In den Fragen von Recht und Ordnung, der Währung, der Familien-, Gender und Quotenpolitik, der Geschichtspolitik, von Zuwanderung, Ausländern und der Herausforderung durch den Islam gibt es eine große Gesinnungsgemeinschaft der Guten und sonst nichts. Das Selbstverständnis des Staates gleitet ins Postmoderne, „wo das Nationale, Heroische und Industrielle verblassen“, so Zeit-Herausgeber Josef Joffe… Anzeichen einer Öko-Diktatur sind unübersehbar. Über das unbewiesene Axiom des „menschengemachten Klimawandels“ werden das Verhalten der Menschen gesteuert und ihr Geld abgeschöpft… Schreibt Thorsten Hinz in der JF! Weitere Links gemixt:

» Berlin fürchtet Flüchtlinge aus Lampedusa! Ach was?
» Bayern droht mit Grenzkontrollen! Ach was?
» Schweiz will Schlepper stoppen! Ach was?
» Aus einem Feuerzeug kommt Feuer! Ach was?
» In Hamburg brennen wieder 8 Autos! Ach was?
» EUdSSR will doppelte deutsche Entwicklungshilfe! Brüssel raus hier!
» EUdSSR will Diesel-Preis erhöhen! Brüssel raus hier!
» Nationalität der Täter soll erfasst werden. Wann endlich?
» Isländer wollen Schulden nicht bezahlen! So so!
» Portugal will auch nicht sparen! So so!

Bitte gerne weitere Links posten!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

42 KOMMENTARE

  1. Wir werden ständig dazu erzogen, dem gesunden Menschenverstand nicht mehr zu vertrauen, ….

    sondern … ja was eigentlich?

    Auf jeden Fall nicht dem gesunden Menschenverstand.

    Alles ist gut, so lange es dem gesunden Menschenverstand widerspricht.

    Warum lassen wir uns so an der Nase herumführen?

  2. Entspricht es dem gesunden Menschenverstand, dass

    … Schuldenmachen zu etwas Gutem führt?
    … Bürgschaften für Schuldenstaaten zielführend sind?
    … fürstliche Sozialleistungen für Einwanderer die richtigen Anreize setzt?
    … grundverschiedene Kulturen ohne Konflikte nebeneinander existieren können?
    … extrem hohe Steuern Leistungsanreize setzen oder Investitionsanreize?

    … und so weiter und so fort.

    Wie viele Statistiken, Sendungen, Interviews, Propaganda wird produziert um den gesunden Menschenverstand vermeintlich zu widerlegen.

    Mannometer – wo ist unser Selbstvertrauen?!?

  3. Entspricht es dem gesunden Menschenverstand, dass wir die Arbeitslosigkeit nicht in den Griff bekommen, die Staatsverschuldung auch nicht, dafür aber das Weltklima?

  4. Tja, mit den nordafrikanischen Wirtschaftsflüchtlingen wird es noch lustig.
    Da man sie nun großzügigerweise zu Touristen erklärt hat, dürfen sie sich jetzt frei in der EU bewegen. Ich frage mich nur, woher die das Geld nehmen, um z.B. nach Frankreich zu gelangen?

    Da man sie nicht konsequent abschiebt, informieren die natürlich ihre Landsleute und die fühlen sich bestärkt in dem Willen, auch in die EU zu gelangen. Das ist ein Dominoeffekt und wird noch ganz bitter für uns. Mir bleibt es sowieso ein Rätsel, warum man diese Flüchtlinge aufnimmt und nicht gleich postwendend zurückverfrachtet.

  5. #4 Theo (10. Apr 2011 18:20)

    Mannometer – wo ist unser Selbstvertrauen?!?

    Es wurde den Kartoffeln genommen!

    In der Schule werden sie durch die linksgrünen 68erInnen moralisch gebrochen, müssen Björn-Thorben und Lea Chloe-Sophie durch Murat und Abdhul für Auschwitz büßen und sich für die Schläge sogar noch mit „Toleranz“ und „Kampf gegen Rechts“ bedanken!

    In Hamburg wollten die LinksgrünInnen auch die Schulkinder demütigen, aber dort gibt es noch Reste des Bürgertums, dass die Schulreforn verhindern konnte, aber das war vor Fukushima, heute gewinnen die LinksgrünInnen jede Wahl.

