Sven Lau, rechte Hand des islamischen Hasspredigers Pierre Vogel, wurde in Mönchengladbach nach Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus festgenommen. Lau und weitere Muslime hatten am Wochenende die Brandstiftung begangen und sich anschließend als Opfer eines islamfeindlichen Anschlages präsentiert.

Der Express berichtet:

Islamisten hatten in der Nacht zu Sonntag ein Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses gelegt. Anschließend hatten sie sich im Internet als Opfer eines Brandanschlags dargestellt. Wegen Verdachts auf Brandstiftung waren Lau und drei weitere Verdächtige am Dienstagnachmittag festgenommen worden. Dies teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Mönchengladbach mit.
Inzwischen seien die Islamisten aber wieder auf Freiem Fuß. Bei dem Brand war niemand verletzt worden, aber Sachschaden ist entstanden.

Lau ist Vorsitzender des Vereins „Einladung zum Paradies“. Er predigt eine besonders radikale, fundamentalistische Auslegung des Islam, den Salafismus.

Festnahme? Umso besser! Auch die kann man augenblicklich als „Angriff auf Muslime“ verkaufen:

(Spürnase: Fritz H.)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Lau und weitere Muslime? Du meinst wohl Moslems. Muslime wollen sie genannt werden, daher sollten sie hier nur als Moslems bezeichnet werden. Wir wollen doch nicht die Sprechregelung der Gegenseite übernehmen.

  2. False-Flag-Terror für Arme 🙂

    So blöde kann auch nur ein Islam-Konvertit sein. Schließlich hat er sich ja von dem schlechtesten Buch aller Zeiten überzeugen lassen:

    „Oh die ihr glaubt…….“ schwaddel schwaddel…

  3. So macht man das im Islam. Täuschen, tricksen sich den eigenen Hintern anzünden usw. um sich als „Opfer“ und „neue Juden“ darstellen zu können.

    Widerlich.

    Aber wie sagte Christian Wulff? „Der Islam gehört zu Deutschland.“

    (Übrigens, ist Sven Lau nicht bei der Berufsfeuerwehr? Ich meine mich da zu erinnern.)

  4. Dat is ja mal ne Meldung! Wobei diese Vorgehensweise nicht untypisch ist: Man stellt sich damit nicht nur als Opfer da, sondern provoziert islamische Gegenschläge!

    Übel.

  5. Die haben sicher Sisha geraucht und dabei die Hütte in Brand gesteckt. Meine Güte, jetzt ist die Brandstiftung bewiesen worden und ihren Anhängern erzählen sie wieder was von einer Verschwörung gegen Muslime. Das sind die wahren Hetzer und sie sind sich für nichts zu schade.

  6. @ #3 Rojas

    „(Übrigens, ist Sven Lau nicht bei der Berufsfeuerwehr? Ich meine mich da zu erinnern.)“

    er war – möglicherweise nur selbst ernannt – brandmeister.

    BRANDMEISTER???

    rofl!!!

  7. Man stelle sich mal vor, Anhänger der Scientology-Church hätten das gemacht, sich die eigene Bude anzuzünden um sich als „Opfer“ darstellen zu können.

    Wie groß wäre da das Geschrei.

    Aber Moslems werden grundsätzlich anders angesehen als Scienotolgen.

    Warum eigentlich?

  8. So machen die das seit 1400 Jahren. Morden und tricksen für ihre „Religion“ und stehen heute da wie die Heiligen.

  9. Zum Glück wurden die Dödel überführt. Ansonsten hätte es wieder ein großes Geschrei gegeben.
    Erdogan wäre eingereist und die Roth mit einer brennenden Kerze durch das Land geschwabbelt.

    Abdullah sagt:
    … daß EZP zur politischen Partei wird, um -Inschallah- in den Bundestag gewählt zu werden.

    Manche Leute haben tatsächlich alle Räder vom Eselskarren ab.

  10. Die Islamisten stellen sich immer als Opfer da.
    Da sie i.d.r. aber Täter sind, müssen die halt was inszenieren.
    Das machen die in Gaza so und in Europa gehen die da nicht anders vor.

    Die Islamische Strategie dient dazu einerseits die anderen Friedensreligionanhänger aufhetzen, und andererseits die Ungläubigen dazu zu bringen, Sie bei Ihren Vorhaben (Beseitigung der Ungläubigen) zu unterstützen.
    Das zweite klappt in Israel nicht, in Europa insbesondere in Deutschland klappt soetwas dank naiver Gutmenschen leider doch.

    Wenn genügend Friedensreligionanhänger in so einer Region vorhanden sind, kann soetwas zu ein Massaker bei den Ungläugigen führen. Das ganze sollte nicht unterschätzt werden.

  11. Das frömmelnde Getue auf obigem Bild passt nicht so recht zu diesen Verbrecherlarven. Man muss schon einen ausgewachsenen Dachschaden haben, um solchen Gestalten auf den Leim zu gehen.

  12. #1 JeSuis (21. Jun 2011 19:38)

    Die Salatfistel-Vögel sind dümmer als die Polizei erlaubt !

    Nicht ganz, das hat Methode ! Erst den Brand (vermutlich) selbst legen und sich dann vor den Medien als Opfer darstellen, die Rechnung ist nicht ganz aufgegangen.
    Sven Lau war fünf Jahre selbst Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr MG und hat vor kurzen einen alten Feuerwehr Wagen gekauft und präsentiert sich damit als „Lustiges Feuerwehr Team“ den Gladbacher Bürgern.
    Das Lachen dürfte ihn seit heute vergangen sein, leider wurde Sven Lau nach dem Verhör freigelassen.

  13. Ob Sven Lau sich auch selbst den Kanaldeckel in sein Geschäft(ZAM ZAM Shop Waldhausenerstr. MG) geworfen hat ?
    Wer einmal lügt den glaubt man nicht mehr.

  14. Man muss ALLES daran setzen, dass dieser Fall öfffentlich bekannt wird!

    Denn endlich konnte man Muslime mit dieser hintertriebenen Taktik mal auf frischer Tat ertappen!

    Denn in der Öffentlichkeit bleibt immer nur hängen „schon wieder fremdenfeindlicher Brandanschlag“

    Ob es dann Stromklau war im Endeffekt oder Selbstinszenierung als Opfer, das kommt dann nur im kleingedruckten Wochen später und erreicht keinen mehr.

