfe in Deutschland.
    Schickt mal ein paar Spezialisten, bitte!

    DANKE

    🙁

  47. An der gramatischen Perfektion der Notiz erkennt man die Herkunft des Täters.

    Es war ohne Zweifel ein Bio-Deutscher.

    Mehr Geld für den Kampf gegen Rechts! Es ist NIE genug!!!

  48. Eine brennende Synagoge in Deutschland im Jahr 2010.
    Wo sind sie jetzt, die großen Redner, die in den vergangenen Jahrzehnten immer vom „Nie wieder“ und vom „Tag an den die Synagogen brannten“ sprachen?

  49. spiegel online hat die erten ratten schon gesprochen!
    Der rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete der Grünen und Sprecher für den interreligiösen Dialog, Josef Winkler, sagte, nun müsse schnell ermittelt werden, ob die Tat einen politischen Hintergrund habe. Angesichts der Umstände sei dies zu vermuten. Der Anschlag werfe zudem ein Schlaglicht auf das Erstarken rechtsextremistischer Gruppen in der Pfalz und in Worms selbst. Die Landesregierung forderte Winkler auf, ihr Sicherheitskonzept für potentielle Anschlagsziele zeitnah zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.
    👿

  50. #65 mike hammer (17. Mai 2010 20:45)

    Der rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete der Grünen und Sprecher für den interreligiösen Dialog, Josef Winkler, sagte, nun müsse schnell ermittelt werden, ob die Tat einen politischen Hintergrund habe.

    Wie kommt er nur auf so eine blödsinnige Idee? Die Synagoge wurde natürlich nur aus Lust an der Freud abgefackelt.
    Manchmal frage ich mich wirklich, ob wir solche Nullen tatsächlich verdient haben.

  51. ich weiss nicht, wer diese Untat begangen hat, aber eines weiss ich: mir tun die Juden leid, die immer noch Opfer von Neid, Hass und Missgunst werden.

  52. Jetzt brennen mittlerweile schon wieder Synagogen und bald werden auch Kirchen brennen.

    Wo ist der Aufschrei der scheinheiligen Medien und Politiker?

    Wo ist die Empörungs Journale?

    Wo sind die Lichterketten?

    Wo ist das Statement von Sonne, Mond und Sterne Claudia?

  53. #66 AdvocatusDiaboli (17. Mai 2010 21:05)
    es wird immer schlimmer! sie kommen aus ihren löchern. ich frage mich wann so eine vollbesezte synagoge von dennen angegriffen wird? die pozilei darf bestimmt nicht schiessen und schwups haben die linksmuselfaschisten zwei dienstpistolen und mindestens eine mp aus dem streifenwagen, für die vom feuer flüchtenden!!

  54. #8 Antidote (17. Mai 2010 18:50)

    Soviel ich weiis, heisst er Stefan Kramer. Aber er handelt wie ein Krämer.

  55. Das ist so pervers von den Medien. Aber wehe, eine Moschee brennt und ein Zettel wird gefunden: „Packt eure Koffer“. Man könnte abends vor lauter Sondersendungen und Empörung und Talkrunden mit Kopftuch- und Häckelmützenmenschen nichts anderes mehr sehen. Die Pressen wären morgens voll damit und in jedem Betrieb, in jeder Firma und im jedem Cafe würde darüber gesprochen wurden und man würde sich empören. Und dann kommt Fatima Roth! Die Islamischen Länder würden alles verbrennen, was sie an europäischen Flaggen finden würden und gleich auch einen Asylantrag stellen. Politiker würden zum Unglücksort eingeflogen werden und die ganze Welt würde Titeln: „Nazideutschland ist wieder erwacht“. Was hat man sich im Fall „Marwa Ali El-Sherbini“ hoch geschaukelt und sich verbogen und hier werden tagtäglich unsere Kinder von Islamanhängern und Moslemgangstern abgestochen, zum Spass, zum Fun und als Nervenkitzel. Mir bleibt die Spucke weg. Frau Knobloch sollte sich mal fragen, warum es die Presse nicht interessiert und warum solche schändlichen Taten erst einmal totgeschwiegen werden. Sonst ist man doch sehr schnell mit der Vorverurteilung. Ich meine, die finden Palästinenser nämlich toll und die dürfen ihren Krieg auf unseren Straßen weiterführen, mit sehr viel Unterstützung.

  56. #58 johannwi (17. Mai 2010 20:00)

    Ich weiß es jetzt. Sie waren’s!

    Im ersten Satz schreiben Sie zweimal „auch“!

    Im Bekennertext steht zweimal „nicht“!

