Nach zehn Jahren soll es erneut Kontrollen an dänisch-deutschen Grenzübergängen geben. Das Land will die Einreise von Kriminellen und Flüchtlingen bremsen. Berichten die WELT und andere Blätter. Unter Normalen wäre das fast keine Meldung wert, denn jedes nicht geistesgestörte Land will keine neuen Kriminellen. Nicht so die EU-Politik und die EUdSSR-hörigen Blätter. Anstatt froh zu sein, weniger Verbrecher zu kriegen, werden die Dänen kritisiert und in die rechte Ecke gestellt. Mir fehlen die Worte, kann solche abartigen Idioten und Verhaltensweisen nicht mehr adäquat beschreiben. Die Sprache versagt! Lieber nimmt man Gangster auf, als daß die Grenze kontrolliert werden soll! Das ist der politkorrekte Deppen-Konsens im politkorrekten Deppenland!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

152 KOMMENTARE

  1. Das Hauptwerkzeug zur Manipulation der Wirklichkeit ist die Manipulation der Worte. Wenn man die Bedeutung der Worte kontrolliert, dann kann man auch die Menschen kontrollieren, die diese Worte benutzen. – Philip K. Dick

  2. Odensee-Vollsmose. Aarhus-Gellerup. Kopenhagen-Nörrebro und Isnö. Als Verlängerung nach Schweden Malmö-Rosengaard.

    Eigenständige Mini-Kalifate mit Scharia als Rechtsordnung. Keine Polizei, Feuerwehr und Buslinie traut sich da mehr so ohne weiteres hin. Somalis, Iraker, Pakistaner, „Palästinenser“, Libanesen, Afghanen, Kosovaren, Bosnier. Viele Moscheen, sprühender Haß, brutale Gewalt, Jagd auf Priester, Juden, „Christenschweine“. Ägypten und Pakistan im kleinen. Fast alle Quotenflüchtligs-Moslems.

    Aus diesem Milieu kamen die dänischen Imame mit gefälschten Cartoons, dem Akkari-Laban-Dossier und dem weltweiten Mordzug 2005/6. Ehe Bilal Philips nach Deutschland zu Pierre Vogel reiste, hatte er einen flammenden Auftritt vor den Moslems von Nörrebro.

    Vollkommen rationale Entscheidung Dänemarks.

  3. Ich würde mal sagen, das Verhalten unser Systempresse ist Alternativlos.

    Andreas

  4. Ich hoffe, daß Dänemark als Beispiel für weitere Länder dient! Korrekte Maßnahme!

  5. Gudrun Kruip zitierte:

    »Ohne Springer wäre diese Republik heute demokratischer; es gäbe weniger Nationalismus und Rassismus, weniger

    Polizeistaat, weniger Schnüffler, weniger Misstrauen, weniger Lüge, weniger Prostitution, sexuelle wie politische. Die Bundesrepublik wäre

    ein friedlicheres Land, nicht so gefährlich für seine Nachbarn und seine eigenen Minderheiten.« Sind die Folgen der Bild-Arbeitsweise

    eventuell bereits für das Demokratieverständnis einer ganzen Gesellschaft spürbar? Wallraff erläutert dies in einem ausführlichen Interview

    mit den OBS-Studienmachern.

  6. beim Manipulieren und beim betreiben von Gehirnwäsche sind Springer und CO einsame spitze

  7. @#7 opi:

    Das Hauptwerkzeug zur Manipulation der Wirklichkeit ist die Manipulation der Worte. Wenn man die Bedeutung der Worte kontrolliert, dann kann man auch die Menschen kontrollieren, die diese Worte benutzen. – Philip K. Dick

  8. …denn jedes nicht geistesgestörte Land will keine neuen Kriminellen.

    Das ist der politkorrekte Deppen-Konsens im politkorrekten Deppenland! 😆 😆 😆

    PI war schon immer super, aber der neue Stil ist Genial. Immer kurz und bündig auf den Punkt gebracht.
    Danke und weiterso!

  9. Nachtrag: Auf der A7 HH-DK täglich somalische Khat-Dealer mit frischen Blättern aus Holland, dazu weitere moslemische Drogenkuriere, irakische, somalische, äthiopische, afghanische Menschenschmuggler, noch und nöcher aggressive Mohammedaner, die zu „Familien“ nach DK, S, N, F wollen.

    Was Zoll und BAB-Polizei da täglich erleben und manchmal aus dem Verkehr ziehen, ist inzwischen fast ausschließlich der Orient.

  10. „Nach dem linken Faschismus der Sowjets, nach dem rechten Faschismus der Nazis, ist der Islamismus der Faschismus des 21. Jahrhunderts.“

    Leon de Winter im Interview mit dem Spiegel, spiegel.de, 1. August 2005

  11. Nicht die dänische Politik hat die Grenzkontrollen zu verantworten, sondern die dort massenhaft einfallenden kriminellen Migranten.

  12. Von Dänen lernen heisst Siegen lernen.

    Dazu ein Zitat von Patton: „Möge Gott Gnade mit meinen Feinden haben, denn ich werde sie nicht haben.“

    Und huhu Marooned, die Doku die du mir letztens verlinkt hast war aufschlussreich, hätte man das alles nicht schon vorher gewusst 😀

  13. Wer keine Kriminellen will, ist Rechtspopulist!

    „Rechtspopulist“ wird so zum Markenzeichen. Und das ist gut!

  14. @#13 opi:
    Ja und nein.

    Viele Deutsche sind nicht dumm, aber sie sind hoffnungslos manipuliert, indoktriniert und durch Keulen eingeschüchtert. Das hast Du ja selber auch gemeint, sofern ich Dich richtig verstanden habe.

    Ich habe K. Dick zitiert, weil insbesondere die Linken Meister im Manipulieren sind: Klimafaschismus, EU-Faschismus usw. Sie entscheiden, welche Wörter was heißen: „rechts“ zum Beispiel oder auch andere.

  15. „Unter Normalen wäre das fast keine Meldung wert, denn jedes nicht geistesgestörte Land will keine neuen Kriminellen.“

    Genau so ist es. Kewil mag umstritten sein, aber er ist ein Freund klarer Worte. Während andere an Formulierungen feilen, sagt er, was Sache ist, dafür absolute Zustimmung.

  16. Gestern die angeblich rechtsradikalen Ausschreitungen in Griechenland, jetzt die Rechtspopulisten in Dänemark. Mittlerweile fällt aber auch Dummen auf,
    dass die Medien da irgend etwas verschweigen.

  17. ich bin Rechtspopulist, da ich keine Ausländischen Kriminelle in Deutschland haben will, ebenso wenig mag ich Deutsche Kriminelle…..

  18. wer kennt das Abkommen zwischen unserer Regierung und unseren Medien?

    Merkel – Medien

    halt du sie Dumm, ich halt sie Arm

  19. @#21 suebia:
    Die Medien sind das Instrument Nummer Eins, um zu herrschen. Das wissen die Linken schon sehr genau…

    Sie brauchen keine Mehrheit im Bundestag, um das Land zu regieren. Die Linken regieren schon seit Langem

  20. Nicht nur die Dänen werden kritisiert.
    Wer es wagt, gegen Kriminelle etwas zu schreiben, die zufällig einen Migrationhintergrund haben, der wird entlinkt(mir geschehn) und spricht und schreibt nichts mehr mit mir.
    Ich darf so denken ,aber ich darf es nicht laut sagen, weder in unserm Land, noch bei den Dänen.
    Wer es nämlich laut sagt, ist mindestens ein Rechtspopulist.Wer es nur DENKT, ein guter Mensch.
    Die deutschen Kriminellen darf man manchmal beschimpfen, außer sie hatten eine schlimme Kindheit.

    Alles was nicht linksliberal ist, ist rechts.
    Geht ja gar nicht anders, weil auch CDU, FDP und SPD mittlerweile im linksliberalen Zoo mitspielen.