  15. Tja. Da hat Herr Lau den Koran nicht richtig gelesen. Dort steht das „Allah der größte Listenschmied, Lügner ist“. Von einem Herrn Lau war da nicht die Rede.

    Die wollen Vogel und Lau nur kalt stellen, weil sie deutsch reden. Die Mohammedaner mit MiHiGru machen genau den gleichen Unsinn, reden das gleich, nur wir können sie nicht verstehen.

  16. diese opfer

    wetten die haben schon eine verschwörungstheorie parat, wie wegen 9/11.

  17. #13 Nie wieder (21. Jun 2011 19:53)

    Tut mir sehr leid für den Jungen, aber mal ehrlich: Wer ist denn bitte so blöd, einem schwerbewaffneten Paramilitär mehrmals an der Knifte zu fummeln und sich dann schnell auf ihn zuzubewegen?

    Sorry, aber da fehlt mir das Verständnis ein wenig.

    OnT:
    Lau im Bau. I Like.

  18. Hatten wir nicht schonmal etwas ähnliches in Ludwigshafen.
    Damals kreuzte deswegen sogar Ergodan hier auf.

  19. #22 Mrdefcar

    Wer einmal lügt den glaubt man nicht mehr.

    Leider ist das nicht so, die Islamisten machen das schon seit Jahrhunderten so.
    In Israel funktionieren diese Inszenierungen in den letzen Jahren auch wieder, siehe Türkei Gaza-Flottille, in Gaza töten die sogar Ihre eigenen Kinder für solche Aktionen.

    Wenn in deren Umgebung mehr Hardcore Islamisten wären, sehe die Sache ganz anders aus, egal ob Inszenierungen bekannt wird.

  20. Alle drei Verdächtigen hätten die Aussage verweigert, sagte ein Polizeisprecher. Sie seien am Montagabend wieder auf freien Fuß gesetzt worden. In den vergangenen Monaten hatten die Salafisten mehrfach über angebliche Angriffe auf sie berichtet.

    Aus dem nordrhein-westfälischen Innenministerium hieß es, die Festnahme habe einen „allgemeinkriminellen Hintergrund.“

    http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/nach-hausbrand-polizei-nimmt-salafisten-fest-1.1311540

  21. Typisch Deutschland: Festgenommen,damit man wieder freigelassen wird. Dieser Staat kotzt mich nur noch an.

  22. „und anstatt Kriminäle zu verhaften, werden Menschen verhaftet“.

    Ich staune über die geringe Bildung und Intelligenz:
    1) Rechtschreibung: Kriminelle statt Kriminäle!
    2) Logik: Kriminelle sind doch auch auch Lebewesen!

    Und das ist die Zukunft Europas? Glückwunsch EU, die glauben jede Lüge und Durchhalteparole!

  23. #20 unveryfied
    Erstmal bin ich zufrieden, dass das Problem von wichtigen Leuten der Politik als solches benannt ist.
    Jetzt können die Behörden anfangen zu arbeiten. Das dauert natürlich, wird aber kommen.

  24. während führer vogel ja noch eine gewisse rafinesse an den tag legt (von einem zweifelhaften unterhaltungswert einmal abgesehen), ist propagandaminister lau – äh – einfach lau. meiner beobachtung nach mit einem sehr niedrigen iq ausgerüstet, dafür fest im glauben, ohne jeglichen humor und mit einer überportion blühender fantasie gesegnet.

    lau war es, der einen mordanschlag auf sich wähnte. ich meine mich zu erinnern, dass er von einer horde zwei meter zehn großer nazis schafelte, die seine familie auslöschen wollte und nur durch das beherzte eingreifen seiner bärtigen kumpane vertrieben werden konnte. offenbar waren die angreifer aber besoffene karnevalisten und angegriffen haben sie den lau wohl auch nicht.
    lau winselt und weint bei jeder gelegenheit, dass es anschläge gegen ihn gibt (eingeschlagene scheiben, feuer usw.)

    wenn ihr mich fragt, gehört dieses rumpelstielzchen in die geschlossene.

  25. #35 Kadmos (21. Jun 2011 20:23)
    “und anstatt Kriminäle zu verhaften, werden Menschen verhaftet”.

    Die wollen daß die Polizisten verhaftet werden 😉

  26. Vor Monaten betitelte ich ich Biedermann Sven Lau (und die Brandstifter) in diversen Youtube-Beiträgen als Brandmeister, der zum (damals noch geistigen) Brandstifter mutierte.
    Diese Ziegenbärte sollten statt ihrer Mordanleitung Quran lieber das Buch von Max Frisch lesen.
    Aber auch für Politiker, die diesen Brandstiftern Kost und Logis bieten, wäre es während der Sommerpause die richtige Lektüre.

  27. Und wieso gehen keine Links?

    Baden-Württemberg pro Vorratsdatenspeicherung

    Link würd ich ja gern reinsetzen…

  28. @#37 JeSuis:

    Ein Ermittler sagt: “Sven Lau hat nichts gesagt, auf Vorhaltungen hat er oft gelächelt.”

    Psychopathen machen das so. Sie suchen Macht, und der Islam ist ein Instrument diese auch zu bekommen. Außerdem können sie sich so auch im Allgemeinen von vielen Ungläubigen abgrenzen und sie als minderwertig abstempeln: Narzissmus; jeder Psychopath ist übrigens narzisstisch, aber nicht jeder Narzisst ist psychopathisch.

  29. #46 Bosnigel (21. Jun 2011 20:48)

    Max. 2 Links pro Beitrag, sonst gehts wegen Spamverdacht in die Moderation…

    … sonst versuchs mal mit tinyurl oder so, hilft oft auch schon.

  30. „#2 Henry the 9th (21. Jun 2011 19:41)

    Lau und weitere Muslime? Du meinst wohl Moslems. Muslime wollen sie genannt werden, daher sollten sie hier nur als Moslems bezeichnet werden. Wir wollen doch nicht die Sprechregelung der Gegenseite übernehmen.“

    Du sprichst mir aus der Seele, mein Freund!

  31. Es ist eine Frechheit, dass man Lau und seine Kinnmuschifreunde erst jetzt wegen Brandstiftung fest nimmt und sie auch noch wieder laufen lässt !
    Schließlich betreiben sie mit ihrer Hetze, seit Jahren zumindest geistige Brandstiftung und das ungestraft !
    Ekelhafte, verachtenswerte Steinzeitdödel !