    Deutschland schafft sich ab!

  6. Das sind alles die Spätfolgen von 1968.

    Jetzt haben die 68er ihr Ziel fast erreicht.
    Ihr Ziel ist und war es immer aus Deutschland eine Sozialistische Republik zu machen oder Deutschland als Nationalstaat am besten gleich ganz abzuschaffen.

    Es regiert mal wieder der Sozialismus Deutschland.
    Diesmal der grüne 68er-Sozialismus mit gutmenschlichem Antlitz.

    Nach dem braunen und Roten Sozialismus gilt es nun auch den grünen Sozialismus der deutschen Prägung Weltrettung zu überwinden.

    Es wird nicht einfach werden, aber die Wahrheit spricht gegen die grünen Narren.
    Und die Wahrheit ist nun einmal ein scharfes Schwert, wie Sarrazin eindrucksvoll bewiesen hat.

  7. #5 Theo (10. Apr 2011 18:21)

    Entspricht es dem gesunden Menschenverstand, dass wir die Arbeitslosigkeit nicht in den Griff bekommen, die Staatsverschuldung auch nicht, dafür aber das Weltklima?

    Arbeitslosigkeit und Staatsschulden sind komplexe Angelegenheiten, während das Weltklima einzig durch Kohlendioxid bestimmt wird, verstanden? 🙂

  8. #10 ueberblicker (10. Apr 2011 18:28)

    Nach Karl-Marx und Adolf Hitler nun Claudia Fatima Roth.

    Marx hatte immerhin noch Hochschulausbildung!

    Der Sozialismus ist ein Meister aus Deutschland…

  9. Entwicklungshilfe und ihre Folgen

    http://www.freiewelt.net/blog-3078/entwicklungshilfe-und-ihre-folgen.html

    Die Entwicklungshilfe war mit dem Anschwellen der öffentlichen Beschäftigung auf Kosten der privatwirtschaftlichen Beschäftigungsverhältnisse verbunden. In Benin etwa verdoppelte sich die Zahl der Beschäftigten von 20.000 auf 50.000 innerhalb von 10 Jahren zwischen 1980 und 1990. Die Entwicklungshilfe spielte deshalb eine große Rolle bei der Festigung der Macht der Staatseliten, die durch Projekte, die aus den Mitteln der Entwicklungshilfe finanziert wurden, Legitimation gewinnen konnten. Die Entwicklungshilfe schuf „nicht nur die Möglichkeit der Verselbstständigung dieser sich rapide ausweitenden staatsbürokratischen Klasse.“ Sie sei auch ein „wesentlicher Faktor der Verankerung einer klientelistischen Logik in den sozialen Beziehungen innerhalb diese Klassen, zwischen dem Staatsapparat und der Bevölkerung sowie zwischen Gebern und den Vertretern der Staatsklasse.“

  10. Erst leitet Italien unter seinem Regierungschef Berlusconi, gegen den im eigenen Land mehrere Strafverfahren anhängig sind, die illegal eingereisten Wohlstands-Immigranten aus Nordafrika nach Deutschland weiter

    – und als nächstes dürfen wir dann im Rahmen des sog. €-„Rettungsschirmes“ auch noch mit Dutzenden von Milliarden € Steuergeldern für die Schulden des italienischen Staates aufkommen.

    Und unsere sog. liberal-konservative Bundesregierung wird sich das mal wieder alles bieten lassen. (Die bayrische Regierung wird achon zurückgepfiffen werden, falls sie tatsächlich Kontrollen an der Grenze zu Österreich beabsichtigen sollte.)

  11. #14 Chester (10. Apr 2011 18:32)

    WIE erfrischend gerade im ZDF Mona Lisa…
    http://monalisa.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,8231714,00.html

    Vietnamesen .. eine BEREICHERUNG !!
    astreines Deutsch , Demut, Fleiss , Einser-Schüler
    alles Eigenschaften , die die fordernde Herrenmenschen der Islam-Kaste komplett vermissen lassen

    Haben Sie schon mal einen türkischen Turner mit deutschem Vornamen erlebt, der für unser Land Goldmedaillen holt?

    http://www.tagesspiegel.de/sport/marcel-nguyen-holt-ueberraschend-gold-am-barren/4044642.html

    56 Jahre lang war kein Deutscher mehr Europameister am Barren. Marcel Nguyen sorgt bei den Wettkämpfen in Berlin dafür, dass diese titellose Zeit vorbei ist.