  21. Es ist ja auch richtig, daß die Dänen in die rechte Ecke gestellt werden, weil diese Ecke die einzige ist, die sich um die Belange der heimischen Bevölkerung kümmert. An sich sollte es ein Schimpfwort sein, wenn man sich als Politker in der linken Ecke befindet, aber in Deutschland ist vieles anders.

  22. #12 johann

    “Nach dem linken Faschismus der Sowjets, nach dem rechten Faschismus der Nazis, ist der Islamismus der Faschismus des 21. Jahrhunderts.”
    Leon de Winter im Interview mit dem Spiegel, spiegel.de, 1. August 2005

    FEHLER von de Winter.
    Die Nazis waren NICHT rechts.
    Der Todfeind der Nazis, unser Nationalheld Claus Schenk Graf von Stauffenberg, war ein rechtskonservativer Antifaschist und Freiheitskämpfer.

    „Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock!“
    – Joseph Goebbels

  23. Fernsehen, Pressemedien – eine Form von Gehirnwäsche
    .
    Wenn wir Fernsehen, dauert es nur etwa 30 Sekunden, und wir befinden uns in einem ähnlich hypnotischen Stadium. Das hat jedenfalls

    Professor Herbert Krugmann in einer Studie herausgefunden, die bereits 1971 durchgeführt wurde. Das Ergebnis seiner Studie war, dass wir

    über die Informationen, die uns das Fernsehen übermittelt, nicht nachdenken. Anders ausgedrückt heißt das, das Fernsehen u.

    Pressemedien fungiert als eine Art Gehirnwäsche.
    .
    denkt mal darüber nach.

  24. Bilden wir uns noch eine eigene Meinung?
    .
    Die Frage ist, inwieweit wir durch die Meinung anderer, die uns über das Medium Fernsehen, Zeitungen präsentiert wird, beeinflusst werden.

    Wir sollten uns fragen, ob die Meinung, die wir vertreten, tatsächlich unsere eigene ist, oder ob wir die Meinung anderer bereits unbewusst

    übernommen haben. Insbesondere dann, wenn wir einen Standpunkt vehement vertreten, sollten wir uns fragen, wie wir zu dieser Meinung

    gekommen sind.
    .
    fragt euch mal warum ihr die NPD mit den alten Nazi vergleicht

  25. Ich bin dafür.

    Es dauert keine 10 Jahre mehr. Sobald Europaweit Regierungen für uns Bürger etabliert sind, werden die Außengrenzen auf der Seeseite Europas die Ausmaße und Ausrüstung des Westwalls übertreffen. Die Binnengrenzen werden die ehemalige Zonengrenzen in den Schatten stellen.

    Es gibt nur eine Möglichkeit: Die oder wir.

    aufbruch2011@yahoo.de

  26. Ach ja, bei Aktenzeichen wird gerade wieder nach unseren Bereicherern gefahndet, z.B. Nach einem gewissen Said aus Marokko usw.

  27. @#33 opi:
    Die NPD ist (tatsächlich) rechtsextrem; die NSDAP war links. Und die Linken stürzen uns auch jetzt ins Verderben, obwohl sie lediglich die Handlanger der Elite sind.

    Die EU ist das Nein zum Leben der Völker; Deutschland ist indes nicht einmal ein Staat, sondern ein Raubgebilde.

  28. @#39 opi:
    Nein, weil wir rechts sind. Nicht rechtsextrem. PI steht auf dem Boden unserer „Verfassung“, ist pro Israel und will mit der NPD nichts zu tun haben.

  29. ich hab nichts gegen ein freies europa, lieber die innereuropäischen grenzen offen als wieder überall grenzkontrollen!!!1 jedoch sollten die europäischen aussengrenzen gesichert werden. nicht ohne grund fordern griechenland und italien unterstützung um ihre grenzen zu sichern. kann doch nicht sein das man die grenzstaaten allein mit dem problem lässt, ohne eine chance wirklich kontrollieren zu können!!

  30. DANKE PI!
    Endlich habt Ihr das Thema gebracht.
    Habt wohl den Beitrag vom Wochenende verschludert? Denn am Sonntag stand schon in der „Schleswig-Holstein am Sonntag“: Dänen machen Grenzen dicht.

    Doch dank Kewil dürfen wir es heute auch erfahren.

    Als Holsteiner kann ich den Dänen nur gratulieren. Selbst vor drei Wochen noch in DK verweilt, wie so häufig. Und die Menschen dort haben einfach keinen Bock mehr auf Scheinasylanten und Konsorten.
    Die Dänen sind wahrlich nicht fremdenfeindlich. Sie sind nationalbewußt und stolz auf ihr Land. Immerhin 5,5 Mio. Menschen.

    Also lasst uns doch alle den nächsten Urlaub, nach Möglichkeit, in Dänemark verbringen.

    Die Dänen werden es uns danken. SO wie sie es jetzt schon machen.

    Schönen Abend,
    kann nicht anders

  31. Schwerkriminalität aus dem Ostland mit der Russenmafia oder aus dem Südland mit moslemischen Terroristen und Islamisten ist eine kulturelle Kulturbereicherung für die einheimische Bevölkerung, sofern sie die Bereicherten überleben, oder wenigsten nach der Bereicherung aus dem Koma erwacht.

    Und jeder der etwas gegen moslemischen Terror und russischer Mafia hat ist ein Rechtspopolist.

    So einfach ist das krude Weltbild unserer grünlinken Gutmenschen gestrickt. Und genau dieses komische Weltbild lassen die Gutmenschen über die von ihnen beherrschten Massenmdien verbreiten!

    Europa 2011 -Alptraum ohne Ende!

  32. #39 opi (11. Mai 2011 21:30)

    „die NPD Rechtsextrem? finde ich nicht, dann müssten wir alle Rechtsextrem sein?

    Ich bin rechts, aber kein Nazi (neo).

    Für Personen wie Sie gibt es andere Blogs.

    Don’t feed the Troll……

  33. ##39 Opi

    Abgesehen davon das Udo Voigt vor Organisationen wie der mittlerweile in dem Konstrukt BRD verbotenen Hizb Al Tahir redet (muslimische Terrororganisation) redet, auch schon bei Moscheeinweihungen dabei war, ist sie die Nachfolgepartei des Mannes, der Deutschland verraten hat: Adolf Hitler. Auch soll die NPD bei den Märschen der muslimischen Faschisten zum Al Quds Tag präsent sein.

    Ich kann gerade noch verstehen, wenn jemand Marxist ist. Aber wer Organisationen wie der NSDAP und NPD Sympathien entgegenbringt, ist für mich ein Fall für die Psychatrie.

    Patriotische Parteien haben wir hier nur die Freiheit und mit viel gutem Willen kann ich das noch bei der Pro Bewegung erkennen.

    aubruch2011@yahoo.de

  34. Super Dänemark – korrekte Maßnahme !!

    Wie kann man Dänemark noch unterstützen? Auf jeden Fall werde ich meinen Pass wieder einstecken ;-)) ! – nein , ich habe keine „Ölaugen“ !!

  35. ja lasst uns alle unseren nächsten urlaub in dänemark verbingen…gut kann sein das wir jetzt zwei wochen an der grenze stehe und warten müssen bis wir rüber dürfen aber hey….was solls…..schützt die europäischen aussengrenzen nicht die innereuropäischen staatsgrenzen…..

  36. @#42 opi:
    Na ja, rechtsextrem ist verfassungsfeindlich. Und verfassungsfeindliche Parteien stehen unter Verdacht, die freiheitlich-demokratische Grundordnung verändern zu wollen und werden deshalb vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Die Rechtsextremen definieren den Wert eines Menschen an Hand ihrer Rasse, was in einem fundamentalen Widerspruch zu unserer „Verfassung“ steht. Außerdem noch andere Dinge, die nicht mit den Menschenrechten vereinbar sind.