  32. Das ist die typisch islamisch-linke Masche: als Täter das Opfer spielen.

    Ab nach Saudi-Arabien – for ever!

  33. Solcherlei Praktik, die Lau anwendet, hat Tradition im Islam ( siehe Imam in Australien ) und muss daher vor multikulturellem Hintergrund akzeptiert und als Ausdruck einer anderswertigen, aber also aus solchem heraus nicht schlechterwertigen Kultur gewürdigt werden.

    Solidarität.Sozialität.Kültür für ällä.

  34. #2 Henry the 9th

    Lau und weitere Muslime? Du meinst wohl Moslems. Muslime wollen sie genannt werden, daher sollten sie hier nur als Moslems bezeichnet werden.

    Alles das Gleiche.
    Nur Mohammedaner ist korrekt.

  35. #50 marooned84 (21. Jun 2011 20:53)

    @#37 JeSuis:
    Ein Ermittler sagt: “Sven Lau hat nichts gesagt, auf Vorhaltungen hat er oft gelächelt.”
    Psychopathen machen das so.

    Junkies auch!

  36. #44 Heimat (21. Jun 2011 20:44)

    Das war wohl ein “Reichtagsbrand” für Anfänger.

    Freisler hätte trotzdem seine Freude an ihm!

  37. #39 wolfi (21. Jun 2011 20:34)

    Ei oder Henner?
    Zuerst dumm und dann übergetreten oder übergetreten und dann dumm geworden?

    Naturdumm, denke ich.
    Er hat das Zeugs bei den Problemmedanern Karriere zu machen! 😉

  38. LOL, die Hütte selbst angefackelt…herrlich beknackt, die Typen…hoffentlich erfährt der werte Herr Allah nix davon…sonst heizt der schon mal die Hölle auf 1000 Grad für die Jungs… LOL

    HarzIV streichen und ab in die Anstalt! Langsam wirds fad!

  39. Wie geil ist das denn? Bzw. wie doof?

    Na wenn so etwas in den Salafisten-Schulen gepredigt wird, dann stellt sich mancher „Moschee-Brand“ sowie Häuser-Brände, bei denen mal eben schnell ein Hakenkreuz an die Wand gepinselt wurde, schon mal ganz ander dar.

  40. Keine Vollbärte und keine weißen Kappen tragen die Mitglieder des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD). Ganz im Gegenteil: sie geben sich als biedere gut gekleidete Mitbürger, die sich angeblich an das Grundgesetz halten – zumindest verbal (Aiman Mazyek, Dr. Köhler etc.).

    Tatsächlich haben sie die gleichen Ansichten wie die Salafisten! Wer einmal die Bücher „Islam“ und „Islam als Alternative“ des früheren deutschen Botschafters in Algerien und Marokko, Wilfried „Murad“ Hofmann, „brain trust“ des Vorstands, liest, weiß, welche Zielsetzung auch diese einflussreiche Gruppe für Deutschland hat: Einführung der Scharia und danach das Kalifat! Warum werden diese Bücher im Innenministerium nicht zur Kenntnis genommen? Der promovierte Jurist Hofmann ist doch als ehemaliger hoher Beamter und Vetreter der demokratischen BRD ein vertrauenswürdiger Mann!

    Eine weitere gefährliche Gruppe ist die im neuesten Verfassungsschutzbericht von Hamburg erwähnte „gewaltorientierte, verbotene Bewegung Hizb-ut Tahrir“ die aktiv neue Anhänger zu rekrutieren sucht. Dieser Zweig der islamischen Bewegung in Deutschland will zuerst das Kalifat und danach die Scharia einführen.

  41. Keinerlei Berührungsängste gegenüber islamischen Extremisten und Brandstiftern haben der Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien Michael Häupl, der Erzbischof von Wien Christoph Kardinal Schönborn und der Bischof der Evangelischen Kirche A. B. in Österreich Michael Bünker. Diese haben einer Fachtagung mit dem Titel „Das Unbehagen mit der Religion – Islamophobie und verwandte Phänomene“ ihren Ehrenschutz erteilt. Und das „Islamische Zentrum Wien“, in dem diese Fachtagung stattgefunden hat, hat auf seiner Website den Verein „Einladung zum Parasies“ verlinkt, dessen Vorsitzender Sven Lau ist.

  42. #54 Pedo Muhammad (21. Jun 2011 21:06)

    Wenn ich diese “Häkel-Kappies” sehe 🙂

    Ha, – da mußt Du erst einmal die selbstgehäkelten Tampons aus grober Schafwolle von den Grüninnen (Fundis) sehen! 😉

  43. #44 Heimat (21. Jun 2011 20:44)
    „Das war wohl ein “Reichtagsbrand” für Anfänger.“ OK, für ganz dumme Anfänger, aber nicht minder gemeingefährlich wie ihre braunen Vorbilder, was die Salfisten auf die gleiche Stufe mit den Nazis setzt. Wann kommt das Verbot dieser volksverhetzenden Truppe, oder ist D schon gänzlich abgeschafft? LG aus der CH

  44. Der Alarm ging bei der Feuerwehr am 06.06.2011 um 00:44 ein

    Das Anschlagsvideo wurde aber schon am 04.06.2011 hochgeladen! Also bevor die Feuerwehr alarmiert wurde.

    Sollte ich mich mit der Uhrzeit der Alarmierung vertan haben, lasse ich mich gerne korrigieren.

    Kann sein, dass dieses Video der Grund der Ermittlungen gegen die Salafisten ist:

    http://www.youtube.com/watch?v=Ec2LYVf46wk&

    Titel: „Brand Moschee Keller(EZP)“
    Laufzeit: 2:37 Minuten.

  45. Korrektur: Der Alarm ging bei der Feuerwehr am 05.06.2011 um 00:44 ein, nicht 06.06.2011.

  46. #6 marooned84

    Richtig.
    Die Opferrolle der Moslems,ist nicht einfach nur ein ernsthaftes beleidigtsein,
    sondern wird gewollt und gezielt als Waffe eingesetzt um seine Ziele zu erreichen,….
    einerseits bei sogenannten Gutmenschen Mitleid und Unterstützung zu erlangen,
    Vorwände für Maulkörbe gegen Islamkritiker zu fordern und andererseits gleichzeitig den Großteil der Moslems gegen die vermeintlich „rassitische“,“unterdrückerische“ Bevölkerung aufzustacheln.

