Der Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Jan Timke (39, Foto, BIW) hat wieder den für Bremens Sicherheit zuständigen Senator Ulrich Mäurer (SPD) ins Parlament zitiert und diesem einige kritische Fragen über die „Machenschaften“ der kriminellen Großfamilien aus dem Morgenland gestellt – wie jedes Jahr. Den Stammlesern von PI ist jetzt klar: Es ist Zeit, Bier und Chips an den Rechner zu holen – es folgt wieder ein äußerst aufschlussreiches Video über den Wahnsinn in dieser Republik.

Schön zu sehen ist, dass mittlerweile auch die CDU aufgewacht ist und sich traut, Nachfragen zur Thematik zu stellen – könnte aber auch den anstehenden Wahlen in Bremen geschuldet sein:

Noch auf derselben Sitzung hat Jan Timke eine weitere Anfrage an den Bremer Senat zu „Störsendern in Justizvollzugsanstalten“ gerichtet, vermutlich aus dem Grund, dass wenn mal ein Miri eine kurze Haftstrafe absitzen muss, dieser seine „Geschäfte“ nicht noch aus dem Knast mit seinem Handy weiterführen kann. Doch auch mit diesem neumodischen Kram wissen die Verantwortlichen in Bremen nicht allzuviel anzufangen:

Auch den im Abspann der Videos eingeblendeten Spendenaufruf der sich im Wahlkampf befindlichen Wählervereinigung „Bürger in Wut“ unterstützen wir gerne!

» Mail an die BIW.

Bisherige PI-Beiträge zur Thematik:

» Bremen: Arabischer Miri-Clan kassiert Millionen
» Chapter der Mongols gefährdet Sicherheit nicht
» Bremer Justiz: Skandalurteil gegen kriminelle Miris
» Die Kapitulation der Politik vor den Kurden-Clans
» Moslems gründen neue Verbrecherbande
» Bremen: Sicherheitsbeamte brauchen Schutz
» Messerattacke gegen Grünen-Politiker Öztürk
» Bremen: Jugendstraftaten fest in Migrantenhand
» Kurden-Clans: Timke attackiert Senator Mäurer
» „Null Toleranz” in Bremen
» Senator Mäurer: “Türken sind quasi EU-Bürger”
» Kriminalität: Die deutsche Opfergesellschaft
» “Eh, ich bin ein M. Gib mir dein Handy!”
» “König von Marokko” herrscht in Bremen
» Bremen: Kapitulation vor dem Verbrechen?
» Die Polizei, Dein Freund und Helfer?
» Bremer Polizei: Erfolgreich deeskaliert

» BILD: „Ihr Programm gegen kriminelle Familien ist ein Witz“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Kennt jemand die rechtliche Lage zufällig? Lügt der Senator im Bezug auf den Datenschutz, oder ist das wirklich so?

    Mäurer behauptet, dass sie nicht bei „Null“ anfangen, kann aber nicht sagen ob es in den Clans „Paraleljustiz“ gibt. Das scheinen keine ernsten Ermittlungen zu sein.

  2. Weitere Frage, wenn ein Migrant ohne deutsche Staatsbürgerschaft in Deutschland eine Straftat begeht und man ihn wieder abschiebt, dann wird er doch in sein Heimatland zurückgeschickt. Sehe ich da etwas falsch?

    Deutsche mit Migrationshintergrund kann man ja gar nicht abschieben, von denen die die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, kann ja nicht die Rede sein.

  3. 1.
    Die erste Straftat haben diese türkischen Staatsangehörigen bereits begangen, als diese als sog. „Schein-Libanesen“ in den achtziger Jahren aus dem Libanon nach D gekommen sind und als Bürgerkriegsflüchtlinge Asylanträge gestellt haben. Die zweite Straftat folgte dann mit dem langjährigen Betrug an den deutschen Sozialbehörden!

    2.
    Wer unter falschen Voraussetzungen eingebürgert wurde, der müsste auch wieder ausgebürgert werden können, die notwendigen Gesetze dazu werden in den Parlamenten verabschiedet!