    Bei den Linksextremen ist das kaum anders; auch diese können – wie bei der NSDAP – nationalistisch sein, aber in erster Linie stehen diese Gruppierungen im VS, weil sie ebenfalls einer Ideologie huldigen, die nichts hiermit zu tun hat:

    Die freiheitliche demokratische Grundordnung definiert das Bundesverfassungsgericht als eine Ordnung,

    „die unter Ausschluß jeglicher Gewalt- und Willkürherrschaft eine rechtsstaatliche Herrschaftsordnung auf der Grundlage der Selbstbestimmung des Volkes nach dem Willen der jeweiligen Mehrheit und der Freiheit und Gleichheit darstellt.
    Zu den grundlegenden Prinzipien dieser Ordnung sind mindestens zu rechnen: die Achtung vor den im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechten, vor allem vor dem Recht der Persönlichkeit auf Leben und freie Entfaltung, die Volkssouveränität, die Gewaltenteilung, die Verantwortlichkeit der Regierung, die Gesetzmäßigkeit der Verwaltung, die Unabhängigkeit der Gerichte, das Mehrheitsparteienprinzip und die Chancengleichheit für alle politischen Parteien mit dem Recht auf verfassungsmäßige Bildung und Ausübung einer Opposition“ – (BVerfGE 2, 1 (12 f.); 5, 85 (140); 44, 125 (145)

    Mit dem Islam und mit den Linken hat das oben zitierte nichts zu tun…

  37. Immer mehr Leute begreifen dass diese Ökomultikultipazisozi Ideologie nur aus gebackener Luft besteht. Und die Gutmenschen werden nervös weil sie genau spüren dass ihre Verarsche vom Volk als solche wahrgenommen wird. Der Beweis: die Töne bei Spiegel, Süddeutsche und ARD werden immer schriller !

  38. #33 opi (11. Mai 2011 21:24)
    fragt euch mal warum ihr die NPD mit den alten Nazi vergleicht

    Weil sie in Ihrem Parteiprogramm die gleichen Richtlinien haben – und noch etwas zur Springer Schelte – Spiegel, TAZ, FAZ, Süddeutsche und noch einige gehören nicht dazu und die verdummen uns seit mehr als 30 Jahren, auch die Regierungen, die VOR Frau Merkel an der Macht waren – es ist die linke Journaille und nicht Springer allein.

  39. Ob man mich Rechts, weit Rechts, Rechtsaussen oder Rechtsextrem betitelt, ist mir sowas von Schnuppe. Löst bei mir schon lange keinen Beissreflex mehr aus. 😀

  40. dann müsste ich laut GG Rechtsextrem sein, da ich gegen diese korrupte Regierung bin, ebenso bin ich gegen die EU und den Euro

  41. @#51 Zahal:

    DIE NPD DARF NICHT MIT DER NSDAP VERGLICHEN WERDEN, AUCH WENN ICH DIE SCHEIßE FINDE!!!

    Ich verweise auf meine Kommentare: bloß nicht NPD mit NSDAP gleich setzen.

  42. @#56 opi:
    Nein, weil Du darfst gegen den Euro sein. Du darfst was gegen die Volksverräter haben. Du darfst was gegen die EU haben.

    Verfassungsfeindlichkeit wird erst erreicht, wenn das von mir Zitierte nicht mehr erfüllt wird. DIE LINKE beispielsweise steht im VS Bericht drin.

    Professor Hankel hat ja mit Professor Schachtschneider gegen den Euro geklagt – vergebens. Und keiner der beiden steht unter Verdacht, rechtsextrem zu sein.

  43. Angriff ist die beste Verteidigung und bald ist es zu spät zum Angreifen dann befinden wir uns nur noch in der Defensive

    Einer für alle – Alle für einen †

    cruce, dum spiro, fido, Deo duce, ferro comitante

  44. #57 marooned84

    Laut Aussage des NPD Gründers Adolf von Thadden ist die NPD die Nachfolgepartei der NSDAP.

    Ob das so ist oder nicht, diese Partei braucht keiner.

    Und patriotisch ist sie auch nicht.

  45. Glaubt mir, an der Grenze wird keine Normalfamilie mit ordentlichem Mittelklassewagen
    nebst Kindern drin kontrolliert. Die Grenzer
    haben ein geschultes Auge, wer den Ärger machen
    könnte. Übrigends gibt es diese Kontrollen immer noch an der niederländisch-deutschen Grenze. 1000 Autos dürfen passieren, eines wird
    herausgewunken..und Bingo! Die Jungs haben dann
    auch Drogen dabei.

  46. #58 marooned84

    das heisst wenn man die Füße still hält, und nur meckert, ist man kein Rechtsextremer?

  47. ’59 Saint George

    „Die Verteidigung ist die stärkste Form des Angriffes. Aber aus jeder Verteidigung heraus muss sich ein Angriff bilden…“ Carl von Clausewitz.

    Nicht so pessimistisch sein. Abwarten. 2012, wenn der Euro nur noch Toilettenpapier wert ist, kommt der Umschwung.

    Leider wird er an Grausamkeit wahrscheinlich den 30 Jährigen Krieg in den Schatten stellen.

    aufbruch2011@yahoo.de

  48. Nein, ich finde das Verhalten der rechtspopulistischen Dänen eher unsozial.

    Als Ergebnis wird sämtlicher bildungsferner männlicher Abschaum in der Müllkippe der ganzen Welt, der BRD angesammelt oder direkt dort abgekippt.

    Auch die Dänen haben eine Verantwortung ggü. ihrem Nachbarvolk, den Deutschen. Alles auf die Dhimmis aus der BRD abzuwälzen ist wahrhaftig unsozial.

    Dänemark fält bei mir aus der Urlaubsplanung raus.

  49. @#60 Freikorps:
    Ja, das ist aber Blödsinn. Die NSDAP kann eher mit der Partei DIE LINKE verglichen werden als mit der NPD.

    Das müssen auch einige PI-Leser noch verstehen.

    Die NPD ist Dreck, aber auch ungefährlich. Interessiert keine, was die machen. Sollen die den Adolf doch toll finde.

  50. #57 marooned84 (11. Mai 2011 21:46)
    DIE NPD DARF NICHT MIT DER NSDAP VERGLICHEN WERDEN, AUCH WENN ICH DIE SCHEIßE FINDE!!!

    Schon mal das Programm gelesen? Sie sind die Nachfolgepartei, ist Fakt, mehr nicht.

    Die legen sich mit dem Islam ins Bett,wenn er ausserhalb Deutschland agiert, und vermuten hinter allem eine Judenverschwörung, deshalb auch die Springer Presse…..

  51. @#62 opi:
    Na ja, man darf ja von seinem Recht Gebrauch machen, wie unter anderem auch Professor Doktor Karl Albrecht Schachtschneider.

    Man kann auch gedanklich rechts- oder linksextrem sein, aber solange man sich dementsprechend nicht engagiert, wird man nicht beobachtet. Punkt.

    Patriotismus ist auch nur dann Boshaft (Oscar Wilde), wenn man seine Nation oder Rasse über andere stellen will.

  52. #64 marooned84

    Ich weis das die NSDAP eine linke Partei war.

    Aber mal den Film von Dr. Rath schauen „das Pharmakartell“ .Einfach mal googlen.

    Sehr interessant.

  53. @#67 Freikorps:
    Ich kenne sehr viel, aber danke dennoch ;-).

    @#65 Zahal:
    Ja, wie gesagt: Kann man nicht vergleichen und ich habe auch genug wissen, um die Aussage zu untermauern. Unabhängig davon sind schon viele überzeugte Nationalsozialisten wie Horst Mahler aus dieser Partei ausgetreten. Frage Dich mal, warum? Er hatte keinen Bock auf diese Partei.

  54. #65 Zahal (11. Mai 2011 21:57)

    Opi hat schon unter mehreren Threads mit dem selben copy and paste Post versucht Unruhe zu stiften. Auch ist das ein Musterbeispiel an Rabulismus. Keine eigenen Aussagen machen, aber ziemlich gehaltlos die Begrifflichkeiten der Anderen hinterfragen. Das ist 101 Antifa (oder Die Linke) Rhetorikkurs.

    Ich habe bemerkt, daß dieser Block ein wenig nach rechts driftet.