    Diese Taktik wird überall von islamischen Gelehrten so vorgegeben um „die Ungläubigen“ zu überlisten und zieht sich durch die ganze Bank,…….vom angeblich „moderaten“,beleidigten Moslem,über die Verbände,bis zu den Salafisten durch!

  47. @ #66 Abu Sheitan

    gott schicke uns mehr von diesen imbezilen! jahrhunderte lange bildungsferne und inzucht können sich doch nicht ohne grund durchgesetzt haben.
    fast wäre ich geneigt, meine obige anmerkung („lau in die geschlossene“) zu revidieren und voller inbrunst zu schreien: gebt uns mehr von diesen trotteln und lasst sie ins fernsehen!
    aber dann: lieber doch nicht, weil ich weiß, dass jahrhunderte lange bildungsferne und inzucht diese trottel zu vorbildern ihrer jünger gemacht haben.

  48. #70 Reinhartt

    Das ist ja wohl der Hammer, schick das mal an PI, falls es überlesen wird.

  49. #75 Puseratze, ich kann es selbst nicht ganz glauben. Eventuell habe ich falsche Infos zur Alarmierungszeit der Feuerwehr.

    Wenn das so stimmen sollte, dann war Sven Lau aber sehr blöd. Oder hatte nicht daran gedacht, dass das Erstelldatum mit bei youtube erscheint.

  50. #12 TheNormalbuerger (21. Jun 2011 19:52)

    Zum Glück wurden die Dödel überführt. Ansonsten hätte es wieder ein großes Geschrei gegeben.

    Überführt sind sie wohl noch nicht. Vorerst nur verdächtigt.

    Wären statt des Lau-Manns und seiner Spießgesellen tatsächlich „Rassisten“ oder „Islamophobe“ als Verdächtige festgenommen worden – sie wären nicht wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Das ist so sicher wie das „Amen“ in der Kirche. Oder wie das „Alla-hu Akbar“ vor dem Selbstmordattentat.

  51. Das ist die islamistisch – faschistische Strategie, Aufruhr und Zwietracht in einer früher friedlichen Gesellschaft zu erzeugen, und dann vor die Öffentlichkeit zu treten und bitterlich sich zu beklagen, wie mies die Moslems hier in Europa behandelt werden. Unter den Nazis war diese Strategie, Verbrechen zu begehen und dem polit. Gegener unterzuschieben zur Perfektion entwickelt worden.

  52. immer schön in die opferrolle schlüpfen und für wirbel sorgen. es gab doch auch mal einen „anschlag“ auf den zamzam-shop von lau. war doch 100 %-ig auch inszeniert.

  53. Alte Mohammedaner-Taktik, besonders beliebt in den US und Australien: Wer bei bei Google die vier Worte

    muslim fake hate crime

    (ohne Anführungszeichen, Kommata o.ä,) eingibt, bekommt im Moment 3.770.000 Treffer.

    Das Phänomen der selbstabfackelden, bei sich selbst einbrechenden, sich selber Schweineköpfe vor die Tür legenden, sich gegenseitig vergewaltigenden, bestehlenden, ermordenen, bekriegenden Moslems, um dann zweckgebunden, boshaft, reflexhaft, verlogen und andressiert in jeder westlichen Demokratie „Nazis! Rassismus“ zu schreien(weil sie wissen: Der blöde Kuffar such die Schuld immer bei sich selbst), ist inzwischen in anglo-amerikanischen Ländern gut dokumentiert.

    Mohammedaner können nicht begreifen, daß zivilisierte Menschen bei aller Ablehnung des Islam nie auf die Idee kommen, per Selbstjustiz loszuschlagen. Moslems sind fassungslos, daß Leute den Islam nicht abkönnen und trotzdem zivilisiert bleiben. Deshalb müssen sie selber nachhelfen und die Angriffe auf sich vortäuschen. Moslem-Hoffnung: Daraus Privilegien melken.

    Sie brauchen die Angriffe, und weil es sie nicht gibt, müssen sie sie selbst erzeugen und vortäuschen, weil ihr Gejammer sonst als das hohle, unbegründete Gejaule auffiele, das es ist.

  54. Im Osten nichts Neues, informiert Euch mal, z. B. bei freigeisterhaus:

    „Ein Ordner von Fällen, in denen die Muselmanen Angriffe auf sich selbst getürkt haben, um zu zeigen, wie fies die Ungläubigen sind.

    Von Moschee-Brandtiftung über Schweineköpfe bis hin zu Überfällen und Beleidigungen ist alles dabei.

    Und zwar weltweit.

    “Fake hate crime Moslem”

    Mein Liebling: Australilens Scheich Hilali bricht in eigeneMoschee ein:
    http://www.youtube.com/watch?v=_DKEOLDmuoo

  55. ich bin mal auf den gegenschlag von vogel, lau & konsorten gespannt. ich glaub auf YT gibts noch keine rechtsgläubige stellungnahme. weiß da einer bescheid?

  56. DIE LÜGE 😈

    Genau an dieser Eigenschaft lässt sich die Spreu von dem Weizen trennen.

    Auf der einen Seite die Mosaischen Gebote (gültig für Juden und Christen)

    9. Gebot (Vers 16)
    Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

    Auf der anderen Seite,

    al Taqiyya:
    Die erlaubte/empfohlene Lüge zur Verschleierung von Tatsachen, zum Vorteil des mohammedanischemn Götzenkultes.

  57. #81 Babieca (21. Jun 2011 22:16)

    „Alte Mohammedaner-Taktik, besonders beliebt in den US und Australien: Wer bei bei Google die vier Worte

    muslim fake hate crime..“

    —————————————————-

    Hier ein besonderes Leckerli der mohammedanischen Art, und Ausbund der Taqiyya:

    Gipfel der Skurilität !
    THE Muslim woman accused of lying about police trying to tear her burqa off has avoided jail – because her identity could not be proven.

    BURQA’ED MUSLIMA ACCUSED OF LYING ABOUT POLICE TRYING TO TEAR HER BURQA OFF AVOIDS JAIL — BECAUSE HER IDENTITY COULD NOT BE PROVEN

    „Back in November, I reported on a burqa’ed Muslima who was charged with making a false complaint that used the Muslim victimhood card in her defense — „All cops are racist“ — what race? Covered from head to toe in a burqa, with just a slit through which to see, the Muslima charged with making a false complaint to police then claimed that she had been a victim of mistaken identity.