    3.
    Eine Abschiebung dieser Kriminellen ist möglich – wenn der Wille der politisch Verantwortlichen gegeben ist:

    http://www.pi-news.net/2009/11/tuerkische-familie-ergaunert-275-000-e-sozialhilfe/

    4.
    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte mal ein BIW-Vorstandsmitglied den Vorschlag diskutiert, dass wenn die Türkei oder der Libanon sich weigern, Passersatzpapiere für diese Kriminellen auszustellen, Verhandlungen mit einem sicheren Drittland (z.B. Burkina Faso) darüber zu führen, dass diese „staatenlosen“ Menschen dort in Auffanglager untergebracht werden und nach Belieben weiterreisen dürfen!

    5.
    Der Senator erzählt nur dummes ZEUG!!!

  4. Die Antwort des Herrn Mäurer bezüglich der Abschiebung kurz zusammengefasst: „Wir können auf kein Talent verzichten.“

  5. @Multi-Kulti-Freund

    Es gibt ein deutsches Sprichwort: „Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg.“
    Oder so ähnlich.

  6. Der Mäurer ist der 100%igen Überzeugung, die absolute Mehrheit der Bremer möchte, dass dieser Clan in Bremen bleiben darf.
    Der Mäurer und seine Staatsrätin aus Kommune-5-Zeiten, sind überholte Alt-68er, die in einer nicht erwachsen gewordenen Parallelwelt wohnen und wirklich denken, sie handeln gut und richtig.

  7. Die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft 2011 ist für den 22. Mai 2011 vorgesehen.

    Wünsche BiW viel Erfolg !!!

  8. Zunächst: ja, der Senator lügt. Das mit dem Datenschutz ist eine glatte Lüge, das ist ihm auch bewusst. Er ist Vorgesetzter der Staatsanwaltschaft, und die Staatsanwaltschaft gibt natürlich Auskunft zu Verfahren die bestimmte Personen betreffen, man denke z.B. an Herrn Kachelmann. Und was die Staatsanwaltschaft darf darf auch der Senator!
    Ansonsten: erbärmlich, so delegitimiert der Staat sich selber. Gespräche zur Normenverdeutlichung, mit den Miris, soll ich lachen oder weinen?

  9. #11 Zazaz (10. Dez 2010 07:30)

    Gespräche zur Normenverdeutlichung, mit den Miris, soll ich lachen oder weinen?
    ————————————–
    Ich kann nur jedem hier in diesem Forum empfehlen, sich einmal eine sogenannte „Parlamentsdebatte“ der Bremischen Bürgerschaft auf NDR-Info anzuhören.

    Wer das einmal gemacht hat, dem wird sehr schnell klar, warum in Bremen nichts funktioniert (Bildung, Integration, Finanzen, Wirtschaft etc. liegen bereits seit Jahrzehnten an allerletzter Stelle)!

    Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass sich diese heruntergekommene Stadt noch ein Parlament mit allen dazugehörigen Senatsbehörden leistet – die Stadt hat incl. Bremerhaven nur 550.000 Einwohner!
    Das wäre, wie wenn sich Nürnberg ein eigenes Parlament gönnen würde 🙂

  10. Nach den begrenzten Möglichkeiten, die Bremen offensichtlich mit der Ächtung der Clans hat brauchen wir Veränderung in unseren Gesetzen und im Justizvollzug:

    1) Wir brauchen wie die Schweiz ein Ausschaffungsgesetz um „Schon-Deutschen-Verbrechern“ die Staatsbürgerschaft zu entziehen.

    2) Wenn es keine Abnehmerländer für den nichtdeutschen, kriminellen Pöbel gibt, brauchen wir eine einsame Insel, auf die wir solche Leute verfrachten können, möglichst eine bei der der Meeresspiegel ständig etwas steigt.

    Was soll denn das so schwierig sein? – Wo ein Wille ist, ist immer auch ein Weg. Aber Bremen scheint von willenlosen Blinden geführt zu sein.

  11. Der bundesrepublikanische Wahnsinn ist offensichtlich immer noch steigerungsfähig. Das Oberverwaltungsgericht Münster behauptet in einem Beschluss (Seite 2 unten) beispielsweise, dass die Nichtförderung homosexueller Lebensweisen einen Eingriff in die Menschenwürde von Homophilen darstellen würde:

    Fehl geht der klägerische Einwand, er kritisiere nicht Homosexuelle selbst, sondern lediglich ihre finanzielle Förderung oder die politische Unterstützung bestimmter Projekte. Das Verwaltungsgericht hat zu Recht darauf hingewiesen, dass der Kläger die Lebensweise
    Homosexueller verunglimpft und sie in einer die Menschenwürde berührenden Art und Weise herabsetzt, wenn er pauschal ihre Lebensweise als nicht förderungswürdig darstellt
    und ihre Mitbestimmung begrenzen will.