    Aber, wenn hier Trolle versuchen Posts zu provozieren oder versucht wird, NPD Positionen als diesen hier ähnlich einzu-führen, frage ich „Cui bono?“

    Oder, wie WSD (glaube ich) unter dem Pro Köln Tread geposted hat, (sinngemäß) wer zu faul ist, selbst zu zählen, stellt eine Behauptung auf und wartet…..

    Diese Rhetorik ist mir aus der Linkspartei und einigen Antifa Blogs bekannt.

    Don’t feed the Troll 🙂

  55. Wunder von Marxloh

    ha, ha, eben noch wurden Kinder und deren Väter von der Südländerjugend übelst geschlagen – und jetzt werden Stadtrundfahrten zu Sehenswürdigkeiten in Duisburg veranstaltet, die nach Ansicht der Zeitung auch das türkische Marxloh im Programm haben sollten. Da vor allem die „Brautmeile“, also die Straße mit den zahllosen Brautmodegeschäften zur Einkleidung der zahllosen Importzwangsehefrauen…

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Neue-Stadtrundfahrt-zeigt-die-schoensten-Sehenswuerdigkeiten-in-Duisburg-id4637659.html

    (in eigener Sache: leider kann ich mich unter meinem früheren Namen „johannwi“ nicht einloggen, daher in Zukunft „johann“)

  56. NPD & CO.

    Diese Idioten von NPD & Co haben die PLO in Libanon unterstütz im Kampf gegen die Christen weil die Christen mit Israel verbündet waren.

    Wehrsport Gruppe Hoffmann ist im Libanon so was von Ihren PLO Freunden verarscht worden.

    Und jetzt die Logik die Christliche Phalange im Libanon ist 1936 in Berlin gegründet worden nach Vorbild der Phalange
    in Spanien und Italien.

    Das zeigt jetzt wie Intelligent die Nazis sind Hauptsache gegen Israel selbst wenn man zusammen mit den linken wie RAF die PLO unterstützt.

    Voll Idioten das ist alles was ich zu den sage

  57. Diese Maßnahme zeigt, daß die Dänen noch wissen, daß es die Hauptaufgabe des Staates ist, für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen. Ich bin zwar eigentlich Deutscher aus Überzeugung, aber wenn es so weitergeht, werde ich noch die Wiedervereinigung meiner Heimat Schleswig-Holstein mit dem Königreich Dänemark verlangen.

  58. Duisburg Marxloh eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Duisburg. Scheiße.
    Das ist so schlecht. Ist ein Biomassekraftwerke mit großer Notdurft drin auch in der Rundfahrt enthalten.

  59. Ich bin ja nicht der Moderator, aber ich verstehe nicht so ganz, was diese NPD-Diskussion mit der Dänengrenze zu tun hat.

  60. @#76 michel3:
    Frage den opi, der weiß Antwort. Ich habe ihm erklärt, was rechtsextrem ist. Den Diskurs kannst Du ja oben finden.

  61. #72 marooned 84

    Ich empfehle folgenden Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Watzlawick

    Meta-Kommunikation, grob, Kommunikation über Kommunikation.

    Mit einigen Kenntnissen über Meta-Kommunikation allein, kann man die meisten Trolle ziemlich gut auszählen.

    Dies gepaart mit Basis- und Hintergrundwissen, sowie dem einhalten einfachster akademischer Regeln, (Zitiergebot und Hegelsche Dialektik)und Sie bestimmen wo die Diskussion lang geht.

    Als 2. Link, mal Loriot: Garderobe bei yt ansehen. 🙂 Ein wunderbares Beispiel dafür, Loriot kann nur verlieren, wenn er sich auf diese Diskussion einläßt.

  62. Wenn die Dänen ähnliche Probleme haben, wie beispielsweise die Bewohner an unseren Ostgrenzen, dann ist die Forderung nach Grenzkontrollen berechtigt.

  63. @#78 Guybrush T.:
    Lese Dir mal den Diskurs durch.

    Übrigens: Hast Du Dir den Clip, der in der Moderation war, noch angesehen? Mit Reagan und dem guten Gorbatschow?

    @#79 Burkabo:
    Danke, ich habe schon mal was von dem gehört. Lese ich mir gerne durch, diese Themen sind nicht unwichtig.

  64. Ich habe eben mal den Wikipedia-Artikel zu Rechtspopulismus gelesen und die – angesichts des wahrlich nicht einfach zu definierenden Begriffes eher verhaltene – Diskussion dazu studiert. Meiner Meinung nach hat der Artikel zahlreiche Schwachstellen, doch ist das vermutlich kaum zu vermeiden, betrachtet man die inflationäre Verwendung des Begriffes hierzulande und die gerne genutzte Etikettenwirkung für unbequeme Gruppierungen und Zeitgenossen.

    Der Hauptautor scheint dabei aber leider auch nicht allzu genau differenzieren zu wollen. So benennt er am Ende der Diskussionsseite (unter „Notizen“) eine der Hauptströmungen des Rechtspopulismus mit „Radikale antimuslimische Gruppen, die in Israel einen Bündnispartner sehen“. Ich fürchte, damit könnte er auch PI meinen – obgleich die Seite aus meiner Sicht nicht rechtspopulistisch, vor allem aber nicht antimuslimisch, sondern gegen den Islam als solchen, insbesondere aber in seiner politischen Dimension (die im gegenwärtigen Entwicklungsstadium des Islam aber eben kaum von der geistig-religiösen getrennt werden kann) gerichtet ist. Meiner Meinung nach zeugt die Verwendung des Begriffs „antimuslimisch“ für eine islamkritische Haltung entweder für einen Mangel an Verständnis der Materie oder aber für eine politisch oder ideologisch motivierte Grundhaltung. Schade eigentlich!

  65. #81 marooned84 (11. Mai 2011 22:31)

    ja habe ich.

    und anschliessend noch ein paar sachen auf yt,zum thema.

    zb das lustige video von nemm typen der noch nichtmal im stimmbruch war.

    mich hat es nicht überzeugt sowie ich auch denke das du kein dummer mensch bist.
    aber dennoch psychlogische hilfe brauchst.

    deine postings hier sprechen bände und verlaufen immer nach dem gleichem schema,in jedem threat.

    keine panik jetzt ich finde dich trotzdem sehr amüsant.

    nachdem ich eines der alien reptiloiden getötet habe oder es mich.werde ich mich bei dir entschuldigen.

    mfg

  66. @#82 Irgendwer:
    Wikipedia ist gnadenlos unterwandert. Ich habe mich da mal mit einigen Linken angelegt – ganz schlimm!!!

    Du hast keine Chance, kannst Quellen um Quellen zitieren. Keine Chance!!! Einer heißt Toter Alter Mann und bezieht sich ausschließlich auf linke Autoren, die größtenteils nicht einmal einen Wiki-Artikel haben… Alexander Häusler zum Beispiel. Wir dürfen nicht vergessen, dass diese Linken meistens weder Politologie und Rechtswissenschaften noch Islamwissenschaften studiert haben.

  67. #82 Irgendwer (11. Mai 2011 22:39)

    Nun, Wiki ist nicht das, was in höheren Schulen oder gar Universitäten als „Quelle“ zugelassen ist. Ich möchte hier auf ein kleines, mir bekanntes Beispiel hinweisen.

    Die Bürger in Wut, Bremen, eine Meinung soll sich jeder selber bilden, haben eine Wiki Autor verklagt, weil er sich grob gesagt, selber zitiert…..

    Bitte mal „googeln“, BiW+Alexander Häusler

    Honi soit qui ,al y pense 🙂

  68. Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.

    – Solschenizyn

  69. @#86 Hausener Bub:
    Wollte ich heute ebenfalls zitieren…

    Dann immer wieder vergessen oder es passte nicht zum Thema!!!

    Tatsache ist: Die EU ist so ein System.

  70. #70 Burkabo (11. Mai 2011 22:09)
    Ich habe bemerkt, daß dieser Block ein wenig nach rechts driftet.