    She was found guilty, appealed and ….won. Because who really knows who was under that burqa? Only allah can say foe shiz. BTW, the full face veil is not a religious mandate. Muhammad said cover all but the face and hands, so wearing a full face veil is a political statement, and it should be illegal…“

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2011/06/burkaed-muslima-accused-of-lying-about-police-trying-to-tear-her-burqa-off-avoids-jail-because-her-i.html 😯

  58. #83 Aaliyah (21. Jun 2011 22:30)

    ich bin mal auf den gegenschlag von vogel, lau & konsorten gespannt. ich glaub auf YT gibts noch keine rechtsgläubige stellungnahme. weiß da einer bescheid?

    Gerade auf YT gefunden

    Sven Lau über seine Festnahme

    http://www.youtube.com/watch?v=Xb6w2VMfKSc

  59. Mit „ist inzwischen in anglo-amerikanischen Ländern gut dokumentiert“ meine ich per Strafanzeige und Gerichtsverfahren dokumentierte Fälle, in denen Mohammedaner frech gelogen haben: Mohammedaner rennen zur Polizei, brüllen „Verbrechen, Rassismus“, haben keine Ahnung von den Fähigkeiten moderner Polizei und stehen am Ende belämmert da, wenn ihnen nachgewiesen wird, daß sie schamlos gelogen und betrogen haben.

    Unvergeßlich der Fall der australischen Konvertitin in Burka. Sie wurde angehalten, weil sie ein falsches Nummerschild am Auto hatte (grob erklärt: Führerscheinneulinge in Aussie haben ein Zeichen an der Heckscheibe und dazu muß das Nummernschild passen. Das war hier nicht der Fall).

    Sie keifte los, raste zur nächsten Polizeistation, erstattete Anzeige, behauptete, der Beamte hätte sie schickaniert, weil er als Weißer Rassist Moslems nicht leiden kann und ihr außerdem höhnisch und demütigend den Schleier runtergerissen.

    Der Fall gig vor Gericht. Ein Tonband wurde gehört (sozusagen der Cop-pit-Voice-Recorder): Es ist Pflicht für jeden Aussie-Cop, das Ding bei einem Einsatz anzuschalten. Wurde angeschafft, um minutiös das korrekte Verhalten der Polizei zu überwachen. Tja – die Moslemtante wußte davon nix. Vor Gericht stand vdie doof da: Auf dem Band Vollkommen korrekter, höflicher Beamter, hysterisch „Nazi“, „Rassist“ kreischende Mohammedanerin.

    Letzter Stand: 6 Monate Haft. Sie geht in Berufung…

    Ach! Wollte gerade den Fall verlinken und stelle fest: Heute (21.6.) hat die Jury der Berufung stattgegeben. Begründung: Die (keifende) Stimme kann nicht eindeutig der Mohammedanerin zugeordnet werden:

    http://barenakedislam.wordpress.com/2011/06/21/australia-appellate-court-overturns-6-month-jail-sentence-for-muslim-woman-who-falsely-accused-a-police-officer-of-pulling-off-her-headbag/

  60. #76 Reinhartt (21. Jun 2011 21:57)

    Wenn das so stimmen sollte, dann war Sven Lau aber sehr blöd. Oder hatte nicht daran gedacht, dass das Erstelldatum mit bei youtube erscheint.
    ———————————————-
    Ich tippe auf Beides. 🙂 Mohammedaner eben – denen kannst ALLES erzählen, die sind oftmals so doof, die nehmen auch ALLES für bare Münze. 😉

  61. Es gibt bereits ein Video für ihn, eine Art Requiem. Es rührt zu Tränen und ich fordere alle auf, ihm zu glauben.
    Er ist ein Auserkorener einer Friedensreligion und nicht Biedermann oder Herr Schmitt aus gleichnamigen Epose.

    Gibts da eigentlich eine Brandversicherungskohle?Ich frag nur so, ohne Hintergdanken. Manische Menschen mit überwertigen Ideen brauchen oft viel Geld.

    Hier gehts zum Requiem. Armer Laui.

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=1209

  62. #75 Puseratze, ich habe den Videolink an PI gemailt.

    Bin gespannt ob Sven Lau dieses Video löscht.

    Eigentlich muß er dieses Video drin lassen, sont macht er sich verdächtig.

    #87 Pony_Slaystation, schöner Videolink, danke. Schaue es mir gerade an.

  63. Was sind das nur für widerliche Visagen. Bei denen manifestiert sich der Charakter tatsächlich an ihrem Erscheinungsbild. Wo kann man eigentlich diese dämlichen Häkel-Käppchen kaufen?

  64. #86 7berjer (21. Jun 2011 22:41)

    Du warst schneller – genau den Fall meinte ich und entdeckte gerade die heutige Entwicklung. Das finde ich übrigens Klasse – die inzwischen schnelle, informierte, internationale Beobachtung vom weltweit gleichen Verhalten von Islamopithecus arabensis (durch Homo sapiens).

    To whom it may concern: Mohammedans – Big Kuffar is watching you! 🙂

  65. Mit dem Feuer spielen die Salafisten halt doch gerne… Sie werden jetzt auch in Ägypten langsam aktiv… Eigentlich kamen sie auf dem Tahrir-Platz zu spät! Das soll nun anders werden:

    http://www.bernerzeitung.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Die-Salafisten-wollen-die-aegyptische-Revolution-stehlen-/story/27800395

    Die Moslembrüder bekommen also Konkurrenz! Kirchen werden aber so oder so zerstört, Christen – vor allem Kopten: ägyptische Bürger, deren Geschichte weit vor der Bereicherung durch den Islam begann – werden auf allen Ebenen diskriminiert…

    Ob die Facebook-Jugend das auch mitbekommt? Und Ideen und Mut hat, dagegen aufzustehen? Neue Verfassung – mit wieviel Scharia, bitte schön?

  66. Ich bitte euch, das müsst ihr doch verstehen!

    Als Islamist hat man´s in Deutschland doch auch schwer.
    Da will man Märthyrer werden, so wie´s sein soll, aber die Kartoffeln wollen keinen Krieg.

    Nazis verüben keine Anschläge auf Islamisten, weil sie den Islam selber geil finden.
    Und die „Islamophoben“, die warnen vor dem Islam und wollen rechtliche Regelungen und legales Vorgehen gegen undemokratische und intolerante Islamer.