    Und beide Male sind sie überflüssig. Welche Kryptologie haben Sie hier geriert?

  57. was für eine heldentat allah (dieser wichser) wird sie sicher gut dafür belohnen und sie zu seiner rechten sitzen lassen wie jeden guten moslem… wie lang wohl die bank sein muss damit die da alle raufpassen

  58. Die Staatsmedien haben über diesen Vorfall bisher nicht berichtet. D.h. es gibt nicht den allergeringsten Hinweis auf Rechtsradikale.
    Wer war es dann wohl ?

  59. #39 David08 (17. Mai 2010 19:29)

    Der Brand ist aufgeklärt!

    Ja, natürlich, es gibt gute Sachverständige – und die benötigten auch keine Hilfe aus der Türkei.

    Hast Du Dir jemals die Frage gestellt, warum die “Presse” -geschlossen- nicht nachbohrt?

    Ähh, politische Korrektheit?
    Nicht sein können, was nicht sein darf? Eingeschüchtert durch Erdogan?

    Warum gibt es kein Ergebnis der Brandursachenforschung -welches der Öffentlichkeit -nach dem ganzen Geschrei!- eröffnet wurde?

    s.o.
    Aber unsereins ist ja kritisch und kann selbst nachhaken.
    Ich habe ranghohe Angehörige mehrerer Berufsfeuerwehren und auch einiger freiwilliger Feuerwehren angesprochen … alle von denen wissen von dem Brand und den tatsächlichen Ursachen.
    Aber keiner macht es publik, nicht mal mit fingierten Leserbriefen.
    Alle haben die Befürchtung, dass eine offene Äußerung schadet.

    Noch etwas zum Thema Feuerwehr: nachdem es immer öfter passiert, dass Feuerwehrleute bei einem Einsatz von Türken beschimpft, bedroht, bespuckt und angegriffen werden, passiert es schon gelegentlich, dass der erste Wasserstrahl NICHT auf das Feuer gerichtet wird … 😉

  60. “Sobald ihr nicht den Palästinensern Ruhe gibt, geben wir euch keine Ruhe.”

    Dass die Polizei noch die „Authentizität“ bestätigen muss, spricht für sich ebenso wie das dümmliche Dhimmi-Schweigen der lokalen und überregionalen Medien angesichts brennender Synagogen. Allein der grammatikalisch bosensätzige Schreibstil lässt nur einen Schluß zu: „Isch Islam, du nix“ …

  61. Die Liste, sie wird länger wie die Gesichter der Kahanes und Nähers:

    Dann wollen wir Worms mal einreihen in die Liste der vermeintlich “rechtsradikalen” Anschläge:

    Sebnitz,

    Potsdam,

    Mittweida,

    Düsseldorf,

    Ludwigshafen,

    Bas Sooden-Allendorf,

    Daupethal,

    Backnang,

    Passau,

    Lindow,

    Dresden

    und nun

    Worms!

    Medial standen die TäterInnen sofort fest: Nazis!

    Hinterher waren die TäterInnen aber ganz andere bzw. es lief ganz anders ab!

  62. Erinnern Sie sich noch, damals 2000 in Düsseldorf?

    Ein Anschlag auf eine Synagoge, Nazi-Alarm allüberall, Rot-Grün-Kanzler Schröder rief die Anstand der Aufständigen aus, der “Kampf gegen Rechts (TM)” wurde bundesdeutsche Staatsreiligion und hinterher:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,106612,00.html

    DÜSSELDORF
    Anschlag auf Synagoge geklärt

    Zwei junge Araber sollen für den Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge verantwortlich sein. Das Attentat vom 2. Oktober war zunächst Rechtsextremisten zugeschrieben worden.

  63. Hat der palästinensische Täter einen Deutschen Pass. Welche Partei wählt er vermutlich. Bestimmt „Grün“.

    Meine Schlussfolgerung.

    Ein Migrant palästinensischer Herkunft der die Grüne Partei unterstützt hat einen „heldenhaften“ Beitrag zur Unterstützung Palästinas gezeigt.

    -IRONIE- PUR

  64. Ich möchte einen Migrationshintergrund nicht völlig ausschließen, aber diese etwas eigenwillige Grammatik könnte auch von einem deutschen Abiturienten stammen (ob jetzt Mohammedaner oder linker Freegazazombie) lasse ich mal dahingestellt, aber für einen Mihigru sind es doch sehr viele deutsche Wörter. Sie beschränken sich lieber auf linksdrehende Hakenkreuze.