  12. #13 Eurabier (10. Apr 2011 18:30)

    Die Linksgrünen halten in Ihrer Verblendung die Globalisierung durch die Marktkräfte, die sie ja mit der Internationalen einst bekämpfen wollten, für eben diese letztere. Zumindest fühlen sie beim Zerfall der Nationen irgendwie was Internationalisierendes, was – wenn man nicht so genau hinschaut – irgendwie der roten Arbeiterrevolution ähnlich zu sein scheint.

    Doch das, was derzeit auf der Erde geschieht ist eben jene Entnationalisierung durch das (gar nicht freie) kapitalistische System.

    Nur scheinen Teile der Linken und Grünen entweder dumm oder korrupt, dass sie eben diese Entwicklung GEGEN die souverränen Völker ebenso wie Globalisierung unter einer grünen Agenda vorrantreiben.

    Es sieht so aus, als dass die Linken von Ihrem Ideal her die grünen Globalisierer mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpfen müssten.

    Das tun sie aber nicht. Mir scheint, man ist sich dort über die Lage gar nicht mehr im Klaren.

    Freie Märkte, auf denen sich ein Gleichgewicht nach Smith bei Nullprofit ergeben könnte, gibt es fast keine. Und zwar aufgrund von Korruption. Konzerne machen Gesetze, die Monopolgewinne ermöglichen.

  13. #23 PI-Regensburg (10. Apr 2011 18:53)

    „Frankreich hat seine Grenze zu Italien angeblich bereits wieder errichtet:
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/149625

    Vielleicht zerreißt es das Schengener Abkommen ja endlich.“

    +++++

    Das ist eben der Unterschied zu Deutschland:

    Der französische Staat vertritt seine Interessen naxh außen.

  14. #26 Rationalist64 (10. Apr 2011 19:03)

    Naja, das werden die Wahlen zeigen. „Le Kärcher“ hat den Mund vollgenommen und -wie die hisige FDP- nichts Zuwege gebracht. Das dankt das verbliebene Frankenvolk, anders als das depperte Deutsche, mit der Wahl von Madame LePen.

  15. #14 Chester (10. Apr 2011 18:32)

    WIE erfrischend gerade im ZDF Mona Lisa…
    http://monalisa.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,8231714,00.html

    Vietnamesen .. eine BEREICHERUNG !!
    astreines Deutsch , Demut, Fleiss , Einser-Schüler
    alles Eigenschaften , die die fordernde Herrenmenschen der Islam-Kaste komplett vermissen lassen
    ————————-
    Danke für diesen Link. Mit „solchen“ Menschen habe ich auch keine Probleme. Das ist mal richtig herzerfrischend, dass es auch so geht. Meiner Meinung nach sind alle „Ausländer“ die sich (wie im Video) integriert haben auch hier zu Hause. Die üben ihre Religion zu Hause aus. ABER ich bin GEGEN den ISLAM.

  16. Richtig „lustig“ wird es erst, wenn die Bundeswehr als Teil der EU-Mission in Misrata und anderswo mit ihrem humanitären Einsatz beginnt. Der Standard schreibt:

    Kurz vor Berlusconis zweitem Lampedusa-Besuch landete am Wochenende das bisher größte Flüchtlingsschiff mit 535 Insassen auf der Insel. Die großteils somalischen und eriträischen Migranten mit vielen Kindern und Frauen kamen aus der heftig umkämpften libyschen Stadt Misrata.

    Die freuen sich dort bestimmt schon, dass sie dann keine Schlepper mehr bezahlen müssen, weil die Bundeswehr dann ja wohl deren Aufgabe übernimmt.

  17. Die guten Jahre sind vorbei.

    Darüber sollten wir uns ein für allemal klar werden.