    Nicht der Block insgesamt, sondern einzelen User, das wird man nicht vermeiden können und war schon immer so, aber es liegt auch an uns, das nicht zuzulassen.

    Aber, wenn hier Trolle versuchen Posts zu provozieren oder versucht wird, NPD Positionen als diesen hier ähnlich einzu-führen, frage ich “Cui bono?”

    Es gab schon Schlimmeres, wie gesagt, das liegt auch an uns.

    #73 Saint George (11. Mai 2011 22:12)
    NPD & CO.

    Diese Idioten von NPD & Co haben die PLO in Libanon unterstützt im Kampf gegen die Christen weil die Christen mit Israel verbündet waren.

    Wehrsport Gruppe Hoffmann ist im Libanon so was von Ihren PLO Freunden verarscht worden.

    Nicht nur die Wehrsportgruppe Hoffmann, es gab noch mehr solche Kandidaten.

    Bei Youtube mal nach Odfried Hepp suchen…..

    Du bist Libanese?

    Oder, wie WSD (glaube ich) unter dem Pro Köln Tread geposted hat, (sinngemäß) wer zu faul ist, selbst zu zählen, stellt eine Behauptung auf und wartet…..

    Diese Rhetorik ist mir aus der Linkspartei und einigen Antifa Blogs bekannt.

    Don’t feed the Troll

  71. Hihihihihi, well ty very much blush 🙂

    I shall not type , instead of m! 100 times

  72. @ marooned84: Der Autor des Wikipedia-Artikels zum Rechtspopulismus nennt sich wirklich „toter alter Mann“ – nun ja…

    @ Burkabo: Mir ist bereits lange bekannt, wie wenig vertrauenswürdig die Wikipedia – bedauerlicherweise – ist und wie schwierig es ist, sachliche Richtigstellungen als nicht angemeldeter, nur sporadisch sich engagierender Autor einzubringen – auch in Bereichen, die frei von jeder ideologischen Auseinandersetzung sein sollten. So habe ich von vorneherein darauf verzichtet, mich dort bezüglich des angesprochenen Artikels zu äußern. Das schont die Nerven ^^

  73. Die 7 Todfehler:

    1. Man macht einen Fehler
    2. Einen Fehler nicht einsehen
    3. Den Hinweiser auf den Fehler verleumden
    4. Den Fehler bestreiten oder verschweigen
    5. Den Fehler ins Gute deuten
    6. Den Fehler als alternativlos oder unumkehrbar bezeichen
    7. Den Fehler zur Norm erheben

    Von dieser Aufführung der 7 Todfehler ist einzig alleine der Erste verzeihbar!

  74. #89 Zahal (11. Mai 2011 22:51)

    #70 Burkabo (11. Mai 2011 22:09)
    Ich habe bemerkt, daß dieser Block ein wenig nach rechts driftet.

    Nicht der Block insgesamt, sondern einzelen User, das wird man nicht vermeiden können und war schon immer so, aber es liegt auch an uns, das nicht zuzulassen.

    Das meine ich, nicht der Blog, daher die veröffentlichten Artikel, aber etliche Kommentare.

    Und da „Damit sind die Kommentarspalten von pi-news das propagandistische Herzstück des Blogs.“ (laut Wiki)

    Und ja, wir sollten das nicht zulassen.

  75. @#91 Irgendwer:
    Okay, na diesen Artikel meinte ich nicht explizit, aber der ist fast überall vorhanden, wo es um Muslime etc. geht. Früher hieß der anders, und die Quellen, die der verwendet…

    Beispiel: http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Politically_Incorrect_(Blog)#Meinung_von_Broder

    Beispiel, nur ein Beispiel. http://books.google.de/books?id=DDWi1xf38vcC&printsec=frontcover&dq=islamfeindlichkeit+wenn+die+grenzen+der+kritik+verschwimmen&hl=de&ei=XYaoTY–NcfU4wa259nxAg&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=1&ved=0CC8Q6AEwAA#v=onepage&q=broder&f=false

    Hierhin verlinkt er, um Broder platt zu machen. Wie dort gearbeitet wird, ist einfach zu verstehen:

    Jede Quelle, die einem Recht gibt, ist gut.

  76. Die kleinasiatischen und nodafrikanischen Lumpen draußen halten, ist gut.

    Die bereits ins Land gesickerten Lumpen sofort rausschmeißen, ist noch besser.

    Dann wird ein tragbarer Schuh draus.

  77. #89 Zahal (11. Mai 2011 22:51)

    Tach Zahal,

    Oder, wie WSD (glaube ich) unter dem Pro Köln Tread geposted hat, (sinngemäß) wer zu faul ist, selbst zu zählen, stellt eine Behauptung auf und wartet…..

    Nee war ich nicht! Ich habe gezählt! 😉

    Den Kommentar bekam ich als ironischen „Dank“ für mein Zählen, wie auch immer du es dann bewertes…

    Shalom,

    WSD

    P.S. Hab ich aber Glück gehabt deine (böse?) Unterstellung klar zu stellen! Mir scheint meine damalige wissensdurstige Frage auf QQ hat dich wohl Hyper-Sensibilisiert??? War wohl mein Fehler…

  78. Das „Schengen Abkommen“ muss weg!
    Es war eines der größten Verbrechen der EU-Diktatur die Grenzen für Alle frei zu machen.
    Ich freue mich über jede Grenzkontrolle,selbst wenn ich dafür 10 Min. warten muss.

  79. @#83 Guybrush T.:
    „deine postings hier sprechen bände und verlaufen immer nach dem gleichem schema,in jedem threat.“

    Welches Schema? Ich habe mich heute sogar auf die türkische Verfassung berufen.

    Klar, dass Du mich für krank hältst. Damit muss ich leben, das tun auch andere. Aber es gibt sie tatsächlich, und die meisten von ihnen gehören auch der europäischen Aristokratie an.

  80. „Rechtspopulist“ wird immer mehr zum Gütesiegel!

    Da bin ich gerne einer,wenn mich das von den Linksgrünbraunfaschisten abgrenzt!

  81. #97 WahrerSozialDemokrat (11. Mai 2011 23:10)

    #89 Zahal (11. Mai 2011 22:51)

    Ergänzend dazu! Stell ich gerade fest, das Du (Zahal) mir etwas unterstellst vom genauen Gegenteil meines Handelns! Und der Beleg dafür ist auch im entsprechenden Tread, den Du als Beweis zitierst nachzulesen und ganz eindeutig!

    Da unterstelle ich dir nun doch glatt, bewusste Irreführung zu betreiben! Lese es noch mal nach!

    Schade! Und verweise auf meinen Kommentar:

    #92 WahrerSozialDemokrat (11. Mai 2011 22:56)
    Die 7 Todfehler

  82. Wer keine Kriminellen will, ist Rechtspopulist!

    Das ist doch eine glatte Verharmlosung! Die Nazis waren auch gegen Kriminelle, also ist man Nazi, wenn man gegen Kriminelle ist! Klar?!

  83. #105 Heinz (11. Mai 2011 23:22)

    Man mus aber immer schauen wer, wen und warum als kriminell bezeichnet! Besonders wenn es um Gedanken und Denken geht und gesellschaftlichem Handeln!

    Bzgl. direkter Straftaten gibt es eher nur den Disput weniger Täter oder Opfer durch Opferschutz oder Täterschutz, bzw. Verständnis.

  84. @Zahal

    Schön, dass du wieder hier kommentierst. 🙂

    Aber die Attacke gegen WSD erscheint unsinnig.

  85. #100 WahrerSozialDemokrat (11. Mai 2011 23:10)
    Tach Zahal,

    Oder, wie WSD (glaube ich) unter dem Pro Köln Tread geposted hat, (sinngemäß) wer zu faul ist, selbst zu zählen, stellt eine Behauptung auf und wartet…..

    Nee war ich nicht! Ich habe gezählt!