    Viel interessanter ist diese Reaktion:

    Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) verurteilte die Tat „aufs Schärfste“. Man werde einen solchen Angriff auf eine Synagoge „nicht hinnehmen“, sagte Beck laut einer Mitteilung. „Der oder die Täter müssen wissen, dass eine solche Tat gegen ein jüdisches Gotteshaus eine Grenzüberschreitung ist, die wir mit allen rechtsstaatlichen Mitteln verfolgen werden.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,695226,00.html

    Das macht natürlich Eindruck. Übersetzt lautet Kurt Becks schärfste Verurteilung: „Wenn es eindeutig Neonazis gewesen wären, würden wir alle Hebel in Bewegung setzen die Tat aufzuklären und sie politisch auszuschlachten. So beschränken wir uns lieber auf das allernotwendigste um ja keine islamophobe Ressentiments zu wecken oder gar Ärger mit unseren antifaschistischen Kampfgruppen zu bekommen“.

    Da Synagogen in der Regel über eine gute Videoüberwachung verfügen, dürften aufschlussreiche Bilder vorhanden sein.

  65. Mich würde interessieren, wie viele ungeklärte, ähnliche Fälle, pauschal der rechten Szene angedichtet werden, um dem Kampf gegen „RECHTS“ noch weitere Gelder zu genehmigen.

    Mich würde es nicht mal wundern, wenn manche „rechte“ Straftaten von den Linken gemacht wurden, weil es einfach nicht mehr genügend Nazis gibt.

    Obwohl… Ich weiss mittlerweile, dass ich auch ein Nazi bin. Mir war das noch nie so bewusst gewesen, aber ein Linker hat mich aufgeklärt. Naja, wenn heutzutage jeder ein Nazi ist, der politisch rechts von der Mauermörder-Partei steht, dann steht es wirklich schlecht um Deutschland: Mindestens 30 Millionen Nazis, die sich in Parteien wie CD(S)U, FDP und SPD gruppieren.

    Man kann gar nicht genug Geld im Kampf gegen Rechts investieren.

  66. #91 Ichhabefertig (18. Mai 2010 00:16)

    „Mich würde interessieren, wie viele ungeklärte, ähnliche Fälle, pauschal der rechten Szene angedichtet werden, um dem Kampf gegen “RECHTS” noch weitere Gelder zu genehmigen.“

    Also Juso, vor 20 Jahren!!! weiß ich von Aktionen wo Hakenkreuze gezielt gemalt wurden um die Bevölkerung zu sensibilisieren!!! Ich habe mich dem damals verweigert und musste mir anhören kein aufrechter Juso, Demokrat, Antifaschist zu sein! Hab das alles als Spielerei abgetan und war nicht tief drin! Kannte also nur die Oberfläche zwischen Bier und Spaß… Deswegen bin ich auch nix dort geworden!

    Die Nahles hat bestimmt mehr als ein Hakenkreuz zur Sensibilisierung gemalt! Leider hab ich kein Foto davon gemacht, Handys waren noch nicht Sozialinventar! Und das Ausmaß/ die Bedeutung war mir damals nicht klar… Ich war doch einfach auf der guten Seite!

    Bitte nicht weiterverbreiten, ich kann es nicht belegen, auch wenn ich weiß, das Fotos von solchen Aktionen gemacht wurden. Aber keine Krähe… (So sind die Altsozis, doch der ein oder andere wird auch noch aufwachen!!!)

  67. Sollten in Deutschland, Dank Einwanderung, endlich wieder die Juden die neuen Juden werden? Obwohl dieser Platz ja bereits von den verehrten Muslimen für sich reklamiert wurde?

  68. pi weiß schon vorher wer es war? Ich wäre da etwas vorsichtig, es könnten nämlich durchaus Neonazis gewesen sein.

  69. #91 Ichhabefertig (18. Mai 2010 00:16)

    Mich würde interessieren, wie viele ungeklärte, ähnliche Fälle, pauschal der rechten Szene angedichtet werden, um dem Kampf gegen “RECHTS” noch weitere Gelder zu genehmigen.

    Mich würde es nicht mal wundern, wenn manche “rechte” Straftaten von den Linken gemacht wurden, weil es einfach nicht mehr genügend Nazis gibt.