    Wir leben jetzt in einer Zeit, in der Deutsche ihr eigenes Land und ihre Landsleute hassen und wollen, daß hier in unserem Land Verbrechen und Gesetzesbrüche nicht mehr ausreichend geahndet werden. Sie wollen, daß wir Fremde im eigenen Land werden. Unsere Ruhe ist dahin, denn „Zuwanderer“ bevölkerun unsere Sport- und Spielplätze, lärmen und belästigen die alteingesessenen Anwohner mit vulgären Reden, Verschmutzungen und Müll. Sie flößen den Leuten Angst ein. Sie rauben unsere Jugendlichen aus (z.B. auf den Kölner Ringen; die Presse berichtet nur selten darüber, man erfährt es von Mund zu Mund), sind durch die Polizei kaum mehr in Griff zu bekommen, weil die Politik versagt.

    Multikulti ist der Gott, der über allem steht und alles hier im Land zerstören wird, was von unseren Eltern und Großeltern aufgebaut wurde.

    Später wird es heißen: Wir haben ja von nichts gewußt – das heißt, das wird man dann nicht mehr sagen dürfen. Die Medien verschweigen, beschönigen, umerziehen das Volk und knüppel auf die Rufer in der Wüste ein.

    Ich habe keine Hoffnung mehr für dieses Land, das bisher unser Land war. Es ist eine schlechte Zeit für uns angebrochen.

  18. Schinkenbraten, die Zeiten können noch viel schlechter werden.Wenn’s hier mal aussieht wie 1945 dann sind wir die Profiteure los und dann wird uns die Arbeit Spass machen, weil wir für uns arbeiten werden und kein Mohamedaner darf es wagen auch nur einen Cent wegzuholen.
    Wir werden die Nutzniesser erst los, wenn wir nichts mehr haben. Aber dann sind wir auch FREI.

  19. #32 moeke (10. Apr 2011 21:05)

    Dass wir, wenn es hier wieder „aussieht wie 1945“, „für uns arbeiten“ und „die Profiteure los“ sind, das ist heute ihr legitimer Wunschtraum, aber war auch 45 schon ein großes Märchen und wird es wohl auf absehbare Zeit bleiben!

    Lesen Sie Torsten Hinz „Die Psychologie der Niederlage“.
    Ich habe es heute beendet und es öffnet einem die Augen, wie lange und warum wir Deutschen schon das Feindbild, der Knecht und der Zahlmeister sind!
    Es ist kein Ende in Sicht.
    Das Umerziehungsprogramm wirkt nach wie vor.

    Und es hatte nicht das Ziel, uns „zu Höherem“ (oder sonst etwas für uns Gutem) zu führen…

    Der einzige zynische Trost, der uns bleibt ist, ist, dass Rest-Westeuropa sich selbst auch ohne Erpressung selbst abschafft. 😉

  20. Manipulation von Kleinauf, Demagogie und die Nazikeule mitsamt der Mediendiktatur machen es möglich, dass wir uns selbst vernichten, ohne es zu bemerken.

    90% der Deutschen haben doch keinen blassen Schimmer, was hier seit Jahrzehnten abläuft, obwohl es sie selbst/uns, ihre/unsere Existenz nachhaltig vernichtet…

    Mein Respekt für mein eigenes Volk geht langsam aber sicher gegen Null.

  21. #34 RobertOelbermann:

    „Manipulation von Kleinauf, Demagogie und die Nazikeule mitsamt der Mediendiktatur machen es möglich, dass wir uns selbst vernichten, ohne es zu bemerken.“

    Schon 1977 schrieb
    Renate Schütte

    Lohnt es sich denn, für dieses Volk zu streiten,
    das nichts begreift, dem nichts mehr heilig ist?
    Das sich devot verbeugt nach allen Seiten
    und seinen Feinden aus den Händen frißt?

    Daß das Zerstörungswerk an sich vollendet
    und selber Hand an sein Bestehen legt?
    Das, in den Hirnen so total verblendet,
    nicht mehr das Erbe seiner Väter hegt?

    Das seine Jugend wirft aus den Bahnen,
    das seine großen Helden nicht verehrt,
    das sich versammelt um des Feindes Fahnen –
    Ist dieses Volk noch meiner Liebe wert?

  22. “Und so gibt es in der bunten Berliner Republik keine Parteien mehr, sondern nur noch Grüne verschiedener Schattierungen: grüne Grüne, schwarze Grüne, rote Grüne, sogar gelbe Grüne in der FDP, die bei den Landtagswahlen am heftigsten abgstürzt ist.” — Henryk M. Broder in der Weltwoche/31.03.2011

    http://fakten-fiktionen.de/2011/04/zitate/

Comments are closed.