    Was soll der gute Mann also machen?
    Da muss er sich doch quasi die eigene Hütte unterm Arsch anzünden – macht ja sonst keiner. (ich finde letzteres übrigens sehr richtig)

    gruß
    Roger

    ps
    Meine Meinung als Grüner:
    Es ist ganz egal, wer letztlich das Haus angesteckt hat und wer nicht. Worum es gehen muss, ist, dass es sehr wohl möglich gewesen wäre, dass ein Islamhasser den Brandanschlag verübt hätte.
    In seiner Not hat Sven Lau keine andere Möglichkeit gesehen darauf aufmerksam zu machen, als sein eigenes Haus anzustecken.
    Wie groß muss die Not und die rassistische Bedrängnis sein, dass ein Mensch zu diesem Mittel greift.
    Wer nach diesem Hilferuf die Mittel für den Kampf gegen Islamophobie nicht aufstocken will, der muss sich fragen lassen, warum er auf dem rechten Auge blind ist.
    😉

  67. mal ernsthaft:
    Die Frage ist doch, was Lau damit bezweckte.
    Wollte er seine Anhänger in Deutschland aufhetzen? vermutlich.

    Nicht zu vergessen die Medien in islamischen Ländern. Vielleicht hat er auch auf die internationale Solidarität der Umma-Medien gezählt. Die hätten dann gezeigt wie unterdrückt der Islam in den Kreuzfahrerstaaten doch ist. In der Folge hätte dann vielleicht der ein oder andere Mob in Syrien, Jemen oder Pakistan ein paar Christen massakriert.

    Aber noch ist die Sache nicht vom Tisch.
    Wenn man da in den nächsten Tagen und Wochen recherchiert, dann wird man in islamischen Medien eventuell fantastische Dinge zu lesen bekommen.

    „Anschlag auf Muslime – Opfer verhaftet“
    Was sind wir doch unterdrückt. Wo bleibt der Einsatz für unsere Ehre?
    etc, etc.

  68. #93 PeterSchniedpiekel (21. Jun 2011 23:03)
    Was sind das nur für widerliche Visagen. Bei denen manifestiert sich der Charakter tatsächlich an ihrem Erscheinungsbild. Wo kann man eigentlich diese dämlichen Häkel-Käppchen kaufen?

    ———————————————-

    Praktisch überall. Die machen das mit den weißen Häkelkäppchen nur, damit in deren Kopfregion wenigstens _irgendetwas_ hell ist. 😉

  69. Nicht schlecht !
    Der deutsche Staat geht jetzt anscheinend knallhart gegen Islamisten vor 😀 😀 😀

  70. #20 unverified__5m69km02 (21. Jun 2011 20:00)

    Ja, das sind „Politiker“!

    Viel reden, nichts tun!

    Frank Henkel in Berlin: „Härter gegen Autoanzünder vorgehen!“ Seit wann brennen Autos in Berlin? UNd wann fordert Herr Frank Henkel härteres Vorgehen? Im September sind Wahlen in Berlin.

    Ja, das sind „Politiker“!

    Viel reden und nichts tun!

  71. #99 Roger1701 (21. Jun 2011 23:23)

    Mohammed sagt explizit: „Krieg ist Betrug.“ Im Kontext seines Lebens (Sunna), seiner Taten (Hadithe) und der von ihm verkündeten Norm (Koran) gibt das ein schlüssiges Konzept.

    8:39
    Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird! Wenn sie jedoch (mit ihrem gottlosen Treiben) aufhören (und sich bekehren), so durchschaut Allah wohl, was sie tun.

    Solche Normen tragen mit dazu bei, daß Mohammedaner im Westen niemals Ruhe geben. Alles außer dem Islam ist ihnen fremd. Wer einst vor dem Islam in den Westen flüchtete, ist hier nicht mehr sicher, weil der Islam dank der Naivität des Westens ihnen in den Westen folgte. Eine möderische Kultur siedelt zur Zeit begeistert in einer friedlichen Kultur und freut sich, daß sie hier Narrenfrreiheit hat. Warum das so ist und wie eine Kultur friedlich wurde und bleibt, interessiert sie nicht die Bohne. Hauptsache barbarisch, überheblich und selbstgefällig abbräumen. Und jammern:

    – Weil im Westen und in Westlichen Demokratien die Scharia nicht gilt, halten sich Mohammedaner für unterdrückt.
    – Weil Moslems im Westen gleiche Rechte und Pflichten wie Nicht-Moslems haben, halten sie sich für unterdrückt (nicht unterdrückt wären sie ausschließlich dann, wenn sie privilegiert wären).
    – Weil Moslems es nicht verwinden, daß ihnen der Westen keine Parallel-Scharia einräumt, halten sie sich für unterdrückt.
    – Weil „der Islam herrscht und nicht beherrscht wird“, halten sich Moslems für unterdrückt.

    Daas geht nicht gut aus. Für die Moslems.

  72. Domradio dazu :

    http://www.domradio.de/aktuell/74535/dynamischste-islamistische-bewegung.html

    21.6.2011
    Dynamischste islamistische Bewegung
    Innenminister fordern härteres Vorgehen gegen Salafisten

    Unter den Innenministern wächst der Wille zu einem härteren Vorgehen gegen die islamistische Strömung der Salafisten. „Die salafistische Ideologie ist ein Dreh- und Angelpunkt für diejenigen, die sich am sogenannten Heiligen Krieg beteiligen wollen“, sagte Boris Rhein, der Vorsitzende der Innenministerkonferenz. Die Mitgliederzahl hierzulande wird auf 3.000 bis 5.000 geschätzt. Mehrere Dutzend Moscheen gelten als salafistisch unterwandert.
    Bild

    * Salafismus: Die am schnellsten wachsende radikale Strömung innerhalb des Islam
    Salafismus: Die am schnellsten wachsende radikale Strömung innerhalb des Islam (©dapd)

    Audio Beitrag

    * Ein Interview mit Thomas Lemmen (Experte für christlich-islamischen Dialog im Erzbistum Köln): Salafistenszene in Deutschland (21.6.2011)

    Verwandte Themen

    * Stichwort – Salafisten (21.6.2011)
    * Kampf für die Scharia – Pierre Vogel gilt als Star des deutschen Salafismus (29.4.2011)
    * Verfassungsschutz warnt vor Salafisten – Orientierungslose Jugendliche besonders anfällig für islamistische Ideologie (10.2.2011)

    Links

    * NRW-Verfassungsschutzbericht 2010 zu Salafistischen Bestrebungen (S. 131)

    Der Salafismus wirke wie ein Katalysator, der Glaubensbrüder dafür schneller als sonst bereit mache, sagte Boris Rhein (CDU) der Zeitung „Die Welt“ (Dienstag). Was Salafisten predigten, sei in „höchstem Maß verfassungswidrig“ und konterkariere sämtliche Integrationsbemühungen.