    Uhuuuuuuu, ich habe einen Fehler gemacht, lies das Posting

    #73 Burkabo (11. Mai 2011 22:09)

    habe nur den letzten Absatz nicht gelöscht….. Sorry

    Shalom,

    P.S. Hab ich aber Glück gehabt deine (böse?) Unterstellung klar zu stellen! Mir scheint meine damalige wissensdurstige Frage auf QQ hat dich wohl Hyper-Sensibilisiert??? War wohl mein Fehler…

    Nein, hat damit nichts zu tun, ich bin nicht nachtragend, und Fehler machen wir alle.

  86. #107 La ola (11. Mai 2011 23:49)
    Schön, dass du wieder hier kommentierst.

    Aber die Attacke gegen WSD erscheint unsinnig.

    War auch keine, immer diese Missverständnisse, nochmals, ich habe nur vergessen, den Rest eines Beitrages zu löschen….. 🙂 🙂 🙂

    Trotzdem sagt man ja als ehrlicher Mensch, ich habe mich falsch ausgedrückt und nicht du hast mich falsch verstanden – war das deutlich genug?

  87. #108 Zahal (11. Mai 2011 23:52)

    Uhuuuuuuu, ich habe einen Fehler gemacht, lies das Posting

    ????

    Mit der Antwort kann ich nichts anfangen!

    Das Posting von Dir? Nun #92? Und immer noch staht der gleiche Unsinn dort oder welches?

  88. Ja, das war ich. Ich hatte keine Lust mehr den kompletten Thread zu recherchieren.

    Aber, die Grundidee war, daß man sich entweder das komplette Video ansieht und mitzählt oder sich die menschliche Schwäche zur „Besserwisserei“ oder auch „akademisches Arbeiten“ zu Nutze macht und Arbeit spart.

    Honi soit qui mal y pense

  89. WSD,

    ich bezog mich auf das Posting 73 Burkado, er hat diese Worte benutzt, nicht ich, ich habe bei der Antwort nur diesen Absatz vergessen zu löschen.

  90. #108 Zahal (11. Mai 2011 23:52)

    Nochmals Zahal du schreibst:

    Oder, wie WSD (glaube ich) unter dem Pro Köln Tread geposted hat, (sinngemäß) wer zu faul ist, selbst zu zählen, stellt eine Behauptung auf und wartet…..

    Diese Rhetorik ist mir aus der Linkspartei und einigen Antifa Blogs bekannt.

    Don’t feed the Troll

    Aus dem Kontext? Falsche Anschuldigung, sogar genaue Verdrehung der Tatsachen!!!! zuvor und dann als Antwort auch noch „lies das Posting “

    Bin ich jetzt blöd oder was?

    Mir ist es streng genommen egal! Aber Du meinst das doch nicht ernst?

  91. #113 Zahal (12. Mai 2011 00:03)

    Jetzt entschuldige ich mich!!!

    Verzeihung! Verzeihung! Verzeihung!

    Bin spät eingestiegen und von unten nach oben bei Dir hängen geblieben! Und Deine Kommentare sind mir wichtig!

    Jetzt bin ich so glücklich nach dem kapieren, das mir #73Burkado am Arsch vorbei geht! Kenn ich nicht! Mir egal!

    😆

    Mein Fehler!

  92. WDS,

    was ist los mit dir? Immer noch nicht begriffen?

    DAS WAR NICHT MEIN TEXT…… ja, du stehst auf der Leitung – sorry 🙂 🙂 🙂

  93. # 118 Um mal meinen alten Englisch Lehrer und den guten alten „Kewil“ zu zitieren:

    Lesen heißt lösen!

    Und wer den Thread nicht gelesen hat, sollte, analog zu einigen Comedians, einfach mal die Fresse halten 🙂

    Mein lieber WSD, sie mögen hier eine „Größe“ sein oder sich dafür halten.

    Und, ich mag doch sehr wohl hoffen, daß ich Ihnen „am Arsch vorbei gehe“.

    Im Gegensatz zu Ihnen, habe ich den Thread vom ersten Post an verfolgt und war auch in der Lage, den Zitatsfehler von „Zahal“ zu erkennen. 🙂

    Ich habe dies, zu Ihrer Aufklärung und zu Zahals Unterstützung, dann auch noch einmal gepostet.

    shakes head and wines 🙁

  94. #119 Burkabo (12. Mai 2011 00:32)

    Im Gegensatz zu Ihnen, habe ich den Thread vom ersten Post an verfolgt und war auch in der Lage, den Zitatsfehler von “Zahal” zu erkennen.

    Jetzt wollen Sie aber alle für blöd verkaufen! Zahal ist geklärt! Dafür habe ich mich auch entschuldigt! Der Ursaprung sind Sie!!!

    Der Zitatfehler liegt nun bei Ihnen bzgl. mich!

    Klären Sie das nun auch noch?

    Was Zahal ausversehen abbekommen hat, gilt nun für Sie!

  95. #119 Burkabo (12. Mai 2011 00:32)

    Ich muss noch mal! 🙁

    Mein lieber WSD, sie mögen hier eine “Größe” sein oder sich dafür halten.

    Entweder Überschätzen Sie mich oder Sie Unterschätzen sich!

    Falsche Einstellung! 😉 Das führte wohl auch zu Ihrem Zitaten- und Verständnisproblem! Ich schreibe was ich denke und Sie versuchen ihr Denken zu Untermauern mit Zitaten ggf. auch Falschen, solange es Ihr Denken rechtfertigt…

    Denken Sie mal einfach drüber nach…

  96. Nun, mein lieber WSD, ich habe nicht zitiert, ich habe lediglich bestätigt, daß Zahal mich zitiert hat. 😉 Ich kann also keine „Zitatsfehler“ begehen, da ich zitiert wurde.

    Und, nun, ich bin nicht sonderlich gebildet, der Ursprung von was liegt bei mir?

    Und was ist dabei verkehrt?

    Ich sagte „glaube ich“ und „sinngemäß“ oder nicht?

    Und, auf „Opi“, den Auslöser dieses Disputes gehen Sie überhaupt nicht ein…..

    Kommen Sie aus der gleichen Ecke?

  97. Es ist alles „RECHTS“ was GUT und RECHT ist… und damit böse eben.

    Die Umkehr der Tatsachen in unseren Medien erinnert mich an die Zeiten des „Stürmer“.

    Der demokratische Wille wird von den links-dominierten Medien mit Füssen getreten – passt ihnen etwas nicht, sind es „Rechte“ und greift jemand ihr falsches Denken auf, dann handelt es sich um „Rechtsextreme“…

    es wird wirklich immer schlimmer.

    Warum machen diese schei.. linken Medien nicht ihren eigenen DDR-Nazi-Denke-Staat auf? Mauer drum und gut. Dann können alle von denen, alle Islamisten, Verbrecher und Linken im eigenen Land soviel Unsinn verzapfen wie sie wollen.

    Aber bitte ohne mich!!!

    Heidi aus FFM hat echt recht: das vernünftige Deutschland muss dringend aufstehen!

  98. #122 WahrerSozialDemokrat (12. Mai 2011 01:05)

    Oh my Oh my,

    Ich halte mich an einfachste akademische Regeln beim zitieren. Ich bin da nicht wirklich gut drin, aber, ich habe mal gelernt „Gänsefüßchen“ und Quelle…..

    So what?

    Sie beschuldigen mich? Dann benennen Sie mir ein „falsches“ Zitat!

    Ihre linksrabulistik folgt einem bekanntem (mir) Schema.

    Und,

    who the fuck are you, to state my thinking „is wrong“? My thinking is my thinking 🙂

    And well, „Falsche Einstellung!“

    Meine „Einstellung ist also „falsch“?

    Auch. Das auf deutsch, wie kommen Sie „Westentaschen-Hitler“ dazu meine Einstellung zu bewerten?

    Sie haben alles Recht der Welt, diese zu kritisieren. WSD, Sie mögen Video-Schnipsel posten können, das noch nicht mal schlecht.

    Sie können kritisieren, aber nicht bewerten.

    Meine Einstellung ist die meine und nicht Ihrem Urteil unterworfen oder dem eines links-grünen Sozpäds oder sonst wem.