    Schutz von Ehe und Familie (Artikel 6 Absatz 1 GG) war einmal …

  12. Die Idee ins Flugzeug setzen ist doch gar nicht so schlecht(Mäurer samt seinem überheblichen Grinsen mit rein),wer braucht schon eine Landeerlaubnis? Einfach die ganze Brut über dem Atlantik abspringen lassen!

  13. 13 minuten nichtssagende Worte eines völlig unfähigen Senators
    Unglaublich wie sich dieser Nichtsnutz windet
    nicht einmal operative Hektik zu erkennen , bei seiner geistigen Windstille

    eine einzige Bankrotterklärung ..

  14. Ganz offensichtlich hat der Mäurer vor den kriminellen Clans kapituliert und ist jetzt nur genervt, wenn er darauf angesprochen wird. Abschieben ist ihm auch zu schwierig, weil die Fiffis ja keiner haben will. Da müsste man kreativ werden Herr Mäurer. Ich würde die mit einem Schlauchboot vor der levantinischen Küste absetzen und denen alles Gute wünschen. Oder für ein paar €uro bringt man die vielleicht auch in sibirischen Straflagern unter.

  15. bei 150 Straftaten Sicherheitsverwahrung in einer 2qm² Zelle ohne Fentser … was meinst du WIE schnell sich die an ihre Papiere erinnern ….

  16. OT: ganz interessant

    USA spotten über Zwergenmacht Europa

    Die Politiker der EU wollen Weltmacht spielen – für die USA ein verzweifelter Versuch. Weil sich Merkel und Co. beim Buhlen um Obamas Gunst gegeneinander ausspielen lassen, werden sie nicht ernst genommen.
    […]
    Drängen, verlangen, gegeneinander ausspielen – das Memo zur Merkel-Visite bietet einen kurzen Einblick in Amerikas Umgang mit Europa. Den Kontinent, der so gern noch immer Amerikas wichtigster Verbündeter wäre, nehmen US-Außenpolitiker nicht mehr recht ernst. Seine Führer gelten ihnen als politische Zwerge, auch weil sie sich so einfach gegeneinander ausspielen lassen.
    […]
    Alle wollen also etwas von Washington – so schauen die Amerikaner auf die Europäer herab. Und dementsprechend sicher fühlt sich die aktuelle Regierung, Wünsche zu ignorieren oder Politiker gegeneinander auszuspielen. Der britische Historiker Timothy Garton Ash von der Universität Oxford sagt: „Beamte in Washington wissen besser als irgendjemand sonst, wie sehr europäische Staatenlenker untereinander um Audienzen mit dem US-Präsidenten oder der Außenministerin konkurrieren. Das alberne Spiel ist immer dasselbe.“
    […]
    Merkel? Sie sei stark, heißt es in den Notizen der US-Diplomaten – doch vor allem, weil ihre Gegner so schwach seien.

    Sarkozy? „Sein Hyperaktivismus droht übers Ziel hinauszuschießen.“ Außerdem habe er seine engsten Mitarbeiter so eingeschüchtert, dass kaum jemand ihm sage, wenn „der Kaiser ohne Kleider dasteht“.

    Und David Cameron, als Nachfolger von Brown neuer Gralshüter der britisch-amerikanischen Beziehungen? Großbritanniens Premier sei, so berichten Amerikas Diplomaten von einer Unterredung mit einem hochrangigen britischen Bankier, ohne Substanz, er denke bloß ans politische Klein-Klein.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,728613,00.html

  17. Höre ich da recht? der Zug ist abgefahren wegen ein paar kriminellen Arabern??

    Ich möchte mal wissen, wie sich dieser Staat in Zukunft zu wehren gedenkt. Die Herausforderungen werden nämlich nicht kleiner werden…

  18. … noch was. In Bremen führen für die Wahl nächstes Jahr in allen Umfragen wieder die Linksparteien. Herr Timke scheint unter ferner liefen. Es muss wohl doch noch viel schlimmer kommen, bis die Leute endlich aufwachen.