    Wenn es keine Nazis gibt, muss der DGB welche erfinden:

    http://www.pi-news.net/2008/11/dgb-held-schmierte-hakenkreuze/

    Im Kampf gegen rechts ist und war jedes Mittel recht. Und wo die Bedrohung nicht erkennbar ist, schafft man selbst die nötigen Fakten. PI-Mitarbeiter, die für die leider manchmal nötige Moderation der Kommentare zuständig sind, berichten immer wieder von nationalsozialistisch angebräunten Leserzuschriften, die gedacht sind, PI in Verruf zu bringen, und die sich auf schon bekannte linksextremistische Trolle zurückführen lassen. Schaffen es solche Kommentare gelegentlich, unter Umgehung der Kontrolle veröffentlicht zu werden, erscheinen die zugehörigen Screenshots und Empörungsartikel wie durch ein Wunder fast zeitgleich auf den einschlägigen Überwachungsblogs der Freunde der Islamisierung.

    Im Osten erhält man Preise für Zivilcourage, wenn man sich Hakenkreuze in die Haut ritzt, um einen Überfall durch Rechte vorzutäuschen. All das ist nicht neu.

    Auf einer Gedenkveranstaltung des DGB zu “40 Jahren Kampf gegen Rechts in Siegen”, an dem auch die lokale SPD-Größe Frau Loke Mernizka teilnahm, verplapperte sich einer der geehrten Helden von damals: Er selbst habe am Vorabend einer geplanten NPD-Veranstaltung Hakenkreuze auf die Siegener Ortsschilder geschmiert, um Stimmung gegen die Rechten zu machen.

    Zufällig wurde der verräterische Teil der senilen Rede auf Video festgehalten und bei Youtube veröffentlicht:

  70. Nach den Menschen sind wohl die religiösen und historischen Symbole der deutschen Geschichte am meisten durch die „Entreicherer“ bedroht.

    Ein Volk, daß seine Geschichte nicht kennt oder verleugnet ist die leichte Beute von Eroberern.

  71. @@#19 s.wolters (17. Mai 2010 18:57)
    Die Moscheen sollen nicht brennen, sondern gebäudetechnisch einfach von alleine einstürzen! Wohlgemerkt, es soll keine Menschenhand an die Moscheen rangehen! Orkanböen oder Erdrutsche, je nach Standort der Moscheen, dürfen ran, um beim Einstürzen nachzuhelfen.

  72. @#76 ich bin dagegen (17. Mai 2010 21:35)

    Wo ist der Aufschrei der scheinheiligen Medien und Politiker?

    Wo ist die Empörungs Journale?

    Wo sind die Lichterketten?

    Wo ist das Statement von Sonne, Mond und Sterne Claudia?

    Völlig berechtigte Fragen.

  73. @PI
    Bitte Kommentar #100 löschen, da ein Computerfehler auftrat! Toda Raba.
    Manchmal hext die Technik…
    Der richtige Kommentar ist #101.

  74. Ja Leute keine Aufregung, das waren ja keine Nazis und vielleicht hat ja auch der Rabbi nur mal dumm rausgeschaut – alles Kinderkram dann oder nicht? Und das Gejammere auf die Medien, is doch alles in einer Hand schon GEZ gerecht finanziert von der Partei DIe BLöden alias Steuerzahleridioten! Helau ich fordere das ganze Jahr Karneval!

  75. #96 repower (18. Mai 2010 07:17)
    pi weiß schon vorher wer es war? Ich wäre da etwas vorsichtig, es könnten nämlich durchaus Neonazis gewesen sein.<
    …….

    Woher wissen Sie, dass das so sein könnte?
    Habn Sie die geschickt?
    Ich selbst habe als Aussenstehender miterlebt, wie "Antifa"nten einen stets besoffenen Neonazi abfüllten, um ihn dann zum Randalieren auf einen Judenfriedhof zu schickten. Dabei stellte man sich aber so blöde an, dass jeder sofort mitbekam, wem der Friedhof seine Ruhestörung zu verdanken hatte. (auch ich kam so an mein Wissen, man sollte den Auftrag für den "Nazi" diesem nicht in einer vollbesetzten Kneipe bei entsprechendem Lärmpegel auseinanderpulen. Feind hört mit). Das war 1982.
    Gruss

  76. Liebe jüdische Mitbürger!

    Es beschämt unseren deutschen Staat, und vor allem die deutsche Medienlandschaft, das Vorfälle wie dieser nicht die nötige Aufmerksamkeit erhalten und die nötigen Konsequenzen nach sich ziehen.

    Ich kann nicht deutlich genug machen wie sehr mich das Verhalten unserer Gesellschaft anwidert, nach Israel fahren und Dehmutsübungen machen und wenn hier die Synagogen brennen Ignoranz an den Tag legen.

  77. #96 repower
    #104 Yogi.Baer

    Das interessante an der Brandstiftung ist doch, dass alle überregionalen Medien schweigen! Und das nur, weil sich die Tat nicht 100% in der rechten Szene verorten läßtund die Täter vermutlich Palästinenser oder andere Moslems waren.