    Schneiden Sie Ihre „Filmschnipsel“ zusammen.

    Einige davon sind nett.

    Sie scheinen einige der Grundprinzipien von P.I. noch nicht verstanden zu haben. Wäre „Zuerst“ was für Sie?

    Oder mehr die „Rote Hilfe“?

  99. #123 Burkabo (12. Mai 2011 01:06)

    Jetzt stellen Sie sich aber besonders blöd an!

    Ich sagte “glaube ich” und “sinngemäß” oder nicht?

    Dann sagen Sie doch einfach „glaube ich“ und „sinngemäß“ war wohl falsch: Das bedeutet bei mir nichts! Und nichts, als die Lüge!

    Darauf können wir uns einigen! 😉 Und gut ist!

    Und wer ist „Opi“? Hat der mit Ihrem falschen Zeugnis angefangen??? Ablenkung! Häääh?

    Das wird ja nur noch schlimmer, was Sie gerade versuchen…

    Einsicht ???

    Kommen Sie aus der gleichen Ecke?

    Ich kann nur vermuten welche Ecke Sie meinen und sage Sie Riesenarsch und schämen Sie sich ab in die Ecke!

  100. #125 Burkabo (12. Mai 2011 01:23)

    Sorry!

    Ich halte mich an einfachste akademische Regeln beim zitieren. Ich bin da nicht wirklich gut drin, aber, ich habe mal gelernt “Gänsefüßchen” und Quelle…..

    Eben nicht! Aber auch egal! Sie haben den Zusammenhang verkehrt und prüfen es noch nicht mal! Da helfen auch keine Gänsefüßchen sie „Schwuler Riesen Debiles und muslimischer schwarzer Stein“ ! War in Gänsefüßchen! 😉 So what???

    Ist natürlich Quatsch! Muss ja Sinn machen!

    Ich habe auch keine Lust Ihre Betreuung zu übernehmen! Sie haben sinngemäß (ohne Gänsefüßchen) und glaubend (ohne Gänsefüßchen) mich falsch wiedergegeben!

    Soll nun jeder und jede selber seine Schlüsse bzgl. Ihrer Uneinsicht ziehen und Ihrer Wichtigkeit!

    Das nenn ich dann Freiheit!

    Gruß WSD!

  101. #126 WahrerSozialDemokrat (12. Mai 2011 01:36)

    „Und wer ist “Opi”? Hat der mit Ihrem falschen Zeugnis angefangen??? Ablenkung! Häääh?“

    „#2 opi (11. Mai 2011 20:52)

    die Medien sind leider der größte Feind der Demokratie“

    Zitat #2 in diesem Thread, mein lieber WSD.

    Usw…….

    Wie ich schon sagte, „Lesen heißt Lösen.“

    Ich möchte mich hier erneut „Zahal“ anschließen, dieser Blog hat „einiges“ ausgehalten und sich verändert.

    Aber, meiner Meinung nach, nach rechts.

    Und nun, die „Christendominanz“ ist geschwunden, lol und „Das ist gut so!“

    WSD, Sie mögen „Blogger“-Qualitäten haben.

    Aber, nicht einen Funz Stil.

    (kein Stiehl oder Stihl, bitte googeln)

    Sie spalten. Sie beleidigen, Sie „treten nach“.

    Ihre Fähigkeiten sind sehr wichtig für diesen Blog.

    Ihre Umgangsformen sind eine Katastrophe.

    Sie rabulieren und treiben Keile zwischen Personen mit gemeinsamen Interessen.

    Warum? Bezahlt?

    Ich biete Ihnen an, jetzt eine Stellungnahme zu Ihrer „Opi“ Frage abzugeben.

  102. „Da helfen auch keine Gänsefüßchen sie “Schwuler Riesen Debiles und muslimischer schwarzer Stein” ! „War in Gänsefüßchen! 😉 So what???“

  103. WSD, so etwas hbe ich nie gesagt…..
    Weder „schwuler Riese“ noch „schwarzer Stein“.

  104. #127 WahrerSozialDemokrat (12. Mai 2011 01:51)

    „Da helfen auch keine Gänsefüßchen sie “Schwuler Riesen Debiles und muslimischer schwarzer Stein” ! War in Gänsefüßchen! 😉 So what???“

    Nun. mein lieber WSD,

    ich bin zwar ein abgebrochener Jurist, aber dafür reichts noch. 😉

    Ich fordere Sie hiermit und jetzt auf, das mit „Zitat“ zu belegen. Ansonsten ergeht Strafanzeige. 🙂

  105. Streng genommen geht es mir nur um Ehrlichkeit und Lüge

    Verzeihung an #Alle das ich darauf bestanden habe, weil es meine Person betraf und ich somit nicht mehr dem Sinn des Blogs gerecht wurde.

    Es gibt wichtigeres als meine persönliche Befindlichkeiten oder was X, Y, Z über mich in Gänsefüsschen meinen oder denken will oder glauben zu erkennen mag, bei falscher und nun bewusster verlogener mittlerweile Irgendwas im Gegenteil verkehrendes beweisen sucht!

    Verzeihung an #Alle!

    🙁

  106. #133 WahrerSozialDemokrat (12. Mai 2011 02:23)

    „#129 Burkabo (12. Mai 2011 01:54)
    #130 Burkabo (12. Mai 2011 01:56)
    #131 Burkabo (12. Mai 2011 02:02)

    Sie haben echt ein Problem, kann ich aber nicht lösen!“

    Nun, ich habe Ihnen Fragen gestellt, ich habe Sie um Zitate gebeten?

    Kam da irgendeine Antwort? Kam da irgendein Zitat?

    WSD, Sie schaden diesem Blog über alle Maße.

    Und (ot, viel mehr Probleme als eins)

    Und schon wieder Ihre Arroganz…..

    „Rechte“ sind eigentlich „nette“ und „tolerante“ Menschen.

    Lebe, wie du willst, solange Du mich nicht bedrohst. Mich nicht in die Luft sprengst etc.

    Als Blogger, WSD, kann ich nur davon ausgehen, daß du „voll“ bist oder Deine kommunikativen Fähigkeiten um – 1000 % hinter Deinen Filmen liegen.

    Nachdem Du hier auf P.I. soviel Unfrieden gestiftest hast, hoffe ich, Du findest zu Dir.

    Du solltest Dein Archiv sortieren und schauen, daß Du dich in „Rhetorik“ und „Kommunikation“ ein wenig fortbildest.

    Ich stehe „per se“ an Deiner Seite, habe aber keine Lust „§bekehrt“ zu wereden, oder mir ans „Bein pissen zu lassen.“

    Und, back to topic:

    Dänemark kontrolliert seine Grenzen wieder. Yay. Ein erster Schritt. 🙂

  107. Nun, eine alte linke Taktik,

    Ich frage mal die Leser des Blogs,

    ich habe WSD gebeten, mir das „schwarze Stein“ Zitat, das ich jemals gepostet habe soll, einmal mit Link zu belegen.

    Nun braucht WSD eien „Mediator“…..

    Nun, jenseits des Internets bräuchte er ein

  108. #10 lorbas (11. Mai 2011 21:02)

    PI war schon immer super, aber der neue Stil ist Genial. Immer kurz und bündig auf den Punkt gebracht.

    Kewil sei Dank….

  109. #136 Burkabo (12. Mai 2011 03:22)

    ich habe WSD gebeten, mir das “schwarze Stein” Zitat,

    Blödmann! Jetzt ist aber gut! Ich schrieb:

    “Schwuler Riesen Debiles und muslimischer schwarzer Stein”

    Das war innerhalb eines Anführungszeichen-Textes und auch noch ironisch klar kenntlich! Das Sie sich nur gegen „schwarzen Stein“ verwehren erklärt allerdings den Rest!

    Mensch hören Sie auf zu Kiffen und oder Saufen oder sonst was!!! Oder lernen Sie Erwachsen damit umzugehen…

    Sie Kind!

  110. #138 WahrerSozialDemokrat (12. Mai 2011 03:49)

    🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=4rb8aOzy9t4

    Muhahahaahahah.