    PI: Auf welche aktuellen Umfragen bezieht sich Deine These?

  19. Wie bei so vielen anderen Politikern bekommt man den Eindruck, das sie nur noch die Zeit bis zu ihrer Rente so unbeschadet wie möglich überstehen wollen. So auch Mäurer.

    Wenn ich dieses „wer will die denn aufnehmen“ höre.. Hallo, wer hat uns gefragt ob wir die haben WOLLEN?

  20. Wenn ich schon höre: „Paralleljustiz“… So ein Quatsch. Was genau passiert denn, wenn Zeugen plötzlich ihre Aussagen zurücknehmen und Anzeigen, die erstattet wurden, zurückgenommen werden, weil die entsprechenden Personen es mit „Clans“, die Tausende an Leuten umfassen, zu tun haben?

    Die bekommen gesagt: „Wir sind eine komplette Organisation, wenn du was gegen uns machst, gibt’s ’nen Koppschuss! Wir wissen, wo deine Haus wohnt.“

    Und schon werden plötzlich alle vergesslich…

    Da geht’s nicht um irgendwelchen Integrationskäse, das sind knallharte Strukturen organisierter Schwerstkriminalität.

    Und dieser Senator hat selbst die Hosen voll, wie es aussieht. Jeder Depp weiß, was dort läuft, aber niemand unternimmt was dagegen.
    Mit den Methoden unseres Staates war dem Treiben bisher nicht beizukommen und so wird es bleiben.
    Dieser Senator wird beim nächsten Mal den gleichen Mist erzählen – ein Trauerspiel ist das.
    Die Bremer wollen es aber auch nicht anders, wie deren Wahlverhalten zeigt.

  21. Offenbar hat dieser Clan enge verbindungen zur Politik, anders ist diese Schonung von Kriminellen nicht zu erklären. Vielleicht fliesst auch Geld. Fragen über Fragen.

  22. Jetzt soll es angeblich daran scheitern, dass wir keine Landeerlaubnis in den jeweiligen Ländern bekommen?
    Bei der Bundeswehr werden doch gerade massiv stellen abgebaut, da werden doch bestimmt ein paar Fallschirme frei.

  23. #20 Runkels Pferd (10. Dez 2010 08:36)

    +++

    Das ganze ist doch nur ein Kommunikationsproblem. Jeder Kommunikationsfachmann weiß dass es nicht darauf ankommt was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht.

    Dies Gelaber wie in dem Video ist nicht hilfreich.

    Wenn die „Schätzchen“ also unsere Sprache nicht verstehen wollen, dann sprechen wir eben ihre Sprache.

    Eine große Frachtmaschine mit den Subjekten voll stopfen und ab Richtung Heimat. Einmal höflich um Landeerlaubnis ersuchen und wenn nicht, raus aufs offene Meer, Luke auf und raus. Gleich die nächste Maschine schicken und so weitermachen bis es die Landeerlaubnis gibt.

    In der Zwischenzeit wird aber schon so mancher Esel gesattelt sein für den Heimritt.

    Zuvor müssen strenge Regeln für die Ausschaffung her. Einmal Beamtenbeleidigung reicht. Kindermachen ohne Einkommen und der offensichtlichen Absicht auch nicht Arbeiten zu wollen reicht ebenfalls aus. Dies reicht ebenfalls auch zur Entziehung der deutschen Staatsbürgerschaft.

    Frei nach der chinesischen Devise: Bestrafe Einen und erziehe 1000.

  24. @ #28 Jim Panse (10. Dez 2010 09:47)

    Hahaha – Israels Geheimdienst soll Haie abrichten um Bade-Urlauber in Ägypten zu vertrieben?
    Herrlich komisch diese Pali-Propaganda

  25. Wenn es nicht um die willig tolerierte Zerstörung unserer Gesellschaft ginge müßte man bei der Beantworung dieser Anfrage lachen: die Polizei führte „normenverdeutlichende Gespräche, Gefährdeansprachen, Vernehmungsersuche, Ermittlungsersuche, Aufenthaltsermittlungen und Aufenthaltsmeldungen“ durch.