  78. Nun bereichern sie auch noch die deutsche Sprache!

    Die deutsche Presse hat schon gemerkt, wohin der Hase läuft!

    Ab sofort ist der Brand der Synagoge kein Thema mehr!

    Mehr oder weniger geschickt werden diese Themen umgangen.

    Heute in DIE WELT gehts auf einer ganzen Seite um Gewalt, speziell in Hamburg.

    Dabei kommt ein Nebensatz auf die Ermordung des jungen Mannes, der in Hamburg auf dem Bahnsteig erstochen wurde!

    In diesem Nebensatz wird erwähnt, daß neben dem Haupttäter und einem Komplizen, noch 3 andere Mittäter festgenommen wurden, darunter 2 Deutsche!

    Jetzt kann man daraus schließen, daß 3 der Täter Ausländer waren. Man kann! Explizit werden aber nur die beiden Deutschen erwähnt. Die Nationalitäten der anderen werden nicht benannt!

    In einem weiteren Artikel befaßt sich die gleiche Zeitung mit dem unhaltbaren Zustand, daß die beiden Vergewaltiger der jungen Frau in London in Lübeck vor Gericht gestellt werden sollten. Grund: Man erwartet eine viel höhere Strafe in London.

    Da staunt der Leser!

    1.sind die beiden unschuldig, wie sie selbst behaupten

    2.wenn sie schuldig sind, gehören sie auch dort in den Knast

    3. wenn dies dann länger dauert als ein Antiagressionskurs in der Karibik, ausgesprochen von einem deutschen Richter, kann dies doch nur gut sein

    4. die sollen schmoren, solange es eben geht

  79. wie sagte IGNAZ BUBIS der oft gescholtene vor vorgänger von fr. knobloch „ich habe nichts bewirkt“

    er wust schon warum er sich israel als grablege ausgesucht……. 🙄

  80. das schweigen der medien ist international
    DA SIND AUCH ANDERSTWO WELCHE AM WERKELN.:
    Anti-Semites Attack Jewish Graves in Greece and US by Hana Levi Julian Follow Israel news on Twitter and Facebook. Anti-Semitic violence is being directed not only at live Jews, but at those who have passed from this world as well. Jewish graves were desecrated at historic cemeteries in Louisiana and in Greece. Investigators in the town of Shreveport, Louisiana discovered over the weekend that nine headstones were overturned and broken at the Oakland Cemetery, a historic graveyard close to the downtown area. Historian Gary Joiner and several Louisiana State University-Shreveport students had been carrying out a project to electronically catalog the historic graveyard. Instead, they were busy surveying the damage in the “Hebrew Rest” section of the cemetery early Sunday. Due to the size of the stones, most dating back to 1873 when an outbreak of Yellow Fever killed a quarter of the town’s residents, it was clear that more than one person was involved in the vandalism. No arrests have been made in the incident. Suspects, if convicted, may face felony charges of property damage that could cost them a fine of up to $5,000 and up to five years in prison. Police Department spokesman Sgt. Bill Goodin added that the perpetrators could face hate crime charges as well. Arson in Greek Cemetery Meanwhile, the ancient cemetery of Thessaloniki in northern Greece was struck by anti-Semitic arsonists late last week. There are approximately 4,500 Jews left in the country. The Central Board of Jewish Communities in Greece (KIS) reported that a group of vandals used rags and gasoline to set fire to a tomb, and scrawled swastikas and anti-Semitic graffiti, including “Fire to the Jews” and “Juden raus” on other grave stones, the pathways and the surrounding wall of the cemetery. Three young men were arrested following a tip received by police. “This attack is one more consequence directly related to the court decision to aquit [Kostas Plevris],” charged David Saltiel, president of KIS. Plevris is a neo-Nazi writer who the Central Board has accused of inciting acts of violence against the Greek Jews. Saltield also blamed the vandalism on the country’s recent Supreme Court decision to dismiss the “cassation in favor of the law“ filed by the prosecutor against the acquittal verdict. „Our Board was not heard when it had warned of the deriving dangers,” Saltiel charged. (IsraelNationalNews.com)

  81. Ich war heute öfter einmal im Internet und habe ein paar Mal in Radio und Fernsehen Nachrichten gehört – kein Wort über einen Brandanschlag in Worms. Dabei müsste doch bei einem Brandanschlag auf eine Synagoge durch RECHTE fast so viel Aufruhr sein wie bei einer – Gott bewahre! – angezündeten Moschee. Auf der Startseite von „Google-News“ auch kein Wort darüber.

    Deutschland ist tot.

Comments are closed.