    Nein, schade ist, daß Sie hier einfache „Blog“ Regeln nicht einhalten.

    1 Antwort?

    1 Zitat?

    Copy and paste is soooo easy 🙂

    strg C for copy and strg V for paste.

    oh my oh my 🙁

  111. Ach ja? Sind wir alle kriminell oder illegale Einwanderer? Nein, natürlich nicht – trotzdem wird jeder von uns unter Generalverdacht gestellt. Wenn ich als Tourist oder Geschäftsmann Dänemark besuchen möchte (oder muss), will ich als europäischer Bürger mitten in Europa nicht wie zu Zeiten der Steinzeit mit Kontrollen belästig werden! Wie naiv muss man sein um zu glauben, dass die Kontrollen zwischen EU Staaten – noch dazu zwischen Dänemark/ Deutschland& Schweden irgendeine positive Wirkung haben werden? In Dänemark sind bald Wahlen und hier wollte eine kleine Partei aus reinem Eigennutz, zum Schaden des eigenen Landes und Europas – eben besonders der Nachbaren Deutschland und Schweden – die eigene Wichtigkeit und Bedeutung herausstellen. Kein vernünftiger und sachlich denkender Mensch kann dies begrüßen!
    Ginge es dieser Partei um die Sache, wäre man wirklich besorgt, würde man sich für einen besseren Schutz der gemeinsamen Außengrenzen einsetzten und auf europäischer Ebene für ein gemeinsames Vorgehen gegen Kriminalität und für gemeinsame Regeln zur Einwanderung, Immigration und Integration einsetzten. Was es bedeutet, wenn 27 Länder ihr eigenes Süppchen kochen, sieht man gerade am Beispiel des Konfliktes zwischen Italien und Frankreich – nämlich, dass Italien Visa ausstellt und so hofft, das Problem der Immigration auf andere Länder abzuschieben. Das ist schlicht – nach EU Recht und der Drittstaatenreglung – illegal. Bekannter weise hat Dänemark mit diesem Konflikt absolut nichts zu tun, mit ist nicht bekannt, dass es in der Nähe Tunesiens lokalisiert währe oder dass Massen von Einwanderern in Richtung Kopenhagen unterwegs sind. Soweit kommen sie dank Sarko nämlich erst gar nicht. Er lässt die wenigen, die es über die Grenze schaffen einsammeln und schickt sie zurück nach Italien!

  112. #141 Euro-Vison (12. Mai 2011 04:54)

    Ach ja? Sind wir alle kriminell oder illegale Einwanderer? Nein, natürlich nicht – trotzdem wird jeder von uns unter Generalverdacht gestellt.

    Sind Ihre Besucher zu Hause kriminell oder Hausbesetzer? Nein, natürlich nicht, und Versicherungsvertreter, Trickdiebe, Zeugen Jehovas und ähnliches klingeln NIEMALS an Ihrer Tür. Deswegen schauen Sie NIEMALS durch den Türspion oder fragen NIEMALS durch die Gegensprechanlage: „Wer ist daaa?“ Das würde ja all Ihre Besucher unter Generalverdacht stellen. Eine Art Mini-Rassismus und -Diskriminierung, quasi.

    Wenn ich als Tourist oder Geschäftsmann Dänemark besuchen möchte (oder muss), will ich als europäischer Bürger mitten in Europa nicht wie zu Zeiten der Steinzeit mit Kontrollen belästig werden!

    Steht Ihnen auf der Stirn tätowiert, dass Sie europäischer Bürger sind? Gab’s in der Steinzeit Kontrollen? In wieweit ist eine Kontrolle eine Belästigung? Wenn Sie der Schaffner im ICE oder der Verkehrspolizist kontrolliert, leisten Sie bestimmt Widerstand gegen diese Steinzeitbelästigungen, oder?

    In Dänemark sind bald Wahlen und hier wollte eine kleine Partei aus reinem Eigennutz, zum Schaden des eigenen Landes und Europas – eben besonders der Nachbaren Deutschland und Schweden – die eigene Wichtigkeit und Bedeutung herausstellen.

    Schaden des eigenen Landes und Europas: Auf welcher Ebene? Wirtschaftlich, militärisch, sicherheitspolitisch?

    Kein vernünftiger und sachlich denkender Mensch kann dies begrüßen!

    Millionen von Dänen und sonstigen Europäern sind also keine vernünftig und sachlich denkenden Menschen, also Vollidioten, und zwar nur, weil Sie – vollkommen unbegründet – Grenzkontrollen als Steinzeitgetue abstempeln. Wurden Sie schon einer Grenzkontrolle unterzogen? Wann war das: in der Steinzeit? Und warum haben Sie so ein Problem damit: Hatten Sie sich dabei etwas vorzuwerfen (illegaler Einfuhr von Mammutzähnen etc.)?

    Bekannter weise hat Dänemark mit diesem Konflikt absolut nichts zu tun, mit ist nicht bekannt, dass es in der Nähe Tunesiens lokalisiert währe oder dass Massen von Einwanderern in Richtung Kopenhagen unterwegs sind.

    Da haben Sie eine enorm klaffende Bildungslücke. Die ersten ILLEGALEN einwanderer waren bereits 11 Tage an der deutsch-dänischen Grenze nach ihrer Aufnahme in Lampedusa. Einfach guggeln.

    Soweit kommen sie dank Sarko nämlich erst gar nicht. Er lässt die wenigen, die es über die Grenze schaffen einsammeln und schickt sie zurück nach Italien!.

    Na klar. Wer das glaubt, wird selig. Und übrigens, wenn es wahr wäre: Würde dies nicht lediglich auf Kontrollen aus der Steinzeit beruhen, die Frankreich und den anderen europäischen Ländern Schaden zufügen würden?

    Argumentation… Logik… Fehlanzeige.

  113. Korrigiere: 11 Tage nach ihrer Aufnahme in Lampedusa bereits an der deutsch-dänischen Grenze. Weiterguggeln.

  114. Die inflationäre Verwendung von Begriffen wie „Rechtspopulist“ und „Nazi“ stumpft langsam ab, bis es keinen mehr interessiert.

    Alles Nazis.

    Die EU sollte mal was gegen die Naziphobie unternehmen.

  115. #148 Mueslibruder (12. Mai 2011 09:11)

    Ja, aber bloß nicht andersherum: Wenn sie was gegen vermeintliche „Nazis“ unternimmt, sind wir plus 70% schweigender Mehrheit fällig.

    Nein, wir werden nicht deportiert werden! Es gibt viel subtilere Methoden, s. aktuell Sarrazin und Konsorten. Und s. bald Dänemark. Ich bin zwar derzeit als Prophet auftragslos, denke aber bald wieder aktiviert zu werden.

    Denken Sie an meine Worte, wenn es mit DK so weit ist!

  116. Wenn in einem Nachrichtenbeitrag ob bei öffentlich rechtlichem Rotfunk, bei den Nachrichtensender oder in den Printmedien nicht mindestens ein halbes Dutzend mal „Rechtspopulisten“ untergebracht wird, ist man in den linken (laut Selbstangabe in Journalistenerhebung) Medien wohl nicht glücklich.

  117. Bemerkenswert, wie unverdrossen der Spiegel gegen 90% der eigenen Leser anschreibt. Offenbar verachtet er auch diese, denn sonst wuerde er seinen „Erziehungsauftrag“ nicht so ernst nehmen. Hat sich in der Redaktion noch nie jemand Gedanken gemacht, wie sehr durch solche Dauerluegen die radikalisiert werden. die schon laengst nicht mehr Spiegel lesen?

    Bei der Bundeswehr gibt es die Preisfrage:

    Welche herausragende Eigenschaft muss ein Hauptgefreiter besitzen?

    Antwort:

    Drei Stunden bei lebhaftem Verkehr aus dem Fenster schauen, ohne an irgendetwas zu
    denken.

    Ich ernenne hiermit den Spiegel zum Hauptgefreiten der internationalen Mediengemeinschaft.

Comments are closed.