    Wer bei solchen kriminellen, barbarischen Clans unter Berufung auf die Gesetzeslage eine Ausweisung ablehnt ist selbst kriminell und gehört vor Gericht. Da der Idiotenrechtsstaat von diesen Clans quasi besiegt ist, gehört er auf den Müllhaufen der Geschichte. Man sollte den Notstand oder von mir aus sogar das Kriegsrecht ausrufen, die kriminellen Mitglieder der Familie M. vor Militärgerichten aburteilen und alle Angehörigen bis auf das letzte Kleinkind mit polizeistaatlichen Mitteln aus dem Land werfen. Falls sich die Herkunftsländer weigern ihren Abschaum wieder aufzunehmen sollte die Bundeswehr einen Brückenkopf an deren Küsten oder vorgelagerten Inseln erobern und den Abschaum dort absetzen.

  26. Sollte dieser Minister Mäurer noch einmal zu einem Schwur im Bundestag kommen, sollten ihm
    seine Schwurfinger abfaulen. Wegen …und um Schaden vom Deutschen Volk abzuhalten.

  27. @#40 anani-sikeyim (10. Dez 2010 10:55)

    ja, und diese Eisenbahn wurde von Deutschen gebaut, denn für die Einheimischen wäre das wohl zu schwierig gewesen oder zu unislamisch.

  28. DIE FREIHEIT wächst!

    Die junge Partei DIE FREIHEIT findet überall großen Zuspruch, am Montag kommen René Stadtkewitz und weitere Vorstandsmitglieder nach NRW um sich dort mit einer bereits länger bestehenden Unterstützergruppe und weiteren Interessenten zu treffen und die Möglichkeiten in NRW zu besprechen.

    die-freiheit.net ist ein Freundes- und Unterstützernetzwerk der FREIHEIT. Hier werden Positionen ausgetauscht, diskutiert und vor allem vernetzte Unterstützergruppen vor Ort gegründet, die sich tatsächlich treffen und das Wachstum der FREIHEIT unterstützen, Freunde vernetzen, Interessierte ansprechen und so ein Fundament legen für den weiteren Erfolg dieses vielversprechenden Projekts !

    Herzlich willkommen auf http://www.die-freiheit.net

    Islamkritisch, humanistisch, liberal und innovativ…

    Wir haben es in der Hand, nur lesen und bloggen reicht nicht !

  29. Naja wegen dem Geburtenrückgang brauchen wir ausländische Kriminelle um den Mangel an inländischen Kriminellen auszugleichen.

  30. #27 Wintersonne

    Da steht was über „Vorurteile“ gegen Muslime – ??? – Richtig! Grüne und Linke haben Vorurteile gegenüber Muslime! Wir hier z.B. haben ERFAHRUGNEN! Mal wieder die typische linksgrünverblödete Masche Vorurteile mit Erfahrungen zu verwechseln. Das gehört denen um Ohren geschmettert!

  31. Wenn sich Gutmenschen wie dieser Maurer zur Realität außern müssen, dann hat das den Anschein einer surrealen Welt, die von aller Logik und jeglichen Normen befreit ist. Es kann einen das Gefühl beschleichen als würde man unter Drogen stehen. Zumindest dann,wenn diese vorexerzierte Surrealität als selbstverständlich hingenommen wird.
    Des Rätzels Lösung dürfte aber sein, daß Drogenabstinenzler wie ich mit der Welt dieser Bewusstseinsveränderten Kifffer, Fixer, Junkies und Schnupfer nicht mehr zurecht kommen. Immerhin, werden wir erstmals in der Geschichte der westlichen welt von Gestalten regiert, die durchgängig Drogenerfahrung haben. Das dürfte auf viele dieser SPD/Grünen – Kreaturen auch zutreffen.

    Lange Worte kurzer Sinn: Wenn man ans Ausweisen der kriminellen Clans geht, dann sollten man ihnen auch die sie betreuenden Gutmenschen mit schicken. Sie können in deren Heimatländern Gutmenschen-MuKu-Kolonien gründen und dort ihre Schützlinge weiterbetreuen. Interessant wäre nur, wie das ohne die Steuergelder der schnöden Rechts-Steuerzahler, gegen die man zuhause immer kämpfen mußte funktioniert. Wie schön wäre es die linken Arschlöcher beim Scheitern zu erleben. oder wie ihre Schützlinge ihnen eine überbraten, weil ihnen auch das Geld der Dt. Rechten liebert ist, als die guten Ratschläge der Dt. Linken/Grünen.