    Rhein forderte Änderungen im Aufenthaltsgesetz, um Hassprediger leichter abschieben zu können. Als Formulierung schlägt Rhein der IMK vor: „Künftig sollte dies schon dann möglich sein, wenn jemand Inhalte verbreitet, die sich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung richten oder die einer Radikalisierung beziehungsweise Anwerbung zum Terrorismus Vorschub leisten.“ Entsprechend sollten auch das Versammlungsgesetz und der Paragraf zum Thema Volksverhetzung ergänzt werden.

    Innenminister befassen sich mit einem „gerichtsverwertbaren Lagebild Salafismus“
    Die Innenministerkonferenz befasst sich bei ihrem am Dienstag begonnenen zweitägigen Treffen in Frankfurt erstmals mit einem „gerichtsverwertbaren Lagebild Salafismus“. Laut Rhein werden Verbote salafistischer Vereine geprüft. „Wir überprüfen das sehr genau.“ Prediger wie der Konvertit Pierre Vogel würden jedoch meistens darauf achten, die strafrechtlich relevante Grenze nicht zu überschreiten.

    Auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) nannte Salafisten in Deutschland eine Gefahr, die nicht unterschätzt werden dürfe. „Fast alle Terrorsachverhalte in der Vergangenheit waren irgendwie auf Radikalisierungsverläufe mit Salafismusbezug zurückzuführen“, sagte Herrmann der „Financial Times Deutschland“. „Wir dürfen es nicht zulassen, dass unter unseren Augen ,home grown terrorists“ gezüchtet und gelenkt werden„, so Herrmann.

    Jäger: Botschaften sprechen bewusst junge Erwachsene in Krisensituation an
    Vor einer besonderen Anziehungskraft der Radikalen auf junge Menschen warnte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD). „Die Botschaften salafistischer Prediger sprechen bewusst auch junge Erwachsene an, besonders die, die sich in einer Krisensituation befinden oder deren Selbstfindungsphase noch nicht abgeschlossen ist. Das nutzen Salafisten aus“, erklärte Jäger im Vorfeld der IMK in Düsseldorf.

    Der Salafismus, der unter anderem finanziell von saudischen Kreisen gefördert wird, gilt laut einem noch unveröffentlichten Gutachten des Verfassungsschutzes „als die in Deutschland wie auch auf internationaler Ebene zur Zeit dynamischste islamistische Bewegung“.
    Die Mitgliederzahl hierzulande wird auf 3.000 bis 5.000 geschätzt. Mehrere Dutzend Moscheen gelten als salafistisch unterwandert.

    Am Montag war nach Angaben der „Rheinischen Post“ der Vorsitzende des salafistischen Vereins „Einladung zum Paradies“, Sven Lau, in Mönchengladbach vorläufig festgenommen worden. Die Festnahme habe allerdings einen „allgemeinkriminellen Hintergrund“, hieß es aus dem nordrhein-westfälischen Innenministerium. Nähere Angaben machte es nicht. Innenminister Jäger bekräftigte, „Einladung zum Paradies“ müsse als extremistisch eingestuft werden. Gegen den Verein laufe derzeit ein vereinsrechtliches Vorermittlungsverfahren des Bundesinnenministeriums.

    (kna)

  73. Interessant, wie die Salagefisteten zwanghaft versuchen, sich als Opfer darzustellen, dazu nehmen sie jetzt auch noch den potenziellen Tod unschuldiger Menschen in Kauf. Das ist sowas von abartig!

  74. Dieser Brandmeister Lau scheint auch noch Hellseher zu sein. Er wusste schon am 04.06. in Youtube wie der Brand am 05.06 aussieht…

    Drum heissen ja diese mohammedanischen Dumm-Dödel ja auch Dumm-Dödel…

  75. Na, da ist ja wiedermal ein deutlich erkennbarer Unkulturbonus gewährt werden.
    Ob eine Gruppe von Hitlerheilern auch die U-Haft verwehrt worden wäre? Wohl kaum.
    Aber Mohammedaner werden ja nicht bevorzugt behandelt..ja, nee, iss klar, wie Atze Schröder sagen würde.

    Ach was? Brandstiftende Nazen sind schlimmer, weil politisch motiviert?
    Als wenn Laus Brandstifterei nicht einen politischen Zweck hätte…

    Da sollte mal wieder die Moralkeule geschwungen und ein Mitleidsbonus für die ach so armen, benachteiligten, angefeindeten und gaaanz unschuldigen Mohammedaner erbettelt werden.

    Von der Möglichkeit, die Mohammedaner um Lau und Vogel gegen die „den Islam angreifenden, brandstiftenden Ungläubigen“ zu verhetzen und zur koranisch gebotenen „Verteidigungsgewalt“ gegen Ungläubige zu provozieren, mal garnicht zu sprechen.
    Jetzt gehts langsam aber sicher los mit dem Aufhetzen gegen die Ungläubigen, Parallelen zum Kosovo, zum Libanon und auch zu den Pogromen in Ägypten sind nicht zufällig, das ist sicher.

    Nur schade, dass unsere Justiz Laus Steilvorlage nicht genutzt hat.
    Was widerum zeigt, wie uninteressiert unsere Obrigkeit in Wirklichkeit ist, den Radikalmohammedanern Paroli zu bieten und die Gesellschaft vor mohammedanischen Terroristen und Brandstiftern zu schützen.

    ——————–

    Übrigens… auch ich weiss nicht, wer oder was mit „Muslim“ gemeint sein soll.

    Es gibt im Deutschen die Bezeichnungen Mohammedaner oder Mus*elmanen.

    Wenn denen diese Bezeichnungen aus dem Duden nicht gefallen, dürfen sie eben nicht dahingehen, wo diese, unsere Sprache gesprochen wird.