  32. Deutschland braucht dringend eine Strafkolonie, dann klappt es auch mit der Abschiebung!

    Am besten in Sibirien!!!

  33. #2 Jude1989
    (10. Dez 2010 06:34)

    Weitere Frage, wenn ein Migrant ohne deutsche Staatsbürgerschaft in Deutschland eine Straftat begeht und man ihn wieder abschiebt, dann wird er doch in sein Heimatland zurückgeschickt. Sehe ich da etwas falsch?

    Die gesetzlichen Möglichkeiten wären vorhanden, allerdings wenden unsere 68er rot-grünen Richter das Gesetz nicht konsequent an.

    http://www.juraforum.de/gesetze/aufenthg/55-ermessensausweisung

  34. „… daß wir kein Land finden, das bereit wäre, diese Straftäter aufzunehmen.“
    Nordkorea?
    Und über Pässe und deren Anerkennung läßt sich doch reden.

  35. Die Idee mit einer Art Strafkolonnie hatte ich schon vor mehr als 10 Jahren. Stück Land im ödesten Afrika kaufen, BRD 2 benennen und die Schwerverbrecher, kriminelle Clans etc. dort hin verfrachten. Beim Kundtun meiner Gedanken wurde ich dann immer schön als Nazi bezeichnet. Viele von den damaligen Schreihälsen denken heute genauso wie ich.

  36. Fusion von BIW und der FREIHEIT! Jetzt! 🙂

    Ich finde es ja sehr interessant, dass die Bild sehr fair über die BIW berichtet.

    Zum Senator: Keine Worte. Das kennt man ja inzwischen nicht mehr anders von unseren Gutmenschen…

  37. Mäurer ist wohl nicht die einzige Fehlbesetzung in der Bremischen Bürgerschaft.
    Wenn man sich die Begründungen von abgelehnten Petitionen durchliest, hat man den Eindruck, dass dort Korruption vorherrscht. Oder Lobbyisten-Arschkriecherei. Andere Schlussfolgerungen kann man gar nicht ziehen.

  38. Die Tage lief bei Stern TV ein Beitrag über zwei Migratinen. Eine aus Vietnam, die andere aus Afrika (nicht Muslimischer Teil!). Beide bestens integriert, 1A Schülerinen und eine Bereicherung für unser Land. Die Vietamesin wurde mitsammt Familie abgeschobenund und konnte nur durch eine Adoption wieder nach Deutschland kommen, bei der anderen hat man (TV sei Dank) noch mal beide augen zugedrückt. Die Afrikanerin lebte seit fünf Jahren in Deutschland, sprach fließend Deutsch und hatte ein einer Abi !!!!!!!!!!

    Worauf ich hinaus will. Bei den Mädel handelte es sich um Störfaktoren die Schland nciht brauche kann. Sie sind nämlich fleißig, intelligent und lieben Deutschland. Sie wollen arbeiten und nicht fordern. Zum Dank bekommen sie einen Tritt in den Arsch.

    Bist Du Reingläubige Müslima, spricht keine zwei Worte Deutsch, trägst Kofwindel, wirfst jedes Jahr einen neuen Intensivtäter in Spe, tust keinen Handschlag für deinen Lebensunterhalt und meckerste den ganzen Tag rum bist du eine Bereicherung und ein Juwel für Deutschland!

    Ich hab für diesen Staat nur noch pure Verachtung übrig. Igitt!

  39. Entgegen der Beitragseinführung ganz oben:
    Es ist n i c h t Zeit, Bier, Chips … zu holen und es sich als STAMMleser statt am Stammtisch vor dem Monitor gemütlich zu machen und den halb grusenld, halb amüsiert der politischen Arbeit anderer und dem Zerfall der Republik zuzusehen.

    Statt dessen
    sollte durch eine schnelle Änderung Eurer persönlichen Einstellung
    PI-news und andere Foren ( wieder) in die FUNKTION eines VERSTÄNDIGUNGS-Mediums und zur Einführung ins/ Studium des Themas kommen,
    anderersherum,
    solltet Ihr endlich einen Teil der Gruselzeit hier – obwohl auch ich immer noch was durch Euch hier lerne — dazu nutzen
    SELBST POLITISCH AKTIV zu werden.

    Das geht aber nur, wenn Ihr zum Teil vom Rechner wegkommt, bzw. wenn dieser eine zeitlich geringere und wie oben angedeutet, eine andere, nämlich Hilfs- statt Unterhaltungsqualität bekommt.

    Dazu ist es gut, sich wichtige Texte auszudrucken, und sie in Ruhe weg von den einengenden Textmasken zu lesen, – sich dabei direkt am Rand des Textes Notizen zu machen.

    Für Euch, ursprünglich für den IGNORANTEN BPE, habe ich dazu und Zt. auf Grundlage der Vorarbeit anderer folgende Grundlagenschreiben angefertigt :

    -1- ein Programmatisches AKTIONsKONZEPT,
    d.h. die Auflistung fast sämtlicher ( taktischer) Forderungen und Ziele zur Abwendung der Islamisierung, plus
    Einführung und Ansätze zu den grundlegenden bzw. strategischen Notwendigkeiten und Möglichkeiten
    -2- „Die ORIENT(alis)ierung DEUTSCHLANDS“ zum notwendig besseren Verständnis unserer Vergangenheit und der Untiefen einer zu entwickelnden demokratisch-gegenislamisierenden Politik, bzw Kampf und Reform der Republik

    -3- „DAS WORT IM KONTER-DJIHAD“ über Sprache, Klang und verborgene psychologische Bedeutungen – zur Umschiffung oder Zerstörung von „Klippen“ im semantischen Gegendjihad ( Semantik ist die Lehre von den Wortbedeutungen), im Zusammenhang mit der Lehre von Angriff und Verteidigung ; die notwendige Unterscheidung von Strategie und Taktik zum erfolgreichen politischen Kampf; – auch hier gilt: ohne organisiertes und theoretisch fundiertes Lernen, Angriff und Praxisorientierung ist über den andauernden Nachtrab die Niederlage programmiert, – hier, in den Foren bleibt man, indem man auf Dauer selbst zur „Kommentierfuktion“ wird, automatisch im NACHTRAB – also hinter den von anderen ( Gegenern und Opportunisten) organisierten Realitäten – und damit in der völligen Defensive, auch wenn man dabei noch so viel über den Gegner lernt

    -4- statt staatliche und persönliche Abhängigkeit und Verschuldung, die ökonomisch-ökologische Umkehrstrategie gegen die energietechnologisch und aus dem bestehenden Machtkomplex der ISLAMO(NO)POLI(S)TISCHEN SYMBIOSE (aus Energiemonopolisten und islamischen Öl- u. Gas-Förderländern) energiepolitisch bedingte Krisenentwicklung und Finanzierung der Islamisierung:
    „Statt Pipeline-Djihad die ökologisch-ökonomische Selbstfinanzierung des Konterdjihads“;
    – für Interessierte und zur Übersichtlichkeit habe ich über den gesellschaftlichen Komplex „ISLAMONOPOLIiTiSCHE SYMBIOSE“ eine Graphik erstellt, die die die destruktiven ökonomischen, ökologischen und politischen Wirkungen erkennen läßt-

    — Grüße, dubax@ich.ms

  40. Das ausgehebelte deutsche Recht hat auch für ungeklärte Staatsbürgerschaften eine Lösung.

    Die Abschiebehaft.

    Nach erklärter Ausweisung ist es rechtens, den Abschiebling bis zu 18 Monaten in Haft zu nehmen.
    Da hat der Abschiebling dann genug Zeit, zu überlegen, ob er A) freiwillig zur Klärung seiner Staatsangehörigkeit aktiv beiträgt, oder ob er B) mal zur Abwechslung die Türkei auf Erteilung einer Staatsbürgerschaft verklagt anstatt hier gegen die Abschiebung zu klagen.

  41. Ein Trauerspiel von diesem Hanswurst von Senator. Warum antwortet eigentlich ein Finanzsenator zu höchstkriminellen Araber Clans?
    Öhm, ein Ausländer ist hier Staatsbürger? Da muss ich was falsch verstehen. Ich dachte immer, man wäre erst Staatsbürger, wenn man dem Land angehört und nicht, wenn man sich verlogen eingeschlichen hat und das Land als Selbstbedienungsladen und Kloake benutzt!

  42. Gibt es so einen süßen Clan eigentlich auch in Aachen? Ich wollte mir schon lange ein neues Hobby zulegen? 😐

Comments are closed.