    Falls sie an unsere Nettigkeit appelieren wollen, ihnen ihre sprachfremde Wunschbezeichnung zuzugestehen, wäre es mal angebracht, die ganzen Beleidigungen und Respektlosigkeiten gegenüber der Aufnahmegesellschaft aus der Mohammedanerfibel Koran zu streichen.
    Respekt gibts nicht geschenkt, den muss man sich bei uns durch Taten verdienen.

  76. Pierre Vogel: „Die Hetze die gegen uns gemacht wird ist mit der im Nazireich oder mit der der Nazis zu vergleichen. Da wurde bei Jud Süß oder der ewige Jude gezeigt wie blutrünstig die Juden sind, dass sie Tiere schlachten.
    Heute wird das selbe in Foren wie PI News oder Pax Europa gezeigt.“ (zwischen 05:30 und 06.00 Minute)

    „Statement zum innenministerkonferenz“ vom 21. Juni 2011
    http://www.youtube.com/watch?v=Otd7pq7RU6I&

    Schön dass Pierre Vogel auch beim Sheitan PI mitliest.

  77. Im gleichen Video, ab 06:40 erklärt Pierre Vogel Taqqya (Lügen im Islam).

    Auf seine eigene Weise ein unterhaltsames Video. Dauert 54 Minuten.

  78. @Reinhartt (22. Jun 2011 00:55)

    Schön dass Pierre Vogel auch beim Sheitan PI mitliest.

    Wenner hier nicht alles mitliest, hatter sicher irgendwelche Spassel, die ihm Bericht erstatten.
    Der zottelbärtige Brandstifter – Brandstifter im doppelten Sinne – war mal Boxer, hat da aber nicht gelernt, was Fairness ist.
    Ein „friedlicher Moslem“ zündet ein Haus an um sich seinen „islamfeindlichen Anschlag“ selbst zu basteln.
    Wer mit solchen Methoden arbeitet, muß schon sehr verzweifelt sein – armes, gefährliches Lichtlein.
    Trotzdem laufen diesem einfach strukturierten Quasselbruder Vogel hunderte Trottel nach und er lässt sich großkotzig von vollverdrehten Anabolika-Zottelbärten bewachen.
    Dabei könnte man seine Bewachung viel einfacher haben – hinter Gittern.

    Wird Zeit, dass dir mal jemand das Feuerzeug abnimmt, Abu Vogel.

  79. #96 Reinhartt (21. Jun 2011 23:20)

    „Im Video http://www.youtube.com/watch?v=Xb6w2VMfKSc

    sagt Sven Lau, dass er die aktuelle Berichterstattung bei rp online mitliest.

    Na dann ist anzunehmen, dass er auch hier bei PI mitliest, PI der Satan der Salafisten.“

    Man braucht noch nichtmal das kleine 1×1 genau zu kennen,um zu wissen,daß ausser PI – Befürworten auch Journalisten,Politiker, Islamverbände,und auch Salafisten hier mitlesen. :o)

  80. Auf ihrer Propagandaseite behaupten die SalaFaschisten selbstredend, dass der gute Herr Lau gar nichts gemacht hat und das alles nur der aufkommende Holocaust gegenüber dem Islam ist, der nun losgehe. Der „Bruder“ benötige Unterstützung.
    Herr Lau hat eher ein Problem damit nicht wichtig genommen zu werden, selbst in den eigenen Reihen. Nachdem seine Moschee nicht wieder eröffnet wurde und sich keine Sau mehr um Mönchengladbach künmmert musste er tätig werden. Die Spenden sollten wieder fließen und die Demos wieder starten. Die Unterstützung aus eigenen Reihen nahm deutlich ab. Der Herr Brandmeister weiss doch bestimmt wie man Feuer legt oder?
    Das einige Verblendete das nicht begreifen kann man auf ihrer Propagandaseite lesen, die als Überschrift übrigens „Gegen den Hass“ hat. Ein kurzer Blick dahin zeigt aber ganz deutlich woher der Hass kommt.
    Der kleine Bengel mit dem Aufmerksamkeitsdefizit ist eine Wohltat für die Islamkritiker. Er zeigt deutlich yu was diese Verblendeten fähig sind. Es zeigt deutlich das ihre Ideologie eben doch der Einstieg in den Bombenbau ebnet. Wer aus Verblendung rumkokelt, bei dem ist der Schritt dazu auch nicht weit hergeholt.

  81. Das ist echt heftig. Ich komme zur Zeit nicht so oft dazu bei PI reinzuschauen. Aber googeln muss ich dauernd irgendwas und ab und wann schaue ich da in die news. Nichts, Nada, Niente! Das ist ein Skandal hoch zehn. Aber in den msn nichts! Gar nichts!!

    Erinnert an die Empörung der türkischen Faschisten zum Brandanschlag mit türkischer Sonderkommission in Deutschland.

    Was würden nur die Moslems tun, wenn es hier nicht die hochkultivierte und gepflegte Opferrolle geben würde, die auch aus jedem noch so brutalen Messerstecher ein Opfer dieser grausamen und unfreien Gesellschaft macht?

  82. Wißt Ihr, was doch viel schlimmer ist, daß solche Typen bei Maischberger und Plasberg eingeladen werden! Das spottet jeder Beschreibung. Dort wird Kriminellen eine Bühne angeboten, um ihre menschenverachtenden Parolen zu propagieren!

  83. Diese selbst initiierte Anschläge waren in der Geschichte schon immer ein beliebter Vorwand sich als Opfer darzustellen, um aus dieser Position heraus ein Gegenschlag zu führen. Fast alle großen militärischen Auseinandersetzungen begannen so. Wir sollten uns warm anziehen, ich denke da ganz konkret an Celente seine Prognosen!

  84. „Inzwischen seien die Islamisten aber wieder auf Freiem Fuß. Bei dem Brand war niemand verletzt worden, aber Sachschaden ist entstanden.“

    Klar, was sonst. Wenn das keine Mohamedaner, sondern Nazis gewesen wären, sähe das anders aus.

  85. „Inzwischen seien die Islamisten aber wieder auf Freiem Fuß. Bei dem Brand war niemand verletzt worden, aber Sachschaden ist entstanden.“

    Klar, was sonst. Wenn das keine Mohamedaner, sondern Nazis gewesen wären, sähe das anders aus.

  86. Ganz genau – das sollte wohl ein Reichstagsbrand von und für geistig Minderbemittelte werden.

    Unterdessen träumen diese Schamhaargesichter vom salafistischen Ermächtigungsgesetz…

Comments are closed.